War die Drostenstudie falsch? Nach dem BILD-Report nehmen Medien den Mediziner in Schutz. Doch heute melden sich renommierte Wissenschaftler mit Kritik. Kommt DrostenGate? Michael Mross von MMnews im Gespräch mit der früheren Tagesschau-Sprecherin Eva Herman.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

81 KOMMENTARE

  1. Eva Herman kenne ich mein Leben lang. Jeder der sie abserviert hat, ab auf die Anklagebank.

  2. mit Merkel, mit der EU und V.D. Lügen

    alles ist so tief in der Scheisse dass es nicht einmal mehr stinkt

    wenn ich mir vorstelle dass Ska Keller deutsche Interessen in Brüssel vertritt nimmt es mich Wunder das wir keine 100%Steuerabgaben haben

  3. Das wird interessant: Nachdem ja die ursprünglich von Bild zitierten Kritiker alle zurückgezogen haben und es auch so aussehen konnte, als hab die Bild da reißerisch zuschlagen wollen, gibt es nun neue Kritiker, die halt eine Professur in Statistik haben. Ob man denen jetzt auch de Kompetenz anspricht oder ob die auch zurückziehen werden.
    Ich hatte ja nicht mitbekommen was es heißen sollte, dass Drosten in seiner Schlußfolgerung sich selbst widerspricht. Aber die sollen einen signifikanten Unterschied den sie zu Beginn der Studie festgestellt haben dann methodisch unseriös wegdiskutiert haben. Sieht freilich dann eher wie Naivität aus oder Drosten hat gedacht, das nur Merkel das liest.

    Nutzen tut uns das nichts mehr und Drosten war eh nicht entscheidend. Entscheiden war, was die Anderen gemacht haben. Merkel hat sich da ja wie immer nur dran gehängt, so dass ihr eh nichts passieren kann.

  4. https://www.bz-berlin.de/berlin/drosten-studie-ueber-ansteckende-kinder-grob-falsch
    „Das Ergebnis der Drosten-Studie schien eindeutig: „Kinder können genauso ansteckend sein wie Erwachsene.“ Der dringende Appell der Forscher an die Politik: „Aufgrund dieser Ergebnisse müssen wir vor einer unbegrenzten Wiedereröffnung von Schulen und Kindergärten in der gegenwärtigen Situation warnen.““

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/eisenmann-will-kitas-bis-ende-juni-oeffnen-100.html
    Eisenmann will Kitas und Grundschulen in Baden-Württemberg bis Ende Juni vollständig öffnen
    Sie stütze sich dabei auf erste Erkenntnisse aus einer Studie zu Kindern und dem Coronavirus, an der die Uniklinik Heidelberg mit Partnern arbeitet. Diese Studie gebe Signale, wonach Kinder bis zehn Jahre als Überträger des Virus nur eine untergeordnete Rolle spielen, erklärte Eisenmann.

    Also: Kinder können genauso ansteckend sein wie Erwachsene
    Und: Kinder bis zehn Jahre spielen als Überträger des Virus nur eine untergeordnete Rolle

    Und jetzt?

  5. AggroMom: Der Schauspieler ist nicht Drosten. Es ist aber wohl derjenige, den man bei Spirit Cocking an der Tafel sitzen sieht. Eine Ähnlichkeit ist durchaus vorhanden. Doch es ist definitiv nicht Drosten.

  6. Immer wenn es kompliziert wird, kommen sogenannte Experten aus ihren Löchern.
    Die Meinungen gehen dann nicht selten um 180 Grad auseinander.
    Da kann sich dann jeder Dussel Laie aussuchen, wofür er ist.
    Politiker sind grundsätzlich immer Laien und oft auch noch ohne Berufsausbildung.
    So ist es möglich, dass solche Schrapen wie Flintenuschi Minister für Verteidigung werden.
    So etwas könnte m. E. nur noch von Claudia Roth getoppt werden, indem sie Ministerin für Wissenschaft und Forschung würde.

  7. Kinder sind die absoluten Virenschleudern.
    Dafür braucht man keine Studie und man muss weder Virologe noch Kinderarzt sein.
    Was an Erkältungs- Magen-Darm und Krätzewellen so jedes Jahr mehrfach durch jede KiTa/Schule schwappt, hat jede Mutter und jeder Vater an den entsprechenden Aushängen und Erkrankungen der eigenen Kinder erlebt.
    Kinder haben im Spiel engen Kontakt zu vielen anderen Kindern.
    Kinder halten sich nicht an Hygiene wie Abstand, Hände waschen etc.. und nehmen alles in den Mund.
    Kinder erkranken meist nur leicht und bleiben als Überträger oft lange unerkannt und damit gut wirksam.
    Aber Kinder belasten nicht das Gesundheitssystem, weil sie ein junges Immunsystem besitzen.
    Die fiebern 1-2 Tage, bekommen 2×2 Zäpfchen Paracetamol und am dritten oder vierten Tag sind sie wieder in der KiTa oder bei Oma, weil Mama ja wieder arbeiten muss.
    Corona würde man bei denen ohne Testung meistens nicht mal bemerken.
    Gefährlich wird es aber für die Omas, denn die wird schwerer krank und führt zu einer Belegung der Intensivbetten.

    Ergebnis:
    Ab in die Schule/KiTa, Hygiene je nach Alter umsetzen, Infektion riskieren, bei Symptomatik länger zu Hause bleiben und die Oma meiden, Opa natürlich auch.

  8. So lange, wie Drosten sagt, was die Kanzler_In will, so lange bleibt Drosten ungeschoren – und wohlversorgt.

    ———————–

    eule54 27. Mai 2020 at 21:24

    Dann muss er jetzt zuerst die Schwester und dann sich selber schächten, um das Familienährchen wiederherzustellen.

  9. Was wundern sich die Polidioten, Journaldioten und Söldnerschaftler über den Unmut? Sah man auch nur an einem einzigen Tag Transparenz? Nein! Dafür überall Verordnungen, die gar nicht eingehalten werden können und Menschen zugrunde richten.

    Angenommen, das Virus wäre wirklich so furchtbar, dann läge immernoch die Schuld bei den Polidioten und Journaldioten aufgrund fehlender Transparenz, wo es logischerweise zu Misstrauen kommt.

    So oder so: Diese Knallköppe haben sich das alles selbst zuzuschreiben.

  10. Komplett OT, sorry:

    Wer mal eine Auszeit von dem täglichen Corona-EU-Moslemwahn will, schaltet heute abend zu NASA-TV. Erster bemannter Start seit 9 Jahren (Tesla-Elon Musk ist Geldgeber und Entwickler) von Cape Canaveral zur ISS seit Ende der Space Shuttles.

    Live: https://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/#public

    Noch knapp eine Stunde bis zum Start, gerade T- 1hour. Schon beeindruckend, wie sich Cockpit und Raumanzüge seit den Shuttles verändert haben. Falcon 9-Rakete, Dragon-Kapsel/Raumschiff. Problem aktuell: Wetter.

  11. Falsch … es gehört zur Familienehre in diesem Kulturkreis . Was ist überhaupt aus den vielen Kinderehen geworden , die hier Asyl gesucht haben . Das kleine Maas wollte sich doch darum kümmern . Habe nie wieder etwas davon gehört .
    Gehört der Kindersex unter Kuffnuken schon zu unserer Kultur ?

  12. eule54 27. Mai 2020 at 21:24

    Ein islamischer Invasions-Kuffnuck vergewaltigt seine eigene Schwester.
    War wohl gerade kein Kamel greifbar!
    _________________________

    Man hätte ihm Deutschland besser erklären müssen oder Kamele ansiedeln. Unser Fehler. Aber das wird noch, das Kamel ist der Diesel unter den Lastentieren.

  13. Schon merkwürdig, dass Wissenschaftler gegen Drosten Stellung nehmen und die Bild-Zeitung das aufgreift.Ich meine, die Nild braucht mal wieder eine Sensation aber gegen den Merkel-Virologen.
    Wo mögen die Interessen liegen?

  14. Hat Merkel dem Drosten schon ihr vollstes Vertrauen ausgesprochen?

    Drosten bekommt Haue, Jens Spahn ist abgetaucht. Gibt es da evtl. einen Zusammenhang? Mir fällt dazu keine Erklärung ein.

  15. Babieca 27. Mai 2020 at 21:39

    Komplett OT, sorry:

    Wer mal eine Auszeit von dem täglichen Corona-EU-Moslemwahn will, schaltet heute abend zu NASA-TV. Erster bemannter Start seit 9 Jahren (Tesla-Elon Musk ist Geldgeber und Entwickler) von Cape Canaveral zur ISS seit Ende der Space Shuttles.

    Live: https://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/#public
    —————

    Der Raketenstart wird gleich auch bei ntv live gezeigt. Start ca. 22.30 Uhr.

  16. Man sollte noch schnell die Merkel in die Rakete setzen. Und schwupp, weg wäre die endlich.

  17. Oh, Raketenstart abgebrochen.Wetter zu schlecht. Nächster Versuch am Samstag.

  18. Ich spende mein letztes Hemd, wenn das Vieh bis Samstag noch zusteigt. Für einen Tank Oppenheimer Krötenbrunnen wird der Schub bis auf den Mond schon reichen. Aber die würde beim Rückflug selbst bei Verglühen in der Atmosphäre noch „in diesem Geiste“ auf uns einwirken.

  19. Rheinlaenderin 27. Mai 2020 at 22:29

    – Space-X –

    Warst eine Minute schneller als ich. 🙂

    Ich schiebe das auf Nasa-TV. Geht nichts über Funkverkehr live. 🙂 Hatte zwischendurch sogar noch Zeit – zwischen Startabbruch-hören und Kommentar schreiben – jemanden per Tel. darüber zu informieren.

    Was ich daran so lehrreich, so hübsch finde: Wer sich als Otto Normalo interessiert und gut Englisch kann, ist schneller als der Bertelsmann-Lehrsender ntv in seinen kühnsten Träumen.

  20. einerderschwaben 27. Mai 2020 at 20:05

    wenn ich mir vorstelle dass Ska Keller deutsche Interessen in Brüssel vertritt nimmt es mich Wunder das wir keine 100%Steuerabgaben haben
    ——————————–
    Wie kommen Sie darauf, das dieses grööne Subjekt deutsche Interessen vertritt? Die vertritt in erster Linie eine Menge kommunistischer NGO’s und schiebt dafür (juhu) eine Menge Kohle ein.

  21. eule54 27. Mai 2020 at 21:24
    Ein islamischer Invasions-Kuffnuck vergewaltigt seine eigene Schwester.
    War wohl gerade kein Kamel greifbar!
    hattps://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/prozess-in-duesseldorf-mann-vergewaltigt-eigene-schwester-70910838.bild.html

    =====

    An ihrem 14. Geburtstag lockte ein Marokkaner (22) seine Schwester in den Keller eines Hochhauses, sagte: „Ich habe ein Geschenk für Dich!“

    Dort drohte er dem Mädchen mit einem Messer, zwang es sich auszuziehen, vergewaltigte es. Dabei soll er alles mit dem Handy gefilmt haben.

    Schutzsuchende? Nein: B E S T I E N !!!

    PS: „Ich habe ein Geschenk für Dich!“..erinnert mich an den Vergewaltigungszettel von Köln „Ich habe eine Überraschung“
    https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/260e1b5c-0001-0004-0000-000000942419_w545_r0.615819209039548_fpx49.91_fpy47.91.jpg

  22. OT:
    TV-Tipp, momentan auf DDR2, „Zoom“, über die Nullzinspolitik der EZB (Draghi/Lagarde) und deren Auswirkungen auf die Vermögen der Deutschen (Rente, Mietsituation, Unmöglichkeit des Immobilienerwerbs für große Teile der Bevölkerung).

  23. Noch ein OT:
    „Correctiv“ fängt sich eine ein. Und damit indirekt das NetzDG der Maasi, das bewußt auf private Ideologen und Blockwarte zugeschnitten ist. Tichy hat es heute schon kurz in seinem Leserhinweis veröffentlicht (also der Maske, die regelmäßig erscheint, wenn man einen Artikel aufruft):

    Ein wichtiges Urteil: Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat heute in unserer Klage zugunsten von Meinungs- und Pressefreiheit gegen die sogenannten Faktenchecker von Correctiv entschieden. Mißbräuchlicher Faktencheck ist verboten, darf nicht zu Lasten von Wahrheit, Wettbewerb und Freiheit instrumentalisiert werden. Ich freue mich und danke RA Joachim Steinhöfel für die Wahrnehmung der Interessen unserer Leser, wie auch dem Fonds „Meinungsfreiheit im Netz“, der das Verfahren ermöglicht hat.

    Die Welt hat es aufgegriffen:

    https://www.welt.de/wirtschaft/article208479891/Tichy-vs-Correctiv-Faktencheck-bei-Facebook-muss-geloescht-werden.html

  24. Rheinlaenderin 27. Mai 2020 at 22:27

    Oh, Raketenstart abgebrochen.Wetter zu schlecht. Nächster Versuch am Samstag.

    .
    Wohl ein
    schlechtes Omen.
    Den Wettergott hat er
    damit also nicht
    auf seiner
    Seite.
    .

  25. Etwas noch zum Corona Anfang in der BRD.
    Über Kinder als Virenschleuder brauchte man sich Ende Januar nicht den Kopf zerbrechen.
    Corona gabs bei uns nicht. Und Corona wird auch nicht kommen. Basta!
    Fake-News – sogenannte Fake-News -, die schneller Realität waren, als Wirrologen und Regierungsmitglieder denken können.

    Maischberger: Und dieser Satz, es ist alles viel schlimmer als die Regierungen weltweit euch glauben machen wollen.
    Kekulé: Der Satz ist definitiv falsch … Die Menschen in München kaufen angeblich Gesichtsmasken, was übrigens völlig irrational ist.
    Gelächter … HaHaHa!
    Im Video ab 15:03
    Alexander S. Kekulé und Ariane Reimers bei maischberger. die woche 29.01.2020
    https://www.youtube.com/watch?v=LHbfdWEzDfU

  26. Blue02 27. Mai 2020 at 23:04

    Solche kritischen reportagen zur minus zins Politik wird es demnächst nicht mehr geben. Ist wohl auch aus der vor-corona-Zeit. Wer die Jubelkommentare der Medien heute zur Schuldenorgie in Brüssel verfolgt hat, kann sich die weitere Entwicklung vorstellen.

  27. Benjamin Franklin:

    „Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.“

  28. Wie Eva Hermann sagt: Zuerst hieß es von Spahn: Covid-19 überhaupt keine Gefahr. Händewaschen genügt. Plus Desinfektion der Hände. Dann hieß es Masken? Lächerlich. Nicht nötig. Wie um das zu beweisen schickte man Masken nach China aus deutschen Bestand.

    Und das Ende vom Lied? Deutschland wurde wirtschaftlich in die Pfanne gehauen wie seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr. Viele Existenzen vernichtet. Vernichtung hält an.

    150 Milliarden Euro neue Schulden wegen Corona.
    Infantile Gängelung der Bevölkerung bis hin zu irren Polizeieinsätzen.

    Fazit: Bei einer Bevölkerungszahl von 83,15 Millionen (Stand 2019) sind gerade einmal 179.364 Menschen in Deutschland infiziert und insgesamt 8.349 Todesfälle. Quelle: RKI
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Fallzahlen.html

  29. Johann 23:16
    Also bei WON jubeln weder die Redakteure noch die meisten Leserbriefschreiber.
    Deren Kommentare ähneln ja häufig pi, nur halt etwas „sanfter“.
    Auf DDR1 wurde immerhin auf die Konsequenzen, ich ergänze: Für die nachfolgenden Generationen, hingewiesen.
    Dafür haben uns die Italiener wieder ganz dolle lieb. Artikel ist noch hinter der Bezahlschranke. Was natürlich Quatsch ist denn der Schuldner hasst immer seinen Gläubiger und verachtet ihn. Italien und Schulden begleichen: Das ist wie ein englischer Koch im italienischen Restorante. Geht auch nicht.

  30. Medien ihre Vertreter tragen eben keine Verantwortung für ihre Berichterstattung.

    Bezahlt wird nach der Anzahl der Worte. Es gilt die Fressefreiheit.

    Auf die Bildzeitung bezogen. Wer am Abgrund steht, schreibt um sein leben, um nicht eine Schritt weitergehen zu müssen.

    Wissenschaft ist eine Weg, auf dem aktuelle Kenntnisstand, zur Formung des aktuellen Wissen.

    Wenn man Dinge, gerade nicht genau kennt, geht man mit maximaler Vorsicht vor.

    Das Kinder vielleicht nicht so, zur Coronaverteilung mitwirken, liegt vielleicht an Ihre Länge, da die ansteckenden Aerosole tiefer austreten, als bei den Längeren erwachsenen. Das sie weniger ansteckend sind ist unwahrscheinlich.

    Logische Einschätzungen sind auch mit der Methode des scharfen Hinsehens und Schlussfolgerns möglich, bevor der letzte Nachweis erfolgt ist.

    Bis jetzt haben wir mit Corona, in Deutschland, ziemlich schwein gehabt. Auch weil wir Menschen, die nachdenken, folgen.

    Das muss nicht so bleiben.

    Folgen wir nicht Dehnen, die mit ihre unverantwortlichen Meinung Geld verdienen wollen.

  31. Jetzt habe sogar ich es verstanden.
    Bill Gates konstruiert Coronaviren. Warum? Um sie freizusetzen.
    Bill Gates setzt Coronaviren frei. Warum? Um einen Impfstoff dagegen zu entwickeln.
    Bill Gates entwickelt einen Impfstoff. Warum? Um die Menschen zu impfen.
    Bill Gates impft die Menschen. Warum? Um ihnen Nanochips zu spritzen.
    Bill Gates spritzt den Menschen Nanochips. Warum? Um die Menschen verfolgen zu können.
    Bill Gates verfolgt die Menschen. Warum? Um die Weltherrschaft ans ich zu reißen.
    Endlich habe ich es kapiert.

  32. Jetzt habe sogar ich es verstanden.
    Bill Gates konstruiert Coronaviren. Warum? Um sie freizusetzen.
    Bill Gates setzt Coronaviren frei. Warum? Um einen Impfstoff dagegen zu entwickeln.
    Bill Gates entwickelt einen Impfstoff. Warum? Um die Menschen zu impfen.
    Bill Gates impft die Menschen. Warum? Um ihnen Nanochips zu spritzen.
    Bill Gates spritzt den Menschen Nanochips. Warum? Um die Menschen verfolgen zu können.
    Bill Gates verfolgt die Menschen. Warum? Um die Weltherrschaft an sich zu reißen.
    Endlich habe ich es kapiert.

  33. Meanwhile in the Jungle wird die „schoaffe“ Oligarchennichte überall gezeigt, auch in der WELT (Parteiorgan der GrünInnen).

    „Ermittler veröffentlichen Fotos der vermeintlichen Oligarchen-Nichte.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article208429097/Oesterreich-Diese-Frau-soll-der-Lockvogel-der-Ibiza-Affaere-sein-Fahndung.html

    De gustibus non est disputandum. Aber ungepflegte Fussnägel gehen nun mal nicht.

    Wer sich umfänglich über den Fortgang der Ereignisse informieren möchte, kann dies hier tun, inklusive internationalem Haftbefehl für den „Detektiv“ und möglicherweise gefundenem Schliessfach in Zürich mit den damals 600 K in Gold:

    http://www.eu-infothek.com

  34. @ Fairmann 27. Mai 2020 at 21:20

    Wenn aber die Großeltern lieber Besuch
    von ihren Enkeln haben wollen, als isoliert
    zu werden? Man kann doch nicht einfach
    Menschen entmündigen, über sie bestimmen,
    nur weil sie alt u. vielleicht anfälliger für Grippe
    sind, als jüngere Leute. 😐

  35. @ eule54 27. Mai 2020 at 23:38

    Schariajustiz. Die totgefahrene
    Frau war ja nur eine Kafira. 🙁

  36. @INGRES 27. Mai 2020 at 20:14

    „Das wird interessant: Nachdem ja die ursprünglich von Bild zitierten Kritiker alle zurückgezogen haben und es auch so aussehen konnte, als hab die Bild da reißerisch zuschlagen wollen, gibt es nun neue Kritiker, die halt eine Professur in Statistik haben. Ob man denen jetzt auch de Kompetenz anspricht oder ob die auch zurückziehen werden.“
    Jörg Stoye hat auch eine Professur in Statistik, und arbeitet seit er die Vorstudie kritisiert hat mit!
    Letztlich macht es keinen Sinn etwas zu kritisieren was noch im Entstehen ist.

  37. Lese soeben auf RTL II Seite 127
    Trump droht sozialen Medien
    „ US-Präsident Donald Trump hat erneut seinen Ärger über die angebliche Linkslastigkeit sozialer Medien kund getan und den Plattformen mit neuer Regulierung oder sogar Schließung gedroht . Viele Republikaner wie er hätten das Gefühl , dass die sozialen Medien konservative Stimmen „ komplett verschweigen „ , schrieb Trump auf Twitter .
    Um dem entgegenzuwirken würde die Regierung „ sie streng regulieren , oder ganz schließen „ , drohte er . Trump nannte dabei keine Plattform beim Namen. „
    Zitat Ende .
    Na .. genau diese Methoden laufen hier schon länger und noch hinterhältiger , insbesondere bei den ÖRR , denen ich meine Gehirnwäsche auch noch bezahle .
    Da kann man sich leicht vorstellen , was in Amerika passieren würde, wenn Trump nicht an der Spitze stehen würde.

  38. @ Haremhab at 22:02

    Uwe Junge war doch vor ~ 1 Jahr bei Plasberg zu Gast. Ich weiß das Thema nicht mehr, ich weiß aber, dass er sich gut geschlagen haben muss, denn am nächsten Tag wurde Plasberg angegriffen im
    Sinne von: „Wieso er einem Uwe Junge das Wort geben könne, AfD!, gehört nicht in die Show etc. etc.“

    Das ist die Ausgewogenheit des deutschen ÖRR ….. Ein Skandal, dessen sich die AfD bald parlamentarisch annehmen muss. Da fällt mir ein: Junge lag doch auch schon mit gebrochenem Jochbein (Geschenk von der Antifa) im Krankenhaus.

  39. Lieber Michael Mross,

    das von Dir propagierte Grundgesetz ist leider eine nach dem Krieg auf die Schnelle zusammengeschusterte „Verfassung“ die die jetzt durch die Corona Krise noch mehr zu Tage kommenden Systemfehler erst verursacht hat.
    Hauptproblem ist die nicht vorhandene Gewaltenteilung im Regierung, Gesetzgebung und Judikative. Wer die Mehrheit im Parlament hat bestimmt die Gesetze und stellt gleichzeitig auch die Regierung . Über ein undurchschaubares Parteiengeflecht auch die Gerichtsbarkeit (Verfassungsrichter werden von den Parteien besgtimmt!!!) . Und auch über die „vierte Gewalt“, die Pressefreiheit, herrschen die Gleichen. „Malu“ Dreyer vom Staatssender läßt grüßen.
    Im „Grundgesetz“ gibt es Einfallstore für Sozialismus („Eigentum verpflichtet“) und für faschistische Ideologien („Religionsfreiheit“).
    Wie eine „Verfassung der Freiheit“ auszusehen hat kann man bei Friedrich A.Hayek nachlesen.
    Daß das Merkel Regime sich nichtmal an das vorhandene schwache „Grundgesetz“ hält steht auf einem anderen Blatt.

  40. nach letztem email abruf wg dringlichkeit nochmal einlocken:

    „Android: Google installiert Corona-Update automatisch…

    …angekündigt, die Schnitt­stelle …bereit­zu­stellen.
    Das ist jetzt passiert – auto­ma­tisch, im Hinter­grund
    und ohne dass der Nutzer darüber infor­miert wird…
    Google-Einstel­lungen …sieht auch auf den ersten Blick, dass das Feature
    ohne passende App … muss die Stand­or­termitt­lung akti­viert werden….
    https://www.teltarif.de/google-android-corona-api/news/80734.html

    offentlich sieht die redaktion diesen hinweis.

  41. OT:Corona ist mir sowas von Egal, wenn es um unsere
    Demonstrationsrechte und Freiheiten geht, die Polizei
    ohne Mundschutz uns verbieten will:

    OT: corona-demos-in-berlin-attila-hildmann-erneut-verhaftet:
    (Sorry leider war der Kom-Blog am 25.5.20 schon geschlossen)
    corona-festnahme-einer-wirtin-menschenmenge-stellt-sich-gegen-

    polizei
    Sorry leider war der Kom-Blog am 26.5.20 schon geschlossen)
    Aber das hier ist der selbe Film, wie in Berlin, nur das in
    einer Kleinstadt, die Häscher bekannt sind.
    Da frage ich mich wirklich, ob die keine Angst vor den
    Mistgabeln haben, oder wie leidensfreudig die Leute
    seit der NS-Diktatur sind!? Denn gegenüber der neuen
    Bundesländern, haben sie solche Repressalien seit
    75 Jahren nicht mehr erlebt!
    Deshalb gilt für beides:
    Da auf den Videos eindeutig die Polizisten zu sehen sind,
    ist es nur eine Frage der Zeit, bis alle identifiziert sind.
    Und von diesen Videos gibt es viele!
    Denn diese Polizei-Menschen kommen ja nicht aus dem
    Ausland, sondern wohnen unter uns.
    Daher stellt sich nach diesen YouTube-Filmen jetzt die Frage,
    ob diese Brutalo-Polizisten jetzt Polizeischutz brauchen.
    Meine Meinung dazu ist: Nein!
    Ein sozialer Pranger, wobei die Nachbarn und Angehörigen
    wissen, was passiert ist, reicht völlig aus.
    Die Befehlsgeber, die vielleicht besonders in den obereren
    gar nicht so wollten, ducken sich weg.
    Denn:
    Keinem der Beamten hätte abverlangt werden können,
    daß er so zugreift. Jeder der Beteiligten hätte die Weise
    des Auftrages des Befehlshabers in Frage stellen können,
    und dementsprechen nicht so handeln müssen.
    Dafür gibt es einen Paragraphen der Verhältnismäßigkeit.
    Daß bedeutet, wenn die Fahnen mal wieder anders wehen,
    wie schon meine Oma 1919 sagte, dann werden diese
    Polizisten zur Rechenschaft gezogen.
    Wer dann nun wen verpetzt, zwecks der oberen Ränge,
    wer welchen Auftrag erteilt hat, wird noch lange dauern.
    Aber die politische Auswertung wird kommen!
    Bis dahin werden die Lügenmedien alles zur Erhaltung
    des Status Quo tun.
    Nicht, weil sie hinter der Ideologie stehen, sondern nur,
    weil sie ihre Jobs behalten wollen.

  42. Muahahaha … es wird nie mehr langweilig in Merkelschland! Jeden Tag ’ne andere Sch …

    Derweil ruiniert Uschi die gesamte EU …

    EU = Europas Untergang!

  43. @LEUKOZYT 02:21

    auf keinen Fall
    bluetooth aktivieren,
    da wäre doch schon
    mal hilfreich?

  44. *Verschwörungstheoretiker

    Wer in Geschichte aufgepasst hat, reagiert eben mit *Besorgnis! Und wer noch tiefer gräbt, wird zorniger und zorniger..

  45. Dann ab mit dem Lockenkopf vor Gericht ! Immerhin wusste der Virenfetischist, was auf dem Spiel steht und welche Konsequenzen seine Entscheidungen haben werden – sollte man einem Akademiker zumindest zumuten können. Daß er nicht nach anderen Kollegen rief, um sich zu beraten hatte wohl den Grund, daß er die Lorbeeren alleine einheimsen wollte – nun hat er zumindest die Anklagebank für sich und seine gottgleiche Kanzlerin allein.

  46. Davon mal abgesehen, diese Art des Reisens mag ich wohl. Ich fand es war immer ein großer Moment, wenn ein (großes) Schiff ablegt und sich aus dem Hafen in die tiefen Gewässer hinausbewegt, die ja oberflächlich immerhin über 70% dieses Erdenrunds ausmachen.
    Habe diese Erlebnisse zwar nur unter spartanischeren Verhältnissen genossen, aber auf den ‚Pullmann(?)‘-Sitzen in der Rucksacktouristikklasse von Brindisi nach Patras, (oder war es Bari?) konnte ich zum ersten mal Seeluft atmen. An Korfu vorbei, dort wo ein großes schwarzes U-Boot vor Anker lag, weiter in den Kanal zwischen dem Peloponnes und dem griechischen Festland, der gegen Ende nochmal richtig schmal wird.

  47. Es wird mit Wissenschaft argumentiert. Die Wissenschaft ist aber nur Werkzeug der Politik.

    Es geht wie immer in der Merkel-Republik um Haltung, Gesinnung und um den „guten“ Zweck. Drosten teilt entweder diese, oder Drosten hat sich von ein bisschen sekundärer Prominenz in Regierungsmedien blenden lassen, schon nach neuer Forschungsgeldern aus Steuerpfründen schnüffelnd. Ich tippe auf ersteres, phänotypisch passt Drosten ja in die Bunte Bionaden-Burgoisie der großstädtischen BRD-Kosmopoliten, denen alles angenehm ist, was nicht nach Heimat und Eigenem dünstet. Da heiligt der „gute“ Zweck auch jedes unlautere Mittel.

  48. Verschisstenjaeger
    28. Mai 2020 at 05:12
    „Dann ab mit dem Lockenkopf vor Gericht ! Immerhin wusste der Virenfetischist, was auf dem Spiel steht und welche Konsequenzen seine Entscheidungen haben werden …“

    Der feine Herr Drosten hat schon zu Beginn der Corona-Hysterie in der BRD sein Händlein mit Desinfektionsmittel rein und in Unschuld gewaschen.

    Kaum dass er eine paar Tage im Blätterwald der Regierungsmedien von Corona-Pandemie und dem Massensterben jauchzen durfte, behauptete Drosten, dass er als Wissenschaftler und Virologen nur Ratschläge aus seiner Erkenntnis gäben könne, die Entscheidung und Verantwortung aber in der Gewalt und Verantwortung der Politik lägen. Das klang damals Bescheiden und brav staatsbürgerlich; aber da war Drosten wohl schon unwohl geworden um das, was er losgetreten hatte.

  49. Lesefehler 28. Mai 2020 at 08:19 08:33
    Was hier an anti- und unwissenschaftlicher Hetze so verbraten wird geht auf keine Kuhhaut. Vergeßt es Leute. Die Wahrheit wird euch frei machen von jeder Illusion und jeder Täuschung.

  50. Ha, ha, ha, BLÖD goes Nahzie. Ein anderer politischer Blickwinkel von Seiten der Presse wäre natürlich angebracht. Bei Bild ist man jedoch eher an Drehofer erinnert. Fähnlein im Wind.
    Trotzdem, die links abgedriftete Presse bedarf dringend einer Korrektur. Wenn jetzt noch ein Fernsehsender dazu kommt, wäre das ein großer Schritt Richtung Demokratie.

  51. @Verschisstenjaeger 28. Mai 2020 at 05:12

    „Dann ab mit dem Lockenkopf vor Gericht ! Immerhin wusste der Virenfetischist, was auf dem Spiel steht und welche Konsequenzen seine Entscheidungen haben werden – sollte man einem Akademiker zumindest zumuten können. Daß er nicht nach anderen Kollegen rief, um sich zu beraten hatte wohl den Grund, daß er die Lorbeeren alleine einheimsen wollte – nun hat er zumindest die Anklagebank für sich und seine gottgleiche Kanzlerin allein.“
    Der Bereatungsprozess läuft noch! Warum nicht die Bildzeitung vor Gericht?

    @ Lesefehler 28. Mai 2020 at 08:19

    „Es wird mit Wissenschaft argumentiert. Die Wissenschaft ist aber nur Werkzeug der Politik.“
    Können sie das belegen?

  52. Bund gegen Länder
    Länder jetzt mit Corona-Kontrolle: Merkel bleibt bei drei Punkten hart – verbale Ohrfeige für Ramelow
    Merkels Ton wurde bei ihrer Antwort durchaus scharf. Es war zuvor über Unstimmigkeiten in Beratungen zwischen Bund und Ländern berichtet worden. Die Kanzlerin konterte die Aussagen Bodo Ramelows für ihre Verhältnisse ungewohnt scharf und erteilte Ramelow durchaus eine verbale Ohrfeige.
    Corona in Deutschland: Merkel bleibt bei drei Punkten hart

    15.28 Uhr: Thüringen will in Zukunft mehr mit Geboten und weniger mit Verboten handeln. Merkel weißt darauf hin, dass die Bürger auch bislang selbstverantwortlich gehandelt hatten, sonst hätten die Maßnahmen nicht gewirkt.

    Dennoch sei es für sie wichtig, dass es in bestimmten Punkten generelle Regeln gebe. Sie nennt drei Punkte: Die Maskenpflicht, die Abstandsregel und die Obergrenzen-Notbremse ab einer bestimmten Infektionszahl.
    https://www.merkur.de/politik/coronavirus-deutschland-merkel-lockerungen-ministerpraesidenten-news-thueringen-sachsen-covid-19-zr-13775102.html
    Wo bleiben Hänsel u. Gretel?

  53. Der Drosten mag ja ein geschulter Mann sein, aber er ist eben ein Fachidiot. Der sollte überhaupt nicht in diesem Maße in den öffentlichen Fokus geraten. Schon garnichts zu entscheiden haben. Als Fachidiot gibt es da zu viele Dinge, die sehr wichtig sind, ihn aber nicht interessieren. Beispielsweise die Schäden, die am Menschen durch das permanente Tragen von Maulkörben entstehen. Ich habe ernsthafte Bedenken, dass ein fortdauernder Mund-Nasen“Schutz“ unsere Widerstandskraft gegen Viren ernsthaft gefährdet. Dass unser Immunsystem dadurch negativ beeinflusst wird. D.h. kaum legen wir nach einem Jahr den „Schutz“ ab, haut uns eine kleine Grippe um, weil der Körper nichts mehr entgegen zu setzen hat. Wurde uns nicht erzählt, die ganzen Haushaltreiniger und das keimfreie Händewaschen hätten den gegenteiligen Effekt? Wir brauchen ein gesundes Maß an Attacken, um Widerstandskraft zu entwickeln. Ein Punkt der Impfgegner!

  54. Einige Fragen interessieren mich im Zusammenhang mit Corona ganz besonders: Wo waren die Befürworter der maßlos überzogenen Restriktionen für die Bevölkerung und wo waren unsere Führsprecher in der Politik eigentlich, als Millionen Migranten über unsere Grenzen gelassen wurden (und werden)? Mit ihnen kamen (und kommen) Masern, Malaria, Aids, Typhus, Ebola, Cholera usw., keine Sau hat sich dafür interessiert und kein Gutmensch mit Willkommensschild an den Bahnhöfen hatte Angst vor irgendwelchen Infektionskrankheiten oder Viren – niemand hat auch nur ansatzweise über Mundschutz oder Abstandsregeln nachgedacht.

    Und was wäre wohl geschehen, wenn wir diese Herrschaften aufgrund des Gefahrenspotenzials für die deutsche Bevölkerung monatelang kaserniert hätten – einschließlich Polizeigewalt, Drohungen und Abschiebungen?!

    Den Aufstand hätte ich gerne erlebt; Lichterkettten, Angriffe auf Polizeibeamte, Sachbeschädigungen und mediale Aufschreie, zahlreiche Talkschows etc.

    Diese ganzen verdammten Heuchler gehen mir dermaßen auf den Sack! Man kann sich einfach nicht jeder Gefahr entziehen, ansonsten müsste man das gesellschaftliche Leben für immer abschaffen, dürfte nie mehr aus dem Haus gehen und könnte sich gleich aufhängen.

    In Deutschland würde man auch am liebsten ein komplettes Schwimmbad abreißen und diese Freizeitaktivität gänzlich verbieten, wenn nur einer dort nur mal ausrutscht und sich das Knie aufschlägt – mein Gott, sind wir armselig!

  55. Improsperus 28. Mai 2020 at 16:26
    ______________-
    Wie wir ja mittlerweile wissen, hat das niemanden interessiert. Jeder hat zugeschaut, wie das Infektionsschutzgesetz umgangen wurde. Die kamen busweise hereingekarrt, am nächsten Tag waren die teilweise schon von der Verwandtschaft abgeholt. Alle rein in die deutsche Öffentlichkeit. Kein Gesundheitscheck, kein Identitätscheck, nichts. Komplettes Gemüse darunter, von Tag Eins rein ins Deutsche Gesundheitssystem zu horrenden Kosten, ohne jemals was eingezahlt zu haben. Und während nun die Wirtschaft zum Pflegefall wird, laufen die Kosten für das Experiment Open Germoney weiter.

  56. Dazu „Spektrum der Wissenschaft“:

    Sicherlich lassen sich Christian Drostens Arbeit und Auftreten kritisieren, etwa wenn er zu schnell und ohne besondere Einordnung seine Ergebnisse verkürzt auf Twitter verkündet und damit eventuell politische Entscheidungen beeinflusst. Oder wenn er sich auf sozialen Medien einen Kleinkrieg mit anderen Wissenschaftlern liefert. Prinzipiell entspricht sein Vorgehen und das seines Teams aber dem, was man von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern erwarten würde und wie es täglich zehntausendfach geschieht.

    https://www.spektrum.de/kolumne/kein-verstaendnis-von-wissenschaft/1738472

  57. Dieser Quacksalber hatte erst gesagt: Wohl keine 2. Welle im Herbst “
    Wer solchen Affen noch ernst nimmt,kann gleich ins Mittelalter zurück!

Comments are closed.