Wirbelt derzeit die deutsche Parteienlandschaft gehörig durcheinander - Widerstand2020-Gründer Dr. Bodo Schiffmann.

Von WOLFGANG HÜBNER | Es gibt offenbar eine sehr deutsche Leidenschaft für Parteigründungen. Nun sind Parteien in einer parlamentarischen Demokratie unerlässlich. Deshalb lässt sich grundsätzlich gegen die Existenz von Parteien auch nichts einwenden. Wohl aber gegen die Bedeutung und Macht, die sie inzwischen in der stark beschädigten Demokratie in Deutschland haben. Im Grundgesetz steht in Artikel 21(!) lediglich: „Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit“. Es ist dort also ausdrücklich nicht die Rede davon, dass Parteien oder gar ein ganzes Parteienkartell die politische Willensbildung des Volkes bestimmt.

Tatsächlich ist das jedoch der Fall, wie die derzeitige Krise es einmal mehr besonders ungut beweist. Nachdem sich der Widerstand gegen die zum Teil offen verfassungswidrigen Zwangsmaßnahmen im Bund und den Ländern selbst bei der einzigen selbsterklärten Alternative sehr in Grenzen hält, bildet sich nun eine täglich stärker werdende Opposition von Menschen heraus, die nicht mehr bereit sind zur kritiklosen Einreihung in die große Corona-Volksgemeinschaft um Merkel, Söder, Spahn, Wuschelkopf Drosten und den düsteren Prognosen des Robert-Koch-Instituts.

Die Facebook-Gruppe „Coronna-Rebellen“ hat schon über 40.000 Mitglieder, YouTube-Videos mit medizinischen und wissenschaftlichen Experten, die in den regierungstreuen Medien wegen abweichender Auffassungen ausgesperrt bleiben, finden hunderttausende Zuschauer. Und nun hat sich auch noch Dr. Bodo Schiffmann, der eine Praxis in Sinsheim in Baden-Württemberg führt, mit einer Parteigründung zu Wort gemeldet, die auf großes Interesse stößt: „Widerstand2020“ (PI-NEWS berichtete).

Auch wenn Dr. Schiffmann Spezialist für Schwindelanfälle ist: Ein Schwindler, der die günstige konjunkturelle Lage in der Virus-Krise für eine politische Karriere nutzen will, ist er offensichtlich nicht. Dazu äußert er sich in Interviews und seinen YouTube-Beiträgen zu differenziert, ehrlich und auch sympathisch. Dieser Mann, der nicht bereit zum  blinden Konformismus wie Millionen andere Deutsche in dieser Zeit ist, fühlt wohl eine Mission, nämlich offiziellen Lügen, Manipulationen und Freiheitsberaubungen entgegen zu treten. Ob Dr. Schiffmann gut beraten ist, deshalb gleich eine Partei zu gründen, ist allerdings mehr als fraglich.

Denn Parteien, AfD-Mitglieder können mehr als nur ein Lied davon singen, können sich selbst kurzfristig nicht nur auf ein Thema versteifen. Also wird sich auch „Widerstand2020“ zu Problemen wie Energie, Migration, Islam und vor allem der konkret drohenden wirtschaftlichen und sozialen Krise deutlich positionieren müssen. Das aber birgt die sehr reale Gefahr, dass es mit der Begeisterung und Einheit in der Partei sehr schnell vorbei sein kann. Der Parteigründer hat zwar gute Ideen für Form und Inhalt interner Diskussionen, die alle Parteien beherzigen sollten. Doch gibt es zentrale Probleme in  Deutschland, die nun einmal spalten.

Das Schicksal von „Widerstand2020“ ist also völlig offen. Gleichwohl ist es gut, dass sich nun auch in dieser Form Gegenwehr gegen die staatlichen Anmaßungen und die multimedial  geschürte Viruspanik formiert. Für die AfD ist das ein Warnruf, den sich die Alternative, die in dieser Krise so richtig immer noch keine ist, durchaus verdient hat.  Zwar kann und wird die AfD in den kommenden schweren gesellschaftlichen Verwerfungen wieder Land gewinnen können. Aber nur dann, wenn sie eine Wirtschafts- und Sozialpolitik im Sinne und zum Nutzen der Masse der sogenannten „kleinen Leute“ formulieren und auch auf die Straße bringen kann.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

169 KOMMENTARE

  1. Widerstand2020 ist schon jetzt eine Totgeburt. Es ist denen selbst völlig unklar was sie eigentlich wollen, es werden keine klaren politischen Ziele formuliert.

    Ohne klare politische Ziele ist eine Partei keine Partei, denen geht es nur um Widerstand dem Widerstand zuliebe.

    Zeit- und Ressourcenverschwendung.

  2. „Aber nur dann, wenn sie eine Wirtschafts- und Sozialpolitik im Sinne und zum Nutzen der Masse der sogenannten „kleinen Leute“ formulieren und auch auf die Straße bringen kann.“
    So ist es Herr Hübner.
    Und meiner Meinung nach muss es eine Politik ausschließlich für Deutsche sein, nicht für alle Leute die hier zufällig leben, auch nicht für die EU oder die Welt. Alle Politik hat dem eigenen Volk zu dienen und nicht Ausländern.
    Das muss dass Alleinstellungsmerkmal der AfD in der Sozialpolitik werden.
    Politik für Deutsche und niemand sonst.
    Macht die AfD Politik für alle ist sie Systempartei und für mich erledigt.

  3. Zur Info: Man kann auch Mitglied im „Widerstand2020“ werden, wenn man schon eine andere Parteizugehörigkeit hat. Die Mitgliedschaft kann auf Wunsch kostenfrei sein.

  4. Ich finde prinzipiell Parteien Neugründungen gut. Sie bringen frischen Wind in die trübe Brühe.

    Ob sie Erfolg haben werden, hängt von Faktoren ab, die sie selber nicht in der Hand haben.

    Man darf auf keinen Fall Frau Dr Merkel unterschätzen, die einen riesigen Apparat zur Bekämpfung nicht hilfreicher Meinungen mit ihren finanziellen Mitteln unterhält.

    Sie mag ansonsten in der Politik eine völlige Versagerin sein, aber im Kampf um ihren Chefsessel hat sie selbst einen Merz fest an den Eiern. der macht genauso wie Frau Spahn keinen einzigen Muckser mehr, ohne vorher im Kanzlerinnen Amt schriftlich anzufragen, ob er auf die Toilette gehen darf.

    Das Prinzip Merkel in der politischen Landschaft hat sich längst vom Mehltau zu einem alles über wuchernden Schleimpilz gewandelt. Und über allem die dümmlich grinsende für Visage unserer Krisenmanagerin.

  5. Nicht das Coronavirus und auch nicht der Klimawandel sind eine Gefahr für die Deutschen und Europäer, sondern das geplante Hereinholen von Fremden aus Afrika und Asien. Dadurch werden die europäischen Völker und insbesondere das deutsche als Kernvolk Europas ausgelöscht („humaner Holocaust“).

  6. Zumindest kurzfristig wird den Altparteien dadurch ein paar Stimmen weggenommen. Wie es darüberhinaus aussieht, bleibt abzuwarten. Momentan gibt es nicht mal ein Parteiprogramm.

  7. Biff 1. Mai 2020 at 11:01
    Sehe ich ebenso! Widerstand alleine ist eben keine Basis für eine Partei. Es war zu lesen, dass es Bodo Schiffmann in erster Linie um Freiheit geht. Freiheit ist gut und schön, aber diese braucht auch Regeln und Gesetze, ansonsten artet grenzenlose Freiheit in Chaos aus.
    Unser Grundgesetz ist in Ordnung. Das Problem ist, dass demokratische Regeln und Gesetze nicht mehr eingehalten werden. Die grünroten Kommunisten machen sich ihre Gesetze selber und schalten und walten wie sie wollen.

  8. @biff

    Erstmal richtig informieren! Die Partei ist in Gründung! Das Programm wird durch die Mitglieder mitgestimmt!

  9. Die AfD hat sich doch nun klar gegen den Shutdown positioniert. Wenn sie von den Medien totgeschwiegen ist, kann sie nichts dafür. Sie dafür zu kritisieren ist nicht in Ordnung.

  10. Die Blockparteien reiben sich die Hände angesichts der Zersplitterung der Opposition.

    Wem nützen fünf oder zehn Parteien die vielleicht alle vernünftige Ziele und Programme haben die aber jede für sich alleine irgendwo unter der Fünf-Prozent-Marke rumdümpeln?

  11. Jeder, der eine neue Partei gründet, muß sich gewahr werden, daß er damit den Widerstand gegen die Politik der Merkel-Nomenklatura aufsplittert und damit schwächt. Für die AfD-Führung ein – vielleicht letzter – Warnruf, endlich auch außerhalb der jeweiligen Parlamentsbetriebe in die Puschen zu kommen und sich mit Tagespolitik zu befassen, die im Grunde eine Steilvorlage nach der anderen bietet, statt Merkels Marionette Haldenwang und politisch korrupten Konsorten in Sachen Zersetzung der eigenen Partei zuzuarbeiten.

    Widerstand 2020 ist eine in der Hauptsache „grüne“ Geburt, die diverse Probleme, wie Merkels Rechtsbrüche in Sachen Massenansiedlung von vorrangig moslemischen Ausländern erklärtermaßen nicht sehen will, und somit letztlich keiner. Wenn aber diejenigen, die als Alternative gut begonnen und viele Kämpfe ausgefochten haben, es inzwischen vorziehen zu schlafen, kommen die Scharlatane, deren Sinn und Zweck darin besteht, die Leute abzuziehen und Lösungen per „lange Bank“ zu vereiteln.

  12. Parteien? ist es nicht genug was diese Kollektiv anrichten? Nein Bestimmt liegt in diesem System keine Zukunft, jedenfalls nicht für Otto Normalverbraucher.
    Bis zu den Fleischtöpfen und schon sind sie weg vom Bürger und das alle. Parteien sind ein Selbstbedienungsladen für Politiker und Lobbyisten und das Arbeitende Volk ist die Kasse die man ausplündert.

  13. Ist doch erfreulich.

    Sollte sich die neue Partei RECHTS positionieren, käme sie durchaus infrage. Warum auch nicht?

    Italien macht vor, wie’s geht: die LEGA mit dem Ausnahmepolitiker SALVINI plus die rechte

    Fratelli d’Italia mit der Senkrechtstarterin
    Giorgia MELONI. Getrennt marschieren–vereint schlagen!

  14. ghazawat 1. Mai 2020 at 11:09
    Bei der Kommunalwahl in Bayern hatten wir auch etliche Parteineugründungen. Im Prinzip sind das CSU-Inhalte nur mit neuem Namen. Keine dieser neuen Parteien ist gegen die Masseneinwanderung und Islamisierung, dabei ist das unser größtes Problem. Sie dienen nur dazu der AfD Wähler abzujagen.

  15. Wenn Widerstand2020″ den patriotischen Flügel kopiert, dann wird es ganz eng für die AfD. Wer braucht dann noch ein Meuthen oder Alternative Mitte mit neoliberalen Ansichten.

  16. Eine Virus-Geburt: Widerstand2020

    Genial auf den Punkt! Mich interessiert der Widerstand 2020 nicht die Bohne. Schade, dass ein seriöses Unterfangen wie die AfD auch keine Chance hatte.

  17. Aufrechter Deutscher 1. Mai 2020 at 11:11
    Genau so ist es! Das Corona-Virus ist weit weniger schlimm als der deutsche Genozid durch Neger und Araber.
    Die fleissigen und disziplinierten deutschen Arbeitnehmer würden auch diesen Lockdown im Laufe der Zeit wieder stemmen, aber gegen diese muslimische Masseninvasion haben sie keine Chance.

  18. „Widerstand2020“ kann mithelfen, den Corona-Irrsinn bzw. die damit verbundene Einschränkung der Freiheitsrechte abzuschütteln; ansonsten braucht die kein Mensch ! Oder glaubt jemand, die seien gegen die Masseneinwanderung und Ansiedlung von Millionen Kostgängern aus aller Herren Länder mit einem mit Händen zu greifenden Verlust deutscher Identität in Stadt und Land ? – Fehlanzeige ! * Oder sie seien gegen die verheerende EU- und EURO-Politik zum Schaden unseres Landes ? – Fehlanzeige ! Also – „JA“ zur AfD und ihrem umfassenden Parteiprogramm FÜR unser Land !

  19. Man muss davon ausgehen, das Widerstand 2020 außer Spiegel und anderen linken Blätter, nicht durch die Bank in der Luft zerrissen werden wird. Ich glaube BILD u.a Anhängsel von Springer werden nicht schlecht berichten.

  20. Widerstand 2020 hat schonmal bewirkt, dass die AfD aus ihrem Tiefschlaf erwacht ist.

  21. Rolf Ziegler 1. Mai 2020 at 11:20
    „Widerstand2020“ kann mithelfen, den Corona-Irrsinn bzw. die damit verbundene Einschränkung der Freiheitsrechte abzuschütteln; ansonsten braucht die kein Mensch !
    ————
    Wetten Widerstand2020 holen aus dem Stand 15% vielleicht auch mehr %. Ich gehe davon aus, das einige Abgeordnete von der Alternativen Mitte zu Widerstand2020 wechseln werden. Das soll kein Bashing für die afD sein. Das wird die Wahrheit sein. Die AfD ist seit Anfang an eine zerstrittene Partei und es wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Das geht nicht gut.

  22. Mathias 1. Mai 2020 at 11:24
    Rolf Ziegler 1. Mai 2020 at 11:20
    „Widerstand2020“ kann mithelfen, den Corona-Irrsinn bzw. die damit verbundene Einschränkung der Freiheitsrechte abzuschütteln; ansonsten braucht die kein Mensch !
    ————
    Wetten Widerstand2020 holen aus dem Stand 15% vielleicht auch mehr %. Ich gehe davon aus, das einige Abgeordnete von der Alternativen Mitte zu Widerstand2020 wechseln werden. Das soll kein Bashing für die afD sein. Das wird die Wahrheit sein. Die AfD ist seit Anfang an eine zerstrittene Partei und es wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Das geht nicht gut.
    ============================================================

    Es gibt hier niemanden, der derart abstruses Zeug absondert, wie Sie es immer wieder und wieder verstehen !

  23. pro afd fan 1. Mai 2020 at 11:11
    Biff 1. Mai 2020 at 11:01
    Sehe ich ebenso! Widerstand alleine ist eben keine Basis für eine Partei.
    ————–
    Warum soll das keine Basis sein? Lass mal da Maaßen mitmachen, Hallo Meinung noch, dann geht die Post bei denen ab. Die haben jetzt den richtigen Moment erwischt. Als AfD Wähler muss man der Realität auch in die Augen schauen können. 36000 Mitglieder in 2 Wochen. Hallo!

  24. Man kann nicht nur eine Internetseite aufmachen, bei der sich jeder Spassvogel, ewig Unzufriedene oder chronisch Unterbelichtete ohne Prüfung anmelden kann und sich Partei nennen. Man sollte auch ein Parteiprogramm haben und dem Leser seiner Seite wenigstens im Ungefähren klarmachen können, WAS man eigentlich will und WOFÜR man überhaupt steht. Das alles bleibt bei Widerstand2020 völlig nebulös.
    Nur gegen Corona-Shutdown zu sein, ist zu wenig. Das reicht maximal für eine Bürgerbewegung auf Zeit, aber nicht für eine Partei. Die AfD ist auch gegen den Corona-Shutdown. Und nu, Widerstand 2020? Wer braucht euch dann noch? Alter Wein in neuen Schläuchen würde man wohlwollend sagen.

    Widerstand 2020 würde ich grundsätzlich die gute Absicht vieler Mitglieder zugestehen. Aber ich sehe da auch schon viele Warnzeichen z.b. beim Thema Islam und Migration.

  25. pro afd fan 1. Mai 2020 at 11:13

    Die AfD hat sich doch nun klar gegen den Shutdown positioniert. Wenn sie von den Medien totgeschwiegen ist, kann sie nichts dafür. Sie dafür zu kritisieren ist nicht in Ordnung.

    ————————–

    Falsch!

  26. Keiner hatte am Anfang die Weisheit gepachtet ! Die AfD hat sich – bei allen, naturgemäß auch intern vorhandenen Meinungsdifferenzen – richtig verhalten; eine zu Beginn dezidierte Oppositionshaltung hätte sie noch stärkerem Zuspruchverlust ausgesetzt, als er ohnehin schon eingetreten ist. Sie wird jetzt ihrem Anspruch als Freiheitliche Partei gerecht und steht mittlerweile (wie die Schwester FPÖ auch) mit an der Spitze des Widerstandes gegen den Irrsinn des Merkel-Regimes ! (der Kurz-Regierung)

    https://youtu.be/VUfOrVz28AU

    Von den ach so FREIEN Demokraten unter Lindner darf allerdings deutlich mehr erwartet werden !

  27. Im Grundgesetz steht in Artikel 21(!) lediglich: „Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit“.

    Ich hab ja zwei Diplome gemacht, eins für den Lebensunterhalt in Informatik und eins in Soziologie. Ich muß immer dabei sagen, dass ich eben auch das mit der Informatik habe, denn das in Soziologie gilt nirgendwo was, obwohl die Menschen sich von Geschwätzwissenschaftlern beherrschen lassen. Ich weiß ja nicht unbedingt, was ich in Soziologie eigentlich studiert habe, aber ich habe auch das seriös betrieben). Das geht nämlich; denn ich habe da doch einiges gelernt (auch das mit dem Unterschied zwischen Verantwortungsethik und Gesinnungsethik habe ich damals gelernt). Kein zusammenhängenden Theorien, aber Wissen über und Zusammenhänge und Grundlagen auf denen eine Gesellschaft beruht, beruhen sollte (zu meiner Zeit ging das noch, wiewohl es auch damals nur 2 Leute gab, bei denen ich eine Diplomarbeit schreiben konnte, alles andere war auch da schob links, wenn auch auch höchstens zu ein Promille der heutigen Verrottetheit).

    Aber lange Rede, kurzer Sinn. Ein Thema in der mündlichen Prüfung war das Parteiensystem.
    Und von daher weiß ich (ich wurde damals danach gefragt)

    Im Grundgesetz steht in Artikel 21(!) lediglich: „Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit“.

    Warum hat sich mir das so eingeprägt? Nun es war damals überraschend für mich, denn ich dachte damals die Parteien würden das Volk regieren, aber sie sollen lediglich an der Willensbildung des Volkes mitwirken. Ich fand das dann sehr sinnvoll formuliert.
    Was ich damals dachte ist ja heute Realität. In Form von Merkel regieren die Parteien (als Einheitspartei) diktatorisch.

  28. Widerstand2020 ist so erfolgreich, weil Dr. Bodo Schiffmann die Leute mit seinen Videos wachgerüttelt hat. Das ist keinem AfD-Granden gelungen. Selbst Höcke nicht. Und der Moscheenkriecher Meuthen streut dem ganzen mit genüßlicher Regelmäßigkeit seinen Schlafsand in die Augen. Die AfD hat in der Krise versagt. 30% der „Widerständler“ wären potentielle AfD-Anhänger geworden.

  29. Ich muss mal eine Frage in die Rund werfen: Warum sollten wir Deutschen uns Gedanken um die Zukunft und Umwelt/Klima machen?

    Wir haben keine Zukunft! Unsere eigene Regierung dezimiert, unterdrückt, blutet uns aus, holt das Letzte an Vermögen aus uns raus, verhindert Geburten, zerschlägt Familien, verschleudert unser Geld in der Welt und zwingt uns zur niedrigbezahlten Akkordarbeit. Was haben wir Deutsche mit solchen Regierung, ob das nun BunteRegierung oder die EU-Diktatur ist, für eine Zukunft?

    Die Umwelt kann uns deswegen scheißegal sein! Die ausufernden Staatsschulden sind nicht mehr unser Problem! Das Klima-Gaga betrifft uns nicht mehr! Wir können als Deutsche die Sau rauslassen, den Staat wie jeder Asylant abzocken und unseren Dreck einfach aus dem Fenster werfen. Mit dieser Merkel-Politik gibt es für uns keine Zukunft in unserem Land. Einzig eine fortdauernde (Steuer)Sklaverei zu Gunsten der Heerscharen von Parasiten wird uns als Alternativlosigkeit offeriert. Darauf habe ich keinen Bock. Genießt eure Freizeit, davon habt ihr direkt etwas.

  30. Rolf Ziegler 1. Mai 2020 at 11:27
    Ich bin Realist und lese viel. So arg kann ich mich gar nicht täuschen. Man muss sich nur letztes Video von Schiffmann anschauen wie er Abgeordnete von allen Parteien auffordert die Seite zu wechseln. Alle Parteien sagte er, natürlich wollte er nicht deutlich werden, braucht aber bestimmt keinen von den Grünen oder Linken. Das Ziel ist auf die AfD, CDU, FDP gerichtet. Ich werde in 3 Monaten nochmal erinnern. So schlecht muss das gar nicht sein. Ich rechne fest das einige von der Alternativen Mitte zu Widerstand2020 wechseln werden. Das ist auch gut so. Erst dann kann der Flügel wieder übergreifend die Macht in der Partei auch im Westen erreichen, ein sozialeres Programm fahren(kein Gießkannenprinzip wie die Sozialisten). Dann wird die AfD schneller bei 18% sein als man denken kann. Die Neos in der AfD wollen nur dummes Arbeiterwählervolk und am liebsten FDP2.0 Politik machen. Das passt überhaupt nicht zusammen. Darum auch dauernd dieser Streit.

  31. Mathias 1. Mai 2020 at 11:24


    Die AfD ist seit Anfang an eine zerstrittene Partei und es wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Das geht nicht gut.

    ——–

    Vor allem hat sich sich mit ihren Wählern zerstritten! Gebrochene Wahlversprechen (z. B. GEZ) kommen nicht gut an.

  32. Jede Form des Widerstandes gegen dieses Regime ist mehr als willkommen, jedoch wird es nicht lange dauern, bis Herr Dr. Schiffmann mit dem Attribut „rechts“ durch die Merkelmedien belegt werden wird. Spätestens dann wird die Stagnation dieser neuen Partei eintreten. Leider glaubt der Michel der lügenden Tagesschau mehr als einem echten Experten.

  33. Mathias 1. Mai 2020 at 11:17

    Wenn Widerstand2020? den patriotischen Flügel kopiert, dann wird es ganz eng für die AfD. Wer braucht dann noch ein Meuthen oder Alternative Mitte mit neoliberalen Ansichten.

    So sieht es aus. Eine CDU 2.0 oder eine FDP 2.0 braucht niemand. Klare Kante ist angesagt. Nicht Koalitionsfähigkeit um jeden Preis um Posten und Ämter zu erringen.

  34. Widerstand 2020 hat aktuell fast schon doppelt soviele Mitglieder wie die AfD! Sie fahren einen anderen Ansatz, während viele, die bei der AfD mitmachen wollten, gar nicht aufgenommen wurden nehmen sie erstmal jeden auf um mit der Masse etwas zu bewirken. Natürliuch werden sich bei Widerstand 2020 auch jetzt viele VS-Hansel einschleichen, aber das ist ja bei der AfD auch der Fall. Dort haben sie die Führungsspitze sogar inne und verhindern, dass die AfD eine Alternative sein kann. Bei Widerstand2020 wird man auch eingreifen, wenn sie gefährlich (zu groß) werden, so wie man es bei Pegida gemacht hat als 35.000 Leute demonstriert haben.

  35. OT:
    Ramadamadingdong

    Verletzte bei Messerattacke in Australien
    In Australien ist ein Mann Medienberichten zufolge mit einem Messer auf Passanten losgegangen und hat mehrere Menschen verletzt.
    Der Angreifer wurde schließlich von den Sicherheitskräften erschossen.

    Der Vorfall trug sich in der Ortschaft South Hedland im Westen des Landes zu.
    Ein Augenzeuge erzählte der Zeitung „North West Telegraph“, dass der Täter zuerst einen Mann auf dem Parkplatz vor McDonald’s und danach weitere Menschen auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums South Hedland angegriffen habe.
    Danach habe er sich ins Einkaufszentrum begeben und dort mehrere weitere Menschen verletzt.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20200501326998831-verletzte-bei-messerattacke-in-australien/

  36. D Mark 1. Mai 2020 at 11:24
    Widerstand 2020 hat schonmal bewirkt, dass die AfD aus ihrem Tiefschlaf erwacht ist.
    ———————————————————————————-
    Ja, in Bautzen wird am 23.05. eine AfD-Kundgebung stattfinden, und zwar um 11.00 Uhr auf dem Kornmarkt!
    Dafür wurden 100000 Flugblätter gedruckt, die werden am Montag verteilt.

  37. Zum Artikel:

    Ich bin zwar für Meinungs- und Parteienvielfalt, aber dem Merkelfaschismus muss man als geschlossene Opposition entgegentreten. Es gibt eine starke Oppositionspartei, die AfD. Es bedarf derzeit keiner neuen Splitterorganisationen, die den bürgerlichen Widerstand minimieren.

    Aus dem Grund glaube ich, dass dieser Neuzugang eine wahltaktische Idee der parasitären Altparteien ist. Denn nächstes Jahr sind Bundestagswahlen und bis dahin droht durch die Abrechnung der Corona-Diktatur-Schäden ein grundlegender Wandel in der Parteienlandschaft. Für die durch den Merkelfaschismus angerichteten Schäden wird jemand die Verantwortung üernehmen müssen. Es geht also die nackte Angst bei den parasitären Altparteien um. Grund genug, um die Opposition mit allen Mitteln zahnlos zu machen. Und die Schlafschafe falle alle wieder darauf ein.

  38. dr.ngome 1. Mai 2020 at 11:15
    Ist doch erfreulich.

    Sollte sich die neue Partei RECHTS positionieren, käme sie durchaus infrage. Warum auch nicht?
    ===============================================================
    Waren Poggenburg und sein verkorkster Haufen nicht „rechts“ genug ? Chancenlos und sinnlos als 3. AfD-Abspaltung. Nicht zum ersten Mal fällt mir auf daß sich besonders in diesem Land „Patrioten“ auf „Idioten“ reimt !
    Ich wiederhole mich : „Widerstand2020“ kann mithelfen, den Corona-Irrsinn bzw. die damit verbundene Einschränkung der Freiheitsrechte abzuschütteln; ansonsten braucht die kein Mensch !

  39. Mathias 1. Mai 2020 at 11:24
    Widerstand2020 ist eine weitere grüne Partei, sie wurde von Mitgliedern der Elite gegründet.
    Bodo Schiffmann geht es mit seiner Freiheitsforderung in erster Linie wahrscheinlich darum, dass alle Grenzen wieder geöffnet werden, damit die Merkelgäste wieder in großer Zahl einströmen können.
    Wenn Politiker aus der alternativen Mitte dorthin wechseln, dann sind sie bei der AfD sowieso fehl am Platz.

  40. bildet sich nun eine täglich stärker werdende Opposition von Menschen heraus, die nicht mehr bereit sind zur kritiklosen Einreihung

    Das seh ich anders. Das ist eine reine sinnlose auf Corona bezogene Reaktion ohne Sinn und Verstand für weitere Zusammenhänge. Denn wenn auch Corona in einigen Tagen ausläuft (was jedenfalls die Kruve vorhersagt), so bleibt ja der Zustand vor Corona. Und der war längst eine Diktatur, die offensichtlich die Schiffmänner nicht begriffen haben. Und die begreifen auch jetzt nichts. Wieviel die AfD begreift weiß ich nicht.

  41. Linke, Feministen und Merkelgäste stimmen gemeinsam in ein „Hoch auf die internationale Solidarität“ ein…..

    „Demo zum Tag der Arbeit startet in Hannovers Innenstadt

    Rund 100 Menschen demonstrieren derzeit auf dem Platz an der Goseriede in Hannovers Innenstadt zum Tag der Arbeit. Aufgerufen hat ein Bündnis aus linken, feministischen und migrantischen Gruppierungen.

    Zum Tag der Arbeit demonstrieren trotz Coronakrise rund 100 Menschen auf dem Platz an der Goseriede. Quelle: Tobias Morchner
    ANZEIGE
    Hannover
    „Hoch die internationale Solidarität“, schallt es am Freitagvormittag über den Platz an der Goseriede. Rund 100 Gewerkschafter und andere Gruppierungen haben sich in Hannovers Innenstadt versammelt, um trotz der Coronakrise den Tag der Arbeit zu begehen. Aufgerufen hatte ein internationalistisches Bündnis. Die Polizei als zuständige Versammlungsbehörde hatte die Kundgebung unter hohen Sicherheitsauflagen genehmigt.
    Das bedeutete unter anderen, dass das Mikrofon nach jedem Redebeitrag zu desinfizieren ist und dass auch Fahnen desinfiziert werden müssen, wenn sie von einem Träger an einen anderen übergeben werden. Die Organisatoren kritisierten in ihren Beiträgen die großen Gewerkschaften für ihre Absagen der traditionellen Kundgebungen zum 1. Mai. „Der Protest gehört gerade in diesen Tagen auf die Straße, weil so viele Menschen Fragen haben, wie es weiter geht – und wir beweisen heute, dass das auch funktioniert“, sagte ein Vertreter vom VW-Betriebsrat.““

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Demo-zum-Tag-der-Arbeit-startet-in-Hannovers-Innenstadt

  42. Soso, eine weitere Wirtschaftswachstumspartei.
    Jeder weiß, dass es kein ewiges Wachstum geben kann
    und dass sich die Anzahl der Menschen in den nächsten
    150 Jahren auf höchstens 2 Milliarden reduzieren muss.

    Für Deutschland sind das 20 Millionen Einwohner,
    90 % aller Straßen und Eisenbahnstrecken
    wird man dann aufgeben müssen.

  43. Wie viele der „Mitglieder“ beim Widerstand 2020 sind echt oder meinen es ernst? Ich denke sehr wenige. Schnell man anmelden, „Gefällt mir“ klicken, das ist typisch heutzutage.

    Friday for Hubraum hat über 500000 „Mitglieder“. Und?

  44. Was soll dass denn ?
    Für jedes Problem eine Partei gründen ?
    ich finde das sehr engstirnig !
    Statt die Alternativen Kräfte in der AFD zu bündeln, die
    in der Corona-Krise bestimmt keinen Fehler gemacht hat,
    eine neue Partei zu gründen, ist doch totaler Schwachsinn.
    Zumal sich herausstellen wird, dass „Widerstand 2020“
    ebenfalls eine versiffte, deutsche Verräterpartei sein wird.
    Wenn eine Parteigründung „nur“ wegen einer Pandomie
    erfolgt, aber bei den Austausch seines eigenen Volkes schweigt,
    kann man diese Partei schon im Ansatz vergessen !
    Haben die Menschen denn überhaupt keinen Verstand mehr.
    Seit dem es in diesen Idiotenland nur so von Doktoren und
    Professoren wimmelt, schreitet die Blödheit sichtlich voran !
    Die AFD fordert doch einen sofortigen Stop der Corona-Einschränkungen,
    was wollen denn die Hallodries von Widerstand 2020 mehr erreichen ?
    Sie sehen, wie die Demokratie in unseren Land den Bach hinunter
    gegangen ist und glauben, dagegen hilft nur eine neue Partei.
    Das Gegenteil wird wahrscheinlich erreicht, man nimmt der einzigen
    Partei, die sich noch gegen die Faschistenn-Schweine stemmt, kurzfristig
    die Stimmen ab. Doofer geht’s einfach nicht mehr !
    Ähnlich war es auch bei der Kommunalwahl in Bayern.
    Die Devise lautete; Um so mehr Idioten eine Partei gründen, desto mehr
    wird der wahren Opposition das Wasser abgegraben.
    Derweil geht es in unserer heutigen politischen Landschaft nur noch in
    zwei Richtungen. Entweder wählt man das Parteienkartell der Volksverräter
    und damit den Untergang Deutschlands, oder die einzige Alternative und das
    ist unangefochten die AFD !
    Wer das nicht begreift, soll mit den Altparteien in die Hölle fahren !

  45. D Mark 1. Mai 2020 at 11:41
    Logisch, wenn der Mitgliedsbeitrag so niedrig ist, dann gewinnt man auch mehr Leute.
    Sie träumen gar schon davon, dass dieser Widerstand2020 den rechtsaußen Teil der Bürger vertritt.
    Das ist aber nicht der Fall. Bobo Schiffmann hat ja auch den blöden Vergleich mit Christus gebracht.
    Er sagte, er würde Jesus auch helfen, wenn er flüchten würde. Vergessen Sie am besten diese Partei.

  46. tban 1. Mai 2020 at 11:42
    D Mark 1. Mai 2020 at 11:24
    Widerstand 2020 hat schonmal bewirkt, dass die AfD aus ihrem Tiefschlaf erwacht ist.
    ============================================================

    Die AfD brauchte nicht aus einem Tiefschlaf erwachen, weil es ihn nicht gegeben hat. Erst seit etwa zwei bis drei Wochen gibt es zaghaft in diesem Land ein Klima, in welchem ein fundiert vorgetragener Protest gegen die Merkel-Willkür auf fruchtbaren Boden fallen kann ! Zuvor war dieser Protest bei der beispiellosen – und ja auch heute noch nicht überwundenen – Hysterie Garant für politischen Selbstmord. Selbst die Abwartehaltung hat allein die Grünen und die Blauen ein Drittel ihres bundesweiten Zuspruchs gekostet, da der geradezu paralysierte Dummmichel an den Wasserstandsmeldungen aus dem GröKaZ-Hauptquartier bis heute hängt, wie der Süchtige an der Nadel !

  47. Ein eminent wichtiges Thema in der ganzen Klimakatastrophe:

    „Ist die globale Mitteltemperatur der Erde seit 1850 überhaupt angestiegen?“

    Lachen Sie nicht, es ist DAS Dogma der church of global warming. Sozusagen die Jungfrauengeburt Marias der Klima Sekte. Das Feld, für das mittlerweile Billionen Euro verschleudert werden.

    Und natürlich als der Bösewicht CO2.

    „Das Fazit dieser Publikation ist überraschend, es lautet „…the results derived from the historical data suggest no change in the globally averaged near-surface temperature over the past 100 years…“. Also gar kein Anstieg der globalen Mitteltemperatur ab etwa 1910?

    Das ist starker Tobak und wohl der Grund, warum solch eine interessante Arbeit vermutlich nicht in einem bekannteren Journal unterzubringen war – verdient hätte sie es. Ohne von dieser Publikation der Autoren Kenntnis zu haben, denn sie wurde erst vor wenigen Wochen im März 2020 veröffentlicht, hatte sich auch der Autor der vorliegenden News des gleichen Themas in seiner demnächst im Buchhandel erhältlichen vierten Auflage des Buchs „Energie und Klima: Chancen, Risiken, Mythen“ angenommen. Die Druckfahnen sind bereits in der Pipeline. Das dort zu lesende Fazit, nämlich die Behauptung des CRU über einen über 1°C hohen Temperaturanstirg seit 1850 bzw. seit 1908 sei mehr als fragwürdig, stimmt mit dem Fazit der hier vorgestellten Fachpublikation [3] überein!“

    Einige fachlich fundierte Skeptiker zweifeln an der durch CO2 induzierten Klima Erhitzung. Ich zähle seit Jahrzehnten dazu. Selbst die offiziellen Daten zeigen, dass das Weltklima kühler wird und dass es früher deutlich wärmer war als heute.

    Lesen!

    https://www.eike-klima-energie.eu/2020/05/01/ist-die-globale-mitteltemperatur-seit-1850-bis-heute-ueberhaupt-angestiegen/

    Vorsicht beim Lesen! Es geht um DAS Glaubensdogms überhaupt!

    Nein Frau Dr Merkel fehlen die wissenschaftlichen und intellektuellen Grundlagen, so etwas überhaupt in Frage zu stellen.

  48. das Gute daran ist:

    egal wie viele Parteien noch gegründet werden, dieses Land kann nicht noch mehr gespalten werden, da sind wir am Maximum, der Keil geht überall durch…

    die einzigen Familien die noch zusammen halten sind….ja genau,
    muslimische.

    wenn ich mir das doofe Geschwafel anhöre von uns gehts doch gut, Merkel macht seit 15 Jahren alles richtig, der FC B ist spitze, bei Familienfeiern machen sich Erwachsene zum Volldepp mit Stuhl gehopse und herumrennen und BH s suchen….diese Kultur hier ist eh keine mehr, Doofe verarschen Doofe

    ich bin durch mit dieser Kultur

  49. Wir sind eine Konsumgesellschaft. Ist was kaputt oder nicht mehr im trend, wird es weggeschmissen. Reflexartig wird neu angeschafft, ganz, wie man es uns beigebracht hat. Das Verhalten scheint auch die Parteien erreicht zu haben. Wir werden das Zeitalter der Wegwerf- oder Einweg-Parteien erleben. Viele Bürger erwarten einfach was für ihr Geld. Wie bei einem Münzautomaten. Oben was reingeschmissen, unten kommt was raus. Wenn nicht, dann wird dran gerüttelt, oder gegen getreten.
    Ich war mal Personalvertreter (nicht Gewerkschaft), habe mir für die Kollegen oft das Maul verbrannt, oder bin helfend an deren Seite gesprungen, wenn die Personalabteilung mal wieder lieber Gott spielen wollte. Ich hatte mich oft gewundert, wie feige die Masse ist. Im Pausenraum wurde gewettert, was das Zeug hielt. Wenn ich aber sagte, wir müssten jetzt mal gemeinsam gegen die Geschäftsleitung auftreten, dann verliessen alle fluchtartig den Ort.
    Die AfD muss, die AfD sollte, wo ist die AfD, was macht die AfD? Eine Partei ist nur so gut wie die Basis. Jeder, der die AfD kritisiert, hat die Möglichkeit, an der Partei mitzuwirken. Aber nein, lieber verkriecht man sich in den eigenen vier Wänden, man könnte ja unangenehm auffallen. Oder, da ist ein Silberstreif am Horizont, schaut nur! Eine neue Partei ist geboren, und das vor Weihnachten! Wir brauchen tatsächlich eine neue Partei:
    Die Partei der feigen Schweine!

  50. Warum sind denn die Medien in Bezug auf Widerstand2020 so ruhig? Eben, weil es eine weitere Systempartei ist. Würde Widerstand2020 ähnliche Ziele verfolgen wie die AfD, so wäre das mediale Geschrei übergroß.

  51. Neunzehnhundertvierundachtzig 1. Mai 2020 at 12:01
    Sehr gut auf den Punkt gebracht! Die Deutschen sind ein Volk von Waschlappen.

  52. Pseudo-Graswurzel-Bewegungen wurden zuletzt immer von Leuten wie George Soros oder Bill Gates finanziert. In keinem Fall dienen sie den selbstbestimmten Bürgern!

    Man denke nur an En Marche und den kleinen Filou Macron. Plötzlich waren sie da und auch erfolgreich, nis die Leute gemerkt haben, was bzw. wer dahinter steckt. Es ist dasselbe SYstem, das sich vor den Bürgern schützen will!

  53. pro afd fan 1. Mai 2020 at 11:16
    ghazawat 1. Mai 2020 at 11:09
    Bei der Kommunalwahl in Bayern hatten wir auch etliche Parteineugründungen. Im Prinzip sind das CSU-Inhalte nur mit neuem Namen.
    ———–
    11. JULI 2011
    CSU, die Mitmachpartei. Pendlerpauschale, Schichtzuschläge, Mehrwertsteuer
    https://eussner.blogspot.com/2011/07/csu-die-mitmachpartei-pendlerpauschale.html

    Als Mitmachpartei sind uns Rückmeldungen aus der Bevölkerung sehr wichtig.

    Widerstand2020 wartet nun ebenso auf Rückmeldungen, damit genügend Personal zusammenkommt, das mitmacht bei dem, was die Parteigründer vorgeben. Sehr schöne Beispiele im Duden, was „mitmachen“ bedeutet!
    https://www.duden.de/rechtschreibung/mitmachen

    bei etwas (mit) dabei sein; an etwas [aktiv] teilnehmen
    BEISPIELE
    ein Fest, einen Ausflug mitmachen
    sie macht jede Mode mit
    sich einer Unternehmung anschließen, sich an etwas beteiligen

    BEISPIELE
    willst du mitmachen?
    da mache ich nicht mehr mit (das kann ich nicht mehr vertreten, nicht billigen)
    ?in übertragener Bedeutung:? er wirds nicht mehr lange mitmachen (salopp; er wird bald sterben)
    (als Lernende[r] o. Ä.) an etwas teilnehmen

    BEISPIEL
    einen Lehrgang mitmachen
    zusätzlich auch noch erledigen
    Gebrauch
    umgangssprachlich

    BEISPIELE
    wenn ein Kollege fehlt, müssen die anderen dessen Arbeit mitmachen
    wenn du schon beim Staubsaugen bist, mach doch das andere Zimmer gleich mit
    (Schweres, Schwieriges o. Ä.) durchmachen (2), durchstehen, erleiden
    Gebrauch, umgangssprachlich

    BEISPIEL
    er hat im letzten Stadium seiner Krankheit viel mitgemacht (hatte sehr schwer zu leiden)

    ich wünsche dem Widerstand nicht, daß er im letzten Stadium seiner Existenz als Partei schwer leidet! 🙂

  54. Widerstand 2020 wird eher eine links-bürgerliche Partei, die sich natürlich scharf gegen rechts abgrenzen wird.
    Sie wird interessant für Nicht-Stammwähler der Grünen, der SPD und der FDP.
    Mit etwas Glück mit Leuten in der Masse und in der Spitze, die sich von linksgrün-versifften Ideologien verabschieden und sich für soziale Gerechtigkeit, Wirtschaft und gesunde Gesellschaft einsetzen.
    Das bringt Grüne und SPD wieder auf die 10% und die FDP unter 5%.
    Die Posten für die Partei-Apparatschiks werden weniger, wenn eine neue Partei hinzukommt.
    Allein das wäre schon ein Gewinn.
    Insofern, gutes Gelingen.

  55. Die AfD hat leider verschlafen, sich frühzeitig geschlossen gegen diesen Corona-Wahnsinn zu stellen, der teilweise verfasungsfeindlich, undemokratisch und schlicht menschenverachtend ist.

    Die AfD hätten diese Lügen dieses BRD-Vorzeige-Virologen Drosten und dieses Mafia-Konstrukt RKI und WHO infrage stellen müssen (wie Trump). Man mache sich bewusst, zwei Vorzeiger (auf Fotos immer ohne Masken im Gesicht zu sehen), bestimmen was über 80 Millionen Menschen in der BRD zu tun und zu lassen haben. Ein Mafia-WHO bestimmt, was über 8 Milliarden Menschen weltweit zu tun haben, und beraubt sie in ihren Menschenrechten, obwohl es viele, viele andere rennomierte Ärzte und Experten mehr gibt, die wissen, dass dieser Coronawahnsinn tödlicher ist als das Virus selbst.

  56. Ich sehe das noch etwas differenzierter, Herr Hübner. Sie kennen das Prinzip der Homöpathie? Gleiches mit Ähnlichem heilen. Hypothetisch könnte die neue Partei genau von CDU lanciert worden sein.

    Es geht darum, dass bis 2021 die AfD bei der Bundestagswahl im Marginalen verschwindet. Ob Sie’s glauben oder nicht, aber bei der CDU rechnet man womöglich mit einer absoluten Mehrheit.

    Warum? Weil demnächst Belastungen auf die Bürger zukommen, die so gigantisch sind, dass man sogar mit erheblichen Strassenprotesten rechnet, mit Chaos bis zur Unregierbarkeit. Und da steht dem Regime die einzige Oppositionspartei als ernstzunehmende Gefahr der Ausplünderung im Weg.

    Es gilt also der AfD die Handfesseln anzulegen. Dazu dient diese ominöse Neugründung, die der AfD den Boden unter den Füßen wegziehen soll. Auf die paar Stimmen, die die CDU verlieren wird, kann man verzichten. Fakt ist, dass es rechnerisch eine Mehrheit für eine Phalanx-Koalition aus CDU/SPD/und Grünen Merkel immer reichen wird.
    Nur eine absolute Mehrheit der AfD könnte Merkels Transformationspläne zum Sozialismus zerstören. Und genau das soll dieser angebliche „Widerstand2020 verhindern.

    Und „Widerstand“ klingt in den Ohren der Frustrierten immer gut!

    Nur, mit echtem Widerstand hat diese Partei so wenig am Hut, wie der Esel am Ballettanzen.

  57. So schnell verkommt man zur Altpartei!

    Darf der Arzt aus Sinsheim bereits als Faschist bezeichnet werden oder ist er für einen derartigen Ritterschlag seitens des politischen Gegners momentan noch zu unbedeutend?

    Als Wähler bin ich verwöhnt. Bevor sein Double im ARD (S)ta(a)tort nicht mindestens einen ganzen Bus mit Migranten niedergemäht hat (Kommissarin Abimburda ermittelt), höre ich mir erst gar nicht an, was das Original wirklich zu sagen hat.

  58. Hier die Mitmach-Partei, besser lesbar:

    bei etwas (mit) dabei sein; an etwas [aktiv] teilnehmen
    BEISPIELE
    ein Fest, einen Ausflug mitmachen
    sie macht jede Mode mit

    sich einer Unternehmung anschließen, sich an etwas beteiligen
    BEISPIELE
    willst du mitmachen?
    da mache ich nicht mehr mit (das kann ich nicht mehr vertreten, nicht billigen)
    (in übertragener Bedeutung:) er wirds nicht mehr lange mitmachen (salopp; er wird bald sterben)

    (als Lernende[r] o. Ä.) an etwas teilnehmen
    BEISPIEL
    einen Lehrgang mitmachen
    zusätzlich auch noch erledigen

    Gebrauch umgangssprachlich
    BEISPIELE
    wenn ein Kollege fehlt, müssen die anderen dessen Arbeit mitmachen
    wenn du schon beim Staubsaugen bist, mach doch das andere Zimmer gleich mit

    (Schweres, Schwieriges o. Ä.) durchmachen (2), durchstehen, erleiden
    Gebrauch, umgangssprachlich
    BEISPIEL
    er hat im letzten Stadium seiner Krankheit viel mitgemacht (hatte sehr schwer zu leiden)

  59. Mit den kurzlebigen wie bedeutungslosen Randerscheinungen und Fußnoten des so genannten „Widerstandes“ lässt sich mittlerweile eine ganze Wohnzimmertapete füllen! Sollte es Widerstand2020 in einem Vierteljahr immer noch geben, dann werde auch ich mir dat Dingens mal ganz in Ruhe anschauen. Ansonsten sind die über 60.000 Mitglieder bei kostenloser Online-Anmeldung auch kein Wunderwerk! Name und Internetauftritt finde ich persönlich etwas läppisch, aber vielleicht ist das ja nur strategisches Geplänkel, um keine gutmenschlichen Hühner aufzuschrecken. Mir persönlich wäre ein sofort agierender Bürgerverein wesentlich lieber gewesen als eine neue Partei, aber gut, die Hoffnung stirbt zuletzt, wenngleich man sich durchaus fragen darf, in wen oder was man hier noch seine Hoffnung setzen soll??

  60. Ein falsches Wort, ein falscher Zungenschlag und Schiffmann’s Truppe bekommt zunächst einmal das Schild „Rechts“ umgehängt. Lucke und die so jungfräuliche wie unschuldige AfD hat dies in den allerersten Monaten noch vor der BT 2013 zu spüren bekommen. Und das, obwohl es lediglich gegen den EU- und EURO-Irrsinn ging.

    JEDE Gruppierung, die die Themen anfaßt, welche unser Land an den Abgrund führen UND ZUDEM Erfolg bei Wahlen hat, wird aus allen Rohren als „rechtsradikal“ sturmreif geschossen ! JEDE !
    Daß die AfD es soweit geschafft hat, ist der ganz besonderen Situation zuzuschreiben, die besonders durch die beispiellos verbrecherische Merkel-Politik spätestens seit dem September 2015 gegeben war.

    Auch wenn die Blaue Marke zum Teil schwer angeschlagen ist und sich derzeit nur auf einen Zuspruchssockel von etwa 10 Prozent im Bund stützen kann, verbietet sich JEDER Gedanke an ein zweites, dann aber garantiert zu noch deutlich schlechterem Abschneiden verurteiltes Projekt DIESER AUSRICHTUNG !

  61. Man soll niemandem den Elan bei einer Parteineugründung nehmen. Doch: Ich sehe in diesem Widerstand das Schicksal vieler anderer kleiner Parteien und Initiativen. Wer spricht noch von der Schill-Partei? Wer von der Partei „Die Freiheit“? Selbst die Pro-Parteien, die viele Mandaten erringen konnten, hat sich aufgelöst. Die Piratenpartei hat sich nur zu einem ganz bestimmten Zweck gebildet, heute bedeutungslos. Andere kleine lokale Initiativen werden nicht aus ihrem Schattendasein herauskommen.

    Dem Gründer dieser neuen Partei werden bald die Augen übergehen, was da alles auf ihn zukommt. Außerdem hat sich noch nicht herauskristallisiert, auf welcher Seite sie steht, und zu DER Schicksalsfrage der Deutschen nimmt sie bis jetzt keine Stellung, nämlich zur illegalen Einwanderung und deren Duldung.

  62. Keiler 1. Mai 2020 at 12:10

    Warum hätte sich die AfD frühzeitig gegen die Corona-Maßnahmen stellen sollen?
    Zu Beginn der Krise war gar nicht absehbar, wie groß und real die Gefahr war. Hätte es dann wirklich ein Sterben von Hundertausenden oder Millionen gegeben, wie hätte die AfD dann davon profitiert? Die AfD wäre politisch erledigt gewesen.
    Sie hat aber richtigerweise erst einmal abgewartet, notwendige Entscheidungen mitgetragen und positioniert sich jetzt auch richtigerweise gegen den Mißbrauch der Corona-Krise durch das Merkel-Regime.
    Alles richtig gemacht.

  63. pcn 1. Mai 2020 at 12:11
    Ich sehe das noch etwas differenzierter, Herr Hübner. Sie kennen das Prinzip der Homöpathie? Gleiches mit Ähnlichem heilen. Hypothetisch könnte die neue Partei genau von CDU lanciert worden sein.

    Es geht darum, dass bis 2021 die AfD bei der Bundestagswahl im Marginalen verschwindet. Ob Sie’s glauben oder nicht, aber bei der CDU rechnet man womöglich mit einer absoluten Mehrheit.
    ————-
    So ist es, das ist eine Parteigründung, die nicht den Altparteien Stimmen abnehmen soll, sondern der AfD, vor allem bei den noch unentschlossenen Bürgern, die sich bis 2021 überlegen könnten, AfD zu wählen, also konservative -Wähler, die bislang CDU/CSU wählten, neu gewonnene AfD-Wähler, die letztens AfD wählten, aber nicht 100% entschlossen waren, AfD-Sympathisanten, die stark von den Argumenten der Medien beeinflußt sind, und Nicht- und Neuwähler.

  64. pro afd fan 1. Mai 2020 at 12:02
    Warum sind denn die Medien in Bezug auf Widerstand2020 so ruhig? Eben, weil es eine weitere Systempartei ist. Würde Widerstand2020 ähnliche Ziele verfolgen wie die AfD, so wäre das mediale Geschrei übergroß.
    —————-
    Da liegst vermutlich ganz Nahe. Fakt ist, das Millionen die Videos sehen und bisher hat sich noch kein Medium vernichtend geäußert.

  65. Ja, wie sich die Zeiten ähneln,
    erst entstand die AfD,als Protest gegen die Etablierten,
    nun entsteht der Widerstand,als Protest,einer Zahnlosen
    AfD.
    Die Menschen möchten eine Veränderung,der Verhältnisse
    in diesem Meinungs-und Gesinnungsstaat!

  66. Schlimmstenfalls nimmt die neue Partei Wähler der einzigen namhaften Oppositionspartei, oder bestenfalls — je nachdem, wie man zur Opposition steht. Vermutlich aber bleibt es eine Zwergpartei ohne Einfluss in die eine oder andere Richtung.

  67. Hier noch einmal die Verbindungen des Dr. Bodo Schiffmann zum schiitischen Islam:
    Muslim-Markt interviewt
    Dr. Bodo Schiffmann – Leiter der Schwindelambulanz Sinsheim, 27.4.2020
    http://www.muslim-markt.de/interview/2020/schiffmann.htm

    Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder weiß Dr. Bodo Schiffmann nicht, um wen es sich bei den Betreibern des Muslim-Marktes handelt, oder er weiß es und findet nichts dabei, ihnen ein Interview zu geben.

  68. Rolf Ziegler 1. Mai 2020 at 11:44

    dr.ngome 1. Mai 2020 at 11:15
    Ist doch erfreulich.

    Sollte sich die neue Partei RECHTS positionieren, käme sie durchaus infrage. Warum auch nicht?
    ===============================================================
    Waren Poggenburg und sein verkorkster Haufen nicht „rechts“ genug ? „

    Wer den Begriff „rechts“ benutzt sollte logischerweise auch wissen, was er bedeutet, was damit gemeint ist. Also: Was genau bedeutet „rechts“?

    Mit Nationalsozialismus kann „rechts“ nichts zu tun haben, denn der war, bzw. ist LINKS.

  69. https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/afd-bundesvorstand-will-mitte-mai-angekündigte-flügel-auflösung-überprüfen/ar-BB13sUn3?ocid=spartanntp
    ———-
    So lässt sich der AfD Vorstand vor den Karren spannen. Egal was die AfD macht, die anderen wollen Höcke, Kalbitz draußen sehen, wohlwissend das die AfD dann erledigt ist. Die Anderen Patrioten aus der 3 Reihe würde man dann ohne großes bim bam entfernen. Dann würde die AfD von den Ossis höchstens noch 2% bekommen im westen nicht viel mehr weil bis dann Widerstand2020 populär sein wird. Die AfD muss genau aufpassen was sie tut.

  70. Vielleicht ist das auch eine Unart unserer Zeit, sofort eine Partei zu gründen, wenn einem eine Sache nicht passt.

    Keine Parkplätze in der Innenstadt? Parkplatz-Partei!
    Mit Socken in etwas Nasses getreten? Socken-Partei!
    Genervt von Leuten, die mal wieder die Rolltreppe blockieren? Rolltreppen-Partei!

    Vielleicht würde da eine Bürgerbewegung auch reichen.

  71. @ pro afd fan 1. Mai 2020 at 12:02

    Warum sind denn die Medien in Bezug auf Widerstand2020 so ruhig? Eben, weil es eine weitere Systempartei ist. Würde Widerstand2020 ähnliche Ziele verfolgen wie die AfD, so wäre das mediale Geschrei übergroß.

    Zumindest ist diese Neugründung eine Honigfalle, die die Leute offenbar von der AfD abziehen soll, damit selbige, wunschgemäß, endlich in der Versenkung der Bedeutungslosigkeit verschwindet. Veranstaltungen, die der durchaus professionelle Grünen-Propagandist „Rezo“, der mit einschlägigen Videos von sich reden machte und von den Medien gepusht wurde, in den höchsten Tönen lobt, können wohl kaum zu empfehlen sein. Hier stimmt ganz grundsätzlich etwas nicht.

    Daß es Widerstand gegen Merkels Corona-Abenteuer auch unter Grünen und Linken bis hin zu Linksaußen gibt, ist kein Geheimnis. Ebenso kein Geheimnis ist aber eben auch, wofür diese Leute stehen und wozu sie die möglicherweise gewonnene Freiheit mißbrauchen werden. Die Gründung durch den oben genannten Mediziner mag löblich sein. Sie vermag aber nicht darüber hinwegzutäuschen, daß das Ganze nicht dem Programm entspricht und auch nicht entsprechen wird, das wir mit der AfD, allen inhaltlichen Lücken zum Trotz, haben.

    Würde der oben genannte Dr. Bodo Schiffmann das haben wollen, was wir mit der AfD haben wollen, hätte er dies kaum mit einer eigenen Neugründung verfolgt, die den Widerstand aufsplittet und damit schwächt, sondern versucht, sich der bereits bestehenden Alternative anzuschließen.

    (Hübner:) „…kann und wird die AfD in den kommenden schweren gesellschaftlichen Verwerfungen wieder Land gewinnen können. Aber nur dann, wenn sie eine Wirtschafts- und Sozialpolitik im Sinne und zum Nutzen der Masse der sogenannten „kleinen Leute“ formulieren und auch auf die Straße bringen kann.“

    Das aber ist ein Satz, den die AfD mehr denn je beherzigen sollte. Man kann und sollte mit jedem reden, der guten Willens ist; das aber geht nur mit einer eigenen klaren Richtung und vor allem Stärke in den Fragen, über die zu reden ist.

  72. @ Mathias 1. Mai 2020 at 12:32

    Geht die Stöckchenspringerei schon wieder los? Wann kommt die AfD-„Führung“ endlich aus der Defensive und greift an? Dem „VS“ und der Propaganda unbequeme Fragen stellen, wäre das Gebot der Stunde!

    Mit Fragenstellen scheint sich die AfD ohnehin etwas schwer zu tun. Aber wer fragt, führt!

  73. Find ich gut, dass die Szene durchgemischt wird und Widerstand gegen den Corona-Irrsinn entsteht.

    Dr. Schiffmann hat sich hier durch sein „coming out“ und seine fundierten Videos zweifellos große Verdienste erworben.
    Nur wer sind die beiden anderen Gründer? Beim Blick auf die Webseite der Co-Gründerin Victoria Hamm habe ich erstmal den Kopf geschüttelt: mit 37 keine erkennbare Lebensleistung und idealistisches Weltrettungsgeschwurbel – und erst die Projekte dort … Liebeskummerbox.de … oh je. Co-Gründer Ralf Ludwig kann ich gar nicht einordnen, keine verwertbaren Infos gefunden, jedenfalls nichts außer Bashing in Sekundärquellen, wie etwa phisophia-perennis.

    Aber vielleicht sind Merkel, Spahn, Söder und Co mit der Zerstörung der Wirtschaft und den Zumutungen (Masken) ja doch zu weit gegangen und der betroffene und arbeitslos gewordene Wähler rächt sich durch Protestwahl. Überlege ich mir auch ernsthaft.

  74. @ PI Team,- zum evtl. thematisieren, . . .Informationspflicht !

    OT,-… Damit man sich das mal vor Augen hält. . . Netzfund Video vom 27.4.2020

    Greifswald bei Real – 6 Polizisten greifen einen Mann an, weil er keinen Einkaufswagen genommen hat siehe 2.42 Min. Video … klick !

    aber dann ,. . . Netzfund Video vom 30.4.2020

    neulich in Berlin/Neukölln, feige Polizei versucht Migranten zu verhaften und kassiert dabei Schläge vom Fremdländer

    Zwei Polizisten versuchen einen Migranten zu verhaften. Der Polizist zeigt etwas Einsatz, obwohl er auch durch Pfefferspray den Migranten nicht in den Griff bekommt. Die Kollegin hat er wohl nur zum Spaß dabei, jedenfalls sieht sie sich das peinliche Gerangel nur an. Am Ende flüchtet der Migrant. siehe 4.04 Min. Videos … klick ! … zweiter Link größeres Bild … *https://www.youtube.com/watch?v=JbZpXKbI8Ok

  75. Ich bin froh nicht (mehr) in Kretschsmanns Bawü oder
    Söders Bayern zu leben, weil Laschet sein Hirn noch
    nicht völlig der Merkelpolitik geopfert hat. Dafür wird
    er von den merkelhörigen Medien übel angegangen.
    https://www.mmnews.de/politik/143769-laschet-kritisiert-oeffnungspolitik-von-bundesregierung

    +++++++++++++++++++++++

    Merkel, Spahn. Söder u. ihre Camarilla(Drosten, Wieler,
    Sauer, Baumann, Christiansen, Seibert) zerstören die
    deutsche Volksgemeinschaft mit Absicht. Christ- u.
    Familienfeste versaut: Ostern, 1. Mai, Muttertag, Taufen,
    Prozessionen, Gottesdienste, Beerdigungen, Hochzeiten,
    Geburtstagsfeiern, Jubiläen, Arbeiten, Betriebsfeste,
    Einkaufsbummel, Ausflüge usw.; aber Extrawürste f. Moslems)

    +++++++++++++++++++

    Die Ansprache war die erste Rede Merkels, in der sie sich aus aktuellem Anlass unmittelbar an die Bürger wendete.[17] Merkel hatte den Text gemeinsam mit ihrer Büroleiterin Beate Baumann und Regierungssprecher Steffen Seibert erstellt. Der Ursprungstext enthielt längere Passagen zu den ++wirtschaftlichen Folgen der Pandemie, die ++von ++Merkel aber wieder ++gestrichen wurden.[18]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fernsehansprache_von_Bundeskanzlerin_Angela_Merkel_anl%C3%A4sslich_der_COVID-19-Pandemie

  76. Der boese Wolf 1. Mai 2020 at 12:42

    Wenn die AfD einer Vereinigung dubioser Typen innerhalb der Partei Einhalt gebietet, kann ich das nur begrüßen. Die Abgrenzung des „Flügels“ zum brauen Narrensaum war auch mir nicht immer eindeutig genug. Damit liefert man dem Gegner natürlich Vorlagen am Fließband und bleibt für die konservativen Wählerschichten unwählbar.
    Der „Flügel“ kann sich über seine Auflösung nur bei sich selbst beklagen.

  77. Wenn die AfD sich nicht vollständig gegenseitig zerfleischt, dann hat keine Neugründung gegen die AfD eine Chance.
    Der „Witz“ bei der AfD ist ja, dass sie ein Sammelbecken von ganz verschiedenen Leuten ist. Ähnlich wie die Grünen an ihrem Beginn. JEDER, dem diese „Ordnung“ hier nicht passt und der kein absoluter Mitläufer ist, wird sich im Umfeld der AfD bewegen.

  78. pro afd fan 1. Mai 2020 at 11:13
    Die AfD hat sich doch nun klar gegen den Shutdown positioniert. Wenn sie von den Medien totgeschwiegen ist, kann sie nichts dafür. Sie dafür zu kritisieren ist nicht in Ordnung.

    Xxxxxxxxxx

    Die afd …… meine Güte….
    Wird totgeschwiegen…määäh…böse Medien sind schuld.

    Hätten viel mehr aufdrehen müssen, wenn sie echt wären.
    Jede Woche ne Demo zB.
    Dort per Flüstertüte die Meinung unters Volk bringen. Aufmischen.

    Wenn man Opposition sein will, kann man das nicht MIT dem System und nur Reden schwingen im Beschissparlament. Und nur Sabbeln in den Bschissmedien, aber die afd ist eben nicht Opposition, denn sie tat genau nur das.

    Wie es oben von Hübner auch wieder beschrieben wird, nützen irgendwann die Verwerfungen der afd. Sowas lese ich auch in den Kommentaren immer.

    Ja, gehts noch?
    Ich hätte erwartet, dass eine Oppositionspartei gewisse Verwerfungen (die sind doch seit Jahren vorhanden!) deutlich macht. Unausweichlicherweise. Und dass das dann dem Deutschen Volk nützt (Also ist mein Politikverständnis wohl andersrum. Ich finde es so herum aber normal)
    Aber genau daran hat die afd ebensowenig Interesse, wie alle anderen Parteien, am Deutschen Volk.
    Die afd nur kapitalistischerweise nicht und die übrigen Parteien marxistischerweise nicht.
    Eine Suppe, die links rum gerührt wird, mal rechts rum rühren….das macht noch kein anderes Gericht.
    Da müssen andere Zutaten her, andere Zubereitungsarten. Ich habe das längst kapiert, MIR wird die afd keine Hilfe sein und ich habe ihr wirklich die Chance dazu gegeben.
    Nun ist Sense.
    Verarscht werde ich von den Altparteien plus Faschosystem bereits zur genüge.

    PS
    Das Grundgesetz war nur als Übergang gedacht.
    Das Deutsche Volk soll sich eine neue Verfassung geben, steht dort drin.
    Das ist nicht geschehen.
    Das alles interessiert die afd so wenig wie es die Altparteien interessiert. Im Gegenteil, sie will anscheinend auf ewig am Übergangskonstrukt festhalten. Während Merkel es ja sogar brechen lässt, will die afd zurück.
    Dabei wäre seit spätestens 5 Jahren und momentan noch mehr , der Anlass dafür vorhanden, nach vorn zu schauen und das Thema Deutsche Verfassung auf s Tapet zu bringen!
    Aber nein, es wird nur andersrum in der trüben Suppe gerührt.
    Warum?
    Weil die afd trübe Suppe mag. Trübe Suppe Liebhaber haben wir zur Genüge, da kann die afd auch gern totgeschwiegen werden.
    Tut sich nix.

  79. Waldorf und Statler 1. Mai 2020 at 12:50
    _______________________
    Bei aller Kritik- das war in Berlin Neukölln! Genau so gut hätte der deutsche Polizist allein in Istanbul eine Festnahme versuchen können. Man achte auf die Passanten. In einem funktionierenden Land hätten Passanten dem Polizisten geholfen. Aber Neukölln? Der Polizist ist noch gut davon gekommen. Ein ganz normaler Tag in Deutschland.

  80. Das Engagement von Herrn Dr. Schiffmann für Recht und Freiheit ist durchaus lobenswert und zu
    begrüßen. Allerdings sollten wir in diesem schwierigen Deutschland nicht gleich noch eine weitere
    neue Partei gründen. Sonst haben wir irgendwann wieder 30 Parteien in Deutschland (trotz der
    5% Klausel)! Und wohin uns dieser Vielparteienstaat damals gebracht hat, daß mußten die Deut-
    schen vor über 70 Jahren doch nur allzu schmerzlich erfahren.

    Wäre es nicht viel klüger die Kräfte der patriotischen Front zu stärken und gemeinsam mit der
    „AfD“ zu einer wirklich durchsetzungsstarken Opposition zu werden als an jeder Ecke eine neue
    Partei zu gründen? Solche Vereinzelungen führen zu gar nichts. Dafür ist das Merkel- und
    Altparteienregime sowie die Bataillone ihrer linksgrünen Antifaschläger noch viel zu stark. Eine Umkehrung der politischen Verhältnisse zu Gunsten des anständigen und fleissigen Deutschen
    wird es nur dann geben, wenn diese Seite ebenso stark ist wie die gegnerische. Alles andere wird
    früher oder später von den derzeitigen Machtstrukturen wieder zertreten werden.

    Meiner Meinung nach sind wir an einem Punkt angelangt, wo wir mit ehrenwerten Zielen nicht mehr weiterkommen. Das linksgrünschwarze Machtkartell einschließlich der blinden Liberalen ist rücksichts-
    los in ihrem Kampf um Machterhalt. Das Wohl und Wehe des Deutschen Volkes interessiert sie einen Dreck. Dem „Deutschen Volke“ ist dieses Machtkartell nicht mehr verpflichtet sondern nur noch dem nichtssagenden Bürger. Das ist Jakobinersprache- und handeln und jeder weiß, der Geschichte kennt, wohin solche Geister führen.

  81. So sehen schon die ersten Begleitkommentare zu dieser Gründung beispielsweise auf Twitter aus !

    ======================================================
    „Followerpower gefragt!
    Ein neuer Hashtag (#Widerstand2020) macht die Runde…mit den alten Fans aus Verschwörungsdeppen, Rechten, Quartalsirren und sonstigen Gestörten…Ihre Forderung: sofortiger Ausstieg aus dem Lockdown
    Setzen wir einen Hashtag dagegen!“
    ======================================================

    Noch Fragen ?

  82. Heisenberg73 1. Mai 2020 at 12:19

    Keiler 1. Mai 2020 at 12:10

    Warum hätte sich die AfD frühzeitig gegen die Corona-Maßnahmen stellen sollen?
    Zu Beginn der Krise war gar nicht absehbar, wie groß und real die Gefahr war ….
    ____________________

    Genau so ist es. Das wäre quasi Casino-Populismus: man setzt auf etwas und pokert, daß man richtig liegt, um hinterher toll dazustehen. Total daneben, nochmal eine Alternative zur Alternative abzuspalten. Der Schwindeldoktor ist mir ohnehin nicht geheuer.

  83. Widerstand 2020 hat keine konservative Ausrichtung wie sich viele hier wünschen würden.
    Bodo Schiffmann hat klar erklärt das er keine Masseneinwanderung sieht und das er Jesus auch Asyl gegeben hätte blablabla das gleiche Gesülze wie linksgrüne Volksverräter

    Widerstand 2020 – Dr. Bodo Schiffmann

    https://www.youtube.com/watch?v=AOUkSlczdiA&t=1572s

    ab Minute 24 erklärt der gute Bodo wie er zu den Mohamedanern steht.
    Wir machen hier Werbung für linke , für Leute die absolut gegen uns sind unsere politischen Gegner.
    Deutlicher kann man sich zum Thema Islam nicht positionieren wie das Bodo Schiffmann gemacht hat.

  84. Man bekommt bei PI so manches Mal den Eindruck, es handelte sich um ein Parteiforum (AFD).
    Dem ist allerdings nicht so.
    Bei manchen übereifrigen Parteigängern geht das gar soweit, daß sie andere poster beleidigen.
    Was soll das?
    Man kann durchaus kernnationaler Deutscher sein, ohne die AFD zu mögen, nicht wahr?
    Ganz davon abgesehen gibt es auch noch mehrere andere rechte Parteien.
    Es ist schade, aber mit der AFD ist momentan kein Blumentopf zu gewinnen…

  85. Wer weckt den Herrn Meuthen in Brüssel auf? Nach meinem Eindruck hält er dort in den Bänken des Europäischen Parlaments einen erholsamen Tiefschlaf und verpennt die große Chance, die das unverhältnismäßige Vorgehen von Merkel, Söder, etc. eröffnet. Thomas Müntzer prägte in Richtung Luther, der ihn im Bauernkrieg in Stich ließ, die Formel vom „geistlosen sanftlebigen Fleisch zu Wittenberg“. Darf man diese Formel auch auf Meuthen anwenden und von ihm als sanftschnarchendes Fleisch zu Brüssel sprechen?

  86. Bei Corona geht es nur um Macht. Mit den Maßnahmen bekommt die Regierung zusätzliche Macht. Freiwillig wird diese nicht abgegeben. Genau deshalb bleibt alles noch so. Also wirtschaft unten, Maskenpflicht und bald ein zwang zur Impfung.

  87. Ich verstehe das dt. Volk nicht mehr! Wir haben doch seit 2013 die AfD! Wenn diese konsequent von wesentlich mehr Menschen gewählt worden wäre, hätten wir vermutlich weder Corona-Krise noch Islamisierung, noch kaputte Industrie etc.. Jetzt kommt Dr. Schiffmann, gründet eine Partei und die Leute sind begeistert! Was der Mann bezüglich Corona macht, ist wirklich sehr gut, aber ansonsten schlägt er die falsche Richtung ein! Für ihn ist die Welt auch nur bunt! Mit den Problemen, die uns hier seit Jahren umtreiben, hat er nicht viel zu tun, man muß sich nur den Eingangsteil seiner Videos anschauen. Besser wäre es für alle, er träte der AfD bei und alle, die jetzt seine Partei wählen wollen, wählen die AfD. Da wäre uns mehr geholfen!

  88. @ Heisenberg73 1. Mai 2020 at 12:56

    Da haben Sie vollkommen Recht. Das sehe ich genauso wie Sie. Aber willige Stöckchenspringer sind genauso dubios, wie Typen mit einem Hang zu NS-Themen und NS-Jargon.

    Und wie ich oben schon schrieb: Die AfD stellt viel zu wenig bis gar keine unbequemen Fragen. Z.B.: Was genau bedeutet „rechtsextrem“? Und wer – falls überhaupt eine stringente Definition existieren sollte – definiert das? Der „VS“? Die Propaganda? Stringent und glaubwürdig können das eigentlich nur Rechte definieren. Nationalsozialisten waren/sind im Übrigen Linke.

  89. Gerhard Sauer 1. Mai 2020 at 13:11

    Jetzt mal von den Injurien gegen Herrn Meuthen abgesehen finde ich auch, dass er in Brüssel verschenkt ist. Er gehört in den Bundestag als bürgerlich-konservatives Aushängeschild der Partei.

  90. Prof. Bernd Lucke „entartet“ Zack zum Nazi erklärt. AUSTRITT ERKLÄRT 1. Volltreffer gegen die AfD ### Frauke Petry „völkisch“ Zack zum Nazi erklärt. AUSTRITT ERKLÄRT 2. Volltreffer gegen die AfD ### B.von Storch „schiessen an der Grenze“ Zack zum Nazi erklärt 3. Volltreffer gegen die AfD ### A.Gauland „Vogelschiss“ Zack zum Nazi erklärt 4. Volltreffer gegen die AfD ### B.Höcke „Denkmal der Schande“ Zack zum Nazi erklärt 6. Volltreffer gegen die AfD ### Die Liste der Volltreffer gegen die AfD geht immer weiter, sämtliche Angriffe auf die Politiker und deren Familien, deren Eigentum, der Bürgerbüros sowie sämtlicher Gastronomen und Hoteliers die der Partei ihre Räumlichkeiten für Versammlungen und gemäß den Gesetzen vorgeschriebene Parteitage abzuhalten, vermieten sprechen Bände. Was ist das Ziel? Die Neutralisierung der Opposition. Wer hilft denn da alles mit? Jetzt lommt eine regierungskonforme Parteineugründung gerade zur rechten Zeit und wird medial unterstützt. Warum? Na, weil dann die Nazis von der AfD schaarenweise zum Widerstand 2020 überlaufen und so die Opposition ausdünnen. Der Verlust des angeblichen Flügels war wohl noch nicht von Erfolg gekrönt.
    H.R

  91. Das Dilemma der AFD:

    1. sie war/ist bis in die Spitzen von AGENTEN unterwandert (Petry, Bretzel. Meuthen??..)

    2. sie ist zu lahmarschig und defensiv

    3. sie biedert sich immer mehr ans System an

    4. sie hat keine charismatische Führungspersönlichkeit (Strache, Salvini, Le Pen)

  92. dr.ngome 1. Mai 2020 at 13:11

    „Ganz davon abgesehen gibt es auch noch mehrere andere rechte Parteien.“

    Im Ernst? Welche? Ich kenne keine. Falls die „N*P*D“ gemeint sein sollte, die wäre, falls sie als Nachfolgeorganistion der NSDAP wahrgenommen werden sollte, links.

    Die „N*P*D“ ist aber gar keine Partei, sondern eine von Geheimdiensten installierte und betriebene Parteiendarstellung mit der Aufgabe, dem schlichten Michel ein allgegenwärtiges Naziproblem vorzugauckeln, um ihn mit der Nazikeule schön gefügig halten zu können.

    Die AfD hat allerdings immer noch zu wenig Biss und Offensive. Da könnte man sich Kickl als Vorbild nehmen. Hut ab, vor dem!

  93. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 1. Mai 2020 at 13:04
    …Bei aller Kritik- das war in Berlin Neukölln!…u.s.w.

    o.K. gut!, Kritik angenommen, 😉 würde mich auch nicht wundern, wenn der bösartig fremdenfeindliche, enthemmt rassistische , im Film nachweislich zu sehen cholerische Polizist zur gerechten Strafe von seinem Dienstherren, dem Innensenator Berlins, eine berechtigt gehörige Disziplinarstrafe erhält und zusätzlich bei UNICEF noch einen selbstkritischen Vortrag über sich selbst halten muß, hier in diesem Land wundert mich nichts mehr

  94. Meuthen vor wenigen Stunden zur Shutdown-Problematik. Hört sich ziemlich eindeutig an. Wozu dann noch „Widerstand2020“?
    ———————–

    Liebe Leser, heute ist der „Tag der Arbeit“. Das Problem ist allerdings: Mit Arbeit wird es bald nicht mehr weit her sein in Deutschland, wenn Merkel den anfangs richtigen, mittlerweile aber schon deutlich zu langen Shutdown nicht endlich aufhebt.

    Die gestern veröffentlichten Zahlen lassen den heutigen Tag nämlich eher als Tag der Arbeitslosigkeit erscheinen: 751.000 Betriebe haben Kurzarbeit für bis zu 10,1 Millionen Beschäftigte beantragt, und die Zahl der Arbeitslosen ist im April massiv um 308.000 auf 2,644 Millionen gestiegen.

    Kurzarbeit für 10,1 Millionen Menschen – so etwas gab es in Deutschland bislang nicht einmal ansatzweise. Zum Vergleich: Im schwierigen Krisenjahr 2009 lag die Zahl der Kurzarbeiter bei 3,3 Millionen.

    Diese geradezu explosionsartige, brandaktuelle Entwicklung im Bereich der Kurzarbeit macht die wirtschaftliche Katastrophe, in die Deutschland gerade hineinschlittert, sehr deutlich.

    Was bei diesen abstrakten Zahlen nicht vergessen werden darf: Dahinter stecken große reale Nöte von Millionen Bürgern. Menschen, die plötzlich viel weniger Einkommen haben, die ihr Leben nicht mehr finanzieren und ihre Kredite nicht mehr bedienen können.

    Es droht eine beispiellose Entlassungswelle.
    Unzählige selbstgenutzte, kreditfinanzierte Immobilien stehen auf dem Spiel.
    Familiäre Tragödien drohen.

    Der Shutdown muss deshalb nun, nachdem sich die Infektionszahlen sehr gut entwickelt haben, so schnell wie möglich beendet werden. Deutschland muss, unter Wahrung aller hygienischen Notwendigkeiten, zu seiner ökonomischen Normalität zurückfinden, sonst droht uns allen ein ökonomisches und gesellschaftliches Fiasko von historischer Dimension.

    Das letzte, was Deutschland übrigens nun noch verkraften kann beim kommenden, hochgradig mühsamen Neustart seiner Wirtschaft, sind weitere staatliche Belastungen, sei es durch Steuern, sei es durch immer noch strengere, linksgrüner Verblendung geschuldete Umweltauflagen.
    ….

    Dennoch scheinen Merkel und Scholz zu glauben, unsere Bürger könnten jetzt auch noch für die Corona-Rettung anderer europäischer Staaten gemolken werden. Absurd!

    Und weil auch diese Belastung offenbar immer noch nicht genug sein soll für den hart arbeitenden deutschen Michel (wenn er in Zukunft überhaupt noch Arbeit hat), fordert Merkel jetzt sogar eine noch weitere Verschärfung künftiger Umweltauflagen, und auch Frau von der Leyen beharrt auf ihrem sogenannten „Green Deal“, der in Wirklichkeit kein Deal ist, sondern ein übles ökosozialistisches Bevormundungs-, Gängelungs- und Enteignungsmachwerk.

    Dabei ist das genaue Gegenteil richtig, um unsere Wirtschaft wieder in Gang zu bringen: Freiheit statt Bevormundung, gesunder Menschenverstand statt ideologische Gängelung, Aufbau von privatem Wohlstand anstatt Enteignung.

    Höchste Zeit daher nicht nur für das Ende des Shutdowns, sondern auch für eine vernünftige Wirtschaftspolitik. Höchste Zeit für die #AfD.

  95. dr.ngome 1. Mai 2020 at 13:22

    „4. sie hat keine charismatische Führungspersönlichkeit (Strache, Salvini, Le Pen)“

    Bitte Strache gegen Kickl tauschen. Strache hat zu wenig IQ und lässt sich in Venusfallen locken. Aber gut – das Thema ist ja gegessen.

  96. Gerhard Sauer 1. Mai 2020 at 13:11

    „Wer weckt den Herrn Meuthen in Brüssel auf?“

    Meuthen ist entweder ein bestellter Zersetzer oder seiner politischen Aufgabe nicht gewachsen. In JEDEM TV-Tribunal war er ein Totalausfall. Ließ sich jedes Mal sofort in die Defensive drängen und griff kein Bisschen an. Dabei gab es Steilvorlagen genug – die er aber nicht nutzte. Warum? Zu blöd, oder wurde er genau dafür bestellt? Und dann noch die öffentlichen Zersetzungsversuche. Man kann als Aufrechter nur hoffen, dass diese Person in Zukunft in der AfD nichts mehr zu prinzen haben wird. Sollte das wider Erwarten doch geschehen, wird sich die Zahl der Nichtwähler wieder erhöhen und die Propaganda hat ihr Ziel erreicht.

  97. Ich habe das Gefühl, die auf deren Website angegebene Mitgliederzahl ist in Wirklichkeit nur der Zähler, wieviele Besucher diese Seite angeklickt haben?

    Auch sagt mir mein Bauchgefühl, daß diese Gruppierung sich sehr bald am „Kampf gegen Rechts“ beteiligen wird und auf Sponsorengeld aus Berlin hofft ….

    Deren Satzung riecht schwer nach Mulitkulti und linksgestrickt.

    In der Satzung heißt es:
    „Sie vereinigt Menschen ohne Unterschied der Staatsangehörigkeit, des Standes, der Herkunft, der ethnischen Zugehörigkeit, des Geschlechts, der sexuellen Orientierung und des Bekenntnisses, die beim Aufbau und Ausbau eines demokratischen Rechtsstaates und einer modernen freiheitlichen Gesellschaftsordnung geprägt vom Geiste sozialer Gerechtigkeit mitwirken wollen.“

  98. Wasserspiel 1. Mai 2020 at 13:14
    Ich verstehe das dt. Volk nicht mehr! Wir haben doch seit 2013 die AfD! Wenn diese konsequent von wesentlich mehr Menschen gewählt worden wäre, hätten wir vermutlich weder Corona-Krise noch Islamisierung, noch kaputte Industrie etc.. Jetzt kommt Dr. Schiffmann, gründet eine Partei und die Leute sind begeistert! Was der Mann bezüglich Corona macht, ist wirklich sehr gut, aber ansonsten schlägt er die falsche Richtung ein! Für ihn ist die Welt auch nur bunt! Mit den Problemen, die uns hier seit Jahren umtreiben, hat er nicht viel zu tun, man muß sich nur den Eingangsteil seiner Videos anschauen. Besser wäre es für alle, er träte der AfD bei und alle, die jetzt seine Partei wählen wollen, wählen die AfD. Da wäre uns mehr geholfen!
    =========================================================

    Sie haben das sehr gut beschrieben ! Wes Geistes Kind muß man sein, um dies anders zu sehen ?

    Allerdings gibt es beim „WS2020“ niemanden, der mit der AfD auch nur irgendetwas zu tun haben will! Das ist ja selbst bei der „WerteUnion“ so. Nein, der „WS2020“ ist ein bunter Haufen, also im Grunde eine ausgesprochene Systempartei. Ihr Hauptanliegen indes ist natürlich zu unterstützen !

    JA zu DIESER AfD und auch JA zu J. Meuthen als oberstem Repräsentanten der Blauen Partei !

  99. Egal wie man zu neuen „Parteien“ und Bewegungen steht, es zeigt das Unruhe, Unzufriedenheit und der Wille etwas zu ändern in vielen Teilen der Bevölkerung da ist.

    Etwas „lustiges“ das ich auf einer „(a)sozialen Plattform“ zu Victoria Hamm von Widerstand-2020 gefunden habe. Da schreibt eine „Intelligenzbestie“ da Victoria Hamm ja eine hübsche und gutaussehende Frau wäre, könnte sie nur aus dem nicht links/rot/grünen Spektrum kommen.

    Jeder einzelne kann durch Gespräche/Aufkleber/Kommentare/Nichtzahlen-der-GEZ dazu beitragen, es den Feinden dieses Landes schwer zu machen. Jede noch so kleine Aktion hilft.

  100. Rolf Ziegler 1. Mai 2020 at 12:17

    Ein falsches Wort, ein falscher Zungenschlag und Schiffmann’s Truppe bekommt zunächst einmal das Schild „Rechts“ umgehängt. Lucke und die so jungfräuliche wie unschuldige AfD hat dies in den allerersten Monaten noch vor der BT 2013 zu spüren bekommen. Und das, obwohl es lediglich gegen den EU- und EURO-Irrsinn ging.

    JEDE Gruppierung, die die Themen anfaßt, welche unser Land an den Abgrund führen UND ZUDEM Erfolg bei Wahlen hat, wird aus allen Rohren als „rechtsradikal“ sturmreif geschossen ! JEDE !
    Daß die AfD es soweit geschafft hat, ist der ganz besonderen Situation zuzuschreiben, die besonders durch die beispiellos verbrecherische Merkel-Politik spätestens seit dem September 2015 gegeben war.
    ———————————–

    Das ist doch genau das, was ich hier seit Jahr und Tag schreibe, und deshalb ist es absoluter Schwachsinn sich von „rechts“ zu distanzieren, aber du bist ja auch einer der dies immer propagiert, und die Meuthen-Weidel-AfD ist bei der Distanzierung von „Rechts“ an vorderster Front. Und wenn ihr euch jetzt darüber aufregt, dass dies Schiffmann mit euch macht, dann ist es genau das was ich euch immer wieder gesagt habe.

    Ihr beruft euch doch auch immer wieder auf die StraußCSU, aber nichtmal davon habt ihr etwas gelernt, denn bei Strauß galt, dass sich neben ihm keine „rechte“ (Protestpartei) etablieren durfte/konnte, aber genau das ist euch jetzt mit Schiffmann passiert. Schiffmann sammelt eigentlich eure Zielgruppe ein und eben nicht wie die Grüninnen in den 80er Jahren das linke Klientel.

  101. Wieder stand 2020 in der Zeitung: 87% der Bevölkerung finden, dass Merkel einen guten Job macht.

  102. @pro afd fan 1. Mai 2020 at 12:02
    Der GESAMTE Mainstream will die AfD klein haben. Alles, was dem nutzt, finden sie gut. Und wenn eine neue harmlose „Protestpartei“ der AfD schadet, werden sie diese Partei sicher nicht klein machen. Sie werden sie eher im Gegenteil zu Talkshows und Co einladen.
    Ein absolut logisches Verhalten aus ihrer Sicht.

  103. “ Wir haben doch seit 2013 die AfD “

    Tach.
    Ja die AFD gibt es seit 2013, aber richtig angekommen ist die Partei nur im Osten, seit den letzten Wahlen von allen Parteien die durchschnittlich stärkste Partei. Das ist gut so. Nur warum zündet sie nur im Osten ? Hier ist doch im Westen der durchschnittlich nicht politikinteressierte Wähler noch im Tiefschlaf und erkennt mangels der Perspektivlosigkeit und Alternativlosigkeit nur zwei Möglichkeiten. Entweder er macht sein Kreuz bei den Altparteien oder er geht nicht wählen, wie es in der Vergangenheit usus war.
    In der alten BRD hat sich jetzt aberlangsam ein Wandel vollzogen, in den letzten Wahlen war eine Alternative zu wählen. Über 10 % der Wahlbürger haben die Chane wahrgenommen und sind nicht nur erwacht, sie haben den zentralen Punkt des gemeinsamen Schlafsaales in Berlin im Haus des, dem Deutschen Volk, durch ihre Anwesenheit zu einen Unruheherd werden lassen.
    Die Parteigründung des Widerstandes 2020, abgekürzt ( WIR 2020 ) habe ich schon seit längeren verfolgt, die Filme bei Youtube waren spitze, auch die sich anbahnende Installierung der Partei, war so nicht geplant hat sich aber hervorragend entwickelt, nach den Mitgliederzahlen zur Zeit weit über 65000, somit drittstärkste Partei nach Mitgliedern. Das es viele ernst meinen sieht man auch an den starken Zugriffszahlen bei Youtube. Morgen wird sich das eventuell manifestieren lassen bei der DEMO in Stuttgart.
    Wenn die WIR 2020 hier im Westen genauso stark wird die die AFD im Osten, gerade wenn man merkt wie die Altparteien den Bürger mit dem Nasenring durch die Manege gezogen haben und die Rechnung präsentiert bekommen, sehe man ein großes Potential für die Partei bei dem immer mehr erwachenden Wahlbürger. Viele haben nach der letzten BW 2017 berichtet, hätten sie vor der Wahl sich mit dem Thema beschäftigt wäre das Kreuz auf dem Wahlschein wo anders gewesen.
    Sollte dies hier im nächsten Jahr dann passieren, Träume sind erlaubt, könnten die Altparteien mit der Regierungsbildung starke Probleme bekommen, eventuell kommt dann Demut vor dem Untergang.

  104. Ich schreibe hier schon seit Tagen, dass Schiffmann sobald er erfolgreich sein wird, als „Nazi“ tituliert werden wird (genauso wie AfD oder Pegida), und er (vermutlich) den gleichen Distanzierungsfehler wie die Rolf Ziegler AfD machen wird. Mit 60.000 Mitgliedern wird dies jetzt losgehen.

    Das schrieb ich schon als Schlafschafe und AfD-Meuthen-Fanboys wie Heisenberg noch nicht einmal wussten, was Widerstand 2020 und wer Schiffmann ist. Das kann man hier alles nachlesen.

    „Herr, lass Hirn regnen!“

  105. D Mark 1. Mai 2020 at 13:39

    „Ein falsches Wort, ein falscher Zungenschlag und Schiffmann’s Truppe bekommt zunächst einmal das Schild „Rechts“ umgehängt.“

    Der Begriff „Rechts“ wird ja so oft benutzt wie kaum ein anderer. Aber was genau bedeutet überhaupt „Rechts“? Gibt es dafür irgendwo eine stringente Defnition? Habe ich schon 100 mal nachgefragt, aber bislang keine einzige Antwort bekommen. Die Benutzer der Begriffe scheinen also offensichtlich nicht zu wissen, wovon sie sprechen. Rechte selbst müssten eigentlich eine Antwort darauf wissen.

  106. dr.ngome 1. Mai 2020 at 13:22

    Das Dilemma der AFD:

    1. sie war/ist bis in die Spitzen von AGENTEN unterwandert (Petry, Bretzel. Meuthen??..)

    2. sie ist zu lahmarschig und defensiv

    3. sie biedert sich immer mehr ans System an

    4. sie hat keine charismatische Führungspersönlichkeit (Strache, Salvini, Le Pen)
    ————————————
    Exakt!

  107. Lesenswerte Stellungnahme von Prof. Homburg

    .
    „INTERVIEW
    Stefan Homburg (* 10. März 1961 in Hellersen)[1] ist Professor für Öffentliche Finanzen und Direktor des Instituts für Öffentliche Finanzen der Leibniz Universität Hannover.
    Er war u. a. Berater von Theo Waigel, Schröder, Wulff….

    „Ökonom Stefan Homburg über Corona-Maßnahmen: „Das Ganze ist ein reiner Hype“

    Der Ökonom Stefan Homburg beklagt, dass die Angst vor Corona als „Herrschaftsinstrument“ missbraucht werde. Ein Gespräch über den Wissenschaftsbetrieb als „drittmittelfixiertes Biotop“ und eine Gesellschaft von Merkel-Anhängern und Aluhut-Trägern.“

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/oekonom-stefan-homburg-ueber-corona-massnahmen-das-ganze-ist-ein-reiner-hype/

    Am Maschsee:
    https://www.youtube.com/watch?v=tCZz6OF3YyQ
    https://www.youtube.com/watch?v=R3uoLDlDdUw&feature=youtu.be

  108. Die AfD ist nur durch Widerstand 2020 überhaupt aufgewacht, sonst würde die weiterdahindösen.

  109. Widerstand2020 ist eine Totgeburt, von der man spätestens in 6 Monaten nichts mehr hören wird, wenn der Corona-Hype abgeklungen ist. Das ist das Schicksal aller 1-Themen-Parteien und der Narren, die ihnen hinterhergelaufen sind.
    Es ist ja noch nicht einmal klar, in welchem politischen Teich diese WS2020 fischen möchte. Eigentlich ist bei denen überhaupt nichts klar, einiges stinkt sogar verdächtig nach linksgrün. Umso schlimmer, dass für eine solche Truppe hier einige Wirrköpfe permanent Werbung machen.

  110. D Mark 1. Mai 2020 at 13:39
    Rolf Ziegler 1. Mai 2020 at 12:17

    Ein falsches Wort, ein falscher Zungenschlag und Schiffmann’s Truppe bekommt zunächst einmal das Schild „Rechts“ umgehängt. Lucke und die so jungfräuliche wie unschuldige AfD hat dies in den allerersten Monaten noch vor der BT 2013 zu spüren bekommen. Und das, obwohl es lediglich gegen den EU- und EURO-Irrsinn ging.

    JEDE Gruppierung, die die Themen anfaßt, welche unser Land an den Abgrund führen UND ZUDEM Erfolg bei Wahlen hat, wird aus allen Rohren als „rechtsradikal“ sturmreif geschossen ! JEDE !
    Daß die AfD es soweit geschafft hat, ist der ganz besonderen Situation zuzuschreiben, die besonders durch die beispiellos verbrecherische Merkel-Politik spätestens seit dem September 2015 gegeben war.
    ———————————–

    Das ist doch genau das, was ich hier seit Jahr und Tag schreibe, und deshalb ist es absoluter Schwachsinn sich von „rechts“ zu distanzieren, aber du bist ja auch einer der dies immer propagiert, und die Meuthen-Weidel-AfD ist bei der Distanzierung von „Rechts“ an vorderster Front. Und wenn ihr euch jetzt darüber aufregt, dass dies Schiffmann mit euch macht, dann ist es genau das was ich euch immer wieder gesagt habe.

    Ihr beruft euch doch auch immer wieder auf die StraußCSU, aber nichtmal davon habt ihr etwas gelernt, denn bei Strauß galt, dass sich neben ihm keine „rechte“ (Protestpartei) etablieren durfte/konnte, aber genau das ist euch jetzt mit Schiffmann passiert. Schiffmann sammelt eigentlich eure Zielgruppe ein und eben nicht wie die Grüninnen in den 80er Jahren das linke Klientel.
    =============================================================

    Wir werden da nicht mehr auf einen Nenner kommen. Ist das wirklich zu anspruchsvoll ? Ich befürworte voll und ganz die INHALTE von Höcke und Konsorten, nicht aber deren Art diese zu präsentieren. Und diese Inhalte finden sich IM BUNDESPARTEIPROGRAMM DER AFD AUCH WIEDER und werden durch andere in der Partei genauso getragen aber eben – und dabei bleibe ich – besser und ansprechender (gewinnender!!!) nach außen getragen. Entscheidend ist dieses Parteiprogramm ! Und hinter diesem haben alle Blauen zu stehen – und tun es auch ! Und daß dieses Programm die Deutschland-Relativierer „Rot“, pardon“Braun“ sehen, läßt, ist und bleibt eine verläßliche Empfehlung für die nicht entbehrliche AfD !

  111. Mir wurde der Link zu Widerstand2020 gestern von einer begeisterten Nachbarin zugesandt.
    Ich sehe diese Partei skeptisch. Das Parteiprogramm Widerstand, Notparlament ist sicher gefragt. Aber eine Partei muss mehr im Programm haben, um sich zu etablieren. Man denke nur an die Piratenpartei 🙂
    Ausserdem steht auf der Homepage, dass jeder – unabhängig von der Staatsbürgerschaft – Mitglied werden kann!

    Widerstand tut not, zumal wir nur noch per Erlass regiert werden (wie früher in Feudalsystemen), anstatt per Gesetz. Dass der Unmut im Land groß ist, wissen auch die Etablierten. Hinter so einer Parteigründung könnte durch den VS stecken, um den Unmut zu kanalisieren und zu kontrollieren..

  112. Die Muselmänner dürfen jubilieren!
    Allenthalben Wüstengeschrei von Muezzins—Mondgottesdienste wieder erlaubt und auf ausdrücklichen Befehl des Reptils auch wieder BESCHNEIDUNGEN!
    CORONAGEWINNLER?

  113. Feiner Artikel wieder, da ist der wache Geist der Überlegung darin.
    Noch ein Gedanke hinzu. Selbst wenn „2020“ sich als Strohfeuer verhält, zumindest bindet es Ressourcen der Altparteien. Das Lügen-Regime Merkel hat auch nicht unbegrenzt gutes Personal, insbesondere, weil diese Hofschranzen durch Kriechen und nicht durch Denken emporkommen. Unfähigkeit und Ideologie trifft auf Bürgersinn. So schwächt „2020“ die Lüge. Das sollte die AfD nutzen, Zeit für das eigene Handeln.

    Man hat die AfD ein wenig „enteiert“ – zum Teil ist nicht nur das Regime schuld, sondern auch die AfD-Sympathisanten selbst. Immer wieder wurde gefordert, der oder die soll sich zurückhalten. Statt Kontroverse wieder der Konsensbrei, das verschreckt Wähler. Es geht ja auch um eine sinnvolle Konfliktsuche. Vermintes Terrain, ich glaube, alle wissen, was ich meine, natürlich müsste eine Diskussion möglich sein, doch ist das jetzt das wichtigste?

    Diese Abwägung vermisse ich. Ist ein wenig wie beim Strache. Die Falle war gestellt, dass er sich hat drauf eingelassen, das hat wohl die Wähler abgeschreckt. Wer vermintes Terrain betreten will, der sollte dieses komplett beherrschen. Dann kann er souverän gegenhalten. Und vor allem, nicht den Schwanz einziehen. Entweder man steht zur Sache oder gibt einen Irrtum zu. Vor- und zurück, das haben die Leute schon bei Merkel gefunden, da braucht es keine weiteren Spieler.

    Kein Geheimnis, als PEGIDA-Anhänger bin ich sowieso für mehr Sichtbares auf der Straße. Das vermisse ich ein wenig bei der AfD. Das Regime hat damals in Chemnitz ganze Arbeit geleistet… vielleicht auch ein Grund, warum Maaßen gehen musste, es hätte den Straßenkämpfern bei der AfD absolut recht gegeben. Das mag das Regime nicht, die AfD für alle sichtbar friedlich auf der Straße. Aber dort muss sie hin, zu den Leuten.

  114. Ich erinnere mich noch gut daran, dass genau jene Typen, die jetzt diese dubiose Widerstandsgruppe pushen, genau dasselbe über die Poggenburg-Partei erzählt haben.
    Die AfD sei zu müde, zu links und die neue Partei würde der AfD jetzt richtig Beine machen und im Nu bei 20% liegen.

    Und, wo ist diese Partei heute? Wann lernt ihr es endlich?

  115. 10,1 MIO KURZARBEITER—Millionen ARBEITSLOSE–BANKROTTE—INSOLVENZEN–

    Wetten, daß 95% der arabischen und türkischen „Geschäftsleute“ aus der Katastrophe wie der Phönix aus der Asche auferstehen werden? Man war ja schließlich nicht untätig, während die Klitschen
    dicht machen mußten…

  116. Rolf Ziegler 1. Mai 2020 at 12:17

    Ein falsches Wort, ein falscher Zungenschlag und Schiffmann’s Truppe bekommt zunächst einmal das Schild „Rechts“ umgehängt.
    […]

    Das ist, neben dem obligatorischen „Nazi“, doch ohnehin nur eine Frage der Zeit
    *GÄHN*
    Einzig interessant ist hier nur, wer als erster damit anfängt;
    Zeit, Spiegel, TAZ, FR, ÖRR oder jemand aus diesem Spektrum, der das in den sogenannten „sozialen Medien“ postulieren wird.

  117. dr.ngome 1. Mai 2020 at 14:07
    10,1 MIO KURZARBEITER—Millionen ARBEITSLOSE–BANKROTTE—INSOLVENZEN–

    Wetten, daß 95% der arabischen und türkischen „Geschäftsleute“ aus der Katastrophe wie der Phönix aus der Asche auferstehen werden? Man war ja schließlich nicht untätig, während die Klitschen
    dicht machen mußten…

    Hier in Hessen zogen bereits vor Corona in jedes Ladengeschäft sofort Shishabars und ähnliche Gewerbe ein. „Danach“ dürfte es bis Ende des Jahres in den paar Fußgängerzonen, die man „davor“ als Deutscher noch betreten konnte, aussehen wie in Bagdad oder Istanbul.
    Ich denke selbst die obligatorischen Modeketten-Filialen werden dann früher oder später auch den Reissaus nehmen.

  118. Wie naiv ist es denn auch anzunehmen, es könnten sich für eine Partei, die auch nur annähernd das GEBOTENE(!) Profil der AfD besitzt, wie aus dem Nichts über 60.000 Mitglieder finden ?

    Daß Lindner und seine „FREIEN Demokraten“ allerdings die Zeichen der Zeit nicht erkennen, ist schon bemerkenswert. Denn denen wird eine linksliberale Partei wie der „WS2020“, die ja gerade die FREIHEIT ganz groß schreibt, viel eher das Wasser abgraben können !

  119. Heisenberg73 1. Mai 2020 at 11:47

    Friday for Hubraum hat über 500000 „Mitglieder“. Und?
    ___________

    So ist es (leider). Schon seit mehreren Monaten nichts mehr gehört/gelesen.

    Ich hoffe, sobald die Freitagskinder ihre Aktivitäten wieder aufnehmen, dass sich auch FfH wieder reaktiviert und aus dem Winterschlaf erwacht.

  120. Es gibt keine Demokratie, wenn, dann bitte Beispiele
    Firma???
    Polizei???
    Verwaltung???
    Bundeswehr???
    Feuerwehr???
    Banken???
    Schule???
    Orchester???
    Wehr die Mussik bezahlt,( mit dem Geld der Zuzhörer), der bestimmt was gespielt wird.
    Wenn die Medien entscheiden, ist die Partei genehmigt oder wird bekämpft
    Edward Bernays Propagandalehre

  121. Ben Shalom 1. Mai 2020 at 14:03
    Feiner Artikel wieder, da ist der wache Geist der Überlegung darin.
    Noch ein Gedanke hinzu. Selbst wenn „2020“ sich als Strohfeuer verhält, zumindest bindet es Ressourcen der Altparteien.
    __________________________________
    Ich hoffe, alle Patrioten begreifen das, und fallen nicht selbst auf diese neue Feng Shui Partei rein.

  122. Tom62 1. Mai 2020 at 12:40
    Widerstand2020 wurde gegründet, damit die AfD nicht zu stark wird. Sie ist für die AfD also keine Unterstützung sondern Konkurrenz. Da bin ich mir absolut sicher.
    Das mit der Straße ist so eine Sache. Sobald die AfD eine Demo organisiert sind gleich ein paar Hitlergrußzeiger vor Ort. Dann haben die Schweinemedien wieder einen Grund die AfD zu diffamieren.
    Der Fehler liegt bei der AfD. Statt auf diese Missstände durch U-Boote lautstark und permanent hinzuweisen, rudert sie wieder brav zurück.

  123. wer die brd-huerden fuer „partei“ am beispiel der afd kennt –

    vom ersten zusammentreffen einfacher eurokritischer buerger bei magdeburg,
    ueber hochrangige euro-kritiker im taunus, den verein zur gruendung einer afd
    ueber die stimmensammlung zur gruendung von bundes-landes kreisverbaenden
    und deren amtliche zulassung und interne und externe ueberpruefungen,

    der weiss, wie lange es dauert, bis jemand sich „partei“ nennen darf.
    wer bei widerstand2020 per online antrag mitglied werden will,
    sollte sich parteiregister, personen, lebenslauf, satzung und strukturen anschauen.
    verein, bewegung oder wuetende interessengemeinschaft ist lange nicht „partei“.

    vor allem nicht, wenn emotionen/wut/frustration der einzige antrieb sind.
    schneller und wirksamer also effizienter ist die nutzung vorhandener strukturen,
    aber auch das muss man inhaltlich koennen, und nicht nur wollen.

  124. pcn 1. Mai 2020 at 12:11

    Ich sehe das noch etwas differenzierter, Herr Hübner. Sie kennen das Prinzip der Homöpathie? Gleiches mit Ähnlichem heilen. Hypothetisch könnte die neue Partei genau von CDU lanciert worden sein.

    Es geht darum, dass bis 2021 die AfD bei der Bundestagswahl im Marginalen verschwindet. Ob Sie’s glauben oder nicht, aber bei der CDU rechnet man womöglich mit einer absoluten Mehrheit.

    Warum? Weil demnächst Belastungen auf die Bürger zukommen, die so gigantisch sind, dass man sogar mit erheblichen Strassenprotesten rechnet, mit Chaos bis zur Unregierbarkeit. Und da steht dem Regime die einzige Oppositionspartei als ernstzunehmende Gefahr der Ausplünderung im Weg.

    Es gilt also der AfD die Handfesseln anzulegen. Dazu dient diese ominöse Neugründung, die der AfD den Boden unter den Füßen wegziehen soll. Auf die paar Stimmen, die die CDU verlieren wird, kann man verzichten. Fakt ist, dass es rechnerisch eine Mehrheit für eine Phalanx-Koalition aus CDU/SPD/und Grünen Merkel immer reichen wird.
    Nur eine absolute Mehrheit der AfD könnte Merkels Transformationspläne zum Sozialismus zerstören. Und genau das soll dieser angebliche „Widerstand2020 verhindern.

    Und „Widerstand“ klingt in den Ohren der Frustrierten immer gut!

    Nur, mit echtem Widerstand hat diese Partei so wenig am Hut, wie der Esel am Ballettanzen.

    Genau so sehe ich das auch. Widerstand2020 ist eine Pseudo-Opposition deren Zeil es ist den Zulauf der Unzufriedenen und wirtschaftlich durch den Shutdown Geschädigten in die AfD zu verhindern und stattdessen in dieser Pseudo-Bewegung zu sammeln.

  125. pro afd fan 1. Mai 2020 at 14:42
    Tom62 1. Mai 2020 at 12:40
    Widerstand2020 wurde gegründet, damit die AfD nicht zu stark wird. Sie ist für die AfD also keine Unterstützung sondern Konkurrenz. Da bin ich mir absolut sicher.
    Das mit der Straße ist so eine Sache. Sobald die AfD eine Demo organisiert sind gleich ein paar Hitlergrußzeiger vor Ort. Dann haben die Schweinemedien wieder einen Grund die AfD zu diffamieren.
    Der Fehler liegt bei der AfD. Statt auf diese Missstände durch U-Boote lautstark und permanent hinzuweisen, rudert sie wieder brav zurück.
    ——————
    Ich glaube mittlerweile auch das die AfD als Abstellbecken für streng Konservative dienen sollte, damit man sich tiefer das Linke sozialistische Lager baggern konnte. Schon komisch wie links die CDU die letzten 10 Jahre wurde. Dann kam der Flügel und der war gar nicht gemocht. Den Flügel kriegt man nicht mehr weg, weil die Wählerschaft eher sozial eingestellt ist so eine Art CSU der früheren Zeiten. Ich glaube es wird dort hinaus laufen alles sozialistische auf das Abstellgleis zu drängen. Dann hätten wir CDU/CSU Widerstand2020 und AfD . Die FDP wird keine Rolle mehr spielen. Bin auf das Programm der neuen Partei gespannt. Wird dort Rente mit 69 angestrebt oder auch private Rente, dann wird sie keinen Erfolg haben.

  126. Ich seh mir gerade ein Gespräch mit Schiffmann an. Ich habe ihn ja „kennen gelernt“ in dem Video wo er das RKI kritisiert, dass das empfohlen habe, Corona-Tote nicht zu obduzieren. Das schien mir zwar schlich gerechtfertigt, aber ich fand es etwas theatralisch.
    Nun muß ih aber sagen, dass er ein sehr seriöser Mensch zu sein scheint. Eine echte Persönlichkeit. Mal sehen was politisch noch kommt. Aber zunächst mal muß ich mich entschuldigen für meine Bewertung. Aber wie gesagt, es gibt das Politische ist ja eine andere Sache.

  127. Widerstand2020 zeigt recht deutlich, dass man heute Wähler und Mitglieder über das Internet mit einer auf eine Person zugeschnittenen Kamgagne gewinnen kann. Wie ist Trump Präsident geworden? Wie der Tropen-Trump in Brasilien? Das sind Hausaufgaben, die man machen muss und bis zur nächsten Wahl anwenden muß.

    Von einer Meuthen-AfD erwarte ich aber das gar nicht mehr. Der Typ ist wie Mehltau auf dem Rechtspopulismus.

    Jetzt hat die AfD einen bürgerlichen Gegner, der genau diese Erfolgsstrategien anwendet. Und ich finde es richtig. Durch die hohen Mitgliederzahlen sind AfD, Grüne, AfD, SED unter Zugzwang mal ihr Maul gegen Merkel aufzureißen. Zusammen und mit Teilen der SPD kann es ein Mißtrauensvotum gegen Merkel geben und der Coronawahn wird gestoppt. Das ist oberste Bürgerpflicht. Parteitaktisches Kalkül ist jetzt unpatriotisch. Wenn Coronamerkel Geschichte ist, werden die Fronten neu gezogen.

  128. @Neunzehnhundertvierundachtzig 1. Mai 2020 at 14:40
    „Ich hoffe, alle Patrioten begreifen das, und fallen nicht selbst auf diese neue Feng Shui Partei rein.“
    ——————————————————————

    Ich hoffe das auch. Konservativ heißt ja eigentlich auch beständig sein; mein Herz jedenfalls schlägt Blau! Man rennt nicht gleich von zuhause weg, nur weil draußen was anders Parfümiertes verbeiläuft.

  129. Watschel 1. Mai 2020 at 14:53
    Die CDU wird wohl jetzt schon wissen das sie sich halbieren wird wenn 10 Mio. Arbeitslose offiziell sind. Darum jetzt noch der Push auf über 40%. Man will eben keine soziale Partei mit Höcke. Dies könnte durchaus jetzt die Neugründung der neuen Partei begründen. Wenn dort Maaßen mitmischt wird es ein Senkrechtstarter auch wenn viele das hier nicht hören wollen. Ich glaube auch nicht das Gauland von Höcke so angetan ist, sonst würde er nicht im patriotischen Lager (2-3 Reihe) immer der Erste mit Ausschlussverfahren reagieren. Mit Höcke Kalbitz weis er das es nicht funktioniert, im Osten wären die Wähler für immer weg sind.

  130. Heisenberg73 1. Mai 2020 at 14:04
    Ich erinnere mich noch gut daran, dass genau jene Typen, die jetzt diese dubiose Widerstandsgruppe pushen, genau dasselbe über die Poggenburg-Partei erzählt haben.
    Die AfD sei zu müde, zu links und die neue Partei würde der AfD jetzt richtig Beine machen und im Nu bei 20% liegen.
    Und, wo ist diese Partei heute? Wann lernt ihr es endlich?
    ——————
    Die AfD kann sich nur festigen wenn mal klar ist was sie will. Ich habe schon 100 mal gesagt, dummes Arbeiterwählervolk und NEO Politik wie sie von Großkopferten Westler anstreben funktioniert nicht. Am besten wäre wenn Meuthen und paar Andere zur neuen Partei wechseln würden. Dr. Curio an die Spitze dann läufts. Auch eine AfD schafft dann 18%. Wenn die neue Partei Rente mit 69 anstrebt, seine spätere Rente am weltweiten Casino erarbeiten soll, dann holt eine soziale AfD noch viel mehr Stimmen.

  131. Herrn Schiffmann finde ich prinzipiell,mit dem was er zu Corona zu sagen hat,sehr gut.
    Aber politisch ist der Mann für mich nicht ernst zu nehmen.Er hat sich klar gegen jede Art von „Nationalismus“ ausgesprochen,was diese Partei in die Reihe der Unwählbaren stellt.
    Ein Multikulti-Open-Border-Club mehr,nein danke!

  132. @ lorbas 1. Mai 2020 at 13:39
    („Etwas „lustiges“ das ich auf einer „(a)sozialen Plattform“ zu Victoria Hamm von Widerstand-2020 gefunden habe. Da schreibt eine „Intelligenzbestie“ da Victoria Hamm ja eine hübsche und gutaussehende Frau wäre, könnte sie nur aus dem nicht links/rot/grünen Spektrum kommen.“)
    ================
    Ha! Ich habe das – und die oben erwähnte „Liebeskummerbox“ auf Ihrer Heimseite, nebst Bildern (wo sie sich als Model repräsentiert ?) gesehen.
    https://victoriahamm.de/PicsArt_1470183097132.jpg
    Hmm…wieviele Männer sich wohl wegen IHR bei Widerstand2020 angemeldet haben… ?!?
    („Liebe Victoria, ich würde gerne bei Euch mitarbeiten, ich wohne auch in der Nähe von Lehrte und würde gerne bei Dir in der Ortsgruppe mitwirken…“)

    *geifer* / *lechz*

  133. wenn sich dieser angebliche „Widerstand2020“ erst jetzt formiert, angeblich aufgrund der Corona-Maßnahmen, bedeutet das im Umkehrschluss doch wohl, VOR den genannten Maßnahmen sah dieser angebliche „Widerstand“ offenbar gar keinen Grund für.. „Widerstand“??? So jemanden soll ich ernst nehmen?? Bei den Lissabon-Verträgen, dem ESM, dem Banken-Bail-Out und v.a. der Invasion 2015ff. sah also ein „Herr Dr. Schiffman“ keinerlei Grund für „Widerstand2008″… „Widerstand2010″… „Widerstand2015“. Dieser Honeypot-Schleimling kann mich am Arsch lecken… .

  134. Smile 1. Mai 2020 at 15:47
    @ lorbas 1. Mai 2020 at 13:39
    („Etwas „lustiges“ das ich auf einer „(a)sozialen Plattform“ zu Victoria Hamm von Widerstand-2020 gefunden habe.
    ________________________________
    Ich hätte da weniger auf Parteiorientierung getippt, als auf Region. Sowas hübsches kommt bei 99 von 100 nur in Mitteldeutschland vor. Dass so ein Hingucker unter den Abstandsregeln leidet, ist mir klar. Und dann heisst die noch Vicktoria…Da ist „Widerstand“ natürlich zwecklos.

  135. Renitenz 1.10 1. Mai 2020 at 15:58

    Die AfD kam 2013 schon sehr spät, „Widerstand 2020“ kommt veil zu spät. Und wer zu spät kommt, den bestraft der Wähler.

  136. nichtmehrindeutschland 1. Mai 2020 at 15:14

    Bolsonaro sollte nun wirklich nicht das Vorbild für die AfD sein.

  137. Heisenberg73 1. Mai 2020 at 16:09

    Renitenz 1.10 1. Mai 2020 at 15:58

    Die AfD kam 2013 schon sehr spät, „Widerstand 2020“ kommt veil zu spät. Und wer zu spät kommt, den bestraft der Wähler.
    ———————————–
    Der kommt nicht viel zu spät- sondern wir beide waren uns ja einig, daß es sich eher um einen inszenierten Pseudo-Widerstand handelt… eine Spaltungsbewegung… welche „Partei“, die halbwegs bei Sinnen ist, duldet denn parallele, andere Parteimitgliedschaften?? Der Verrat/ das Durchstechen von Interne wäre ja geradezu vorprogrammiert?! Ich denke mal, jeder , der sich da meldet, kann seine Daten auch gleich Haldenwang persönlich und der AntiFa melden…

  138. Heisenberg73 1. Mai 2020 at 16:10

    Bolsonaro sollte nun wirklich nicht das Vorbild für die AfD sein.
    ……………..

    Es ging hier um Wahlkampftaktiken. Ihr Kommentar zeigt das Dilemma der AfD deutlich auf.

    mfg

  139. Renitenz 1.10 1. Mai 2020 at 16:16

    Der kommt nicht viel zu spät- sondern wir beide waren uns ja einig, daß es sich eher um einen inszenierten Pseudo-Widerstand handelt… eine Spaltungsbewegung…
    —————-

    Genau.

  140. seegurke 1. Mai 2020 at 15:43
    Herrn Schiffmann finde ich prinzipiell,mit dem was er zu Corona zu sagen hat,sehr gut.
    Aber politisch ist der Mann für mich nicht ernst zu nehmen.Er hat sich klar gegen jede Art von „Nationalismus“ ausgesprochen,was diese Partei in die Reihe der Unwählbaren stellt.
    Ein Multikulti-Open-Border-Club mehr,nein danke!
    —————
    Nationalismus ist wirklich nichts gutes. Man sollte es nicht mit National verwechseln. Die AfD sind Patrioten aber keine Nationalisten.

  141. @ Mathias 1. Mai 2020 at 17:10 | seegurke 1. Mai 2020 at 15:43

    Herrn Schiffmann finde ich prinzipiell, mit dem was er zu Corona zu sagen hat, sehr gut.
    Aber politisch ist der Mann für mich nicht ernst zu nehmen. Er hat sich klar gegen jede Art von „Nationalismus“ ausgesprochen, was diese Partei in die Reihe der Unwählbaren stellt.
    Ein Multikulti-Open-Border-Club mehr, nein danke!
    —————
    Nationalismus ist wirklich nichts gutes. Man sollte es nicht mit National verwechseln. Die AfD sind Patrioten aber keine Nationalisten.

    Man sollte die Rückbesinnung auf das Daseinsrecht der deutschen Nation, ihrer Kultur, ihrer Errungenschaften und ihrer Geschichte, die bekanntlich älter und insgesamt lichter ist als 12 dunkle Jahre, nicht mit Chauvinismus und diesen nicht mit Nationalismus verwechseln. Patriotismus ohne Bezug auf die eigene Nation und ihren Staat (-> Nationalstaat) und persönliches Einsetzen für diese ist ein sinnentleertes Trugbild, das nicht enthält, was es vorgibt zu sein.

    Der Patriot liebt und verteidigt das Eigene und achtet das der anderen, der Chauvinist überhöht das Eigene und haßt das der anderen, zu dessen Verächtlichmachung er den Nation-Gedanken lediglich mißbraucht. „Nationalismus“ ist im Grunde ein ideologischer Kampfbegriff, der die Identifizierung und Solidarisierung aller Glieder einer Nation als der ihren, verbunden mit einem freien und souveränen Staat, als etwas „Menschenverachtendes“ und Bösartiges stigmatisieren, damit also in Richtung Chauvinismus umdeuten soll. Bedauerlicherweise machen die Altparteien und wohl auch der angesprochene Dr. Schiffmann, leider aber auch einige in der AfD, die die entsprechende Indoktrination noch immer nicht abgelegt haben, diese Unterscheidung nicht.

  142. @Heisenberg73 1. Mai 2020 at 12:19
    Friedolin 1. Mai 2020 at 13:10

    Dann ist zu Fragen, warum es eine Oppositionspartei wie die AfD geben muss, die, außer beim Thema Islamisierung, nicht viel von den anderen linksverseuchten Parteien unterscheidet.

    Diese Kritiker der Coronakrise/virus gab es schon immer, von Anfang an ist aber nur der Vorzeiger-Virologe Drosten (der sich mehrmals widersprach, schon seit er Virologe ist, was selbst der WELT aufgefallen ist…), und dieser RKI-Pate von diesem linksverseuchten politischen System präsentiert worden, diese linksversiffte Politiker nur aufgrund deren Empfehlungen aktiv geworden, wo war da die AfD, wo die andere alternative Politik fernab des Mainstreams?

    Nirgends! Sie hatte schlichtweg die Hosen voll, mit ihrer Meinung alleine dazustehen!

    Spätestens als erst diese Volkslüge verbreitet wurde, dass die Masken nichts bringen, und später dann doch der Maskenzwang kam, der übrigens gegen die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland verstößt, hätte die AfD sich klar positionieren müssen, dass sie diese Volksverarschung politisch nicht mitträgt, und Alternativen bringen müssen, die diese Kritiker ihnen massenweise liefern.

    Wo war die Meinung der AfD, dass hauptsächlich diese Beatmungsgeräte für den Tod der Coronatote verantwortlich waren, und nicht das Virus selbst? Heute schreit keine Sau mehr nach Beatmungsgeräte…

    Die Krankenhäuser sind heute noch teilweise leer aus Mangel an Coronatoten, die Intensivbetten größtenteils unbelegt, die anderen Krankheiten des mehr oder weniger „deutschen“ Volkes hat man verschleppt, dass man diese Coronathalbtoten aus dem Ausland, aus Italien und Spanien herbeiflog, um diese linksversiffte Coronalüge wenigstens etwas aufrechtzuerhalten. Wo war die AfD, als bekannt wurde, dass selbst nach einem Herzinfarkt viele Menschen nicht mehr den Notarzt riefen, aus Angst vor diesem Coronawahnsinn, der diese linksversiffte Diktatur betreibt?

    Wo ist die AfD, wenn es darum geht, das unsere Alten durch die Coronaregeln und der Isolation vor Vereinsamung erst recht wegsterben, und dies dem Coronavirus zugeschoben wird?

    Wo war die AfD, als der erste Rechtsmediziner sich getraute zu sagen, dass zuerst gar keine Coronatote obduziert werden durften (angeblich zum Schutz vor Infektionen, als könnten Leichen noch husten und niesen..), und als diese doch obduziert wurden, klar war, dass sie gar nicht an dem Coronavirus, sondern an deren Vorerkrankung gestorben sind.

    Kurzum, es gibt in Bezug der Coronkrise zig Betätigungsfelder, in der die AfD oppositionelle Politik machen könnte, sie tut es aber nicht, sich einfach in der Deckung hält, aus Angst davor, der Buhmann zu sein (der sie eh schon ist, ob mit oder ohne Coronal), anstatt mit dieser Coronalüge aufzuräumen, indem man sich z. B. auf andere Experte beruft, die nicht Drosten heißen, und auch nicht diesem oninösen RKI angehören, die schlichtweg eine Fachstelle der Bundesregierung darstellt, ich zitiere mal wiki: „Das Robert Koch-Institut ist die zentrale Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und –prävention“. Sonst noch Fragen?

    usw…, usw…, usw…

  143. Was für naive Spinner ohne Konzept! Und was für naive Loser, die die wählen würden.

    Dieser „Schwindler“ ist durch die gute Rezeption und Annahme seiner Youtube-Interviews eben zu selbstbewusst geworden und denkt wirklich, dass er etwas erreichen kann.

    Schade, dass es immer noch Leute gibt, denen die AfD „zu rechts“ (och menno!) ist und die keine Selbstachtung und Selbstbewusstsein haben, sie zu wählen.

  144. Und wie gesagt:

    Ich habe bei Philosophia Perennis einen interessanten (lustigen) Artikel über dieses Widerstand2020 gelesen. Am Ende dann noch die Information, dass der Dr. Bodo S. Mandatsträger in deutschen Parlamenten zum Übertritt aufgefordert hat.

    Das wäre doch wirklich etwas für die machtgeilen Karrieristen Petry und Pretzell. Sind die nicht noch im Bundestag und Landtag von NRW vertreten?

  145. INGRES 1. Mai 2020 at 15:12

    Nun muß ih aber sagen, dass er ein sehr seriöser Mensch zu sein scheint

    Ja, sehr seriös, gibt eineFacharztbezeichnung an, die es gar nicht gibt:

    Der medizinische Werdegang von Dr. Bodo Schiffmann, dem Facharzt für Schwindelanfälle, war von vielen Umwegen geprägt(…)
    https://www.schwindelambulanz-sinsheim.de/dr-schiffmann-team

    https://flexikon.doccheck.com/de/Liste_der_Facharztbezeichnungen

    ***https://www.aerztekammer-bw.de/40presse/05aerztestatistik/02.pdf

  146. @Mathias
    Genau, die sollten den Maaßen an Bord holen, dazu noch Palmer und Wagenknecht, das sind alles Querdenker, die in ihren eigenen Partein anecken. Im Übrigen sind es aktuell nicht 36.000, sondern 72.000 Mitglieder. Des Weiteren ist Morgen eine Groß-Demo für 10.000 Teilnehmer in Stuttgart geplant, wo auch Viktoria Hamm und Ralf Ludwig vom Gründungsteam sprechen werden. Da wird´s sicher auch entsprechende Videos bei Youtube geben. Und was die Rente angeht, werde ich mich für eine Rückkehr zur Rente mit 65 einsetzen! Alles andere ist nämlich nur eine verdeckte Rentenkürzung. Wieso hat das die AFD eigentlich nicht im Programm? Damit hätten sie auch punkten können.

    @pro afd fan
    Die Medien sind deshalb so ruhig, weil unser Aufstieg zu schnell ging und sie noch nicht wissen, wie sie uns einordnen sollen. Die sitzen noch mit Angstschweiß vor´m PC und starren panisch auf den Mitglieder-Counter. 🙂

    @AggroMom
    Hört sich gut an, mal schauen, was sich da entwickelt.

    @Heisenberg
    Zentrales Thema ist ja der Schutz unserer Grundrechte, die Machtbegrenzung und die Einführung direkter Demokratie, alles andere, sprich das sonstige Programm, bestimmen die Mitglieder mit Mehrheit und ob die Problemlösung der Einwanderungsfrage dann links-bunt, völkisch-national oder irgendwas dazwischen wird, liegt an jedem einzelnen hier. Ihr könnt euch einbringen und was positiv verändern oder ihr überlasst der Gegenseite kampflos das Feld.

    @Smile
    Victoria ist leider schon vergeben, aber immerhin bekommen wir dann nächstes Jahr ne´ echt heiße Bundeskanzlerin. 🙂

    @Renitenz
    Welche Interna sollen denn bei einer basisdemokratischen Partei durchgestochen werden? Die Führung weiß doch selbst vorher nicht, wie sich die Basis zu den einzelnen Fragen entscheiden wird. Bei dem Parteikonzept gibt´s halt keine Hinterzimmerkungelein.

  147. Aus dem o.g. Video von Dr. Schiffmann bzgl. „Masseneinwanderung“:
    „Das mit der schädlichen, äh Masseneinwanderung, dagegen werde ich mich tatsächlich NICHT positionieren, das wird auch nicht passieren, weil ich keine schädliche Masseneinwanderung sehe, in keinem Land. Also wenn Jesus Christus damals tatsächlich Asyl gesucht hätte, dann hätte er Recht gehabt…“ (es folgen weitere religiöse Ausführungen)

    So seine Meinung bezüglich der angeblich schädlichen angeblichen Masseneinwanderung… das kann jetzt jeder für sich interpretieren. Außerdem ist mir da zuviel Religiöses dabei.

    Was mir persönlich immer noch an der AfD gefällt, sind die vielen Akademiker, die meiner Meinung nach einen schönen Kontrast bilden zu den „Vitae“ der meisten Grünen, SPDler usw.
    Ich verstehe unter Opposition auch etwas mehr, als die AfD derzeit leistet, sehe aber inhaltlich keine einzige Alternative. Wobei das wahrscheinlich schwer zu beurteilen ist, wenn die Staatsmedien entweder a) alles verschweigen oder aber b) bis zur Unkenntlichkeit verdrehen…

    Auch das Interview von Dr. Schiffmann auf Moslem-Markt macht das Ganze für mich indiskutabel.
    (Ich verstehe auch die hartnäckig geführte Bezeichnung „Facharzt für Schwindelanfälle“ nicht, den es nicht gibt! Das darf so gar nicht „geführt“ werden. Also da muß man drauf achten als Arzt und sollte sich auch auskennen.)

  148. Heisenberg73 1. Mai 2020 at 13:29

    Meuthen vor wenigen Stunden zur Shutdown-Problematik.

    Der Shutdown muss deshalb nun, nachdem sich die Infektionszahlen sehr gut entwickelt haben, so schnell wie möglich beendet werden. Deutschland muss, unter Wahrung aller hygienischen Notwendigkeiten, zu seiner ökonomischen Normalität zurückfinden, sonst droht uns allen

    ———————————————————————-

    Meuthen, die „ökonomische Normalität“ Deutschlands ist zutiefst krank. Beispiele gefällig, hier sind welche:
    * Deutschland liefert „ökonomisch normal“ U-Boote kostenlos.
    * Deutschland liefert Waren und Leistungen im Wert von 200 Mrd EUR/jährlich ohne Gegenleistung („Exportüberschuß“ vulgo Target II)
    * Deutschland liefert Geld in beliebigen Mengen ins Ausland von Griechenland bis Afrika.
    * Deutschlands profitabelster Wirtschaftszweig ist die neger- und moslemverarbeitende Industrie.

    Meuthen, man könnte diese Liste schier endlos weiterführen. Ihre „ökononische Normalität“ ist ein Hamsterrad, das jeder Beschreibung spottet. Sie wissen überhaupt nicht, was Sie da sagen. Sie überschätzen vielleicht auch, wieviele Deutsche diese „ökonomische Normalität“ tatsächlich „so schnell wie möglich“ wiederhaben wollen.

  149. Die PCR-Tests werden vorsätzlich falsch durchgeführt, nämlich durch Test des E-Gens , das auch jeder harmlose Coronavirustyp hat, statt des ORF1-Gens, das spezifisch für nCOV-SARS2 ist.
    Dadurch gibt es viel zu viele false-positive und deswegen auch eine zu hohe Zahl der (angeblich) Infizierten in der Statistik.
    Die lügen uns also an, weil die behaupteten Fallzahlen so gar nicht stimmen.

    Siehe die Meldung vom 03.04.2020:

    „Geändertes Befundlayout der SARS-CoV2 PCR-Ergebnisse“
    [..]
    Das ORF1-Gen ist dabei für SARS-CoV-2 spezifisch, während das E-Gen auch in anderen Coronaviren vorkommt.
    […]
    folgen wir ab sofort der WHO-Empfehlung und geben ein Ergebnis bereits dann als „positiv“ heraus, wenn nur das E-Gen amplifiziert wurde.
    […]
    Analog zum oben beschrieben Vorgehen beschränken wir uns aufgrund des hohen positiven Vorhersagewerts bei steigender COVID-19-Prävalenz auf den bisherigen Screeningtest, der auf das E-Gen zielt.

    http://www.labor-augsburg-mvz.de/de/aktuelles/coronavirus

  150. @Mathias Die AfD wird durch den Widerstand2020 vor allem im Westen „verlieren“. Es wären potenzielle Wähler der AfD gewesen, die die AfD aber nicht wollte: Esoteriker, Verschwörungstheoretiker aller Arten, freiheitliche Liberale, Patrioten, Nichtwähler,…..
    Eine Grüne Partei konnte eine Ströbele integrieren.Bei einem Gedeon ist das eben nicht möglich. (ich selber bin in gewissen Fragen auf der Linie eines Geert Wilders). Aber Gedeon hat eben auch seine Stärken. (Das sieht man gerade jetzt). Und wenn sogenannte Libertäre und Mittige(was immer das sein soll) mit Kenfm, Rubikon und Nuoviso keine oder faktisch keine Berührungsängste haben,sehen sie bei Leuten die da eine gewisse Integrationsleistung bringen würden und parteiintern sind, riesige Probleme.
    Machtpolitisch ist der vor allem liberale Westflügel der AfD nicht in der Realpolitik angekommen. Das rächt sich jetzt. Und irgendwelche Lobbys, seien es jetzt Versicherungen oder Krankenkassen oder der Hochfinanz interessieren mich nicht. Da kann mir ein Meuthen in die Schuhe blasen. Auslagerung der Volkssicherheit an die Börse von London oder NewYork oder Outsourcing nach Saudi-Arabien, Katar oder nach China kommt nicht in Frage.

  151. @Ihab Kaharem -Nazisau-
    Der Islam wäre ja dann ein idealer Wachstumsbeschränker. So entwicklungsfeindlich wie er ist; kann man in jedem islamisch beherrschten Staat dieser Erde beobachten.
    Statt Wachstumsbeschränkung sollte man lieber auf umweltfreundliches Wachstum setzen. Lebensschutz ist dabei zentral. Massenmotorisierung bis ins All, Weltraumstädte/und Weltraumstationen. Aquaponics und 3D Technologien in Siedlungen/Wohnungen integriert. Gewerbegebiete verdichten und baulich ästhetisieren.
    Automobile sollten mit höchster Geschwindigkeit abgestimmt fahren können. Ja mit 300 Sachen auf der Autobahn mit Autopilot, z.B. Aber auch beruhigte Innenstädte, nicht fahrradfreundliche sondern fussgängerfreundliche Verkehrstpolitik.
    Cargocap System, Trennung des Güterverkehrs von privatem Verkehr , gilt auch für die Schiene. Verbindung von Magnetschwebetechnologie und Vakuum).
    Ausbau und Verbreiterung der Autobahnen.
    Brennstoffzelle auf Wasserstoffbasis aber auch Förderung neuer Kerntechnologien und unterschiedlicher Antriebsformen.
    Renationalisierung gewisser Produktionen. (Das kann man auch von Corona lernen).
    Man kann die Löhne nur erhöhen wenn man Billiglohnbereich wieder abschafft.

Comments are closed.