Der Kanzleramtsminister Helge Braun beteuert, dass die Ausgangsbeschränkungen und der sogenannte „Shutdown“ bis zum 20. April andauern werden; Verlängerung nicht ausgeschlossen. Die AfD-Fraktion des Deutschen Bundestages berief daraufhin eine Krisensitzung, in der sie Lösungen erarbeitete, wie eine vernünftige Exit-Strategie aussehen kann (PI-NEWS berichtete). Stephan Protschka, Mitglied des Bundesvorstandes der AfD, zeigt in diesem Video die Strategielosigkeit der Bundesregierung auf und erläutert die wichtigsten Punkte, die von der AfD beschlossen worden sind.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

82 KOMMENTARE

  1. „Der Bundesköter“

    Es war einmal eine alte, garstige Frau. Die hatte ein großes
    Anwesen und einen treuen, großen Wachhund, den sie jedoch wenig
    liebevoll den „Bundesköter“ nannte. Selbst häufige Klapse
    machten dem gutmütigen Tier nichts aus.
    Eines Tages war sie dieses Hundes überdrüssig, weil er ein
    einfacher Schäferhund war und bereits viele widerspenstige
    Flöhe hatte. Sie sehnte sich nach anderen, quirligen Rassen,
    die zwar nicht so treu, dafür unterhaltsamer waren.
    Sie suchte eine Lösung für ihr Problem und wandte sich vertrauensvoll
    an den Tierarzt Herr Dr. D. aus B. Dieser wollte jedoch dem Wunsch
    der alten Frau nicht nachkommen, den Hund einfach einzuschläfern,
    weil er ansonsten ja noch gesund war. In ihrer Not faselte die
    Vettel etwas von „infektiös“, worauf der stets übervorsichtige Arzt
    ihr empfahl, das Tier von seinem Wachdienst zu entfernen und 24h am
    Tage in den Zwinger mit Sicherheitsabstand zu sperren.
    Dort vegetierte der arme Hund vor sich hin und musste mit ansehen,
    wie Fremde in das Haus eindrangen, sich des Eigentums bemächtigten
    und wie sich sein Frauchen mit Hunden anderer Rassen umgab, die er noch nie sah.
    Eines Tages war er schwerfällig geworden und starb einsam in seinem
    Zwinger. Vorbeilaufende Passanten berichteten angeblich, daß in diesem
    Moment ein flüchtiges und sehr seltenes Lächeln über den lefzenverhangenen
    Mund des Frauchens huschte – aber dies soll nur ein Gerücht sein.

  2. +OT+
    Der Terror des Merkel-Regimes kennt offenbar keine Grenze mehr.
    Zwei Meldungen vom heutigen Tage zeigen, welch unglaublicher Haß den Bürgern von Seiten des BRD-Staates entgegenschlägt. Man kann so etwas nur noch als Menschenjagd bezeichnen. Da ist es bis zur (wieder) Eröffnung von Lagern nicht mehr weit!

    +++Polizei BW ahndet Corona-Verstöße aus dem Zeppelin +++
    Sechs Beamte kontrollieren seit Freitag von Bord eines Zeppelins aus, ob sich die Menschen in der baden-württembergischen Region Bodensee-Oberschwaben an die Regeln zur Eindämmung des Coronavirus halten. Nach Angaben des Ravensburger Polizeipräsidiums können die Beamten aus dieser Höhe Menschengruppen im öffentlichen Raum besser erkennen als vom Streifenwagen aus. Verstöße gegen die Corona-Verordnung seien kein Kavaliersdelikt, sondern das genaue Gegenteil, teilte ein Polizeisprecher mit. „Deshalb gilt es jetzt, alle Register zu ziehen. Genau das tun wir, und zwar von A wie Abstand bis Z wie Zeppelin.“

    +++Sachsen will Quarantäne-Verweigerer wegsperren +++
    Wer sich in Sachsen nicht an die Maßnahmen des Gesundheitsamts zur Corona-Krise hält, kann seit Donnerstag Ärger bekommen. So könnten Quarantäne-Verweigerer in Zukunft weggesperrt werden. Das habe das Sozialministerium des Freistaates auf Anfrage des MDR mitgeteilt. Demnach hat die Landesregierung in vier psychiatrischen Krankenhäusern insgesamt 22 Zimmer freigeräumt. Dort sollen Menschen eingeschlossen werden, die sich einer Quarantäneanordnung widersetzen. Die Überwachung soll die Polizei übernehmen.

    Abartig, einfach nur noch abartig!

  3. Der Abgeordnete Paul Hampel von der AfD hätte einen Kauf für 50 Millionen Atemschutzmasken vermitteln können. Hat die Bundesregierung nicht gewollt bis heute.
    Logisch; viele der einfachen Atemmasken haben eine hellblaue Vorderfront. Man stelle sich vor, Millionen Bundesbürger tragen Blau von der AfD 🙂

  4. Von dem stark übergewichtigen Helge (angeblicher Arzt, ein Tiermediziner, der ständig seine Meinung ändert wie der aus Berlin?) lasse ich mir keine Corona-Tipps geben. Machen wir uns doch nichts vor: Die Seuche wird noch 1 Jahr andauern.
    Warum umgibt sich M. eigentlich immer mit übergewichtigen und schwulen Männern?

  5. https://www.focus.de/gesundheit/news/coronavirus-news-1800-corona-tote-in-usa-mehr-als-50-000-geheilte-in-deutschland_id_11576018.html

    „BaWü ändert kurzfristig Regeln – Maas stellt sich offen gegen Trump

    Vor den Osterfeiertagen hat die baden-württembergische Landesregierung die Corona-Verordnung ein weiteres Mal überarbeitet. … Ferner sind Behandlungen beim Zahnarzt – Oralchirurgie, Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Kieferorthopädie – ab sofort nur bei akuten Erkrankungen oder im Notfall zulässig. …
    „Die vierte Verordnung der Landesregierung bedeutet für Zahnärztinnen und Zahnärzte faktisch ab heute ein Berufsverbot in Baden-Württemberg“, erklärte FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke am Karfreitag.“

    Warum so zaghaft?
    Warum nur Behandlungen beim Zahnarzt … im Notfall zulässig?
    Warum nicht bei allen Ärzten?
    Warum nicht bei den Ärzten im Krankenhaus?
    Warum nicht Berufsverbot für alle?
    Alles zumachen! Jawoll!
    Fresse der Politiker auch zumachen!
    Nur so wird’s was!

    Mit den Altparteien gibt’s nur Wege in die Krise!</b)

  6. Der beste Weg aus der Krise wäre, diejenigen Politiker, die nicht nur in der Krise ständig versagen, endlich Tätigkeiten zuzuführen, für diese intellektuell und körperlich gerade geeignet sind.

    Frau Dr Merkel kocht endlich Kartoffelsuppe an einer Tafel. Jensi desinfiziert täglich fünf Mal die Berliner Darkrooms, Heiko tritt beim Kinderballett als König Drosselbart auf, der fette Fleischklops wischt bei den Würstchenbuden die Stehtische sauber und die saarländische total Versagerin eignet sich wirklich nur als Putzfrau.

    Ein paar vernünftige Männer an die Front und die Krise ist beendet.

  7. Corona-Spende
    Ah, so.

    Corona-Spende in Düsseldorf – Tierärzte leihen Beatmungsgeräte an Uniklinik aus

    https://www.express.de/duesseldorf/corona-spende-in-duesseldorf-tieraerzte-leihen-beatmungsgeraete-an-uniklinik-aus-36532728

    Übertragung
    (…)
    6.2 …durch Haustiere
    Für die Übertragung von COVID-19 durch Haustiere auf den Menschen oder umgekehrt gibt es derzeit (4/2020) keine Evidenz. ACE2, das Zielprotein von SARS-CoV-2, hat jedoch bei Menschen und Katzen eine hohe Strukturhomologie, so dass ein Speziesübergang möglich ist.[32] Tierexperimentelle Studien ergaben, dass Katzen und Frettchen an COVID-19 erkranken können. Eine signifikante Virusreplikation bei Hunden, Schweinen und Geflügel ist hingegen nicht nachweisbar.[33]
    .
    SARS-CoV-2 vermehrt sich im Respirationstrakt von Frettchen und Katzen und führt dort zu einer relevanten Viruslast. Es kann wahrscheinlich auch unter Katzen durch Tröpfcheninfektion weitergegeben werden.[33] Ferner lässt es sich im Kot der erkrankten Tiere nachweisen. Eine Weitergabe auf den Menschen kann nicht ausgeschlossen werden, so dass – vor allem beim Vorliegen von Risikofaktoren – ein enger Kontakt mit den Tieren vermieden werden sollte.

    https://flexikon.doccheck.com/de/2019-nCoV#.C3.9Cbertragung
    Hinweis: Dieser Artikel ändert sich laufend. Er behandelt ein aktuelles Thema.

  8. LUSTIG 😀

    Minister Altmaier entdeckt in Coronakrise Bodybuilding für sich
    „Zuhause liegen seit eh und je zwei Hanteln, die ich viel zu selten bewegt habe“, sagte der CDU-Politiker der „Augsburger Allgemeinen“ (Samstag).

    „Durch die Auswirkungen dieser Krise habe ich sie wieder angefasst und festgestellt, dass man auch in meinem Alter und mit meiner Figur noch „Bodybuilding“ treiben kann.“
    DANACH MUSS ER GLEICH ANS SAUERSTOFFGERÄT! ODER?
    Die freie Zeit nutze er außerdem zum Fahrradfahren –
    und zum Lesen und Nachdenken. © dpa

  9. Welche Vorschläge wir haben?
    Das ist schwer, ich bin völliger Laie auf dem Gebiet des Infektionsschutzes. Auf alle Fälle könnte man wirklich langsam mehr Läden wieder öffnen. Wenn es gar nicht anders geht auch mit den derzeitigen Schutzmaßnahmen wie in den Lebensmittelmärkten und Apotheken. Ob nun im Blumenladen, Gartencenter oder im Baumarkt; warum soll das nicht gehen? Und es braucht endlich die von den Medizinern geforderten Studien, um Ausmaß und Todesfälle, vor allem Todesursachen vorliegen zu haben. Bis jetzt scheint ja die „normale Sterberate“ nicht überschritten worden zu sein, zum Glück.

    Wichtig finde ich, dass die AfD wieder die aktive Oppositionsarbeit betreibt. Also Widersprüche in der Regierungspolitik aufdeckt, Kritik äußert und Gegenvorschläge erklärt.

  10. THESENPAPIER
    Corona-Krise: Glaeske zweifelt staatliche Maßnahmen an
    Tobias Lau, 07.04.2020 14:20 Uhr
    .
    Berlin – Ein interdisziplinäres Team von Gesundheitsexperten um Professor Dr. Gerd Glaeske zieht das derzeitige Krisenmanagement der Bundes- und Landesregierungen zur Eindämmung der Sars-CoV-2-Pandemie in Zweifel. Glaeske und seine Kollegen widersprechen dabei keinen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Gefahr oder prangern eine vermeintliche Corona-Panik an wie der ehemalige SPD-Gesundheitspolitiker Dr. Wolfgang Wodarg. Sie kritisieren jedoch, dass die ergriffenen Maßnahmen nicht kongruent zu den Erkenntnissen seien, die es über das Virus bisher gibt. Der derzeitige Shutdown könne schwerwiegendere Folgen haben – man müsse deshalb über eine genauer angepasste Prävention nachdenken, auch um erhebliche soziale Verwerfungen zu vermeiden.(…)

    https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/coronavirus/corona-krise-glaeske-zweifelt-staatliche-massnahmen-an//print.html

  11. cpdstream 10. April 2020 at 18:21

    Vor den Osterfeiertagen hat die baden-württembergische Landesregierung die Corona-Verordnung ein weiteres Mal überarbeitet. … Ferner sind Behandlungen beim Zahnarzt – Oralchirurgie, Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Kieferorthopädie – ab sofort nur bei akuten Erkrankungen oder im Notfall zulässig.

    ————————————–

    Das alles wegen eines Virus, der z.B. in Japan …bei 126,8 Millionen und wahrscheinlich einer das ältesten Bevölkerung der Welt bis heute 99 Tote gefordert hat.

  12. Totalitäre Ex-SED Schabracke -Heute Sächsische Sozialministerin- will Quarantäne Verweigerer in Psychiatrien stecken

    Unglaublich das diese Verbrecherbrut 30 Jahre nach der Wende wieder das Maul aufreißt!

    Diese Drecks SED Sippe hätte man rigoros aus der politischen Landschaft entfernen müssen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article207198029/Coronavirus-Sachsen-will-Quarantaene-Verweigerer-in-Psychatrien-sperren.html

    Sozialisten und Islamisten hassen die Freiheit der Menschen und wollen Macht über den einzelnen ausüben.

  13. Wenn man keine Masken und keine Schutzkleidung hat, kann man die Leute nur einsperren.

    Hätte man das, könnten alle überall einkaufen und spazierengehen und die Oma, die alte Umweltsau, zu Ostern besuchen.

    Als nächstes gehen die Spritzen aus (TV-Bericht, Krankenhaus in Süddeutschland).
    Apotheke hier hat keine Plastikbehälter mehr, um selbst hergestellte Händedesinfektion abzufüllen.

  14. Um 21:00 läuten jetzt immer die Glocken und linksgrüne Atheisten in Coronapanik werden plötzlich gläubig.

    Aber die ungläubigen Kirchenoberen beugen sich, anders als Religionsstifter Jesus von Nazareth, willig den Anordnungen des Merkelregimes.

    Dieselben ungläubigen Kirchenoberen, die in zwei Wochen den Rechtgläubigen zum Fastenmonat gratulieren werden.

  15. @cpdstream 10. April 2020 at 18:21
    —————————————————

    Das ist wirklich extrem. Ein Alleingang in Deutschland. Und netterweise auch direkt vor Ostern.

    Vielleicht auch eine Retourkutsche der Grünen Bestmenschen-Regierung. Schließlich kritisierten gerade Schwestern und Ärzte aus der Zahnmedizin die fehlende Schutzausrüstung! So bringt man kritische Stimmen zum Schweigen und kaschiert die Fehler der Politik.

  16. Johannisbeersorbet 10. April 2020 at 17:30

    Auf jeden Fall hat das System den 20. April zum Fest- und Feiertag bestimmt.

    Sehr antifaschistisch! 🙂

  17. „Sachsen will Quarantäne-Verweigerer wegsperren“.

    Es ist bald soweit,die Corona Gestapo geht um,
    es wird verhaftet wie einst,es nähert sich alles,
    einer Diktatur,und des Totalitarismus an.
    Was kommt als nächstes?
    Die Klimaverweigerer? Die kritischen Menschen?
    Ist der Bann erst gebrochen,fängt der dokumentierte Unrechtsstaat an.
    Wie einst,bei den Nazis,oder der DDR!

    https://www.focus.de/gesundheit/news/coronavirus-news-1800-corona-tote-in-usa-mehr-als-50-000-geheilte-in-deutschland_id_11576018.html

  18. Maria-Bernhardine
    10. April 2020 at 18:36
    LUSTIG ?

    Minister Altmaier entdeckt in Coronakrise Bodybuilding für sich

    Die freie Zeit nutze er außerdem zum Fahrradfahren –
    ++++

    Altmaier auf einem Fahrrad?

    Dann aber ein doppelt verstärktes Dreirad.

    Sonst kippt er um und die Reifen würden vermutlich platzen.

  19. Ach ja ich vergass,
    wer internieren will,muss auch bereit sein,notfalls von der
    Schusswaffe Gebrauch zu machen,das sollte auch jedem klar sein!

  20. Haben sich heute alle 8 Millionen Rechtgläubigen in Schland an das Verbot von Freitagsgebeten gehalten oder haben die Seehofer-Schergen mal wieder ganz feige alle Augen zugedrückt und bei den dreckigen, ungläubigen, alten, abgehängten Dreckskartoffelumweltsäuen mit dem Zollstock Abstände gemessen und kräftig abgesahnt?

    Dieser Merkelstaat hat jede Achtung des steuerzahlenden Bürgers verspielt!

    Es wird lange dauern, bis das Vertrauensverhältnis wieder hergestellt sein wird. CDU-Politiker wird man dereinst mit NSDAP-Mitgliedern gleichsetzen, weil sie Feige einer FDJ-Sekretärin gefolgt sind bis in den Untergang!

  21. Blimpi 10. April 2020 at 18:54

    Merkels Schergen werden nicht zögern, dreckige alte Deutsche abzuknallen wie einst an der Zonengrenze!

  22. In Hong Kong hat das Billionen Dollar Virus 4 Tote gefordert, in Singapur 7.
    Ich gebe ja zu, dass ich auch nicht im Traum jemals an eine pandemische Situation gedacht habe, aber ich bin auch nicht Gesundheitsminister gewesen.
    Ich habe ja schon mal geschrieben, dass ich Gesundheitsminister für eines der überflüssigen Ministerien halte. Wie fast alle politischen Ämter. Aber ich muß mich doch revidieren. Es könnte eben doch für einen Gesundheitsminíster Aufgaben gegeben haben. Und wenn er die erfüllt hätte, würde ich mich rückblickend revidieren.

  23. Gestern bestätigt Innenministerium explizit: Es werden keine ablehnenden Asylbescheide mehr zugestellt; frühestens wieder ab 19.4.2020. Einreise bleibt unkontrolliert.
    Tichys Einblick gerade gelesen

  24. Ostern wurde verboten.

    Meine Glaskugel sagt:
    Nach Ostern wird es neue Zahlen geben, die die Wirksamkeit der „Maßnahmen“ belegen.
    Dann werden die „Maßnahmen“ gelockert und Ramadan kann stattfinden.
    Dann gibt es eine „neue Welle“ und verschärfte „Maßnahmen“ und wer jetzt noch was sagt, oder sich widersetzt, der hat Panik und ist ein Querulant und kommt direkt in die Klapse.

    Merkill lacht.

    Insbesondere lasse sich nicht ablesen, dass es mit stärkerer Einschränkung bis hin zum Shutdown zu einer deutlicher verzögerten Ausbreitung käme als bei niedriggradigeren Einschränkungen wie dem Social Distancing. Und selbst wenn man von einer hohen Effektivität dieser allgemeinen Containment-Strategien ausgehe, führe das zu einem paradoxen Problem: „Um so wirksamer das Abflachen der Kurve ist, um so wahrscheinlicher ist das Auftreten neuer Wellen nach Lockerung der Maßnahmen, weil in der vorangegangenen Welle eine relevante Immunität der Bevölkerung nicht erreicht werden konnte.“
    https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/coronavirus/corona-krise-glaeske-zweifelt-staatliche-massnahmen-an//print.html

    Quarantäne-Verweigerer können in Sachsen in Zukunft weggesperrt werden. Das hat das Sozialministerium des Freistaates auf Anfrage von MDR AKTUELL mitgeteilt. Demnach hat die Landesregierung in vier psychiatrischen Krankenhäusern insgesamt 22 Zimmer freigeräumt(…)
    https://www.mdr.de/nachrichten/panorama/corona-quarantaene-verweigerer-strafen-einsperren-100.html
    (Dank für link @Waldorf & Statler)

  25. Eurabier
    10. April 2020 at 18:59
    Blimpi 10. April 2020 at 18:54

    Merkels Schergen werden nicht zögern, dreckige alte Deutsche abzuknallen wie einst an der Zonengrenze!
    ++++

    Merkels Mitbürger aus der Ostzone hatten auch viele junge Leute an der Mauer abgeknallt!

  26. cpdstream 10. April 2020 at 18:21

    Vor den Osterfeiertagen hat die baden-württembergische Landesregierung die Corona-Verordnung ein weiteres Mal überarbeitet. … Ferner sind Behandlungen beim Zahnarzt – Oralchirurgie, Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Kieferorthopädie – ab sofort nur bei akuten Erkrankungen oder im Notfall zulässig.

    Um das mal zuzuspitzen: Die im wesentlichen von amerikanischen und deutschen Steuergeldern finanzierten, schmarotzenden, niemandem rechenschaftspflichtigen und keinem Steuersystem unterliegenden supranationalen Organsiationen, allen voran die Krake UNO mit all ihren Ablegern, bleckt mal wieder in all ihren widerlichen Gremien die Zähne. Mit einem Deutschen als Allzweckwaffe: Frank Remus, seit dem 9. März UN-Statthalter in Deutschland. Zahlsperre für seine üblichen moralinsauren Platitüden:

    „Infektionsschutz und Asylrecht vereinbaren“
    Der neue Deutschland-Vertreter des UN-Flüchtlingshilfswerks Frank Remus kritisiert den Umgang der EU mit aktuellen Flüchtlingsbewegungen. Die Aufnahme der Kinder aus Griechenland sei nur ein „erster Schritt“. Einem Vorschlag der SPD fürs UNHCR erteilt er eine klare Absage.

    Remus: „Die Situation war schon vor Corona schlimm. Aber diese Menschen gerade in Zeiten einer globalen Pandemie in hoffnungslos überbelegten Zentren allein zu lassen, wäre inhuman.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus207176431/Migration-Infektionsschutz-und-Asylrecht-vereinbaren.html

    Die Hudelei geht weiter:

    UNHCR, der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, hat einen neuen Vertreter in Deutschland. Frank Remus hat die Geschäfte in Berlin aufgenommen, wie UNHCR am Montag mitteilte. Als Repräsentant ist Remus der oberste Vertreter des Hohen Flüchtlingskommissars Filippo Grandi in Deutschland und Ansprechpartner für Regierung, Parlament und Zivilgesellschaft. Er folgt auf Dominik Bartsch, der jetzt die UNHCR-Operation in Jordanien leitet.

    „Deutschland hat sich international zu einem der wichtigsten Partner entwickelt, gerade im Flüchtlingsschutz“, sagte Remus. „Das Land zeigt jeden Tag, wie Integration gelingen kann. Und die Bereitschaft vieler Kommunen, weitere Flüchtlinge aufzunehmen, ist beeindruckend und verdient Rückhalt und Fürsprache. Zudem ist Deutschland der drittgrößte finanzielle Unterstützer unserer Arbeit in etwa 130 Ländern. Deshalb freue ich mich auf die Arbeit in diesem wichtigen Land.“

    Ein Deutscher freut sich auf Arbeit in Deutschland. So verbogen muß man erst mal sein.

    Remus arbeitet seit 1995 für UNHCR und war zunächst in Tadschikistan eingesetzt und später unter anderem in Usbekistan, im Jemen, Kirgistan und Kasachstan und immer wieder auch im UNHCR-Hauptquartier in Genf. Zuletzt war er von 2013 an für fünf Jahre Leiter des UNHCR-Verbindungsbüros für die OSZE und die in Wien ansässigen UN-Organisationen und dann bis zum vergangenen Jahr UNHCR-Vertreter in Korea in Seoul. Remus hat Politik- und Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam studiert und spricht Deutsch, Englisch, Arabisch und Russisch. Er wird die Aufgabe zunächst ad interim wahrnehmen.

    Apparatschik = Apparatschik. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

    https://www.unhcr.org/dach/de/40529-neuer-repraesentant-von-unhcr-in-deutschland.html

  27. VivaEspaña 10. April 2020 at 19:01

    Quarantäne-Verweigerer können in Sachsen in Zukunft weggesperrt werden. Das hat das Sozialministerium des Freistaates auf Anfrage von MDR AKTUELL mitgeteilt.

    Bautzen reloaded!

  28. Maria Koenig 10. April 2020 at 18:57
    Wo ist jeanette?

    —-

    Jeanette soll ruhig wieder kommen. Ich bin zwar bei Corona anderer Ansicht (ohne allerdings schon absolut sicher zu sein), aber sie hat sonst eigentlich ganz gut geschrieben. Ehrlich!

  29. Es wird Zeit das die verfassungswidrige Freiheitsberaubung dieser unfähigen Regierung endlich endet bevor die deutsche Wirtschaft endgültig ruiniert ist, das schwachsinnige Klimapaket, das man sich von einer geistig behinderten Schwedin diktieren lies , hat die deutsche Wirtschaft an den Abgrund gebracht, mit den Corona Shoutdown sind wir den Schritt über den Abgrund gegangen. Diese Volksverräterregierung begeht Selbstmord aus Angst vor dem Tod.

  30. Ben Shalom 10. April 2020 at 18:02

    Der Abgeordnete Paul Hampel von der AfD hätte einen Kauf für 50 Millionen Atemschutzmasken vermitteln können. Hat die Bundesregierung nicht gewollt bis heute.
    Logisch; viele der einfachen Atemmasken haben eine hellblaue Vorderfront. Man stelle sich vor, Millionen Bundesbürger tragen Blau von der AfD

    Mönsch, das wär die Idee! So wie hier, nur größer:

    https://pbs.twimg.com/media/ETyet8WXsAMwOar.png

  31. cpdstream 10. April 2020 at 18:21

    Die wesentliche Botschaft vergessen (ja, ich kann auch Agitprop :)):

    „Ich darf nicht zum Zahnarzt, aber alle Kuffnucken der Welt dürfen nach wie vor nach Deutschland einmarschieren!“

  32. Maria Koenig 10. April 2020 at 18:57
    Wo ist jeanette?

    Das darf ich nicht sagen.
    Habe Anschiss vom MOD bekommen.
    Und der Herr @Erbrecher auch.
    siehe letzter Nachtstrang.

    Und Der Nachtclub ist jetzt ein Morning-Club.
    Da kann man nur sagen:
    „Good morning in the morning“ ( (c) ÄrrTehÄll, DSCHUNGEL)

    LG @ jeanette.

  33. INGRES 10. April 2020 at 19:04
    Maria Koenig 10. April 2020 at 18:57
    Wo ist jeanette?

    —-

    Jeanette soll ruhig wieder kommen. Ich bin zwar bei Corona anderer Ansicht (ohne allerdings schon absolut sicher zu sein), aber sie hat sonst eigentlich ganz gut geschrieben. Ehrlich!

    @Jeanettens Kommentare waren immer gut zu lesen.
    Viel gesunder Menschenverstand und treffende Beschreibungen.
    (Auch ich habe in der Sache nicht immer mit ihr übereingestimmt, aber ihre Kommentare waren eine echte Bereicherung.)

  34. Maria Koenig 10. April 2020 at 19:08
    Oh, dann hab‘ ich jetzt was Böses getan?

    Aus meiner Sicht nicht.
    😎

  35. Maria Koenig 10. April 2020 at 19:11
    Stimmt, also ein blaues Herzilein für jeanette?

    Geht nicht, dann schmeißen die mich hier auch raus.

    Ich suche ja nach einem anderen Platz, wo ich meine Perlen vor die Säue werfen kann, aber ich habe noch nichts gefunden.
    PI ist eben alternativlos.

  36. Maria Koenig 10. April 2020 at 19:13
    Und bitte auch endlich ein Herzlilein für Herrn R. Brecher.

    Der ist k*ckfrech genug, der braucht keinen Trost. ;-)))

  37. Schon Anfänglich bei dieser Kriese viel mir auf, dass komischer Weise, wie durch wundersame Geschehen, die Zahlen in der Türkei an Infizierten nicht steigen.
    Eigentlich war nach den Metrhoden der totalitären Führung des Präsident Recep Tayyip Erdogan mir damals schon klar, dass dies niemals sein kann.
    Daher war es damals schon wichtig darauf hinzuweisen und dass eben durch diese Diskrepanz eine Gefahr der Reinfektion besteht.

    Nun zeigt sich, dass die „wundersam niedrige Zahl“ nur durch unterdrücken Zustande gekommen ist; dies erstaunt nicht wirklich.
    Sondern zeigt, dass es unbedingt wichtig ist in solchen Situationen jeglichen Verkehr aus Ländern mit diktatorischen Systemen durchgängig und schnell zu unterbinden, um nicht durch Transit Infektionen einzuschleppen.
    Unabhängig der deutschen zu erst verhaltenen Maßnahmenpolitik, zeigt sich daß totalitäre Systeme eine Ausbreitung riskieren und jegliche öffentlichen Aussagen zu einer Situation mit Einschüchterung per Stafverfolgung reagieren.

    Sehr lesenswerter Artikel — zu den türkischen Zuständen und anderseits dass es immernoch türkische Menschen gibt die gegen diese fahrlässige Politik offen Fragen und Meinung stellen.

    „Coronavirus in der Türkei: Regierung nimmt Ärzte ins Visier“

    – „Wir sehen Bilder, die aus dem ganzen Land kommen. Massengräber werden ausgehoben. Sie leugnen diese Bilder, aber bis wann werden sie sie leugnen? Warum sind alle Krankenhäuser in Izmir zu Coronavirus-Krankenhäusern erklärt worden? — Dr. Barbaros Çetin, Professor, Fachbereich Biologie, Dokuz-Eylül-Universität, Izmir; Gündeme Bak??, 30. März 2020.

    – „Dies hat nichts damit zu tun, Panik zu erzeugen. Die Wahrheit muss gesagt werden. Lasst die Menschen Angst haben; es ist in Ordnung, Angst zu haben. Sehen Sie sich an, was passiert; …

    Artikel weiter lesen …
    \_ https://de.gatestoneinstitute.org/15874/coronavirus-tuerkei-aerzte

  38. Ben Shalom 10. April 2020 at 18:37
    ————————————–
    Wenn man warten will, bis 50 % der Bevölkerung „durchseucht“ sind, kann man sich die Zeitspanne ausrechnen. 50 % x 80 Mio geteilt durch 10000 Infizierte pro Tag = 4000 Tage. Bei 100000 Infizierten pro Tag wären das immer noch 400 Tage.
    Eher sind die Flußbetten unter den Brücken voll von Selbstmord-Toten und es gibt Überschwemmungen.

  39. #VivaEspaña
    #Maria Koenig

    Jeanette

    ————————
    Freya hat’s anscheinend auch erwischt.

  40. Also, für meinen Geschmack war Jeanette häufig zu verkniffen und offensichtlich auch dauernd beleidigt.

    Fast schon so, wie ein islamischer Kuffnucke!

  41. SCHIKANIERER SPAHN
    Das Update zur Corona-Krise
    „Ostern wird eine Weggabelung sein“, sagt Spahn
    Stand: 09.04.2020 | Von Curd Wunderlich
    Redakteur Nachrichten und Unterhaltung

    BIG MOTHER Angela Merkel warnt davor, leichtsinnig zu werden,
    die EU-Finanzminister verhandeln weiter, Spanien schöpft Hoffnung
    und eine 107-Jährige besiegt das Virus.

    MERKELS FLIRT-TIPS 😛 „Ich kenne das auch von mir selber. Man hat ein bisschen Hoffnung, dann gewinnt man Zutrauen, dann ist man innerlich entspannter und schon ist man ein bisschen leichtsinnig“, sagte sie in Berlin.

    SPAHN DROHT: „Ostern wird eine Weggabelung sein“, sagte der CDU-Politiker in Berlin. „Bleiben wir auch übers Wochenende konsequent, wird die schrittweise Rückkehr zur Normalität wahrscheinlicher. Werden wir jetzt nachlässig, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass eine Verlängerung der Auflagen nötig wird.“

    (:::)

    Am späten Nachmittag machte noch eine interessante Eilmeldung aus Mecklenburg-Vorpommern die Runde: Dort kippte das Oberverwaltungsgericht Greifswald überraschend in zwei Eilverfahren das von der Landesregierung verfügte Reiseverbot. Paragraf 4a der entsprechenden Verordnung sei bis zur Entscheidung in der Hauptsache außer Vollzug gesetzt worden, teilte das Gericht mit. Einwohner des Bundeslandes im Nordosten dürfen nun also doch über Ostern Tagesausflüge zu den Ostseeinseln, zur Küste und in die Seenplatte machen.

    In Europa ist in der Coronakrise Solidarität gefragt – in gleich mehrfacher Hinsicht. So nimmt Deutschland weiter schwer erkrankte Menschen aus anderen EU-Staaten auf…

    Die Kanzlerin bekräftigte, europäische Solidarität sei dringend nötig.

    DEM KIN EINEN NEUEN NAMEN GEBEN
    betonte Merkel ihre nach wie vor ablehnende Haltung gegenüber sogenannten Corona-Bonds. Es gebe aber viele andere Möglichkeiten, Solidarität zu zeigen. Als Beispiel nannte Merkel das europäische Kurzarbeiter-Programm „Sure“.

    Johnsons Gesundheitszustand „verbessert sich weiter“, sagte ein Sprecher des Regierungschefs am Mittag in London. Der Premierminister befindet sich seit Montag auf der Intensivstation des St.-Thomas-Krankenhauses in der britischen Hauptstadt. Johnson habe dort eine „gute“ dritte Nacht verbracht und sei „in guter Stimmung“, erklärte der Sprecher des Premiers weiter.
    https://www.welt.de/vermischtes/article207174101/Update-zur-Corona-Krise-Ostern-wird-Weggabelung-sein-sagt-Spahn.html

    SCHÖNE GEISTLICHE GESÄNGE AUF K-TV
    PP FRANZ SITZT MIT MIESEPETRIGEM GESICHT DA,
    wirkt abgemagert, dunkle Augenringe. Meinetwegen!
    https://k-tv.org/programm

  42. Viper 10. April 2020 at 19:21

    Freyer hat wahrscheinlich Urlaub.
    Der/die/das ist fest angestellt.
    Fragt sich nur, bei wem.

  43. VivaEspaña
    10. April 2020 at 19:06
    Maria Koenig 10. April 2020 at 18:57
    Wo ist jeanette?

    Das darf ich nicht sagen.
    Habe Anschiss vom MOD bekommen.
    Und der Herr @Erbrecher auch.
    siehe letzter Nachtstrang.
    ++++

    Dabei sind die Mods hier relativ tolerant.

    In anderen Foren, z. B. bei der „WELT“ oder bei „der Freitag“ (mit Pseudonym „Sozenschreck“ 🙂 ) wurde ich immer ziemlich schnell gesperrt.

  44. eule54 10. April 2020 at 19:22
    Also, für meinen Geschmack war Jeanette häufig zu verkniffen und offensichtlich auch dauernd beleidigt.

    Fast schon so, wie ein islamischer Kuffnucke!

    *

    Jeder Jeck is anders.

    (Da gibt’s hier aber noch ganz andere Fundamentalisten)

  45. DEUTSCHLAND = BRDDR
    SOZIALISTISCHE SCHIKANE & SAUEREI
    GEGEN DAS CHRISTENTUM
    9. April 2020, 19:47 Uhr
    Gesundheit – Hamburg
    Gericht:
    Verbot von Gottesdiensten in Kirchen rechtens

    Das Verwaltungsgericht Hamburg lehnte am Donnerstag den Eilantrag mehrerer Mitglieder verschiedener Glaubensgemeinschaften sowie einer Gemeinde ab, das bis zum 30. April befristete Verbot aufzuheben. Die Richter entschieden, dass das Verbot die Glaubensfreiheit der Antragssteller nicht in unzulässiger Weise verletze.

    Vielmehr dient das Verbot nach Angaben des Gerichts dazu, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen und Neuinfektionen zu verhindern – und damit dem Schutz von Leben und körperlicher Unversehrtheit sowohl anderer Gottesdienstbesucher als auch der übrigen Bevölkerung. Gegen die Entscheidung können die Antragsteller Beschwerde beim Hamburgischen Oberverwaltungsgericht erheben.
    https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/gesundheit-hamburg-gericht-verbot-von-gottesdiensten-in-kirchen-rechtens-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200409-99-656172

    13.03.2020
    Bistum Rom macht Kirchenschließungen rückgängig
    Zutrittsverbot stieß auf Unverständnis

    Widerstand gegen die strikte Regelung

    In den Pfarreien der Ewigen Stadt regte sich jedoch Widerstand gegen die strikte Regelung. Um dem Gemeinwohl zu dienen, müssten die Kirchen gerade in dieser schwierigen Zeit offen bleiben, so die Ansicht.

    Kardinal Krajewski ignoriert Dekret

    In Rom setzte schließlich Kurienkardinal Konrad Krajewski ein Zeichen, als er das Dekret seines Kardinalskollegen demonstrativ ignorierte. Entgegen den Vorgaben des Bistums öffnete der Pole am Freitag persönlich die Türen seiner Titelkirche Santa Maria Immacolata all’Esquilino. „Unter voller Berücksichtigung der Sicherheitsnormen ist es mein Recht, den Armen eine offene Kirche zu bieten“, sagte der Sozialbeauftragte des Papstes. So könnten die Armen trotz aller Widrigkeiten das Eucharistiesakrament empfangen, das in der gegenwärtigen Notlage aller Welt Trost spende.

    In seiner Frühmesse am Freitag deutete nicht zuletzt Papst Franziskus selbst an, dass er Kirchenschließungen nicht für das Mittel der Wahl im Kampf gegen das Coronavirus hält. „Drastische Maßnahmen sind nicht immer gut“, sagte er am siebten Jahrestag seiner Wahl. Wenige Stunden später kassierte das Bistum Rom das Dekret vom Vorabend. Die meisten römischen Kirchen bleiben geöffnet.

    In den „modifizierten“ Bestimmungen ist zu lesen, dass in den Pfarrkirchen die Priester gemeinsam mit den Gläubigen über verantwortungsvolle Zugangsmöglichkeiten entscheiden mögen.
    https://www.domradio.de/themen/corona/2020-03-13/zutrittsverbot-stiess-auf-unverstaendnis-bistum-rom-macht-kirchenschliessungen-rueckgaengig

  46. @Ben Shalom 10. April 2020 at 18:50

    Vielleicht auch eine Retourkutsche der Grünen Bestmenschen-Regierung.

    Gut möglich.

    https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/landesregierung-ueberarbeitet-corona-verordnung-1/
    Man muss sich mal das hohle Geschwätz von Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) vor Augen führen:
    „Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) begründete die neue Fassung der Corona-Verordnung mit der dynamischen Lage der Pandemie. „Wir stellen die Verordnung permanent auf den Prüfstand und passen sie immer wieder an die aktuelle Lage an.““

    Das ist doch purer, inhaltsloser Schwachsinn!
    Er hätte auch sagen können: Morgen scheint wieder die Sonne.
    Das hätte die gleiche Aussagekraft gehabt.

  47. .
    .
    Nur korrupte Pleitestaaten wollen in die EU
    .
    und wer wird es bezahlen.. ? Natürlich Deutschland!

    .
    Wenn untergehen.. dann richtig..
    .
    Keiner stellt sich die Frage warum wohlhabende Staaten NICHT in die EU-Diktatur wollen..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Erweiterung der Währungsunion
    .
    „Nur die Schwachen drängen noch in den Euro“

    .
    EU-Chefin von der Leyen würde gern den Euroraum erweitern. ZEW-Ökonom Friedrich Heinemann warnt: Nur die ärmsten Länder in Osteuropa seien noch an der Gemeinschaftswährung interessiert.
    .
    Kann der Euro überleben? Das war zeitweise die dominierende Frage, wenn über die europäische Gemeinschaftswährung berichtet wurde. Angesichts der Krise in Ländern wie Griechenland oder Portugal war die Aufnahme neuer Mitglieder die geringste Sorge der Währungsunion. Mittlerweile aber scheint die Eurokrise überwunden, und eine Erweiterung der Eurozone ist wieder Thema. Auch die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat sich dafür ausgesprochen.
    .
    Wachsen könnte der Euro vor allem in Osteuropa: Zuletzt führten dort die drei baltischen Staaten die Gemeinschaftswährung ein, auch in Slowenien und der Slowakei kann man schon mit Euro bezahlen. Die nächsten Mitglieder könnten Kroatien und Bulgarien sein, die Kroaten haben gerade den nächsten Schritt in Richtung Gemeinschaftswährung gemacht.
    .
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/eurozone-nur-die-schwachen-draengen-noch-in-den-euro-a-1277795.html
    .
    .
    Die Briten können heil froh sein, diese Pleite-EU-Diktatur verlassen zu haben.

  48. VivaEspaña
    10. April 2020 at 19:33
    eule54 10. April 2020 at 19:22
    Also, für meinen Geschmack war Jeanette häufig zu verkniffen und offensichtlich auch dauernd beleidigt.

    Fast schon so, wie ein islamischer Kuffnucke!

    *

    Jeder Jeck is anders.
    ++++

    Na ja, also islamische Kuffnucken sind grundsätzlich und immer beleidigt.

    Allerdings wissen sie verheiratet häufig gar nicht, weshalb.

    Egal, Hauptsache sie haben immer ein Messer dabei!

    Die Ergebnisse können täglich in der Lügenpresse nachgelesen werden, allerdings häufig nur unter dem Pseudonym „ein Mann“! 🙁

  49. tban 10. April 2020 at 19:21

    Nach den gestrigen Zahlen aus dem Lkr Heinsberg, wo man ja auf Antikörper getestet hat, kam heraus das dies bei 15% der Bevölkerung bereits geschehen ist. Nennt man Durchseuchungsquote.
    D.h. diese Personen haben bereits die kreuz gefährliche (muah) Infektion hinter sich…
    Rechnet man dies auf Deutschland hoch, sollten mittlerweile mehr als 12 Mio Buntlandbürger dies mehrheitlich ohne Symptome geschafft haben. Mir soll jetzt keiner damit kommen, aber das war doch ein Corona-Hot-Spot… Zu einem gewissen Zeitpunkt ja, aber seid Wochen wurde dort strenge Quarantäne angeordnet, Währenddessen man sich überall anders lustig gegenseitig infizieren konnte.ÜBER Wochen.
    Wenn dies stimmig ist, sollte die Sterblichkeitsrate aktuell bei 0,0188% liegen..WOW was für eine Pandemie..

  50. Die am 18.10.2019 durchgespielte Simulation dieser PLAN-demie (Gates & WHO) zeigt den vorbereiteten Schwindel, aber falls es kein geplanter Schwindel war, zeigt es ein das VERSAGEN unserer Politiker, die 6 Jahre verpennt haben, um notwendiges Material für eine echte Pandemie zu haben. Wenn man dazu noch solche Vollversager in der Regierung hat, welche die letzten Restchen der notwendigen Mangelware großzügig in der Welt verteilen, die bei uns wenige Tage später fehlt, was soll man davon halten?
    Statt Fakten und Zahlen operierte man mit Annahmen und Vermutungen!
    Statt Nachweis einer Gefahr, musste man Todesopfer generieren und alle Verstorbenen, mit Erkältungsanzeichen zu „Coronatoten“ deklareieren, um eine unnötige Panik zu schüren. Obwohl inzwischen bekannt ist, dass keiner dieser „Opfer“ ursächlich an diesem Virus verstarb, arbeiten die Journutten immer noch weiter mit dieser Lüge.
    Statt eines verlässlichen Tests, wurde der vom WHO vorgeschlagene Test mit einer bekannten Fehlerquote, jenseits aller wissenschaftlichen Norm, praktiziert.
    Statt auf eine Expertenrunde, hörte man auf einen Tierarzt und Prof. Drosten.
    Wer kam auf die hirnlose Idee, aus den Annahmen dieser beiden Herren, etwas von so großer Tragweite zu entscheiden?
    Wie kann man sich auf die bisher immer nachweislich total falschen Prognosen des RKI berufen? Auf jedem Jahrmarkt hätte ein Wahrsager eine höhere Trefferquote, als das RKI! (hat man auf Anweisung ein falsches Szenario prognostiziert?)
    Politik wurde zur reinen Lüge und es offenbarte sich das politische Vesagertum, aber die Frage nach einer großen Einflussnahme von „Interessen“, nach Korruption und unendlicher Dummheit, die darf jetzt gestellt werden.
    Weder gab es in der EU mehr Tote, als all die Jahre vorher (EUROMOMO), noch wurde die Gefährlichkeit dieses Virus bewiesenen — es wurde behauptet und niemals ein wissenschaftlicher Beweis gefordert! ???

  51. 09.04.2020 – 11:28
    WELT
    WELT zeigt am Samstag um 19.20 Uhr TV-Ansprache von Bundespräsident Steinmeier(EV.-REFORMIERTES SEKTENMITGLIED; SPD) zur aktuellen Lage in der Corona-Pandemie
    Berlin (ots)

    Am Karsamstag, dem 11. April überträgt WELT ab 19.20 Uhr die TV-Ansprache von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zur aktuellen Situation in der Corona-Pandemie.

    Ab 17 Uhr zeigt der Nachrichtensender Ausschnitte aus Frank-Walter Steinmeiers Rede. Um 19.20 Uhr ist dann die gesamte Ansprache des Bundespräsidenten im TV auf WELT, im Livestream auf WELT.de und in der WELT TV-App zu sehen.
    +https://www.presseportal.de/pm/13399/4568390

    Bundespräsident und seine Frau mit Video-Botschaft
    Steinmeier macht Deutschland Mut!

    Hinzu komme die Sorge um die eigenen Eltern, die Großeltern, die man in diesen schweren Zeiten nicht einmal im Pflegeheim oder im Krankenhaus besuchen kann. Steinmeier sieht ein: „Ja, das fordert uns, das u?berfordert uns manchmal, manches wa?chst einem u?ber den Kopf. Aber wir sind sicher: Die meisten von Ihnen verstehen, dass Einschra?nkungen fu?r diese Zeit notwendig, ja lebensnotwendig sind, und gehen damit um.“

    KAISERIN, ÄH VERWALTUNGSRICHTERIN BÜDENBENDER
    SPRICHT AUCH ZUM MICHELVOLK

    TOCHTER MERIT* ist wohl nicht dabei, sie studierte
    Arabistik in Leipzig u. im Orient.
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-botschaft-des-bundespraesidenten-steinmeier-macht-deutschland-mut-69922478.bild.html

    UND MITTLERWEILE STERBEN OMA ODER OPA
    AN KUMMER, EINSAM, OHNE VIRUS,
    MANCHMAL MIT, GANZ SELTEN AM VIRUS.

    *MERIT STEINMEIER
    Berufserfahrung

    Berlin International Film Festival (Berlinale)
    Berlinale – Kommunikationsabteilung / Social Media
    Feb. 2020 – März 2020 2 Monate

    Berlin, Berlin
    Goethe-Institut e.V.
    6 Monate Praktikantin

    Mai 2019 – Juli 2019 3 Monate
    Beirut District, Lebanon
    Praktikantin
    Feb. 2019 – Apr. 2019 3 Monate
    München, Bayern, Deutschland

    Das Berliner Missionswerk
    Volontärin
    Sep. 2014 – Aug. 2015 1 Jahr
    Palästinensische Autonomiegebiete

    Ausbildung
    Freie Universität Berlin
    MasterIslamwissenschaften
    2020 – 2022

    Universität Wien
    MasterArabische Welt: Sprache und Gesellschaft
    2019 – Heute
    Beginn des Mater Studiums an der Universität Wien

    Universität Leipzig
    Bachelor of Arts – BA Arabistik und Islamwissenschaften
    2015 – 2019

    Bin beim abkopieren evtl. verrutscht
    Genaueres hier:
    https://de.linkedin.com/in/merit-steinmeier-1a015a182
    Merit hat abgenommen.

  52. Neuerdings liest man auch, daß keine Immunisierung erfolgt. D.h., daß man nach einer überstandenen Infektion wieder erkranken kann. Dann funktioniert nach meinem Verständnis auch keine Impfung. Also wäre der jetzige Zustand aufrecht zu erhalten, bis alle Risikopatienten weggestorben sind. Corona hin oder her, wir haben komplett die Orientierung verloren. Das Land hat überhaupt kein Ziel, keinen Sinn mehr.

  53. EIN BEDAUERNSWERTER WICHT 😉
    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
    10.04.2020
    Krisenmanager, der diesmal nur zuschauen kann.
    Von Nico Fried

    Auch das Staatsoberhaupt muss wegen der Corona-Pandemie Abstand wahren, nicht nur zu seinen Nächsten, sondern zu einem ganzen Volk.

    An diesem Samstag hält Steinmeier eine Fernsehansprache, um die Distanz ein wenig zu überwinden. Was sonst nur an Weihnachten Tradition hat, gibt es dieses Jahr auch zu Ostern. Der Bundespräsident hat sich bislang zurückgehalten, hat die große Bühne in der Krise der Kanzlerin und der Bundesregierung überlassen, jenen also, die in dieser Krise die meiste Verantwortung tragen. Er hat sich auf einige Videobotschaften in den sozialen Netzwerken beschränkt. In einer davon sagte er: „Wir sind vielleicht zur Isolation verdammt – aber nicht zur Untätigkeit.“ Damit wollte er den Menschen Mut machen. Und vielleicht auch sich selbst.

    ZÜCKT MITLEIDSVOLL TEMPOTÜCHER
    ODER NEHMT HAKLE – ABER LEIDET MIT
    DEM ARMEN JESUS STEINMEIER!
    Denn einem wie Steinmeier fällt der Umgang mit der Krise doppelt schwer. Zum einen wegen der Beschränkungen, und das nicht nur, weil sie ihn an der gewohnten Amtsausübung hindern. Steinmeier hat die Demokratie zu seinem wichtigsten Thema gemacht, für das Engagement jedes Einzelnen geworben. Nun muss auch er erleben, wie das politische System einem Härtetest unterzogen wird, die Grundrechte zurückgefahren werden, die Mitwirkung beschränkt ist und – wenn auch in bester Absicht – die Exekutive das Volk kontrollieren lässt, wo es doch umgekehrt sein soll.

    Wer Steinmeier dieser Tage begegnet, erlebt aber auch einen 64-Jährigen, der den Krisenmanager in sich zähmen muss. Seit bald 30 Jahren ist er in der Politik, die Studentenzeit nicht mitgezählt. Steinmeier war von 1999 bis 2005 Kanzleramtschef in der rot-grünen Regierung, die sich fortwährend mindestens im koalitionären Krisenzustand befand. Er hat den 11. September 2001 erlebt, als Vizekanzler die Finanzkrise, und er war an der Rettung des Euro sogar als Oppositionsführer noch maßgeblich beteiligt. Kein Wunder, dass er in der Corona-Krise – pardon – mitfiebert.

    (:::)

    Dem Zuschauer Steinmeier zum Trost dürfte gereichen, dass die Regierung aus Union und SPD hohe Zustimmung erfährt – eine Regierung, die es ohne seinen sanften Zwang 2018 nicht gegeben hätte.
    HOFTROMPETE:
    https://www.sueddeutsche.de/politik/bundespraesident-frank-walter-steinmeier-1.4873614

  54. VivaEspaña 10. April 2020 at 19:15
    Maria Koenig 10. April 2020 at 19:13
    Und bitte auch endlich ein Herzlilein für Herrn R. Brecher.

    Der ist k*ckfrech genug, der braucht keinen Trost. ;-)))

    —————————————–
    Da komme ich ja gerade richtig!

    Guten Morgen! Ausgeschlafen?

    Gestern Nacht haben wir beide von MOD einen Anschiss bekommen! 🙂

    Kriege ich jetzt ein blaues Herzilein als Tapferkeitsmedaille?


  55. Allerdings wissen sie verheiratet sehr häufig gar nicht, weshalb.

    Die Selbstkorrektur macht manchmal Witze! 🙂

  56. Vor Ostern lockerte Schleswig-Holstein die Bestimmungen.
    Einwohner von Mecklenburg-Vorpommern dürfen über Ostern Tagesausflüge zu den Ostseeinseln, zur Küste und in die Seenplatte machen.
    Anders in Sachsen. Da wurde die Schraube vor Ostern noch einmal fester gedreht:
    Quarantäne-Verweigerer können in Sachsen in Zukunft weggesperrt werden. Das hat das Sozialministerium des Freistaates auf Anfrage von MDR AKTUELL mitgeteilt. Demnach hat die Landesregierung in vier psychiatrischen Krankenhäusern insgesamt 22 Zimmer freigeräumt(…)
    https://www.mdr.de/nachrichten/panorama/corona-quarantaene-verweigerer-strafen-einsperren-100.html
    Dafür hat der V…. einen Imagebrief an die sächsischen Haushalte verschickt, der nicht einmal als Klopapier taugt. Bezahlt er das aus eigener Tasche oder wie immer der Steuerzahler-Depp und damit der ggf. bald Arbeitslose? Kümmert man sich so um seine Bürger?
    Weiß er nicht, dass ihn fast 68 % der Sachsen bei der letzten Wahl nicht gewählt haben und dass er nicht mal in der eigenen Wunschkoalition alle Stimmen erhielt? Statt sich um die eigene Achse zu drehen und das Geld für solchen Mist zu verschwenden, sollte er mal die Orte entlang der tschechischen Grenze abfahren. Da wäre das Geld besser angelegt. Wenn man Ausflüge verbietet, sehen es die anderen Leute sowieso nicht und die Einwohner sind ohnehin betriebsblind? So kann man es auch machen.

  57. Eurabier 10. April 2020 at 19:03
    VivaEspaña 10. April 2020 at 19:01

    Quarantäne-Verweigerer können in Sachsen in Zukunft weggesperrt werden. Das hat das Sozialministerium des Freistaates auf Anfrage von MDR AKTUELL mitgeteilt.

    Bautzen reloaded!

    ——————————–
    Und nicht nur weggesperrt, sondern richtig Mollath-mässig in die Psychiatrie!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gustl_Mollath

    Auch das gab es schon in der DDR 1.0 (und die BRD steht dem wohl nicht nach)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zersetzung_(Ministerium_f%C3%BCr_Staatssicherheit)

  58. pragmatikerin 10. April 2020 at 20:48
    ——————————————
    Ich muß Ihnen noch mal wegen dem Brief im Zusammenhang mit dem Klopapier antworten.
    Ich hatte mich nicht verschrieben. Wenn es keines zu kaufen gibt (hier nach wie vor ein rarer Artikel), ist der Brief erste Wahl.
    Übrigens gilt Kretschmer hier in der Oberlausitz als Loser, der 2017 gegen einen Handwerksmeister (Chrupalla) den Einzug in den Bundestag verpaßte, der von seinen CDU-Arschkriechern auf den Thron gehievt wurde.
    Übrigens gibt es seit der Landtagswahl 2019 keine Umfrage in Sachsen mehr …

  59. @Viva

    Du hast ja schon alles weiter oben geschrieben, was ich später angeführt habe.

    Ja, ich weiss: Man sollte des Strang zuerst durchlesen und dann erst kommentieren.

  60. Johannisbeersorbet 10. April 2020 at 17:30
    „Auf jeden Fall hat das System den 20. April zum Fest- und Feiertag bestimmt.“

    Mein Gott…also, wenn das der Führer wüsste! 🙂

  61. Es ist ein Skandal, dass die Grenzen für alle zu sind, nur für „Flüchtlinger“ sind sie weiterhin offen. Zu unserem Schaden, zu unserem Risiko…!

  62. Keine Zahnimplantate mehr dieses Jahr?
    Wenn das die Flüchtlinge erfahren, werden sie gar keine Lust mehr haben, uns zu bereichern und wir verkommen in Inzucht unter Kartoffelsäcken zu Hause.

  63. lest mal den Artikel in der schweizerischen Zeitung
    Die Mittelländische von einem Dr. med. Vogt über Corona, link bei danisch.de von gestern.
    hoch interessant und ziemlich aufschlussreich, was die weitere Entwicklung angeht. da muss mancher umdenken, wenn es so kommt.

  64. Noch mehr Forderasiaten, die keinerlei Regelungen akzeptieren Corona hin oder her spielt keine Rolle.
    Anordnungen von Juden oder Christen sind dieser Spezies schlicht schei$$egal. https://youtu.be/2OYQMNNcB3Y
    Deshalb wird in Deutschland ja auch pünktlich zum Rammeldarm alles für die Kuffnucken möglich gemacht, alles. Nur damit es keine unschönen Bilder gibt. Der Feind steht in millionenfacher Zahl in der eigenen Burg nicht bloß vor der Tür. Wir habennicht genügend Polizei und unser Militär ist weltweit unterwegs und kann und darf auch nicht an der Heimatfront kämpfen. Wieviele der aktiven weiblichen Bundeswehrangehörigen sind zur Zeit schwanger oder im Mutterschutz? Landesverteidigung funktioniert anders, jedenfalls nicht so.
    H.R

  65. Ich schlage vor für „nach der Krise“:

    SOFORT raus aus der EU !! Dieser Moloch wird unser Untergang sein !
    Was bitte soll international Gouvernement oder World Gouvernement des Herrn Schäuble sein. Was meint dieser Irre damit ??? Und vor allem—wer soll diese Welt-Regierung regieren ? Ein schwarzer Geisbock namens Teufel.

    Er sehe die Entwicklung entspannt ? Dann soll er mal in ein Altenheim ohne Schutzmaske geschoben werden-mal sehen ob er dann immer noch so entspannt ist

    Diese wahnsinnigen Teufelsanbeter sind total durchgedreht und müssen entweder vor ein Gericht oder was anderes was ich hier nicht weiter ausführen möchte.

    Also was ich sagen will—zurück zum Nationalstaat, das ist die einzige Größe, unter der der Mensch noch Berücksichtigung findet und existieren kann mit dem ihm bekannten Kulturumfeld.

  66. ghazawat 10. April 2020 at 18:23
    Das Merkel hat doch noch nie Kartoffelsuppe gekocht. Wann hätte sie denn dazu Zeit gehabt. Sie ist doch schliesslich immer auf Achse. Ein ganzes Land abzuschaffen, erfordert die ganze Energie.

Comments are closed.