Sowohl in demokratisch als auch in autoritär regierten Staaten haben sich viele Regierungen zu drakonischen Maßnahmen entschlossen, obwohl derzeit noch völlig offen ist, ob der langfristige Schaden den erhofften Nutzen nicht bedeutsam übertreffen wird.

Von WOLFGANG HÜBNER | 1. Die Beurteilung von wissenschaftlich-medizinisch kompetenten Personen über das Ausmaß der Gefährdung und Gefährlichkeit des Virus Covid-19 ist unterschiedlich.

2. Die Verbreitung von Covid-19 wird zumindest in entwickelten Staaten keinesfalls zu einem Massensterben führen. Die Verbreitung verursacht bzw. mitverursacht jedoch eine noch unbekannte Zahl an Sterbefällen.

3. Von diesen Sterbefällen sind alte Menschen mit gesundheitlichen Vorschädigungen sowie Menschen mit Lungenschäden offenbar besonders betroffen.

4. Es gibt bislang keinerlei gesicherte Erkenntnisse, wie groß prozentual der Anteil von Schwererkrankungen und Sterbefällen bei von Covid-19 infizierten Menschen im Hinblick auf die Gesamtbevölkerung ist.

5. Es ist unklar, wie viele der verstorbenen Menschen, die mit Covid-19 infiziert waren, ursächlich an diesem Virus gestorben sind.

6. Es ist unklar, wie viele Menschen in Deutschland von Covid-19 infiziert sind. Dazu müsste es Massentests geben, die aber nicht durchgeführt werden – aus welchen Gründen auch immer.

7. Es gibt keine gesicherten Erkenntnisse, wie maximaler Schutz vor der Infizierung mit Covid-19 erreicht werden kann ohne maximale Isolierung jedes Menschen vor anderen Menschen.

8. Hygienische Maßnahmen (Händewaschen, körperliche Distanzierung auch mit Hilfe sozialer Distanzierung, Schutzmasken, Desinfektionen) sollen die Infektionsgefahr reduzieren. Über die Wirksamkeit einiger dieser Maßnahmen herrschen unterschiedliche Meinungen.

9. In Deutschland gibt es inzwischen ausgefeilte Bußgeldkataloge für Verstöße gegen amtlich verfügte Einschränkungen, aber weiterhin Mangel an für geeignet gehaltenem Schutzmaterial für Mediziner und Pflegekräfte.

10. Es gibt starke Indizien dafür, dass die Infektionsgefahr sowie die Höhe der Sterblichkeit infolge Covit-19 in engem Zusammenhang mit dem Niveau des gesellschaftlichen Zustands, dem Gesundheitswesen und der Volksgesundheit der jeweiligen betroffenen Staaten stehen.

11. Obwohl Pandemien wie die jetzige im Zeitalter der Globalisierung jederzeit möglich sind, gibt es selbst in gut organisierten Staaten wie Deutschland weder ausreichende Krisenplanungen noch Vorsorge mit medizinischem Gerät noch Schutzmaterial. Das ist Politikversagen mit Todesfolgen und die fahrlässige Inkaufnahme schwerster ökonomischer Schäden.

12. In vielen Staaten der Welt führt die Gefahr des Virus Covid-19 zu einschneidenden Einschränkungen bürgerlicher Freiheitsrechte, zu weitgehendem ökonomischen Stillstand, Grenzschließungen zumindest für den Personenverkehr und finanziellen Hilfsmaßnahmen auf Kredit. Die Folgen davon sind unabsehbar, können aber generell als dramatisch eingeschätzt werden.

13. Sowohl in demokratisch als auch in autoritär regierten Staaten haben sich die jeweiligen Regierungen, mit wenigen Ausnahmen, zu diesen Maßnahmen entschlossen, obwohl derzeit noch völlig offen ist, ob der langfristige Schaden den erhofften Nutzen nicht bedeutsam übertreffen wird.

14. Das Verhältnis zwischen dem Souverän, also dem wahlberechtigten Volk, und seinen auf Zeit gewählten politischen Vertretern ist völlig umgekehrt worden: Nicht die Politiker müssen sich für ihr Tun und Lassen vor dem Souverän rechtfertigen, sondern der Souverän muss sich vor den Politikern für sein Tun und Lassen rechtfertigen!

15. Diejenigen in Politik und Verwaltung, die über weitgehende ökonomische Einschränkungen entscheiden, haben im Gegensatz zu denjenigen, die von diesen Entscheidungen materiell und existenziell belastet werden, für sich selbst zumindest keine materiellen und existenziellen Nachteile zu befürchten.

16. Die Bekanntgabe und Begründung von als wirksam angesehenen Einschränkungen zum Schutz vor Infektionen darf nicht von Virologen, sondern ausschließlich von politischen Amtsträgern erfolgen. Nicht Virologen müssen sich vor dem Souverän  verantworten, sondern auf Zeit gewählte Politiker.

17. Die Leitmedien in Deutschland schüren eher Panik, Ängste und Bereitwilligkeit zur Beschneidung oder Aufgabe von bürgerlichen Grundrechten. Kritische Stimmen mit erwiesener praktischer oder theoretischer Kompetenz kommen entweder nicht, nur am Rande oder gar in denunziativer Absicht in den Hauptmedien zur Geltung.

18. Die wirtschaftlichen Beschränkungsmaßnahmen sind sehr ungleich verteilt und führen entsprechend zu ungerecht verteilten Belastungen insbesondere bei kleinen Selbständigen im Handel und Dienstleistungen.

19. Die finanziellen Hilfsmaßnahmen der Regierung für das In- und EU-Ausland belasten die jüngeren Generationen Deutschlands in einem schon auf mittelfristige Sicht untragbarem Maße. Die Konsequenzen werden gesellschaftliche Kämpfe sein.

20. Der Versuch der deutschen Politik, die EU und damit wichtige Absatzmärkte der extrem exportorientierten deutschen Wirtschaft trotz der Virus-Rezession zu retten und zu stabilisieren, kann, wenn überhaupt, nur durch einschneidende Belastungen des arbeitenden und steuerzahlenden Teils der Bevölkerung in Deutschland realisiert werden.

Vorläufiges Fazit:

Weder generell noch in den verfügten Einzelmaßnahmen ist die Regierungsreaktion auf die Virus-Krise alternativlos. Sie wird allerdings von der – laut Umfragen – großen Mehrheit der Deutschen akzeptiert und als geeignet angesehen.

Vorläufige Perspektive:

Nach Beendigung der aktuellen Krise ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass es zu weit größeren politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Verwerfungen als nach der Flüchtlings-Krise 2015 ff. kommen wird.

Der Verfasser ist für Kritik, Ergänzungen oder Verbesserungen der aufgeführten 20 Punkte dankbar.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

115 KOMMENTARE

  1. Die taegliche Denkhilfe „in diesen zeiten“ ™ heute von DPA und RND

    warum der hellhaeutige ami (kolonialist, rassist, unterdruecker) auch schuld hat,
    dass sich der dunkelhaeutige ami (edler wilder, hilfsbeduerftig) 6x mehr infiziert:

    “…Erkrankungen wie Herzkrankheiten und Diabetes
    seien bei den Afroamerikanern häufiger…
    Strukturelle Ungleichheiten wie Armut und fehlende Absicherung …“

    HAttps://www.rnd.de/politik/usa-afroamerikaner-von-coronavirus-besonders-oft-betroffen-QYPUJ5G276CWAJZTHFAXKJ7R7U.html

    tip: weniger gangster rappen, schillen, weniger fett und zucker, rauchen und drogen,
    mehr bewegung, radfahren, was tun und koerper und geist gut behandeln *.
    spart geld, haelt gesund, macht schlau und reicher, hilft aus dem ghetto raus.

    * und natuerlich regeln fuer alle auch selbst beachten,
    HAttps://www.rnd.de/politik/corona-in-sudafrika-ministerin-missachtet-ausgangssperre-und-wird-suspendiert-ALOKEJ77P73KBDPHGHAJVE2QKM.html

  2. nur mal so,

    in Deutschland sterben jährlich ca. 950.000 menschen.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1013303/umfrage/sterberate-in-deutschland/

    „Die Statistik zeigt die Anzahl der Sterbefälle infolge von Grippe in Deutschland in den Jahren 1998 bis 2017. Die Werte beziehen sich auf die ICD-10 Diagnosegruppen J09 bis J11*. Im Jahr 2017 gab es in Deutschland 1.176 Todesfälle aufgrund von Grippeviren.“

    „2017 zählte das Statistische Bundesamt bundesweit 235.700 Tote aufgrund von Krebs und anderen Neubildungen. Damit waren Krebserkrankungen die zweithäufigste Todesursache und für nahezu jeden vierten Todesfall in diesem Jahr verantwortlich. Lediglich an Herz-Kreislauf-Erkrankungen sterben jährlich mehr Menschen in Deutschland. „

  3. Stimmt insoweit und imho alles, Herr Hübner.

    Ergänzung, Corona-Auswirkung auf unsere Neubürger:

    Islamwissenschaftler verlangt Verschiebung des Ramadan
    08. April 2020
    Der Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi warnt vor dem Fasten während der Corona-Pandemie und fordert eine Verschiebung des Ramadan.
    „Es sollte während der Corona-Pandemie keinen Ramadan geben. Das Fasten kann später nachgeholt werden“, sagte Ourghi, der den Fachbereich Islamische Theologie an der Pädagogischen Hochschule Freiburg leitet, der „Welt“ (Mittwochsausgabe).

    https://www.mmnews.de/vermischtes/142278-islamwissenschaftler-verlangt-verschiebung-des-ramadan

    FASTENMONAT
    „Es sollte während der Corona-Pandemie keinen Ramadan geben“
    (…)
    Der Islamreformer Abdel-Hakim Ourghi hat einen brisanten Vorschlag: Ramadan verschieben. Die islamischen Dachverbände reagieren darauf irritiert. „Warum die Corona-Krise eine Verschiebung des Fastens von gesunden Menschen begründen soll, ist unverständlich“, sagt Aiman Mazyek

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus207096791/Fastenmonat-Waehrend-der-Corona-Pandemie-kein-Ramadan.html (bezahl)

  4. „Die Bundes“regierung“ steht vor einer sehr schweren Entscheidung.

    Entweder sie entscheidet sich dafür, bereits zum 20.04.2020 (!!) alle Ausgangssperren aufzuheben, strategisch so formuliert, daß die Bürger den wahren Grund zur Aufhebung nicht erkennen können…

    ODER

    sie erhält die Ausgangssperren aufrecht und riskiert zehntausende Menschenleben, bei den dann folgenden Unruhen zum RAMADAN, beginnend am 23.04.2020.

    Die ‚Politiker‘ wissen: Die Moslems werden auf jeden Fall ihre nächtlichen Treffen zum RAMADAN durchführen. Man wird sie (wenn überhaupt) nur mit Hilfe der gesamten Polizei und der Bundes’wehr‘ daran hindern können.

    Doch dazu müßten Gesetze verändert werden, da die Bundes’wehr‘ solche Aufgaben im Inland nicht durchführen darf.

    Die moderaten und gemäßigten Moslems hingegen, können und dürfen kein ‚von Menschen gemachtes Gesetz‘ über die Vorgaben des Korans, der Hadithe, der Sira, der Sunna und der Scharia stellen.

    Die ‚Regierung‘ muß wählen zwischen:

    a) Bürgerkriegsähnlichen Aufständen, in jedem Umkreis jeder Moschee im gesamten Bundesgebiet und damit einhergehend zehntausende Tote und Schwerverletzte…

    ODER

    b) Eine vorzeitige und voreilige Aufhebung der Ausgangsbeschränkungen und daraus folgend, eine massive Verbreitung der Pandemie.

    Was wird geschehen?

    Eine ‚Zwischenlösung‘ wäre es, die Ausgangssperren bestehen zu lassen und die Polizei anzuweisen, die Versammlungen zu RAMADAN ‚zu übersehen‘.

    Aber das würde dazu führen, daß die Nicht-Moslems in Deutschland erkennen, daß wir in einem ‚Zwei-Klassen-System‘ leben.

    Und das wäre auch fatal. Für die ‚Regierung‘.

    Überlegenswert: WAS wird geschehen?????????“

    Man darf gespannt sein zum 20.04.2020!

    Es geht schon los: https://www.derwesten.de/region/nrw-gebetsruf-an-moschee-ertoent-dann-kommt-es-zu-irren-szenen-id228870467.html

  5. 14. Das Verhältnis zwischen dem Souverän, also dem wahlberechtigten Volk, und seinen auf Zeit gewählten politischen Vertretern ist völlig umgekehrt worden: Nicht die Politiker müssen sich für ihr Tun und Lassen vor dem Souverän rechtfertigen, sondern der Souverän muss sich vor den Politikern für sein Tun und Lassen rechtfertigen!

    Wenn Dummdödelmichl endlich mal zur Besinnung kommen würde, hätte sich zumindest Punkt 14 erledigt. Im Istzustand lassen sich allerlei Gesetze durchgedrücken, die in Normalzeiten zumindest hinterfragt würden (z.B. Düngeverordnung, Bußgelderhöhung für diverse Verkehrsverstöße). z.Z. kriegt das niemand mit.

  6. “ Erstmals seit dem 26. Januar, damals testete in Bayern die erste Person positiv auf das Coronavirus, gehen die aktiven Fälle zurück. Damit sind Personen gemeint, die gegenwärtig mit dem Virus infiziert sind. Am Montag zählte Deutschland 72?864 aktive Fälle; am Dienstag rund 3000 aktive Fälle weniger.

    Über 100 000 Fälle in Deutschland – Zahl der Toten gering“

    https://www.nzz.ch/panorama/die-wichtigsten-grafiken-zum-coronavirus-in-deutschland-ld.1550682

  7. „Aber das würde dazu führen, daß die Nicht-Moslems in Deutschland erkennen, daß wir in einem ‚Zwei-Klassen-System‘ leben.“

    wer erkennt das nicht?

  8. Naja, aber es funktioniert doch.

    Die Regierung hat die Atomangst geschürt und für sich genutzt, die Regierung hat die CO-2-Angst geschürt und für sich genutzt – und dieselbe Regierung hat bei der Covid-Epidemie erst untätig abgewartet, dann Angst geschürt und nutzt jetzt Covid für ihre undemokratischen Zwecke aus.

  9. Danke für die sorgfältig ausgewählten Einzelabschnitte. Sind es tatsächlich schon 20? So ist es wohl, und bei genauem Hinsehen kein Ende in Sicht.
    Die Konsequenz aus den korrekt aufgeführten Punkten ist, dass wir genau aus diesen Gründen auf die nächste Pandemie warten. Dass wegen der Globalisierung eine Eindämmung des Virus überhaupt nicht möglich ist. Wir können uns nicht ewig vor dem Virus verstecken. Sobald der nächste Geschäftsmann oder Tourist im Flieger sitzt, geht das Spiel von vorn los. Wer sich dennoch durch soziale Distanz schützen möchte, wird immense negative Konsequenzen für unser Zusammenleben in Kauf nehmen müssen.
    Dem politisch orientierten Virologen wird auffallen, dass es sich bei dem Covid19 um einen Grünen Virus handelt. Es ist ein Designer Virus, der für saubere Luft sorgt, für die Abschaffung von Verbrennungsmotoren, für das Ende der Kreuzschiffahrt, das Ende des Ferntourismus, eine drastische Reduzierung der alten, nicht-grün-wählenden Menschen, die der jungen Generation ja so sehr auf der Tasche liegen. Läuft eigentlich super, dieser Grünenvirus. Trotzdem verlieren die Grünen an Beliebtheit. Wie man’s auch macht…

  10. Ihr müßt mal versuchen, an einen Erbschein zur Zeit zu gelangen.
    Das Amtsgericht Hersbruck hat mich ausgelacht und erklärt, man ist so überfordert, weil alle Corona-Angst haben und zu Hause bleiben, ich soll zum Notar gehen.
    Das Gericht in Nürnberg hat gleich die AB-Ansage: „…in Zeit von Corona bitten wir von telefonischen Anfragen anzusehen“ und „…leider ist in Zeiten von Corona kein persönlicher Besuch möglich“. Aber die falschen Unterlagen ausfüllen, die einen geschickt wurden, das soll man machen. Und ich könnte das Original-Testament per Post zusenden.
    Welcher Schwachkopf schickt denn in diesen Zeiten noch ein Original-Dokument an eine Behörde – und vor allem ein Testament.
    Das Vertrauen haben sie sich bei mir komplett versaut. Für immer.
    Also doch der Weg zum Notar.

  11. „9. In Deutschland gibt es inzwischen ausgefeilte Bußgeldkataloge für Verstöße gegen amtlich verfügte Einschränkungen, aber weiterhin Mangel an für geeignet gehaltenem Schutzmaterial für Mediziner und Pflegekräfte.“

    Das war von vornherein klar. Der BRD-Staat ist der größte Feind der in ihm lebenden Bürger und stellt dies bei jeder Gelegenheit unter Beweis; ganz besonders wenn es darum geht, die Bürger (außer Migranten, versteht sich) bis aufs letzte Hemd abzuzocken – ohne jede Gegenleistung.

  12. VivaEspaña 8. April 2020 at 14:11
    Für Corona-Tote Stadt Siegburg stellt Kühlcontainer auf Friedhof auf
    (…)
    Es geht um eine Präventivmaßnahme für den Fall, der hoffentlich nicht eintritt.(…)
    ______________________________-
    Finde ich erstmal positiv, vorausgesetzt, die Kühlcontainer bleiben über den Sommer stehen. Bei dem jetzigen Hype rechne ich mit mehr Hitzetoten als durch Corona.

  13. Neunzehnhundertvierundachtzig 8. April 2020 at 14:14

    (…)Dem politisch orientierten Virologen wird auffallen, dass es sich bei dem Covid19 um einen Grünen Virus handelt. Es ist ein Designer Virus, der für saubere Luft sorgt(…)

    Unglaublich. Phänomenal, was die Kobolde in Analena Holzbocks Batterie alles können…

  14. @pro afd fan 8. April 2020 at 14:23
    Welche Arten von Vorerkrankungen waren das?
    Wenn es nur „einfache“ Vorerkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck, Colesterinspiegel, Übergewicht, … sind, betrifft das die Hälfte der Bevölkerung.
    Ich finde, es sollte genau gesagt werden, welche Art von Vorerkrankungen und in welchem Stadium das sind.
    Komplett gesund dürften in Deutschland auch nicht mehr so viele sein. Irgendetwas hat fast jeder.

  15. Corona ist ein Phantasievirus um die Menschheit zu knechten und versklaven!

    Wieso wurde dieses Affentheater nicht bei den Viren vor Covid-19 veranstaltet?

    Wird dieses Affentheater auch bei jedem künftigen angeblich neuen Virus von neuem veranstaltet?

    Wenn ja, was ist das für ein Leben, sein ganzes Leben in vollem Bewusstsein in einem Raum, in den gleichen vier Wänden verbringen zu müssen? Ist der Tod da nicht die bessere Alternative ähnlich einem Komakranken?

    Ausgangssperren in Friedenszeiten?
    Sowas macht man in Kriegszeiten vielleicht, wenn das feindliche MILITÄR angreift, nicht ein angebliches Virus in Friedenszeichen, von dem man gar nichts weiß, weil es gar nicht existiert!

    Kurzum, die Corona-Hysterie wird Millionen Menschen das Leben kosten, aber die Menschen werden nicht durch das herbeiphantasierte Virus Covid-19 sterben, sondern durch die ganze Spinnerei drumherum! WELTWEIT! Coronaviren sind schon seit mindestens der 60er-Jahre nachgewiesen, aber erst jetzt soll es so böse sein, das Pest und Cholera vor Neid erblassen würden!?

    Wenn die Wirtschaft durch die Corona-Hysterie-Spinnerei zerstört ist, haben die Menschen keine Arbeit mehr, und werden an Hunger sterben, da sie nichts mehr zu essen haben.

    Die Corona-Hysterie-Spinnerei sorgt dafür, dass andere Kranke und Schwerkranke nicht mehr ausreichend behandelt werden können, da alle Ressourcen für das Coronavirus draufgehen! An allen anderen Viren sterben mehr Menschen als an Covid-19, z. B. die normale Grippe, die für alle Menschen tödlich sein kann, nicht nur für ältere Menschen mit Vorerkrankung…

    Ich könnte noch stundenlang zu dieser Corona-Hysterie-Spinnerei schreiben, muss aber aufhören zu schreiben, bringt eh nichts, habe noch anderes zu tun, als dumme Menschen zu überzeugen!

    Wer klar im Kopf ist, kann 1:1 zusammen zählen, dazu braucht man kein linksstaatliches RKI, keinen Vorzeige-Virologen der mit der GEZ-Mafia zusammenarbeitet, die das Volk in seinen Menschenrechten beraubt!

  16. Neunzehnhundertvierundachtzig 8. April 2020 at 14:21
    VivaEspaña 8. April 2020 at 14:11
    Für Corona-Tote Stadt Siegburg stellt Kühlcontainer auf Friedhof auf
    (…)
    Es geht um eine Präventivmaßnahme für den Fall, der hoffentlich nicht eintritt.(…)
    ______________________________-
    Finde ich erstmal positiv, vorausgesetzt, die Kühlcontainer bleiben über den Sommer stehen. Bei dem jetzigen Hype rechne ich mit mehr Hitzetoten als durch Corona.

    Das ist ein Mahnmal: I WANT YOU TO PANIC

    Und außerdem ein Denkmal der Schande:

    Wir werden Millionen Masken brauchen. Die Bundesregierung kann aber keine allgemeine Mundschutzpflicht anordnen, weil es keine Masken gibt.
    (sinngemäß zitiert, Heike Böse, ntv-Reporterin, eben vor dem Raichstag)

    Hätte man einen Mundschutz, könnte man auch die Oma, die alte Umweltsau, die eh nicht mehr lange dabei ist (FFF-Louisa) zu Ostern besuchen.

  17. Kindern erzählt man die Mär vom „Schwarzen Mann“,nein,ich meine keine Neger!
    Erwachsenen etwas von Pandemie und Gefährlichkeit.
    Die Spanische Grippe war gefährlich,die Pest,oder Ebola sind gefährlich,
    aber den Corona Erreger,auf die gleiche Stufe zu setzen,ist unverantwortlich.
    Allerdings,er kam ja so gelegen,man kann nun alles auf ihn schieben,selbst
    Massenarbeitslosigkeit,Inflation,oder die Beschränkung von Grundrechten.
    Die ist das ganze Geheimnis,welches der Corona Virus,in sich trägt.
    Wie lange tobt er nun durch Europa?
    Wir kommen ja noch nicht einmal an die Opferzahlen,der „gewöhnlichen Grippe“, vor
    zwei Jahren,da waren es 25000,allein in Deutschland,und dies war die schlimmste
    Epidemie,seit 30 Jahren,was wurde damals getan?
    Nichts, und das sollte uns allen zu denken geben!

  18. „Wie viele Menschen sterben tatsächlich an Covid-19? Sterben viele aufgrund ihrer Vorerkrankungen nicht eher „mit“ dem Virus? Ein genauerer Blick auf diese Fragen macht deutlich, warum verlässliche Zahlen so schwer zu ermitteln sind.“

    „Der Spiegel“

  19. Die ‚Junge Freiheit‘ deckt auf:
    Infizierte Migranten dürfen ihre Unterkünfte verlassen und sich frei bewegen, keine Verfolgung, keine Sanktionen. Stattdessen werden die Fälle durch den BRD-Staat vertuscht und die Mitarbeiter der Unterkünfte zum Schweigen gezwungen:

    Infizierte Flüchtlinge verlassen Unterkunft: Mitarbeiter sprechen von Vertuschung
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/infizierte-fluechtlinge-verlassen-unterkunft-mitarbeiter-sprechen-von-vertuschung/

  20. Leider geht in der Aufzählung von 20 Punkten, die jeder für sich zutreffen, das Hauptproblem unter: fehlende Ressourcen.

    Da unsere gloriose Regierung es sowohl unterlassen hat, entsprechend vorliegender Studien Kapazitäten vorzuhalten und Vorräte anzulegen, und dann auch noch monatelang die auf uns zurollende Pandemie geleugnet und verharmlost hat, unterblieben zeitige Beschaffungsmassnahmen. Inzwischen spielt der Markt verrückt.

    Alle anderen Massnahmen, von denen jeder halten mag, was er will, sind direkt damit verbunden bzw. eine Konsequenz davon.

    Wenn man schon zu wenig Fachpersonal für den Normalbetrieb hat, Masken für Krankenhäuser, Hausärzte, Zahnärzte, Altenheime, ambulante Pflegedienste, Sanitäter, Polizisten, Kassiererinnen, Zusteller, Leichenbestatter und viele mehr fehlen, von Schutzkleidung, Beatmungsgeräten usw. gar nicht zu reden, wird der Entscheidungsspielraum eng. Von einer vorübergehenden allgemeinen Maskenpflicht können wir noch nicht einmal träumen.

    Nochmal: fehlende Ressourcen.

  21. @Blimpi 8. April 2020 at 14:32
    Irgendeinen „Plan“ kann ich nicht erkennen:
    Vor ein paar Wochen hieß es noch „Auf gar keinen Fall Panik“ – außer natürlich wegen des Klimawandels.
    Heute sollen sie Panik wollen.
    Das ist möglich. Aber ich würde das nicht als „Plan“ bezeichnen. Maximal als die Reaktion von Tr…n.

  22. Barackler 8. April 2020 at 14:41
    Leider geht in der Aufzählung von 20 Punkten, die jeder für sich zutreffen, das Hauptproblem unter: fehlende Ressourcen.

    Das steht doch hier:

    11. Obwohl Pandemien wie die jetzige im Zeitalter der Globalisierung jederzeit möglich sind, gibt es selbst in gut organisierten Staaten wie Deutschland weder ausreichende Krisenplanungen noch Vorsorge mit medizinischem Gerät noch Schutzmaterial. Das ist Politikversagen mit Todesfolgen und die fahrlässige Inkaufnahme schwerster ökonomischer Schäden. (s.o.)

  23. Sehr gute nüchterne Analyse. Man könnte evtl. noch darauf hinweisen, daß es derzeit und vermutlich noch länger keine Impfung und wenig Behandlungsmöglichkeiten gibt oder geben wird (z.Z. scheint die Antikörperbehandlung aus dem Plasma bereits immunisierter Personen zu beginnen). Das ist der wesentliche Unterschied zu Grippewellen neben dem wohl etwas ernsteren Verlauf. Und damit kann der Staat die Verlängerung der Maßnahmen auf unbestimmte Zeit begründen.

    Bemerkenswert sind Punkt 9 (Bußgeldkatalog) und 14 (Umkehr des Souveräns von Volk auf Regierung). Wenn sonst nichts funktioniert, der Amtsschimmel läuft heiß. Das ist wieder „deutsch“ von der leider unschöneren Seite: zuchtmeisterhaftes Maßregeln von oben, und alle machen begeistert mit.

  24. Zitat zum Thema: Macht

    Sprach der König zum Priester: Halte du sie dumm, ich halte sie arm.
    Unbekannt

    https://www.aphorismen.de/zitat/50628

    Funzt noch besser, wenn man sie zusätzlich in Panik versetzt.

    Indem man zB Kühlcontainer für Corona-tote in einer Stadt (Siegburg) zu Ostern auf dem Friedhof aufstellt, obwohl es in dieser Stadt bisher keinen einzigen Corona-Toten gab.

    https://www.express.de/bonn/fuer-corona-tote-stadt-siegburg-stellt-kuehlcontainer-auf-friedhof-auf-36530750

  25. Und Bagatellisierung ist genauso gefährlich wie Panik, wenn man es mit einem unbekannten Feind zu tun hat (neues Virus, das sich im Stadium der Erforschung befindet):

    Faktencheck
    Wolfgang Wodarg verbreitet Thesen, die wichtige Tatsachen ignorieren
    Ein ehemaliger SPD-Abgeordneter und Arzt verbreitet Thesen zur Corona-Pandemie, die wissenschaftlich nicht haltbar sind. Jetzt will ihn seine Ärztekammer anhören.(…)

    https://www.tagesspiegel.de/politik/faktencheck-wolfgang-wodarg-verbreitet-thesen-die-wichtige-tatsachen-ignorieren/25654104.html

    https://www.wodarg.com/

  26. LEUKOZYT 8. April 2020 at 13:46
    „* und natuerlich regeln fuer alle auch selbst beachten,
    HAttps://www.rnd.de/politik/corona-in-sudafrika-ministerin-missachtet-ausgangssperre-und-wird-suspendiert-ALOKEJ77P73KBDPHGHAJVE2QKM.html“
    Ist ja nicht nur in Afrika so, Yaakov Litzman (Gesundheitsminister Israels) hat sich auch an die von Ihm aufgestellten Regeln nicht gehalten und die ganze Regierung in die Quarantäne geschickt.

  27. Warum werden Reiseanbieter (TUI) und Fluggesellschaften wie Lufthansa in die Abhängigkeit des Staates bzw. von Kreditgebern gebracht?

    Warum dürfen keine Flugreisen stattfinden, während ICE/IC/EC Fernzüge nach wie vor fahren und gut genutzt werden.

    Eigentlich müsste man doch die ganzen Nahverkehrszüge und den ÖPNV mit der gleichen Argumentation stilllegen, mit denen man die Reisewarnungen ins Ausland rechtfertigt.

    Meiner Meinung nach ist eine Infektion in einem Ferienflieger weniger wahrscheinlich als irgendwo in Bus und Bahn, wo alles gerammelt voll ist.

  28. Ad 9) und 14), „Was ist zu Ostern noch erlaubt?“

    …Bayern
    Natürlich könnten die Menschen Sport machen und rausgehen – aber nur allein, mit der Familie oder dem Partner: Dieses Mindestmaß an Freiheit gesteht Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in einer Videobotschaft seinen Landsleuten zu. Trotzdem gilt im Freistaat eine generelle Ausgangsbeschränkung. Aufenthalte in Parks oder Freizeitausflüge sind verboten, die Nutzung des eigenen Gartens jedoch erlaubt. …“

    https://www.n-tv.de/panorama/Was-ist-zu-Ostern-noch-erlaubt-article21697792.html

    Bitte den Tonfall auf der Zunge zergehen lassen. „Mindestmaß an Freiheit gesteht… Söder….zu“, „Nutzung des Gartens…erlaubt“.

    Ein Volk, seiner Identität, Kultur, Zusammenhalts, Freiheit, Staatsgebietes, Luftgewehr-Bewaffnung beraubt, darf einzeln oder zu zweit im Garten sitzen. Bei Bionade und Soja-Wurst. Wäre ein prima Motiv für Haderer, falls es ihn noch gibt.

  29. @ VivaEspaña 8. April 2020 at 14:45

    Barackler 8. April 2020 at 14:41

    „Leider geht in der Aufzählung von 20 Punkten, die jeder für sich zutreffen, das Hauptproblem unter: fehlende Ressourcen.

    Das steht doch hier:

    11. Obwohl Pandemien wie die jetzige im Zeitalter der Globalisierung jederzeit möglich sind, gibt es selbst in gut organisierten Staaten wie Deutschland weder ausreichende Krisenplanungen noch Vorsorge mit medizinischem Gerät noch Schutzmaterial. Das ist Politikversagen mit Todesfolgen und die fahrlässige Inkaufnahme schwerster ökonomischer Schäden. (s.o.)“

    ******************************************************

    Klar steht es da. Ich habe es nicht überlesen. Aber es dürfte nicht Punkt 11 von 20 sein. Hier liegt das zentrale Vollversagen, aus dem sich der Rest ergibt. Merkel, Spahn, Wieler müssten deshalb in Handschellen bei ihrem nächsten öffentlichen Auftritt abgeführt werden.

  30. Man erinnere sich:

    – Wenn Merkelorks Leute totschlagen oder tottreten, sterben sie an „Vorerkrankungen“ (Herzschwäche, Aneurysma, „unglücklich gestürzt“).
    – Wenn jetzt jemand stirbt, stirbt er grundsätzlich „an Corona“.

  31. Barackler 8. April 2020 at 15:04

    (…)Hier liegt das zentrale Vollversagen, aus dem sich der Rest ergibt. Merkel, Spahn, Wieler müssten deshalb in Handschellen bei ihrem nächsten öffentlichen Auftritt abgeführt werden.

    Das stimmt auch. Und Heiko-Hühnerbrust:

    TROTZ KNAPPHEIT HIERZULANDE: AUSSENMINISTER MAAS SCHICKT HILFSGÜTER RICHTUNG NAHOST
    Große Lieferung von Corona-Schutzartikeln nach Palästina

    http://www.pi-news.net/2020/04/grosse-lieferung-von-corona-schutzartikeln-nach-palaestina/

    PS: Bei dem Wieler bin ich mir nicht sicher. Führe ich aber hier nicht aus. 😎

  32. .
    Eine Sache
    fehlt. Kurz bevor
    die Corona-Hysterie
    so richtig hochkocht und
    akut wird, also gerade noch
    rechtzeitig, erhöhen sich die schon
    länger von schlechter Politik Lebenden
    ihr Diäten genanntes üppiges Salär um 2,6 %
    — was im Juli dann wirksam wird. Und
    das in Zeiten, wo sogar schon die
    Fußballprofis zu Einschnitten
    bei ihren Gehältern bereit
    sind. Aber Politiker eben
    nicht; denn die leben
    ja auch von der
    Politik. Daher
    ist das so.
    .

  33. Noch zwei kuriose Meldungen aus ntv.de:

    „Polizei will Einhaltung der Corona-Regeln per Zeppelin überwachen
    Achtung, Corona-Kontrolle von ganz oben: Die Polizei in der Region Bodensee-Oberschwaben geht am Osterwochenende an Bord eines Zeppelins, um die Beschränkungen zur Eindämmung des Virus zu überwachen. … Geplant sind mehrere Flüge von Karfreitag bis Ostermontag. “

    „Smarte Toilette erkennt Anus und analysiert Stuhlgang
    Das tracken von Gesundheitsdaten per Smartwatch war gestern. US-Forscher der Universität Stanford haben nun eine smarte Toilette entwickelt, die Kot und Urin analysieren kann. … Sie ermöglichen auch die Identifizierung des Nutzers anhand von Aufnahmen seiner Analregion. …“

    So sieht die Zukunft aus. Überwachung von oben und von unten. Wer sein Geschäft im Freien macht, wird künftig von oben per Megafon auf das Smart-Töpfchen geschickt. Natürlich werden die Daten vollautomatisch auf die Kack-App übertragen, die man künftig beim Bewerbungsgespräch vorzeigt. Und wer da den falschen Score hat, hat verschissen.

  34. Ich frage mich wirklich, ob „Corona“ „zumindest in entwickelten Staaten keinesfalls zu einem Massensterben führen“ wird?

    Um es auf den Punkt zu bringen ist „Corona“ die Infektion, die am meisten in den entwickelten Staaten zuschlagen wird. Die sind voller alter, kranker Menschen. Und die sind stärker von dem Virus bedroht.

    Entwicklungsländer haben kaum alte Menschen, dafür junge, die das normal wegstecken. Außerdem ist die allgemeine Mortalität auch weitgehend höher und sterben wird gesellschaftlich als normal angesehen. Gegensatz Europa: großes Tabu der Tod. Deshalb auch die kindisch, hysterischen Reaktionen dort.

    Ich erinnere mich an einen dieser „Experten“, der lauthals sagen musste „Corona wird Afrika um Jahrzehnte zurückwerfen“. Warum sagte er nicht, aber Kopfkino der Leser war aktiviert. Solche Manipulationen bekommt man später sehr schlecht aus der Masse wieder raus. Wie die Kinder mit den Kulleraugen, die immer am Anfang gezeigt werden. Später komischerweise nicht mehr.

    An alle, die sich bezüglich „Corona“ in öffentlichen Medien informieren : seit Euch bitte bewusst, dass da ein „Framing“ läuft die Krise soweit wie möglich als bedrohlich zu beschreiben. Überall. Dazu hat sich die Presse freiwillig selbstverpflichtet. Das machen die auch über das Unbewusste und ich warne da überhaupt was anzuschauen.

    Ich empfehle wenigstens ein paar aktuelle Videos auf YouTube von der „Schwindelambulanz Sinsheim“ sich anzuschauen. Gerade wenn man davon ausgeht „Corona“ wäre gefährlich. Da finden sich alle Fakten sehr verständlich erklärt und bitte bitte keine deutschen Medien. Da kommt Framing bis zum Abwinken und die brauchbaren Infos muss man sich selber zusammenstellen. Wenn man ein bisschen Ahnung hat, geht das. Sonst bekommt man nur Bullshit ins Hirn geblasen. Leider ist das real.

  35. Noch eine Ergänzung 😉 :

    ntv- Nachrichten zeigen jetzt Pornografie: Rammelnde und stöhnende Pandas
    Nachrichtensprecher sind amüsiert:

    DIENSTAG, 07. APRIL 2020
    Nach jahrelanger Sex-Flaute
    Pandas nutzen Parkschließung zur Paarung

    Seit nunmehr zehn Jahren hofft man im Hongkonger Zoo darauf, dass sich die Pandas Ying Ying und Le Le näher kommen und für Nachwuchs sorgen – vergeblich. Doch kaum sind wegen der Corona-Krise die Zuschauer weg, kommen die Pandas in Stimmung.
    In the Mood for Love: Das Pandapaar Ying Ying und Le Le hat die ungewöhnliche Stille in einem Tierpark von Hongkong zur Paarung genutzt.
    (…)
    Pandas gelten als ausgesprochene Sexmuffel, vor allem in Gefangenschaft. Doch in der diesjährigen Paarungszeit, die von März bis Mai dauert, entwickelten Le Le und Ying Ying plötzlich Interesse aneinander.
    (…)

    https://www.n-tv.de/panorama/Pandas-nutzen-Parkschliessung-zur-Paarung-article21700366.html

  36. Fuerst 8. April 2020 at 14:03

    https://www.derwesten.de/region/nrw-gebetsruf-an-moschee-ertoent-dann-kommt-es-zu-irren-szenen-id228870467.html

    Bei der Funke-Mediengruppe sitzen auch nur noch Pisa-Vollidioten, die nicht einmal mehr ihren Namen tanzen können:

    Gebetsruf weiter mit Gläubigern erlaubt
    Am Dienstag seien dann nur noch 30 bis 40 Gläubiger beim Gebetsruf vor der Moschee an der Gathe gewesen, wie Stadtsprecherin Martina Eckermann gegenüber DER WESTEN am Mittwochvormittag berichtete. Die Gläubiger seien „sehr kooperativ“ gewesen und hätten die Abstandsregeln eingehalten.

    Muhahahaha!

  37. Die finanzielle Krise, die die Viruslebensbedingungen mit sich bringen, könnte kompensiert werden, wenn man das Sparschwein der Deutschen schlachtet:

    „Das Geldvermögen der privaten Haushalte in Form von Bargeld, Wertpapieren, Bankeinlagen sowie Ansprüchen gegenüber Versicherungen stieg im ersten Quartal (Anm.: 2019) auf den Rekordwert von rund 6170 Milliarden Euro, …“

    aus https://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/nachrichten/privatvermoegen-private-haushalte-in-deutschland-so-vermoegend-wie-noch-nie/24593608.html?ticket=ST-848702-Pgc5z6hpGN30ckMd1cAd-ap6

  38. Der politische Machbarkeitswahn a la „Wir schaffen das!“, kste es , was es wolle, trifft bei dieser Pandemie auf den medizinischen Machbarkeitszwang, der auch über 80-jährige mit schweren Vorerkrankungen an die Beatmungsmaschine legt, bis er dann doch meist stirbt.
    Fast 2/3 der Covid-19-Toten waren über 80 Jahre alt.
    Für viele von ihnen auch eine Erlösung von länger bestehenden Leiden und einem nicht mehr so attraktiven, erlebnisreichen Alltag.
    In dem Alter darf ein Mensch an einer viralen, fieberhaften Lungenentzündung sterben – auch in Deutschland.

  39. Kirpal 8. April 2020 at 15:32
    „Die finanzielle Krise, die die Viruslebensbedingungen mit sich bringen, könnte kompensiert werden, wenn man das Sparschwein der Deutschen schlachtet:“

    darum geht es , da wollen die dran.

  40. Wie schamlos diese Krise derzeit von ALDI , Lidel , Penny , Netto OBI usw. ausgenutzt wird, sieht man an den jetzigen Preiserhöhungen bei den meisten Artikeln des täglichen Lebens .
    Fällt deshalb vielen gar nicht mehr auf … „ German Angst „ macht blind .

  41. In Hildesheimer Krankenhäusern bleiben Betten leer und viele Operationen werden verschoben, weil man immer noch vergeblich auf Corona-Patienten wartet. Wird bald Kurzarbeitergeld für das Personal beantragt?

  42. @ Friedolin 8. April 2020 at 15:16
    „… per Zeppelin überwachen…in der Region Bodensee-Oberschwaben ….“

    jeder wie er kann, am bodensee eben mit zeppelinen.
    hier oben passiert das mit a 300 von airbus.

  43. Bernhard 8. April 2020 at 14:26
    Ich sehe schon, Sie haben den Artikel gar nicht gelesen. Hier:

    „Alle, die wir bisher untersucht haben, hatten Krebs, eine chronische Lungenerkrankung, waren starke Raucher oder schwer fettleibig, litten an Diabetes oder hatten eine Herz-Kreislauf-Erkrankung.“ Das Virus sei in diesen Fällen der letzte Tropfen gewesen, der das Fass zum Überlaufen gebracht habe. Sein Team habe gerade die Leiche der ersten 100-Jährigen untersucht, die mit Covid-19 gestorben sei. Hier sei es der allerletzte Tropfen gewesen.“ Aussage von Rechtsmediziner Paul Püschel.

  44. 21.)
    Covid-19 führt insbesondere bei Negern zu erhöhter Sterblichkeit.

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/corona-hohe-sterberate-in-new-orleans-hat-auch-mit-fettleibigkeit-zu-tun-69800552.bild.html

    Hier auf die „Fettleibigkeit“ gemünzt, verschleiert, dass in New Orleans 5,34 mal mehr Neger wohnen als im Landesdurchschnitt (67,25% anstatt 12,6%) und nur 28,05 % Weiße (72,4% Landesdurchschnitt).

    Fazit:
    Neger sind im Durchschnitt adipöser, kranker und haben mehr Probleme mit Diabetes und Bluthochdruck.

  45. Der absolute Wahnsinn!

    Politiker im Norden Deutschlands lassen keine Gelegenheit aus, die freundschaftlichen Beziehungen zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein zu beschwören. Doch plötzlich herrscht dicke Luft zwischen Förde und Alster.

    Der Grund: polizeiliche Einreise-Kontrollen an der Landesgrenze.

    So wurden in den vergangenen Tagen mehrmals Fußgänger und Radfahrer, die aus Hamburg ins benachbarte Bundesland wollten, von Beamten aufgehalten und zurückgeschickt. So geschehen u. a. in Wedel nahe dem Elbstrand.

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/wegen-touristen-kontrollen-dicke-luft-im-norden-69926198.bild.html

    Die deutschen Aussengrenzen stehen für jeden dahergelaufenen Morgenländer/Neger sperrangelweit offen. Gleichzeitig gibt es Polizeikontrollen für Deutsche an den innerdeutschen Landesgrenzen!

    Jetzt fehlt nur noch, dass sich Bayern für unabhängig erklärt und Berlin bombadiert!

    Nein, nein, nein! (kopfschüttel) Was ist nur aus diesem Land geworden???

  46. Das ist Perfekt für alle „Geschäfte Macher“,
    Flüchtlings_Krise und Corona haben eins gemeinsam:
    Da werden aus dem Bauch“Gefühl“ heraus Milliarden Rausgehauen von jetzt auf Gleich entsteht ein Riesiger „Bedarf“ und im Vergleich zu Sonstige Leistungen gibt es kein. – bis wenig Ausschreitungen und abwägen,
    auch gab es als Vorbild die Wiedervereinigung wo nach gleichen Muster sich Milliarden in Luft aufgelöst haben.
    Alles Steuergelder aus dem Füllhorn….
    Noch Fragen, warum trotz Sichtbarkeit wenig bis keine Vorkehrungen getroffen wurden??.!

  47. Das wichtigste Thema, die medikamentoese Behandlung, taucht hier gar nicht auf.
    Fragt mal Donald Trump!

  48. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. April 2020 at 15:00

    „Warum dürfen keine Flugreisen stattfinden, während ICE/IC/EC Fernzüge nach wie vor fahren und gut genutzt werden.“
    Die dürfen noch Fliegen nur was bringt ein Flug nach Malle wen man den Flughafen nicht verlassen darf?

  49. .
    .
    Angela Merkel hat gesagt,
    .
    3000 Kilometer deutscher Grenzen könne man nicht schützen.

    .
    .
    ABER…. Ländergrenzen von Schleswig Holstein, Mecklenburg Vorpommern und andere Bundesländer werden jetzt auf das schärfste kontrolliert damit Deutsche nicht in ihrem eigenen Land herumreisen.
    .
    Millionen Illegale,(die gar nicht hier sein dürften) dürfen aber einfach so über unsere Grenze.. mit Krankheiten, Seuchen und sonstigem Terrorgepäck… das ist kein Problem..
    .
    Was für ein Drecksregime..
    .
    Und die Asyl-Invasion geht jeden Tag weiter..
    .
    .
    Wieder ein Grund AfD zu wählen..

  50. 90% unserer Bevölkerung haben das 3-Affenproblem: nix hören, nix sehen nix sagen.
    So etwas kann auch der dillet’Tant’ischste ReGIERungsapparat steuern.

  51. Babieca 8. April 2020 at 15:09

    – Wenn jetzt jemand stirbt, stirbt er grundsätzlich „an Corona“.

    ————————————–
    Das ist nicht so sicher wie man meinen sollte. Natürlich ist es einerseits Nazi, wenn man anzweifelt, dass Corona derart gefährlich ist. Aber andererseits sollte es ja bei Merkel eigentlich keine Toten oder jedenfalls nicht viel geben.
    Also ich bin nicht so sicher, dass die Unterschiede zu Spanien und Italien oder zu vergleichbaren Ländern wie den Niederlanden oder UK nicht doch getürkt sind, dadurch, dass man nicht unbedingt jeden Gefährdeten oder Verstorbenen auf Corona testet. Und damit die Todesrate in Merkel.Land künstlich niedrig gehalten wird. Bis die dieses Jahr zufällig gegebene Untersterblichkeit durch Corona ausgeglichen ist, würde das u.U. durchzuhalten sein. Wenn es darüber hinaus geht besteht natürlich das Risiko, dass eine zu niedrig angegeben Gesamtsterblichketi entdeckt würde.

    Jedenfalls ist so, einerseits benötigt man hysterisch natürlich jeden Toten, einfach damit Corona gefährlich ist, weil das eben die politisch korrekte Ideologie ist (unabhängig davon, ob es gefährlich ist oder nicht). Andererseits will man aber in Deutschland wegen Merkel in jedem Fall besser da stehen, damit es an Merkel (der Vorsehung) gelegen hat. Insofern könnte sowohl falsch als auch zu wenig Corona gezählt. werden.

  52. Hans R. Brecher 8. April 2020 at 16:14
    Da braucht man gar nichts mehr zu sagen:

    https://www.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/toedliche-attacke-in-celle-junge-15-auf-der-strasse-erstochen-69923864.bild.html

    Tat wie Berichterstattung nach dem immergleichen Muster!

    Zitat: „Der Mann mit deutscher Staatsangehörigkeit wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. Bei seiner Festnahme wirkte der 29-Jährige verwirrt.“

    Wenn Du auch das mitzitiert hättest, hättest Du – vielleicht – ein blaues Herz bekommen:

    Das Opfer irakischer Herkunft erlitt bei dem Angriff schwere Verletzungen im Oberkörper, starb später im Krankenhaus.

  53. Panzerreiter 8. April 2020 at 14:27

    Corona ist ein Phantasievirus um die Menschheit zu knechten und versklaven!

    [..]
    _____________________________

    Daumen hoch!

  54. @INGRES 8. April 2020 at 16:15
    Ja. Die Mainstream-Journalisten kommen derzeit arg ins Schwitzen. Die tun mir richtig leid.
    Einerseits „Keine Panik verbreiten“. Andererseits ohne Panik hält sich keiner an die neuen Vorschriften.
    Einerseits „Krankheit ist schlimm.“ Andererseits „Unsere tolle Regierung sorgt dafür, dass es uns gut geht.“
    Da kommen dann am besten schöne Erbauungsgeschichte über Leute, die sich ihren Mundschutz selbst nähen. Motto „Wir tun was.“ Oder sonstige erbauliche Geschichten.

  55. INGRES 8. April 2020 at 16:15

    Es ist natürlich in manchen oder vielen Fällen sicher schwierig zu sagen ob Corina Auslöser oder Ursache war. Der Auslöser kann auch dann die Ursache sein, wenn der Verstorbene ohnehin verstorben wäre. Ich weiß nicht wie die Pathologen das handhaben würden oder überhaupt feststellen können.

  56. Ich weiß nicht, wieso man (auch auf dieser Seite) immer damit beruhigen möchte, dass vor allem Menschen, welche alt und/oder vorbelastet sind, sterben. Auf Sendern wie zB SkyNews höre ich von nicht wenigen jungen Opfern. In Italien soll das durchschnittliche Alter der schweren Fälle gefallen sein.
    Und wieso ist immer nur der Sterbefall zu bedauern?? Offenbar kann Corona zu Langzeitschäden wie Lungenfibrose führen. Ist ja nicht so schlimm, wenn tausende (jetzt jüngere) Menschen lebenslang an Schnappatmung leiden, oder??

  57. .
    .
    Merkwürdige Zählweise deutscher Behörden von Corona-Toten..
    .
    würde mich nicht wundern auf NTV, ARD oder ZDF:
    .
    Fallschirmspringer springt ohne Fallschirm aus Flugzeug und stirbt an Corona..
    .
    .

  58. Merkelowa Staliniskaja: die Zerstörerin der Welten.
    Vielleicht wird sie mal vom Muselpädopapst heiliggesprochen und in einer Urne zum Abküssen in der Kaaba (Mekka) verbaut?

  59. Babieca 8. April 2020 at 15:09
    Man erinnere sich:

    – Wenn Merkelorks Leute totschlagen oder tottreten, sterben sie an „Vorerkrankungen“ (Herzschwäche, Aneurysma, „unglücklich gestürzt“).
    – Wenn jetzt jemand stirbt, stirbt er grundsätzlich „an Corona“.

    Wieso? Ich höre/lese hier immer, die sterben alle mit und nicht an Corona, sondern an ihren Vorerkrankungen?
    Das ist doch ganz genau dieselbe Argumentation.

    Man will es so haben, wie man es haben möchte.
    Egal, auf welcher Seite man steht.

    Info:
    1. Neueste Erkenntnisse: Corona ist möglicherweise neurotrop, dh kann Nervenzellen, zB in der Medulla oblongata, befallen, das kann zu Atemstillstand führen.
    Und so erklären sich wahrscheinliche auch die Geruchs- und Geschmacksverluste, wobei es ich ja um neurologische Ausfälle handelt.

    2. Corona wird verdächtigt, auch das Herz anzugreifen, und kann so zu Herzstillstand führen.

    Quellen in der Fachliteratur.

    Kommt jetzt einer mit Vorerkrankung an Lunge oder Herz rein/in die Klinik und stirbt an Herz- oder Atemversagen, dann war er logo mit und nicht an Corona gestorben. (sarc)

    So einfach ist das alles nicht, wie Hobbymediziner oder Ärzte aus der „Schwindelambulanz“ (nomen est omen) oder verbeamtete SPD-Genossen, vormals im Gesundheitsamt, sich das vorstellen.

    Faktencheck
    Wolfgang Wodarg verbreitet Thesen, die wichtige Tatsachen ignorieren
    Ein ehemaliger SPD-Abgeordneter und Arzt verbreitet Thesen zur Corona-Pandemie, die wissenschaftlich nicht haltbar sind. Jetzt will ihn seine Ärztekammer anhören.(…)

    https://www.tagesspiegel.de/politik/faktencheck-wolfgang-wodarg-verbreitet-thesen-die-wichtige-tatsachen-ignorieren/25654104.html

    Seitdem ist „Ruhe im Karton“:

    https://www.wodarg.com/

  60. 14. Das Verhältnis zwischen dem Souverän, also dem wahlberechtigten Volk, und seinen auf Zeit gewählten politischen Vertretern ist völlig umgekehrt worden: Nicht die Politiker müssen sich für ihr Tun und Lassen vor dem Souverän rechtfertigen, sondern der Souverän muss sich vor den Politikern für sein Tun und Lassen rechtfertigen!
    ————————————-
    Mag sein. Aber die ganz überwiegende Mehrheit hält die Gefahr für real (ich auch), will nicht krank werden und macht deshalb freiwillig bei den Maßnahmen mit.

    Es ist halt keine Alternative zu sagen, „Wir wollen aber unsere Freiheiten behalten“, dann macht die Regierung nichts, das Virus breitet sich aus, und am Ende war es doch so eine Art Pest. Das will man einfach nicht riskieren.

    Und man findet es übrigens auch nicht gut, wenn jemand in diese Richtung (durch Relativierung und Verharmlosung) redet: Der britische Premier ist gerade wegen Corona auf der Intensivstation. Das war er nichtmal im Zweiten Weltkrieg.

  61. Babieca 8. April 2020 at 15:09

    – Wenn jetzt jemand stirbt, stirbt er grundsätzlich „an Corona“.

    —————————————————-
    Vielleicht kann man es kompakter so ausdrücken: Gefühlt stirbt derzeit jeder, der stirbt, an Corona. Ob er aber in Merkelreich auch als Corona gezählt wird steht auf eiben anderen Blatt. Aber wie gesagt, ob dass auffällt, wenn sich das alles in Maßen hält, ist fraglich. Denn dann muß man schon Statistiken bemühen. Und die wird ja niemand zum Nachteil von Merkel bemühen.

  62. INGRES 8. April 2020 at 16:15
    die Vorsehung hatten wir doch schon einmal bis zum Überlauf.
    Hat diese jetzt vielleicht uns die Merkelowa Staliniskaj auch geschenkt?

    zudem: mehr als 8 Mio. funktionale Analphabeten sind eine sichere Bank für die Wahl der Korrumptionsparteien.

  63. Man sollte übrigens auch drauf hinweisen, dass die Epidemiologen eigentlich zu gleichen Teilen, bzw. sogar vorrangig hätten gehört werden müssen. Aber gut, wir wissen ja wo wir leben.

  64. VivaEspaña 8. April 2020 at 16:20
    Hans R. Brecher 8. April 2020 at 16:14
    Da braucht man gar nichts mehr zu sagen:

    https://www.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/toedliche-attacke-in-celle-junge-15-auf-der-strasse-erstochen-69923864.bild.html

    Tat wie Berichterstattung nach dem immergleichen Muster!

    Zitat: „Der Mann mit deutscher Staatsangehörigkeit wurde von der Polizei vorläufig festgenommen. Bei seiner Festnahme wirkte der 29-Jährige verwirrt.“

    Wenn Du auch das mitzitiert hättest, hättest Du – vielleicht – ein blaues Herz bekommen:

    Das Opfer irakischer Herkunft erlitt bei dem Angriff schwere Verletzungen im Oberkörper, starb später im Krankenhaus.

    ———————————————
    Schnüff!

    Stimmt! Habe ich nicht gleich geschaltet. Aber entspricht genau dem üblichen medialen Framing. Opfer: Herkunft genannt (weil irakisch), Täter: Herkunft verschleiert bzw. deutsche Täterschaft konstruiert (deutsche Staatsangehörigkeit). Wird jetzt sicher als räächte, fremdenfeindliche Tat in die Verbrechensstatistik eingehen.

  65. Hans R. Brecher 8. April 2020 at 16:59
    VivaEspaña 8. April 2020 at 16:20
    Hans R. Brecher 8. April 2020 at 16:14
    Da braucht man gar nichts mehr zu sagen:
    _________________________________
    Wenn man etwas nachbohrt wird man möglicher Weise folgenden vorausgegangenen Dialog feststellen: „Ey du Hurensohn, was du machst auf meine Fahrrad! Bleibst du stehen. Das hab isch geklaut. Klaust du deine eigene Fahrrad.“ Daraufhin kam es zu einem Stichwechsel.

  66. Also Viva, jetzt schenken Sie dem Herrn R. Brecher doch endlich das schon so lange ersehnte, erbettelte blaue Herzilein. Bitte.

  67. Man könnte noch ergänzend hinzufügen, dass es in der coronakrise keine oder kaum nennenswerte Opposition gibt.
    Die AfD empfiehlt ein öffnen der Geschäfte zu einem früheren Zeitpunkt, was jedoch auch in der Union bereits diskutiert wird. Dann möchte man eine Maskenpflicht, für was auch immer das gut sein soll, und man lehnt „zum jetzigen Zeitpunkt“ (!) eine Corona App ab. Aha.

  68. @Julian_Apostata 8. April 2020 at 17:31
    Es gibt unter „Rechten“ eben auch alle Meinungen zu Corona. Die AfD darf sich nicht zu einseitig festlegen.

  69. Das Theater läuft jetzt seit 4 Wochen. Die meisten Krankenhäuser warten immer noch auf „Kunden „.
    Auslastungslisten aller Krankenhäuser gibt es im Netz. Damit sollten sich die Qualitätsmedien mal beschäftigen, statt den ganzen Tag Angst und Panik zu verbreiten.

  70. Maria Koenig 8. April 2020 at 17:28
    Also Viva, jetzt schenken Sie dem Herrn R. Brecher doch endlich das schon so lange ersehnte, erbettelte blaue Herzilein. Bitte.

    ——————————————-

    Oooh, wie lieb! Vielen Dank für die Unterstützung!!

  71. VivaEspaña 8. April 2020 at 17:38
    @ Maria Koenig 8. April 2020 at 17:28

    ?

    ?

    ————————————-
    Ich will es aber nicht so aus Mitleid geschenkt haben. Dann ist es nichts wert! Nur ein verdientes Herz für eine gute PI-Tat! 🙂

  72. Hans R. Brecher 8. April 2020 at 18:02

    Ich will es aber nicht so aus Mitleid geschenkt haben. Dann ist es nichts wert! Nur ein verdientes Herz für eine gute PI-Tat!

    So ist’s recht:
    Neid muß man sich verdienen, Mitleid ist gratis

  73. VivaEspaña 8. April 2020 at 18:19
    Hans R. Brecher 8. April 2020 at 18:02

    Ich will es aber nicht so aus Mitleid geschenkt haben. Dann ist es nichts wert! Nur ein verdientes Herz für eine gute PI-Tat!

    So ist’s recht:
    Neid muß man sich verdienen, Mitleid ist gratis

    ——————————————
    Ich schaffe das! 🙂

  74. VivaEspaña 8. April 2020 at 16:37

    Corona ist ja ein echter Tausendsassa. Kann aber anscheinend einem intakten Immunsystem nichts und einem nicht ganz intakten nicht viel anhaben.
    Im übrigen ist ja nun bei den mehrfach Vorerkrankten wohl bekannt, ob sie am Herzen vorerkrankt waren oder aus den Nichts einen Corona-Herzinfarkt erlitten haben. Das müßte die Pathologie doch ermitteln und eine korrekte Zählweise doch berücksichtigen können.

  75. @1984
    Shalom, Olli!
    Der ist richtig gut! Toda raba!
    Daran merkt man, WAS ein „Journalist“ ist … LOB!

    „Dem politisch orientierten Virologen wird auffallen, dass es sich bei dem Covid19 um einen Grünen Virus handelt. Es ist ein Designer Virus, der für saubere Luft sorgt, für die Abschaffung von Verbrennungsmotoren, für das Ende der Kreuzschiffahrt, das Ende des Ferntourismus, eine drastische Reduzierung der alten, nicht-grün-wählenden Menschen, die der jungen Generation ja so sehr auf der Tasche liegen. Läuft eigentlich super, dieser Grünenvirus. Trotzdem verlieren die Grünen an Beliebtheit. Wie man’s auch macht…“

    Shalom Pessach! Frohe „Ocktern“ an unserem „gemeinsamen Meer“!

    Zuri

  76. Hans R. Brecher 8. April 2020 at 18:39

    Ich schaffe das! ?

    Du mußt Dich halt stets bemühen 😀

  77. @ich2 8. April 2020 at 16:03
    „Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 8. April 2020 at 15:00

    „Warum dürfen keine Flugreisen stattfinden, während ICE/IC/EC Fernzüge nach wie vor fahren und gut genutzt werden.“
    Die dürfen noch Fliegen nur was bringt ein Flug nach Malle wen man den Flughafen nicht verlassen darf?“

    Schönes Wetter und viel Beton! Fastfood- natürlich „Veggi“… nicht vergessen!

    Shalom Pessach!

    Z.A.

    (Fragste mal „1984“…. der sagt Dir Genaueres!)

  78. Zuri Ariel 8. April 2020 at 18:51
    _______
    Shalom Zuri, meinen Dank für die Rückmeldung.
    Und fast vergessen- Ihr dürft ja auch endlich fasten! Beste Wünsche dazu! Hm, lecker Pessach Brot 🙁
    Lass mich raten: Zuri wird das Brot sicher liegen lassen und sich auf den Wein konzentrieren?
    Zu dieser Zeit habe ich mich in Nahariya immer mit Flüssigbrot versorgt, abends, in meinem Stammpub. Beim Danny an der Hagaton. Ob es den noch gibt….
    Ich hoffe, du findest trotz der entbehrungsreichen Zeit noch Kraft zu schreiben!
    Bleibt gesund.

  79. VivaEspaña 8. April 2020 at 18:54
    Hans R. Brecher 8. April 2020 at 18:39

    Ich schaffe das! ?

    Du mußt Dich halt stets bemühen ?

    ————————————
    Gibt’s bei der Preisvergabe auch die Kategorie Unterhaltungswert?

  80. @Bernhard
    Soll sie ja auch nicht.
    Nur die Vorschläge sind eben bei genauerer Betrachtung voll auf Linie der Koalition.
    Noch nicht einmal die wollen eine Mundschutzpflicht. Wenn Ältere das für sich entscheiden, oder Personen die Angst haben, derer es ja leider ohnehin genug gibt, dann können die das ja gerne machen. Hier muss ein Land ausreichend FFP3 Masken bereitstellen.
    Und wie gesagt, eine Öffnung der Läden ist schon im Sinne der Länder. Das wird in der CDU seit mind 14 Tagen hinter den Kulissen diskutiert. Vor allem Volker Bouffier war auch kein Freund des Schulstops. Das hat man u.a. an seinem Geschwurbel bei der Pressekonferenz gemerkt.

  81. Zuri Ariel 8. April 2020 at 19:00
    @ich2 8. April 2020 at 16:03„Warum dürfen keine Flugreisen stattfinden, während ICE/IC/EC Fernzüge nach wie vor fahren und gut genutzt werden.“
    Die dürfen noch Fliegen nur was bringt ein Flug nach Malle wen man den Flughafen nicht verlassen darf?
    Z.A.
    (Fragste mal „1984“…. der sagt Dir Genaueres!)
    ___________________________
    Zuri, der ich2 mag mich nicht fragen, wegen meiner AfD Ehrenmitgliedschaft.
    Aber ich gebe mal meinen Sermon dazu: Ich vermute, in den Zügen ist das Platzangebot einfach großzügiger ausgestattet, als in den Flugzeugen. Da kann man sich eher erlauben, ein paar Sitzreihen frei zu lassen, wegen „sozialer Distanz“. In den Fliegern wäre das nicht wirtschaftlich. Die würden am Liebsten noch das Overhead Kabinengepäck als Liegesitz verkaufen.
    Ausserdem sind die Bahn Züge so unpünktlich, da will kein Ovid-19 Virus mitfahren. Bei Pandemie muss das schneller gehen.
    Ich hoffe, das erklärt’s.

  82. Ach so, ganz vergessen, die Kabinen stehen ja auch noch unter Druck…

  83. Die AfD hätte sofort einen Ausschuss beantragen müssen, in dem namenhafte Virologen und Epidemiologen kurz den Sachverhalt aus ihrer Sicht hätten schildern können.
    Dazu Massentests die ganz sicher ergeben hätten, das wir es nicht mit einer Endzeit-Seuche zu tun haben, sondern mit einem Virus das für gewisse Personen u.U. gefährlich sein kann, wie auch die Influenza.
    Danach wäre es zwingend geboten mit dem Firlefanz aufzuhören. Selbst die Lufthansa rechnet erst in Jahren wieder mit einem Fluggaststand der ungefähr dem entspricht, was vor Corona war. Von der Automobilbranche möchte ich erst gar nicht anfangen. VW hat einen Absatzeinbruch in China von rund 80%. Zu den kleineren betrieben muss ich auch nichts mehr sagen…
    Und wir reden hier über Mundschutzpflicht und Corona Apps.

  84. 1984
    Naharya…. „Danny’s“ gibt`s noch! Ist nur ein paar km von uns … übrigens „Zug- Ende“ „Endstation“.
    Aber das weißt Du ja.
    Bei uns hier ist „Zum Anker“ im Hafenviertel DER Treffpunkt der „Jekkes“ und Russen.
    Der Chef hat’s schlau gemacht:
    Tisch vor die offene Eingangstür gestellt- und verkauft „Außer Haus“! Mundmaske runter und am Glas genippt… Ha ha ha!

    Bleib‘ mir gesund! Und leg‘ Deinen Hut nur zum Schlafen ab! Bitte!….

    Shalom Pessach, guter Freund!

    Zuri

  85. … Und nochmal Danke an Herrn Hübner, der das ganze sachlich zusammengefasst hat.

  86. @Neunzehnhundertvierundachtzig 8. April 2020 at 19:14
    Ja, aber nur ab 4.500 m Vario. Darunter ist mit „Drohnen“ zu rechnen … (fliegen hier regelmäßig. Auch heute …).
    „Pessach- Brot“:
    Da ich zu gut weiß, WIE dieser Fladen zubereitet wird… ekle ich mich vor schwarzen, gekräuselten langen Gesichtshaaren- im Fladen! Hast‘ recht. Da ist mir ein Milchzopf lieber. Den gibt’s dafür auch immer.

    Shalom!
    Zuri

  87. Tja, Herr R. Brecher, ich habe nun wirklich Alles versucht, um Viva zu bewegen, Ihnen nun endlich ein blaues Herzchen zu verleihen, ich kann mir ja mittlerweile meine Bude mit Herzileins tapezieren. Sie müssen halt noch weiter kämpfen. Ich schaue mir derweil meine Blauherzileinsammlung an, bloß kein Neid , Herr R. Brecher. Und jetzt setze ich mich auf meinen Balkon und höre mir orientalisches Geschrei an, sie bereiten sich auf den Rammeldan vor, es wird wieder furchtbar, ich hoffe auf ein wenig Mitleid. Gute Nacht.

  88. @ataktos 8. April 2020 at 15:50
    „In Hildesheimer Krankenhäusern bleiben Betten leer und viele Operationen werden verschoben, weil man immer noch vergeblich auf Corona-Patienten wartet. Wird bald Kurzarbeitergeld für das Personal beantragt?“

    Und nicht nur in Hildesheim! Das ist auch so etwas, was mir Angst macht – kaum einer wird freiwillig eine „überflüssige“ OP machen lassen, oder? Also was bedeutet das, „planbare“ OPs sollen abgesagt werden bzw. „auf unbestimmte Zeit verschoben“? Habe ich jetzt kein Anrecht mehr auf eine Behandlung? Anscheinend nicht… aber die Krankenkassenbeiträge werden trotzdem fällig, gell.

    Nur noch Notfälle, die ohne OP innerhalb kürzester Zeit versterben würden, „dürfen“ noch operiert werden?
    Also starke Blutungen, innere Blutungen, akute Entzündungen, so was?

    Habe auch schon gelesen, daß Früherkennungsuntersuchungen abgesagt werden und Chema-Therapien… unglaublich: „Patienten mit einer gut beherrschbaren Krebserkrankung können mit ihren Ärzten darüber sprechen, ob sich die Therapie verschieben lässt. © 2020 Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum)

    Tja, dann frage ich mich, wie der „OP-Stau“ (und Therapie-Stau) nach Corona wieder aufgelöst werden soll? Jetzt stehen die Kliniken leer, und wenn gnädigerweise wieder behandelt werden darf (entscheidet das eigentlich Spahn?), darf man vor dem OP Schlange stehen und die Ärzte im Akkord operieren, oder wie darf ich mir das vorstellen??

    Aktueller Fall bei uns im Bekanntenkreis: eine Knie-OP wurde abgesagt, deshalb muß der Betroffene (arbeitet als Jurist) jetzt mehrfach täglich starke Schmerzmittel nehmen… das grenzt für mich schon an unterlassene Hilfeleistung und Körperverletzung!

  89. Maria Koenig 8. April 2020 at 21:00
    Tja, Herr R. Brecher, ich habe nun wirklich Alles versucht, um Viva zu bewegen, Ihnen nun endlich ein blaues Herzchen zu verleihen, ich kann mir ja mittlerweile meine Bude mit Herzileins tapezieren. Sie müssen halt noch weiter kämpfen. Ich schaue mir derweil meine Blauherzileinsammlung an, bloß kein Neid , Herr R. Brecher. Und jetzt setze ich mich auf meinen Balkon und höre mir orientalisches Geschrei an, sie bereiten sich auf den Rammeldan vor, es wird wieder furchtbar, ich hoffe auf ein wenig Mitleid. Gute Nacht.

    ————————————-
    Danke! Danke! Das ist wirklich nett!

    Hier in BR gibt’s zum Glück keine Musels und keine Moscheen, folglich auch keine Kopfwindeln und kein Minarettgeplärre!

    Dann lieber Samba-Trommeln zu Karneval! 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=HXATynpUtX8

    https://www.youtube.com/watch?v=O_Cez50As5E

  90. Ja, ich bin meistens nett, und Minarettgejaule gibt es auch noch nicht, aber wenn ich sehe, welche Edelmetallstückchen von unserer wohlriechenden Gottkanzlerin in unser Sozialsystem geladen wurden, dann wird mir wirklich übel. Bin sehr froh, dass es möglich ist, hier zu kommentieren, ich denke, es erspart den Besuch beim Psychologen. Allen eine gute Nacht. Danke auch an die PI-Leute.

  91. Ja, Herr Brecher, Samba hört sich wirklich besser an, als das orientalische Geplärre in meiner direkten Nachbarschaft, ich beneide Sie. Sie haben zwar keine blauen Herzilein, aber auch kein orientalisches Geplärre. Es sei Ihnen gegönnt. Von Herzen. Vielleicht wird Viva ja irgendwann noch weich.

  92. VivaEspaña 8. April 2020 at 16:37

    Xxxxxxxxxx
    Nein, offenbar sind das längst bekannte Erkenntnisse

    Mdr:
    „Es gäbe zahlreiche, zum Teil auch schon ältere Arbeiten, die zeigen, dass Corona-Viren ( Coronaviren. Nicht nur das aktuelle) in das zentrale Nervensystem bzw. das Gehirn eindringen können, erläutert Prof. Peter Berlit, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Neurologie. Doch gilt das auch für das neuartige Corona-Virus? „Das wissen wir noch nicht ganz genau“, antwortet Berlit.“

    (In Klammern …von mir)

    Alles ein alter Hut.
    Wieder ein Indiz mehr, dass das, was nun politisch wegen Corona geschieht, der Grund ist für das Bohei.
    Bekannte Erkenntnisse oder Befürchtungen passen nicht mit Maßnahmen zusammen, solange, bis das Virus hier endlich soweit verbreitet war, dass man uns wegsperrte, weil man ja nur unser Bestes will.
    Schließlich haben wir es mit einem Virus zu tun , das noch nie jemand irgendwo gesehen hat. Völlig neu. Absolut bösartig. Absolut tödlich.
    Wie bei HIV.
    Es gibt kein Entkommen.
    Oder….ähh….nee….eigentlich ist es ganz anders. Corona ist bekannt. Wenn auch nicht das jeweils neueste Virus. Das ist bei Grippe auch jedes Jahr so.
    Und einige überleben die ausgelöste Erkrankung nicht, bzw verkraften ihre Vorerkrankung nicht länger durch das Virus.
    Da ist nichts Besonderes an dem Virus offenbar, bis auf das, was diesmal politisch draus gemacht wird.
    Keine Ahnung, warum du an der Panikmache festhalten möchtest.
    Oder….doch. Hab ich .

  93. Diedeldie 8. April 2020 at 23:01
    VivaEspaña 8. April 2020 at 16:37

    Xxxxxxxxxx
    Nein, offenbar sind das längst bekannte Erkenntnisse

    Ja, für Herrn Wodarg & Konsorten, die neue Viren nicht von alten unterscheiden können.

    Ich rede von SARS-CoV-2, vormals 2019-novel Coronavirus.
    Dieses Virus ist neu. Und für dieses neue, bis dato unbekannte Virus, sind diese Erkenntnisse neu.

    Hier werden Sie geholfen:
    Hinweis: Dieser Artikel ändert sich laufend. Er behandelt ein aktuelles Thema.
    https://flexikon.doccheck.com/de/2019-nCoV

  94. Diedeldie 8. April 2020 at 23:01

    Was haben Fakten mit Panikmache zu tun?

    Unglaublich, mit welchem BS man sich hier auseinadersetzen muß.
    PS ich wüßte nicht, dass wir uns duzen.

  95. Frohe Ostern, @Viva!!!!
    Und: Herzlichen Dank für diesen Link, „alte“ Spürnase!:
    https://flexikon.doccheck.com/de/Li_Wenliang

    Diese Info musste ich mir noch ‚reinziehen …
    Würde mir wünschen, es wäre „ein Fleischer“ gewesen… da hätte ICH recht gehabt.
    Aber, gebe zu, Du bist einfach vieeel besser! LOL!

    Schöne Grüße an Euch Alle- und Frohe Ocktern!
    (Erkältet Euch nicht! Viel Vitamin D…!)

    Z.A.

  96. VivaEspaña 9. April 2020 at 02:01
    VivaEspaña 9. April 2020 at 02:10

    DU duzt mich auch.
    Wenn einem nichts mehr einfällt dann sucht man Rechtschreibfehler oder wird wie du, plötzlich empfindlich….immer dasselbe Verhalten.

    Nochmal.
    Es handelt sich um EIN Coronavirus.
    Coronaviren treten eh dauernd auf. Aber immer in veränderter Form. Das ist wie bei Grippeviren.
    Dass Coronaviren ins Hirn wandern können möglicherweise, DAS IST LÄNGST BEKANNT. Dass es dir nicht bekannt war (mir ja auch nicht), heisst nicht, dass es nicht anderen bekannt war, gell. Ist aber doch nicht schlimm, du bist ja kein Virologe.
    Unsere um uns so besorgte Regierung hätte darüber aber Wissen haben müssen und KÖNNEN und hätte dementsprechend bereits Ende 2019 handeln müssen, WENN das Virus WIRKLICH so gefährlich ist, wie es NUN von der Regierung und von dir dargestellt wird.
    Deshalb, da du ja nicht für die Regierung arbeitest (???), finde ich es bemerkenswert, der Regierungsmeinung nun anzuhängen und sozusagen analog die Rolle des Gutmenschen in der Flüchtlingskrise anzunehmen und eher noch zu rufen, es ist alles noch viel schlimmer und es wurde zu wenig getan. Und dann mit angeblichen neuen Erkenntnissen bzgl Coronaviren kommen, die aber 1. alt sind und 2. keine Erkenntnisse sind, sondern Vermutungen,
    anstatt die Regierungsbehauptungen generell anzuzweifeln (es ist eigentlich gar nicht so schlimm, wie von der Regierung nun behauptet und von sonst gehassten(?) Mainstreammedien untermauert wird).
    Hihi….Viva Gutmensch.
    So schnell zerstört man seinen Ruf was?!
    Kann ich ja nix dafür.
    Machst du ja selbst.
    Immer schön mit Schanett zusammen, aber derdiedas ist ja nun weg, zum Glück.
    Endlich mal kein Gemobbe hier.

Comments are closed.