Beim BAMF ist jeder so alt wie er sich fühlt.

Von MANFRED ROUHS | Zufälle gibt’s, die gibt’s gar nicht: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) führt 416.420 Asylsuchende mit dem Geburtsdatum 1. Januar. Das ergibt eine Auswertung von Zahlen des Ausländerzentralregisters (AZR), die aufgrund einer Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten René Springer öffentlich gemacht worden sind. Hinter ihrer Bezahlschranke schlüsselt die „Welt“ die Herkunft dieser mehr als 400.000 Personen auf:

Die wichtigsten im Register eingetragenen Staatsangehörigkeiten der „Neujahrskinder“ sind von Syrien (rund 123.000), der Türkei (85.000), von Afghanistan (60.000) und dem Irak (30.000). Mit Abstand folgen die Eritreas (16.000), Marokkos (10.000), Somalias (9000), ungeklärte Staatsangehörigkeit (8000), Pakistans (6000) und des Libanon (4000).

Den Angaben zufolge legte von den erwachsenen Asylbewerbern des Jahres 2019 jeder zweite keine Papiere vor, die seine Identität bestätigen. Sie gaben vielmehr lediglich ein Geburtsjahr an, das dann von den deutschen Behrödenmitarbeitern ungeprüft in die Dokumente eingetragen und um den 1. Januar kreativ ergänzt wurde, um zu einem nominell vollständigen Geburtsdatum zu kommen.

Die islamwissenschaftlerin Susanne Schröter geht davon aus, dass viele Menschen aus islamischen Ländern ihr Geburtsdatum bewußt manipulieren. Es gäbe zwar „Bürokratiemängel“ in den Herkunftsländern der Asylbewerber: Ich gehe aber davon aus, dass – unabhängig von den Dokumenten – die allermeisten Menschen in Syrien und anderen muslimisch geprägten Staaten ihren Geburtstag kennen.

Motiv für bewusst falsche Angaben könnten nach der Einschätzung von Schröter beispielsweise Privilegien für unbegleitete minderjährige „Flüchtlinge“ sein. Viele Betroffene würden sich deshalb jünger machen als sie seien.

Die Soziologin Necla Kelek geht dagegen davon aus, dass tatsächlich sehr viele Menschen aus dem Orient wie Afghanen oder Syrer ihr Geburtsdatum nicht kennen. Denn im islamischen Kulturkreis werde das Individuum nicht gefeiert, der Einzelne dient der Großfamilie.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

76 KOMMENTARE

  1. Das war doch bei den türkischen Gastarbeitern Anfang
    der 60er Jahre nicht anders. Eltern Analphabeten……
    Bei den Flüchtilanten ist es genau so und nicht anders…..01.01…

  2. Noch besser: Auf den Krankenkassenkarten ist aus Glaubensgründen kein Foto abgebildet.
    Damit auch jeder dieser Gläubigen die gleiche Karte nutzen kann.
    Das ist natürlich Vorsatz, um den Bio-Deutschen noch mehr Schaden zuzufügen.

  3. Das sind halt unsere Wunderkinder und Goldstücke und Erstmenschen!

    Erste Klasse
    Erste Sahne
    Erste Wahl

    Merkels Erstgeborene!

    Kommen garantiert überall zuerst drann.

    Der Wutbürger, Rechtspopulitst und Verschwörungstheorethiker hat das Maul zu halten.

  4. Schade, daß der 1. Januar bereits ein Feiertag ist. Sonst könnten wir diesen Tag zum „Tag der nationalen Rentensicherung“ erheben.

  5. Da gebe ich dem Autor Recht- Zufälle gibt’s: 80% oder mehr lieben und vertrauen Merkill, die Inflation liegt ganz sicher irgendwo bei 2%; der statistische Durchschnittsverdienst für uns alle liegt bei ca. 2500 Eu netto/monatl.; die Rente hat sicher zu sein… na da können wir uns ja alle beruhigt zurücklehnen und weiter „gut und gerne“ unter diesen „zufälligen“ Bedingungen leben. Weiterfahren, hier gibt es nichts zu sehen… .

  6. Afghanistan (60.000) und dem
    Irak (30.000). Mit Abstand folgen die
    Eritreas (16.000),
    Marokkos (10.000),
    Somalias (9000),
    ungeklärte Staatsangehörigkeit (8000),
    Pakistans (6000) und des
    Libanon (4000).
    =====
    Afghanistan/Pakistan: 66.000
    Sicheres Land: Türkei oder Indien
    Irak 30.000: sicheres Land: Türkei
    Eritrea 9.000. Sicheres Land: Äthopien oder Ägypten
    Marokko 10.000. Sicheres Land: Tunesien oder Spsnien 🙂
    Libanon 4.000. Sicheres Land: Israel, Türkei, Ägypten (oder ist das eine Familienzusammenführung?)
    ungeklärte Staatsangehörigkeit (8000):
    Mal in den Dixi-WC’s nachschauen. Aus erster Hand erfuhr ich, daß dort so manche Identiröt verschwand…Hunderte an Pässen…ansonsten kann man ja rausfinden, woher die kommen…jeder hat seinen Akzent. Sonst festhalten, bis man sich erinnert oder freiwillig geht.

    Von den fast 150.000 würden sicher wieder 145.000 gehen, wenn es ausschließlich Lebensmittelgutscheine geben würde…nix Kohle…
    Noch besser in Ägypten eine Außenstelle für Asylanfragende…mit bezahlter Rückkehr, wenn gewollt (one way)

  7. .
    .
    Die BESTE Integration von Merkels Mio. illegalen Asylanten ist die sofortige ABSCHIEBUNG.
    .
    Die Asylanten werden sich am wohlsten in ihrem Habitat fühlen und klar kommen. Es ist auch das sicherste für unsere Gesellschaft, für unser Land.
    .
    Wir haben viel zu tun..packen wir es an.
    .
    .
    .
    Der beste Satz in diesem Weltartikel ist, der aufzeigt wie krank diese Merkel-Asylpolitik ist.
    .
    .
    250.000 Illegale plus viel mehr müssten sofort unser Land verlassen..
    .
    ABER:
    .
    „Sie sind so zusagen verpflichtet zu gehen, aber berechtigt zu bleiben.“

    .
    .
    Das ist Staatsversagen hoch drei.

  8. Johannisbeersorbet
    17. Mai 2020 at 17:47
    Schade, daß der 1. Januar bereits ein Feiertag ist. Sonst könnten wir diesen Tag zum „Tag der nationalen Rentensicherung“ erheben.
    ======
    Ein Fest, was seinesgleichen sucht.
    Ich bin da ganz zuversichtlich! Nicht?!?

  9. Die AFD sollte endlich die Spaltereien sein lassen und sich der Frage widmen wie wir wieder ein sicheres Leben und den Schutz unserer deutschen Identität angesichts dieser Horden zurückgewinnen können.

  10. Und hier bei uns ist es so, dass die gesamtdeutsche Großfamilie jedem einzelnen Ausländer, der hier eingereist ist und Asyl sagen kann, von der Wiege bis zur Bahre dient.

  11. .
    .
    Die Soziologin Necla Kelek geht dagegen davon aus, dass tatsächlich sehr viele Menschen aus dem Orient wie Afghanen oder Syrer ihr Geburtsdatum nicht kennen.
    .
    .
    ABER… diese Illegalen wissen genau wie viel und wo es deutsche Sozialleistungen gibt… (Viele Illegale betrügen auch noch mit Mehrfachidentitäten.)
    .
    Illegale Asylanten wissen mehr aus dem Sozialgesetzbuch und was ihnen zusteht als Deutsche.
    .
    SELTSAM!
    .
    .
    Und der deutsche Steuerknecht muss blechen.

  12. Ist es ein Asylgrund, am 1.1. geboren zu sein?
    Oder lässt sich da jemand bereitwillig betrügen?

  13. Hurra!

    Fun Fact: Mohammedaner sehen sich also
    1. kohortenweise und
    2. wie Vieh.

    In Deutschland war es mal bis Ende der 90er Usus, allen Pferden eines Jahrgangs (neben ihrem echten Geburtsdatum) das bewußt fiktive Geburtsdatum 1.1. xyz zuzuteilen.

    Weil:

    Alle eines Jahrgangs sollten vergleichbar sein.
    Alle Zweijährigen bei der Körung.

    Das führte zu absurd vorgezogenen, geplanten Fohlengeburten mitten im Winter, möglichst um den 1. Januar. Die ersten drei Monate lebte das Fohlen, Nestflüchter, also in der Box. Statt wie – Geburtsmonat Hottes, wenn keiner eingreift – April-Mai, wenn die Wiesen sprießen.

    Kurz: Damit „Zweijährige“ in der deutschen Pferdezucht bei Körungen vergleichbar wurden (und das Vergleichen des Gleichen ist ja nicht falsch, nur bösartig, wenn es es erzwungen ist), wurde dereinst der fiktive Geburtstermin „1. Januar“ für Zuchtbuch-Hottehühs eingeführt.

    Basis:
    – Auf Körungen sind „2-Jährige“
    – „2-Jährige“ kann ich flexibel dehnen
    – Ich schaffe eine Klonarmee.

    Folgen:

    1. Wer sein Hü auf einer Körung vorstellen wollte, sorgte für eine frühe Geburt. In der Box für ein paar Monate. Aus dem Motiv, ich will das nicht verurteilen, „dann ist der besser entwickelt.“

    2. Wer sagte: „Das ist blöd“ und ließ später im Jahr der Jahreskohorte abfohlen, hatte ein Problem: „Zu jugendlich“ und „noch nicht entwickelt“.

    3. Alle Betrügereien sind eine gewinnversprechende Option.

    Ich schweife wieder ab. Das fiel mir nur zu standardisierten Geburtsdaten und dem lustvollen Mißbrauch ein. Und dem deutschen Irrsinn, darauf mal wieder reinzufallen.

  14. Die wichtigsten im Register eingetragenen Staatsangehörigkeiten der „Neujahrskinder“ sind von Syrien (rund 123.000), der Türkei (85.000), von Afghanistan (60.000) und dem Irak (30.000). Mit Abstand folgen die Eritreas (16.000), Marokkos (10.000), Somalias (9000), ungeklärte Staatsangehörigkeit (8000), Pakistans (6000) und des Libanon (4000).

    Langsam schäme ich mich wirklich, deutscher zu sein. Diese Regierung denkt wirklich nur an unser Land. Anstatt den anderen Ländern Europas ein paar dieser Fachkräfte solidarisch abzugeben, greifen wir uns die besten und meisten Goldstücke aus den wundervollsten Ländern der Welt ab. Aber wenigstens werden wir über die TARGET II Salden noch dafür sorgen, dass zumindest Bingo-Bongo Staaten wie Spanien und Portugal umsonst bei uns einkaufen dürfen. Somit ist mein Gewissen etwas beruhigt.

  15. Komischerweise sind viele Asylanten am 1.1. geboren. Viele Straftaten werden von Migranten begangen, die maximal 17 sind. Die altern seltsamerweise nur sehr langsam. Manche werden sogar jünger.

  16. Naja, ich gehe morgen wieder meiner Arbeit nach.

    Millionen Asylsuchende und Hartz IV-ler (insbesondere gesunde Langzeitarbeitslose) verlassen sich auf mich.

    Gekündigten wegen z.B. Corona wünsche ich viel Erfolg, auf daß sie etwas adäquates finden.

    -Noch- gehöre ich zu denen, die bisher davon verschont blieben.

  17. Der Name des Vaters ist bei 416.420 Ilegalen:
    Mohammed
    Name der Mutter: iPhone
    Geburtsort: zweite Dattel von Links , Zentral Arabische Kalifate.
    (Dauerhaftes Alter bis zum Erhalt der Grundsicherung 13 Jahre, wegen Strafmündigkeit)
    Diese Datenbasis wurde von den NGO’s ihrer Vertretung im Parlament aufgegeben.

  18. Mördern und Vergewaltiger aus allen shitholes der Welt geben wir eine neue Identität, Geld und eine mörderische Zukunft

    wir sind die Guten

  19. .
    .
    Die Merkel-Asylanten verarschen uns vom feinsten..
    .
    Ich habe einen Bekannten.. Der ist Ägypter und seit 50 Jahren in Deutschland und kann perfekt arabisch..und kennt alle arabischen Dialekte.
    .
    Er wurde als Dolmetscher im BAMF eingeladen und musste dort übersetzen.
    .
    Ohne Mist.. Er sagte mir, wie uns diese Illegalen Asylanten verarschen ist der Hammer und von wo sie angeblich kommen alles gelogen, und er wurde oft belogen und sogar mehrere Versuche der Bestechung seitens der Asylanten gab es.. .
    .
    Er ging nie darauf ein weil er selber wie ein Deutscher tickt und Lügen hasst.
    .
    Der Großteil dieser Illegalen sind keine Syrer/keine Flüchtlinge und nur Wirtschafts-Asylanten.

  20. Sommer 2015:
    Auf dem 1. Rastplatz in DK hinter FLENSBURG lagen im Gebüsch geschätzt über 100 syrische Pässe.
    Die 1.Seite mit dem Namen immer herausgerissen.

  21. Alles offensicchtlicch sehr kluge Neusiedler/Landnehmer.
    Denn:
    „Der Kluge lebt vom Dämlichen!
    Und der Dämliche von der Arbeit!“

  22. Um es mit den Worten der Grünen zu Sagen:
    Das ist Gut und Richtig und wir werden alles daran Setzen das es so bleibt.
    ARMEN

  23. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) führt 416.420 Asylsuchende mit dem Geburtsdatum 1. Januar.
    ++++

    Schon alleine daran ist erkennbar, dass es mehrere Millionen Invasions-Kuffnucken in Deutschland gibt!

    Im Durchschnitt kostet jeder Invasions-Kuffnuck dem deutschen Steuerzahler
    30.000 €/Jahr!

    Weitermachen und linksgrünes Schweinsgesindel wählen!

  24. Vernunft13 17. Mai 2020 at 18:20
    Naja, ich gehe morgen wieder meiner Arbeit nach.

    Millionen Asylsuchende und Hartz IV-ler (insbesondere gesunde Langzeitarbeitslose) verlassen sich auf mich.

    Gekündigten wegen z.B. Corona wünsche ich viel Erfolg, auf daß sie etwas adäquates finden.

    -Noch- gehöre ich zu denen, die bisher davon verschont blieben.

    Ja es ist unsere höchste und edelste Pflicht, dafür zu sorgen, daß die Gäste sich in unserem Sozialsystem wohlfühlen.

    Wenn man selbst dabei auf der Strecke bleibt, dann ist das eben ein hinnehmbarer Kollateralschaden.

  25. Wir haben keinerlei Recht den SHITHOLES ihre fleissigen und hochmotivierten FACHJÜNGLINGE zu rauben!
    Denn wer anders als die jungen kräftigen Männer kann sein Heimatland voranbringen?
    Und die Älteren und Gehandicapten schützen, versorgen und liebevoll Pflegen?
    Und die Renten für die Eltern erwirtschaften?

  26. In Deutschland baut vieles auf dem Alter auf:
    • Schulpflicht
    • Strafmündigkeit (gestaffelt 14-21j)
    • Wahlrecht
    • KV (Familienversicherung)
    • Kindergeld
    • Führerschein
    • Kontoführung
    • Freigabe Filme
    • Geschäftsfähigkeit
    • Heirat
    • Bafög
    • Rente
    • …

    Aber das deutsche Recht scheint bei den Linken nicht so wichtig zu sein.
    Hauptsache: ALLE REIN!
    #BuntIstDieBessereRasse

  27. Johannisbeersorbet
    17. Mai 2020 at 18:32
    ======
    🙂 Als ich den post absetzte, dachte ich an Sie!
    Ich war mir recht sicher, daß Sie reagieren. 🙂

    Alles richtig gemacht mit der Rente.

    Ich habe aber noch etwas mehr als lebenslänglich…
    Ansonsten würde ich es Ihnen gerne gleich tun.

    Jetzt in Rente zu gehen…da hätte ich kein Auskommen mehr… 🙁

  28. „Flüchtlinge“ mit Geburtsdatum 1. Januar „Neujahrskinder“ ..Syrien … Türkei … Afghanistan …Irak … Eritreas … Marokkos … Somalias … Pakistans …Libanon

    im Umkehrschluß bedeutet das demnach, dass um den ersten April eines jeden Jahres irgendwas in der Luft liegt was die zukünftigen Eltern in wollüstig triebhaft fiebernd hitzige Wallung geraten lässt, bei dieser okkulten Kultur tippe ich mal auf den Vollmond um den ersten April , der Erich von Däniken soll sich mal um dieses merkwürdige Phänomen kümmern

  29. einerderschwaben 17. Mai 2020 at 18:23
    Mördern und Vergewaltiger aus allen shitholes der Welt geben wir eine neue Identität, Geld und eine mörderische Zukunft

    wir sind die Guten

    Ich bin positiv davon überzeugt, daß uns das einmal gut vergolten wird.

    Das sind gute Investitionen, sozusagen ein Thesaurus Opera bonorum.

    Wen ich in die dankbaren, strahlenden Augen dieser jungen Männer blicken darf, die sich für keine Arbeit zu schade sind um unsere Renten zu sichern, wird mir immer ganz warm ums Herz.

  30. Diese 416.420 „Schatzsuchende“ sind ja nur die mit Geburtsdatum 01.01.
    Die anderen, die ebenfalls ihre Ausweise „verloren“, aber ein anderes Geburtsdatum angeben haben, sind von dieser Statistik gar nicht erfasst.

    Das Etikett, dass von den jeweiligen BAMF-Dienststellen in die Aufenthaltserlaubnis geklebt wird, enthält die Rubik:
    „Die Angaben zur Person beruhen auf den eigenen Angaben der Inhaberin/ des Inhabers.
    Ein Identifikationsnachweis durch Originaldokumente wurde nicht erbracht“.

    https://www.bilder-upload.eu/bild-f47c0d-1589733248.jpg.html

    Das BAMF akzeptiert also wissentlich falsche Identitäten.

  31. Vernunft13 17. Mai 2020 at 18:38
    Johannisbeersorbet
    17. Mai 2020 at 18:32
    ======
    ? Als ich den post absetzte, dachte ich an Sie!
    Ich war mir recht sicher, daß Sie reagieren. ?

    Alles richtig gemacht mit der Rente.

    Ich habe aber noch etwas mehr als lebenslänglich…
    Ansonsten würde ich es Ihnen gerne gleich tun.

    Jetzt in Rente zu gehen…da hätte ich kein Auskommen mehr… ?

    Es gibt hierzulande viele lebenslange Sofortrentner. Ein „Staat“ der die Schulden ganz Europas tragen und alle Welt retten kann, sollte auch für sie ein Auskommen übrig haben.

  32. • Gefühltes Alter
    • Gefühlter Name
    • Gefühlte Herkunft (oder zufällig vergessen)

    Wenns nur das wäre.

    Ich sehe diese beiden Hauptprobleme:
    – Kommunisten haben unbändigen Hass auf Erfolgreiche, Vermieter, Unternehmer, Reichere, … Mit rassistischer Umvolkung: #BuntIstDieBessereRasse wollen sie alle gleich arm machen. Ziel ist also Zerstörung von unserem Wohlstand und Sozialsystem.

    – Mohammedaner wollen Islamischen Staat mit Scharia

    Dort sollte PI ansetzen.
    Wenn Leute, die unser christlich-jüdisch-humanistisches Wertesystem (und Gesetz) achten und keinen Faschisten verehren (auch nicht Mohammed), können die meinetwegen alle am 1. Januar Geburtstag haben.

  33. T.Acheles 17. Mai 2020 at 18:46
    Wenn Leute (Ausländer) …
    … und mit ihrem legalen und versteuerten Einkommen selbst für sich und ihre Familie sorgen
    … und nicht straffälliger sind als Deutsche
    … dann: herzlich willkommen!

  34. Die „Eins“ kann sich jeder Bananenpflücker merken und alles wiederholen tun diese Intelligenzbolzen ja auch schließlich gerne…

  35. Mich wundert dabei nur, das die schmarotzende, parasitäre, dem Asylrecht in den Arsch tretende „Asylindustrie“, so wenig Fantasie entwickelt hat?!
    Immer nur der 01.01?
    Ok, nach der 300 Cousin und Cousine Dynastie, erwartet auch niemand mehr das die lesen und schreiben können, geschweige Zahlen….etc…
    Aber das intellektuelle arbeitsscheue Gesindel?

  36. T.Acheles
    17. Mai 2020 at 18:49
    T.Acheles 17. Mai 2020 at 18:46
    Wenn Leute (Ausländer) …
    … und mit ihrem legalen und versteuerten Einkommen selbst für sich und ihre Familie sorgen
    … und nicht straffälliger sind als Deutsche
    … dann: herzlich willkommen!
    ++++

    Träumer! 🙁

  37. OT

    Falls sich wer erinnert: Im Oderbruch hetzten seit Wochen aggressive bewaffnete Reingeschneite mit Geländewagen und Hunden Rehe querbeet zu Tode. Ich schrub darüber hier und mutmaßte Zigeuner:

    Was in Deutschland sonst noch so unterwegs ist (ich tippe wahlweise auf Tschetschenen, Zigeuner, „Banden aus Osteuropa“/Kaukasus):

    Brutale Wilderer jagen mit Geländewagen über die Felder
    In Gorgast, Golzow, Dolgelin und Reitwein jagen sie mit ihren Geländewagen über die Feldfluren und Weiden: Jagdwilderer, die die derzeit hochtragenden Rehe hetzen und dann von ihren großen Hunden töten lassen. Werden sie dabei ertappt, reagieren die Wilderer aggressiv.

    http://www.pi-news.net/2020/04/schafbock-in-kornwestheimer-streichelzoo-grausam-geschaechtet/#comment-5401717

    Jetzt sind die geschnappt. Und? Wer war es? Zigeuner!

    Es handelt sich den Pässen nach um irische Staatsbürger, die reisenden Großfamilien mit rund 50 Mitgliedern angehören. (…) Erschwerend sei für die Ermittlungsarbeit, dass es sich um reisenden Familien handele, deren Aufenthaltsorte europaweit wechselt.

    https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1802275/

  38. Shalom!

    Ha ha ha ha …..!
    Habe ich hier schon vor Vier Jahren gepostet!!!!!
    Nur- das es solche Ausmaße hat habe ich damals noch nicht geahnt.

    Und? Was wird nun daraus? Nix!!!!

    Alles Verbrecher!

    Z.A.

  39. Placker 17. Mai 2020 at 17:47

    Noch besser: Auf den Krankenkassenkarten ist aus Glaubensgründen kein Foto abgebildet.
    ——————————–
    Das liegt möglicherweise daran, dass die glauben, ihnen wird die Seele geraubt. 🙂

  40. Johannisbeersorbet 17. Mai 2020 at 18:44
    Vernunft13 17. Mai 2020 at 18:38
    Johannisbeersorbet
    17. Mai 2020 at 18:32
    ======
    ? Als ich den post absetzte, dachte ich an Sie!
    Ich war mir recht sicher, daß Sie reagieren. ?
    Alles richtig gemacht mit der Rente.
    Ich habe aber noch etwas mehr als lebenslänglich…
    Ansonsten würde ich es Ihnen gerne gleich tun.
    Jetzt in Rente zu gehen…da hätte ich kein Auskommen mehr… ?
    Es gibt hierzulande viele lebenslange Sofortrentner. Ein „Staat“ der die Schulden ganz Europas tragen und alle Welt retten kann, sollte auch für sie ein Auskommen übrig haben.

    Die Alternative wäre hierzu, arbeitslos zu sein in meinem Alter(Mitte 40). Ist man das, bekommt man zunächst eine Sperre, wenn man seinen (sicheren) Job von sich aus kündigt. Aber auch, wenn selbst die Kündigung durch den Arbeitgeber ins Haus flattert, hat man spätestens einer Woche nach Arbeitslosmeldung Post vom Arbeitsamt, welchem man nachweisen muss, welche Aktivitäten man unternommen hat, um seine Arbeitslosigkeit zu beenden. Ist den das zu wenig, gibt´s halt ´ne sperre von 3 Monaten (gut, für die, die es sich leisten können). Natürlich werden bei unseren dunkelhäutigen Fachkräften solche Anforderungen nicht gestellt. Aber ich habe ein Problem: Ich bin weiss, Christ, Steuerzahler und habe keinen Moslemclan mit 1000 Leuten im Rücken.

  41. Also wer sich in der Registrierung von Geburtsdaten im Nahen Osten auskennt weis warum das so ist.
    Nomadisierung ist das Stichwort.
    Viele Familien in dem „Kultur“kreis ziehen nicht bei jedem Kack zum Amt.
    Erst wenn es notwendig wird sind sie dann „mal halt da..“
    Und in dem fall werden die „Kinder“ vorgeführt.Da es keinen Nachweis gibt wann die tatsächliche Geburt war legt das Amt fest.
    01.01. des laufenden Jahres.
    Somit kommt ein 23 jähriger in die „Gunst“ als Minderjähriger geführt zu werden

  42. Natürlich sind diese Daten erfunden. Denn die schmeißen ihren Pass vorher weg, hier, in der Reportage findet der griechische Grenzschützer fast täglich diese weggeworfenen Pässe: https://youtu.be/KkT_XMngpgE
    Er sagt auch das die dann alle sagen würden sie seien am 01.01 geboren ? Wie lange will sich Deutschland eigentlich noch verarschen lassen?

  43. Nordachse 17. Mai 2020 at 19:01

    Die Alternative wäre hierzu, arbeitslos zu sein in meinem Alter(Mitte 40). Ist man das, bekommt man zunächst eine Sperre, wenn man seinen (sicheren) Job von sich aus kündigt. Aber auch, wenn selbst die Kündigung durch den Arbeitgeber ins Haus flattert, hat man spätestens einer Woche nach Arbeitslosmeldung Post vom Arbeitsamt, welchem man nachweisen muss, welche Aktivitäten man unternommen hat, um seine Arbeitslosigkeit zu beenden. Ist den das zu wenig, gibt´s halt ´ne sperre von 3 Monaten (gut, für die, die es sich leisten können). Natürlich werden bei unseren dunkelhäutigen Fachkräften solche Anforderungen nicht gestellt. Aber ich habe ein Problem: Ich bin weiss, Christ, Steuerzahler und habe keinen Moslemclan mit 1000 Leuten im Rücken.

    Exakt so ist das. Das System reagiert sehr ungehalten, wenn man vom Arbeits- und Zahlmodus auf Kassyrer umschulen will.

    Die verzeihen es einem nicht, wenn man sich nicht länger ausbeuten lassen will. Da bricht dann die ganze Wut und das ganze Schikane-Instrumentarium über den „Meuterer“ herein.

    Die Bonzen und Profiteure haben sich wunderbar daran gewöhnt, daß wir uns brav ausnützen lassen. Für die schrillen alle Alarmglocken wenn wir versuchen die Ketten zu lockern. Früher konnten die ihre Leibeigenen noch auspeitschen, heute müssen sie es mit „amtlicher Härte“ machen, die bei ähnlich gelagerten Fällen ohne langjährigen Steuer- und Abgabenzahlerhintergrund eher selten angewendet wird.

    Aber egal. Wenn man erst einmal den Entschluß gefaßt hat sich zu befreien findet man auch Wege. Wichtig ist langsam zu beginnen und sich immer mehr zu steigern. Das heißt, diesem System mehr und mehr die Gefolgschaft, die Loyalität und die Leistung zu verweigern.

    Das ist nicht unser Staat.

  44. Ja dann ist es ganz einfach, um 416.420 Abschiebungen auszudrucken, wegen Asylbetruges!
    Geht zur Not auch automatisch per Software.
    Deutschland wird sparen müssen!

  45. Johannisbeersorbet 17. Mai 2020 at 19:19
    Nordachse 17. Mai 2020 at 19:01

    Die Alternative wäre hierzu, arbeitslos zu sein in meinem Alter(Mitte 40). Ist man das, bekommt man zunächst eine Sperre, wenn man seinen (sicheren) Job von sich aus kündigt. Aber auch, wenn selbst die Kündigung durch den Arbeitgeber ins Haus flattert, hat man spätestens einer Woche nach Arbeitslosmeldung Post vom Arbeitsamt, welchem man nachweisen muss, welche Aktivitäten man unternommen hat, um seine Arbeitslosigkeit zu beenden. Ist den das zu wenig, gibt´s halt ´ne sperre von 3 Monaten (gut, für die, die es sich leisten können). Natürlich werden bei unseren dunkelhäutigen Fachkräften solche Anforderungen nicht gestellt. Aber ich habe ein Problem: Ich bin weiss, Christ, Steuerzahler und habe keinen Moslemclan mit 1000 Leuten im Rücken.
    Exakt so ist das. Das System reagiert sehr ungehalten, wenn man vom Arbeits- und Zahlmodus auf Kassyrer umschulen will.
    Die verzeihen es einem nicht, wenn man sich nicht länger ausbeuten lassen will. Da bricht dann die ganze Wut und das ganze Schikane-Instrumentarium über den „Meuterer“ herein.
    Die Bonzen und Profiteure haben sich wunderbar daran gewöhnt, daß wir uns brav ausnützen lassen. Für die schrillen alle Alarmglocken wenn wir versuchen die Ketten zu lockern. Früher konnten die ihre Leibeigenen noch auspeitschen, heute müssen sie es mit „amtlicher Härte“ machen, die bei ähnlich gelagerten Fällen ohne langjährigen Steuer- und Abgabenzahlerhintergrund eher selten angewendet wird.
    Aber egal. Wenn man erst einmal den Entschluß gefaßt hat sich zu befreien findet man auch Wege. Wichtig ist langsam zu beginnen und sich immer mehr zu steigern. Das heißt, diesem System mehr und mehr die Gefolgschaft, die Loyalität und die Leistung zu verweigern.
    Das ist nicht unser Staat.

    Den Entschluss habe ich gefasst. Es fängt damit an, Geld nicht mehr im Inland, sondern im Ausland auszugeben, bereits jetzt (sehr wichtig) Kontakte ins Ausland zu knüpfen, und peu à peu anzufangen, seine Koffer zu Packen. Niemandem fällt es leicht, seine Heimat aufzugeben, aber Leute, der Zug ist abgefahren. Ein Blick in meine Innenstadt reicht, dann kommt mir der Kaffee wieder hoch. Sobald ich in der finanziell sicheren Situation bin, werde ich das tun. Ich freue mich über gleichgesinnte, die sich mir anschließen wollen.

  46. Und jetzt sind se nun mal da!
    Bei uns Deutschen regelt das fast der Zufall, und nicht die Falschangabe:
    Top 12 Monat Geburten pro Monat
    1 Juli 73.589
    2 August 71.466
    3 September 70.165
    4 Juni 68.305
    5 Mai 67.393
    6 Oktober 67.115
    7 Januar 65.402
    8 März 63.639
    9 April 62.141
    10 November 60.129
    11 Dezember 59.690
    12 Februar 58.489

  47. Sie feiern nicht mal die Geburtstage ihrer Kinder! Wir verehren das Leben, sie verehren den Tod.

  48. Nur allein die Zahl 416.420 ist so unglaublich groß…
    Was diese Lügner und Betrüger kosten, macht mich wütend.
    Und es gibt ja noch viele, viele mehr…
    Warum zum Henker wehrt sich die arbeitende Bevölkerung nicht dagegen, für invasive Parasiten sorgen zu müssen?!

  49. Motiv für bewusst falsche Angaben könnten nach der Einschätzung von Schröter beispielsweise Privilegien für unbegleitete minderjährige „Flüchtlinge“ sein. Viele Betroffene würden sich deshalb jünger machen als sie seien.
    NEIN! Ein rechtschaffener Moslem würde so etwas Schändliches doch nie tun. Das wäre doch glatt ein Grund ihn aus dem Land zu werfen. Ironie aus! Aber Frau Kelek (man beachte den Namen!), hat doch sofort eine harmlose Erklärung dafür. Warum wohl? Weil sie unser Land mit noch ein paar Millionen ihrer Freunde fluten will.

  50. Versuch einer juristischen Betrachtung.
    Ich bin kein Jurist, aber sehe folgendes
    a) bzgl. der Illegalen
    – Urkundenfälschung (Wegwerfen von Paß, Angabe von falschen Namen, Geburtsdatum und Herkunft)
    – Erschleichung von Leistung (MUFL, Lüge bzgl. Asylgrund, …)

    b) bzgl. unserer Behörden und Politiker
    – Rechtsbeugung (Vergabe von Asyl, obwohl über Drittländer)
    – womöglich vorsätzliche Verschleppung von Fristen
    – keine Rückführung trotz Ablehnung (Vorwand Herkunftsländer nehmen nicht auf. Aber warum läßt man dann Leute über die Grenze und versorgt sie 1-2 Jahre, wenn keine Rückführung möglich ist?)
    – fahrlässige Ignorierung von ständigem Asylmissbrauch („Seenotrettung“)
    – Meineid vom Amtseid (Schaden abwenden …)
    – Missbrauch von Steuergeldern für Illegale
    – fahrlässige und vorsätzliche Islamisierung, also tatenlos zusehen, wie zunehmend die Scharia eingeführt und unser GG abgebaut wird.

    Wo sind die Staatsanwälte, die hier eingreifen?
    Oder sind die schon vom linksextremen Krebsgeschwür und Taqiyya-Scharia ausser Betrieb gesetzt?

  51. Frage: Geht es um den 01.01. oder konkret um den 01.01.2000?

  52. @Johannisbeersorbet

    Da ich hier seit Jahren lese, dass Sie nun Rentner sind. Vorzeitig…so wie ich es verstanden habe. Weder müssen Sie Flaschen sammeln, noch via Sozialamt aufstocken? Sie können von der Rente gut und sorgenfrei leben?

    Ich frage nur mal zu meinem Verständnis.

  53. Diese Masche kam nicht erst mit der „Flüchtlingskrise“. Dieser Trick war schon lange vor 2015 bei vielen Migranten bekannt. Man schmeißt den Ausweis weg und lässt sich jünger schätzen, damit man die Vorteile von beispielsweise einer Notunterkunft für Jugendliche länger genießen kann. Die meisten „Kinder“ sind in der Regel 2-5 Jahre älter. Dagegen ist man schon damals nicht vorgegangen. Man kann das Alter nämlich ganz einfach überprüfen.

    Das was jetzt los ist, ist die absolute Steigerung davon, aber auf den schon damals existierenden Grundlagen.

  54. Wer sich nicht ausweisen kann bleibt eben draußen! So einfach ist das! Dann hätten wir dieses Problem gar nicht, sämtliche Kriminelle und Mörder aus dem Orient und Afrika hier mit einer neuen Identität ausstatten zu müssen, damit sie weiterhin unentdeckt kriminell tätig sein können!

    Und dieses Märchen von wegen dass die Mohammedaner und Neger ihr Geburtsdatum gar nicht kennen bla, bla…, komischerweise kannten sie es bisher, als es in Deutschland noch geschützte Landesgrenzen gab, und nur herein kam, wer sich bei der Einreise mit einem Pass ausweisen konnte.

    Diesen Erinnerungsverlust über das eigene Geburtsdatum gibt es erst seit ein paar Jahren, als die Invasoren ins Land einfielen, und spätestens mit dem Flüchtlingstsunami im Jahre 2015 ins Land gespült werden.

  55. 01.01.

    Die können nur bis 1 zählen, die Mathematiker von morgen 😀
    Und alle beim bamf machen fleißig mit.
    Ein bamf hätte es niemals geben dürfen.

  56. 416.420 mal staatlich zertifiziertes Fake
    Auf Deutsch:
    BAMF : 416.420 mal LÜGE und FÄLSCHUNG

    Was sagt Staatsanwalt zu dieser bandenmäßigen PASSFÄLSCHUNG?
    Oder sind manche gleicher?

  57. eule54 17. Mai 2020 at 18:57
    T.Acheles 17. Mai 2020 at 18:46
    Wenn Leute (Ausländer) …
    … und mit ihrem legalen und versteuerten Einkommen …
    … dann: herzlich willkommen!
    ++++
    Träumer!

    Warum Träumer?
    Ich denke an Holländer, Schweden, Japaner, Juden, …
    und aus vielen anderen Ländern Einzelne …

  58. Ich bekomme langsam das Gefühl, dass uns diese Flüchtlinge an der Nase herumführen.
    Ich bin mir bei manchen noch nicht mal sicher ob die Personalien, die sie angeben stimmen, oder ob es tatsächlich Flüchtlinge aus Kriegsgebieten sind.
    🙂

  59. Diese Praxis gibt es schon seit Jahrzehnten,
    die Deutsche Bürokratie besteht auf ein vollständiges Geburtsdatum.
    Und es dürfte wohl auch richtig sein,daß viele gar keine Ahnung haben,
    wann sie geboren wurden,es gibt wohl auch nicht überall Geburtsregister.
    Wer Jahrelang Kamele durch die Wüste getrieben hat,dem glaube ich das sogar.
    Es ist nur wieder der Beweis dafür,welche Kulturfremden Personen,an unserem
    Sozialstaat anteil nehmen und dürfen!
    Nun gut,einige Papiere,dürften sich wohl auch auf dem Grund des Mittelmeeres befinden,
    die Pässe fallen oft,ganz unbemerkt aus Taschen und Beuteln,sie sind zudem,auch
    sehr viel leichter als ein Handy,daran mags auch liegen,man bemerkt das nicht sofort.

  60. Die Zahl kann aber auch zum Vorteil genutzt werden.
    Manchmal heißt es, dass im ersten Quartal so und soviel Asylanten kamen und diese Zahl wird dann mal vier auf das Jahr hochgerechnet.
    Das Ergebnis ist dann die zu erwartende Zahl, aller Asylanten, für das Jahr.
    Jetzt kann man auch den Geburtstag hochrechnen.
    Wenn also 416.420 Asylanten am 1. Januar geboren sind, werden an allen anderen Jahrestagen im Durchschnitt genau so viele Asylanten geboren sein.
    Das heißt also, 416.420 x 365,25 Tage = 152.097.405.
    Es werden also pro Jahr 152,1 Millionen Asylanten zu erwarten sein.
    Ziel waren schließlich nur 200.000 pro Jahr.
    D.h., wir brauchen, ab nächstes Jahr, für die nächsten 760 Jahre, keine weiteren Asylanten aufnehmen, da unser vorgegebenes Soll, bis zum Jahre 2780, bereits diese Jahr erfüllt sein wird.

  61. Wenn in Islamischen Ländern das Individuum sowieso nicht zählt, sollten wir ihre Kultur achten und die wertlosen Individuen rausschmeissen.
    Ich geh jede Wette ein, MINDESTENS 95 Prozent dieser an Neujahr Geborenen, werden in anderen Ländern wegen Verbrechen gesucht, von einem guten hat sogar die Polizei in Feutschland unter andrem Namen eine Akte. Dass unsere Behörden nicht mal die Fingerabdrücke, sofern die überhaupt genommen werden, vergleichen, ist längst jedem „Schutzsuchenden“ bekannt.

  62. Taurus1927 17. Mai 2020 at 20:25
    @Johannisbeersorbet

    Da ich hier seit Jahren lese, dass Sie nun Rentner sind. Vorzeitig…so wie ich es verstanden habe. Weder müssen Sie Flaschen sammeln, noch via Sozialamt aufstocken? Sie können von der Rente gut und sorgenfrei leben?

    Ich frage nur mal zu meinem Verständnis.

    Ich kann Dank früheren Fleißes und guten Wirtschaftens recht ordentlich leben. Außer der Rente (für die ich eingezahlt habe) erhalte ich aufgrund eigenen Vermögens von diesem Staat keine weiteren Leistungen, muß allerdings weiterhin ordentlich Steuern (Grundsteuer, Kfz-Steuern, xy-Steuer und Abgaben zahlen).

    Mein Lebensstandard ist gediegen/gehoben und ohne Schulden!

    Von daher stört es mich immer noch wie sinnlos dieses System das Steueraufkommen verballert und wie sehr es diejenigen, die fleißig und vernünftig waren und sind ausnimmt.

    Mein Eindruck ist, daß man hierzulande am besten lebt, wenn man nicht arbeitet und spart (Negativzinsen) sondern sich aushalten läßt und Schulden (die dann andere zurückzahlen dürfen) macht.

    Wenn mir jetzt nicht morgen der Himmel auf den Kopf fällt, werde ich wohl bis ans Ende meiner Tage über die Runden kommen, aber für die Mehrheit der anderen anständigen Deutschen sehe ich sehr harte Zeiten kommen.

    Rein vom Naturell her hätte ich selbstverständlich so wie alle meine Vorfahren auch brav und fleißig so lange gearbeitet, bis ich nicht mehr gekonnt hätte. Aber glücklicherweise habe ich einige Erfahrungen gemacht, die es mir angeraten erscheinen ließen, mich nicht ebenso ausnützen zu lassen, sondern rechtzeitig die Notbremse zu ziehen.

    Unter den heutigen Umständen ist es Wahnsinn auch nur einen Cent mehr als unbedingt nötig für dieses System zu zahlen und für diese roten Bonzen auch nur einen Handstreich mehr als nötig zu leisten.

    Das ist nicht mein System, das ist nicht mehr meine Solidargemeinschaft und das sind nicht meine Politiker. Dafür gebe ich freiwillig nicht mehr, als das was mir ohnehin geraubt wird. Dafür empfinde ich keinerlei Loyalität.

    Da meine Verwandtschaft aus meiner Sicht erbunwürdig ist, und meine größte Sorge derzeit ist, daß ich diesem System im Falle eines plötzlichen Ablebens über die Erbschaftssteuer eine unverhältnismäßig hohe Beute zufallen lassen müßte. Daher habe ich eine als gemeinnützig anerkannte Organisation als meinen Haupterben (Pflichtteile müssen wohl oder übel an die Angehörigen gehen) eingesetzt.

  63. Soviel Fett sollte es jetzt eigentlich nicht sein. Eigentlich nur ohne Schulden!

  64. @@Babieca 17. Mai 2020 at 18:57
    OT
    ………… Brutale Wilderer jagen mit Geländewagen übe die Felder
    Jetzt sind die geschnappt. Und? Wer war es? Zigeuner!
    Es handelt sich den Pässen nach um irische Staatsbürger, die reisenden Großfamilien mit rund 50 Mitgliedern angehören. (…)

    xxxxxxxxxxxxxxxx

    Das sind irische Zigeuner, die sich selbst Tinker nennen. Die Kelly Familie gehört auch dazu.

Comments are closed.