Am Wochenende werden erneut viele Bürger auf die Straße gehen, um für ihre Grundrechte (Meinungs- und Versammlungsfreiheit) und gegen das Ausmaß der getroffenen Corona-Beschränkungen – mit all ihren gravierenden Folgen für Wirtschaft und Arbeitsplätze – zu demonstrieren. Die Medien (mit Schützenhilfe durch den Verfassungsschutz) bemühen sich, die Proteste wahlweise in eine rechtsextreme oder verschwörungstheoretische Ecke zu stellen, um sich nicht inhaltlich mit der vorgebrachten Kritik auseinandersetzen zu müssen. Wer Demonstrationen auf diese Weise diffamiert, diffamiert zugleich die Demokratie. Die AfD stellt sich als einzige Partei hier konsequent auf die Seite der Bürgerrechte, sagt der AfD-Bundestagsabgeordente Gottfried Curio in diesem Video.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

102 KOMMENTARE

  1. Curio vielleicht, aber die AfD wohl nicht so ganz. Aber muß ich mir mal anhören. Ist sicher gut.

  2. Es geht den Alt- und Neukommunisten darum, mit allen Mitteln die Angst und Panik unter der Bevölkerung aufrechtzuerhalten, damit die Corona-Gewaltherrscher den Ausnahmezustand weiter rechtfertigen können. Notfalls … müsse man halt über Leichen gehn … aber ordentlich !

  3. Die AfD hat von Anfang an den Durchblick.

    Wer nicht so durchblickt, ist „nur“ das Volk.
    Und deswegen „liebe“ ich mein Volk so sehr.

  4. wenn es bei uns bald richtig knallt, Jeder gegen Jeden kämpft dann interessiert Corona, das Waldsterben, Dumm-Grethas CO2 und Merkels “ dann ist das ist nicht mehr mein Land“ keine Sau mehr

    dann geht es ums nackte Überleben – keine Zeit mehr für Deutsche Dekadenz

  5. Die Grundrechte müssen über Alles stehen und nicht der Beliebigkeit anheim fallen . Ja… es gibt Notstände , die es rechtfertigen hiervon eine Ausnahme zuzüglich lassen , Krieg , Naturgewalten und auch Pandemien . Doch eines muss von Anfang an klar sein , nur unter Berücksichtigung der Verhältnismäßigkeit . Die Coronakrise zählt nach meiner Überzeugung nicht dazu . Es hätte gereicht, die Bürger aufzuklären und nicht in einem Angstmodus zu drängen , das Gegenteil wäre hier der richtige Weg gewesen . Die Regierungen in Bund und Lang hätten sofort Qualitätsmasken und Handschuhe zur Verfügung stellen müssen und an die Verantwortung der Bürger appellieren müssen . Der ausgerufene Notstand wäre nicht nötig gewesen, wenn man den Focus auf die Gefährdeten gerichtet hätte .
    Was hier geschehen ist , ist nichts weiter als ein ganzes Volk zur Geisel dieser Krankheit erklärt wurde .
    Im Übrigen , wer dennoch ein Opfer sein Angst geworden ist, kann sich unbenommen in freiwilliger Quarantäne begeben , ohne das alle Bürger gezwungen werden . Die Coranakrise hat jedoch aufgedeckt, dass diese Krise zu politischen Zwecken missbraucht wird und wurde . Allein die Einschränkung des Demonstrationsrecht zeigt , dass es um mehr hinging geht als diese Gesundheitskrise zu bewältigen .
    Die Diffamierung der Protestierenden als Verschwörer , Spinner und Rechte zu beschimpfen , zeigt doch , dass das demokratische Grundverständnis den Politikern abhanden gekommen ist .
    Ich denke, das der VS in dieser Frage völlig versagt hat . Auch das Bundesverfassungsgericht hat sich diesbezüglich nicht mit Ruhm bekleckert . Zeigt es doch , wohin es führt , wenn solch ein Gericht mit Parteipolitiker besetzt wird .
    Diese Krankheit offenbart ein schweres Defizit unserer Demokratie und das wird m.E. Folgen haben für die Zukunft .

  6. Mag sein, dass die AFD die angesprochenen Punkte schon immer umsetzen wollte. Sie hat dieses aber nicht, bzw ausgesprochen schlecht kommuniziert.
    Das Ergebnis ist, dass die AFD bislang in der CORONA Krise so gut wie nicht wahrgenommen wurde.
    Vielmehr wurden wesentliche Dinge vom internen Richtungsstreit überlagert.
    Aus meiner Sicht ist dies einer Partei, die in jeder Hinsicht als wirkliche Alternative gelten möchte, nicht würdig.

  7. Alle Parteien hatten und haben den Durchblick,
    das einzigste,was die AfD,von den anderen unterscheidet,
    ist ihr Bestreben,das Deutsche Volk,zu schützen,und einer
    Verarmung entgegenzutreten, sowie die unsinnigen Restriktionen,
    abzumildern.
    Ich wiederhole mich gerne,Corona,wurde dramatisiert,um den
    „Schwarzen Peter“ in Händen halten zu können,weil dem
    Volk,mit diesem Totschlagsargument,das eigene Versagen,der Politverbrecher,
    verschleiert werden soll.
    Alles Corona,und wir waschen uns die Hände ,in Unschuld.
    Die Konsequenzen,trägt dieses Volk,und wir müssen uns alle fragen,
    was geschieht nun,bei einem, wirklich gefährlichen Virus?
    Ich denke,dann werden die Lebenden,die Toten beneiden,dann wird es
    nämlich grausam, weil jede Wirtschaft zusammenbricht,
    Armut,Unterversorgung,Hunger,und Verteilungskriege,werden folgen.
    Wer mir nicht glauben mag,der soll noch 6-12 Monate abwarten,
    dann ist es nämlich soweit,da helfen dann auch keine Billionen mehr,
    die in die Wirtschaft gepumpt werden könnten!

  8. Ich bin bekennender Anhänger von Herrn Dr. Curio und erkenne seine Analyse aus dem Video weitgehend an. Er umschifft geschickt die auch in der AFD keineswegs einheitliche Haltung in der Krise. Ich unterstütze zwar vorbehaltlos jedes Engagement für die absolut unantastbare Versammlungsfreiheit. Allerdings in Anerkennung der Gesetzeslage und der noch fehlenden Einschätzung der Gefahren mit Nasen-Mund-Schutz und Mindestabstand.

    Die uneingeschränkte Unterstützung der Maulkorb-Verweigerer und Grippchen-Fans ist aus meiner Sicht nicht nur verantwortungslos, sondern zerbricht auch die ansonsten mögliche Argumentationskette, dass wegen fehlender Voraussicht und eklatanter Versäumnisse aller Verantwortlichen bis zum BGM und der Kanzlerin bei der Bevorratung und Beschaffung von Schutzkleidung aller Art und von Desinfektionsmitteln alle folgenden Fehlentscheidungen bis hin zum vermeidbaren Lockdown erst ermöglicht oder erzwungen wurden.

    Einige asiatische Staaten haben gezeigt, wie es geht. Eine sofortige Schliessung von Flughäfen und Grenzen für Personenverkehr hätte natürlich auch dazu gehört.

    Trotz der geistigen und rhetorischen Brillanz von Herrn Dr. Curio und anderen bietet die AFD ein bemitleidenswertes Bild der inneren Zerstrittenheit. Kalbitz, Höcke, Sayn-Wittgenstein, Meuthen, Weidel, die MSM wissen schon gar nicht mehr, wo sie zuerst drauf klatschen sollen.

    Für jedes Wiederaufflammen der Neuidentifizierten wird man die AFD sofort mitverantwortlich und dann hauptverantwortlich machen.

    Man muss ja nur ein wenig mehr Tests durchführen.

    Und dann wird hier zur Unterstützung des neuen PI-PC-Code der „erfahrene Landarzt“ bemüht. Dazu gleich mehr.

  9. Herrlich Steinmeier dankt den Muslimen, das sie mitgeholfen haben die Corona Krise zu meistern.Denn sie haben ja trotz Ramadan alle sichbemüht die Regeln einzuhalten.
    Was für ein Drecksschleimer

  10. Hier noch ein Nachtrag zu unserem erfahrenen Landarzt Dr. Thomas F., also dem mit der homöopathischen Weiterbildung. Falls jemand von den Grippchen-Fans und Maulkorbverweigerern plötzlich trockenen Husten und Fieber bekommen sollte, möge er sich vertrauensvoll dorthin wenden, nach einem linksgrün versifften, natürlich zahlungspflichtigen, ausgiebigen Beratungsgespräch wird er sicher gute Ratschläge erhalten, wie er sich durch Atemtechnik und Einnahme eines speziellen Blütentees blitzheilen kann. Die Todesursache ist dann Herzstillstand, Corona als Vorerkrankung belanglos, da sowieso nicht festgestellt, weil nicht getestet.

    https://gruene-edewecht.de/loewenzahn/loewenzahnonline2012/gesundheitsgefaehrdung-fuer-den-menschen-durch-massentierhaltung-vortrag-von-dr-med-thomas-fein-in-edewecht/

    Wie die Kronenzeitung heute berichtet, ist nach diversen Obduktionsbefunden das Virus vielleicht doch nicht ganz so harmlos.

    https://www.krone.at/2158666

  11. Bis jetzt angeblich 8200Corona Tote in der Deutschen Diktotorischen Republik(DDR).
    Wieviele Grippe Tote gab es denn dieses Jahr? Nur mal so zum Vergleich!

  12. In vielen Punkten hat Curio sicher Recht, aber was nützt das jetzt noch, wo die „Corona-Krise“ vorsätzlich dazu missbraucht wurde, D. wirtschaftlich und gesellschaftlich maximal zu schaden und den Umbau in einen totalitären Khmer-Staat ein großes Stück voranzutreiben? ´Die angesprochenen Punkte lassen die AfD einmal mehr als Partei erscheinen, die wie ein bockiges Kind darauf beharrt, immer schon Recht gehabt zu haben?! Sinnvoller wäre m.E., die bereits jetzt eingetretenen verheerenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Schäden zu thematisieren, sie der Bevölkerung gegenüber ganz klar und drastisch zu benennen und darüber hinaus die unweigerlich daraus folgenden Konsequenzen für alle Deutschen glasklar zu benennen. Damit würde die AfD zumindest nicht immer nur auf die neuesten Ungeheuerlichkeiten der Kartellparteien reagieren, sondern nimmt etwas vorweg, was die anderen Parteien entweder leugnen können oder worauf sie dann ihrerseits reagieren müssten, indem sie das z.B. bestreiten, wozu sie dann ohnehin gezwungen sein werden (Steuererhöhungen, neue Steuern, Lastenausgleich etc.).

  13. passend zum Thema, Thema AfD … schon gehört

    Meldung vom 21.05.2020 – 12:44

    Alice Weidel wollte dort auftreten, Behörden VERBIETEN von AfD geplante Corona-Demo in Stuttgart

    Eine für den Sonntag (24. Mai) von der AfD geplante Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen in Stuttgart darf nach Angaben der Polizei nun doch nicht stattfinden. alles weitere … https://www.focus.de/politik/deutschland/alice-weidel-wollte-dort-auftreten-behoerden-verbieten-von-afd-geplante-corona-demo-in-stuttgart_id_12016531.html

  14. Wenn jemand mit 91 Jahren „an Corona“ stirbt, wäre er nach linksgrüner Lügenpresse sonst 100 geworden.

  15. Die AFD darf sich gerne auf die Seite (um das Wort Trittbrett zu vermeiden) der Bürgerrechte stellen, aber sollte nicht die ansteckende Seite aus den Augen lassen.

    Immerhin haben wir es hier noch immer mit einem unheilbaren Virus zu tun, gegen das es kein Medikament gibt, das im schlimmsten Fall zum Tode führt, begleitet von Massensterben wie in Bergamo, N.Y. Ecuador etc. oder auch bei ganz jungen Leuten zu erheblichen Organschädigungen führte (Lungenschädigungen, Herzschädigungen, Nierenschädigungen bis hin zur Dialyse sowie Nervenkrankheiten u. a.).
    Was die AFD bisher dazu beigetragen hat, die unberechenbare Krankheit einzudämmen, unter Kontrolle zu bringen, das kann ich nicht sehen. Als die Krise ihren Höhepunkt hatte am 1. April, mit 10.000 Neuerkrankungen täglich, da war die AFD still und stumm!

    Jetzt, wo das Schlimmste halbwegs gut überstanden zu sein scheint, da kommt die AFD wieder aus der Versenkung hervor. Darauf kann man nun auch verzichten!
    Gefahr vorbei, ADF wieder da.

    Ich persönlich bin von der AFD schwer enttäuscht, und werde sie ganz bestimmt nicht mehr wählen, und wenn ich dafür zuhause bleiben muss und gar nicht mehr wählen gehe.

    Wir waren alle in tiefster Not! Jeder hatte etwas anderes zu beklagen. Jeden Morgen wachte man mit Sorgen auf, und ging mit Sorgen schlafen. Da hätte man von der AFD gern etwas Nützliches gehört! Die AFD war einfach weg, wie vom Erdboden verschwunden.
    „Freunde in der Not, gehen Tausend auf ein Lot!“

    Und nun, um Rabatz zu machen, kommt sie wieder hervor, um aus sicherer Position zu schießen!
    Die AFD, eine Partei wie jede andere, auch nur um ihre eigenen Vorteile bemüht!
    Der AFD glaube ich kein Wort mehr!

  16. @ Babieca 22. Mai 2020 at 14:57
    Ein 91-jähriger stirbt. Soll ja mal vorkommen. Was bleibt? Corona!

    @ Eurabier 22. Mai 2020 at 15:29
    Wenn jemand mit 91 Jahren „an Corona“ stirbt, wäre er nach linksgrüner Lügenpresse sonst 100 geworden.
    . . . . . Auch hier Diagnose Corona

    Meldung vom 11.05.20 von wegen . . . 91-Jähriger gestorben Sechster Todesfall in Zusammenhang mit Corona im Saalekreis . . . Merseburg -Im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus gibt es im Saalekreis einen sechsten Todesfall. Wie das Gesundheitsamt des Landkreises am Montag mitteilte, handelt es sich um einen 91 Jahre alten Mann. Ob er an -altersbedingt typischen gebrechlichen Leiden- Vorerkrankungen litt, dazu machte der Kreis zunächst keine Angaben. https://www.mz-web.de/saalekreis/91-jaehriger-gestorben-sechster-todesfall-in-zusammenhang-mit-corona-im-saalekreis-36679480

  17. @ mistral590 22. Mai 2020 at 15:22
    ZDF Tafel 122…

    Hier die Nachricht aus dem online teletext

    Verantwortliches Verhalten: Steinmeier dankt Muslimen

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Muslimen für umsichtiges Verhalten zur Eindämmung der Corona-Pandemie gedankt. In einer veröffentlichten Grußbotschaft zum Ende des Fastenmonats Ramadan schrieb Steinmeier, die Einschränkungen im religiösen Leben würden viele Muslime sicher als bedrückende Erfahrung erleben.“Ihnen allen, die diese strengen Regeln eingehalten und dazu beigetragen haben, dass wir erste Erfolge im Kampf gegen das Virus erzielen konnten, gilt heute mein großer Dank!“, schrieb er. http://int-teletext.zdf.de/teletext/zdfinfo/

  18. Der Lockdown ist nur Willkür und bringt nichts. Die Infektionszahlen gehen doch runter. Warum noch die Wirtschaft blockieren?

  19. Waldorf und Statler 22. Mai 2020 at 15:52
    @ mistral590 22. Mai 2020 at 15:22
    ZDF Tafel 122…
    Hier die Nachricht aus dem online teletext
    Verantwortliches Verhalten: Steinmeier dankt Muslimen
    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Muslimen für umsichtiges Verhalten zur Eindämmung der Corona-Pandemie gedankt
    ——————————–
    Also keine Selbstverständlichkeit, offenbar hat er schon mit dem Schlimmsten gerechnet.

  20. Eurabier 22. Mai 2020 at 15:29

    Wenn jemand mit 91 Jahren „an Corona“ stirbt, wäre er nach linksgrüner Lügenpresse sonst 100 geworden.
    ——————————-
    Helmut Schmidt hätte als Nichtraucher bestimmt seinen 97. Geburtstag gefeiert.

  21. Es wäre für alle besser, wenn Merkel samt ihrer Bagage mehr wie 10 000 km Abstand zu Deutschland hätte. Wie wär’s mit dem Mond ? Dort gäbe es genug Platz. Und wenn sie dort mit Maullappen und Corona-Windel wie eine Bekloppte rumliefe, ginge mir das glatt am Barsch vorbei. Hauptsache, man hört und sieht von dieser Unperson nix mehr.

  22. Mann findet Bilder von Trump mit Maske

    aber, von der absoluten und von Gott (Gottin?) persönlich entsandten Führerin der EU-welt , Frau Dr.Dr. Merkel herself gibt es keine
    denn Merkel, praktisch 30x Chuck Norris im fetten Hosenanzug kann Nichts und Niemand etwas anhaben

    Götter sind anders, sonst wäre es ja nicht mehr Ihr Land

  23. Erstaunlich! Hier fehlt die Diagnose „Corona“:

    https://www.welt.de/sport/article208147473/1-FC-Koeln-Nationalspieler-Gerd-Strack-im-Alter-von-64-Jahren-gestorben.html

    Auch die sind sicher alle an Corona gestorben:

    https://www.welt.de/vermischtes/article208149619/Pakistan-Passagierflugzeug-stuerzt-ueber-Wohngebiet-ab-fast-100-Tote.html

    Und es geht weiter:

    *https://www.welt.de/vermischtes/live206935325/Corona-live-Kretschmer-fuer-Aufnahme-russischer-Patienten.html

    In dem PI-Beitrag …
    *http://www.pi-news.net/2020/05/corona-tote-opferzahl-in-den-usa-wird-manipuliert

    … war dargestellt, wie in den USA – genau wie in Deutschland – mit statistischen Tricks, falschen Anreizen, befohlenen Obduktionen und einer politischen Steuerung in Richtung „Corona“ die Statistiken hochfrisiert werden. Was vielen hier nicht klar ist: Der Kampf auf dem Giga-Subkontinent Nordamerika (= USA) mit sechs Zeitzonenen und einem ununterbrochenem Gezerre zwischen Bundesstaaten (stark) und Bundesregierung/Zentralstaat (eher schwach) und dementsprechend unterschiedlichen Gesetzen ist in vollem Gang. Übrigens seit 1776. Aber dafür interessieren sich unsere Journos – die sich traditionell an Amerika abarbeiten und liebend gerne dort Korrespondent sind, ohne auch nur das geringste Erhellende über das Land beizutragen – nicht. Eine vergleichbare Berichterstattung zu Kanada gibt es nicht.

  24. @Barackler 22. Mai 2020 at 16:04
    Eine gute Aktion. Als Parteimann muss er aber mehr Rücksichten nehmen. Ich weiß nicht, ob er das kann.

  25. Waldorf und Statler 22. Mai 2020 at 15:52
    mistral590 22. Mai 2020 at 15:22
    ZDF Tafel 122…

    Hier die Nachricht aus dem online teletext
    Verantwortliches Verhalten: Steinmeier dankt Muslimen
    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Muslimen für umsichtiges Verhalten zur Eindämmung der Corona-Pandemie gedankt.

    Der linksverschisstische Arsch ist ein Arsch und bleibt ein Arsch. Hat der Säkularen, Christen, Juden, Hindus etc und was hier alles so Deutschland rumspringt gedankt? Nein. Aber der totalitäre Linke erkennt seine totalitären Brüder im Geiste (Mohammedaner), die sofort loswüten, wenn ihnen was nicht paßt.

    hat Muslimen für umsichtiges Verhalten zur Eindämmung der Corona-Pandemie gedankt

    Läßt sich das messen? Quantifizieren? Belegen? Weil aus Angst vor den im Ramadan besonders fanatischen und aggressiven Mohammedanern gekuscht wurde, ist das jetzt „ein Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie“?

    Es wird täglich bekloppter. Nein, nicht bekloppter, sondern beängstigender. Totalitärer. Islamischer.

    Wird jetzt – Ramadan-Ende – die Jaulturmerlaubnis (Muezzin-Geheule per Lautsprecher) zurückgezogen? Nein. Dachte ich mir.

  26. jeanette 22. Mai 2020 at 15:38

    Aso ein Medikament gegen Corona wird es kaum geben. Das gibt es gegen so was (wie ja auch die Grippe) nicht. Es könnte höchstens was gegen die Vermehrung der Viren geben. Ansonsten müßte man mit Corona leben, wenn es denn nun jedes Jahr saisonal wie die Grippe auftritt (so ist das Leben nun mal), meinetwegen mit Impfung. Bis zu Corona jedenfalls konnte die Menschheit mit Viren umgehen.

  27. @Viper 22. Mai 2020 at 16:00

    Helmut Schmidt würde nicht feiern. Seine geliebten Mentholzigaretten sind seit Mittwoch verboten. Auch dafür ist die EU zuständig.

  28. @jeanette
    Wir waren alle in tiefster Not! Jeder hatte etwas anderes zu beklagen. Jeden Morgen wachte man mit Sorgen auf, und ging mit Sorgen schlafen.

    wiso immer „wir“ ? ich bin „risikogruppe“ und kein panikschieber, weil ich 1+2 zusammen zählen kann.

    ich mach mir auch nicht in die hose beim autofahren, weil es jeden tag über 8 tote auf den strassen gibt.

  29. Was an dieser Diskussion enorm stört, und was sich auch enorm kontraproduktiv gestaltet, das ist die Tatsache, dass die Proteste um die Grundrechte ausschließlich mit dem Argument der Verharmlosung der Pandemie einhergehen.

    Warum können die Protestanten nicht sagen: Ja, das Virus ist sehr bedrohlich, wir unterschätzen es überhaupt nicht und wir sind auch besorgt, aber zusätzlich beobachten wir, dass es den Anschein hat, die Regierung bedient sich des Virus‘ zum Zwecke der Machtausübung. Wir sind ebenso besorgt, dass aus diesem Grund die Entwarnung künstlich verzögert werden könnte.

    Wir befürchten ebenso, dass die Masken anfänglich absichtlich verhindert wurden, obwohl man ganz genau weiß, dass Masken mindestens zu 60 % die Übertragung erschweren/verhindern. – Das Argument, das man von Politikern hört, damals, zu Anfang der Pandemie, also rechtzeitig, da „wären die Bürger noch nicht so weit gewesen, eine Maskenpflicht zu akzeptieren“, das beleidigt der Bürger Intelligenz. Auch die Bürger wollen überleben , nicht nur ihr Eigentum retten.

    Man gewinnt den Eindruck, Gelder werden im Namen der Pandemie hin- und hergerückt!
    Die Lufthansa soll aufgefangen werden mit Steuergeldern. Das hieße, der Bürger, der mit seinem Steuergeld beisteuert , wäre demnach Aktionär!

    Heute heißt es: Die Börsen profitieren, beispielsweise „Dermapharm“ ist unter den Nutznießern der Krise.
    Der Focus fürchtet heute „Kneipenübernahme“ durch Araberclans, welche die Wirte vor der Pleite retten.
    Auch Merkels geplanter Macron-Millionen-Deal gehört nähere Betrachtung geschenkt.

    Da würde man doch gerne wissen, wer am meisten von der Krise profitiert! Wem eine Verlängerung der Krise am dienlichsten wäre!
    Wir haben schließlich gelernt: Das Geld wird ja nicht neu erschaffen. Was der eine gewinnt, das muss der andere verlieren! – Oder umgekehrt: Was der eine verliert, das muss der andere gewinnen!

  30. Persönlich wage ich zu behaupten, dass die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung sich dieser Tatsachen bewusst ist. Was wir dringend brauchen, ist eine WENDE, eine Rückkehr zur demokratischen Normalität und KEINE jahrzehntelange Diskussion über „was alles verkehrt ist“. WIR WISSEN ES !!!

    Es müssen die (unschönen) Bilder erzeugt werden, die sämtliche Altparteiendarsteller fürchten, Millionen auf den Strassen und das FRIEDLICH. Geschützt von der Staatssicherheit und NICHT unterdrückt.

    Die sichtbaren und unsichtbaren Probleme vermehren sich 1000fach auf TÄGLICHER Basis und werden einen NICHT umkehrbaren Punkt erreichen (a point of no return) Jeder kennt ihn, keiner will ihn.

  31. guevara 22. Mai 2020 at 16:33
    @jeanette

    ich mach mir auch nicht in die hose beim autofahren, weil es jeden tag über 8 tote auf den strassen gibt.

    Autounfälle sind nicht ansteckend und sie vermehren sich nicht exponentiell.

    Autos gibt es schon länger als ein neues, unbekanntes Virus, Autounfälle sind also tatsächlich ein berechenbares Phänomen, eine neue Seuche nicht.

    Autos kann man sehen, Viren nicht (mit bloßem Auge).

    Wer Angst vor Autounfällen hat, muß ja nicht fahren.

  32. @ babieca: Der linksverschisstische Arsch ist ein Arsch und …….

    Das wußte schon vor 60 Jahren Georges Brassens …..
    Le temps ne fait rien à l’affaire, quand on est con, on est con …..
    petit con de la dernière averse …. grand con des neiges d’antan ….
    MfG C.

  33. @ Babieca 22. Mai 2020 at 16:20

    wie kaltschnäuzig und abgebrüht muß man sein, am ersten Tag des Ramadan 2020 …
    hieß es … Meldung vom 23.04.2020 … Trotz Kontaktverbot: Trauerfeier mit fast 500 Menschen in Merklinde… https://www.ruhrnachrichten.de/castrop-rauxel/trotz-kontaktverbot-trauerfeier-mit-fast-500-menschen-in-merklinde-plus-1515258.html
    und am vorletzten Tag es Ramadan dann …hat Muslimen für UMSICHTIGES Verhalten zur Eindämmung der Corona-Pandemie GEDANKT …

  34. Warum bekommt man eigentlich nicht von einem Meuthen oder einer v. Storch solche Ansagen zu sehen?

  35. guevara 22. Mai 2020 at 16:33
    @jeanette
    Wir waren alle in tiefster Not! Jeder hatte etwas anderes zu beklagen. Jeden Morgen wachte man mit Sorgen auf, und ging mit Sorgen schlafen.
    wiso immer „wir“ ? ich bin „risikogruppe“ und kein panikschieber, weil ich 1+2 zusammen zählen kann.
    ich mach mir auch nicht in die hose beim autofahren, weil es jeden tag über 8 tote auf den strassen gibt.
    —————————-
    Ein intelligenter Mensch sich Sorgen und nicht „in die Hose“.
    Vielleicht machen Sie sich „in die Hose“ wenn Sie mal über Probleme nachdenken, wir nicht.

    Vielleicht sind Sie auch alleine und haben keinen, um den Sie sich sorgen könnten. Wenn jemand Risikopatient ist, so wie Sie, dann braucht er einfach nur zuhause zu bleiben, dann steckt er sich auch nicht an! Dann erübrigt sich jede Sorge, dann muss er nur noch bei REWE seine Lebensmittel online liefern lassen, einschlafen und aufwachen wenn die Pandemie vorüber ist.

    Jegliche Vergleiche mit Verkehrstoten, Weltkriegstoten, Grippetoten, Tote von Schwimmunfällen und Messertoten etc. gehören nicht zum Thema.
    Bitte alles dort lassen wo es hingehört!

    Hier passt mal wieder Lauterbachs Spruch:
    Für den Mann mit dem Hammer sieht alles wie ein Nagel aus!

  36. Barackler 22. Mai 2020 at 15:33
    Leider hat Herr Dr. Curio nicht erwähnt, dass Schutzausrüstung u.a. auch an Palästinenser verschenkt wurde und dann hier fehlte.

    Dazu passend (Quelle: BILD, letztes demokratisches Sturmgeschütz):

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/israel-eu-gibt-palaestinensischen-ngos-mit-terror-verbindung-weiter-geld-70772224.bild.html

    siehe hier:
    http://www.pi-news.net/2020/04/grosse-lieferung-von-corona-schutzartikeln-nach-palaestina/

    Für AfD kein Thema?

  37. Die AfD hat man -was Corona betrifft- so gut wie nichts gehört.
    Vielleicht fehlte die „Absolution“ aus Jerusalem………………………

  38. VivaEspaña 22. Mai 2020 at 16:48
    guevara 22. Mai 2020 at 16:33
    @jeanette
    ich mach mir auch nicht in die hose beim autofahren, weil es jeden tag über 8 tote auf den strassen gibt.
    ——————————-
    Als nächstes werden noch die Zoogehege mit den wilden Tieren zum Vergleich herangezogen, die täglich überlebenden Pfleger gezählt.

  39. nur mal so, . . . Steinmeier der gestern noch den JUDENHASSERN im Iran zum Jahrestag der islamischen Revolution gratulierte … klick ! und heute den Muslimen …( in D. oder allen in EU ? )… für umsichtiges Verhalten zur Eindämmung der Corona-Pandemie dankt. wird sich morgen gegen seinen Duzfreund im Iran aussprechen denn denn

    OT,-….Meldung vom 22.05.2020 – 16:34

    Irans Führer Chamenei: Israel muss entwurzelt werden

    Teheran – Irans oberster Führer Ajatollah Ali Chamenei hat den unabhängigen jüdischen Staat Israel als Geschwulst in der Nahost-Region bezeichnet, die mit einem Dschihad (Heiliger Krieg) der Palästinenser entwurzelt und entfernt werden müsse. …ganze Meldung … https://www.tag24.de/nachrichten/politik/irans-fuehrer-chamenei-israel-muss-entwurzelt-werden-1524424

  40. pro afd fan 22. Mai 2020 at 16:44

    Lutz Bachmann will in die AfD eintreten. Was sagen die Pegidaner dazu?
    ————————————–
    Da wird sich Herr Meuthen ja sehr freuen.

  41. Da die Corona-Notstandsgesetze (durch die Obrigkeit) verständlich erklärt und durchgepeitscht wurden, könnte bald jeder Kritiker als ein Staatsgefährder gebrandmarkt werden. Die Klapsen und Knäste warten schon. Also liebe AfD: da gibt’s noch reichlich zu tun.

  42. angesichts der unzähligen Steilvorlagen, die unsere DiletTanten-ReGIERung der AfD schon freihaus geliefert hat, müßte sich die AfD jetzt einmal berappeln und envidement in die Offensive übergehen.

    Wo bleibt der AfD-eigene TV-Kanal? Ohne aufgemotzte Bilder versteht Dummschlafschafblödmichel ohnehin nichts mehr.

    Wenn sich das deutsche Dummdödelschaf schon erheblichen Schwierigkeiten gegenüber sieht, einen grammatikalisch korrekten Satz zu hinterlassen, wird es sich kaum in der Lage befinden, einen Dr.Curio inhaltlich zu verstehen.

  43. +++ Aufstand gegen Merkels „500 Milliarden-Eurobonds-Pläne“ +++

    +++ Merkel geht davon aus, dass „die Deutschen eh nicht protestieren“ +++

    +++ Alle strafrechtlichen Verfolgungen in England unter dem neuen Coronavirus-Gesetz waren unrechtmäßig +++

    +++ US-Präsident Trump sagt den Globalisten den Kampf an: Wir stellen unsere eigenen Lieferketten wieder her +++

    +++ US-Präsident Trump: Bei zweiter Welle“ werden wir unser Land geöffnet halten – zweiter Lockdown kommt nicht in Frage! +++

    +++ Bundesgesundheitsminister Spahn treibt Atemschutzmasken-Hersteller in den Wahnsinn – und in den Ruin – nur zehn Prozent der Rechnungen wurden bislang bezahlt +++

    :bangbang::bangbang::bangbang::bangbang::bangbang::bangbang::bangbang::bangbang::bangbang::bangbang:

    https://t.me/EvaHermanOffiziell

  44. Die neuesten Erkenntnisse zu CORONA:

    Mikroembolien schädigen die Blutgefäße, verursachen Entzündungen wie bei Abstoßung von Fremdkörpern nach Organtransplantationen und führen zu kleinsten Gefäßverschlüssen somit zur Verminderung der Blutzufuhr in die Organe Herz, Niere, Hirn…

    https://www.focus.de/gesundheit/news/forscher-finden-schluessel-zu-schwerem-covid-19-verlauf-das-koennte-therapie-aendern_id_12019491.html

    Für Herrn Guevara
    Alles wie auf der Autobahn! Blutbahn wie Autobahn! 🙁

  45. „die Proteste wahlweise in eine rechtsextreme oder verschwörungstheoretische Ecke zu stellen,“

    Mit der viel zitierten „rechtsextremen“ Ecke habe ich überhaupt kein Problem. Ein extremes Kennzeichen extrem aufrechten Charakters und Verstandes, extrem für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, im extremen Gegesatz zu links.

  46. pro afd fan 22. Mai 2020 at 16:44

    „Lutz Bachmann will in die AfD eintreten. Was sagen die Pegidaner dazu?“

    Steht Pegida nicht auf der UVL? Egal – dem Bachmann traue ich nicht. Seine Vita zeugt von krimineller Energie und er ist wahrscheinlich aufgrund seiner finanziellen Verhältnisse genauso käuflich wie Petry.

  47. Mit geeigneten Schutzmaßnahmen ganz zu Beginn der „Corona“-Pandemie hätte man einen lockdown in DE vllt verhindern können.

    Die MRKL-Regierung mit ihrem Gaysundheitsminister ( (c) Babieca ) tat nichts
    (keine Masken, keine Einreiseverbote, offene Grenzen, Flüge aus China und Iran, Schutzausrüstung wurde verschenkt uvm. )
    und versorgte uns mit täglich neuen Lügen.

    Dazu hat man von der AfD was gehört? NICHTS

    Jetzt sich aufsatteln auf die bunte undurchsichtige Truppe der Demonstranten ( Transparent in München: „Alle Masken runter“ ), denen es vorrangig um Brot & Spiele geht, ist wohlfeil.
    Man merkt die Absicht und man ist verstimmt.

    *

    CORONA-KRISE
    Wie Deutschland die Corona-Gefahr unterschätzt hat
    In Deutschland hat die Politik lange gezögert, in den ersten Wochen 2020 zur Bekämpfung des Coronavirus harte Entscheidungen zu fällen. Das geht aus Dokumenten hervor, die BR und „Welt am Sonntag“ ausgewertet haben.

    https://www.dw.com/de/wie-deutschland-die-corona-gefahr-untersch%C3%A4tzt-hat/a-53472614

    78 TAGE BIS ZUM LOCKDOWN
    Die verlorenen Wochen

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus208030405/Coronakrise-78-Tage-bis-zum-Lockdown-Die-verlorenen-Wochen.html (bezahl)

  48. Es gibt tausende sinnlose, gängelnde bis verbrecherische Gesetze, von der Gurkenkrümmung über die Steuer bis zur Grenzöffnung. Aber bei der läppischen Maske und Abstand geht der Michl hoch.

    Das ist letztlich nichts anderes, als wenn Berliner Polizisten eine alte Dame wegtragen statt bei Migranten durchzugreifen. Oder wie wenn man vor einer schwierigen Prüfung lieber die Bude putzt statt zu pauken. So eine Art Übersprunghandlung.

  49. VivaEspaña 22. Mai 2020 at 17:37

    Mit geeigneten Schutzmaßnahmen ganz zu Beginn der „Corona“-Pandemie hätte man einen lockdown in DE vllt verhindern können.
    ————————————-

    Durchaus!
    Heute ist der 88. Tag der Pandemie in Deutschland.
    Am 27. Februar fing es an.

  50. Ich bin auch zutiefst beeindruckt von dem sagenhaften Heldentum der Maskenverweigerer, die sich hier bei PI noch damit brüsten (keine Verlinkung, sonst shitstorm, so weit sind wir schon), nämlich damit, dass sie sich und andere gefährden, weil sie weder das simple Prinzip eines Spuckschutzes noch das Prinzip eines Regenschirms verstanden haben.

  51. jeanette 22. Mai 2020 at 17:44

    Es fing viel früher an:

    Am 31. Dezember 2019 verschickte das internationale Frühwarnsystem ProMED eine E-Mail, in der auf eine unbekannte Form der Lungenentzündung in China hingewiesen wird. Die Meldung zum neuartigen Coronavirus ging auch nach Berlin ans Robert Koch-Institut. Dies war der Startschuss für einen Wettlauf gegen die Zeit und gegen das, was später zur Pandemie wurde. Für einen solchen Fall habe die Bundesregierung eine Art Blaupause – ein Papier aus dem Jahr 2012, den „Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz“, schreiben die beiden Medien. Darin stehe, was im Falle einer Pandemie zu tun sei, zum Beispiel Schulen schließen und Großveranstaltungen absagen. Bekanntlich vergingen jedoch mehrere Wochen, bis die Verantwortlichen in der Politik solche Maßnahmen umsetzten.

    Der ganze Horrorablauf hier:
    https://www.dw.com/de/wie-deutschland-die-corona-gefahr-untersch%C3%A4tzt-hat/a-53472614

  52. VivaEspaña 22. Mai 2020 at 17:37
    ….
    Jetzt sich aufsatteln auf die bunte undurchsichtige Truppe der Demonstranten ( Transparent in München: „Alle Masken runter“ ), denen es vorrangig um Brot & Spiele geht, ist wohlfeil. ….
    ___________________

    „…ist wohlfeil“ – besser kann man es nicht ausdrücken. Hat sich mit meinem Kommentar überschnitten, den hätte ich mir dann sparen können.

  53. beim Erscheinen eines neuen, modifizierten Virus (offenbar besitzt Covid-19 auch Gensequenzen von Ebola und HIV) wäre ich erst einmal grundsätzlich skeptisch und vorsichtig.
    Mit dieser Struktur kann das Virus eigentlich nur ein Laborgezücht mit ungewissen Wirkungen sein.
    Was hätte man also sinnvollerweise tun können:

    1) sich seit 2012 auf irgendeine Pandemie vorbereiten, die einen immer mal unvorbereitet heimsuchen kann. Die Pläne und die Gesetzesvorlage waren bekannt, kein Politselbstbedienungsberufsprofiteur hat sich jemals darum gekümmert.

    2) die bildungsferne und für den Job völlig ungeeignete Fr.Spahn hat sich um die eigene Karriere gekümmert, anstatt auf Warnungen aus Korea , Taiwan & Japan zu hören.

    3) Merkelowa Stalininskaya hat lieber eine demokratische Wahl rückgängig gemacht, anstatt sich um wichtigere Dinge Volksgesundheit und Volkswirtschaft zu sorgen.

    4) Außen-Mini Maaslos darf bei den Großen noch nicht mitspielen und hat deswegen kurzum tonnenweise in DE dringend benötigtes Med-Material an andere verschenkt, um wenigsten von denen mal gestreichelt zu werden.

    5) als das Maximum der relativen Ansteckungsquote überschritten war, wurde der Lock-down gestartet, was natürlich „echten“ Sinn macht, wenn man trotzdem fortwährend Personen aus Hochinfektionsländern (China,Iran, Orient) ungetestet und unbehandelt über die Grenzen hereinläßt.

    6) HÄTTE man sinnvolllerweise im Januar die Grenzen und Flughäfen völlig dicht gemacht, wären uns etliche tausend Tote und einige Billionen€ Verluste von Steuergeldern erspart geblieben.

    Aber seit wann interessiert sich Merkelowa- die Gottgleiche, mit der fühsikalischen Sonderschulausbildung- für das Wohlergehen des deutschen Volkes, welches ohnehin nicht existiert. Jedoch: auch wenn sie sonst nichts versteht (CO2, Klima, Energieerzeugung, Volkswirtschaft), sie kann aber die Massenmörder Lenin und Stalin zitieren.

    kurzum: der liebe Gott hat sich gerüchteweise bei Merkelowa und irrer (ihrer) Entourage für sein Versagen entschuldigt.

  54. @ VivaEspaña 22. Mai 2020 at 17:05

    Barackler 22. Mai 2020 at 15:33

    Leider hat Herr Dr. Curio nicht erwähnt, dass Schutzausrüstung u.a. auch an Palästinenser verschenkt wurde und dann hier fehlte.

    Dazu passend (Quelle: BILD, letztes demokratisches Sturmgeschütz):
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/israel-eu-gibt-palaestinensischen-ngos-mit-terror-verbindung-weiter-geld-70772224.bild.html

    „siehe hier:
    http://www.pi-news.net/2020/04/grosse-lieferung-von-corona-schutzartikeln-nach-palaestina/

    Für AfD kein Thema?“

    **************************************

    Richtig. Das bestätigt doch aber nur, was ich vorher @ Barackler 22. Mai 2020 at 15:11 und 15:15 geschrieben hatte.

    Die Position wurde aufgegeben, die Argumentationskette wurde ohne Not zerstört und ist jetzt nicht mehr verwendbar.

  55. Barackler 22. Mai 2020 at 17:54

    Richtig. Das bestätigt doch aber nur, was ich vorher @ Barackler 22. Mai 2020 at 15:11 und 15:15 geschrieben hatte.

    Die Position wurde aufgegeben, die Argumentationskette wurde ohne Not zerstört und ist jetzt nicht mehr verwendbar.

    Ich wollte das nur bestätigen. Und zwar „vollumfänglich“, auch, und explizit auch
    Barackler 22. Mai 2020 at 15:15

  56. Kassandra_56 22. Mai 2020 at 17:52

    beim Erscheinen eines neuen, modifizierten Virus (offenbar besitzt Covid-19 auch Gensequenzen von Ebola und HIV)

    Können Sie das belegen?
    Oder haben Sie das beim chinakritischen/-feindlichen epochtimes gelesen?

  57. Der boese Wolf 22. Mai 2020 at 17:31
    Danke für die Info. Eine Person, welche Geldprobleme hat, würde auch ich nicht als Mitglied in die AfD aufnehmen. Wir wissen doch, dass die Zerstörung der AfD das oberste Ziel unserer Volksverräter ist.
    Um das zu erreichen, greifen Soros und Konsorten bestimmt sehr tief in die Tasche. Petry lässt grüßen.

  58. VivaEspaña 22. Mai 2020 at 17:37
    Mit geeigneten Schutzmaßnahmen ganz zu Beginn der „Corona“-Pandemie hätte man einen lockdown in DE vllt verhindern können.

    —————————————–
    Die AfD hätte das im Januar bereits thematisieren müssen. Bei mir war es so, dass ich das alles damals zwar auf dem Schirm hatte, aber innerlich unentschieden war, ob man all das tatsächlich durchführen solle. Heute ist klar, dass man es hätte machen müssen. Das wär temporär hart gewesen (und hätte für Verdruß beim Bürger gesorgt (wenn auch nicht nei mir), aber hätte die Infektionen entscheidend eingedämmt. Ja wer so was zu Beginn entscheiden kann, der hat eben Krisenmanagement gelernt oder ist ein solches Natur-Talent. Ich wahrscheinlich dann doch nicht so ganz.

    Aber man muß die politischen Rahmenbedingungen sehen. Ich weiß nicht, ob die AfD sich überhaupt hätte bemerkbar machen können, wenn das System das nicht will. Damals wurden ja die, die die das als Gefahr gesehen haben als rechte Verschwörer bezeichnet. Übrigens ich weiß, dass es so war, aber weiß jemand, wer damals öffentlich wie gewarnt hat, das wäre doch interessant, wer das gewesen ist. und dann als Verschwörer bezeichnet wurde. Waren es etwa doch AfD-ler oder Reichsbürger der als AfD-ler bezeichnet wurden.

    Dann ist freilich klar dass die AfD keinerlei Einfluß hätte ausüben können.
    Und es ist auch klar, dass die AfD sich auch heute nicht darauf berufen könnte, wenn sie damals konsequente Forderungen hätte stellen können. Der Bürger honoriert das den Nazis in seiner Hirngewaschenheit nicht.
    Die AfD hatte zum jetzigen Zeitpunkt keinerlei Möglichkeiten.

  59. Ich hätte mir gewünscht, daß die AfD bzw. Dr. Curio, den ich ansonsten sehr schätze, etwas früher mit einer entsprechenden Stellungnahme herausgekommen wäre und gar nicht erst der Eindruck des Abtauchens der Partei zu diesem Thema entstanden wäre.

  60. Hat auch eher direkt mit Coronoia zu tun: Vorhin zum 1. Mal so einen albernen Meldezettel beim Kaffeetrinken (DRAUSsEN wohlgemerkt !) vorgelegt bekommen. Inclusive Rechtshelfsbelehrung drunter, macht so richtig Laune… Komme da die nächsten Jahre nicht mehr hin, also entweder bekommt derjenige einen Lachflash, falls jemand den Künstlername von mir jemals liest, allzu ernst scheinen die den Blödsinn auch nicht zu nehmen, es fiel entschuldigend der Hinweis : wir müssen leider! Stück Kuchen kostete 3,80€, 2 Tassen großer Kaffe und 2 Stück Kuchen: 15, 80€ [ Corona Zuschlag eingerechnet?] Man gibt natürlich 17€. Tisch wurde desinfiziert, Stühle, die wir mehr anfassen, hingegen nicht. Was ein Unfug. Nutzte die Chance im lockeren Gespräch beim Bezahlen jedoch um auf Belästigungen von Frauen durch Shishabar-Personal als Folge dieser Meldezettel hinzuweisen ( am Nebentisch wurde interessiert zugehört…)

  61. @ Kassandra_56 22. Mai 2020 at 17:52

    beim Erscheinen eines neuen, modifizierten Virus (offenbar besitzt Covid-19 auch Gensequenzen von Ebola und HIV) wäre ich erst einmal grundsätzlich skeptisch und vorsichtig

    *******************************************

    Luc Montagnier hat sich eindeutig darauf festgelegt, dass Covid-19 vom Menschen künstlich hergestellt wurde. Er vermutet, das Virus sei bei Forschungen nach einem HIV-Impfstoff versehentlich nach draussen gelangt.

    Das ist nicht irgendwer, sondern er wurde zusammen mit einer Kollegin 2008 mit dem Nobelpreis der Medizin für die Entdeckung des HI-Virus ausgezeichnet.

    https://www.youtube.com/watch?v=BHn0pNIIX9E

    Was, wenn es sich um einen Design-Kampfstoff handeln sollte, womöglich mit 2-K-Konzept? Wäre ich Verschwörungstheoretiker, ich würde da auch an einen „Impfstoff“ als zweite Komponente denken.

  62. INGRES 22. Mai 2020 at 18:21

    Ich war und bin dagegen, dass die AfD sich in ein so undurchschaubares, neuartiges Problem („es gibt keine Blaupause“) ohne Not einklinkt. Deshalb fand ich ihre anfängliche Zurückhaltung gut.

    Das sie sich jetzt unter die „Virusinstrumentalisierer“ begibt, dazu sich bei möglichen falschen Freunden anbiedert, ist umso schlimmer. Das kann „nach hinten“ losgehen. mMn, imho.

    siehe hier:
    https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-21-mai-2020-100.html
    Zu Gast: Politiker Stephan Weil, Virologin Prof. Melanie Brinkmann, Unternehmer Frank Thelen, Journalist Olaf Sundermeyer und Journalist Ciro Krauthausen

  63. Nochmal separat die Frage:

    Weiß jemand, wer im Januar oder Februar wie (*) vor einer Gefahr gewarnt hat, damit in die Öffentlichkeit gelangt ist und als rechter Verschwörer bezeichnet wurde. Ich weiß, dass es das gab, aber wer waren diese Leute die sich öffentlich bemerkbar gemacht haben. Also ich hab damals die Gefahr in der Lahmlegung des öffentlichen Lebens (und damit der Wirtschaft) wegen der Infektionsgefahr gesehen. Die Letalität war ja gering. Aber wer hat welche Gefahr öffentlich beschworen? Die Bundesregierung konnte das ja noch nicht, da konnte ja zunächst wegen Merkel gar nichts passieren.

  64. INGRES 22. Mai 2020 at 18:33

    Am 31. Dezember 2019 verschickte das internationale Frühwarnsystem ProMED eine E-Mail, in der auf eine unbekannte Form der Lungenentzündung in China hingewiesen wird. Die Meldung zum neuartigen Coronavirus ging auch nach Berlin ans Robert Koch-Institut. Dies war der Startschuss für einen Wettlauf gegen die Zeit und gegen das, was später zur Pandemie wurde. Für einen solchen Fall habe die Bundesregierung eine Art Blaupause – ein Papier aus dem Jahr 2012, den „Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz“, schreiben die beiden Medien. Darin stehe, was im Falle einer Pandemie zu tun sei, zum Beispiel Schulen schließen und Großveranstaltungen absagen. Bekanntlich vergingen jedoch mehrere Wochen, bis die Verantwortlichen in der Politik solche Maßnahmen umsetzten.

    https://www.dw.com/de/wie-deutschland-die-corona-gefahr-untersch%C3%A4tzt-hat/a-53472614

  65. Barackler 22. Mai 2020 at 18:26

    Montagnier ist 87 Jahre alt.
    Arbeitet der noch im Labor?

    Das indische paper, auf das er sich bezieht, erschien nur als preprint und wurde zurückgezogen.

  66. VivaEspaña 22. Mai 2020 at 18:31

    Also die AfD hätte sich m.E (und sollte sich wie PI) aus den medizinischen Sachen ganz und den seuchenpolitischen, soweit die üblich sind mit Kritik, schon raushalten. Aber die AfD mußte als politische Partei die Seuchengefahr damals schon zur Kenntnis nehmen, auch wenn sie niemand gehört hätte. Allgemein seuchenpolitische Gedanken hab ich mir schließlich auch immer gemacht.

  67. @ VivaEspaña 22. Mai 2020 at 18:47

    Barackler 22. Mai 2020 at 18:26

    Montagnier ist 87 Jahre alt.
    Arbeitet der noch im Labor?

    Das indische paper, auf das er sich bezieht, erschien nur als preprint und wurde zurückgezogen.

    **********************************************

    Dass das indische Papier zurückgezogen wurde, wusste ich nicht. Sind Ihnen Gründe bekannt? Könnten diese politische Art sein?

    Was Montagnier angeht, stelle ich mir eher vor, dass jemand gesagt hat: „Luc, da ist etwas, das kommt uns merkwürdig vor. Könnten Sie sich das mal ansehen?“ Auf mich wirkt er jedenfalls nicht verblödet.

    Scholl-Latour starb mit 90 (RIP). Ich hätte bis dann immer ihn gefragt.

  68. wir hatten uns schon recht frühzeitig (Mitte Januar, vor dem irren Zirkus) FFP2-Masken angeschafft, selbst ein Desinfektionsmittel hergestellt (Brennspiritus mit ein paar Tropfen Spüli 50/50 in Wasser verdünnt), weil wir wegen der fortwährenden ungeprüften Invasoreneinschleusung und der weiterhin sperrangelweit geöffneten Grenzen und Flughäfen schon ein gewisses Mißtrauen gegenüber unserer DiletTanten-ReGIERung hatten.

  69. Barackler 22. Mai 2020 at 18:26

    Warum hat der Top-Virologe Drosten das bisher eigentlich nicht überprüft? Der müßte doch die HIV-Sequenz überprüfen können. Ich meine, ob man dessen Ergebnissen dann glauben soll ist eine andere Frage, aber warum wurde das (was wissenschaftlich interessant wäre nicht durchgeführt.). Insbesondere weil der Drosten-Test ja als unspezifisch kritisiert wird und allgemein bei Corona-Viren, die in europäischen Fledermäusen zu Hause sein sollen, anschlägt.

  70. kritischer Leser 22. Mai 2020 at 18:21
    Die AfD hat genug Stellungnahmen zu Corona abgegeben. Auch hier im Blog gab es diese.

  71. Curio:
    Warum die AfD bei der Corona-Krise den Durchblick hat

    Also Selbstironie schätze ich sehr 😛

  72. Barackler 22. Mai 2020 at 19:23

    Was ich jetzt schreibe kann Fehler enthalten. Aber ist ja egal. Ich weiß nicht wie Drosten seinen Test entwickelt hat. Aber ich meine der soll an Corona-Viren die aus europäischen Fledermäusen stammen entwickel worden sein.
    Wie wird so ein Test nun entwickelt. Wenn das Virus später nachgewiesen werden soll, dann muß ja auf spezielle Sequenzen geprüft werden. Also gehe ich davon aus, dass bei der Entwicklung des Tests die se Sequenzen festgelegt werden. Drosten hat meine ich das Virus aus Wuhan nicht gehabt, sondern nur ein Computerabbild des Virus. Das hat er nun über die europäischen Fledermausviren gelegt und daran müssen dann die entscheidenden Testsequenzen festgelegt worden sein. Müßte logisch so sein. Ja und jetzt wird auf dieser Basis getestet. Wenn COViDi19 aber aus einem Labor sein soll, welche Aussagekraft soll dann der Drosten Test haben. Der ist ja an europäischen Fledermausviren validiert. Wie sollen die ein Laborvirus tragen. Man müßte also eigentlich ein neues künstliches Virus leicht gegen die natürlichen Fledermausviren in Europa angrenzen können.
    Im übrigen habe eh nie verstanden was der Test denn nun eigentlich testen soll, wenn er unspezifisch sein soll. Das Wuhan-Virus kann ja dabei sein, aber auch andere Tyoen.

  73. @jeanette + viva espagna

    ihr schaut zuviel öffentlich-rechtlich. auf euer panik-zügchen werd ich nicht aufspringen.

    auch wenn jeden tag mehr als ein drittel der toten aus altersheimen kommt. (laut panik-einspieler ard)

    p.s.: es kommen nämlich immer mehr als ein drittel der toten aus altenheimen. 2300 tote täglich insgesamt, davon 800 aus altenheimen. das ist normaler vorgang. und 800 sind mehr als ein drittel.
    übrigens hat der verband der bestatter (in dem 81% der bestattungsunternehmen organisiert sind) rückgängige zahlen gemeldet für frühjahr 2020

  74. Übrigens so hat ein Systemvertreter (der Bayrische Rundfunk)das Virus zu Beginn (30.1) gesehen. Auch der mögliche wirtschaftliche Zusammenbruch wird unter der Prämisse, dass er durch die Rechten herbeigeführt wird korrekt beschrieben. Aber wenn er von Merkel dann in echt herbeigeführt wird, dann findet er nicht statt:
    https://www.youtube.com/watch?v=DOSolBqSbtM ab 9:08

  75. @INGRES 22. Mai 2020 at 20:33

    Barackler 22. Mai 2020 at 19:23

    Was ich jetzt schreibe kann Fehler enthalten. Aber ist ja egal. Ich weiß nicht wie Drosten seinen Test entwickelt hat. Aber ich meine der soll an Corona-Viren die aus europäischen Fledermäusen stammen entwickel worden sein.

    ****************************************************

    Leider kann ich da fachlich überhaupt nichts beitragen. Ich dachte bisher nur, gelesen zu haben, das „neuartige“ Virus enthalte dem HIV ähnliche Sequenzen, und dass das unbestritten sei. Auch von Ebola hatte ich gelesen, aber ich glaube, nur ein Mal.

    In meiner unendlichen Unwissenheit stelle ich mir das vor wie einen Vergleich der DNA z.B. von Menschen und Schweinen. Vieles ist gleich, aber manches ist unterschiedlich. Durch gezielte Eingriffe könnte man möglicherweise irgendwann intelligente Schweine herstellen, die sprechen können. Es könnte aber auch ein Mensch herauskommen, der „dumm wie ein Schwein“ ist, dafür aber einen Ringelschwanz hat.

    Mehr vermag ich dazu leider nicht beitragen.

  76. Freitag, 22. Mai 2020
    Plötzlich „Corona-Leugner“
    Spahn attackiert „destruktive“ AfD

    Noch vor ein paar Wochen fordert die AfD immer härtere Maßnahmen, um die Ausbreitung der Corona-Pandemie in Deutschland zu verhindern. Dann der Stimmungswechsel: Nun gibt sich die Partei eher als „Corona-Leugner“…
    https://www.n-tv.de/politik/Spahn-attackiert-destruktive-AfD-article21796731.html
    Und Spahn war zuerst ein „Corona-Leugner“ u.
    entwickelte sich dann zum Corona-Diktator.

  77. @INGRES 22. Mai 2020 at 20:33

    „Was ich jetzt schreibe kann Fehler enthalten. Aber ist ja egal. Ich weiß nicht wie Drosten seinen Test entwickelt hat. Aber ich meine der soll an Corona-Viren die aus europäischen Fledermäusen stammen entwickel worden sein.“
    Ja der Test sollte ja Spezifisch sein, da muss man schon was spezifisches suchen.

    „Wie wird so ein Test nun entwickelt. Wenn das Virus später nachgewiesen werden soll, dann muß ja auf spezielle Sequenzen geprüft werden. Also gehe ich davon aus, dass bei der Entwicklung des Tests die se Sequenzen festgelegt werden. Drosten hat meine ich das Virus aus Wuhan nicht gehabt, sondern nur ein Computerabbild des Virus.“
    Doch er hatte 6 unterschiedliche Kulturen warum auch nicht?

    “ Das hat er nun über die europäischen Fledermausviren gelegt und daran müssen dann die entscheidenden Testsequenzen festgelegt worden sein. Müßte logisch so sein. Ja und jetzt wird auf dieser Basis getestet. Wenn COViDi19 aber aus einem Labor sein soll, welche Aussagekraft soll dann der Drosten Test haben.“
    Das ändert nichts an der Aussagekraft man findet nur Rna die in COViDi19 vorkommen aber nicht in europäischen Fledermausviren oder MERS oder SARS.

    “ Der ist ja an europäischen Fledermausviren validiert. Wie sollen die ein Laborvirus tragen.“
    Das COViDi19 aus dem Labor kommt ist Extrem unwarscheinlich.
    „Man müßte also eigentlich ein neues künstliches Virus leicht gegen die natürlichen Fledermausviren in Europa angrenzen können.“
    Man bastelt ja nichts Neues sonden nimmt etwas Bekanntes und ändert daran etwas.

    „Im übrigen habe eh nie verstanden was der Test denn nun eigentlich testen soll, wenn er unspezifisch sein soll. Das Wuhan-Virus kann ja dabei sein, aber auch andere Tyoen.“
    So unspezifisch das man für jeden COViDi19 Stamm nicht einen Neuen Test braucht aber so spezifisch das er bei MERS und SARS nicht anspricht.

  78. Gottfried Curio könnte man den Durchblick normalerweise zutrauen, doch die AfD hat sich mit 7 gegen 5 Stimmen selbst in den Lockdown gefahren, hat die AfD Führung noch den Durchblick in ihrer eigenen Krise?

    Eine schnelle Lösung ist ebenso nicht in Aussicht, ein Parteitag könnte nur digital stattfinden, juristische Entscheidungen brauchen nicht gerade wenig Zeit und Geduld.

    Widerstand 2020 bedankt sich neben den Altparteien.

  79. @ Barackler 22. Mai 2020 at 19:23

    Der Vorabdruck (preprint) von den Indern, die haupteten, Sars-Cov-2 enthalte HIV-Sequenzen, entfachte auf der preprint Seite, die auch einen Diskussionsteil hat, eine hitzige Dikussion unter echten Fachleuten, Sequenzierern, gespickt mit Verrissen. Daraufhin wurde das paper zurückgezogen.

    Als ich das gelesen habe/hatte, war das Thema für mich erledigt.
    Ich habe es nicht verwahrt.
    Ich hatte alle Quellen bei PI eingestellt, hat natürlich niemanden interessiert.

    Falls ich Lust habe es zu suchen und es wiederfinde, stelle ich es noch mal für Sie ein.

    Hier noch Kopie einer an mich weitergeleiteten Mail von vorgestern aus Frankreich zu Montagnier:

    (…)Of course, it is total bullshit and he has been asked by „le Conseil de l’Ordre“ to stop saying stupid things! He has been a great man but now he is more than 85 and he is completely „has been“.
    Nevertheless this video made a lot of noise in France.
    Lots of love (…)

  80. @ VivaEspaña 23. Mai 2020 at 00:05 and 00:30

    Vielen Dank, hat mich erreicht, sogar das Komma.

    Beste Grüsse

  81. guevara 22. Mai 2020 at 20:59
    @jeanette + viva espagna

    ihr schaut zuviel öffentlich-rechtlich. auf euer panik-zügchen werd ich nicht aufspringen.

    mir egal. Das ist überhaupt nicht mein Interesse.
    Es wird Ihnen und @andere/n nicht gelingen, mich in eine Schublade zu packen.

  82. ACHTUNG MEINUNG! WAS DENN SONST IHR SCHLAPPHÜTE?
    Die AfD hat den Durchblick? Na, da wird’s Zeit, dass das Volk auch endlich erfährt was wirklich los ist. So wie hier:
    https://www.welt.de/wirtschaft/article208167231/Belastung-der-Generationen-Corona-Krise-verschaerft-Schieflage.html
    in WELT-ONLINE wird schon von „Verteilungskämpfen“ geschmiert und weit und breit sieht und hört man von der AfD genau: NIX!
    Die jahrelangen „Verschwörungstheorien“ der Nazis von PI-news zeigen also langsam Wirkung im Qualitätsdjurnalismus, oder was? Nein! Nur billige Hetze gegen die Alten, die dieses Land nach der Bedingungslosen Kapitulation vom 08.Mai 1945 wieder aufgebaut haben. Ich könnte im Strahl kotzen. Ein Wassergraben rund um den Reichstag? Fluten mit Schei$$e, damit Aussen und Innen gleiche Verhältnisse herrschen und zwar dalli-dalli.
    H.R
    .

  83. Babieca
    … Hat der Säkularen, Christen, Juden, Hindus etc und was hier alles so Deutschland rumspringt gedankt? Nein. “
    *******************
    Daran erkennt man, welche Mitbürger stets wie epileptische Hilfsschüler gepampert werden müssen.

Comments are closed.