Von EUGEN PRINZ | Paukenschlag aus dem Bundesinnenministerium! Wie TICHYS EINBLICK berichtet, hat der Leiter des Referats KM4 (Schutz Kritischer Infrastrukturen) im Bundesinnenministerium eine  86-seitige medizinische Schadensanalyse des Shutdowns erstellt und ist zu einem alarmierenden Ergebnis gekommen:

„Die beobachtbaren Wirkungen und Auswirkungen von COVID-19 lassen keine ausreichende Evidenz dafür erkennen, dass es sich – bezogen auf die gesundheitlichen Auswirkungen auf die Gesamtgesellschaft – um mehr als um einen Fehlalarm handelt.”

„Der Kollateralschaden ist inzwischen höher ist als der erkennbare Nutzen.“

Weiter stellt der Referatsleiter fest, dass durch die vermeintlichen Schutzmaßnahmen im Moment jeden Tag weitere schwere Schäden entstehen, materielle und gesundheitliche – bis hin zu einer großen Zahl von vermeidbaren Todesfällen.

Was befähigt den Beamten zu seiner Analyse?

Der Referatsleiter gehört zwar nicht dem Corona-Krisenstab an, hat jedoch Zugang zu sämtlichen relevanten Daten, da es die Aufgabe seines Referates ist, die staatlichen Schutzmaßnahmen für überlebenswichtige, kritische Stellen wie zum Beispiel dem Gesundheitsschutz zu bewerten. Faktisch überprüft seine Abteilung die Arbeit der anderen Referate des Ministeriums und seiner Beamten, eine Innenrevision, gewissermaßen.

Kein Interesse des Ministeriums an einer Schadensanalyse

Wie TICHYS EINBLICK weiter berichtet, hatte der Referatsleiter seinen Vorgesetzten schon vor längerer Zeit vorgeschlagen, eine Analyse des Schadens der eingeleiteten Corona-Schutzmaßnahmen zu erstellen. Dabei stieß er nicht nur auf taube Ohren, sondern es wurde ihm sogar noch mit Konsequenzen gedroht, sollte er die Sache weiterverfolgen. Daraufhin wandte sich der hohe Beamte an Gunter Frank, einen Arzt und Gastautor auf der ACHSE DES GUTEN,  der schon mehrere Artikel zum Thema „COVID-19“ veröffentlicht hatte.

Frank stellte dann den Kontakt zu hilfsbereiten Fachkollegen – universitäre Institutsleiter bis hin zu Klinikleitern – her, die den Beamten mit ihrer Expertise und ihrem gesamten medizinischen Netzwerk bei der Erstellung der Schadensanalyse unterstützten. Bei dieser geht es wohlgemerkt nur um die medizinischen Folgen des Shutdowns, nicht um die wirtschaftlichen. Die kommen noch hinzu.

Das schockierende Ergebnis des Papiers wird auf TICHYS EINBLICK wie folgt zitiert:

„Der Schaden wird rein medizinisch betrachtet viel höher sein, als ihn Corona je hätte verursachen können. Damit zusammen hängen natürlich auch die wirtschaftlichen, sozialen und politischen Schäden. Alles bedingt sich gegenseitig, aber in diesem Papier ging es vor allem um die medizinische Seite, wie beispielsweise den 2,5 Millionen in den Corona-Monaten nicht durchgeführten Operationen, Weiterbehandlungen, Früherkennung oder Pflegeeinschränkungen.“

Noch konkreter:

„Die voraussichtliche Sterberate lässt sich nicht seriös einzuschätzen; Vermutungen von Experten gehen von Zahlen zwischen unter 5.000 und bis zu 125.000 Patienten aus, die aufgrund der verschobenen OPs versterben werden/schon verstarben.“

Und das war nur das, was in den Krankenhäusern und Kliniken passiert ist. Jetzt kommen wir zu den Altenheimen. Hier sagt die Analyse folgendes aus:

„Die im März und April 2020 erzwungene Niveauabsenkung (dürfte) vorzeitige Todesfällen ausgelöst haben. Bei 3,5 Mio. Pflegebedürftigen würde eine zusätzliche Todesrate von einem Zehntel Prozent zusätzliche 3.500 Tote ausmachen. Ob es mehr oder weniger sind, ist mangels genauerer Schätzungen nicht bekannt.“

In dem Papier verweist der Autor auch noch darauf, dass bei den Grippeepidemien der letzten Jahre zehnmal so viele Menschen verstorben sind, als an Corona. Auch das Robert Koch-Institut kritisiert er heftig. Zudem ist in dem Papier detailliert beschrieben, wie es zu der Corona-Fehleinschätzung kam, und wo der systemische Fehler in den Entscheidungsprozessen liegt. Das alles mündet in diesem vernichtenden Resümee:

„Das Krisenmanagement und die politischen Entscheider könnten einen gigantischen vermeidbaren Schaden für unsere Gesellschaft anrichten, der das Potential des Coranavirus bei weitem übertreffen und unvorstellbares Leid auslösen kann. Die Stabilität unseres Gemeinwesens und der Bestand unserer staatlichen Ordnung können gefährdet sein. Es drohen dem Staat hohe Schadenersatzforderungen wegen offenkundiger Fehlentscheidungen.“

Nun stellt sich die Frage, ob man im Bundesinnenministerium irgendwann mal überlegt hat, was man mit den Shutdown da eigentlich für einen Schaden anrichtet. Auch darauf gibt das Dossier eine Antwort:

„In keiner Sitzung wurde über die Gesamtkosten der Schutzmaßnahmen oder den Neuverschuldungsbedarf diskutiert und auch die Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Entwicklung am Arbeitsmarkt wurden nicht behandelt. Auch die gesundheitlichen Kollateralschäden (einschl. Todesfälle) waren kein Thema.“

Kaum zu glauben, aber wahr.

Der Referatsleiter bat nun seine Vorgesetzten darum, die von ihm erstellte Analyse  Bundesinnenminister Horst Seehofer vorzulegen – vergeblich. Das Ansinnen wurde ohne inhaltliche Prüfung des Dokuments abgelehnt. Daraufhin schickte es der Referatsleiter am Nachmittag des 8. Mai 2020 auf dem behördlichen Dienstweg an die Innenministerien der Länder.

Berufliches Aus für den Referatsleiter

Die Reaktion seiner Vorgesetzten ließ nicht lange auf sich warten. Der Beamte wurde sofort beurlaubt und steht nun vor dem beruflichen Aus. Eine Abteilungsleiterin des Bundesinnenministeriums schickte folgende Zeilen an alle Adressaten der Schadensanalyse:

„Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass es sich vorliegend um ein von einem einzelnen Mitarbeiter verfasstes Papier handelt. Der Mitarbeiter war weder am Krisenstab beteiligt, noch beauftragt oder autorisiert eine solche Analyse zu erstellen oder zu veröffentlichen. Sie gibt seine private Auffassung wieder, nicht die des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat“

Es geht nicht mehr um die Gesundheit, nur noch um den Schein

Hier zeigt sich, dass die ebenfalls in dem Papier geäußerte Befürchtung zutrifft, dass inzwischen das bestimmende Schutzziel des nationalen Krisenmanagements nicht mehr die Sicherheit und Gesundheit der Bevölkerung ist, sondern die Glaubwürdigkeit und Akzeptanz von Regierungsparteien und Regierungsmitgliedern.

Oder noch klarer ausgedrückt: Die wissen inzwischen genau, dass der Shutdown mehr Schaden als Nutzen bringt, machen aber trotzdem weiter, um den Schein aufrecht zu erhalten. Und die Mainstream-Presse macht fleißig mit, sie will sich ja nicht um ihren medialen Goldesel bringen.

Es muss noch darauf hingewiesen werden, dass es sich bei der Analyse nicht um ein Produkt für die Öffentlichkeitsarbeit, sondern um einen internen Bericht handelt. Der Referatsleiter betrachtete die Lage einzig aus der Perspektive seines Aufgabenbereiches, also des strategischen Schutzes kritischer Infrastrukturen. Er lag gar nicht in seiner Absicht, dass das Papier an die Öffentlichkeit gerät.

Wie geht es nun weiter? Das hängt ganz davon ab, ob es dem Bundesinnenministerium gelingt, den Mann als inkompetenten Spinner, der unbefugt seine unmaßgebliche Meinung zu Besten gab, hinzustellen und den Vorgang aus den Medien, insbesondere der BILD zu halten.

Ehre, wem Ehre gebührt

Abschließend: Ehre, wem Ehre gebührt! Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen aus zwei Beiträgen zu dem Dossier auf TICHYS EINBLICK und einem auf der ACHSE DES GUTEN. PI-NEWS hat aus ihnen lediglich zitiert, die Corona-Schadensanalyse liegt exklusiv TICHYS EINBLICK vor. Den Sachverhalt in aller Ausführlichkeit können Sie hier, hier und hier nachlesen.


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Spende an den Autor
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

161 KOMMENTARE

  1. Das Corona-Virus kann eine Grippe ähnliche Erkrankung auslösen. Wollen wir jetzt bei jeder Grippewelle den Bürgern Hausarrest erteilen und das öffentliche Leben lahmlegen?

    Wer sowieso gesundheitlich schon angeschlagen ist, muss sich selber schützen. Die Gesundheitsminister und Wissenschaftler können Tipps geben, aber entscheiden müssen erwachsene Menschen selbst. Ich will nicht, dass der Staat meine Nanny ist!

    Sterben müssen wir irgendwann alle einmal. Die Medizin gegen eine Krankheit darf nicht schlimmer sein, als die Krankheit selbst. Schluss mit den Erziehungsmaßnahmen von Bundesmutti…!!!

  2. „Die voraussichtliche Sterberate lässt sich nicht seriös einzuschätzen; Vermutungen von Experten gehen von Zahlen zwischen unter 5.000 und bis zu 125.000 Patienten aus, die aufgrund der verschobenen OPs versterben werden/schon verstarben.“

    Nun. das wird sich prüfen lassen. Bisher taucht es ja nicht als Übersterblichkeit auf. Es könnte freilich sein, dass in dieser Zahl Patienten enthalten sind, deren Lebenserwartung sich durch die Operation auch nur unwesentlich verlängert hat oder die jetzt keinem Krankenhauskeim erlegen sind. Oder auch solche, die erst in den nächsten Jahren wegen der verschobenen Behandlung versterben.

  3. Corona ist der Reichstagsbrand für die Eurokraten! Ein willkommener Anlass, Grundrechte auszusetzen und einen totalitären Überwachungsstaat zu installieren!

  4. „In keiner Sitzung wurde über die Gesamtkosten der Schutzmaßnahmen oder den Neuverschuldungsbedarf diskutiert und auch die Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Entwicklung am Arbeitsmarkt wurden nicht behandelt. Auch die gesundheitlichen Kollateralschäden (einschl. Todesfälle) waren kein Thema.“

    Ich hätte jetzt dar nicht gedacht, dass die zu Corona beraten hätten. Ich bin davon ausgegangen, Alle, allen voran Merkel waren sich ungefragt politkorrekt einig, dass man auf der unhinterfragten gutmenschlichen Basis „ein Leben ist eins … „. Maßnahmen gehandelt hat. Denn das ist doch ein allgemein „gesinnungsethischer“ Konsens.
    Das Zitat hört sich ja so an, dass Politik eine Verantwortung für die Gesamtgesellschaft haben würde. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, dass es überhaut den Gedanken geben könne, einen Toten gegen Billionen-Schäden abzuwägen. Denn das gibt es ja nirgendwo (außer in Schweden, wo ich nicht weiß was da passiert). Auch Trump konnte sich das doch nicht erlauben. Und auch Putin nicht. Man kann allenfalls anders handeln, aber man darf (kann) es doch nicht sagen. Das darf niemand, auch ich nicht. Deshalb ist mir rätselhaft, was den Palmer geritten hat.

  5. Ich denke nicht, dass dieser Bericht noch etwas bewirken kann, denn die Schäden sind ja bereits irreversibel (auch in den USA). Und dann sehe ich nicht, dass die „sozialen Netzwerke“ etwas ausrichten können, wenn die Bild-Zeitung nicht aufspringt. Dann wird man den Mann eben als Spinner darstellen. Und Merkel wird halt irgendwann im Ernstfall in Paraguay sein.

  6. Ich überlege jetzt, was dieser Bericht für Konsequenzen haben kann. Ich kann mir nicht vorstellen, das es irgendwelche Konsequenzen haben kann. Das wäre doch völlig neu. Ich meine die Konsequenzen dessen was mit der Wirtschaft veranstaltet wurde sind unausweichlich, aber dann ist Merkel doch bereits im Flieger und wenn die Rettung nur noch über das Dach des Reichstags möglich ist.

  7. Ich würde aber einen Fake nicht ausschließen. Aber ich kann mir auch nicht erklären wieso man Tichy derart rein legen wollte.

  8. Diese ganze Corona-Geschichte wurde als Gelegenheit genutzt, um andere zu Bevormunden. Die Menschlichen Triebe sind gar nicht so komplex wie vermutet. Und wer gern bevormundet, geht in die Politik, da liegt der Hase im Pfeffer. „Von der Sucht, andere zu bevormunden“ gibt’s im Buchhandel…

  9. Mad Mama und ihr Gefolge fahren mittlerweile 40% in den Umfragen ein. Dieses Volk wählt seine Führerin sogar, wenn man nach dem Jobverlust unter die Brücke ziehen muss. Ist ja auch nicht das erste Mal.

  10. Einerseits die angebliche Besorgnis um die Bürger die erkranken könnten – derzeit also nur 0,23% von 82 000 000 – andererseits die Unterlassung der Behandlung von schwer Kranken . Selbst die Nachsorgeuntersuchungen von Krebskranken ist derzeit ausgesetzt .
    Was für eine ver—rückte Logik ist das eigentlich ?

  11. Ihr habt total verschissen. Ihr treibt immer mehr Menschen zu aktiven Merkelwählern.
    Ihr sucht nur nach Wegen, um die Corona-Maßnahmen zu diskreditieren.
    Mit einer vorsätzlich erzeugten Herdenimmunität ist Corona nicht erledigt.
    Coronainfektionen kommen dann in Wellen, nämlich dort wo die Immunitätszeiten
    der Menschen gerade abgelaufen ist. Niemand wird Corona immer lange gesund
    überstehen. Corona bleibt im Körper wie das HIV, dazu wurde es mit der
    Gain-of-Function Technologie gebaut, indem man HIV-Sequenzen in die Spikes
    der Coronahülle eingebaut hat. Diese „Funktionsgewinnungsforschung am Virus“
    wurde von den USA auch in China gefördert.

    https://www.newsweek.com/controversial-wuhan-lab-experiments-that-may-have-started-coronavirus-pandemic-1500503

  12. Verschisstenjaeger 10. Mai 2020 at 06:24
    „Mad Mama und ihr Gefolge fahren mittlerweile 40% in den Umfragen ein. Dieses Volk wählt seine Führerin sogar, wenn man nach dem Jobverlust unter die Brücke ziehen muss. Ist ja auch nicht das erste Mal.“

    —–

    Dieses dumme Volk ist hochgradig krank und nicht überlebensfähig, unfähig zum Selberdenken und zur Eigenverantwortung. Die letzten 100 Jahre haben gezeigt, dass Totalitarismus hier fruchtbaren Boden findet.

  13. Die Wenigsten erinnern sich noch, dass Experten zu Beginn der Krise bis zu 2 Millionen (!) Tote vorhersagen. Die Ergebnisse aus Schweden, das einen Lockdown vermied, zeigen, dass diese Zahl wenigstens um das 100fache(!) übertrieben war.
    Das Ganze erinnert an die Panikmache der Klimalügner. Auch hier treffen deren Vorhersagen nicht ein oder erweisen sich bei näherer Betrachtung als dreiste Lüge, das wird aber ausgeglichen durch immer schlimmere Horrorszenarien für die Zukunft.

  14. Mein Vorschlag an das kompetente Ministerium : Nur noch fünf einzelne Bakterien/Viren pro Kubikmeter Feinstaub zulassen, dann wird bestimmt auch das Todesgas Zeozwei gleich mit durchs Ozonloch hinausströmen…

    ALLE Corona Zahlen sind Mutmaßungen.

  15. Geht doch….

    .
    „Berlin, Köln, Stuttgart, MünchenAnti-Corona-Demos in ganz Deutschland: „Diese Menschen haben es nicht verstanden“

    „Legt den Maulkorb ab“, „Widerstand“: In etlichen deutschen Städten gab es am Samstag Demonstrationen gegen die Corona-Beschränkungen. Auf Abstandsregeln nahmen viele keine Rücksicht, die Polizei war stellenweise machtlos.
    Auf den Demos tummelten sich Verschwörungstheoretiker, Rechtsextreme – und ein hochrangiges Mitglied der FDP.

    „Gera: FDP marschiert mit AfD

    Im thüringischen Gera nahmen nach Polizeiangaben 750 Menschen an einer Demonstration gegen die Corona-Auflagen teil, die vom stadtbekannten Unternehmer Peter Schmidt angemeldet worden war. An dem „Spaziergang“ beteiligten sich unter anderem der AfD-Vize-Bundessprecher Stephan Brandner und Kurzzeit-Ministerpräsident Thomas Kemmerich (FDP).“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/berlin-koeln-stuttgart-muenchen-anti-corona-demos-in-ganz-deutschland-diese-leute-haben-es-nicht-verstanden_id_11973532.html

  16. Wir sind wohl alle Idioten ! Zumindest fühle ich mich zu einem solchen erklärt.

  17. Merkel und ihr Kabinett sind eine einzige ktiminelle Sippschaft, denen es nur darum geht mit dem Märchen vom Todesvirus politisches Kapital zu schlagen. Diese Lumpen sind tatsächlich von noch verwerflicherer Natur als die CO2 Sekte, wo mittlerweile ja auch einige Schweinepriester der CDU mitwirken, um politisches Kapital zu schlagen.

    Dieses Pack glaubt selbst nicht an das Todesvirus (Spahnferkel ohne Maske im vollbesetzten Fahrstuhl).

    Nun scheinen sich einige Beamte im Innenministerium auf ihren Eid zu besinnen und stellen sich gegen diese Merkel Verbrecherclique, die den Tod tausender Menschen durch das Verordnen einer sinnlosen Maskenpflicht in Kauf nimmt.

    Das RKI stellt in einer neuen Mitteilung den Nutzen der Masken massiv in Frage.

    Stellen sie sich vor sie müssen als Schlaganfallpatient oder Herz-Kreislsuferkrankter diese Maske im Lufthansa-Flugzeug oder mehrere Stunden im ICE tragen.

    Merkel und ihrer kriminellen Clique ist es egal ob sie an Hypercarbi sterben, oder schwere Schäden durch Sauerstoffmangel erleiden.

    Diese Verbrecher brauchen das Märchen vom Todesvirus um sich als Macher und Retter in Szene setzen zu können.

    Der menschenverachtende CDU Haufen der unser Land nicht nur islamisiert, sondern belügt und betrügt, will bei der Bundestagswahl 2021 vierzig Prozent Plus X holen.

    Verhindern wir es und Zeigen der Welt, welch skrupellose Menschen es in Deutschland wieder einmal an die Spitze des Staates geschafft haben.

    Nestbeschmutzer, Deutschlandabschaffer und Personen die die eigene Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzen und durch Fehlmaßnahmen den Tod Hunderttausende um des eigenen Machterhaltes billigend in Kauf nehmen.

  18. Die Wahrheit ist, dass es Merkel schmerzt, wenn du dir Sorgen machst. Vielleicht hilft dir dieser Gedanke.

  19. Es werden immer mehr deutsche Bürger auf die Straße gehen!
    ……..
    Aber nur um Klopapier und Hefe einzukaufen.

  20. Im korrupten Buntland ist es für die Schein-Elite kein Problem unbequeme Kritiker als Spinner hinzustellen und sozial und wirtschaftlich völlig zu vernichten.

    Ich durfte mit kriminellem Systemabschaum schon Ende der 80-er Bekanntschaft machen und kam mit Glück – und weil die Korruptionsnetzwerke noch nicht so dicht wie heute waren – gut davon.

    Damals gab es einfach noch zu viele Nahtziehs in öffentlichen Ämtern, die immer noch Anstand, Ehrlichkeit und Gerechtigkeit hochhielten. Da konnten die Verbrecher „ihr Ding“ noch nicht so locker durchziehen wie heute.

    Heute ist gegen Betrug, Lüge, Ausbeutung und schäbigstes Lumpentum keine Gegenwehr mehr möglich.

  21. Ich muss ehrlich sagen:
    Ich weiß momentan nicht, was richtig oder falsch ist.
    Ich halte es für richtig, die notwendigen Kapazitäten in Krankenhäusern geschaffen zu haben.
    Nun aber muss man sich von übertriebenen diktatorischen „Schutzmaßnahmen“ trennen.

    Ich selbst halte Abstand von Massenveranstaltungen oder unnötigem Kontakt zu Asis.
    Ich möchte aber Kontakt zu meinen Verwandten und Freunden nicht missen und verzichte auch nicht darauf.

    Vermutlich hat diese Krise ein Pontential, dass erst in Jahren ausgeschöpft und erkannt wird.
    Wir werden sehen.

  22. Ein Schiff wird kommen (spricht Spahn)
    Und das bringt mir den einen
    Den ich so lieb wie keinen
    Und der mich glücklich macht

    Carola !

  23. angeblich soll eine Abteilung aus dem bundesinnenministerium eine Struktur und Gefahrenanalyse der amtszeit von Frau Dr Merkel gemacht haben.

    Das letzte was man von der Abteilung gesehen hat, waren einige Rettungsringe auf dem Meer, nachdem das Ausflugsboot mit der gesamten Belegschaft bei einem Betriebsausflug plötzlich untergegangen ist.

    Aus dem Grund gibt es noch immer keine Nutzen-Risiko-Abwägung für die gescheiterte Politik unserer von Gott geschickten Kanzlerin.

  24. OT
    DEMO-TERMINE HEUTE – KOMMT ALLE!!!

    ? Sonntag, 10. Mai
    ?? Altenburg, Markt (Spaziergang) ? 12.00
    ?? Deutschland, B96 (Menschenkette) ? 10.00
    ?? Dortmund, Friedensplatz ? 11.11 (Meditation)
    ?? Dresden, Rathaus/Stirnseite b. Pirnaischen Platz (Spaziergänge) ? 15.00
    ?? Dresden, Elbwiesen (Meditation) ? 15.00
    ?? Görlitz/Zgorcelez, Am Uferpart (Deutsch-Polnische Meditation) ? 15.00
    ?? Grimma/Sachsen, Marktplatz (Spaziergang) ? 19.00
    ?? Hoyerswerda, B97 ZDF Springbrunnen ? 10.00
    ?? Köln, Heumarkt (Mahnwache) ? 14.30
    ?? Königs Wusterhausen, Rathaus (Spaziergang) ? 15.30
    ?? Luckenwalde, Parkplatz Kaufland ? 19.00
    ?? Meiningen, Treffpunkt Marktplatz (Spaziergang aus allen Richtungen) ? 14.00
    ?? Mönchengladbach, Alter Markt (Spaziergang m. Dominik Röseler) ? 18.30
    ?? Neckarsulm, Marktplatz ? 17.00
    ?? Offenbach, Wilhelmsplatz ? 12.00
    ?? Potsdam, Babelsberger Park ? 19.00
    ?? Potsdam, Brandenburger Tor ? 12.00
    ?? Potsdam, Nowawes/Garnstr. (Meditation) ? 20.00
    ?? Rendsburg Schloßplatz (Kerze aufstellen) ? 19.00
    ?? Wiesbaden, Marktplatz ? 15.00

  25. Die GroKo und die Politik im Allgemeinen hat praktisch keine Fachleute in ihren Reihen.

    Diese Penner Abgeordneten müssen sich regelmäßig für sehr viel Steuergeld von Fachleuten beraten lassen, weil sie selber keine Ahnung von nichts haben.

    Dadurch ist inzwischen bereits ein großer Wirtschaftszweig von Instituten und Beratungsfirmen entstanden, die ihr Eigenleben führen.

    Das schlimmste daran ist, dass fast alle beratenden Institute/Firmen mittlerweile ideologisch linksgrün eingefärbt sind und diese ausschließlich Gefälligkeitsgutachten erstellen.

    Sämtliche Gefälligkeitsgutachten werden dann von den zumeist ziemlich dämlichen schlichten Volksvertretern wichtigtuerisch unters Volk gestreut.

    Was dabei letztlich herauskommt, erleben wir täglich in Form von maßlosen Steuer- und Abgabenverschwendungen, schwerpunktmäßig in der Zuwanderungspolitik, Energiepolitik, Klimapolitik, EU-Finanzpolitik, Verteidigungspolitik, Sozialpolitik und in fehlgeleiteter Subventionspolitik.

    Das Hauptproblem ist offensichtlich, dass die intelligentesten Köpfe Deutschlands schon alleine wegen der begrenzten Einkommensmöglichkeiten nur ganz selten in die Politik gehen.

    Welch ein kluger Kopf wird schon Politiker, wenn er z. B. als Vorstandschef 15 Millionen €/Jahr verdienen kann, während er als Minister oder Bundeskanzler nur ca. 300.000 €/Jahr an Diäten usw. erhalten würde!

    Deshalb sind der Bundestag und die Landesparlamente leider auch nur ein Auffangbecken für Deutschlands Köpfe der 2. und 3. Wahl.
    Von solchen Ausreißern wie Claudia Roth und Co. möchte ich hier aus Rücksicht auf meine Gesundheit erst gar nicht eingehen.

    Die wichtigen Entscheidungen in der Politik werden also deshalb leider fast niemals von Spitzenleuten getroffen, sondern regelmäßig von dämlichen Parteipolitikern der 2. und 3. Wahl, oft sogar mit fehlender beruflicher Qualifikation! 🙁

  26. Es ist zum Mäuse melken, wenn man einen Großteil der PlemPlem-Bürger so betrachtet. Da fährt ein schickes Cabrio die Straße entlang, nur der Fahrer drin Verdeck auf, aber der Putzlappen voll im Gesicht. Andere wechseln die Straßenseite, weil der Entgegenkommende keinen Spüllappen vorgehängt hat. So ein mit Idioten verseuchtes Volk hat und wird keine Zukunft haben, da nicht die Corona-Grippe gefährlich ist, sondern ein Gehirn-Fraß-Wurm der nun schlussendlich noch auf Befehl von den größten Bürger und Menschenfeinden zur Pflicht und Unerlässlichkeit, sogar bei Weigerung mit Strafe, (Freiheitsbeschränkung) jedem normalen Menschen zu einem Dummheit und Idiotie-Wesen umgestalten werden soll.

  27. Merkel und ihre Spitzel und Denunziantenmafia wird das schon richten. Alles Menschen, die diese immer mehr durchschaubare Inszenenierung bezweifeln werden ausgeschaltet oder in die Klapse gesteckt. Noch schlimmer wie diese „lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur“ im Hosenanzug sind die beiden Lutscher Seehofer und Söder. Die sitzen garantiert jeden Tag nach einer Pressekonferenz für die Dumm-Deutschen im Bundestag in einer Besenkammer und lachen sich über die Dunkeldeutschen tot,die schwitzend hinter ihren selbstgebastelten Einfaltsmasken beim einkaufen durch Atemnot umfallen und versterben. Aber die sind für die Statistik wenigstens an Corona verstorben.

  28. Das Einzigartige an Tuntenhausen ist die freiwillige Gleichschaltung bis in die letzte Knospe des Enddarms.

  29. Die meisten Demo-Teilnehmer sind doch grün-linke Aktivisten, Freitagshüpfer, Gewerkschafter, Willkommensklatscher und „Wir-sind-mehr“-Leute, die um ihren nächsten Urlaub und die Konzerte gegen rechts bangen und gegen den „Polizeistaat“ aufbegehren.

    Es heisst dort auch nicht mehr, „Wir sind das Volk!“
    sondern wurde bereits ganz bewusst abgeändert in : „Wir alle sind das Volk!“
    Und nächste Woche heißt es dann: „Wir alle sind die Bevölkerung!“

  30. Marie-Belen 10. Mai 2020 at 07:54
    Es werden immer mehr deutsche Bürger auf die Straße gehen!

    .
    „Bernd Raffelhüschen: Einnahmen des Staates brechen noch stärker ein als das BIP

    Der Finanzökonom Bernd Raffelhüschen rechnet nach Corona mit steigenden Steuern und Abgaben sowie „kalter Enteignung“ – Abgabenlast steigt auf über 60 Prozent….“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bernd-raffelhueschen-einnahmen-des-staates-brechen-noch-staerker-ein-als-das-bip/

    Daher ist wichtig, daß jeder der es sich leisten kann (Arbeits-)Leistung und Steuer- und Abgabenzahlung zurückhält.

    Wir dürfen uns von diesem System nicht in einen „Rama-dama-Taumel“ und in eine „Wiederaufbauwut“ hineintreiben lassen.

    Wir müssen uns bewußt verweigern, müssen bei Kräfteeinsatz und Konsum Zurückhaltung üben und Sand im Getriebe bis hin zur Systemsabotage sein.

    Die sollen ihren Sauladen gefälligst selbst wieder in Schwung bringen. Die sollen ihre Futtertröge gefälligst selbst füllen. Die sollen ihre Weltrettungs-Hobbies gefälligst mit eigenem Schweiß finanzieren.

    Ich will gemächlichen Lebensstil und Renten wie im Club Mediterranée. Ich will nicht länger deutzer Arbeitsblödel sein, der sich für alle Welt kaputtmacht.

    Buntland ist nicht mein Land. Seine Bonzen sind nicht meine Politiker. Dafür gibt es von mir Null Loyalität und keinerlei Einsatz

    Ihr habt genug Fachkräfte geholt. Laßt die mal machen.

  31. Gewisse Erkenntnisse sickern nun auch verstärkt bei den MSM durch….

    .
    „STUDIEN LEGEN ES NAHE
    Beeinflusst der Vitamin-D-Spiegel den Verlauf von Covid-19?

    Schon länger wird ein Zusammenhang zwischen dem Krankheitsverlauf von Covid-19 und dem Vitamin-D-Status der Patienten diskutiert. Einer neueren indonesischen Untersuchung zufolge, in der es um die Sterblichkeitsrate nach einer Coronavirus-Infektion geht, spielt der Vitamin-D-Mangel für die Prognose eine ganz wesentliche Rolle. FITBOOK beleuchtet den möglichen Zusammenhang.“

    https://www.fitbook.de/health/vitamin-d-spiegel-einfluss-auf-verlauf-von-covid-19?ref=1

  32. Wir müssen einfach die Zeichen der Zeit erkennen und dann die richtigen Dinge tun. Wie wär’s mit der Hauptgestalt vom NT ?

  33. Die Propaganda wird den Beamten als psychisch labil diskreditieren, um die Unglaubwürdigkeit hervorzuheben, die hinter seiner Aktion steht. Statt die Panikmache der Regierung zu analysieren, werden die Staatsmedien dem Verfasser der Analyse Panikmache vorwerfen.

  34. Wir werden schon bald erfahren, dass der tapfere Referatsleiter entweder nicht mehr alle Tassen im Schrank hatte und deshalb zu seinem eigenen Schutz in eine Irrenanstalt gesteckt werden musste oder ihm von Rechtspopulisten, Reichsbürgern, Neonazis, den Russen, Verschwörungstheoretikern, Esotherikern (Passendes selber ankreuzen) ein Batzen Geld zugesteckt wurde.
    Gottgleiche können sich nicht irren und Gottgleiche machen auch keine Fehler. Daran hätte der Referatsleiter denken müssen, bevor er sich auf die Suche nach der Wahrheit machte.

  35. Toll, man berät im Ministerium nur was einem Genehm ist, ins Weltbild passt, momentan Opportun ist.
    Man verweigert einem Referatsleiter die Vorlage eines kritischen Berichts beim zuständigen Minister.
    So ein Ministerium brauch niemand.
    Es zeigt in welcher Blase, in welcher Hybris, diese Leute leben und deshalb die Realität nicht mehr erkennen können.
    Wenn die Leute glauben dass die Politik vernünftige Entscheidungen trifft, der vergisst, dass der Wille zu Macht stärker ist als jede Vernunft.
    Alle Parteien sind von Hause aus totalitär und schädlich, gehören abgeschafft und verboten.

  36. Ich kann es nur immer wiederholen.

    Das Interesse von Frau Dr Merkel an Wirtschafts-, Innen-, Finanzpolitik ist und war gleich null.

    Es kann jeder selber nachprüfen. Für welches Ministerium war Frau Doktor Merkel bemüht, eine kompetente Persönlichkeit zu finden? Nein selbst für das Wissenschaftsministerium war eine Frau mit Hotelfachschule gerade gut genug. Eine einzige Verhöhnung!

  37. Wacht der Doof-Michel jetzt vielleicht auf ?
    Mit der AFD scheint das nicht zu klappen, diese Partei hat die
    Systembrut medial schon so zunichte gemacht, dass sich immer mehr
    Schafe in die Herde der Schizophrenen, einreihen !
    Man sieht es deutlich, bei der Corona-Krise. Eine Krise, die evtl. von
    den System-Faschisten sogar geplant war. Die Menschen sind bereits
    so Primitiv geworden, wie Politiker Sie haben wollen.
    Vor allem die älteren Frauen, sind total verblödet und hysteriesiert.
    Der Regierung wird alles abgenommen, auf Gedeih und Verderb !
    Und das bei einen offensichtlichen Verrat an das deutsche Volk.
    Auch wenn die neue Partei „Widerstand 2020“ nicht die Position
    einnimmt, die für uns das Maß aller Dinge ist, ist es gut, dass sie
    gegründet wurde. Mit dieser Partei kann sich die Indoktrination
    in den Köpfen der Bürger etwas auflösen.
    Auch wenn es Widerstand 2020 jetzt schon erfährt, wie eine
    Oppositionspartei, die eine andere Meinung hat, heute in D. von
    den Kartellparteien und den Establishment erniedrigt wird,die
    Mehrheiten verschieben sich dadurch. Das könnte die große
    Chance sein !
    Man kann nicht alles auf einmal haben und wir sollten uns mit
    der neuen Partei arangieren, denn bei der Corona-Krise sind wir
    uns absolut einig !

  38. Nun gehören wir alle zu Carola und dürfen jederzeit unser vollstes Vertrauen auf diese Seuche setzen.

  39. Ein couragierter Beamter, der wirklich seine Pflicht tat!

    Ihm war es wichtiger, Deutschland zu dienen als dem Terrorregime der DDR-Kommunistin Merkel!

    CDU: Corona Diktatur Unterdrückung

  40. Einen Vorteil sehe ich wegen Corona: Menschen, die ich bisher für besonnen und unabhängig informiert hielt, begegneten mir mit Maske und Gummihandschuhen. Mein Freundeskreis wurde wieder mal ausgemistet!

  41. Marie-Belen 10. Mai 2020 at 07:44

    Thomas Kemmerich war das erste politische Corona-Opfer der DDR-Kommunistin Merkel.

    Durch die Wahl des SED-Kommunisten Ramelow war Berlin gelähmt in jenen Tagen.

    CDU: Corona Diktatur Unterdrückung

  42. INGRES 10. Mai 2020 at 04:02

    Wenn durch Merkelterror Operationen verschoben werden mussten, die 3 MOnate später zm Tode führen, wenn die Wihangrippe längst abgeklungen sein wird, dann werden wir ab Mai eine Übersterblichkeit messen.

    CDU: Corona Diktatur Unterdrückung

  43. Erstaunlich auch, dass die im Vergleich zu anderen Ländern geringe Todeszahl an Opfern der mit/an der Wuhangrippe erkrankten trotz statt durch Merkel und damit den hohen Stand unseres Gesundheitssystems zeigt, an dem das Merkelregime die Axt anlegen wollte.

    CDU: Corona Diktatur Unterdrückung

  44. Focus-Online framing am frühen Morgen.

    natürlich darf auf der Titelseite der tägliche Seitenhieb gegen Präsident Trump nicht fehlen.
    Diesmal von besonders kompetenter Seite…

    „Absolut chaotische Katastrophe! Obama rechnet mit der Krisenpolitik von Trump ab“

    Wir erinnern uns. Dieser mulatte war eine einzige inkompetente Katastrophe für die Vereinigten Staaten. Aber er hatte eine faszinierenden Wechsel der Hautfarbe je nach Zielgruppe.

    Der angebliche auf Hawaii geborene und angeblich Heterosexuelle ist aber für die deutsche Presse immer noch der Vorzeige Neger überhaupt.

  45. Das ändert natürlich alles…pfff…

    Nur weil man es schriftlich hat, bedeutet es keinen Umbruch. Es war von Anfang an so klar, wie „ab“ 2015 eine ganze Welt und vor allem Deutschland in einen Zoo verwandelt wurde.

    Seht den Sinn darin, dass es Unsinn sein soll, den wir sehen sollen. Euch wird etwas gezeigt, was man als Bosheit erkenen soll, was diese Welt ist.

    Glaubt ihr wirklich, dass der Teufel sich so leicht zurückziehen wird? Merkel hat eine Mission ihrer gottlosen Seele. In ihr Herz geschrieben. Milliarden haben das. Die müssen bis zum Ende gehen. Und wir alle müssen dadurch mitgehen. Ob wir wollen oder nicht, sagt dir dann am Ende… Das Licht. hehehe

  46. RechtsGut 10. Mai 2020 at 08:22
    Die Tageslügenschau hat gestern von den Corona-Demos berichtet. Unter den Demonstranten sollen etliche Rechtsradikale sein und diese sind auch schuld, wenn es Ausschreitungen gibt. Die guten Linken machen nämlich so was nicht.

  47. Antifa Filmchen von angeblichen Hetzjagten sind Merkel eher geneigt, wie reale Informationen aus dem eigenen Innenministerium.

  48. Das Gschmäckle von:

    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter. Stück für Stück, bis es kein Zurück mehr gibt.“(J.-C. „Ischias“ Juncker 1999)

    Das o.g. große Geschrei nimmt zumindest langsam Fahrt auf.

  49. Irminsul (Merkel-Regime = politsches Quecksilber für deutsches Grundwasser!) 10. Mai 2020 at 09:25

    Führerin, wann kommt die Wundermedizin? Besteht noch Hoffnung auf den Endsieg?

    Vaccin-1 (V-1) oder Vaccin-2 (V-2)?

    Dem Hamburger Nachrichtenmagazin „Der Spargel“ zufolge soll die DDR-Kommunistin Merkel gestern im Bunker Kanzlerhauptquartieres verzweifelt nach der legendären „Armee Wieler“ geschrien haben.

  50. Der Referendar sollte gut auf sich aufpassen, in China sind mit solchen Leuten noch ganz andere Dinge geschehen.

  51. Sehr geehrte Frau Merkel,

    Ich sage das jetzt seit Jahren: Nehmen Sie Ihre Blazer und gehen! Aber tun Sie es jetzt und nicht irgendwann!

    Tschüss!

  52. Es ist zu früh für solche Feststellungen. Man braucht nur auf die USA zu schauen. Bei den Chinesen bekommt man keine echte Zahlen.

  53. inDgeboren 10. Mai 2020 at 08:59

    Einen Vorteil sehe ich wegen Corona: Menschen, die ich bisher für besonnen und unabhängig informiert hielt, begegneten mir mit Maske und Gummihandschuhen. Mein Freundeskreis wurde wieder mal ausgemistet!
    ——————-
    Ich habe sogar das „Fachidiotentum“ aus erster Hand miterlebt. Im Brustton der Überzeugung wird da bis heute von „Corona als tödliche Seuche“ gefaselt und der Tagesschauscheiß nachgequakt. Da hätte ich mehr erwartet; andererseits zeigt das halt auch ganz gut wie schlecht bzw. wie alltagsuntauglich offenbar „Hochschulbildung“ ist.

  54. „In keiner Sitzung wurde über die Gesamtkosten der Schutzmaßnahmen oder den Neuverschuldungsbedarf diskutiert und auch die Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Entwicklung am Arbeitsmarkt wurden nicht behandelt. Auch die gesundheitlichen Kollateralschäden (einschl. Todesfälle) waren kein Thema.“

    Das Problem was ich sehe ist (das ist mir zu Beginn nicht so aufgefallen), dass dies die einzige objektive Aussage ist. Alles andere ist doch die Einzel-Meinung eines wirren, gefährlichen Spinners, der sich auf Vemutungen von Corona-Leugnern stützt. Also das Papier wird völlig wirkungslos verpuffen. Das ist ein Non-Event. Ich hatte zunächst gedacht, das was da steht wäre im BIM beraten worden.

  55. So wie ich gestern den ersten Artikel dazu von Gunter Frank auf der „Achse des Guten“ verstanden habe, hatte sich der Referatsleiter schon zu Beginn seiner Recherchearbeit an Dr. Frank gewandt, der ihm dann mit seiner Expertise und vielen Kontakten zum wissenschaftlichen Netzwerk beraten hat, z.B. zu Gunnar Heinsohn.

    Danach hat der Beamte das Papier erstellt und auf den Dienstweg gegeben, dann wurde er kaltgestellt.

  56. „Die Reaktion seiner Vorgesetzten ließ nicht lange auf sich warten. Der Beamte wurde sofort beurlaubt und steht nun vor dem beruflichen Aus.“

    Das kommt dabei raus, wenn man Anweisungen ignoriert und sein Maul nicht halten kann.

  57. ich.will.weg.von.hier 10. Mai 2020 at 08:43
    Ja, wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. Ich hoffe sehr, dass dieser mutige Referatsleiter gegen seine Absetzung klagt und erfolgreich ist.

  58. Ein RKI-Experte hat letzte Nacht einen Traum gehabt, wonach die Reproduktionszahl des Carolavirus auf einen Wert von über 7,1 gestiegen ist.

  59. Diese ewigen Verschwörungstheorien sind nicht mehr zu ertragen. Ebenso diese ständigen Vergleiche von Corona mit der gewöhnlichen Grippe.

    Wenn man nur einmal selbst recherchiert und nicht nur irgendwas nachplappert, dann stellt man fest, dass die lethalität von Corona 10 mal höher ist. Außerdem muss jedem Deppen auffallen, dass bei der alljährlichen Grippe keine Massengräber nötig sind, so wie sie in New York angelegt wurden.

    Wer jetzt diese groß angelegten Massendemos besucht, gefährdet sich und andere. Das ist maximal verachtenswert!

    Merkel, die in ihren Amtszeiten so ziemlich alles falsch gemacht hat, hat im Rahmen der Corona-Krise besonnen und konsequent gehandelt und uns damit eine Katastrophe erspart, die jetzt von diesen Verschwörungstheoretikern, die vermutlich durch Wirtschaftsbosse aufgehetzt wurden, heraufbeschworen wird.

    Ich hoffe, dass es bei der zweiten Welle (und die wird kommen) die richtigen erwischt, die gerade dabei sind, uns das einzubrocken.

    Dabei sei erwähnt, dass ich von der Haltung der Afd sehr enttäuscht bin. Bisher konnte ich jedes Wort aus deren Programm unterschreiben, weshalb ich auch seit 2014 Mitglied bin. Aber zur Zeit folgen sie nicht mehr der Vernunft, sondern verhalten sich kindisch. Hauptsache man vertritt eine Gegenposition. Das Spiel der Afd mit (unter Anderem) meiner Gesundheit lässt mich über den Parteiaustritt nachdenken.

    Wer jetzt den Schaden in der Wirtschaft beklagt und als Katastrophe bezeichnet, sollte einmal nachdenken, was los ist, wenn plötzlich tausende sterben. Darunter kann auch die Kassiererin sein, die einem das Klopapier und das Mehl verkauft. Das kann das Personal eines Leitstandes beim Elektrizitätswerk sein. Oder die Besatzung eines Müllfahrzeugs.
    Das wird dann eine echte Katastrophe, die zur Schockstarre führen wird und erst recht Chaos auslösen wird.

    Die Unvernunft zahlreicher Besserwisser hat bereits wieder zu einer Reproduktionsrate von >1 geführt. Die Verrückten verzocken gerade den Erfolg, den ich und viele andere mit großer Disziplin erkämpft haben. Das Militär sollte Corona-Massendemos niederknüppeln!

    Vernunft vor Ideologie.
    Gesundheit vor Wirtschaft.

  60. inDgeboren 10. Mai 2020 at 08:59

    „Einen Vorteil sehe ich wegen Corona: Menschen, die ich bisher für besonnen und unabhängig informiert hielt, begegneten mir mit Maske und Gummihandschuhen. Mein Freundeskreis wurde wieder mal ausgemistet!“

    In der Tat! Am Peinlichsten sind die, die auf Konfrontation mit evidenten Fakten aggressiv reagieren. Von so einem Unrat musste ich auch kürzlich meinen Freundes- und Bekanntenkreis entrümpeln.

  61. INGRES 10. Mai 2020 at 09:36

    Das Papier verpufft nur dann, wenn man nicht genug Öffentlichkeit aufbaut.

    Selbst in linken Unistädten inzwischen Proteste gegen das Merkelkriegsrecht, gestört durch Merkels SA-Truppen der Antiverschissten, die völlig hirnbefreit gegen „Antisemitismus“ demonstrieren und die Demonstarten im Merkelsinne als „Verschwörungstheoretiker“ bezeichnen.

    Aber das sind nur noch kleine Grüppchen. Die Antiverschissten werden diesmal den Kampf um die Straße verlieren und damit dann

  62. INGRES 10. Mai 2020 at 04:20

    „In keiner Sitzung wurde über die Gesamtkosten der Schutzmaßnahmen oder den Neuverschuldungsbedarf diskutiert und auch die Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Entwicklung am Arbeitsmarkt wurden nicht behandelt. Auch die gesundheitlichen Kollateralschäden (einschl. Todesfälle) waren kein Thema.“

    Main obiger Kommentar dazu ist nahezu zu 100% hinfällig und im Wesenskern leider völlig falsch. Denn diese Punkte sind ja in der Tat nicht beraten worden. Das konnte ja auch gar nicht sein. Politik beruht ja in der BRD nicht auf Verantwortung. Diese Punkte ist ja lediglich die Feststellung des wirren, gefährlichen Mitarbeiters. Das System ist überhaupt nicht tangiert, es hat über diese Problem ja gar nicht beraten, die sind für das System ja offiziell überhaupt nicht im Focus. Das ist ja nur das, was bemängelt wird.

  63. Durchschnittsbuerger
    10. Mai 2020 at 08:08
    Ich muss ehrlich sagen:
    Ich weiß momentan nicht, was richtig oder falsch ist.
    Ich halte es für richtig, die notwendigen Kapazitäten

    Ich selbst halte Abstand von Massenveranstaltungen oder unnötigem Kontakt zu Asis.
    ——
    Auch ohne Corona halte ich schon mein lebenlang Abstand zu Massenveranstaltungen und Asis.

  64. Die Politik hat offenbar die Suche nach Wahrheit und Gerechtigkeit aufgegeben, ihnen geht es nur noch um „Götzendienst“.

  65. INGRES 10. Mai 2020 at 09:49

    Allerdings hat das Papier natürlich doch diese eine Information. Es wurde nicht über die Gesamtkosten der Schutzmaßnahmen oder den Neuverschuldungsbedarf diskutiert und auch die Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Entwicklung am Arbeitsmarkt wurden nicht behandelt. Auch die gesundheitlichen Kollateralschäden (einschl. Todesfälle) waren kein Thema.

    Es hätte ja theoretisch sein können, dass darüber gesprochen worden wäre. Es wäre natürlich interessant worüber sachlich gesprochen wurde. Ob überhaupt sachlich beraten wurde. Meine These war ja immer, dass einfach aus einem Gutmenschen-Reflex heraus „politkorrekt der Tod verdrängt werden sollte.“

  66. ThomasEausF 10. Mai 2020 at 09:40

    „Die Reaktion seiner Vorgesetzten ließ nicht lange auf sich warten. Der Beamte wurde sofort beurlaubt und steht nun vor dem beruflichen Aus.“

    Das kommt dabei raus, wenn man Anweisungen ignoriert und sein Maul nicht halten kann.

    Daran sieht man das wir es mit der gleichen dreckigen Kommunistensippschaft zu tun haben, wie es einst der SED Apparat war.

    Wahrheit und wissenschaftliche Evidenz werden von diesen Schweinen in den Staub getreten, wer sich dagenen stellt wird von den sozialistischen Sauviechern genau wie im NAZI oder DDR Regime wirtschaftlich vernichtet oder in die Psychiatrie gesteckt.

    (siehe Sachsen wo der CDU MP nach wie vor mit dieser unsäglichen Ex-SED Schabracke Köpping zusammen arbeitet!)

    Auch in Thüringen schwört der Rote Kommunisten Oberbonze Ramelow, das Kollektiv bereits wieder die Kritiker ein. Ramelow macht die Corona Kritiker gezielt verächtlich

    Der pefide Algorithmus des Sozialismus (gilt 1:1 auch für den Islam)

    – Wahrheit und wissenschaftliche Evidenz Leugnen
    – Kritiker verächtlich machen
    – Kritiker isolieren
    – Kritiker vernichten

  67. pro afd fan 10. Mai 2020 at 09:42

    ich.will.weg.von.hier 10. Mai 2020 at 08:43
    Ja, wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. Ich hoffe sehr, dass dieser mutige Referatsleiter gegen seine Absetzung klagt und erfolgreich ist.

    Stärken wir ihm den Rücken mit den besten Wissenschaftlern und Anwälten die wir als Opposition gegen diese Verbrecher aufbringen können.

  68. Angesichts der gelockerten Seuchenschrauben sind Omasaubesuche mit Pampers, Maulkorb und Coronahelm möglich, sagte ein Experte der Hygenieregeln.

  69. @Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 09:44

    Merkel und Co. haben zu spät reagiert und dann dabei panisch alles undifferenziert und überzogen runtergefahren und sie versucht jetzt, wie immer, alles mit Geld, Zuschüssen, Krediten etc. zuzuschütten.

    Und eine 1. Welle gab es doch noch gar nicht.
    Bei unter 1% Infizierter in gut 2 Monaten würde ich nicht von einer Welle, sondern von den berühmten „Einzelfällen“ sprechen.
    In der Altersklasse 15-50 Jahren wird man auf den Intensivstationen mehr Messer-Opfer als Covid-Patienten finden.

  70. Der boese Wolf
    10. Mai 2020 at 09:55
    @ Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 09:44

    Haben wir momentan eine erhöhte Sterblichkeitsrate, oder kommt die noch?
    ++++

    Durch das Coronavirus haben wir momentan eine geringfügige Übersterblichkeit vorwiegend älter Menschen (häufig mit Vorerkrankungen) und wie Boris Palmer bereits messerscharf festgestellt hat, wird sich das in den nächsten ca. 5 Jahren in einer Untersterblichkeitsrate bemerkbar machen.

  71. Teilt diesen Vorgang und explizit auch diesen PI Strang in allen Kanälen und spült die Informationen in alle Netzwerke rein.

  72. Der boese Wolf 10. Mai 2020 at 09:55

    Seit Ausbruch der Wuhangrippe in Deutschland in 10 Wochen, also 70 Tagen) sind weniger infizierte Menschen gestorben als in Deutschland im Schnitt in drei Tagen, wobei auch diese Todesopfer nicht zwangsläufig an der Wuhangrippe verstorben sein müssen.

  73. Jetzt steht die Bundesregierung mit heruntergelassenen Hosen da.
    Aber Merkels Dilettantentruppe kümmert es nicht.

  74. Demnächst werde es in Tuntenhausen ein erstes Programm zur zertifizierten Herstellung von Corona-Pampers geben. Das wird aber auch Zeit ! Es soll damit eine Produktionskapazität von jährlich 40 Milliarden Windeln geschaffen werden, denn schließlich braucht jede Tunte ihre Pampers bis zum letzten Sargnagel.

  75. Bisher noch kaum beachtet, auch nicht auf PI:

    BGH bestätigt Urteil zu Messerattacke: Freiheitsstrafe für Alaa S.

    Der Bundesgerichtshof sieht keine Rechtsfehler bei der Verurteilung des Syrers wegen tödlicher Messerattacke 2018. Der Fall führte damals zu Randale. (….)

    https://taz.de/BGH-bestaetigt-Urteil-zu-Messerattacke/!5681432/

    Die ZEIT urteilte damals:

    Im Zweifel für den Mob

    Das Urteil gegen den Geflüchteten Alaa S. basiert auf einer äußerst dünnen Beweislage. Man könnte glauben, das Gericht habe aus Angst vor der Straße entschieden. (…)

    Ein Kommentar von Christian Bangel
    23. August 2018

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-08/chemnitz-prozess-urteil-alaa-s-toedliche-messerattacke-rechtsextremismus

  76. Die Penner der Bundesregierung forcieren jetzt und viel zu spät mit viel Steuergeld die Beschaffung von Coronaschutzmasken.

    Und wenn diese dann verfügbar sind, ist Coronaspuk in Deutschland vorbei.

    Danach kann Deutschland diese Masken nach Afrika verschenken.

    Und bei der nächsten Pandemie fehlen dann wieder Masken in Deutschland und das Spiel kann von vorne beginnen.

    https://www.waz.de/politik/altmaier-bringt-ausweitung-der-maskenpflicht-ins-gespraech-id229078989.html

  77. Die möglichen Auswirkungen der Maßnahmen wurden nicht diskutiert. Natürlich nicht. Seit wann werden Führerbefehle diskutiert?

  78. Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 09:44
    …….
    Das Militär sollte Corona-Massendemos niederknüppeln!

    Da sehnt sich einer nach einem totalitären Staat.

  79. @Der BÖSE Wolf

    Wir als Volk haben keine nennenswerte Erhöhung der Sterblichkeit, da wir frühzeitig die Reproduktionsrate nach unten gedrückt haben. Die erhöhte Sterblichkeit der Infizierten liegt allerdings beim Faktor 10 gegenüber der normalen Grippe.

    Ziel muss also sein, die Infektiinsketten zu durchbrechen, um die Reproduktionsrate unter 1 zu drücken und dort zu halten.

    Leider implizieren die durch die Schutzmaßnahmen erreichten Erfolge ein trügerisches Sicherheitsgefühl.

    Man muss folgendes differenzieren:
    – Sterblichkeitsrate der Deutschen insgesamt.
    – Sterblichkeitsrate der Infizierten.
    – Reproduktionsrate.

    Es ist eine einfache Gleichung:
    Steigt die Zahl der Infizierten, die eine konstant hohe Sterblichkeit aufweisen, die über der Sterblichkeit der nicht-infizierten liegt, dann steigt gleichzeitig die Sterblichkeitsrate Aller.

    Das muss doch einleuchten.

  80. @Juliane Caesar

    Ich wäre der letzte, der einen totalitären Staat will, aber ich bin wütend über so viel Ignoranz und Unvernunft. Aber letztendlich hat auch ein demokratischer Rechtsstaat die Aufgabe, die Interessen der Mehrheit (in diesem Fall die Gesundheit) zu schützen. Dazu kann man auch zu drastischen Mitteln greifen.

  81. Johannisbeersorbet 10. Mai 2020 at 08:31

    Daher ist wichtig, daß jeder der es sich leisten kann (Arbeits-)Leistung und Steuer- und Abgabenzahlung zurückhält.

    Wir dürfen uns von diesem System nicht in einen „Rama-dama-Taumel“ und in eine „Wiederaufbauwut“ hineintreiben lassen.

    Wir müssen uns bewußt verweigern, müssen bei Kräfteeinsatz und Konsum Zurückhaltung üben und Sand im Getriebe bis hin zur Systemsabotage sein.

    Die sollen ihren Sauladen gefälligst selbst wieder in Schwung bringen. Die sollen ihre Futtertröge gefälligst selbst füllen. Die sollen ihre Weltrettungs-Hobbies gefälligst mit eigenem Schweiß finanzieren.

    Ich will gemächlichen Lebensstil und Renten wie im Club Mediterranée. Ich will nicht länger deutzer Arbeitsblödel sein, der sich für alle Welt kaputtmacht.

    Buntland ist nicht mein Land. Seine Bonzen sind nicht meine Politiker. Dafür gibt es von mir Null Loyalität und keinerlei Einsatz

    Ihr habt genug Fachkräfte geholt. Laßt die mal machen.

    ————————————–

    Jedes Wort an Deinem Beitrag ist wahr.

    Wertloses Geld können die Bonzen drucken, aber Arbeitsleistung kann nur das Volk erbringen.

  82. An alle Betroffenen der CORONA Maßnahmen!

    Nach diesem schreiben habt ihr die Möglichkeit gegen Angela Merkels Ministerialbeamte die die Informationen wissentlich leugnen zu klagen.

    Merkels Ministerialbeamte führen offen und wider besseres Wissen unverhältnismäßige Maßnahmen durch, die Industrie und Gewerbe in den Ruin und treiben und mehr Menschen zu Tode bringen als COVID 19, Möglicherweise hat COVID 19 sogar noch keinen einzigen Menschen getötet, es ist ein Begleitvirus das schwerkranke Menschen und sehr alte Menschen wie jedes übliche Grippevirus zu Tode bringen kann.

    Deshalb ist nun folgendes Vorgehen angezeigt:

    geht jetzt nach Bekanntwerden dieses Schreibens und der willkürlichen Vorgänge im Innenministerium rechtlich gegen diese Verordnungen vor und reicht auch Zivilklage gegen die Beamten ein, die die Informationen zur nicht vorhandenen Todesgefahr von COVID 19 bewusst leugnen.

    An alle die durch das Zwangsweise tragen der Maske gesundheitliche Schäden davontragen

    – klagt gegen die unverhältnissmäßigen CORONA Vorschriften
    – reicht Zivilklage gegen die verantwortlichen Ministerialbeamten ein, denn diese zeichnen für diese unverhältnismäßigen Maßnahmen verantwortlich

    Merkels Beamte die die CORONA Verordnungen wider besseres Wissen durchpeitschen tragen die Verantwortung für

    – für jeden Toten durch Hypercarbi Maskenzwang
    – für jeden Toten der durch das Tragen der Maske an Herzinfarkt oder Schlaganfall stirbt
    – für alle Hirnschädigungen die durch Sauerstoffmangel eintreten
    – jede zerstörte wirtschaftliche Existenz und insolvente Unternehmen als Folge des Lockdown
    – für jeden verlorenen Arbeitsplatz als Folge des Lockdown

    Klagt gegen die verantwortlichen Zivilrechtlich! Der Vorgesetzte der diesen BMI Mitarbeiter entfernte handelt wider besseres Wissen und ist ein mitverantwortlicher für diese Maßnahmen.

    Klagt gegen die CDU Parteibuchbonzen an den Spitzen der Ministerien.

    Es darf keine Bauernopfer geben, die wirklich Verantwortlichen für Merkels Kommunistenwillkür müssen zur Rechenschaft gezogen werden.

  83. Corona: War das nun ein Testlauf für etwas Größeres? Eins steht für mich fest, da stimmt etwas nicht. Fallzahlen sind fake, definitiv. Meine Frau arbeitet in einem Uni-Klinikum, ganze 6 Fälle, davon zwei Patienten aus Frankreich. Genesen nach Hause entlassen. Tote 2, vorerkrankt. Meine persönliche Wahrnehmung auf der Straße, beim Einkaufen, nirgends hustende, Symtome einer Erkrankung zeigende Mitbürger. Das soll eine Pandemie sein? Was, wenn die Krankheit über Insekten übertragen werden könnte, wie Dengue, Malaria, etc.? Mir erscheinen die Lockdown-Massnahmen völlig überzogen und rufen echte Zweifel in der Sinnhaftigkeit in mir aus. Politiker und Massenmedien zeigen erneut, ganz konkret ihr völliges Unvermögen.

  84. @ eule54 10. Mai 2020 at 10:02

    Herzlichen Dank für die Antwort. Die Frage war allerdings eigentlich eher rhetorisch gemeint. ;-))

    Eurabier 10. Mai 2020 at 10:04

    „Seit Ausbruch der Wuhangrippe in Deutschland in 10 Wochen, also 70 Tagen) sind weniger infizierte Menschen gestorben als in Deutschland im Schnitt in drei Tagen, wobei auch diese Todesopfer nicht zwangsläufig an der Wuhangrippe verstorben sein müssen.“

    Genau so sieht es aus. Es wird auch kein Unterschied gemacht, ob jemand an oder mit dem Virus gestorben ist. Das Durchschnittslalter der an oder mit Corona verstorbenen beträgt 81. Die durchschnittliche Lebenserwartung beträgt 79,5 Jahre. Man könnte daraus schlussfolgern, dass man mit Corona infiziert 1,5 Jahre länger lebt.

  85. @Fairman

    Merkel & Co. haben sicherlich nicht alles richtig gemacht aber wenn ich ehrlich bin, hätte ich auch gezögert, mich beraten lassen und die Situation täglich neu bewertet. Perspektivisch betrachtet, kann man in dieser Lage keine Entscheidung treffen, mit der alle einverstanden sind. Ich bin wirklich kein Fan von Merkel und ihrem Wachsfigurenkabinett, aber ich hätte es sicher nicht besser gemacht. Hinterher ist man immer schlauer.

  86. pro afd fan 10. Mai 2020 at 09:17

    RechtsGut 10. Mai 2020 at 08:22
    Die Tageslügenschau hat gestern von den Corona-Demos berichtet. Unter den Demonstranten sollen etliche Rechtsradikale sein und diese sind auch schuld, wenn es Ausschreitungen gibt. Die guten Linken machen nämlich so was nicht.
    ++++++++++++++++++++++++++

    Diese Medienlandschaft ist in meinen Augen restlos verkommen, ehrlos, ohne Berufsethos. Mittlerweile handelt es sich nur noch um lupenreine Propaganda für die Merkel-Junta.

    Wir sind im Endspiel.

  87. @Der Börse Wolf

    Erkläre doch mal den Angehörigen der Corona-Toten in Italien, Spanien, Russland, USA und anderswo, dass ihre Ehefrau, Ehemann, Mutter, Vater und hier und da auch Sohn oder Tochter dank Corona bis 2020 leben durften und ohne Corona bereits seit 1,5 Jahren tot gewesen wären.

  88. Hans R. Brecher 10. Mai 2020 at 04:12

    Corona ist der Reichstagsbrand für die Eurokraten! Ein willkommener Anlass, Grundrechte auszusetzen und einen totalitären Überwachungsstaat zu installieren!

    Danke ! Haargenau auf den Punkt gebracht.

  89. Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 10:14

    „@Der BÖSE Wolf“

    Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 09:44

    „Ich hoffe, dass es bei der zweiten Welle (und die wird kommen) die richtigen erwischt, die gerade dabei sind, uns das einzubrocken.

    Das Militär sollte Corona-Massendemos niederknüppeln!“

    Wer hier wohl BÖSE ist?

  90. Eurabier 10. Mai 2020 at 09:47

    Ich muß aber nochmal betonen. Das Papier ist nicht vom BMI, sondern die Einzelmeinung eines Mitarbeiters. Wenn da mehrere hinter stehen würden, die Gewissensbisse hätten und die Abläufe der „Entscheidungs“findung offen legen würden, dann wär das was anderes. Und die einzige objektive Asssage des Papiers kennen wir doch alle. Es wurde nicht über die entstehenden Coronafremden Schäden, nicht über die Schäden der Maßnahmen diskutiert.
    Freilich, wenn das ins öffentliche Bewußtsein zu tragen wäre, dann müßte das nicht verpuffen. Aber das Aussage ist für den Durschnittsbürger schon zu komplex. Die wird nur in die Kreise gelangen, die die Sache eh bereits kritisch betrachten. Das entscheidende ist, das BMI und damit Merkel sind in keiner Weise direkt getroffen, indem sie etwa selbst die anderen Ansichten des Papiers je vertreten hätten.

  91. Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 10:20

    @Juliane Caesar

    Ich wäre der letzte, der einen totalitären Staat will, aber ich bin wütend über so viel Ignoranz und Unvernunft. Aber letztendlich hat auch ein demokratischer Rechtsstaat die Aufgabe, die Interessen der Mehrheit (in diesem Fall die Gesundheit) zu schützen. Dazu kann man auch zu drastischen Mitteln greifen.

    Was Sie fordern hat aber mit einem demokratischen Rechtsstaat nichts mehr zu tun.
    Wut ist ein schlechter Ratgeber.

  92. Um meine Haltung zu verdeutlichen:

    In meinem Bekanntenkreis gab es zwei schwere Corona-Fälle. Die betroffenen haben es überlebt aber beschrieben einen Symptomkomplex, den sich hier garantiert niemand wünscht.

    Hinzu kommt eine gewisse Ähnlichkeit der Wirkungsweise des Corona-Virus mit dem HI-Virus. Niemand hier wird sich eine Mutation des Corona-Virus in Richtung eines durch Atemluft übertragbaren HIV wünschen, was theoretisch möglich wäre.

    Auch wissen wir nicht, ob bei den Genesenen Spätfolgen wie etwa eine Tumorbildung möglich sind.

    Wir verharmlosen einen Feind, den wir nicht kennen. Geben wir der Wissenschaft noch etwas Zeit, bis wir wieder zur Normalität zurückkehren.

  93. Das bundesverdienstkreuz für den ANSTÄNDIGEN beamten!!!
    Übrigens:
    Wer ist das anagramm von
    allah hu akbar?

  94. @Juliane Caesar

    Die Bürger müssen die Rechtsstaatlichkeit allerdings auch mittragen, was bedeutet, dass sie die von den demokratisch gewählten Vertretern erarbeiteten Gesetze und Verordnungen zu befolgen bereit sind.

    Dazu gehören auch Maßnahmen zum Seuchenschutz.

    Ihrer Argumentation nach wären verkehrspolizeiliche Maßnahmen zur Geschwindigkeitskontrolle bereits Einschränkungen der persönlichen Freiheit und Sanktionen bei Geschwindigkeitsüberschreitung wären totalitär.

  95. cruzader
    10. Mai 2020 at 09:50
    ____________________

    Ha! Das hatte ich auch direkt vermutet. Nun wird wieder jeder Strang mit infantilen Kram zugemüllt…

  96. @Kulturhistoriker

    Ich bin seit Jahren ein regelmäßiger und begeisterter Leser dieser Seite. Bisher habe ich fast nie selbst hier geschrieben, aber seit der Corona-Diskussionen bin ich etwas irritiert. Darum mache ich ausnahmsweise mal mit.

    Ein Beamter bin ich nicht. Eigentlich eher ein Querdenker oder Selbstdenker, der nur selten mit dem Strom schwimmt.
    Allerdings schwimme ich nicht kategorisch immer gegen den Strom, wenn ich z. B. erkenne, dass er ausnahmsweise mal in die richtige Richtung fließt.

  97. Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 10:57

    @Juliane Caesar

    Die Bürger müssen die Rechtsstaatlichkeit allerdings auch mittragen, was bedeutet, dass sie die von den demokratisch gewählten Vertretern erarbeiteten Gesetze und Verordnungen zu befolgen bereit sind.

    Dazu gehören auch Maßnahmen zum Seuchenschutz.

    Ihrer Argumentation nach wären verkehrspolizeiliche Maßnahmen zur Geschwindigkeitskontrolle bereits Einschränkungen der persönlichen Freiheit und Sanktionen bei Geschwindigkeitsüberschreitung wären totalitär.

    Nö, lässt sich aus meiner Argumentation auch nicht ableiten.
    Wenn man Massendemos durch das Militär niederknüppeln lassen will,
    ist das allerdings eine andere Kategorie.

  98. @Juliane Caesar

    Das stimmt schon. Meine Formulierung war etwas geleitet durch meine Fassungslosigkeit über so viel Unvernunft.
    Dennoch bin ich der Meinung, dass man das den Teilnehmern nicht durchgehen lassen darf. Ebenso wie man keine islamischen Bestattungs-Großevents erlauben darf.

  99. Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 11:21

    „@Juliane Caesar

    Das stimmt schon. Meine Formulierung war etwas geleitet durch meine Fassungslosigkeit über so viel Unvernunft.“

    Wer oder was unvernünftig ist, bestimmt natürlich Anal Hu Kackbar.

  100. Tolle Kommentare für und um nichts! Wer es noch nicht begriffen hat noch mal deutlich:“Bei Merkel passiert nichts „Planlos“! Sie hat Physik in Moskau studiert, also ist sie über dem Standart der meisten Menschen, absolut intelligent! Ihre gespielte Ahnungslosigkeit ist in ihren Zitteranfällen gemündet. Ich hatte während des Studiums eine Deutschlehrerin, die hatte auch die Raute gemacht. Das warum war interessant. Diese Raute gibt Konzentration, den Alkoholismus ohne Alkohol vor anderen zu verbergen. Aus dieser Nummer werden wir ohne Stromausfall über mindestens 14 Tage oder einen Bürgerkrieg nicht heraus kommen. Ansonsten Willkommen in Utopia …

  101. jofouche 10. Mai 2020 at 11:38

    „Tolle Kommentare für und um nichts! Wer es noch nicht begriffen hat noch mal deutlich:“Bei Merkel passiert nichts „Planlos“!“

    Ich denke, dass die Meisten hier schon begriffen haben, dass Merkel nicht planlos ist, sondern bösartig und kriminell.

  102. @Der boese Wolf

    Ich bestimme nichts aber ich habe eine Meinung, die ich auf einer Plattform äußere, die sich die Meinungsfreiheit auf die Fahne geschrieben hat.

    Bisher habe ich meine Aktivitäten hier auf das Lesen beschränkt, da die Artikel und die meisten Kommentare mit meinen Ansichten einher gingen. Beim gegenwärtigen Thema gibt es allerdings eine große Diskrepanz.

    Außerdem will ich meine Kommentare nicht als Plädoyer für Merkel missverstanden wissen.

  103. @Einzelfall
    10. Mai 2020 at 10:05
    „Deutschland ist krank, es hat Merkel“.
    LOL Der gesündeste Kommentar hier!

    Erinnert mich an den alten Witz: Treffen sich zwei anderen, sagt der eine Planet verschnupft: ‚Argh, ich habe gerade Menschen‘, meint der andere: ‚Ach, mach Dir nix draus, geht von alleine wieder weg.‘
    Merkel scheinbar nicht. 🙁

  104. @Einzelfall
    10. Mai 2020 at 10:05
    „Deutschland ist krank, es hat Merkel“.
    LOL Der gesündeste Kommentar hier!

    Erinnert mich an den alten Witz: Treffen sich zwei Planeten, sagt der eine Planet verschnupft: ‚Argh, ich habe gerade Menschen‘, meint der andere: ‚Ach, mach Dir nix draus, geht von alleine wieder weg.‘
    Merkel scheinbar nicht. 🙁

  105. Sollten wie einer Regierung auch nur irgend etwas noch glauben, nachdem Dokumente an die Öffentlichkeit gekommen sind, aus denen (sinngemäß) hervorgeht, daß die Bevölkerung mit regelrechter Panikmache mittels Heraufbeschwören von Worst-Case-Szenarien „zu bearbeiten“ ist? Ich denke nicht. Die Studie sagt im Grunde das aus, vielen Bürger, Fachleute mal gar nicht eingerechnet, so auch vermutet und immer wieder auch geäußert haben, daß nämlich die Folgen der „Bekämpfungsmaßnamen“ die der Corona-Seuche selbst bei weitem überschreiten werden. Auch die Einlassung Merkels, es werde nach Corona „nie wieder so sein, wie vor Corona war“, spricht von diversen Hintergrundplänen, die im Zuge dieser Angelegenheit offenbar verfolgt werden, und trägt somit (sehr höflich ausgedrückt) nicht gerade dazu bei, Vertrauen zu erwecken.

    Was wir oben lesen, fügt sich in Merkels Politik nach Gutsherrenart nahtlos ein. Und so haben wir auch hier wieder einen aufgrund seiner Wahrheitsliebe praktisch geschaßten Mitarbeiter zu verzeichnen, dessen berufliche Laufbahn zu Ende ist. In Merkels grün-globalistischer Nachwende-DDR mit Zensur und Maulkorbzwang ist so etwas – siehe die Causa Maaßen – allerdings nichts Neues mehr unter der Sonne. Wendehals Seehofer führt nur das gehorsamst aus, was seine Herrin will. Das ist ihm insofern als seine Schuld noch erschwerend anzukreiden, als daß er eigentlich um die „Herrschaft des Unrechts“ weiß, die seine Herrin angezettelt hat und wie er dies in einem seiner höchst seltenen lichten Momente eingeräumt hatte, da Merkels neues Volk gerade zu Zehntausenden über die deutschen Grenzen einmarschierte.

    Jeder Beamte hat das Recht und die Pflicht, festgestellte oder vermutete Ungereimtheiten, die im Zuge der Befolgung von Dienstanweisungen geschehen oder geschehen könnten, seinem Vorgesetzten mitzuteilen (Remonstrationspflicht §63 BBG). Hört der ihn nicht, muß er zur nächsthöheren Instanz gehen. Der Vorgesetzte hat in jedem Falle die Pflicht, ihn anzuhören und Maßnahmen zu ergreifen, die entweder die Mißstände abstellen oder Mißverständnisse, wo sie (auf welcher Seite auch immer) bestehen, aufzuklären. Der betreffende Beamte hat hier alles richtig gemacht.

    Bereits an diesem Punkt des Beamtenrechts, den wir im Grunde (wenn wir wollen) als einen einfachen Demokratietest werten können, ist Seehofer jedoch krachend durchgefallen. So weit wie Merkel, die – siehe Thüringen – auch schon mal eine demokratische Wahl annullieren läßt, weil ihr das Ergebnis nicht gefällt, braucht er da gar nicht zu gehen. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Denken war gestern. Heute haben wir „Merkel“. Die kann von der eigenen Verantwortung „vor Gott und Menschen“ (der erste Satz im Grundgesetz) allerdings nicht entbinden.

  106. @Der boese Wolf

    Ich halte auch nichts von Merkel aber sie hat das Virus nicht erfunden. Vor allem muss man sich die Frage stellen, wer einen Vorteil aus der Situation zieht. Ich erkenne für niemanden Vorteile, die sich aus dem Virus und aus den Regelungen ziehen lassen.

    Den Niedergang der Wirtschaft kann sich auch der härteste NWO-Verfechter nicht wünschen.

    Bill Gates wird in diesem Zusammenhang auch verzerrt dargestellt. Darauf aber im Detail einzugehen würde hier den Rahmen sprengen.

    Ich hoffe man nimmt mich hier nicht als Troll wahr, da ich eigentlich mit dieser Community hier sympatisiere. Man muss eben auch mal kontrovers diskutieren dürfen. 😉

  107. Der boese Wolf 10. Mai 2020 at 11:42

    Ich denke, dass die Meisten hier schon begriffen haben, dass Merkel nicht planlos ist, sondern bösartig und kriminell…

    Du vielleicht, doch wenn ich so Kommentare hier lese, kann ich nur lächeln. Sie schimpfen und motzen, doch sind sie auch bereit? Gucke mal nach Carl Friedrich von Weizsäcker und einem Zitat aus „Der bedrohte Frieden“! Da ist alles gesagt und verinnerlicht, was jetzt passiert. Die einzige Diskrepanz ist die Zeit, denn nach seiner Aussage wäre es schon vor 10 Jahren passiert …

  108. @Tom62

    Ihre Einschätzung bzgl. Merkel teile ich zwar grundsätzlich aber man sollte nicht hinter jedem Wort einen großen Plan vermuten.

    Corona wird auch ohne großen Plan einige Zeit nachwirken. Die Menschen werden ihr Bewusstsein für Hygiene schärfen. Es wird viele Leerstände geben, weil Läden und Gaststätten pleite sind. Das Freizeit Verhalten wird sich ändern und Reisebewegungen werden weniger.

    Bedenklich finde ich allerdings die Aufweichung des Datenschutzes zwecks Infektionstracking. Ebenfalls befremdlich finde ich, dass ganz nebenbei das Bargeld als Übertragungsweg für Viren ganz von selbst verschwinden könnte.

    Eine Positive Nachwirkung kann aber auch die Vermeidung des Pendlerverkehrs durch die plötzliche Digitalisierung sein. Oder ein sich ganz zufällig ergebendes, Ressourcen sparendes Freizeit- und Reiseverhalten, sowie eine höhere Wertschätzung sozialer Kontakte.

  109. Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 11:54
    Den Niedergang der Wirtschaft kann sich auch der härteste NWO-Verfechter nicht wünschen.

    Da muss ich dir widersprechen; genau das ist das Ziel. Das ist das Ziel der Energiewende, des CO2-Irrsinns und eigentlich allem, was Merkel so gemacht hat. Das Ergebnis ist eine wehrlose und zerstörte Gesellschaft, die nach eigenen Vorstellungen neu errichtet wird („auferstanden aus Ruinen“). That´s marxism, buddy.

  110. Die Corona-Grippe-Saison war, wie jedes Jahr
    im März abgeflaut. Schon im März schrieb ich hier,
    daß das Corona-Virusgeschehen aufgeblasen u.
    instrumentalisiert werde.

    Ich schrieb, daß ich (67) in einem von zwei Seniorenwohnblöcken
    mit ca. 140 Alten ab 60 J., die meisten über 75 J., lebte. Es
    gab überhaupt kein Massensterben. Lediglich im Nov.-Dezember
    des just vergangenen Jahres gab es fünf Todesfälle, also mitten
    in der Grippesaison, die in Deutschland bekanntl. mit dem Okt.
    beginnt u. März-April des jeweiligen Folgejahres, also in diesem
    Fall 2020, endet. Dafür ist im März u. April keiner aus unseren
    beiden Wohnblöcken gestorben. Über Jan. u. Febr. hörte ich nichts
    über den „Flurfunk“.

    Eine meiner dicken Nachbarinnen (mit mehreren Vorerkrankungen)
    war Anfang März aufs Knie gefallen. Sie (83) kam ins städt. Klinikum u.
    nach paar Tagen wieder zurück. Sie schiebt immernoch mit ihrem Rollator
    durch die Gegend, kurze Strecken sogar ohne Gehhilfe. Erst im Nov./Dez.
    bekam sie den Herzschrittmacher herausoperiert, sie bräuchte keinen
    neuen. Leichten Parkinson hat sie auch. Im Klinikum warnte man sie
    im März vor Krankenhauskeimen, was sie seltsam fand.

  111. Es ist bisher ja gelungen Kritiker (bzw. Andersdenkende, denn Kritik läßt das System ja nicht zu) aus Fachkreisen aus der Öffentlichkeit fast zu 100% fern zu halten, bzw. sie einfach als wirr, inkompetent und gefährlich zu verunglimpfen. Das hat ja bereits dazu geführt, dass eine Umkehr jedenfalls zu spät erfolgt.
    Ob jetzt eine öffentliche Diskussion in Gang kommt, nachdem klar benannt wurde, dass auch intern definitiv keine alternative Schadensanalyse vorgenommen wurde (was ja aber immer klar war)? Glaub ich nicht, denn das wäre das politische Ende das Systems. Denn alternative Meinungen kann es nicht zulassen. Das war auch bei Coroana von vornherein klar.
    Das kann das lediglich als einen weiteren Versuch der anders denkenden Fachleute sehen, sich in der Öffentlichkeit Gehör zu verschaffen. Aber wieso soll das funktionieren?

  112. @ Maria-Bernhardine 10. Mai 2020 at 11:55

    Auf Achgut ist auch Broder regelmäßig Autor. Der hat sich vor 1-2 Jahren beim „Talk im Hangar 7“ auf Servus-TV als „NSU“-gläubig geoutet. Wahrscheinlich glaubt er da selbst nicht dran, denn blöd ist er nicht. Damit war er jedenfalls bei mir unten durch.

  113. @-anal-Hu-kackbar, 9.44 Uhr
    Das Märchen von den Massengräbern in New York wurde bereits als solches festgestellt, genau wie die Militärtransporte voller Corona-Leichen in Italien Falschinformationen waren.

  114. Das Corona-Manöver ist hauptsächlich als Machtdemonstration zu verstehen. Man hat die Macht um den Großteil der Menschen, Unternehmen und Einrichtungen durch Medien zu lenken. Man beachte hierzu die unterschiedliche Entwicklung in Maßnahmen in den verschiedenen Ländern und auch Bundesländern. Man hat nach der medialen Hysterie abgewartet, wo die Menschen diese Pille mehr und wo weniger schlucken (wo sich die Menschen mehr und weniger testen lassen und nach Maßnahmen schreien). Dementsprechend hat man erst reagiert und nicht umgekehrt – bei einer wirklich gefährlichen Pandemie hat man nämlich keinen Spielraum.

    Ein guter Sklave ist der, der sich in seinen Käfig pudelwohl fühlt und garnicht mehr raus möchte. Der beste Sklave ist der, der seine Mitmenschen davon ständig überzeugen will, wie sicher und besser das Leben in so einen Käfig ist.

    Die Mission war erfolgreich, bis auf die Vorbereitung zur Impfung. Es gibt eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass es keine Massenimpfung geben wird, weil der Widerstand zunehmend steigt. Linke haben ein großes Problem mit der Autorität, ausnahmsweise demonstrieren sie auch für die kleinen Bürger.

  115. Genial! Meine Hochachtung! Die Enthüllungen rollen ja wie die Stones in besten Zeiten! Ich hoffe diese Lawine wird den Dreck wegreissen!

    Der „Referatsleiter“ wird jetzt Probleme haben: Man denke auch an den Fall Mollath oder daran, dass die DDR aus Staatsräson „Systemverräter“ abknallen ließ! Dagegen hilft nur eines: Öffentlichkeit, Öffentlichkeit, Öffentlichkeit!

    Die Regierung hat fertig!

  116. @Cruzader

    Mag ja sein, dass dahinter ein größerer Plan steckt, aber ich halte es für wahrscheinlicher, dass Politiker einfach nur schöne Ideen von der heilen Umwelt inmitten des Exzerpts der besten Eigenschaften aller Kulturen verkaufen wollen und dass die meisten Wähler das auch so haben wollen. Im Grunde bedienen Politiker eine Nachfrage auf dem „Wählermarkt“. Die Verwerfungen in unserer Gesellschaft sind dann das Ergebnis, das aus Kurzsichtigkeit und Dummheit resultiert.

    Die Wahlergebnisse zeigen ja sehr deutlich, was die Mehrheit will. Die Mehrheit will keine Lösungen, weil sie das Problem nicht erkannt hat. Die Mehrheit will einen Kugelschreiber und einen Luftballon am Infostand von einer nett lächelnden Person geschenkt haben. Zur Belohnung gibt es dann die Stimme bei der Wahl. Außerdem möchte die Mehrheit mit dem Diesel-SUV durch gesunde Landschaften fahren. Sie will Strom ohne Kraftwerke, Netzabdeckung ohne elektromagnetische Wellen, stets sauberes und gesundes Wasser aus der Leitung um damit den eigenen medikamentenverseuchten Urin abzuspülen usw. Die meisten wollen eben eine heile Welt, für deren Erhalt andere zuständig sind.

  117. Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 11:54
    Selbstverständlich gibt es Profiteure der Corona-Krise. Amazon und Zalando z. B. haben nun viel mehr Umsatz, weil viele Bürger über Internet bestellen.
    Deutschland ist den NWO-Verbrechern eine zu starke Wirtschaftsmacht, sprich Konkurrenz. Auch die südländischen Zombie-Banken werden wieder mit Steuergeldern gerettet, Corona sei Dank.

  118. Warum hat die CDU/CSU von Anfang an das Heft an die eigene Brust gedrückt? Warum wurden nicht alle gewählten Parteien mit in ein Beratergremium aufgenommen? Aber nein, das wurde zu einer Parteisache. Abtrünnige werden abgekanzelt. Maulkorb, Denkverbote, Löschungen, Medienvorgaben, das ganze Programm. Klar, dass so viel Geheimniskrämerei die Frage aufwirft: Was haben die zu verbergen?
    Eine Krise geht alle an, und alle sollten die Möglichkeit haben, an einer Lösung beteiligt zu sein. Das war sehr dumm, wie Merkel das gemacht hat. Nun hätte es jeder besser gewusst, anstatt ihn von Beginn an mit an Bord zu nehmen.

  119. Anal hu kackbar@
    Wenn ich alle drecks problem von Merkel / CDU hier hin blattere wurde dies auch den Rahmen sprengen. aber gewaltig.
    Vergessen das Merkel und die CDU anfang Marz total am boden lag !?
    (zbs AKK, Vorsitz, Vd leyen und Scheuer betrugereien, Turkei debakel, Krach mit Putin, Trump, Macron, Hamburg wahl 11%, fluchtlinge, Thuringen wanl) usw usw.
    Also unter welchen stein haben sie den gelegen, die letzten 16 jahre?

  120. Hilda 10. Mai 2020 at 13:22
    „Die Regierung hat fertig!“

    Die Regierung hat schon lange fertig, aber es passiert trotzdem nix. Sie können sich die nötigen Beweise für ihre eignen Thesen erschaffen, medial diese eine Wahrheit verbreiten und alle Kritiker als Spinner abtun. Auf genau diese Weise hält man diese Position auf einen unbestimmten Zeitraum, bis ähnlicher Ersatz herangezüchtet wird um den Stab weiterzugeben.

    Je größer der Widerstand, desto „neue Erkenntnisse“ und „plötzliche Anstiegszahlen“ wird es geben.

  121. @Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 13:26

    Ich halte das für etwas zu kurz gegriffen. Diese Heile-Umwelt-Ideen kamen ja nicht vom Volk daher, sondern wurden diesem von der (grünen) Politik massivst draufoktroyiert. Die Mitläufer mögen so naiv gewesen sein, aber niemals die Führungsriege. Diese ist nicht kurzsichtig und utopistisch und dumm, sondern psychopathisch und zielgerichtet. Sie haben auch mitnichten eine Nachfrage bedient, sondern diese künstlich mittels Ideologie erst geschaffen. Sowas nennt man auch Selbsterfüllende Prophezeiung.
    Merkels destruktive Energie lässt sich nun mal nicht mit „schönen Ideen von heiler Umwelt“ erklären, sondern nur mit „einem größeren Plan“.
    Das Ganze wird noch ganz bös enden.

  122. Ich heule den ganzen Tag Rotz und Wasser, denn am Corona-Massensterben werd ich noch ganz irre; – diese Leichenberge ! Soweit das Auge schaut !

  123. und der verantwortungsbewusste Beamte, der seiner Dienstpflicht nachkam, wird aus der Dienststelle entfernt.

    Es ist offensichtlich – wieder – gefährlich, Recht zu haben, wenn die Regierung im Unrecht ist.

  124. @Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 09:44

    Diese ewigen Verschwörungstheorien sind nicht mehr zu ertragen. Ebenso diese ständigen Vergleiche von Corona mit der gewöhnlichen Grippe.
    ……………. Das Spiel der Afd mit (unter Anderem) meiner Gesundheit lässt mich über den Parteiaustritt nachdenken.
    ……………. Die Verrückten verzocken gerade den Erfolg, den ich und viele andere mit großer Disziplin erkämpft haben. Das Militär sollte Corona-Massendemos niederknüppeln!

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Was haben Sie in einer demokratisch gewählten Partei wie der AfD zu suchen? Sie sollten schleunigst Ihre Sachen packen und nach China oder Nord Korea auswandern.
    Allerdings vermute ich in Ihnen ein linksgrün versifftes U-Boot.

  125. @ B814 10. Mai 2020 at 13:51

    Der R-Wert steuert hoffentlich nicht auf 666 zu, daran möchte ich ungerne teilhaben.
    Oder womöglich doch ?

  126. @ Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 12:11

    …man sollte nicht hinter jedem Wort einen großen Plan vermuten.

    Ich habe aus ganz grundsätzlichen Erwägungen heraus etwas gegen Leute, die eine wie auch immer entstandene oder fabrizierte Krise dazu benutzen, „hinterher alles anders“ haben zu wollen. Sie müssen dazu nicht einmal Merkel heißen. Aber allein solche Namen wie Merkel vor derartigen „Feststellungen“ sollte uns den Bedrohungscharakter derartiger Erklärungen vor Augen führen. Daß wir danach quasi erraten sollen, was der wandelnde Hosenanzug damit wohl gemeint haben möge, gehört mit dazu. Leider, oder Gott sei Dank – je nach Sichtweise – ist es immer noch möglich, eins und eins zusammenzuzählen, und es ergibt zwei und nicht drei.

    Sie haben ja nun selbst einige dieser Bedrohungen erkannt und auch richtig benannt. Ich fürchte, dabei wird es nicht bleiben. Die Strangulation der Wirtschaft gehört noch mit dazu, die ja „nach Corona“ nahtlos weitergeht, da die Klima-Hasardeure, an deren Spitze sich ebenfalls Merkel gesetzt hat, nicht werden auf sich warten lassen. Die wird sich übrigens auch nicht gegen „Leben“ aufwiegen lassen, da das menschliche Leben auch dann in Gefahr gerät, wenn die wirtschaftlichen Grundlagen nicht mehr gegeben sind. „Corona“ wird dazu nicht benötigt, aber eben doch weidlich mißbraucht.

    Eine positive Nachwirkung kann aber auch die Vermeidung des Pendlerverkehrs durch die plötzliche Digitalisierung sein.

    Das ist auch so eine Schönrechnung, die in ihrer unterstellten Massen-Pauschalität nicht stimmt. Die Arbeitswelt besteht nur aus einem relativ kleinen Prozentsatz aus Büros. Ich habe beruflich unter anderem mit Müllentsorgung und Abwasserkanälen zu tun und darf Ihnen versichern, daß das auch zukünftig digital, über virtuelle Zusammenkünfte, nicht zu machen sein wird.

  127. Immerhin könnte der betroffene ehrliche BMI-Mitarbeiter bei Putin in Moskau auf Asyl hoffen. Wie Snowden.
    Wenn er es denn lebend bis dorthin schafft…

  128. @Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 10:48
    Um meine Haltung zu verdeutlichen:
    In meinem Bekanntenkreis gab es zwei schwere Corona-Fälle. Die betroffenen haben es überlebt aber beschrieben einen Symptomkomplex, den sich hier garantiert niemand wünscht.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Wirklich zwei? Aus Ihrem Bekanntenkreis? Und dann auch noch schwere Corona-Fälle? Wieso tingeln Sie denn jetzt nicht von Talkshow zu Talkshow.

  129. @B814 10. Mai 2020 at 13:51
    Ich heule den ganzen Tag Rotz und Wasser, denn am Corona-Massensterben werd ich noch ganz irre; – diese Leichenberge ! Soweit das Auge schaut !

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Bei mir in der Straße liegt auch so ein Leichenberg rum. Hab die Kadaver schon in gelbe Säcke gepackt. Aber Veolia hat die einfach liegen gelassen.

  130. MOXX 10. Mai 2020 at 18:37

    @B814 10. Mai 2020 at 13:51

    Ich heule den ganzen Tag Rotz und Wasser, denn am Corona-Massensterben werd ich noch ganz irre; – diese Leichenberge ! Soweit das Auge schaut !

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Bei mir in der Straße liegt auch so ein Leichenberg rum. Hab die Kadaver schon in gelbe Säcke gepackt. Aber Veolia hat die einfach liegen gelassen.
    …………….

    Das mit den gelben Säcken war anständig von dir. Vielleicht kriegst du dafür von Merkel ’ne Buchprämie.

  131. Nach der RÜCKGÄNGIGMACHUNG der LTW in TH ist dies ein weiterer Test wieweit eine reGIERung bei der Unterdrückung des Wahlvolkes gehen kann.
    Der CORONA FAKE bietet die Möglicchkeit die einzige Opposition zu vernichten, das Bargeld abzuschaffen und zu sehen wieweit die Bürger die Befehle der politGANOVEN befolgen.
    MERGEL hat schließlich an der STALIN Universität in DONEZKH „Studiert“.

  132. Der Mann sollte für seinen verzweifelten Versuch das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten. Wird vielleicht mal später passieren. Ist immer sehr sehr schwierig, etwas aufzuschreiben, was die Vorgesetzten alle nicht hören wollen….Aber er wird wohl wie der Herr Maassen enden, weg und denunzieren.

  133. Es stellt sich die Frage was gewesen währe wenn man die Grenzen der Europäischen Union und Deutschlands für Migrobenträger vor dem eintreffen des Virusses in dem Gebiet geschlossen worden währe.

    Der US Geheimdienst hat bereits im November 2019, vor einer neuen Krankheit mit Lungenentzündung, gewarnt.

    Durch Unterlassung wurde nicht verhindert, dass der Virus in der Europäische Union, Deutschland angekommen ist. Alles hätte man aus China ersehen können.

    Die Verantwortlichen haben es unterlassen die Grenzen zu Schließen, Quarantäne einzuführen und Veranstaltungen mit Übertragungsmöglichkeiten abzusagen.

    Es ergeben sich zivilrechtliche Ansprüche wie strafrechtliche Verantwortlichkeiten gegen die Verantwortlichen.

    Körperverletzung, schwere Körperverletzung, Sachbeschädigungen, etc. Selbst Mordmerkmale ergeben sich aus dem Sachverhalt. Arroganz, Selbstherlichkeit alles im Griff zu haben, Gewinnsucht in den Ämtern und Ideologien wie der EUismus sind die Triebfedern.

    Sie haben sich Schuldig gemacht.

    Wenn man überlegt welches sinnlose Zeug da immer diskutiert und behandelt wird, bleibt nicht genügende Zeit die wesentliche Dinge zu gestalten.

    Der gesunde Menschenverstand die Methode des scharfen hinsehens und Vorrauschauenden Handelns ist verloren gegangen.

    Es hilft nicht wenn die größten Idioten in politische Verantwortung kommen du diese in keiner Weise gerecht werden.

    Die Gloablisierung ist komplett zu hinterfragen.

    Der Austausch von Wahren wie Mikrobenträgern ist komplett zu hinterfragen und entsprechende Vorsichtsmaßnahmen einzuführen.

  134. Daran sieht man wie diese Gesellschaft sich abhängig gemacht hat. Die Mütter meinen alles dem Staat aufbürden zu müssen von der Betreuung bis hin zur Verpflegung. Jetzt wenn’s drauf an kommt versagen sie teilweise kochen was ist das? Rechnen, Schreiben, Grundwerte vermitteln? Unternehmen haben sich Abhängig von China gemacht, wenn ein Glied fehlt bricht die Wirtschaft ein. Der sogenannte Staat meint möglichst alles kostenlos anbieten zu müssen auf Sozialbeiträge-Erhöhungen zu verzichten und eine Umschichtungspolitik zu betreiben ist Regierungsunfähig. Aber Pflegekräften mehr Anerkennung und Entlohnung versprechen, woher soll’s kommen? Das Resultat Ungehorsam in allen Belangen.

  135. @Anal Hu Kackbar 10. Mai 2020 at 20:20
    @MOXX
    Ihre Argumentation ist, mit Verlaub, etwas unbeholfen.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Sofern ich Ihren, an mich gerichteten Kommentar sehr höflich interpretiere, kritisieren Sie meine Argumentation. Durch Nichtbenennung meiner Argumentation, die Ihren offensichtlichen Unmut hervorrief, machen sie es mir unmöglich, Ihnen meine Argumentation verständlich zu erläutern. Ich versichere Ihnen, es würde mir auch in Ihrem Fall gelingen, da ich über eine Engelsgeduld verfüge. Bedauerlich, dass Sie sich die Möglichkeit einer Horizonterweiterung selbst verbauen.

  136. Ewald Harms 10. Mai 2020 at 08:04
    Es werden immer mehr deutsche Bürger auf die Straße gehen!
    ……..
    Aber nur um Klopapier und Hefe einzukaufen.
    ——————————————————-
    …und Alk und Drogen

Comments are closed.