Von MARKUS GÄRTNER | Er hat den IWF vor die Tür gesetzt, die internationalen Banken verprellt und die Dependance der Open Society Foundation von George Soros zum Rückzug aus Ungarn gezwungen. Zudem gilt er als ein Regierungschef, der ziemlich wenig von der EU und den Brüsseler Bürokraten hält.

Kein Wunder daher, dass Viktor Orban für seinen eigenen Weg seit zehn Jahren von westlichen Politikern und Medien im Mainstream kritisiert, gescholten, verhöhnt und als Möchtegern-Diktator diffamiert wird. Die europaweite Kampagne erreichte ihren vorläufigen Höhepunkt 2015 und 2016, nachdem Orban mit einem Zaun an der serbischen Grenze mitten in der Migrationskrise die Balkanroute abschnitt – und dann auch noch seinen Aufwand den Nachbarländern in Rechnung stellte.

Jetzt, in der Corona-Krise dient der ungarische Ministerpräsident Globalisierern, Linken und Haltungs-Journalisten mit starkem Konformitätsdrang wieder einmal als willkommene Zielscheibe, weil er harsche Corona-Gesetze erlassen hat. Bei genauerem Hinsehen zeigt sich aber: andere Länder gehen bei der digitalen Kontrolle, dem Einsatz von Geheimdiensten und der eigenen Armee noch weiter.

Schon nach kurzer Prüfung bricht die ganze Kampagne gegen Orbans angeblichen Versuch, „unbegrenzte Macht“ an sich zu reißen, in sich zusammen. Die Maßnahmen sind zeitlich klar begrenzt auf 15 Tage, verlängern müsste das Parlament und eine „umfassende Machtausübung“ findet nicht statt, weil sich das Corona-Gesetz klar auf die medizinische Krise beschränkt. Und die nächste Nationalratswahl, die angeblich verhindert werden soll, wird in dem Corona-Gesetz gar nicht erwähnt.

Trotzdem fordert Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn mit der Brüsseler Arroganz, die Millionen Europäer in Rage versetzt, Ungarn gehöre „in politische Quarantäne“. Eine lange währende Kampagne erreicht damit einen neuen Höhepunkt. Doch die, die mit dem Finger auf Orban zeigen, neben Medien und deutschen Politikern vor allem die EU durch ihre Repräsentanten, sollten sich lieber an die eigene Nase fassen …


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „Privatinvestor Politik Spezial“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

73 KOMMENTARE

  1. Fand ich damals cool, als Helmut Kohl kurz vor seinem Tod Herrn Orban zu sich nach Oggersheim eingeladen hat, als letzten Besucher so zusagen.
    Damit hat er Meer-Kill und die ganze CDU Führung richtig schön geärgert.

  2. Sehr gut! Neulich auf der FAZ-Titelseite als Hauptnachricht ein Jubeltext über die neue Corona-App, also ein Überwachungs- und Diktaturinstrument à la „1984“, und darunter reinste Hetze gegen Orbans angebliche Diktatur und Überwachung.

  3. Orban ist der Trump Europas !
    Ich würde Ihn sofort als Kommissions-Präsidenten
    wählen, wenn wir dürften. Vor allem, wenn ich an
    den verkackten Uschi-Mäusedreck denke.
    Die EU ist ja ein „demokratisches System“, in den das
    Volk nicht wählen darf. …. ho hoo hooo !!!
    Dieses Lumpengebilde muss in dieser Form unbedingt
    verschwinden !

  4. Politiker, die für das Wohl des eigenen Volkes sorgen…

    das muß rückgängig gemacht werden!

  5. Wie bereits erwähnt, verlege ich meinen Wohnsitz, sobald die Grenzen wieder geöffnet sind, nach Ungarn.
    Ich habe mir am Plattensee ein Haus gekauft, zu einem Drittel der Kosten wie in Deutschland. Lebenskosten deutlich geringer als hier ( z.B. Strom, Gas, Wasser zusammen unter 100 €).
    Hohes Sicherheitsgefühl, keine Kuffnucken usw.
    Ich halte mich bestens informiert, da ich noch Verwandtschaft in Ungarn habe.
    Obwohl es nicht ausgesprochen wurde, handelt Orban nach dem Motto: Hungary first.
    Das gefällt mir!
    Zur Info:
    https://www.balaton-zeitung.info/

  6. Länder wie Ungarn oder Taiwan haben die Grenze frühzeitig geschlossen und sind nun in der Bekämpfung des Virus besser dran als die Gottkanzlerin, welche aus ideologischen Gründen nichts gemacht hat. Auch Russland hat ja viel weniger Infizierte, weswegen es laut Systempresse natürlich nur an der Manipulation der Daten liegen kann.
    Umgekehrt ist das Versagen der linken Regierungen in Spanien und Italien natürlich nicht deren Schuld, sondern jener Deutschen, welche gegen die Schuldenwirtschaft der Eurozone sind und damit angeblich das südliche Gesundheitssystem kaputt gespart haben. Auch das Versagen linker US-Bundesstaaten wie New York oder Kalifornien wird Trump in die Schuhe geschoben.
    Die Hofberichterstattung heute ist noch schlimmer als 2015. Gleichzeitig werden Staaten diffamiert, welche es besser machen.

  7. Orban tut alles um sein eigenes Volk zu schützen und wird dabei von Typen wie
    Jean-Claude Juncker als Dikdator diffamiert.
    Juncker ist ständig besoffen und bezeichnet andere Regierungschef als Dikdator, die nur ihr Land schützen wollen.
    Dabei hat EU-Dikdator Juncker alles getan, diesen Kontinent in eine Dikdatur zu überführen. Eigentlich unfassbar, das der solange in einer so mächtigen Position sein konnte und jetzt auch noch Flintenuschi, ohne irgendeine Legimation durch die Bürger Europas, zu seiner Nachfolgerin erklärt wurde.

  8. Ich bin froh dass Frau Dr Merkel so unfähigen Figuren wie Präsident Putin oder Präsident Trump oder gar dem Ungarn Orban zeigt, wo es langgeht oder wo Barthel den Most holt.

    Was mir nicht ganz klar ist, jeanshose mit klaren Vorgaben bei der unfähigen schwulen Tunte Frau Spahn komplett versagt

  9. alles-so-schoen-bunt-hier 5. April 2020 at 11:14
    Sehr gut! Neulich auf der FAZ-Titelseite als Hauptnachricht ein Jubeltext über die neue Corona-App, also ein Überwachungs- und Diktaturinstrument à la „1984“…
    ———————————————-
    Von UNIQA-Privatstiftung finanziert
    Die Zeitung Wochenblick deckte auf, von wem die App eigentlich finanziert wurde und wer daran verdient:

    Das Rote Kreuz gibt für die App eigentlich nur den Namen her und engagiert sich eifrig bei deren Verbreitung. Tatsächlich wurde die App von der UNIQA Privatstiftung finanziert.
    Die Entwicklung fand durch Accenture Österreich statt, einem global agierenden Großkonzern.
    Accenture, weltweiter Partner von Microsoft, verdient nicht nur in Österreich an der Corona-Pandemie, sondern weltweit.
    Nun stellt sich die Frage, welches Interesse die Uniqua Privatstiftung (als Mehrheitseigentümer der UNIQA Versicherungen) an der breiten Verbreitung einer solchen App hat.

    https://www.unzensuriert.at/content/96973-jetzt-reichts-oevp-sobotka-kuendigt-totale-ueberwachung-oder-hausarrest-an

  10. 1. Jede Frau unter 40 Jahren erhält zu ihrer ersten Heirat einen Kredit von zehn Millionen Forint (31.890 Euro).
    2. Beim ersten Kind wird die Rückzahlung des Darlehens für drei Jahre ausgesetzt.
    3. Beim zweiten Kind wird ein Drittel der Darlehenssumme erlassen,
    4. Beim dritten Kind sogar die gesamte Summe.
    5. Frauen, die vier Kinder oder mehr gebären werden lebenslang von der Einkommensteuer befreit.
    6. Der Autokauf wird gefördert für Familien, die sich eine Großraumlimousine mit mindestens sieben Sitzen kaufen, erhalten von staatlicher Seite eine Förderung von 2,5 Millionen Forint (7.970 Euro).
    7. Außerdem werden die Darlehen zum Kauf einer Wohnung oder eines Hauses für Familien mit zwei oder mehr Kindern ausgeweitet. Der Staat übernimmt abhängig von der Zahl der Kinder auch teilweise die Bürgschaft

    https://www.handelsblatt.com/politik/international/fachkraeftemangel-mit-welchen-kuriosen-wohltaten-ungarns-premier-familien-foerdern-will/23980446.html?ticket=ST-2093613-ybeiHjeaUD9RVO9kPvwf-ap4

  11. Der Jurist Orban ist ein wahrer Volkstribun!

    Deshalb hassen ihn alle „Demokraten“. Bitte weiter so, Victor!

  12. @ Andre56
    5. April 2020 at 11:34

    Genau deswegen werden ja Regierungschefs und Politiker wie Trump, Orban, Salvini usw. diffamiert: weil sie ihr Land und ihre Landsleute lieben. „America first“ liest man in den Massenmedien nach dem Prösidentenwahlkampf 2017 nirgendwo mehr, es wäre ja zu gefährlich für das Machtkartell, wenn der Michel das läse und sich fragt, warum er eigentlich nie zuerst kommt, vielmehr alle anderen von der deutschen Regierung ihm vorgezogen werden.

    Das erklärt den Hass der kosmopolitischen Globalisierer auf alle, die eine gesunde Liebe zum eigenen Land pflegen.

  13. Wenn unsere Staatsmedien gegen Politiker hetzen, dann haben diese alles richtig gemacht.
    Bravo Herr Orban und weiter so!

  14. @ aba
    5. April 2020 at 11:35

    Sehr interessant, dankeschön! DAS sind die Informationen, die dem Leser gezielt vorenthalten werden.

  15. Während alle auf Orban u. Co. eindreschen, wird in Deutschland still und heimlich die Demokratie abgeschafft, indem einem Bürgermeister viel weitreichendere Sonderkompetenzen eingeräumt werden.
    https://www.pfalz-express.de/germersheim-stadtrat-ermaechtigt-buergermeister-schaile-zu-alleinigen-entscheidungen-in-ausnahmesituation/
    Das ist der eigentliche Skandal, und außer einer Randnotiz in der Lokalpresse geschieht gar nichts!
    Fazit: wer das (völlig demokratisch zustandegekommene) Notstandsgesetz in Ungarn kritisiert, sollte erstmal vor seiner eigenen Tür kehren und das verfassungswidrige Handeln deutscher Kommunalpolitiker anprangern.

    Es scheint sehr in Mode gekommen zu sein, fremde Demokratien, die nicht auf Merkel-Linie sind, zu diskreditieren, während in Deutschland die Demokratie wirklich in Gefahr ist.

    Dazu sagte Orban: „Das ungarische Parlament arbeitet mit voller Kraft und der der Regierung und dem Premierminister gewährte Ausnahmezustand entspricht in etwa den Befugnissen des französischen Präsidenten in Friedenszeiten“ … und weiter: „ein politischer Angriff ist im Gange, weil einige Leute dieses Land ausrauben und seine Ressourcen erwerben möchten“.
    Und hier ein Link zur lesenswerten Stellungnahme der ungarischen Justizministerin:
    https://ungarnheute.hu/news/corona-gesetz-justizministerin-verteidigt-eu-regierungen-besorgt-darueber-94053/
    Die Überprüfung der Notwendigkeit von Beschränkungen für das Volk erfolgt in Ungarn übrigens in wesentliche kürzeren Zeitabständen als in Merkelland.
    Und die Maßnahmen gegen Corona in Ungarn sind auch sehr viel wirkungsvoller.
    Stand heute:
    Deutschland 0,11606 % der Bevölkerung infiziert
    Ungarn 0,00075 % der Bevölkerung infiziert
    Welche Regierung macht da wohl die bessere Arbeit ???
    Das ungarische Volk dankte Orban für seine gute Regierungsarbeit bei den letzten Wahlen mit einer absoluten Mehrheit zum DRITTEN Mal in Folge.

  16. Zutreffender Artikel. Ich hoffe, er trägt auch zur Versachlichung der Diskussion in Deutschland bei.

  17. Bravo an Herrn Orban.
    Nur so geht es, nicht anders.
    Erst das eigene Volk und wenn dann
    noch was übrig ist, kann man es ja verteilen!

    Bei uns läuft es anders:

    Freitag, 3.4.20- in der Bahnhofstraße von Cuxhaven:
    eine ca. 70-jährige Muslima in fußbodenlanger Kluft mit
    Kopftuch UND vor der Nase eine grüne Atemmaske !!
    ( Womit bereichert die uns eigentlich ? )

    Am Samstag, 4.4.20, mittags vor dem REAL:
    mir kommt ein ganz junger „Südländer“ entgegen, auch mit
    grüner Atemmaske vor der Nase.
    Ich kann nicht anders: ich frage, ob er deutsch versteht.

    „Ein bisschen“!
    Darauf frage ich, woher er die doch so seltene Maske hat.

    Antwort: “ die hat man uns gegeben“.

    Ich falle aus allen Wolken. Der Verdacht keimt auf, daß
    diese sogenannten Merkelgäste von irgendeiner offiziellen
    Stelle beim Eintreffen in GERMONEY auch mit Atemmasken
    versorgt werden.
    Nur für die einheimische steuerzahlende Bevölkerung scheint
    so etwas nicht vorhanden zu sein.

    Das stinkt doch zum Himmel. Wo bleibt da die Gleichheit
    vor dem GG?

  18. .
    .
    Wir Deutschen halten, mit unserem Steuer-Geld, ganz Europa und die Brüsseler EU-Diktatur, am Kacken aber wie immer sind wir die BÖSEN.. obwohl der einzelne Deutsche das ärmste Würstchen in West-Europa ist.
    .
    Erst wenn Deutschland richtig PLEITE ist sind alle zu frieden .. Die Grünen ganz vorne weg..

    .
    Die EU-Diktatur muss sofort aufgelöst werden.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    .

    Corona-Bonds
    .
    Wie die Deutschen in der Krise als schlechte Europäer diskreditiert werden

    .
    Unter dem Deckmantel der Corona-Krise sollen der Bundesrepublik die Schulden der anderen untergeschoben werden. Weil sich die Deutschen wehren, werden sie als schlechte Partner dargestellt. Dabei liegen die Argumente auf der Hand.

    .
    https://www.welt.de/wirtschaft/article206982295/Thomas-Mayer-Warum-Corona-Bonds-ein-Problem-fuer-den-Euro-sind.html

  19. jetzt 12.03 Uhr im Phönix TV,…“ Presseclub „, zum Thema …

    Vollbremsung für Corona – Ist der Preis zu hoch?

    Seit drei Wochen sind die Schulen geschlossen, seit zwei Wochen dürfen wir nur noch eingeschränkt aus dem Haus. Eine überwältigende Mehrheit der Deutschen hält diese Maßnahmen im Kampf gegen Corona für richtig. Mindestens bis zum 19. April soll das so bleiben. Doch was passiert danach? … ( *Ramadan Beginn 23.4.2020 ) . . . Gäste, sind Journalisten von der WELT,jemand vom Handelsblatt, und ein anderer von der ARD, . . . ab 12.45 Uhr kann jeder normale Mensch anrufen und dann live im TV den Experten seine vielleicht politisch incorrecten Frage zum Thema stellen, hier die kostenlose Telefon Nr. zur Sendung … 0800 5678 555… hier der direkte Link zum Gästebuch zur Sendung zum Thema –> https://www1.wdr.de/daserste/presseclub/gaestebuch/gaestebuch-corona-exitstrategien-100.html

  20. jetzt geht es rund.

    „Trotz aller Hilfemaßnahmen muss Europa mehr Geld für die Zeit nach der Coronakrise in die Hand nehmen. Aus diesem Grund spricht sich EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen für massive Investitionen in den EU-Haushalt aus.
    „Wir brauchen einen Marshall-Plan für Europa“, schreibt sie in einem Gastbeitrag für die „Welt am Sonntag“. Der EU-Haushalt sei in allen Mitgliedsstaaten als Instrument des solidarischen Ausgleichs akzeptiert und müsse der Krise entsprechend angepasst werden.“

  21. „Coronakrise: Rufe nach Marshall-Plan für Europa – Sanchez: „EU muss eine Kriegswirtschaft auf die Beine stellen“

    „Handelsblatt“

  22. Isch masch Party, du Fresse!
    Polizei muss dreimal wegen Party ausrücken
    Die Polizei hat eine private Party in Wilhelmshaven aufgelöst. Die Beamten waren gleich dreimal an einem Abend zum Einsatzort gerufen worden!
    In einer Wohnung eines Mehrfamilienhaus feierten am Samstagabend zwei Männer und eine Frau. Wegen der Lärmbelästigung riefen Nachbarn die Polizei. Die Beamten verwarnten die Anwesenden mündlich und verwiesen die Gäste der Wohnung.
    Weil die Beteiligten sich nicht daran hielten, beendete die Polizei die Party erneut und leitete Verfahren wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz ein. Nachbarn riefen die Beamten zum dritten Mal, als die Party in einer anderen Wohnung des Hauses weiterging.
    Da nahmen die Beamten zwei der drei Anwesenden in Gewahrsam – Party vorbei!

  23. In SCHWEDEN: Lügenmäuler am Werk??

    „Bis Samstag meldete das Land mehr als 6000 bestätigte Infektionen, 373 Menschen seien an der Covid-19-Erkrankung gestorben. Täglich kämen zwischen 25 und 30 hinzu. Damit entsprach die Anzahl der Toten im Vergleich zur Bevölkerungsgröße in etwa den Quoten der skandinavischen Nachbarländer Finnland, Norwegen und Dänemark.
    Doch offenbar stimmen die Zahlen nicht! Am Sonntagmorgen wurde bekannt, dass die bisherigen Zahlen falsch sind – und sogar rückwirkend geändert wurden.“

  24. Nochmal zum failed state Schweden:

    „Laut der schwedischen Nachrichtenagentur „tt“ hatten die Gesundheitsbehörden am 25. März verkündet, dass man 42 Corona-Tote registriert habe. Heute zeigt die Statistik eine Zahl von 97 Toten (!) an genau diesem 25. März. Am 26. März meldeten die Behörden 66 Tote, heute steht dort eine 124.“

  25. @ alles-so-schoen-bunt-hier 5. April 2020 at 11:14

    Sehr gut! Neulich auf der FAZ-Titelseite als Hauptnachricht ein Jubeltext über die neue Corona-App, also ein Überwachungs- und Diktaturinstrument à la „1984“, und darunter reinste Hetze gegen Orbans angebliche Diktatur und Überwachung.

    Wer dumm genug ist und meint, daß er sich einen Trojaner installieren sollte, um sich durch selbigen ausschnüffeln zu lassen, muß das halt tun. Das diesbezügliche Problem heißt nicht Ungarn, sondern Bunte Republik. Die schlechte Regierung heißt nicht Orban, sondern Merkel. Wir haben mit dieser in der Tat schillernden Persönlichkeit eine Honecker-geschulte Staatsratsvorsitzende, die zu Zwecken der Selbstermächtigung – mehrfach geschehen – noch nicht einmal so etwas wie ein Gesetz für nötig hält, womit sie sogar noch einen gewissen Herrn mit Schnauzbart aus verblichenen Zeiten in den Schatten gestellt hat.

    Das wird ihr so schnell wohl keiner nachmachen.

  26. Ich (Rentner ) war 2017 in Heviz 5km Vom Plattensee entfernt und habe Häuser angeschaut, wollte nach Ungarn auswandern, meine Frau wollte nicht umsiedeln weshalb ich es dann gelassen habe. Es gibt ein Riesenangebot an Immobilien von preiswert bis luxuriös in allen Preisklassen und meistens nach unseren Standarts ausgestattet. Die Leute sind freundlich und hilfsbereit. Nur aufgepasst vor windigen Maklern da gibt es viele „schwarze Schafe“ darunter. Inzwischen bereue ich es, dass ich mich nicht durchgesetzt habe, ich denke gerade für Rentner das optimale Ausreiseland, wer noch arbeiten muss, da wird es schwierig wegen der niedrigen Löhne.

  27. zarizyn 5. April 2020 at 11:12
    Fand ich damals cool, als Helmut Kohl kurz vor seinem Tod Herrn Orban zu sich nach Oggersheim eingeladen hat, als letzten Besucher so zusagen.
    Damit hat er Meer-Kill und die ganze CDU Führung richtig schön geärgert.

    Kohl hat Orban sogar ZWEI mal eingeladen. Deutlicher kann man es nicht bekommen.
    Unter Kohl waere „2015“ nie passiert und haetten wir die AfD gar nicht gebraucht.
    Kohl ueber Merkel, „sein Maedchen“:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article13491463/Die-macht-mir-mein-Europa-kaputt.html

    „Die macht mir mein Europa kaputt“

    Leider gibt es in Deutschland keine Figuren wie Konrad Adenauer, Helmut Schmidt oder Helmut Kohl mehr und es ist weit und breit keiner in Sicht.

    Helmut Schmidt hat sich in seine letzten Jahren mit Besorgniss geaeussert ueber „die Qualitaet der politische Klasse in Deutschland“. Zurecht.

  28. Das die Politdarsteller im Politbüro hyperventilieren und Angstschweiß in Mengen produzieren ist ein sehr gutes Zeichen.
    Es zeigt, das die Ungarn mit ihrem Präsidenten an der Spitze sich nicht der EU Diktatur und besonders nicht der Ideologie des Merkels unterwerfen.

  29. Deutsche Forscher bei den Negern in Kamerun eingeschlossen und weinen, dass die Neger ausgerechnet sie als Weisse für Corona vwrantwortlich machen. Kamerun? Deutsche Verantwortung? Die Neger sollten uns schei$$egal sein und zwar schon über 100 Jahre https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kamerun_(deutsche_Kolonie) Das afrikanische Land wurde 1919 von der Vorläuferorganisation der Vereinten Nationen (dem Völkerbund) jeweils zur Hälfte an England und Frankreich verschenkt. Wir sollten uns zurücklehnen. Nicht unser Vorgarten. Sollen sich andere drum kümmern. Wie engagiert sich eigentlich das Mutterland des Corona-Virus, also China, dort in Afrika?
    H.R

  30. @ Johannisbeersorbet 5. April 2020 at 11:28
    Politiker, die für das Wohl des eigenen Volkes sorgen…

    das muß rückgängig gemacht werden!

    Tretet doch endlich diesen schmierigen Luxemburger und cognitiven Zwerg Asselborn in den Arsch. Wer schon eine Assel im Namen führt ist vom IQ einer solchen Spezies nicht allzu weit entfernt.
    Wenn die Sonne tief steht werfen auch Zwerge lange Schatten.

  31. RDX 5. April 2020 at 11:30

    Die Hofberichterstattung heute ist noch schlimmer als 2015. Gleichzeitig werden Staaten diffamiert, welche es besser machen.
    ————————————–
    Darum brauchen wir die Wahrheitspresse bzw Relotiuspresse nicht mehr; Lügenpresse darf man ja nicht mehr sagen.

  32. Der Asselborn soll sein Maul halten, bin oft im Ländchen unterwegs, in diesem reichen Land sieht man kaum „Flüchtlinge“, die halten sich die Bude sauber und labern Dummscheiß. Entschuldigt meine Ausdrucksweise, dieses Luxemburgergeschwätz regt mich maßlos auf.

  33. Die Staatsführung in Ungarn betrachte ich mit Wohlwollen. Dort fühlt sich die Regierung für das Wohl des Volkes verantwortlich und versucht Schaden von ihm abzuwenden. Kein Vergleich zum anti.deutschen Gebahren der deutschen Regierung in Berlin. Ich hoffe, dass es anders als nach 1945 und nach 1989 eine evhte Aufarbeitung geben wird und Verbrechen endlich beszraft werden und nicht durch schnödem Pragmatismus verdrängt und unterdrückt werden.
    H.R

  34. Ich erlaube mir mal meine Analysen/Beobachtungen zu berichten, ohne diese zu kommentieren:

    1) Bisher war die Zerstörung der deutschen Wirtschaft allein solchen Abrissunternehmen wie den GRÜNEN und der Deutschen Umwelthilfe vorbehalten. Seit ca. 4 Wochen hat der Staat selbst diese Aufgabe übernommen.

    2) Für viele Selbständige, sozial schwach Gestellte, Kurzarbeiter oder potentielle Arbeitslose sind die überraschend eingetretenen finanziellen Ausfälle ein regelrechter Schock, der noch lange wirken wird. Viele fangen bereits an darüber nachzudenken, sich für kommende Krisen finanziell u. materiell zu rüsten. Die daraus resultierende Kaufzurückhaltung wird sich noch lange auf den Einzelhandel u. die Wirtschaft auswirken.

    3) Die Globalisierung erweist sich hiermit für die Wirtschaft als nachteilig. Das sich Verlassen auf einen Lieferanten ist mit Blick auf Lieferketten voll nach hinten losgegangen.

    4) Eine solch künstlich herbeigeführte Krise ist nicht per „OneWorld-Geblubber“ lösbar, sondern nur auf nationaler Ebene. Ein künstliches „am Leben erhalten“ von nicht lebensfähigen Staaten und Unternehmen ist purer Sozialismus und verlängert nur die Sackgasse.

    5) Das Vertrauen in Politik, Wissenschaft und Medien wurde ein weiteres Mal in seinen Grundfesten erschüttert. Es wird für den Bürger immer schwieriger, unter dem Druck der Maßnahmen an seriöse Informationen, Fakten und Wahrheiten zu gelangen. Die Kluft zwischen Bürgern und Regierung/Medien ist nicht mehr überbrückbar.

    6) Mit einer massiven Propaganda und tief ins persönliche Leben eingreifende Auflagen (z.B. Gesichtsmasken … eigentlich „Nasenringe“) versucht das politische System die medialen Horrormeldungen mehr Glaubwürdigkeit zu vermitteln. Es soll auch der Letzte begreifen, dass alles „wahr“ sein muss.

    Allerdings habe ich auch Fragen:

    1) Für wen arbeitet Merkel wirklich?

    2) Was haben Einrichtungen wie das Instituts der deutschen Wirtschaft und das RWI-Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung davon, wenn auf Grundlage deren „Handlungsempfehlungen“ die Wirtschaft kontrolliert gegen die Wand gefahren wird?

    3) Wieso werden weiterhin 100.000 Sofortrentner nach Deutschland importiert, wenn in wenigen Wochen der Arbeitsmarkt von echten (deutschen) Fachkräften regelrecht überquillt?

    4) Wo sind plötzlich die Freitagsschulschwänzer hin, die sich „Sorgen um ihre Zukunft“ gemacht haben? Die demnächst auflaufenden Schulden wird diese Generation tilgen müssen. (…. gemeinsam mit den weltweit importierten Sofortrentnern! Hahaha.)

    5) Aus einer sich nicht erholenden Wirtschaft, den steigenden Sozialausgaben für hiesige Arbeitslose und importierte Sofortrentner resultieren Lohnnebenkosten, die kein System bald mehr schultern kann. Der gesellschaftliche Reichtum ist bald aufgebraucht …. was dann? Gibt es darauf Antworten aus der Politik? Bis jetzt nicht und von Psychedelic Roth (GRÜNE) und Heino Spahn (CDU) wird da auch nichts Substantiiertes kommen.

  35. Ungarn hat im Sommer 1989 sehr viel für uns getan. denkt mal an die vielen Menschen dort, die durch die Grenze gehen wollten. Ungarn baute den Grenzzaun ab. Nur dadurch kamen alle nach Ungarn.

  36. Alter Templer 5. April 2020 at 11:28

    Obwohl es nicht ausgesprochen wurde, handelt Orban nach dem Motto: Hungary first.

    —–
    Doch doch, das sagt er sogar sehr oft!
    Nekünk Magyarország az els?! = Uns ist Ungarn der erste.

  37. Drohnenpilot 5. April 2020 at 11:56
    Gerade vorhin auch bei Lügen-TV. Italien will die Corona-Bonds und schließlich geht es ja auch um die Schuld der Deutschen am zweiten Weltkrieg. Ich kann diesen Mist nicht mehr hören. Mit diesem Weltkrieg haben ich und die allermeisten Deutschen nichts zu tun. Besteuert endlich mal eure Reichen in Italien, dann klappts auch mit den Finanzen.

  38. Schon nach kurzer Prüfung bricht die ganze Kampagne gegen Orbans angeblichen Versuch, „unbegrenzte Macht“ an sich zu reißen, in sich zusammen. Die Maßnahmen sind zeitlich klar begrenzt auf 15 Tage, verlängern müsste das Parlament und eine „umfassende Machtausübung“ findet nicht statt, weil sich das Corona-Gesetz klar auf die medizinische Krise beschränkt.

    Und in Deutschland…? Ist fruchtbar noch der Schoß, fällt mir dazu nur ein.

  39. Wo steht denn, dass die Maßnahmen auf 15 Tage begrenzt wären? Kann ich partout nicht finden, vielleicht liegt es ja an meinen nicht vorhandenen Kenntnissen des Ungarischen. Wäre ja auch widersinnig, selbst die größten Optimisten gehen nicht davon aus, dass Corona die Erde in zwei Wochen verlassen haben wird.

  40. Orban is my favurit today.
    1683 waren es die Polen, die mit Prinz Eugen Europa gerettet haben vor Wien gegen die meuchellüsternen Türken.
    Im Osten geht die Sonne auf,
    aber aus dem Nordosten kommt die Rettung unserer Heimat vor der invasorischen und von der Uno ausgelobten genetischen Umvolkung.

  41. >>Und die nächste Nationalratswahl, die angeblich verhindert werden soll, wird in dem Corona-Gesetz gar nicht erwähnt.<<
    Eine Nationalratswahl ist mir in Ungarn als Ungar nicht bekannt.
    Meinen Sie vielleicht das Parlament?

  42. Viktor Orban hat den IWF vor die Tür gesetzt,

    Alle Daumen hoch ❗

    Viktor Orban hat die internationalen Banken verprellt ….

    Alle Daumen hoch ❗

    Viktor Orban hat den IWF vor die Open Society Foundation von George Soros zum Rückzug aus Ungarn gezwungen.

    Alle Daumen hoch ❗

    Viktor Orban der ziemlich wenig von der EU und den Brüsseler Bürokraten hält.

    Alle Daumen hoch ❗

  43. Viktor Orban hat das Spiel der Sozialisten, Merkel, Macron, Conte, längstens durchschaut.

    Er will den sozialistischen EU Superstaat nicht, genausowenig wie Salvini, und die spanischen Rechtspopulisten. Von der Leyen, Merkel und Macron sehen in diesem EU Superstaat indem die Nationalstaaten aufgelöst werden die Möglichkeit zu noch mehr Macht und um an diese Macht zu kommen ist denen jede noch so schmutzige Lüge Recht und Billig. Die schrecken noch nicht mal davor zurück die Bürger des eigenen Landes durch die Lüge vom Todesvirus in Angst und Schrecken zu versetzen.

  44. Wir sind die Hüter der Demokratie, und der Meinungsfreiheit.
    Beschaut man sich diesen Anspruch,kommt dabei heraus,
    daß wir von den Lügenmedien gegängelt werden,das EU Parlament,
    zu eine diktatorischen Schwurbelbude verkommen ist,Abweichler,
    mit alle Mitteln,bekämpft werden,und die Wahrheiten,hinter
    einem Fake News Gesetz,welches die freie Meinungsäusserung ,kriminalisiert,
    verschwinden.
    Das ist die EU um Merkel,Asselblom,v.d.L.,und anderen,allerdings
    ein Herr Orban, gehört nicht zu diesen verkappten Diktatoren,und
    das muss mit aller Macht,gerade gerückt werden,bis hin zu den
    Fake News,die wir alle untergejubelt bekommen,aber diese,sind
    ja die „wahren“ Wahrheiten, und stellen sich am Ende,als große
    Lügenkampagne heraus,die nur dem eigenen Machterhalt dient.
    Es kommt nicht darauf an,was gesagt wird,es kommt darauf an,
    wer es sagt!

  45. Bin in Budapest gestrandet -UND vorerst geblieben .. Alles recht entspannt. Außer Hefe gibt es Alles War eben bei LIDL 12 Paletten Klopapier und Küchenrollen. Ca 25 % laufen mit Masken herum
    Menschen ab 65 müssen zwischen 9 und 12 ihre Einkäufe und Bankbesuche erledigen.
    Davor und danach sind die Supermärkte , Aptheken usw für alle anderen freigegeben.So will man hier die Ansteckungsgefahr für Ältere mindern .
    Ab coroAusbruch ordnete Der Präsident an , daß in Haftantstalten ab sofort Schutzmasken und Schutzbekleidung für medizinisches Personal hergestellt werdenl
    Normale Geschäfte dürfen von 10 bis 15 Uhr öffnen.Restaurants nur Take away
    Die Bevölkerung steht hinter Viktor Orban.
    Neulich meinte einer .Wenn ein Schiff im Sturm ist , braucht es einen starken Kapitän .
    Kein Parteiengeplänkel oder Ratschläge ausländischer NGOs oder Anweisungen aus Brüssel .
    Mit Viktor Orban haben wir diesen Kapitän.
    Was zusätzlich sehr erfrischend ist…Keine „Jungen Männer . keine Kopftücher…

    Die neuesten Zahlen von worldometers.info/corona (für mich eine der Weltbesten Statistiseiten)
    Deutschland 17 coro Tote pro Million Einwohner Damit steht DE recht gut da.
    Ungarn 4 Coro Tote pro Million …Übrigens Polen und China nur 2…Japan 0,6.
    Auf der Hauptseite worldometers.info sieht man auch fortlaufend die Toten 2020 anderer Infektionskrankheiten weltweit .
    Coro z.Z. 65 716
    Grippe 127 683
    HIV/Aids 441 435
    Wenn Ramazan 2020 wirklich in der Westfalenhalle stattfindet , dürften Die DE Zahlen in die Höhe scnellen .
    Hat da noch niemand gegen geklagt ?

  46. IWF ist eine neo-liberale globale Mafia. Wehe du leihst dir Geld bei ihnen. Sie werden dein Land zerstören, die Gesellschaft demoralisieren und allen vorschreiben wie zu leben haben. Soros und IWF ist das Schlimmste was man ins Land lässt. Sie brauchen Sklaven, die für ihre Zinsen arbeiten. Für mich sind sie Verbrecher, die niemals im Knast landen. Sie stehen über dem Gesetz.

  47. Irminsul (deutscher Deutscher) 5. April 2020 at 12:54
    Das Geld wurde verschwendet. Wofür hat man 2 Millionen Illegale Migranten aus Afrika und Asien ins Land gelassen, wenn sie nicht arbeiten wollen oder dürfen? Wer bedient die Erntezeit?

  48. War eben bei CIVEY Umfragen…
    Sollte die EU Zahlungen auf Grund der „Notstandsgesetze an HU stoppen ?
    Repräsentativ 75% dafür…Rohdaten immerhin 70%
    Erfrischend die Umfrage:wie wahrscheilich würden Sie die AFD bei der nchsten Bundestagswahl wählen ?
    Repräsentativ…die üblichen 11% Rohdaten 29 %
    Andere CIVEY Umfrage .
    Wen würden Sie wählen , wenn am nächsten Sonntag BT-Wahl wäre ?
    Repräsentativ -das Übliche
    Rohdaten AFD mit 24 % STÄRKSTE Kraft 🙂

  49. rev1848 5. April 2020 at 12:21

    Falls Wohneigentum vorhanden sein sollte in Buntland…Beleihungswert ermitteln lassen. Davon kann man davon 60% beleihen lassen zu Top -Konditionen. Geld nehmen Immobilie in Ungarn erwerben. Immobilie in Deutschland vermieten.!!an gescheite Leute!! Selbstläufer… Abschreibung nutzen in Buntland, da Einnahmen durch Vermietung. Eventuell gilt noch Altregelung mit 4% Afa pro Jahr. Wenn man nicht zu hohe Ansprüche an die zu erwerbende Immobilie in Ungarn hat, sollte sogar bei dieser Konstruktion ein nette Rentenaufbesserung zu Stande kommen…

  50. Nasselhorn kann Orban garnichts. Der EUGH hat gerade gegen die VISEGRAD Staaten wegen Mangels an Euphorie in 2015 „geurteilt“. Strafe: Keine, nada, nichts. Lächerliche Schnappathmer im Richterkostüm. Ein falsches Wort von denen und das Kartenhaus fällt in sich zusammen. Noch ein Exit und die können einpacken.

  51. Patrick B 5. April 2020 at 14:45
    Bin in Budapest gestrandet -UND vorerst geblieben ..
    _______________________
    Gratuliere!

  52. rev1848 5. April 2020 at 12:21
    Ich (Rentner ) war 2017 in Heviz 5km Vom Plattensee entfernt und habe Häuser angeschaut, wollte nach Ungarn auswandern,
    ___________________
    Was ist mit der Sprache?

  53. alter presse-propaganda trick.

    die anderen schlecht machen und bei uns gibts keine masken…..

  54. JJJ 5. April 2020 at 11:43
    Rassismus?
    ________________
    Die Vollpfosten in Berlin, die sich mit Farbtütchen bewerfen um so ein indisches Fest zu feiern, die feiern die größten Nazis und Rassisten auf Erden. Wer wissen will, wie Rassismus aussieht, sollte sich in Indien kurieren lassen.

  55. Europa ist aufgeteilt in ein islamistisch verseuchtes Westeuropa und ein christliches Osteuropa wo noch christliche Werte gelten und nicht die Scharia!
    Orban hat Mut und Eier groß wie Wassermelonen….

  56. @ Alfred Heerhausen 5. April 2020 at 13:37

    Wo steht denn, dass die Maßnahmen auf 15 Tage begrenzt wären? Kann ich partout nicht finden, vielleicht liegt es ja an meinen nicht vorhandenen Kenntnissen des Ungarischen.

    Wer keine Kenntnisse des Ungarischen besitzt, sollte nicht so tun, als habe er dort nach einer gewissen ihm nicht gefallenden Information gesucht und keine „finden können“. Oben steht klar, die Maßnahmen dauern 15 Tage, verlängern muß dann das Parlament. Was bitte, teurer Genosse von der „Jungen Welt“, zu der Sie im Nick ja verlinken, ist daran nicht zu verstehen?

  57. Der Grundgesetz formuliert eindeutig;

    Az Alaptörvény világosan fogalmaz.
    Veszélyhelyzet idején csak a rendkívüli kormányrendeletek hatálya jár le automatikusan 15 nap után, maga a veszélyhelyzetet kihirdet? rendelet nem.

    Nach 15 Tagen laufen automatisch nur während der Gefährdung/Notfall angekündigte außerordentliche Regierungsanordnungen aus, nicht aber den Notfall angeordneten Gesetz.
    Der gesetzlich angeordnete Notfall bleibt auf unbestimmte Zeit, höchsten aber nur solange in Kraft, bis der Notfall besteht.

  58. “ Orbans ganze Politik ist auf Lügen aufgebaut . “

    Ein Verschreiber ? Merkels … ?

    Nee , eine faustdicke Lüge.

    Die Stammlerin , das Merkel , ist es , die die Lüge in ihrer primitivsten Form zur Staatsraison erhoben hat !

    Mentior ergo sum !

    Anmerk(el)ung !

    LÜGEN HABEN MERKELBEINE !!!

  59. Tom62 5. April 2020 at 20:31

    Naja, ich hätte gerne gewusst, wo Herr Gärtner die Information her hat, denn nur weil etwas in diesem Blog steht, …, aber mir Ungläubigem kann es auch egal sein, nie in meinem Leben würde ich auf die Idee kommen, jemals Ungarn zu betreten und die Ungarn haben ihn schließlich mit satter Mehrheit gewählt, nun heißt es löffeln.

  60. Ich wohne seit 20 Jahren in Ungarn und würde , wenn ich dürfte- sofort Orban wählen . Nirgendwo fühle ich mich so sicher wie in Ungarn und das Flair in der ungarischen Gesellschaft ist so , wie ich es mir in Deutschland wünsche . Es gibt dort keine Kuffnucken – Kultur und Frauen müssen sich in Ungarn vor solchen Leuten nicht fürchten . Es ist dort alles angenehm entspannt , Kopftücher und Kuffnucken gibt es nur im Sommer, wenn die Deutschen und österreichischen Frauen mit Ihrem Goldstücken den Urlaub dort verbringen .

Comments are closed.