Revolution auf dem Bauernhof: Die Schweine haben die Herrschaft übernommen. Und während sie sich selbst immer größere Privilegien einräumen, beginnen sie, die anderen Tiere auf dem Hof zu tyrannisieren. Orwells bitterböse Satire "Farm der Tiere" ist eine Allegorie auf jeglichen Totalitarismus.

Von CANTALOOP | Aktuell gilt: Wer nicht die Anweisungen der Regierung befolgt, wird sterben. Was sich auf den ersten Blick wie eine resolute Drohung anhört, entspricht exakt der derzeit vorgegebenen Regierungsmaxime. Kanzlerin Merkel tut währenddessen das, was sie am liebsten tut. Anweisungen hochmoralischer Natur zu geben und sich keinen Deut um etwaige Kritik, Anregung, oder Nichtgefallen zu scheren.

Wieso auch, denn unliebsame Kritiker hält ihr ja bekanntlich schon der stets untergebene Staats- und Systemfunk vom füllig gewordenen Leibe. Wider Erwarten befindet sie sich abermals im Zenit der Macht und wer geglaubt hatte, am Ende ihrer vierten Legislaturperiode eine sogenannte „lame duck“ vor sich zu haben, der sieht sich getäuscht.

Viele kennen die Orwellsche Fabel von den Bauernhoftieren, die sich nach Demokratie sehnen. Erst sieht auch alles ganz gut aus, nachdem sie den ursprünglichen Despoten verjagt haben. Aber flugs entstehen neue und viel grausamere Unterdrücker, dieses Mal in Gestalt von Schweinen.

Der Schweine-Politiker ist auch hierzulande ein Symbol für einen autoritären Politikstil geworden, in dem die Bürger, als der eigentliche Chef im Ring, mittlerweile um ihre Grundrechte betteln müssen. Und gleichwohl für eine Kaste eitler und selbstgefälliger Polit-Darsteller, für die jene Einschränkungen natürlich nicht gelten, die sie dem (Wahl-)Volk auferlegen.

Die Tradition der Zensur hat kein demokratisches Wesen

Es kennzeichnet einen Schweine-Politiker, seine Gegner nicht für voll, ja zumeist nicht einmal zur Kenntnis zu nehmen. Alle bürgerlichen Gesetze, Einschränkungen und finanziellen Verluste gelten nicht für ihn, oder seinesgleichen. Des Denkens ohnehin entwöhnt, hat man als Volk und Nation gefälligst zu gehorchen und ansonsten demütig auszuweichen, wenn ein Vertreter der Obrigkeit des Weges kommt.

Im Ergebnis hat sich somit seit Kaiser Wilhelm nicht viel geändert. Denn damals wie heute wird verlautbart, sie meinen es ja eigentlich nur gut mit uns Mündeln, pardon – Bürgern. Und mit dieser Taktik werden auch reale Zielkonflikte weitgehend vermieden.

Dementsprechend lässt sich dieses Überlegenheitsgefühl unserer hochwertigen, politischen Kaste unschwer auch in Gestus und Habitus erkennen. Während dem gemeinen Bürger eine Schutzmaskenpflicht auferlegt wird, über deren Sinnhaftigkeit sich trefflich streiten lässt, braucht kein Amts- oder Mandatsträger der höheren Ebene so etwas aufzusetzen. Sehen wir dieser Tage doch eine sichtbar gut aufgelegte Kanzlerin, scherzend und feixend mit dem offenbar wesensverwandten bayerischen MP Söder, anlässlich einer Pressekonferenz – und deutlich sichtbar ohne solch ein profanes Tüchlein vor der feinen Nase.

Die anwesende Journalistenschar, inklusive des politischen Feuilletons, hat unterdessen nichts am Auftritt der Gottgleichen, deren Herkunft getrost als zutiefst demokratiefern bezeichnet werden kann, auszusetzen. Demzufolge sondern diese, wie gewohnt, ihren wohlfeilen und regierungskonformen Gedankenbrei ab, bar jeder ernstzunehmenden Protestnote.

Alternativlosigkeit als Staatsdoktrin

So wie eine nicht zu vernachlässigende Schar von heute populären Grün- und Linkspolitikern in den 70ern nur einen Hauch vom RAF-Terror entfernt war, so knapp schlittern wir gerade an der politischen Demarkationslinie eines Seuchensozialismus mit Öko-Touch entlang. Der allegorische Schweinekopf an der obersten Spitze unserer Eliten beobachtet uns unterdessen scharf und sinniert tagtäglich darüber, was dem Volk, vielmehr dem Pöbel, angesichts der ausgerufenen Krise noch zuzumuten sei.

Mit Corona, alias Covid-19, haben sie nun eine Waffe in die Hände bekommen, von der sie früher nicht einmal hätten träumen können. Jetzt liegt es an uns, die auferlegten Zustände nonchalant zu akzeptieren – oder aber mit allen Kräften dagegen aufzubegehren!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

93 KOMMENTARE

  1. „Die Tradition der Zensur hat kein demokratisches Wesen“

    Pressezensur war essentieller Bestandteil von Bismarcks „Kulturkampf“

  2. Jeden Tag werden wir in den Staatsmedien mit der Nazischeisse von annodazumal zugekübelt, aber den aktuellen Totalitarismus des Merkelregimes greifen sie nicht auf! Die Staatsmedien sind unkritische Merkeltrompeten, genauso regierungshörig wie die früheren Medien in der DDR! Schämt Euch! Ihr kommt Eurem Auftrag nicht nach! Wo ist die regierungskritische Presse, wenn man sie am dringensten braucht? Nur noch in den freien alternativen Medien!

  3. Während die wahren Probleme heruntergespielt werden, verbreitet sich bei anderen Scheinproblemen regelrechte Panik: Die Angst vor einem Tsunami in Deutschland, welcher einen Super-GAU in einem AKW verursacht, dann die Klimahysterie und jetzt Corona.
    Die Bürger lassen sich völlig verunsichern und nehmen jegliche Einschränkungen und jegliche Kosten in Kauf. Ich bin gespannt, was als nächstes kommen wird!

  4. Weil man das in Niedersachsen sol will, werden die dreckigen deutschen Steuerzahlerkartoffeln der von der politischen Elite so verhassten Köterrasse auch im Mai noch unter Kontaktverbot und Merkelmaulkorbpflicht leiden, obwohl die Wuhangrippe (wie in fast allen anderern Ländern mit oder ohen Merkelkriegsrecht) schon fast abgeklungen ist.

    Man will die Deutschen demütigen und knechten, sie sollen nur noch Steuern erwirtschaften.

    Und im Juni findet man dann einen anderen Grund, durch die Wuhangrippe Panik und Angst zu schüren.

    Ein Gang durch die Fußgängerzone sieht verängstigte Steuerzahler mit Merkelmaulkorb, selbst Angehörige der jüngeren Alterskohorten, die sich wie vor der Wuhangrippe fürchten die St. Greta das ungeschächtete Nazigas „CO2“.

    Dieses Volk wird nicht nur geknechtet, nein, es lässt sich mit Hurra freiwillig knechten!

    Übrigens bin ich mittlerweile der Ansicht, dass die damaligen Deutschen unter Kaiser Wilhelm mehr bürgerliche Rechte und Freiheit hatten als die unter FDJ-Merkel gedemütigten Deutschenden.

    Angela Merkel, äähhh, mach Shisha auf!

  5. Deutschland unterstützt Suche nach Corona-Impfstoff mit 525 Mio. Euro.
    https://youtu.be/21_XafgOhaA

    =====
    Wird Deutschland dann auch wenigstens an den späteren Erlösen beteiligt wenn der Impfstoff gefunden ist? Oder geht der Gewinn ausschließlich an irgendwelche Pharmaunternehmen und dubiose „Stiftungen“?

  6. Bevor nicht Regierungspolitiker, EUdSSR-Verfechter und Einheitskoalitionäre als Risikogruppen erfasst worden sind, ändert sich nichts.

  7. .
    .
    Social Scoring … das ist der Traum bzw. Ziel jedes westlichen Regimes, auch des Merkel-Regime..
    .
    Die totale Kontrolle und Bestrafung für den immerwährenden Machterhalt! Es ist nur eine Frage der Zeit bis sich auch in DE das Social Scoring durchsetzt… nur eben leise durch die Hintertür und das wird uns als alternativlos verkauft!

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Was ist das Sozialkreditsystem?
    .
    Wie China seine Bürger überwachen will

    .
    Ab kommendem Jahr will China die 1,4 Milliarden Menschen des Landes mit einem riesigen Bewertungssystem erfassen. Wer sich vorbildlich verhält, wird belohnt, Regelverstöße werden bestraft. Das System hat Vorteile, erntet aber auch scharfe Kritik – etwa aus der deutschen Wirtschaft.
    .
    Für Beobachter vor allem in westlichen Ländern ist das chinesische Sozialkreditsystem eine totale Massenüberwachung, angepasst an das digitale Zeitalter. Für die Regierung in Peking ist es der Versuch, die Bürger zu folgsamen, vorbildlichen Menschen zu machen und gleichzeitig die Korruption zu bekämpfen. Für die Chinesen wiederum hängt von ihrer Bewertung in dem System ab, ob ihr Leben erschwert wird, oder sie von Vorzügen profitieren können.
    .
    Wer dagegen Schulden anhäuft oder Kredite nicht bedient, sich regierungskritisch äußert, an illegalen Demonstrationen teilnimmt oder auch nur bei Rot über die Ampel läuft, muss mit dem Abzug von Punkten rechnen. Dies wiederum hat Einfluss auf das tägliche Leben. Ein niedriger Punktestand kann etwa eine Karriere im öffentlichen Dienst, den Eintritt ins Militär oder den Besuch einer renommierten Uni verhindern. Aber auch Vergünstigungen und Zuschüsse können gestrichen und der Kauf von Flug- oder Zugtickets blockiert werden. 2018 wurden 17 Millionen Anfragen für Flugtickets und 5 Millionen Anfragen für Bahnfahrscheine abgelehnt, weil die Käufer zu wenige Sozialpunkte hatten.
    .

    https://www.n-tv.de/politik/Wie-China-seine-Buerger-ueberwachen-will-article21359017.html

  8. nicht die mama 4. Mai 2020 at 20:59

    Bevor nicht Regierungspolitiker, EUdSSR-Verfechter und Einheitskoalitionäre als Risikogruppen erfasst worden sind, ändert sich nichts.

    Als dieser Personenkreis zur Risikogruppe der den Grünen nahestehenden RAF war, zeigte sich der Staat durchaus wehrhaft, wehrhafter als Silvester 2015 zu Köln oder ein Jahr später am Berliner Breitquetschplatz.

    Angela Merkel, ähh, mach Shisha auf!

  9. Die speckige Nackenpartie erinnert durchaus an die gelernte SED-Funktionärin aus der DDR, die recht sorglos vor allem von systematisch verblödeten Westdeutschen zur gesamtdeutschen Kanzlerin gemacht wurde.

    @ Eurabier 4. Mai 2020 at 20:53
    …Nazigas „CO2“…
    ++++++++++++++
    Herrlich! Darf ich das klauen?
    War Adolf Hitler nicht auch Vegetarier? Kein Wunder, dass der den Pflanzen immer CO2 gegeben hat wie sonst nur der typische SS-Gärtner!

  10. Etwas später …

    Was will man denn von mir ?
    Ich kann doch nix dafür !
    Ich war doch nur ein kleines Ferkel
    Aus der Herde von der Merkel

  11. „In der Politik geschieht nichts zufällig.
    Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein,
    dass es auch auf dieser Weise geplant war“.
    (Franklin D. Roosevelt)

  12. Blue02 4. Mai 2020 at 21:09

    @ Eurabier 4. Mai 2020 at 20:53
    …Nazigas „CO2“…
    ++++++++++++++
    Herrlich! Darf ich das klauen?

    Gerne! 🙂

    Und selbstverständlich auch alle anderen meiner verbalen Ergüsse, denn die müssen unters Volk!

  13. Dachte jetzt erst das ist ja zu krass.

    Aber ……. Ich habe Farm der Tiere oder Animalfarm im Leistungsfach Englisch im Abitur gelesen und muss leider zugeben, dass es mir gerade wie Schuppen von den Augen fällt. Auch die Meinungsdiktatur mit der Unterdrückung Andersdenkender das Hochziehen und Päppeln von Speichelleckern und Gesinnungsgenossen. Da passt einiges in die heutige Zeit. Umgebracht wird hier wohl im Heute keiner, aber es droht offensichtlich das deine Existenzen zerstört wird, wenn du auf einer anderen, abweichenden Meinung beharrst. Abweichler werden systematisch unterdrückt und stigmatisiert, wenn sie nach oben streben.

    Nazi ist das Wort, für alles was den Herrschenden nicht passt. Und so wachsen die Nazis wie Pilze aus dem Boden, je mehr die Unterdrückten aufbegehren, wird jeder Abweichler zum Nazi, zum Hetzer, Lügner erklärt. Faktenchecker kontrollieren und schreien Lüge, Hetzer, Nazi. Die Antifa beschmiert die Häuser von Andersdenkenden mit Nazi, Hetzer. Das ganze System wendet sich gegen dich, wenn du eine andere Meinung hast und etwas ändern willst.

    Es scheint wirklich einige Parallelen zu diesem Roman zu geben. .

    Grunz.

  14. Cantaloop, was hier zu kritisieren ist sind die Fakten…..
    Spahn sagt zu Beginn wir haben Betten, jeder kann kommen, je mehr desto besser…..
    Spahn vergaß, daß er das Thema verfehlte : die Minimierung der Infektionsrate….in Disco, Bahn, Apres Ski…
    Spahn kann nicht bis zwei zählen, steht unter Merkels Fuchtel…inszeniert das Maximum an Infektion….
    Je mehr desto besser – die Medien werdens schon richten….
    So fängt fundamentale Kritik an, die Krankenhäuser sind leer – pro leerem Bett werden dem Spahn 700 eu pro Tag in Rechnung gestellt : Herr Cataloop – sie werden ihren Kindern in Rechnung gestellt….

  15. M.e. wird das mit der angeblichen Beschränkung der Grundrechte hier völlig überschätzt. Danach kräht doch bald Hahn kein mehr. Während der Seuche ist die Beschränkung zumindest individuell notwendig und danach wird es niemand mehr interessieren.
    Das Leben wird von existentieller Not bestimmt werden. Damit werden sie konfrontiert sein und dagegen kann man mit einer Einschränkung der Grundrechte nichts ausrichten. Also dieses Instrument für die akute Phase der Seuche ist für die Zeit danach vollkommen uninteressant. Damit können sie das Elend nicht beseitigen. Und damit werden sie die Menschen auch nicht daran hindern ihr Elend zu bemerken. Es hat sich ausgemerkelt.

  16. INGRES 4. Mai 2020 at 21:47

    Also die Pläne mit Impfung und Immunitätsausweis interessiert doch gar nicht. Das geht doch davon aus, dass wir in einigen Wochen noch eine funktionsfähige Gesellschaft haben werden. Wie denn, wenn die die Beschränkungen weiter aufrecht erhalten wollen.

  17. Irgendwie erinnert mich das Titelbild an jemanden. Aber ich komme im Moment nicht drauf.

  18. Dichter 4. Mai 2020 at 22:04

    Könnte ich vielleicht mal die Fingernägel sehen?

  19. Eurabier 4. Mai 2020 at 21:05

    Genau, aber da hat der militante Arm der Grünen und der SED die Hintern von Politikern bedroht, während der militante Arm des Multikulturalismus auf der Domplatte und auf dem Breitscheidplatz nur auf die Hintern des Pöbels abgesehen hatte.

    Aber: Obwohl es damals der militante Arm der Linkspartei-SED und der Grünen war, der Politiker und Wirtschaftsgrössen ermordet hat, sitzen die Parteien mit der geistig-moralischen Grundlage für die RAF fester denn je in den Parlamenten und Büsten von rot-armistischen Vorkämpfern und Vordenkern Aufhetzern stehen in unseren Städten.

    „Der Staat“ hat den Krieg gegen die RAF faktisch verloren.

  20. Angela Merkel: „Öffnungsdiskussionsorgien“
    +https://www.tagesschau.de/inland/merkel-lockdown-101.html

    Uli Hoeneß: „Öffnungs- u. Lockerungsfanatiker“
    https://tribuna.com/de/fcbayern/news/b3cee7c3-343f-4d12-b5bf-ea67521564d1/

    Hoeneß sagte dem „Kicker“ … seien „alle, die Voraussagen über einen möglichen Start der Spiele von sich geben, Scharlatane. Alles Scharlatane. Kein Mensch weiß genau, wie lange das dauert.“

    Ohnehin arbeite die große Koalition „zurzeit hervorragend, weil aus den beiden Parteien endlich ein funktionierendes Team geworden“ sei, das nur das Wohl der Bürger im Auge habe, wie Hoeneß sagt.
    +https://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/article206807381/Coronakrise-Scharlatane-alles-Scharlatane-wettert-Uli-Hoeness.html

    Katja Kipping: „Lockerungslobby“
    https://www.tagesspiegel.de/politik/das-virus-stoppen-ist-der-einzig-realistische-ausweg-die-lockerungslobby-erweckt-einen-falschen-eindruck/25797174.html

  21. Hans R. Brecher 4. Mai 2020 at 20:48
    Jeden Tag werden wir in den Staatsmedien mit der Nazischeisse von annodazumal zugekübelt, aber den aktuellen Totalitarismus des Merkelregimes greifen sie nicht auf! Die Staatsmedien sind unkritische Merkeltrompeten, genauso regierungshörig wie die früheren Medien in der DDR! Schämt Euch! Ihr kommt Eurem Auftrag nicht nach! Wo ist die regierungskritische Presse, wenn man sie am dringensten braucht? Nur noch in den freien alternativen Medien!

    Je mehr die jetzt auf die Tube drücken, desto mehr fällt von der alten Umerziehung von mir ab.

    In mir einst voll auf Systemlinie gebrachtem, bestmöglich indoktriniertem jungen Menschen der 60-Jahre erwächst tiefes Verständnis für und tiefer Respekt vor der Generation meiner Eltern und Großeltern, die Furchtbares erleiden mußten und gegen die wir uns damals in unserer Dummheit und unserem Unverstand aufhetzen ließen.

    Die Erlebnisse, die ich mit scheindemokratischen Lumpen, Strolchen und Verbrechern machen mußte haben mir die Augen geöffnet.

  22. Entgegen der bayerischen Corona-Regeln
    Wutbrief an Söder: Golfplatz-Chef öffnet trotz Verbots und bekommt sofort Polizei-Besuch

    https://www.focus.de/politik/deutschland/entgegen-der-bayerischen-corona-regeln-mir-reicht-s-golfplatz-chef-schreibt-wutbrief-an-soeder-und-oeffnet-seine-anlage_id_11952729.html

    Sofort Polizeibesuch! Aber Migranten dürfen mit Billigung der Politik öffentlich mit Rauschgift handeln! Araberclans und Türkenhochzeiter haben hierzulande Narrenfreiheit! Da schreitet keine Polizei ein!

    Ich habe diesen Staat so satt!

  23. Haben wir bei PI nicht jahrelang gesagt, es muss alles viel schlimmer kommen, bevor der Michel aufwacht? Tja, es wird gerade alles schlimmer, ganz erheblich schlimmer!

  24. „Mit Corona, alias Covid-19, haben sie nun eine Waffe in die Hände bekommen.“

    Dem widerspreche ich,diese Waffe,ist ein Rohrkrepierer,
    sie geht nämlich nach hinten los,weil sie zu viele Gefahren
    mit sich bringt.
    Ginge es uns durch den Shutdown,und die Internierung,in die
    eigene Wohnung,besser,hätte man den Sieg ausrufen und feiern können,
    würde ich das bejahen.
    In spätestens einem halben Jahr,fliegt den „Mächtigen“,ihre eigene
    Waffe um die Ohren,wenn das Heulen und Zähneknirschen,überall
    hörbar ist.
    Und eines ist für mich auch sicher,so etwas wie jetzt,wird es wahrscheinlich
    nicht mehr so schnell geben,weil man dem Volk etwas vorgegaukelt hat,
    was nicht im Mindesten dem entspricht.
    Die Mahner und Kritiker werden gehört,und ich wette,an die
    25 000 Grippetoten,vor 3 Jahren wird man auch nicht heranreichen,das allein
    ist schon Beweis,für diese künstliche,inszenierte Panik unserer Volksverräter
    und Politverbrecher,man wird hinter ihre feisten Masken,von angeblicher
    Menschlichkeit schauen,und Fratzen sehen,und begreifen,wer das alles
    mal wieder,bezahlen muss,inklusive Verarmung,Arbeitslosigkeit und Pleiten.
    Den großen Konzernen, Firmen und Banken,wird gegeben,dem kleinen Michel und Michaela,
    bis auf den letzen,möglichen Cent,alles genommen, bis hin zur Erniedrigung,weil
    man betteln gehen muss,um überleben zu können !

  25. „Wer nicht die Anweisungen der Regierung befolgt, wird sterben“
    Nach Eroberung des Ostens durch den Westen gab es viele solcher teure Propagndaoperationen

    – Kernkraftausstieg

    – CO2 Theater ohne Wirkung
    (wenn USA; Kanada, Russland, China nicht wirklich mitmachen kann man es vergessen)

    – Diesel-Verbote (Gelogen!)

    Wir werden schon viel länger verarscht!

  26. Blimpi 4. Mai 2020 at 22:23

    Ein Untersuchungsausschuss „Spahn“ kurz vor der BTW 2021

  27. INGRES 4. Mai 2020 at 21:50

    Ganz knapp: Die Menschen unnötig mit Corona malträtieren und gleichzeitig noch etwas für den Staat und insbesondere auch Flüchtlinge und Klima usw. erwirtschaften lassen, geht nicht. Die müssen sich entscheiden. Die haben die Corona-Maßnahmen ja auch nicht ergriffen um den Bürger zu quälen, sondern weil sie politkorrekt auf eine Seuchensituation reagiert haben.

  28. Eurabier 4. Mai 2020 at 22:27

    Blimpi 4. Mai 2020 at 22:23

    Ein Untersuchungsausschuss „Spahn“ kurz vor der BTW 2021
    ——————————–
    Wird dann das so was, wie der Untersuchungsausschuss „UvdL“?

  29. INGRES 4. Mai 2020 at 22:30

    Man muß das so sehen wie die DDR. Die haben zwar bis zum Zusammenbruch die Macht erhalten, aber die Bürger konnten im Vergleich zum Westen nichts erwirtschaften. Auch nicht für die Bonzen. Jedenfalls nicht das was der Westen für Schmarotzer abgeworfen hat. Und wenn man jetzt über die herrschende schleichende Diktatur hinaus eine Corona-Diktatur einführen wollte, dann wird nichts mehr erwirtschaftet. Und unter Corona-Bedingungen wird nicht mal DDR-Niveau gehalten werden. Deshalb macht mir eine Corona-Diktatur keine Sorgen.

  30. Dichter 4. Mai 2020 at 22:04
    Irgendwie erinnert mich das Titelbild an jemanden. Aber ich komme im Moment nicht drauf.

    ———————————–

    Jemand prominentes?

    Vielleicht aus der Politik?

    Erfreut sich die gesuchte Person allgemeiner Beliebtheit?

    Ich gebe weiter an den Hans!

    Heiteres Beruferaten mit Robert Lemke

    Welches Schweinderl hätten’s denn gerne?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Was_bin_ich%3F

  31. Corona-Krise
    Der Kranke wird zum Schuldigen | Stand: 22:15 Uhr
    von Thomas Sebastian Vitzthum, Politikredakteur

    „Spahns Immunitätsausweis ist eine Idee aus der Hölle“, schreibt Thomas Vitzthum

    Je länger die Corona-Pandemie dauern und je absoluter der Wert physischer Gesundheit gesetzt wird, je weniger auf medikamentöse Linderung von Symptomen, aber auf vollständige Verhinderung von Infektion durch Impfung oder Abstand und Hygiene gesetzt wird, desto mehr Corona-Pozzer dürfte es geben. Leute, die den Druck ständiger Gewissenhaftigkeit nicht mehr aushalten wollen. Die strikten Corona-Maßnahmen haben die Verantwortung für das Gesundbleiben ja komplett an das Individuum delegiert. Wer krank wird, hat offenbar nicht ausreichend Abstand gehalten, die Hygienevorschriften missachtet. Und damit nicht genug,…
    LEIDER KAUF-ARTIKEL
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus207729969/Corona-Krise-Der-Kranke-wird-zum-Schuldigen.html

  32. Freiheit wird einem Volk nicht geschenkt. Sie muss Tag für Tag neu erstritten werden, und das geht nicht mit „deutschem Obrigkeitsverständnis“. Das Land ist Eigentum seiner Staatsbürger, aber wenn dieser nicht bereit ist, seine „Gott-gegebenen-Rechte“ einzufordern, sondern noch aktiv mithilft seine Mitbürger zu bespizeln, zu denunzieren oder gar umzuerziehen, – dann gute Nacht.
    Deutschland, aber auch andern Europäer sind auf dem Gutmenschentripp nach Utopia. Ureinwohner Amerikas und Afrikas beglückte man mit Glasperlen und Spiegelchen, dafür rückten sie Gold und Ihre Zukunft heraus ?, Unseren Bürgern verspricht man sowas wie „Gutmensch-Zertifikate“ und Wohlstand in ferner Zukunft, dafür hängen sie an den Lippen der unverschämtesten, ungeeignetsten Politschranzen die das parlamentarische System nur finden kann (inkl. 3. Kammer, der Medien).
    Und noch was: Republik und Demokratie sind nicht nur sprachlich unterschiedlicher Herkunft, sonder auch 2 unterschiedliche Systeme. Republik, und Ihr habt eine solche! Eure Rechte sind auf das Ausfüllen eines Blankoschecks an ein paar Politiker beschränkt, basta! (Das hat mit Demoscratia nichts zu tun)
    Das gilt auch für die königlichen Republiken wie Belgien oder das UK etc.
    In der Demokratie hättet ihr u.a. das Initiativrecht und das Recht auf eines Referendums (Veto), zum Teil fakultativ (zu gesetzlichen Vorlagen), zum Teil obligatorisch (Verfassungsfragen und Staatsverträge). Volksentscheide basieren sehr oft nicht auf den Parteilosungen, sondern sind sehr sachbezogen.
    Ihr die Masse wollt keine Volksentscheide und überlasst die Entscheidungen mehrheitlich lieber „Volkstribunen/innen“? Gut, aber beklagt Euch nicht.
    Warum erwähne ich dies? Weil es Prioritäten gibt. Man kann seine Kraft entweder um 1000 mehr- oder weniger wichtige Angelegenheiten einsetzen und damit zu nichts kommen, oder man einigt sich auf das Wesentliche und danach arbeitet man, auf einer NEUE BASIS, die Altlasten ab.
    Mein Vorschlag ist, wandelt DE, AU etc. in Demokratien um. (Die Feinde der Freiheit werden alles mobilisieren um dies zu verhindern, daher seid einig, ihr habt keine andere Wahl).

  33. Über illegale einwanderung von schaedlingen in intakte Lebensraeume *

    „Pathogens (germs) infiltrate our bodies daily but do not remain undetected.
    They encounter the strong defenses of our immune system,
    which recognizes invaders and promptly takes appropriate measures.
    However, many pathogens can produce life-long infections
    even with an intact immune system.

    The herpesvirus family is one such group of pathogens.
    Upon infection, herpesviruses establish a chronic infection
    and become lifelong companions. “

    https://www.helmholtz-hzi.de/en/nc/research/research-topics/immune-response/viral-immune-modulation/team/

    Melanie – ein steiler zahn – sitz grad beim harten plasberg

  34. Viper 4. Mai 2020 at 22:34

    Welcher U-Ausschuss, hat jemals die Wahrheit ans Licht gebracht?
    Welcher Politiker,ist daraufhin verurteilt worden,oder zurückgetreten?
    U-Ausschuss ist das Synonym,wir schwurbeln ein halbes,bis ein Jahr,
    fressen und saufen uns voll,
    um am Ende,das Ergebnis zu verkünden,daß es kein Ergebnis gibt.
    Die Erinnerungslücken,waren einfach zu groß….

    Wie bei der Loveparade,alles nur Mache und Augenwischerei,
    es war niemals geplant,zu einem Urteil zu kommen.
    Ich kannte damals das Gelände,schon lange vor der Parade,und
    mein erster Kommentar,nach bekannt werden der Veranstaltung war,
    „Das gibt Tote!“.
    Ich bin heute noch traurig darüber,daß ich recht behalten sollte!

  35. Der „Aberglaube“, das es nicht rechtens ist, die Dümmsten zu bescheißen, wurde doch mit allen Sekten widerlegt.
    Warum soll man es denn Politikern vorwerfen, ihren Wählern vorzuwerfen dass das alles Idioten sind??
    Der Unsinn aller „Ismen“ ist doch längst belegt, also worüber aufregen?

    Die Mehrheit ist nun mal nur eine Horde…. Inteligenz ist nur eine Mär, der Rest SciFi….

    Es gibt keine „Schweinepolitiker“, es gibt nur Idioten die anderen Menschen die Legitimation erteilen, über ihr eigens Leben zu entscheiden und sich dabei bescheißen zu lassen. Also das was 99,999999 etc. dieses Volkes notorisch….

  36. Pit Pan 4. Mai 2020 at 21:31; Lies dir mal das mit NSU durch und dann überleg, ob das mit umgebracht wird niemand, stimmen kann. Auch der recht seltsame Fall der Richterin Heisig und der der NSU untergeschobene Fall der Polizistin (Kiesewetter wenn ichs nicht verwechselt hab).
    Auch der angeblich antisemitische Anschlag von Halle wenige Tage vor der Wahl riecht für mich danach, wobei ich das für nen komplett-fake halte.

    Gerd Soldierer 4. Mai 2020 at 21:33; Doch nicht der Gesundheitsschwuchtel, dem Krankenkassenzahler. Es kann doch wohl niemand ernsthaft der Meinung sein, dass solche hirnrissigen Fehlentscheidungen dem Budget des zuständigen Ministers belastet werden.

    Blimpi 4. Mai 2020 at 22:23; Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass die das noch ein halbes Jahr so beibehalten können. Dann ist die gesamte Wirtschaft in wenigstens Europa zerstört.
    Dann kommen komplett alle wie Rübezahl daher, wenn du dann beim EInkaufen mit nem Haarschnitt angetroffen wirst, der unter nem Viertelmeter Länge ist, musst du Strafe zahlen.
    Es heisst ja jetzt schon, dass 1/3 aller Betriebe vor der Pleite steht, mit jedem weiteren Tag kommen ein paar 1/10% drauf.

    INGRES 4. Mai 2020 at 22:30; Wie bitte, Politkorrekt reagiert, idiotisch ist noch ne zu sanfte Umschreibung dafür. Da werden hunderte Deutsche aus Hochrisikogebieten per Sonderflug eingeflogen. Bei Messen, die durch besonders viele Chinesen besucht werden, finden noch nicht mal Kontrollen auf Symptome aufm Flugplatz statt.

  37. Hans R. Brecher 4. Mai 2020 at 20:48

    Die Staatsmedien sind unkritische Merkeltrompeten, genauso regierungshörig wie die früheren Medien in der DDR! Schämt Euch! Ihr kommt Eurem Auftrag nicht nach!

    Doch, ich fürchte das tun sie ganz genau. Wer etwas anderes glaubt, nimmt das ganze Theater immer noch für bare Münze.

  38. Jetzt wissen wir, warum es keine Masken und keine Schutzkleidung in Doischebums(R) gibt:

    Der Schinäs hat das häßliche Uckermark-Trampel becirct, guggsduhier, wie neckisch:

    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/kanzlerin-angela-merkel-65-cdu-und-china-machthaber-xi-jinping-66-im-vergangenen-september-in-pe-201228394-70446634/1,w=1489,q=low,c=0.bild.jpg

    (…)Auch die Bundesregierung half wie sie konnte: Im Laufe des Februars brachte die Luftwaffe zwei Corona-Hilfslieferungen nach China. Insgesamt über 14 Tonnen Masken, OP-Hauben und anderes Schutzmaterial, um Peking bei der Bekämpfung der Seuche zu helfen.(…)

    Ganzer Artikel sehr informativ:
    DEUTSCHES CORONA-SCHUTZMATERIAL AN PEKING GELIEFERT
    Nutzte China unsere Gutgläubigkeit schamlos aus?

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/corona-schutzmaterial-geliefert-nutzte-china-unsere-gutglaeubigkeit-schamlos-aus-70446550.bild.html

    und der Rest an Schutzmaterial ging zu MRKLs & Heikos Kuffnuckenfreunden:
    http://www.pi-news.net/2020/04/grosse-lieferung-von-corona-schutzartikeln-nach-palaestina/

  39. Drohnenpilot 4. Mai 2020 at 21:04

    Ab kommendem Jahr will China die 1,4 Milliarden Menschen des Landes mit einem riesigen Bewertungssystem erfassen.

    https://www.n-tv.de/politik/Wie-China-seine-Buerger-ueberwachen-will-article21359017.html
    ————–

    Der obig Artikel ist vom 29.10.2019. Das Bewertungssystem in China läuft ab diesem Jahr = 2020.

    Dienstag, 29. Oktober 2019
    Was ist das Sozialkreditsystem? Wie China seine Bürger überwachen will
    Ab kommendem Jahr will China die 1,4 Milliarden Menschen des Landes mit einem riesigen Bewertungssystem erfassen.

  40. Auf einer genehmigte Demonstration ertönte das Deutschlandlied

    Bei einer angemeldeten Demonstration in Dortmund, die zunächst friedlich begonnen hatte, gab es ebenfalls einen Zwischenfall. Dort hatten die Veranstalter über Lautsprecher die erste Strophe des Deutschlandliedes abgespielt, was gesetzlich nicht verboten ist.

    Die Polizei untersagte das jedoch und erstattete Strafanzeige wegen des Verdachts der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Es blieb zunächst offen, worum es dabei genau ging.

    Stand: 03.05.2020, 15:47

    https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/demo-gegen-corona-regeln-dortmund-aufgeloest-100.html

  41. „Alle Tiere sind gleich,
    aber manche sind gleicher.“

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 3. (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

    Man vergleiche das mit der Realitität bei Prozessen in Deutschland, je nachdem ob die Angeklagten Linke, Rechte oder Buntbürger sind. Finde den Fehler.

    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

  42. es gibt 2 schuldige Parteien an den Ereignissen in Duisburg. Auf keinen Fall die städt. Behörden oder der Bürjermeister. Schuld sind einmal die Veranstalter der artig überflüssiger und widerlicher Veranstaltungen wie Laffpäräde oder KristoffsStrassenstrich und zum anderen die Besucher dieser Müll-Events. Meine Meinung, Basta

  43. Jetzt wissen wir, warum es keine Masken und keine Schutzkleidung in Doischebums(R) gibt:

    Der Schinäs hat das häßliche Uckermark-Trampel becirct, guggsduhier, wie neckisch:

    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/kanzlerin-angela-merkel-65-cdu-und-china-machthaber-xi-jinping-66-im-vergangenen-september-in-pe-201228394-70446634/1,w=1489,q=low,c=0.bild.jpg

    (…)Auch die Bundesregierung half wie sie konnte: Im Laufe des Februars brachte die Luftwaffe zwei Corona-Hilfslieferungen nach China. Insgesamt über 14 Tonnen Masken, OP-Hauben und anderes Schutzmaterial, um Peking bei der Bekämpfung der Seuche zu helfen.(…)

    Ganzer Artikel sehr informativ:
    DEUTSCHES CORONA-SCHUTZMATERIAL AN PEKING GELIEFERT
    Nutzte China unsere Gutgläubigkeit schamlos aus?

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/corona-schutzmaterial-geliefert-nutzte-china-unsere-gutglaeubigkeit-schamlos-aus-70446550.bild.html

    und der Rest an Schutzmaterial ging zu MRKLs & Heikos Kuffnuckenfreunden:

    TROTZ KNAPPHEIT HIERZULANDE: AUSSENMINISTER MAAS SCHICKT HILFSGÜTER RICHTUNG NAHOST
    Große Lieferung von Corona-Schutzartikeln nach Palästina
    7.April 2020
    ***http://www.pi-news.net/2020/04/grosse-lieferung-von-corona-schutzartikeln-nach-palaestina/

  44. DEMONSTRATION IN BERLIN:
    Polizist soll Journalistin geschlagen haben

    Während sie eine Festnahme filmte, soll ein Berliner Polizist einer Journalistin mit Handschuhen ins Gesicht geschlagen und ihr zwei Zähne abgebrochen haben. Nun wird gegen den Beamten wegen Körperverletzung im Amt ermittelt.

    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/berlin-polizist-soll-journalistin-geschlagen-haben-16754465.html

    Bei Orwell üben die Schweine ihre Macht mit Hilfe von Bluthunden aus …

  45. Ganz normale Grippe.
    Total normal.
    War schon immer so.
    Vor allem im Mai war’s immer besonders schlimm.

    *

    Schock im Marienhospital Brühl: Dort hat sich das Corona-Virus trotz hoher Schutzmaßnahmen, die die Klinik veranlasst hatte, ausgebreitet. Neun Ärzte und Mitarbeiter sollen positiv getestet und an Covid-19 erkrankt sein, wie EPRESS erfuhr.
    (…)
    Corona-Krise: Virus breitete sich vor allem unter Ärzten aus
    (…)
    Corona-Krise: Klinik Brühl kann keine Patienten mehr aufnehmen
    (…)

    Schock in Brühl Corona-Alarm im Marienhospital: Neun Ärzte und Pfleger krank
    04.05.20, 15:24 Uhr
    https://www.express.de/koeln/schock-in-bruehl-corona-alarm-im-marienhospital–neun-aerzte-und-pfleger-krank-36641082

    Düsseldorfer Flüchtlingsheim Mehrere Corona-Infizierte – 140 Bewohner unter Quarantäne
    03.05.20, 19:29 Uhr

    https://www.express.de/duesseldorf/duesseldorfer-fluechtlingsheim-mehrere-corona-infizierte—140-bewohner-unter-quarantaene-36639440

  46. Ich finde es unglaublich empörend, wie in Berlin oder Düsseldorf 5 und mehr Polizisten auf einen meist friedlichen gerne auch älteren Demonstranten oder Demonstrantin losgehen und diesen oder diese brutalst niederringen. (Dass die Feiglinge sich das bei Goldstücken nicht trauen, weil diese – meist auch noch im Rudel – brutal zurückschlagen, sei nur am Rande bemerkt).

    Was kann man dagegen tun? Natürlich mit friedlichen Mitteln?
    Es könnten sich jeweils 3 bis 5 Demonstranten spontan koordinieren und jeweils auf einen bestimmten dieser Polizisten zugehen und diesen auf das Grundgesetz und das Unmoralische seines Tuns hinweisen. Immer 3-5 suchen sich einen anderen Polizisten aus. Wenn es genug Demonstranten sind, könnte man auf diese Weise – friedfertig natürlich – den Spieß umdrehen. Funktioniert natürlich nur, wenn genügend mitmachen.

    Nur mal so als Idee. Es braucht neue, innovative und friedfertige Demonstrationsformate. Bessere Ideen?

  47. Gutbuerger 5. Mai 2020 at 01:16
    (…) Es braucht neue, innovative und friedfertige Demonstrationsformate. Bessere Ideen?
    —————–
    Hierbei dürfte es sich um recht fromme Wünsche handeln. Seit Jahrzehnten laufen Demos insbesondere wenn es um stark polarisierende Themen geht, immer nach Schema F ab. Da braucht man nur die Dauerdemonstrationen Brockdorf, Wyhl, Nato-Doppelbeschluß aus den 70ern und 80ern zu nehmen und noch weiter zurück bis man in der Weimarer Republik landet. Demonstrant demonstriert und fühlt sich im Recht, verhält sich dementsprechend provokant oder auch aufreizend passiv renitent. ‚Staatsmacht‘ fordert auf daß der Demonstrant sich entfernen möge. Dem wird natürlich nicht Folge geleistet.
    Dann kommt Knüppel aus dem Sack, Wasserwerfer oder andere disziplinierende Maßnahmen. Manchmal gibts auch Blessuren. Dann ist der Demonstrant sehr empört, und große Klage über die unverhältnismäßigen Maßnahmen, wenn nicht gar unglaubliche Brutalität der Polizei wird von Seiten der Demonstrierenden laut. – Ein altes Spiel, wie Räuber und Gendarm.

  48. z. Titelbild
    Es scheint sich hierbei um ein gutsituiertes Kampfschwein zu handeln, für ein Kameradenschwein wirkt es fast zu expressiv, dazu fehlt das Speichelleckende, Hinterhältige.

  49. „Charles Bruler Nach Eroberung des Ostens durch den Westen gab es viele solcher teure Propagndaoperationen. Wir werden schon viel länger verarscht!“

    Stimmt, im Westen musste man z.B. Rentenjahre nachkaufen um nicht als Frau mit Kindern später arm wie ne Kirchenmaus zu sein und hat dann später doch nichts gehabt, die ganzen Meister – im Osten waren ja fast alle Meister, selbst die Klofrau – musste nie Rentenjahre (nach/ein)kaufen, Helmut Kohl und Nachfolger haben damit die Menschen im Westen ganz schön dreist verarscht.

  50. Der Fisch beginnt zwar am Kopf zu stinken, inzwischen ist es jedoch in einem weiten Umkreis der besagten
    der Fall, d.h. was da regiert-fabuliert, hat ueberwiegend weder die Kompetenz dazu noch eine Ahnung von Wirtschaft die das Kartell am liebsten bei der Gelegenheit aus den Haenden der Eigentuemer verstaatlichen moechte, d.h. wieder Planwirtschaft die wie ueberall in der Welt nichts wie Mangel erzeugt, auch an Auswahl, Qualitaet und Verfuegbarkeit wie sich ausnahmslos in allen sozialistisch / kommunistisch regierten Laendern beweissen laesst. In der DDR war es etwas besser, da sie mit Westdeutschland Handel treiben konnte und dabei viel kopierte auf allen Gebieten.

    Planwirtschaft – 5 Jahresplaene -Idiologie nicht Vernunft und Erfahrung folgenden Bonzen, die dafuer zustaendig sind, wuerden das Schiff schnell zum sinken bringen bzw. harvarieren.

    Nur seit China, Russland u.a. auf Kapitalistische Wirtschaft umschalteten funktioniert dort die Wirtschaft und erwirtschaftet sogar Gewinne.

    Die Altparteien, in Medien taetigen sind zwar flott mit ihren Spruechen und fuehlen sich ueberlegen, was sich jedoch in der Praxis schnell als FAKE entlarven wuerde.

  51. „Mäßige deinen Zorn; es fallen die Funken erst auf dich; auf den Feind, wenn sie je treffen, zuletzt.“
    Johann Gottfried Herder

  52. „Ich mag Schweine. Hunde schauen zu uns auf, Katzen auf uns herab. Schweine begegnen uns auf Augenhöhe.“
    Winston Churchill

  53. „(Geheimdienste) sind arme Schweine. Die leiden unter zwei psychischen Krankheiten: Die eine Krankheit beruht darauf, dass sie für das, was sie tatsächlich leisten, niemals öffentliche Anerkennung bekommen. Es ist unvermeidlich so, sie müssen ja im Verborgenen arbeiten. Das deformiert die Seele. Die andere Krankheit beruht darauf, dass sie tendenziell dazu neigen, zu glauben, sie verstünden die nationalen Interessen des eigenen Landes viel besser als die eigene Regierung. Diese letztere Krankheit ist der Grund dafür, dass ich ihnen nicht traue.“
    Helmut Schmidt

  54. „Wir sagen, natürlich, die Bullen sind Schweine, wir sagen, der Typ in der Uniform ist ein Schwein, das ist kein Mensch, und so haben wir uns mit ihm auseinanderzusetzen. Das heißt, wir haben nicht mit ihm zu reden, und es ist falsch überhaupt mit diesen Leuten zu reden, und natürlich kann geschossen werden.“
    Ulrike Meinhof

    („Natürlich kann geschossen werden.“ In: Der Spiegel Nr. 25 vom 15. Juni 1970; S. 74?f. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44931157.html)

  55. „Bis auf weiters das Messer blitzt, die Schweine schrein, / Man muss sie halt benutzen, / Denn jeder denkt: Wozu das Schwein, / Wenn wir es nicht verputzen? / Und jeder schmunzelt, jeder nagt / Nach Art der Kannibalen, / Bis man dereinst »Pfui Teufel!« sagt / Zum Schinken aus Westfalen.“
    Wilhelm Busch

    (Schein und Sein, Bis auf weiters, Band 4, S. 413)

  56. Die aktuelle Situation bietet eine hervorragende Möglichkeit, die Regierung zu jagen. Die Bedrohung der Freiheit durch immer neue staatliche Eingriffe ist DAS Zukunftsthema. Wir müssen unseren Protest so formulieren, dass prinzipiell alle zustimmen können, die keine Funktionäre der Altparteien sind, ganz egal aus welchem politischen Lager sie kommen!

  57. francomacorisano 5. Mai 2020 at 04:37
    Die aktuelle Situation bietet eine hervorragende Möglichkeit, die Regierung zu jagen.
    —————–
    Das glaube ich nicht. Ein Dreck wird gejagt werden.

  58. Ich wundere mich seit einiger Zeit über die geradezu devote Haltung der Mainstream Medien gegenüber der Regierung. Was kann dahinter stecken?

    Das kostenlose online Zeitungslesen hat zur Folge dass der Verkauf von Printexemplaren rapide gesunken ist. Die Regierung kauft in großem Stile Printexemplare und hält die Auflage so noch eben im grünen Bereich.

    Als Dankeschön gibts Hofberichterstattung.

    Und wir wundern uns.

  59. OT

    Wer 3 Einmänner nach dem Weg fragt, ist selber schuld

    In Berlin-Mitte
    24-Jähriger fragt Männergruppe nach Weg – wird verprügelt und niedergestochen!

    Attacke am Dienstagabend gegen 21.50 Uhr in Berlin-Mitte: Wie die Polizei berichtet, soll ein 24-Jähriger eigenen Angaben zufolge auf dem Gehweg der Burgstraße Ecke Henriette-Herz-Platz eine Gruppe von drei Männern nach dem Weg gefragt haben.

    Als er weiterlief, soll er von der Gruppe angegriffen und auf den Hinterkopf geschlagen worden sein. Daraufhin sei er zu Boden gegangen. Am Boden liegend sollen die Angreifer weiter auf ihn eingeschlagen haben. Als er wieder aufstehen konnte und zu flüchten versuchte, soll einer der Angreifer ihn mehrfach in den Oberschenkel gestochen haben.

    Anschließend flüchteten die Angreifer in Richtung Karl-Liebknecht-Straße. Der Geschädigte kam mit Gesichts- und oberflächlichen Stichverletzungen per Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/24-jaehriger-fragt-maennergruppe-nach-weg-wird-verpruegelt-und-niedergestochen?amp

  60. Krise war, als die rote Armee zurückbrandete ins alte Deutschland, als bei klirrendem Frost die Flucht übers Haff angetreten werden mußte, als man in die übervolle überladene Gustloff stieg, nichts ahnend, nichts wissend. Als man in Dresden im Februar noch guter Dinge war …
    Krise ist, wenn nur noch selbstgefällige Machtbesoffenheit das große Wort führt.
    Krise ist, wenn man keine Chance mehr hat.
    https://www.amazon.de/Altes-Land-Roman-D%C3%B6rte-Hansen/dp/3813506479
    https://www.youtube.com/watch?v=EY1cXAeHwGo

  61. Das Problem sind nicht die Politiker, die alleine gar nichts bewirken können sondern deren willfährige Polizei, die vergisst, wem sie zu dienen hat und wer ihren Beamtensold bezahlt. Die Polizei geht rigoroser gegen Demonstranten vor als 1989, fühlt sich dabei im Recht und bekommt dafür Applaus aus Berlin und der immer noch coronapanischen Mehrheit. Es ist unerträglich.

  62. Es ist doch immer das Gleiche:
    Es ist die Sucht, andere zu bevormunden. Nichts weiter. Wir haben nicht deshalb Politik, weil vieles organisiert werden muss und sich einige dazu bereit erklären, das zu tun. Wir haben deshalb Politik, weil Politiker gerne bevormunden. Wir haben nicht deshalb ein Militär, weil wir unser Land verteidigen wollen, sondern im Wesentlichen deshalb, weil Offiziere und Generäle gerne herumkommandieren. Diese unzähligen Religionen gibt es nicht deshalb, weil es so viele Götter gibt. Religionen gibt es deshalb, weil man Menschen unter dem Deckmantel der Religion wunderbar bevormunden kann (wenn du nicht artig bist…). Wir haben das Thema mit dem Klima im Wesentlichen deshalb, weil man dadurch Menschen bevormunden kann, zumindest finanziell.

    Wer in einem Zoo sich mal die Zeit nimmt und beispielsweise das Treiben der Paviane in Ihrem Gehege beobachtet, kann vieles über den Menschen lernen. Von der Sucht, andere zu bevormunden wird da vielleicht etwas sichtbarer – das nötige Abstraktionsvermögen ist jedoch Voraussetzung dafür. Und da liegt nämlich der Hase im Pfeffer. Ähnlich wie Politik und Presse auf dem linken, sind die meisten Menschen auf dem “Bevormundungs-Auge” recht blind. Wir erdulden diese ganzen Schikanen! Wir knien nieder und lassen uns wie Kinder herumkommandieren! Mehr als die Hälfte unseres Geldes müssen wir “abgeben” (die Staatsquote liegt bei über 50%).

    Nicht nur, dass der Begriff Freiheit hier in der BRD schon einen recht niedrigen Stellenwert hat, allmählich bekommt der Begriff Freiheit hier und da schon Schimpfwortcharakter. Das muss man sich mal vorstellen! Und nun kommt so ein Virus daher. Welch eine Gelegenheit, endlich mal wieder Menschen sagen zu können, was sie zu tun und zu lassen haben. So schnell konnte man ja noch nie Vorschriften erlassen! Das lässt sich keiner, der der Sucht nach Bevormundung erlegen ist, entgehen. Alles schön nachzulesen in „Von der Sucht, andere zu bevormunden“

  63. speedy-andy
    4. Mai 2020 at 20:34
    Lieber stehend sterben, als kniend leben!
    ………………
    Als in Deutschland nach 45 Geborene,haben wir doch nie gelernt “ zu stehen“!

  64. Erst in der Krise zeigt sich der wahre Charakter

    ———————————————-
    Genau! Jahrzehntelang suhlten sich die Nachgeborenen, die Nachkriegsgenerationen in der Selbstgerechtigkeit. Man hätte es besser gemacht als die Eltern oder Grosseltern im Dritten Reich, wir haben unsere Lektion aus der Geschichte gelernt! Von wegen! EINE Stasi-Agentin im Kanzleramt reicht aus, und 87% folgen wieder bereitwillig in Unfreiheit, Diktatur und Untergang!

  65. Die Enkel der Meinhofs,Baaders und Ensslines,grölen heute mit den Linken zusammen im Bundestag!

  66. INGRES 4. Mai 2020 at 22:30
    INGRES 4. Mai 2020 at 21:50

    Ganz knapp: Die Menschen unnötig mit Corona malträtieren und gleichzeitig noch etwas für den Staat und insbesondere auch Flüchtlinge und Klima usw. erwirtschaften lassen, geht nicht. Die müssen sich entscheiden. Die haben die Corona-Maßnahmen ja auch nicht ergriffen um den Bürger zu quälen, sondern weil sie politkorrekt auf eine Seuchensituation reagiert haben.

    Genau das ist der Knackpunkt: Wenn 10 Millionen Arbeitslose ungeduldig werden, zig-Millionen ihre Ersparnisse verlieren und alle immer mehr zahlen müssen und über Geldentwertung und mieses Leben klagen fällt es ein klein wenig schwerer ein freundliches Gesicht zu zeigen und es kommt ein ganz klein wenig Unmut über die generöse Zahlung von lebenslangen Sofortrenten an abenteuerlustige junge Männer auf.

    Das Großmannsgetue vom „reichen Land“, das alles aus der Portokasse bezahlen kann wird nicht mehr funktionieren. Zumal immer mehr Menschen merken, daß der Doofland-Michel in Wahrheit im europäischen Vergleich eine ganz arme Sau ist.

    Sogar die Griechen haben ein höheres Medianvermögen und die Italiener und Franzosen müssen sich doch vor Lachen in die Hosen pissen, wenn sie ihren Lebensstandard und ihre Vermögen mit denen der schlechtgekleideten, gehetzten und miesgelaunten Kartoffelfresser vergleichen.

  67. Eurabiier 04. Mai 2020 at 20:53
    Daß die deutschen unter Kaiser Wilhelm mehr rechte und freiheiten hatten –
    dem stimme ich voll zu.
    Mit etwas glück wird man vielleicht noch mehr zeitabschnitte finden, in denen das so war.

    Übrigens: Animal Farm, das wir um 1964 auf englisch gelesen haben, liegt seit einiger zeit immer griffbereit.
    Ich erinnere mich immer wieder gern an napoleon und snowball, die beiden oberschweine.
    Ich zitiere mal das ende:
    Twelve voices were shouting in anger, and they were all alike. No question now, what had happened to the faces of the pigs. The creatures outside looked from pig to man, and from man to pig, and from pig to man again: but already ist was impossible to say which was which.
    Wobei ich ungern die schweine beleidigen will, indem ich politiker als solche bezeichne.

  68. Artikel 21 GG:
    “ Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung
    des Volkes mit“.

    Nicht mehr und nicht weniger !!
    Heute ist es anders.
    Sie haben sich den Staat unter den Nagel gerissen
    und in einen Selbstbedienungsladen verwandelt.
    Der wählende Bürger ist zu einem Parteien-Untertanen
    degradiert worden. Wird ausgenommen und vollkommen
    willkürlich geschuriegelt.
    Die politische Nomenklatura gebärdet sich vollkommen
    ungeniert. Das Grundgesetz wird von ihnen mit Füßen
    getreten.

    Es wird Zeit, daß das Volk aufwacht und diese sich teilweise
    schon kriminell verhaltenden selbstherrlichen Anführer
    ( Verstöße gegen GG, internationale Verträge, Umgehung
    derr Kontrollfunktion von Bundestag u. Bundesrat ) hinwegfegt! !

  69. @Hans R. Brecher 4. Mai 2020 at 20:48

    „Jeden Tag werden wir in den Staatsmedien mit der Nazischeisse von annodazumal zugekübelt, aber den aktuellen Totalitarismus des Merkelregimes greifen sie nicht auf!“

    Genau das ist die Methode. Nun naht Jahrestag des Kriegsendes, da wird sogar Corona mal etwas Pause haben.
    Und hat man gerade nichts mit jener Zeit im Köcher, dann kramt man irgendeine angeblich existierende rechte Gruppierung hervor (aktuell: Drohbriefe eines „Staatsstreichorchesters“) oder es zeigt der Finger gern auf rezente Bösewichte, Putin, Trump, Orban, Kim, Erdogan, Iran, Brasilien usw. usf. – seht her, in den Ländern ist alles ganz schlimm, wie toll und frei ist es doch bei uns! Heil Merkel!

    Eine ebenso primitive wie offensichtlich bewährte Masche.

  70. Gut von Cantaloop beschrieben und das Schlimme ist , es stimmt .
    Anmerken möchte ich, dass der Souverän das eigentliche Problem dieser Zustände ist . Die manipulierte Masse , will noch mehr Unterdrückung .
    Heute im TV brachte es ein 14 jähriger schwedischer Junge auf den Punkt : „ Wenn ich mir vorstelle, dass ich und meine Eltern wie in anderen Ländern alle zu Hause bleiben müssten, dann würden wir noch mehr Angst haben .“

  71. Weiß nicht. Wer sich nicht an die Regierung hält, muss sterben? Zuspitzung muss uns Opponenten ja erlaubt sein, aber ist schon etwas sehr platt…

  72. Hihihi, ist das das Spahnmerkel auf dem Bild? Ein Fehler hat es aber, das Spahnmerkel ist nackt, die Hofberichtererstatter loben aber das feine Gewand.

  73. @Eigeninitiative 5. Mai 2020 at 17:09
    „Weiß nicht. Wer sich nicht an die Regierung hält, muss sterben? Zuspitzung muss uns Opponenten ja erlaubt sein, aber ist schon etwas sehr platt…“

    Wieso, stimmt doch. Wer sich keinen Gesichtschlüpfer umbindet, wer keine 2 Reker Abstand hält, wer sich nicht artig die Händlein desinfiziert, der bekommt Corona. Und wer Corona bekommt, kommt an die Beatmungsmaschine, oder stirbt, oder beides. Wer sich aber an den großen Gegenzauber der Regierung hält, und wer auch noch brav die Krisenkompetenz der Berliner lobt, dem wird nichts geschehen. Amen.

  74. Weiser Esel. Man kann sich über Maßnahmen und den rechten Augenblick und den wahren Ursprung und das unter dem Deckmantel der Situation hinterrücks getane streiten und kritisieren und besseres vorschlagen, aber Sie scheinen mir zu bestreiten, dass man das Virus bekommen kann, wenn man keine Maske nutzt und keinen Abstand hält und sich die Hände nicht wäscht, und damit sind Sie im Irrtum und politisch nicht ernst zu nehmen. Schönen Tag noch

Comments are closed.