Von MANFRED ROUHS | Auch wenn die linke Szene das Undenkbare doch noch abzuwenden versucht: Am 1. Mai 2020 wird sie wahrscheinlich bundesweit zum ersten Mal seit langem auf Randale verzichten müssen. Denn die Einschränkungen des öffentlichen Lebens und der Versammlungsfreiheit, die bis zum 19. April gelten, werden mit hoher Wahrscheinlichkeit um einige Wochen verlängert. Das ist nicht nur schlecht für den Ramadan, der am 23. April beginnt und am 23. Mai endet, sondern auch für jenes klassische linke Milieu, dessen militanter Teil seit Jahr und Tag ein Engagement für Arbeitnehmer-Interessen vorschiebt, um unter dessen Deckmantel ein mittlerweile ritualisiertes Kräftemessen mit der Polizei zu suchen.

Berlins linke Szene sieht am 1. Mai 2020 dringenden Demonstrationsbedarf, denn: „Die Welt nach Covid-19 kann die Welt von Covid-20 sein oder die weitere Faschisierung Europas. Forderungen wie zum Beispiel Migrant*innen ins Land zu lassen, könnten künftig mit Verweis auf angeblichen Gesundheitsschutz abgelehnt werden. Wenn wir das Drama sehen, welches sich gerade an den EU-Außengrenzen abspielt, lässt sich erahnen, was Geflüchteten künftig droht.“ (Quelle)

Warum sich indessen die Situation der „Geflüchteten“ irgendwo auf der Welt verbessern sollte, wenn in Berlin-Kreuzberg Schaufensterscheiben zerbersten oder Polizeifahrzeuge ausbrennen, ist zumindest nicht auf den ersten Blick schlüssig nachvollziehbar. Das versteht nur, wer auch schon Marx und Marcuse verstanden hat und dialektisch vorbelastet ist.

Indessen sorgen sich die Damen und Herren Revolutionäre um ihre Gesundheit und räumen ein:

„Uns ist bewusst, dass bei einer Demonstration dieser Größe die Gefahr einer Ansteckung mit dem Corona Virus besteht.“

Deshalb deuten sie das regelmäßig bei öffentlichen Versammlungen bestehende Vermummungsverbot in ein pandemisch bedingtes Vermummungsgebot um:

„Wenn wir am 1. Mai gemeinsam auf die Straße gehen sollten, werden wir uns so gut es geht schützen, das heißt wir werden Schutzmasken und Handschuhe tragen.“

Ob auch Helme und Schuhe mit Stahlkappen gegen Viren schützen? – Das könnte für die linke Szene einen Versuch wert sein …

Sollte tatsächlich ein Häuflein Unverbesserlicher auch am 1. Mai dieses denkwürdigen Jahres auf Randale aus sein, wäre der Polizei jedenfalls mit dem Bundesseuchengesetz ein rechtliches Instrument an die Hand gegeben, das es erlaubt, den Feinden von Demokratie und Rechtsstaat eine Lektion zu erteilen, die sie lange nicht vergessen werden.

Das obige Video vom Mai 2011 ruft noch einmal in Erinnerung, wie es typischerweise bei der 1. Mai-Randale in der Hauptstadt zugeht. Mit den aktuellen Distanzierungsregeln sind solche Krawallszenen schwer in Einklang zu bringen.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

52 KOMMENTARE

  1. Warum wird jedes Jahr dieser Terror zugelassen ?
    Warum wird nicht einfach geschossen und zwar scharf.

  2. Ich verstehe nicht, warum es schlechte für den Ramaddan sein soll, dass es diese Beschränkungen gibt. Ramaddan wird gefastet, man muss zu keiner Moschee, man muss niemanden besuchen. Und selbst wenn man es müsste, so muss man sich an die Regeln halten, was die Moschee schon gemacht haben, die haben alle zu gemacht. Warum wird der Ramadddan immer wieder in Verbindung gebracht mit den Beschränkungen, kann mir das mal einer sachlich erklären.

  3. Danke für diese Einblicke in die traditionelle rote Mai-Folklore in Hamburg, Berlin und anderswo.

    Zuerst aber kommen die „Ostermärsche“ – riesige Voksmassen marschieren für den Frieden weltweit und für Abrüstung usw. Die werden bestimmt auch nicht genehmigt, vgl. Pegida.

  4. Das wichtigste ist doch, dass ein Großteil dieser Leute erst gar nicht nach Berlin kommt aufgrund der Krise! Denn die größten Krawallmacher dort kommen erfahrungsgemäß aus irgendwelchen konservativen Käffern und wollen einmal einen drauf machen.

    PS: Selbst bei Insa sinkt die AfD nun in der aktuellen Umfrage auf 10%: https://de.wikipedia.org/wiki/Wahl_zum_20._Deutschen_Bundestag/Umfragen_und_Prognosen#Aktuelle_Umfragen

    Das war zuletzt vor über 2 Jahren der Fall. Also, keine Streitereien und Spaltungsgedanken mehr! 🙁

  5. @ tyrex05 6. April 2020 at 20:07
    Ich verstehe nicht, warum es schlechte für den Ramaddan sein soll, dass es diese Beschränkungen gibt. Ramaddan wird gefastet, man muss zu keiner Moschee, man muss niemanden besuchen. Und selbst wenn man es müsste, so muss man sich an die Regeln halten, was die Moschee schon gemacht haben, die haben alle zu gemacht. Warum wird der Ramadddan immer wieder in Verbindung gebracht mit den Beschränkungen, kann mir das mal einer sachlich erklären.
    —————————————-
    Na die wollen nicht in der Familie fastenbrechen sondern in Großfamilie mit 20, 30 Personen. Das ist für die wie ein Event. Davor hat die Regierung Schiss, dass es Randale gibt, wenn man das nicht zulässt. Man WIRD es zulassen, deshalb ist ja die Lockerung kurz vor Ramadan geplant. So bis Gruppen an die 20 Personen oder 30.

  6. Habt ihr euch schonmal Gedanken darüber gemacht, warum die Linken gewinnen?

    Die Linken setzen sich durch, während die Patrioten sich feige zurückziehen, wenn man ihnen die Grundrechte nimmt.

  7. @ Kat 6. April 2020 at 20:19

    PS: Selbst bei Insa sinkt die AfD nun in der aktuellen Umfrage auf 10%: https://de.wikipedia.org/wiki/Wahl_zum_20._Deutschen_Bundestag/Umfragen_und_Prognosen#Aktuelle_Umfragen

    Das war zuletzt vor über 2 Jahren der Fall. Also, keine Streitereien und Spaltungsgedanken mehr! 🙁

    Union, Grüne Khmer und SPD stehen immer noch viel zu hoch. Ist das Volk wirklich so blöd? Vor allem frage ich mich, warum die Union immer noch mit 38% an der Spitze steht. Ich kenne niemanden persönlich, der Merkel noch etwas gutes abgewinnen kann. Wahrscheinlich liegt ein großer Teil daran, daß sich viel zu wenige für Politik interessieren. Die meisten Stimmen kommen wohl immer noch von älteren Stammwählern, die seit 50 Jahren dasselbe wählen.

  8. Kann man dieses Coronavirus nicht ins Wasser der Wasserwerfer mischen ?
    Die werden ja wohl diesmal auch nötig sein!
    Natürlich nur in einer homöopatischen Verdünnug, so als Impfung?

    Bleibt gesund Patrioten.

  9. Eher kommt ein Vermummungszwang mit Schutzmasken. Natürlich reicht die Anzahl nie aus. Selbst medizinisches Personal hat nicht genug Masken.

  10. Kloppt diese Kommunisten-Kirmes vom 1. Mai doch endlich ganz in die Tonne!! Was da an Verfassungsfeindlichkeit aufgeboten wird, schafft die AfD in 100 Jahren nicht!!

  11. tyrex05 6. April 2020 at 20:07

    Ich verstehe nicht, warum es schlechte für den Ramaddan sein soll, dass es diese Beschränkungen gibt. Ramaddan wird gefastet, man muss zu keiner Moschee, man muss niemanden besuchen. Und selbst wenn man es müsste, so muss man sich an die Regeln halten, was die Moschee schon gemacht haben, die haben alle zu gemacht. Warum wird der Ramadddan immer wieder in Verbindung gebracht mit den Beschränkungen, kann mir das mal einer sachlich erklären.

    Weil sich das Fasten nur auf die Zeit mit Sonnenlicht bezieht! Abends dann Fastenbrechen mit Familie und verräterischen SPD-Politikern in der Moschee, damit die Durchseuchung an Fahrt aufnimmt. Kein Innenminister will da unschöne Bilder sehen und Moscheen räumen, wie man es bei Kirchen oder Synagogen oder Hindutempeln brutal machen würde.

    Und für das kommunistische Merkelregime kommt die Wuhangrippe während des Ramadan äußerst ungelegen. Als Königsweg wird das kommunistische Merkelregime beim Fastengesetzesbrechen großzügig hinwegsehen und dafür die dreckigen deutschen Steuerzahler, meist alte weiße Männer umso härter bestrafen!

    Die CDU hasst das deutsche Volk seit 2005!

    Adenauer, Ihr Wiederaufbau unseres ehemaligen Deutschlands war durch Merkel für die ungeschächtete Katz!

  12. Das wird alles noch interessant. Ich denke nicht, daß sich die Krawallbrüder ihren Spaß am 1. Mai nehmen lassen. Aber vorher erleben wir noch den Beginn des Rammeldans, falls dann die Kontaktverbote noch gelten. Wenn DE vor der Pandemie ein halbes Tollhaus war, dann ist jetzt ein ganzes.

  13. Diese armseligen Hornblöden linken Kreaturen kann man doch nicht bedauern, wenn denen die Staatsmacht verdientermassen so richtig den Kittel versemmelt…..das ist eh mehr als überfällig! Mein Mitleid hält sich in einem solchen Fall in äußerst begrenztem niedrigen Rahmen….!

  14. Du schreibst: Weil sich das Fasten nur auf die Zeit mit Sonnenlicht bezieht! Abends dann Fastenbrechen mit Familie und verräterischen SPD-Politikern in der Moschee, damit die Durchseuchung an Fahrt aufnimmt. Kein Innenminister will da unschöne Bilder sehen und Moscheen räumen, wie man es bei Kirchen oder Synagogen oder Hindutempeln brutal machen würde.

    Fastenbrechen muss NICHT mit der Familie sein. Fasten und Fastenbrechen kann jeder für sich alleine machen. Was irgendwelche Idioten machen interessiert mich persönlich nicht, ich faste auch, aber für mich selber und ohne jemanden zu besuchen und wenn die Moschee zu ist, was ich richtig finde, dann ist die Moschee halt zu.

  15. tyrex05 6. April 2020 at 20:07

    Feiern die nicht nach Sonnenuntergang dann ihre Corona-Parties. Ich weiß nicht ob im Freien, aber in geschlossenen Räumen ist das ja auch nicht erlaubt.

  16. Pforzheim Neu-Islamisdan 6. April 2020 at 20:49; Hat nicht AH damals den 1.Mai als Feiertag eingeführt?
    Das sollte doch Grund genug zur Abschaffung sein.

    Radioheini 6. April 2020 at 20:40; Glaubt doch diese Propagandaumfragen nicht, wann und wo wollen denn die gemacht worden sein? Telefonumfragen sind ohnehin komplett sinnlos, weil die natürlich genau wissen, was der Befragte antwortet, Da könnten die genauso einige 1000 Kleinstcomputer mit irgendwelche Phrasen füttern und die befragen.

  17. Sollten die Linken/Autonomen/Gesetzlosen am 1. Mai wirklich in Massen „demonstrieren“ wird es eine große Ansteckungswelle geben und in diesem Personenkreis sehr viele Tote.
    Wer von den Moslems glaubt während ihres Fastens auf Großversammlungen zu gehen wird ebenfalls vom „Zorneswein Gottes“ trinken.Wohlgemerkt, dem Zorneswein des Gottes Israels. Wenn Gott sein eigenes Volk nicht verschon (sichtbar in diesen Tagen bei den Ultraorthodoxen Juden) wird er bei denen die sein Volk ausgerottet sehen wollen, sicher keine Ausnahme machen.

  18. Du schreibst: Feiern die nicht nach Sonnenuntergang dann ihre Corona-Parties. Ich weiß nicht ob im Freien, aber in geschlossenen Räumen ist das ja auch nicht erlaubt.

    Durch Haß wird man verblendet und man haßt nur noch und unterstellt nur noch, ohne selbst zu forschen. Nochmal: Man muss nach Sonnenuntergang weder feiern, noch sich treffen, oder sonst was anderes, vor allem nicht in Zeiten dieser Krise. Ich empfehle wirklich mal den Leuten den Islam von den Quellen kennenzulernen und nicht zu gucken, was Ali und Muhammed machen. 99% der Sachen, die Muslime praktizieren haben mit ihrer Religion null zu tun. Genauso wie ich hier lesen musste, dass Muslime in einer Schischabar gefeiert haben. Laut Islam ist das Rauchen einer Schischa nicht gestattet. Aber wenn man einfach nur Muslime haßt, dann findet man immer wieder Sachen um seinen Haß zu befriedigen, auch wenn diese nicht stimmmen.

  19. tyrex05 6. April 2020 at 21:25

    Sie werden hier noch viel mehr von uns lernen können als wir von Ihnen!

  20. dieses mal kann ich nicht wirklich zustimmen.
    1. Werden die Zecken sich nicht um Corona oder sonst was stören. Erst neulich haben sie in Leipzig wieder einen Kran angezündet.
    2. Wenn die Polizei dürfte, hätte sie auch schon in vergangenen Jahren die Ordnung durchsetzen können. Aber die darf ja nicht.
    3. Die Moslems zeigen auch, daß sie sich aus der „Ordnungsmacht“ einen feuchten Kehricht machen. z.B. öffentliches Schaubeten mit 300 Mann. Polizei guckt und fährt weiter.

  21. „Man“ sollte am 1. Mai auch mal die Uniformenpflicht aussetzen, den Normalbürgern ebenfalls die Regeln frei geben und unbescholtene Reservisten das Zeughaus besuchen lassen…

  22. Wer diese Pandemie nicht mit Gott in Verbindung bringen möchte – bitte auf Großbritannien und New York City schauen. In Grossbritanien sorgte letztes Jahr ein Urteil für Schlagzeilen: Ein Krankenpfleger wurde gefeuert weil er einem transsexuell empfindenden Menschen absprach, eine Frau zu sein. Er weigerte sich „Madam“ zu diesem Mann zu sagen wegen seines christlichen Glaubens. Das höchste Gericht im Lande bestätigte die Kündigung …. Es erging auch ein Urteil, nach dem die Bibel „menschenrechtsfeindlich“ wäre.
    Vor etwa 10 Jahren fuhren Busse durch London mit der Aufschrift: There is (probably) no God so relax and enjoy Life.“ Blasphemischer geht es kaum noch.
    Andere Baustelle – New York City! Diese ach so großartige Stadt brachte letztes oder vorletztes Jahr das wohl unglaublichste, liberalste und „mörderischste“ Abtreibungsgesetz der Welt raus. Es ist dort erlaubt, bis zum 9. Monat abzutreiben. Zum Zeichen ihrer widerwärtigen Arroganz und Selbstherrlichkeit ließen der Gouvaneur und seine Schranzen das Empire State Building festlich bestrahlen und jetzt weinen sie und man soll „beten“ für das UK und auf der anderen Seite für die Stadt New York City ??????????????? Es gibt einen Passus im Buch Jeremia nach dem Gott es sich damals verbat, dass für das Volk der Israeliten gebetet wurde…. Ich bete, dass dieses grauenhafte Virus an denjenigen vorüber geht, denen Gott etwas bedeutet. Ich kann, will und werde NICHT BETEN für diejenigen, die Gott als Witz, als „Lattenjupp“, als Spaghettimonster etc. titulieren. Der HERR lässt die Spötter nicht ungestraft. Grausamer und deutlicher kann eine geistliche Lehrstunde nicht sein.

  23. # hoppsala 6. April 2020 at 20:05

    „Warum wird jedes Jahr dieser Terror zugelassen ?
    Warum wird nicht einfach geschossen und zwar scharf.“

    Endlich mal ein konstruktiver Vorschlag. Sehe ich ganz genau so. MG aufpflanzen – durchziehen!

  24. tyrex05 6. April 2020 at 21:25

    Ich empfehle wirklich mal den Leuten den Islam von den Quellen kennenzulernen und nicht zu gucken, was Ali und Muhammed machen. 99% der Sachen, die Muslime praktizieren haben mit ihrer Religion null zu tun.

    Danke für die wertvollen Ratschläge und Tip(p)s. Ich gehe umgehend ans Werk.


    Fatwa zu der Frage, wie alt Aischa war, als Muhammad sie heiratet

    Von Scheikh Mahmoud al-Masri, einem der populärsten Verkündiger des Islam in Ägypten

    (Institut für Islamfragen, dh, 03.02.2012)

    Frage:

    „Wie alt war Aischa, als Muhammad sie heiratete?“

    Antwort:

    „… nun, wie alt war unsere Mutter, Aischa, als unser Herr, Muhammad – Allahs Segen und Heil seien auf ihm – sie heiratete? Hören Sie nun von mir, was in Sahih al-Bukhari [eine vor allem für sunnitische Muslime sehr glaubwürdige Überlieferungssammlung] diesbezüglich überliefert wurde. Der Prophet – Allahs Segen und Heil seien auf ihm – hat sich mit Aischa verlobt, als sie 6 Jahre alt war. Er hat die Ehe mit ihr vollzogen, als sie 9 Jahre alt war. Dies ist eine authentische Tatsache, obwohl einige dies bestreiten. Vielleicht möchten Sie mich fragen: ‚Das kann nicht wahr sein, denn wie könnte der Prophet, Allahs Segen und Heil seien auf ihm, jemand heiraten, der 9 Jahre alt war?‘ Nun, hören Sie mir zu, mein Bruder, um zu sehen, dass diese Tatsache tausend Prozent authentisch ist. Ich werde Ihnen 7 Gründe auflisten, die die Authentizität dieser genannten Tatsache beweist:

    1. Ihm [Muhammad] wurde dies [die Ehe] von Allah befohlen. Können Sie sich vorstellen, dass es jemanden geben könnte, der gegen die Befehle Allahs verstoßen könnte? Wie könnte nur unser Prophet, der frömmste Mensch überhaupt, gegen die Befehle Allahs verstoßen? Also [die Heirat] war ein Befehl Allahs. In Sahih al-Bukhari und Muslim [zwei als sehr verbindlich betrachtete, authentische Überlieferungssammlungen, vor allem für sunnitische Muslime] heißt es: Allahs Prophet – Allahs Segen und Heil seien auf ihm – sagte zu Aischa: ‚Du wurdest mir dreimal im Traum gezeigt. Jedes Mal sagte mir [der Erzengel] Jibril: ‚Dies ist deine Frau in diesseitigen und jenseitigen Leben.‘ Die authentische Überlieferung [arab. Hadith Sahih] berichtet, dass jedes Mal, wenn Jibril zu Allahs Propheten kam, er ihm ein zusammengewickeltes Seidentuch vorlegte. Immer, wenn er [Muhammad] das Seidentuch aufwickelte, sah er darin das Bild Aischas. Jibril sagte ihm: ‚Dies ist deine Frau im diesseitigen und jenseitigen Leben.‘ Dabei reagierte er [Muhammad] immer, indem er sagte: ‚Falls dies [die Heirat mit Aischa] gut für mich ist, möge Allah dies mir ermöglichen.‘

    Zusammengefasst war seine Heirat mit Aischa ein göttlicher Befehl und göttliche Inspiration. Allahs Prophet – Allahs Segen und Heil seien auf ihm – würde nie einem Befahl Allahs widersprechen.

    2. Ein Mädchen auf der Arabischen Halbinsel oder in einem anderen südländischen Land bekommt ihre [erste] Menstruation im frühen Alter. Also, auf der Arabischen Halbinsel, in Somalia, Mosambik, etc. könnte ein Mädchen ihre erste Menstruation im Alter von 8-9 Jahren bekommen. Das geschieht auch noch in unserer Zeit. Ich rede nicht von vor über 1400 Jahren, sondern über unsere Gegenwart. Also, mit 9 Jahren war ein Mädchen [auf der Arabischen Halbinsel] körperlich in der Lage, zu heiraten.

    https://www.islaminstitut.de/2012/fatwa-zu-der-frage-wie-alt-aischa-war-als-muhammad-sie-heiratet/

    Wie der Koran die Gewalt anordnet und heiligt

    In der islamischen Lehre wird die Gewalt selbst nicht nur geduldet, sondern zur heiligen Pflicht erklärt, von Allah persönlich angeordnet, um die Ausbreitung des Islam zu befördern (Dschihad-System). Die Gewaltexzesse sind also quasi Allah- oder Gottesdienste.

    Sure 2, 191: „Und tötet sie, wo immer ihr sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben. Denn Verführen ist schlimmer als Töten. Kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie gegen euch kämpfen, dann tötet sie.

    So ist die Vergeltung für die Ungläubigen.“

    Sure 8, 12: „… Ich werde denjenigen, die ungläubig sind, Schrecken einjagen. Haut (ihnen mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen!“

    Sure 8, 17: „Und nicht ihr habt sie (d.h. die Ungläubigen, die in der Schlacht von Badr gefallen sind) getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah.“

    Sure 8, 39: „Kämpft gegen die Ungläubigen, bis es keine Verfolgung mehr gibt und der Glaube an Allah allein vorherrscht!“

    Sure 9, 5: „Und wenn die verbotenen Monate verflossen sind, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt.“

    Sure 47, 4: „Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande.“

    https://www.theeuropean.de/juergen-fritz/12551-wie-der-koran-die-gewalt-anordnet-und-heiligt

  25. Wir haben jetzt zwei Wochen verschärftes Merkelkriegsrecht bei einer Inkubationszeit von 14 Tagen.

    Wenn jetzt die Maßnahmen nicht greifen…..

  26. tyrex05 6. April 2020 at 21:25

    Nachtrag: Da ich weder an sexuellen Kontakten mit Minderjährigen Interesse habe und ich auch keinerlei Interesse habe anderen Menschen Gewalt o.ä. anzutun, kommt diese „Religion“ für mich schon einmal nicht in Frage.
    Kleine Gedankenanregung: „Weshalb gibt es nur mit den Anhängern einer einzigen Glaubenrichtung überall auf der Welt Probleme?“
    Tip(p): Es sind nicht die Juden, Christen, Buddhisten, Taoisten, …

  27. @lorbas: jetzt denkst du, dass du mich an den eiern hast mit deiner fatwa. Ich kenne diese Sachen. Aisha war mit 9 Jahren eine Frau, hatte ihre Tage, konnte Kinder kriegen und hat psysisch und physisch keinen Schaden erlitten und hat dieser Ehe zugestimmt, fertig aus. Das macht die Religion nicht dämonisch udn auch nicht falsch.

  28. tyrex05 6. April 2020 at 21:25

    Das Problem ist eigentllch nicht, dass es keine vernünftigen Moslems gibt. Und wenn die überwiegende Mehrzahl der Moslems sich ebenfalls an die gegenwärtigen Regeln hält, dann mag das ja so sein. Das Problem müssen (in diesem Fall) auch gar nicht die Moslems sein.

    Das eigentliche Problem ist, dass man unterstellen muß, dass „unser“ System Moslems anders behandeln wird als Deutsche und andere Religionen. Dass man also Verstöße von Moslems nicht ahnden wird. Oder sich gar in der Dauer der Maßnahmen (denn Freund ich nun wirklich nicht bin) nach Moslem-Events richten wird. Aber vielleicht wird sich das ja alles als Falsch erwein, Dann war es eben falsch.

  29. tyrex05 6. April 2020 at 22:03

    Stimmt, sie haben vollkommen Recht. Ziegen und Schafe sind ebenfalls wenn sie ihre Menstruation haben Geschlechtsreif, deshalb nähert sich der Rechtgläubige diesen auch gerne von hinten.

  30. tyrex05 6. April 2020 at 22:03

    Wie ist ihre geschätzte Auffassung zum Schenkelsex ❓

    “Es ist nicht erlaubt, Geschlechtsverkehr mit der Ehefrau vor der Vollendung ihres neunten Lebensjahres zu haben, sei die Ehe von Dauer oder befristet. Was die anderen Freuden angeht, wie das Berühren mit Lust, das Umarmen und den Schenkelverkehr, so ist dies kein Problem, selbst wenn sie noch ein Säugling ist.“ (Quelle: Khomeini, in seinem Werk Tahrir Al-Wasilah (Band 2, Seite 241 / Buch der Ehe):Punkt 12)

    „Ein Mann kann sexuelles Vergnügen von einem Kind haben, das so jung
    ist wie ein Baby. Jedoch sollte er nicht eindringen; das Kind für
    Sexspiele zu gebrauchen ist möglich ! Wenn der Mann eindringt und es
    verletzt dann sollte er für sie sorgen ihr ganzes Leben lang. Dieses
    Mädchen jedoch gilt nicht als eine seiner vier dauerhaften Frauen.“
    Quelle: Ayatollah Khomeini: „Tahrirolvasyleh“, vierter Band, Darol
    Elm, Gom, Iran, 1990

  31. tyrex05 6. April 2020 at 20:07
    Ich verstehe nicht, warum es schlechte für den Ramaddan sein soll, dass es diese Beschränkungen gibt. Ramaddan wird gefastet, man muss zu keiner Moschee, man muss niemanden besuchen. Und selbst wenn man es müsste, so muss man sich an die Regeln halten, was die Moschee schon gemacht haben, die haben alle zu gemacht. Warum wird der Ramadddan immer wieder in Verbindung gebracht mit den Beschränkungen, kann mir das mal einer sachlich erklären.
    ………………………………………………………………
    Die folgenden Wochen werden es Dir leichter machen zu verstehen.
    lol

  32. @lorbas: Diese Sache hat kein Hand und kein Fuss. Im Koran ist solches nicht zu finden und in den Hadithen ist sowas nicht zu finden. Dieser Quatsch kommt von einem Idioten, der in Iran gelebt hat aus dem Schiitentum von Ayatollah Khomeini. Wahre Gelehrte nennen eine Sache und dann die Quelle woher sie es haben. Zwischen Islam und Schiitentum ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ayatollah Khumeini hat auch gesagt, dass man einen Esel ficken darf und ihn in der nächsten Stadt verkaufen kann.

  33. @tyrex05 6. April 2020 at 22:52
    „Zwischen Islam und Schiitentum ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.“
    ———————————————————-
    Da haben Sie hier im Forum aber ein echtes Problem. So einen Unfug können Sie bei der Kaffeefahrt mit rotgrünen Gutmenschen verklickern. Wenn Sie auf die Unterschiede zwischen Schiiten und Sunniten (welche Spielart bevorzugen Sie, Wahhabiten…?) verwiesen hätten, aber so geht das hier nicht. Denn Islam ist es und bleibt es.

  34. tyrex05 6. April 2020 at 22:03
    „Aisha war mit 9 Jahren eine Frau, hatte ihre Tage, konnte Kinder kriegen und hat psysisch und physisch keinen Schaden erlitten und hat dieser Ehe zugestimmt, fertig aus. Das macht die Religion nicht dämonisch udn auch nicht falsch.“
    ———————————-
    Waren sie dabei? Bei Zustimmung und Schadensfreiheit? Doch darum geht es gar nicht.
    In unserem Kulturkreis ist die Kinderehe verboten. Ob es dem Mohammedaner nun passt oder nicht. Die Zustimmung einer Neunjährigen, bei der Heirat war sie laut Ihren Texten übrigens sechs Jahre alt, solch eine angebliche Zustimmung ist in unserer Zivilisationsstufe ungültig, weil längst als unwissenschaftlich und sogar strafgesetzlich festgestellt und verankert. Gut, die Grünen denken darüber anders, aber noch regieren die Pädos hier nicht. Und das wird infolge der entstehenden Krise auch nie geschehen.

  35. @ uli12us 6. April 2020 at 21:15

    Radioheini 6. April 2020 at 20:40; Glaubt doch diese Propagandaumfragen nicht, wann und wo wollen denn die gemacht worden sein? Telefonumfragen sind ohnehin komplett sinnlos, weil die natürlich genau wissen, was der Befragte antwortet, Da könnten die genauso einige 1000 Kleinstcomputer mit irgendwelche Phrasen füttern und die befragen.

    Ich glaube eigentlich keiner Statistik oder Umfrage mehr, die ich nicht selbst gefälscht habe. Auch Wahlergebnisse können in Echtzeit gefälscht werden – war es nicht Stalin, der meinte: „Es kommt nicht darauf an, wer gewählt wird, sondern wer die Stimmen zählt.“

    Wirklich aussagekräftige Umfragen können nur von absolut unabhängigen Institutionen gemacht werden und wären wesentlich umfangreicher bzw. aufwändiger. Sowas ist aber nicht erwünscht, sie könnten ja das reale Ergebnis liefern 😉

  36. @ tyrex05 6. April 2020 at 22:52

    @lorbas: Diese Sache hat kein Hand und kein Fuss. Im Koran ist solches nicht zu finden und in den Hadithen ist sowas nicht zu finden.

    Fragen Sie mal Herrn Michael Stürzenberger von der „Bürgerbewegung Pax Europa“ (BPE), der kennt den Koran etc. wie seine Westentasche.

  37. tyrex05 6. April 2020 at 22:52

    @lorbas: Diese Sache hat kein Hand und kein Fuss. Im Koran ist solches nicht zu finden und in den Hadithen ist sowas nicht zu finden.

    😀 wer lesen kann, der ist klar im Vorteil:

    Sure 2, 191: „Und tötet sie, wo immer ihr sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben. Denn Verführen ist schlimmer als Töten. Kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie gegen euch kämpfen, dann tötet sie.

    So ist die Vergeltung für die Ungläubigen.“

    Sure 8, 12: „… Ich werde denjenigen, die ungläubig sind, Schrecken einjagen. Haut (ihnen mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen!“

    Sure 8, 17: „Und nicht ihr habt sie (d.h. die Ungläubigen, die in der Schlacht von Badr gefallen sind) getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah.“

    Sure 8, 39: „Kämpft gegen die Ungläubigen, bis es keine Verfolgung mehr gibt und der Glaube an Allah allein vorherrscht!“

    Sure 9, 5: „Und wenn die verbotenen Monate verflossen sind, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt.“

    Sure 47, 4: „Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande.“

  38. Was wäre, wenn phöse Rächde am 17. Juni ähnliche Randale machen würden?

    ABER bitte nicht vor Aylantenheimen, SONDERN vor den Büros der Abgeordneten, , die dafür verantwortlich sind, dass unsere Grenzen immer noch nicht geschlossen sind…!

  39. Die Volksbank ist ist zu völkisch, also Rechts, deshalb wird sie von linken Asozialen angegriffen.

  40. Das Vermummungsverbot gibt es schon lange, aber es ist der Polizei verboten, es umzusetzen. Linke Politik schützt ihre Klientel. Uns wird so etwas als „Freiheitsrecht“ verkauft. Dass dies miese Lügen sind, kann man am harten Durchgreifen bei allen konservativen Demos sehen, hier gelten solche Freiheitsrechte nie. „Unverhältnismäßigkeit“ gilt nur für Linksterroristen, die geistigen Kinder linker Demokratieabschaffer und Verfassungsfeinde bleiben unter deren Machtausübung stets und immer straffrei. Dafür darf unter linker Herrschaft dann auch jede Nacht ein anderes AfDler-Auto angezündet werden. Während sich linke hasserfüllt kichernd die Hände reiben.
    Wir haben faktisch schon zweierlei Recht: eines für linke und islamisten, die morden, brandschatzen und sich vermummen dürfen und eines für Konservative, die sich schon strafbar machen, wenn sie dies kritisieren. Aber auch diese linke Herrschaft wird enden und bis dahin werden wir nichts vergessen haben!

  41. Ich werde wie schon seit ca. zehn Jahren zum ersten Mai etwas Schönes zum Essen kochen, dazu ein oder zwei Hefeweizen trinken und dann auf DVD -Jagd auf roter Oktober- ansehen. Als Kind mussten wir immer mit der Schulklasse zu diesen blöden Veranstaltungen, da ist mein linker Demonstrationsbedarf schon für drei Lebenszeiten gedeckt.

  42. @ tyrex05 6. April 2020 at 21:04

    Es ist Brauch und wird auch so gelehrt, dass das tägliche Fasten im Rammadan unterbrochen werden darf, sobald man im letzten Licht des Tages einen weißen Faden nicht mehr von einem schwarzen Faden unterscheiden kann.
    Traditionell wird ab dann in der Grossfamilie gefressen bis in die Morgenstunden.
    Beruflich habe ich die Erfahrung gemacht, dass man Moslems während Rammadan auf dem Bau nicht gebrauchen kann. Nicht etwa, weil sie hungrig sind, sondern weil sie überfressen und todmüde sind. Die „Besten“ unter ihnen trinken nicht mal Wasser tagsüber, obwohl gewisse religiöse Vorschriften dafür Ausnahmen bieten.
    Und wenn sich die versammelte Festgemeinschaft nachts gegenseitig ansteckt, ist es mir wurscht. Sie wussten, worauf sie sich einlassen…

  43. Bis zum Ende des Ramadan sollte man schon Kirchen und Moscheen und Merkelugendzentren geschlossen halten. Allein um des Radaues wegen, nicht bei den Kirchen, aber bei den anderen Irren.

    Das große Schließen wird das Spahnmerkel aber wohl nicht durchziehen. Immerhin muss der Plusdeutsche religiös zufrieden gehalten und der Minusdeutsche seiner Aufgabe als Steuerzahler zugeführt werden. Da man aus letzterem noch kein Solvent Green Halal produzieren mag, ist das unumgänglich.

  44. tyrex05 6. April 2020 at 21:25
    Du schreibst: Feiern die nicht nach Sonnenuntergang dann ihre Corona-Parties. Ich weiß nicht ob im Freien, aber in geschlossenen Räumen ist das ja auch nicht erlaubt.

    Durch Haß wird man verblendet und man haßt nur noch und unterstellt nur noch, ohne selbst zu forschen. Nochmal: Man muss nach Sonnenuntergang weder feiern, noch sich treffen, oder sonst was anderes, vor allem nicht in Zeiten dieser Krise. Ich empfehle wirklich mal den Leuten den Islam von den Quellen kennenzulernen und nicht zu gucken, was Ali und Muhammed machen. 99% der Sachen, die Muslime praktizieren haben mit ihrer Religion null zu tun. Genauso wie ich hier lesen musste, dass Muslime in einer Schischabar gefeiert haben. Laut Islam ist das Rauchen einer Schischa nicht gestattet. Aber wenn man einfach nur Muslime haßt, dann findet man immer wieder Sachen um seinen Haß zu befriedigen, auch wenn diese nicht stimmmen.
    ———————
    Falls das hier kein Fake ist, dann ist es mal wieder interessant zu sehen, wie Moslems ticken.

    Erst saufreundlich mit einer vorgeschobenen Frage kommen.

    Und wenn es Widerspruch von den Ungläubigen gibt, dann wird am Ende nur noch provoziert, polemisiert, beschimpft und beleidigt.

  45. Die Merkel hat die Linke in Thüringen zum Ministerpräsidenten verholfen.
    Die haben natürlich ihre Klientel
    Und diese kleinen Merkel-Nazis werden wir am 1. Mai auch wieder zu sehen bekommen

  46. 1. Mai und Antifa passt doch,der wurde ja von Adolf erst zum gesetzlichen Feiertag gemacht!

Comments are closed.