Merkel hat schnell begriffen, wie erfolgreich sich mit Corona bei den verängstigten Deutschen politisches Kapital schlagen lässt.

Von WOLFGANG HÜBNER | Will man Umfragen glauben (was man nicht unbedingt muss), dann ist die Union aus CDU und CSU der ganz große politische Gewinner der Viruskrise, jedenfalls einstweilen. Deshalb herrscht beste Stimmung im Kanzleramt und in der Berliner Parteizentrale. Denn wer hätte das gedacht nach den vielen schweren Schlappen bei den Wahlen der letzten Jahre und dem Thüringer Debakel?

Es wäre natürlich Unsinn zu verbreiten, die Union habe in ihrer grenzenlosen Verzweiflung das Virus erfunden oder herbeigesehnt. Aber ihre Anführer haben schnell begriffen, wie erfolgreich sich mit diesem bösen Winzling bei den verängstigten Deutschen politisches Kapital schlagen lässt.

Daraus folgern die Parteimacher ganz richtig: So lange das Virus seine einschüchternde und lähmende Wirkung mit hilfreicher Unterstützung der Merkulatur-Medien zumindest bei 60 bis 70 Prozent der Untertanen ausübt, so lange wird der unverhoffte letzte Frühling der Union anhalten. Das Kunststück besteht jetzt darin, die Parteikonjunktur bis zur Bundestagswahl im Herbst 2021 irgendwie zu konservieren. Denn wenn das nicht oder auch nur mangelhaft gelingt, ist die Gefahr eines tiefen, ja sogar finalen Absturzes riesengroß.

Das naheliegende Rezept für diesen Konservierungsversuch ist die fortgesetzte Angstverbreitung unter dem Souverän. Begehrt dieser auf, müssen schnell Zahlen und Behauptungen her, die einen bedrohliche Anstieg der Infektionen, schon bald anbrandende zweite und dritte tödliche Infektionswellen, zu viele Maskenschutzverweigerer, unverantwortliche Umtriebe von Verschwörungstheoretikern, Aufdeckung von terroristischen Corona-Zellen usw. belegen. Wofür hat man schließlich ARD und ZDF voll im Griff! Jeden Abend eine Virus-Sondersendung – das sichert Millionen Stimmen von Rentnern und Pensionären samt Anhang.

Probleme machen da nur die steuerzahlenden arbeitenden und unternehmenden Deutschen, die von Entlassungen, Einkommens- und Vermögensverlusten, Grundrechtsbeschneidungen und Verlusten an Qualität in dem Land, in dem „wir gerne“ leben, gepeinigt werden. Da ist die hohe Kunst der Parteistrategen gefragt, diese unruhige, weil beunruhigte Masse unter der Staatsknute ruhig zu halten, jedenfalls wie gesagt bis Herbst 2021. Immerhin hat keine Partei in Deutschland mehr Erfahrung im Volksbetrug wie die Union. Und im Konrad-Adenauer-Haus verlässt man sich darauf, noch einmal so richtig vom Bonus der einzigen Staats- und Volkspartei auch dann profitieren zu können, wenn die ökonomischen Folgen der Viruskrise spürbar werden.

Allein schon das Bestreben von CDU und CSU, die Angst unter den Deutschen ohne Rücksicht auf die Folgen maximal hinauszuzögern, also das, was derzeit offensichtlich der Fall ist, macht die Union zur teuersten Partei der Welt. Zwar findet auch anderswo die politische Instrumentalisierung der Viruskrise statt. Doch nirgendwo wird damit so großer wirtschaftlicher und sozialer Schaden angerichtet wie im Produktions- und Exportgiganten Deutschland. Die letzte große Party von Merkel, Laschet, Schäuble, Spahn und Söder wird mit einem für viele Bürger viel ärmer gewordenen Land enden. Wer dieses Spiel nicht allmählich durchschaut, sollte demnächst nicht allzu laut Klagelieder anstimmen.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

78 KOMMENTARE

  1. Jeden Abend eine Virus-Sondersendung – das sichert Millionen Stimmen von Rentnern und Pensionären samt Anhang

    ———————-
    Ich weiß gar nicht, was geht da vor sich, ich habe seit 2 Jahren kein Radio, kein TV mehr eingeschaltet und vermisse nichts. Nur zahlen muß ich leider.

  2. Zwar findet auch anderswo die politische Instrumentalisierung der Viruskrise statt. Doch nirgendwo wird damit so großer wirtschaftlicher und sozialer Schaden angerichtet wie im Produktions- und Exportgiganten Deutschland.

    Kann man das so sagen? Italien und Frankreich und auch die USA haben doch auch den Laden dicht gemacht. Natürlich ist anzunehmen, dass es in Deutschland besonders schlimm ist, weil wir die aberwitzigste Kreatur (der gesamten Menschheitsgeschichte) im Amt haben, die denkbar (eigentlich undenkbar) war. Aber mit den Folgen in anderen Ländern kenn ich mich nicht so aus.

    Was klar ist, ist freilich, das nirgendwo, außer in Nordkorea ein derartiger Kult um die Führerin herrscht. Weshalb ich im Nachhinein Leute die ich mal kannte immer weniger ernst nehme, wiewohl ich bedauere, dass ich nun gar nicht mehr weiß wie die Stimmung bei denen nun ist, nzw. ob die mittlerweile erkannt haben, dass Merkel ein größeres Problem war als Putin.

  3. Nur eines ist nach Corona u. während der bevorstehenden Rezession sicher: Die Diäten u. die automatisierte Diätenerhöhung der deutschen Bundes- und Landespolitiker. Das wird eine sehr spannende Bundestagswahl 2021

  4. INGRES 12. Mai 2020 at 13:15

    Obwohl der Schaden ist wahrscheinlich doch besonders groß wegen der Exportorientierung Deutschlands. Ich habe ja lange nicht weiter darüber nachgedacht, warum das alles hier so passiret. Ich hatte es als politkorrekten Reflex so erwartet.
    Andererseits habe ich mir natürlich schon unterschwellig gedacht, die kann doch nicht sp blöd sein, dass sie nicht weiß, dass das was sei treibt nicht bald Massenelend mit Massensterben bedeutet. Und mir ist auch nicht klar, ob die nicht kalkuliert, was es für sie selbst und ihre Macht bedeutet. Hilter mußte schließlich Selbstmord verüben.
    Dass sie COVID19 mittlerweile mit Vorsatz nutzt (weit über den üblichen Totalitarismus hinaus, womit ich die sog. Einschränkung der Grundrechte gar nicht mit einbeziehe, weil das ja als vorübergehende Maßnahme zu akzeptieren wäre) ist bewiesen (siehe künstliches Hochtreiben der Infektionen durch Ausweitung der Tests und manipulative Behandlung der Reproduktionsrate).

  5. Die Zahlen geben das schlicht nicht her, bei der Grippewelle vor 2 Jahren sind 25.000 Menschen dran gestorben. Bei der angeblichen Corona-Pandemie sind in einer wahrscheinlich schon längeren Periode lediglich 7500 mit C gestorben. Wenn man nach den Italienischen, weil einzig vorliegenden Zahlen geht, sind davon lediglich 1% die tatsächlich an Corona gestorben sind. Und wer die Umfragen glaubt, glaubt wohl auch dass Zitronenfalter Zitronen falten.

  6. Teuerste Partei?

    Frau Dr Merkel protestiert lautstark. Es ist nicht ihre Schuld dass sie immer nur den teuersten Champagner trinken muss. Von den preiswerten Champagner bekommt sie immer Sodbrennen und dann kann sie ihre Dienstpflichten nicht voll ausfüllen.

    Und ja, sie hat schon ernsthaft darüber nachgedacht, Hubschrauberflüge unter 25 km einzuschränken, allerdings ist ihre Sprit fressende Panzerwagenkolonne mit den blau glitzernden Motorrad Eskorten auch nicht viel billiger.

    Und außerdem Qualität kostet einfach Geld. Und das ist sie sich schließlich selber wert.

  7. Angesichts der weltweiten Corona-Todesraten ist es kein Wunder, wenn sich der Bürger vermehrt den Parteien anschließt, die die Sache ernst nehmen und sich von denen abwenden, denen die offene Kneipe erkennbar wichtiger ist als das Leben der Mitbürger. Es ist befremdlich, wenn der Auto fast abfällig von Rentnern und Pensionären spricht, also eine der Risikogruppen und 40 % der Bürger für Idioten hält. Als Mitglied der AfD sehe ich diese Haltung mehr als kritisch. Auch schadet sie der AfD selbst, wie die Umfragen zeigen. Ich erwarte von der AfD logische und nachvollziehbare Gegenkonzepte als ein plattes “ weg mit dem lockdown „. So wird sie wahrgenommen als eine Partei, denen Wirtschaft wichtiger ist als Menschenleben. Wenn die AfD nicht deutlich macht, dass sie auch das Schicksal der gefährdeten Minderheiten ernst nimmt, immerhin ca. 25 % der Bürger, wird sie weiter an Zustimmung verlieren. Ideologische Haarspaltereien sind derzeit nicht gefragt, sondern praktische Lösungen.

  8. Die Stärke der Bundesregierung liegt doch auch an der Schwäche der anderen Parteien. Wenn letztere in Umfragen prozentual weniger Stimmen erhalten bekommt sie eben die Union zugeschlagen.
    Von NoWaBo/Esken kommen nur skurrile Umverteilungs-Vorschläge, lediglich Scholz macht Politik aber er ist in seiner eigenen Partei unbeliebt. Die F.D.P. besteht nur als Lindtner, der zwar ständig in den Medien präsent ist mit seinen 5% aber irgendwie „kalt“ rüberkommt.
    Die AfD verschreckt mit ihrer Tendenz zum „Aufmachen“ einen großen Teil ihrer Stammwähler.
    Was nützt mir der Job wenn ich künstlich beatmet werden muss und lebenslange Schäden riskiere?
    Die Bilder aus Italien, Spanien und USA kann man nicht wegdiskutieren.
    Aus Spanien weiß ich daß es wirklich schlimm war bzw. immer noch ist. Meine Frau skypt täglich mit Madrid. Keine Lügenpresse.
    Ältere und diejenigen, welche voll im Arbeitsleben stehen sind nun mal tendenziell eher vorsichtig.
    Da bleiben nur noch Söder, Merkel und Laschet übrig zumal es in den anderen europäischen und nicht-europäischen Ländern eher noch schlechter aussieht. Auch Schweden hat einen hohen Preis bezahlt. Riskieren wir eine 2.Welle ist alles aus. Jetzt haben wir noch eine Chance den Sozialstaat zu retten. Aber nur wenn wir uns auf uns selber konzentrieren und nicht unser letztes Geld bei der EU, im Ausland und für Asylanten verpulvern.
    120 Mio. für Neger in Äthiopien. Wahnsinn!!! Die sollen erst mal weniger Kinder machen und Brunnen bauen, diese pflegen um sich die Hände waschen zu können, was man uns ja auch empfohlen hat. Ist also nicht rassistisch.
    https://www.dw.com/de/entwicklungsminister-m%C3%BCller-120-millionen-euro-f%C3%BCr-%C3%A4thiopien-in-corona-krise/a-53384326

  9. Das wird eine sehr spannende Bundestagswahl 2021…
    ———–
    Wird sie nicht!

  10. Die FDJ lerin schämt sich ja nicht mal,ihre abgefressenen Fingernägel in der Raute zu präsentieren.

  11. Die „cdu“ ist nur noch eine leere Buchstabenhülle.
    Den einstigen Inhalt hat Merkel,neben ihren Fingernägeln,längst weggebissen.

  12. Wieso soll das schlecht für die Landesregierung sein?

    .

    „Gericht kippt Quarantäneregel – Urlaub im Ausland nun wieder leichter möglich?

    Das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg hat einen wichtigen Part der Corona-Verordnung Niedersachsens gekippt: Die pauschale Quarantänepflicht für Urlaubsrückkehrer aus dem Ausland ist außer Kraft gesetzt. Gut für den Tourismus, nicht gut für die Landesregierung: Das Sozialministerium muss nun eine neue Regelung suchen.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Gericht-kippt-Quaraenteregel-Urlaub-im-Ausland-nun-wieder-moeglich

  13. Nun, ich bin kein Anhänger (mehr) dieser Partei und die Coronavorgaben kann ich auch nicht teilen.

    Das ist mir zu übertrieben im Angesicht dessen, was Corona verursachen kann oder auch könnte.

    Dennoch: Hätte die Regierung nichts gemacht, hätte es auch eventuell anders ausgehen können.

    Im Nachhinein ist man immer klüger.

    Ich mache weniger der Regierung einen Vorwurf sondern mehr denen, die das tolerieren und mitmachen WOLLEN.

    Wer Regeln und Vorgaben nicht hinterfragt selbst nicht sein logisches Denken oder auch nur Bauchgefühl anwendet…tja…dann dürfen wir uns nicht wundern.

    Ich sehe tatsächlich ab und an einzelne(!) Menschen draußen rumlaufen (in der Landschaft!).
    Wen wollen die nicht anstecken? Bäume? Blumen oder Gras?

    Es zeigt mir, welche Verunsicherungen Medien verursachen könnenbei denen, die alles 1:1 übernehmen oder sich wohl fühlen, daß man auf sie Acht gibt.

  14. Draußen in der Landschaft MIT MASKE rumlaufen …das sollte in dem Satz erwähnt werden 🙂

  15. Merkel soll ja täglich 2 Mrd schaden angerichtet haben. Jetzt kommt nochmal 1 Billion dabei. Kann sich ja jeder was Eigenes dazu denken.

  16. Während der Grippeepidemie 2017/2018 war die Regierung völlig untätig, als viele Bürger ihre Wohnungen freimachten starben.

    Am Anfang der Corona-Epidemie war die Regierung untätig, als es darum ging, die Zahl der Überträger und Verteiler durch Einreisekontrollen und Quarantäneregelungen niedrig zu halten.

    Die Regierung ging sogar so weit, medizinisches Schutzmaterial an andere Staaten zu verschenken und den eigenen Bürgern zu entziehen.
    Und nein, das sooft missbrauchte christliche Sankt-Martins-Prinzip trifft auf die Handlungsweise unserer Regierung nicht zu.
    Der Heilige Martin hat seinen Mantel geteilt und nicht komplett verschenkt, denn sonst wäre der Heilige erfroren.

    Erst als „man“ auf den Trichter kam, Corona als „Befriedungsmittel“ für aufsässige Bevölkerungsteile zu nutzen und erkannte, dass man auch von innenpolitischen Problemen ablenken kann, wenn man einen Krieg nicht wie Bush und Obama gegen andere Länder, sondern gegen das Virus ausruft, wurde unsere Regierung tätig.

    Das Pack mit Maasskrawatten, Mao-Hosenanzügen und Nadelstreifen instrumentalisiert alles ohne Ausnahme, selbst Viren und Tote.

  17. Ich komme mir vor, wie in einem James-Bond-Film. Allerdings in einem ohne Happy End.

    Im Film sterben die Bösewichte, die meistens die Weltherrschaft anstreben, durch die Hand James Bond’s.

    In der Realität überleben die Bösewichte der NWO jahrelang (jahrzehntelang) unbehelligt, ja schlimmer noch, in der Realtät gibt’s nicht mal einen James Bond, der dem Ganzen Einhalt gebieten könnte (und M (James Bond’s Chef) gehört auch noch zu den Bösen.)

  18. Dichter 12. Mai 2020 at 14:37

    Die CDU kommt Deutschland teuer zu stehen.
    ————————————————————————————————————
    Das Parlament kommt Deutschland teuer zu stehen. Es drohen über 800 Abgeordnete durch die Direktmandate. Hiervon profitiert die Union. Corona hat doch gezeigt daß man die vielen Parlamentarier gar nicht braucht. 200 genügen völlig. Wir haben Verhältnisse wie im chin. Volkskongress oder Nordkorea.
    Wichtig sind nur die Kanzlerin und ihre Frau Baumann, deren Chauffeur, die Ministerpräsidenten, eine Handvoll Referenten, die die Reden schreiben und ein paar Lobbyisten denn ohne Schmiere läuft der Laden nicht. 16 Bundesländer braucht man auch nicht. Nordstaat : Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen. Saarland weg (zu RLP), Thüringen weg, Sachsen-Anhalt auch weg. Zusammenschließen.

  19. Wenn Merkel vom Teufel geholt wird, wird das Geschrei groß sein:
    Diese Verdienste ! Diese Wohltätigkeiten !

  20. Früher gab es Märchenerzähler, heute Politiker.
    Eine Regierung, die nichts wert ist, kostet am meisten.

  21. Ich fühle mich weder in meinen Rechten noch in meiner Freiheit durch die Corona-Maßnahmen verletzt.

    Fühle mich eher durch die Lockerungen gefährdet und verarscht.
    ======

    Den Part habe ich fast 1:1 aus FB kopiert.
    Da sieht man, welche Verunsicherung und welche NICHTabwägung mit der Wirtschaft vorherrscht.

    Die Existenz (Job) ist an zweiter Stelle, weil „ich bei den Lockerungen drauf gehen kann“.

    In meinem privat- und Arbeitsumfeld kenne ich 3 attestierte Coronafälle: 2 Frauen Mitte/Ende 80.
    Erstere ist auf einem aufsteigenden Ast; zweitere mit starken Vorerkrankungen und bettlägerig hält sich wacker, aber eher schlecht als Recht (Antibiotikum verstärkt)
    Ein Mann, Mitte 60 hat es locker überstanden mit leichteren(!) Grippesymphtomen.

    Ansonsten kenne ich keinen Fall.

    Ich vermute ähnliches bei anderen. Muß man deswegen die Wirtschaft lahm legen?

    Mein Bsuchgegühl sagt NEIN, lieber die Kranken separieren, aber NICHT ISOLIEREN. Das führt dann u.U. durch Vereinsamungstod.

  22. Ich halte es für einen grossen Irrtum, der Bundesregierung zu unterstellen, irgendwie geordnet mit dieser Situation umzugehen.

    Ohne Seuche hätte sie relativ sorglos ihre schlampige GroKo bis zur BTW durchschleppen können, zu keiner Zeit war ein Habeck auch nur in der Nähe zu einer realen Gefährdung der Union als stärkste Kraft. Wenn überhaupt, würde es eine erste Kanzlerin der Grünen geben, wäre ihr Name auch nicht Baerbock, sondern KGE. Aber das waren immer nur feuchte Träume der MSM.

    Durch den Ausbruch hat sich die Lage grundlegend verändert. Zwar surft die Union momentan auf dem Gipfel einer Welle, sie weiss aber, dass ihr Schulz-Zug nicht wie dieser nur auf einen Puffer prallen, sondern wie der Eisenbahnunfall von Eschede enden kann.

    Diese von Haus aus völlig unfähige Truppe ist schlicht überfordert, alle ihre Handlungen zeigen das deutlich.

    Die bereits mit der grossen Friedhofs-Giesskanne ausgeschütteten Gelder werden weitestgehend wirkungslos verdampfen, soweit sie nicht von Clans und anderen Kriminellen vereinnahmt werden.

    Das grosse Problem werden die ersten Ankündigungen von Massenentlassungen durch die Schlüsselindustrien sein. Die IGM wird nicht umhin können, ihre zahlende Kundschaft auf die Strasse zu bringen, nicht zuletzt im Blick auf die freigestellten Betriebsräte und ihre eigene Funktionärs-Industrie. Sie hat die finanziellen Möglichkeiten, verfügt über die notwendigen Organisationsstrukturen und kann trotz allem auf die steuerzahlenden, arbeitenden Mitglieder rechnen.

    Die Plätze werden von fahnenschwingenden Massen überlaufen, mit ein paar scharfen Reden und zwei oder drei Flaschbier wird die Stimmung sich schnell anheizen. Die Antifa wird sich noch nicht einmal auf Fernrohrnähe heranwagen, die Ordnungsmacht wird sich zurückziehen und den Verkehr regulieren.

    Und das wissen sie und deshalb werden die Ränder unter ihren Augen jeden Tag tiefer. Nichts hätte sie härter treffen können als die „neuartige Lungenkrankheit“.

  23. Stimmt genau. Deshalb werden auch schnell wieder die Zahlen erhöht ohne Angabe der Erhöhung der Tests, aber egal, es kann sie doch sowieso keiner nachprüfen und sie stecken alle unter einer Decke. Und die nächsten Wellen werden täglich krampfhaft herbeigeschrieben. Ich hoffe, die Demos werden noch mehr und noch größer…….

  24. Schon nach der „Abwrackprämie“ war mir Merkel suspekt. Ich habe das Weibsstück zum Glück nie im Leben gewählt, und fühle mich frei von irgendeiner kollektiven Schuld. Trotzdem muss ich jetzt mit dem Finger auf die zeigen, die sie gewählt haben. Warum wart ihr so blauäugig? Einfach mal der Frau ganz genau zuhören, auf ihre Mimik achten. Das ist ein pathologischer Charakter, der versucht betont harmlos rüberzukommen. Aber es ist ihr neurotisches „Wertesystem“, das in einer als Katastrophe getarnten Bösartigkeit und Hass auf das eigene Land und Leute daherkommt. Von solchen Menschen kann man noch nicht mal einen Kaffee annehmen. Warum? Weil Gift dadrin ist und die freundliche Maske sich zu einer irren, kichernden Maske verzerrt, sollte man ihn trinken. Es gibt solche Leute. Und die müssen lebenslang in einer Psychiatrie behandelt werden, weil sie sonst anderen sehr viel Schaden antun müssen.

  25. In einem Teil Deutschlands nach dem 3. Reich und parallel zur Bonner Republik gab es in einem nahtlos totalitärem Teilstaat im Politbüro – rund 12 Jahre + 40 – samt Hilfe der dem Politbüro angeschlossenen Medien auch nur Siege an allen Fronten: Der Erntefront, der Gesundheitsfront, der Sportfront, der Friedensfront, der Frontfront.

  26. Immer größer der Bundestag, immer reicher die Altparteien.
    Grenzschließung und Globalisierung – wie passt das zusammen?
    Globalisierung falsch verstanden und gefährlich.
    Frage: Was hat „Globalisierung“ mit „Glopapier“ zu tun?
    Antwort: Wenn es in Berlin keines mehr gibt, wird es im Rest der Welt auch gleich knapp.

  27. Die CDU-Werte haben wie die der Corona-Pandemie ihren Zenit überschritten. Bei INSA liegt die CDU/CSU heute bei 37,5%. https://www.wahlrecht.de/umfragen//CSU

    Das ist erst der Anfang des Niederganges, denn mit jedem Tag, da die Pandemie geringer wird, werden die von den Maßnahmen gegen sie ruinierten deutschen Bürger und die zerstörte deutsche Wirtschaft mehr zum Thema. Wobei Gabor Steingart zu recht schreibt, daß Corona den Niedergang nur beschleunigt hat.

    Wirtschaft im Schlussverkauf. Gabor Steingarts Morning Briefing, 12.5.2020
    https://news.gaborsteingart.com/online.php?u=VeAbaJB4584

  28. OT

    gonger 12. Mai 2020 at 15:06

    Danke für deine Antwort im anderen Strang zu Blankenese und Cranz-Fähren… der E-Jaguar war am Sa noch nicht da…
    ———————-

    Corona: Seit gestern verkauft Lidl für 1,49 Euronen Rüsseltücher im Grabbelcontainer. Schreckliche Dinger. Sehen aus wie eine mehrfach gespülte Damenunterhose. Wer liefert die via China? Der Unterhosenfachmann

    https://edmundlutz.de

    der gerade eine schnelle Mark macht (ist nicht verwerflich, nur sollte man ihm nicht auf den Leim gehen):

    Die Artikel werden weltweit mit den neuesten Technologien und unter Verwendung hochwertigster Garne produziert.

    Ich habe mir aus Jux so ein Teil gekauft:

    vor erstem Gebrauch waschen; nicht für medizinische Zwecke oder als persönliche Schutzausrüstung geeignet

    Seither hängt die ausgeleierte Funktionsrüsselhose mit Funktionsocken-Antideodorantspray zum Trocknen draußen und ich bleibe bei meinem Bedarfsseidentuch.

  29. Ingolstadt_
    12. Mai 2020 at 13:23
    …. Das wird eine sehr spannende Bundestagswahl 2021….
    ——
    Das habe ich jetzt bei jeder Bundes- und Landtagswahl der letzten 5 Jahre gedacht..
    UND?
    Nix is passiert. Außer dass pädophilen Klimaretter mehr Zulauf bekommen haben.

    Es muss den Anschein der Veränderungen haben, damit alles beim Alten bleiben kann !!

  30. 7berjer
    12. Mai 2020 at 16:17
    Goldfischteich 12. Mai 2020 at 15:58

    Wirtschaft im Schlussverkauf. Gabor Steingarts Morning Briefing, 12.5.2020
    https://news.gaborsteingart.com/online.php?u=VeAbaJB4584
    ——————————————————————————

    ….mir wird schlecht !

    † † †
    ——
    Mir auch…

    Auch Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet ….

    …. Wir sehen, dass es Übernahmen mittelständischer Betriebe gibt, insbesondere aus China. Da muss man einen sorgsamen Blick drauf haben.“….

    Uiuiuiui… wenn Laschet da nen sorgsamen Blick drauf hat, wird ja alles gut. Cheers!

  31. Nun ja … diese Angsthasen , Rentner und Pensionäre dürften sich schon mal darauf einstellen , dass die Rentenerhöhung in diesem Jahr wohl ausfallen könnte . Ja … Angst macht auch finanziell arm .
    Im Übrigen ist doch jedem Deppen klar , dass diese angebliche Pandemie bis zur Wahl am Kochen gehalten werden muss . Allein dieses Verhalten der CDU ist auch schon die Erklärung , dass wir von vorn bis hinten verarscht werden . Es bleibt nur zu hoffen, dass die Demos Eiter zunehmen .

  32. @Penner 12. Mai 2020 at 16:50

    „Nun ja … diese Angsthasen , Rentner und Pensionäre dürften sich schon mal darauf einstellen , dass die Rentenerhöhung in diesem Jahr wohl ausfallen könnte .“
    Ist schon beschlossen:
    Ab Juli sollen die Renten in Westdeutschland um 3,45 Prozent raufgesetzt werden. Das Rentenplus im Osten liegt bei 4,20 Prozent.

  33. Babieca 12. Mai 2020 at 16:06

    „vor erstem Gebrauch waschen; nicht für medizinische Zwecke oder als persönliche Schutzausrüstung geeignet“

    Das ist ja das Allerletzte.

    und ich bleibe bei meinem Bedarfsseidentuch.

    Ich überlege, ob es nicht besser ist, mit einem Aluhut rauszugehen als mit einem Maulschutz:

    https://images.kajomigenerator.de/upload/efb1094f-046c-46f8-99e6-df3ceab66455.jpg?v=df752ecbc98690b024d5b0387f262569

    Bild von hier:
    Goldfischteich 12. Mai 2020 at 15:58
    https://news.gaborsteingart.com/online.php?u=VeAbaJB4584

  34. Zu @ klimbt 13:57 h
    Vielleicht sollten Sie mal nach Schweden fahren und dort einen Erhohlungsurlaub machen , vielleicht denken Sie dann etwas differenzierter .

  35. Das wesentliche Problem an dieser ganzen Sache ist, dass die Zahlen so schwierig/ unzuverlässig zu interpretieren sind. Ist jemand mit oder an Corona gestorben? Hätte er sonst auch ohnehin bald abgedankt? Wie hätten sich die Zahlen ohne Lockdown entwickelt, etc.? Ich bleibe dabei, dass es richtig war, die Wirtschaft erstmal herunterzufahren. Niemand konnte Anfang/ Mitte März wissen, wie es sonst gelaufen wäre bzw. Vorsicht war besser als Nachsicht.

    Was die CDU mal wieder völlig vergeigt hat, war… nun, so ziemlich alles. Merkel fand es wichtiger, Thüringen „rückgängig zu machen“ (um danach einfach mal für zehn Tage zu verschwinden) und Spahn hat sich um so ziemlich alles gekümmert, bloß nicht um die Pandemie (=seinen Job).

    Unser Forenkollege Fairmann hatte alles schon Ende Januar(!) hier präzise zusammengefasst bzw. vorausgesagt. Alice Weidel wurde im Bundestag bei ihrer Rede am 4. März(!) noch mehr oder weniger ausgelacht.

    Hätten sich unsere Damen und Herren in der Regierung mal wirklich mit dem Thema befasst und COVID rechtzeitig ernstgenommen, wären wir in D mit einem Bruchteil der Maßnahmen (und damit der wirtschaftlichen Schäden) davongekommen.

  36. VivaEspaña 12. Mai 2020 at 17:10

    – Aluhut –

    https://images.kajomigenerator.de/upload/efb1094f-046c-46f8-99e6-df3ceab66455.jpg?v=df752ecbc98690b024d5b0387f262569

    Der ist ja nett! Mit Mäuseohren oder Antennen oder sonstwas. :))

    So langsam muß ich auch mal meine Aluvorräte sichten, die bisher lediglich in heftiger Konkurrenz zum (Backpapier, Pergamentpapier) Abdecken von Braten, Kuchen, Gurken, Frischhalten von Wurst/Käsebroten im Kühlschrank etc. als Hilfstruppen bei beschützten, frischgehaltenen Verzehrebilalien standen…

  37. C*DU–Laschet kann jetzt zwar den Maulschutz richtig aufsetzen, was für eine gewisse Lernfähigkeit spricht:
    https://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/politik/239577848/1.6766174/format_top1_breit/falsch-informiert-armin.jpg

    kriegt jetzt aber Ärger, weil eine BLöDe PR-Agentur namens storymachine „Wissenschaft“ machte, wovon er
    / die Landesregierung :angeblich nichts wußte:

    ***https://www.focus.de/politik/deutschland/heinsberg-studie-explosiver-ard-bericht-hat-nrw-chef-laschet-gelogen_id_11979877.html

    Bitte die Details hier lesen:

    Corona-Studie: der Plan hinter dem „Heinsberg-Protokoll“
    Die Corona-Studie aus Heinsberg gilt als wegweisende Untersuchung im Kampf gegen das Virus. Ein internes PR-Konzept der Agentur Storymachine zeigt, wie die Studie des Virologen Hendrik Streeck inszeniert werden sollte

    https://www.capital.de/wirtschaft-politik/corona-studie-der-plan-hinter-dem-heinsberg-protokoll

    Und alles nur, damit Türken-Laschet die Moscheen schnell öffnen wollte/konnte/mußte…

    Was für ein verkommenes Land.
    Justiz, Journalismus, Wissenschaft.
    Alles geht hier anschaffen.

  38. Anhang zu at 18:15

    STREECK-STUDIE:
    Regierung Laschet wusste frühzeitig von PR für „Heinsbergprotokoll“
    VON PETER-PHILIPP SCHMITT-AKTUALISIERT AM 12.05.2020-13:54

    https://www.faz.net/2.1652/regierung-laschet-wusste-frueh-von-pr-fuer-heinsbergprotokoll-16766160.html

    Armin Laschet: Bericht mit heftigen Vorwürfen – Hat der Ministerpräsident im Kontext der Heinsberg-Studie gelogen?
    Aktualisiert: am 12.05.2020 um 10:33 Uhr

    https://www.derwesten.de/region/bericht-schlimme-vorwuerfe-gegen-armin-laschet-hat-der-ministerpraesident-in-bezug-auf-die-heinsberg-studie-gelogen-cdu-kontraste-id229097021.html

  39. Auch heute wieder Lobeshymnen auf Söder im Radio. Sehr viele Deutsche sind ja so zufrieden mit ihm.
    Die Schweinemedien sind angehalten, ständig ihre Regierungspropaganda zu verbreiten.

  40. VivaEspaña 12. Mai 2020 at 18:15

    Was für ein verkommenes Land.
    Justiz, Journalismus, Wissenschaft.
    Alles geht hier anschaffen.

    Das hat das Zeug zu einem Bonmot. Einem Rustikalen. Wie es mal ein Brecht und auch ein Heine – die beide zumindest temporär ihr Ohr am Volk hatten – auch hätten aufschreiben können.

    :))

  41. Babieca 12. Mai 2020 at 18:25

    Heine und Brecht sind meine Lieblingsdichter.

    ;-))

  42. Wenn ich die Summe auf dem Rechner hätte, die meine Heimat zum Fenster rausgeschmissen hat, könnte ich den ganzen Tag runterscrollen.

    Hat sich schonmal jemand die Mühe gemacht, das alles seit der Migration und Toleranz „grob“ auszurechnen?

  43. VivaEspaña 12. Mai 2020 at 18:51

    Heine und Brecht sind meine Lieblingsdichter

    Hein und Brechtfuß! Oder wie das heißt…

    ;))

  44. Babieca 12. Mai 2020 at 19:14
    VivaEspaña 12. Mai 2020 at 19:01
    Hans R. Brecher 12. Mai 2020 at 18:59

    Ihr seid so gut! Das ist eine Inspiration!

    Danke sehr, ebenso, Lob zurück 😀

    Neulich bei Hottes und „wie ich gefeuert werde, selbst wenn es nur Berittpferde sind“:

    https://littlehorsebigtrip.files.wordpress.com/2012/01/io_tin_foil_hat.jpg

    :))

    HAHAHA, köstlich.
    (Da könnten wir nun stundenlang weitermachen.
    Aber das ist wohl eher dann was für den Nachtclub?)

    HAHAHA.

  45. Knäste sind doch genau für diese Leute gebaut worden,man sollte sie auch dafür nutzen.Wer gefährlich ist und der Öffentlichkeit schadet muss von der Strasse entfernt werden.
    Strasse sauber Problem gelöst!

  46. Das derzeitige Umfrage-Hoch von CDU/CSU dürfte sehr schnell in sich zusammenbrechen, wenn das derzeit mehrheitlich noch schlafende Wählervolk die wirtschaftlichen Konsequenzen ihrer Politik direkt zu spüren bekommt.

  47. Barackler 12. Mai 2020 at 15:31
    Ich halte es für einen grossen Irrtum, der Bundesregierung zu unterstellen, irgendwie geordnet mit dieser Situation umzugehen.

    ————————————————
    Nein, sie gehen damit nicht geordnet um, aber sie führen natürlich instinktiv den Totalitarismus fort, D.h, die planen das nicht dass z.B, das RKI u.U. eine Panik-Reproduktionsrate veröffentlicht, aber alle, auch das RKI weiß im Prinzip wie mit COVID politkorrekt umzugehen ist. Der Umgang mit dem Virus war nie kalkuliert, er war immer nur politkorrekt, so wie man es von Anfang an erwarten konnte. Es ist einfach politisch korrekt, dass man als System-Scherge oder Systembehörde das Virus als Gefahr betrachtet. Und da ist es auch politisch korrekt permanent gemäß dieser Gefährdung zu handeln. Es wird also nie zu irgendwelchen realistischen Betrachtungen kommen, weil alles unter einer politkorrekten Grundideolgie (*) betrachtet werden muß. Das muß nicht geplant werden, die wissen instinktiv wie sie dem gerecht werden. Wie weit sie damit noch kommen, weiß ich nicht.

    (*) zu Handlungen jenseits dieser politkorrekten Grundideolgie sind die nicht fähig. Und damit wird man natürlich nicht mehr aus der Falle herauskommen.

  48. (Da könnten wir nun stundenlang weitermachen.
    Aber das ist wohl eher dann was für den Nachtclub?)

    ————————————–
    Nachtclub!
    Nachtclub!
    Nachtclub!
    🙂

  49. Rentengeld kann man ohne große Auswirkungen raushauen – auf Teufel-komm-raus.
    Niedrige Rente= niedrige Rentenerhöhung, d.h. viele tauschen Sozialleistungen gegen Rente. Egal.
    Die mittleren Rentenbezieher legen den Zuwachs auf die Bank. Egal.
    Die hohen Renten fallen in die Steuerpflicht und der Rest kommt auf die Bank. Auch gut.
    Die Rentenerhöhung ist somit gut angelegt, denn der Rentner freut sich nicht nur über mehr Geld auf der Bank, sondern auch über die Regierung.
    Geld kann man drucken. Auf Wunsch kommt es aus dem Automaten.
    Mit Corona-Angst bleibt das Geld auf der Bank. Hervorragend.

  50. Was ist denn hier los? Da behaupten einige, die AFD würde Stimmen verlieren, weil sie es nicht so gut macht, wie Merkel und sogar bedenken bei den aktuellen Maßnahmen anbringt? Die AFD hat eher das Problem, dass sie A. in den Medien faktisch nicht stattfindet und B. sich gerade am Anfang der Corona-Krise lieber selbst zerstört hat, nicht wahr Hr. Meuten! Im Gegenteil, jetzt wo die AFD sich auf Corona konzentriert, gewinnt sie wieder etwas dazu.

    Und wo genau sieht es denn in Schweden so düster aus?

    Und ja, in den 50er Jahren (Asiatische Grippe) und späten 60ern (Hongkong-Grippe) hat Deutschland fast 100000 Menschen verloren. Damals ging alles seinen Gang, wie bei jeder heftigeren Grippe-Welle. Folglich hätte die CDU damals ja komplett abstürzen müssen, denn von diktatorischen Maßnahmen war damals nicht die Rede.

    Es ist wie es ist, Risiko-Gruppen sollten aufpassen, doch was genau bringt es den Risiko-Gruppen, wenn alle solidarisch eingesperrt und diktatorisch bevormundet werden?

    Was die Rentner angeht, liegt der Autor schon richtig. Genau diese Leute bilden die Stütze von SPD und vor allem CDU. Nicht wenige Ü70 Menschen sagen auch ganz klar, mir doch egal, ob die Leute arbeitslos werden, mir doch egal, ob Deutschland überfremdet oder gar islamisiert wird, mir doch egal, ob die zukünftigen Generationen die Schulden der EU-Pleitestaaten tragen müssen, denn ich muss das ja alles nicht mehr ausbaden. Genau diese Leute wählen fleißig die CDU!

    Und nun frage ich, warum sollten wir für die Risikogruppen haftbar gemacht werden? Warum sollten wir uns diktatorische Gesetze und die Zerstörung unserer sozialen Zukunft hinnehmen?

  51. Die egomanischen Menschenfreunde kokettieren
    mit ihren Gefühlen, doch sie wollen uns nur
    manipulieren.

    Nicht nur Psychopathin Merkel heuchelt Sorge
    ums Wohl der Menschheit vor. Auch Bill Gates
    zieht alle Register des Mitgefühlheuchelns:

    Coronavirus-Pandemie
    „Ich fühle mich schrecklich“ –
    Bill Gates macht sich Vorwürfe
    Stand: 12.05.2020
    Mitte März verabschiedete sich Bill Gates endgültig von Microsoft. Bis dahin war er noch im Verwaltungsrat, doch als die Corona-Krise ihren Lauf nahm, wollte sich Gates mehr um seine Stiftung kümmern. Die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung investiert Millionen im Kampf gegen Corona.

    Der Milliardär und Microsoft-Gründer bedauert, seinen Warnungen vor den Gefahren einer Pandemie nicht mehr Nachdruck verliehen zu haben. „Ich fühle mich schrecklich“, sagte Gates dem „Wall Street Journal“ am Montag. „Der Grund, überhaupt darüber zu sprechen, war, dass wir Maßnahmen ergreifen und den Schaden minimieren könnten.“ Bereits vor fünf Jahren hatte Gates gewarnt, die größte Gefahr gehe nicht von einem Krieg aus, sondern von einer Pandemie…
    https://www.welt.de/vermischtes/article207909259/Bill-Gates-macht-sich-Vorwuerfe-in-Corona-Pandemie-Fuehle-mich-schrecklich.html

  52. Unser ganzer „Politik-Betrieb“ ist wohl einer der teuersten der Welt, gigantische Verwaltungs-, Behörden- und Beamtenapparate zur Stützung des Status Quo… nivellierte Einheitsmedien, hohlköpfige Sprechpuppen in Wissenschaft und Kultur… es ist eben sauteuer, erwünschte „Realität“ zu erzeugen und aufrecht zu erhalten und Menschen davon abzuhalten zu erkennen, daß man (BRD-)Schei*e niemals wird zu Sahne quirlen können.

Comments are closed.