In Stuttgart fand am Samstag die 8. Demonstration der Initiative „Querdenken 711“ gegen einschneidende Corona-Maßnahmen und für das Grundgesetz statt (siehe PI-NEWS-Livestream). Die Stadt hatte lediglich 5000 Teilnehmer zugelassen.

Eine Beschwerde der Veranstalter, die kommunalen Auflagen für den Protest auf dem Cannstatter Wasen zu kippen, scheiterte vor den Verwaltungsgerichten.

Es war eine völlig friedliche Veranstaltung, die sich gegen Extremisten von beiden Seiten verwahrte und ein sofortiges Ende der Beschneidung von Grundrechten gefordert wurde.

In diesem Video zeigt der Journalist Markus Gärtner weitgehend unkommentierte Mitschnitte, Redeauszüge und Statements von Teilnehmern. Die Aufnahmen sprechen für sich…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

58 KOMMENTARE

  1. Es gibt eine wirkliche Querdenkerin.

    Sie werden es nicht erraten, obwohl Sie es sicherlich ahnen werden. Sie haben gewonnen!

    Es ist unsere von Gott geschenkte Kanzlerin Frau Dr Merkel, die mit wissenschaftlicher Gründlichkeit alles vom Ende her denkt. Quer jeglicher Ratio und jeglicher Logik und natürlich bar jeglicher Fakten Kenntnis.

    Und die Presse jubelt jedes Mal dazu wie bei einem Kleinkind:

    „Guck mal wie schön Kleinanschela mit dem Händchen patschen kann“

    und ich frage mich verzweifelt, wie kann so etwas Dummes an der Spitze eines Staates stehen?

  2. Angesichts einer anderen Meinung bzw Demos gegen die Maßnahmen des Staates überschlägt sich der Artikel im focus:
    Da trieft es nur so vor Ausdrücken wie: Extremisten, Verfassungsschutz, Warnungen diverser Innenminister, staatszersetzend, Ausnützen einer Krise wie die Flüchtlingskrise, „wer da so alles mitläuft“… usw

    Die schlimmsten Extremisten sind die Dschornalisten, die so eine Provokation scheinbar auf Bestellung abliefern! Wer solche Artikel verfasst (verfassen läßt) gießt Öl ins Feuer. Vielleicht erwünscht, um in eine härtere Gangart zu schalten, weil ja der Staat vor anderer Meinung geschützt werden muß.
    Aber jedes Land hat die Journaille, die es verdient.
    Was für ein Land!

  3. ghazawat 17. Mai 2020 at 08:40
    „und ich frage mich verzweifelt, wie kann so etwas Dummes an der Spitze eines Staates stehen?“

    Es ist schon dumm, den eigenen Staat zerstören zu wollen.
    Darum nimmt man für diese Aufgabe jemand, der dieses Kriterium bestens erfüllt.

  4. hhr
    17. Mai 2020 at 08:49

    „Die schlimmsten Extremisten sind die Dschornalisten, die so eine Provokation scheinbar auf Bestellung abliefern!“

    Die meisten Journalisten wollen verzweifelt raus aus den prekären Verhältnissen und und endlich zu regelmäßiger Staatsknete kommen.

    „Die Fietz machen“ ist sprichwörtlich. Sie hat es mit primitivsten Lobhudeleien und einer absurden Anbetung Frau Frau Dr Merkels tatsächlich geschafft, an die Staatstitte zu kommen. „Sie denkt alles vom Ende her“

    Ich muss nur wenige Sätze lesen, dann weiß ich, dass die meistenJournalisten weder die deutsche Sprache noch das jeweilige Thema auch nur ansatzweise beherrschen. Früher wären sie zurecht Zeitungsboten geblieben, aber heute, wo die meisten etwas „mit Medien machen“, sind diese unfähigen Journalisten verzweifelt auf der Suche nach einem geregelten Einkommen.

  5. „Volksverdummung, Lügenpresse, moderne Sklaverei…..“ so die Meinung der Demonstrierenden.

    „In München lassen sich Demonstranten weggetragen.“
    So?
    Besser wäre es zu schreiben „Die Demonstranten wurden gegen ihren Willen weggetragen.“

    „PROTESTE

    Tausende demonstrieren in Deutschland gegen Corona-Maßnahmen
    Bürger in einigen deutschen Städten gehen gegen den Lockdown auf die Straße. Der Protest bleibt weitgehend friedlich. In München lassen sich Demonstranten weggetragen.“

    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/proteste-tausende-demonstrieren-in-deutschland-gegen-corona-massnahmen/25836426.html

    ***

    Und – wie sollte es anders sein – unter der Schlagzeile wird ein Demonstrant mit Deutschlandfahne gezeigt!

    .

    „Verfassungsschutz warnt vor rechter Instrumentalisierung der Corona-Demos

    Es bestünde die Gefahr, dass Rechtsextremisten sich an die Spitze der Corona-Demonstrationen stellen. Tausende Menschen protestieren gegen Corona-Beschränkungen.“

    https://www.handelsblatt.com/politik/international/coronavirus-die-lage-am-sonntag-verfassungsschutz-warnt-vor-rechter-instrumentalisierung-der-corona-demos/25483702.html

  6. Jetzt hilft nur noch der VS! Deutschland arbeitet ganz stark an Meinungsfreiheit a la N-Korea.

  7. Merkel und Scholz:

    all unser Gemurkse und all die Milliarden die wir Sinnlos verprassen kosten den Bürger nichts….

    denn alles bezahlt der Staat

  8. Solange sich die Deutschen von dem Merkel-Regime (verfassungswidrig) vorschreiben lassen, in welcher Anzahl sie gnädigerweise demonstrieren dürfen, besteht keine Hoffnung auf Änderung. Angsthasen haben noch nie eine Diktatur geschleift.

  9. Im übrigen bin ich der Meinung, dass Stuttgart 21 viel zu kurz gegriffen ist und Stuttgart komplett tiefer gelegt werden sollte.

  10. Und natürlich mal wieder Focus online. es darf einfach kein einziger Tag vergehen, ohne dass Focus-Online etwas gegen Präsident Trump schreiben kann.

    Es ist allerdings mehr als peinlich, wenn ausgerechnet der amerikanische Quotenneger und Farben wechselnde Mulatte Obama als Kronzeuge aufgerufen wird. Aber Focus-Online hat als Staatsorgan natürlich eine besondere Vorliebe für diesen kriminellen Total Versager. Hauptsache es geht gegen Trump

    „Sonntag, 17. Mai, 07.20 Uhr: In einem seltenen Schritt hat der frühere US-Präsident Barack Obama die jetzige Führung des Landes wegen ihres Umgangs mit der Corona-Krise scharf kritisiert. Bei einem Video-Grußwort für eine Uni-Abschlussfeier sagte er am Samstag: „Diese Pandemie hat vor allem unsere Überzeugung zunichte gemacht, dass die Leute, die in der Verantwortung stehen, wissen, was sie tun.“ „

  11. Das Probläm für das Unrechtsregime der „DDR“-Kommunistin Merkel (1949 – 2005 Bundesregierung) ist, dass die Proteste nun auch im Westen stattfinden, anders als die Pegidas, die nur in der ehemaligen „DDR“ großen Zulauf hatten.

    Im Westen leben nun einmal viermal mehr Bürger und damit ist der Impact entsprechend größer.

    Waren Pediga-Demonstranten noch „alte, weiße, abgehängte Männer“, so holt man nun angesichts der Demonstranten aus allen gesellschaftlichen und politischen Lagern die neue Nazikeule der „Verschwörungstheoretiker“ hervor, die versucht, die Demonstranten zu pathologisieren.

    Nächste Woche ist Himmelfahrt, auch „Vatertag“ oder „Männertag“ genannt. Dann zogen in Zeiten vor Merkels Kriegsrecht Gruppen junger Männer mit dem Bollerwagen durch den Wald und hatten Spaß. Dies will das Terrorregime der „DDR“-Kommunistin mit aller Gewalt unterbinden. Danach das lange Pfingtswochenende, meist ein verlängerter Kurzurlaub bei schönem Wetter und vor den Eiskaffees sollen dann die steuerzahlenden Bürger mit dem Merkelmaulkorb gedemütigt werden.

    Die Mörder der Lügenpresse reden von „Lockerungen“ aber Kontaktsperren bleiben und nun zusätzlich den Merkelmaulkorb.

    Ab 5. Juni will man dann wieder „evaluieren“, welche „Lockerungen“ zulässig sein werden. Und dann wird wieder irgend ein „Experte“ den Teufel an die Wand malen und das Kriegsrecht wird verlängert.

    Dieses Jahr hat das Merkelregime Wacken, Rock am Ring, Loreley, Oktoberfest, Cannstatter Wasen, Schützenfeste und Kirmesse verboten, das wird der Wähler noch merkeln.

    Was wurde aus dem couragierten Referatsleiter aus dem Bundesministerium des Inneren, Stephan Kohn, dessen akribische Studie nur einen Schluss zulässt: Fehlalarm!

    Angela Merkel, äääh, mach Shisha auf!

  12. Eine Corona-Demo mit Mundschutz und Abstandsregelung? Finde den Fehler!

    Ansonsten macht mir das, was ich in dem Film an Publikum sehe, mindestens genauso viel Angst wie die Zwangsmaßnahmen der Regierung selbst: Nur noch Verstrahlte, Verblödete, Vergammelte, blökende Herdenviecher usw. um einen herum?! Menschen, mit denen man bald wieder noch ganz andere Dinge machen kann, Demo hin oder her..! Unser Problem ist biologischer als wir denken, der genetische Verfall hat in dramatischem Maße eingesetzt! Jetzt, wo es ans eigene Eingemachte geht, da kommt der eine oder andere aus dem Loch gekrochen, aber sonst..?

    Zu den Demos gegen Moscheenbau oder islamischen Terrorismus wird von denen ohnehin keiner mehr erscheinen! Warum? Weil in Stuttgart erst gar nicht dagegen demonstriert wird!

  13. Ausgerechnet diese Spacken im Video faseln von „Grundgesetz“, wo doch sie es sind, die sonst stets schön gegen Zucht und Ordnung „aufstehen“. Jedes Mal, wenn in Dödelstädten wie München oder Stuttgart sowas statt findet, m;chten man den Pappnasen eine reinhauen.

  14. Pforzheim Neu-Islamisdan 17. Mai 2020 at 09:21

    Warum diese harte Urteil über die Demonstranten?

    Die Islamisierung ist langfristig, trifft die Menschen in ihrer Komfortzone in 20-30 Jahren aber die Wuhangrippe hat die deutschen jäh aus der vertrauten Sicherheit, Freiheit und Erwerbsfähigkeit gerissen. Und erstmals stehen die Deutschen auf, weil der Verlust schlagartig ist. Täten sie es jetzt nicht, täten sie es nie!!

    Das ist die neue Dimension und die Dressureliten sind ratlos.

    Angela Merkel, äääh, mach Shisha auf!

  15. Auch die Welt schwört alle stramm auf Linie ein und feiert Schaffner und Polizisten, die gegenüber Fahrgästen und Bürgern unverschämt sind. Die plumpe Botschaft der Welt: Alle, die gegen den staatlich verordneten Irrsinn des unbegrenzten Notstands und die Gesichtslappen sind, sind „Verschwörungstheoretiker“. Die Welt als Sprachrohr des Politbüros:

    Fall 1:

    Ein Zugsprecher der Deutschen Bahn hat Verschwörungstheorien rund um das Coronavirus auf die Schippe genommen und im Netz für Lacher gesorgt. In einem Video, das auf Twitter veröffentlicht wurde, ist zu hören, wie der Mitarbeiter in seiner Durchsage die Reisenden eines ICE Richtung Schweiz am Freitag ironisch aufforderte, möglichst Mund und Nase zu bedecken, um der Regierung kein Erbgut zukommen zu lassen. Als „Hinweis an alle Verschwörungstheoretiker bei uns an Bord“ sagte er: „Denken Sie bitte daran, dass die Bundesregierung heimlich Speichelproben sammelt, um Klone von Ihnen zu produzieren, die Sie dann ersetzen sollen.“ Dies könne mit einem Mundschutz verhindert werden, der daher „dauerhaft“ getragen werden sollte.

    https://www.welt.de/vermischtes/article208028235/Coronavirus-Zugsprecher-nimmt-Verschwoerungstheoretiker-aufs-Korn.html

    Fall 2:

    Als ein Mann ohne Mundschutz auf einer Demonstration lauthals gegen die Corona-Maßnahmen und die Beamten wettert, gibt ihm ein Polizist Kontra. „Da habe ich mal eine Gegenfrage an Sie: Wenn das alles wahr ist, was Sie sagen, warum hat denn dann der ‚einzige freie Führer‘ Putin genau das Gleiche in seinem Land gemacht und Moskau geschlossen?“, fragt der Polizist in ruhigem Ton und bringt den Demonstranten damit aus der Fassung. „Ich kann nicht alles erklären“, stottert der. „Sie müssen alles erklären“, kontert der Polizeibeamte trocken. Das gelingt dem Verschwörungstheoretiker jedoch auch im weiteren Verlauf des knapp 110-Sekunden-Videos nicht.

    https://www.welt.de/vermischtes/article208030705/Berlin-Polizist-gibt-Verschwoerungstheoretiker-auf-Corona-Demo-Kontra.html

  16. Wie war das? „Das Zusammenleben muss jeden Tag neu verhandelt werden?“

    OT
    Muezzinruf wird neu verhandelt
    Stadt Lauf befasst sich erneut mit Antrag der muslimischen Gemeinde

    „…„Wenn die Mehrheit der Laufer Bevölkerung gegen den öffentlichen Gebetsruf ist, sollte er tatsächlich eingestellt werden. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen glaube ich aber nicht, dass diese Mehrheit besteht.“

    https://n-land.de/lokales/muezzinruf-wird-neu-verhandelt

  17. Der neueste Irrsinn ist Ausweispflicht beim Gaststättenbesuch, aufnehmen der Kontaktdaten, Uhrzeit des Besuchs. Ein Bürokratiemonster und was wenn dann doch ein Coronapositiver dabei war? Sollen dann die anderen Gäste alle in Quarantäne, auch wenn sie in einer völlig anderen Ecke des Biergartens im Freien waren.
    Der Irrsinn wächst stündlich.

    Das Problem sind nicht die Verschwörungstheoretiker sondern die Verschwörer.
    Kein Tracking! Keine Impfpflicht! Für Freiheit! Für Datenschutz!

  18. Die Logik (wenn man den Begriff sehr dehnt) stimmt, nur die Maße sind falsch. Statt nach richtig oder falsch, vernünftig oder unvernünftig, wahr oder gelogen, krank oder gesund, etc. pp. wird nach Haltung und Gesinnung und Gefühl entschieden: gut oder böse. Das Gute ist dabei links, das Böse nicht-links a.k.a. rechts a.k.a. rechtsextrem a.k.a. nazi.

    Diese Logik ist eine hysterische, ist irrational, aber hat System und ist System. Da Matronen wie Madame Merkel und ihr Hofeunuchen die Politik und die Proaganda (von Medien kann man nicht reden) beherrschen, ist es kein Wunder, dass die Logik eine hysterische von tollen Weibern im Klimakterium ist. Bloß keine schlimmen Bilder, lieber morgen alle elend statt heute einer tot. Alle müssen Mutti lieb haben, wer sie nicht lieb hat, kann nur schlecht und verdorben sein.

  19. Ich war in Muenchen !
    Die Regierungskomiker wollen es anscheinend wissen, !
    Es wird spannend -meine Meinung !

  20. ghazawat 17. Mai 2020 at 09:13
    Und natürlich mal wieder Focus online. es darf einfach kein einziger Tag vergehen, ohne dass Focus-Online etwas gegen Präsident Trump schreiben kann.

    Vielleicht muss Focus so stramm der Merkellinie folgen, weil diese Postille mangels Leserschaft auf Gedeih und Verderb am Tropf des Staates hängt?

  21. Eurabier

    Weil diese Menschen nur eine Folgewirkung bekämpfen, die in spätestens in vier Wochen komplett vergessen ist, um dann zur gewohnten Tagesordnung überzugehen! Verursacher und die Ursachen, die uns genau hierher geführt haben (EU, Islamisierung, Merkel, Verblödung etc.) bleiben nicht nur weiterhin unbehelligt – im Gegenteil, man findet sich auch noch schön und setzt sich als „Mehrheit“ für deren Erhalt und mit aller Macht ein!

  22. Qualitätspresse…

    Ich bin ein altmodischer weißer abgehängter alter Mann.

    Bei einem Presseartikel „Mann beißt Hund“ will ich wissen, wie es zu dem Vorfall kam und was dann passierte.

    Ich will weder wissen, ob der Mann Afd-wähler, Corona leugner oder Rotfront Aktivist ist. Ich will auch nicht wissen, ob der Hund einem Linken, einer Frau mit Rechten Ansichten oder herrenlos ist.

    Genauso wenig interessiert mich, ob an dem Schauplatz zwei Stunden vorher eine Berühmtheit aus irgendeiner Soap opera stand, oder ob ein Schlagersternchen höchstpersönlich vorbeigegangen ist.

    Und ich will vor allem nicht in einem journalistischen Beitrag belehrt werden, was ich zu denken habe. Auch interessiert mich die Meinung des Journalisten zu unserer unwiderstehlichen Titanin nicht die Bohne.

    Ich will über „Mann beißt Hund“ informiert werden und keine politische Schulung erhalten.l

  23. Für die Journaille sind alle Teilnehmer an den Demonstrationen gegen die Einschränkungen der Grund- und Menschenrechte Verschwörungstheoretiker, Rechte und Covidioten. Sie merkt in ihrer ideologischen Verbohrtheit selbst gar nicht, wie sie vereint mit der Regierung zu einen wesentlichen Anteil am zügigen Abbau der elementarsten Grund- und Menschenrechte beiträgt. Wenn es aber um Demonstrationen im meist außereuropäischen Ausland geht und das dortige Regime unserer Qualitätspresse nicht genehm ist, dann sind die Teilnehmer alle Regimegegner, Regimekritiker, Rebellen oder werden sogar als Freiheitskämpfer heroisiert.

  24. Pforzheim Neu-Islamisdan 17. Mai 2020 at 09:52

    Ich sehe das so, dass die Menschen jetzt durch die Wuhangrippe auch für die anderen Verbrechen des Merkelregimes sensibilisiert werden, dass das Wuhanvirus die Bürger im Kopf infiziert, dass sie nun anfangen zu merkeln, dass hier vieles im Lande an die Wand fährt.

    Gerade in Stuttgart, wo die Messstationen genauso „unreine“ Luft messen, wie vor dem Merkelkriegsrecht, Rudolf Diesel aber viele Schwaben nährt……

  25. „Es entbehrt jeglicher Logik, was um uns herum abläuft“

    Das ist richtig !

    Es entbehrt auch jeglicher Logik, einfach mal die Grenzen niederzureißen, wie das 2015 geschehen ist.

    Es gibt da auch noch Klimawahn, Dieselwahn, Genderwahn, wirkliche Umweltprobleme, andere „moderne“ Krankheiten, sinnlos geführte Kriege, millionenfacher Kindermord im Babybauch, systematische Verblödung, Zwangsislamisierung, Industrievernichtung, mit Strom angetriebene Windräder, Naturkatastrophen, und und und …

    Die Liste könnte man fortsetzen.

    Und angesichts des ganzen Unheils, das über die Menschheit reinbricht, wird dann ja oft die Frage an Christen gerichtet:

    „Naaa ? Wo ist denn nun euer lieber Gott ? Schläft der gerade ?

    ………………………

    Diese dümmliche Frage möchte ich gern mit einem Beispiel beantworten.

    David Ben-Gurion, der erste Ministerpräsident Israels, sagte mal sinngemäß: Wenn Gottes Zeit gekommen ist, kann ihn niemand aufhalten.

    (Dann müssen selbst die weltweiten Verbrecher-Eliten, die womöglich das Corona-Virus mit Absicht auf die Menschheit losgelassen haben, zum Heilsplan Gottes mit beitragen)

    Und nur vor diesem Hintergrund war es möglich, das Israel den ersten Krieg gegen sieben islamische Staaten, die eine 50-fache (!) militärische Überlegenheit aufwiesen, gewinnen konnte.

    Mit anderen Worten: Rein menschlich gesehen, war das völlig unlogisch !

    ……………………….

    Und wenn wir es jetzt mit Corona zu tun haben, dann dürfen wir sicher sein, das dies kein Zufall ist. Oder sollte ich mich da etwa irren ?

  26. Mal noch eine Anmerkung zum Vorgang „Kalbitz/AfD“:

    Es ist bekannt, dass in den Altparteien nach 1945 jede Menge echte Nazis waren und viele von denen sogar im Bundestag saßen. https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehemaliger_NSDAP-Mitglieder,_die_nach_Mai_1945_politisch_t%C3%A4tig_waren
    Mit dieser (nur ihre Altparteien betreffendende) Tatsache haben die Haltungspolitiker der SED und ihrer Blockparteien heute offenbar kein Problem. Das aber 75 Jahre nach Kriegsende in der einzigen Oppositionspartei mal ein Parteimitglied ist, dass nicht mal in der NSDAP war, ist für die unverzeihlich. Man sieht aber daran, wie psychisch erkrankt die letzten Mitglieder in den parasitären Altparteien wirklich sind.

    Aber auch in der AfD scheint die Altparteienverblödung zu grassieren. Einige von denen glauben sich offenbar erst am Ziel, wenn sie diese Partei der SED angegliedert und sich unterworfen haben.

    Liebe noch geistig intakte AfD-Mitglieder, werft diese Idioten aus eurer Partei, ehe es zu spät ist. Raus mit denen und das so schnell wie möglich. Die Leute wollen keine SED, sondern eine lupenreine Oppositionspartei. Wenn ihr das nicht hinkriegt, wählen die Leute andere Parteien … aber ganz sicher nicht die SED/Blockparteien. Wenn es die AfD nicht gäbe, würde ich zur Rettung Deutschlands jede weitere Partei wählen, die nicht links, grün und vermerkelt ist. Und wenn ich keine Wahl mehr habe, dann höre ich auf Steuern zu zahlen. Dann ist hier auch Schichtende im Schacht. Wir, das Volk, sitzen immer am längeren Hebel. Auch wenn momentan die SED per Corona & Polizeistaat temporär das Volk wieder entrechtet, ausplündert und unterwirft. Nichts ist auf Dauer …. und der Tag kommt, an dem die Befreiung unseres Vaterlandes von der linksgrünen Pest und deren Folgeerscheinungen beginnt.

  27. passend zum Thema … Damit man sich das vor Augen hält

    Erich Mielkes feuchter Traum wird war… Netzfund Video vom 16.5.2020

    … die heute 69 jährige DDR Widerstandkämpferin Angelika Barbe wird abei Demo abgeführt … siehe 1.48 Min. Video … klick !

    Auszug aus Wikipedia …Barbe nahm mehrfach an Versammlungen der PEGIDA-Bewegung in Dresden teil.[1] In einem offenen Brief an ihre Partei (CDU) bezeichnete sie den Islam als „eine rassistische Ideologie“ und beklagte eine angebliche Besserstellung von Migranten gegenüber „der einheimischen Bevölkerung“.[2] Im März 2018 gab die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung bekannt, dass sie Barbe in das Kuratorium der Stiftung berufen habe.[3]Seit 24. Dezember 2017 ist sie Autorin des Cicero.[4]Im Zuge der Corona-Pandemie nahm Barbe Ende April 2020 an Demonstrationen teil, in denen sie die Einschränkungen des Demonstrationsrechts mit den Repressionen in der DDR gleichstellte. Sie werde ohne Beachtung von Artikel 20 des Grundgesetzes (Widerstandsrecht) Polizeibehörden „zugeführt wie zu DDR-Zeiten.“[5] Das sei das Gleiche wie 30 Jahre zuvor, als sie nicht an Demonstrationen nach der gefälschten DDR-Kommunalwahl habe teilnehmen dürfen. In Interviews mit dem AfD-nahen Magazin Compact [6] und an anderer Stelle bestritt sie die Tödlichkeit des Virus.[7] … klick !

  28. Wenn man heute als Nahtsi, Verschwörungstheoretiker oder Aluhutträger bezeichnet wird, so ist das eine Ehre. Diese Menschen können nämlich noch selber denken.

  29. „5000 Teilnehmer“
    – – – – –
    In München wurden nur 1000 geduldet und auf einem winzigen Teil (kleiner 1/20 der Fläche) der riesigen Theresienwiese zusammengefasst. Sah aus wie ein Gefangenenlager.

    Weitere Demonstranten wurden an den kleinen Stichstraßen zur Theresienwiese von der Polizei abgeblockt. Dabei sah man ganz normale Bürger, friedlich, Leute mit Kindern, Polizei in Vollausrüstung gegenüber. Die Polizei filmte und machte Photos. Forderte dann über Lautsprecher zum Weggehen auf, sonst würde man erkennungsdienstlich behandelt.

    Der Exekutive ist scheinbar jegliches Augenmaß verloren gegangen. Gegen normale Bürger, die für ihre Grundrechte demonstrieren wollen, wird von der Polizei martialisch zu Felde gezogen.

    Kein Wunder, wenn bei den Massnahmen am Schluss nur noch Typen kommen, die solche Massnahmen rechtfertigen würden.

  30. Woow … „ Verfassungsschützer sehen die Gefahr , dass Rechtsextremisten sich an die Spitze der Demos stellen „ .
    Hey . hey , dafür haben wir Linksextremisten die an der Spitze der Regierung und Parteien agieren und nun auch noch eine Linke Verfassungsrichterin , die in einer NGO der Linksextremisten tätig war .
    Unter dieser Prämisse , wird es langsam Zeit , dass „ Rechtsextremisten „ sich demgegenüber Emanzipieren .

  31. @ Eurabier 17. Mai 2020 at 09:21

    Die Mörder der Lügenpresse reden von „Lockerungen“ aber Kontaktsperren bleiben und nun zusätzlich den Merkelmaulkorb.

    Dieser von den Strafvollzügen her bekannte Jargon kann nicht darüber hinwegtäuschen, daß die Lockerung keine Lockerung, sondern eine zusätzliche Maßregelung bedeutet, die das öffentliche Leben zumindest erschwert. Solange der Maskenzwang besteht, der ja (entgegen früherer Verlautbarungen des RKI) noch zusätzlich eingeführt wurde, kann man nicht einmal von Lockerung sprechen.

    Ich denke auch nicht, daß die Leute ins Lokal gehen, um sich in zwei-komma-x Metern Abstand mit dem Gegenüber schreienderweise zu „unterhalten“ und von zwangsmaskiertem Personal das Essen serviert zu bekommen. Das kann ich zu Hause appetitlicher und gesünder haben. Solange das Zwangs-Ding nicht herunter kommt, kann sich die Merkel-Bande ihren Dummenfang aka „Lockerungen“ dorthin schieben, wo es dunkel, warm und feucht ist. Der verfassungswidrige und nachgewiesenermaßen nutzlose, dafür aber schädliche s. g. Lockdown muß komplett weg, und zwar gestern.

  32. @ Penner 17. Mai 2020 at 11:33

    Woow … „ Verfassungsschützer sehen die Gefahr , dass Rechtsextremisten sich an die Spitze der Demos stellen „ .

    Der Haldenwang-Altparteienschutz mal wieder. Die Urheber solcher Einlassungen seitens einer politisch korrupten und von Linksextremisten sehenden Auges unterwanderten Behörde, die fleißig dafür sorgt, daß der längst im Raum stehende riesige rosarote und verfassungsfeindliche Elefant ja nicht erkannt wird, dürfen das Maul halten. Was installierte Verbrecher mit oder ohne Nadelstreifenanzug behaupten, die das Recht bekämpfen und das einen „Kampf gegen rechts“ nennen, interessiert mich nicht die Bohne.

  33. Demokratie verteidigen zu wollen, mit ein paar Blättern um den Hals gehängt, auf denen das Grundgesetz steht wird nicht funktionieren. Demokratie kann nur durch ein bewaffnetes Volk verteidigt werden. Daran kann man auch schon sehen, das die EU das genaue Gegenteil darstellt, mit ihrem Entwaffnungsdiktat.
    In Europa werden die Bürger entwaffnet
    und die Polizei militarisiert. Da weiss man wo die Reise hingeht. Meiner Meinung nach hat die Polizei keine Schusswaffen zu haben.
    Politiker werden sich durch ein Papier nicht beindrucken lassen und sich weiterhin von den Lobbyisten schmieren lassen. Mit Lobbyisten meine ich Leute wie Gates oder die Islamisten in Arabien, die die Politiker schmieren um Europa zu islamisieren. Falls doch was schief gehen sollte für die Politbonzen, setzt man sich halt mit seinen Schmiergelder ins Ausland ab. Das sah man in den vorherigen Systemen, die in Deutschland existierten immer wieder. Die verantworlichen Bonzen setzten sich ab oder wurden in einem neuen System erneut installiert.

  34. Man hat wirklich für jede Demonstration Verständnis, egal wofür demonstriert wird, aber wenn die Demonstranten mit ihrer Unwissenheit leichtfertig Menschenleben aufs Spiel setzen, sich als medizinische Laien als Meister des Fachs aufspielen, mit der Gesundheit einer ganzen Nation spielen, dann hört der Spaß entschieden auf!

    Ginge es nach den Demonstranten, dann hätte es überhaupt keinen Lockdown gegeben, dann hätten wir nun in jedem Ort vermutlich ein neue kleines Hainsberg, wo sich die Kranken und Toten stapelten, und dann wäre ganz sicher auch die Regierung daran schuld!

    Bei den hirnrissigen Argumenten bis hin zu Verschwörungstheorien, dem sich die Leute bedienen, stehen einem die Haare zu Berge. Das geht so weit, dass namhafte alternative Politiker, sogar die hungernden Kinder in Afrika zur Rechtfertigung ihrer schrägen Thesen heranziehen. Sogar die Depressiven, um die sich noch niemals jemand sorgte, von denen sich jährlich auch ohne Corona 10.000 das Leben nehmen, werden als Opfer herangezogen. Dann werden die Grippetoten von 2018 gezählt, warum nicht auch noch die Unfalltoten mitzählen?

    Was macht man nicht alles, um einer angeordneten Ordnung zu entkommen, entwischen zu können?
    Wie viel medizinisches Personal, das sich selbstlos zur Heilung (oft gerade für die Unbelehrbaren) aufopfert, muss noch sein Leben lassen, dass endlich jeder begreift: CORONA ist keine Grippe!

    Ein Job kann ersetzt werden, eine Mutter nicht! Ein Arzt auch nicht!

    Allerdings die Art wie mit den Demonstranten umgegangen wird, das ist etwas anderes.
    Reicht es nicht, wenn man sie ihre Theorien beweisen lässt? Ihnen noch einen Fluchtweg ohne Blamage zur Verfügung stellt?

    Offenbar nicht, nein, man muss diese dämliche Schallplatte, die es schon bei der Migranteninvasion gab, wieder neu auflegen mit dem Resultat ein PEGIDA II (Patriotische Europäer gegen die IMPFUNG des Abendlandes) zu kreieren, einen Keil zwischen beide Lager zu treiben, nachdem ein gemeinsamer Nenner nicht mehr möglich sein kann. Dies genau so, wie es seit Erfindung der Familientherapeuten diese Fachkräfte schaffen, die Familien überall zu zerstören, anstatt sie zu versöhnen. Wo man hinhört zerstörte Familien. Wenn man das genau beleuchtet und fragt: Wer steckt dahinter? Meistens ein Familientherapeut, der im Verborgenen agiert, vermutlich auch ein Ableger der Pharmaindustrie, der lebenslange Kranke produziert, weit weg vom gesunden Menschenverstand. Ein Verschwörungstheoretiker würde wahrscheinlich sagen: Der Staat produziert Psychologen, die den Auftrag haben, die Familien, die kleinste stabile Zelle zu zerstören, um überall hilflose, dem Staat ausgelieferte Familienwaisen zu produzieren.

  35. Die Verhaftung von Angelika Barbe ist mich DER absolute Tiefpunkt des Merkel-Systems bisher! Wenn ich mir das Video mit Angelika Barbe anschaue, dreht sich mir der Magen um. Diese feine, kluge alte Dame muss 30 Jahre nach dem Ende der DDR-Willkürherrschaft am eigenen Leib erfahren, dass wir seitdem nicht weiter gekommen sind, ja im Gegenteil uns genau dorthin zurückentwickelt haben. Das ist noch brutaler als der Polizeigriff. Pfui Teufel, Merkel, Pfui Teufel Kretschmann, Pfui Teufel Strobl, Pfui Teufel Söder und wie diese ganzen machtbesoffenen Sadisten noch heißen mögen!

  36. Wuehlmaus 17. Mai 2020 at 12:04

    Sorry!

    Die Verhaftung von Angelika Barbe ist FÜR mich DER absolute Tiefpunkt des Merkel-Systems bisher!

  37. Die Regierung will ihre Macht behalten. Deshalb wird es noch länger Maulkorbpflicht usw. geben.

  38. @Wuehlmaus 17. Mai 2020 at 12:04

    Ich habe das Video gestern gepostet. So fing es 1989 auch an. Nur wurden es damals immer mehr Menschen, die protestierten. Verblödung wie heute gab es da kaum.

  39. Wie wird ein Linker innerhalb von Sekunden zum rechtsextremen und Juden hassenden Nazi-Covidioten?
    Er geht auf eine solche Demo.

    Journaldioten raus!

  40. @apoliticus 17. Mai 2020 at 09:40

    Es geht doch nur um die Daten. So kann man leicht und einfach Menschen überwachen. Die anderen Auflagen in der Gastronomie sind genauso absurd und geschäftsschädigend. Kunden haben keine Lust auf den Mist und die Betreiber haben höhere Kosten. Es wird eien Pleitewelle geben. Wartet nur ab.

  41. Mir hat mal vor langer Zeit jemand gesagt: Wenn die Deutschen mal nicht mehr in den Urlaub fliegen können, erst dann gehen sie auf die Straße.

    Habe schon damals zugestimmt.
    Jetzt gibt es keine Flucht mehr aus diesem Land für wenigstens 2-3 Wochen im Jahr. Jetzt muß man versuchen sich hier zu entspannen. Viel Spaß noch 🙂
    Endlich tut sich mal was, aber wie lange noch?

  42. Der Typ mit der Bärenpunze als Frisur sollte doch leicht zu ermitteln sein. Diese andere schwindsüchtige Figur hat seinem Opa sogar den Schirm geklaut. Ich wünsche denen nichts Gutes.

  43. Es gibt nicht mehr viel, was nicht jeglicher Logik entbehrt, in fast allen Lebensbereichen.

  44. Iche 17. Mai 2020 at 12:08

    Wie wird ein Linker innerhalb von Sekunden zum rechtsextremen und Juden hassenden Nazi-Covidioten? Er geht auf eine solche Demo.

    Auf den Punkt. Wie wenig „links“ vor der allgemeinen Staatsparanoia und dem allgemeinen Staatserziehungswahn schützt, mußten ja auch schon die Linken (die sich gerade noch über die „AfD-Hirse“) echauffiert hatten, erleben: Eine hochgelobter Veganer zackig ausgelistet.

    Ein Kennzeichen totalitärer Systeme ist die erbarmungslose Säuberung der eigenen Reihen/der eigenen machtbeherrschenden Partei/ von ihren treuesten Subjekten.

    Lenin hat mit „Was tun?“ dazu erhellendes geschrieben….

    Scheint in der menschlichen DNA eingeschrieben zu sein: Angst (= Recht des Stärkeren) schlägt Demokratie (= ich verzichte temporär zu meinem Ungunsten auf das Recht des Stärkeren).

    Obwohl das angstfreie System immer mehr produziert und deutlicher prosperiert, ist das angstfreie System immer wieder Gegenstand von Plündern und Zerstören. Weil es Begehrlichkeiten weckt. Und z.B. im 21. Jhd. im „Westen“ – der all die schönen Dinge erfunden hat – nicht auf Verteidigen, sondern „alle dürfen kommen und plündern“ setzt.

  45. Ich war vergangene Woche in zwei verschiedenen Eiscafés, in denen nichts verlangt wurde außer der Bezahlung für das Eis. Also keine Beatmungserschwerung.

    Es gibt aber ein anderes Eiscafé (in das ich selbstverständlich nicht gegangen bin), das auf einem vorgedruckten Formular folgendes verlangt, ehe man ein Eis oder eine Kaffee erhält:

    Datum
    Tischnummer
    Aufenthaltszeit von – bis
    Name und Vorname des Gastes, seine Adresse und seine Telefonnummer und eine Unterschrift unter eine „Einverständniserklärung zur Erhebung personenbezogener Daten“

    Ich habe dieses Formblatt fotografiert … von jemandem, der in der Stadt eine kleine Besprechung hatte, dazu irgendwo sich mit dem Gesprächspartner treffen mußte und sich deshalb dieser Registrierung unterzogen hat.

    Mich könnten die mal … ich brauche dort kein Eis. Wann wird es soweit kommen, daß man sich solchen Dingen unterwerfen muß, weil man anders keinen Zugang mehr zu lebensnotwendigen Sachen hat? Es ist doch jetzt schon so, daß ein ganz Alleinstehender sich selbst bei der Atmung behindern muß, wenn er Lebensmittel einkauft. – Die öffentlichen Proteste haben übrigens erst nach der Einführung dieses Zwangs zur Beschränkung des freien Atmens (ironischerweise als Mund“schutz“ bezeichnet) begonnen.

  46. @ PI News Team

    @ Martin Sellner


    Schaut euch bitte einmal das Werk -Aufstand der Massen- von Ortega y Gasset und die daraus resultierenden Erkenntnisse für unsere Situation und den Widerstand bzw. die Opposition in Deutschland an.

    Ortega hat unser Problem treffend identifiziert. Es sind die 80% Massenmenschen die sich aus Angst und Bequemlichkeit führen lassen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jos%C3%A9_Ortega_y_Gasset


    Uns, der Minority selecta des patriotischen Widerstands muss es gelingen, die Masse aufzuwecken und sie aus der Kontrolle der noch leitenden schädlichen Minority selecta- merkelis entziehen.

    Der Dr. med. Ernst Zimmer hat mich mit seiner Erzählung über seine Abiturzeit und den Besinnungsaufsatz über Ortega Y Gasset auf diese Spur gebracht.

    Die Erkenntnisse von Ortega y Gasset sind Fundamental für unsere eigene Situation.

    Ich musste mich in der Oberstufe auch mit Ortega y Gasset befassen.

    Es hat erst dieses Arzt Video gebraucht um mir diese Bedeutung in Erinnerung zu rufen.

    Psychologie der Massen von Gustav le Bon ist auch ungeheuer wichtig im Kampf gegen die Kommunisten und den radikalen Islam.

  47. @ jeanette 17. Mai 2020 at 11:59

    Man hat wirklich für jede Demonstration Verständnis, …

    **************************************

    Guter Kommentar.

  48. Barackler 17. Mai 2020 at 15:15
    @ jeanette 17. Mai 2020 at 11:59

    Man hat wirklich für jede Demonstration Verständnis, …

    **************************************

    Guter Kommentar.

    Ihre Meinung, Ihr gutes Recht! Ich halte das dagegen für einen sehr schlechten Kommentar. Jeanette scheint leider der „von oben“ forcierten und trefflich instrumentalisierten Corona-Hysterie komplett aufgesessen zu sein. Ich war nie einer der sogenannten Verschwörungstheoretiker, halte inzwischen aber das das, was wir gerade vorgeführt bekommen für einen großen, eminent widerlichen Bluff des Systems Merkel und ihrer sadistisch veranlagten Epigonen wie Söder oder Günther. Diese Gestalten wissen schon, weshalb sie immer nur den RKI-Regierungsschleimer Wiehler und den den wirren Katastrophen-Drosten heranziehen und andere, zum Teil stark divergierende Meinungen seriöser Wissenschaftler komplett ignorieren.

    Ich jedenfalls fühle mich in meinen elementaren bürgerlichen Freiheitsrechten bis über die Schmerzgrenze hinaus eingeschränkt. Gerade der widerliche Maskenzwang ärgert mich immens. Mein neuer Hausarzt, ich lebe inzwischen auf dem flachen Land, ist ein Feigling, ein unerfahrenes Jüngelchen, das nur Angst vor allem und jedem hat, vor allem davor für irgendetwas zur Verantwortung gezogen zu werden. Mein gestandener alter Hausarzt aus Frankfurt, der auch 30 Jahre Praxiserfahrung zurückblickt, hat mir neulich, als ich ihn zufällig beim Einkaufen traf, bestätigt, dass diese Masken überhaupt nichts bringen und manche Menschen kränker machen würden als es ohne diesen Mist der Fall ist. Und bevor er mir das gesagt hat, hat er sich nach allen Seiten umgeschaut und sich vergewissert, dass sonst keiner mithört. So weit sind wir mittlerweile.

    MERKEL-MAULKORB: NEIN DANKE !!

  49. der auch 30 Jahre Praxiserfahrung zurückblickt.

    Sorry: der AUF 30 Jahre Praxiserfahrung zurückblickt.

  50. @B814 17. Mai 2020 at 10:05

    (Dann müssen selbst die weltweiten Verbrecher-Eliten, die womöglich das Corona-Virus mit Absicht auf die Menschheit losgelassen haben, zum Heilsplan Gottes mit beitragen)
    Und nur vor diesem Hintergrund war es möglich, das Israel den ersten Krieg gegen sieben islamische Staaten, die eine 50-fache (!) militärische Überlegenheit aufwiesen, gewinnen konnte.
    Mit anderen Worten: Rein menschlich gesehen, war das völlig unlogisch !
    ……………………….
    Und wenn wir es jetzt mit Corona zu tun haben, dann dürfen wir sicher sein, das dies kein Zufall ist. Oder sollte ich mich da etwa irren ?

    „Naaa ? Wo ist denn nun euer lieber Gott ? Schläft der gerade ?

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Israel wird nun mal überwiegend nicht von Mohammedanern bewohnt. Diese Bevölkerung rennt nicht gleich beim ersten Schuss davon. Außerdem spielte auch die modernste Waffentechnik, die u.a. von den USA geliefert wurde (wird), eine entscheidende Rolle. Was richten denn schon drei alte T54 gegen einen modernen Panzer aus?
    In diesem Zusammenhang sei gefragt, wenn denn die Juden das auserwählte Volk Gottes sind, warum er sie 40 jahre durch die Wüste irren ließ. Auch schenkte Gott den Juden das einzige Land des Nahen Ostens, in dessen Boden kein Erdöl vorhanden ist.

    Ob Gott gerade schläft? Sieh doch mal nach. Er wohnt doch eh nur in Deinem Gehirn.

  51. Mein erster Eindruck vom Video: Das sind größtenteils alles andere als AfD-Wähler, die hier für Grundrechte und gegen die Maßnahmen der Regierung protestieren. Man beachte z.B. die vielen Regenbogenfahnen. Das sind eher Leute die zuletzt die Grünen gewählt haben. Das wird lustig, wenn die sich jetzt zu Unrecht als „Rechte“ von den Medien anprangern lassen!

Comments are closed.