"Covidioten" - auch die FAZ beteiligt sich am plumpen Bashing der Kritiker des Lockdowns.

Von WOLFGANG HÜBNER | Sie lassen sich diffamieren und verteufeln, aber nicht mehr verschweigen: Nämlich die Proteste gegen den sinnlosen, ruinösen und grundgesetzwidrigen sogenannten „Lockdown“ in Deutschland. Es sind aber nicht AfD-Anhänger, Rechtsextremisten, Verschwörungsfans und wirre Esoteriker, die diese Proteste wesentlich tragen und bestimmen, sondern vor allem jüngere und mittelalte Menschen, die völlig zu Recht ihre Existenz und Zukunft in großer Gefahr sehen. Viele von ihnen haben zuvor noch nie an solchen Aktionen teilgenommen. Es ist die pure Empörung, Angst und Not, die nun auch jene auf die Straßen und Plätze treiben, die bislang nur Zuschauer des politischen Geschehens waren.

Gewiss, sie waren nicht zu sehen und zu hören, als Merkel die Grenzen für Heerscharen von Sozialmigranten öffnete. Sie haben auch die Verfolgung und Diskriminierung der patriotischen Opposition hingenommen, zum Teil wohl sogar gut gefunden. Doch nun erleben diese Corona-Oppositionellen selbst, wie die Konfrontation mit dem staatlichen Zwangsapparat aussieht. Und sie sehen und lesen in den auf Linie gebrachten Medien, wie ihre Sorgen und ihre Argumente verlacht und absurd verzerrt dargestellt werden. Sie werden dort als „Covidioten“ beschimpft und der Verantwortungslosigkeit verdächtigt, weil sie nicht bereit sind, die „neue Realität“ demütig zu akzeptieren.

Die Reaktionen der Merkulatur-Medien verraten nicht nur den Hass der dienstbaren Schreiberlinge, sondern auch Erstaunen, ja Entsetzen, dass die mehrere Wochen wie gelähmt wirkende Volksgemeinschaft der Corona-Republik vorbei ist, noch bevor die ökonomischen Folgen die ersten ganz großen Verwüstungen angerichtet haben. Aber selbstverständlich ahnen und wissen immer mehr Menschen, welchen Preis das Umfragehoch der eigentlich sterbenden Staatspartei CDU/CSU sie selbst kosten wird. Der Protest wird auch motiviert von der Erkenntnis, dass in den Merkulatur-Medien so gut wie alle ernsthaften, sachlich kompetenten Kritiker des „Lockdown“ ausgesperrt und damit für das Massenpublikum mundtot gemacht sind.

Doch in Zeiten der noch nicht umfassend kontrollierten und zensierten sozialen Medien ist es einfach nicht mehr (bzw. noch nicht möglich), Kritik und Opposition an den staatlichen Maßnahmen völlig zu unterdrücken. Zudem weiß nun jeder halbwegs klarsichtige Zeitgenosse, dass eine neuerliche Verschärfung des Lockdowns keine realistische Drohung mehr ist, weil damit der totale wirtschaftliche Absturz der Exportrepublik verbunden wäre. Es bleibt den von der jetzigen Lage profitierenden politischen Kräften und ihren medialen Hilfskräften nur der Weg der Hetze und Spaltungsversuche. Doch die Erfolgsaussichten sind schlecht: Denn der Kampf hat gerade erst begonnen!

Wer in diesen Tagen sich intensiv mit den Nachrichten aus der Wirtschaft und der Finanzsituation von Bund, Länder, Kommunen sowie des Großpatienten EU beschäftigt, muss möglichst schwindelfrei sein. Denn wir gehen in Deutschland nicht nur einer schweren Rezession entgegen, die viele Existenzen von abhängig Beschäftigten wie Selbständigen vernichten oder schwer beschädigen wird. Es ist vielmehr auch der Weg in gesellschaftliche und politische Verwerfungen, die für Millionen viel elementarer spürbar sein werden als das bei den Krisen 2007/08 oder 2015 der Fall war.

Wenn nun die Merkulatur-Medien die letzten Masken fallen lassen, dann kann das nur gut sein: Eine bessere Aufklärung über die tatsächlichen Zustände und Kräfteverhältnisse im Parteienstaat kann die neue Opposition nicht bekommen! So kann sie in wenigen Wochen lernen, wofür es sonst – wenn überhaupt – Jahre gebraucht hätte. Das erinnert einen alt gewordenen 68er wie den Verfasser dieses Textes doch sehr an die Turbulenzen seiner Jugend, damals allerdings gänzlich virenfrei.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

119 KOMMENTARE

  1. Die Maske des Markus Söder erzeugt Södbrennen.
    Wahrscheinlich signalisiert er, er habe besonders große Zähne …
    Wer hat der kann!

  2. „Die Merkulatur-Medien lassen die letzten Masken fallen.“

    Ja, Herr Hübner, sie lügen und betrügen immer dreister.

    Da ich heute meinen grosszügigen Tag habe, vor allem aber die zum grossen Teil dümmlichen Argumente der Grippchen-Fans und Maulkorb-Ablehner satt habe, hier ein Link zu einer Aufstellung von unterstützenden Veröffentlichungen, ganz ohne Ken und Attila:

    https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/

    Bitte bedienen Sie sich.

  3. Es ist symptomatisch: Ein schlampiger ZEIT-Journalist streut falsche Behauptungen, hat seine Schlagzeile und wird sich nie entschuldigen.

    Zur Sache: Am 8. Mai verkündete einer der minder wichtigen ZEIT-Journalisten, daß der von Erik Lehnert und mir geleitete Verein für Staatspolitik e.V. (der als Arbeitsplattformen das Institut für Staatspolitik, IfS, und die Zeitschrift Sezession trägt) seine Gemeinnützigkeit verloren habe und daß es uns nicht mehr möglich sei, Spendenquittungen auszustellen.

    Beide Aussagen sind falsch. Unser Verein hatte zwar seine Gemeinnützigkeit für eine gewisse Zeit verloren. Diesen Vorgang haben wir aber nicht politisch eingeordnet, sondern im Rahmen einer Überprüfung sehr vieler ebenfalls gemeinnütziger Vereine interpretiert: Auch liberale oder linke Institutionen verloren aufgrund von Satzungsüberprüfungen das Recht, steuerabzugsfähige Quittungen auszustellen.

    Bei uns monierte das Finanzamt einen marginalen Formfehler. Unsere Steuerkanzlei und unsere Anwälte besserten nach, reichten aber zugleich Beschwerde gegen diese harte Interpretation ein: Was in der alten Fassung fehlte, war ein Zusatz, der etwas verdeutlichte, was sich ohnehin von selbst verstand.

    Um es an einem Beispiel zu veranschaulichen: „Er machte sich auf den Weg und kam pünktlich“ oder „Er machte sich rechtzeitig auf den Weg und kam pünktlich“. Beanstandet wurde sozusagen, daß wir das Wort „rechtzeitig“ nicht in den Satz eingefügt hatten.

    https://sezession.de/62845/gemeinnuetzigkeit-und-vs

  4. Toleranz wächst mit Entfernung zum Probläm!

    Und die Komfortzone ist nun für Millionen Deutsche erstmals seit 1945 von vielen Kilometern auf wenige Zentimeter geschrumpft.

    Wie lange noch wird das Terrorregime der DDR-Kommunistin Merkel durchhalten?

    CDU = Corona Diktatur Unterdrückung

    CoronAngela Merkel, äh, mach Shisha auf!

  5. „Das erinnert einen alt gewordenen 68er wie den Verfasser dieses Textes doch sehr an die Turbulenzen seiner Jugend, damals allerdings gänzlich virenfrei…“

    Danke, dann bin ich ja nicht der einzige 68er der hier liest und kommentiert.

  6. sie sehen und lesen in den auf Linie gebrachten Medien, wie ihre Sorgen und ihre Argumente verlacht und absurd verzerrt dargestellt werden. Sie werden dort als „Covidioten“ beschimpft und der Verantwortungslosigkeit verdächtigt, weil sie nicht bereit sind, die „neue Realität“ demütig zu akzeptieren….

    Na dann lassen wir uns mal von der schon sicherlich ausgearbeitet, . . . die Notstandsverordnungen und die Corona-Kontaktsperre ist zu Ende … “ Durchhalte Dankes Rede “ der Angenital Merkel im TV überraschen, wir dürfen schon gespannt sein, wenn diese Person eine Dankesrede an das Pack, dass eben noch “ die Helden des Alltages “ genannt wurde hält

  7. …Es sind aber nicht AfD-Anhänger, Rechtsextremisten, Verschwörungsfans und wirre Esoteriker, die diese Proteste wesentlich tragen und bestimmen, …
    —-
    Was auch immer mit dieser Aufzählung erzählt werden soll…

  8. Es ist nicht der Kampf gegen Corona,Asylanten,Klimakritiker,
    es ist der allgemeine Kampf,dem Mainstream,der Regierungsmeinung,
    Glauben schenken zu müssen, ohne wenn und aber.
    Was die Regierung,sprich Mainstream,absondert,ist in Gesetze zu giessen,
    es hat Gültigkeit,weil nur die Politkaste,den Durchblick hat,sie
    haben den „Stein der Weisen“ gefunden.
    Oder halt ganz einfach ausgedrückt,so wie es ja schon vorher bekannt war,
    „Die Partei hat immer Recht!“

  9. HarryM 11. Mai 2020 at 12:02

    Die Maske des Markus Söder erzeugt Södbrennen.
    Wahrscheinlich signalisiert er, er habe besonders große Zähne …
    Wer hat der kann!
    —————————————————————————————-
    Ich sehe das eher so:
    Wenn man den Söder jetzt und vor ein paar Wochen im Fernsehen vergleicht, sieht man einen Mann, der innerhalb weniger Wochen um Jahre gealtert ist.

  10. .
    Tja, wer
    die Leute zu
    lange einsperrt,
    sorgt damit auch dafür,
    daß sie irgendwann dann
    massenweise herauskommen
    und fragen, ob das denn so
    notwendig war und was
    eigentlich gespielt
    wird. Politische
    Physik halt.
    .
    PS.
    Oder wie
    mein Großvater
    zu sagen pflegte —
    man kann alles treiben,
    aber ma kann’s auch
    übertreiben …
    .

    http://neue-spryche.blogspot.com/2017/01/uberrissen.html

  11. gut das die uns aufklären, sonst würden wir alle dumm sterben.

    „Verschwörungstheorien: Warum so viele Menschen Corona-Quatsch verbreiten “

    „SZ“

  12. Wer sind eigentlich die wahren #Covidioten?

    Jene, die kritisch hinterfragen oder jene, die alles glauben, was die Regierung erzählt?

  13. Zusatz zu @ Barackler 11. Mai 2020 at 12:07

    Da es aber bekanntlich nichts umsonst gibt, muss jetzt das hier sein:

    Wäääh … meine Brille beschlägt … wäääh … ich kriege keine Luft … wäääh … ich schwitze … wäääh … das Desi stinkt … wäääh … ich habe Allergie … wäääh … ich will keine App … wäääh

    Der Kampf für die Versammlungsfreiheit und gegen übertriebene Lockdown-Massnahmen liesse sich auch mit „Maulkorb“ führen, gesetzeskonform und ohne sich und andere ohne Not zu gefährden. Vorausgesetzt, man hätte geeignete Masken. Und hier sind wir wieder am Ursprung des ganzen Desasters.

  14. Also ganz verstehen kann ich diese Einstellung nicht. Die Gegner des Lockdowns wollen ihn ganz weghaben (?) und alles wieder ganz freigeben und berufen sich dabei auf die Verfassung und ihre persönlichen Freiheitsrechte. Dabei gibt es sie doch: Die Corona-Pandemie, die daran Gestorbenen, die Übersterblichkeit, die gesundheitlichen Folgeschäden usw. Was oder Wem nützt es, diese Dinge zu verschweigen oder kleinzureden. Also ich persönlich befolge weiterhin die Abstands- und Maskenregel. Die globale Seuche haben wir doch dem Globalisierungswahn im Sinne der herbeigesehnten Sozialistischen Internationale mit willfährigen Einheitsmenschen zu „verdanken“, und sie ist in unserem Fall den Nachkommen und Vertretern der ehemaligen und auch daran zugrunde gegangenen DDR zu „verdanken“. Frau Merkel hat nicht nur gesagt „Wir schaffen das“ sondern auch „Der Individualismus ist tot“. Die Pandemie ist die Zwillingsschwester der Globalisierung bzw. setzt sie voraus. Und die Globalisierer widersprechen sich in ihrem Wahn auch selbst. Während Frau Merkel verlautbart hat, dass die Pandemie nur global zu lösen sei, lässt sie sich andererseits dafür loben, wie gut die BRD darüber hinweggekommen sei und das dies nur der föderalen Organisationsform derselben zu verdanken sei.

  15. „Der Protest wird auch motiviert von der Erkenntnis, dass in den Merkulatur-Medien so gut wie alle ernsthaften, sachlich kompetenten Kritiker des „Lockdown“ ausgesperrt und damit für das Massenpublikum mundtot gemacht sind.“

    An diese Erkenntnis glaube ich schlichtweg nicht. Der Prozentsatz derjenigen, die mit mir übereinstimmen, dass man in Nordkorea und in Deutschland die Wahrheit nur aus der ausländischen Presse bekommt, dürfte verschwindend gering sein.

    Ein Großteil der Bevölkerung scheint tatsächlich davon überzeugt zu sein, das Frau Dr. Merkel lange wissenschaftlich fundiert nachdenkt, bevor sie die einzigen richtigen Schlüsse zieht und diese mit Nerven wie Stahl auch durchsetzt.

    Wenn ich auf Frau Doktor Merkels deutlich mangelnde Intelligenz hinweise, werde ich immer sehr suspekt angeschaut.

    von wegen typisch abgehängter alter weißer Mann mit kruden Ansichten und skurrilen Ideen. Der typische integrations Verlierer. Und Klimahasser obendrein.

  16. Wenn unreife Schulschwänzer für das „Klima“ demonstrieren, jubelt die Presse. Aber wehe, erwachsene und steuerzahlende Bürger fordern die Achtung ihrer Freiheitsrechte ein und warnen vor einem Wirtschaftskollaps wegen der Corona-Maßnahmen.
    Wir steuern nicht auf eine DDR 2.0 zu, wir sind längst drin.

  17. Als gestandener Ossi empfinde ich es als überaus wohltuend, wenn Wessis sich endlich „zusammenrotten“ und „Wir sind das Volk!“ skandieren. Bravo!

  18. Klasse! Sehr schön geschrieben. Der Gegenwind bläst denen ins Gesicht und er wird sich zwangsläufig zum Sturm auswachsen (müssen), sofern dieser selbstzerstörerische Kurs beibehalten wird.

  19. Es bleibt den von der jetzigen Lage profitierenden politischen Kräften und ihren medialen Hilfskräften nur der Weg der Hetze und Spaltungsversuche. Doch die Erfolgsaussichten sind schlecht: Denn der Kampf hat gerade erst begonnen!
    ————–
    Es bleibt den von der jetzigen Lage profitierenden politischen – und Wirtschafts- und Finanz – Kräften und ihren medialen Hilfskräften nur der Weg der Hetze und Spaltungsversuche. Doch die Erfolgsaussichten sind schlecht: Denn der Kampf hat gerade erst begonnen!

    Es werden, versteckt hinter der Corona-Hysterie unser Wirtschafts- und unser Finanzsystem vollständig umstrukturiert. Die international arbeitenden Großkonzerne Asiens, allen voran Chinas, Nordamerikas und der EU schlagen zu und strukturieren die Weltwirtschaft zu ihren Gunsten um.

    Auf https://www.finanzen.net/ kann man sehr schön verfolgen, wer gewinnt, und wer verliert. Einfach mal die im Dow Jones 30 Industrial, im DAX u.a. Börsen gehandelten Unternehmen beobachten, bitte!

    Der Lockdown wird in dem Moment vollständig und unter Begeisterungsrufen „Merkel, Merkel!“ aufgehoben, wenn die Umstrukturierung zum größten Teil abgeschlossen ist und nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

    Danke, Frau Bundeskanzlerin! Meine Stimme für die 5. Amtszeit haben Sie!

  20. So ist das eben in einem Gebilde, in dem aus Gründen der „Staatsräson“ alles seit jeher nur „demokratisch aussehen“ musste… .

  21. und dann kommen so sachen…, die haben keine angst vor corona, Islam, links, Armut,

    nur vor räächtss.

    „BKA-Präsident Holger Münch sieht in den derzeitigen Protesten gegen die Corona-Maßnahmen bedrohliches Potenzial. Die Wahrscheinlichkeit, „dass das zu einem wirklich ernsthaften Problem werden kann“, steige mit der Abnahme der Akzeptanz der Maßnahmen einerseits und der Gefahr wirtschaftlicher Probleme für viele Bundesbürger andererseits, sagte der Präsident des Bundeskriminalamtes: „Das sind die Risikofaktoren, die wir sehen müssen.“
    Mit Sorge sieht Münch dabei Versuche von Extremisten, die Demonstrationen zu instrumentalisieren. Insbesondere aus dem rechten Lager gebe es Versuche, bürgerliche Proteste zu kapern, sagte Münch. Der BKA-Chef betonte, Aufklärung sei deshalb besonders wichtig.“

    „Bild“

  22. Guter Beitrag, aber die vom Autor unterstellte Fähigkeit zur Selbdtreflektion, zur Differenzierung und Intelligenz sehe ich nicht. Sobald die Lage sich verbessert, finden sie die Verfolgung der sog. Patrioten wieder gut, werfen sie wieder Teddybären, fordern sie wieder die Bestrafung und Ausgrenzung der Kritiker. Denn sie brauchen, aus Angst und Selbstschutz, die Schuldigen, die immer die anderen sind.

  23. Heute ist Corona absolut Nebensache. Der Hammer ist doch, dass Anabel Schunke (achgut, tichys einblick) nun ins mohammedanische Intensivtätermilieu gewechselt ist. Olli Flesch hatte gestern zu diesem content ein Video gepostet.

    Schunke regte sich bisher über eine islamische Machokultur und ihre frauenfeindliche Widerwärtigkeit auf und spielt nun in einem Gangst-Rap Video mit, dessen Texte Kriminalität und Drogenkonsum propagieren sowie deutsche Frauen generell als Schlampen erscheinen lassen. Gegen diesen Islam-Assi-Rap von Anabel Schunke ist Haftbefehl ein friedlicher Konfirmand.

    Als Reaktion auf einen Shitstorm von rechtstreuen Deutschen hat Anabel nun ihre Konten bei facebook und twitter gelöscht. Olli Flesch plant zur Causa Schunke Livestreams mit Maximilian Pütz und Chris Ares.

  24. ghazawat 11. Mai 2020 at 12:34

    Ein Großteil der Bevölkerung scheint tatsächlich davon überzeugt zu sein, das Frau Dr. Merkel lange wissenschaftlich fundiert nachdenkt, bevor sie die einzigen richtigen Schlüsse zieht und diese mit Nerven wie Stahl auch durchsetzt.
    ———–
    ghazawat, ich gebe Dir recht! Gestern habe ich von einem jahrzehntelangen Freund, der politisch mit mir seit fast ebenso vielen Jahren im wesentlichen einer Meinung ist, und der über einen anderen Freund mitgekriegt hatte, daß ich „Corona-Leugner“ bin, eine Predigt erhalten, die damit endete, daß er mir die Freundschaft aufkündigte. Als Argument brachte er Artikel aus der FAZ, über deren politischen und intellektuellen Niedergang wir bisher schon lange einig waren, u.a. diesen:

    PROTESTE GEGEN CORONA-POLITIK: Brett vor dem Kopf gehört nicht zu den Grundrechten
    EIN KOMMENTAR VON JASPER VON ALTENBOCKUM-AKTUALISIERT AM 10.05.2020-22:24
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-proteste-aus-dem-grundgesetz-der-primitivitaet-16763141.html

    Er kennt den Journalisten persönlich. Was haben wir uns schon über den amüsiert! Jetzt führte er ihn gegen mich an.

  25. Covidioten. Aha. Wenn ich nicht der unermesslichen Weisheit der Irgendwas-mit-Medien-Honks ohne brauchbaren Berufsabschluss, diesem Pack, folge, bin ich ein Idiot.

    Was hier stattfindet, hat langsam schon Stürmer-Qualität. Herr Kemmerich war beispielsweise auf so einer Demonstration, was nichts anderes ist als sein gutes (Grund)recht.
    FDP-Politiker aus der dritten Reihe werden nun vorgeschickt, um Kemmerich zu diffamieren, was das Zeug hält.
    Anscheinend hat ein gewisser Botschafter aus Malta gar nicht so falsch gelegen.

  26. Informationspflicht schön , dass es zu dieser Äußerung die AfD dazu nicht bracht

    OT,-….Meldung vom 11.05.20 – 10:52

    Eklat in Finnland: Maltas Botschafter vergleicht Merkel mit Hitler

    Valletta/Helsinki – Von der deutschen Öffentlichkeit bislang unbemerkt hat sich in Finnland ein diplomatischer Eklat zugetragen. Indirekt im Mittelpunkt: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) – und wohl Unmut über Deutschlands Rolle in Europa. Der maltesische Botschafter in Finnland ist Medienangaben zufolge zurücktreten, weil er Angela Merkel* mit Adolf Hitler verglichen hat. Michael Zammit Tabona hatte nach Angaben maltesischer Medien in einem mittlerweile gelöschten Facebookpost geschrieben:

    „Vor 75 Jahren haben wir Hitler gestoppt. Wer wird Angela Merkel stoppen? Sie hat Hitlers Traum erfüllt! Europa zu kontrollieren.“ … alles weitere… https://www.merkur.de/politik/angela-merkel-hitler-vergleich-malta-finnland-botschafter-ruecktritt-valletta-eklat-zr-13757813.html

  27. FAZ: „Covidioten“

    Naja, Argumente ignorieren sie schon lange. Doch eine Sache ist bei Corona jetzt anders:

    Sie können Menschen mit anderer Meinung hier ja schlecht als Naaahzies bezeichnen, wie sie es gewohnt sind. Das ist ungewohnt und unbequem. Das muss solche „Journalisten“ schon stark verunsichern.
    Wen man nicht als abgrundtief böse abstempeln kann, den müssen Merkels „Qualitätsmedien“ eben als krank oder dumm („Idiot“) abstempeln.

    Das ist beste totalitäre Tradition.

  28. Ich finde das gut. Die „Flüchtlinge“ war vielen vielleicht egal, was sie selbst nicht direkt betroffen waren. Wenn jemand aber durch die Lockdown-Maßnahmen selbst direkt betroffen ist, sieht die Sache anders aus.
    Und wenn die Qualitäts-Medien auf diese Leute genauso einprügeln, wie sie es seit Jahren gewohnt sind, werden sich auch diese Leute von den Qualitäts-Medien abwenden.
    Ein guter Punkt.

  29. Covididioten !!!!!
    wer das sein soll, darüber streiten sich noch die Fachleute.
    Die Indizien lassen aber darauf schließen das der Schreiberling des Artikels dazu gehören wird.

    Wenn Rechte, Linke, Antifa und Naziiiiehs gemeinsam friedlich zur Demo gehen, könnte es nicht schaden mal das einzuschalten was mancher zwischen den Ohren hat.
    Der Schreiberling und alle seine im Geiste Getreuen ist anzuraten mal den Kopf aus AM`s Recktum zu strecken und zu sehen was wirklich in der Realität los ist.

  30. Die erbärmlichen Schmierer der Mainstream-Medien wissen, dass ihr Job gut bezahlt und sicher ist, solange sie von den linksgrünen Parteien hofiert werden und für sie Propaganda machen.

    Daran wird sich erst etwas ändern, wenn mehr konservative Parteien gewählt werden.

    Z. Zt. wählen ca. 85 % der Wähler linksgrün und deshalb ändert sich nichts!

    So einfach ist das!

  31. Kampf ums Überleben: George Soros fordert „ewige Bonds“ der EU,
    finanzen.net, 10.5.2020, 19:33
    https://www.finanzen.net/nachricht/anleihen/neuer-vorstoss-kampf-ums-ueberleben-george-soros-fordert-34-ewige-bonds-34-der-eu-8828864

    Hier könnten die Anleihen ohne feste Laufzeit verbindend auf die unterschiedlichen Mitgliedstaaten wirken, kämpft die EU doch mit einer größer werdenden Kluft zwischen südlichen und nördlichen EU-Ländern sowie den alteingesessenen und neu beigetretenen Staaten. Während die oft zitierten Corona-Bonds diese Spaltung durch die Haftungsfrage der Rückzahlungen noch verstärkten, kommt bei den „ewigen Anleihen“ diese Frage gar nicht auf, da die Kreditsumme ja nie zurückgezahlt werden müsse.
    ———
    So sollen die Schulden verschwinden: Schulden in Billionenhöhe brauchen nicht mehr zurückgezahlt zu werden, nur die Zinsen werden fällig. Eine Art Belohnung für diejenigen EU-Regierungen, die sich grenzenlos verschulden. Und wer verbreitet die frohe Botschaft? DER SPIEGEL!

    Perpetual Bonds sollen in Tranchen auf den Markt geworfen werden. Selbstverständlich kann man davon ausgehen, daß ein George Soros, ein Bill Gates und jeder, dem George Soros noch nicht das Gehirn verkleistert hat, ’ne Deubel tun wird, sein Geld in solches Groschengrab zu versenken.

  32. wann gibt es endlich konkrete Rücktrittsforderungen an die Spitzenreiter auf der nach oben offen Unfähigkeitsskala?
    -Maas: verschenkt tonnenweise dringend vom Med.-Personal benötigte
    Masken in die Welt.

    -Fr.Spahn: hatte seit Dez. 2019 Zeit zu googeln, was die Wörter Epidemie und Pandemie bedeuten, hat sich jedoch lieber gänzlich seiner erstrebten Karriere als Kanzlerkandidat gewidmet.

    Solche und noch viele Erbsenhirne mehr wollen Staatslenker spielen?
    Das erinnert eher an ein Kind am Steuer eines 40-Tonners.

  33. Man denke an das Sprichwort: Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen aber wir können sie zwingen immer dreister zu lügen.“
    Um das Ziel der NWO-Mafia zu erreichen, müssen immer gravierendere Massnahmen durchgesetzt werden.
    Und, wenn es an den Geldbeutel und an die Existenz geht, wachen auch die Schlafmichel auf.
    Seriöse Kritiker des Lockdowns als Covidioten zu bezeichnen, ist eine oberfreche Beleidigung. Damit sollen angeblich Leute eingeschüchtert werden, damit die Demos nicht noch größer werden.

  34. Es geht hier nicht um Covididioten ! Das suggerieren die Medien der Öffentlichkeit !
    Sie verschweigen, dass es hier um die Abschaffung der Grundgesetze im Namen von Covid-19 geht !
    Die gleichgeschalteten Mainstream-Medien sind Handlanger und Mittäter der Verantwortlichen !!
    Der Tag der Aufklärung und wird kommen, darauf sind wir schon gespannt !

  35. Es werden noch sehr vielen duckmäuserischen Merkelfans die Schuppen von den Augen fallen. Kleinstunternehmen kaputt, Arbeitsplatz weg, Ersparnisse gehen den Bach hinunter. Mein Mitleid mit den 90% „Deutschland gehts doch gut“ Ex-Freunden hält sich durchaus in Grenzen und einer gewissen Schadenfreude werde ich mich zu gegebener Zeit nicht erwehren.

  36. Bald haut Bayerns härtester Hund (nicht Söder, der ist nur Kläffer) Seehofer eine PK raus, daß der V-Schutz die Demonstranten „beobachten“ wird.

  37. …wann in der geschichte waren medien nicht die huren der herrschenden?
    …ob in demokratien oder diktaturen?
    …“journalismus“ zu studieren heisst zuerst gehirn, gewissen und herz abzuschalten

  38. Merkels Lügenmedien können doch berichten, was sie wollen. Die Proteste werden zunehmen und wenn die Zahl der Demonstranten groß genug ist, kann die Polizei nichts mehr dagegen tun, wie am Wochenende in München. Bei Einsatz massiver Gewalt gegen Demonstranten könnte das Pulverfass unter Merkels Sessel sehr schnell explodieren. Und wer wegen der schlimmen Bilder Angst hat, illegale Invasoren an der Grenze abzuwehren, der könnte der Bevölkerung Gewalt gegen eigene Bürger absolut nicht vermitteln. Merkel muss weg!

  39. Goldfischteich 11. Mai 2020 at 12:52

    —, eine Predigt erhalten, die damit endete, daß er mir die Freundschaft aufkündigte.“
    *****************
    Kenne ich. Willkommen im Club!

  40. @ obelix57 11. Mai 2020 at 13:29
    „Merkels Lügenmedien können doch berichten, was sie wollen.
    Die Proteste werden zunehmen und wenn die Zahl der Demonstranten groß genug..:“

    das sehe ich auch so: lasse machen, bis es keine luegensteigerung mehr geben kann.
    bis die schiere masse und hohe qualitaet die schurnalunken einfach ueberfordert.

    keine interviews, kontakte, rechfertigungen, respekt, dafuer „hams mal ne schere ?“
    zeigt der schurnaille und damit dem regime, was ihr von ihm haltet: ignorieren.

    es gilt die meinungsfreiheit, luegen ist nicht verboten und kann auch bericht sein,
    schlagt merkels sprachrohre mit ihren eigenen waffen: sprache, witz, ironie, satire.

    man darf auch geruechte in DIE WELT und DIE ZEIT setzen, wie sie es getan haben:
    lasst die schurnaleure vor pressemitteilungen, geruechten, tippen virtuell ersticken.
    seid kreativ fieser als sich die willfaehrigen fusssoldaten seiberts denken koennen.

    sie denken boeses, wollen uns boeses, sie tun boeses, sie kriegen …. nichts.

  41. Ich habe mir spasseshalber mal angeschaut, welche Krankheiten wieviele Todesfälle nach sich ziehen. https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Gesundheit/Todesursachen/_inhalt.html
    Herz-Kreislauf 344500, Krebs 277600, Atemweg 68400.
    Gehen wir einfach mal von 2 Monaten Gehsteige hoch aus, in den Krankenhäusern wird ausser Notfälle nix mehr gemacht. Es kommen um 1/3 weniger HK-Patienten, weil die sich wohl vor Corona mehr ängstigen als vor nem Herzanfall. Dh. wenn ein Herzinfarkt, bzw Schlaganfall nicht innerhalb weniger Stunden nach Auftreten behandelt wird, stirbt der Patient häufig daran. Wenn man jetzt mal rechnet, dann macht das in einem Monat 9570 Tote zusätzlich, zusammen 19140. Bei Krebs ähnlich
    7710, (wobei Krebspatienten normalerweise erst Monate teils Jahre später versterben, kommt auf die Krebsart, Metastasen an) zusätzlich. also 15420, gesamt 34530, die potentiell zusätzlich verstorben sind, dadurch dass die Krankenhäuser die Behandlung nicht durchführen. Demgegenüber stehen 7570, die möglicherweise durch, tatsächlich meistens mit Corona gestorben sind. Da ich nirgends gefunden habe, wieviele Behandlungen tatsächlich gemacht wurden, bin ich einfach mal von derselben Anzahl der geretteten Patienten ausgegangen. Falls jemand rauskriegt, wie sich die einzelnen Krankheiten verteilen, gern her damit.

    Sklave 11. Mai 2020 at 12:33; Es gibt eben keine Übersterblichkeit. Natürlich mags mal nen einzelnen Tag geben, an dem mehr Leute sterben als am entsprechenden Vor oder Vorvorjahrestag, das ist aber unseriös, sondern man muss einen bestimmten Zeitraum beachten, z.B. nen ganzen Monat. Und wie ich weiter oben dargelegt habe, diejenigen, die an nichtbehandelten Krankheiten sterben, sind wesentlich mehr, als diejenigen die möglicherweise durch Corona sterben, aber auch nur dann, wenn man nicht berücksichtigt, dass tatsächlich bloss 1% tatsächlich an C stirbt, der Rest bloss mit, was aber mit der Todesursache nix zu tun hat. Warum es keine Übersterblichkeit aufgrund nicht behandelter HKC gibt, kann ich mir auch nicht erklären, mlglicherweise, weil wesentlich weniger Verkehr auf den Strassen ist und dadurch weniger Unfälle passieren, Soviel macht das aber auch nicht aus.

  42. Waldorf und Statler 11. Mai 2020 12:15
    Durchhalte Dankes Rede

    Die G I E R (vor- und nachsilbe lasse ich weg) ist (fast) am ende

    Beim ablesen der
    Durchhalte Dankes Rede
    beginnt der teleprompter zu flimmern …

  43. Hier noch mal der Text zur Sendung „Infokrieger“. Kommen da auch pi und Schnellroda vor?
    „Infokrieger“
    Die neuen rechten Medienmacher
    Die Radio-Bremen-Reportage „Rabiat: Infokrieger – Die neuen rechten Medienmacher“ taucht tief ein in das Internet, seine Strukturen, Daten und Schwachstellen und ermöglicht einen einmaligen Einblick in den digitalen Maschinenraum der neuen Rechten. Wie gut funktionieren diese digitalen Angriffe auf die Demokratie wirklich? Und: Wie machen rechte alternative Medienmacherinnen und -macher Stimmung in der Corona-Krise? Nutzt oder schadet ihnen die Pandemie, die den Schulterschluss der demokratischen Mitte befördert, die zugleich aber auch destabilisierende Aspekte hat?

    Mehr Infos

  44. Diese Politioten scheinen wirklich nur noch Matsch dort zu haben, wo normalerweise das Hirn sitzen sollte!
    Erst ein Reinald Becker, der sich als Göppels geriert und jetzt immer mehr die schreibende Zunft, die aber offenbar zur saufenden Zunft verkommen ist. Sonst könnte man solchen Bullshit nicht absondern!

  45. Leukozyt 11. Mai 2020 at 13:49
    … luegensteigerung …
    und
    pro afd fan 11. Mai 2020 at 13:20
    „Sprichwort“
    Ich wiederhole es gern schon wieder –
    Ulrike Marie Meinhof anfang der 70er:
    „Wir können sie nicht zwingen, die wahrheit zu sagen,
    aber wir können sie zwingen, immer dreister zu lügen.“

  46. Tip: Man kann sich eine Milchtüte vor die Schnauze binden.

    Anleitung:
    Leere Milchtüte waschen, Oberteil und Boden wegschneiden. Dann alles an einer Kante der Länge nach durchschneiden, man hat nun ein Rechteck. Oben am Rand an beiden Seiten mit dem Locher ein Loch machen und Gummifäden durchziehen. Das kann man sich dann an die Ohren hängen. Da das Visier ziemlich steif ist, kommt unten soviel Luft hinein, wie man zum Atmen braucht, um am Leben zu bleiben.

    Leider kann man hier keine Bilder einstellen; eine Skizze würde sofort erhellen, wie das geht. Ist ganz einfach und für Milchtrinker kostet es gar nicht. Und ist sogar abwaschbar!

    Man kann außen bunte Bildchen ankleben oder beschriften, der Gestaltungsmöglichkeit sind wenig Grenzen gesetzt. Ich empfehle, drauf zu schreiben: „Merkel mach Sisha auf.“ Oder was ähnliches.

  47. Bitte erlaubt mir, da viele der jetzt Mitlesenden (auch von den Medien) nicht wissen, was „Merkel mach Sisha auf“, was das bedeutet, den Link noch einmal zu setzen. Der junge Herr, der das sagt, ist ja wirklich zum Verlieben und ich kann mich gar nicht satt sehen daran:

    Merkel, mach Sisha auf: https://www.youtube.com/watch?v=XUCTf1Www8w

    Das könnte zu einem neuen geflügelten Wort werden und Kultstatus erlangen. An mir soll’s nicht liegen.

  48. Dazu hat Boris Reitschuster was geschrieben:

    Wie unreflektiert viele Kollegen inzwischen ihre Rolle sehen, wurde mir vor einigen Tagen klar beim Austausch mit einem bestens vernetzten Mann aus der Branche, der sich begeistert zeigte von Merkel. Auf die Frage, was die denn so toll mache, sagte er unter anderen, er habe aus sehr zuverlässigen Quellen die Information, die Kanzlerin habe die wichtigsten Chefredakteure angerufen und sie dazu gebracht, in Sachen Corona an einem Strang zu ziehen. Dabei strahlte er regelrecht vor Begeisterung über die Kanzlerin.

    Ich antwortete: „Du überrascht mich jetzt sehr. Nach meinem Berufsverständnis ist das das Schlimmste, was zwischen Regierung und Medien passieren kann“. Sein Lächeln fror regelrecht ein, man sah förmlich, wie es ratterte in seinem Kopf – es schien, als seien ihm diese Zweifel vorher nicht einmal ansatzweise in den Kopf gekommen vor lauter Begeisterung für die Kanzlerin.

  49. PamPam
    11. Mai 2020 at 12:05
    17 jähriger Syrer ermordet und beraubt 82 jährige Frau
    Urteil: Freispruch!!!

    https://www.tag24.de/justiz/gerichtsprozesse-berlin/rentnerin-in-cottbus-ermordet-82-jaehrige-getoetet-angeklagter-freigesprochen-1512373
    ======
    Der Hammer!

    Ich hoffe, daß die Staatsanwaltschaft in Revision gehen kann?

    Das milderte „Urteil“ wäre abschieben mit lenslangem EU-Einreiseverbot.

    Verdammte Axt! Ein vermeintlicher Hochkrimineller,
    wo das Leben einer Nicht mehr Erlebenden nicht mehr ausgehandelt werden konnte (Sark. off).

    Bei so was geht ich steil. Was für eine Schande!

  50. schinkenbraten 11. Mai 2020 at 14:18
    Merkel, mach Sisha auf: https://www.youtube.com/watch?v=XUCTf1Www8w
    Das könnte zu einem neuen geflügelten Wort werden und Kultstatus erlangen. An mir soll’s nicht liegen.
    ———-
    In Frankreich gibt es Gegenden, da wurden Shisha-Läden gar nicht erst geschlossen, und das habe ich selbst gesehen.

    Babieca 11. Mai 2020 at 14:27
    Dazu hat Boris Reitschuster was geschrieben: … die Kanzlerin habe die wichtigsten Chefredakteure angerufen und sie dazu gebracht, in Sachen Corona an einem Strang zu ziehen. …
    ——–
    Ärgerlich für Angela Merkel ist doch eher, daß sie die Chefredakteure überhaupt noch anrufen und überzeugen muß! Daß sie nicht sicher sein kann, daß sie von allein an einem Strang ziehen, an ihrem. Da bleibt noch viel zu tun. Das wird sie in der fünften Amtsperiode vielleicht noch schaffen. Die Bürger warten darauf!

  51. Es wird möglicherweise die Stunde kommen,

    an denen die vielen Redakteure und PraktikantINen in ihren Redaktionen sehr viel Besuch bekommen und sie Rechenschaft über ihr Treiben abliefern müssen.

  52. Also ganz verstehen kann ich diese Einstellung nicht. Die Gegner des Lockdowns wollen ihn ganz weghaben (?) und alles wieder ganz freigeben und berufen sich dabei auf die Verfassung und ihre persönlichen Freiheitsrechte. Dabei gibt es sie doch: Die Corona-Pandemie, die daran Gestorbenen, die Übersterblichkeit, die gesundheitlichen Folgeschäden usw….

    @Sklave – nun, es gibt die Informationen aus den Medien. Gleichsam Erfahrung aus dritter Hand. Wer auf diese Leute vertraut soll das gerne tun.

    Und es gibt die persönliche Erfahrung. Zum einen die gegenwärtig erlebt wird und zum anderen die akkumulierte Erfahrung, die Summe des bereits erlebten.

    Und es werden immer mehr Menschen die die Diskrepanz zwischen sogenannter Berichterstattung, die offensichtlich zu Propaganda degeneriert ist, und der persönlichen Erfahrung war zunehmen. Je dreister sie Lügen und betrügen, um so stärker die Reaktion.

    Die Menschen die bereits den kalten Krieg, das Waldsterben, das Ozonloch, Three Mile Island, Tschernobyl, Fukushima, Klimawandel und Corona erlebt haben geben auf diesen immer und immer wieder wiedergekäuten manipulativ dümmlichen Mist, der nicht nur aus der Röhre quillt schlicht – nichts.

    Und es werden immer mehr, denen langsam klar wird wohin ihre vermeintliche Toleranz, die in Wahrheit nur Faulheit ist, sie selber und die Welt in der sie leben gebracht hat.

    Meine ganz persönliche Erfahrung ist: sie Lügen, wenn Sie den Mund aufmachen. Und sie lügen schlecht, weil sie dumm sind als bis zum Gotterbarmen. Darüber hinaus sind sie von miesem Charakter. Sie denunzieren, verleumden und rufmorden in einem fort.

    Wer auf diese Leute vertraut soll das gerne tun.

  53. Mit dem wirtschaftlichen Zusammenbruch schaufelt sich Merkel ihr eigenes Grab!

  54. Die Merkulatur-Medien verschaukeln ihre Leserschaft nach Strich und Faden.
    https://www.reitschuster.de/post/kommunisten-flüsterer-in-presse-und-funk
    Tiefer als die von GEZ-Erpressung lebenden Öffentlich-Rechtlichen und die Mainstream Medien kann man wohl nicht mehr sinken.
    Den Strippenziehern und Helfershelfern dieser Medien kann man nur noch Verachtung entgegenbringen.
    Sie sind auf der untersten Stufe der Hierarchie angelangt und haben jegliche Selbstachtung verloren.

  55. Hoffentlich werden die Corona-Demos noch größer und mächtiger. Dann wird es eng um das Merkel.

  56. @Barackler 11. Mai 2020 at 12:07
    Toda raba!- für den wirklich aufschlussreichen Link!!!!
    In diesem ist ALLES zusammengefasst, was einer schlüssigen Beurteilung Substanz gibt.
    Gern auch weniger geschwollen ausgedrückt:
    Detaillierte Argumentation. Für den täglichen Gebrauch zu nutzen …
    Danke, nochmal!

    Shalom!

    Z.A.

  57. Dass der Lock-down überzogen war, zeigt sich schon daran, dass er jetzt gelockert wird, obwohl sich an der Situation fast nichts geändert hat. 99 % der Bevölkerung hatten die Krankheit noch nicht, können sich also immer noch anstecken.
    Laut einer österreichischen Studie konnte keine Ansteckung in Schulen, Kitas, im öffentlichen Verkehr oder beim Besuch eines Geschäfts nachgewiesen werden:
    https://www.focus.de/gesundheit/news/falls-zweite-corona-welle-droht-studie-aus-oesterreich-zeigt-wie-sich-ein-lockdown-kuenftig-vermeiden-laesst_id_11971412.html
    Das folgt schon daraus, dass die Basisreproduktionszahl R0 auch ohne Lock-down nur etwa 3 beträgt. Wenn ein Infizierter im Supermarkt alle anderen anstecken könnte, wäre sie ja viel höher.
    Schulen und Kitas braucht man also nicht zu schließen, Masken in Geschäften (außer vllt. bei längeren Beratungsgesprächen) sind unnötig. Wichtig ist, die Seniorenheime abzuschirmen (da muss eben auch mal ein Bewohner auf eine externe Physiotherapie verzichten) und Grossveranstaltungen zu vermeiden. Und Krankenhaushygiene ist wichtig.

  58. @AggroMom 11. Mai 2020 at 13:47
    „Ich dachte – alle Macht geht vom Volke aus. Ich möchte nicht geführt werden !!!!“
    So! Warum denn nicht????
    Mit einem eingewachsenen Nasenring kann’s doch nicht so schlimm sein …
    (Sarkasmus)
    (Du bist widerspenstig. Gib’s zu …)

    Shalom!

    Z.A.

  59. Die künftige NWO-Sklaverei muss gut eingeübt werden. Aus diesem Grunde, lässt man Dich jetzt nur noch an der Leine zappeln. Gewöhn Dich dran !

    Die Willkürherrschaft in Tuntenhausen ist installiert !

    Und falls das Pack übermütig werden sollte (Demonstrationen), wird sofort die R-Zahl von der RKI – Wahrheitsschleuder erhöht. Alles klar ? Das kann dann auch ganz ohne Tests geschehen. Ruck-Zuck !

    Denn Merke: Kein Merkel hält sich an irgendein Gesetz; aber Du, als ihr Ast-Loch wirst dazu (dämokratisch) verplichtet. Noch Fragen ?

    Die neue Normalität ist der Gesundheitsfaschismus; – wobei aber noch nichts verloren sein muss.

  60. „Covidioten“ – wie immer kommt es auf die Perspektive an, aus der man es betrachtet – die „Covidioten“, das sind immer die Anderen!

    Wer die Begriffe besetzt, beherrscht die Diskussion.

    Ich bin es mittlerweile so leid, wie hier „Kampfbegriffe“ erfunden werden in der ach-so-ausgewogenen, „neutralen“ Presse, um andere als Idioten darzustellen… die Mainstreampresse hat sich den Titel „Lügenpresse“ redlich verdient. Die wollen mir etwas „erklären“ und „einordnen“? Für wen halten die sich?

    Sind Journalisten denn dann Framidioten, Nudgidioten, Journalioten?

  61. Zuri Ariel
    11. Mai 2020 at 15:44
    @AggroMom 11. Mai 2020 at 13:47
    „Ich dachte – alle Macht geht vom Volke aus. Ich möchte nicht geführt werden !!!!“
    So! Warum denn nicht????
    Mit einem eingewachsenen Nasenring kann’s doch nicht so schlimm sein …
    (Sarkasmus)
    (Du bist widerspenstig. Gib’s zu …)

    Shalom!

    Z.A.
    ——-
    Ich bin nicht widerspenstig, ich bin hoch aggressiv. Don’t mess with AgrroMom ;-:

  62. Die politische Kaste wird sich noch wundern, was wir für eine normale neue Normalität bekommen werden, wenn hier erstmal Millionen zusätzliche Arbeitslose auf der Matte stehen und die politisch Handelnden zur Verantwortung ziehen. Wenn es erstmal ans „Eingemachte“ geht, ist mit manchem Schlafmichel garantiert nicht mehr zu spaßen. Die Corona-Demos am Wochenende, die der journalistische und politische Mainstream heftigst verurteilt, waren da erstmal die Fingerübungen vorm Konzert.

  63. @ Hr. Hübner, welcher schrieb:

    „Das erinnert einen alt gewordenen 68er wie den Verfasser dieses Textes doch sehr an die Turbulenzen seiner Jugend, damals allerdings gänzlich virenfrei.“

    Nix virenfrei!

    1968 bis 1970 Hongkon-Grippe, BRD ohne DDR:
    40.000 Tote, weltweit über 1 Mio.
    (1970 D-West: rd. 60,6 Mio. Einw.)

  64. Merkel sagt, „Neue Phase der Pandemie“. Die Bürger sollen sich an die Grundgebote halten.

    Hmm…wie viele Gebote sind es? Zehn? Wo verbirgt Merkel die beiden Steintafeln? Wann wird sie das Meer teilen?

  65. Merkel ist sehr besorgt, dass der Coronahusten zu einem leichten Schnupfen gedeihen könnte.

    Aber die jährlich 100 000 ermordeten Kinder im Mutterleib (Dunkelziffer weitaus höher), gehen ihr am vollgeschotterten Hosenanzug vorbei.

    Daran lässt sich gut erkennen, wie wichtig der Regime-Maullappen ist.

  66. hhr 11. Mai 2020 at 13:39
    Goldfischteich 11. Mai 2020 at 12:52

    —, eine Predigt erhalten, die damit endete, daß er mir die Freundschaft aufkündigte.“
    *****************
    Kenne ich. Willkommen im Club!

    ——————————
    Läuft bei mir anders herum. Ich breche kommentarlos den Kontakt zu solchen selbsternannten Moralpredigern ab.

  67. Pfui, der sture deutsche Bürger will
    einfach nicht mehr gehorchen! 😛

    +++++++++++++++++

    DAS MISTSTÜCK*
    https://i.pinimg.com/564x/7b/65/95/7b6595ae411f5c99e005ae89725edaaf.jpg

    CDU-Präsidium
    Verzicht auf Schutzmasken – Gar von
    Mutproben sei Merkel berichtet worden
    Stand: 15:52 Uhr

    DAS BÖSE WEIB*

    Ihr sei berichtet worden, dass viele Menschen am Wochenende ohne Schutzmasken beim Einkauf gewesen seien, sagte Merkel nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen am Montag in einer Videoschalte des CDU-Präsidiums. Zum Teil sei dieses Verhalten sogar als Mutprobe angesehen worden, kritisierte die Kanzlerin.

    DIE KANZELZARIN*

    Es sei notwendig, „dass wir bei all den Lockerungen auch wirklich Sicherheit haben, dass die Menschen sich an die Grundgebote halten: also Abstand, Mundschutz tragen mit Nasenschutz. Aufeinander Rücksicht nehmen“, sagte Merkel nach einer Videokonferenz mit Vertretern des Gesundheitsamts im Harz. Die Kanzlerin fügte hinzu: „Das ist ganz wichtig.“

    DIE EU-DIKTATORIN*

    Merkel habe zudem gesagt, sie sehe eine schwierige Lage im Zusammenhang mit dem umstrittenen Karlsruher Urteil zur Europäischen Zentralbank (EZB). Sie habe sich aber auch optimistisch über eine mögliche Lösung geäußert. Die Kanzlerin nannte das Urteil demnach heilbar, wenn die EZB ihr Vorgehen beim Ankauf von Staatsanleihen erläutere. Das Urteil sei von großer Bedeutung.
    Anzeige

    Die Kanzlerin habe eingeräumt, es sei eine heikle Situation, weil es Beifall für das Urteil von anderen europäischen Staaten gegeben habe. Polen nannte sie demnach in diesem Zusammenhang nicht ausdrücklich.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article207892045/Corona-Krise-Ohne-Schutzmasken-im-Supermarkt-Merkel-kritisiert-Mutproben.html

    ++++++++++++++++

    *Angela Dorothea Merkel-Sauer geb. Kazmierczak

  68. Mitschrift Pressekonferenz
    Im Wortlaut
    Pressestatement von Bundeskanzlerin Merkel im Anschluss an die heutige Videokonferenz mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Harz

    in Berlin

    …Sie(Gesundheitsämter) haben zusätzliche Unterstützung bekommen. Wir haben die Scouts. Wir haben auch die +++Bundeswehr, die gegebenenfalls bereit ist, Unterstützung zu leisten…

    Mir ist allerdings sehr wichtig, noch einmal darauf aufmerksam zu machen, dass wir jetzt in eine neue Phase der Pandemie kommen und dass es jetzt notwendig sein wird, dass wir bei all den Lockerungen wirklich Sicherheit haben,

    dass sich die Menschen an die Grundgebote halten, also Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz tragen, aufeinander Rücksicht nehmen. Das ist ganz wichtig.
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/pressestatement-von-bundeskanzlerin-merkel-im-anschluss-an-die-heutige-videokonferenz-mit-dem-gesundheitsamt-des-landkreises-harz-1752084

    +++++++++++++++++

    SOZIOPATH SPAHN

    Milliarden-Defizit: Kassenchefs zum Kassensturz bei Spahn
    Lothar Klein, 11.05.2020 14:31 Uhr

    Ein 14 Milliarden Euro tiefes Loch haben die Kassen ausgerechnet, berichtet der Tagesspiegel. Ein Anstieg der Beträge scheint daher unausweichlich.

    Wenn der Bund nicht mit Steuergeldern einspringt, müsste sich der durchschnittliche Zusatzbeitrag für die Versicherten nahezu verdoppeln: von derzeit 1,1 auf 2,0 bis 2,2 Prozent. Und dabei sei der zu erwartende Corona-Katzenjammer im nächsten Jahr, etwa durch hohe Arbeitslosenzahlen und Nachholeffekte der Krankenhäuser, noch gar nicht eingepreist, berichtet der Tagesspiegel.
    https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/coronavirus/milliarden-defizit-kassenchefs-zum-kassensturz-bei-spahn-gkv-finanzen/

  69. Alles gut merken! Artikel abspeicher, Listen führen, Dossiers anlegen. Wir wollen nach der nächsten Wende Niemanden vergessen. Solche Journalunken gehören mindestens mit Berufsverbot belegt, besser wäre, wenn sie eine Zeit lang an der frischen Luft arbeiten – unter Aufsicht.

  70. 😐 Der mündige Kunde, Patient u. Bürger ist seit
    Kanzelzarin Merkels Machtantritt, anno 2005, nicht
    mehr erwünscht. Jetzt zählt nur noch Untertanengeist!

    Wie sie denn sicherstellen wolle, dass alle sich an den Notfallmechanismus halten, wird Merkel bei der Vorstellung der Beratungsergebnisse von einem Journalisten gefragt.

    Sie schaut ihn irritiert an.

    Wenn man auf die Landräte, Bürgermeister, Gesundheitsämter, Ministerpräsidenten nicht mehr vertrauen könnte, „das ist dann nicht unsere Bundesrepublik Deutschland“.
    https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/dann-machts-halt-ohne-mich-so-liefen-die-verhandlungen-zwischen-merkel-und-den-laendern/25807696.html

  71. Na endlich,
    denken wir wieder selbst anstatt uns ohne Widerrede teilweise unsinnigen Maßnahmen zu beugen.

  72. Maria-Bernhardine 11. Mai 2020 at 16:22
    @ Hr. Hübner, welcher schrieb:

    „Das erinnert einen alt gewordenen 68er wie den Verfasser dieses Textes doch sehr an die Turbulenzen seiner Jugend, damals allerdings gänzlich virenfrei.“

    Nix virenfrei!

    1968 bis 1970 Hongkong-Grippe, BRD ohne DDR:
    40.000 Tote, weltweit über 1 Mio.
    (1970 D-West: rd. 60,6 Mio. Einw.)
    ———–
    Das hättest Du nicht auspacken sollen, Maria-Bernhardine!
    Das ist doch geradezu ein Beweis für die Sinnhaftigkeit des Lockdown!
    Hätte man die 68er damals nur weggesperrt!
    Heute kriegt Daniel Cohn-Bendit im französischen Staatssender LCI an mehreren Tagen ein Forum, Angela Merkels umsichtige Corona-Politik zu würdigen. Die Franzosen erstarren in Ehrfurcht!

  73. Jeder Carola-Jünger muss verstehen, dass er sich der Peitsche Merkels zu unterwerfen hat. Wo gibt’s denn so was ?

  74. Ich bin ja, was die Maßnahmen angeht, mal nicht auf der Seite der meisten, die hier schreiben. Ist aber egal, tut gerade nichts zur Sache.

    Was mir aber nämlich mal wieder auffällt:

    Es geht in der Deutschen Mainstream-Presse seit Jahren nicht ohne Beleidigungen derer, die nicht „auf Linie“ sind. Pegidioten, Nazis in Nadelstreifen, Hetzer, Brandstifter… und jetzt „Spinner, Wirrköpfe und Covidioten“.

    Wie gesagt, ich teile die Meinung der meisten Demonstranten auch nicht und fand den Lockdown richtig, aber vor Deutschen „Journalisten“ kannst du echt nur noch ausspucken. Da merkst du inzwischen in jeder Zeile den Schaum vorm Mund beim Schreiben und die Galle, die diese Leute dort haben, wo andere Menschen normalen Speichel.

  75. Weiß ja nicht, wer hier überhaupt noch GEZ-Regimefernsehen schaut, aber der neueste ARD-Spot „… nur getroffene Hunde bellen …“ spricht doch Bände! Jeder, der diese Art Qualitätsjournaille ablehnt, wie man zu Beginn des Spots sieht, wird also als „Hund“ bezeichnet.
    Der Schuss geht nach hinten los.

  76. Outshined: gut beobachtet, und vielleicht kriegen jetzt etwas mehr Menschen mit, was von den Medien wirklich zu halten ist.

  77. Heute fällt der Börsenkurs in Frankreich, der CAC40, weil eine zweite Welle der Epidemie befürchtet wird, weil die Ansteckungen gestiegen wären, in China und Korea sowie auch im (für Franzosen) Musterland Deutschland. Dabei fällt auf, daß immer nur von contamination die Rede ist, also von Ansteckung, und die wird immer automatisch mit Krankheit gleichgesetzt, die unweigerlich zur nächsten Epidemie-Welle führt. Alle diejenigen, die sich längst angesteckt hatten und jetzt anstecken, aber keine Krankheitssymptome hatten/haben, gelten anscheinend als krank. Wie ist es dann zu erklären, daß es „Herdenimmunität“ gibt. Es müßten dann Millionen Menschen erst erkranken, oder?

    Börsenschluß in Paris: Der CAC fällt wieder zurück, schwierige Aufhebung des Lockdown
    Clôture Paris : le CAC retombe, déconfinement délicat
    https://www.boursier.com/indices/actualites/news/cloture-paris-le-cac-retombe-deconfinement-delicat-822674.html

  78. Meine Maske von der Arbeit mußte ich modifizieren mit einem Gummiband aus einer verdammt teuren Unterhose, weil die 2 Gummis schnell gerissen sind. Das ist wahrscheinlich die teuerste Maske aller Zeiten, wenn man alles berechnet inklusive Arbeitszeit. Ich schleppe sie jeden Morgen zur Arbeit und nehme sie wieder mit zum Einkaufen. Dementsprechend sieht sie schon aus, aber wird schon noch ´ne Weile halten. Sie ist auch nicht mehr weiß und wird vermutlich im halben Jahr schwarz wie der Kongo sein.

    Über solche Sachen schreibe ich im Jahr 2020. Kaum zu fassen das alles.

  79. „Mit Sorge sieht Münch dabei Versuche von Extremisten, die Demonstrationen zu instrumentalisieren.“
    Auffällig, dass in letzter Zeit das Wort „instrumentalisieren“ mit all seinen Abwandlungen extrem häufig verwendet wird. Das ist wohl DER neue Kampfbegriff des linksfaschistischen Bündnisses gegen rechts.
    Es reicht ihnen schon lange nicht mehr, Wählerstimmen für sich mit Argumenten oder besseren Programmen zu gewinnen, weil ihnen das einfach nicht gelingen will – mangels selbiger – , sondern sie sehen sich gezwungen, sogar offen die Meinungsfreiheit abzuschaffen. Ich warte auf den Moment, wenn im Akt einer „Notbremsung“ demnächst vielleicht das ganze Internet blockiert wird, denn das ist einer der wenigen Bereiche, die noch nicht effektiv vom Durchmarsch durch die Institutionen („Durchmarsch“ sagt man mancherorts zu Durchfall…) besetzt werden konnten. Aber mit den neuen Begriffen der „Hassrede“, der „Verschwörungstheorien“ und „-retiker“ oder „Populisten“ hat man sich schon gewisse Angelpunkte geschaffen, an denen man vielleicht …. ? Wundern würde mich mittlerweile gar nichts mehr in dieser Hinsicht. „Demokratie“ ist nur noch das, was „nicht rechts“ ist. Nicht etwa das, wass das allgemeine Volk will… Merkel und Co bestimmen einfach mal, welche politischen Richtungen sich demokratisch nennen dürfen. Dazu gehören natürlich nicht: Antifeminismus, Antiglobalismus, Antimerkelismus, Kritik an Abtreibung, an dem „menschengemachten Klimawandel“, an den Medien, an den GRÜNEN, an kriminellen illegalen Einwanderern, an offenen Grenzen, …. und, und, und, …. Alles was nicht systemkonform geht, ist per se „undemokratisch“ und „populistisch“.
    „Fachleute“ durfen sich nur Leute nennen, die von bestimmten Politikern oder Medienmachern (ist eh fast dasselbe) dazu ernannt werden. Behauptet jemand in einer Sache etwas Abweichendes, dann ist das grundsätzlich „unwissenschaftlich“, egal, welche handfesten Sachargumente und wissenschaftlichen Beweise geliefert werden. Geliefert sind da nur noch die echten Experten, die politisch unbhängig sind.
    Es ist für mich allerdings ein Zeichen der Hoffnung, dass immer mehr Menschen aufzuwachen scheinen, und die Machthaber immer nervöser werden.
    Wenn die Regierenden nur noch mit Spaltungsversuchen, Lügen, Verleumdungen, Verdrehungen, medialer Unterstützung und brutaler Missachtung des eigenen Volks an der Macht zu bleiben versuchen, haben sie endgültig alle Masken fallengelassen. „Demokratie“ ist für sie nur noch ein Symbolbegriff im Sinne von „Deutsche DEMOKRATISCHE Republik“. Das Wort ist noch da. Sonst nix.

  80. Shalom!
    „Wer zuletzt lacht- lacht am besten!“….

    „Man“ (WER eigentlich?) fürchtet eine „2. Corona- Welle“ im Herbst.
    Na gut… gab es überhaupt „eine erste Welle“??? Was ist „eine Welle“?
    Ist das eine „Epidemie“ oder gar eine „Pandemie“?
    So erinnere ich mich, das es schon immer „Grippewellen“ gegeben hat. Mit viel mehr „Todesfällen“ in Krankenhäusern („Hospitalismus“) und Pflegeheimen/ Altenheimen.
    Niemand, wirklich: NIEMAND, hat all die Jahre so schnell und so bösartig und einschneidend die „Weltpandemie“ ausgerufen. Wegen „25.000 Grippetoten“ (in D. In IL 3- 6.000) …. jährlich!
    Hier in IL gab es bis vor wenigen Tagen etwas um 250 „an Corona Verstorbene“. „250“!!!!!
    Der Unterschied zu Deutschland:
    Hier gibt es FUNKTIONIERENDE Testverfahren- auch bei Verstorbenen!

    In der deutschen „Allerwelts- Presse“ werden Bilder von einer Jüdisch- Orthodoxen Beerdigung veröffentlicht, mit dem Hinweis, es würde sich um die Beerdigung eines an „Corona“ Verstorbenen handeln.
    Wie ich schon immer hier behauptet habe: „Die Lüge der Bilder“.

    Dazu muss man kein selbsternannter „Fakten- Checker“ sein.
    Dieses Foto ist vom Zeitpunkt der Aufnahme (2016!) her ein „Fake“ reinster Natur! Ich kenne dieses „Bild“ zufällig, von hier.
    Da haben sich die deutschen Journalunken von „Welt“ aber wieder mal richtig „reloutet“ gezeigt…. Idioten!

    „Israel ist glimpflich davon gekommen …“, so heißt es.

    Richtig.

    Und in Deutschland? Es werden „Zahlen“ über angebliche „Corona“- oder „Covid 19“- Todesfälle, ohne jede „Prüfungsmöglichkeit“ (!!!) veröffentlicht, wo sich jeder Mundmasken- Troll doch fragen müßte, warum die „Sterbeorte“, das Alter oder anderes Wichtige weggelassen wird.
    Warum trifft es keine Kinder, bisher? Nur gut so …
    Warum werden dann Schulen und KITA’s geschlossen gehalten?

    Die Zeit zum Nachdenken und Handeln ist längst überfällig! Auch hier!

    Shalom Euch allen!

    Z.A.

  81. @ Zuri Ariel 11. Mai 2020 at 15:34
    @ Barackler 11. Mai 2020 at 12:07

    Toda raba!- für den wirklich aufschlussreichen Link!!!!
    In diesem ist ALLES zusammengefasst, was einer schlüssigen Beurteilung Substanz gibt.
    Gern auch weniger geschwollen ausgedrückt:
    Detaillierte Argumentation. Für den täglichen Gebrauch zu nutzen …
    Danke, nochmal!

    Shalom!

    Z.A.

    *******************************************

    Danke meinerseits, es freut mich, dass es immerhin einer gelesen hat. Die Seite bietet ja noch viel mehr, besonders, was es mit den Transatlantikern auf sich hat.

    Grüsse

  82. @AggroMom 11. Mai 2020 at 16:13

    …. sehr gut! Das gefällt mir!!!!
    (Auch ich habe das „Zubeißen“ lernen müssen!…)

    Shalom Dir!

    Z.A.

  83. Kaum zu glauben, dass das von der FAZ kommt
    So schlechter Journalismus
    Anzeigenblatt-Qualität

  84. schinkenbraten 11. Mai 2020 at 14:18

    Bitte erlaubt mir, da viele der jetzt Mitlesenden (auch von den Medien) nicht wissen, was „Merkel mach Sisha auf“, was das bedeutet, den Link noch einmal zu setzen. […]

    Merkel, mach Sisha auf: https://www.youtube.com/watch?v=XUCTf1Www8w

    Dieses Video ist nach wie vor der absolute Bringer… :“’D

  85. @ Hans R. Brecher 11. Mai 2020 at 20:04
    „test“

    ja, ist mit automatischer uebersetzung auf deutsch einwandfrei lesbar angekommen

  86. nichtmehrindeutschland 11. Mai 2020 at 20:23
    Frage mich wann in Deutschland wieder Leute einfach verschwinden?

    Wann war Heisig?

  87. Genialer Artikel. Es ist wahr: es ist wieder Herbst 89. Das Regime kämpft mit allen Mitteln um sein Überleben.

  88. DFens 11. Mai 2020 at 16:27; Am besten soll Es das an der tiefsten Stelle versuchen. Und zwar lieber heute als morgen.

    bobbycar 11. Mai 2020 at 19:13; Ich hab gar keine, sondern ein Visier wie zum Schleifen.
    Praktisch nen Mopedhut ohne Hut. Bisher hat sich jedenfalls noch niemand bei mir beschwert.
    Ich bemüh mich aber, meine Besorgungen so gering wie möglich zu halten.

  89. Zum letzten Satz! So ganz virenfrei war es in den späten 60ern auch nicht.

    Die Hongkong-Grippe forderte weltweit Millionen Opfer. Und auch in der BRD u. DDR starben 50000 Menschen. (Bitte mal Vergleiche zu Corona ziehen – dagegen wirkt Corona einfach nur lächerlich!)

    Allerdings wurde das ganze damals nicht per Medien gehypt sowie von der damals noch konservativen und patriotischen Politik nicht gewissenlos für undemokratische Ziele ausgenutzt. Es gab auch noch keine korrupte EU! Auch das damals noch nicht vorhandene Internet sowie Gestalten wie Gates und andere NGOs, die noch Öl ins Feuer gießen, gab es damals noch nicht.

    Die Hongkong-Grippe wurde als das behandelt was sie war, eine etwas heftigere Grippe. Genau das gleiche hatte man übrigens auch schon in den 1950ern. Die „Asiatische Grippe“!

    https://www.mopo.de/hamburg/50-000-tote–jeder-zweite-hamburger-krank-die-vergessene-epidemie-vor-50-jahren-36586228

  90. Es hiess, eine Maske und Handschuhe reichen für den Einkauf im Supermarkt.
    Das war eine Lüge, alle anderen hatten Klamotten an! 🙂

  91. @ schinkenbraten 11. Mai 2020 at 14:13

    Tip: Man kann sich eine Milchtüte vor die Schnauze binden.

    Anleitung:
    Leere Milchtüte waschen, Oberteil und Boden wegschneiden. Dann alles an einer Kante der Länge nach durchschneiden, man hat nun ein Rechteck. Oben am Rand an beiden Seiten mit dem Locher ein Loch machen und Gummifäden durchziehen. Das kann man sich dann an die Ohren hängen. Da das Visier ziemlich steif ist, kommt unten soviel Luft hinein, wie man zum Atmen braucht, um am Leben zu bleiben.

    Leider kann man hier keine Bilder einstellen; eine Skizze würde sofort erhellen, wie das geht. Ist ganz einfach und für Milchtrinker kostet es gar nicht. Und ist sogar abwaschbar!

    Man kann außen bunte Bildchen ankleben oder beschriften, der Gestaltungsmöglichkeit sind wenig Grenzen gesetzt. Ich empfehle, drauf zu schreiben: „Merkel mach Sisha auf.“ Oder was ähnliches.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Seit Anbeginn habe ich eine leuchtend blaue Boxershorts (Schlüpper) um den Hals baumeln. Leicht, luftig und bequem in der Hosentasche transportabel. Bei Bedarf schnell über den Kopf, bzw. kurzzeitig über die Nase hochgezogen. Hinter der nächsten Regalecke baumelt das Ding wieder um den Hals. Ist aber selten erforderlich, diese „Maske“ überhaupt über die Nase zu ziehen.

  92. @DFens 11. Mai 2020 at 16:27
    Merkel sagt, „Neue Phase der Pandemie“. Die Bürger sollen sich an die Grundgebote halten.
    Hmm…wie viele Gebote sind es? Zehn? Wo verbirgt Merkel die beiden Steintafeln? Wann wird sie das Meer teilen?

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Von welchen10 Geboten sprechen Sie? Ist Ihnen nicht bekannt, dass es zwei gänzlich verschiedene Versionen der 10 Gebote gibt? Steht doch in dem Märchenbuch, genannt Bibel.

    Hier die nicht so bekannten 10 Gebote:

    1. Du sollst keinen anderen Gott anbeten. Denn der HERR ist ein Eiferer …

    2. Du sollst dir keine gegossenen Götterbilder machen

    3. Das Fest der Ungesäuerten Brote sollst du halten

    4. Alle Erstgeburt ist mein … Wenn du ihn [die Erstgeburt des Esels] aber nicht auslöst, so brich ihm das Genick …

    5. Sechs Tage sollst du arbeiten; am siebten Tage sollst du ruhen

    6. Das Wochenfest sollst du halten

    7. Dreimal im Jahr soll alles, was männlich ist, erscheinen vor dem Herrscher, dem HERRN, dem Gott Israels. Denn ich werde die Heiden vor dir ausstoßen

    8. Du sollst das Blut meines Opfers nicht darbringen zugleich mit dem Sauerteig

    9. Das Beste von den ersten Früchten deines Ackers sollst du in das Haus des HERRN, deines Gottes bringen

    10. Du sollst das Böcklein nicht kochen in seiner Mutter Milch

    (2. Mose 34, 8-28)

    Bibel halt.

  93. Heisenberg73 11. Mai 2020 at 12:27
    Wer sind eigentlich die wahren #Covidioten?
    Jene, die kritisch hinterfragen oder jene, die alles glauben, was die Regierung erzählt?
    ——————————————————————————————
    ..es sind die Millionen von verblödeten Rentnern, die es nicht abwarten können,
    wenn Montags die blöde Revue, die noch blödere Revue, die blöde Frau,
    die noch blödere Frau, das blöde Blatt, das noch blödere Blatt erscheint. Es ist die
    Rosamunde Pilcher Fraktion die bei den Friede ,Freude und Eierkuchen Formaten der
    PropagandaFirma für betreutes Denken aufblühen. Na ja sie werden eh bald nicht
    mehr dabei sein.

  94. Heidelbergerin 11. Mai 2020 at 16:13

    Sind Journalisten denn dann Framidioten, Nudgidioten, Journalioten?

    Ich schätze mal, Journalisten haben LockDown-Syndrom.

  95. Ich muss meinen Kommentar von gestern (11.5.) vielleicht relativieren. Es können evtl. doch Ansteckungen im Supermarkt passieren. Man konnte in manchen Medien lesen, dass in Neustadt am Rennsteig evtl. eine Verkäuferin den Virus aus dem Urlaub mitgebracht und dann mehrere Kunden angesteckt hatte. Siehe z.B.
    https://www.bild.de/video/clip/news-inland/stadt-in-thueringen-dicht-aegyptenurlaub-supermarkt-kasse-komplett-quarantaene-42925516-69570950,auto=false.bild.html
    Aber bestätigt ist das meines Wissens nicht, nur eine Vermutung.

  96. Ich bin da etwas hin- und hergerissen. Was letztlich richtig sein wird, werden wir vermutlich erst in Monaten wissen. Hinterher ist man bekanntlich immer schlauer.

    Ich bin grundsätzlich der Meinung, daß man etwas tun muss. Allerdings hätte man viel früher damit anfangen müssen um zu verhindern, dass das Virus so massiv ins Land kommt. Das hätte geheißen: Grenzen dicht und zwar schon vor Karneval und jeder der aus dem Ausland ins Land kommt, egal ob deutsch oder nicht: mindestens 2 Wochen in Quarantäne. So hätten wir diese Vielzahl an Infizierten verhindern können.

    Aber wir machen jetzt das Gleiche wie bei der Migration: weil wir uns nicht geschützt haben, müssen die Maßnahmen (die Grenzen) letztlich viel härter ausfallen. Und zu dem „nicht geschützt“ gehört auch die Schlampigkeit, nicht genug Masken und Schutzanzüge vorrätig zu haben. Sowie das wochenlange Leugnen der Gefahr durch die Regierung und die Medien.

    Die gleichen Medien, die jetzt die sog. Coronaleugner als Covidioten bezeichnen, haben noch im Februar selbst die Gefahr geleugnet und alles verharmlost. Diese Medien sollten jetzt mal gepflegt die Schn… halten, denn sie sind bei Weitem keinen Deut besser als die von ihnen verunglimpften Bürger.

    Erst Pegidioten, jetzt Covidioten. Gibt es auch Merkelioten? Meiner Meinung nach: ja!

Comments are closed.