Die schlimmste Krankheit dieser Zeit ist nicht irgend ein Virus, der uns körperlich befällt und gegen den wir ganz natürlich Immunität entwickeln, die schlimmste Krankheit dieser Zeit ist die Hysterie, die die Politik und die Öffentlichkeit befallen hat.

Von FLORIAN HOFFMANN | Meine Frage ist, wieso ist das Volk so entmachtet, wieso schauen sie gespannt wie die Affen auf die Experten und die politische Diskussion, immer mit dem Ergebnis: Der hat recht! Und der auch! Wo ist die Lösung? Wo ist die Wahrheit?

Sie müssen nicht meinen, ich sei hysterisch geworden, lieber Leser, nein, es geht mir um einen Heilungsprozess, der die Hysterien im Fokus hat. Denn, die schlimmste Krankheit dieser Zeit ist nicht irgend ein Virus, der uns körperlich befällt und gegen den wir ganz natürlich Immunität entwickeln, die schlimmste Krankheit dieser Zeit ist die Hysterie! Die Hysterie, die die Politik und die Öffentlichkeit befallen hat.

„Wir müssen die Klima-Hysterie stoppen!“ schreibt ein bekannter Kolumnist im Dezember 2019 in tiefer Besorgnis um die hysterische Entwicklung der politischen Diskussion um CO2 und die unkontrollierbaren Freitags-Demos. Im Dezember 2019 lebten wir noch in einer anderen Welt. Auch der Kolumnist ahnte nicht, was sein nächster sein würde, sein noch viel lauterer Aufschrei: Wir müssen die Corona-Hysterie stoppen!

Die Corona-Hysterie verursacht den Absturz der Weltwirtschaft

Corona ist die extremste Eskalation einer Hysterie, die die Welt, die die Menschheit bisher erlebt hat. Eine Großzahl der 198 Länder dieser Welt legt ihre Wirtschaft lahm, das öffentliche Leben lahm, die Freiheit der Menschen lahm. Die Aktion ist unvergleichlich. Die schönsten Hotels stehen weltweit leer, die schönen großen Flugzeuge dürfen nicht mehr fliegen, Milliarden von Menschen dürfen ihre Wohnungen nicht mehr verlassen, oder wenn, dann nur um das Nötigste zu besorgen. Aus der autogerechten Welt wird über Nacht eine Screen-gerechte Welt. Nur die Daten sind noch frei und dürfen sich global verbreiten und vernetzen. Der digitalisierte Mensch ersetzt den richtigen. Und das alles über Nacht.

Im Handumdrehen erobern sich die Menschen eine neue Freiheit, die digitale – die dann im Handumdrehen von staatlichen und sonstigen Mächten wieder kontrolliert und gefiltert wird. Zensur auf allen Kanälen. Die Regierenden fürchten den Freiheitsdrang ihrer Untertanen. Schon stehen die Menschen vor dem Reichstag und rufen „Wir sind das Volk!“ Der geplante Burggraben um den Reichstag kommt zu spät, kann die Demo nicht stoppen. Vom Balkon des Kanzleramtes schaut die Hausherrin zu.

Die Feinstaub-Hysterie verteufelt den Diesel

Schon fast vergessen ist Greta Thunbergs extrem hysterischer Auftritt in der UNO, wo sie mit Geheule und Geschrei die Menschheit aufrütteln wollte. Die neue, große, globale Hysterie hat die kleinere überrollt. Doch sie hat noch ein paar kleinere, hysterische Vorgänger. Wie anders als mit Feinstaub-Hysterie ist es zu erklären, dass eine wichtige deutsche Großstadt, quasi das Zentrum der deutschen Automobil:Industrie, die ur-schwäbische Stadt Stuttgart ein Diesel-Fahrverbot erlässt? Es ist doch wirklich nicht normal, dass man den wirtschaftlichsten Auto-Antrieb mit dem geringsten Kraftstoff-Verbrauch verbietet, den absoluten Antriebs-Stolz der deutschen Automobil-Industrie. Nicht die acht- oder 12-Zylinder sind der ganze Stolz der Premium-Hersteller, sondern die genialen, hochgradig effektiven, aufgeladenen 6-Zylinder Dieselmotoren. Es gibt nichts Besseres als sie auf der Welt. Dennoch, die Feinstaub-Hysterie fegt sie hinweg. Als dann die Corona-Hysterie den Straßenverkehr dezimiert, bleibt die Feinstaub-Belastung unverändert. Also war die ganze Verteufelung des Diesels Humburg, Irssinn, Schwachsinn. So ist das. Hysterie macht’s möglich.

Die Presse spricht in diesen Tagen von einem verheerenden ersten Verhandlungstag vor dem Bundesgerichtshof für VW. Bis zum Bundesgerichtshof durchgeklagt hat sich jemand, der sich 2014 einen gebrauchten VW Sharan gekauft hatte und der wegen des vermeintlich manipulierten Dieselmotors den vollen Kaufpreis von über 30.000 Euro zurückverlangt.

Was war der Ursprung der Hysterie, der die gesamte deutsche Automobil-Industrie und ihre Manager zur vermeintlich betrügerischen Veranstaltung gemacht hat, zum Opfer der Hysterie um die vermeintlich Gesundheits-gefährdenden Stickoxide? Ganz einfach: Eine hysterische kalifornische Umweltpolitik versprach den Autoherstellern Boni für extrem niedrige Stickoxid-Grenzwerte, die EU übernahmen die idiotischen Grenzwerte, die absolut niemand (!) einhalten kann und die Hersteller wussten sich nicht anders zu helfen, als die staatlichen Prüfingenieure beim Motorentest zu täuschen. Die Ingenieure der Hersteller wehrten sich zwar mit unlauteren Mitteln gegen den irren Gesetzgeber, fühlten sich dazu aber auch berechtigt, weil die Grenzwerte jeglichem gesunden Menschenverstand Hohn sprachen.

Wieso konnten sich die Hysterien so ausbreiten?

Man kann vorstehende Ausführungen ganz einfach zusammenfassen: Es gibt eine eskalierende Entwicklung von der Stickoxid-Hysterie zur Feinstaub-Hysterie, zur CO2-Hysterie, zur Corona-Hysterie. In allen Fällen spielt sich dasselbe ab: Es gibt gesetzliche Normen und staatliche Eingriffe, deren Richtigkeit zwar von qualifizierten Experten bestritten wird, von Technologen, Lungen-Fachärzten, von Geologen und Meteorologen, von Virologen. Aber es gibt staatliche und halbstaatliche Einrichtungen, die die angezweifelten und zweifelhaften Grenzwerte und Maßnahmen mit allen Mitteln, vor allem mit ihrer vollen staatlichen oder wissenschaftlichen Autorität, verteidigen.

Man könnte jetzt journalistische „Ausflüge“ machen in Richtung WHO, IPCC, RKI und Bill und Melinda Gates Stiftung und heftige und wohl begründete Attacken reiten, um die vermeintlichen Feinde zu besiegen. Aber das ist nicht mein Weg. Meine Frage ist, wieso ist das Volk so entmachtet, wieso schauen sie gespannt wie die Affen auf die Experten und die politische Diskussion, immer mit dem Ergebnis: Der hat recht! Und der auch! Wo ist die Lösung? Wo ist die Wahrheit?

Erst das unsichtbare Stickoxid

Ich meine, es gibt eine Antwort darauf: Das Volk ist entmachtet, weil es den Gegenstand der Hysterie selbst nicht messen kann, nicht sehen kann, nicht anfassen kann, sich selbst kein eigenes Urteil bilden kann. Weil es abhängig ist von Messgeräten, von Studien, von Experten, also von Dingen, die sie selbst nicht in der Hand haben, von Leuten die Jobs haben, die bezahlt werden, die gesteuert werden, die Interessen und Vorlieben haben und die durch die Bank – bewusst oder unbewusst – lügen.

Ich selbst habe zu diesen Dingen ein erarbeitetes, ein eigenes Urteil, zum Stickoxid, wie zum Feinstaub, wie zu Klima und CO2 und wie zum Corona-Virus. Aber ich bin, wie alle anderen auch, unsicher, weil ich nichts, aber schon gar nichts, davon selbst messen kann, geschweige denn sehen. Uns allen fehlen die Messgeräte und die Fähigkeiten dafür. Uns fehlt der siebte oder achte Sinn, um Stickoxide oder Feinstaub mit irgend einem Organ empfinden zu können.

Dann der unsichtbare Feinstaub

Meine Mutter hat mir öfter mal gezeigt, was Staub ist, indem sie mit dem Finger auf der Oberkante eines Bilderrahmens entlang strich und mir dann den schmutzigen Finger zeigte. Aber als wir ordentlichen Deutschen auf der Straße mit dem Dreck und dem Staub fertig waren (wer erinnert sich noch an staubige, ungeteerte Straßen?), da erfanden ein paar politische Wichtigtuer den unsichtbaren Feinstaub, für dessen Erkennung man komplexe Messgeräte braucht, die dann an als farblos-graue Monster an die Straße gestellt werden und deren Messwerte dann bürokratisch verwaltet werden.

Als aus dem Diesel-Auspuff keine sichtbare, schwarze Wolke mehr herauskam, da fanden ein paar politische Saubermänner das unsichtbare Stickoxid als tödliche Gefahr für Tausende – vor allem an viel befahrenen Straßenkreuzungen, also an 50 Punkten in dieser Republik, maximal. Die übrigen 357.000 Quadratkilometer sind frei von diesem Gas, das sich im Übrigen binnen Sekunden verflüchtigt.

Dann das unsichtbare CO2

Als es ein paar NASA-Ingenieuren vor 27 Jahren nicht schnell genug ging mit der Expansion der Kernenergie, beschlossen sie, dafür zu sorgen, dass die fossilen Brennstoffe geächtet würden. Sie planten, weltweit Angst und Furcht (also Hysterie) vor einem Klimawandel zu verbreiten. Ihr erster Promotor war der ehemalige Vize-Präsident der USA, Al Gore, dessen Hockeystick-Grafik den gewünschten Erfolg brachte – die aber heute als böse Lüge entlarvt ist.

Den hysterischen Höhepunkt erzeugte Greta mit ihren Freitagsdemos. Ihre Mutter behauptet, ihre Tochter könne CO2 sehen. Sie ist die Einzige auf der Welt. Sie ist die Einzige, deren Augen ein Gas sehen kann, das nicht auf elektromagnetische Wellen, also auf Licht, reagiert, weshalb wir um uns herum klare Luft haben und keine trübe Suppe. Wir anderen, wir alle sind auf Messgeräte und Studien angewiesen, deren Ergebnisse von Experten interpretiert werden. Deshalb sind wir manipulierbar – weil keiner von uns CO2 sehen kann.

Dann der unsichtbare Corona-Virus

Und genau so ist es mit Corona. Jeder kann erkennen, was ein Schnupfen ist, aber ich verwette gerne mein Augenlicht dafür, dass keiner von uns normalen Menschen, ein paar Virologen und Mediziner ausgenommen, je einen Virus gesehen hat. Die können uns alle erzählen, was sie wollen. Wir sind ihr Opfer. Manche Experten meinen es gut – da haben wir Glück gehabt. Andere Lügen, wollen mit ihren Dollar-Milliarden die Menschheit beglücken, indem sie sie impfen. Cui bono? Ein im Labor erzeugter Virus kommt da gerade recht, um in der Welt mittels Angst Hysterie zu erzeugen. Und wie schlau sie alle sind, die mehr wissen als wir, weil sie das Viren-Thema zum Bestandteil ihrer Lebens-Agenda gemacht haben. Und wie sie mit ihrer wissenschaftlichen Autorität operieren und unsere Meinungen manipulieren. Und wir sind wieder mal wehrlos.

Wir sind wehrlos, aber nicht ganz. Wir haben immer noch unseren gesunden Menschenverstand, um der Hysterie Herr zu werden. Wir müssen die Experten einfach nur auf politisch-demokratischem Wege entmachten. Wir müssen nur selbst die Grenzwerte unter Kontrolle bekommen, demokratisch unter Kontrolle bekommen. Grenzen dürfen nur dort gezogen werden, wo jeder sie persönlich und selbst argumentativ nachvollziehen kann. Keine Grenzwerte für Stickoxid, kein Grenzwert für Feinstaub, kein Grenzwert für CO2-Emissionen, kein Grenzwert für Viren darf angeordnet werden, es sei denn, darüber wird so diskutiert, dass ein jeder es versteht und nachvollziehen kann. Und erst dann wird entschieden, per Volksabstimmung – und nicht per ordre mufti!


(Florian Josef Hoffmann ist Rechtsanwalt, Buchautor und Bundesvorsitzender des Mittelstandsforums e. V. – Der Artikel erschien zuerst bei Epoch Times)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

99 KOMMENTARE

  1. „Hysterie“? Weiß ich nicht.
    Ich halte eher das bekloppte mitlaufende „Gutmenschentum“ für das schlimmste.

  2. +++T E I L E N+++ +++T E I L E N+++ +++T E I L E N+++

    Ich bin nicht links, rechts, oben, unten, es ist mir scheissegal. Wir sind alle Menschen und müssen jetzt zusammenhalten.

    Weltgeschichte!
    In Kalifornien kippt gerade diese gigantische Lüge, ein Arzt aus den USA hat die Schnauze voll und sprach am 9.5.2020 stellvertretend für tausende Ärzte aus ganz Amerika.

    Die Rede ist auch auf deutsch übersetzt in den Kommentaren angepinnt. Teilt das bitte wie die wahnsinnigen. Und scheiss Klicks sind mir fucking scheissegal, ich mach seit Wochen nix anderes als kacken, schlafen, essen und aufklären. Diese Info MUSS die Masse erreichen!
    Jeder Tag der vergeht, bedeutet mehr und mehr unnötiges Leid!

    US Arzt Dr. Jeff Barkey steht auf für: “…tausende Ärzte die zum Schweigen gebracht wurden!“
    https://www.youtube.com/watch?v=XWcgWb93-fw

  3. Wir Deutschen, scheinen extrem anfällig für Hysterie und Fanatismus zu sein.Mit den bekannten Folgen.Ach ja auch der Führer/innen Virus ist nicht ausrottbar bei uns. Anders sind die aktuellen Merkel-Werte nicht zu erklären. Alle Länder um uns Rum sind da entschieden imuner und entspannter

  4. „Die Hysterie, die die Politik und die Öffentlichkeit befallen hat.“

    Die Hysterie, mit der die Politik die Öffentlichkeit infiziert (oder geimpft) hat.

    Was hatte noch eine geistig behinderte pubertierende schwedische Jugendliche als Aufgabe: „I want you to panic!“

  5. […] Die Feinstaub-Hysterie verteufelt den Diesel[…]

    Was wurde eigentlich daraus?
    Ich weiss schon garnicht mehr wieviele Feinstaub-Tote Spiegel & Co. herbei fabulierten.

  6. Hysterisch ist schlägt jetzt vor allem das System um sich, indem es Demonstranten und Widerständler wüst beschimpft und verhöhnt. Denn der Widerstand setzt die Themen, dem das System nichts mehr inhaltlich entgegenzusetzen hat außer pure Gewalt. Es ist wieder Herbst 89!

  7. Das fällt meiner Meinung nach alles unter
    den Begriff „falsch verstandene Demokratie“.

    Jeder denkt, er hat nur Rechte, aber keine Pflichten
    gegenüber der Allgemeinheit.
    Deshalb wir alles aufgebauscht und nur mit dem
    Bauchgefühl entschieden.
    Wo bleiben die Politiker mit pragmatischem Denk-
    vermögen und gesunden Menschenverstand?
    Alle wohl abgelöst durch Kriecher ohne
    eigenes Rückgrat.

  8. Also, linksgrünes Schweinsgesindel ist traditionell hysterisch!

    Und linksgrünes Schweinsgesindel hat traditionell auch keine Ahnung von nichts!

    Weitermachen!

  9. Puhh durchgekämpft, sehr guter Artikel.
    Kleiner Hinweis: kranke Menschen lesen leider meist nur die Überschriften und höchstens noch zwei drei Sätze.

  10. Der Merkel-Tschador (Mundschutz) bietet dem deutschen Blockwart mal wieder Gelegenheit, seine Spitzel-Mentalität auszuleben.

    Kaum rutscht einem der Tschador von der Nasenspitze, meldet sich der aufmerksame Blockwart. Hurra, er kann einen „melden“. Und dann kann der brave Blockwart heute Abend brav „Tatort“ und „Anne Will“ gucken, das hat er sich verdient, er hat ja was geleistet. Dann kann er sich gut fühlen, seinem Nachbarn intellektuell überlegen, der „Germany’s next Topmodel“ schaut.

    Ganz ehrlich: ich engagiere mich für niemanden. Der Doofmichel hat es nicht verdient. Die Mehrheit erliegt einer Massen-Psychose, wählt Merkel und glaubt „Spiegel Online“. Ich wünsche viel Spaß und werde es mir aus der Ferne ansehen. Was nützt es, sich komplett aufzureiben im Kampf gefen Windmühlen? Gar nichts. Der Schlafmichel ist es einfach nicht wert.

  11. Die Altparteien sind die wahren Verschwörer, es sind Verschwörungspraktiker und Verschwörungsanwender, die mit ihren zahlreichen unsichtbaren Angstmachern den Landfrieden in Deutschland brechen und uns alle an den Rand des Ruin treiben.

    Man sollte diese widerlichen Angst und Panikverbreiter lebenslang in die Kerker werfen.

    Es sind Landfriedensbrecher!

  12. Wieso konnten sich die Hysterien so ausbreiten? (s.o.)

    Ganz einfach: Keine cojones

    *

    Hysterie (von altgriechisch ?????? hystéra, deutsch ‚Gebärmutter‘ (Wikip)

    Im Mittelalter galt Hysterie als Zeichen teuflischer Besessenheit
    https://www.deutschlandfunk.de/radiolexikon-hysterie.709.de.html?dram:article_id=238638

    Es liegt vllt & ggf an der enteiernden Wirkung der ausgepinkelten Östrogenen im Trinkwasser:

    (…)Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass nach der Exposition mit EE2 bei allen drei Amphibienarten eine Geschlechtsumkehr von genetisch männlichen zu weiblichen Tieren auftritt, der Anteil dabei reicht von 15 bis zu 100 Prozent.
    (…)
    Doch nicht nur die Amphibien scheinen durch Hormone im Wasser gefährdet zu sein. Co-Autor und Ökotoxikologe Professor Werner Kloas betont: „EE2 ist auch in unserem Wasserkreislauf enthalten und stellt zusammen mit anderen östrogenartig wirkenden Stoffen nicht nur für Amphibien, sondern auch für uns Menschen eine ernst zu nehmende Beeinträchtigung dar.“
    (…)
    https://www.n-tv.de/wissen/Pillenreste-verursachen-Verweiblichung-article17389461.html

    😯

  13. BenniS 10. Mai 2020 at 19:51

    „Kaum rutscht einem der Tschador von der Nasenspitze, …“

    Rote Clownsnase mit Gummiband rutscht nicht so leicht. Darunter eine Kotztüte und fertig ist der neue Gesslerhut.

  14. @ Bernhard 10. Mai 2020 at 19:07
    „Hysterie“? Weiß ich nicht.
    Ich halte eher das bekloppte mitlaufende „Gutmenschentum“ für das schlimmste.
    —————–
    Seh ich auch so.
    All die hysterischen #wirsindmehr und #ichbinhier Bessermenschen, die überall Nazis sehen.
    Nazis = Nationalsozialisten = Sozialisten = Linke = Nazis

  15. Das hängt mit der Vollkasko-Mentalität der Deutschen zusammen, der Staat wirds schon richten, blos nicht aufmucken. Die Deutschen wollen absolute Sicherheit, sie sind Sicherheitsfanatiker, der Staat verspricht sie ihnen, wie eine Nanny sorgt er für die Lämmer, von der Wiege bis zur Bahre.
    Dafür wird Servilität und Maulhalten verlangt.
    Blos um nichts Kümmern, blos keine Verantwortung, sorglos naiv in den Tag hinein, Spass und Selbstverwirklichung, sogar das Denken wird einem abgenommen, nur immer schön mit der Herde trotten.
    Ich stimme mit Nieztsche überein, die Sklavenmoral hat über die Herrenmoral gesiegt.
    Die Schönen, Klugen, Vornehmen, Reichen, Mächtigen sind die Bösen,
    die Elenden, Armen, Ohnmächtigen, Niedrigen, Leidenden, Entbehrenden, Kranken, Hässlichen sind die Guten, nur für sie allein gibt es Seeligkeit.
    Solange wir die Sklavenmoral nicht ablegen wird sich nichts ändern.
    Dazu ist leider eine Katastrophe nötig wie wir sie im 20. Jahrhundert mehrfach hatten, die die Seele der Menschen von Grund auf erschüttert, die die nackte Existenz bedroht, davor ist keine Umkehr möglich.
    Die Chancen stehen ausgezeichnet, dass wir so etwas in den nächsten Jahren erleben.

  16. Gestern habe ich den ersten mit Kaffeefilter und Gummiband als Maulschutz gesehen.
    Kein Wunder: Angebot Edeka 50 Maulschutze unklarer Herkunft für 49,90

    Immer noch zu teuer, alles, was angeboten wird, ist kein Original-Mundschutz und nach 10 Min durchgesifft.

  17. „Wir haben immer noch unseren gesunden Menschenverstand, um der Hysterie Herr zu werden.“

    Da kann ich Herrn Hoffmann nur zustimmen. Ich genieße gerade mein Gehirn wie schon lange nicht mehr.
    Genug Arbeit, null Angst vor dem ausgedachten Virus, vor dem Co2, das stets in der Luft zu finden ist, dazu noch ein Entertainment vom
    Feinsten, wenn man die Verteidiger des Merkel-Tschadors und ihre Panik ansieht.
    Man sollte niemals einem Kranken seine (ausgedachte) Krankheit wegnehmen!
    Mein alter Herr hat sich immer über diese freiwillig Kranken lustig gemacht, die am Empfang der Arztpraxis einen Orgasmus kriegen, wenn die Sprechstundenhilfe sagt: „Ihr Befund ist da“. Bei uns am Ort gibt es zwei Hausärzte. Der eine ist ein Pillen-Dealer, der jedem Patienten eine ganze Latte von Pillen verschreibt. Der zweite ist ein zynischer Pragmatiker, der einem auch schon mal sagt: alles nicht so schlimm. Ich gehe zum Zweitgenannten und freue mich jedes Mal, nach nur fünf Minuten Wartezeit dranzukommen, weil 95 Prozent des Ortes zum Pillen-Dealer gehen.

  18. Hysterie? Den neuen Taort einschalten! Da rächt eine von einer Kartoffel beleidigte türkisch-stämmige Polizeischülerin ihre und die Ehre der Familie und Freunde und dreht dabei hysterisch durch.

    Man entgeht der Propaganda nirgends!

    „Borowski und der Fluch der weißen Möwe“ ist der erste Tatort-Beitrag des Regisseurs Hüseyin Tabak, für das Drehbuch ist das erfahrene Autorenpaar Eva Zahn und Volker A. Zahn verantwortlich.

    Dank der Gerichtsmedizinerin Dr. Kroll, die von den Lippen lesen kann, wird der Inhalt der Botschaft bald deutlich: „Jetzt mischen wir den Laden mal richtig auf, was meinst du, du kleine Ficki-Micki-Bitch …?“ Das Ermittlerduo Borowski und Sahin ist sich sicher, hierin einen ersten Hinweis zum Tatmotiv gefunden zu haben, zumal Nasrin bei der Wiederholung von Sandros Worten erneut eine Art Anfall erleidet.
    https://tatort-fans.de/tatort-folge-1131-borowski-und-der-fluch-der-weissen-moewe/

    Kleine Ficki-Micki-Bitch – das sind nicht etwa die sattsam bekannten sprachlichen Liebkosungen von Muslimen, wie wir sie seit Silvester 2015 kennen, nein, so beleidigt eine deutsche Kartoffel eine Muslimin. Zum Glück hat der Langweiler Kommissar Borowski eine türkisch-stämmige Kolllegin, mit der gemeinsam die Verhältnisse wieder gerade gerückt werden. Viel Spaß!

  19. Die neuen offiziellen Sprachregelungen in den System,- und Propagandamedien in der BRD für Kritiker der Corona Massnahmen des Merkel/Söder Regime, alle Kritiker sind Verschwörungstheoretiker und haben krude Ängste, kennen wir das nicht von 2015? Natürlich wird auch davor gewarhnt auf Demos zu gehen, den die werden ausschließlich von Rechten und N.zis organisiert. Wer sich trotzdem kritisch zur Coronadiktatur äußert ist ein Spinner, mich persönlich wundert es das unsere Staatshetzer der Systemparteien, noch nicht von faschistischen Konterrevulutonären redet!

  20. @ Goldfischteich 10. Mai 2020 at 20:06

    Die Tatortpropaganda und -dressur, früher mal Sonntagsabendsritual, schaue ich spätestens seit 2015 nicht mehr. Gar nicht mehr! Es zeigt aber auch deutlich, wie weit die staatliche Propaganda & Dressur am Ende ist.

  21. Hysterie warum? Ganz einfach: Überinformation im Sekundentakt aus dem Smartphone, TV, Autoradio und natürlich 1x täglich die volle Dosis Printmedien. Allen voran Focus-online, seit 4 Wochen nur Corona-Viren pics, –lachhaft. Wer da nicht ein ganz dickes Fell hat, geht drauf. Guckt sie euch doch an, die Mitbürger im Supermarkt, im Auto, auf der Straße, voll hysterisch. Völlig cool das Personal in meiner Lieblingsfiliale ‚Cafe Junge‘, weiter so Mädels!

  22. VivaEspaña
    10. Mai 2020 at 20:07
    OT

    zum Türkenbudenanzünder:

    Name reicht:…
    ++++

    Ich wußte nachweislich schon nach der ersten Nachricht, dass es sich um einen kriminellen islamischen Kuffnuck als Täter handelt!

    Übrigens sind die angeblich von Bönhardt und Mundlos getöteten Kuffnucken m. E. tatsächlich auch von türkischen Kuffnucken ermordet worden!

    Bislang habe ich mich noch nie getäuscht!

  23. Die schlimmste Krankheit dieser Zeit ist die Hysterie

    Dringend !, Die gute Nachricht !, für alle Wirklichkeit verweigernden, sich auch ohne Corona selbst stets in den Unterarm ritzend bipolar gestörten nun Corona Virus Hysteriker und Phobiker und mit dem gefährlichen Virus schon infizierte AfD hassende Linke “ Alerta “ Rufer , HIER gibt es Abhilfe für ihre Not ! chinesischer Heiler sagt euch was ihr machen müßt … heute schon gelacht ? bitte sehr … klick !

  24. Ich wiederhole mich nicht gerne, aber das Coronavirus ist schon seit Jahrzehnten bekannt, wenn auch unter anderen Abarten bzw. Nummer, und nur im Bereich der Tierwelt.

    Bisher hat außer hysterischen Phantasierereien und Lügengebildeten noch kein einziger systemtreuer Virologe oder anderer „Experte“ es geschafft, uns mitzuteilen, was dieses ach so monströse Killervirus Covid-19 so gefährlich macht, wie er es von harmlosen Grippenviren unterscheiden tut die viel mehr Tote erfordern, und warum die gesamte Menschheit (8 Milliarden) versklavt werden muss wegen gerade mal 280.000 angeblichen Coronatote weltweit, auch wenn jeder zumindest vom Hörensagen her kennt, dass alles mögliche zu den Coronatoten gezählt wird was nicht durch Unfälle oder körperliche Gewalteinwirkungen stirbt!

  25. Experten:
    Sag mir, wer dich bezahlt und ich sage dir, was dein gutachten wert ist.
    und zu co2:
    Das kann man indirekt sehen, wenn die pflanzen in einem gewächshaus ohne co2 eingehen.

  26. Auch hier in Holland immer mehr Artzte und spezialisten die sich sehr kritisch aussern uber diese corona hysterie und ihre lacherliche massnahmen.

    Zum gluck sind unsere medien nicht in schmutzige korrupte Bertelsmann hande (finanziert von Bil Gates und seine frau) die jeden kritik blockieren .
    Auch in der AFZ sind kritsiche berichte von Deutsche artzte nach eine stunde verschwunden !

  27. Der Love Priest Tim K. wäre verwundert. Im GEZ-Abzockerfernsehen läuft gerade ein total rassistischer, rechtspopulistischer und intoleranter Tatort, der uns zeigt, dass Moslems und hier insbesondere Erdogan-Türken bei den allseits verhassten Bullen eine tödliche Bedrohung sind.

    Für michts nichts Neues. Nach den jüngsten Ausschreitungen der Merkel-Bullen bei den Corona-Demos gegen alte Frauen und greise Männer ist mir das aber egal.

  28. Hier eine simple Rechnung

    Durchschnittliche Lebenserwartung in DE: 81 Jahre
    Durschnittsalter eines CoVid19 Toten in DE: 80 Jahre

    Es geht hier letztendlich darum, das Leben von schwerkranken im höchsten Alter um ein halbes Jahr bis Jahr zu verlängern. Und dafür droht der Dritten Welt eine Hungersnot, die hunderte Millionen töten könnte, und hierzulande Depressionen, Selbstmord, Perspektivlosigkeit und Kriminalität in die Höhe treiben wird. Allein in Afghanistan droht 7 Millionen Kindern der Hungertod. Wo sind denn die „Umweltsau“ geschriehen haben und Teddybären geworfen haben?

  29. Die Sozen und Merkel sind nicht von Natur aus dämlich!

    Sie haben nur sehr viel Pech beim Nachdenken! 🙁

  30. Also ich habe aus vertraulicher aber leider geheimer Quelle gehört, dass sich zur Zeit ein riesiger Asteroid auf Kollisionskurs mit der Erde befindet. Der Einschlag wird für 2030 erwartet und er wird uns alle vernichten. Es wurden von dem Asteroiden Signale empfangen, dass dieser seinen Kurs ändern könnte, wenn zumindest 90% der Erdlinge ihr Vermögen abgeben und bei einer 60-Stundenwoche mit dem Mindestlohn zufrieden sind. Der Asteroid erwartet eine Antwort binnen einem Monats nach den Ende der Korona-Hysterie.

  31. Man wird jetzt in Tuntenhausen die ganzen Bespaßungen (Klima, Covid, CO2) zum glückseligmachenden Dauerrenner installieren; – umschlungen, von einem gleichmäßig dicken Feinstaubschleier. Na hoffentlich !

  32. Und nicht vergessen: Die Knüppelbüttel dienen zur schlagenden Erziehung für ein fröhliches Sklavendasein. Aber wehe, du gibst deinem Kind mal einen Klaps auf den Po.

  33. Ich denke, der „Risikogruppe“ alte Menschen, wäre es viel lieber, wenn man endlich mal diese Betrügerbanden (Enkeltrick usw.) aus dem Verkehr ziehen würde, anstatt befohlener Gesundheitsschutz.

  34. Der Doitsche hat eben immer noch irgendwie ein Rest-Nazi-Gen. Das muß nicht negativ sein. Blockwartmentalität, Fleiß, Korrektheit, Sauberkeit und Ordnung sind weitgehend deutsche Tugenden, die uns besser als die meisten anderen Länder in der Welt aussehen lassen. Daher auch die freiwillige Einhaltung der Maskenpflicht, die Einhaltung der Corona-Maßnahmen und eine Zustimmung für Merkel, die 40% erreicht. Forsa von gestern:
    https://dawum.de/
    Schlimm ist nur daß jeder „Experte“ etwas anderes sagt und man keiner Zahl mehr glauben kann.
    Klar ist nur daß in den Schlachthöfen Coesfeld (gehört der zu Schalke-Tönnies?) und Bad Bramstedt (gehört nicht Tönnies) das Virus tobt aber das sind Osteuropäer!
    TV:
    Heute ein Türken-Tatort und letzte Woche ein wirrer Polacken-Polizeiruf, mit unbefleckter Empfängnis und weitgehend in polnischer Sprache. Borowsky-Tatorte aus Kiel emfand ich bisher immer recht gelungen aber das war wieder einmal ein Griff ins Klo. Aber wenn der Regisseur Tabak heisst und ein Türke ist kann man auch nichts anderes erwarten.
    Waldkraiburg:
    Der Täter wurde bei RTL als Deutscher verkauft! Ein Türke ist ein Türke, bleibt ein Türke und wird immer ein Türke ein. Das sehen die meisten Türken bekanntlich auch so.

  35. habe auf dem Speicher beim Aufräumen eine alte Tageszeitung gefunden

    RAF
    Politik im Korruptionssumpf
    Steuern zu hoch
    Demos überall

    solange es Politiker gibt die Ihre Bevölkerung unterjochen wird sich nichts ändern

    schaut unsere Politiker an, schon im Landtag nur Schweine….

  36. @ BenniS 10. Mai 2020 at 19:51
    „…kann der brave Blockwart heute Abend brav … „Anne Will“ gucken,“

    … und sich ab 2145 auf ausgewiesene darsteller (vulgo „experten“) freuen
    zb Peter Dabrock (wer ?)
    „Professor für Systematische Theologie und ehem. Vors. d. deutschen Ethikrates“

    Wir lernen also einen neuen Dienstleister kennen: Den Systemtheologen.
    Ich habe die branche bisher weder gekannt noch vermisst, mal sehen was der kann.

  37. @ Haremhab 10. Mai 2020 at 20:39

    …obwohl Kemmerich mit (s)einer Frisörkette allen Grund
    zum Protestieren hätte.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Kemmerich#Berufliche_Karriere
    😀 Kemmerich ist römisch-katholisch und seit 1995[10] mit einer aus Erfurt stammenden Bankmitarbeiterin verheiratet. Sie haben drei Söhne und drei Töchter.[42] Zudem hat Kemmerich ein Kind aus einer früheren Beziehung.[16] Er ist stellvertretender Vorstand im Verband kinderreicher Familien Deutschland Thüringen e. V.[43]

  38. @ Joppop 10. Mai 2020 at 20:36

    Die Niederlande plant weit im voraus:
    https://www.nach-holland.de/corona-virus

    Die Niederlande kommt aber auch (zu) spät:

    Ab dem 1. Juni gibt es eine Verpflichtung um eine Nasen-Mund-Bedeckung im ÖPNV (Zug, Bahn, BUs, Metro, …) zu tragen.

    Bis zum 1. Juni gibt es in den Niederlanden keine Maskenpflicht in Geschäften oder dem ÖPNV.

    Das RIVM (zuständige niederländische Behörde für öffentliche Gesundheit und Umweltschutz ) empfiehlt, dass Mundmasken nur für medizinisches Personal, die mit (möglicherweise) infizierten Menschen arbeiten, verwendet werden. Einfache (Papier-)Masken oder selbstgenähte Baumwollmasken, die viele Menschen verwenden, schützen den Träger nicht vor dem Virus. Eine falsche Verwendung der Mundmasken gibt falsche Sicherheit.[1]

    Besonders wenn Sie noch keine Symptome haben, ist es wichtiger, dass Sie Ihre Hände waschen und das Gesicht nicht berühren. Sorgen Sie für gute Hygienemaßnahmen![1]
    Kann ich jetzt schon eine Maske tragen?

    Wir haben festgestellt, dass in Geschäften, in der Bahn und im Bus vereinzelt Menschen mit einer Maske sind. Das ist kein Problem und stößt auf keinerlei Akzeptanzprobleme. Falls Sie nach Holland reisen, können Sie ohne Probleme Ihre Maske mitnehmen.
    Diskussion

    Das Tragen von Masken wird auch in den Niederlanden besprochen. Dabei wird ein deutlicher Unterschied zwischen einer „masker“ und einem „mondkapje“ gemacht. „Maskers“ sind Schutzmasken, die für berufliche Zwecke benötigt werden. Mondkapjes sind Nasen-Mund-Masken, wie sie auch in Deutschland, Österreich und anderen Ländern im Alltag verwendet werden. Es wird ganz klar gesagt, dass Schutzmasken für Personal in den medizinischen Berufen sind.

    Die Vereinigung aller niederländischen Verkehrsbetriebe, OB-NL, hat am 1. Mai in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass sie wünschen, dass die niederländische Regierung das Tragen von Nasen-Mund-Masken verpflichten soll. Bei der geltenden Abstandsregel von 1,5m und der Anzahl der einsetzbaren Transportmittel ist eine Fahrgastbeförderung sonst kaum möglich. Mittlerweile ist dies beschlossen: Ab dem 1. Juni müssen Masken getragen werden.
    https://www.dachist.org/de/niederlande/coronavirus/faq/maskenpflicht.html

  39. Maria-Bernhardine 10. Mai 2020 at 21:36
    News-Redaktion / 10.05.2020 / 16:30
    2,1 Millionen Deutsche durch Corona-Verbote existenziell bedroht
    ———–
    Genau so ist es. Ich komme noch einmal auf den heutigen Presseclub zurück. Über die medizinische Komponente der heutigen Corona-Pandemie ging das nicht hinaus, dabei hieß das Thema:

    Weniger Staat, mehr Eigenverantwortung – Freiheit auf Bewährung
    https://www1.wdr.de/daserste/presseclub/sendungen/corona-eigenverantwortung-100.html

    Weder die medizinischen Folgen der Maßnahmen für die existenziell bedrohten Bürger, noch der Ruin der Klein- und Mittelunternehmen waren da Thema. Kein Wort verlor darüber die Journalistin vom Handelsblatt. Das sollte mit der „Ärztezeitung“ oder dem „Ärzteblatt“ fusionieren.

    In Frankreich kommen die Telefonseelsorger nicht mehr zur Ruhe vor all den Anrufen von selbstmordgefährdeten Menschen, die keinen Ausweg mehr wissen aus ihrem existenziellen Elend.

  40. „Wieso ist das Volk so entmachtet, wieso schauen sie gespannt wie die Affen…“ – auf das was passiert.“

    Weil eben nach der ‚Flüchtlings’lüge, der Feinstaub-Diesel Lüge und der Co2-Planetenuntergangslüge nun die aktuelle Korona-Virus-Lüge einer gewissen – politischen – Raffinesse nicht entbehrt!

    Ich hab‘ mir gerade das ‚KenFM Gates‘ Video angesehen, was mir jetzt viel Schreiberei erspart weil es mir aus der Seele sprach und wo auch das Wort drin war, welches ich bisher bei der Korona-Kritik vermisste: ‚Versuchskaninchen‘!
    Ich hab mich an eine Nachbarin erinnert, die sich über den Einbruch in ihr Haus hinwegtrösten ließ, indem man ihr sagte, es wäre von den Dieben ausgewählt worden, weil es das Schönste sei!
    Nein, wenn einem etwas zu essen gegeben wird und alle zuschaun und warten, wie es bekommt, dann ist man kein Vorreiter, sondern ein Vorkoster; und wenn man es nicht selbst ißt, sondern es zwangsweise eingeflößt bekommt, dann ist man eben nichts weiter als ein Versuchskaninchen.
    Deswegen sind hier auch Begriffe wie ‚Fehleinschätzung‘ oder ‚Irrweg‘, die der BMI Gutachter aus verständlichen Gründen betreffs des aktuellen Ausnahmezustands verwendet, natürlich eklatant verharmlosend. Die Wahrheit ist ganz simpel: Bill Gates hat eine Charge Versuchskaninchen für seine Giftküche bestellt und Merkel hat ihm – mit zitternden Knien – die Lieferung von 80 Millionen Stück zugesagt; ob gegen Gegenleistung oder erpresst spielt keine Rolle.
    Und deswegen hat auch – und nicht etwa ‚weil er nichts zu sagen hatte‘ was ihn bekanntlich bisher nie hinderte, aber diese kleine Notlüge sei ihm verziehn‘ – der Bundesinnenminister peinlich darauf geachtet keine TV-Bilder zu produzieren die ihn irgendwie in den Zusammenhang mit dem Corona-fake bringen könnten.
    Denn Horst Seehofer ist erstens ein zu versierter Politiker und zweitens gerade mit dem Thema Gesundheitspolitik zu gut vertraut als das ihm nicht bereits vom ersten Tage an, an dem er sich mit ‚corona‘ beschäftigte klar gewesen sein könnte, daß es sich (a) um eine Lüge und (b) um eine Kampagne, ergo um eine astreine Lügenkampagne handelte.
    Ob nun aus Menschenfreundlichkeit oder aus politischem Kalkül, Seehofer hat seinen Kopf rechtzeitig aus der Schlinge gezogen; Merkel ist in die Falle getappt (allerdings nur politisch, juristisch haftbar sind die Landesregierungen)
    Die Raffinesse der Kampagne bestand nun darin, daß die Linke mit den vermuteten globalistischen Strippenziehern sympathisierte während die Rechte die politischen Konsequenzen – Grenzöffnung – guthieß und beide irgendwie nicht wußten wie ihnen geschah.
    Mittlerweile erkennen die Rechten die globalistischen Strippenzieher des Virus-fakes und die Linken erkennen auch die unguten Konsequenzen ihrer Regimehörigkeit, die Impfpflicht. Das ist eine einmalige Gelegenheit zu politischer Veränderung!
    Links und Rechts, ein gemeinsamer Deutscher Widerstand gegen den globalen Biofaschismus!
    (75 Jahre nach ArierPass nun der Immunitätsausweis, eine Schande!, aber wahrscheinlich schätzt Bill Gates die Willkommenskultur der Deutschen für die Realisierung seiner biofaschistischen Reinheitsfantasien gerade ‚wegen ihrer besonderen Geschichte‘ für besonders hoch ein, sollte er sich irren?!))
    Es gab ja immer diese These, daß Linke und Rechte nur beliebige Figuren im Spiel der Schattenmächte seien, die man zum Gaudium des Publikums sich prügeln ließ; ein Gedanke den ich irgendwie rational polittechnisch nachvollziehen konnte, der mich aber nie innerlich ergriff, …
    Um den Leser dieses etwas zu ausführlich geratenen Kommentars mit meiner stattgehabten Ergriffenheit zu ‚infizieren‘ folgendes Gedankenspiel:
    Was wäre denn gewesen, wenn Merkel 2017 nicht zur Wiederwahl angetreten wäre; Und der neue Bundeskanzler hätte etwa ‘Spahn‘ – der Merkelkritiker – geheißen!
    Narrentief wäre in den Geschichtsbüchern der nächsten mindestens 100 Jahre gestanden, daß nach der ‚linken‘ Flüchtlings-Kanzlerin Merkel, die die Grenzen öffnete nun durch den ‚Souverän‘ der rechte Virus-Kanzler Spahn an die Macht kam, der sie wieder schloß; Denn NIIIEEMals hätte Merkel die Grenzen geschlossen (weil das ja bekanntlich auch gar nicht möglich ist, weil die so lang sind, uhhh sind die lang, mannmannomann sind die aber lang) Niieeemals!!!
    Quod erat demonstrandum politologicum: „AUF DEN KANZLER KOMMT ES AN“!
    – und nun CORONA!!!
    Und jetzt macht die ‚linke‘ Merkel eine Politik die doch eigentlich nur ein ‚rechter‘ Spahn hätte machen können!?!? Wie geht denn sowas, links und rechts, is doch voll krass feindlich eh?
    Damit sollte doch endlich der Letzte erkennen, daß die Richtlinien der Politik ganz gewiss nicht von der Bundeskanzler_In bestimmt werden, diese Buntpolitiker machen doch offensichtlich nur die ‚Verkaufe‘ !!! Es kommt eben nicht auf den Kanzler an! Und auch Merkel dirigiert nicht die Medien, sondern sie wird von ihnen bzw deren Eigentümern dirigiert! Sie ist eine Puppe, und die Strippen sind nun für alle sichtbar!
    Wenn die Globalfaschisten sagen: ‚Grenze auf‘, dann wird sie aufgemacht, und wenn die Globalfaschisten sagen ‚Grenze zu‘, dann wird sie zugemacht, welchen Vorwand man auch immer dem Pöbel dann präsentieren mag. Und wie die Pappnasen im Kanzleramt grade heißen mögen und welche persönlichen politischen Befindlichkeien die pflegen interssiert die Herr_Innen im Schatten nicht die Bohne.

  41. Todesangst, auch eingebildete, ist ein gutes Mittel, Menschen dazu zu bringen, das zu tun, was sie nicht wollen, und auch noch dankbar dafür zu empfinden, dass sie das tun, was sie nicht wollen. Das ist quasi ein nationales Stockholm-Syndrom.

    Das weiblich Hysterische regiert die Massen und die Politiker-Hirne. Männliche Rationalität gilt nichts. Der dressierte Deutsche ist lieber bereit, morgen zu verhungern, als heute an einem Virus zu erkranken.

    Die BRD ist gleichsam ein Freiluft-Irrenhaus, wo die Kranken als Ärzte gelten, die Gesunden aber als die Irren. Das ist aber, wie die Wahlergebnisse zeigen, seit vielen Jahren so. Nur die Krise macht das noch deutlicher, dass der Wahnsinn an der Macht ist und Methode hat.

  42. das corona leak im innenministerium – und wie rnd darueber berichtet

    HAttps://www.rnd.de/politik/innenministerium-mitarbeiter-sieht-bei-coronavirus-fehlalarm-und-wird-entlassen-5CRXKLNICVIY2TUZ3JRXLNAL2U.html

  43. @ LEUKOZYT 10. Mai 2020 at 22:03

    Will behauptet, sie sei am Wochenende in der Stadt gewesen und habe gesehen…Was für eine Lüge. Ich gehe davon aus, dass Anne Will sich nicht in der Öffentlichkeit bewegen kann, weil, egal wo sie auftaucht, ein wütender Mob auf sie einprügeln würde. Also läßt sich die GEZ-Millionärin in ihrer Villa von zahlreichem Personal bedienen und täuscht durch obige Sätze nicht vorhandene Volksnähe vor. Nieder mit ARD und ZDF!

  44. OT: „Wir müssen die Experten einfach nur auf politisch-demokratischem Wege entmachten. Wir müssen nur selbst die Grenzwerte unter Kontrolle bekommen, demokratisch unter Kontrolle bekommen.“
    Wie soll das geschehen, wenn die Demokratie nur noch eine leere Hülle ist< wie man sehr schön nach Thüringen sehen konnte.
    Haben all die echten Experten, die die 40 micro Gramm Werte als Fantasiewerte ausgemacht haben, eine Wirkung auf die unehrliche Dieseldebatte gehabt? Nein.
    Wie sollen denn jetzt die verlogenen Argumente der Politik und Medien entkräftet werden?
    Wir faseln immer von demokratischen Vorgängen, wahrscheinlich lachen sich Merkel und Co jedesmal tot wenn sie das hören.

  45. Was waren das gestern eigentlich für Demonstranten in Berlin bei der sogenannten Hygiene-Demo?

    Jedenfalls sind da einige Leute auf den Brunnen am Alexanderplatz geklettert, und als jemand die Deutschlandfahne geschwungen hat wird „Nazis raus“ gerufen!

    Only in Germany… 🙁

  46. Ich laufe durch meine westdeutsche Großstadt und fühle mich fremd, fremd, fremd. DAS ist mein Problem und weniger, als dass ich mir 1-2mal pro Woche für 20 Minuten eine Maske aufsetzen muss.

  47. OT
    upsi-da hat sich wer nicht an das Drehbuch des linke merkel Regime gehalten.
    So ein böser Bub aber auxh.
    Du du du

    Festnahme nach Anschlägen auf Geschäfte türkischstämmiger Inhaber – Verdächtiger ein IS-Anhänger

    Nach der Anschlagsserie in der oberbayerischen Stadt Waldkraiburg gibt es nun einen dringend Verdächtigen.
    Der festgenommene 25-Jährige soll mit der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sympathisiert haben.
    Der leitende Oberstaatsanwalt Georg Freutsmiedl sagte, der 25-Jährige, der sich selbst „Bombenleger von Waldkraiburg“ nennt, habe ausgesagt, dass er sich vergeblich darum bemüht hatte, sich dem IS anzuschließen.
    Er sei Anhänger der Terrormiliz.
    Seit April gab es in Waldkraiburg vier Angriffe auf türkische Geschäfte.
    Die Scheiben dreier türkischer Läden wurden eingeschlagen, und ein Feuer in einem Gemüseladen war gelegt worden.
    Sechs Menschen wurden verletzt.
    Der in Deutschland geborene Mann, der nun unter anderem wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft sitzt, habe die Taten gestanden.
    Dem Mann wird neben schwerer Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung versuchter Mord vorgeworfen.
    Der Tatverdächtige ist den Angaben zufolge selbst deutscher Staatsbürger, seine Eltern stammen aus der Türkei.

    https://deutsch.rt.com/inland/102312-festnahme-nach-anschlagen-auf-geschafte/

  48. Die einzige Angstmacher-Station und Verschwörungstheoretiker-Gebärmaschine ist die Regierung.

    Die nächsten Wahlen sollten/könnten entscheidend sein für unser aller Zukunft. Sollten diese Schwerverbrecher alle dann noch dastehen wie die Götter, ist meine Hoffnung am Ende.

  49. „während die Rechte die politischen Konsequenzen – Grenzöffnung – guthieß“;

    der mitdenkende Leser ahnt, daß es hätte ‚Grenzschließung‘ bzw ‚Grenzkonntrolle‘ heißen müssen, die die Rechten mögen.

    Wir erleben hier wohl gerade den Auftakt des US-Präsidentschaftswahlkampf der apokalytische Züge anzunehmen verspricht und die endgültige Umwandlung des deutschen Reststaates in einen ‚demokratischen‘ Super-Super PAC BRD und der Abschluß der „2.Welle“ der ‚Pandemie‘ wird daher vermutlich nicht vor dem 2.11.2020 eintreten.
    Wird Merkel gerade in den Endkampf der Globalisten gegen Trump gehetzt? Kein Wunder daß sie keine Lust mehr hat.

  50. @ Goldfischteich 10. Mai 2020 at 22:01

    Merkels Corona-TV-Ansprache am 18. März 2020

    Die Ansprache war die erste Rede Merkels, in der sie sich aus aktuellem Anlass unmittelbar an die Bürger wendete.[15]

    Merkel hatte den Text gemeinsam mit ihrer Büroleiterin Beate Baumann und Regierungssprecher Steffen Seibert geschrieben.

    Der Ursprungstext enthielt längere Passagen zu den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie, die von Merkel aber wieder gestrichen wurden.[16]
    NOCH FRAGEN? 🙁
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fernsehansprache_von_Angela_Merkel_anl%C3%A4sslich_der_COVID-19-Pandemie

  51. Seqenenre 10. Mai 2020 at 19:46
    Puhh durchgekämpft, sehr guter Artikel.
    Kleiner Hinweis: kranke Menschen lesen leider meist nur die Überschriften und höchstens noch zwei drei Sätze.

    Vielleicht lesen sie auch nur zwei drei Sätze, weil es sie sonst krank macht!?

  52. Gespraechsstoff fuer die Nachtschicht: „50 shades of green: A guide to ecosex“

    „You may have nailed greening, but have you greened nailing? From cruelty-free condoms to solar-powered vibrators, from unexploited sex workers to orgasming robots, here’s the Eco-Business guide to sustainable sex.“

    HAttps://www.eco-business.com/news/50-shades-of-green-a-guide-to-ecosex/
    (aber erst nach Mitternacht oeffnen !)

  53. @ Demokrat rechts 10. Mai 2020 at 22:21,
    welcher schrieb:

    „Ich laufe durch meine westdeutsche Großstadt und
    fühle mich fremd, fremd, fremd. DAS ist mein Problem
    und weniger, als dass ich mir 1-2mal pro Woche für
    20 Minuten eine Maske aufsetzen +++muss.“

    +++MUSS! Genau darum geht es, um staatl. Zwangsmaßnahmen,
    u. wenn die Bürger das Maskentragen artig befolgen, dann kommen
    die nächsten strafbewehrten Ansagen: Handy-Tracking/Fußfessel,
    Immunitätspaß, Impfpflicht usw. Und dann meint der „Demokrat rechts“
    wieder: „Is ja nur ´ne Kleinigkeit!“???

  54. Anne Will: Der „Systemtheologe“. Einfach nur irre. Das System ist kränker als Corona es jemals schaffen wird.

  55. Maria-Bernhardine 11. Mai 2020 at 00:09

    Nein, das glaube ich tatsächlich nicht. Ich glaube nicht an irgend ein „Regime“, das aus purer Boshaftigkeit dinge anordnet.
    Was ich sehr wohl glaube: An eine ideologisch geprägte Generation von Menschen, die Entscheidungen treffen.
    Die muss man beeinflussen, mit schlagenden Argumenten und Vernunft.

  56. Haremhab 10. Mai 2020 at 22:11
    Nicht jeder ist von Hysterie betroffen. In Amerika sehen es einige lockerer.
    US-Präsident Trump: Virus wird auch ohne Impfstoff verschwinden
    https://www.youtube.com/watch?v=JR5Otxb0A9k
    ———-
    Der gönnt ja nur Bill Gates nicht, daß der viele Milliarden Dollar verdient! 😉

  57. Das renommierte SM – Studio A.M.&Co. , Berlin , bietet allerstrengste Erziehung unter bewährter Leitung !

    Z.Zt. nimmt die erfahrene Leiterin in roter DDR-Plaste , Strapsen und Pöms
    die Erziehung selbst in die Hand .

    Michel ! Auf die Knie , du elender Schklafe !
    Klatsch , Klatsch , Klatsch …

    Maskenpflicht !

    Jeder Unartige kann seine Maske selbst wählen ! Der Requisiteur J.S. bietet für jeden Geschmack etwas !

    https://www.sineros.de/fetisch/bdsm-kopfmasken/?p=5

    Voranmeldung erforderlich !

    Rabatte bei Folgesitzungen , Ziel : Absoluter Gehorsam ! , möglich …

  58. „Wieso konnten sich die Hysterien so ausbreiten?“

    Der Autor beschreibt das Phänomen schon richtig. Allerdings muss man schon genauer hinsehen. Die Feinstaub-Hysterie besteht aus ein paar geldgeilen Hanseln der DUH, die Klimahysterie aus ein paar fanatischen Hüpfkindern, zugegebenermassen mit einiger Mitläuferschaft, die Corona-Hysterie auch nur aus wenigen wirklich untergangsgläubigen Anhängern des „wir werden alle sterben“.

    Der Durchschnitts-Michel interessiert sich gar nicht wirklich für diese Hysterien, er nimmt sie in seinem dauerbetäubten Zustand eher hin wie den Novemberregen, der ja auch wieder vorbeigeht.

    Der Anschein der Massenhysterie wird von interessierten Kreisen hergestellt, die bildungs- und leistungslos sehr gut davon leben, und natürlich von den MSM. Ironischerweise ist sogar die SPD-Systempresse genau wie die Altparteien von der Ideologie der 8,9-Prozent-Partei übernommen worden, teils aus Überzeugung, teils aus Opportunismus. Selbst die Gewerkschaften sind unterwandert, und dann waren da noch Kaeser und Zetsche.

    Die Corona-Sache könnte aber einen kompletten Umschwung bedeuten. Die Kurzarbeit nimmt der gemeine Deutsche noch hin, es ist ja nicht das erste Mal, er zieht sich artig einen MNS über die Schnüss und hält eher mehr Abstand als vorgeschrieben, so wie er auch die Umwelt-Plakette in die Scheibe geklebt, seinen Diesel ausserhalb der Stadt geparkt und brav Steuern und Stromrechnung bezahlt hat.

    Noch ist der Wirtschaft auch noch nichts wirklich Gravierendes passiert. Was soll daran so schlimm sein, wenn ein paar Undercut- und Bartfrisöre, Ich- und Isch-AGs, Bäcker, die nichts backen, Spediteure, die noch nicht mal einen eigenen Fiat Panda haben, über die Wupper gehen? Natürlich sind längst die ärmsten Teufel aus prekären Zeit- und Leiharbeitsverträgen ohne Job, die sind das aber leider gewohnt.

    Der Umschwung wird mit den Massenentlassungen kommen, überraschend plötzlich angeführt von den Gewerkschaften. Man muss nur bedenken, wie viele freigestellte und hauptamtliche Betriebsräte es gibt. Angefeuert und unterstützt von der BILD müssen sie sich um ihre zahlende Kundschaft kümmern. Aufgerufen von der IGM werden solche Massen auf den Plätzen stehen, dass sich die Antifa noch nicht mal auf Fernrohrabstand herantrauen wird. GrünInnen könnten zu einer gefährdeten Art werden. Der steuerzahlende Arbeiter wird das Heft des Handelns übernehmen. Ob das noch rechtzeitig passieren wird, vermag ich nicht zu beurteilen.

  59. @ VivaEspaña 10. Mai 2020 at 20:04
    „…ist kein Original-Mundschutz und nach 10 Min durchgesifft.“

    was meinst du, wie der siff – also das wasser im atem direkt aus der lunge –
    erst bei kalten temperaturen in der baumwüllenen merkelkappe kondensiert
    und als milchiger viren-angereicherter schnodder auf den mantel rinnt.
    ÄÄÄÄRGS !!

    ich war viel in norwegen zum langlauf (cross country) von huette zu huette.
    Jeder weiss, wie sein bart oder schal bei minus 30 und gegenwind aussieht.

    die konstruktive aufgabe ist,
    – den einatem durch das filter aber respiratorisch widerstandsarm reinzukriegen,
    und dabei durch den luftzug das filtermaterial moeglichst trocken zu halten.
    – der ausatem sollte schnell durch ein ventil stattfinden, um das filtermaterial nicht
    mit atemfeuchte zu beaufschlagen und damit wirkungslos/gefaehrlich zu machen.

    eine ventilmaske ist voraussetzung fuer leichtes atmen, hohe und lange wirkung .
    die solidarisch selbstgedengelten vom kirchlichen frauenkreis im dritte-weltladen
    sind bullshit, gefaehrlich wg zeozwo/viren anreicherung und gut fuers gefuehl.

    typisch ist, dass die selbstnaeh-gutmenschen immer bluemchenmuster verwenden,
    und niemand eine maske in wutbuergerlichem schwarz-rot-senf. ausser mir.

  60. Maria-Bernhardine 11. Mai 2020 at 00:09

    Was hier zu einem nicht unerheblichen Teil betrieben wird, ist Populismus. Wenn die AfD sich beispielsweise hinstellt und behauptet: Wir sind die einzigen Verteidiger des Rechtsstaates, dann ist das Populismus. Eine Geisteshaltung, die darauf abzielt, Institutionen des demokratischen Staates bewusst lächerlich zu machen – um sich dann als die „einzigen wahrer der Verfassung“ zu präsentieren.

    Obwohl ich mich persönlich als „Rechter“ definieren würde, würde ich niemals behaupten, dass „Rechte“ die einzigen wahrer der Demokratie sind.
    Das ist genau mein Kritikpunkt an dem, was auch hier in diesem Portal oft betreiben wird.

  61. Über den Klassenneid der verbeamteten besitzlosen Oberstudienräte

    „Lehrer sollten Laptops gestellt bekommen, um von Zuhause aus arbeiten …
    Das Geld vom Bund sollte nicht nur Schülern zugute kommen.“

    HAttps://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Philologenverband-verlangt-mehr-Unterstuetzung-fuer-Lehrer

    und die schul-hausmeister ? die kriegen wohl einen grauen Kehr- und Maehroboter,
    der nach bier stinkt und jedem turnbeutelvergesser schraeg hinterherpoebelt.

  62. Es wird für die AfD extrem darauf ankommen, wie die zukünftigen Weichenstellungen erfolgen.

    Ich kann mir beispielsweise einen Brandner nicht als Verfassungsrichter in einem Land oder sonstwo vorstellen. Dazu hat er zuviel Unsinn geredet.

    Einen Prof. Ralph Weber hingegen schon.

  63. Es wird immer bizarrer: Corona-Kritiker = Hanau-Massaker

    „Liveblog: Abgeordnete warnen vor Radikalisierung der Corona-Proteste

    Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Georg Maier (SPD),
    erinnerte an den rassistisch motivierten Anschlag von Hanau:
    „Wir haben in Hanau erlebt, dass ein Mensch andere umbrachte,
    weil er sich unter anderem durch Verschwörungstheorien radikalisiert hat.“
    HAttps://www.rnd.de/panorama/corona-aktuell-952020-lufthansa-fliegt-ab-juni-wieder-mehr-als-100-ziele-an-22XUBHGHXZB6RJ7XPLDBNSXLQI.html

    ich glaube sogar, die corona-proteste haben ihre wahre ursache in 9-11.
    auch die terroristen des 11. september glaubten an die islamische verschwoerung,
    und steuerten sich und ihre geklauten maschinen in die tuerme des wtc.
    der unterschied ist, dass die islamische verschwoerung gegen die welt real ist.

  64. Demokrat rechts 10. Mai 2020 at 22:21

    Ich laufe durch meine westdeutsche Großstadt und fühle mich fremd, fremd, fremd. DAS ist mein Problem und weniger, als dass ich mir 1-2mal pro Woche für 20 Minuten eine Maske aufsetzen muss.

    Geht mir genauso, wobei es zwischenzeitlich längst gar keine Großstadt mehr sein muss.
    Was ich mit eigenen Augen deutlich sehen und real erleben kann, darüber erlaube ich mir ein eigenes Urteil.
    Ob ein SARS-CoV-2 wirklich etwas „kann“, da wird es schon schwieriger mit urteilen und ich muss abwarten sowie das Maskentragen derzeit akzeptieren – Sinn oder Unsinn aussen vor.
    Punkt 1 könnte man zumindest korrigieren, bei Punkt 2 bleibt das für mich noch offen.

  65. polizistendutzer37 11. Mai 2020 at 05:29
    In Buntland gibt es für alle Parteien Regeln und selbstverständlich muss sich auch die AfD daran halten, andernfalls würde sie gleich verboten. Es ist mehr als naiv zu glauben, die AfD kann schalten und walten wie sie will.
    Die Alternative tut ihr möglichstes, was in ihrer Macht steht. Wunder kann sie aber keine bewirken.
    Wenn wir die AfD nicht hätten, wären die Grenzen noch wie 2015 offen.
    Außerdem haben wir es der AfD zu verdanken, dass wir wegen Corona nicht noch mehr abgezockt werden. Mit dieser im Nacken traut sich die Regierung nämlich nicht Steuern oder sonstige Abgaben
    spürbar zu erhöhen.

  66. LEUKOZYT 11. Mai 2020 at 02:29
    Schon muss wieder das Hanau-Massaker für Rechtsextremismus herhalten. Dabei stellte sich doch beim Bundeskriminalamt heraus, dass dieser Anschlag keinen rechtsextremistischen Hintergrund hatte. Tobias R. hatte sich gezielt Migranten als Opfer ausgesucht, nur damit er mehr Aufmerksamkeit erreichen konnte.

  67. Haremhab 10. Mai 2020 at 20:39
    Kaum zurück vom Spaziergang gegen Corona-Maßnahmen, kippt die FDP wieder um.
    Kemmerich bedauert maskenlosen Auftritt in Gera
    ———————————————————————
    Die FDP ist eine ewige Umkipperpartei, war es schon immer.
    Völlig unwählbar dieser Haufen von Verstreuten. Das Ziel der
    FDP ist minus 1%. Kemmerich hat sich nach dem Wahldebakel
    wieder an braune Streifen am Hals mit Resten von
    Kartoffelsuppe gewöhnt. Hauptsache, man hat noch irgendein Pöstchen,
    dafür macht diese Memme eben alles.
    Auf nimmer Wiedersehn FDP – Freie Deppen Partei

  68. Und dennoch schweigen die Wissenschaftler, die die Fakten besser kennen , diese Schisser halten lieber das Maul , als sich das Maul zu verbrennen .

  69. Kultur der Angst…
    Bald werden wir ein Regime erleben, das darauf bedacht ist, jeden zu vernichten, der es wagte, Widerstand zu leisten!(Zwangsimpfung)
    Jedermanns tägliche Aktivitäten wurden ab sofort von dem Regime unter die Lupe genommen und genau geprüft.(elektronische Gesichtserkennung)
    Viele werden immer noch denken, dass es nicht unmöglich ist, dass so etwas in ihrem Land passiert.(Gutmenschen)
    Was die Menschen nicht verstehen ist, wie erfolgreich diese akribische Machtergreifung sein kann.(NWO)
    Alle Länder des Westens verfolgen die gleichen Techniken auf dem Weg zur Machtergreifung.(Corona-Vorschriften)
    Kinder werden einer Gehirnwäsche unterzogen und die jüngere Generation mit Ideologie indoktriniert, darunter Grundschulen, Universitäten, durch verschiedene Methoden wie staatlich kontrollierte Medien.(Hirnwäsche)
    Es ist ein ruhiger und subtiler Prozess, bis zu dem Moment, an dem man aufwacht ohne Rechte, in einer Kultur der Angst und ohne Garantie, dass man in Freiheit leben oder überhaupt den nächsten Tag erleben wird.(Holocaust?)

  70. Der treudoofe und gutgläubige Michel glaubt halt immer noch alles, was ihm die Altparteienpolitiker und ihre Wahrheitsmedien vorsagen. Dahingehend wurde er erfolgreich dressiert. Wenn also irgendein Experte, bzw. Fachidiot was sagt, so stimmt das auch.

  71. Es ist nicht das „Unsichtbare“, das mir Angst macht, es ist das Sichtbare, die wachsende Dummheit der Menschen. Wobei ich damit auch die sogenannten Gebildeten meine.
    Angst vor CO² im Promillebereich, aber daß jetzt die Menschen mit ihren Maulkörben CO² im Prozentbereich einatmen, scheint nichts auszumachen. Es geht ja gegen einen anderen Feind!
    Der andere Feind ist wieder unsichtbar. Jeden Tag werden uns Zahlen von Erkrankten (in Wirklichkeit sind es nur Zahlen, wo ein Virus nachgewiesen wurde) und an Corona Verstorbenen genannt. Man erwckt den Eindruck, diese Menschen sind zusätzlich zu den ohnehin jeden Tag sterbenden Menschen gestorben. Doch mitnichten! Sie sind nun nur mit einer anderen Todesart bezeichnet.
    Gemäß der Statistik der Vereinten Nationen, sind bisher in diesem Jahr nicht mehr Menschen täglich gestorben, als im letzten Jahr. Für Deutschland kann das jeder nachprüfen (die leichte Steigerung um +1 gegenüber dem Vorjahr ist mit dem Bevölkerungswachstum, ebenfalls dort ersichtlich, zu erklären).
    Für alle anderen Länder der Erde gilt das Gleiche. Man kann die ebenfalls auf dieser Seite aufrufen.
    Überzeugt Euch, wir werden verarscht! Damit stimmt die Aussage von Boris Palmer 100%ig, wenn sie für Zartbesaitete auch etwas hart klingen mag).
    https://countrymeters.info/de/Germany

  72. pro afd fan 11. Mai 2020 at 08:05

    LEUKOZYT 11. Mai 2020 at 02:29
    Schon muss wieder das Hanau-Massaker für Rechtsextremismus herhalten. Dabei stellte sich doch beim Bundeskriminalamt heraus, dass dieser Anschlag keinen rechtsextremistischen Hintergrund hatte. Tobias R. hatte sich gezielt Migranten als Opfer ausgesucht, nur damit er mehr Aufmerksamkeit erreichen konnte.

    Ich wage sogar zu bezweifeln, daß Tobias R. überhaupt an den Tatorten war. Er ist nur ein Bauernpfer wie die beiden „Uwes“. So muß man nicht weiter nach den wahren Tätern suchen. Fall erledigt!
    Oder wie ist sonst zu erklären, daß Tobias R. keiner erkannt hat und die Angriffe auf Shisha-Bars auch danach weitergehen? Was macht eigentlich sein Vater, Hans-Gerd Rathjen, der auffällig schnell aus der Schußlinie der Journalisten genommen wurde und der wegen seines aufbrausenden Temperamentes in der Nachbarschaft gefürchtet war?

  73. Ist denn wirklich die/ irgendeine „Hysterie“ die eigentliche Krankheit, oder sind die absichtlich geschürten und induzierten Hysterien der letzten Jahre nicht nur Werkzeuge gewesen, um damit Symptome einer viel tieferliegenden Krankheit zu verfestigen, auszudehnen.. zu verstetigen? Angst!? Angst vor allem und jedem, den Mitmenschen, der Zukunft… Angst, geboren aus einer tiefen Orientierungslosigkeit, weil viele Menschen in ihrem Leben einfach kaum noch einen Wertekompass (es sind nicht die plakativen Schein- und Alibi-Werte a la „Vielfalt“ etc. gemeint) haben, kaum noch für sich selber eine Maxime oder Prinzipien gelten lassen… weil alles in einer trüben Beliebigkeitssuppe zerkocht wurde? Maximale Ich-Bezogenheit gepaart mit Ablehnung und Angst vor Eigenverantwortung, sinnloser Konsum, bunte Neonwelten können den Verstand und das Herz vll. eine Weile vernebeln und täuschen, aber selbst in inszenierten Krisen braucht es eben andere Charaktereigenschaften als Willfährigkeit, Folgsamkeit, Realitätsverweigerung, Feigheit und Bequemlichkeit.

  74. Wenn man demnächst für den Supermarktbesuch Windeln anlegen müsste, eine Mehrheit würde es freudig tun.

  75. Tolkewitzer 11. Mai 2020 at 11:29
    Ja, es steht nicht mal fest, dass Tobias R. tatsächlich der Täter war. Nehme an, dass sein Vater immer noch in der Psychiatrie ist, damit er ja nichts Falsches sagen kann.

  76. Die Menschen werden seit mehreren Jahrzehnten in ihren niederen Bedürfnissen durch Musik, Internet und Fernsehen geübt. Mittlerweile gibt es vormittags Sex-Werbung, Trash-Formate, wo sich die Leute immer anschreien und Informationsinhalte, wo dir eine fremde Meinung direkt mitvermittelt wird.

    Auch diese intensive Arbeit mit „Hypes“ & „Shitstorm“ in den sozialen Netzwerken hat viel dazu beigetragen, dass die Menschen ihre Vernunft zunehmend abschalten. Vorallem jüngere Leute lassen sich via „Hype“ (=Massenhysterie) sehr schnell beeinflussen, sobald ein Video „cool“ oder emotional ist. Internet-Webcam-Darsteller nennt man „Influencer“ (=Beeinflusser), sie kriegen von ihren „Supportern“ (=Unterstützern) Produkte und Geld, damit sie nebenbei Werbung für diese Produkte machen, am besten indem der Zuschauer es garnicht merkt. Zusätzlich kriegen diese „Influencer“ noch viel Geld von ihren Spendern, deswegen betteln sie in jedem „Stream“ (Video-Live-Übertragung) um Echtgeld von ihren Zuschauern. Das passiert mit unserer Jugend, sie werden von Internetschmarotzern jeden Tag verarscht.

    Es gibt einen Grund, warum hauptsächlich englische Wörter für diese Betrügerei genutzt wird – es fällt weniger auf und wirkt modern. Mittlerweile hat man „YouTuber“ im mittleren Alter, die der Jugend hysterisch und hipp erzählen wollen, was sie denken sollen (LeFloid). Immer schön knapp, weil die Aufmerksamkeitszeitspanne bei den Menschen (eben durch solche Informationshäppchen) immer geringer wird.

    Für mich wurde es ganz deutlich wohin es gehen wird, als der erste schwarze amerikanische Präsident, Obama, mit dem Twittern anfing, dieses in den Nachrichten immer öfter vorkam und er damit direkte Werbung dafür gemacht hat. Diese (a)soziale Internetwelt ist mittlerweile der Hauptbaustein um die Metapolitik zu formen, also eine Politik, die vollkommen gesteuert aber aufgrund von Fehlinterpretationen uns in die Schuhe geschoben wird – „es sein unser Wille gewesen“. Im Internet lassen sich alle Informationen mit wenigen Knopfdrücken verfälschen, ebenso Ergebnisse. Um ein Beispiel zu nennen was ich genau meine; man sucht sich 2 positive von 100 (der Rest negativ) Beiträgen aus und pinnt sie ganz oben unter einem Video an. So einfach kann man Eindrücke im Internet verfälschen, vorallem wenn alle anderen Beiträge danach gelöscht werden und nur positive zugelassen werden. Genauso wird mit dem Flüchtlingsthema gearbeitet. Es gibt zusätzlich noch bezahlte Dienste, die absichtlich falsche Beiträge schreiben um die Leser zu irritieren. Das machen sogar kleiner „Youtube-Streamer“, sie lassen ihre eigenen Leute aus dem Bekanntenkreis die ersten Kommentare schreiben, damit die Seite nicht so leer wirkt (notfalls schreiben sie die selbst, mit mehreren Accounts). Wer mehr Geld hat, greift zu solchen Diensten, man kann sich „Likes“ (=gefällt mir), „Views“ (=Aufrufzahlen) alles kaufen und dieses Zeug wird uns dann als gesellschaftlich relevant verkauft. Wir werden durch die Metapolitik gesteuert, deswegen gelten nicht alle Gesetze für alle Bürger gleich.

    Wer die Medien kontrolliert, kontrolliert die Gesellschaft.

  77. @ Bodo der Boese 10. Mai 2020 at 20:17

    Hysterie warum? Ganz einfach: Überinformation im Sekundentakt aus dem Smartphone, TV, Autoradio und natürlich 1x täglich die volle Dosis Printmedien. Allen voran Focus-online, seit 4 Wochen nur Corona-Viren pics, –lachhaft. Wer da nicht ein ganz dickes Fell hat, geht drauf. Guckt sie euch doch an, die Mitbürger im Supermarkt, im Auto, auf der Straße, voll hysterisch. Völlig cool das Personal in meiner Lieblingsfiliale ‚Cafe Junge‘, weiter so Mädels!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Cafe Junge? Etwa diese „Bäcker“-Kette? Äh, iiiih, pfui. Da bekommt mich nicht einmal ein Radlader rein geschoben.

Comments are closed.