Von MARKUS GÄRTNER | Die Opposition in Deutschland ist schwach und gespalten. Die Medien im Mainstream versagen, weil sie als Sprachrohr der Regierung fungieren. Die Politik ist Marketingorientiert. Die politische Kaste ist mehrheitlich links, die Mehrheit der Gesellschaft jedoch nach wie vor bürgerlich. Die tektonische Verschiebung der Politik im Land schadet der Toleranz, färbt die Medien ein und führt in Richtung einer sozialistischen Wirtschaft.

So lässt sich das Gespräch zwischen Hans-Georg Maaßen, Prof. Max Otte und Markus Gärtner über unser Parteiensystem, die Medienlandschaft und die Zukunft Deutschlands zusammenfassen. Hans-Georg Maaßen bedauert, dass es zu viele Journalisten gibt, die gerne Politiker werden wollten und die den Kritikern der Politik anstatt eines Podiums lieber einen Pranger hinstellen.

Die CDU, der der frühere Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz als führender Repräsentant der WerteUnion angehört, schwenke in Richtung Grün und Sozialismus, sie habe hierfür irgendwann entschieden, weniger eigene Positionen zu vertreten. Ein möglicher Versuch, die Partei zurück in Richtung Mitte zu bewegen, werde „ruppig werden“.

Auch Max Otte beobachtet die „Grünisierung“. Ihm bereitet zudem ein Trend Sorge, in dessen Verlauf staatliche Regulierung zunehmend durch ähnlich dichte und komplexe Regelwerke der Interessenverbände ersetzt werde, womit „dem Staat die Kompetenz entzogen wird“.

Max Otte bedauert es außerdem, dass man „auf Leute ganz am Rand des (politischen) Spektrums schauen muss, um einen kritischen Blick auf das System zu kriegen“. Laut dem Fondsmanager, Ökonom und Bestsellerautor laufen wir „auf eine Systemkrise zu, die ideal für die Regierenden ist, um den Ausnahmezustand zu verlängern“.


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „PI Politik Spezial“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

32 KOMMENTARE

  1. Da freut man sich doch über Orbán; er bringt Leben in die „Bude“….

    .

    „ORBÁN BEENDET NOTSTAND
    In der Schurkenrolle

    Ungarns Staatschef Viktor Orbàn scheint sein Image als Elefant im europäischen Porzellanladen zu zelebrieren. Jüngst bei den Corona-Maßnahmen – und er lässt seinen Kritikern keine Atempause……Doch er lässt seinen Kritikern keine Atempause. Noch bevor spekuliert werden kann, welch sinistrer Plan hinter dem Ende des Notstands stecken könnte, gießt Ungarns Regierungschef an anderer Stelle Öl ins Feuer: Am Dienstag beschloss das Parlament mit Regierungsmehrheit, die Rechte von Transsexuellen einzuschränken. Das im Personenregister der Standesämter eingetragene Geschlecht darf nachträglich nicht geändert werden.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/in-der-schurkenrolle/

  2. Die politische Kaste ist mehrheitlich links, die Mehrheit der Gesellschaft jedoch nach wie vor bürgerlich.

    Genau das kann eigentlich nicht sein. Wenn die Mehrheit der Gesellschaft bürgerlich ist, aber links wählt, ist sie selber schuld. Wenn die Mehrheit tatsächlich nicht (mehr) bürgerlich ist, dann sind wir es, die uns Illusionen hingeben. Welcher Anteil der arbeitenden Bevölkerung ist überhaupt noch produktiv tätig, d.h. weder direkt noch indirekt vom Staat selbst abhängig? Ich fürchte, die Zahlen sind eher ernüchternd und wir haben längst wieder die Staatsquote typischer sozialistischer Länder erreicht. Ohne Big Brother geht hier gar nichts.

  3. Man kennt den gnadenlosen Kadavergehorsam der Deutschen und nutzt diesen, nicht mehr und nicht weniger!

  4. Fanatismus ist für Deutschland gefährlich.

    Da liebe ich mir unser aller Vorbild, die geniale Beherrscherin der Korona Krise, dieses wissenschaftlich gebildete Wunderwesen, um das uns die ganze Welt beneidet.

    Ausgerüstet mit eisernen Nerven, breit, bräsig, wie einige Ewiggestrige meinen stinkfaul und den teuersten Alkohol zugetan, wenn sie nicht selber bezahlen muss, ist sie ein absolutes Vorbild an Ruhe, Ausgeglichenheit, Toleranz und sämtlichen positiven Eigenschaften, die die deutsche Presse nur erfinden kann.

    Mich irritieren nur zurzeit Meldungen in der Presse, die ihre Rolle als persönliche Retterin der Corona Krise in ein schlechtes Licht setzen. Die Länderchefs sind die dämlichen Videokonferenzen mit dieser betont Unfähigen scheinbar satt. Und das lispelnde Plappermäulchen zieht mal wieder einen Flunsch und läßt die grausigen Hände Lefzen bis auf den dicken Bauch hängen.

  5. Das verdummte deutsche Volk

    muss die Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke entweder abwählen, oder aber es wird von dieser Einheitspartei zerstört, abgeschafft und ausgetauscht werden. Dazu müssen die Deutschen allerdings erst mal aufwachen!

  6. Fanatismus ist Staatsräson geworden. Egal ob Klima, Kohleausstieg oder nun Corona. Es geht immer nur extrem.

    Merkel, Söder und Haseloff wollen Kontakteinschränkungen bis Juli. Danach wird sicher nochmal verlängert. Die Leute sollen sich daran gewöhnen. Irgendwann laufen die dann überall freiwillig mit Maske rum.

  7. „Auch Max Otte beobachtet die „Grünisierung“. Ihm bereitet zudem ein Trend Sorge, in dessen Verlauf staatliche Regulierung zunehmend durch ähnlich dichte und komplexe Regelwerke der Interessenverbände ersetzt werde, womit „dem Staat die Kompetenz entzogen wird“.

    Ein aktuelles Beispiel ist das Rothgrüne „Landesantidiskriminierungsgesetz“ in Berlin. Es knebelt die Polizei beim Kampf gegen z.B. Clankriminalität und schwarze Drogendealer. Vermeintliches Ziel des Gesetzes ist es, angebliche Schutzlücken für BPoC zu schließen. Künftig sollen sie die Polizei juristisch zum Narren halten können, wenn sie sich von Bullen diskriminierend behandelt fühlen. Man schaffe damit „eine Kultur der Wertschätzung von Vielfalt“, säuselt Justizsenator Dirk B..
    Merkeldeutschland darf sich also in der Tat glücklich preisen dass prominente BPoCs wie der schwarze Denker, postkoloniale Experte und SPD-MdB Dr. Karamba Diaby und die Vizepräsidentin des Schleswig—Holsteinischen Landtag Aminata Touré – um nur zwei Notorische zu nennen – sich hierzulande so erfolgreich im Kampf gegen Rassismus durchsetzen.
    Karamba hat seine Wurzeln in Senegal. Das liegt auf Platz 166 von 189 beim Index der menschlichen Entwicklung, also praktisch ein in arkadischen Verhältnissen lebendes Naturvolk.
    Noch besser sind die Eingeborenen von Mali – wo Aminata ihre Wurzeln hat – dran: das Land lag 2019 im Index der menschlichen Entwicklung auf dem 184. Platz. Nicht nur multi-kulturell veranlagte Europäer könnten also einiges lernen von den Angehörigen dieser schwarzen Naturvölker.
    Allerdings möchte man meinen dass die BPoC-Community angesichts des zum Himmel schreienden institutionellen Rassismus sich von Rucola Rackete c.s. nach Libyen in Sicherheit bringen lassen. Anstatt das afrikanische Idyll zu geniessen haben sie sich offensichtlich dazu durchgerungen den alltäglichen Rassismus in der BRD weiterhin zu erleiden und die Umerziehung deutscher Kartoffeln zu ihrem Broterwerb zu machen. Die Aminata hat dazu als Taufpatin eigenhändig das Rettungsschiff „Sea Watch 4“ des DEK Laienbischof H. Bedford-Strohm mit Halal Schaumwein getauft. Das Schiff könnte zur Not 1000 Anti-Rassismus Experten aus allen Herren Länder Afrikas für den Kampf gegen Rassismus nach Europa übersetzen. Mit etwas Glück könnte dieses Schiff also jährlich 50.000 vollausgebildete, steuerfinanzierte Söldner anlanden. Nach ihrer Mobilisierung werden sie deutsche Kartoffeln zu einwandfreien Klonen von dem geliebten Laienbischof Bedford-Strohm umerziehen. Die Amadeu Antonia Stiftung sucht ja händeringend solche kompetenten Antirassismus-Experten (Besoldungsgruppe B9).
    Der SPD Volksverträter Karamba spezialisiert sich insbesondere auf den Kampf gegen „racial profiling“ und hat sich in einer bewegenden Reichstagansprache stellvertretend für seine deutschen Kartoffeln zu ihrer Kollektiv-Schuld und unveräusserlichen, post-koloniale Verantwortung im ehemaligen Süd-West bekannt.

    Wo sonst gibt es soviel Selbstlosigkeit in der Welt als im afrodeutschen Reichstag?

    https://www.domradio.de/themen/fluechtlingshilfe-und-integration/2020-02-20/rettungsschiff-mit-kirchlichem-segen-freudentraenen-bei-der-taufe-der-sea-watch-4

  8. Eure Analyse ist fürn Arsch. Weder ist diese Politik Sozialistisch, noch ist der Deutsche bürgerlich.

    Die Politik ist Machtgierig und Geldgierig. Und der Bürger ist ein Trottel. Das betrifft auch jeden Linken, Grünen und Roten. Die verkaufen den Dreck einfach nur anders als eine Merkel. Ich dachte eigentlich, dass hier mehr Verstand wäre, als bei einer Bildzeitung. Anscheinend laufen hier aber zuviele Schreiber rum, die die Wahrheit selbst herausfinden und beschreiben wollen, während andere die Wahrheit schon erkannt haben.
    Was kommt dann später? Der Schreiberling wird dann sich selbst präsentieren, weil „ER“ es herausgefunden hat, sobald er sich so sicher ist, weil das Blut schon aus den Fugen dieses Landes rinnt? Dann kann das jeder.

    Der Clou ist aber, dass man vorher schon weiß was wirklich Sache ist und was dadurch passiert. Wenn man natürlich nicht mit dem Herzen schaut, sondern nur mit den Augen, dann bleibt man irgendwo hängen.
    In 5 Jahren habe ich nicht einmal in Alternativen gelesen das wir zu 100% in der Offenbarung leben und das Endzeit ist. Die Endzeit ist schon seid 2000 Jahren, aber das Endbild ist uns erst jetzt gezeigt worden.

    Wo wart ihr denn da. Und alle anderen? Und wenn jetzt alles in blutigen Revolutionen enden würde, was macht ihr dann? Halt! Das kann ja noch gar nicht sein. Ihr würdet das jetzt so sehen. Aber das kann nicht sein. Wie kann denn etwas ausgeführt werden, was noch gar nicht da ist?
    Wenn ein Weltkrieg angekündigt ist, wie kann ich dann schon alles über den Haufen werfen, nur weil ich es gerne hätte das Revolution kommt, damit das jetzt und hier beendet wird? Es geht noch lange so weiter.

    Hättet ihr lesen können. Wenn ihr mal das Lindelied bis zum Ende lest, dann steht da was. Ja, etwas, was hier niemals auftaucht, weil ihr das nicht so haben wollt. Weil ihr selber die Macher sein wollt, die das am Ende dem Leser erklären, was uns allen schon längst gegeben wurde. Das nennt man dann Heuchler, oder?
    Was ist denn euer Akif, euer Stürzenberger (heisst der so?), euer Bartels und alle anderen?

    Sind das Schlechte? Sicher nicht. Sind das Gottlose. Das wird sicher so sein. Aber bei allen? Das ist doch die Frage.
    Wie steht das in der Bibel?

    „“Lasst euch nicht so schnell aus der Fassung bringen und in Schrecken jagen, wenn in einem prophetischen Wort oder einer Rede oder in einem Brief, der angeblich von uns stammt, behauptet wird, der Tag des Herrn sei schon da. Lasst euch durch niemand und auf keine Weise täuschen! Denn zuerst muss der Abfall von Gott kommen und der Mensch der Gesetzwidrigkeit erscheinen, der Sohn des Verderbens, der Widersacher, der sich über alles, was Gott oder Heiligtum heißt, so sehr erhebt, dass er sich sogar in den Tempel Gottes setzt und sich als Gott ausgibt.“

    Ist das denn denn schon passiert? Hat Merkels Bande euch den Glauben verboten? Hält sie sich für Gooott? Und werden sie es noch und werden „dann“ erst zum Antichristen?

    Lernt doch einmal das Tier zu beschreiben. Es steht ja in der Offenbarung 13. Und dann vergleicht es mit dem, was jetzt vor der Frau Europa steht in Offenbarung 12 am Anfang. Was uns gerade versucht zu fressen. Ja, dass ist es nämlich, was gerade die EU versucht. Ihr Kind zu fressen. Der Drache steht vor der der Frau, aber er schafft es nicht. Dazu später mehr.

    Die Könige scheinen doch immer 7 zu sein. Und Hörner. Und wenn der Antichrist alle 7 Könige vernichtet, also nach und nach, weil jene 1 Stunde Macht mit ihm haben werden, dann kann das doch nur eines bedeuten. Das das Geld und die Macht zusammen mit dem Tier 1 Stunde hat. Und erst danach wird es alle Reichen, Noblen und Mächtigen vernichten. Ihr habt es sicher schon erkannt. Es wird der Kommunismus sein. Er ist ja auch der Atheismus.
    Er wird die Massen der Jugend verführen. Das hat er schon. Der Grüne will aber noch mehr.^^

    Was hat es mit dem Kind auf sich? Warum ist diese Frau schwanger. Diese Frau Europa? Das ist es, was uns 2015 angetan wurde. Und das ist es , was uns jetzt angetan wurde.
    Aber der Drache bekommt das Kind nicht! Stattdessen wird sie einen Knaben gebähren. Ihr merkt schon, dass das alles Metaphern sind. Umschreibungen für ein Epos. Eine Story Gottes und seiner Feinde. Da ist kein Drache zu sehen. Ihr seht aber etwas, was euch täuschen soll. Ihr müsst mit dem Herzen schauen.

    Dieser Knabe seid ihr. Christus in Gerechtigkeit und Glauben. Aber eben nicht alle. Nicht alle werden es schaffen, weil nicht alle zu Gott gehören. Dafür ist der Antichrist ja da. Er ist ein Täuscher und Verderber.
    Und dieser Knabe wird zu Gott entrückt. Was jetzt kommt, ist das totale Chaos und Krieg…

    und Nahrung aus der Wüste…für genau 3,5 Jahre.

    Das ist eine Zahl und dann kommt ein Krieg. Wie lange haltet ihr das hier noch aus? Ihr werdet es müssen.^^
    Die Gerechtigkeit verschwindet vollends. Der Mensch wird immer schlechter und gottloser werden. Durch diese Not und einem Krieg. Und dann kommt sein Auftritt…in der Not nach dem Krieg!
    Und erst danach wird das auftauchen, was man den Antichristen nennt. Es geht ja nicht anders.
    Alois Irlmaier hat nicht alles so gesehen, wie es passiert. Das macht aber nichts, denn er durfte über den „Schwarzen Mann“ nichts berichten. Es war wie ein Sperre. Jener Mann, mit dem auch Geistliche verbunden sind. Die Kirche und die Freimaurer. Aber jene sind ja noch da und auch die anderen sind auch noch da.
    Aber in Rom werden alle Geistlichen grausam getötet werden. Der Papst wird fliehen müssen.

    Die Reihenfolge steht doch fest. Warum wird hier versucht das zu ignorieren? Es kommen noch 4 Päpste.
    Jeder würde denken, dass ist ja noch lange hin. Aber in so einer Zeit und dann mit dem Antichristen, wird das sicher sehr schnell gehen. Das Gottesgericht wird kommen und ein Papst wird es einfordern. Nicht dieser Franziskus, sondern eine andere Kriche. Die echte Kirche Jesu Christi.

    Dieses Kind ist Gerechtigkeit und Wahrheit. Es wird erst Erwachsen werden müssen. Das ist Christus.
    Das merkt euch gut, denn so ist die Reihenfolge. Jetzt kommt nur Scheiße und dann kommt der totale Abfall von Gott.
    Nach diesem Krieg wird er kommen, weil alles noch viel schlimmer wird, als das, was wir jetzt schon so empfinden.

    „Arme werden Reich des Geldes rasch, doch der rasche Reichtung wird zu Asch“

    Das bedeutet Krieg und Zerstörung. Was stellt der Antichrist nochmal auf? Genau.
    Das Gräuel der „Verwüstung“.
    Ist das denn schon da? Ist denn etwas zerstört? Ist es schon Krieg?

    Lernt nicht wie Idioten zu handeln, sondern handelt im Glauben und mit Verstand und Weisheit.
    So steht das auch in der Bibel. Alle anderen werden ihren Verstand verlieren.

    Alois Irlmaier hat den Antichristen Russland ( einen Teil davon) in seiner letzten verzweifelten Aktion gesehen. Denn sein Reich wird so schnell zerbrechen, dass er es von einem dreibeinigen Schemel überblicken kann. So hart wird er aufprallen und in den Abgrund gehen. Das hat Irlmaier gesehen. Er hat das Ende gesehen, aber nicht den Weltkrieg!

    Die Vögel am Himmel, in denen keiner sitzt. Der schwarze Kasten unten drunter. Drohnen! Tausende Drohnen aus dem Wüstensand aufsteigend. Eine Biowaffe. Die das Fleisch schwarz werden lässt und es von den Knochen fällt.

    Was steht in der Offenbarung 19? Das Ende des Tieres und seiner Armee.

    „Und alle Vögel fraßen sich satt an ihrem Fleisch“

    Das sind Metaphern, Leute. Was ich euch hier schreibe, dass kann euch nicht mal ein Papst beschreiben, weil der das nicht kann. Selbst das ganze Archiv des Vatikan kann das nicht, weil man es können muss. Man kann es nicht wollen! Ihr müsst suchen. Es ist verwirrend und verstörend, weil es anders ist, als wie wir das verstehen. Jesus hat das gesagt. Er hat alles gewusst. Den Anfang und auch das Ende.

    „Jesus sagte:
    Wer suchet, soll nicht aufhören zu suchen, bis er findet, und wenn er findet, wird er verstört sein, und wenn er verstört ist, wird er staunen und wird über alles herrschen können. Und nachdem er über alles herrschte, wird er zur Ruhe kommen.“

    Wenn ihr aufrichtig sucht, wird er euch Erkenntnis geben.

  9. Auch Max Otte beobachtet die „Grünisierung“. Ihm bereitet zudem ein Trend Sorge, in dessen Verlauf staatliche Regulierung zunehmend durch ähnlich dichte und komplexe Regelwerke der Interessenverbände ersetzt werde, womit „dem Staat die Kompetenz entzogen wird“.

    Bemerkenswert in dem Zusammenhang ist, daß viele knallgrüne, knallregulatorische Interessenverbände schon längst keine NGO mehr sind, sondern Regierungsorganisation, d.h. sie haben sich (ungewählt und ohne Mandat) fest in der Politik eingenistet. Ein Beispiel dafür ist der Naturschutzbund Deutschland (NABU), dessen Spitzenfunktionäre nahtlos als Spitzenbeamte in grüne Ministerien wechseln. Und grüne Politiker, die ebenso nahtlos in NABU-Spitzenfunktionen wechseln. Und zwar auf Landes- und Bundesebene:

    – Der NABU-Landesvorsitzende von NRW Josef Tumbrinck, wechselt 2019 in das Bundesumweltministerium (BMU), wurde dort Unterabteilungsleiter „Naturschutz“.

    – Der Brandenburger Umweltstaatssekretär Friedhelm Schmitz-Jersch wurde 2012 Landesvorsitzender des NABU in Brandenburg.

    – Der Bundespräsident des NABU, Jochen Flasbarth, wechselte erst als Leiter der Umweltabteilung ins Bundesumweltministerium (2003), dann wurde er 2009 Präsident des Bundesumweltamts, seit 2013 ist er beamteter Staatssekretär im Bundesumweltministerium (die stelle wurde extra für ihn geschaffen), UND er ist seit 2017 Chef der bundeseigenen Atom-Zwischenlagergesellschaft (BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung mbH).

    Und dann wundert sich noch wer, warum überall grünfanatische Diktatur, Gängeltum und Gesinnungsterror sprießt, fast noch schneller als Vogelschredder in Naturschutzgebieten.

  10. .

    Betrifft: 4 (vier) Worte für Deutschland

    .

    1.) Grenzen zu. Illegale raus.

    .

  11. Herr Maaßen ist ja ein hochintelligenter Mensch. Er möchte nun Bürger zurück in die CDU holen, sich sich als konservativ und rechtsstaatlich ansehen. Da jedoch ist mir Herr Maaßen etwas zu blauäugig. Er möchte den Kuchen backen, schneiden und essen. Der Umstand, dass genau diese Leute die CDU verlassen haben weil sie nach links abgedriftet ist, weil sie in der CDU eben keine Stimme mehr hatten (Maaßen hat’s doch am eigenen Leibe erfahren), bleibt unberührt. Die CDU deckt zu 95% die Politik der Dauerkanzlerin. Wer Bitteschön sollte in so eine Partei zurückkehren, Herr Maaßen? Sie entlarven doch geradewegs die CDU als Partei, die nicht in der Lage ist, trotz all der Mitglieder der Dauerkanzlerin auf die linken Füße zu treten! Realist Maaßen sollte sowas doch erkennen.

  12. Marnix 27. Mai 2020 at 09:52

    In HH geht es unter Rotgrün auch gerade wieder rund. Der mörderische Senat hat gerade beschlossen: Die Flutung mit Assogranten soll noch gigantischer werden:

    – die Ausländerbehörde wird in „Migrationsbehörde“ umbenannt.
    – HH soll mehr Flüchtlinge aufnehmen, als es die Stadt nach der Länderquote eigentlich müsste
    – Dazu nutzt der Senat das Resettlement-Programm der EU (d.h. er umgeht Berlin), damit Araber und Afrikaner und Afghanen über den Verteilungsschlüssel des Bundesinnenministeriums hinaus nach Hamburg kommen können.
    – Rotz-Grün wird bei der Bundesregierung ununterbrochen rumnerven, die Primaten von den griechischen Inseln zu holen.
    – Die Schmarotzer sollen (= Geld zum Fenster rauswerfen) noch mehr 100-Prozent steuerfinanzierte Beschäftigungen und noch mehr Sprachunterrricht (bei dem kein Schwein auftaucht) bekommen.
    – Geduldete – die also eigentlich zügig abgeschoben werden müssen – sollen „Chancenduldung“ bekommen, damit sie über einen „Beruf“ die ewige Aufenthaltsgenehmigung bekommen.

    Perlen des Neusprechs, Gendemülls, Dummblablas und Geschwafels:
    Die grüne Landeschefin Anna Gallina:

    „Wir sind eine Einwanderungsstadt. Und darum haben wir uns entschieden, dass die AusländerInnen-Behörde, die für MigrantInnen auch die erste Anlaufstelle in Sachen Willkommenskultur ist, künftig als Migrationsbehörde weiterentwickelt werden soll“

    Die rote SPD-Landeschefin Melanie Leonhard:

    „Da kommt es darauf an, Geflüchtete nicht nur in Hamburg aufzunehmen, sondern es muss auch ein Weg in die Stadtgesellschaft führen, und der führt über Sprache“

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article208376743/Rot-gruener-Senat-Hamburg-nennt-Auslaenderbehoerde-jetzt-Migrationsbehoerde.html

  13. blumenkohl 27. Mai 2020 at 10:47
    Musiker setzt sich gegen Polizei durch, Polizeischikane Polizeigewalt
    Der Mann ist echt mutig. Wir sollten das Video verbreiten und daraus lernen wie man mit der Polizei umgeht.
    ___________________________
    Das ist mir etwas zu eng gedacht. Man tappt das schnell in eine Falle, welches den Blick für’s ganze mindert.
    Eltern haften für ihre Kinder.
    Hundehalter für ihre Hunde.
    Wie sieht das in Bezug auf die Polizei aus?

  14. Ewald Harms 27. Mai 2020 at 09:34
    Man kennt den gnadenlosen Kadavergehorsam der Deutschen und nutzt diesen, nicht mehr und nicht weniger!
    ——————————————————————————-
    ..und wie recht sie haben. Im Osten ist es am schlimmsten,
    den vorraus eilenden Gehorsam sich zu entsagen. Wenn die
    Müllabfuhr am Mittwoch kommt, stehen die Mülltonnen
    bereits am Montag Abend vor der Tür. Total peinlich.
    Die Rentner im Osten sind so glücklich, wenn sie endlich
    wieder das blöde Blatt, die blöde Frau oder die blöde Revue
    am Kiosk bekommen. Das ist deren Wahrheitsmedium.
    Traurig aber wahr. Eine Weiterentwicklung hat nach 89 kaum
    stattgefunden. Das siehtman auch am Wahlverhalten der Rentner,
    da werden Leute gewählt die früher bei Horch und Kuck gearbeitet haben.
    War ja nicht alles schlecht in der Scheiß DDR. Weiter so.

  15. Herr Maaßen for Bundeskanzler.

    Wirklich, Herr Maaßen,mein Vorschlag, spalten sie sich von der CDU ab und gründen sie die CWU.
    Ich mach ne Wette sie werden Riesenzulauf haben. Ich z.B. würde dann statt AFD, Ihre CWU wählen und ich denke das werden viel andere auch tun.
    Auch CDU Wähler die mit geballter Faust in der Tasche dem Merkeltreiben zuschauen.
    Man beachte, das die meisten die AFD wählen, notwehrwähler sind, so wie ich.

    Ihnen wünsche ich viel Erfolg auf dem weiteren Weg, und verbleibe mit der Hoffnung sie in naher Zukunft als Bundeskanzler sehen zu können.

    Mfg

    Bullshitdetector

  16. @Neunzehnhundertvierundachtzig

    „Wie sieht das in Bezug auf die Polizei aus?“

    Lese mal die Kommentare unter dem Video, so wie es aussieht der Polizist selber. Bin mir aber in diesen rechtlichen Fragen nicht ganz sicher. Aber warum zeigen die eine Polizisten ihren Ausweis und die andern nicht. Komisch oder?

  17. So lange diese Leute dort nicht unter der Prämisse diskutieren, dass wir in einer Diktatur leben. so dass gegen Merkel gemäß Art 20 GG gehandelt werden muß (zumindest müßte), sind die Diskussionen zwar ein Zeitvertreib, aber letztlich für die Tonne.
    Es ist witzlos darüber zu sinnieren, dass das und das nicht demokratisch ist usw. Es ist der Fall Art 20, Absatz 4 GG gegeben, schon seit Jahren. Mehr sag ich zu all dem nicht mehr. Aber ich hör mir das meist schon noch an.

  18. Es sind auch einfach zu viele Albernheiten drin. Es wird die Frage nach der Parteienlandschaft gestellt.
    Völlig überflüssig. Man dazu zweierlei sagen. Es gibt den korrupten Einheitsblock von ungeheurer Verkommenheit und die AfD. Über die AfD kann man weiter diskutieren. Den sonstigen Dreck als Parteien und Politik zu bezeichnen ist doch lächerlich.
    Man kann das unter Korruption und Geisteskrankheit analysieren. Aber dich nicht als Politik.

  19. Ewald Harms 27. Mai 2020 at 09:34
    Man kennt den gnadenlosen Kadavergehorsam der Deutschen und nutzt diesen, nicht mehr und nicht weniger!
    ———
    Der Deutschen? Da kennst Du nicht den Kadavergehorsam der Franzosen! Die sind noch kadavergehorsamer bis am kadavergehorsamsten! Die verschönern sich nur ihren Kadavergehorsam mit Randalieren und Revoluzzern. Wenn sie ihre Lunge aus dem Hals geschrien und genug Aufhebens gemacht haben, gehen sie wieder nach Hause und füllen ihre Anträge aus; denn Antrag ist alles, Aufträge erteilen sie nicht. Willst Du in Frankreich Deiner Bank den Auftrag zu einer Geldüberweisung erteilen, so steht über dem Auftrag, daß es ein Antrag ist. Und kleingedruckt steht dann, daß es der Entscheidung der Bank überlassen ist, ob sie den Antrag bearbeitet und das Geld überweist. Franzosen sind Antrags- und Bittsteller bei der Herrschaft in Paris. Die entscheidet von ihrem Thron herab über ihre Untertanen.

    Von wegen, die Franzosen kaufen zur Zeit der harten Ausgangssperre nicht Lokusrollen, sondern Kondome! Der Witzbold, der das mal hier zu einem PI-Beitrag gepostet hat, kennt Frankreich nicht.

  20. Warum gibt es ein Recht auf Einwanderung?

    Mittlerweile sehe ich die Fehler der letzten Jahrzehnte und die Millionen Ausländer in Deutschland, die eben nicht Deutsche werden wollen. Deutschland den Deutschen ist für mich die Lösung und das heißt harter, kompromissloser Grenzschutz, Änderung der Gesetze und man muss im Inland und im Ausland Abschiebegefängnisse einrichten. Entweder wir werden härter, oder wir werden diesen Krieg verlieren. Landnahme war und ist ein Krieg!

  21. blumenkohl 27. Mai 2020 at 11:20
    @Neunzehnhundertvierundachtzig

    „Wie sieht das in Bezug auf die Polizei aus?“
    _______________________________
    So wie im Video sieht Demokratie aus. Wäre die Polizei da rabiat geworden, hätte das für die Konsequenzen gehabt. So dumm waren die nicht. Warum der Polizist nicht seine Dienstmarke zeigen wollte, weiss ich nicht. Für mich war das eh eine Sache des Ordnungsamtes. Der Musiker kann über die website der Polizei den Vorfall dokumentieren.
    Was ich aber meinte war- der Fisch stinkt vom Kopf her.
    „Die Polizei“ wer ist das schon? Das sind unsere Nachbarn, oder deren Kinder, (oder unsere?), die man in Uniform gesteckt hat. Die wissen nichts, was wir nicht auch wissen. Was die unterscheidet ist das Privileg des Macht- sprich Gewaltmonopols. Natürlich kommt es da zu Konflikten. Die sind so fehlbar wie jeder andere am Arbeitsplatz, nur, bei uns wird das meist nicht sofort gefilmt.
    Der Zustand der Polizei ist ein Spiegel des Zustandes unseres Staates. Wenn bei der Polizei was nicht stimmt, muss man höher ansetzen, und das dort ändern.
    Die Polizei hat jedoch eigene Kanäle, über welche sie ihrem Ärger Luft machen können. Besonders, wenn sich ihre Arbeit nur noch als Erfüllungsgehilfe staatlich sanktionierter Willkür entpuppt. Oder als Müllentsorger staatlichen Versagens.

  22. „Die Opposition in Deutschland ist schwach und gespalten. Die Medien im Mainstream versagen, weil sie als Sprachrohr der Regierung fungieren. Die Politik ist Marketingorientiert. Die politische Kaste ist mehrheitlich links, die Mehrheit der Gesellschaft jedoch nach wie vor bürgerlich. Die tektonische Verschiebung der Politik im Land schadet der Toleranz, färbt die Medien ein und führt in Richtung einer sozialistischen Wirtschaft.“

    Ja, und weil das so ist wird sich das politisch, durch eine Partei, nicht lösen oder ändern lassen.
    Nur durch eine „Bewegung“ kann eine Veränderung des Systems erfolgen, niemals durch eine Partei.

  23. La Commission européenne propose un fonds de relance de 750 milliards d’euros

    La Commission européenne propose un fonds de relance de 750 milliards d’euros afin de faire face à la crise économique dans l’Union européenne provoquée par la pandémie de coronavirus, a annoncé mercredi sur Twitter le commissaire aux Affaires économiques Paolo Gentiloni.
    https://www.lefigaro.fr/sciences/en-direct-coronavirus-l-amerique-latine-nouvel-epicentre-du-virus-20200527

    Heute, um 12:14 Uhr, Nachricht auf Le Figaro. UvdL schmeißt Steuergelder der EU-Bürger raus, und man kann sicher sein, daß die EU-Kommission mit Hilfe Emmanuel Macrons und Bruno Le Maires die Unternehmen finden wird, die sie für würdig hält. Am schönsten finde ich die Twitter-Adresse #NextGenerationEu. Die nächste Generation der EU-Bürger muß dafür nämlich blechen.

    Paolo Gentiloni
    @PaoloGentiloni
    Commissione propone un Fondo di Recovery da 750 miliardi che si aggiunge agli strumenti comuni già varati. Una svolta europea per fronteggiare una crisi senza precedenti. #NextGenerationEu
    https://twitter.com/PaoloGentiloni/status/1265582344188067845

  24. Babieca 27. Mai 2020 at 10:53
    Marnix 27. Mai 2020 at 09:52

    „In HH geht es unter Rotgrün auch gerade wieder rund. Der mörderische Senat hat gerade beschlossen: Die Flutung mit Assogranten soll noch gigantischer werden“

    Zu Bismarcks Zeiten waren Hamburg,Bremen und Lübeck noch „Freie Städte“, jetzt sind sie Einfallstor für Herrschaften wie schwarze Rassismusexperten, BPoC-Postkolonialspezialisten, IS-Kämpfer, gewerbemässige Neger und sonstige Jammerlappen. In Merkeldeutschland wird zur Zeit von BPoC-Fachkräften und den Altparteien die Apartheid für deutsche Kartoffeln eingeführt.

  25. toledo 27. Mai 2020 at 10:10
    INGRES 27. Mai 2020 at 11:21
    INGRES 27. Mai 2020 at 11:38

    Sehe ich auch so.

  26. @ alle

    will denn niemand dem nutzer toledo auf seine bizarre analyse antworten ?

    „toledo 27. Mai 2020 at 10:10 …Eure Analyse ist fürn Arsch.
    Weder ist diese Politik Sozialistisch, noch ist der Deutsche bürgerlich.“

    der hat sich schon nach anzahl der worte fuehlbar so viel muehe gegeben,
    seine spontanen gedankenblitze in halbwegs zusammenhaengende absaetze
    zu giessen, und dabei wirklich versucht, 2000 jahre zusammenzufassen.

    wenigstens ein anerkenndes „danke, zur kenntnis genommen“ waere freundlich.
    und vielleicht gruende, warum ihr seit 2000 jahren nichts gemacht habt.

  27. @John Kangal 27. Mai 2020 at 09:39
    Das verdummte deutsche Volk

    Deutschland verdummt und verarmt…!

Comments are closed.