Fast 40 Versammlungen waren laut Polizei in Berlin für Samstag angemeldet worden – die Polizei „begleitete“ diese mit rund 1100 Einsatzkräften. Es kam wieder zu zahlreichen Festnahmen, bei denen die Verhältnismäßigkeit der Mittel oft nicht gewahrt wurden. Die Polizei griff teils ohne Anlass brutal durch, wie die Festnahme von Starkoch Attila Hildmann zeigt. Michael Mross mit einem Live-Report zur Demo in Berlin, dem Verfassungstag, mit Vera Lengsfelfd, Angelika Barbe und Attila Hildmann.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

82 KOMMENTARE

  1. Übrigens, ich gebe offen zu, mich interessiert natürlich eine sachliche Diskussion über COVD19. Aber die Grundrechte interessieren mich nicht, sondern nur die künftigen Lebensmittelpreise.

  2. EHRLICH? …ich kann mir derartige Videos mit der Gewalt der sog. „Polizei“ nicht mehr anschauen!!! Mir fehlen die Worte um das Unsagbare zu artikulieren + ich will heute Nacht schlafen…

  3. Berlin? War da nicht was? Ach ja! Das shithole geht mich nichts mehr an. Einzäunen und und Eintritt verlangen.

  4. In Berlin wurde Fake-Demos angemeldet, damit es dort keine Proteste gegen Corona-Maßnahmen gibt.

  5. Ich sehe in den Videos nur das Unvermögen und die Hilflosigkeit der Bürger. Anstatt das hier Attila Hildmann unter die Arme gegriffen wird sind nur Buhrufe und ähnliches zu hören.

    Was wäre denn geschehen wenn 30 oder mehr Bürger Attila isoliert hätten und ihn somit vom Zugriff geschützt hätten? Der Zugriff der Polizei war klar illegal, also ist einschreiten von Volkes Seite oberstes Gebot.

    (so ganz nebenbei, wir sind eigentlich mehr!)

  6. Das Grundgesetz ist heute soviel wert wie Klopapier – Merkel hat ihre eigenen Regeln und die werden mehr und mehr mit eiserner Gewalt durchgepeitscht! Dass man mittlereile sogar die Polizei gekauft hat, schockiert allerdings auch mich!

    @ Marion Schweizer
    Der Deutsche und Solidarität ist wie die Vogelspinne, die sich niemand freiwillig ins Gesicht setzt! Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr! Wer es selbst in 2020 nicht kapiert, dem ist nicht mehr zu helfen!

  7. Angela Merkel zerhackt all das wofür die Menschen 89 gekämpft haben.

    Diese Frau ist brandgefährlich.

    Sie will die DDR in viel größerem Maßstab über den Apparat Brüssel in ganz Europa wiederbeleben und der Welt den sozialistischen Dreck als ihr politisches Erbe hinterlassen, bevor sie abdankt.

    Man kann nur hoffen, dass immer mehr Menschen die Absichten dieser Merkel durchschauen und zwar in ganz Europa.

    Merkel hat 89 nicht für die Einheit gekämpft sondern seither nur darauf gewartet den Sozialismus in weitaus größerem Maßstab wieder zu beleben, dadurch hat sie die CDU infiltriert und von innen heraus seit 1990 auf diese Ziel hingewirkt.

    Merkel spuckt auf alles wofür die Menschen 89 gekämpft haben.

  8. „Corona“ ist das Beste, was dem Merkill passieren konnte.
    Mit dem Teufel im Bunde.
    Die tritt noch mal an und danach ist die DDR 2.0 und „hoch drei“ fertig.
    DE hat dann fertig.

    @ INGRES
    Die Lebensmittelpreise steigen jetzt schon.

  9. Ein freies souveränes deutsches volk ist für die kommenden nwo / agenda 2030 – Maßnahmen eher hinderlich

  10. Hey, ich hab das im Video genau gesehen. Ist das in Deutschland passiert? So etwas kann nur in einem Unrechtstaat geschehen.

  11. Horst Kasner nahm an
    Auslandsreisen der Nationalen Front teil (!) und verfügte neben dem
    Privileg von Westreisemöglichkeiten über zwei PKW(!): einen Dienstwagen und ein Privatfahrzeug, das über Genex beschafft worden war.
    Andererseits jedoch blieb seiner Frau Herlind Kasner die Tätigkeit im DDR-Schuldienst verwehrt. Ein Anwerbeversuch der Staatssicherheit gilt als gescheitert. (?gilt…)Die Aufnahme eines Hochschulstudiums der Kinder wurde – anders als bei den meisten anderen Pfarrersfamilien – nicht behindert. (!!)

    Ständige Gesprächspartner Kasners in Sachen SED-Kirchenpolitik waren
    Wolfgang Schnur (!IM) und
    Clemens de Maizière (!!OM), der Vater des späteren DDR-Ministerpräsidenten Lothar de Maizière. Schnur, der spätere Vorsitzende der Partei Demokratischer Aufbruch, war Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche Greifswald, zeitweise Vizepräsident der Synode der Evangelischen Kirche der Union (EKU) und Synodale des Bundes der Evangelischen Kirchen in der DDR. Clemens de Maizière war ebenfalls als Rechtsanwalt in der DDR tätig. Er war daneben Synodaler der berlin-brandenburgischen Kirche und führendes Mitglied der CDU der DDR.
    Der Verhandlungspartner von Clemens de Maizière, Wolfgang Schnur und Horst Kasner in der DDR-Regierung war von 1979 bis 1988 der damalige Staatssekretär für Kirchenfragen Klaus Gysi. (!!!!GYSI)

    Soweit alles klar???

    https://de.wikipedia.org/wiki/Horst_Kasner

    Hier noch an Zufälle mit den täglichen Anschlägen von Antifa, Gewerkschaften, „NGO“s und DIE LINKE zu glauben ist vorsätzliche VERDRÄNGUNG der Wahrheit!!!

    Das alles ist geplant, gesteuert und ermächtigt – unterstützt von einer sozialistischen Einheitskampfpresse wie in tiefsten DDR Zeiten!

    Aber das deutsche Volk wünscht sich offensichtlich die sozialistische Diktatur, ist süchtig danach belogen, manipuliert, entrechtet und entmündigt zu werden.

    Willkommen im 5. Reich deutscher demokratischer Republiken kommunistischer Nation!

  12. Marion Schweizer 24. Mai 2020 at 15:41
    Ich sehe in den Videos nur das Unvermögen und die Hilflosigkeit der Bürger.
    __________________________________
    Ich sehe in dem Video lauter Bürger, die keine Probleme damit haben, Bürger die anderer Meinung sind, als Nazis zu diffamieren. Freiheit, klar, aber nur für mich!
    Keine Gnade mit diesen Figuren. Wie wäre es, sich mal an den Gedanken zu gewöhnen, dass es Regeln gibt, damit man sich dran hält? Das heisst: Folgen Sie den Anweisungen der Polizei! Das gilt auch für den Typen mit dieser komischen Ali Ben Schmuftler Hose. Was flitzt der da mit ’nem Mikro vor den Einsatzkräften herum? Und nein, bei den Vierbeinern handelt es sich NICHT um einen Streichelzoo! Und schon hat Mutti euch wieder lieb.
    Einfacher ist Harmonie nicht zu bekommen.
    So lange die Polizei beide Augen zudrückt, während ihre Antifa Brut andere Bürger ins Koma prügeln, sind sie die besten Freunde. Wenn’s ihnen selbst an die Wäsche geht, sind’s wieder Nazis.
    Sollen sie jetzt ihre eigene Medizin saufen, bis sie ihnen aus den Ohren kommt.

  13. Polizeiliche Maßnahmen bei Kundgebungen und Ansammlungen
    Polizeimeldung vom 23.05.2020
    Mitte
    Nr. 1276
    .
    (…)Ebenfalls gegen 16 Uhr bewegte sich ein bekannter Buchautor vom Alexanderplatz zur Straße Unter den Linden. Dabei sammelten sich bis zu 100 Personen um ihn und es entstand der Eindruck, dass der Mann einen Aufzug durchführen wolle. Einsatzkräfte nahmen den 39-Jährigen wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz und zudem wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz fest. Die angesammelten Personen wurden aufgefordert auseinander zu gehen und die Abstände zueinander einzuhalten. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der vormals Festgenommene wieder entlassen.(…)

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.936963.php

  14. INGRES 24. Mai 2020 at 15:17

    Hinzu kommt, dass ich auch nicht weiß, welche Grundrechte momentan illegal außer Kraft gesetzt sind.
    Wenn mir also jemand erklären könnte, was momentan illegal ist. Abgesehen vom Verhalten der Polizei in manchen Fällen. (aber dagegen müssen die Betroffenen halt klagen) Ich kann zwar wohl die Unangemessenheit feststellen (aber das ist in einer Diktatur nun mal so), aber juristisch nichts dazu sagen. Ja und dann ist das Ganze tödlich in einigen Wochen oder Monaten. Aber das ist ja juristisch nicht illegal. Oder gibts da eine Bestimmung?

  15. Wie sich die Medien bei uns aufregen, wenn irgendwo, in einem anderen Land, ein Protest gewaltsam niedergeschlagen wird … bei uns ist es jetzt allmählich ähnlich. Was geschieht noch, wenn es nicht gelingt, das Volk bei Laune zu halten? Wie weit würden sie gehen?

  16. Der Vergleich, Polizei gegen Leute die nur ihren Unmut äußern und Polizei gegen Antifa in Hamburg ist schon interessant .
    Bei Leuten wo nicht mit Gewalt zu rechnen ist, kann man schon mal den großen Helden raus hängen lassen.
    Die Polizei muss sich neutral verhalten, damit sie möglichst viel Rückenhalt im Volk hat.
    So wird das aber nichts.

  17. Und das am Geburtstag des Grundgesetzes, welches durch die „DDR“-Kommunisten Merkel mit Füßen getreten wird!

  18. Am 7. Oktober 1989 knüppelte die Volkspolizei in Berlin auf Befehl der SED-Mörderbande auf Oppositionelle ein.

    Gewalt gegen Oppositionelle ist die DNA vor roth-rotz-grünem Senat.

  19. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 24. Mai 2020 at 15:53

    Angela Merkel zerhackt all das wofür die Menschen 89 gekämpft haben.

    Diese Frau ist brandgefährlich.

    Sie will die DDR in viel größerem Maßstab über den Apparat Brüssel in ganz Europa wiederbeleben und der Welt den sozialistischen Dreck als ihr politisches Erbe hinterlassen, bevor sie abdankt.

    Man kann nur hoffen, dass immer mehr Menschen die Absichten dieser Merkel durchschauen und zwar in ganz Europa.

    Merkel hat 89 nicht für die Einheit gekämpft sondern seither nur darauf gewartet den Sozialismus in weitaus größerem Maßstab wieder zu beleben, dadurch hat sie die CDU infiltriert und von innen heraus seit 1990 auf diese Ziel hingewirkt.

    Merkel spuckt auf alles wofür die Menschen 89 gekämpft haben.

    Die DDR war ihre Heimat. Sie war alles andere als eine Dissidentin dort, ihre Karriere wurde jäh beendet. Heute steht sie denen vor, die ihr damals buchstäblich den Boden unter den Füßen weggezogen haben. Noch Fragen?

  20. Marc 24. Mai 2020 at 16:20
    Der Vergleich, Polizei gegen Leute die nur ihren Unmut äußern und Polizei gegen Antifa in Hamburg ist schon interessant .
    ________________________
    Wenn dem Bürger an den Maßnahmen der Polizei was nicht passt, dann sind die Beamten vor Ort die falschen Ansprechpartner. Das sollten selbst aufgebrachte Bürger doch begreifen, wenn sie auf eine Demo gehen. Ausser, die legen es von vornherein auf Eskalation an.
    Einsatzbeamte sind nicht zum Diskutieren dort. Würde ich auch überhaupt nicht empfehlen. Das nächste was nämlich dann kommt sind Blumenkränze um deren Hälse. Die Leute da auf dem Platz müssen es so machen wie ihre Ziehkinder aus den Asylantenheimen. Gleich ab zur nächsten „Grünen“ Parteiniederlassung und jammern, was das Zeug hält. Die kümmern sich dann um die Anwälte.

  21. Thema Corona, damit man sich das ma lvor Augen hält, neulich in Augsburg

    Netzfund Video vom 24.5.2020 … Augsburger denunzieren andere Augsburger, sie würden gegen geltende Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes verstoßen , dann kommt die Polizei …

    Augsburg – Polizei räumt Bar -am Platz des Himmlischen Friedens- in der Maximilianstraße… Meldung zum Geschehen im Video enthalten …. siehe 2.48 Min. … klick ! zweiter Link … klick !

  22. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 24. Mai 2020 at 15:53

    Die DDR war Organisiert wie das dritte Reich. In der BRD hat das nicht funktioniert weil die US_Amerikaner als Siegermacht die Kontrolle hatten. Oder besser, sie glaubten die Kontrolle zu haben.

    Aber da Sie Merkel als Vollstrekerin erwähnten. Nun, ebebso wie Adolf Hitler ist nicht Merkel diejenige welche die Macht hat sondern es sind Banken und Konzerne. die Banken und Konzerne, also die Deutschen, haben schon immer vom 1000 Jährigen Reich (eine Jüdischen Idee) fabuliert. Interessant ist doch die geographischen Ausdehnung dieses Reiches. Also Europa bis Moskau und die Balkanstaaten sowie die Nordafrikanischen Staaten…………und wie sieht die EU aus?

  23. BPB:

    https://www.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/deutschland-chronik/132191/7-oktober-1989

    34.2. DDR: »Wir bleiben hier«: Massendemonstrationen

    7. Oktober 1989

    Der 40. Jahrestag der DDR-Gründung (7. 10. 1949) wird mit Militärparaden und Aufmärschen gefeiert. Der sowjetische Parteiund Staatschef Gorbatschow betont als Gast die Notwendigkeit von Reformen, auch vor der Presse. Er äußert beiläufig: »Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.« Während der offiziellen Feierlichkeiten kommt es in vielen Städten zu spontanen Protesten gegen das SED-Regime. Diese Kundgebungen werden behindert oder aufgelöst, viele Demonstranten verletzt oder verhaftet. Die Polizei, die von »Randalierern«, »Rädelsführern« und »kriminellen Elementen« im Zusammenspiel mit westlichen Medien spricht, beschlagnahmt oder vernichtet Fotos und Materialien von Journalisten. Sie sollen über die Ausschreitungen nicht berichten können. Westlichen Besuchern wurde zuvor auch oft die Einreise von West-nach Ost-Berlin verweigert.

    »Randalierer«, »Rädelsführer« und »kriminelle Elemente«

    Wie sich Gechichte doch wiederholt! Heute sprechen die sozialistischen Faschisten des Merkelregimes von „Verschwörungstheoretikern, Aluhutträgern und Reichsbürgern“

    Der Sozialismus ist gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Die Vopos fahren heute Viertakter, der einzige Unterschied zu Kippings Pleiteshithole „DDR“!

  24. Professor Holger Butenschön von der Leibniz Universität Hannover kritisiert den Prof. Stefan Homburg der aufrichtig vor der totalitären Entwicklung in Deutschland warnt.

    Möglicherweise hat der Herr Prof. Butenschön gute Kontakte zu den CORONA Profiteuren, sonst würde er Herrn Prof. Stefan Homburg nicht derart in den Rücken fallen.

    Wehret den Anfängen!

    Prof. Stefan Homburg kämpft für die freie Wissenschaft, wenn man Leuten wie Prof. Butenschön folgt, gibt es in Deutschland bald keine freie Wissenschaft mehr.

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Corona-Skeptiker-und-Leibniz-Universitaet-Senatssprecher-kritisiert-1933-Vergleich-von-Stefan-Homburg

  25. Waldorf und Statler 24. Mai 2020 at 16:37

    Ja, die Söder-Schergen (kürzt man das „SS“ ab?) trauen sich, gegen sie nährende deutsche Steuerzahler vorzugehen, gegen mohammedanische Großclans trauen sie sich nicht ran.

    Söder, Sie müssen den arbeitslosen Ingolstädtern im Wahlkampf 2021 erklären, warum sie Kanzler werden wollen und den wirtschaftlichen Zusammenbruch des einst erfolgreichsten Bundeslandes zu verantworten haben.

    Söder, Sie Luftnummer, FJS hätte Sie noch nicht einmal zum Vorsitzenden der bayerischen Schüler-Union gemacht!

  26. auch hier passend zum Thema Corona Demo in Berlin

    Ihre Bio Kost und fleischlose Ernährung, der Feinstaub in der Großstadt, die im Mittelmeer zurück gelassenen armen Flüchtlinge, im Jahrhundertsommer 2018 zu viel Hitze und die gleißende Sonne auf den Kopf, die Heroinspritzen auf den Kinderspielplätzen, die übel riechend stets verklebt und verschmierten öffentlichen Unisex-Genderklos, die 9,9% AfD in Berlin, die Kokain-Händler im Görlitzer Park, auf den Gehwegen die liegen gelassenen riesengroßen Hundekothaufen, die immer besoffenen “ Alerta“ Rufer aus der Rigaer Straße , alles das erträgt die gute Frau wortlos, nun plötzlich spürt die verzweifelte Frau die Angst und Panik die ihr die Thunberg Grata voraussagte

    Netzfund Video vom 23.5.2020 …Mutter von 2 Kindern bekommt ein Nervenzusammenbruch auf Coron Demo in Berlin… siehe 1.15 Min. … klick !

  27. Neunzehnhundertvierundachtzig 24. Mai 2020 at 16:16

    Ich sehe das eigentlich auch so wie Sie.
    Allerdings ist nicht alles was von oben her als Befehl nach unten geht rechtskonform. Insofern kann der einzelne Polizist auch den Befahl verweigern ohne das er Angst um seinen Arbeitsplatz haben muss. Dasselbe gilt für die Bundeswehr.

    Zwei Beispiele für Rechtsbruch der Polizei

    1. „alle rein ohne Ausweis“ der mündliche Erlass der Bundesrgierung
    2. das freie Versammlungsrecht des GG (und Verfassungen der Länder) kann nicht durch eine Verordnung aufgehoben werden. Das Infektionsschutzgesetz gibt das nicht her und, und das vorallem, ist Maskentragen und 1,5 m Abstand reinster Schwachsinn. Das Wissen auch die Polizisten.

  28. Auf dem Platz wie ich es sehe fast ausschließlich Menschen die schon länger hier leben , dürfte in Berlin auch nicht oft der Fall sein . Auftreten der Polizei sehr selbstbewusst , martialisch und entschlossen . Von der immer hochgelobten Deeskalationsstrategie ist nichts zu merken .
    Sind das die selben Beamten die sich sonst immer beleidigen , anspucken , verprügeln und unter dem höhnischen Gelächter der versammelten Anwohner mit eingezogenem Schwanz durch bestimmte Viertel jagen lassen ? Ich kann es kaum glauben .

  29. AmS tritt dieser von Deutschen adoptierte Türke aber auch mehr als provokant auf… und auf mich hat die Szene durchaus den Eindruck erweckt, als habe der Typ möglicherweise irgendwas zu dem Polizisten (der dauernd auf ihn einredete) gesagt, was die Festnahme begründete.

    Sorry, aber mir ist diese Veganervisage total unsympathisch und der wirkt völlig unabhängig davon – physiognomisch erwartungsgemäß – total aggressiv…

    Und was die kläffenden Hunde betrifft: Der eine wedelt doch sogar mit dem Schwanz 🙂 Also meiner tritt gegenüber Aggressoren anders auf, nicht so freundlich.

  30. tban 24. Mai 2020 at 16:12
    Hat jemand von Euch Zugriff auf den heutigen Stuttgart-Stream (die nun doch genehmigte AfD-Veranstaltung) ?
    Der ist nämlich schon wieder auf der Seite
    http://www.politikversagen.net/demokalender
    gelöscht worden.
    —————
    Die AfD-Demo Stuttgart wurde unter strengsten Auflagen;nur 100 Personen,keine räumliche Trennung zu den Antifanten,alle gemeinsam hinter Absperrgittern,doch noch genehmigt.
    Auf Indymedia die üblichen Drohungen,für ältere Leute unerträglich.
    Außerdem wurde eine zügige Auflösung bei Randale angekündigt.Wenn man es genau betrachtet,war die Veranstaltung dadurch unmöglich geworden.Die Leute aus dem hiesigen Kreisverband sind zum größten Teil nicht hingefahren.
    Ein Verbot war nicht machbar,aber dadurch hatte man die Demo torpediert und doch verhindert.

  31. seegurke 24. Mai 2020 at 17:04
    Im Vorfeld schon wurde der Versammlungsort mehrfach von der zuständigen Behörde geändert.

  32. Also ich habe mir das Video mit der Festnahme angekuckt. War aus meiner Sicht unbegründet.
    Die beteiligten „Polizisten“ sind meiner Meinung nach keine normalen Polizisten. Das sind solche die DDR Flüchtlinge erschossen hätten. Was mir auch auffällt ist dass einige der Polizisten ziemlich nah beieinander stehen und das ohne Mundschutz. Müssten die sich nicht selbst festnehmen? Diese Dumpfbacken. Halten den Kopf hin für „Erika“. Was ich der Merkel wünsche darf ich hier nicht schreiben. Ich hoffe die Proteste gehen weiter und werden eskalieren. Zieht die Merkel und Ihre Speichellecker zur Verantwortung.

  33. Der regierungsnahen Propaganda fällt es leicht, Widerstand gegen die krisenkompetente Notfallverordnung der besten Bundeskanzlerin aller Zeiten, als Aufbegehren von Wirrköpfen zu verwerfen — denn an prominenter Stelle befinden sich passenderweise stets Wirrköpfe.

    Über die anderen Unbotmäßigen, die Vernünftigen und Nüchternen (sofern sich diese überhaupt in den Dunstkreis der Wirrköpfe begeben mögen), muss nur das mediale Tuch des Schweigens ausgebreitet werden; die Kunst des Schweigens ist auch eine, die die einzige Oppositionspartei im Parlament in Corona-Zeitem sehr gut beherrscht — außer es geht um parteiinterne Streiterei, da ist man schrill.

  34. Das Wort „verhaften“ liegt Herrn Mross auf der Zunge. Frau Lengsfeld hat ihn berichtigt „festnehmen“ ist der bessere Ausdruck dafür.

  35. Also nochmal zum Mitschreiben:

    Die erlauben explizit den Kriminellen (explizit!!!) im Görlitzer Park, dass diese Kinder töten dürfen (Drogenhandel) und knüppeln gehbehinderte Rentner durch die Gegend und friedliche Demonstranten nieder.

    Das als kurze Zusammenfassung der Situation.
    Was für peinliche Looser!

  36. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 24. Mai 2020 at 15:53

    Angela Merkel zerhackt all das wofür die Menschen 89 gekämpft haben.

    Diese Frau ist brandgefährlich.

    Sie will die DDR in viel größerem Maßstab über den Apparat Brüssel in ganz Europa wiederbeleben und der Welt den sozialistischen Dreck als ihr politisches Erbe hinterlassen, bevor sie abdankt.

    Man kann nur hoffen, dass immer mehr Menschen die Absichten dieser Merkel durchschauen und zwar in ganz Europa.

    Merkel hat 89 nicht für die Einheit gekämpft sondern seither nur darauf gewartet den Sozialismus in weitaus größerem Maßstab wieder zu beleben, dadurch hat sie die CDU infiltriert und von innen heraus seit 1990 auf diese Ziel hingewirkt.

    Merkel spuckt auf alles wofür die Menschen 89 gekämpft haben.

    Ja, Sie haben völlig Recht: Dieser ekelhafte, abstoßende Frau zerhackt es und spuckt darauf, assistiert von einer Heerschar feiger Speichellecker, die jede Blähung dieser „Dame“ als Jasminduft verkaufen. Pfui Teufel!

  37. Wieso berichtet PI News nicht mehr über die beliebten Folkloredarbietungen unserer lieben Mitmenschen?
    In Duisburg haben 200 !!!! Personen die Verhaftung eines 18-jährigen behindert. https://www.youtube.com/watch?v=cw-y-k0fkYo
    Viele Schlafschafe können die Realität sehen, aber sie schlafen einfach weiter.

  38. 16.57 Uhr
    Demo-Teilnehmer in Bielefeld verprügelt und getreten

    Nach einer Attacke auf zwei Teilnehmer auf dem Heimweg von einer Demonstration gegen Corona-Beschränkungen in Bielefeld ermittelt der Staatsschutz. Wegen der Nähe zur Kundgebung könne ein politisches Motiv der Angreifer nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei.
    Den Angaben zufolge wurden die beiden 54-Jährigen am Samstag von vier oder fünf Männern angegriffen und verletzt. Einer der beiden sei am Boden liegend getreten worden. Er kam in ein Krankenhaus, konnte es nach der Behandlung aber wieder verlassen. Die sofort eingeleitete Fahndung nach den unbekannten Angreifern sei bislang erfolglos verlaufen.

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/coronavirus-news-aktuell-ticker-das-droht-dem-betreiber-des-restaurants-in-niedersachsen-70411946.bild.html#la70841612

    https://rp-online.de/nrw/panorama/bielefeld-corona-demo-teilnehmer-auf-heimweg-attackiert_aid-51296283

  39. Tja, so schnell wird man in Berlin abgeräumt, wenn man kein Illegaler, kein Drogenhändler und kein Gangsta-Clan-Mitglied ist.

  40. Hunde gegen die Meinungsfreiheit. Hatte ich 1967 mit 17 Jahren in der DDR zum ersten Mail erlebt. Auf eine Wiederholung der Geschichte hätte ich gern verzichtet.

  41. Zu Attila Hildmann:

    Hier wird von Totalitär-Links ohne Bedenken ein Türke abgeschossen, der gerade noch der Liebling (Türke, Veganer) war.

    Zur Erinnerung an die letzten 90 Jahre (mindestens): Alle Hätschelkinder der Kommunisten im freiheitlichen Westen (weil man die in ihrer fanatischen Verbohrtheit im freiheitlichen Westen gegen denselben in Stellung bringen kann) werden SOFORT kaltgestellt, wenn deren Verbohrtheit der kommunistischen Verbohrtheit widerspricht.

    Die Warnung: „Ihr seid die nächsten“ zischt vor allem an denen vergeblich vorbei, die sich bisher als Teil der Internationale wähnten. Totalitäre Systeme (Islam; Kommunismus = Bolschewiken, Menschewiken, Trotzkisten, Stalinisten, Leninisten, Merkelisten – Schiiten, Sunniten, Termiten) säubern ihre Reihen. Für einen Funktionär ist das Leben – so kommod es anfangs scheint – in diesen Systemen lebensgefährlich.

    Inzwischen dämmert das ja auch dem einen oder anderen FDP-Abgeordneten (z.B. Kemmerich). Was wiederum da einknicken vor der totalitären Gewalt – und sei es per Spruch aus Südafrika – bestärkt.

  42. Nuernberger
    24. Mai 2020 at 17:02

    Womöglich muss man genau so mit denen umspringen, damit man Recht bekommt. Schon pervers: Der Randalist bekommt den Zucker, der friedliebende Kritiker die Peitsche.

  43. Kirpal 24. Mai 2020 at 17:03

    Schon, aber der Koch mit der Kopftreterfrisur und den Gangstaklamotten tritt nicht halb so aggressiv auf wie seine regelmässig ungeschoren davonkommenden Mitmigrationshintergründler und Illegales hat er, anders als die Originalkopftreter, auch nicht ausgefressen.

    Das stinkt.
    Und zwar weitaus schlimmer als jedes Stück vergammeltes Tofu aus der Pfanne von Veganextremisten.

  44. Wieviele der eingesetzten Polizei-Schergen mögen sich wohl insgeheim ihrer eigenen Tätigkeit geschämt haben?

  45. VivaEspaña
    24. Mai 2020 at 17:21

    Wie bescheuert, wie hirnverbrannt, wie hörig muss man sein, wenn man sich selbst als progressiv bezeichnet und sich gleichzeitig gewalttätigen Staatsapparaten anbiedert, für die man genau das tut, was man zu bekämpfen behauptet oder für die man genau das tut, was von denen gefordert wird?

    Diese Hörigkeit war es, die unser Land immer wieder an den Rand der Auslöschung führte. Wollten diese „Linken“ nicht eigentlich ungehorsam sein, vor allem militanten Regierungen gegenüber?
    Armleuchter sind das!

    Wie war das, als alle auf den Straßen standen und den jeweiligen deutschen Regierungen ihre Treue und Loyalität schworen? Ging das immer friedlich und ohne Blutvergießen ab oder hat das Hundertemillionen Menschenleben gefordert?

    Aus der Geschichte gelernt? Moment, ich krepiere gerade … vor Lachen über diesen Witz? Ja, diese Möchtegernguten sind ein Witz!

  46. Babieca 24. Mai 2020 at 17:50

    Das ist mit Naidoo doch dasselbe.

    Würde Naidoo das Lied der Regierung singen und deshalb Kritik erfahren, würden sie die Kritiker auch dann nazikeulen, wenn die Kritik nicht von „rechts“ käme und absolut nichts mit Naidoos Herkunft oder Hautfarbe zu tun hat.

    Aber kaum stellt sich Naidoo auf die Seite patriotischer Deutscher, kriegt er von denselben Leuten, die ihn wegen seiner Hautfarbe und Herkunft bisher gefeiert haben, auf die Glocke.

    ————————————-

    kritischer Leser 24. Mai 2020 at 18:01

    Ich befürchte, viel zu wenige.

  47. Kirpal 24. Mai 2020 at 17:03

    Zustimmung.

    Meine Interessen vertritt dieser Vegan-Kuffnucke mit Sicherheit nicht.

    Ich vermute mal, dem geht es nur um seine Restaurantschließung***, so wie es den meisten anderen nur um den Verlust von Brot & Spiele geht.
    Da gehen sie auf die Straße. Sonst nicht.

    *** also darum:
    https://www.youtube.com/watch?v=AJdC3c70snM

    Und rein formal war es korrekt:
    Unangemeldete Versammlung und Platzverweis nicht wahrgenommen.
    Berechtigt zu Festnahme.

    https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.936963.php

  48. Anita Steiner 24. Mai 2020 at 18:12
    Ganz schlimm geht es in Italien zu, seit der linke Merkelfreund Conte regiert, Südtiroler werden behandelt, wie unter den Zeiten des Faschismus
    https://www.unsertirol24.com/2020/05/24/stf-in-suedtirol-herrschen-polizeistaat-methoden/

    Auszug:

    Muslime feiern in großen Menschenansammlungen
    Aus Bozen erreichen uns heute sogar Bilder, so die STF weiter, wie Muslime in großen Menschenansammlungen das Ende des Ramadans auf einem Sportplatz feiern, auch da bleibt die Polizei untätig, klagt die STF.
    .
    „Die einheimische Südtiroler Bevölkerung wird aber von der italienischen Polizei mit Hubschraubern bis auf Almhütten hinauf überwacht und mit horrenden Geldsummen wegen vermeintlichen Verstößen gegen die Corona-Verordnungen bestraft“, kritisiert die STF.

  49. Anita Steiner 24. Mai 2020 at 18:32

    Super:

    Gläubige Muslime in aller Welt fasten seit 23. April. Am Sonntag gehen die vier Wochen des sogenannten Ramadans zu Ende. Auch in Bozen wird auf dem Footballplatz „Pale Europa“ gefeiert.

    Im Netz zirkulierende Bilder von den Feierlichkeiten in Bozen zeigen eine große Menschenmenge, welche sich offenbar ohne die Einhaltung der Corona-Auflagen auf engsten Raum versammelt, um zu beten.

    https://media.unsertirol24.com/uploads/2020/05/98488480_903703363388617_3197856262884687872_n.jpg

  50. Eine alte Weisheit sagt: Der Fisch fängt vom Kopf an zu stinken.
    In Berlin stinkt es inzwischen in fast allen Bezirken und fast allen Straßen, kenn ich von meinen vielen Familien besuchen.
    In 2015 hatte unsere BK Frau Dr. Merkel Angst vor unschönen Bildern an den Staatsgrenzen. Jetzt haben wir unschöne Bilder u.a. in der Bundeshauptstadt.
    In dieser Regierung reihen sich die Verstöße gegen das GG auf eine lange Perlenkette auf.

  51. Manager, Gewerkschaftsbosse, Geschäftsführer, Staatssekretäre, Beamte, Abteilungsleiter, Ausschussvorsitzende, Leiter, Minister.etc..und das alles von mir aus auch mit SternchenINNEN…keiner ist unersetzlich und sie alle wechseln ständig und werden durchgetauscht…ausser einer einzugen alternativlosen Person auf der Welt.

    Was daran ist demokratisch oder gar freiheitlich?

  52. Im KampF gegen Rechts wo man das Haar in der Suppe sucht ZDF-Doku der Aufstieg der Rechten in Europa, aber den rechttsnationalen Faschismus geduldet von Conte sehen diese erbärmlichen Faktenverdreher nicht!!

  53. Egal, ob das Corona-Virus einem chinesischen, amerikanischen, israelischen oder Sonstwo-Labor entwichen ist (Liechtenstein?), oder Folge mikrokosmischer Evolutionen („die Erde schlägt zurück“, „Lauf der Natur“) – wobei Muslime seit Jahrhunderten mit ihren inzestuösen Zwangsverheiratungen (Cousin heiratet Cousine, um den Sippenzusammenhalt zu stärken) eine evolutionäre Fortentwicklung hartnäckig konterkarieren: die „glauben“ ja tatsächlich kreationistischen Irrlehren. Im Biblebelt der USA sind das nur lautstarke Minderheiten – : das Virus hätte erfunden werden müssen, um das „durchzusetzen“, was gerade passiert.

    Hinweisgebend sind die „Nach-Richten“ der hiesigen „Qualitätsmedien“ über Chinas beabsichtigte Ausweitung seines „autoritären Regimes“ nach Hong-Kong, welche ohne Zweifel ohne den Corona-Notstand nicht so easy über die Bühne gegangen wäre, respektive: gehen wird (vermutlich).

    Nun maße ich mir über China wenig Urteil an.
    Fakt ist, dass China wie Indien, Russland, Israel, Kenia, Südafrika, Myanmar und andere „noch nicht ISlamische Staaten“ blutige Konflikte mit muslimischen „Minderheiten“ hat (allesamt „Opfer“ gemäß hiesiger „Qualitätsmedien“!) – und bei der Wahl der Abwehrmittel nicht zimperlich ist.
    Einfach deshalb weil benannte Staaten – und die USA -, die ISlamischer Herausforderung als Krieg verstehen und nicht als Problem für Sozialpädagogen und Integrationsbeauftragte!

    Das Ergebnis ist hierzulande, dass inzwischen zivilisatorische Standards, das heißt die bürgerliche Gesellschaft als solche, „täglich neu (= basarmäßig) ausgehandelt werden müssen“ (Aydan Özoguz, SPD), und zwar nicht nur mit muslimischen Landnehmern und Mitessern, sondern auch mit anderen parasitären, asozialen, subversiven „Randgruppen und Minderheiten“, die mehr Schutz (und Förderung) genießen als die „bio-deutschen“ Leistungs- und Steuer-Normalos.

    Die Frage ist ja lange schon, ob angesichts eines kulturrevolutionären, neo-totalitären „Anti-„Faschismus und einer von oben verordneten neo-sozialistischen „Solidarität“ (auch mit ruinöser Nullzins“politik“, Energieverteuerung usw. usf.) „unser“ System „demokratischer“ ist, als das in China zum Beispiel!

    „Der Glaube, daß keine Regierung eine Willkürherrschaft sein kann, wenn sie nur ein Produkt des demokratischen Wahlverfahrens ist, ist ganz unbegründet und die darin liegende Gegenüberstellung vollkommen falsch: nicht der Ursprung, sondern die Begrenzung der Regierungsgewalt bewahrt sie vor Willkür.
    Es ist möglich, daß das demokratische Kontrollrecht eine Willkürherrschaft verhindert, aber dann nicht durch seine bloße Existenz. Wenn die Demokratie sich zu einer Aufgabe entschließt, die notwendigerweise eine Anwendung der Staatsgewalt voraussetzt, die sich nicht an festen Normen orientieren kann, muß sie zur Willkürherrschaft werden.“
    So weit der Radikalliberale Friedrich A. Hayek in: DER WEG ZUR KNECHTSCHAFT, München 2014

    So gesehen, sind die Unterschiede zu China nicht allzu groß, auch besonders, wenn man die „Qualitätsmedien“ liest oder sich diesen allabendlich in „DDR 1 & 2“ (ARD/ZDF) aussetzt …

    Die Intervention Pekings in Hong Kong ist freilich kein gutes Zeichen!
    Aber wir können sicher sein, dass das Negativ-Establishment hierzulande auch davon etwas mitnimmt, und zwar nicht nur propagandistischen Nutzen!

    Ob man umgekehrt China ein „Modell Buntschland“ wünschen soll, das aufgrund der „Macht der Straße“ aus selbstermächtigten NGOs und Bürgerinitiativen, im Zusammenspiel mit einer überbordenden Bürokratie, kein industrielles und infrastruktuelles Großprojekt mehr realisieren kann, sollte man schon fragen …
    Das hatten die Chinesen schon unter Mao und der Kulturrevolution!

  54. @ Hottos 24. Mai 2020 at 16:20

    Warum ignorierst du Groß- und Kleinschreibregelungen? Das macht das Lesen deiner Kommentare nicht gerade einfacher. Oder bist du der Meinung, dass der Kommentarbereich hier der Beachtung der Groß- und Kleinschreibregeln nicht würdig ist?

    Manche Leser überspringen einfach die Kommentare solcher Ignoranten. Ist das gewünscht? Nur mal so als Hinweis.

  55. @VivaEspaña 24. Mai 2020 at 18:10

    „Meine Interessen vertritt dieser Vegan-Kuffnucke mit Sicherheit nicht.“

    Kann man nicht einfach mal sagen, dass der „Vegan-Kuffnucke“ Attila Hildmann hier grundsätzlich richtige Dinge sagt und das auch mehr ist, als „Merkel mach Shisha auf“?
    Seine Festnahme war nicht ok! Er hat niemanden angegriffen und auch nicht zur Gewalt aufgerufen.

  56. @ Anita Steiner 24. Mai 2020 at 18:41

    Welchen „rechtsnationalen Faschismus“ duldet Conte? Was genau soll überhaupt „rechtsnationaler Faschismus“ sein?

  57. Selberdenker 24. Mai 2020 at 19:03

    mir egal

    Wie sagte @Viper so schön (sinngemäß): Ich mag auch keine grünen Bohnen und niemand zwingt mich, sie zu essen.

    Gruß aus dem Kalifat NRW.

  58. @Der boese Wolf 2
    Der Mussolinifaschismus war genau so Rechts , wie Nazis
    Das beste Beispiel dafür sind die Zwei Politiker in Südtirol Biancafiore und Urzi richtige Mussololiniverehrer, und noch einige andere in Rom, die ganz offen sagen,
    den Südtirolern hätte man nie die Autonomie geben sollen, und das Benehmen der Polizei errinnert un ganz stark , wie man uns zwiscchen 45-72 Behandelte
    Wenn Sie dich als Tourist aufhalten , dann könntest du Pech haben, dass keiner ein Wort deutsch versteht, was aber Pflicht wäre, zu uns aber sagen die „parla Itlaiano , ci siamo in Italia“
    zwischhen 1918 und 1932 wurden Südtiroler eingekert und gefoltert, wenn Sie an öffentlichen Plätzen in Dialekt oder Deutsch sprachen
    Das beste Beispiel dafür sind die Zwei Politiker in Südtirol Biancafiore und Urzi, und noch einige andere in Rom, die ganz offen sagen,
    den Südtirolern hätte man nie die Autonomie geben sollen, und das Benehmen der Polizei errinnert un ganz stark , wie man uns zwiscchen 45-72 Behandelte
    Wenn Sie dich als Tourist aufhalten , dann könntest du Pech haben, dass keiner ein Wort deutsch versteht, was aber Pflicht wäre, zu uns aber sagen die „parla Itlaiano , ci siamo in Italia“
    sprich Italienisch, wir sind in Italien, aber ich habe diesen Faschisten immer nur in Dialekt geantwortet, bis es Ihnen zu blöd war, und auf einmal doch einer in Deutsch antwortete.
    zwischen 1918 und 1932 wurden Südtiroler eingesperrt und gefoltert, wenn Sie an öffentlichen Plätzen in Dialekt oder Deutsch sprachen

  59. Jürgen Braun (AfD) zur Einschränkung von Menschenrechten und Meinungsmanipulation:

    https://www.youtube.com/watch?v=8jgkhQ29DrU

    Und der grüne Pobel/Pöbel grunzt, blökt, kreischt und schreit dazwischen! Wie im Affenhaus! Das Eichmanndouble sitzt da, als ob ihn das nichts anginge, und spielt mit dem Handy!

  60. Anita Steiner 24. Mai 2020 at 19:25

    „Der Mussolinifaschismus war genau so Rechts , wie Nazis“

    Oha – Propaganda & Dressur haben ganze Arbeit geleistet. Nationalsozialismus wie Mussolinis Faschismus war und ist links.

    1. hatten sie DAS linke Merkmal schlichthin: Sozialismus.
    2. sahen sie sich selbst links.

    Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke! Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Bürgerblock” (Joseph Goebbels, „Der Angriff“ vom 6.12.1931.Gerard Radnitzky, Das verdammte 20. Jahrhundert: Erinnerungen und Reflexionen eines politisch Unkorrekten, Seite 162)

    „Wir sind Sozialisten und Feinde,Todfeinde des derzeitigen kapitalistischen Wirtschaftssystems mit seiner Ausbeutung der wirtschaftlich Schwachen, mit seinen ungerechten Löhnen, mit seiner unmoralischen Bewertung von Personen nach Wohlstand und Geld anstatt nach Verantwortung und Leistung, und wir sind entschlossen, dieses System unter allen Umständen abzuschaffen! (Adolf Hitler 1927).

    „Wohltaten für die Gemeinde sind dem Nutzen des Individuums vorangestellt.“ (Adolf Hitler, Mein Kampf)

    “Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen links.” Adolf Eichmann

  61. Bevor ich es vergesse – V. Linksfeld und M. Stürzenberger sollen zur Thüringenwahl 500.000 Antihöckeflugblätter verteilt haben. Seitdem sind sie bei mir unten durch. Und ich bin kein ausgesprochener Höckefan.

  62. Das allergrößte Verbrechen ist immer noch die Verweigerung der GEZ-Steuer.

  63. Wenn es im deutschen Volk einen Ruck gibt kann sich nicht nur die Polizei warm anziehen, das wird sich wie ein Flächenbrand ausbreiten, wenn die Polizei weiterhin unsere Mütter und Großmütter verprügeln.

  64. @ Eurabier 24. Mai 2020 at 16:43

    Waldorf und Statler 24. Mai 2020 at 16:37

    Ja, die Söder-Schergen (kürzt man das „SS“ ab?) trauen sich, gegen sie nährende deutsche Steuerzahler vorzugehen, gegen mohammedanische Großclans trauen sie sich nicht ran.

    Söder, Sie müssen den arbeitslosen Ingolstädtern im Wahlkampf 2021 erklären, warum sie Kanzler werden wollen und den wirtschaftlichen Zusammenbruch des einst erfolgreichsten Bundeslandes zu verantworten haben.

    Söder, Sie Luftnummer, FJS hätte Sie noch nicht einmal zum Vorsitzenden der bayerischen Schüler-Union gemacht!

    Ich halte diese CSU-Schranze überdies für einen lupenreinen Sadisten. Dem Kerl trieft förmlich die Lust, andere einzuschränken, zu reglementieren, zu kujonieren und zu schikanieren aus jeder Hautpore. Charakterlicher Abschaum ist diese unsägliche Type!

  65. @ Kirpal 24. Mai 2020 at 17:03

    AmS tritt dieser von Deutschen adoptierte Türke aber auch mehr als provokant auf… und auf mich hat die Szene durchaus den Eindruck erweckt, als habe der Typ möglicherweise irgendwas zu dem Polizisten (der dauernd auf ihn einredete) gesagt, was die Festnahme begründete.

    Sorry, aber mir ist diese Veganervisage total unsympathisch und der wirkt völlig unabhängig davon – physiognomisch erwartungsgemäß – total aggressiv…

    Und was die kläffenden Hunde betrifft: Der eine wedelt doch sogar mit dem Schwanz ? Also meiner tritt gegenüber Aggressoren anders auf, nicht so freundlich.

    Sorry, aber meines Erachtens ist dies ein unsachlicher Beitrag, der sich rein auf der emotionalen Ebene bewegt. Hier geht es aber – schon gar am Tag des Grundgesetzes – um Grund- und Freiheitsrechte. Ich muss Attila Hildmann nicht mögen und nicht mit seinen Positionen übereinstimmen, in einem Staat indes, der einen Attila Hildmann und andere Kritikern an der Ausübung ihrer demokratischen Rechte hindert, möchte ich nicht leben. Das ist dann nicht mehr mein Staat. Mein Land wird es immer bleiben, doch mein Staat ist das nicht mehr. Ich stehe deshalb auch hinter Attila Hildmann, der als TV-Promi offenbar für die Merkel-Diktatur gefährlich geworden ist – ähnlich wie Naidoo mit seinen Hundertttausenden von Fans -, deshalb wird diese DDR-Tante alles tun, um Menschen wie Hildmann und Naidoo zu kriminalisieren oder ins Lächerliche zu ziehen und durch ihre Helfershelfer als Psychopathen abstempeln zu lassen. Die Frau ist böse, von Grund auf böse, sie ist charakterlicher Abschaum, hinterhältig und nachtragend. Ein Teufel im Kaffeetanten-Outfit. Ich stehe hinter jedem, den sie ins Kreuzfeuer nimmt.

  66. Pforzheim Neu-Islamisdan, 24. Mai 2020 at 15:49

    „[…] Merkel hat ihre eigenen Regeln und die werden mehr und mehr mit eiserner Gewalt durchgepeitscht! Dass man mittlereile sogar die Polizei gekauft hat, schockiert allerdings auch mich! […]“

    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch, 24. Mai 2020 at 15:53

    „[…] Merkel hat 89 nicht für die Einheit gekämpft sondern seither nur darauf gewartet den Sozialismus in weitaus größerem Maßstab wieder zu beleben, […]“

    Hottos, 24. Mai 2020 at 16:20

    „[…] macht keinen hehl aus ihrer verachtung des deutschen volkes
    …auch in der ddr hatte sie nichts für das volk übrig […]“

    Religion_ist_ein_Gendefekt, 24. Mai 2020 at 16:32

    „Die DDR war ihre Heimat. […] ihre Karriere wurde jäh beendet. Heute steht sie denen vor, die ihr damals buchstäblich den Boden unter den Füßen weggezogen haben. […]“

    Viel mehr als folgendes Zitat braucht man nicht, um zu ihr Tun zu verstehen. Sie drückt damit klipp und klar aus, daß sie absolut nichts von der Demokratie + Freiheit hält, sondern das Deutsche Volk unterjochen will – und dieses Joch erleben wir seit Jahren: Die Kette, die sie uns um den Hals gelegt hat, wird immer enger und immer kürzer …

    17.11.2016 bei der Verabschiedung Obamas (ab 39.47: https://youtu.be/48D2IM042p0 ):

    „[…] Aber was nicht sein kann, ist, daß die, die bestimmten Gruppen zugeordnet werden, sagen: ‚Wir sind jetzt das Volk und der Rest ist nicht das Volk‘. Dazu bin ich damals in der DDR nicht froh gewesen, daß das Volk dann was zu sagen hatte, nachdem es das viele Jahrzehnte nicht hatte. Und deshalb, glaube ich, brauchen wir natürlich immer wieder auf neue Gegebenheiten neue Antworten. Aber die Prinzipien haben Bestand. […]“

  67. Läuft bei Demos in Moskau auch nicht viel anders. Nur dass sich da das deutsche Fernsehen tierisch aufregt. In Deutschland kann die Antifa Leute ins Koma prügeln oder mit Gaspistolen schwer verletzen – interessiert unsere „kritische Öffentlichkeit“ einen Dreck.

  68. @ Wuehlmaus 24. Mai 2020 at 23:39:
    „@ Kirpal 24. Mai 2020 at 17:03
    AmS tritt dieser von Deutschen adoptierte Türke aber auch mehr als provokant auf… und auf mich hat die Szene durchaus den Eindruck erweckt, als habe der Typ möglicherweise irgendwas zu dem Polizisten (der dauernd auf ihn einredete) gesagt, was die Festnahme begründete.
    Sorry, aber mir ist diese Veganervisage total unsympathisch und der wirkt völlig unabhängig davon – physiognomisch erwartungsgemäß – total aggressiv…
    Und was die kläffenden Hunde betrifft: Der eine wedelt doch sogar mit dem Schwanz ? Also meiner tritt gegenüber Aggressoren anders auf, nicht so freundlich.“

    Sorry, aber meines Erachtens ist dies ein unsachlicher Beitrag, der sich rein auf der emotionalen Ebene bewegt. Hier geht es aber – schon gar am Tag des Grundgesetzes – um Grund- und Freiheitsrechte. Ich muss Attila Hildmann nicht mögen und nicht mit seinen Positionen übereinstimmen, in einem Staat indes, der einen Attila Hildmann und andere Kritikern an der Ausübung ihrer demokratischen Rechte hindert, möchte ich nicht leben. Das ist dann nicht mehr mein Staat. Mein Land wird es immer bleiben, doch mein Staat ist das nicht mehr. Ich stehe deshalb auch hinter Attila Hildmann, der als TV-Promi offenbar für die Merkel-Diktatur gefährlich geworden ist – ähnlich wie Naidoo mit seinen Hundertttausenden von Fans -, deshalb wird diese DDR-Tante alles tun, um Menschen wie Hildmann und Naidoo zu kriminalisieren oder ins Lächerliche zu ziehen und durch ihre Helfershelfer als Psychopathen abstempeln zu lassen. Die Frau ist böse, von Grund auf böse, sie ist charakterlicher Abschaum, hinterhältig und nachtragend. Ein Teufel im Kaffeetanten-Outfit. Ich stehe hinter jedem, den sie ins Kreuzfeuer nimmt.

    Völlig richtig, liebe Wuehlmaus!
    Ob irgendwelche Leute einem sympathisch oder unsympathisch sind oder „auch irgendwann mal“ Konformistisches geäußert haben (Multikulti, Klima usw.), darf nicht unser Beurteilungsvermögen stören! Und schon gar nicht widerständige Positionen aufweichen!

    Da gibt es auch genügend Idioten hier bei PI, die unseren Türken Akif Pirincci als „Türken“ schmähen (oder eine Necla Kelek), aber auch einen Sarrazin, weil er in einer rot-roten Koalitionsregierung in Berlin mitregierte und sich (richtig) über Hartz IV äußerte (an anderer Stelle auch ein Oswald Metzger, der immerhin von den GRÜNEN zur CDU konvertierte!).

    Das ist übertragbar auch auf Höcke und Kalbitz!
    Nun ist Höckes Deutschtümelei meine Sache nicht, schon gar nicht, wenn er von „ausschwitzen“ redet, aber wir müssen auch sehen, dass die Anfeindungen gegen „den Flügel“ vom politischen Gegner forciert werden, von einer Wiederauflage des Blockparteiensystems der DDR unter linksgrüner Hegemonie, der sich längst auch die CSU vollumfänglich zugesellt hat sowie einem rot-grün-rot dominierten Medienbetrieb!

    Und bei denen wimmelt(e) es nur so von („ehemaligen“?) Extremisten, ob man an Joschka Fischer als Komatreter und Terrorunterstützer denkt, an einen militanten KB-Aktivisten und Pädophilenfreund wie Trittin oder an handfesteste DDR-/SED-/Stasi-Biographien, die sich nicht nur auf Gysi und Bartsch beschränken – auch nachdem sie nun auch noch eine Stalintante zur Verfassungsrichterin (!) in Meck-Vorpomm gemacht haben … Und natürlich das FDJ-Mädel als Big Mother!

    Auch AfD-Dissidenten wie Lucke und Petry, die ja nach Beliebigkeit als „Kronzeugen gegen den Rechtsschwenk der AfD“ (die von Anfang an der Hauptfeind des „Establishments“ war, unabhängig von „rechts“ oder „liberal“) oder als „Nahzis“ aufgebauscht werden, muss unsere Solidarität gelten. Spätestens, wenn sie als „Nahzis“ Objekte eines neo-totalitären „Anti-„Faschismus werden.
    Gilt auch für Wackelmännchen wie Kemmerich oder Lindner, die sich regelmäßig von sich selbst „distanzieren“ müssen gemäß kulturrevolutionärer Selbstkritik-Rituale. Zumindest, wenn sie Richtiges und Vernünftiges äußer(te)n oder sich dementsprechend verhalten!

Comments are closed.