Druckmittel mit schweren Folgen: Gewaltsame Kindeswegnahme durch den Staat - ein Trauma für Eltern und Kinder (Symbolbild).

Von L.S.GABRIEL | Wer sich dem Regime nicht beugt, dem drohen Repressalien. Das ist eine in der DDR gut erprobte Strategie, an die Sachsen sich offenbar wieder erinnert. In sozusagen alter Tradition droht man dort nun Corona-ungehorsamen Eltern mit „Inobhutnahme“ ihrer Kinder. Seit 18. Mai müssen Eltern von Kindern, die in Kitas oder Grundschulen gehen, täglich penibel Auskunft über den Gesundheitszustand aller im Haushalt lebenden Personen geben.

Auf einem dafür vorgesehen Formular, das das Kultusministerium zum Download zur Verfügung stellt, muss angegeben werden, ob ein Familienmitglied unter Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, erhöhter Temperatur, Durchfall oder Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigungen leide. Diese mit der Unterschrift der Erziehungsberechtigten bestätigte Auskunft muss jeden Tag erneuert vorgelegt werden. Wer das Formular nicht vorweisen kann darf in den ersten vier Grundschulklassen ab dem 25. Mai nicht am Unterricht teilnehmen. Das ist aber bei weitem nicht die einzige Konsequenz.

Bei Verstoß kommt das Ordnungsamt

Nicht nur die strikte Weigerung, sondern auch das bloße einmalige Vergessen der Bestätigung wird als Verstoß gegen die Coronaauflagen gewertet und kann zu einschneidenden Repressalien führen. Der Ausschluss des Kindes vom Schul- oder Kitabesuch ist dabei die niedrigste Stufe der Bestrafung. Sollten die Eltern nach so einem Vergehen nicht unverzüglich in der Schule zum Rapport antreten würde das Ordnungsamt eingeschaltet, heißt es. In weiterer Folge droht man den Erziehungsberechtigten an, ihnen die Kinder wegzunehmen.

Viele Eltern sind entsetzt, die Elternvertreter fordern eine sofortige Rücknahme dieses Diktats, nicht nur aus Datenschutzgründen.

In Zeiten der Coronadiktaur und des sich aktuell etablierenden Seuchensolzialismus ist kaum zu erwarten, dass die Behörden sich von diesen Forderungen beeindrucken lassen. Augenscheinlich breiten sich die schlimmsten Allmachtsphantasien von Politikern und Behördenverantwortlichen schneller aus als Covid-19. Viele, die sich in geeigneten Positionen befinden leben gerade ihre kühnsten Diktaturträume aus. Da sich das Druckmittel „Angst vor Krankheit und Tod durch das Virus“ nach einigen Wochen beginnt abzunutzen, soll das „ungehorsame“ Volk nun mit althergebrachten Mitteln gefügig gemacht werden.

Ein weiteres Trauma muss her

Wer sich widersetzt verliert jetzt neben seinem Job, den der Corona-Maßnahmenwahnsinn ohnehin schon oftmals dahingerafft hat, und nach seinen alten Eltern oder Großeltern, die er nicht mehr besuchen darf, auch noch seine jüngsten Kinder. Eine traumatische Erfahrung nicht nur für die Eltern, auch Kinder, denen so etwas widerfährt werden diesen brutalen Eingriff in ihr Leben vermutlich nie ganz verarbeiten können. Ein weiteres Trauma, das den Deutschen zugefügt werden soll.

Am Ende – sollte das je kommen – werden mehr Menschen wegen der Maßnahmen, die unter dem Vorwand des Seuchenschutzes erlassen wurden geschädigt sein, als tatsächlich am Virus gestorben sind.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

117 KOMMENTARE

  1. Ja ein alter linker Wunschtraum.

    Welcher Kretin faselte 2002 von der Lufthoheit über die Kinderbetten?

    Richtig, es war dieselbe Knallschote, die heute aufgrund von Frau Dr Merkels rabenschwarzen Humor Finanzminister spielen darf.

  2. „Wer sich dem Regime nicht beugt, dem drohen Repressalien. Das ist eine in der DDR gut erprobte Strategie, an die Sachsen sich offenbar wieder erinnert. In sozusagen alter Tradition droht man dort nun Corona-ungehorsamen Eltern mit „Inobhutnahme“ ihrer Kinder. Seit 18. Mai müssen Eltern von Kindern, die in Kitas oder Grundschulen gehen, täglich penibel Auskunft über den Gesundheitszustand aller im Haushalt lebenden Personen geben.

    Auf einem dafür vorgesehen Formular, das das Kultusministerium zum Download zur Verfügung stellt, muss angegeben werden, ob ein Familienmitglied unter Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, erhöhter Temperatur, Durchfall oder Geruchs- und Geschmacksbeeinträchtigungen leide.“…

    Alter Schwede ich lese nicht weiter. Ich muß auch nicht mehr wissen, denn mein Wissen ist begrenzt… 😉
    Das deutsche Volk wird auch die Marke des Klopapiers preisgeben, wenn es verlangt wird. Die werden alles tun was verlangt wird. Taten sie immer und wird immer so bleiben.
    Viel Spaß dabei! 🙂

  3. Huxleys „Schöne neue Welt“ scheint wohl wahr zu werden, wenn man in den Heimen dazu noch die Kinder schon im Vorschulalter zu sexuell und moralisch komplett verkommenen entmenschlichten Wesen erziehen kann.

  4. Nur mal so, Kann jemand den oben im PI Leitartikel angeführten LVZ-Link der nur über die Bezahl-Sperre zu lesen ist in voller Gänze hier zum lesen für alle PI Freunde bitte veröffentlichen

  5. Glaubt jemand ernsthaft noch an ein glückliches Ende?
    Ich nicht so. (Habe wenn´s gut läuft noch ca. 40-50 Jahre) 🙂

  6. ghazawat 20. Mai 2020 at 18:36
    Ja ein alter linker Wunschtraum.

    Welcher Kretin faselte 2002 von der Lufthoheit über die Kinderbetten?

    Richtig, es war dieselbe Knallschote, die heute aufgrund von Frau Dr Merkels rabenschwarzen Humor Finanzminister spielen darf.
    ++++
    das hat dieses ausgewiesene Sozi-Crétin später auch wiederholt abgespult.
    Seine Unfähigkeit in Finanzen hatte er doch schon in Haramburg (mittlerweile Halalburg) bewiesen.
    Diese Unfähigkeit und intellektuelle Begrenztheit ist doch DAS Einstiegskapital für die Merkelowa- Stalininskaya-Arena.

  7. Wehrmacht und SS marschieren wieder! Der Faschismus ist zurück und er macht sich nicht einmal mehr die Mühe zu behaupten, er sei der Anti-Faschismus!

  8. sagt heute beim Einkaufen ein Bekannter zu mir:
    Mann sehen wir alle beschissen aus mit den Masken
    wenn Merkel sagt steckt Euch den Finger in den Arsch wegen Corona dann machen wir das auch ,ein dummes Volk gehört unterjocht

    Merkel lebe hoch

  9. Die DDR lebt.

    Kindeswegnahme/Inobhutnahme war bei versuchter und erwischter „Republikflucht“ auch gängige Praxis.
    Noch heute suchen Eltern ihre Kinder und Kinder ihre Eltern.

    Zwangsadoptionen in der DDR
    Die gestohlenen Kinder
    .
    Gezielt setzte der Staat die Drohung mit Kindesentzug ein
    (…)
    „Staatsfeinden“ wurde die Erziehungsfähigkeit abgesprochen
    (…)
    „Freiwillige“ Erklärungen wurden erzwungen
    (…)

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/zwangsadoptionen-in-der-ddr-die-gestohlenen-kinder.976.de.html?dram:article_id=471143

  10. Das Virus wird instrumentalisiert.

    Ja, aber:

    Dresden – Nachdem am Montag die Kindergärten in Sachsen im eingeschränkten Betrieb wieder öffnen durften, gibt es nun den ersten bestätigten Corona-Fall in einer Einrichtung in Dresden.
    .
    Das berichtet am Mittwoch die „Sächsische Zeitung“. „Es handelt sich um ein Kind, welches Husten und Schnupfen hatte und dessen Eltern das Kind daraufhin testen ließen“, sagte demnach Stadtsprecherin Anke Hoffmann.
    .
    Alle Kontaktpersonen – 20 Erwachsene und 19 Kinder – seien bereits ermittelt worden und stehen nun bis zum 29. Mai unter Quarantäne, hieß es weiter.

    https://www.bild.de/regional/dresden/chemnitz-news/dresden-corona-ausbruch-in-kita-70775336.bild.html

    Corona-Ticker Sachsen am 19.05.: Baby im Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge infiziert
    Stand: 19. Mai 2020, 21:55 Uhr

    https://www.mdr.de/sachsen/corona-virus-sachsen-ticker-dienstag-neunzehnter-mai-100.html

  11. beim lesen des Artikels zum Thema … Coronadiktatur: Kindeswegnahme bei Ungehorsam der Eltern… bin ich zugegeben plötzlich stark unterzuckert und muß mich vom Zorn beherrscht zusammenreißen,
    und Ja, ich wünsche mir, dass alle betroffenen sächsischen Eltern von Schulkindern es mal darauf ankommen lassen sollten ihre Kinder wegen eines staatlich verordneten Seuchen Diktates, von Amtswegen entzogen zu bekommen

  12. Schätze mal das läuft auf Order der Sächsischen Sozialministerin und Alt-SEDlerin, Köpping.

    Die Junta nimmt ein immer größeres Ausmaß an Widerwärtigkeit an.

    Es muss die Hölle für die Eltern sein.

  13. Das dürfte doch schon längst der Fall sein. Wars gestern wo der Arzt gesagt hat, dass sich einer seiner Patienen umgebracht hat, weil er das nicht mehr aushielt? Wenn man einfach mal die italienischen Verhältnisse zugrundelegt, einfach weils bei uns keine diesbezüglichen Untersuchungen gibt, da das RKI befürchtet, dass auch uninformierte dann merkeln, dass das nur Panikmache ist, dann sind bei uns noch nicht mal 80 Leute an Corona gestorben. Wenn ein Landarzt irgendwo im tiefen Norden schon nen Suizid deswegen hat, wie wirds dann erst in der Stadt aussehen, wo einfach aufgrund der deutlich höheren Anzahl an Leuten die Anzahl der Bekannten mit denen man zusammentrifft höher ist.

    Kassandra_56 20. Mai 2020 at 18:52; Nö, Haramburg passt doch, das verbietet sich für jeden normalen Menschen.

  14. wer hatte corona
    Pocher, Merkel….ist das bewiesen?

    drehen Wir den Spiess um und bleiben alle zu Hause wegen Verdachtes auf Corona
    aus fertig, keine Steuern mehr dann kann die Esken schauen wie Produktiv sie ist….die d…..S..

  15. Wer noch nicht gesehen hat wo es lang geht ist dumm wie Stroh oder eine Bösartige Person, bestimmt kein Mensch.
    Verstehe ich nicht warum nicht 10 Millionen auf die Straße gehen und sich ihr Leben zurückholen.
    Sie geben es anscheinend gerne her und vor lauter Angst sind sie als erste dran, oder glaubt jemand so ein System zeigt Dankbarkeit gegenüber seinem Personal?

  16. … ob sich die Merkel-Vollstrecker auch bei arabischen Clans das getrauen würden?
    Oder sind diese bereichernde Mondgottanbeter grundsätzlich von Staatsrepressalien ausgenommen?

  17. OT
    Ich habe mal kurz im Spiegel die Kommentare zu dem tollen 500-Milliarden-Geschenk von Merkel gelesen.
    Was mich wundert: Eine gefühlte Mehrheit findet das nicht so toll.
    Das wundert mich wirklich. Ich gehe mal davon aus, dass dem Spiegel wirklich nur Sch…-Linke sind. Und bisher war deren Haltung immer „Deutsche sind Sch… . Deutschland ist Sch… . Die miesen Deutschen sollen für Europa, das Klima, … bezahlen. Die sind so reich. Die können das.“

  18. DER STAAT SCHLÄGT UM SICH
    Droht jetzt Corona-Demonstranten der Kindesentzug?

    (…)Der Staat droht mit Kindesentzug
    In dem Elternbrief (hier zu finden), in dem diese Richtlinien beschrieben werden, findet sich jedoch auch der Passus: „Sofern Sie dem nicht nachkommen, ist die Schule verpflichtet, das Ordnungsamt einzuschalten – bis hin zur Inobhutnahme des Kindes.“ Für alle Eltern die wohl schlimmste Drohung.
    (…)
    Das Vorgehen erinnert an dunkle Zeiten
    Nicht nur während der Zeit des Nationalsozialismus, auch in der Sowjetunion oder anderen totalitären Staaten, wie der DDR wurden Kinder ihren Eltern durch den Staat entzogen oder als Druckmittel eingesetzt.

    https://www.wochenblick.at/droht-jetzt-corona-demonstranten-der-kindesentzug/

  19. .
    .
    „Wenn es die Zukunft verlangt,
    .
    werden wir eure Gesetze brechen
    .
    um unsere Kinder zu schützen.“

    .
    Vikings

  20. Was an den Deutschen negativ ist, dass die sich alles gefallen lassen. Das unterscheidet die Deutschen von ihren neuen Nachbarn. Wenn die Kinder weg kommen, dann brennt der Clan einfach das Ordnungsamt ab. Das verstehen die braven Staatsbediensteten ja auch und lassen die in Ruhe. Der Michel kapiert es nicht, dass seine Psyche (sic) jeden Tag seit Jahrzehnten durch Medien und Gesellschaft traumatisiert worden ist. Er soll sich gar nicht wehren und die psychologische Fähigkeit dazu wurde ihm genommen. Oft höre ich auch, dass Kinder nicht ihre sterbenden Eltern besuchen können. Oder warum sind Gottesdienste geschlossen, aber der Supermarkt offen? Das alles soll die Menschen auf der symbolischen Ebene zu Konsumenten degradieren und der Mundschutz sie als potentielle Gefahr stigmatisieren. Der Glaube an Grundrechte wird in diesem Jahrhundert als antiquiert erscheinen. Denn der stört bei der täglichen Inszenierung des Lebens als Horror. Täglichen Terror brauchen solche Regimes. Covid20 kommt auf jeden Fall.

  21. Bernhard 20. Mai 2020 at 19:26

    Seit einiger Zeit ist die Kommentarfunktion beim Spiegel nicht mehr ohne Anmeldung zugänglich, oder? Bist du angemeldet?

  22. Das ist halt nicht unser Staat. Das sind halt nicht unsere Politiker.

    Dieses System hat nur ein Ziel: Ausbeutung und Vernichtung der Deutzen.

  23. Zunächst erst einmal , dachte ich an einen schlechten Witz , doch nun glaube ich , die sind vollkommen durchgedreht . Ich hoffe, die Eltern lassen sich so etwas nicht gefallen und gehen auf die Straße . Vielleicht würde ein „ Prager Fenstersturz „ kurzfristig helfen und diesen Politidioten wieder auf die Srünge helfen .
    Denke mal, dass solche Wahnsinnsbeschlüsse nun jeden Bürger hellhörig werden lassen und nun endlich die AfD über 30% ansteigen lassen .
    Mein Gefühl sagt mir, dass das gesamte politische System marode ist und eine Erneuerung bedarf . Hierbei muss die Parteiendiktatur vollkommen abgeschafft werden . Wie man das auf die Reihe bekommt , ist mir noch vollkommen unklar , aber es setzt den Hebel an der richtigen Stelle an . Kanzler , Ministerpräsidenten , Minister müssen zum Beispiel durch das Volk jederzeit abwählbar sein; vielleicht mit einer Zweidrittelmehrheit !

  24. Die Sachsen haben so weit rechts gewählt wie noch nie. Dank der CDU unter Michael Kretschmer ist die Politik aber so sozialistisch wie noch nie seit der DDR. Klassisch rechts geblinkt und nach links abgebogen. Aber von einer Partei welche eine linksextreme SEDlerin der antikapitalistischen als Richterin wählt und gleichzeitig mit der AfD jegliche Zusammenarbeit ablehnt, von der habe ich nichts anderes erwartet.

  25. bobbycar 20. Mai 2020 at 18:50

    Glaubt jemand ernsthaft noch an ein glückliches Ende?
    Ich nicht so.

    Es kommt darauf an.

    Wenn jetzt wirklich alle auf die Straße gehen, ist eine Wende noch möglich.

    Wir dürfen aber nicht denselben Fehler von 1989 wiederholen und die Verbrecher ungeschoren davonkommen lassen.

  26. @ VivaEspaña 20. Mai 2020 at 19:37

    http://schule-sachsen.de/20_05_16_Elternbrief_GS_FS.pdf

    Danke VivaEspaña für den Link, vor alem, dass Wirklichkeitsverweigerer im Blatt 3 …r Punkt 3 schwarz auf weiß nachlesen können, von wegen … bis hin zur einer Inobhutnahme Ihres Kindes……u.s.w. diese Politik zieht damit die Schrauben des unerträglichen an und Margot Honeckers feuchter Traum wird in Sachsen in die Tat umgesetzt

  27. Dabei läuft es einem beim Lesen kalt den Rücken hinunter.
    Das geht ja jetzt wohl zu weit!
    Gilt das auch für die Fußballspielerfamilien?

    Und wer auf dem Fragebogen lügt, einen morgendlichen Hustenanfall oder Durchfall verschweigt, dem droht offenbar das Gefängnis. Als nächstes werden dann Stuhlproben gleich mit eingefordert.

    Zum ersten Mal verstehe ich die „Ossis“, von denen viele ihr Leben riskierten, um über die verdammte Mauer oder unter ihr hindurch zu entkommen. Wenn dort solche Zustände herrschten, dann liegt das diesen Leuten noch im Blut.

    Plötzlich funktioniert die kleinste Kontrolle, alles das was bei den Drogendealern niemals möglich war, bei den Autorasern auch nicht machbar war, von den Flüchtlingen erst gar nicht zu sprechen.

    Ein Kindergartenkind kann zur Not noch zuhause bleiben, aber schulpflichtige Schulkinder?
    Da gibt es kein Entkommen!

    Erschreckend.

    Sollen sie doch in der Schule am Eingang allen Kindern Fieber messen, so wie sich das gehörte, und so wie es in China, im Seuchenproduktionsland, das mit ihren hausgemachten Seuchen schon Erfahrung hat, gehandhabt wird.

    Nur mal zur Info. Kürzlich waren die Fieberthermometer ausverkauft.

    Die Eltern sollten sich erst einmal alle persönlich davon überzeugen, ob in den Schultoiletten die hygienischen Maßnahmen mit sauberen Toiletten und fließendem warmem Wasser, Seife und Handtüchern gegeben ist, die Sauberkeit für jeden Schüler gewährleistet wird. Erst mal sehen, ob die Schule anständig aufgestellt ist, bevor derartige Horrorkataloge abgearbeitet werden.

  28. Kinder lügen ja auch. Das ist ja bekannt!
    Muss dann der Vater täglich die Toiletteninhalte prüfen, um den Staat zufrieden zu stellen?

  29. Waldorf und Statler 20. Mai 2020 at 19:51

    @ VivaEspaña 20. Mai 2020 at 19:37

    http://schule-sachsen.de/20_05_16_Elternbrief_GS_FS.pdf

    Danke VivaEspaña für den Link, vor alem, dass Wirklichkeitsverweigerer im Blatt 3 …r Punkt 3 schwarz auf weiß nachlesen können, von wegen … bis hin zur einer Inobhutnahme Ihres Kindes……
    —————————————

    Und bei einer Corona Mutter gleich Inobhutnahme unmittelbar nach der Geburt?
    Damit hat man in Sachsen ja schon Erfahrung.

  30. Die Sklaverei der NWO nimmt immer mehr Gestalt an; und dort, wo man den größten Widerstand vermutet, greift man am härtesten durch.

    Wie schön … war es doch in der guten alten Zeit, noch vor einem halben Jahr.

    ……………………..

    Ach übrigens:

    Wenn man im Supermarkt tatsächlich mal behelligt wird, weil man keine Maske trägt, reicht meistens die Antwort, dass man gesundheitliche Probleme hat (ohne etwas schriftliches vorzeigen zu müssen). Probiert’s einfach aus. Diese Entmenschlichung mit Maullappen, mache ich jedenfalls nicht mit. Am Barsch lecken !

  31. vor etlichen Jahren habe ich meine Bekannten schon darauf aufmerksam gemacht, daß wir auf einen Orwellschen Staat und eine Sozi-Scheißhaufenrepublik zusteuern. Nichts Anderes als Unverständnis habe ich gesehen.
    Das Land der Dichter, Denker und Erfinder ist mittlerweile durch Medienhypnose dermaßen verblödet, daß ich in naher Zukunft wieder alles für möglich halte.

  32. Also wie auch immer: aber es ist sicher schon ein Unterschied, ob man wie ich mit dem ganzen Scheißdreck nichts zu tun hat oder dem Wahnsinn ausgesetzt ist.

  33. @Tolkewitzer 19. Mai 2020 at 19:52

    Jesses!!!!! Shalom, unser Freund!
    Habe Deinen post mit Freude und Dankbarkeit soeben gelesen und bin Deinen Hinweisen gefolgt …
    Um mich herum sitzen unsere Freunde (und auch Eure!), staunen und freuen sich.
    Hier bei uns auf dem Balkon wird laut (!) mitgesungen!!!!!!
    Respekt!!!!!!
    Super Texte (muss mehrmals anspielen und mitsingen … LOL)!
    …. und, jedes (!) Liedvideo sowas von professionell…. ich fass‘ es nicht!

    DAS würde ich mir wünschen:
    Das alle „Trolle“ hier, die ständig Versteck spielen wollen und und ihre verkorste Kindheit hier auszuleben gedenken, sich Deine Texte mal verinnerlichen.
    Aus meiner (unserer) Sicht sind nicht die Mitteldeutschen (gern „Ossis“) DIE SPALTER, sondern genau DIE, welche meinen, ALLES in’s Politische ziehen zu müssen und dabei Gift und Galle spucken.

    Habe in meinem Leben schon viele „Geister“ erlebt, wo ich mich heute frage, was aus denen in DEutschland wohl nach unserer langwierigen Behandlung geworden ist.
    „Politiker“, vielleicht?
    Oder „Influenzer“ („Influenza“ ist übrigens fast schon „Corona“- glaubt man den deutschen Behörden und dem, was diese „zum Schutz“ vorgeben: „Grippesymtome“- Husten, Fieber, Schnupfen….).

    Na, nur nebenbei.
    Zu DDR- Zeiten habe ich obiges Beitragsthema sehr oft erleben müssen. So wußte ich es sehr oft besser … als „die Behörden“. „Gesundheitsamt“, „Jugendamt“, „Polizei“, „Stasi“ (nannte sich „K1“).
    Was konnte ich tun? Schnauze halten, nicht „auffällig werden“. Sonst hätte ich mich selbst in „das Zimmer“ einsperren können …
    Dieses (Gewissens-) Elend kann sich niemand hier vorstellen!!!! Niemand!!!
    (Übrigens… NACH der „Wende“ ging das weiter! So wurde ein „unbequemer“ Sächsischer Innenminister so was von schuftig und (ruf-) mörderisch „entsorgt“, das es Involvierten wie mir die „Schädeldecke gehoben hat“, als ich die „internen Berichte“ lesen musste…).
    Davon wollen „Wessis“ heute nix mehr wissen. Gut so… für Patrioten besser, es zu wissen.

    Laila Tov- allen uns Wohlgesonnenen hier!

    Z.A.

  34. Wie auch immer: dieser verrottete Sau- und Ideologiestaat kann nichts, außer seine Bevölkerung zugunsten gewaltbereiter Analphabeten auszurotten. Und er kann Formulare drucken die erfassen wer wann und wo gehustet hat. Mal sehen wie lange es dieses System noch geben wird.

  35. https://www.spiegel.de/psychologie/corona-kinder-sind-die-unsichtbaren-opfer-der-pandemie-a-00000000-0002-0001-0000-000170716897
    Vor dem Virus scheinen Kinder weitgehend sicher zu sein. Doch Psychologen warnen, dass sich die Ausnahmesituation negativ auswirken kann – bis ins Erwachsenenalter hinein.

    —die Kinder tun mir echt leid, am schlimmsten finde ich die Maskenpflicht für Kinder und es gibt sogar Elter die nähen ihren Kindern den Maulkorb noch selber.
    DAS wird die neue Normalität.

  36. Die Inobhutnahme des Merkel-Clans ist schon lange fällig. Aber wohin mit all den Mitläufern ? Da müssten wahrscheinlich noch sehr viele Aufbewahrungsanstalten gebaut werden.

  37. @Tolkewitzer
    „… im Osten geht die Sonne auf, von Osten kommt das Licht …“!
    Wir sind begeistert- auch über die Einblendungen.
    Die „Stahlhelme“!!!! Hatten in den 90′ die „Palästinensischen Banditen“ im Libanon auf den Köpfen! Ja!
    So mein Stuhlnachbar. Er hat das selbst gesehen und erlebt- im „Libanonkrieg“.
    Übrigens:
    Meine „Qualispange I“ (Panzer) hat in unserer Vitrine einen Ehrenplatz …

    Laila Tov!

    Z.A…. und die „ganze Mannschaft“!

  38. Am Ende – sollte das je kommen – werden mehr Menschen wegen der Maßnahmen, die unter dem Vorwand des Seuchenschutzes erlassen wurden geschädigt sein, als tatsächlich am Virus gestorben sind. (lsg)

    ————————–

    Na ja, dazu muß an kein Prophet sein. „Geschädigt“ werden können 80 000 000. Tote gibt es bisher angeblich 8000. Das sind schon Relationen. Aber wenn man das so will.

  39. @ jeanette 20. Mai 2020 at 19:56

    völlig irre, gestern noch sollten diese Schulkinder ihre Familie, ihre Großeltern beim singen im staatliche öffentlichen GEZ TV von wegen …Omas seien Umweltsäue … diffamieren, und heute benutzt man diese gleiche gescholtene herabgewürdigte Familie als Druckmittel gegen die Kinder

    JA!, alle betroffenen sächsischen Eltern sollten es mal darauf ankommen lassen ihre Kinder wegen eines staatlich verordneten Seuchen Diktates, von Amtswegen entzogen zu bekommen ich will das mal sehen was passiert wenn dutzendfach irgendwelche staatlichen Behörden unterwegs sind und die Kinder von Corona Verweigerern , ungehorsamen Eltern abholen

  40. Man kann nur hoffen, dass die entsetzten Eltern daraus lernen; aber es wird ja wahrscheinlich zu keiner Wahl mehr kommen; der Zug ist abgefahren …

  41. @Tolkewitzer
    …. so, Karle- wir haben uns entschlossen:
    Werde ein paar „Raupkopien“ von Deinen schönen, sinnreichen Liedern (Songs) fertigen müssen. Es ist der Wunsch von uns allen hier, die bei mir heute zu Gast sind.
    Wer kann das schon von sich sagen … in Israel!!!!

    Euch einen schönen „Männertag“!!!! Lasst es krachen!!!

    Nun endlich für heute- Laila Tov!

    Z.A. und Freunde

  42. Waldorf und Statler 20. Mai 2020 at 20:29

    @ jeanette 20. Mai 2020 at 19:56

    völlig irre, gestern noch sollten diese Schulkinder ihre Familie, ihre Großeltern beim singen im staatliche öffentlichen GEZ TV von wegen …Omas seien Umweltsäue … diffamieren, und heute benutzt man diese gleiche gescholtene herabgewürdigte Familie als Druckmittel gegen die Kinder

    JA!, alle betroffenen sächsischen Eltern sollten es mal darauf ankommen lassen ihre Kinder wegen eines staatlich verordneten Seuchen Diktates, von Amtswegen entzogen zu bekommen ich will das mal sehen was passiert wenn dutzendfach irgendwelche staatlichen Behörden unterwegs sind und die Kinder von Corona Verweigerern , ungehorsamen Eltern abholen
    —————————————–

    Die haben nur eine Chance wenn sie Geld haben.
    Bilder von der Schultoilette machen und sich einen Rechtsanwalt nehmen, ob der unzumutbaren unhygienischen Zustände in der Schule die Kinder zuhause behalten wegen Gesundheitsgefährdung.

    Nicht jedem Kind ist alles zuzumuten.
    Das können auch Ärzte attestieren.

    Dass dort alles vorbildlich zugeht, das ist unmöglich.

  43. Der Krieg gegen das deutsche Volk wird immer offensichtlicher und nimmt weitere menschenverachtende Formen an.
    „Den Merkelismus in seinem Lauf, hält weder Recht noch Grundgesetz auf!“

  44. schon einmal erwähnte ich:

    -Satire on-
    Quiz „Wer weiß denn sowas“?
    Frage: Welche Berufsgruppen eignen sich am Besten zur Bildung einer neuen Bundesregierung?
    a) Handwerker
    b) Professoren
    c) Scharfschützen
    bitte wählen Sie
    -Satire off-

    die Antworten waren immerhin zukunftsträchtig.

  45. B814 20. Mai 2020 at 20:19
    ———————————
    Das geltend machen gesundheitlicher Probleme sollte eigentlich normal sein.
    Im Dänischen Bettenlager unserer Kreisstadt werden selbst ärztliche Atteste (Mundschutzbefreiung) nicht akzeptiert und sich auf das Hausrecht berufen.
    Wir sind jetzt hier in Sachsen in der 5. „Maulkorbwoche“ und ich habe bisher nicht ein einziges mal so ein Ding getragen.
    Das geht wenn man will und mit etwas Einfallsreichtum.

  46. Als wir eben einen kleinen Spaziergang gemacht haben, sind wir an unserem wiedereröffneten
    Biergarten vorbeigekommen.
    Rappelvoll bis auf den letzten Platz.
    Abstandsregeln?
    Die wurden sehr großzügig ausgelegt….
    Wo es geht, leben die Leute ihr altes Leben.
    Die Lockerungen werden ausgereizt.
    Corona? Interessiert Viele nicht mehr wirklich.

  47. @tban 20. Mai 2020 at 20:53

    Keiner fragt, wann das ein Ende hat. So ein Maulkorb braucht niemand.

    Nur Hunde und Sklaven tragen einen Maulkorb.

  48. @johann 20. Mai 2020 at 19:36
    Nein. Ich bin nicht angemeldet. Ich scrolle einfach den Artikel runter, drücke dann auf „Diskutieren Sie mit“. Dann wir bei meinem Browser rechts ein weiteres Fenster angezeigt und dort kann ich die Kommentare lesen.
    Man könnte sich optional noch anmelden, aber das ist sinnlos. Wenn ich was schreiben würde, wäre ich in 5 Minuten raus geworfen.

  49. „Ist es war, dass man unsere Regierung kritisieren darf?“ – „Im Prinzip ja, aber es lebt sich in den eigenen vier Wänden angenehmer.“

  50. @ Hoffnungsschimmer 20. Mai 2020 at 20:59

    Corona? Interessiert Viele nicht mehr wirklich….

    🙂 in der Tat, dein PI Nutzername ist Programm … Hoffnungsschimmer …

  51. Die Leute bringen sich eher wegen der irrsinnigen staatlichen Maßnahmen bzw. der Angst vor solchen um als aus Angst vor Corona. Als alter Mensch hätte ich vor gewaltsamem Intubieren und vor Krankenhauskeimen auch mehr Angst als vor der Krankheit selbst. Und Kind zu sein ist heute wirklich kein Spaß mehr, das tut mir sehr leid für alle Kinder.

  52. jeanette:
    „Als nächstes werden dann Stuhlproben gleich mit eingefordert.“
    Die ganze Elternschaft muß täglich diese Proben in der Nachbarschaft einsammeln und alles ins Lehrerzimmer kippen…vielleicht wachen sie auf…

  53. Im Deutschland ist es viel zu spät, irgendwie gegen Inobhutnahme-Industrie zu protestieren. Wer soll es denn machen? Die Eltern haben Angst um eigene Kinder. Für Nicht-Eltern ist die Sache wenig interessant. Politische Parteien? Fehlanzeige.

  54. So geht Datenschutz jetzt?

    Sachsen dreht auf – eine Errungenschaft Ihrer neuen schwarz-rot-grünen Landesregierung

    Die DDR lässt grüßen.

  55. Wieso regt sich da jemand auf, wie gewählt geliefert bekommen. Viele der nun empörten Eltern sollten mal ihre politische Gesinnung überdenken, aber das ist ja zu anstrengend..also munter weiter so..

  56. Ich kenne einige betroffene Eltern.
    Die beschriebenen Zustände sind tatsächlich so in der Praxis zu finden.
    Jeden Morgen müssen Unterschriften darüber geleistet werden, ob jemand im Haushalt krank ist bzw. wie oben beschrieben.
    Aber niemand wehrt sich. Alle warten darauf, daß der andere beginnt. Die eingeimpfte Angst hat ihre Wirkung voll entfaltet.

  57. sunsamu 20. Mai 2020 at 21:51

    jeanette:
    „Als nächstes werden dann Stuhlproben gleich mit eingefordert.“
    Die ganze Elternschaft muß täglich diese Proben in der Nachbarschaft einsammeln und alles ins Lehrerzimmer kippen…vielleicht wachen sie auf…
    ————————–

    🙂

    Wahrscheinlich ist das dann auch strafbar!
    Das dürfen nur Hunde und unsere Gäste.

  58. Ich wüßte schon wie man übergeschnappte Politiker und Bürokraten die solche Repressalien ausschwitzen mit althergebrachten Mitteln wieder einnordet.
    48 Stunden auf dem Marktplatz am Pranger um den Knechten die Gelegenheit zu geben ihre Dankbarkeit zu vermitteln.

  59. Geliefert wie bestellt. Die letzte Wahl liegt noch nicht lange zurück, da kann sich also niemand beschweren.

  60. Liebes Volk.begreift, wir sind mehr!
    Egal ob Kindesentzug oder Zwangsimpfungen,
    soviel Personal und freie Unterbringungsmöglichkeiten
    existieren gar nicht.
    Das Wunderwort,vergangener Zeiten,war immer,
    „Ziviler Ungehorsam“.
    Gibt es genügend Ungehorsame,sprengen die jedes System!
    nur 500 000 oder gar eine Million Impfverweigerer,
    oder 10 000 Kinder, dann ist Schicht im Schacht.
    Ich will da nicht zu aufrufen,es muss jedem selber überlassen
    bleiben,was er macht,aber die Tendenz ist zur Diktatur,und die
    gilt es im Keime zu ersticken.

  61. Mir wird übel,wenn ich so etwas lese.Wenn ich mir vorstelle,es hätte mir jemand meine Söhne weggenommen,das mag man sich nicht ausdenken.
    Leute,die solche Konsequenzen ins Spiel bringen,die sind geistesgestört.
    Wenn man denkt,es geht nicht schlimmer,dann setzen solche kranken Hirne noch eins drauf.
    Und wer Eltern die Kinder wegnehmen möchte,der ist ganz einfach ein Verbrecher.

  62. Im Sozialismus sind alle Menschen gleich u. frei,
    nur einige wenige sind gleicher u. freier oder so.

    Und willst Du nicht unser Genosse sein,
    dann greifen wir in Deine Freiheit ein
    und hauen Dein Leben kurz und klein!

  63. Die Deutschen haben sich ja alles geduldig gefallen lassen:
    Die Flüchtlinge
    Kindesmissbrauch und Morde
    Autos demolieren oder anzünden
    Eingesperrt werden
    Die Familie nicht mehr sehen dürfen
    Geld verlieren
    Urlaubssperre
    Auf Grundrechte verzichtet

    Aber ob sich die Deutschen ihre KINDER wegnehmen lassen,
    das möchte ich mal sehen, oder besser nicht erst sehen.

  64. Ach, deshalb durfte sich letztens dieser Araber-Clan, ich glaube, die Miris, in Kleinstadtstärke auf einer Beerdigung versammeln, die haben vorher alle ganz brav ihren Gesundheitsrapport abgeliefert.

    Aber mal Spass beiseite…

    Das Regime dreht gerade völlig hohl und es war nicht nur das Sozenregime in der DDR, welches Kinder aus „unbotmässigen“ Familien holen liess.

  65. Ich glaube, ich weiss jetzt auch, was den Genossen der Bosse, Gaskanzler Schröder, zur Aussage über den „Lupenreinen Demokraten“ bewog.

    Schröder kannte die Mischpoke in unserem Politikzirkus ganz genau, hielt unser Land selber nur für einen Selbstbedienungsladen und die Demokratie für ein Mittel zum Zweck.

    ————————–

    Kassandra_56 20. Mai 2020 at 18:52

    ghazawat 20. Mai 2020 at 18:36

    Ja, das war Merkels Regierungsgenosse Scholz, der die Lufthoheit über Politikersä..ääähhh…Kinderbetten erobert haben wollte.

    ————————–

    tban 20. Mai 2020 at 22:14

    Ich kenne einige betroffene Eltern

    Und wie reagiert das Regime, wenn Vater morgens hustet oder Mutter schnieft?

    Ernsthaft gefragt.

  66. Wenn man den Eltern dann ihre Kinder weggenommen hat,
    werden die Eltern wohl eine Armbinde mit sechseckigem Corona-Stern tragen müssen.

  67. Gibt es eigentlich noch einen Unterschied zwischen der DDR und der BRD? Außer der fehlenden Betonmauer und das man nicht mehr tagelang Schlange stehen muss für eine Banane, sehe ich keine großen Unterschiede.

  68. @VivaEspaña 20. Mai 2020 at 19:37
    Danke für den eingestellten Artikel.
    https://www.wochenblick/droht-jetzt-corona-demonstranten-der-kindesentzug/

    Also, langsam aber sicher reicht es mir. Kinder aus den Familien reißen. Nicht zu fassen. Es geht doch hier nicht „nur“ um die Drangsalierung von Demonstranten. Das ist auch eine Bestrafung derjenigen, die kleine Kinder haben und täglich zur Arbeit müssen und in der ganzen Krise den Ars.. hingehalten haben. Das darf nicht zugelassen werden. Erst wird unsere Schutzausrüstung großzügig verschenkt, weil Hände waschen reicht und Mundschutz macht krank, Grenzen kann man nicht schließen, Flughäfen nicht sichern, Tests gibt es hier nicht. Dann folgen Drohung und Bestrafung an die Bürger, obwohl die sich an alles gehalten haben, was ihnen aufgetragen wurde, obwohl die Regierung Schuld an dem ganzen Desaster hat!!!
    Die jetzigen Maßnahmen (Mundschutz und Abstand) reichen vollkommen aus, um die Lage noch einige Zeit beurteilen zu können. Seit der Lockerung mit Schul- und Kindergartenbeginn sind die Zahlen vom DIVI-Intensivregister kontinuierlich gesunken.

  69. jeanette 20. Mai 2020 at 22:36

    Das Unwort des Jahres, das das Corona-Elend noch überflügelt:

    INHOBHUTNAHME!
    ______________________________

    Mein Unwort des Jahres ist „zuführen“

  70. Corona kommt 30 Jahre zu spät. 1990 hätte man geschlossen das MfS in ein Bundesministerium für Gesundheitsüberwachung überführen können. Alle Spitzel wären gleich wieder in Lohn und Brot gewesen.

  71. @seegurke 20. Mai 2020 at 22:30
    Mir wird übel,wenn ich so etwas lese.Wenn ich mir vorstelle,es hätte mir jemand meine Söhne weggenommen,das mag man sich nicht ausdenken.
    Leute,die solche Konsequenzen ins Spiel bringen,die sind geistesgestört.
    Wenn man denkt,es geht nicht schlimmer,dann setzen solche kranken Hirne noch eins drauf.
    Und wer Eltern die Kinder wegnehmen möchte,der ist ganz einfach ein Verbrecher.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Irgend jemand muss den Beschluss unterschreiben. Dürfte nicht schwer sein, diese Person zu identifizieren. Kann man mal auf eine Tasse Kaffee besuchen gehen. Das würde sich im Kollegenkreis ganz schnell herumsprechen. Und wer will denn schon ungebetenen Kaffeetrinkerbesuch haben, nachdem er eine „Inobhutnahme“ unterschrieben hat?

  72. Demagogie wird heute unter anderem so definiert:

    „Demagogie betreibt, wer bei günstiger Gelegenheit öffentlich für ein politisches Ziel wirbt, indem er der Masse schmeichelt, an ihre Gefühle, Instinkte und Vorurteile appelliert, ferner sich der Hetze und Lüge schuldig macht, Wahres übertrieben oder grob vereinfacht darstellt, die Sache, die er durchsetzen will, für die Sache aller Gutgesinnten ausgibt, und die Art und Weise, wie er sie durchsetzt oder durchzusetzen vorschlägt, als die einzig mögliche hinstellt.“ – Martin Morlock 1977[3]
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Demagogie#Heutige_Definition

    DIE KÖNIGIN DER DEMAGOGIE

    Renationalisierung
    Merkel fürchtet „hohen Preis“ für wirtschaftliche Abschottung
    Isolation als Antwort auf die Pandemie?
    Die Kanzlerin rät nach Gesprächen mit Handelsorganisationen davon ab.
    20.05.2020, 20.23 Uhr

    DEUTSCHE UNWICHTIG – MENSCHHEIT WICHTIG

    Der Chef der Welthandelsorganisation (WTO), Roberto Azevêdo, habe auf die Vielzahl aktueller einseitiger Maßnahmen hingewiesen, berichtete Merkel. Besorgniserregend seien insbesondere Exportbeschränkungen bei Lebensmitteln. Aus Arbeitslosigkeit werde Armut und daraus sehr schnell Hunger. Die Versorgung der Menschheit mit Lebensmitteln sei von entscheidender Bedeutung.

    Der Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), Guy Ryder, habe unterstrichen, wie wichtig die Schaffung von Arbeitsplätzen in Entwicklungsländern sei, sagte Merkel. Wenn es in entwickelten Ländern weniger Konsum gebe, habe dies dort dramatische Auswirkungen (…) „Das heißt für Deutschland: keine Entwicklungshilfe kürzen, sondern weiter investieren.“…

    EIN GOTT NAMENS IMPFSTOFF

    Die Corona-Pandemie sei erst beendet, wenn es einen Impfstoff gegen das Virus oder gute Behandlungsmöglichkeiten gebe. Diese sollten deshalb als „gemeinschaftliche globale Güter“ verstanden werden, müssten also allen zur Verfügung gestellt werden.
    caw/dpa-AFX

    HL. IMPFSTOFF, RETTE DIE WELT VOR ALLEM ÜBEL! AMEN.

    +++++++++++++++++++

    WIE LANGE NOCH MASKEN TRAGEN?

    Spahn: Bis es einen Impfstoff
    gibt u. alle freiwillig geimpft sind.
    https://media04.lokalkompass.de/article/2020/05/16/9/11208249_XXL.jpg
    Habe diese halbe Seite aus der „OWL am Sonntag“
    in eine Klarsichthülle gesteckt u. trage sie jetzt immer
    bei mir. Habe sie heute schon beim Einkaufen u.
    Bekannten in der Stadt gezeigt. Wichtig das
    Kleingedruckte: „Bis es einen Impfstoff gibt.“
    Und daß dies aus dem Bundesministerium für
    Gesundheit kommt.

    +++++++++++++++++

    (Anm. d. mich)

  73. DER STAAT GEHT MIT AUFS KLO

    Statt individueller TestsCorona-Test aus dem Klo: Abwasserproben sollen Aufschluss über Infektionszahlen geben
    17.05.2020
    Mit Hilfe der Abwasserepidemiologie könne die ungefähre Zahl von Infizierten in einem geografischen Gebiet abgeschätzt werden, sagen Wissenschaftler. Erste Tests in Europa und Australien laufen.

    …“Die meisten Menschen wissen, dass viele Viren über die Atemwege abgeben werden. Weniger bekannt ist jedoch, dass man tatsächlich mehr Virusmaterial über den Stuhl abgibt als über die Lunge. Man könnte darum quasi die Toilettengänge der Menschen tracken. Jedes Mal, wenn eine Person an COVID-19 erkrankt ist, beginnt sie, das Virus in die Kanalisation abzugeben. Und obwohl sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht ansteckend sein muss, können wir über die Menge des ++inaktiven Virusmaterials im Abwasser Rückschlüsse darauf ziehen, wie viele Menschen in der Bevölkerung an der Krankheit erkrankt sind, ob die Zahlen steigen oder sinken.“…
    https://www.stern.de/gesundheit/gesundheitsnews/corona-test-aus-dem-klo–abwasserproben-sollen-aufschluss-ueber-infektionszahlen-geben-9265604.html

  74. Jetzt wissen wir, warum der Postkartenmaler so leichtes Spiel hatte …

    Ja, ich weiss: Dings Award! Wie heisst er nochmal?

  75. Und wenn jemand in der Familie ’nen Schnupfen hat, und die Eltern kreuzen dies im Fragebogen an, was passiert dann? Stürmt dann ein SEK die Wohnung, nimmt Oma und Opa in Schutzhaft, erschiesst den Wellensittich (Vogelgrippe) und verbringt den Rest der Familie in ein Korona-Zentrum?

  76. Diktaturen setzen immer auf Kinder und Jugendliche.
    Die kann man einfacher manipulieren und umerziehen.

    Sogar demokratisch gewählte Regierungschefs neigen zum Missbrauch der Macht, wenn sie zu lange im Amt sind. Die werden größenwahnsinnig, was man bei Merkel eindeutig beobachten kann…!

  77. Es ist zwar noch kein Graben..aber der Reichstag wurde großräumig mit Bauzäunen abgesperrt.

  78. Bin Berliner- Der Reichstag ist uninteressant. Treffen muss man die Bande, wo es ihr weh tut: in ihren Privatvillen.

  79. Die Maßnahme gilt sicher nicht für Neoplus-Deutsche. Wird man da wieder großzügig die Straßen sperren oder wird in diesem Fall ein Übersetzungsbeauftragter vorbei kommen und den Neoplus-Eltern beim Ausfüllen des Formulars helfen?

  80. @ Blimpi 20. Mai 2020 at 22:26
    „…. Das Wunderwort,vergangener Zeiten,war immer,
    Ziviler Ungehorsam. Gibt es genügend Ungehorsame,sprengen die jedes System! nur 500 000 oder gar eine Million Impfverweigerer,
    oder 10 000 Kinder, dann ist Schicht im Schacht….“
    _____________________________________
    Sie bekommen keine fünf unter einen Hut!
    GEZ: auch so ein Thema! Wenn sich nur ein paar Millionen weigern würden zu zahlen, wäre es gleich aus mit der Abzocke.
    Ich weigere mich seit letztem Jahr zu zahlen (hab schon einen ganzen Ordner voll Korrespondenz)

    Aber der Deutsche beschwert sich lieber am Stammtisch, bevorzugt betreutes Denken und bezahlt lieber bzw. lässt alles mit sich machen.

    Mein Fazit: Der gemeine Deutsche ist nicht nur feige, sondern auch noch oberfaul! Da kannste nix mehr machen….

  81. „In weiterer Folge droht man den Erziehungsberechtigten an, ihnen die Kinder wegzunehmen.“

    Was müssen das für kranke Hirne sein, die solche Sachen ausbrüten?

  82. Am Ende – sollte das je kommen – werden mehr Menschen wegen der Maßnahmen, die unter dem Vorwand des Seuchenschutzes erlassen wurden geschädigt sein, als tatsächlich am Virus gestorben sind.
    ——–
    Schon ganz zu Anfang des Lockdowns in Frankreich, um den 20. März herum, berichtete im Fernsehsender LCI eine Frau der Telefonseelsorge, die auf Selbstmordgefährdete spezialisiert ist, daß sich die Anrufe von Selbstmordgefährdeten rapide erhöht hätten. Ich meine, es wäre um 40% gewesen. Es wären Anrufer, die vor allem Angst über den Verlust ihrer Existenz geäußert hätten.

    Nie wieder habe ich einen solchen Beitrag gesehen und gehört. Ich schaue zwar nicht täglich, gar den ganzen Tag, aber sehr oft. Es waren und sind bis heute in großer Mehrzahl Virologen, Ärzte, ausgemusterte Gesundheitspolitiker, hin und wieder der Marseiller Revoluzzer Prof. Dr. Didier Raoult, Spezialist für Infektionskrankheiten, aber kaum Ökonomen auf Sendung. Frankreich ist eine Virologen-Diktatur geworden, jedenfalls nach außen. Die Umstrukturierung der Wirtschaft bei Hunderttausenden von vernichteten Existenzen wird derweil systematisch betrieben. Die Folgen, darunter Selbstmorde, die stehen dann unter „Verschiedenes“ in den Lokalzeitungen, wenn sie überhaupt erwähnt werden.

  83. Vielleicht müssen sich demnächst KLIMASKEPTIKER, „VTler“.Dissidenten und sonstige die sich weigern dem MERGEL HUT zu huldigen kenntlich machen durch noch zu bestimmende Zeichen?
    Und werden nächtens aus ihren Betten gezerrt?
    Um dann mit ihrer ganzen Sippe zu ihrem „Eigenen Schutz“ in Haft genommen werden?
    Und durch konzentrierung in Lagern wieder auf Linie gebracht zu werden?
    Der GROSSE VORSITZENDE MAO TSE DONG fand dafür die richtigen Worte:
    „Bestrafe EINEN –
    Erziehe TAUSEND!“

  84. AfD-Waehler- Wir zahlem seit 2007 nicht. Die Räuberbande hat schon alles versucht: endlose Bettelbriefe, GV bis hin zur versuchten Kontopfändung. Alles konnte wg. fehlender Rechtsgrundlage abgeschmettert werden. Einfach nur TUN.

  85. Ist das der Original-Elternbrief? Das wäre ja der Hammer…

    ich bin kein Jurist, aber müsste bei der Maßnahme Preisgabe der Gesundheits“daten“ -> Unterschrift -> eventuell Ausschluss vom Unterricht etc nicht eine juristische Norm angeführt werden, damit die Rechtsgrundlage bekannt ist? Ist das Ding so überhaupt bindend?

    Zum Zweiten, der Satz mit der Inobhutnahme ist m.M.n. unklar – worauf bezieht sich das “ sofern Sie DEM nicht nachkommen, ist die Schule in letzter Konsequenz verpflichtet (durch welche Rechtsnorm, bitte?) das Ordnungsamt einzuschalten – bis hin zu einer Inobhutnahme Ihres Kindes“?

    Bezieht es sich auf auf die „tagesaktuell unterschriebene Gesundheitsbestätigung“ oder auf „Ihr Kind umgehend von der Schule abzuholen“? Bei beiden finde ich die angedrohte Konsequenz unverhältnismäßig! Und wie gesagt, kein Hinweis auf die zugrundeliegende Rechtsnorm.

    Gut, daß es bei uns anders läuft… nix mit 2x die Woche 2,5 „Unterrichtsstunden“ oder so… die Eltern sind verpflichtet, ihr Kind bei Symptomen zu Hause zu behalten und gut ist. Derzeit noch kontaktlose Temperaturmessung und Begutachtung jedes Schülers bei Betreten des Schulhauses, und Eltern müssen leider draußenbleiben. Da sehe ich keinen Datenschutz verletzt.

    Bei so einem Theater kann man sein Kind gleich zuhause lassen… die paar Stunden, kann mir auch nicht vorstellen, daß da groß Unterricht stattfindet oder Stoff vermittelt wird…

  86. AfD-Waehler 21. Mai 2020 at 10:03

    Noch nicht,aber die Zeiten waren ja noch erträglich.
    Es dürfte irgendwann soweit sein,es ist das letzte
    Bollwerk,vor einer Diktatur.
    Wir dürfen uns nicht entmündigen lassen,
    wir sind Individuen,und keine Schwarmgesellschaft.
    Aber genau da soll die Reise hingehen,das eigene Wohl,
    dem vorgeschriebenen, Geimeinschaftswohl unterzordnen.
    Damit ist jedwede Kritik,unmöglich,sie wird unter Strafe gestellt!

  87. Ich hoffe, dass werden sich die Deutschen dieses Mal nicht wieder mit Kadavergehorsam bieten lassen!
    Wann kommt der Untersuchungsausschuss Merkel?

  88. Wenn Kinder länger nicht in die Schule gehen wird sowas auch gemacht. Also ganz so neu ist dieses Vorgehen nicht. Man kann davon halten was man will.

  89. Hilda 21. Mai 2020 at 15:54
    Ich hoffe, dass werden sich die Deutschen dieses Mal nicht wieder mit Kadavergehorsam bieten lassen!
    Wann kommt der Untersuchungsausschuss Merkel?
    —–
    Den könnte die AfD ja mal anstrengen, ich wäre dafür!

  90. „Spahn: Bis es einen Impfstoff
    gibt u. alle freiwillig geimpft sind.“

    @Maria-Bernhardine 21. Mai 2020 at 01:01

    Ach ja… die „Frau“ Spahn in Deutschland!
    Hier das Gespött der Leute …

    Übrigens:
    „Impfstoff“ vs. „Covid“…. gibt es hier (in Israel) Dank eines Deutschen aus Berthelsdorf/ Lübeck seit fast vier (!) Wochen!
    Toda raba, Winfried S.!!!!

    Merkt Ihr nun (in D) WIE Ihr verarscht werdet?????

    Shalom!

    Z.A.

  91. @Zuri Ariel 21. Mai 2020 at 19:45

    Übrigens:
    „Impfstoff“ vs. „Covid“…. gibt es hier (in Israel) Dank eines Deutschen aus Berthelsdorf/ Lübeck seit fast vier (!) Wochen!
    *****

    Können Sie genauere Informationen einstellen? Wird in Israel schon gegen Sars-Cov-2 geimpft?

  92. Ist natürlich extrem schxxsse was da abgeht aber rein pragmatisch denken und handeln sollte erstmal helfen.
    Stapel ausdrucken, vordatieren, und mit minimum info + alles OK ausfüllen. Jeden Tag 1-3 abgeben und Kind behalten sowie etwas extra Arbeit und Bürokratischen Aufwand für den Verwaltungswasserkopf. Ein paar hundert sollten schon erheblich Mehrarbeit verursachen. Oder man stelle sich vor was passiert wenn eine unauffindbare Familie (gern orientalischen Ursprungs) eine hustende Oma meldet….

  93. @ Mindy 21. Mai 2020 at 23:49

    @Zuri Ariel 21. Mai 2020 at 19:45

    Übrigens:
    „Impfstoff“ vs. „Covid“…. gibt es hier (in Israel) Dank eines Deutschen aus Berthelsdorf/ Lübeck

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Berthelsdorf/ Lübeck ???? Gibts in Norddeutschland nicht. Meine LkWs sind zig Jahre in Norddeutschland rumgefahren wie die Ameisen. Berthelsdorf/ Lübeck? Nie gehört. Das ist ein Fake.

  94. Da ich wusste was kommt habe ich alles vermieden seit 20 Jahren was dazu führt das man mich unter Druck setzen kann.
    Allen anderen kann ich nur sagen Pech gehabt aus der Nummer kommt Ihr nicht mehr raus, also ich meine auch gerade die die dachten das der Laden hier ein Zirkus sei.
    Aber so hat jeder seinen Weg, jetzt müsst Ihr eben mitspielen genug Gründe womit man Euch alle erpressen kann habt Ihr ja in den letzten 20 Jahren aufgebaut.

  95. „Kinderrechte gehören ins Grundgesetz.“ Dafür haben schon mehrere Politiker/innen immer wieder geworben! „Manuela Schwesig will uns Eltern an den Kragen.“ – „WELT“
    (s. dazu auch das mit „Pro Asyl“ verbandelte (?) „Forum Menschenrechte“.)
    Und schauen wir nach Norwegen und lesen dazu den Beitrag von Herrn Martin Reichardt:
    „Norwegen mahnt uns – keine Kinderrechte ins Grundgesetz!“

    Was ist nur aus dieser Welt und ihren Menschen geworden?

Comments are closed.