Von EUGEN PRINZ | Alles deutet darauf hin, dass wir den Höhepunkt der COVID-19 Pandemie bereits überschritten haben. In vielen EU-Staaten – auch in Deutschland – ist die Sterblichkeit laut Euromomo, dem Europäischen Sterblichkeits-Überwachungsprojekt, mittlerweile sogar leicht unter dem Durchschnitt.

Ein mächtiges Statistik-Werkzeug: Die Übersterblichkeit

Um die Infektiosität und die Gefährlichkeit dieser Variante der Corona-Viren genau zu ermitteln, müsste man 80 Millionen Bundesbürger auf COVID-19 testen und die „Corona-Toten“ obduzieren, ob sie auch tatsächlich an dem Virus gestorben sind. Da beides nicht geschieht, haben wir es hier mit einer sehr unklaren Datenlage zu tun.

Aber es gibt ein anderes, sehr wirksames Messinstrument, das sich bei zahlreichen Influenza-Epidemien bewährt hat: Die so genannte Übersterblichkeit.

Für jedes Land gibt es eine Statistik darüber, wie viele Menschen in einem „normalen Jahr“ in einem bestimmten Zeitraum sterben. Hat man plötzlich deutlich mehr Tote, als es nach der Statistik eigentlich sein dürften, spricht man von einer Übersterblichkeit. Mit dieser lassen sich die Opferzahlen von Epidemien ziemlich gut einschätzen. Ein Beispiel: Im Winter 2017/2018 gab es in Deutschland 25.100 Tote mehr, als es im Durchschnitt des gemessenen Zeitraums hätten sein dürfen. Da in dieser Zeit das Influenza-Virus grassierte, konnte man diese 25.100 Toten zuordnen und man wusste: Wir haben eine gefährliche Grippe-Epidemie.

Deshalb dürfte angesichts der unklaren und eher verwirrenden Datenlage hinsichtlich COVID-19, der Blick auf die wöchentlich von Euromomo ausgegebene Übersterblichkeitsrate der zuverlässigste Indikator zur Bestimmung von dessen Gefährlichkeit und der Entwicklung der Epidemie sein.

Schweden widerlegt den Shutdown  

Besonders interessant: Auch in Schweden, dessen Regierung das Wirtschafts- und Sozialleben nur in sehr geringem Maße eingeschränkt hat, ist die Übersterblichkeit gegenwärtig bereits wieder rückläufig. Zu keinem Zeitpunkt waren dort die Krankenhäuser überlastet. Aus der Grafik von Euromomo ist ersichtlich, dass Schweden zwar für die Aufrechterhaltung der Normalität mit einer höheren Übersterblichkeit bezahlt hat, aber diese lag auf ihrem Höhepunkt in der 14. Kalenderwoche mit 7,49 nicht wesentlich über dem Wert von 5,27 bei der letzten Influenza-Epidemie in der 10. Kalenderwoche des Jahres 2018. Mittlerweile ist die Übersterblichkeit sogar wieder auf 1,70 gefallen, das heißt: Auch in Schweden ist „Corona“ rückläufig und das ganz ohne Shutdown.

Nun wird es Leute geben, die argumentieren, das skandinavische Land sei sehr dünn besiedelt und deshalb mit Rest-Europa nicht vergleichbar. Dem sei entgegengehalten, dass 87,4% der Schweden in Städten leben, die genauso dicht besiedelt sind, wie andere europäische Metropolen auch.

2020: Das Jahr der globalen Hysterie

Die kommende warme Jahreszeit wird nach Ansicht von Experten noch zusätzlich zum Rückgang der Neuinfektionen beitragen. All dies deutet darauf hin, dass die von den Regierungen der meisten Länder dieser Erde getroffenen Maßnahmen – der globale Shutdown – nicht nötig gewesen wäre.

Der Autor ist der Überzeugung, dass man in 100 Jahren in den Geschichtsbüchern lesen wird, dass damals, im Jahr 2020, die Regierungen dieser Welt in einer globalen Massenhysterie alle ihr gesundes Urteilsvermögen verloren hatten.

Die Folgen werden brutal sein

Geht man vom leider nicht unwahrscheinlichen Worst-Case-Szenario aus, werden die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen dieser „Operation Corona“ dermaßen umfassend und brutal sein, dass selbst der erfahrenste Wirtschaftswissenschaftler gegenwärtig nicht in der Lage ist, sie bis ins letzte Detail zu überblicken.

Durch den Shutdown wurde am höchsten Berggipfel ein Schneeball ins Rollen gebracht, der  auf dem Weg ins Tal mit jedem Meter größer wird und unten als alles verschlingende Monster-Lawine ankommt.

Es sind Millionen von Dominosteinen, die alle miteinander verbunden sind und nun zum Kippen gebracht werden. Das spielt in Bereiche hinein, an die bisher kaum jemand denkt.

Allein der Blick auf die US-Arbeitslosenstatistik lässt einem jetzt schon das Blut in den Adern gefrieren:

(Arbeitslosenstatistik der Vereinigten Staaten der letzten 50 Jahre) 

Schon jetzt ziehen die Preise für bestimmte Artikel nach dem Gesetz von Angebot und Nachfrage an. Das betrifft insbesondere die Autoersatzteile. Dem Autor wurde berichtet, dass eine Autowerkstatt für eine neue Stoßdämpfer-Feder das Vierfache von dem berechnete, was sie normalerweise kostet.

Eine Rechnung, die die Bundesregierung nicht aufgemacht hat

Wir sehen einer riesigen Pleitewelle von Unternehmen, Massenarbeitslosigkeit und dem Zusammenbruch von Kranken-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung entgegen. Wenn die Versorgung der Kranken und Alten nicht mehr richtig funktioniert, haben wir als Folge wesentlich mehr Tote, als wir es ohne den Shutdown jemals gehabt hätten. Diese Rechnung wurde jedoch von der Bundesregierung bei ihren Entscheidungen nicht aufgemacht.

Aber das ist nicht alles. Menschen werden ihre Häuser und Wohnungen verlieren und obdachlos werden. Manche haben keinen Strom, weil sie die Rechnung nicht mehr bezahlen können. Unter Umständen kommt es sogar zu Engpässen bei der Lebensmittelversorgung. Die Verknappung von Waren verbunden mit einer Gelddruck-Orgie der Zentralbanken wird zu einer hohen Inflation führen, vielleicht sogar zur Währungsreform mit dem Verlust aller Ersparnisse.

In einem solchen wirtschaftlichen und sozialen Umfeld sind Verteilungskämpfe und Unruhen vorprogrammiert. Diese tragen dann zu einer weiteren Verschlechterung der allgemeinen Lage bei.

Natürlich geschieht das alles nicht über Nacht. Bleiben wir bei dem Bild vom Schneeball, der ins Tal rollt. Dieser wird einige Jahre unterwegs sein und auf jedem Meter, den er zurücklegt, an zerstörerischer Kraft gewinnen.

Freude über Umfragehoch wird nicht lange währen

An dieser Stelle sei jetzt schon vorausgesagt, dass die Bundesregierung gut daran tut, sich jetzt noch über das gegenwärtige Umfragehoch ausgiebig zu freuen. Denn sollte sich anhand der für die Zeit der Corona-Epidemie in Deutschland gemessenen Übersterblichkeit herausstellen, dass wir womöglich nicht einmal die Anzahl der Grippe-Toten von 2017/2018 erreichen, was sehr zu wünschen wäre und sich jetzt schon abzeichnet, dann muss die Bundesregierung nicht nur wegen des erfolgreichen schwedischen Umgangs mit der Krise einiges erklären.

Spätestens dann ist es vorbei mit dem Umfragehoch. Was anschließend folgt, wird entweder die LINKE nach oben spülen, wenn sie in der Krise den Gebeutelten verspricht, die Superreichen entweder zu erschießen oder ins Arbeitslager zu stecken und deren Geld an die Armen zu verteilen – oder aber die AfD, falls sie in den kommenden Monaten und Jahren geschickt agiert.

Und so erleben wir gerade ganz großes Kino. Dumm nur, dass wir nicht mit der Tüte Popcorn in der ersten Reihe sitzen und zusehen können, statt als Kanonenfutter im Film mitzuspielen.


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Spende an den Autor
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

154 KOMMENTARE

  1. Operation Corona gelungen – Weltwirtschaft tot

    Es wird eine Neuordnung der Weltwirtschaft stattfinden. Global agierende Großkonzerne werden „danach“ das alleinige Sagen haben. Bei den Großfirmen, die finanziell im Schlingern sind, stehen mit Sicherheit schon die Golfstaaten bereit, sie für wenig Geld aufzukaufen.

  2. .

    @ EUGEN PRINZ (Artikel-Autor)

    .

    Betrifft: Nachträgliche Besserwisserei

    .

    1.) Der Autor behauptet, der „Shutdown“ sei nicht notwendig gewesen.

    2.) Belegt das mit „Übersterblichkeit“ und Schweden.

    3.) Alle Länder sind seit wenigen Wochen mit neuartiger Bedrohung konfrontiert,

    4.) deren Gefährlichkeit selbst Experten (Virologen) nicht sicher abschätzen konnten

    5.) Deswegen waren die Einschränkungen mMn. bisher richtig.

    6.) Spanische Grippe (1918-1925): 50 Mio. Tote weltweit; Deutschland 400.000.

    6b.) Frage an Autor: Was wäre, wenn sich Corona so entwickelt hätte ?

    7.) Allerdings sollte jetzt eher schneller mit Maskenpflicht (übergangsweise) und

    8.) häufigem hygienischen Händewaschen plus Abstand es zurückgehen in Alltag.

    9.) Das gesteigerte Hygiene-Bewußtsein ist positiv für nächste Coronawelle im

    10.) Herbst, saisonale Grippe und andere Krankheiten.

  3. Und das Schlimme ist, dass man nicht sagen kann, ich gehe jetzt raus aus diesem Horrorfilm und schon bin ich wieder im richtigen Leben.

  4. „Der Autor ist der Überzeugung, dass man in 100 Jahren in den Geschichtsbüchern lesen wird, dass damals, im Jahr 2020, die Regierungen dieser Welt in einer globalen Massenhysterie alle ihr gesundes Urteilsvermögen verloren hatten.“

    Im Prinzip hätte der Autor schon recht….
    Doch sollte sich die totalitäre, sozialistische Kabale von NWO und EUdSSR durchsetzen, wird es keine Geschichtsbücher mehr geben!
    Wir kennen aus der „BRD“ wie Geschichtsfälscher, Gehirnwäscher, Staatsfunker, Lügipedia-Blockwarte, Relotiusmedien, staatsfinanziertes AAS und nutzlose Balastexistenzen der Regimeprofiteure die Geschichte BEREITS JETZT verfälschen.

  5. @Hells-Angel-Merkel…so wird es sein..
    Es gibt zwei Arten von Geschichte: die offizielle, lügenhafte Geschichte, und dann die geheime, wo die wahren Ursachen der Ereignisse liegen.

  6. wenn ich nicht ganz falsch informiert bin, so steht doch das zukünftige Szenario in der Programmzeitschrift „Georgia Guidestones“ geschrieben.

  7. Wurde uns nicht die große Panik eingebläut mit 70% Infinzierter und 500.000 Todesopfern?

    Mit Schreckensbildern aus Italien, die ganz andere Ursachen hatten?

    Ein „Killervirus“, den Bonusmeilen- Özedmir, Blackrock-Merz und St. Greta überlebt haben?

    Ironie der Gechichte (Helmut Kohl):

    Das Geschäftsmodell der linksgrünen Nichtsnutze mit virtuellen Ängsten hat FDJ-Merkel so erfolgreich übernommen, dass Habeck nie das Kanzleramt von Innen sehen wird.

    Und der Gottgleichen, der Großen und Geliebten Führerin macht Macht jetzt richtig Spaß und sie verlängert das Merkelkriegsrecht nach Belieben. Nun will sie den Ministerpräsidenten den weiteren Shutdown am 6. Mai diktieren.

    Es gibt keine „Öffnungsdiskussionsorgien“, Basta!

  8. eslebtnoch 24. April 2020 at 06:38

    Wer auf die Börenkurse geschaut hatte Mitte März und eins und eins zusammenzählen konnte, der sollte uneingeschränkt zu einer anderen Auffassung kommen. OK, gewisse Kentnisse in der Chartechnik sollten vorhanden sein..Zu erst liefen wie am Schnürchen die direkten Krisengewinner wie Amazon und Drägerwerk VZ, danach starteten fast paralell, etwas „gemächlicher“ die indirekten Gewinner wie Pharmawerte, als Bsp sei hier genannt Johnson & Johnson. Wer einen längerfristigen Horizont hat ( ein paar Jahre) sollte sich jetzt mit „gesunden“ Zyklikern beschäftigen. In Buntland sind das für mich BASF, Covestro. Finger weg von allen Werten, die in der Finanzbranche „herumhampeln“. Da kann man mMn nichts großes verkehrt machen in den nächsten Jahren.

  9. Alle Fakten werden einfach ignoriert!
    Egal ob Ausschreitungen in Chemnitz oder sinkende Infektionszahlen in diesen Tagen.
    Argumente zählen nichts mehr!
    Und die Polizei unterstützt bei den wenigen Demos die Herrschenden mit heroischem Einsatz.
    „Was tun?“(Lenin).

  10. Ewald Harms
    24. April 2020 at 07:14

    „Shut Down“ bis Merkels glorreicher Wiederwahl!

    Hitler brauchte nur ein Stalingrad um seine Karriere zu ruinieren, unsere gottgleiche, Große und Geliebte Führer*in hingegen sitzt sogar noch nach ihrem vierten Stalingrad (Euro, Energie, Islamisierung und nun Wuhangrippe) fest im Sattel.

    Wären am 8. Mai 1945 Reichstagswahlen gewesen, FDJ-Merkel hätte die absolute Mehrheit erhalten, die meisten Stimmen von den ausgebombten Deutschen, die nun einmal als Nationalmasochisten alle 50-80 Jahre mit Hurra auf dem leeren Boulevard flanieren.

  11. Wer denkt, dass die Vernunft tot ist und die Dummheit obsiegt, irrt

    einige Wenige auf dieser Welt denken sehr rational … nur ind deren Namen nicht so populär

    die dumme Masse hat Angst vor einem tödlichen, doch nicht tödlichen – aber sehr gefährlichen, doch nicht so gefährlichen, harmlosen Virus – Panik, Verunsicherung greift um sich – die, die zur Vernunft raten, werde von der dummen Masse niedergebrüllt

    und die Wenigen können – vor allem mit den dummen Deutschen alles machen

    immer mehr deutsche Firmen / Anteile werden von ausländischen Finanzhaien aufgekauft werden, dazu Immobilien … eines Tages gehört uns Deutschen nichts mehr und selbst unsere Heimat wollen sie uns nehmen.

    Ob man uns dieses mal in die Wüste jagen will?

  12. Merkel und Söder sind beliebt wie nie, auch wenn sie Zwangsimpfungen sind. Und hier gibt es User wie Barackler, denen die Maßnahmen noch nicht weit genug gehen. Unfassbar!

  13. @ EUGEN PRINZ

    Ihre angegebene Datenquelle Euromomo zeigt doch klar einen Kurvenanstieg der Übersterblichkeit ab Kalenderwoche 10/11, mit einer Übersterblichkeit von ca. 20.000 Menschen pro Woche in Europa in den KW 13-15. Dann kam der shutdown in vielen Ländern, der für eine vorübergehende Entlastung führt.
    Warum können sie nicht zur Kenntnis nehmen, dass dieses Virus zumindest für alte Menschen gefährlicher als eine Influenza ist?
    Auf den Frühling würde ich auch nicht so viel Hoffnung setzen, da schreibt ihre Zweite Quelle (mdr-wetter !!) auch sehr unterschiedliche Dinge.
    Und ihre ihre dritte Quelle zur Preissteigerung
    („Dem Autor wurde berichtet, dass eine Autowerkstatt für eine neue Stoßdämpfer-Feder das Vierfache von dem berechnete, was sie normalerweise kostet.“)
    sollte mal prüfen, ob nicht alle Stoßdämpfer ausgewechselt wurden.
    Ansonsten super seriöse Quelle – ihr Bekannter, oder war es der Schwager eines Kollegen?

  14. Die Kommunikationstrategie der Polit-Elite wird sein: Wir haben Euch durch die konsequenten Virusmaßnahmen vor dem Tode gerettet, die ausbleibende Übersterblichkeit ist ein starkes Signal für unser kompetenten Handeln in der Krise. Die wirtschaftlichen Nachwirkungen sind Schuld der gefährlichen Vurusseuche, und wir alle (gemeint: Ihr alle) müssen den Gürtel enger schnallen, damit wir Euch in eine bessere, gerechtere, klimaneutrale, grüne, friedliche, offene Zukunftsgesellschaft führen.

    Die meisten Bevölkerungsteile werden das glauben und dem Spahnmerkel und dessen Murks-Kameraden aus der BRD-Politelite ewiglich dankbar sein. Amen.

  15. Ich hab mal eine Frage:
    Wo ist eigentlich der Chef des RKI Dr. Wieler hingekommen? Fragt sich das niemand? Hat er Urlaub genommen?
    Die ganze Zeit war es „Chefsache“ die aktuellen Pressekonferenzen zum Thema Corona zu machen! Jetzt urplötzlich nicht mehr?

  16. Was gerade passiert demonstriert mal wieder eindrucksvoll, dass weder Politiker noch Bevölkerung in der Lage sind, angemessen mit Risiken umzugehen und nur in absurden worst case-Szenarien, und seien sie noch so lächerlich und unwahrscheinlich, denken. Wir bekommen bald Verhältnisse wie in Italien… Ja, sicher. Uns mit einem chaotischen Lotterladen zu vergleichen, der schon mit dem normalen Alltag überfordert ist. 🙂 Auch gut zu beobachten an der Deutschen Bahn, die gleich den Zugverkehr einstellt weil mal ein etwas kräftigeres Lüftchen weht. Dazu kommt, dass wir auf Grund unserer bösen, bösen Vergangenheit (genau 12 Jahre, die aber bekanntlich das Deutschtum definieren…) radikale Denkverbote haben was Dinge angeht wie das Abwägen von einzelnen Menschenleben gegen die Auswirkungen auf Gesamtwirtschaft und -bevölkerung. Jedes Leben wird unterschiedslos als unendlich wertvoll betrachtet. Egal ob der produktive Deutsche oder der rumgammelnde Hartzer oder gesellschaftszersetzende Musel. Egal ob gesunder 20-jähriger oder bettlägerige multimorbide 90-jährige. Gepaart mit der Unfähigkeit der Politiker (natürlich kein spezfisch deutsches Problem), deren Macht- und Karrieregier, besonders gewisser Landespolitiker, der Sensationsgier der Systempresse, die jeden einzelnen Toten vorrechnet und genüsslich Trump-Bashing und Kritik an Schweden betreibt (welcher Politiker wird sich trauen, sich mit denen vergleichen zu lassen und nicht betont einen anderen Weg gehen?) und der Obrigkeitshörigkeit und Denkfaulheit der meisten Leute, die einfach ohne Murren machen was „Mama Merkel“ sagt, egal wie schwachsinning der geistige Dünnschiss dieser DDR-Schranze ist, führt dann zu der Situation die wir haben. Beten wir alle zu Gott dass wir halbwegs unbeschadet da raus kommen und uns kein nie dagewesenes Massenelend bevorsteht. Aber hey, Hauptsache wir haben ein paar 90-jährige davor bewahrt, ein paar Monate früher zu sterben, dafür ist doch kein Opfer zu groß!

  17. Bei Schweden müssen wir zuerst Kalenderwochen 17 und 18 mit vielen Coronatoten abwarten, bevor wir zur Annahme kommen können, die Schweden haben es im Griff.
    Hört mal auf die Schweden zum Vorbild zu nennen, nur weil deren oberster Virologe und die linke Regierung geschlossene Grenzen für schlimm hält.
    Die wahren Vorbilder sind Taiwan, Ungarn, Griechenland und viele andere Länder, welche frühzeitig die Grenzen dicht gemacht haben und gar nie eine Explosion bei der Anzahl der Infizierten hatten.
    Der Shutdown war notwendig, weil die Gottkanzlerin nicht eingestehen wollte, dass Grenzen dicht gemacht werden können und sie im 2015 elend versagt hat.

  18. Merkel hat die Wirtschaft ruiniert. Solange alles unten ist, geht nichts.

    Warum wird immer von Lockerungen geredet. Die Repressionen gehen weiter mit der Maskenpflicht. Wenn die Freiheit einmal weg ist, bekommt man sie nicht so einfach zurück.

  19. Auf das Jahr gesehen, hat es keine besonders hohe Sterblichkeit in den meisten Ländern gegeben. Corona war noch nicht mal als Peak zu erkennen.

    Klar, dass das den „Experten“ nicht passt. Merkels Lieblings-Astrologe Drosten möchte eine höhere Sterblichkeit in Wales als klaren Beweis für die Gefährlichkeit von Corona werten. Was für ein „Experte“.
    Und ich werte seit 100 Jahren die Sterblichkeitsrate für Hückeshofen aus. Da hab ich durch Corona keinen Anstieg des Peaks festgestellt.

  20. Man muß momentan 3 Dinge auseinander halten und etwas ergänzen.

    1. In Deutschland hat es bisher Corona (gemessen an den Todesfällen) nur gegeben weil es gemessen wurde. Aber m.E. kann man den Effekt des Lockdown nicht beurteilen.

    2. In einigen anderen Ländern, besonder UK zeigt sich mittlerweile die Übersterblichkeit deutlich. Wenn das jetzt nicht nachläßt sieht das schlimm aus.

    3. Dass es durch den Lockdown Massenelend geben wird, dass mehr Opfer fordern wird, war immer klar. Aber das ist das was für einen Neustart immer nötig.

    4. Der Zusammenbruch mit Massenelend und Massensterben wäre auch ohne Corona gekommen.
    Das ist einfach nach einem gewissen Zeitraum notwendig, wenn die Welt neu starten soll. Es ist auch müßig zu sagen, es wäre nur wegen Euro und Merkel passiert. Es ist passiert und das ist in diesem Fall der Beweis. Brüssel, Euro, und Merkel waren naturgesetzliche Folgen, denn sie sind ja von der Dekadenz der Menschen gewählt worden. 87% machen mit. Insofern ist die ewige Wiederkehr des Untergangs ein Naturgesetz.

  21. @ D Mark 24. April 2020 at 07:39

    Merkel und Söder sind beliebt wie nie, auch wenn sie Zwangsimpfungen sind. Und hier gibt es User wie Barackler, denen die Maßnahmen noch nicht weit genug gehen. Unfassbar!

    *********************************************************************

    Offenbar habe ich mit meinen Kommentaren ein paar Wirkungstreffer bei Ihnen erzielt, wenn Sie es für nötig erachten, mich schon den zweiten Tag in Folge in unsachlicher Weise persönlich anzugreifen, ohne mich direkt anzusprechen. Sie werden es aber nicht schaffen, Ihre Meinung als einzig gültige und neuen PI-PC-Code durchzusetzen.

    Den Rest hat @ Viva Ihnen schon zutreffend erläutert.

    Sind Sie Zwangsimpfung wie Merkel und Söder?

  22. Im vorherigen Thread (mit dem Buchhandel – Boykott hat Mitforist „Einzelfall“ eine fantastische Rede von Herbert Kickl verlinkt.
    —————————————————————————————————-
    Einzelfall 23. April 2020 at 21:34

    Wurde hier bestimmt schon erwähnt, aber ich fand die Rede vom Kickl einfach unfassbar gut, dass sie einfach Mal verlinke….

    Warum gibt’s so etwas nicht im Deutschen Bundestag… ?
    Felix Austria ?

    https://youtu.be/gpdIUunAPys
    ————————————————————————————–
    Leute, guckt Euch das an. Paßt genau zum vorliegenden Thema

  23. @ Fairmann:
    Wenn Sie die Übersterblichkeit der an der Datenerhebung beteiligten europäischen Länder der Woche 2020-15 mit der Übersterblichkeit der Woche 2017-02 der Grippewelle 17/18 vergleichen, werden Sie feststellen, dass in 2020 nur unwesentlich mehr Menschen gestorben sind! (Quelle:https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps/). Insofern halte ich Kritik an der Verhältnismässigkeit der Maßnahmen durchaus für berechtigt!

  24. Na, wenigstens mal eine einzige unschwule Nachricht aus dem ansonsten durchgeknallten Femifascho-Schweden.

  25. INGRES 24. April 2020 at 08:11

    Noch was, was ich seit eh und je denke. Die 87% sind nicht schuldig. Sie sind einfach das notwendige Potential, dass sich nach dem Gesetz der großen Zahlen ergibt, damit das Naturgesetz des Untergangs und Neustarts immer wieder erfüllt werden kann. Wer zu welche Gruppe gehört ist Zufall, nur die Anzahl muß stimmen.

  26. Man muss sich doch fragen, worauf wollen „unsere“ Politiker
    hinaus ?
    Wollen Sie absichtlich die Wirtschaft zerstören oder haben Sie
    nur Angst um „Ihr“ Volk ?
    Wobei man das zweite ad Akta legen kann !
    Denn wenn der Bürger noch ein wenig Hirn in der Schale hätte,
    müsste Er feststellen, dass es kein deutsches Volk mehr gibt, dass
    „unsere“ Politiker das deutsche Volk bereits verraten und verkauft haben.
    Es kann Ihnen nicht alleine um die Fallzahlen und um die Toten gehen,
    dass Beweisen Sie jeden Tag, mit Ihrer Migrantenpolitik.
    Wieviel Tote hätten wir weniger, wenn die Rautenhexe mit Anhang
    schon vor 10 Jahren ins Gras gebissen hätte ?
    Wie geordneter könnte das Leben in D. sein, ohne Neandertalern im
    täglichen Leben ?
    Also, ist das Ziel der Volksverräter zusätzlich zu den Austausch des
    Volkes, die Volkswirtschaft an die Wand zu fahren, damit der Michel
    überhaupt keinen Spielraum mehr hat.
    Abhängig von jeder noch so kleinen Unterstützung des sozialistischen
    Staates, ist die Herrschaft für immer garantiert, ….. denken Sie 🙁

  27. „““eslebtnoch 24. April 2020 at 06:38

    Ewald Harms 24. April 2020 at 06:15
    Wer profitiert von dieser Hysterie?

    Leider Keiner, nicht mal die kleinste Mücke !“““

    Das ist exakt die richtige und wichtige Frage, nur die Antwort ist meiner Meinung nach nicht richtig.
    Also, wer profitiert am meisten von dieser weltweiten Krise?
    In der Regel ist derjenige, der zuerst wieder stehen kann, im Vorteil.
    Wer steht als erster wieder nach dieser Krise auf und legt los?
    Normalerweise das Ursprungsland der Krise, ganz allein schon wegen dem zeitlichen Vorteil.
    Bei China kommt aber noch ein extrem wichtiger Punkt dazu ; es handelt sich um kein freiheitlich und humanistisch geführtes Land. Dort zählt der Einzelne einen Dreck, es zählt nur das grosse Ganze, das Volk, das Kollektiv. Wenn dort auch einige Millionen der Seuche erliegen, das juckt die Chinesen weniger, solange sie gestärkt und ohne Konkurrenz aus der Krise aufstehen.
    Die neue Seidenstrasse endet im Duisburger Innenhafen.
    Es werden weiterhin mit uns Geschäfte gemacht, möglich dass man uns bald das Geld leiht, mit dem wir dann chinesische Konsumgüter kaufen können und den Wohlstand dort bezahlen. Das war bis vor der Krise doch die westliche Strategie.
    Dieses Virus spielt weltweit nur einem Land in die Karten, das werden wir alle noch erleben und einsehen müssen.
    Wir werden noch die nächsten Jahre damit beschäftigt sein, Länder wie Spanien, Italien und Griechenland zu retten, die USA wird weiterhin unter ihrem unsäglichen Präsidenten leiden und ihre Vormachtstellung verlieren. Damit ist der Weg für China frei.
    Wenn das alles einem chinesischen Thinktank entsprungen sein sollte, dann grosses Kompliment, das war ein Sieg auf der ganzen Linie, ohne eine einzige Bombe.
    Ob nun absichtlich im Umlauf gebracht, oder fahrlässig entwichen gelassen… so zufällig halt, weil man so dumm ist… nicht richtig ausgebildet, halt doofe Chinesen… das wird niemals endgültig geklärt werden können. Für China ist das Virus wertvoll wie Gold, die entwickeln ja auch selber noch einen Impfstoff dagegen, ist so wie wenn ich die Kriegsopfer der Gegenseite gegen Bezahlung versorge, alles ein Geschäft mit uns Langnasen.
    Chapeau China…

  28. Ach so, der Shutdown war tödlich. Dass Schweden ihn nicht bisher gemacht hat (und soagr noch sagt, man werde am Ende nicht mehr Tote haben als anderswo (was ja Epidemiegesetz ist), wundert mich. Die rotten sich ja ansonsten auch selbst aus, schneller als Deutschland.

    Schweden wird deshalb auch schon als sozialdarwinistisch gebrandmarkt. Nun gilt auch für Schweden, dass die Regierung dort illegitim ist und man deshalb nicht sachlich über Schweden reden kann. Aber kann natürlich sein, denn Linke sind ja nun sicher keine Menschenfreunde. Aber i.a. schieben sie ja doch das Gutmenschentum vor. Und das administrative Verhalten während Corona war eigentlich gutmenschlich vorgezeichnet. Merkwürdig in Schweden. Vor allem, weil die doch eine feministische Donald Duck Regierung haben sollen.

  29. wir hier sind immer gegen dies, gegen das
    so wirds nichts
    Merkel und den Islam bekommen wir nicht zusammen weg
    Wir sollten uns mit dem „Feind“ verbünden
    Scharia, nur Männer in der Regierung…so schlecht ist das nicht

    Stürzenberger hatte genug gute Gespräche mit Muslimen
    also….

  30. Was Schweden angeht, so hatte ich vor Wochen gehört, daß die lockere Corona-Politik nicht unbedingt dem besseren Durchblick in virologischen Fragen geschuldet war, sondern dem stillschweigenden Eingeständnis, striktere Maßnahmen in den bereicherten Zonen von Stockholm, Malmö etc. sowieso nicht durchsetzen zu können.

  31. Gepriesen das Land, das eine Führerin wie Frau Doktor Merkel zu eigen nennen darf…

    Sie hat mit eiserner Hand ganz alleine und persönlich Corona besiegt, dass sie nebenher noch das Klima rettet, ist eine absolute Selbstverständlichkeit. Und rücksichtsvoll und bescheiden wie sie ist, gibt’s sie selbst den größten Luschen eine zweite und dritte Chance als Minister.

    ich warte schon die auf die große Umbenennungswelle der Frau Dr Merkel Alleen.

  32. Hysterie aller Orten. Still und heimlich wird Ende April ein neuer Bußgeld Katalog in Kraft treten. Die Lieblingsmelkkuh und Lieblingsstaatsfeind, der Autofahrer, wird immer stärker kriminalisiert wegen Harmlosigkeiten. Wo bleibt der Aufstand? Wann kommt endlich die Autofahrerpartei? Wäre das nicht einen Artikel wert, nachdem wir uns das gefühlt 120ste Mal über Migrantengewalt aufgeregt haben?

  33. OT

    Mund-Nasenschutz auch für Männer:

    Produktinformationen „Bandana Tuch Baumwolle“

    Bandanas mit der Grösse von 55x55cm sind Universaltücher für vielseitige Anwendungsmöglichkeiten. So ist es flexibel einsetzbar und lässt sich sowohl als Kopftuch, Halstuch, Staubschutz oder auch als Schweissband tragen. Das Material ist 100% Baumwolle.

    Kopftuch, Halstuch, Gesichtsschutzmaske, Schweissband…
    Grösse: 55 x 55 cm
    Gewicht: ca. 35g
    Material: 100 % Baumwolle

    https://www.bw-discount.de/bekleidung/kopfbedeckung/bandana-schals/1050/bandana-tuch-baumwolle
    Mann kann es locker um den Hals binden
    u. bei Bedarf bis unter die Augen hochziehen.
    Unbedingt vorher waschen, damit es weicher wird.
    Kann ruhig in die Waschmaschine, wenn man nur
    dunkles Zeug drin hat u. gleich nach Ablauf herausholt.
    Ich werfe meine auch in den Trockner. Ob sie
    geschrumpft sind, weiß ich gar nicht, da ich ja einen
    dünnen Hals habe u. keinen dicken Kopf.

    Produktbeschreibung
    Bandana Tuch für Cowboys und Biker Kostüme
    Gegen den Staub der Prärie beim Rindertreiben hilft nur eins: ein Bandana Tuch. Dieses gemusterte Halstuch ist in rot und blau erhältlich und schützt den Cowboy und auch den Biker vor Staub und umherfliegendes Ungeziefer. Hippies nehmen es gerne als Stirnband und ein Bankräuber kann sein Gesicht damit verbergen. So ein Bandana Tuch ist sehr vielseitig und immer nützlich.
    https://www.kostuempalast.de/Bandana-Halstuch-Cowboy.html

    +++++++++++++++++++++++++++

    (Anm.: Es sind nur Beispiel-Links,
    Shops kenne ich nicht, daher keine Gewähr.)

    ++++++++++++++++

    Nehme Pulverwaschmittel sensitiv, d.h. ohne Duft,
    von Edeka-Marktkauf gut&günstig, keinen Weichspüler.

  34. Nane 24. April 2020 at 08:26

    Hier noch mal die sensationelle Rede von FPÖ Kickl über die menschenverachtenden „Corona-Maßnahmen“ der schwarz grünen Bundesregierung – spannend bis zum Ende!
    https://www.youtube.com/watch?v=jo5P8J5PlQI&feature=youtu.be
    ———-
    Hocken doch all diese Roßtäuscher nicht mit ihren doofen Masken rum? Und vor das Rednerpult ist eine Plexiglasscheibe montiert? Meine Güte wie beknackt und reißerisch diese „starken Signale“ sind – verarxxe hoch 3.

  35. 🙁 DIE BÖSE HEXE MERKEL

    Die Fernsehansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich der COVID-19-Pandemie wurde am 18. März 2020 von ARD, ZDF und anderen Fernsehsendern als Aufzeichnung ausgestrahlt. Zwischen 25[1] und 30 Millionen[2] Menschen sahen die in den Medien teils als „historisch“ bezeichnete Rede[3][4][5][6][7][8][9][10] an diesem Tag.

    Die Ansprache war die erste Rede Merkels, in der sie sich aus aktuellem Anlass unmittelbar an die Bürger wendete.[17]

    ➡ Merkel hatte den Text gemeinsam mit ihrer Büroleiterin Beate Baumann und Regierungssprecher Steffen Seibert erstellt.

    ➡ Der Ursprungstext enthielt längere Passagen zu den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie, die von Merkel aber wieder gestrichen wurden.[18]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fernsehansprache_von_Bundeskanzlerin_Angela_Merkel_anl%C3%A4sslich_der_COVID-19-Pandemie

  36. «Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.» Dies ist ein weiteres unter Einsteins Namen verbreitetes Zitat, dessen Herkunft nicht nachgewiesen werden kann und das mit grösster Wahrscheinlichkeit nicht von Albert Einstein stammt.

    Zum Glück gibt es auch in „Monnem“ Leute wie Xavier Naidoo, die über den Tellerrand hinausschauen. Bis zu den „Barraken“ scheint es noch nicht durchgedrungen zu sein.

  37. Es wird nicht mehr lange dauern, bis hörige Beamte der Merkeljunta klingeln, um unbescholtene Bürger zur Zwangsimpfung abzuholen. Welchen Mist sie dann in uns reinpumpen, bleibt wohl das Geheimnis dieser selbsternannten „Elite“ – nur ein Impfstoff wird es kaum sein.

  38. Bei Focus online herrscht mittlerweile Streupflicht.

    damit Frau Dr. Merkels Jubel Autoren nicht auf der eigenen Schleimspur ausrutschen.

    Es ist geradezu sagenhaft, was dieser stinkt faulen unfähigen alles zu gedichtet wird. Wie viel Geld muss man bekommen dass man so etwas freiwillig schreibt?

    Nun ist Frau Dr Merkel in einer Rolle als „Mahnerin“

    „Merkel übernimmt die Rolle der Mahnerin

    Merkel übernimmt zunächst die Rolle der Mahnerin, die davor warnt, Erfolge zu verspielen, indem zum Beispiel Abstandsregeln missachtet werden. Schließlich befinde man sich am Anfang und nicht in der Endphase der Pandemie. Abstandsregeln, Kontaktbegrenzungen und Einschränkungen persönlicher Freiheiten seien weiter erforderlich. Sie appelliert trotz der bestehenden „Zumutungen“ an die Vernunft und Klugheit der Menschen, notwendige Regeln einzuhalten, damit das Virus beherrscht werden kann. „

  39. Das Coronavirus stellt uns Krankenhäuser auf eine harte Probe. In den vergangenen Wochen haben wir auf den politischen Auftrag hin unsere Versorgungsstrukturen nahezu komplett auf die Versorgung von Covid-19-Patienten ausgerichtet. Dabei verließen wir uns auf das Wort von Bundesgesundheitsminister Spahn, dass die daraus entstehenden Kosten und Einnahmeverluste angemessen vergütet bzw. ausgeglichen werden. Doch die bisher in Aussicht gestellten Summen decken nicht einmal ansatzweise die Mehrkosten.
    In unserem Haus haben wir in den vergangenen Wochen nahezu gleichviele Covid-19-Patienten behandelt wie die großen Maximalversorger vor Ort an ihren jeweiligen Standorten – ein Kraftakt für eine Klinik unserer Größe. Wir haben alles getan, um unseren Versorgungsauftrag zu erfüllen und stehen nun aufgrund der Unterfinanzierung vor unlösbaren organisatorischen und finanziellen Problemen. Unsere Befürchtung ist, dass die Coronakrise dazu genutzt wird, kleinere freigemeinnützige Krankenhäuser wie unseres aus der Krankenhauslandschaft zu entfernen. Ein Ziel, dass Bundesminister Jens Spahn mehr als einmal in der Vergangenheit formuliert hat.

    https://www.theresien-krankenhaus.de/haus-traeger/unternehmenskommunikation/pressemeldungen/details/529/

  40. Paul Hempel AFD ist zu kritisieren wenn er anbietet 1 Million Masken von den Chinesen für die Regierung beschaffen zu können.
    1.)sowas macht man nicht gratis,wäre ok,aber in Zusammenarbeit mit dem Staat ist das ein korruptes Geschäft,ähnlich Bill Gates mit der Zwangsimpfung.
    2.)Masken zu beschaffen zu wollen zeugt von großem Respekt vor dem Virus,das das Virus nicht vredient
    3.)Er unterstützt damit den Maskenzwang,der sonst nichts als die Hysterie schüren soll

  41. Für alle, die sich das Original nicht antun wollten…

    .

    „DEUTSCHLAND MACHT AUF – MUTIG ODER RISKANT?“

    Bei Maybrit Illner hat „unsere Frau Merkel“ (Özdemir) immer recht

    Corona geht langsam die öffentliche Luft aus. Demnächst geht es darum, sich die Rechnungen anzuschauen und uns immer wieder zu sagen: Die Regierung hat alles richtig gemacht. Auch wenn‘s sehr, sehr teuer wird.“

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/bei-maybrit-illner-hat-unsere-frau-merkel-oezdemir-immer-recht/

  42. Ich weiß, dass praktisch alle Journalisten Frau Fietz heiß beneiden, wie sie es mit den absurdesten Lobhudeleien schaffte, aus den prekären Verhältnissen heraus zu einer wohl dotierten Staatsposition zu kommen.

    Wo bleiben die Journalisten, die noch den Ehrgeiz haben, mit selbstgeschriebenen gut fundiert recherchierten Artikeln ihr eigenes Geld zu verdienen?

    Stattdessen werden wir zugemüllt mit Meldungen über die mit übernatürlichen Kräften versehene und von Gott direkt geschenkte Kanzlerin. Selbst ihre absolute Unfähigkeit wird lobend umschrieben: sie denkt nach, bevor sie handelt. Merkwürdigerweise bleiben dann regelmäßig die Berichte aus, was sie gerade „handelt“. Aber wenn sie eine Rede von Frau Baumann mühsam vom Blatt lispelt, erschallen wieder die Jubel Chöre ob dieser „historischen Rede“. Ich kenne diese sinnlosen Aneinanderreihungen von sogenannten Buzz Wörtern, die unsere Frau an der Frittenbude deutlich besser vorlesen würde.

    Aber ich bewundere sie immer noch, wie sie mit so geringen geistigen, intelektuellen und moralischen Gaben in ein so hohes Amt kommen konnte.

    Ich betrachte sie als meine persönliche Geißel.

  43. Das ist sicher: 2020 wird in die Geschichte eingehen als Paradebeispiel einer Massenhysterie von Lemmingen. Bei dem Ausmaß der Verblödung breiter Bevölkerungsschichten, sowohl qualitativ als auch quantitativ, scheint es nicht mal sicher, ob die AfD wirklich davon groß profitieren wird. Hoffen wir es.

    Im Übrigen: Gesicht zeigen!!

  44. Eben bei herkules/edeka:
    Am regal (seife), mit großen lücken, ein a 4-blatt:
    nur 1 stück

    Wann kommen endlich die bezugsscheine, damit das horten unmöglich wird?

  45. AlterNotgeilerBock 24. April 2020 at 08:34

    „““eslebtnoch 24. April 2020 at 06:38

    Ewald Harms 24. April 2020 at 06:15
    Wer profitiert von dieser Hysterie?

    Leider Keiner, nicht mal die kleinste Mücke !“““

    „Das ist exakt die richtige und wichtige Frage, nur die Antwort ist meiner Meinung nach nicht richtig.
    Also, wer profitiert am meisten von dieser weltweiten Krise?“

    Zunächst die Spakulanten, die Mitte Februar auf Baisse gesetzt haben und jetzt bei den Unternehmen mit 50% Rabatt wieder einsteigen. In Zukunft dann noch die Impfstoffhersteller.

    Gesicht zeigen!

  46. verschisstenjäger 24. April at 09:08
    impfzwang:
    Gibt es eigentlich eine untersuchung zum zusammenhang von grippe-impfungen und corona?
    Können durch grippe-impfungen die vorhanden antikörper nicht bereitsso geschwächt sein, daß corona solche macht entwickelt?
    Ich habe mich (74 j) noch nie gegen grippe impfen lassen.

  47. D Mark 24. April 2020 at 07:45
    Dr. Schiffmann versucht es mit einer neuen Partei
    ————————————-
    Da die reanimierte Einmannpartei FDP es nicht geschafft hat, der AfD das Wasser abzugraben, versucht man es nun mit einer neuen Partei? Ich wage die Behauptung, dass, sollte diese Partei tatsächlich Erfolg haben, man diese mit der gleichen Methode, wie bei die AfD angewandt, bekämpfen wird.
    Eine Anleitung hierzu finden Sie unter „Junge Freiheit“.
    http://www.pi-news.net/2017/06/bystron-ueberreicht-vaclav-klaus-afd-memorandum/

  48. .

    @ EUGEN PRINZ (Artikel-Autor)

    und / oder @MOD

    .

    Betrifft: Mein kritischer Kommentar (6:06 h, Position 2) wird zurückgehalten

    .

    1.) Seit nunmehr 3,5 (dreieinhalb) Stunden.

    2.) Herr Prinz, Sie gehören zu den besten Köpfen hier im Pi-Autoren-Pool.

    3.) Sollten Sie selbst dafür verantwortlich sein („comment awaiting moderation“),

    4.) fände ich das sehr bedauerlich.

    5.) Pi ist ein Forum des „fluiden Gedanken-Austauschs“.

    6.) So lange die Kritik sachlich, konstruktiv ist, sollten Sie sie zulassen.

    7.) Alles andere ist unsouverän.

    .

  49. Alle Preise werden anziehen, durch das Gelddrucken wird Inflation erzeugt.
    Eine Welt in der es keinen Zins mehr gibt, in der man sogar geschenkt Geld bekommt wenn man einen Kredit aufnimmt, man belohnt wird wenn man Schulden macht, ist vollkommen verrückt und am Ende.
    Alle Werte haben nicht nur ihren Wert verloren sondern wurden in ihr Gegenteil verkehrt.
    Die Wirtschaft und die Finanzen müssen neu gestartet werden, beide werden durch die Schuldenlast erdrückt.
    Die Schulden müssen verschwinden, oder es wird Krieg geben.

  50. OT,-…

    aus aktuellem Anlass, im Welt-TV Liveticker,
    früherer Arbeitsminister ..Norbert Blüm ist verstorben

  51. Kulturhistoriker
    24. April 2020 at 09:34

    „Ich habe mich (74 j) noch nie gegen grippe impfen lassen.“

    Ich in ähnlichem Alter habe ich mich auch noch nie impfen lassen.

    es ist erstaunlich, wie wenig wir scheinbar über den Coronavirus wissen, von der intensiv Beatmung bis hin zu Nikotinpflastern.

    Eigentlich müsste man meinen, dass so gut wie alles über Durchseuchung, Infektionen und Behandlungsmöglichkeiten bekannt ist. Offensichtlich sind wir gerade erst dabei dieser solche zu verstehen, obwohl schon Frau Merkel alles weiß und die schwule Tunte immer richtig.

    Von dieser „die CDU ist modern“ Vorzeige Schwulen ohne die geringste vorkenntnis hört man zurzeit wenig.

  52. Corona-Regeln rechtswidrig: Tschechien hebt Ausgangsbeschränkungen nach Gerichtsurteil auf
    Ab diesem Freitag können sich Tschechiens Bürger trotz Corona-Krise wieder freier bewegen. Das haben sie einem Gerichtsurteil zu verdanken.

  53. Alles deutet darauf hin, dass wir alle betrogen wurden. Jeder konnte das erkennen, weil es einfach zu passend zu den Problemen davor war. Und wer Freimaurer nicht erwähnt, wie sie und was sie tun und was sie getan haben und was sie jetzt noch tun wollen, der ist für mich völlig nutzlos in Informationen verteilen. Nun, ihr verteilt immer gerne Bücherwerbung. Aber wer Wahrheiten mit Geld verkauft, der kann nichts taugen.

    Was bedeutet es, wenn in den Texten von blutigen Revolutionen gesprochen wird und in Amerika eine junge Satanische Armee aus bis zu 35jährigen (klingt nach Virusresistenz, oder?^^) erstehen soll. Sich Bruder gegen Bruder erhebt und eine Masse aus Unglauben Europa überrent. Und „eure“ Kanzlerin. Ob ihr sie nun haben wollt oder nicht. Ihr habt sie. Bezeichnet alles erst als den Anfang der Pandemie. Das erzählt eine gottlose Alte Schrulle, die so gar nichts gemacht hat und wieder einmal als Heldin gefeiert wird. Von denen, die der Lüge dienen.

    Jaha, dass kann nur der Teufel, sich selbst ein Ständchen bringen.

    Es ist AUS! Ihr versteht einfach nicht. Deutschland geht mal wieder einen eigenen Weg. Und um uns herum wollen uns noch alle ausrauben.
    So steht das in den Texten. Man braucht keinen neuen Texte kaufen. Es gibt alles kostenlos und da steht drin, was passieren wird und nicht, was bereits passiert ist und welcher damit Geld verdienen will. Aber sie werden alle kommen und jammern, denn wenn die Kiste leer ist, bleibt nur noch die Hoffnung…und der Bandit in Ahnungslosigleit seiner Gier. Die sind schon da und die, die sich ihnen anschließen werden. Raub zur Arbeit wird und Mord zur Gier. So steht das im Lindelied und genau das kommt jetzt. Alle ärmer mit dem größern Schatz, so steht das, wenn alles zu Asche wird.
    Was wohl mit den Reichen passiert?^^ Ihr ahnt es sicher schon. Der Drang nach Gerechtigkeit wir sehr große werden und…

    Da kommt ein Krieg, Leute. Aber ihr seht nur Pandemie, aber nicht, was der Drache will. Er will Krieg und sie Rüsten auf. Syrien ist nicht vorbei. Der Moslem kommt immer noch. Sie machen euhc jetzt noch ärmer, als arm. UN´nd lassen sich alle schön feiern.

    „Deutschlands Elend ist der Welt Ruin“

    Na, da kommt auf uns zu.

    Das Wort „Pandemie“ ist euch doch genau so eingebrannt worden, wie das Wort „Flüchtling“. Habt ihr denn nichts gelernt?^^
    Also, bereitet euch auf Elend vor, denn die Nahrung wir bald weniger und dann muss ich nichts mehr schreiben, denn dann sieht man es ja. Irgendwann hört das hier auf, weil es kein Internet mehr geben wird. Dann ist Krieg und noch viel mehr.

  54. @ Der Böse Wolf

    Macht er aber nicht, da die AfD als „Nazi“ gilt. Er unterliegt dem gleichen „Irrtum“, wie Meuthen (Heisenberg,..), der glaubt, man könne sich durch distanzieren, dem „Nazi“ entziehen. Auch Dr. Schiffmann wird in die Naziecke gestellt werden, sobald er mit seiner Partei erfolgreich werden sollte. Sollte diese Parte erfolgreich werden, ist es klar, dass dies auf Kosten der AfD gehen wird, die aktuell totalversagt.

  55. Lesefehler 24. April 2020 at 07:48

    Die Kommunikationstrategie der Polit-Elite wird sein: Wir haben Euch durch die konsequenten Virusmaßnahmen vor dem Tode gerettet (…)

    Genau so wird es laufen. Und es wird auch kein „Neustart“ sein, sondern eine unschlagbare Gelegenheit zum „weiter und noch schneller so“, also der Beschleunigung bisheriger Entwicklungen:

    – Mohammedaner profitieren, indem ihnen endgültig flächendeckend das Muezzingejaule in ganz Deutschland in den Schoß fällt. Einfach mal so, an allen Verfahren vorbei, per Ordre de (deutscher) Mufti. Glaube doch niemand, daß das je zurückgenommen wird.

    – EU, UNO etc. werden noch lauter tröten „Solidarität“, womit sie meinen: Deutschland/Erste Welt zahlt und finanziert die afrikanischen, arabischen und betrügerischen Staaten (wozu vorneweg in Europa die PIIGS gehören).

    – Die Masseninvasion von Moslems nach Europa, allen voran Deutschland geht weiter, schließlich läßt sich der Teufelspakt („Migrationspakt“) gerade unter dem Aspekt von Corona („Menschlichkeit“!“Helfen!“) ganz wunderbar beschleunigen. Die Griechenland-Lagerjünglinge zeigen das exemplarisch. Das Moralingift, das scheinheiligeTrommelfeuer der Gesinnungsethik (hinter der sich ganz handfester, bösartiger Eigennutz von den üblichen Verdächtigen versteckt, Kirchen, Kommunisten, OIC, Araber, Neger, Mohammedaner, Politkommissare supranationaler Organisationen, die allesamt nicht verantwortlich und nicht rechenschaftspflichtig sind).

    – Der endgültige Umbau der Wirtschaft zur Planwirtschaft, der bereits vor Corona in vollem Gange war, kommt jetzt richtig in Schwung (Big Brother Staat befiehlt zentralstaatlich und ohne die geringste Ahnung irgendwas Ideologisches,um die Folgen der Krise „zu meistern“. Was, wie man bisher aus allen sozialistischen Experperimenten weiß, erst recht in die Grütze geht.

    – Die Erkenntnis, daß sich Bürger „für einen Guten zweck“, „wegen der Gesundheit“ bis weit über die Schmerzgrenze und sämtliche Grundrechte hinaus schuriegeln lassen, wird erfreut mitgenommen. Das Halden(z)wang-System, die Netzüberwachung, die Demo-Kontrolle, die Meinungsäußerung wird – sofern es um kritischen bürgerliche Stimmen geht – weiter eingeschränkt.

    – usw.usf. Auch der ganze Klimascheixx wird zurückkommen. Motto: „Corona zeigt, wie wir alle zusammenstehen können, um was zu verändern.“

    => Noch mehr Ideologie, noch mehr Propaganda, noch mehr „Weiter so!“, noch mehr Abwracken von Deutschland und den Deutschen.

  56. Die Reaktion auf Corona ist selbstzerstörend. Man kann ein Land nicht einfach krankschreiben. Das Gemeinwesen muss wenigstens die Grundbedürfnisse für die Bevölkerung erwirtschaften. Man wird dieser Krankheit leben müssen, wenn die Leute nicht an Hunger sterben sollen. Man erkennt die Hilfslosigkeit der Regierung und die Unfähigkeit eine Situation zu schaffen, in der die Menschen nicht an der Krankheit sterben u n d nicht verhungern müssen. Ein Überleben möglich zu machen, wäre nicht die Aufgabe der Kanzlerin, sondern Gremium von Fachleuten mit Medizinern voran, die das KnowHow und Sagen haben. Frau Merkel weiß nicht nur wie passend gewählt werden muss, dass Trum, Putin und Orban unsere schlimmsten Feinde sind, dass Jeder in unser Land rein darf oder soll, wie das Klima gerettet werden muss, als „Gottkanzlerin“ rettet sie uns jetzt auch noch vor Corona. Bei so viel Güte wird aber Vieles Überlebenswichtiges „draufgehen“.

  57. „Spätestens dann ist es vorbei mit dem Umfragehoch. Was anschließend folgt, wird entweder die LINKE nach oben spülen, wenn sie in der Krise den Gebeutelten verspricht, die Superreichen entweder zu erschießen oder ins Arbeitslager zu stecken und deren Geld an die Armen zu verteilen – oder aber die AfD, falls sie in den kommenden Monaten und Jahren geschickt agiert.“

    Ich vermute, die SED ff und die AFD werden gleichermassen profitieren. Dummerweise aus Sicht des Regimes ist Corona ein Jahr zu früh aufgetaucht. Mit hoch und runter fahren werden sie das Volk nicht ewig bespassen können. Der arbeitende Steuerzahler will seiner Arbeit nachgehen und sein Leben leben. Andererseits muss es gar nicht so schlimm sein, wenn einige Zombie-Firmen, Ich- und Isch-AGs, Friseure, Bäckereien, die nichts backen, Spediteure, die keinen Laster haben, über die Wupper gehen.

    Uns wurde jahrelang vorgelogen, Italien stünde kurz vor dem Crash und sei zu gross, um wie Griechenland „gerettet“ zu werden. Auch der Türkei wurde ständig der nahe Finanz-Tod vorausgesagt. Die Ukraine stand angeblich schon vor dem Regime-Change direkt vor dem Staatsbankrott. Ich könnte unzählige weitere Beispiele nennen.

    Ob es wirklich zum Total-Crash kommen wird, wage ich nicht, vorherzusagen.

  58. ghazawat 24. April 2020
    Nikotinpflaster brauche ich nicht. Ich rauche täglich meine schachtel filter-cigarillos.
    Wahrscheinlich sind die rezeptoren, an denen corona-viren andocken können, bereits von nikotin besetzt.
    Schaun mer mal.

  59. Ende letzten Sommers sagte Mario Draghi, die Euro-Misswirtschaft stünde kurz vor einem Desaster.

    Nun kann man dem Virus die Schuld in die Schuhe schieben und sich die Pleiters werden als Retter des Vaterlands gefeiert.

    Dumm nur, dass die Begeisterung für die EU in Italien dahinschwindet wie der Schnee auf der Zuspitze und der Euro-Fantast Emanuelle Macron ist bei Umfragen im freien Fall. Mit Macron dürfte die allerletzte Alternative zu Marine LePen in Frankreich ausgespielt haben.

  60. Es wird immer abstruser. Auswahl gefällig:
    – Neue Welle im Spätsommer erwartet (Virologe wiedermal: diesmal ein Timo Ulrich)
    – nach 70 Tagen immer vorbei mit oder ohne Lockdown!
    – Tschechien hebt nach Urteil alles auf
    – Lunge bleibt geschädigt (oder doch nur bei den 6 untersuchten Patienten?)
    – Rauchen hilft, da Nikotin Virus bremst! Pflaster für die Krankenschwester?
    – Blutgefäße werden bei Blutgfäßkranken geschädigt. Ach was!
    – Chloroquin hilft, hilft nicht, hilft, hilft nicht ….
    – Remdesivir hilft, hilft doch nicht, fällt bei klinischer Studie durch
    – Beatmung hilft, hilft nicht, schadet heftig
    – Sauerstoff hilft, hilft nicht, lässt Leute kollabieren, ja was denn nu
    – UV-Licht zerstört Virus . Was für eine Erkenntnis werden Teichbesitzer jetzt sagen!
    – Und Drosten kann das Gelockere nicht mit ansehen (hat wohl Angst um seine von Billiboy spendierte WHO-Weltimpfung)
    usw usw usw.
    Merkt ihr was?
    Jeden tag ne Neue Sau durchs Dorf. Dieser Virus ist einfach genial universell schädlich.

  61. Habe euch schon vor 5 wochen hier gewarnnt, ihr wirdt beschissen. (Schon wieder1933,2015,2020)
    Geht alle schon mit eure vollgekotzten Masken shoppen.
    In einige wochen bekommt ihr alle einen China stern aufgenaht, die alte zitter schabrakke lacht sich krumm.
    Hahahaha deppen.

  62. Jetzt hat die Alte uns da, wo sie uns immer haben wollte, nämlich am Boden! Sie hatte ja gut Lehrmeister in der DDR!. Und sie arbeitet weiter an der Zerstörung. Das soll ja noch bis ins nächste Jahr gehen. Keine Reisen, nur in die Bruderstaaten usw.

  63. Ohne Frage bin ich natürlich weder in der Lage solche Daten zu überprüfen, noch die Quellen zu checken, aber, falls das stimmt, wäre es ein grober Widerspruch zu diesem (zufällig gefundenen) Artikel:
    https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/corona-todesfaelle-uebersterblichkeit-wird-sichtbar-20200423513244

    Hierin wird eine Übersterblichkeit anhand dieser Übersicht (Quelle New York Times, Stand: 22.04.2020) aufgelistet:

    Spanien: Todeszahlen gesamt: 19.700; COVID-19-Todesfälle: 12.401; Übersterblichkeit: 66%
    Frankreich: Todeszahlen gesamt: 14.500; COVID-19-Todesfälle: 8.059; Übersterblichkeit: 32%
    England: Todeszahlen gesamt: 16.700; COVID-19-Todesfälle: 10.335; Übersterblichkeit: 33%
    New York: Todeszahlen gesamt: 17.200; COVID-19-Todesfälle: 13.240; Übersterblichkeit: 298%
    Niederlande: Todeszahlen gesamt: 4.000; COVID-19-Todesfälle: 2.166; Übersterblichkeit: 33%
    Schweiz: Todeszahlen gesamt: 1.000; COVID-19-Todesfälle: 712; Übersterblichkeit: 21%
    Istanbul: Todeszahlen gesamt: 2.100; COVID-19-Todesfälle: 1.006; Übersterblichkeit: 29%

    … und das trotz Shutdown, so dass sich ausmalen ließe, wie eine Entwicklung aussehen könnte ohne jegliche Gegenmaßnahmen…

    Vor ein paar Tagen erklärte überdies ein Sachkundiger beim Lanz (…) dass die Übersterblichkeit in Schweden sich in etwa mit der in USA deckt… Auch hierzu kann man selbst schlecht eine Überprüfung vornehmen, ich möcht’s nur aber mal angemerkt haben, dass es wohl auch andere Sichtweisen auf Schweden gibt, als hier vorgenommen.

    Wie man es aber auch dreht und wendet, dieses Virus ist eine Katastrophe. Ich mag oder kann aber einfach nicht glauben, dass es sich dabei um eine Inszenierung handelt, die von bösen Mächten gesteuert und getrieben wird.

    Aber wer weiß das schon… Rein intuitiv nehme ich aber etwas anderes wahr.

  64. kann man eigentlich auch bei der Antifa Masken bestellen, oder bekommen die Sozifaschisten diese Dinger auch nur vom Staat?

  65. Das ist schon richtiger Wahnsinn gewesen, was westliche Medien und Politiker hier abgezogen haben. Der einzige, der profitiert ist dieser eklige Bill Hates mit seinen weltweiten Massenimpfungen. Ich denke mal, er wird nicht so weit „Philantrop“ sein, das für umsonst zu machen. Schon Windows war übler Betrug. Diese Menschen ändern sich nicht. Werden nur reicher.

  66. Wer Corona immer noch verharmlsot, hält die meisten Regierungen der Welt von Trump bis Putin für Idioten. Das Beispiel Schweden erschreckt. Wie ein deutscher Arzt, der dort lebt, berichtet, werden Infizierte über 80 nicht mehr künstlich beatmet. Darwin lässt grüssen.
    Die AfD vertsagt in der Krise völlig. Der Bürger versammelt sich deshalb hinter dem, was man politische Mitte nennt und scheut weitere politische Experimente. Die AfD ist nicht krisenfest und wird auf die kleine Zahl von Stammwählern reduziert.

  67. Der Autor ist der Überzeugung, dass man in 100 Jahren in den Geschichtsbüchern lesen wird, dass damals, im Jahr 2020, die Regierungen dieser Welt in einer globalen Massenhysterie alle ihr gesundes Urteilsvermögen verloren hatten.
    ———-
    Nicht erst in 100 Jahren, sondern demnächst, wird man in den Fachzeitschriften lesen, daß im Jahr 2020 die Regierungen dieser Welt sich auf die Vermarktungsstrategie für Impfstoff der Pharma-Industrie unter Führung des Bill Gates eingelassen haben, die ein sehr gesundes Urteilsvermögen hatten und haben.

  68. @Kirpal 24. April 2020 at 10:27

    Danke für den link.
    Sehr interessant.

    „Der Vergleich mit der Grippe hinkt“

    „Insgesamt sprechen die nun veröffentlichten Zahlen gegen die Vorstellung, dass viele Menschen ohnehin bald auch ohne das Virus gestorben wären.“

    Sollte man sich auf jeden Fall ansehen.

  69. In den Geschichtsbüchern, wird man das lesen was die „Sieger“ schreiben. Das war schon immer so und wird bei Corona nicht anders sein!

    Ob das immer die „Wahrheit“ ist, mag jeder selbst beurteilen.

  70. Jeder kann sich jetzt aus den vorliegenden Daten und Berichten das Bild zusammenschustern, das er gerne sehen möchte. Es ist Vieles an der Pandemie unklar und ebenso viel an den Maßnahmen und deren Sinn und vor allem an deren Zweck. Wenn die Welt jetzt im Chaos zusammenstürzt, wird hinterher auch keiner mehr wie bei früheren Krankheiten ungefähr sagen können, was das war. Wahrscheinlich haben wir dann die wissenschaftlichen und labortechnischen Mittel gar nicht mehr.

    Aber um im Gesamtbild zu bleiben, die Corona-Pandemie bedingte oder durch die chaotischen Maßnahmen (kann sich jeder aussuchen) hervorgerufene Abkürzung des Zusammenbruchs der Weltwirtschaft ist kein entscheidendes Ereignis, höchstens ein Anlass, man muss fast zynisch sagen, ein willkommener, da wir offensichtlich aus freien Stücken die Kurve nicht mehr kriegen. Aber wir werden nicht nur Zuschauer sein, das ist wohl wahr.

  71. Jetzt nur noch Ihre Zwangsimpfung, damit die globalistische Mafia kassiert. Nur noch ein kleiner Piekser mit Quantenpunkt-Tätowierung, damit Big Brother Bill Gates Sie im Auge behalten kann.

    CORONA VIRUS – COVID19 . IMPFSTOFF ALS RETTER ? ZWANGSIMPFUNGEN GESETZLICH UNTERSAGEN.
    https://www.openpetition.de/petition/online/corona-virus-covid19-impfstoff-als-retter-zwangsimpfungen-gesetzlich-untersagen
    https://opposition24.com/fast-70-000-unterschriften-gegen-zwangsimpfungen/

  72. „(…)Der Autor ist der Überzeugung, dass man in 100 Jahren in den Geschichtsbüchern lesen wird, dass damals, im Jahr 2020, die Regierungen dieser Welt in einer globalen Massenhysterie alle ihr gesundes Urteilsvermögen verloren hatten.(…)“
    ————————————————————————————
    So könnte es in faktenbasierter, neutraler Geschichtsschreibung einst vermerkt werden. Dann wird das Corona-Hystericum des Jahres 2020 als Vogelschiss in die epidemologische Weltgeschichte einggehen.
    Unter einem gesinnungspolitischen Machtmonpol allerdings könnte geschrieben stehen, die AfD hätte das Virus in die Welt gesetzt, zumindest aber ihr rassistische Süppchen darauf gekocht.

  73. Kirpal 24. April 2020 at 10:27
    Ohne Frage bin ich natürlich weder in der Lage solche Daten zu überprüfen, noch die Quellen zu checken, aber, falls das stimmt, wäre es ein grober Widerspruch zu diesem (zufällig gefundenen) Artikel:
    https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/corona-todesfaelle-uebersterblichkeit-wird-sichtbar-20200423513244

    Hierin wird eine Übersterblichkeit anhand dieser Übersicht (Quelle New York Times, Stand: 22.04.2020) aufgelistet.
    ———-
    Quelle New York Times, Stand: 22.04.2020
    Die Quelle bürgt für sich selbst. Demokratenblatt gegen Donald Trump!

    Woher will irgend jemand wissen, mit welchen Zahlen sie die von 2020 verglichen haben? Woher sollen die nicht in den Statistiken verzeichneten Zahlen stammen?

    In einem hat die NY Times recht: Die weltweiten Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie wiederspiegeln sich derzeit noch nicht korrekt in den gängigen Sterblichkeitsstatistiken, nämlich diejenigen, die auf Grund der Shutsown-Maßnahmen jetzt und demnächst (!) zu verzeichnen sein werden.

    Dabei ist von denjenigen noch nicht die Rede, die trotz ihrer Verelendung sich nicht umgebracht haben, nicht physisch und psychisch krank geworden sind, sondern sich in ihrer Armut notdürftig einrichten und weiter arbeiten, meist mit drei Jobs. Die Zerstörung unserer Wirtschaft, unserer Klein- und Mittelindustrie, wirft die EU-Staaten sowohl wirtschaftlich und finanziell als auch machtpolitisch zurück in die Bronzezeit. In der EU werden demnächst nur noch die Großkonzerne das Sagen haben und die Milliardäre, gegen die Donald Trump ein Habenichts ist: Jeff Bezos, Bill Gates, Bernard Arnault, und die Milliardäre in China, die jetzt schon sich an Covid-19 dumm und dusselig verdienen.

    Unsere Regierungen dürfen das Elend verwalten und Almosen verteilen. Dafür wird man Angela Merkel & Co. KG lieben, daß man von ihnen Hilfen ausbezahlt bekommt. Das geht jetzt schon los. Wenn’s so weitergeht, bekommen CDU/CSU für die Zerstörung der Wirtschaft noch die absolute Mehrheit.

    Forschungsgruppe Wahlen, 24.4.2020: CDU 39%, Grüne 18%, AfD 9%

  74. Kirpal 24. April 2020 at 10:27

    Das Mysterium ist, dass man zwischen Deutschland und anderen vergleichbaren Ländern unterscheiden muß. In Deutschland ist nichts wahr zu nehmen. Woanders allerdings schon. Wenn auch der Shutdown ungleich mehr Tote fordern wird. Auch dann, wenn es im Mai zu Ende geht. Was man allerdings in jedem Fall zu verhindern suchen wird. Da wird man sich schon verschwören.

  75. @Goldfischteich 24. April 2020 at 11:10

    Diese, ähnliche Gedanken gehen freilich auch mir durch den Kopf.

    Mir fehlt aber offensichtlich die Phantasie mir vorstellen zu können, dass eine derartige Weltverschwörung (der „Allmächtigen“) einfach so vor den Augen aller möglich ist… zumal Trump dann ja auch kein Gegengewicht gegen den vermeintlichen „deep state“ wäre, sondern ein Vertreter hiervon, oder?

  76. @ mary.A 24. April 2020 at 10:25

    Ab Montag läuft Merkelowas deutsches Schafsvolk
    mit Niqabs in diversen Farben, äh Alltagsmaskes herum.
    Entindividualisierte gesichtslose Gestalten schleichen
    durch Geschäfte, Postämter, Rathäuser, Banken, Busse,
    Taxis u. Bahnen. Einzig in Berlin brauche man die
    Verschleierung im Einzelhandel noch nicht.

    Einige Bürgermeister irgendwo in Deutschland überlegen
    schon, ob auch für Gerichte Maskenpflicht. Münster will
    vorerst noch kein Bußgeld an Maskensünder verhängen.
    Andere wollen pro Maskenverbrechen 25 bis 50 Euro abzocken.

    Psychopath Söder will Impfzwang. – In Bayern langt man
    richtig gierig hin: Die Mundschutzlosen müssen 150 Euro
    Bußgeld zahlen, wie das Innenministerium am Donnerstag mitteilte.

    Das bayerische Innenministerium will keine Zweifel aufkommen lassen. „Die Einhaltung der Maskenpflicht wird selbstverständlich kontrolliert.“ Von der Polizei, vom Ordnungsamt und von anderen Verpflichteten – etwa Ladenbesitzer. „In Geschäften sind insbesondere die Ladenbetreiber gefordert, dass Schutz- und Hygienekonzepte erstellt werden“, schreibt die Behörde.

    Die Geschäfte können Kunden auffordern, eine Maske zu tragen, sie im Extremfall rausschmeißen – notfalls mithilfe der Polizei. JA, ABER DIE GESCHÄFTE HABEN DAS HAUSRECHT & WENN EIN BAUMARKT-INHABER WOLLTE, DASS BEI IHM DIE KUNDEN NUR IN BADEHOSEN EINKAUFEN DÜRFTEN! DIE REGIERUNG WIRD IMMER DREISTER & GREIFT IN DEN EIGENTL. FREIEN HANDEL EIN.
    https://www.swp.de/panorama/corona-maskenpflicht-bayern-strafen-coronavirus-gesichtsmaske-bussgeld-polizei-45688645.html

  77. Goldfischteich 24. April 2020 at 11:10

    Also ich kann die Prozentzahlen nicht prüfen. Aber wenn man die Übersterblichkeit anzweifeln will muß man euromomo,eu anzweifeln. Aber ie euromomo.eu-Daten waren ja aber auch klar nachdem man die enormen Todeszahlen in Spanien, Ítalien, Frankreich, Belgien, Niederlande. UK gesehen hat. Wenn man das anzweifeln will, dann muß man sich nicht mehr unterhalten.
    Es ist sinnlos die Toten zu leugnen. Man muß einfach klar Stellung für die Wirtschaft beziehen, egal wieviel Tote es gibt. Das war von vornherein unausweichlich.

  78. Vorweg Herr Prinz: Sie haben hier schon viele gute Artikel veröffentlicht.
    Ich nutze PI vor allem um auch mal andere Sichtweisen als die von der Lügenpressen vorgetragenen zu lesen.
    Ich mag aber dieses rechthaberische Getue nicht.
    Mit Aussage „Schweden beweist“ stellen Sie sich auf die gleiche Ebene der sogenannten Experten
    „ m. E. Schwachköpfe – Virologen etc. “, die uns seit Wochen besudeln.

    1. Die Übersterblichkeit ist m.E. der einzige Gradmesser. Aber diese jetzt schon zu bewerten ist viel zu verfrüht. Nach frühesten einem Jahr Corona kann man hier Schlüsse ziehen.
    2. Nach Ihrer Theorie wird Schweden – entgegen der prophezeiten Entwicklung zum 3. Welt-Land – nach China und Südkorea die Nummer 3 in der Welt werden, da kein Shutdown verhängt wurde. Wir werden es hoffentlich noch erleben.

    Die von unser*er „Göttlich*en“ verhängten Maßnahmen in Frage zu stellen und die Folgen zu diskutieren ist zweifellos gerechtfertigt.

  79. Tabelle mit amtlichen (US CDC) Daten und kurzem Text
    https://www.cellphonetaskforce.org/wp-content/uploads/2020/04/Choosing-Life.pdf

    23.04.2020 By week United States
    Total Deaths 02/01/ – 04/18 / 2020
    Deaths from all causes – 644.934
    COVID-19 – 23.358
    Percent of expected deaths – 94%
    All Pneumonia Deaths – 53.768
    Deaths with Pneumonia and COVID-19 – 10.492
    All Influenza deaths – 5.530
    Pneumonia , COVID-19 , Influenza Deaths 71.504

    https://data.cdc.gov/d/hc4f-j6nb/visualization

  80. @INGRES 24. April 2020 at 11:18
    Kirpal 24. April 2020 at 10:27

    Das Mysterium ist, dass man zwischen Deutschland und anderen vergleichbaren Ländern unterscheiden muß.
    +++

    … was stets wo erklärt wird – also der Unterschied – dass D mehr als jedes Land auf dem Planeten testet, d.h. Infizierte diagnostiziert und entsprechend unter Quarantäne stellt.

    Ich kenne etliche Leute, denen es so erging. Entweder Kontakt zu Webastoviren… oder Ischgl…

    Die Webastoinvizierten bzw. jene, die mit Infizierten Kontakt hatten, konnte man allesamt identifizieren und entsprechend mit umgehen, so dass die Viruskette hier wieder eingedämmt werden konnte.

    Anders mit den Ischgl-Urlaubern, die haben ihre Viruslast weiter verbreiten können als die Webastoleute, wobei auch hier vehement nach Ischgl-Urlaubern fahndet wurde; alleine wer zum fraglichen Zeitraum in Tirol in Urlaub war, wurde unter Quarantäne gestellt (kenne hier einige Leute).

    D hat also r e l a t i v frühzeitig Maßnahmen unternommen und vor allem unglaublich viel getestet. Das unterscheidet D zu anderen Ländern…

  81. Death rates in the United States have been going down, not up, since the
    beginning of the year. If you pay attention to the news, you might assume that
    record numbers of people are dying. The opposite is true. Not only has weekly
    mortality for the United States been going steadily downward since January, but
    mortality has been substantially lower this year than last year. These are weekly
    mortality statistics for the United States from the Centers for Disease Control:

    Week Number of Deaths 2019 Number of Deaths 2020
    1 (January) 58,291 59,087
    2 58,351 59,151
    3 58,194 57,616
    4 57,837 57,000
    5 (February) 58,128 56,426
    6 58,492 56,962
    7 57,917 55,981
    8 57,858 55,494
    9 (March) 57,920 54,834
    10 58,490 54,157
    11 57,872 52,198
    12 57,087 51,602
    13 (April) 56,672 52,285
    14 56,595 49,292
    15 55,477 47,574
    TOTAL 865,181 819,659
    https://www.cellphonetaskforce.org/wp-content/uploads/2020/04/Choosing-Life.pdf

  82. @ Kirpal 24. April 2020 at 10:27

    Ohne Frage bin ich natürlich weder in der Lage solche Daten zu überprüfen, noch die Quellen zu checken, aber, falls das stimmt, wäre es ein grober Widerspruch zu diesem (zufällig gefundenen) Artikel (…)

    Auch der Sender n-tv wartete heute früh mit einer Präsentation des RKI mit derartigen Zahlen aus euromomo.eu auf, die eine gestiegene Übersterblichkeit in den letzten Tagen in verschiedenen Ländern unterstellen. Diese Werte sagen meines Erachtens jedoch nach wie vor nichts darüber aus, ob das alles tatsächlich (ausschließlich) Corona-Fälle sind. Wenn nun verschiedene Presseportale das zum Anlaß zu nehmen, kritische Stimmen wie einen Dr. Wodarg und andere vorzuführen, die noch mit Zahlen argumentiert haben, wie sie im März halt zur Verfügung standen, und behaupten, Mediziner wie Wodarg hätten daraus keine Schlüsse ziehen können oder dürfen, dann gilt das für die Gegenseite, die schon vor Wochen die Panik fleißig schürte, obwohl sie derartige Zahlen ja auch nicht zur Verfügung hatte, zumindest genauso.

    Ich bin durchaus nicht dafür zu haben, nun alle Fünfe gerade sein zu lassen, halte aber dennoch die – in zahlreichen Punkten grundgesetzwidrigen – Maßnahmen der Merkel-Regierung, vor allem die Betreibungen von pseudopopulistischen Scharfmachern wie Söder, nur weil der sich als Merkel-Kronprinz empfehlen will, für deutlich überzogen und in sich selbst gefährlich. Die Ergebnisse davon werden wir alle noch zu spüren bekommen, wenn es daran geht, daß all die vermeintlichen Geschenke, mit den man versucht, das Volk ruhig zu stellen, ja auch finanziert, sprich bezahlt werden müssen. Die Zerstörungen in der Wirtschaft, die im Ergebnis wohl noch gravierender ausfallen werden, sind dabei noch nicht einmal mit eingerechnet.

  83. INGRES 24. April 2020 at 11:25

    Ich würde das natürlich folgendermaßen einschränken. Corona führt momentan zu einer Übersterblichkeit im April. Es erreicht vermutlich bisher nirgendwo die Gesamtzahl der Toten einer Grippesaison. Aber es sterben eben derzeit in kürzerer Zeit mehr Menschen als in vergleichbaren Zeiträumen. Das kann man meine ich als atypisch bezeichnen. Wenn sich dieses Virus nicht an die Jahreszeit hält, sieht das übel aus. Wenn doch, dann wird es ja ab Oktober wieder kommen. Ich weiß nicht wie das mit der Herdenimmuniät geworden wäre.

  84. INGRES 24. April 2020 at 11:25
    Goldfischteich 24. April 2020 at 11:10

    Also ich kann die Prozentzahlen nicht prüfen. Aber wenn man die Übersterblichkeit anzweifeln will muß man euromomo,eu anzweifeln.
    ————
    Nein, sicher sind die Zahlen korrekt, daß diejenigen, die erfaßt sind, auch (!) mit Covid-19 Viren infiziert waren. Nichts ist darüber ausgesagt, ob sie deshalb (!) starben. Es wird einfach behauptet.

    Es wird behauptet, daß es wie bei der Oma mit dem Oberschenkelhalsbruch ist. Oma bekommt eine Lungenentzündung und stirbt daran. Das ist im Fall von Covid-19 aber nicht bewiesen, daß ein durch Vorerkrankungen geschwächter Körper durch Covid-19 den Rest kriegt, daß der Patient also noch länger hätte leben können. Es wird auch nicht berücksichtigt, daß das Beatmungsgerät (!) ihm den Rest gegeben hat, oder die Viren, die im Krankenhaus ihren liebsten Aufenthaltsort haben, siehe Italien, Spanien, Frankreich.

    Für mich ist das Fazit: Die Maßnahmen sind schlimmer als das Virus. :mrgreen:

  85. Tom62 24. April 2020 at 11:40

    Das entscheidende an der euromomo.eu- Daten (die anhand der worldometers- Zahlen ja erwartbar waren) ist momentan nicht, ob an Corona oder mit Corona, sondern, dass sich im April in einer Vielzahl von Ländern ganz klar die höchste Übersterblichkeit der letzten Jahre zeigt. Dafür muß also ein besonderes Geschehen verantwortlich sein. Man kann nur hoffen, dass sich dieses Geschehen an die Jahreszeit hält.

  86. ich war um 10 in der City. Vorm Stoffgeschäft
    standen ca. 20 deutsche Frauen jeden Alters.
    Und drinnen waren auch welche.
    Ich habe sie „interviewt“ u. „belehrt“ 😉 Sie
    wollten Stoff, Schrägband, Garn usw. kaufen,
    um Masken zu nähen.

    bin nochmal in den 1€-Shop, fand
    noch einen uni schwarzen Schlupfschal, wie
    gestern beschrieben u. einen geringelten
    Jersey-Kinderslip Gr. 116, also sehr klein,
    100% Baumwolle. Den trenne ich an den beiden
    Seitennähten u. im Schritt auf, säubere die Nähte
    neu u. ziehe oben ein Bundgummi durch. Ich
    bastle also zwei Masken für Erwachsene davon
    u. nutze überwiegend die schon vorhandenen Nähte.

    Zu den heute früh vorgestellten Nicki-Tüchern „Bandana“
    möchte ich jetzt noch ergänzen: damit sie nicht als
    Dreieck doppelt gelegt getragen werden müssen,
    könnte man eines auch diagonal durchschneiden, säumen,
    dann wären sie leichter im Sommer u. als Maske nicht
    so luftdicht.

    Eigentlich bin ich total gegen Masken, aber Bußgeld zahlen
    möcht ich keines u. außerdem möchte ich höflich sein,
    somit kann man auch viel besser dagegen meckern,
    also beim Einkaufen fremde Leute bequatschen u.
    aufklären über die Merkel-Diktatur.

    Bundesländer machen ernst
    Corona-Bußgeld: Maskenpflicht –
    diese Strafe droht Mundschutz-Muffel
    24.04.2020
    Wer jetzt gegen die Maßnahmen und Regeln verstößt, muss sich auf harte Strafen einstellen.
    Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg haben einen neuen Bußgeldkatalog festgelegt.
    Auch Hessen arbeitet gerade an einer Corona-Verordnung, in der die Strafen festgelegt werden.
    Bei Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz droht sogar Gefängnis.

    Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus legen Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz einen Zahn zu. Mit den neuen Corona-Bußgeldkatalogen drohen nun empfindliche Strafen für die Menschen, die sich nicht an das Kontaktverbot halten. Wer sich mit mehr als zwei Personen, die nicht zur Familie gehören auf Straßen und Plätzen aufhält, dem droht jetzt beispielsweise eine Strafe zwischen 100 und 1.000 Euro. Mit dem jeweils neuen Bußgeldkatalog haben die Kommunen von Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg nun eine einheitliche Handhabe – und die Bürger eine gewisse Tranzparenz. Auch Hessen will nun einen Bußgeld-Katalog für einheitliche Strafen einführen.

    Doch was passiert, wenn man sich nicht daran hält? Viele Bundesländer, darunter Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, wollen zunächst von einer Strafe absehen und ein Gespräch mit den „maskenlosen“ Bürgern suchen. Allerdings macht Ministerpräsidentin Malu Dreyer deutlich: „Eine Pflicht bedeutet aber auch, dass das Ganze am Ende bußgeldfähig wird.“ In Städten wie Jena droht ein Bußgeld in Höhe von 50 Euro.
    Coronavirus-Bußgeldkatalog: Das sind die Strafen in Baden-Württemberg

    In Baden-Württemberg trat die geänderte Rechtsverordnung mit dem neuen Corona-Bußgeldkatalog am Sonntag (29. März) in Kraft. Wer jetzt gegen das Kontaktverbot verstößt und sich mit mehr als 2 Menschen aus anderen Haushalten in der Öffentlichkeit bewegt, dem droht ein Bußgeld zwischen 100 und 1.000 Euro. Wer einen wegen Corona geschlossenen Friseursalon, eine Bar oder einen Club trotzdem weiterbetreibt, muss mit Strafen zwischen 2.500 und 5.000 Euro rechnen. Und wer trotz Verbots ein Krankenhaus oder ein Pflegeheim besucht, riskiert ein Bußgeld zwischen 250 und 1.500 Euro. Bei wiederholten Verstößen kann es bis 25.000 Euro teuer werden.

    DAS VOLK WIRD KRIMINALISIERT & ABGEZOCKT,

    DA VIELE STEUERZAHLER DURCH SHUTDOWN AUSFALLEN

    Coronavirus: Bei Verstoß gegen das Infektionsschutzgesätz droht sogar Gefängnis

    Neben den Corona-Verordnungen der Bundesländer besteht nach wie vor auch das Infektionsschutzgesetz (IfSG), nach dem sich die jeweiligen Bußgeldkataloge richten. Wer dagegen verstößt – etwa weil er sich einer behördlich angeordneten Corona-Quarantäne widersetzt – muss nicht nur mit saftigen Bußgeldern sondern sogar mit Haftstrafen rechnen:

    DETAILS HIER:
    https://www.heidelberg24.de/region/coronavirus-bussgeld-katalog-maskenpflicht-geld-strafen-verbot-verstoss-regeln-covid-19-13634720.html

  87. Goldfischteich 24. April 2020 at 11:48

    Es gibt zumindest im April eine Erhöhung der Gesamttodesrate. Wenn es kein Virus ist, wieso sollen im April 2020 plötzlich erheblich mehr Menschen normal versterben. In Deutschland gilt das (angeblich) nicht. Aber in vielen anderen vergleichbaren Ländern eben schon. Was man gegen das Virus unternimmt ist etwas anderes als die Anerkenntnis statistischer Daten.

  88. AfD-Waehler 24. April 2020 at 08:06

    Ich hab mal eine Frage:
    Wo ist eigentlich der Chef des RKI Dr. Wieler hingekommen? Fragt sich das niemand? Hat er Urlaub genommen? “

    Der wird doch nicht etwa selbst an Corona erkrankt sein?
    Oder er wollte die Ansicht von Merkel nicht mehr unterstützen und wurde deshalb beurlaubt?

  89. Goldfischteich 24. April 2020 at 11:48

    Dass die Übersterblichkeit an hysterischen Maßnahmen liegt habe ich natürlich auch in Erwägung gezogen. Aber das ist nicht (quantitativ) begründbar. Es hilft alles nichts. Man kann eine Haltung gegen die Maßnahmen letztlich nicht argumentativ begründen. Man muß sich für die Wirtschaft entscheiden.

  90. Verlieren wir unsere Freiheit?
    https://www.youtube.com/watch?v=hdHZFq2nSbo&feature=youtu.be

    ardschuna88
    vor 2 Tagen
    Corona macht mir wie bisherige Grippesaisonen keine Sorgen. Sorgen macht mir der polit-mediale Komplex, Lemminge und Blockwarte und mein Einkommensverlust, meine rechtswidrige Löschung auf Twitter, die Massenpsychose von Klima bis Virus, die ungehemmte Einwanderung aus Orient und Afrika, drohende Bargeldabschaffung und das Dasein als Slklave, denn wer per Impfzwang über meinen Leib verfügt, betrachtet mich als fremdbestimmtes Eigentum!

  91. Was man wie selbstverständlich alternativlos Weltwirtschaft nennt, ist für die meisten Menschen ne große Sch…e.
    Und kann weg.
    Das sollte man auch auf dem Zettel haben.

  92. Maria-Bernhardine 24. April 2020 at 11:48

    Das irre Instrument ist aktuell in der Tat der Bußgeldkatalog. Noch nie ist so ein Ding so ratzfatz fertiggezimmert wie dieses Instrumentarium der Daumenschrauben (allerdings nur für Deutsche).

    Läuft immer gleich (das Rauchverbot „im Namen der Gesundheit“, erinnert sich noch wer, war da Vorreiter und Türöffner – die Warner wurden ignoriert; dann kam die grüne PKW-Plakette etc…, immer die gleichen „Lenkungs“-Argumente, wobei sich „Gesundheit“ als der universelle Joker erweist:

    – Wenn ihr nicht xyz, dann werden alle sterben
    – Damit nicht alle sterben, müßt ihr xyz.
    – Wenn ihr nicht müssen wollt, müssen wir erbarmungslos abkassieren

    Kuffnucken ausgenommen. Aktuell sind Trauerfeiern auf maximal 15 Leute begrenzt. Der Islam setzt seine üblichen Massenstampede und Massenmachtdemonstration durch:

    https://www.welt.de/vermischtes/article207451445/Berlin-Trauerfeier-Menschenansammlung-vor-Remmo-Villa.html

  93. INGRES 24. April 2020 at 11:55
    In Buntland sind die Hygienemaßnahmen noch besser als in anderen Ländern. Deshalb sterben hier weniger Menschen an Krankenhauskeimen. Die Übersterblichkeit hängt auch damit zusammen.

  94. ghazawat 24. April 2020 at 09:23
    Ich weiß, dass praktisch alle Journalisten Frau Fietz heiß beneiden, wie sie es mit den absurdesten Lobhudeleien schaffte, aus den prekären Verhältnissen heraus zu einer wohl dotierten Staatsposition zu kommen.

    Hat die denn die Probezeit bestanden?
    Hab die seit ihrem 1.Autritt nie mehr gesehen.Beim Seibert war die Tage ne jungdynamische und bestimmt 20 Jahre jünger…..

  95. Ja, eine gewisse Vorsicht ist geboten, aber die allgemeinen Maßnahmen sind zu überzogen.
    Hatte heute ein Gespräch mit meiner Bäckerei-Verkäuferin. Sie erzählte mir, dass sie wegen Corona große Probleme mit ihrem 12jährigen Jungen habe. Der Bub fängt schön langsam an durchzudrehen. Sie hat Angst, dass er einen psychischen Schaden davonträgt.
    Auch von anderen Eltern habe ich in dieser Richtung schon mehr gehört. Es ist völlig gegen die Natur Kinder einzusperren und sie nicht mit ihren Freunden spielen zu lassen. Auch das ständige Angst-Schüren
    bekommt Kindern überhaupt nicht.

  96. @ pro afd fan 24. April 2020 at 12:12

    Kam vor ein paar Tagen an einem abgesperrten Kinderspielplatz vorbei. Auf dem daneben liegenden Wendehammer spielten Kinder fröhlich Fuffball. Eine skurrile Demonstration für die Sinnlosigkeit und Absurdität der verhängten Drangsalierungen.

    Gesicht zeigen!

  97. INGRES 24. April 2020 at 11:48
    Tom62 24. April 2020 at 11:40

    Das entscheidende an der euromomo.eu- Daten (die anhand der worldometers- Zahlen ja erwartbar waren) ist momentan nicht, ob an Corona oder mit Corona, sondern, dass sich im April in einer Vielzahl von Ländern ganz klar die höchste Übersterblichkeit der letzten Jahre zeigt. Dafür muß also ein besonderes Geschehen verantwortlich sein. Man kann nur hoffen, dass sich dieses Geschehen an die Jahreszeit hält.
    ——–
    So war es auch 2017/2018 mit den 25 100 Grippetoten, die sich durch die Übersterblichkeit errechneten. Nun müssen wir abwarten, wie die Zahlen Ende des Jahres aussehen, um belastbare Zahlen zu erhalten. Und sage mir keiner, wenn die Zahlen kaum erhöht sind, das käme durch den Lockdown!

    Die vom Virus befallenen Menschen starben auch (!) an den Zuständen in den kaputtgesparten Krankenhäusern, was vor allem für Italien, Spanien und Frankreich gilt.

    Fällt Euch auf, daß bei Zahlen in unserem deutschen Staatsfernsehen immer nur Italien und Spanien gezeigt werden, aber nie Frankreich?

  98. Kirpal 24. April 2020 at 11:31

    ja, ich vergeß das immer wieder und frage mich dann immer wieder, warum in Deutschland die Älteren halt nicht angesteckt wurden.
    Nur muß man dann eigentlich sagen, dass Deutschland tatsächlich auch etwas richtig gemacht hat. Gegen (private) Quarantäne und individuelle Maßnahmen habe ich eh nie was vorzubringen gewußt (nur darf es ich selbst nicht treffen).
    Wäre Schutzmaterial vorhanden gewesen, dann hätte man auch nicht über Quarantänen für Ärzte und Pflegepersonal nachdenken müssen. Ich weiß gar nicht, wie sich das gelöst hat.
    Hätte man noch die Flüge aus China und Iran gestoppt und von Anfang an Masken für die Bevölkerung gehabt, stünde Deutschland heute wie Südkorea da. Allerdings wohl auch, wie jetzt. mit zerstörter Wirtschaft.
    Ich hatte ja immer offen gelassen, ob Deutschland unterhalb von Spahn und Merkel und den anderen korrupten Gestalten der Sache gewachsen war. Bis auf den Shutdown der Wirtschaft anscheinend schon. Aber ein vollständiger Sieg hätte nur Merkel zum endgültigen Ruhm gereicht.

  99. Und noch etwas, betreffend die Drohung, daß im Oktober die Covid-19 Infektionen wieder hochschnellen könnten: Wird unsere Wirtschaft dann wieder dicht gemacht? Werden die Bürger wieder inhaftiert?
    Ich habe gestern schon mal das Kinderlied „Pilze rot und Pilze braun“ variiert:
    Wirtschaft an und Wirtschaft aus,
    Wirtschaft an und Wirtschaft aus,
    Wirtschaft an und Wirtschaft aus,
    Wirtschaft an und Wirtschaft aaauuus,
    Wirtschaft an und Wirtschaft AUS!
    Nämlich für die nächsten 100 Jahre! :mrgreen:

  100. Barackler 24. April 2020 at 08:19

    Der von Ihnen angesprochene Herr hat ein simples Gemüt und ein noch simpleres schwarz-weißes Weltbild.

  101. pro afd fan 24. April 2020 at 12:06
    INGRES 24. April 2020 at 11:55
    In Buntland sind die Hygienemaßnahmen noch besser als in anderen Ländern. Deshalb sterben hier weniger Menschen an Krankenhauskeimen. Die Übersterblichkeit hängt auch damit zusammen.

    ———————————-
    Das mag zwar gegenüber Italien und Spanien, vermutlich auch Frankreich stimmen. Aber was ist in den Niederlanden los? Da habe ich vor Jahren schon gehört, dass die erheblich weniger mir Krankenhauskeimen belastet sind als Deutschland.

  102. ANGELA NERO MERKEL

    Merkel will nächste Schritte erst ab 6. Mai gehen

    Bund und Länder werden nach Angaben von Kanzlerin Angela Merkel sowohl am 30. April als auch eine Woche später am 6. Mai über weitere Schritte in der Corona-Krise beraten. Erst zu dem späteren Zeitpunkt könne man einen Überblick über die Auswirkungen der Öffnung der Geschäfte haben, sagte Merkel…
    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-will-naechste-Schritte-erst-ab-6-Mai-gehen-article21736359.html

    Merkel fordert mehr Zeit ein
    Weitere Lockerungen wohl erst im Mai
    Stand: 24.04.2020 07:42 Uhr

    Merkel tritt auf die Bremse – und orientiert sich dabei am Rhythmus des Virus: Die Auswirkungen der am Montag begonnenen Öffnung der Geschäfte könne man erst 14 Tage später abschätzen, sagte sie. Andere Lockerungen träten noch später in Kraft…
    https://www.tagesschau.de/inland/corona-lockerungen-merkel-101.html

  103. Babieca 24. April 2020 at 12:05
    Maria-Bernhardine 24. April 2020 at 11:48

    Das irre Instrument ist aktuell in der Tat der Bußgeldkatalog….
    ___________________________
    Allerdings, und immer absurder werden auch die Summen und die rigorose Durchsetzung. Ein Bsp. aus Würselen (was ein schöner Zufall, wertvoller als Gold):

    „Eis schleckendes Paar zu 400 Euro Strafe verdonnert
    Wer ein Eis genießen möchte, muss sich 50 Meter erst von der Verkaufsstelle entfernt haben, so die Regel in Corona-Zeiten. In Würselen bestraft die Polizei ein Paar mit 400 Euro Bußgeld, weil die beiden zu früh an ihrem Eis schlecken. Der Eiscafé-Besitzer handelt umgehend.“ (ntv)

  104. Hilfe! In Frankreich wird eben entdeckt, daß das Confinement gesetzwidrig ist bzw. sein könnte.

    Un grand avocat estime que le confinement est illégal …
    Maitre Carlo Brusa : „Le confinement est illégal !“ Video 54:48, 18.4.2020
    https://www.youtube.com/watch?v=0JV1yKKEF1s

    Carlo Brusa, ein berühmter Anwalt, meint, daß die Kontaktsperre gesetzwidrig ist!

    Nicole schreibt, daß die Apotheker erklärten, Masken wären genug vorhanden, aber sie seien von der Regierung angewiesen, sie nicht an unsereinen zu verkaufen. Das habe ich selbst erlebt.

    Les pharmaciens disent qu’ils n’auraient aucun problème pour avoir des masques mais ils n’ont pas le droit de nous les vendre alors là je trouve çà grave.

    Alles ein einziger Betrug, und das bei uns noch bis 11. Mai 2020.

  105. Maria-Bernhardine 24. April 2020 at 13:01

    Bei „individuellen“ Maßnahmen dachte ich auch mehr an Freiwilligkeit.

  106. @ D Mark 24. April 2020 at 09:06

    «Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.» Dies ist ein weiteres unter Einsteins Namen verbreitetes Zitat, dessen Herkunft nicht nachgewiesen werden kann und das mit grösster Wahrscheinlichkeit nicht von Albert Einstein stammt.

    Zum Glück gibt es auch in „Monnem“ Leute wie Xavier Naidoo, die über den Tellerrand hinausschauen. Bis zu den „Barraken“ scheint es noch nicht durchgedrungen zu sein.

    *******************************************************************

    Meine Eltern haben mir beigebracht, meine Herkunft besser für mich zu behalten, damit bestimmte Leute sich nicht minderwertig fühlen müssen. Daran halte ich mich noch heute.

  107. Danke fuer den Artikel. Heute schrien Dimitri Orlov etwas von $ 32 Millionen pro Totesopfer, in den USA. Wobei ja global doe Absatzmaerkte ueber Nacht quasi teilweise wegbrachen. Was bedeutet dies? BMW. Liebe deren Autos und Motorraeder. Besass beide. Frage mich ernsthaft, ob diese weltweit erfolgreiche Marke ueberleben wird. Der Umsatz wird naemlich garantiert um >50% einbrechen.

    OREOS gibt es in Indochina auch, sowie ein Nachamer aus Thailand fuer die Haelfte. Was werde ich wohl Kaufen? Welches Produkt wird gerade abverkauft (sofern das funktioniert)? Jack & Jill’s Kekse wurden gleichzeitig um 11% verteuert.

    Die Steuereinnahmen werden wegbrechen usw. usf. Murksel wird auch hier maximalen Schaden uebers Land bringen.

  108. @ friedel_1830 24. April 2020 at 06:06

    @ EUGEN PRINZ (Artikel-Autor)

    .Betrifft: Nachträgliche Besserwisserei

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Was wäre, wenn…..

    Nachträgliche Besserwisserei: Wäre ich zu Hause geblieben, wäre ich nicht mit dem Rad gestürzt.
    Nachträgliche Besserwisserei: Wäre ich mit dem Auto gefahren, würde ich nicht im Regen an der Bushaltestelle stehen.
    Usw. usw. usw….
    Die Coronamassnahmen unterscheiden sich nicht davon, in jungen Jahren Selbstmord zu begehen, weil man ja an Krebs erkranken KÖNNTE.

  109. – Bußgeldkatalog –

    Nachtrag, der ist noch besser als Würselen, Bayern:

    „… Besonders teuer wird es aber für Ladenbesitzer, die nicht sicherstellen, dass ihr Personal eine Mund-Nasen-Bedeckung trägt: Hierfür sieht Bußgeldkatalog eine Zahlung von 5000 Euro vor.“ (Merkur)

  110. #friedel-1836 06.06

    Seit wann wird eine gelungene Analyse eines Geschehen, wie es im März abgelaufen ist, als “ nachträgliche Besserwisserei “ abqualifiziert ?. Das kann nur jemand von der CDU/CSU, SPD , LINKE oder den GRÜNEN sein.

    Es war genauso eine Hysterie und Wahn wie es zuvor die Klimahysterie und der Klimawahn es gewesen war. Und was die Virulenz des Virus` anbelangt, wußte das RKI sehr wohl Bescheid und zwar sehr gut und frühzeitig.Schließlich hat es für die Bundesregierung 2012/2013 u.a. auch ein Szenario mit einem Mod-Sars-Virus, mit fast identischen Eigeschaften des Sars-CoV 2, durchgespielt. Und im Oktober 2019 hat die Bill-Gates-Stiftung mit mehreren Teilnehmer in den USA ein Planspiel mit einem Sars-ähnlichen Virus durchexerziert.

    Die Einschränkungen sind zudem viel zu spät gekommen und zu massiv und total.Man denke nur daran, dass Flüge aus China, Iran und sogar aus Italien bis letzte März-Woche möglich waren.Es gab keine Fiebermessungen an Ankunftsterminals, keine nachfolgende Quarantäne, nichts.Nur sogenannte Aussteigerkarten und evtl.betroffene Personen sollten sich freiwillig beim Gesundheitsamt melden.BITTE KEIN NARRATIV ERFINDEN, DER DIE BUNDESREGIERUNG REIN WASCHEN MÖCHTE.

    Würde man das Geschehen auch nur rein verfassungsrechtlich betrachten, sind die getroffenen Entscheidungen ein schwarzer Tag für Deutschland gewesen.Das neue und geänderte IfSG wird zunehmend zum Einfallstor für Politiker mit Allmachtsphantasien. Das ist wie im 17./18. als sich jeder große und kleine Landesfürst plötztlich für Gesundheit im damaligen Sinn verantworrtlich fühlte.

    Es erinnert auch stark an das Ermächtigungsgesetz für die Verbrecherpartei im Dritten Reich. Am 24.03.1933 stimmte die Abgeordneten des Zentrums ( später CDU), der Bayerischen Volkspartei und Deutschnationalen mit der Verbrecherpartei für das Ermächtigungsgesetz, d.h. das Gesetz zu Behebung der Not von Volk und Reich. Am 01.04.1934 trat das Gesetz zu Vereinheitlichung des Gesundheitswesens vom 03.07.1933 in Kraft.Es sah die Einrichtung von Gesundheitsämtern vor, welche dem Reichsminister des Inneren unterstellt waren.
    Ich könnte das mit weiteren Gesetzen, die damals noch folgten und dem neuen IfSG vom März 2020 noch weiter ausführen. Das wird aber dann zu lang und evtl. zu langweilig.

  111. @ Waldorf und Statler 24. April 2020 at 09:48

    OT,-…

    aus aktuellem Anlass, im Welt-TV Liveticker,
    früherer Arbeitsminister ..Norbert Blüm ist verstorben

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Spart der Steuerzahler (letzter Wissensstand) somit monatl. mind. 9.000,- EUR „Rente“.

  112. @ Friedolin 24. April 2020 at 14:00

    DER WAHNSINN bzw. Merkel-Diktatur!

    +++++++++++++++++++

    Ich sah schon zig Verstöße. Aber ich verpetze nicht,
    auch nicht meine blöde Nachbarin (82), die mir auf die
    Nerven geht.

  113. In Thüringen ist letzten Montag (20.4.) eine Verordnung erlassen worden, die Versammlungen bis 30 Personen in geschlossenen Räumen ab 3.5. erlaubt. Schon am Mittwoch (22.4) wurde die Verordnung geändert, so dass es sogar schon ab Donnerstag (23.4.) erlaubt ist. Am 24. beginnt der Ramadan. Ein Schelm, wer an Zufälle glaubt…

  114. ich rate allen, die französisch lesen, die Artikel des Figaro zu konsultieren.
    https://www.lefigaro.fr/

    Einige sind allen, die meisten nur Abonnenten zugänglich, aber oft reicht schon der erste Absatz. Und auch die Umfragen sind aufschlußreich betreffend der angeblich so freiheitsliebenden Franzosen. heute:

    Müssen die Reisebeschränkungen während der Ferien aufrecht erhalten bleiben im Kampf gegen die Epidemie? Ja 63,76%, Nein 36,24%
    Faut-il restreindre les déplacements pendant les vacances pour lutter contre l’épidémie ?
    Oui 63.76%, Non 36.24%

    Schulferien 2020
    https://vacances-scolaires.education/

    Es handelt sich um die Frühlingsferien, bis 4. Mai 2020, das lange Wochenende über Pfingsten sowie um die zweimonatigen Sommerferien, ab 4. Juli 2020.

    Soweit zu den freiheitsliebenden Franzosen, die mehrheitlich unter Freiheit verstehen, zu nörgeln, andere zu beneiden, zu randalieren, zu revoluzzern und sich dann wieder nach Hause zu begeben. Kostet teuer, bringt nichts, siehe die Gelbwesten.

    Am 8. Mai veranstalten sie aber ihre Feiern zum Sieg über Deutschland. Ganz Frankreich war nämlich zur Besatzungszeit, Mai 1940 bis August 1944, ein einziges Lager der Widerstandskämpfer!

  115. Anzahl der Verstorbenen pro eine Million Einwohner (Stand Freitag, 24. April, 14 Uhr; Quelle Sveriges Television/Johns Hopkins Universität/Worldometer)

    Schweden: 198,5
    Norwegen: 36,5
    Dänemark: 68
    Finnland: 31,2
    Deutschland: 67,2
    USA: 152,7
    Italien: 422,8
    Spanien: 474,2
    Großbritannien: 282,6
    Frankreich: 326,8
    Südkorea: 4,6
    Belgien 568,2

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/trotz-mehr-als-2100-toten-schweden-will-am-kurs-in-coronavirus-krise-festhalten/25770558.html

    Bei der täglichen Pressekonferenz am Freitag sagte Tegnell, es werde offenbar deutlich mehr Todesfälle geben als in einer normalen Grippesaison. In der Zeit vom 23. März bis 5. April seien in Schweden rund 1000 Todesfälle mehr als gewöhnlich verzeichnet worden.

  116. Hier kann man wieder Kommentare lesen, die einem den letzten Glauben an die Demokratie nehmen.
    Der gleiche Irrsinn tobt auf der linken Seite oder den Moslems. Dem Wahn sind keine Grenzen gesetzt.
    Dazu passt Trump mit seiner Desinfektion. Wer kommt demnächst auf Anticoronagas?

  117. Wenn man „Corona“ freien Lauf ließe, ohne alle „Maßnahmen“, dann werden die kostenintensiven Alten und „Vorerkrankten“ dahin gerafft, und einige „sozial Schwache“, wie zB Obdachlose, auch.

    Kranken-, Renten- und Sozialkassen wären saniert, die „Bevölkerungspyramide“ repariert, Wohnraum würde frei, die Wirtschaft blüht, die Steuereinnahmen sprudeln, und man könnte Abermillionen von Kuffnucken hereinholen.
    Der überlebende junge Rest an Blödschafen mit der Herdenimmunität kann dann für die Kuffnucken anschaffen gehen.

    Also ehrlich, MRKLs „Politik“ verstehe ich wirklich nicht.

    PS (für die Nichtsraffer): Das war sarc

  118. Corona-Maßnahmen?
    Pffft.
    Dem Kuffnucken egal:

    IN BERLIN-NEUKÖLLN GING ES UM DIE CORONA-REGELN
    Polizei-Einsatz nach Tod der Mutter von Clan-Chef Remmo

    (…)Die erkrankte Frau war in der Nacht zu Dienstag in das Krankenhaus eingeliefert worden. Dabei kam es in Neukölln zu zwei Verfolgungsjagden zwischen Polizisten und Autofahrern, die vom Wohnhaus der Patientin zum Krankenhaus rasten und dabei Kontrollen missachteten und fast Polizisten überfuhren. Vor dem Eingang des Krankenhauses dann versammelten sich schnell viele Menschen, sodass die Polizei anrückte.
    (…)
    Am Dienstag und am Mittwoch standen tagsüber immer wieder große Gruppen, insgesamt bis zu 100 Menschen, vor dem Krankenhaus. Am Eingang bildeten zeitweise Dutzende Polizisten eine Kette, um den Zugang zu kontrollieren.

    https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berlin-polizeieinsatz-nach-tod-der-mutter-von-clan-chef-remmo-70248442.bild.html

  119. „Der Autor ist der Überzeugung, dass man in 100 Jahren in den Geschichtsbüchern lesen wird, dass damals, im Jahr 2020, die Regierungen dieser Welt in einer globalen Massenhysterie alle ihr gesundes Urteilsvermögen verloren hatten.“

    Das könnte so werden, wenn es dann noch Menschen gibt.
    Ich bin aber anderer Überzeugung, nämlich daß es in 100 Jahren keine Menschen mehr gibt.
    Aber niemand von uns wird das erleben, also ist alles möglich 😉

  120. Heidkrug 24. April 2020 at 17:19
    „Hier kann man wieder Kommentare lesen, die einem den letzten Glauben an die Demokratie nehmen.
    Der gleiche Irrsinn tobt auf der linken Seite oder den Moslems. Dem Wahn sind keine Grenzen gesetzt.
    Dazu passt Trump mit seiner Desinfektion. Wer kommt demnächst auf Anticoronagas?“
    ———————————————————————
    Das ist ja wieder mal die nebulöse Stocherei eines Querulanten, der sich verlaufen hat.
    Und weiter?
    Oder haben Sie Ihr dünnes Pulver schon verschossen?

  121. Wirtschaft nicht Tot
    Sie ist im Internet oder den Großkonzernen
    Bei Amazon, ebay, fb, google, yt, microsoft, McDonalds, Burgerking, ….

  122. Inzwischen gibt es in einer anderen 10-Millionen-Stadt in China, nämlich, Habin, einen Lockdown.Auch in dieser Stadt gibt es, wie in Wuhan, ein Forschungsinstitut für Biowaffen ( BSL 4).

  123. Nele Meier, 15 Jahre alt, Gymnasiastin aus Köln, Bezirksmeisterin im Marathon, gestern am Coronavirus qualvoll gestorben.
    Lennart Schmidt, 35 Jahre alt, Bankkaufmann aus Magdeburg, verheiratet mit zwei Kindern, Sportstudiochampion im örtlichem Fitnessstudio, vom Coronavirus heimgesucht und verstorben.
    Lisa Köhler, 25 Jahre alt, Physiotherapeutin aus Würzburg, ledig und Mutter von zweijährigen Zwillingen, Sport war ihr Leben, das Coronavirus tötete sie.

    Hat man diese Meldungen, oder ähnliche, in den Zeitungen lesen können ?
    Nein, nicht eine einzige.
    Und warum?
    Weil sie nicht existieren.
    Nicht ein einziger gesunder Mensch ist an Corona in ganz Deutschland verstorben.
    Mögen auch nicht alle Menschen, in dem Fall die Hinterbliebenen, ihre Privatsphäre gerne in die Öffentlichkeit bringen.
    Bei nur 100 von solchen Todesfällen, wären bestimmt mindestens 20 dazu bereit gewesen damit in die Öffentlichkeit zu gehen.
    Allein schon, um ihren Mitbürgern diese große Lebensgefahr zu verdeutlichen.
    Und unsere MS-Medien würden sich darauf stürzen.
    Aber es ist nicht geschehen.
    Weil die GROSSE Gefahr gar nicht existiert.
    Bei wirklichen gesundheitlichen Gefahren, wie z.B. die mittelalterliche Beulenpest, gebe es tausende solcher Toten.

  124. @aususacan 24. April 2020 at 19:13

    Und namenlose Menschen wie der hier:

    https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen-aktuell/muenchner-polizist-57-stirbt-nach-corona-erkrankung-70235068.bild.html

    zählen nicht in Ihrem Weltbild?

    Mein Gott, in welcher Blase so manche hier doch leben.
    Nichts gegen das Leben in einer solchen, das ist eine Entscheidung, die ich tolerieren kann. Aber man sollte sich dann aus dieser auch BITTE NICHT zu Wort melden, denn dieses Geblubber ist einfach too much of nothing und nur noch schwer erträglich!

    Mein Beileid an der Stelle an die Hinterbliebenen des Coronaopfers!

  125. An Kirpal 21:16

    Ihren Verweis auf die Bildzeitung konnte ich nicht nutzen, da ich meinen Adblocker dafür nicht deaktiviere.
    Ich habe aber ihre Nachricht, vom durch Corona getöteten Polizisten in München, eingegeben und deshalb die Story trotzdem erfahren.
    Ich weis jetzt nicht ob der Polizist in der Bildzeitung mit Namen genannt wurde, gehe aber davon aus, dass das ebenfalls nicht der Fall war.
    Sie schreiben schließlich selbst davon, dass namenlose Menschen nicht zu meinem Weltbild zählen.
    Ich habe diese Beispiele genau deshalb mit vollem Namen gemacht, weil ich das damit deutlich machen wollte.
    Wenn solche Fälle, auch nur in geringer Anzahl vorgekommen wären, hätte man auch einige dieser Opfer pressemäßig namentlich erfahren.
    Sie kommen mir nun mit dem Beispiel irgend eines namenslosen Coronatoten.
    Ein 57 jähriger Polizist aus München.
    Na prima, dass ist jetzt aber auch ein toller überprüfbarer Beweis.
    Da kann ich ihnen auch irgend etwas von einer 38 jährigen Putzfrau aus Hannover erzählen.
    Das ist dann, ohne Angabe von Vor- und Nachname, genau so wenig überprüfbar, wie ihre/Zeitungs- Polizistengeschichte.
    Wir haben es hier in Deutschland mit MSMedien zu tun, denen so eine kleine Lüge doch leicht zuzutrauen ist.
    Außerdem war auch nichts über seine vorherige Gesundheitslage zu lesen.
    Deshalb verweise ich noch einmal auf meinen vorherigen Kommentar von 19:12.
    Wenn vorher fitte, gesunde Menschen an Corona gestorben wären, gebe es genügend Fälle, wo die Hinterbliebenen namentlich in die Öffentlichkeit (Presse) gehen würden.
    Und die MSPresse würde sich bestimmt lieber mit einer namentlichen Person beschäftigen, als mit einem namenlosen Menschen.

    Ich habe es mit diesem Kommentar noch einmal deutlich geschrieben, was ich meine.
    Wenn sie es nun immer noch nicht kapieren, dann liegt es bestimmt nicht daran, dass Sie zu dumm dafür sind, sondern weil Sie es einfach nicht verstehen wollen.
    Sie haben in Bezug auf Corona, genau so wie die Gutmenschen in Bezug auf die Flüchtlinge, ihre Meinung, von der Sie sich nicht abbringen lassen wollen.
    Sie können meinetwegen ihre Meinung behalten.
    Ich werde meine Meinung zu diesem Thema erst ändern, wenn man die ersten vorher topfiten Coronaopfer NAMENTLICH erwähnt.
    Sie können davon ausgehen, dass ich bei mir interessanten Themen weiterhin „blubbern“ werde.
    Da Sie das nicht ertragen, oder verstandesmäßig nicht erfassen können, empfehle ich ihnen bei meinen zukünftigen Beiträgen diese ungelesen zu überspringen.

  126. Ja, das mag sein.
    Operation gelungen, Patient tot.
    Vielleicht werden die Hintergruende einst offengelegt, ob eine Strategie der Chin. Fuehruhg hinter der speziellen Corona Viren Epedemie liegt?
    Die kommunistische Fuehrung ist gut Freund und umgekehrt von Merkel, sie unterstuetzen sich gegenseitig.
    Das konnte man eindeutig sehen, als Merkel der einseitig und eindeutig Chinahoerigen WHO und ihrem exotischen Boss zu Hilfe kam, als Trump reinen Wein einschaenkte, was nach Ausbruch der Epedemie vor sich ging. Es ist noch genau zu analysieren, was auch VOR Ausbruch der Epedemie geschah.

    Sie koennten sich getaeuscht haben, denn die Kaeuferlaener nicht nur westliche, werden genau und nuechtern pruefen, ob die Abhaengigkeit von Chin. Guetern aller Art viel zu weit gediehen ist.
    Auch duerfte durch die gigantischen Gelddruckaktionen der westlichen Laender mit all den unuebersehbaren wirtschaftlichen Problemen die Kauflust der Menschen und Grossunternehmen stark zurueckgeschnitten haben, da wird es oft ums simple ueberleben gehen, denn der Staat ist nicht die Wirtschaft, im Gegenteil, er behindert sie auf allen Gebieten.
    Die Sozialisten in allen Altparteien glauben momentan, sie koennten alles managen (incl. Unionsparteien seit Marxistin Merkel CDU Chefin ist =Kohls gigantischer Missgriff und Ausrutscher in Menschenkenntnis und Urteilsvermoegen) Sie irren gewaltig.

  127. D Mark 24. April 2020 at 07:45

    Dr. Schiffmann versucht es mit einer neuen Partei

    https://widerstand2020.de/
    ———————————————————-
    Wird ungeprüft in die rechte Ecke gestellt und bei Protest diskriminiert.

  128. Eine Ärztin belehrte mich wie folgt:
    Die niedrige Zahl der Corona-Infizierten sei mit der hohen Durchimpfungsquote ostdeutscher Jetzt-Rentner zu erklären. Wenn Impfen aufgerufen wird, lässt man sich brav impfen, so macht das der gelernte Ossi. Gehirn aus.
    Und der Arzt verdient daran – nichts? : )

    Nur komisch, dass diejenigen – alt oder jung – die ich kenne und die sich gegen Grippe impfen ließen, danach in nicht unerheblichem Maße krank wurden.
    Als ich meiner alten Patentante riet, sich einmal nicht impfen zu lassen, da sie ja nicht im Altersheim lebt, wurde sie in dem Jahr auch nicht krank. Fertig.

  129. Eine neue Zeit ist angebrochen. Einige Leute hoffen auf eine Wende, die nicht kommen wird und andere hoffen, dass die Wirtschaft zusammenbricht und dadurch das System erneuert wird. Leider passen diese alten Muster nicht auf diese Zeit, weil diese Krisen viel besser gesteuert werden. Damals wurde bewusst eine Wende zugelassen, weil man schon Pläne, die in diesen Jahren erst umgesetzt werden, geschmiedet hat. Es wird auch keine Erneuerung im Sinne von Wiederaufbau durch Bürger geben. Wenn dann wird es eine Erneuerung durch eine neue Weltregierung geben, die uns die Schlinge immer weiter zudrücken wird. Vielleicht ist vorher auch ein muslimischer Putsch eingeplant, die Saudis unterstützen stark die Einwanderungen von Muslimen in europäische Länder und deren Moscheen Ausweiterung. Die unsichtbare Hand streckt sich stets nur in profitable Richtungen, ein dauerhafter Frieden ist nicht profitabel. Damals waren es Kriege, heute erzeugt man Krisen durch Naturkatastrophen, Bürgerkrieg (aufgrund Armut oder Kultur) und Pandemien. Es muss immer ein auf und ab geben.

    Eigentlich haben wir längst verloren, wenn wir alle auf der Stelle mit den Medienkonsum nicht aufhören werden, der uns immer weiter und weiter gegeneinander aufhetzt. Die politische Korrektheit wurde nicht eingeführt um Minderheiten zu schützen, sondern um den Hass auf diese zu erhöhen, den Fokus darauf zu setzen und dann alle schuldig zu sprechen. Jeder Psychologe weiß, dass Verbote von Gedanken und Worten nur den Wunsch wecken diese auszusprechen – selbst wenn man davor nichts in diese Richtung gedacht hat. Umgekehrte Psychologie als Druckmittel gegen die Bevölkerung um beliebig unerwünschte Ereignisse zu unterbinden. Wir sollen absolut hörig werden, dazu eignet sich das Sozialkredit-System am besten und durch unsere Abhängigkeit von digitalen Daten sind wir erpressbar. Die meisten Menschen sind auf Facebook, Iphone und Co. reingefallen und überall ihre Daten freiwillig angegeben, weil es der neuste Scheiss war. Mittlerweile sind fast alle Konten, wenn man keine alternativen Apps, Seiten und Programme nutzt, miteinander verlinkt und die Informationen werden ausgewertet und weitergesendet. Mittlerweile kann man ohne Handy nichteinmal mehr eine Onlineüberweisung machen, weil man das TAN-Verfahren eingestellt hat. Es gibt zwar noch eine alternative Methode, aber sie kostet dich was. So wird man immer weiter abhängiger gemacht, bis es keine Alternative mehr gibt und du gezwungen wirst ein Handy+Account anzulegen.

    Corona ist nur ein weiterer großer Coup um die Menschen in bestimmte Richtungen zu lenken, denn versklavt sind wir längst. Wir müssen alle Angst haben und gehorchen, sonst sind wir „rechtsradikale Verschwörungstheoretiker“ oder betreiben „Hatespeech“. Als nächstes vermute ich eine globale Impfkampagne und Verweigerer werden wie Kriminelle behandelt. Die Propaganda wird noch stärker sein. Wir werden durch Bilder gelenkt werden, die irgendwo auf der Welt aufgenommen wurden und hier verbreitet werden als würde es uns betreffen. Genauso wie bei Corona, wo durch den Fokus auf die Toten im Ausland viel Angst in der Bevölkerung verbreitet wurde.

    Ich hoffe ich irre mich.

  130. VivaEspaña 24. April 2020 at 17:30
    Wenn man „Corona“ freien Lauf ließe, ohne alle „Maßnahmen“, dann werden die kostenintensiven Alten und „Vorerkrankten“ dahin gerafft, und einige „sozial Schwache“, wie zB Obdachlose, auch.

    Kranken-, Renten- und Sozialkassen wären saniert, die „Bevölkerungspyramide“ repariert, Wohnraum würde frei, die Wirtschaft blüht, die Steuereinnahmen sprudeln, und man könnte Abermillionen von Kuffnucken hereinholen.
    Der überlebende junge Rest an Blödschafen mit der Herdenimmunität kann dann für die Kuffnucken anschaffen gehen.

    Also ehrlich, MRKLs „Politik“ verstehe ich wirklich nicht.
    *********************************************
    Sie haben recht, also kann man dem Ganzen auch etwas Positives abringen.

Comments are closed.