Eine Links-Funktionärin wie aus dem Bilderbuch - Saskia Esken.

Von CANTALOOP | Eines muss man ihr neidlos zugestehen, der bärbeißigen Saskia Esken von den Sozialdemokraten. Niemand verkörpert so dezidiert das Antlitz des Sozialismus, wie die von bösen Zungen als „schwäbische Beißzange“ bezeichnete SPD-Chefin. Exakt so stellt man sich eine resolute, eiskalte und unerbittliche Parteifunktionärin vor.

Aktuell meldet sie sich mit ihren neuesten geistigen Errungenschaften zu Wort. Sicherlich auch, um ihre sozialistischen Reflexe weiterhin nicht einrosten zu lassen, fordert sie trotz sich anbahnender Wirtschaftskrise ausgerechnet eine „Reichen-Steuer“. Um auch noch die letzten verbliebenen Leitungsträger, Investoren und Wertschöpfer zu vergraulen.

Wer „reich“ in ihrem Sinne ist, legen die Linkspopulisten sicherlich noch genau fest. Ab ca. 50.000 Euro Einkommen im Jahr zählt man wohl dazu. Wir notieren: Vermögensabgabe, Lastenausgleich, Erbschaftsbesteuerung und noch einiges mehr führen sie bekanntlich schon im Portfolio. Natürlich nur in bester Absicht – und ausschließlich zum Nutzen der Bürgerschaft, versteht sich. Auch Dietmar Bartsch von den Linken sprach sich angesichts klammer Staatskassen für eine einmalige Vermögensabgabe aus, die seiner Ansicht nach in diesem Falle auch rechtlich legitim wäre. Nähere Details des Vorhabens folgen noch.

Sie selbst pflegen einen gediegenen, fast schon bourgeoisen Lebensstil, die Funktionärs-Elite der vereinigten Linksparteien. Nicht wenige von ihnen verdienen deutlich fünfstellig im Monat. Erst im Februar wurden ihre Diäten entsprechend „angepasst“. Und dennoch sehen sie es als ihr vordringlichstes Ziel an, andere zu schröpfen, zu schikanieren und auszupressen. Ganz im Stile ihrer ehemaligen „Führungsriege“ aus Sowjetunion, China und DDR.

Ohne es bewusst wahrzunehmen sind wir als Gesellschaft aktuell näher dran am Sozialismus, als wir es je geahnt hätten. Es gilt festzustellen, mit welch gravierenden Veränderungen wir gerade mittels der vorgegebenen Corona-Bekämpfung konfrontiert werden:

Aushebelung demokratischer Entscheidungsprozesse, Umgehung von Parlamenten, Verstaatlichung von Betrieben, Verfügung strikter Versammlungsverbote, Verschärfung des Vorgehens gegen abweichende Meinungen, Einschränkung der Bewegungs- und Reisefreiheit, Forcierung der staatlichen Überwachung sowie Aufruf zur gegenseitigen Bespitzelung und Denunziation.

Da ist doch die geplante „Reichensteuer“ nur noch ein Klacks dagegen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

99 KOMMENTARE

  1. Das Thema war auch gestern in vielen anderen Zeitungen zu lesen.

    Die Kommentare dazu waren für die Genossen vernichtend.

    Einer von vielen: „So ein Stuss kommt nur von Leuten, die sich nicht trauen google, Amazon, Starbucks etc. zu besteuern.“

    Die große Magie der Sozialdemokratie: „Immer wieder umfallen, ohne zwischendurch aufgestanden zu sein.“

  2. Warum hat die immer so’n komischen schwarzen Helm auf?
    Macht der Gewohnheit aus der Antifa-Zeit?

  3. Wenn wir das zulassen, dann endgültig tschau für Jedermanns Geldböörse.
    Zun Wohle der islamen Neger, Araber und aller her schon gerbe Lebender.

  4. Das Geld kann immer nur von denen geholt werden, die sich nicht schlagkräftig wehren können.
    Na was glauben wir wäre los, wenn es z.B. heißen würde: Audi, Mercedes, Porsche, VW, Bayer, Allianz….. zahlen ab sofort einen solidarischen Beitrag.
    Die herrschenden wäre schlag sofort nicht mehr herrschend.
    Bei Herrn Meier, Herrn Otto,…. passiert ja so etwas zum Glück nicht.

    Es wird sein wie immer…..

    Die Reichen werden reicher, die Armen bleiben arm.

  5. Meine Fresse….wenn meine Katze das Gesicht dieser Esken´s hätte, würde ich ihr (der Katze) den Arsch rasieren und das Rückwärtslaufen beibringen:

  6. …. oder: „Einholen ohne zu überholen!“

    Shalom, Lorbas!
    Wenn ich mir so diese Esken betrachte ….
    Es war mir in meinem langen Berufsleben vergönnt, in Gesichtern lesen zu müssen… und zu über 90% lag ich immer richtig. Worauf ich ein wenig stolz sein dürfte.

    Wenn ich mir die verkniffenen Mundwinkel und die Augen dieser Frau so anschaue, fühle ich mich an einige Patientinnen erinnert. In Deutschland wie Israel gleichermaßen.

    Von diesen Frauen ging noch nie Gutes aus. Muss ich einfach mal so feststellen.
    In der DDR waren diese Frauen meistens Ehefrauen von NVA- Offizieren oder „strammen Genossen“.

    Eigenartig! Warum verbinde ich DAS hier? Ja ja, „gelernt ist gelernt“.

    Shalom!

    Z.A.

  7. NoWaBo/Eskens steuern in Anbetracht der Corona-Epidemie nichts – aber auch nicht das Geringste – bei. Kein halbwegs konstruktiver Vorschlag. Nur dummes Geschwätz aus der 70er-Jahre SPD-Mottenkiste aber selbst das können die Linken besser. Statt dessen propagieren sie das Enteignungsmodell von Klein-Kevin aber nicht einmal das können sie richtig denn er hat das Original. Die relativ guten Umfragewerte der SPD sind auf den Auftritt und das Handeln von Olaf Scholz zurückzuführen, der natürlich seine Chance sieht während Merkel in Quarantäne nicht mal eine vernünftige Audio-Standleitung hinbekommt.
    Die Eskens erinnert mich nicht nur an eine Stalinistin sondern an noch viel schrecklichere Frauen. Ja… es gab auch Frauen die damals an verantwortlicher Stelle mitgemacht haben. Damit meine ich nicht nur Margot Honecker.

  8. Liebe Follower*innenX,

    Momentan mache ich mich bei der Bundesregierung dafür stark das bestehende Kontaktverbot rechtzeitig zum Beginn des Ramadan, am 23.04., aufzuheben.
    Ungeachtet der medizinischen Notwendigkeit kann es nicht angehen, daß Muslim*innenX verwehrt werden soll ihre friedliche und tolerante Religion im öffentlichen Raum auszuleben.

    Selbstverständlich muß das Kontaktverbot über Ostern bestehen bleiben und Verstöße der einheimischen Bevölkerung finanziell schwer sanktioniert werden!
    Schließlich leben wir nicht in einem Land, in dem es für einzelne Gruppierungen rechtsfreie Räume gibt.

    #RamadanKareem
    #Ramadan
    #IslamIstToleranz
    #HaltungStattFakten

    https://www.facebook.com/DoerteWiebke/?__tn__=kCH-R&eid=

  9. “Das Problem vom Sozialismus ist, dass Dir irgendwann das Geld anderer Menschen ausgeht” – Margaret Thatcher

  10. Und weil wir gerade mal dabei sind ….
    Was macht denn die „Antifa“ derzeit?
    Hier ein kleiner Auszug aus deren „Aktivitäten“:

    „… Akteur*innen der AfD gezielt anzugreifen, ist nur ein Stein, den wir dem Aufbauprojekt des anschlussfähigen Faschismus entziehen müssen. Mit direkten Aktionen können wir einen Prozess begleiten, der jedoch weitaus mehr Angriffspunkte entwickeln muss.
    Solange gilt es sich aufrecht im Alltag und nachts im Geheimen auf jene Seite zu schlagen, die weitaus unbequemer und isolierter ist, als die der bundesdeutschen Normalität.

    Wir plädieren dafür, auch in Zeiten von Corona, in Zeiten leergefegter Städte, unsere Projekte weiter zu verfolgen oder zu Ende zu führen. Im abgelegenen sterilen Neubau-Gebiet in Falkenberg waren die Straßen so tot wie vor Corona. Es ist möglich, und Observationskräfte werden es schwer haben uns (ohne technische Hilfsmittel) unerkannt über lange Strecken zu verfolgen.
    Wer wenn nicht wir sind geübt uns unter jenen Bedingungen geschickt zu bewegen?

    Gebrannt hat daher in der Nacht auf den 01.04. das Auto einer Soldatin, mit Sitz für die AfD in der BVV Lichtenberg, Marianne Kleinert, David-Friedländer-Weg 72, Renault Laguna, grau, B-MK2589.“
    (Quelle: Indymedi’ach)

    Entweder befindet sich Euer „Staatsschutz“ in Quarantäne oder muss gerade im home- office Mundmasken aus abgelegten „Pampers“ nähen …

    Gibt auf dem Indianer- Media noch mehr zu entdecken.
    Ganz im Sinne dieser „Frau Esken“ (Nachahmerin des versoffenen Schulz…)

    Shalom!

    Z.A.

  11. @ lorbas 16:50 :
    Das Kontaktverbot heben die Musels schon von ganz alleine auf. Die brauchen keine Merkel/Ramadan.
    Wenn bei uns in Norddeutschland rechtzeitig vor Ostern am nächsten Montag 20 Grad herrscht, erledigt sich die Kontaktsperre für bestimmte Personengruppen von selber und nur die Deutschen bleiben dann noch brav zu Hause.

  12. Sozi sein heisst GLEICHMACHEN !
    Alle sollen gleich seine bedeutet gleicher Lohn, gleiche Bildung, gleiche Renten, gleiche Gesinnung, gleiche Frisur.
    Eigentum ist für einen Sozi ein Verbrechen.
    Wenn einer schlauer ist als der dümmste Sozi ist er bereits verdächtig ein Bourgeois zu sein.
    Die Sozi’s kämpfen immer noch den Klassenkampf wie vor 150 Jahren, obwohl es seit 100 Jahren keine Klassen mehr gibt.
    Die Sozi’s haben das Kaiserreich verraten, mit Hartz-IV die Arbeiter, mit der Rentenreform die Rentner, mit der Migrationspolitik das ganze Volk.
    Die Geschichte der SPD ist eine einzige Geschichte von Verrat.
    Und auch vor Morden schreckte die SPD nicht zurück wenn es dem Machterhalt dient, siehe Noske und den Spartakus-Aufstand 1918.

  13. Zuri Ariel 2. April 2020 at 16:42

    …. oder: „Einholen ohne zu überholen!“

    Shalom, Lorbas!
    Wenn ich mir so diese Esken betrachte ….

    Bei den Genossen findet man leider viele unschöne Gemeinsamkeiten. Leider habe ich in meinem Leben einige Kennengelernt und einige Eigenschaften hatten sie alle gemeinsam.
    Leider waren diese Eigenschaften immer negativ, wie z.B. wie bereichere ich mich am Eigentum anderer.
    Wie bekomme ich ein Pöstchen, selbstverständlich gut bezahlt und wo ich nichts leisten muß?
    Ich spiele mich als moralische Instanz auf, obwohl ich keine Moral habe.
    Von anderen Dinge wie selbstverständlich erwarten (Steuerehrlichkeit, Fleiß, Anstand, Redlichkeit) aber selbst bis zur Halskrause im Sumpf stecken.
    Viele Genossen vereinen zudem noch eine Abneigung gegenüber diesem Land und das obwohl sie gut von diesem Leben.

  14. Wenn es vielleicht nicht zwangsläufig auf jeden zutrifft, so trifft es bei Herrn Esken zu 120% zu….Hass macht Hässlich!
    @ Schurke1957….der war gut:O)))!!

  15. .

    Betrifft: Kindern “Sozialismus“ erklären

    .

    1.) Lehrer verspricht Max 10,- Euro für Säubern des Klassenraums.

    2.) Nach erledigter Arbeit erhält Max 2,- Euro.

    3.) Die (untätigen) Mitschüler: 8,- Euro

    4.) Max: “Waaas ?!“

    5.) Lehrer: “Tja, DAS ist Sozialismus.“

    .

  16. Nach der Wende, ab ins Arbeitslager! Da werden die Genossen lernen, was es heißt, für sein tägliches Essen zu arbeiten. Wecken um 4:30 Uhr. Morgenappell, Frühstück, dann „Chain-Gang“ 16 Stunden lang unter dem ständigen Gebrüll der Aufseher und dem Gebell ihrer Hunde.

  17. Saskia Esken !

    Gesicht : absolut waffenscheinpflichtig ! Vgl. S. Hennig-Wellsow !

    Soviel Kreide kann die Dame gar nicht verzehren , um selbst Naivlinge zum Sozialismus zu verführen … .

  18. @lorbas 2. April 2020 at 16:50
    Mensch, Lorbas!
    Du hast mir damit aber eine Freude bereitet! Wirklich!
    „Dörte“!!!!!!! Eh!!!!
    Völlig verqueeeeer.
    Darf ich eine Ferndiagnose abgeben? Du willst mich testen, gelle?
    Eines von 47 Geschlechtern. Ein wenig Divers (keine Taucher*in!), bösartiger Blick, Geschwätzwissenschaften studiert- 16 Semester, wohnt in einer Messi- WG, fährt Fahrrad (wie alle „Dörte’s“ im Norden), frisst nur Voll- Bio aus der Braunen (!) Tonne und kann keinen Nachwuchs kriegen oder zeugen.

    Armes Deutschland- Deine Vollpfosten!
    (Würde ich mit einem arabischen „Hinterlader“ hier in IL zusammen in eine Zelle sperren….)

    Shalom!

    Z.A.

  19. Genau auf den Punkt gebracht. Was die Linken immer gut können ist:
    Wegnehmen, Drangsalieren, Abkassieren und DAS GELD DER ANDEREN VERTEILEN!
    =sozialistisches Prinzip.

    Damit ist nicht das Verteilen im guten Sinne gemeint. Dazu gehört auch ihre Sauereien zu finanzieren.
    Wie etwa Flüchtlinge für alle usw

  20. Ich frage mich echt, wie es solche Kanaillen in sämtlichen Parteien schaffen, regelmäßig in höchste Posten aufzusteigen.

  21. Zuri Ariel 2. April 2020 at 16:42
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Stimmt auffallend. Betrifft aber auch viele Männer.

    Meist aber Frauen in der Destruktivität stracks vorneeweg.
    Und dann, vor Gericht, keifend auf Männer zeigen.

  22. .
    .
    Finde den Fehler im entarteten dt. System
    .
    Viele dt. Arbeiter bekommen zur Zeit nur noch 60 bis 67 Prozent des letzten Nettogehaltes als Kurzarbeitergeld…..Sie halten täglich das Land am Kacken..

    .
    Merkels Millionen Illegale Asylanten bekommen weiterhin 100 Prozent Leistungen und es werden immer mehr….

    .
    Politiker der Altparteien bekommen alle Leistungen und weiterhin 100 Prozent ihrer Diäten und die automatischen Erhöhungen.
    .
    .
    ARBEITEN lohnt sich NICHT mehr.

    Wozu noch.. ?

  23. Also, erst werden die „Reichen“ erschossen und dann müssen Steuern gezahlt werden ?
    Die Bundestagsabgeordneten könnten sich doch jetzt solidarisch mit den Arbeitnehmern erklären, die in Kurzarbeit gehen oder vielleicht sogar ihren Job verlieren.
    Hiermit stelle ich an die Abgeordneten die Forderung in den Raum “ verzichtet ihr doch auf 25% eurer Diäten“ und verschont uns mit eurem geistigen Müll.

  24. Eine äußerst unangenehme Erscheinung sowohl äußerlich als auch inhaltlich. Passt bestens zu Merkel, Schäuble, Göring, Roth, Günther, Mihalic, Antonia Hofreiter, Steinmeier, Gabriel und anderen „Sozialisten“!

  25. .
    .
    Dreckigste Lüge des EuGH und der EU-Diktatur
    .
    Alle Millionen illegale Merkel-Asylanten wollten NIE nach Polen, Ungarn und Tschechien. Sie wollten alle nach Deutschland wo für Asylanten Milch und Honig fließen fürs nichts tun.
    .
    Und Polen, Ungarn und Tschechien haben ihre Bürger vor all dem moslemischen Verbrechen und Terror geschützt der in westlichen Ländern herzlich Willkommen ist.
    .
    Dafür wurden viele deutsche Frauen und Kinder sinnlos vergewaltigt und ermordet.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Urteil des EuGH
    .
    Drei Länder haben in Flüchtlingskrise
    .
    EU-Recht gebrochen

    .
    Eigentlich sollten Italien und Griechenland durch EU-Beschlüsse zur Umverteilung von Asylbewerbern 2015 entlastet werden. Stattdessen schufen die Entscheidungen tiefe Gräben, die bis heute bestehen.
    .
    Polen, Ungarn und Tschechien haben nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs in der Flüchtlingskrise gegen EU-Recht verstoßen. Die drei Länder hätten sich nicht weigern dürfen, EU-Beschlüsse zur Umverteilung von Asylbewerbern aus Griechenland und Italien umzusetzen, urteilten die Luxemburger Richter am Donnerstag.
    .
    Hintergrund sind zwei Mehrheitsentscheidungen der EU-Staaten von 2015, wonach bis zu 160.000 Asylbewerber innerhalb der EU verteilt werden sollten. Dies sollte Griechenland und Italien entlasten
    .
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_87638700/eugh-urteil-polen-ungarn-und-tschechien-haben-eu-recht-gebrochen.html

  26. @ le waldsterben 2. April 2020 at 16:37
    Warum hat die immer so’n komischen schwarzen Helm auf?
    Macht der Gewohnheit aus der Antifa-Zeit?

    Passt doch zur Partei der Spezialdemokratten:
    Humanoider Schrott.

  27. @ Mic Gold 2. April 2020 at 17:10
    Ich frage mich echt, wie es solche Kanaillen in sämtlichen Parteien schaffen, regelmäßig in höchste Posten aufzusteigen.
    —————————————————————–
    Das ist das Peter-Prinzip in Reinform. Abschreckend.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Peter-Prinzip

  28. Lasst die Schwarzwald-Torte doch quasseln! BT-Wahl 2021: SPD drei Prozent! Gut so!

  29. Wow, bin nun leicht irritiert-Brisant auf ARD hat mir die Augen geöffnet!
    Tausende Syrische Ärzte können in Deutschland nicht arbeiten, da ihre Abschlüsse nicht anerkannt werden. Wo sind die alle? Hab noch keinen gesehen.

  30. Das Bild da oben muss sofort in FSK 18 eingeordnet werden, man erschrickt sich ja fast zu Tode!

  31. Wir waren aber nicht alle so naiv zu glauben, dass wir den shutdown und sämtliche politische Fehlentscheidungen nicht auch bezahlen müssen…

  32. Man muss vor allem fragen: wem kommt es zugute, das viele Geld? Den Armen? Kranken, Rentnern, denen, die ins Abseits geschoben wurden?

    Nee. Sie krallen es sich selbst und den Rest bekommen „arme“ „Flüchtlinge“.

  33. Bei RTL gefeuerter Xavier Naidoo feuert weiter:

    Er behauptet: „Und wir haben es heutzutage schon wieder mit Faschismus zu tun und zwar getarnt als Partei Die Linke, Partei SPD. Das sind die neuen Faschisten. Denn es gibt nur eine legitime Meinung. Und ich würde in Zukunft die Nationalen Sozialisten gerne Nasos nennen und die internationalen Sozialisten Isos.“

    https://www.express.de/news/promi-und-show/xavier-naidoo-bezeichnet-spd-und-linke-in-video-als-faschisten-36500084

    😯

  34. lorbas 2. April 2020 at 16:33; Trauen würden die sich schon, aber keine Frage, die wissen natürlich ganz genau, dass sie da nur gepflegt auf die Schnauze fliegen würden. Deutschland ist internetuell doch viel mehr ein Entwicklungsland wie Bleistiftweise Ghana. Auch wenn wir rund 1% der Weltbevölkerung stellen, diese Firmen können ganz gut auf den Umsatz verzichten. Im Zweifelsfall brauchen die nur nach Österreich, da dauert das Packerl vielleicht nen Tag länger und es kostet keine Extrasteuer. Wobei ich eher vermute, dass es innerhalb Deutschland schon länger dauert. Lediglich die Paketpreise sind da unverschämt, aber da lässt sich sicher ne Lösung finden. Schliesslich kostet ein Grossbrief bei uns Maximalstrecke rund 800 km irgendwo um 3€50. Bei nem Kauf aus China, Warenwert vielleicht 5€ aber die Grösse entspricht dem GB ist der Versand kostenlos, obwohl der Weg 10-15 mal solang ist.

  35. OT

    War bestimmt MUFL-Kuffnucke.
    Kein Bild, kein Name:

    Ein alkoholisierte Jugendlicher (17) pöbelte zunächst am Düsseldorfer Hauptbahnhof Bahnreisende an und attackierte dann Polizeibeamte. Der 17-Jährige wehrte sich durch Treten und Schlagen gegen eine Festnahme. Dabei spuckte er die Einsatzkräfte an und deute dabei an, dass er an dem Coronavirus erkrankt sei.
    (…)
    Zum Schutz der Beamten wurden dem vermutlich unter Drogen stehenden Teenager eine Spuckschutzhaube sowie Hand-und Fußfesseln angelegt.(…)

    https://www.express.de/duesseldorf/-habe-corona–teenie–17–bespuckt-polizisten-am-duesseldorfer-hauptbahnhof-36507840

  36. Diese sozialistisch-kommunistische Schmarotzerin soll sich eine ehrliche Arbeit suchen, statt nach dem Geld anständiger Leute zu trachten.

    Die sieht jetzt schon verlebter aus als Margot Honecker in ihren letzen Tagen.

    Leute,

    wenn wir nicht aufpassen werden die Mittel und Wege finden, all das was unsere Eltern, Großeltern und wir selbst aufgebaut haben, an die illegal Dahergelaufenen umzuverteilen.

    Wir dürfen das nicht zulassen, dass der Wohlstand unserer Kinder und Enkel an Leute umverteilt wird, die unsere Art zu Leben beseitigen wollen.

    Wir müssen hier ganz hart reingehen und die SPD-LINKE sowie Ökosozialisten auf die politsche Müllhalde befördern.

    Das sind Leute die Neid und Hass schüren, sowie Leistung und ehrliche Arbeit erfolgreicher Menschen mit Dreck bewerfen.

    Kommunisten und der radikale Islam sind die größte Bedrohung der Gegenwart. Corona ist harmlos gegenüber diesen Menschheitsseuchen.

  37. Mein Gott… ist die Esken hässlich!
    Die sieht aus wie ein alter Mann.

    Ich bin ja selbst auch kein Brad Pitt und Optik bei einer Frau steht für mich ganz sicher nicht erster Stelle. Aber sorry, diese Esken würde ich selbst dann nicht anfassen wenn sie die letzte noch lebende Frau auf dem Planeten wäre. Dann lieber Pornhub und Küchenrolle bis ans Ende meiner Tage.

  38. Schurke1957 2. April 2020 at 16:42

    Meine Fresse….wenn meine Katze das Gesicht dieser Esken´s hätte, würde ich ihr (der Katze) den Arsch rasieren und das Rückwärtslaufen beibringen:

    Kommunisten und ANTIFA …..Hass macht hässlich …. das kommt vom Inneren (der Seele des Menschen)

    Physiognomie is Real!

  39. Jens Eits 2. April 2020 at 17:53

    Jetzt bin ich aber neugierig geworden. Wie treibt man es mit einer Küchenrolle? :mrgreen:

  40. Ich glaube, die Saskia hat früher mal viel geboxt!
    Jedenfalls sieht jedes Pferd besser aus als sie.

  41. Hat(te) Saskia Eskens etwa auch eine Hasenscharte wie Susanne Hennig-Wellsow welche vielleicht nur besser operiert worden ist?
    Dieser Makel würde irgendwie auch zu dem gleichen Benehmen der beiden passen.

  42. Jens Eits 2. April 2020 at 17:53

    Ich muss zugeben, dass eine Küchenrolle mehr erotische Ausstrahlung hat als Frau E.

  43. @ VivaEspaña 2. April 2020 at 17:51
    OT

    War bestimmt MUFL-Kuffnucke.
    Kein Bild, kein Name:

    Wetten dass eine Faust es auch getan hätte ?

  44. OT (man muß ja auf dem Laufenden bleiben)

    Corona-News-Ticker
    Auszug

    17.15 Uhr: Großhalle in Paris für Särge beschlagnahmt

    In der Corona-Krise muss der größte Lebensmittelmarkt Europas nun Särge aufnehmen: Eine Halle des Pariser Großmarkts Rungis sei dafür beschlagnahmt worden, teilte die Polizeipräfektur amit. Ab Freitag sollen im südlichen Paris Särge mit Corona-Toten eintreffen.

    17.10 Uhr: Ausgangssperre in Mekka und Medina *)
    .
    Saudi-Arabien hat eine Ausgangssperre für die wichtigsten muslimischen Städte Mekka und Medina verhängt. Bis auf Gemüseläden, Apotheken, Tankstellen und Banken sollen alle Geschäfte geschlossen bleiben, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur SPA. Die Ausgangssperre gelte bis auf Weiteres. Die Behörden hatten schon vorher den Zutritt zu den Moscheen beschränkt.

    https://www.derwesten.de/panorama/vermischtes/coronavirus-corona-deutschland-faelle-zahlen-aktuell-usa-italien-tote-infizierte-covid-19-id228686513.html

    *) Wann fängt der Rammeldam an?

  45. Frage an Radio Yerewan:
    „Gibt es in der doitschen Politlandschft noch etwas widerlicheres als diese Schrulle ?“
    Antwort von Radio Yerewan:
    „im Prinzip nicht. Allerdings steht die Bundesgesundheitstunte diesem Herrn in nicht vielem nach.“

  46. @ AlterMann 2. April 2020 at 17:35
    @ Mic Gold 2. April 2020 at 17:10
    Ich frage mich echt, wie es solche Kanaillen in sämtlichen Parteien schaffen, regelmäßig in höchste Posten aufzusteigen.
    —————————————————————–
    Das ist das Peter-Prinzip in Reinform. Abschreckend.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Peter-Prinzip

    Im Anschluß,daran kommt aber unvermeidlich Murphy´s law aus den Büschen.
    Wir erleben es gerade life:
    Alles was in die Hose gehen kann geht auch in die Hose.

  47. „Wegnehmen, Drangsalieren, Abkassieren“ – Sozialisten eben.
    Ähnlich haben die National-Sozialisten in Deutschland gewirkt. Da wurde den Menschen die Existenzgrundlage entzogen. Da bereicherten sich Sozialisten, die national eingestellt waren an den Menschen. Andersdenkende wurden durch braune Schlägerhorden drangsliert und Menschen wurden abkassiert indem sie aus ihren Häusern, Wohnungen etc. und sogar aus dem Land getrieben wurden, wofür sie auch noch bezahlen mußten, bzw. sie mußten ihre Wertsache zurücklassen.
    Gleichwohl ist das Vorgen. auch bekannt aus der UdSSR unter Stalin. Da wurde mit den Menschen nicht anders umgegangen wie unter den nationalen Sozialisten – wo Nichtlinientreueas in den Gulags verschwanden. Insoweit kann einem nur Angst und Bange werden, wenn man Eskens, Walter-Borjahn und Konsorten schwadronieren hört.

  48. „Wegnehmen, Drangsalieren, Abkassieren“
    Sie treiben uns in den Urin.

    Mehr paßt in ein links-rot-grün-versifftes Gehirn von „Spezialdemokraten“ nicht hinein.
    Einziges Ziel: Teilhabe an der Leistung anderer. Bis alle gleich dumm und gleich arm sind.
    Und darüber ein Kader. In diesem Falle mit der MitgliedIn Esken.
    Eine die redet, wie ein Bio-Huhn auf Speed.
    „Politiker sind alle sprachbegabt – sprechen den ganzen Tag fließend Blödsinn.“

    Ein Studium der Germanistik und Politikwissenschaft an der Universität Stuttgart brach sie ab.
    Um das Studium der Rechtswissenschaften – nicht – anzufangen.
    Immerhin schloß sie dann doch noch eine Ausbildung zur staatlich geprüften Informatikerin ab. Lange gearbeitet hat sie nicht. Erwerbstätige Arbeit -steht- ich offenbar nicht.

    „Was unterscheidet den Menschen vom Affen?
    Ein Affe würde niemals den Dümmsten der Sippe die Führung überlassen.“
    (von einem mir unbekannten Wahrsager)

  49. Die Arbeiterverräterpartei weiß wie man Arbeiter in den Dreck tritt und Rentner zum Flaschensammeln motiviert.

  50. Johannisbeersorbet
    2. April 2020 at 18:26
    Die Arbeiterverräterpartei weiß wie man Arbeiter in den Dreck tritt und Rentner zum Flaschensammeln motiviert.
    ++++

    Genau!
    Wenn die Sozen sich wenigstens mal für eine Flaschenpfanderhöhung durchsetzen könnten, dann hätten auch die Rentner etwas davon! 🙂
    Aber so! 🙁

  51. Mic Gold
    2. April 2020 at 17:10
    Ich frage mich echt, wie es solche Kanaillen in sämtlichen Parteien schaffen, regelmäßig in höchste Posten aufzusteigen.
    ++++

    Als Ingenieur z. B. hättest Du bei den Sozen keine Chance! Zu solide!

    Für Spitzenposten nehmen die nur bräsige und häßliche Gestalten!
    Obwohl die als Schiffsschaukelbremser oder für Geisterbahnen viel qualifizierter wären! 🙂

  52. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 2. April 2020 at 17:56
    „Physiognomie is Real!“
    ….. meine Rede!!!!

    Shalom!

    Z.A.

  53. Die hässliche Fürstin der Finsternis verbreitet ihre satanischn Ideen. Man denke dabei stets an die schwäbische Hochzeitsregel: Heirat besser a schöns Weib als wie a wiaschast. Des frisst genau so viel!

  54. Helmut Schmidt würde sagen .
    Die Eskens ist in der SPD echt jetzt nee komm,
    ach ja April, April

  55. Schon meine Mutter hat mich als jungen Mann immer von gewarnt. Die Esken ist gefährlich auch für Ihre Partei

  56. Ganz gefährliche Kommunistin. Könnte man sich als Aufseherin im Gulag vorstellen.
    Die SPD will die SED links überholen mit dieser Frau.

  57. Ich weiß gar nicht was ihr wollt ?

    Die Esken ist doch scharf wie zwei Päckchen Rasierklingen !

  58. IchwillmeinLandzurueck 2. April 2020 at 19:19

    So ungefähr stelle ich mir Heiko Maas in zwanzig Jahren vor.

    Mist, nun hab ich „Bilder“…

  59. Herr Spahn hat gesagt Deutschland ist auf Corona gut vorbereitet
    War wohl nix ,es gibt noch nichtmal Klopapier für Alle.
    Zur Stafe müsste er Frau Eskens einen Zungenkuss geben, an seiner Stelle würde ich sagen lieber 10 jahre nix zu Weihnachten .. Hi Hi

  60. VivaEspaña 2. April 2020 at 18:02

    Wann dieses Jahr der „Rammel, Lan“ anfängt, erkennt man daran dass die friedlichsten Pilger der Welt Mekker erstürmen.

  61. Klink 1 antik
    Stimmt ,das mit den schmalen lippen , habe 35 jahre anglizt diagnostik angewandt.

    Deutet auf extreme frustriertheit hin

  62. VivaEspaña
    2. April 2020 at 17:47

    Bei RTL gefeuerter Xavier Naidoo feuert weiter:

    Xavier wird mir immer sympathischer. Wenn es so weiter geht, kaufe ich mir noch eine CD von ihm, um ihn zu unterstützen.
    Obwohl mir seine Musik eigentlich nicht gefällt. Aber er hat Rückgrat und äußert sich sehr reflektiert.

  63. Die schiefmäulige Sympathieträgerin der SPD sollte unbedingt weiter mit ihren Forderungen an die Öffentlichkeit gehen. Immer weiter so, immer grotesker. Wenn Corona vorbei ist, dann sollten die eigens erfundenen Restriktionen weiterhin für „Wohlhabendere“ gelten. Die spdsed können jede Nacht vor Herzklopfen garnicht einschlafen, sind wir de facto doch auf dem besten Weg zurück in die Steinzeit.

  64. weanabua1683 2. April 2020 at 18:05; Ach, der Lesch mal wieder, Vergleicht Pferdeäpfel mit Birnengelee.
    Natürlich war die spanische Grippe damals schlimm, aber der 1.Wk war grade rum, die Leute weltweit waren unterernährt, der Winter war wohl auch besonders hart, es existierten weder Antibiotika, die wurden erst rund 25 Jahre später erfunden, und helfen bei einem Virus gleich gar nicht, noch sonstige Arzneimittel. Selbst Viren waren damals noch gar nicht erfunden. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, auch Aspirin kam erst später. Und nicht zu vergessen, nach dem Krieg laborierten weite Teile Europas an Kriegsverletzungen rum. Das ist natürlich für nen Virus ein gefundenes Fressen.
    Im Vergleich dazu war die Grippewelle vor 2 Jahren schlimmer, weil die allein bei uns 25.000 Tote gekostet hat, aber bei einer weitgehend gesunden, sogar eher überernährten Bevölkerung, mit Medikamenten, an die konnte man vor 100 JAhren noch nicht mal denken, teilweise wusste man noch nicht mal, was die Ursache war.

  65. Lieber „nicht die mama“,

    „bist du nicht der Sohn vom Ziegenficker? ……. nähähääää …..

  66. „Die Kernkompetenz der Sozialisten liegt darin, daß Geld anderer Leute auszugeben!“ Konrad Adenauer

    „Die Roten halten die leistungsbereiten arbeitenden Menschen für räudige Wölfe, die man totschlagen müsse, andere hingegen sehen in ihnen Kühe, die man ununterbrochen melken könne!“
    „Nur wenige erkennen in ihnen die Pferde, die den Karren ziehen!“
    Winston Churchill

  67. Zitat; „Ohne es bewusst wahrzunehmen sind wir als Gesellschaft aktuell näher dran am Sozialismus, als wir es je geahnt hätten. Es gilt festzustellen, mit welch gravierenden Veränderungen wir gerade mittels der vorgegebenen Corona-Bekämpfung konfrontiert werden:“
    Wer das bis jetzt noch nicht begriffen hat, das der Zug in diese verheerende Richtung unterwegs ist, hat 1. entweder den Knall nicht vernommen oder will u. nimmt 2. diese offensichtliche Unterdrückung billigend in Kauf. Das sind in der Regel linksverdrehte ideologisch indoktrinierte Arbeitsscheue Subjekte, die m.M.n. nicht mehr wert sind als erschlagene tollwütige Köter!

  68. Das ist bestimmt die,der,das,Er,Es,Sie….“Diverse“ Person als Parteivorsitzende. Da gibt es für mich, nicht den geringsten Zweifel !
    Kennt die keinen Schönheitschirurg, Kohle hat die ja wohl genug.

  69. Die Roten waren schon immer die Neider auf das Kapital, vergessen scheinbar dabei immer wieder, wer das Zugpferd unserer Wirtschaft ist, nämlich das Kapital. Wie sagt man doch so schön:“Geht es meinem Chef gut, geht es mir auch gut“. Ähnlich wie im Kommunismus, da sind nämlich die Parteibonzen die Kapitalisten, und wer dort nicht nach deren Pfeife tanzt oder mit schwimmt, dem geht es dreckig, dreckiger und unfreier wie in einem kapitalistischen System. Nebenbei bemerkt: „Wenn ich auf dem Foto, die SPD-Esken sehe, dann sehe ich irgendwie einen kommunistischen Betonkopf, wie Honecker, Modrow, Mielke und noch viele mehr und zudem noch einen verbissenen schiefen Mund, ähnlich wie Wehners schiefe Fresse. Schon das ist für misch Grund, dass ich niemals die Roten wählen werde!

  70. mistral590 2. April 2020 at 17:44

    Wow, bin nun leicht irritiert-Brisant auf ARD hat mir die Augen geöffnet!
    Tausende Syrische Ärzte können in Deutschland nicht arbeiten, da ihre Abschlüsse nicht anerkannt werden. Wo sind die alle?
    ——————————-
    Hab schon mal 2 davon erlebt, Araber, Gott bewahre jeden Patienten davor. Zeugnisse sehen aus wie selbst gemalt.

  71. Sozialisten konnten noch nie mit Geld umgehen.
    Sie wollen es immer von den „Reichen“ haben, um es an die „Armen“ zu verteilen, behalten aber den größten Teil davon für sich selbst. Wer ihnen den Schlüssel zur Kasse gibt, darf sich nicht wundern, wenn alles weg ist.

  72. @Dummsama 3. April 2020 at 01:29
    „mistral590 2. April 2020 at 17:44

    Wow, bin nun leicht irritiert-Brisant auf ARD hat mir die Augen geöffnet!
    Tausende Syrische Ärzte können in Deutschland nicht arbeiten, da ihre Abschlüsse nicht anerkannt werden. Wo sind die alle?
    ——————————-
    Hab schon mal 2 davon erlebt, Araber, Gott bewahre jeden Patienten davor. Zeugnisse sehen aus wie selbst gemalt.“
    —————————————————————-
    Ha ha ha! Stimmt, auffallend!!!!
    Habe ich vor wenigen Jahren hier auch erlebt ….
    „Wie gemalt….“
    „Flughafenarzt aus Damaskus!“… behandelt grundsätzlich (warum wohl?) KEINE Frauen.
    Mit dem weiblichen Personal keine Frühstückspause- gemeinsam am Tisch.
    „Handgeben“… is‘ nicht!
    „Koscher Essen“? Oh je! Er verlangt HALAL! Er „verlangt“…!!!

    Nun ja, da tun mir die Kuffnucken- Ärzte in Deutschland richtig leid!
    Die „Armen“! Mit tschechischen oder polnischen Medizinern gibt es in Sachsen bestimmt nicht solche Probleme. Warum wohl? Weil es Menschen sind, die zu einem Nicht- mohammedanischen Kulturkreis gehören.
    Wie wir, die Israelis!

    Shalom!

    Z.A.

  73. Zu einigen Kommentaren hier …
    Frau Esken ist als Politikerin angetreten. Sie ist zwar als auch-Vorsitzende nach außen hin das Gesicht der Partei, aber ersteres hat sie sich nicht aussuchen können.

    An anderer Stelle wird sie sinngemäß als „Vulkanierfrisur mit dem Charme einer Handarbeitslehrerin, die mit 50 ihrem „ersten Mal“ entgegenfiebert.“ beschrieben, was mich ungebührlich amüsierte.

    Man muss bemüht sein, sie in der Rolle zu sehen, in der sie nunmal als Politikerdarsteller auftritt, also ausschließlich als Vorsitzende einer sterbenden Partei.
    Und daher bereiten mir die Vorschläge einer dahinsiechenden Partei nur noch wenig Sorge.

  74. Nach „bestem“ bolschewistischem Vorbild streicht Esken sicher auch die Zahlen auf einem Blatt durch, schreibt daneben dann „reicht nicht“ und ordnet an „20.000 mehr!“.

  75. Nicht wenige von ihnen verdienen deutlich fünfstellig im Monat.

    Nee, verdienen tun sie es bestimmt nicht, die greifen die Kohle einfach unverdient ab.

  76. le waldsterben 2. April 2020 at 16:37

    Warum hat die immer so’n komischen schwarzen Helm auf?

    Lord Darth Sasker – alias MännE(s]ken Skywalker…
    Die SPD ist ja eine Art Anreicherungsanlage für hässliche Männ_Innen, ich erinnere nur an Hendrick(s), den Barbar.

  77. VivaEspaña 2. April 2020 at 17:51

    Ein alkoholisierte Jugendlicher (17) pöbelte zunächst am Düsseldorfer Hauptbahnhof Bahnreisende an und attackierte dann Polizeibeamte. Der 17-Jährige wehrte sich durch Treten und Schlagen gegen eine Festnahme. Dabei spuckte er die Einsatzkräfte an und deute dabei an, dass er an dem Coronavirus erkrankt sei.

    Haben die deutschen Polizeibeamten denn immer noch keine Taser bei sich?! In den USA würde das Kerlchen nach so einer Aktion blitzen, knattern und summen wie eine Teslaspule!

  78. Also, wenn man George Soros, Kirchen, Gewerkschaften, Medien-Mogule, Springer & Mohnerben, u.s.w. pfänden würde, um den Schaden am deutschen Nationalstaat durch die Sozialstaatseinwanderer zu kompensieren, dann habe ich auch nichts gegen „Reichensteuer“

    Diese Leute müssen zur Vernatwortung gezogen werden
    Die Kirchen werden verstaatlicht, und wer sich noch die Märchen anhören will, der soll dafür Steuern BEZAHLEN und nicht kassieren

Comments are closed.