Von MANFRED ROUHS | Ende März entstand offenbar im Bundesinnenministerium ein vertrauliches Strategiepapier zur Coronakrise, das jetzt im Internet veröffentlicht worden ist. Dem entnehmen wir den Fahrplan der Regierenden für die kommenden Monate.

Zur Sacheinschätzung gehört: Ohne die derzeitigen drastischen Maßnahmen, deren wirtschaftliche Folgen verheerend sind, würden allein in Deutschland rund eine Million Menschen an Corona sterben. Unsere aktuelle Situation kann als eine Art Kombination aus „Spanischer Grippe“ von 1919 und „Weltwirtschaftskrise“ von 1929 interpretiert werden. Mit dem Unterschied, dass Pandemie und wirtschaftlicher Einbruch diesmal gleichzeitig erfolgen und nicht um zehn Jahre zeitversetzt.

Weil das eine schreckliche Geschehen ähnliche Verwerfungen mit sich bringt wie das andere, plant die Bundesregierung demnach ab Mai eine schrittweise Lockerung der aktuellen Einschränkungen. Gleichzeitig sollen die Corona-Tests ausgeweitet werden. Wer positiv getestet wird und andere Menschen anstecken könnte, muss in Quarantäne – womöglich nicht nur häuslich, sondern unter noch festzulegenden Umständen möglicherweise auch stationär.

Das läuft auf Gefängnis für Personen hinaus, die andere anstecken könnten.

Wer Corona-negativ getestet wird, kann sich Bewegungsfreiheit erkaufen: mit einer App auf seinem Mobiltelefon, über die er sich identifizierbar macht. Ist die IMEI-Nummer eines Mobiltelefons einmal bekannt, kann jedermann – auch über kostenlose Webseiten im Internet – den Standort des Gerätes und somit desjenigen Menschen, der es mit sich führt, feststellen.

Daran lässt sich auch nachträglich kaum noch etwas ändern: Ist der Geist einmal aus der Flasche, wird es schwierig, ihn wieder einzufangen. Falls ich, lieber Leser, die IMEI-Nummer Ihres Mobiltelefons kenne, weiß ich, wo Sie sind, es sei denn, Sie entsorgen das Gerät oder stecken es einem anderen in die Jackentasche.

Ziel der aktuellen öffentlichen Coronakampagnen ist – so der Schlusssatz des Papiers – „eine neue Beziehung zwischen Gesellschaft und Staat“. Die wird es ganz zweifellos geben, so oder so.

Warum kommt dieses Dokument gerade jetzt an die Öffentlichkeit? Kann das ein Zufall sein? – Meine spekulative Einschätzung hierzu lautet: Nein, die Veröffentlichung ist Absicht. Das Papier soll uns den Ernst der Lage vor Augen führen, es soll uns Furcht einflössen. Und das tut es zweifellos auch!

Die politische und wirtschaftliche Elite der Welt plant und steuert diese Krise nicht, sondern wird von ihr mitgerissen. Sie agiert nicht, sondern reagiert. Sie schüchtert nicht andere ein, sondern ist selbst eingeschüchtert. Sie entwickelt Fahrpläne, aber sie weiß nicht wirklich, wohin die Reise geht.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

134 KOMMENTARE

  1. Falls ich, lieber Leser, die IMEI-Nummer Ihres Mobiltelefons kenne, weiß ich, wo Sie sind, es sei denn, Sie entsorgen das Gerät oder stecken es einem anderen in die Jackentasche.
    ——————————————————————————————————
    Man kann das Gerät auch ganz einfach zu Hause „vergessen“.

  2. Ich bin sicher, unsere von Gott geschenkte Kanzlerin Frau Dr Merkel führt uns in eine glorreiche Zukunft. Dorthin wo die Sonne aufgeht. Der Osten ist rot!

    Und Frau Dr Merkel ist die bewährte Krisen Kanzlerin, der selbst Herr März vertraut, weil sie zuerst denkt und dann handelt.

    Man verzeihe mir, dass ich mittlerweile Aluhüte bastle

  3. Allerdings stümpert man auch wo man kann. Und das kräftig.
    Das Verwirrspiel ist immer weniger glaubhaft, denn es stimmt einfach vorne und hinten nichts.
    Beispiele gefällig:
    – Das tägliche Verwirrspiel mit den Statistiken
    – Die Weigerung von statistisch verwertbaren Flächen-Tests.
    – Das Verwirrspiel mit den jungen Toten
    – Ständig neue Symptome. Das Neuste ist Augenschmerz und Befall des Nervensystems. Mit Verlaub, so ein simpler Virus kann nie alles
    – ÖPNV bleibt, mit dem Rad nach Mekpom darf man nicht.
    – Masken ja, nein ja nein….
    – Südkorea, super, Schweden nicht oder doch nicht!? Ja was denn nun
    – Merkels Gäste dürfen durchseucht nach wie vor her und dann noch frei rumlaufen
    Was soll das alles? Mit jedem Tag mehr wird die Front bröckeln, da der Irrsinn nicht mehr steigerungsfähig ist.

  4. „Unsere aktuelle Situation kann als eine Art Kombination aus „Spanischer Grippe“ von 1919 und „Weltwirtschaftskrise“ von 1929 interpretiert werden. Mit dem Unterschied, dass Pandemie und wirtschaftlicher Einbruch diesmal gleichzeitig erfolgen und nicht um zehn Jahre zeitversetzt.“

    Stimmt. Und warum ist das so? Weil Corona nicht die Ursache ist, sondern der finale Windstoß, der die morsche Bretterbude zum Einsturz bringt.

  5. Alex70 8. April 2020 at 21:04

    Exzellente Zusammenfassung unbeantworteter Fragen mit Blick auf das polit-mediale Establishment!

  6. sagen sie nichts gegen Corona, denn….

    „Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Georg Maier (SPD), hat vor rechtsextremer Propaganda zur Corona-Krise gewarnt. Manche in der Szene versuchten, die Krise für Verschwörungstheorien zu nutzen, sagte der thüringische Ressortchef dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND; Mittwochsausgaben). Die Innenminister hätten dies „im Auge“.“

    „AFP“

  7. Ich verstehe nicht, was die Vorbehalte gegen diese App sollen. Dass wir alle schon seit langer Zeit ausspioniert werden, wissen wir spätestens seit „Neuland“. Sehr viele Menschen geben für einen kleinen Gutschein alle ihre persönlichen Daten preis. Noch mehr präsentieren sich auf Plattformen mit Photos, persönlichen Daten und kompletter Lebensgeschichte. Oder: wie kommt es, dass wenn ich heute über Google nach Angeboten für einen Mercedes CLK suche, morgen bei Spiegel Online Angebote für einen Mercedes CLK gezeigt bekomme?

    Wer an der digitalisierten Welt teilnimmt, hat die Hoheit über seine Daten längst aufgegeben. Spezialisten mögen Abwehrtechniken kennen, ob die immer halten, sei dahingestellt. Spion und Spion.

    Ansonsten Zustimmung zu dem Artikel.

  8. Wer Corona-negativ getestet wird, kann sich Bewegungsfreiheit erkaufen: mit einer App auf seinem Mobiltelefon,….
    ___________________

    Das habe ich vermutet, daß das so kommt. Aber wie es am Ende des Artikels heißt – keiner weiß mehr, wohin die Reise geht. Ein sehr seltsamer Zustand.

  9. Ende März entstand offenbar im Bundesinnenministerium ein vertrauliches Strategiepapier zur Coronakrise, das jetzt im Internet veröffentlicht worden ist……..

    Glaubt jemand diesen Blödsinn ?
    “ vertrauliche Papiere “ werden extra gestreut , um die Reaktion der Bürger zu testen !

    Die politische und wirtschaftliche Elite der Welt plant und steuert diese Krise nicht ….. Hahaha
    der beste Witz seit langem , NICHTS passiert in der Politik durch Zufall , ALLES was jetzt durch die Politik geschieht ist genau so gewollt ……von der NWO , jetzt genau ist der Punkt ,wo sie alles so machen können wie sie wollen , die „Elite“ wird mit ihren Milliarden , die Mittelschicht (die pleite geht) aufkaufen , so das alles bei den Welt größten Betrieben landet un sie noch mehr Kontrolle haben !
    Oder schreibe ich hier vielleicht doch von einer
    Verschwörungstheorie ?

  10. Hab’s gleich gesagt. Die Alte tritt nicht ab. Jetzt wo es lustig wird. Ohne freiheitlich demokratische Grundordnung. Wir alle haben jetzt das Recht zum Widerstand diese Person(en) davon abzubringen. Mit welchen Mitteln auch immer. Der Baum der Freiheit muss von Zeit zu Zeit gegossen werden.

  11. sehr interessant, kann man glauben oder auch nicht.

    „Coronavirus-Krise: Warum die Zahl der Toten in Deutschland vergleichsweise niedrig ist “

    „Tagesspiegel“

  12. „Deutscher Staatsbürger“… nur mal zur Erinnerung, wenn eine Katze im Fischladen Junge bekommt, sind es trotzdem keine Heringe!
    15-jähriger Iraker in Celle erstochen
    Ein Gewaltverbrechen erschüttert das niedersächsische Celle. Ein Mann sticht auf einen jugendlichen Radfahrer ein. Der Junge stirbt im Krankenhaus. Pa…
    [Bild]
    Ich lasse mich auf Grund zweier Sätze und dem Tatwerkzeug (Stichwaffe) im Bericht zu einer Wette hinreißen…

    1. „Weitere Details wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht bekannt geben.“

    2. „Bei seiner Festnahme wirkte der 29-Jährige verwirrt.“

    Wetten, was für ein „Deutscher Staatsbürger“ die Tat begangen hat? :sunglasses:
    Warum wird nicht, wie in Hanau usw. sofort der Vorname des Festgenommenen veröffentlicht? ?

    #wirschaffendas #minutentakt #terrorismus #integration #migration #messer #EinMann

  13. nichtmehrindeutschland 8. April 2020 at 21:24

    Der Baum der Freiheit muss von Zeit zu Zeit gegossen werden.
    ————————————
    Da fehlt aber etwas:
    „Der Baum der Freiheit muß von Zeit zu Zeit mit dem Blut der Patrioten und der Tyrannen begossen werden. Dies ist der Freiheit natürlicher Dünger. “

    Thomas Jefferson (3. US-Präsident)

  14. Wenn die den Krieg haben wollen können sie ihn haben. Es müssen sich nur genügend individuell dazu entscheiden. Organisiert geht es nicht. Das muß jeder privat machen. Es gibt eine Grenze bis zu der ich mich von diesen verrotteten Kreaturen tangieren lasse. Egal welche Folgen das haben wird. In einem anständigen Staat würde ich sicher kooperieren. Aber von diesem verrotteten Dreck (der hier wieder mal mit Elite bezeichnet wird) laß ich mich nur bis zur Grenze tangieren.

  15. ich habe Bekannte die auf dem Landratsamt arbeiten
    die wurden und werden mit ihrem und dem Leben Ihrer Familien bedroht wenn geforderte Auszahlungen nicht stattfinden
    Niemand hilft denen vor Ort.
    Das ist die Wahrheit und dasalles wae lange vor Corona
    Corona ist nur eine gute Gelegenheit die Bevölkerung weiter in die DDR2 zu treiben

    dieses Land ist für Gesetzestreue verloren

  16. Hallo Dirk Müller. Genau meine Meinung. Hätte nicht gedacht, dass einer aus der „Szene“ mal so was sagt – aus welchen Gründen auch immer. Hoffentlich merken es bald noch mehr. Die ganze Sache stinkt. Wir werden nur noch – ich versuchs mal politisch korrekt – vorne angelächelt und hinten rumgeschuppst. Meiner Meinung nach haben wir eine Krankenhauskrise und keine Coronakrise. Es ist einfach eine schwere Grippewelle, die momentan am Laufen ist und aus welchen Gründen auch immer politisch hochgekocht wird. Wer weiß wie lange dieses Corona-Dings schon am Herumrennen ist? Habe noch keinen gehört, der das angesprochen hätte. Es ist halt momentan angesagt, dass alle „im Gleichschritt-Chor singen und marschieren“. Bin gespannt was da noch so Alles auf uns zu kommt. Ich vermute nicht viel Vorteilhaftes. Werde aber versuchen – bei aller Gegenwehr – nichts „Unvorteilhaftes abzubekommen“ und hoffe, dass dies auch allen anderen hier gelingt.

  17. man könnte auch sagen, dank corona…

    „Es ist noch nicht lange her, da schien die Kanzlerschaft Angela Merkels (CDU) erkennbar in den allerletzten Zügen zu liegen. Während längst klar war, daß die jetzige Legislaturperiode ihre letzte als Regierungschefin sein sollte, fragten sich selbst Merkel-Getreue, ob sie überhaupt noch bis zur nächsten regulär angesetzten Bundestagswahl durchhält oder ob ihr Stuhl im Kanzleramt schon vorher neu besetzt würde. Dann kam Corona.“

  18. kalter Zorn 8. April 2020 at 21:07

    „Unsere aktuelle Situation kann als eine Art Kombination aus „Spanischer Grippe“ von 1919 und „Weltwirtschaftskrise“ von 1929 interpretiert werden. Mit dem Unterschied, dass Pandemie und wirtschaftlicher Einbruch diesmal gleichzeitig erfolgen und nicht um zehn Jahre zeitversetzt.“

    Stimmt. Und warum ist das so? Weil Corona nicht die Ursache ist, sondern der finale Windstoß, der die morsche Bretterbude zum Einsturz bringt.
    #################################################################

    Hoffentlich bald.

  19. Die Krise zeigt ganz deutlich, wem die Zukunft gehört: das freiheitliche Gesellschafts- und Wirtschaftsmodell des Westens geht zugrunde, das autoritäre Modell Chinas mit seinem Staatskapitalismus gewinnt. Könnte sein, dass Wirtschaft und Staat im Westen demnächst ganz offen zusammengehen, die bisher diskret verschwiegene Interessenkoalition und wechselseitige Förderung ungeniert öffentlich betrieben wird, natürlich zum angeblichen Wohle aller. Wie in China.

  20. Ziel der aktuellen öffentlichen Coronakampagnen ist – so der Schlusssatz des Papiers – „eine neue Beziehung zwischen Gesellschaft und Staat“.

    So, und wie soll die neue Beziehung dann aussehen? Könnte es etwa mit mehr Überwachung und weniger Bürgerrechten zu tun haben?
    Blöd nur, dass die Panikmache nicht bei allen Menschen wie gewünscht funktioniert. Dieses Strategiepapier ist mit Sicherheit absichtlich öffentlich geworden.

  21. @ tban 8. April 2020 at 20:56
    Man kann das Gerät auch ganz einfach zu Hause „vergessen“.
    ……………………………………………………….
    Na prima, wenn das Haus brennt, da jeder die Adresse kennt.

  22. Hans R. Brecher 8. April 2020 at 21:35
    ——————————————-
    Ich freue mich schon auf morgen:
    Da kommt ein „Westpaket“ von meinem Lieblings-Brasilshop mit Guarana, Garoto, Mistura Pao de Queijo, Goiabada, Biscoito de Polvilho …
    Meine Nichte in Rio muß morgen noch mal zum Nachtesten, ansonsten ist die Quarantäne am nächsten Dienstag vorbei.
    Was uns noch bevor steht weiß ich auch nicht.
    Aber wenn die Lufthansa schon ihre gesamte Germanwings-Tochter stillegt !

  23. Hallo –
    ich bin kein Techniker, kein IT-Spezialist – bin „Normalo“ mit einem iPhone.

    Aber diese dubiose App hätte (wenn überhaupt!) nur einen sinnvollen Nutzen für die Gesamtheit, wenn j e d e r verpflichtet würde (!!), sein Mobiltelefon Tag und Nacht bei sich zu tragen – das gilt natürlich auch für 2jährige und 100jährige.

    Eine solche Regelung wäre m. E. für einen (angeblichen) Rechtsstaat unzulässig und – vor allem – so gut wie nicht kontrollier- und sanktionierbar.

    Diese dubiose App ist nichts weiter als ein durchschaubares und unsinniges Ablenkungs-Manöver des (recht hilflos agierenden) Robert-Koch-Instituts – unterstützt durch die Regierung Merkel.

    Man muss daran erinnern, dass bereits 2012 Virologen auf das heute aktuelle Szenario prognostisch hingewiesen hatten, aber die zuständigen Behörden entsprechende Vorbereitungs-Maßnahmen sträflich versäumten: Keine Bevorratung von Schutzkleidung – nichts wurde getan.

    Vorausschau:

    Das kommende verheerende – u. U. „grün-gemachte“ Szenario kann man sich als „Normalo“ schon heute vorstellen:

    „Blackout“ mit Stromsperre durch
    a) Hackerangriffe und/oder (viel wahrscheinlicher!)
    b) durch Abschaltung konventioneller Kraftwerke und Wind-/Sonnenmangel.

    Dies wäre – über Tage und Wochen andauernd – ein ähnliches Krisendesaster wie jetzt Corona.
    Notstromaggregate sind nicht überall verfügbar und wenn, dann nur begrenzte Zeit zu betreiben.

    Was mag dann erst in Wirtschaft und Gesundheitswesen (OP-Betrieb???) sowie in Privathaushalten geschehen?

    Nur ein konkretes BEISPIEL aus der Landwirtschaft:

    Es gibt heute etliche Landwirte mit mehr als 100 bis 500 Milchkühen, die über elektrisch betriebene Roboteranlagen zweimal täglich gemolken werden (müssen). Versagt aber die Strom-Technik (weil Landwirte üblicherweise über keine leistungsfähigen Notstromaggregate verfügen), können diese Kühe nicht ausreichend mit der Hand abgemolken werden:

    Sie verenden nach drei Tagen jämmerlich!
    >> Genau wie Menschen in Krankenhäusern!

    Für dieses Szenario hat n i e m a n d bisher einen staatlichen Aktionsplan gesehen. Lediglich das Bundesamt für Bevölkerungsschutz rät zur Bevorratung für 14 Tage bei einem Blackout.

    FAZIT:

    Man hat jeden Tag in D das Gefühl, dass die Grenze zur Idiotie nicht nur tangiert, sondern täglich mehrfach überschritten wird.

    Der Publizist H. Broder äußerte (sinngemäß) folgenden Satz:
    „Könnte man Deutschland überdachen, wäre es eine geschlossene Anstalt!“

    Ich meine:
    Es wird Zeit, zunächst die Anstaltsleiterin und ihre Mitläufer auszuwechseln.

  24. Ich weiß nicht, wie die gesundheitlichen Folgen von Corona sind. Und ich weiß nicht, wie die wirtschaftlichen Folgen des Lockdowns sind. Der DAX steigt ja schon wieder nach oben. Die Krankenhäuser sind noch nicht so voll. Vielleicht ist alles auch ganz harmlos? Vielleicht auch nicht. Ich weiß es nicht.

  25. INGRES 8. April 2020 at 21:34

    Man muß sich mal vorstellen was hier abläuft, ich soll mit Leuten kooperieren die anständige Menschen als Nazis bezeichnen. Das geht vielleicht, so lange die nicht direkt in mein Leben eingreifen. Aber irgendwo wird eine Grenze sein.

  26. Bernhard 8. April 2020 at 22:01
    Als die Corona-Bonds ins Spiel kamen stieg der DAX gleich über 5%. Buntland ist halt der beste Bürge.

  27. Um es ganz einfach zu sagen: „Der Wahnsinn hat Methode!!“ Und jetzt aus.
    Zitat:
    Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode.
    William Shakespeare
    (1564 – 1616), englischer Dichter, Dramatiker, Schauspieler und Theaterleiter
    Quelle: Shakespeare, Hamlet, 1601-1602, Erstdruck (evtl. Raubdruck) 1603, erste deutsche Übers. von Christoph Martin Wieland 1766. Hier übers. von August Wilhelm Schlegel, 1798

  28. OT Deutschland betet gemeinsam – Livestream
    https://www.youtube.com/watch?v=JCcANvd9h8I

    11:14 Start Musik
    18:40 Einführung (Jutta + Johannes Hartl, Augsburg) .. jüdisches Passah
    21:15 Markus Söder
    25:29 Peter Maffay
    -1:23:40 Bischof Stefan Oster (Passau)
    -1:18:55 Friedegard Warkentin (Supervision, Therapeutin, Leiterin Diakonisches Werk)

    … schaut mal rein, mich hat es angerührt
    (Am Anfang war Zeiten vom Start angegeben (11:14…) später dann vom Ende (-1:23:40)

  29. „Ist die IMEI-Nummer eines Mobiltelefons einmal bekannt, kann jedermann – auch über kostenlose Webseiten im Internet – den Standort des Gerätes und somit desjenigen Menschen, der es mit sich führt, feststellen.“

    Naja… ich habe meine IMEI auf mehreren Seiten ausprobiert und es kam entweder nur „Fehler“ oder irgendwelcher SPAM.

    Also: Geht das wirklich?!

  30. Also ich nehme das diesem Panikregime nicht mehr ab..

    Ich war heute in 4 Supermärkten..keiner Niest, keiner hustet. Ich habe dort ca. 50 Leute interviewt, ob jemand irgendwen kennt, der Corona hat.

    Antwort: Kopfschüttelnd, oder verneinend!

    Wir werden hier verarscht, um unsere Bürgerrechte beraubt, und der Mittelstand wird komplett platt gemacht!

    Am Besten hat mir in Berlin gefallen, wie 300 Allahu Kackbar krächzende Mondgottanbeter, dicht an dicht, unter den Augen eines armseligen Streiffenwagen standen, und nichts passierte..

    Ganz anders erging es den mutigen Widerständlern, die für Ihre Grundrechte auf die Straße gingen. Denn diese wurden knallhart von der Polizei behandelt und mit Strafen belegt.

    Demo gegen Abschaffung der Grundrechte in Berlin 04.04.2020
    https://www.youtube.com/watch?v=jO4r9R6LECY

    Unfassbar!

  31. @ Bernhard 8. April 2020 at 22:01

    „Ich weiß nicht, wie die gesundheitlichen Folgen von Corona sind. Und ich weiß nicht, wie die wirtschaftlichen Folgen des Lockdowns sind. Der DAX steigt ja schon wieder nach oben. Die Krankenhäuser sind noch nicht so voll. Vielleicht ist alles auch ganz harmlos? Vielleicht auch nicht. Ich weiß es nicht.“

    *****************************************************************

    Wahrscheinlich der ehrlichste und zutreffendste Kommentar der letzten Tage.

  32. Danielleveline 8. April 2020 at 22:04

    sciencefiles.org, dem Blog verdanken wir die besten Artikel, brachte am 27. März:
    https://sciencefiles.org/2020/03/27/plagiat-oder-propaganda-das-vertrauliche-strategiepapier-des-wdr-aus-dem-innenministerium/ Das vertrauliche Strategiepapier aus dem Innenministerium, abgeschrieben von einem Artikel vom 19.3. des bekannten Autors Pueyo

    „Hammer and Dance“. Seltsam. Und Mitnichten. Das wurde munter dazugedichtet.

    In dem „Strategiepapier“ ist weder von Hammer noch von Dance die Rede. Der Schwerpunkt liegt – so habe ich das jedenfalls gelesen – auf einer empfohlenen beispiellosen PR-Kampagne zur Einschüchterung der Bürger.

    https://fragdenstaat.de/dokumente/4123-wie-wir-covid-19-unter-kontrolle-bekommen/

    „Der bekannte Autor Pueyo“ ist eher nicht bekannt. Aber hier zum direkten Vergleich: Das ist der Pueyo-Artikel:

    https://medium.com/@tomaspueyo/coronavirus-the-hammer-and-the-dance-be9337092b56

    Beide Artikel kann hier jeder vergleichen. Ganz wertfrei.

  33. Danielleveline 8. April 2020 at 22:04

    sciencefiles.org, dem Blog verdanken wir die besten Artikel, brachte am 27. März:
    *https://sciencefiles.org/2020/03/27/plagiat-oder-propaganda-das-vertrauliche-strategiepapier-des-wdr-aus-dem-innenministerium/ Das vertrauliche Strategiepapier aus dem Innenministerium, abgeschrieben von einem Artikel vom 19.3. des bekannten Autors Pueyo

    „Hammer and Dance“. Seltsam. Und Mitnichten. Das wurde munter dazugedichtet.

    In dem „Strategiepapier“ ist weder von Hammer noch von Dance die Rede. Der Schwerpunkt liegt – so habe ich das jedenfalls gelesen – auf einer empfohlenen beispiellosen PR-Kampagne zur Einschüchterung der Bürger.

    https://fragdenstaat.de/dokumente/4123-wie-wir-covid-19-unter-kontrolle-bekommen/

    „Der bekannte Autor Pueyo“ ist eher nicht bekannt. Aber hier zum direkten Vergleich: Das ist der Pueyo-Artikel:

    https://medium.com/@tomaspueyo/coronavirus-the-hammer-and-the-dance-be9337092b56

    Beide Artikel kann hier jeder vergleichen. Ganz wertfrei.

  34. tban 8. April 2020 at 20:56
    Man kann das Gerät auch ganz einfach zu Hause „vergessen“.
    ———————————
    Deshalb dann ja der Chip unter der Haut.

  35. „Die politische und wirtschaftliche Elite der Welt plant und steuert diese Krise nicht, sondern wird von ihr mitgerissen. Sie agiert nicht, sondern reagiert. Sie schüchtert nicht andere ein, sondern ist selbst eingeschüchtert.“
    ——————————
    Also, irgendeiner wird das Virus schon erzeugt, freigesetzt und auch die Konsequenzen vorausgeplant haben.

  36. Was ich mich übrigens frage: wieso kann man eigentlich nicht 1 000 000 Tote verkraften und gut ists?

    Sollte sich jeder fragen, der jetzt den „Eliten“ Vorwürfe macht. Die wollen doch was gutes (menschliches) Und ob das ohne die Maßnahmen geht wissen wir nicht. Die wollen von den 1 000 000 Toten einige retten. Also wieso kritisiert man Merkel? Wieso wird ständig gemeckert, wenn doch 1 000 000 Tote die schadensfreie Alternative wäre. Wieso wird eigentlich so auf den Tod gestarrt? Die Gesellschaft begeht Selbstmord (die sog. Eliten übrigens nicht (*)) um einige von 1 000 000 Toten zu retten. Um dann im Anschluß noch mehr Tote zu produzieren. Das ist doch Irrsinn. Wie ist dieser Irrsinn möglich? Ich meine ich habe mehrere Erklärungen. Aber mich interessieren andere Meinungen.
    (*) Deshalb muß es eigentlich heißen, die sog. Eliten bringen die Gesellschaft um.

  37. Es könnte auch anders sein, als der Autor annimmt.
    Das neue Coronavirus könnte weitaus ungefährlicher sein, als uns eingeredet wird (siehe Hübner-Text hier auf PI).
    Es dient einzig und allein dem Zweck, die Menschen endgültig der Diktatur zu unterwerfen, z.B. durch
    -Massenimpfungen, von denen kein Mensch weiß, was da wirklich geimpft wird
    -Corona-App zur 24-Stunden-Überwachung jedes Einzelnen
    -Bargeldabschaffung, damit der Staat Zugriff auf das vollständige Vermögen der Menschen hat und gleichzeitig kontrollieren kann, wer wann welches Geld für was ausgibt.
    -Widerspruch wird durch Versammlungsverbote beendet
    -die Schleusung wird erhöht, aber keiner bekommt es mit, da die Deutschen Ausgangsverbot haben.

    Meine Einschätzung der Lage ist eher, dass Corona das schnellste Mittel für die aktuellen Regierungen und die EU ist, die Diktatur und Umvolkung endlich und zügig umzusetzen.

  38. Eistee 8. April 2020 at 22:46

    – Melde-App –

    tban 8. April 2020 at 20:56
    Man kann das Gerät auch ganz einfach zu Hause „vergessen“.
    ———————————
    Deshalb dann ja der Chip unter der Haut.

    Deshalb kommt ja auch plötzlich der neuste Dreh, der Zwang mit Freiwilligkeit verwechselt verbrämt (und das ganz bewußt). Da heißt die staatliche Überwachung plötzlich in einer Bild-Kampagne im Bild-Laufband „Spenden Sie Daten„. Ich habe mir das dummerweise nicht sofort gesichert.

  39. Wenn man die Schulen und Kitas wieder aufmacht, nimmt das doch sowieso seinen Lauf. Sollen die bis ewig zu bleiben? Ansonsten kann man sich den derzeitigen Scheiss getrost spaten.

  40. INGRES 8. April 2020 at 22:56

    Ich muß natürlich wieder dabei schreiben, der Crash der durch Corona schon in einigem Wochen beginnt, wäre natürlich auch ohne Corona gekommen. Vielleicht wissen die sog. Eliten das auch und dann könnte man deren Verhalten sogar als rational erklären. Das macht eigentlich dann doch alles anderen Erklärungsansätze obsolet. Denn so kann man nicht wissen wie gehandelt worden wäre, wenn der Crash zu vermeiden gewesen wäre.

  41. Doppeldenk 8. April 2020 at 23:01
    Wenn man die Schulen und Kitas wieder aufmacht, nimmt das doch sowieso seinen Lauf. Sollen die bis ewig zu bleiben? Ansonsten kann man sich den derzeitigen Scheiss getrost spaten.
    ———————————————
    Na ja. Die Zahlen zur Ausbreitung sind wohl ganz gut. Erstaunlich gut. Reproduktionsrate 1.
    Wenn man diese Rate auf 0,5 drücken könnte und das zwei Monate durchhalten würde, könnte man wohl wieder zu Eindämmungsmaßnahmen zurückkehren und die Seuche besiegen. Es sieht also gar nicht so schlecht aus. Wenn man die Maßnahmen erstmal weiter aufrechterhält.

  42. Diese Nichtkalkulierbarkeit ist für mein deutsches Gemüt ja ganz schrecklich. Aber inzwischen setze ich meinen Jungs die Pistole auf die Brust. Analog zur Flensburger Verkehrssünderkartei habe ich mir ein Punktesystem überlegt: Für eine Viertelstunde zu spät kommen gibt es einen Punkt, für eine halbe Stunde zwei Punkte, wer gar nicht kommt, kriegt drei Punkte. Bei acht Punkten sind ein paar Monate „Brigitte-Entzug“ fällig. Das genaue Strafmaß muss ich mir noch überlegen.

    Und das hilft?
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.was-eine-frau-von-fluechtlingen-lernt-die-fremde-vor-der-haustuer.39ad2739-b899-4106-a8bf-0a204884bec6.html

  43. Wie schön könnte das Leben sein!

    Ohne linksgrüne Arschlöcher, ohne Merkel, ohne Sozialschmarotzer, ohne islamische Invasions-Kuffnucken und ohne Neger! 🙂

  44. Danke an Manfred Rouhs für den interessanten Link.
    Aber das würde ich etwas anders formulieren:
    Zur Sacheinschätzung gehört: Ohne die derzeitigen drastischen Maßnahmen, deren wirtschaftliche Folgen verheerend sind, würden allein in Deutschland rund eine Million Menschen an Corona sterben.

    Im Text steht es anders:
    … Die meisten Virologen, Epidemiologien, Mediziner, Wirtschafts- und Politikwissenschaftler beantworten die Frage «was passiert, wenn nichts getan wird» mit einem Worst-Case-Szenario von über einer Million Toten im Jahre 2020 – für Deutschland allein.

    Das ist schon vorsichtiger (theoretisch mögliches Worst-case-Szenarium).
    Es ist gut, dass sich Politiker (und alles was jetzt damit zu tun hat), mit diesem theoretisch möglichen Worst Case beschäftigt – dafür werden sie schließlich vom Volk bezahlt.
    Aber es keine „Sacheinschätzung“ im Sinne von: genau so wird es.
    Bitte, hier keine (unnötige) Panik!

  45. INGRES 8. April 2020 at 23:03

    Man müßte natürlich auch noch voraussetzen, dass man von rationalen, anständigen Menschen regiert würde, um überhaupt eine sinnvolle Entscheidung voraussetzen zu können. Aber auch das verrottete Pack funktioniert natürlich auch nach gewissen Kriterien, die in der menschlichen Psyche allgemein verankert sind. So das die Irrationalität über die Grenzen zwischen Anständigen und Nicht-Anständigen hinausgeht.

  46. Ferkel regiert nach DDR-Norm
    Auf meiner Tastatur funktioniert seit geraumer Zeit das große m nicht mehr, deshalb die Überschrift.

    Nach Ostern werden die Lumpen die Katze aus dem Sack lassen. Aber erst wenn die mafiösen Strukturen der Krisen-Profiteure die nächsten Anweisungen an die Marionetten herausgegeben haben.

    Das gewählte Personal in Berlin und Brüssel sind weiterhin im Wachkoma, mehr als spastisches Zucken bekommen die nicht mehr hin.

    Nicht ansatzweise begreifen die Gewählten welchen Schaden sie angerichtet haben mit ihrer Gefolgschaft der WHO und der Pharma-Mafia im Hintergrund.

    Ist es der nicht genannte Plan die einst „reichen“ Industrienationen zu zerstören, dem gefolgt wird ohne dies zuzugeben ?

    Test bestanden: In der BRD lassen die Insassen alles mit sich machen. Das wissen die Marionetten und ihre Auftraggeber jetzt. Also, werden sie künftig noch mehr in die Fresse bekommen. Bei dem edlen Masochistischem Verhalten wird es geradezu herausgefordert.

    Es ist die beste Vorbereitung für die Fachkräfte im Lande den Laden zu übernehmen, wen alles am Boden liegt

  47. Folgendes verstehe ich nicht:

    “ Schlussfolgerungen für Maßnahmen und offene Kommunikation
    4 a. Worst case verdeutlichen!Wir müssen wegkommen von einer Kommunikation, die auf die Fallsterblichkeitsrate zentriert ist. Bei einer prozentual unerheblich klingenden Fallsterblichkeitsrate, die vor allem die Älteren betrifft, den-ken sich viele dann unbewusst und uneingestanden: «Naja, so werden wir die Alten los, die unsere Wirtschaft nach unten ziehen, wir sind sowieso schon zu viele auf der Erde, und mit ein bisschen Glück erbe ich so schon ein bisschen früher». Diese Mechanismen haben in der Vergangenheit sicher zur Verharmlosung der Epidemie beigetragen.Um diegewünschte Schockwirkung zu erzielen, müssen die konkreten Auswirkungen einer Durchseu-chung auf die menschliche Gesellschaft verdeutlicht werden:1)Viele Schwerkranke werden von ihren Angehörigen ins Krankenhausgebracht, aber abgewie-sen, und sterben qualvoll um Luft ringend zu Hause. Das Ersticken……“

    Hier wird die Durchseuchung so genannt, als sei sie unvermeidlich und schlecht. Ich finde den Begriff ja auch widerlich. Wer nicht.
    Aber im TV wurde gesagt, die Durchseuchung sei ein Ziel um der Lage Herr zu werden. Dieser Chanasit zB.
    Schnelle Durchseuchung, schnelle Immunität, Virus unter Kontrolle.
    Wieso dann die Schockwirkung hervorheben.

    Doch bloß, um uns zu ängstigen und tun zu können, was eben getan wird.
    Wozu auch immer.

    Kann auch sein, das ganze Papier ist Teil des Theaters.
    Das verfasst ja irgend n Angestellter.
    Macht den Verursachern ja keine Mühe.

    Ist jedenfalls unlogisch……

  48. Erstaunlich wie viele kluge Meinungen hier geschrieben wurde, aber die einzige richtige fehlt hier leider. Das ist nämlich die total-Kontrolle über jeden einzelnen zu haben und gleich den Standort zur eventuellen Verhaftung, wenn man es für angebracht hält und nicht lange Suchen muß, oder gar warten, bis man nach Hause kommt, wenn man unterwegs ist. Das wäre noch was damals die Stasi gebraucht hätte. Ja die Stasi kann heute etwas Lernen, falls es nicht von der im Untergrund arbeitende, immer noch tätige Stasi überhaupt erfunden wurde.
    Ja man darf einfach nicht mehr nachdenken, um auf das zu kommen, was einem wirklich wichtig ist.
    Aber vielleicht findet man doch noch, was merkwürdig ist, aber vergessen wird, einfach das zu schreiben.

  49. DieStaatsmacht 8. April 2020 at 23:13

    ………und der Pharma-Mafia im Hintergrund…….
    —————

    Der Pharmariese „Roche“ ist mit Sicherheit auch daran interessiert, dass uns Corona weltweit noch lange erhalten bleibt:

    26.03.2020
    Gemeinsam für eine bessere Versorgung in der COVID-19-Pandemie
    Roche arbeitet mit Hochdruck daran, die Verfügbarkeit von cobas SARS-CoV-2 Tests weiter zu erhöhen und fordert die Regierungen in aller Welt auf, eng mit der Industrie zusammenzuarbeiten, um Produktion und Lieferung von Medizinprodukten weiter aufrechtzuerhalten.
    .
    Als führendes Unternehmen in der Diagnostik sieht sich Roche verpflichtet, Testlösungen für die weltweit schwierigsten Notfälle im Gesundheitswesen anzubieten. Am 12. März 2020 erhielt Roche die FDA-Notfallzulassung für den cobas SARS-CoV-2 Test zum Nachweis des neuartigen Virus, das die COVID-19-Krankheit verursacht.
    […]

    https://www.roche.de/medien/meldungen/gemeinsam-fuer-eine-bessere-versorgung-in-der-covid-19-pandemie-5126.html
    .
    Montag, 30.03.2020
    […]
    Münster – Im medizinischen Labor am Hafenweg……..
    .
    Chemikalien fehlen
    „Ein großer Vorteil in diesen Zeiten“, sagt Cullen, mit der neuen Maschine könnte das Labor die Corona-Testkapazitäten in etwa verdoppeln. Allein, es fehlt an Zutaten, die der Apparat zum Arbeiten benötigt. Cullen beschreibt die notwendigen Chemikalien, fachsprachlich Reagenzien, als „Backmischung“, die hauptsächlich weltweit nur vom Chemie- und Pharmagiganten „Roche“ hergestellt werden.

    https://www.wn.de/Muenster/4179085-Medizinisches-Labor-am-Hafenweg-Technische-Neuheit-beschleunigt-Auswertung-der-Corona-Tests

  50. Schwere Corona-Verläufe
    „Junge Männer, bei denen man das niemals erwarten würde“
    Stand: 21:36 Uhr
    Von Christoph Wanner
    Schwere Corona-Verläufe gibt es nicht nur bei alten oder vorerkrankten Patienten. Prof. Uwe Janssens schildert, wie immer mehr junge Menschen schwer betroffen sind, welche Symptome sie zeigen – und welche Chancen sie bei der Behandlung haben. (Video, 8 Min)

    https://www.welt.de/vermischtes/plus207126675/Schwere-Corona-Verlaeufe-Junge-Maenner-bei-denen-man-das-niemals-erwarten-wuerde.html

  51. @ INGRES 8. April 2020 at 22:56

    „würden allein in Deutschland rund eine
    Million Menschen an Corona sterben.“

    Die 1 Mio. Tote sind bis jetzt Spekulation. Jedenfalls nicht
    für Deutschland, wenn, dann ++weltweit, wie jeweils bei der
    Asiatischen Grippe 1957/58 u. der Honkong-Grippe 1968-70.

  52. daskindbeimnamennennen 8. April 2020 at 23:00

    Genau so ist es! Alles ist nur Ablenkung, um die totale Diktatur einzuführen und Merkels Arsch zu retten. Und die Ärsche der EU-Oberen, um die nicht zu vergessen. Und der deutsche Michel? Der schaut zu, vertraut auf die WHO und ist von der Merkel begeistert ob ihrer Krisenstrategie. Und dann wird weiter Tagesschau geguckt. Wir müssen uns eingestehen, 80% der Deutschen sind so blöd. Nix da mit Volk der Dichter und Denker.
    Warum können 300 Moslems in Berlin dicht an dicht ihren Unsinn plärren und die Polizei macht nichts? Und warum werden 40 (!) deutsche Demonstranten auf einer genehmigten (!) Demo von Bullen rüde angegangen? Weil erstere den Bullen auf die Fresse hauen würden und obendrein bewaffnet sind und letztere unbewaffnet und immer sagen „friedlich bleiben und die Staatsmacht achten“. Nein, so wird das nichts! Das deutsche Volk muss sich zwingend bewaffnen und zwar richtig und das soll der Staat ruhig wissen und vor allem die Polizei. Denn nur so haben die wieder Respekt vorm Volk und überlegen sich, den Schießbefehl der Merkel umzusetzen. Denn der würde dann für sie nach hinten losgehen.
    Damit mich niemand hier falsch versteht, ich will keinen Polizisten erschießen. Aber wenn wir unser Verhalten nicht ändern, wird es schlimm ausgehen. Merkel geht über Leichen und ihre Auftraggeber sowieso!

  53. @ Rheinlaenderin 8. April 2020 at 23:51
    Danke. Eine gute Zusammenfassung der Panikmeldungen. Diese haben alle nur ein Ziel:
    Milliarden in die Pharmas zu pumpen.

    1. Zuerst wollen sie mit Millionenfachen Tests das Geschäft machen

    2. Dann wenn die Panik der Scheitelpunkt erreicht hat werden sie den Impfstoff rausholen und wiederum ein Big Business machen.

    3. Werden sie alle Menschen durchimpfen und wieder Milliarden machen.

    4. Werden sie alle Menschen chillen und wieder Milliarden machen.

    Bill Gates weiß schon warum er von der Software-Branche in die Pharma-Branche gewechselt ist. Grenzenlose Geschäfte sind möglich und nebenbei kann man sich der Sklaven entledigen je nach Bedarf

  54. Laut Strategiepapier:
    Schrittweise Lockerung der Ausgangsbeschränkungen ab 20. April.
    Ostern ist dann vorbei und der Ramadan beginnt am 23. April.
    Hat irgendwer etwa was anderes erwartet?
    Diese Regierung hat also definitiv nicht die Eier in der Hose und auch nicht den Willen die Ausgangsbeschränkungen gegenüber den Moslems durchzusetzen.
    Aber nein, eine Islamisierung findet nicht statt.

  55. chillen 😀
    muss natürlich chippen heißen 🙂
    Meine Tastatur: ein Ferkel. wr chffn dff!

  56. Was uns nach Meinung von gewissen(losen) Politdarstellern(Innen, sorry) noch bevorsteht?

    https://www.bz-berlin.de/berlin/coronavirus-eindaemmung-gesundheitssenatorin-kalayci-alle-ueber-70-jaehrigen-sollten-in-quarantaene

    Mal ganz abgesehen davon, dass bei 70+ genau die Generation getroffen wird, die dieses Land aufgebaut und den heutigen Stand erst möglich gemacht hat, solche moralischen Erwägungen interessieren solche Figuren(Innen, sorry) eh nicht):
    Hat man den C kann man ihn weiter verbreiten, egal, ob mit 20 oder 80. Mit 20 sogar effizienter, weil man da im Regelfall noch agiler ist. Fazit, als Schutzmaßnahme für die Bevölkerung vor Ansteckung völliger Schwachsinn!
    Bleibt der Aspekt, man muss ja die Alten (vor sich selbst) schützen. Rechtlich noch viel größerer Schwachsinn. Es geht zunächst mal den Staat einen feuchten Dreck an, wie verantwortungsvoll oder auch nicht, ich mit meiner Gesundheit umgehe. Ja, und wie war das mit dem BVerfG-Urteil vom 26.2. zur Sterbehilfe? Da kam dies ja wohl eindeutig zum Ausdruck!
    Aber klar, mit dieser Art „staatlichen Fürsorge“ kann man alles reglementieren und zwar für alle Altersgruppen (z.B. Verbot von Alkohol, Tabak, Fleisch). Merkt noch wer, was hier im Windschatten der sicherlich existierenden Viren politisch versucht wird.
    Übrigens, ich bin erst U70!

  57. @ eule54 8. April 2020 at 23:29

    Der Hype ist vorbei!
    Deutschland hat coronamäßig ausgeschissen:

    Ich habe während der gesamten Corona-Krise bis jetzt noch kein Toiletten-Papier gekauft. Hatte noch ausreichend da. Frage mich auch, wozu die Leute das ganze Mehl kaufen. Wollen die jetzt alle zum Heimbäcker werden?
    Hätten die Medien nicht überall verbreitet, dass einige wie wild Klopapier kaufen, wärs bei den paar wenigen geblieben und die ganze Klopapier-Knappheit hätte nicht stattgefunden. Hier dürfen sich die Medien ruhig selbst an die Nase fassen, da sie und ausschließlich sie es waren, die diesen ganzen Klopapier-Hype erst entfacht haben.

  58. @ INGRES 8. April 2020 at 22:56

    „würden allein in Deutschland rund eine
    Million Menschen an Corona sterben.“

    VORSICHT: PROPAGANDA !
    Es sterben fast nur alte Menschen und selbst bei den genannten Zahlen wird nicht differenziert.

    Es handelt sich um eine inszenierte, globale Inszenierung mit dem Ziel die Staaten von innen heraus zu transformieren.

    Das gelingt mit den Mitteln der Propaganda die derzeit gefahren werden perfekt: die Gutmenschentum sitzen brav zuhause, lassen sich ihre Grundrechte nehmen, die Panik in den Medien beten sie nach wie eine Ersatzreligion und zudem steigen die Werte für die Regierungsparteien. Läuft wie geschmiert für das Ferkel.

  59. Frau Holle 9. April 2020 at 00:11

    Laut Strategiepapier:
    Schrittweise Lockerung der Ausgangsbeschränkungen ab 20. April.
    Ostern ist dann vorbei und der Ramadan beginnt am 23. April…….

    Aber nein, eine Islamisierung findet nicht statt.
    ————-

    Und kurz vor Weihnachten werden die dann verkünden, dass es plötzlich wieder viele Neuinfizierte gibt und dass es leider vom 15. Dez. 2020 bis 15. Jan. 2021 neue Ausgangssperren, Besuchs- und Kontaktverbote geben wird.

  60. Bei Lanz versucht gerade der Lauterbach die Überwachungs-App. schmackhaft zu machen.

  61. eule54 8. April 2020 at 23:08
    Wie schön könnte das Leben sein!

    Ich wurde 1957 geboren. Die 1960er, 70er, 80er und zum Teil 90er Jahre waren rückblickend ein Traum, wenn ich den Vergleich zu heute ziehe.
    Man war zum Großteil noch unter sich, keine Überfremdung. Die Menschen hatten noch eine eigene politische Meinung. Keine, die ihnen von oben aufdiktiert wird. Der Tagesschau und den Printmedien konnte noch Glauben geschenkt werden.
    Der Begriff “ Made in Germany“ war ein Markenzeichen für Qualität in der ganzen Welt.
    Und heute ? Ich könnte davonlaufen. Die Wut auf diese strohdumme politische Kaste wird von Tag zu Tag größer. Eine politische Kaste die alles Deutsche abschafft. Unsere Vergangenheit, unsere Gegenwart und vor allem unsere Zukunft. Ohne Vergangenheit keine Zukunft.
    Laut DeutschlandTrend vom 2.4. sind 63% mit der Arbeit der Bundesregierung zufrieden.
    Mir fällt dazu nur noch eines ein. „Armes Deutschland“

  62. Maria-Bernhardine 8. April 2020 at 23:59
    „….
    Die 1 Mio. Tote sind bis jetzt Spekulation. Jedenfalls nicht
    für Deutschland, wenn, dann ++weltweit, wie jeweils bei der
    Asiatischen Grippe 1957/58 u. der Honkong-Grippe 1968-70.“
    Und warum vergleichen sie das mit einer Grippe? Der nächste Verwante ist SARS und da hatte man glück weil die Leute sofort ins Krankenhaus musten.

  63. eren.

    Mantis 8. April 2020 at 21:34
    (David Berger) An Ostern feiern wir den Sieg Jesu über Leiden und Tod. Gerade in jener schweren Stunde scheint die katholische Kirche den Glauben an ihre Kernbotschaft staatlicher Gewalt zu opfern. Scheint, denn im Kölner Dom könnte in der kommenden Nacht auf Ostersonntag, die die heiligste Nacht der Christenheit ist, alles anders kommen…
    https://philosophia-perennis/2020/04/08/warum-der-kardinal-von-koeln-in-der-osternacht-die-domportale-oeffnen-wird/

    Xxxxxxxxx

    Ursprung ist aber NATÜRLICH!!!!!! Bereits vor dem Christentum wurde Ostern gefeiert.
    Und UNNATÜRLICHERES als ausgerechnet Katholizismus gibt es wohl kaum.
    Männer, die keinen Sex haben dürfen.
    Abartig!
    Mithilfe des Christentums wurden Völker krank gemacht und zersetzt.
    Eben um genau den Zustand herbeizuführen, der momentan möglich ist.

    http://www.widerhall.de/54wh-ost.htm
    (Urheberin ist mir egal. Ich hab das erste angeklickt, das mir geliefert wurde. Und was rechtfertige ich mich hier überhaupt, wo sich bisher kein einziger Christ oder Pseudochrist je gerechtfertigt hat für die Schande, die er mitzuverantworten hat?)

  64. ghazawat 8. April 2020 at 21:01
    Ich bin sicher, unsere von Gott geschenkte Kanzlerin Frau Dr Merkel führt uns in eine glorreiche Zukunft. Dorthin wo die Sonne aufgeht. Der Osten ist rot!

    Und Frau Dr Merkel ist die bewährte Krisen Kanzlerin, der selbst Herr März vertraut, weil sie zuerst denkt und dann handelt.

    Man verzeihe mir, dass ich mittlerweile Aluhüte bastle

    Ich habe schon lange Aluhüte 😎

  65. MEDIEN – Lobhudelei für die Herrschenden

    Pandemie Spahn erwartet Welle schwerer Infektionen /
    Südwesten hat aktuell noch Behandlungskapazitäten
    +++Corona-Höhepunkt an Ostern?+++
    08. April 2020, Autor: Peter Reinhardt

    SPAHN, DER REISEKÖNIG
    Stuttgart.
    Ein wenig rechtfertigen muss sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schon für diese Reise von Berlin nach Stuttgart. „Es ist wichtig, einen Eindruck vor Ort zu bekommen“, sagt der CDU-Politiker am Dienstag, nachdem er als Gast an der Sitzung der grün-schwarzen Regierung teilgenommen hat. Und natürlich geht es auch um den demonstrativen Schulterschluss zwischen dem Bund und dem Land, das mit am stärksten von der Corona-Pandemie getroffen ist. Zuvor war Spahn bereits in München und in Düsseldorf.

    MAOIST KRETSCHMANN SPERRT
    OMA (DIE ALTE UMWELTSAU) EIN:
    Der ++Macher aus Berlin und der ++Landesvater spielen bei der Videokonferenz mit verteilten Rollen. Erst erklärt Kretschmann, warum die Regierung den Bewohnern von Alten- und Pflegeheimen den Spaziergang ab sofort verbietet.

    SPAHN HASST WOHL OSTERN
    Eine erste Spitze bei der Zahl der Patienten mit schweren Krankheitsverläufen erwartet der Gesundheitsminister „in Richtung der Ostertage“.

    Die großen Industriebetriebe würden selbst entscheiden,
    wann sie ihre Produktion wieder starten, so Kretschmann.
    https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-laender-corona-hoehepunkt-an-ostern-_arid,1626776.html

    ++++++++++++++++++++++

    Im TV laufen Werbeclips für brave Bürger, z.B.
    „Dank an Mutbürger, die keine Wutbürger sind“,
    wie Kassiererinnen, Kinder, die zuhause das
    Einmaleins lernen usw.

  66. SPAHN HASST WOHL OSTERN
    Eine erste Spitze bei der Zahl der Patienten mit schweren Krankheitsverläufen erwartet der Gesundheitsminister „in Richtung der Ostertage“.

    ———————–
    Nee, das es ausgerechnet über Ostern 400-500 Tote pro Tag geben würde kann man an den zurückliegenden Spitzen der täglichen Neuerkrankungen ablesen. Da laufen wir jetzt rein. Der Höhepunkt könnte Karfreitag sein.

  67. HEILIGSTE GÖTTINNEN GESUNDHEIT & SPAHN

    7. April 2020, 16:37 Uhr
    Gesundheit – Spahn:
    „Es wird nicht sofort wieder alles so wie vorher“

    ➡ „Direkt aus dem dpa-Newskanal“

    Berlin (dpa) – Obwohl kein Enddatum für die Coronavirus-Auflagen
    in Sicht ist, begrüßt der Deutsche Ethikrat
    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Ethikrat
    die Debatte über einen Ausstieg aus den massiven Beschränkungen.

    „Es ist zu früh, Öffnungen jetzt vorzunehmen. Aber es ist nie zu früh, über Kriterien für Öffnungen nachzudenken“, sagte der Vorsitzende des beratenden Gremiums, der (evangel.) Theologe Peter Dabrock.

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn erteilte einer vollständigen Rückkehr in die Normalität nach Ostern eine Absage. „Es wird nicht sofort wieder alles so sein wie vorher“, sagte der CDU-Politiker in Stuttgart. „Wenn, dann geht es um eine schrittweise Rückkehr in den Alltag“, sagte Spahn. „Die Lage ist nach wie vor ernst.“ Die aktuellen Kontaktbeschränkungen gelten zunächst bis zum 19. April.

    Am 15. April wollen Bund und Länder nach Angaben des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) über das weitere Vorgehen sprechen…

    ➡ MASKENPFLICHT SOLL KOMMEN

    Dabei nannte der CSU-Chef(Söder) eine Pflicht zum Tragen von Schutzmasken „hochwahrscheinlich“: „Natürlich wird es am Ende eine Form von Maskenverpflichtung geben.“ Überall dort, wo man Entwicklungen erlaube, brauche es Auflagen, Abstände, Desinfektionen – und mehr Masken. Das gelte nicht nur für Geschäfte, sondern etwa auch für den öffentlichen Nahverkehr…
    https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/gesundheit-spahn-es-wird-nicht-sofort-wieder-alles-so-wie-vorher-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200407-99-623770

  68. Es gibt noch nicht eine Handy-Pflicht in D.
    System-Politiker sollten sich jedoch nicht anstecken denn die werden gebraucht. Für was ? Weiß ich nicht. Ein Lob an die Pflegekräfte, die tollen „ALDI-Frauen“, die den Wahnsinn Corona über Ostern durchhalten müssen. Spätestens Samstag stecken sich alle an und die „Fachleute“ fragen sich verwundert woran das liegt.
    Die meisten Coronis / Einwohner sind in MUC und HH.

  69. Übrigens, ich denke, dass „eine neue Beziehung zwischen Gesellschaft und Staat“ schon lange angedacht war. Man denke auch an Merkels Davos-Aussage zur „neuen Art des Lebens“ oder so. Aber ich weiß nicht so recht, ob der Gender-Gaga-Staat sich bei der Durchführung dieser neuen Beziehung nicht doch verrechnet hat. Ob das also nicht auch für seine Lakaien recht unangenehm wird.

  70. Maria-Bernhardine 9. April 2020 at 01:21

    HEILIGSTE GÖTTINNEN GESUNDHEIT & SPAHN

    7. April 2020, 16:37 Uhr
    Gesundheit – Spahn:
    „Es wird nicht sofort wieder alles so wie vorher“

    [..]

    __________________________________

    Wer sich all zu oft über die positive Berichterstattung des Berufsversagers Jens Spahn gewundert hat..hier der Grund:

    Der Ehemann von Jens Spahn, Daniel Funke, ist praktischerweise Cheflobbyist von Hubert Burda Medien..

  71. hochi 9. April 2020 at 00:43

    eule54 8. April 2020 at 23:08
    Wie schön könnte das Leben sein!

    Ich wurde 1957 geboren. Die 1960er, 70er, 80er und zum Teil 90er Jahre waren rückblickend ein Traum,
    ————-
    Das war eine tolle Zeit. Lange Matte, schöne Minirockfrauen mit Locken im 90-PS-Opel-Manta (stimmt wirklich!), alles war unbekümmert aber etwas sorglos. Die RAF hat nur Leute gekillt mit denen ich nichts zu tun hatte.

  72. INGRES 9. April 2020 at 01:27
    […] Aber ich weiß nicht so recht, ob der Gender-Gaga-Staat sich bei der Durchführung dieser neuen Beziehung nicht doch verrechnet hat. Ob das also nicht auch für seine Lakaien recht unangenehm wird.

    Man hat in der tat die Rechnung ohne den Wirt gemacht;
    Unsere lieben Dauergäste werden „danach“ die Macht über den gesamten öffentlichen Raum übernehmen.

  73. Das_Sanfte_Lamm 9. April 2020 at 01:36
    INGRES 9. April 2020 at 01:27
    […] Aber ich weiß nicht so recht, ob der Gender-Gaga-Staat sich bei der Durchführung dieser neuen Beziehung nicht doch verrechnet hat. Ob das also nicht auch für seine Lakaien recht unangenehm wird.

    Man hat in der tat die Rechnung ohne den Wirt gemacht;
    Unsere lieben Dauergäste werden „danach“ die Macht über den gesamten öffentlichen Raum übernehmen.

    Xxxxxxxxxx

    Achja…vergessen. Die Islamisierung.
    Übernehmen die nur hier in BRD…äh Deutschlabd.
    Oder auch in Italien, Spanien, Oder weiter…Elfenbeinküste, Indien, USA?
    Soweit ich mitbekommen habe, wird gerade von Pandemie geredet.
    Das ist nichts auf die BRD begrenztes.

  74. EIN GANZER CONTAINER MIT SCHLEIM
    Krisenkanzlerin Merkel
    Alternativlos
    Zum Ende ihrer Zeit im Kanzleramt wird Angela Merkel noch einmal zur unangefochtenen Krisenmanagerin. Das Urteil über sie wird auch davon abhängen, wie Deutschland durch die Pandemie kommt.
    Von Florian Gathmann und Kevin Hagen
    08.04.2020, 21:27 Uhr

    Aber im Kampf gegen Corona hellt sich – jedenfalls für den Moment – sogar der Blick der größten Merkel-Kritiker auf. Das gilt nicht nur für ihre internen Rivalen, sondern auch für weite Teile der Opposition, aus der sich zahlreiche Vertreter lobend über ihr Krisenmanagement äußerten. Und in der Bevölkerung ist die Kanzlerin im 16. Jahr ihrer Amtszeit ohnehin wieder unangefochten, Merkels Beliebtheitswerte sind so hoch wie noch nie in dieser Legislaturperiode.

    Die Kanzlerin erscheint den Deutschen derzeit, um ein zumindest früher bei ihr beliebtes Krisenbewältigungswort zu benutzen: alternativlos.

    Vom quälendem Abschied Merkels aus dem Kanzleramt, von dem lange die Rede war, spricht niemand mehr, die Debatten über mögliche Nachfolger aus der Union interessieren aktuell kaum jemanden. Statt ihre Amtszeit präsidial ruhig zu Ende zu bringen, steht Merkel nun wieder im Zentrum des Geschehens. Es ist das Comeback der Krisenkanzlerin. Von diesen Krisen hat sie ja schon einige durchstehen müssen: Bankenkrise, Eurokrise, Flüchtlingskrise – und jetzt eben Corona.

    Die polnische Zeitung „Rzeczpospolita“ schrieb am Dienstag: „Merkel ist ins Spiel zurückgekehrt in ihrer Rolle als Mutter der Deutschen.“ Und die „New York Times“ lobte die Kanzlerin dafür, sie habe „klar, ruhig und regelmäßig kommuniziert, als sie dem Land immer strengere soziale Distanzierungsmaßnahmen auferlegte“. „No-nonsense-chancellor“ hat die Zeitung Merkel getauft.

    (:::)

    Die Regierungschefin bemüht sich nun aber offensiv um die Rolle als oberste Virus-Erklärerin der Republik. Sie ist nun fast täglich präsent, selbst dann noch, als sie vorsorglich in häusliche Quarantäne muss. Von ihrer Berliner Wohnung aus gibt Merkel eine Pressekonferenz – via Telefon. Regelmäßig spricht sie in einem Podcast.

    Auch die Arbeitsweise der Bundesregierung stellt sie um, ein sogenanntes Corona-Kabinett unter ihrer Leitung tritt nun zweimal pro Woche zusätzlich zum normalen Kabinett zusammen…
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/krisenkanzlerin-angela-merkel-alternativlos-a-9250cee9-ed1c-4bfa-b199-4c4b96be3849

    MERKELS PUTSCH

    PARLAMENT AUSGESETZT

    ➡ Die Republik wird jetzt von Corona-Gremien gelenkt
    Stand: 05.04.2020 | KAUFARTIKEL
    +https://www.welt.de/politik/deutschland/plus207035599/Arbeit-der-Bundesregierung-So-funktioniert-Merkels-Corona-Republik.html

    Merkel zum (deutschen) Corona-Kabinett
    „Wir müssen zeigen, dass wir bereit sind, Europa zu verteidigen und zu stärken“

    Die Bundesregierung will nationale, und auch mit Europa abgestimmte Wege gehen, verkündete Bundeskanzlerin Merkel im Anschluss an das sogenannte Corona-Kabinett. Das betreffe insbesondere die Produktion von persönlicher Schutzausrüstung und -masken.

    Merkel zu den Beschlüssen des Corona-Kabinetts
    „Größte Bewährungsprobe für die Europäische Union“

    Es liegt im deutschen Interesse, dass Europa stark aus dieser Bewährungsprobe hervorgeht. Denn nur, wenn es Europa gut gehe, werde es Deutschland gut gehen, so die Kanzlerin. „Deshalb kann die Antwort nur lauten: mehr Europa, ein stärkeres Europa und ein gutes funktionierendes Europa, und zwar in allen seinen Mitgliedstaaten.“ DIE ALTE HEXE MEINT NATÜRLICH DIE EU
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/merkel-corona-kabinett-1739632

    ++++++++++++++++

    MERKEL WILL KANZLERIN DER EU WERDEN, AM
    LIEBSTEN VON DER GANZEN EINE-ÖKO-WELT
    spiegel.de:
    „riskiert Merkel, die mit der Übernahme der deutschen
    Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020 ihre
    politische Karriere als Super-Europäerin krönen wollte“

  75. Rheinlaenderin 9. April 2020 at 00:26
    Frau Holle 9. April 2020 at 00:11

    Laut Strategiepapier:
    Schrittweise Lockerung der Ausgangsbeschränkungen ab 20. April.
    Ostern ist dann vorbei und der Ramadan beginnt am 23. April…….

    Aber nein, eine Islamisierung findet nicht statt.
    ————-

    Und kurz vor Weihnachten werden die dann verkünden, dass es plötzlich wieder viele Neuinfizierte gibt und dass es leider vom 15. Dez. 2020 bis 15. Jan. 2021 neue Ausgangssperren, Besuchs- und Kontaktverbote geben wird.

    —————————–
    Genauso wird’s kommen!

    Zu Rammeldarm gibt’s Lockerungen, damit die Rechtgläubigen ihre religösen Regeln ausleben können. Im Sommer werden die grossen Ferien für alle gestrichen, Deutschland bleibt zu Hause. Im Herbst dürfen die meisten wieder zur Arbeit gehen. Weihnachten wird gestrichen. Nächstes Jahr lässt sich Merkel wiederwählen! Und der Michel ist glücklich und zufrieden …

  76. Wird immer schlimmer hier. Jetzt werden auch noch täglich die Verlautbarungen der Bunzelregierung hier per C&P abgedruckt.

  77. tban 8. April 2020 at 21:51
    Hans R. Brecher 8. April 2020 at 21:35
    ——————————————-
    Ich freue mich schon auf morgen:
    Da kommt ein „Westpaket“ von meinem Lieblings-Brasilshop mit Guarana, Garoto, Mistura Pao de Queijo, Goiabada, Biscoito de Polvilho …
    Meine Nichte in Rio muß morgen noch mal zum Nachtesten, ansonsten ist die Quarantäne am nächsten Dienstag vorbei.
    Was uns noch bevor steht weiß ich auch nicht.
    Aber wenn die Lufthansa schon ihre gesamte Germanwings-Tochter stillegt !

    ——————————————-
    Lauter gute Sachen! Que bom!

    Tja, was aus den Flugverbindungen und den Flugpreisen wird, weiss man nicht. Bis dahin sitze ich in BR auf unbestimmte Zeit fest. Zum Glück lebe ich hier, ist also nicht wirklich schlimm.

  78. eule54 8. April 2020 at 23:08
    Wie schön könnte das Leben sein!

    Ohne linksgrüne Arschlöcher, ohne Merkel, ohne Sozialschmarotzer, ohne islamische Invasions-Kuffnucken und ohne Neger! ?

    ————————————
    Ja, man kann auf so vieles verzichten … und trotzdem glücklich sein! 🙂

  79. aenderung 8. April 2020 at 21:26; Würden die Toten obduziert, dann würde sich rausstellen, dass es nicht vergleichsweise wenige, sondern verschwindend geringe Tote durch Corona sind. Das ist ähnlich wie mit Grippe, das übrigens seit Anfang des Jahres etwa doppelt so viele Tote gefordert hat. An beiden stirbt man eigentlich nicht, sondern normalerweise an latent vorhandenen Krankheiten die sich dadurch, dass der Körper mit der Bekämpfung des Virus beschäftigt ist erst ausbreiten können. So wie ja auch bei Aids, da ist auch so gut wie immer eine andere Krankheit todesursächlich, was ich gehört hab, wohl hauptsächlich Lungenentzündung.

    Ohnesorgtheater 8. April 2020 at 21:30; Vielleicht weil mittlerweile jeder weiss, das NvRg nicht das Namenskürzels des Autors ist, Siehe OEZ-Ali.

    einerderschwaben 8. April 2020 at 21:35; Null Mitleid, das sind doch allesamt solche Systemfuzzis. Nur zur Erinnerung, Drehhofer soll mal, ich weiss nicht ob Landrat, aber jedenfalls ziemlich weit oben hockender Obermotz im LRA gewesen sein.

    INGRES 8. April 2020 at 22:56; Ca 1.000.000 Tote sterben hier in Deutschland jedes Jahr ohnehin. Bisher hat die riesige weltweite Panikmache noch nicht mal 100.000 Tote gebracht in immerhin mehr als nem Vierteljahr.
    Bei uns noch nicht mal so viele, wie jeden Tag ohnehin sterben bloss in 90 Tagen, selbst wenns tatsächlich
    Corona-Tote wären, fiele das statistisch überhaupt nicht ins Gewicht.
    Natürlich erzählen einem die Panikmacher, das ist bloss weil wir vor 3 Wochen die Gehsteige hochgeklappt haben. Bloss warum wurden extra mehrere 1000 potentielle Krankheitsüberträger aus aller Welt hier eingeflogen. Und warum kommen immer noch unzählige Asylbetrüger ins Land, wo hier doch angeblich akute Lebensgefahr herrscht. Genau wie unser Landesrabenvater Söder, bei dem ich immer an den Spruch mit Hannover denken muss, Bloss weil er jetzt medienwirksam 8 Mio Masken irgendwo aufgetrieben hat kommt er jetzt daher und will eine Maskenpflicht für jeden. Hallo, gehts noch diese 8 Mio Masken reichen, wenn jeder der irgendwo unterwegs ist, eine tragen muss, für lediglich einige Stunden.

    Eistee 8. April 2020 at 23:04; Es wurde doch schon gesagt, dass die Ansteckungszahlen sowohl im Ausland als auch bei uns deutlich zurückgingen. Dazu passt aber nicht, dass in Spanien mit einer erneuten deutlichen Zunahme gerechnet wird, Andrerseits, es gibt doch den Spruch, das Problem bei solchen Voraussagen ist, dass sie sich auf die Zukunft beziehen. Kann natürlich auch sein, dass sich alle vor den Moslems in die Hose machen.

    eule54 8. April 2020 at 23:29; OMG, wer hätte damit auch rechnen können, wenn jeder 10 Packerl daheim hat, dann reicht das halt für einige Jahre. Also wenigstens, wenns richtige sind, es gibt ja auch so Monatsgrössen mit bloss 2 oder 3 Rollen drin.

    johann 8. April 2020 at 23:52; Über den gesundheitlichen Zustand der Leute sagt er aber doch sicher nix aus.
    Nur weil jemand jung ist, heisst das noch lange nicht, dass derjenige auch gesund ist. Ich hab z.B. von meinen paar Bekannten um mich rum in meiner Kindheit 2 gekannt, einmal Diabetes 1 und einmal Leukämie. Es kann durchaus sein, dass noch etliche andere mit Krankheiten drunter waren, von denen ich bloss nix wusste.
    Dazu sind grade die ganz jungen berüchtigt dafür, dass sie so früh wie möglich mit Rauchen anfangen wollen, weil das so erwachsen wirkt. Andere Drogen sind natürlich ebenso angesagt, von THC angefangen über Extasy, LSD, Koks. Und selbst die rauchlosen Flüssigzigaretten sind alles andere als harmlos.

    Maria-Bernhardine 9. April 2020 at 00:24; Vielleicht, weils früher auch so geheissen hat, Ich hab gelesen, dass das ganz normale Erkältungsviren wären, wahrscheinlich von den Chinesen entsprechend modifiziert, aber grundsätzlich dasselbe wie schon früher.

    Maria-Bernhardine 9. April 2020 at 01:21; Zu was eigentlich noch ÖNV, wenn dort, wo man potentiell hinfahren könnte die Gehsteige ebenso hochgeklappt sind, wie bei einem daheim, Ausserdem, wenn man bei Freunden zu Besuch ist womöglich die Polizei klingelt und man dann wegen dem unfassbaren Verbrechen, nicht dort zu wohnen eingesperrt wird, möglicherweise in näherer Nähe zu Drogenkonsumenten, Dealer, Räubern.

    gonger 9. April 2020 at 01:30; Die RAF hat weit mehr Leute in wenigen Jahren gekillt, als alle angeblichen Nazis seither. Einfach weil sich praktisch alles als Fake rausstellte.

  80. KONTAKTSPERREN & LADENSCHLIESSUNGEN
    Nur Show & Schikane zwecks Umwandlung der
    Demokratie zu Sozialimus u. Ablenkung von
    der Umvolkung.

    Update 22.01 Uhr: Angesichts der Corona-Krise werden die 709 Abgeordneten des Deutschen Bundestags +++voraussichtlich auf ihre regelmäßige Diäterhöhung verzichten. Das zeichnet sich nach Äußerungen aus den Fraktionen ab. Nachdem zuvor Linke, FDP und Grüne für einen entsprechenden Schritt plädiert hatten, sagte am Mittwoch auch SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich, dass seine Fraktion einen Verzicht auf die Erhöhung der Diäten in diesem Jahr anstrebt.

    Ähnliche Überlegungen gibt es offenbar auch bei CDU und CSU. So sagte der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion, Michael Grosse-Brömer: „In der größten Krise, die Deutschland in den vergangenen Jahren erlebt hat, halten wir eine Erhöhung der Abgeordnetenvergütung für problematisch.“ Daher werde in der CDU/CSU-Fraktion bereits geprüft, wie sich ein ++Verzicht darauf ++parlamentarisch ++umsetzen lasse. Zuletzt forderten auch einige junge Abgeordnete, auf die Diäten-Erhöhung in diesem Jahr zu verzichten.

    ➡ KEINE QUARANTÄNE F. AUSLÄNDISCHE ERNTEHELFER
    Weiter betreffen die Quarantäne-Regeln auch Erntehelfer, die zu den Gruppen zählen, für die beim Einreiseverbot eine +++Ausnahme gemacht wird.

    DER MICHEL SOLL ACKERN & STEUERN ZAHLEN
    Corona-Krise in Deutschland: Bundesregierung könnte
    im ganzen Land ++längere ++Arbeitszeiten erlauben

    Zeitnah soll eine Rechtsverordnung erlassen werden, teilt das Bundesarbeitsministerium mit. Laut Arbeitszeitgesetz ist dies „in epidemischen Lagen von nationaler Tragweite“ zulässig. Allerdings nur zeitlich befristet.

    Die geplante Verordnung solle bis Ende Juni gelten, heißt es. Die geltenden Vorschriften können laut Ministerium für Tätigkeiten gelockert werden, da diese Neuerungen „wegen der Covid-19-Epidemie notwendig sind zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, des Gesundheitswesens und der pflegerischen Versorgung, der Daseinsvorsorge oder zur Versorgung der Bevölkerung mit existenziellen Gütern“.

    Es gehe um Ausnahmen von Höchstarbeitszeiten und Mindestruhezeiten. Die tägliche Ruhezeit könne von elf auf neun Stunden verkürzt werden. Während bestimmte Arbeitszeitvorschriften gelockert werden, gelten für die Freizeitgestaltung der Deutschen derzeit extrem strikte Regeln.

    Corona-Krise in Deutschland: Bund billigt Neuerung bei Freiwilligendienst

    Update, 12.10 Uhr: Familienministerin Franziska Giffey (SPD) stellte am heutigen Dienstag (7. April) eine neue Online-Plattform vor. Wer derzeit einen Freiwilligendienst leistet und wegen der Corona-Krise zu Hause bleiben muss, kann über die Website „Freiwillige helfen jetzt“ einen anderen Einsatzort finden.

    Laut Giffey können sich Personen, die gerade den Bundesfreiwilligendienst, ein Freiwilliges Soziales Jahr oder ein Freiwilliges Ökologisches Jahr in einer Einrichtung absolvieren, die vorübergehend geschlossen hat, dort anmelden.

    +++Hilfseinrichtungen auf der Suche nach Unterstützung können sich ebenfalls melden – es sei ein „Angebot, um +++Menschen +++zusammenzubringen“, sagte die Familienministerin.

    Im ZDF-„Morgenmagazin“ warnte Altmaier außerdem davor, sich in der Debatte um eine mögliche Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen nach Ostern unter Druck setzen zu lassen. Die Bundesregierung werde „die Nerven behalten“…

    MERKEL STIMMT SCHON
    AUF MASKENPFLICHT EIN

    Auf konkrete Daten und Pläne rund um eine Exit-Strategie müssen die Deutschen vorerst weiter verzichten. Offen zeigte sich Merkel indirekt für ein Umdenken in Sachen +++Maskenpflicht.

    Mit Blick auf die Debatte über eine +++Maskenpflicht sagt die Kanzlerin, zunächst habe die Wissenschaft abgeraten. Jetzt aber „wandelt sich auch die Meinung der Experten – und der werden wir uns nicht entgegenstellen“.

    In jedem Fall müssten bei einer möglichen Pflicht für „Alltagsmasken“ die Empfehlungen der Mediziner – wie nicht zu langes Tragen und ein Waschen und Erhitzen der Masken(Merkel sagte konkret: nach dem Waschen Bügeln, Backofen oder Mikrowelle*) – beachtet werden, mahnt Merkel schon jetzt.
    https://www.merkur.de/politik/corona-deutschland-merkel-kontaktverbot-kontaktsperre-massnahmen-diaeten-lockerungen-exit-verzicht-zr-13641834.html

    *Hier das Video dazu, Merkel trifft etwa
    um Minute 7 ein:
    https://www.youtube.com/watch?v=eFAgf3A58bc
    Gesamtlänge gut 33 Min.

  81. @ uli12us 9. April 2020 at 02:46

    @ Alle, die mir antworteten

    Im Moment schaffe ich es nicht,
    auf alles einzugehen.

    Wenn das Virus so mörderisch wäre,
    wie Virologen, Medien u. Regierung(en)
    tun, dann wären die deutschen Maßnahmen nicht
    konsequent genug.

    Überall gibt es Ausnahmen:
    Als man in Niedersachsen merkte, daß die
    Deutschen zu den Baumärkten von NRW
    fuhren, hat man denen in Nieders. erlaubt,
    wieder für das ganze Volk zu öffnen. Ich finde
    es natürl. richtig, da ich meine, das Virus sei nur
    halb so schlimm, wie getan u. es instrumentalisiert
    werde für die Errichtung einer sozialistischen Diktatur.

    Ausnahme für ausländ. Erntehelfer, Spargelstecher & Co.:
    sie müssen nicht in Quarantäne.

    Gesichtsschutz sei nicht wirklich schützend, außer eine
    bestimmte Sorte, die es aber kaum noch zu kaufen gibt.

    Nach Ostern werden Schutzmasken wohl Pflicht. Bin
    gespannt, ob auch selbstgebastelte zulässig sein werden,
    oder Schals im Islam-Look: Niqab oder Burka,
    Palilappen oder… Heute sah ich einen selbstgenähten
    an einer mittelalten Frau: Blümchenstoff grellbunt.
    Da wird der Lippenstiftverkauf einbrechen.

  82. Maria-Bernhardine 1:52
    ES hat das Staats-TV seit 10 Jahren unter völliger Kontrolle. Sie kann versagen, unmotiviert zittern bei der deutschen Hymne, aus Südafrika eine demokratische Wahl revidieren und voraltern, denn sie sieht nicht mehr aus wie eine 65jährige.
    Sie kann machen was sie will mit dem Zwangs-TV im Rücken.
    Sie will den deutschen Staat ruinieren und das gelingt ihr auch mit dieser Medienmacht.

  83. Wenn Schutzmasken zur Pflicht werden sollten,
    wer bezahlt sie? Die Bürger aus ihrer Privatschatulle
    oder gibt es Verteilstellen, wo man mit anderen
    Schlange stehen u. Zeit opfern müßte?

  84. Mein neues Haßwort: Evidenz

    Virologe Drosten, Regierungsberater
    (Zur Erinnerung: schon bei der
    Schweinegrippe war er ein Panikmacher,
    Wieler übrigens auch.)

    Ich glaube übrigens nicht, daß Drosten sich
    wirklich aus der Öffentlichkeit zurücknehmen
    möchte. Es war bestimmt ein Aprilscherz.

    +++++++++++++++

    Was Drosten zur Maskenpflicht sagt, u.a.:

    Ein anderer Eindruck, der aber auch besteht: Wir haben kaum eine wissenschaftliche Evidenz dafür, die sagt, dass ein Selbstschutz durch einfache Masken funktioniert.

    Es gibt natürlich viel kompliziertere, aufwendigere Masken für Spezialträger, also für bestimmte Berufsgruppen, die haben auch einen Eigenschutz. Aber diese Masken sind eigentlich nie in großer Zahl verfügbar gewesen.

    Die sind nicht so leicht so schnell zu produzieren, wenn ich das richtig weiß.

    Die sind übrigens auch nicht für jeden einfach so zu tragen. Sie müssen sich vorstellen, hier in der Medizin gibt es dann +++arbeitsmedizinische +++Voruntersuchungen für Mitarbeiter, die diese sehr sicheren Selbstschutzmasken in ihrem Berufsleben tragen müssen.

    Das kann längst nicht jeder, da müssen zum Beispiel vom +++Arbeitsmediziner +++Lungenfunktionsteste gemacht werden, wenn da ein Zweifel besteht. Und so etwas kann man nicht für die normale Bevölkerung empfehlen.

    Also sind wir bei einer anderen Art der Gesichtsmasken, oder auch Mund-Nasen-Schutz, und das sind diese einfachen Operationsmasken.

    Korinna Hennig: Die man sich selbst bauen und nähen kann.

    Christian Drosten: Genau, die man sich auch jetzt selbst nähen kann. So ist es im Moment auch öffentlich diskutiert. Bei diesen Masken ist es eben so, da gibt es +++keine wissenschaftliche Evidenz für einen Nutzen für den Selbstschutz. Es gibt wohl aber Anfangsevidenzen, die sind nicht sehr virusspezifisch bisher gewesen, für den Fremdschutz.

    Aber das setzt natürlich voraus, dass eben wirklich jeder, jeder, jeder in der Gesellschaft, im öffentlichen Leben diese Masken tragen muss.

    Korinna Hennig: Da gibt es ja auch neue Studien noch mal zum Thema Masken.

    Christian Drosten: Richtig, genau. Es gibt Daten und Evidenzen für den Fremdschutz für Infektionserkrankungen der Atemwege im ganz Allgemeinen, also für Mischungen aus Viren, wo man zum Teil nicht so genau hingeschaut hat, was das eigentlich für ein Virus ist, das von der Maske abgehalten werden soll. Diese Viren haben unterschiedliche Eigenschaften, sodass man bislang nicht sehr präzise sagen konnte, ob das alles wirklich einen durchschlagenden Effekt hat.

    Es gibt aber jetzt gerade zwei interessante +++neue Arbeiten, die +++wirklich in den allerletzten Tagen erschienen sind. Eine Arbeit ist am Freitag erschienen, in „Nature Medicine“, die andere immer noch im Preprint-Stadium – die ist noch nicht formal erschienen, die halte ich aber auch für beachtenswert. Die können wir besprechen.

    (:::)

    Bei einer Luftübertragung hilft schon noch so eine hochtechnische Maske, die hat eine Porengröße, die irgendwo im Bereich von 500 Nanometern liegt. Die kann sogar auch solche in der Luft stehenden Aerosole noch zu guten Teilen wegfiltern. Aber das sind Masken, die im professionellen Bereich getragen werden. Häufig, wie gesagt, mit dem Erfordernis einer arbeitsmedizinischen Voruntersuchung. Das kann man nicht für die allgemeine Bevölkerung einfach so empfehlen und freigegeben. Aber diese einfachen Masken, die würden so etwas nicht mehr abhalten.

    Es ist so, dass die Nationale Akademie der Wissenschaften der USA jetzt das in einer Stellungnahme deutlicher gesagt hat: Es ist nicht auszuschließen ist, dass dieses SARS-2-Virus auch über diesen Weg übertragen wird.

    (:::)

    Christian Drosten: Ich bin mir fast sicher, dass es sich nicht lohnt, im Haushalt ein sehr großes Augenmerk darauf zu richten, alle möglichen Oberflächen mit Desinfektionsmittel zu bearbeiten. Im Krankenhaus mag das natürlich etwas anderes sein, wo viele Patienten sind und sich natürlich ein Virus auch aus vielen Patienten ansammeln kann – in einem Raum, in der Luft – und dann runterrieseln könnte auf eine Oberfläche. Oder auch wo viele Patienten sind, wo dann zum Beispiel Körperflüssigkeiten auch entstehen, wo eben wirklich das, was man früher Schmierinfektion genannt hat und was wir heute Kontaktinfektionen nennen, dann wirklich auch eine Rolle spielt.

    Also etwas klebt am Handschuh, und jemand vergisst, den Handschuhe auszuziehen, und fasst damit dann irgendwo an den Türgriff. Natürlich will man dann Desinfektionsmittel verteilen. So Bilder aus dem Fernsehen, beispielsweise in China, wo dann Tanklastwagen mit Desinfektionsmitteln durch die Straßen fahren, ich denke, das hat doch eher auch einen psychologischen Effekt für die Bevölkerung, als einen wirklichen Effekt bei der Eindämmung dieser Infektionsübertragung…
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/28-Coronavirus-Update-Auch-die-Atemluft-spielt-eine-Rolle,podcastcoronavirus174.html

  85. @ viper01 9. April 2020 at 03:28

    Der soziopathischen Merkel u. Entourage traue ich zu,
    daß sie Freude daran haben, wenn die Bürger wie
    am Schnürchen laufen u. sich mit „selbstgetöpferten“
    Masken lächerlich machen…

    +++++++++++++++++++++

    Kanzler Kurz herrscht über rd. 9,3 Mio. Österreicher,
    Kanzlerin Merkel über rd. 83 Mio. Deutsche.

  86. Seit Semmelweis, seit Koch wissen wir, dass Masken und Handschuhe und Händewaschen Infektionen vermeiden und heute im Land der MRKL wird das alles relativiert?
    Das kann doch alles nicht wahr sein!
    Wer in der Welt rettet uns vor dieser MRKL!

  87. Und nebenbei: Ich war einmal Krankenschwester und habe uA auch auf Infektionsstationen gearbeitet.
    Der derzeitige „Hype“ um „Corona“ ist nicht weniger als der Versuch der MRKL-Regierung, die Bürger mit Panikmache auf die Knie zu zwingen.

  88. Maria-Bernhardine
    9. April 2020 at 04:19
    @ viper01 9. April 2020 at 03:28

    Kanzler Kurz herrscht über rd. 9,3 Mio. Österreicher,
    Kanzlerin Merkel über rd. 83 Mio. Deutsche.
    ++++

    Von den 83 Millionen sind schätzungsweise über 10 Millionen nur „Paßdeutsche“!
    Also eingeschleuste Kuffnucken mit nachgeworfenem Paß!

  89. Hört doch mal bitte auf, dieses Systemsprech zu verwenden.

    Wir haben keine Coronakrise. Was wir haben, ist der Versuch eines Staatsstreichs, oder einen Testlauf für einen späteren Staatsstreich.

    Die probieren gerade aus, wie weit sie’s treiben können. Also wehrt euch endlich!

  90. STRAFVERTEIDIGER SCHLÄGT ALARM
    Seit Corona wollen die Leute alles und jeden anzeigen

    Normalerweise steht Rainer Dietz (56) den Großteil seiner Arbeitszeit im Gerichtsaal. Der Jurist verteidigte Ausbrecher, Totschläger und Mörder. Seit der Corona-Krise hat es Strafverteidiger Dietz mit einer neuen Klientel zu tun – den Meldern!

    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/strafverteidiger-schlaegt-alarm-seit-corona-wollen-alle-nur-noch-anzeigen-69934524,view=conversionToLogin.bild.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.paid.bild.desktop

  91. Cornell 9. April 2020 at 04:51

    Hört doch mal bitte auf, dieses Systemsprech zu verwenden.

    Wir haben keine Coronakrise. Was wir haben, ist der Versuch eines Staatsstreichs, oder einen Testlauf für einen späteren Staatsstreich.

    Die probieren gerade aus, wie weit sie’s treiben können. Also wehrt euch endlich!
    ________________________________

    Du kommst leider zu spät..der offizielle Staatschuss fand schon 2015 statt.

  92. Wer positiv getestet wird und andere Menschen anstecken könnte, muss in Quarantäne – womöglich nicht nur häuslich, sondern unter noch festzulegenden Umständen möglicherweise auch stationär.
    ———————————
    Na, das ist doch mal ne Nummer ungeliebte Patrioten loszuwerden.

  93. Genau diese Art von Menschen die vermeintlich Gutis sind das Problem!
    Diese Gutis und obendrein die Masse von Schlafschafen zerstören in Zeitraffer unsere Gesellschaft!
    Ich jedenfalls konnte mir diesen Artikel nicht bis zu Ende zu Gemüte führen … unerträglich diese Art zu Handeln und nicht von Verstand geleitet …Verstand scheint mit dem Wohlstand abhanden gekommen zu sein

    Siehe Artikel:
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.was-eine-frau-von-fluechtlingen-lernt-die-fremde-vor-der-haustuer.39ad2739-b899-4106-a8bf-0a204884bec6.html

  94. „Das läuft auf Gefängnis für Personen hinaus, die andere anstecken könnten“ – und damit wird dann klar, warum „Verantwortliche“ vermehrt Straftäter aus den Gefängnissen „geworfen“ werden sollen – damit die durch blördsinnige Kontaktverbote kriminalisierte Bevölkerung weggesperrt werden kann!
    Eine Alternative zu „Gefängnis für Personen…,die andere anstecken“ können wären z. B. „auf der grünen Wiese“ errichtete Läger, in denen der vorgen. Personenkreis konzentriert werden kann.

  95. Ute reis 9. April 2020 at 07:08

    Ja, die Gutmenschenseuche ist genau so gefährlich wie Corona. Dieses Pack ist absolut verachtenswert.

  96. rasmus 9. April 2020 at 03:32

    Maria-Bernhardine 1:52
    ES hat das Staats-TV seit 10 Jahren unter völliger Kontrolle. Sie kann versagen, unmotiviert zittern bei der deutschen Hymne, aus Südafrika eine demokratische Wahl revidieren und voraltern, denn sie sieht nicht mehr aus wie eine 65jährige.
    Sie kann machen was sie will mit dem Zwangs-TV im Rücken.
    Sie will den deutschen Staat ruinieren und das gelingt ihr auch mit dieser Medienmacht. “

    Exakt beschrieben! Das Merkel und ihre Verbrecher können schalten und walten wie sie wollen und den größten Schaden für unser Volk anrichten. Die Systemmedien schreiben alles schön.

  97. hochi 9. April 2020 at 00:43
    Ja, was war das Leben früher noch schön. Begonnen hat dieser Absturz mit der Globalisierung 2002.

  98. Die Sacheinschätzung der Regierung, die am Anfang dieses
    Berichtes steht, ist schon mal so falsch, wie eine Feststellung
    nur falsch sein kann. warum gehen die Volksverbrecher von
    einer Million Coronatoten aus ? … wenn doch heute eindeutig
    bewiesen ist, dass 98 Prozent der sogenannten
    Coronatoten hauptsächlich, wegen Altersschwäche, oder
    einer anderen Krankheit, gestorben sind ?
    Wahrscheinlich nur deshalb, um sich als Corona-Helden zu
    zelebrieren und das Idiotenvolk in der Angstspur zu halten.
    Derweil, haben sie in vielen Punkten total versagt.
    Zum Beispiel, dieser Jens Span. Der Hinterlader, sogar als
    Nachfolger der deutschen Volksausrottungs-Kreatur erkoren,
    großfressig;“ Corona kann kommen, Deutschland ist gerüstet“
    und dann stellt sich heraus, dass nicht einmal einfache
    Papiermasken vorhanden sind, dass kurz vorher Millionen
    Masken nach China exportiert, oder gar einen Terrorstaat geschenkt wurden !
    Sind das Politiker ? oder Arstlöcher ? Es sind linksverseuchte Faschisten !
    Ach beinahe hätte ich vergessen, dass eine Lieferung von vielen
    Millionen Masken gestohlen worden ist ….. billiger und Volksverarschender
    geht es wircklich nicht mehr. Wahrscheinlich erfährt, laut Medien, die
    Regierung deshalb soviel Zuspruch von Ihren Vollpfosten !
    Die Zahl der Ungläubigen der Coronakrise wird von Tag zu Tag mehr.
    Wie will man einer Regierung noch vertrauen schenken, die jetzt
    in der Krise ein sehr besorgtes Gesicht über Ihre älteren Einwohner
    aufsetzt, aber sonst in der Schlange der Tafel stehen lässt ?
    Gleichzeitig mit Neandertalern aus den letzten Winkeln dieser Erde,
    die auch noch 50 Milliarden an Steuergeldern im Jahr kosten ?
    Nur ein kleiner Teil dieser Summe, würde den Rentnern sehr helfen, Ihre monatliche Miete zahlen zu können !
    So eine Regierung noch zu unterstützen, ist reine Schizophrenie,
    der Michel ist zu 80 % nicht mehr zurechnungsfähig !

  99. Vertrauen ist anders. Was sich hier die Verantwortlichen an Fehlern geleistet haben ist skandalös. Das Schlimmste aber, der Dumme Michel merkt das noch nicht einmal. Vor ca. 8 Wochen wurde das alles heruntergespielt, nun aber ist Hysterie angesagt. Der Gesundheitsminister Spahn ist eine Lachnummer. Vonwegen wir sind gut aufgestellt, wir haben alles im Griff. Und heute? Dieser Politclown der nur seine Karriere vor Augen hat, der Raute aus der Uckermark aus der Hand frißt, ist schon peinlich. Die Coronakrise kommt der Politik gut in den Kram, läßt es doch die Fehler der Vergangenheit verschwinden. Das Schlimmste aber ist das Dumme Volk was die Sache noch einmal versucht zu durchschauen und den Verantwortlichen mit 2/3 Mehrheit noch eine gutes Krisenmanagement bescheinigt. Ja gehts noch?

  100. Maria-Bernhardine 8. April 2020 at 23:59
    DieStaatsmacht 9. April 2020 at 00:24

    Ich habe nicht gesagt, dass ohne sog. Maßnahmen 1 Million in Deutschland sterben würden. Ich habe nur gefragt, wieso man sich von dieser Zahl (und dabei habe ich allgemein jeden angesprochen) beeindrucken läßt, wenn man wissen kann, dass die „Maßnahmen“ eine nicht bezifferbare Zahl von Opfern fordern werden.
    Ich habe ja auch keine Erklärung gegeben, Erklärungen wären ja , ja nachdem für wen man sie zu geben versucht, unterschiedlich zu geben. Aber letztendlich sind die meisten unter dem Dach der 1 Million Toten vereint. Die „Maßnahmen“ sind ja überall ähnlich. Die richtige Erklärung geht natürlich in die allgemeine Psyche des Menschen hinein. Ich will aber keine und auch die nicht geben, ich will mich nicht irgendwie produzieren. Ich wollte nur die Frage mal in den Blickpunkt rücken.
    D.h. wieso handelt man derart irrational und wieso wird dieses Handeln auch in den meisten neutralen Betrachtungsversuchen prinzipiell überhaupt unterstützt.

    Im übrigen, wenn die Zahl von 1 Million in den Raum gesetzt wird glaubt der Durchschnitt sie eh. Ob ich, wir oder Andere das für Propaganda halten ist nicht relevant. Und vor allem es kommt doch nicht auf die Zahl an, sondern lediglich auf die Toten. Offiziell ist doch von Toten gar nicht die Rede, sondern nun vom Schutz der Risikogruppen. Und ich habe auch noch nicht gehört, dass nach Corona gestorben wird. Da gibts nur Menschen die ihre Existenz verlieren. Aber daran stirbt man doch nicht. Es gibt doch die Straße und die Suppenküche.

  101. pro afd fan 9. April 2020 at 07:55 und Ute reis 9. April 2020 at 07:08:
    „Ja, die Gutmenschenseuche ist genau so gefährlich wie Corona. Dieses Pack ist absolut verachtenswert“
    Zustimmung – und schlimmer noch.

  102. Übrigens so sieht der Verlauf einer Epidemie aus, wenn ein neues Virus auftaucht dass kein Ebola ist:

    https://app.box.com/s/pa446z1csxcvfksgi13oohjm3bjg86ql

    (Tote, Fälle, Verlauf, Immunität. Resistente und Infizierte um Gleichgewicht). Die Toten einfach so angeführt, wie sie nun mal unvermeidlich sind.

    Nun weiß ich natürlich nicht, wie gefährlich Covid19 ist d.h. es gibt verschiedene Schätzungen, die ich ja nur zitieren könnte, das wird sich bald klären). Dann würde man das Modell (das sicherlich korrekt ist) halt mit anderen Daten füttern (dann gäbs mehr oder weniger Tote, mehr Fälle bis sich das Gleichgewicht einstellt). Ob das auch für Ebola gelten würde, weiß ich nicht.

    Schade, dass die Menschen nicht in der Lage sind demgemäß zu reagieren. Aber wenn das der Fall wäre hätten wir ja auch keinen Euro, bzw. man hätte in der Folge der Griechenlandpleite nicht die Vorerkrankungen geschaffen, die das System jetzt endgültig crashen lassen.

  103. Das „‚ gefangnis“‚ ist schon lange im bau.
    Die Merkel (Corona) App ist nur der anfang.
    Gestern im ard Neuland , wer hat die macht im intrnet?
    Schau es dir an, wer dann noch nicht schnallt was hier ablauft kann genau so gut ein sein grab hinlegen.
    App . kontrolle, wer nicht mit macht……, keine reisen, keinen Job, keine versicherungen (lager?)usw
    Gruss aus China

  104. Was interessant ist: wird Merkel auch für die Diktatur während der Hyperinflation geeignet sein. Ich hab da keine Vorstellung von.

  105. 1 Mio. Tote klingt viel, aber in welchem Zeitraum? Übrigens, fast 1 Mio. sterben etwa jedes Jahr, an Alter, Krankheit, Unfall, Mord. Und, wenn das Spahnmerkel sein Spiel weiter treibt, bald auch an Armut, Hunger und Mangel.

  106. tban 8. April 2020 at 20:56

    OT
    Hallo tban,
    Neues aus dem Irrenhaus :
    Tochter erholt sich
    Gestern kam ein Anruf vom Gesundheitsamt, da war sie gut eine Woche
    in Quarantäne und wollten Namen von den Kollegen die mit in der Nachschicht
    waren. Sie hat aber keine Namen genannt, Die Dame dann gebettelt, ich lese ihnen
    Namen vor und sie sagen ja oder nein.
    So diese Kollegen müssen alle nochmals zu Test. (wurden aber inzwischen schon alle vom Arbeitgeber getestet , nur ein weiterer positiv). Jetzt kommt der Irrsinn, sind die wieder alle Negativ, kommen sie aber alle in Halbquarantäne, dürfen weiter atbeiten gehen, aber ansonsten in der Freizeit die Wonung nicht verlassen.
    Meine Tochter wollte ja nun gerne ihre 15 Jahre alte Tochter mit der sie ja jetzt zu Hause sitzt testen lassen.
    Dafür ist das Gesunheitsamt nicht zuständig.
    In der Uniklinik gibt es eine Testmöglichkeit, aber nur für Leute die Beschwerden haben.
    Das Mädchen wird jetzt mit „Husten“ nach der Quarantäne da hingehen.

    Meine Meinung, wir werden verarscht.
    ls

  107. tban 8. April 2020 at 20:56

    Man kann das Gerät auch ganz einfach zu Hause „vergessen“.
    _____________________
    Klar geht das, dann haben die auch gleich Ihre Adresse.

  108. Giftzwerg 8. April 2020 at 23:51
    „Das ist nämlich die total-Kontrolle über jeden einzelnen zu haben und gleich den Standort zur eventuellen Verhaftung, wenn man es für angebracht hält und nicht lange Suchen muß, oder gar warten, bis man nach Hause kommt, wenn man unterwegs ist. “

    Wenn ich das richtig verstanden habe, sind mehrere Varianten der Überwachung im Gespräch, bezüglich der totalen Handyüberwachung drehen wohl die meisten Politiker gerade hohl und können ihr Glück kaum fassen – ich kenne mich auf diesem Gebiet leider (wie ich immer öfter bedauern muß) nicht aus:

    – Tracking-Apps, die aufs Handy geladen werden (müssen)
    – Ortung über die SIM-Karte
    – Ortung über GPS
    – „stille“ SMS?
    – Auswertung der anonymisierten Handy-Daten durch Google (Standorte und Google-Anwendungen)

    Und das sind nur die, die ich als Laie schon mal gehört/gelesen habe. Ich lasse seit mindestens einer Woche das Handy immer zuhause, wenn ich zum Einkaufen fahre oder mich zum Freizeitvergnügen draussen aufhalte…

    und obwohl ich sonst eher nicht so der Verschwörungstheoretiker bin, Bill Gates soll wohl „Impf-Tattoos“ entwickeln, also der Chip im Hintern ist möglicherweise nicht mehr weit…

  109. @Neunzehnhundertvierundachtzig 9. April 2020 at 11:49

    „tban 8. April 2020 at 20:56

    Man kann das Gerät auch ganz einfach zu Hause „vergessen“.
    _____________________
    Klar geht das, dann haben die auch gleich Ihre Adresse.“
    Ist ja bekannt das da sämtliche Gespräche mitgehört werden die Adresse dürften sie haben wen das Ding das 1. Mal angeschaltet wurde.
    Da heist die App dan Android oder Windows Mobile.

  110. Ich, Mitte 40, hatte schon Corona und laßt euch sagen, daß die Nochregierungsparteien den ganz falschen Weg gegangen sind – nicht das einzige mal in diesem Millenium.

    Der Verlauf vermittelt einem nicht das Gefühl sterben zu müssen. Eher ne milde Grippe, weil nicht alle Symptome gleichzeitig auftreten. Und das sage ich, dem im Nachlauf einer Influenza regelmäßig eine Lungenentzündung heimsucht.

    Laßt euch nicht für blöde verkaufen, und verzichtet wo es geht aufs Kurzarbeitergeld. Die 33% ist es nicht Wert.

    Schönen Gruß aus dem sonnigen Stadtpark…

  111. Meine Sorge ist, dass die Fernreisebranche dauerhaft geschädigt ist und das Fliegen wieder zum „Luxusgut“ wird. Dann hätten Greta & Co. in kürzester Zeit ihre Ziele erreicht… 🙁

  112. „…Zur Sacheinschätzung gehört: Ohne die derzeitigen drastischen Maßnahmen, deren wirtschaftliche Folgen verheerend sind, würden allein in Deutschland rund eine Million Menschen an Corona sterben…)
    ———————————————————————
    Ist das die Meinung des Autors oder Zitat des von ihm erwähnten Strategiepapiers?

    Nach allen Berichten, die hinter die Fassade der regierungsgenehmigten Nachrichten geblickt haben und auf andere Schlußfolgerungen als diese gekommen sind, bin ich nach wie vor der Meinung, daß die Zahl von 1 Mio. Toten allein in Deutschland ohne den hysterisch herbeigeführten Ausnahmezustand trotzdem nicht erreicht worden wäre.

    Leider ist dieser „normale“ Ausgang einer Virenwelle nicht mehr zu beweisen, weil sich die Panikmacher und die getriebenen Aktionisten aus der Politik danach auf die Schulter klopfen werden, nur ihrer „besonnenen Maßnahmen“ wegen wäre ein „Massensterben“ verhindert worden.

    Wenn auf diesen „noch nie dagewesenen“ SARS CoV-2 bekanntermaßen ein Patent besteht, dann heißt das, er ist kein reines Naturprodukt, sondern zumindest in seiner „Nachbesserung“ ein menschliches Entwicklungsprodukt.

  113. Man muss konstatieren:
    Merkel und Co haben es im internationalen Vergleich jetzt ganz gut hinbekommen.
    Sämtliche Rechte wie Donald , Boris oder dieser Brasilianer haben Mist gebaut, mehr Menschenleben riskiert als jeder Terroranschlag gekostet hätte.

    Und hier gibt es leider genug VT ler, die den ganzen Blödsinn von GRIPPE oder Fake Virus, NWO oder Merkels BÖSEN Plan oder NUR JESUS RETTET UNS glauben.
    Selten lag die ganze Bewegung so falsch wie jetzt.
    Und der Kommentarbereich hier wird immer primitiver.
    Man wird ja inzwischen zum Pflegefall erklärt wenn man den Blog weiter empfiehlt

    Alice Weidel und ein paar andere hatten das früh erkannt und schärfere Massnahmen gefordert , als Merkel noch pennte.

Comments are closed.