Von EUGEN PRINZ | Wohl noch nie in der Geschichte des Zwangsgebühren-Fernsehens ist die Intelligenz der Zuschauer so sehr beleidigt worden, wie Anfang Mai in einem Tagesschau-Kommentar des Chefredakteurs Rainald Becker:

„Madonna, Robert De Niro und rund 200 andere Künstler und Wissenschaftler fordern zurecht, nach der Corona-Krise Lebensstil, Konsumverhalten und Wirtschaft grundlegend zu verändern.“

Alleine diese Aussage, die an Irrsinnigkeit nicht mehr zu überbieten ist, führt in Versuchung, die GEZ-Gebühren als Schmerzensgeld fürs Zuhören einzubehalten.

Auch der Rest der mit bierernster Miene vorgetragenen Regierungspropaganda ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Selten wurde so offen dokumentiert, dass das Zwangsgebühren-Fernsehen zur Pressestelle der Bundeskanzlerin verkommen ist.

Martin Renners scharfsinnige Analyse des Kommentars

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Renner hat den Kommentar Wort für Wort „seziert“ und ein Video dazu gedreht:

„Dieser Tagesschau-Kommentar des Herrn Becker, der Anfang Mai 2020 die sagenhafte, beispiellose, konsequente und historisch einmalige Führungskunst der Merkel’schen Regierung in der menschheitsbedrohenden Corona-Krise bejubelt, war Anlass für mich, diesen Kommentar des öffentlich-rechtlichen Erziehungsfunks zu spiegeln.

Jedem Lobhudelsatz des Herrn Becker setze ich ein Kontra entgegen. So wird deutlich, wie epochal unverfroren Merkel im Zwangsgebühren-TV gehuldigt wird und Kritiker als Wirrköpfe und Spinner verunglimpft werden, denen gesagt sein muss: „… dass es keine Normalität, wie vorher, mehr geben werde“.

Und, Gott sei Dank, hat der Rainald Becker solche Größen, wie Madonna, Robert de Niro und rund 200 andere Künstler und Wissenschaftler an seiner Seite, die von den Spinnern und Wirrköpfen, also den normalen Menschen „zu Recht fordern, dass sie ihren Lebensstil, ihr Konsumverhalten, ihre Wirtschaft grundlegend zu verändern“ haben.

Ich bin sicher, in ein paar Monaten wird Herr Becker Abstand von diesem unsäglichen Kommentar nehmen und weinenden Auges beteuern, dass er doch nur einen als Kommentar verkleideten Satirebeitrag leisten wollte.“


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
»Telegram Kanal: Eugen Prinz DIREKT (t.me/epdirekt)
» Twitter Account des Autors
» Spende an den Autor

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

100 KOMMENTARE

  1. „Madonna, Robert De Niro und rund 200 andere Künstler und Wissenschaftler fordern zurecht, nach der Corona-Krise Lebensstil, Konsumverhalten und Wirtschaft grundlegend zu verändern.“

    Robert De Niro, aha.
    Der versprach, die US-amerikanische Staatsbürgerschaft abzugeben und nach Kanada überzusiedeln, falls Donald Trump Präsident wird.
    Viel hat er von diesem Versprechen bis heute nicht umgesetzt.

  2. Frau Bundeskanzlerin, warum sehen Sie immer so unverschämt gut aus?

    Naja, ich habe gute Gene, mache auch Sport, jogge viel mit Herrn Altmaier, achte auf die Ernährung, keinen Alkohol, Familie ist mein Ausgleich….und ich tue das alles um fit zu sein für mein Volk

    denn wer nicht mal auf sich aufpassen kann, kann doch auch niemals Verantwortung für andere übernehmen, oder?

  3. Vergeßt nicht den Regierungslügner Seibert. Der hat damals immer von Hetzjagden in Sachsen gelabert. Es gab sowas nie. Nun redet der von Coronaleugnern

  4. So ein Schleimbeutel. Will sich wohl als Nachfolger von Steffen Sabbert empfehlen.
    „All diesen Spinnern und Corona Kritikern sei gesagt: Es wird keine Normalität mehr geben, wie vorher.“
    Und dabei geht dem richtig einer ab. Da hat der Alleskleber aber richtig Konkurrenz bekommen.
    Da spielt einer lieber Gott auf Kosten der Gebührenzahler. Das sind die staatlich umrechtlichen von Heute.

  5. Intelligenz der Zwangsmedienzuschauer? Frage mich ob der wo da noch zu schaut als Intelligent oder gut dressiert benannt werden sollte.

  6. Neunzehnhundertvierundachtzig 30. Mai 2020 at 21:32
    So ein Schleimbeutel. Will sich wohl als Nachfolger von Steffen Sabbert empfehlen.
    „All diesen Spinnern und Corona Kritikern sei gesagt: Es wird keine Normalität mehr geben, wie vorher.“ […]

    Exakt das (die Realisierung des Orwellismus) ist Sinn und Zweck der politischen Maßnahmen.

  7. Mit welchem Recht mischen sich amerikanische Multimillionäre aus der Showbranche in das Leben anderer Menschen ein? Wir brauchen bestimmt keine Ratschläge von Madonna und co. was unser Konsumverhalten und den Lebensstil bestrifft. Die Frau schwimmt im Geld und will von Anderen Verzicht verlangen. Hoffentlich verzichten Viele auf den Besuch ihrer Konzerte .

  8. @Maxi9 30. Mai 2020 at 21:46

    „Mit welchem Recht mischen sich amerikanische Multimillionäre aus der Showbranche in das Leben anderer Menschen ein?“

    Die können doch labern was sie wollen – Sie und ich auch.
    Entscheidend ist, daß darüber medial palavert wird, und hierzulande sogar auf Kosten der Zwangszahler.
    Insofern relativiere ich mein obiges „langer Bart“ mal, schon ganz richtig und gut, daß Renner das nochmals aufpiekste. Das Thema hat zwar „langen Bart“, ist aber „Longseller“.

  9. Diese ganzen millionenschweren Fuzzis müssen die Konsequenzen der irren Corona-Politik nicht ausbaden.Deren Leben ändert sich nicht,keinerlei Privilegien werden denen gestrichen.
    Aber großmäulig von uns die komplette Änderung des Lebensstils einfordern.
    Frech und anmaßend erheben sie sich zu Moralaposteln.

  10. @Maxi9 30. Mai 2020 at 21:46

    Madonna war immer nur eine Schlampe, die mit Nacktbildern und Skandalen provozierte. Zum singen reicht ihr Talent nicht. Mit Mix kann man da noch einigen machen. Nur so kam sie ins Rampenlicht.

  11. „Madonna, Robert De Niro und rund 200 andere Künstler und Wissenschaftler fordern zurecht, nach der Corona-Krise Lebensstil, Konsumverhalten und Wirtschaft grundlegend zu verändern.“

    Schni-Schna-Schnappi, das Fliewatüt, Don Blech, Scheppertonne, Pockenviren und andere fordern, Lebenstil, Consumverhalten und Wirtschaft grundlegend zu verändern.

    Der Aberwitz kennt keine Grenzen. Und selbst dem blödesten Schaf werden von anderen blöden Schafen die Instrumente gezeigt: Madonna hat gerade einen Insterburger* reingeknallt bekommen:

    https://www.welt.de/vermischtes/article208579141/Rassismus-weggetanzt-Madonna-Video-fuer-George-Floyd-sorgt-fuer-Spott.html

    *Insterburger: In der Reiterei ein Frevel: Volle Kanne unbeherrscht/ängstlich/hilflos/brutal/wütend dem aufgeheizten Pferd per Zügel i.d. R. einseitig einen massiven Ruck rückwärts-aufwärts ins Maul reinwürgen.

  12. Schade, dass Rainald Becker nicht gesagt hat, was mit „Wirrköpfen“ gemacht werden soll.

    Nach einer Reise nicht mehr reinlassen?

    Ach nö, das findet Herr Becker voll doll nahtsi.

    „Ich finde es grundsätzlich schwierig, wenn ein Land Menschen die Einreise verweigert, die eine nicht genehme Gesinnung haben“, sagte Becker. „Wenn wir damit anfangen, dann haben wir sehr schnell eine ganz andere Welt, in der wir leben.»

    https://www.newsroom.de/news/aktuelle-meldungen/vermischtes-3/ist-ard-chefredakteur-rainald-becker-ein-antisemit-897664/

    Ja, diese „nicht genehmen Gesinnungen“ aka „Wirrköpfe“ sind schon ein Kreuz für das linke Gesochse.

    Oder ist Becker „nur“ ein klassisches Mietmaul, der das sagt, was der zahlende Auftraggeber will?

    Es scheint so…

    Ist das die ARD oder macht Pegida jetzt Fernsehen? Das durfte sich mancher Zuschauer gefragt haben, der am Wochenende zufällig in den „Bericht aus Berlin“ mit Moderator Rainald Becker schaltete. Becker fragte in der Sendung: „Was geschieht mit unseren Werten?“ Dazu bebilderte der Sender den Beitrag unter anderem mit einer Fotomontage von Angela Merkel im Tschador vor dem Reichstagsgebäude, umgeben von Minaretten. Die Darstellung wurde vielfach kritisiert, viele erinnerte die Montage an rechte Hetze von Pegida und Co.

    https://www.stern.de/kultur/tv/angela-merkel-im-tschador–ard-rechtfertigt-sich-6487954.html

  13. Hätte gerne Martin Renners Analyse des Becker-Kommentars in schriftlicher Form! Geht das irgendwie oder muss ich nach Gehör abtippen?

  14. Erschreckend ist doch, dass 75% der Bevölkerung an den Lippen dieser „Wahrsager“ hängen. Nicht der Schwachfug den diese Leute absondern, ist das Bemerkenswerte, sondern die begierige Aufnahme durch Millionen und Abermillionen von Menschen.

    Anders formuliert: die Savonarolas unserer Zeit sagen, dass die Menschen hören wollen. Der Plebs liebt es, sich in deren Absonderungen zu suhlen.

    Ich sehe zwei prinzipielle Fehleinschätzungen.

    1. Die Medien reden der Regierung das Wort. Das ist falsch. Es verhält sich umgekehrt.
    2. Die Medien manipulieren die Bevölkerung. Nein, das Tun sie nicht. Sie liefern das gewünscht wird.

    Der geistig einfache, in zentralbeheizter Wohnung, mit fließend warm und Kaltwasser versorgte, krankenversicherte, leistungslos lebende, mit Wasserklosett versehene, Tiefkühlkost ernährte Plebs benötigt eine Rechtfertigung seiner Existenz.

    Es kommt zusammen, das Zusammenkommen muss. Fünf die nicht die Arbeit von einem hinbekommen. Virtue Signalling an allen Ecken und Enden. Die Kakophonie der Degeneration nimmt ihren Lauf.

  15. Jens Eits 30. Mai 2020 at 21:35

    Ein ganz besonders schleimiger, mit Zwangsgeldern gemästeter Systemling.
    __________________________________________________
    Genau so ist es! Und es gibt leider sehr viele von denen.

  16. Dieser Systemling scharwenzelt in einer Weise vor der Kanzlerin, daß wohl selbst die lobhudelnden Nordkoreaner vor Neid erblassen würden. Ich kann es den angewiderten Suchenden in der BRD immer wieder nur zurufen: Geht in Hartz IV oder verlaßt das Land! Ich habe Letzteres getan. Hinterlaßt den Feinden Deutschlands verbrannte Erde und überlaßt sie sich selbst! Für diese verzweifelten Hetzer Abgaben entrichten? NIEMALS!

  17. Andererseits….hätte ich auch nichts dagegen, Madonnas Lebensstil anzunehmen…
    :mrgreen:
    https://www.derstandard.de/story/2000085318889/ehemaliges-haus-von-madonna-in-beverly-hills-zu-haben

    Und Robert De Niro?
    Nun, man sagt ihm als Schauspieler nach, dass er auch ein Schnitzel spielen könnte, aber was er nicht spielen kann, ist das Vorbild für einen bewusst ressourcenschonenden Lebensstil.
    https://www.youtube.com/watch?v=RATgtEEcGGo
    Ab Minute 2:40 wird`s schön.

    Ääähhh…Merkel, du Fresse, mach Kasse auf, Kasse soll auf sein, ich mag offene Kasse wegen Geld für vorbildlichen Lebensstil nach Krise

  18. „Madonna, Robert De Niro und rund 200 andere Künstler und Wissenschaftler fordern zurecht, nach der Corona-Krise Lebensstil, Konsumverhalten und Wirtschaft grundlegend zu verändern.“

    Fehlt nur noch Charlie Sheen…

    Sorry, Charles.

  19. Ausgerechnet die linken Hollywoodstars, wollen dem Normalbürger vorschreiben wie er zu leben hat. Einfach lächerlich, diese „Stars“ sind Teil des linkssozialistischen Establishments und sorgen für die Propaganda in die gewünschte linkssozialistische Richtung.
    Nichts anderes waren die Systemschauspieler im dritten Reich, die sich verpflichteten Propagandafilmchen für das Regime zu drehen und somit auf die Gottbegnadeten-Liste von Goebbels kamen. Nach dem Krieg wurde natürlich behauptet, die Schauspieler wären dazu gezwungen worden. Langsam versteht man wieso die ganzen deutschen linken
    Z-Promis, so einfach in den USA ein Visum erhalten und dann nach Hollywood ziehen. Gleich und Gleich gesellt sich gern.

  20. Charlie Sheen? Nicht der schlechteste Lebensstil, oder? Andauernd besoffen, zugekokst und mit der Hand in der Hose. Herz, was willst Du mehr?

  21. Rainald Becker ist der, der schon vor vier Jahren in einem unsäglichen Tagesthemen-Kommentar die große Nazi-Keule gegen die AfD geschwungen hat. Damals ging es um den angeblichen aber in Wirklichkeit nie geforderten „Schießbefehl“ von Fr. Petry. Der Mann ist ein bösartiger Hetzer.

  22. Ja, äußerst wohltuend, weise Stimmen wie die von Madonna zwangsfinanziert in die Großhirnrinde geschoben zu bekommen. Ihrem Gesäusel konnte man sich schon in der Jugend kaum entziehen. Aber im Alter, in der Schabrackenreife, strahlen Jugendwahnkünstler nochmal einen ganz herben Charme aus. Man könnte es Fehlgärung nennen.

  23. nicht die mama 30. Mai 2020 at 22:28

    Fehlt nur noch Charlie Sheen…

    :)))

    Ein formidabler Suffkopp! Übrigens interessant, wie sich das verheuchelte Hollywood von der frechen Saddam-Parodie Hotshots (1991) zum devoten Islamversteher gemausert hat… bis hin zum bierernsten Kopftuch als Chefanalyst in NCIS:LA, wo die Mohammedanerin Medalion Rahimi die bekopftuchte Mohammedanerin „Special Agent Fatima Namazi“ spielt (2019).

  24. Realistig 30. Mai 2020 at 22:05
    Hätte gerne Martin Renners Analyse des Becker-Kommentars in schriftlicher Form! Geht das irgendwie oder muss ich nach Gehör abtippen?

    Das Video direkt in YouTube öffnen und dann die drei Punkte „neben Daumen runter“ anklicken !
    Dort auf Transkript öffnen klicken …

  25. raumzeitfalter
    30. Mai 2020 at 22:34
    Charlie Sheen? Nicht der schlechteste Lebensstil, oder? Andauernd besoffen, zugekokst und mit der Hand in der Hose. Herz, was willst Du mehr?
    ————-
    Hahaha, die meisten von diesen Typen sind die meiste Zeit ihres Daseins zugedröhnt bis unter die Haarspitzen.
    Da sind natürlich die richtigen Fachberater, für die Politbonzen die über unser Leben entscheiden.
    Wenn Ausserirdische mitbekommen was hier bei uns abläuft und wer die Macht auf Erden in den Händen hält, die würden glatt eine Komödie darüber drehen.

  26. Rainald Becker ist der, der schon vor vier Jahren in einem unsäglichen Tagesthemen-Kommentar die große Nazi-Keule gegen die AfD geschwungen hat. Damals ging es um den angeblichen aber in Wirklichkeit nie geforderten „Schießbefehl“ von Fr. Petry. Der Mann ist ein bösartiger Hetzer.

  27. Nicht ist schlimmer als solche Systemlinge, die selbst im Luxus leben und von anderen Verzicht fordern.

  28. Wohl noch nie in der Geschichte des Zwangsgebühren-Fernsehens ist die Intelligenz der Zuschauer so sehr beleidigt worden, wie Anfang Mai in einem Tagesschau-Kommentar des Chefredakteurs Rainald Becker:…
    ++++

    Die meisten Zuschauer sind nicht besonders Intelligent!
    Eher etwas dämlich! 🙁

  29. Friedolin 30. Mai 2020 at 22:42
    Ja, äußerst wohltuend, weise Stimmen wie die von Madonna zwangsfinanziert in die Großhirnrinde geschoben zu bekommen. Ihrem Gesäusel konnte man sich schon in der Jugend kaum entziehen. Aber im Alter, in der Schabrackenreife, strahlen Jugendwahnkünstler nochmal einen ganz herben Charme aus. Man könnte es Fehlgärung nennen.

    Leute wie Madonna leben in einer Art Paralleluniversum. Je oller die werden, je schlimmer wird es, indem die sich für intellektuell halten und meinen, die können das Schicksal der Welt lenken und die Menschheit retten – wovor auch immer.
    Und speziell bei der ist einfach nur eine Schraube locker. Die ist nicht ganz knusper in der Waffel.
    Zum Brüllen komisch sind bis heute ihre zahllosen Nominierungen für die Goldene Hinbeere als schlechteste Schauspielerin.

  30. MERKEL:
    „Aber, meine Damen und Herren, das sind natürlich Transformationen von gigantischem, historischem Ausmaß. Diese Transformation bedeutet im Grunde, die gesamte Art des Wirtschaftens und des Lebens, wie wir es uns im Industriezeitalter angewöhnt haben, in den nächsten 30 Jahren zu verlassen – die ersten Schritte sind wir schon gegangen – und zu völlig neuen Wertschöpfungsformen zu kommen,…“
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

  31. Das_Sanfte_Lamm 30. Mai 2020 at 23:11
    […]
    Zum Brüllen komisch sind bis heute ihre zahllosen Nominierungen für die Goldene Hinbeere als schlechteste Schauspielerin.

    P.S.
    Die neunte „Goldene Himbeere“ bekam sie für ihr Lebenswerk – als schlechteste Schauspielerin des Jahrhunderts.

  32. Babieca 30. Mai 2020 at 23:12
    Auf Merkills Sturmtruppe des ZK der CDU ist immer Verlaß:

    Mit einem offenen Brief haben 32 Bundestagsabgeordnete von CDU und CSU deutlich gemacht, dass sie die Erhöhung der Rundfunkgebühren unterstützen. Diese sei gerechtfertigt – auch aufgrund der Berichterstattung über die Corona-Pandemie.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article208610519/Rundfunkbeitrag-Abgeordnete-von-CDU-und-CSU-schreiben-Unterstuetzerbrief.html

    Hackenknall!

    ————————————
    Weil wir vom Reichsrundfunksender so gut informiert wurden???

  33. Maria-Bernhardine 30. Mai 2020 at 23:15
    MERKEL:
    „Aber, meine Damen und Herren, das sind natürlich Transformationen von gigantischem, historischem Ausmaß. Diese Transformation bedeutet im Grunde, die gesamte Art des Wirtschaftens und des Lebens, wie wir es uns im Industriezeitalter angewöhnt haben, in den nächsten 30 Jahren zu verlassen – die ersten Schritte sind wir schon gegangen – und zu völlig neuen Wertschöpfungsformen zu kommen,…“

    ———————————————–
    Das bedeutet nichts anderes als die Rückkehr ins Höhlenmenschendasein … wenn wir Glück haben, landen vielleicht nur im Mittelalter (Feudalismus) …

  34. Wenn luxusversessene u. unglaublich verwöhnte Multimillionäre
    Bescheidenheit einfordern, bekomme ich regelmäßig einen
    dicken Hals. Ich fühle mich verspottet u. verhöhnt. Und nein,
    ich möchte kein Millionär sein! Gerne hätte ich das alte Häuschen
    mit großem Garten gekauft, das mir die Stadt vor 6 od. 8 J.
    für 80.000 anbot. 40.000 hätte ich hineinstecken müssen u.
    unter Denkmalschutz, einschl. Garten, steht es auch…

    Das Wirtschaftsmagazin Forbes schätzt das Einkommen auf über 75 Millionen US-Dollar pro Jahr. Madonna kommt so auf ein geschätztes Vermögen von rund 765 Millionen Euro.
    03.01.2020
    https://www.vermoegenmagazin.de/madonna-vermoegen/

  35. Da war ja dieser Schnitzler in der DDR unterhaltsamer…Sudel Ede?

    Dieser Becker ist wirklich der Inbegriff von unerträglich.

  36. SUCHANZEIGE

    Suche liebens- und lebenswerten Planeten mit Dusche und intelligenten Bewohnern.

    KEINE Politiker!
    KEINE Affen!
    Nichtraucher!

  37. Hans R. Brecher 30. Mai 2020 at 23:52

    Da zieht’s einem die Schuhe aus:

    Bauern schuld an Corona? Künast geht unter die Verschwörungstheoretiker
    ————————-
    Hat vielleicht schlechten Stoff erwischt.

  38. Der Kommentar vom devoten Merkel Untertan Rainald Becker ist vom 06.05.2020.
    Offensichtlich hat ihn der „Lockerungswettlauf“ damals schon an den Rand des Wahnsinns getrieben.
    Er zieht über „viele Politiker im Land“ her. Denn bei manchem scheint dabei die Schnelligkeit über den Verstand gesiegt zu haben.
    Nicht einmal 50 Sekunden später sagt er aber, „die heute beschlossenen Lockerungen sind wohltuend abgewogen und vorsichtig“.
    Es gibt es keinen Zweifel mehr, bei manchem ARD-Kommentator hat der Geifer über den Verstand gesiegt.
    Er meint, wir können froh sein, dass Hasardeure wie Trump, Johnson oder Bolsonaro hier nichts zu melden haben.
    Wen meint der mit wir?
    Spricht Herr Wirrkopf jetzt schon im Namen aller?
    Was mich angeht: wüßte nicht, dass ich solch ein armes Würstchen beauftragt habe, in meinem Namen zu sprechen.

    Was macht der Regime-Knecht eigentlich heute, nachdem der „Lockerungswettlauf“ weiter Fahrt aufgenommen hat?
    Hat er sich inzwischen, mehr als 3 Wochen nach seinem hündischen Kommentar, schon seinem Schicksal ergeben?
    Nämlich, dass es für ihn „keine Normalität mehr geben wird wie vorher“.
    Hat er sich womöglich eingeschlossen, damit ihn der schwarze Corona-Mann nicht holen kann?
    Egal.
    Ich werde jedenfalls froh sein, von Rainald Becker, von „Typen solchen Charakters“, hoffentlich nie mehr etwas zu hören.

  39. Jetzt knüppeln die Polizisten zurück und schießen mit Gummigeschossen. In Amerika ist Bürgerkrieg!

  40. @ Hans R. Brecher 30. Mai 2020 at 23:52
    „Künast… Das war wohl ein Schuss in die eigenen Beine! “

    renate – ich kriech mochtdrohungen – kynaxtens beine kenn ich nicht.

    von daher tippe ich: ein melonenwurf auf die nasenwurzel.

    renate sieht frontal aus,
    als habe sich die schranke vom fahrradkeller vorzeitig gesenkt.

  41. LEUKOZYT 31. Mai 2020 at 00:15
    @ Hans R. Brecher 30. Mai 2020 at 23:52
    „Künast… Das war wohl ein Schuss in die eigenen Beine! “

    ——————————————-
    Künast hatte doch mal gefordert, Polizisten sollten vor einem Einsatz in islamischen Wohnungen die Schuhe ausziehen. Und als der irre Axtattentäter im Zug erschossen wurde, fragte sie, ob es nicht möglich gewesen wäre, diesem nur in die Beine zu schiessen. Seitdem hat sie den Spottnamen Künaxt. Sprichwörtlich wurde auch ihr Schlusswort: „Fragen!“ mit Ausrufezeichen … Hab diese Versatzstücke alle in meinem Kommentar verbaut. Und nicht zu vergessen (der Klassiker): ihr Foto „Ich und Washington in Washington“. Sie stand vor dem Lincoln-Denkmal … Grüne: dumm geboren und nichts dazugelernt, oder: keine Ahnung, aber davon jede Menge!

  42. Ich habe zuerst gelesen: „Maradonna und andere Künstler…“, aber er hat wohl die alte Frau gemeint, die abstrus kostümiert auf der Bühne herumhampelt und vergebens auf „jung und sexy“ macht.

  43. Muss es uns interessieren, was abgehalfterte TV-Clowns wie Madonna oder Robert De Niro quacken? Was haben die uns vorzuschreiben? Haben die etwa vor, als „Vorbilder“ ihren persönlichen Lebensstil zu ändern? Und wer kontrolliert das…???

  44. Seit wann ist die ‚ Corona Pandemie ‚ menschheitsbedrohend? Wer behaupted das? Malaria, Dengue etc. können bekanntlich auch über einen schlichten Insektenstich übertragen werden. Pandemie, wo, wann, was? Tollwut, Pest, alles Schnee von gestern. Wacht endlich auf, Corona ist der größte Fake der Geschichte. Ich kenne persönlich niemanden der daran erkrankt oder gar gestorben ist. Rinderwahn und Schweinepest grüßen, Vogelgrippe nicht vergessen.

  45. Angela Merkel, Du Fresse (1)

    SAMSTAG, 30. MAI 2020
    Einladung trotz Corona-Krise
    Merkel erteilt Trump Absage für G7-Gipfel

    Trotz der Coronavirus-Pandemie lädt US-Präsident Trump die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten zum Gipfeltreffen nach Washington ein. Die persönliche Teilnahme wäre „ein großartiges Zeichen“. Diesen Wunsch wird ihm Kanzlerin Merkel nicht erfüllen.
    .
    Bundeskanzlerin Angela Merkel wird nach derzeitigem Stand der Einladung von US-Präsident Donald Trump zu einer persönlichen Teilnahme am G7-Gipfel im Juni in Washington nicht folgen. Die Kanzlerin danke Trump für seine Einladung, erklärte ein Sprecher der Bundesregierung. „Stand heute kann sie in Anbetracht der Pandemie-Gesamtlage ihre persönliche Teilnahme, also eine Reise nach Washington, nicht zusagen.“ Merkel werde die Entwicklung der Corona-Pandemie aber „weiter im Blick habe“, fügte der Sprecher hinzu.
    (…)

    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-erteilt-Trump-Absage-fuer-G7-Gipfel-article21814649.html

    1. https://www.youtube.com/watch?v=4A505Hl1JSg

  46. Ausschreitungen in den USA:

    Die Schwarzen fackeln ganze Gebäude ab, die Weissen räumen am nächsten Tag den Schutt weg!

    Soviel Rassismus muss wohl sein …

  47. #VivaEspaña 31. Mai 2020 at 00:48

    Jetzt ist Trump am Ende und ohne die Kaiserin der Welt kann die Veranstaltung doch gar nicht stattfinden.

    Nur gut, daß sie weiterhin alles im Blick be- und ihre schützenden Hände über das Universum hält.

  48. 1200 Beamte aus mehreren Bundesländern kamen am 1. Mai in die Hauptstadt, um ihre Berliner Kollegen zu unterstützen. Doch die Amtshilfe bei Großereignissen soll jetzt ein Ende haben, fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP).

    Der Grund: Das geplante Landesantidiskriminierungsgesetz (LADG) von Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne)!

    https://www.bz-berlin.de/berlin/polizeigewerkschaft-warnt-vor-polizei-einsaetzen-in-berlin

    =====

    Ganz recht!
    Soll das linksgrünbunte Berlin an seiner grenzenlosen Toleranz ersticken. Sollen sie selber zusehen, wie sie mit ihren heißgeliebten Refutschies und Clans fertig werden.

  49. Beckers Kommentar ist wirklich zeitlos und ein zeitgeschichtliches Dokument für die Entwicklung unsere Staates (für nachfolgende Generationen). Er sollte regelmäßig wieder vorgeholt werden, wenn mal wieder neue Abgaben für die no border politik und Eurorettung der Regierung abgepresst werden sollen. Und natürlich die GEZ wieder ihre Zwangsgelder erhöht.

  50. „Ich bin sicher, in ein paar Monaten wird Herr Becker Abstand von diesem unsäglichen Kommentar nehmen und weinenden Auges beteuern, dass er doch nur einen als Kommentar verkleideten Satirebeitrag leisten wollte.“
    Ich bin mir da nicht so sicher. Besser gesagt, es wird nicht so kommen.
    Die Hoffnung stirbt zu letzt,

  51. Diese Salbaderei dieses Schmutzfinks Becker hörte ich mir nochmal an. Also Leute, wenn das nicht abgekupfert ist, dann bin ich ab heute homosexuell und glaube alles, was diese Genderstudies uns weismachenden wollen und höre auf, hier zu kommentieren und nenne diese Plattform ab sofort Hetzseite.

    https://m.youtube.com/watch?v=JFDPMdejHlA&list=PLkDzyi20TFt2f6V6YGOFpqc_p2xtceeeE&index=30#menu

    Die Mimik, die Wortwahl, diese bedingungslose Huldigung unserer Führung und die Verachtung des politischen Gegners als Feind, das IST abgekupfert!

  52. Pardon,
    wer Künstler als Vordenker
    in Anspruch nimmt,
    dem ist nicht zu helfen.
    Vertreter dieser Berufsgruppe
    haben durchaus nicht das Privileg
    mit der Wahrheit ausgestattet
    zu sein. Eher im Gegenteil . . .

  53. Hermann1 31. Mai 2020 at 01:47
    „stierbt“

    ————————————
    stirbt

  54. Andre56
    30. Mai 2020 at 22:32

    Nee, nie im Leben sind diese Typen irgendwie links. Es sind Schauspieler und als solche Kapitalisten (obwohl es auch progressive Spielarten des Kapitalismus gibt, aber das führt zu weit). Sie beherrschen ihren Job und machen anderen etwas vor. Die wissen genau, wie der Zeitgeist tickt und danach richten die sich aus, denn das bringt ihnen noch mehr – mehr Aufträge, mehr Auftritte, mehr Fans, mehr, mehr, mehr, denn es sind Raubtierkapitalisten.
    Gut, manche von denen meinen das ernst, aber das macht sie zu Dummbeutel , aber nicht automatisch zu Linken, denn keiner von denen würde sich dem Islam freiwillig unterordnen (wobei es ja eigentlich Aufgabe der Linken wäre, den Islam zu kritisieren, woran man zusätzlich sieht, dass es keine Linken mehr gibt, dafür aber viele Extremisten, die sich so nennen) und kein männlicher sexgeiler Hollywoodstar wird Frauen nicht als Sexobjekt betrachten und keiner von denen will außerhalb der USA leben oder die USA auf Wunsch von Einwanderern reformieren und keiner von diesen ganz besonders Linken hat die USA nach der Trump-Wahl verlassen, obwohl es viele angekündigt haben.

    Das sind Blender und manche von denen blenden sich selbst, so gut beherrschen die das.

  55. Und was ganz anderes: Mit den Ausschreitungen in den USA steigt dort die Ansteckungsgefahr mit Corona!

  56. Kreuzritter HH
    31. Mai 2020 at 00:12
    Jetzt knüppeln die Polizisten zurück und schießen mit Gummigeschossen. In Amerika ist Bürgerkrieg!
    ————
    Jetzt aber mal nicht übertreiben.
    Das machen ja Kaiserin Merkels Schergen schon wenn man in Doofland gesagt hat :“Mutti ist böse“
    Dann wird der Untertan auch gnadenlos niedergeknüppelt. Anschliessend wird dann in der Hofberichterstattung erzählt, wie scheisse Trump ist und was wir für ein Glück hätten in so einer tollen Demokratie zu leben.

  57. sauer11mann
    31. Mai 2020 at 01:54

    Schauspieler schauspielern. Ich kann nicht erkennen, wo die Schauspielerei irgendwie bewusstseinserweiternd sein soll, sodass ein Schauspieler prädestiniert ist, schlaue Sprüche zu klopfen. Selbiges gilt für das Spielen eines Instruments oder Gesang.
    Wenn, dann können Buchautoren Dinge äußern, denn z.B. das Schreiben eines Romans ist häufig philosophisch unterstützt, weil allein eine gute Recherche zu behandelten Themen immer auch Erkenntnisse liefert.

  58. Iche
    31. Mai 2020 at 02:20
    Andre56
    30. Mai 2020 at 22:32

    Nee, nie im Leben sind diese Typen irgendwie links. Es sind Schauspieler und als solche Kapitalisten (obwohl es auch progressive Spielarten des Kapitalismus gibt, aber das führt zu weit). Sie beherrschen ihren Job und machen anderen etwas vor. Die wissen genau, wie der Zeitgeist tickt und danach richten die sich aus, denn das bringt ihnen noch mehr – mehr Aufträge, mehr Auftritte, mehr Fans, mehr, mehr, mehr, denn es sind Raubtierkapitalisten.
    Gut, manche von denen meinen das ernst, aber das macht sie zu Dummbeutel , aber nicht automatisch zu Linken, denn keiner von denen würde sich dem Islam freiwillig unterordnen (wobei es ja eigentlich Aufgabe der Linken wäre, den Islam zu kritisieren, woran man zusätzlich sieht, dass es keine Linken mehr gibt, dafür aber viele Extremisten, die sich so nennen) und kein männlicher sexgeiler Hollywoodstar wird Frauen nicht als Sexobjekt betrachten und keiner von denen will außerhalb der USA leben oder die USA auf Wunsch von Einwanderern reformieren und keiner von diesen ganz besonders Linken hat die USA nach der Trump-Wahl verlassen, obwohl es viele angekündigt haben.

    Das sind Blender und manche von denen blenden sich selbst, so gut beherrschen die das.
    ————-
    In meinen Augen sind das astreine DDR-Sozialisten, da wird einfach mit zweierlei Mass gemessen, so wie in der DDR. Das heisst im Prinzip, Sie selber dürfen sich wie 1A Kapitalisten aufführen aber Alle anderen sollen nach dem sozialistischen Prinzip leben. War in der DDR mit den Politbonzen auch nicht anders.

  59. Es ist unerhört und treibt einem die Zornesröte ins Gesicht, dass man sich als „Spinner“ und „Wirrkopf“ beschimpfen lassen muss und dafür auch noch GEZ-Gebühren zahlen und diese Journaille damit durchfüttern muss. Das ist sittenwidrig, aber damit begründete GEZ-Verweigerung vermutlich trotzdem juristisch chancenlos.

    Nur, wenn man umgekehrt den Herrn Becker (nur mal so zum Beispiel im Sinne einer Böhmermannschen Satire) als „niveauloses öffentlich-rechtliches Mietmaul ohne jegliche Manieren“ titulieren würde oder als Beispiel dafür anführt, dass „Kanalr*tten vor allem dann aufsteigen, wenn die öffentliche Kanalisation versagt“, ja dann würde unsere Justiz mit aller Strenge urteilen.

  60. Andre56
    30. Mai 2020 at 22:55

    Also was Sie hier für einen Unsinn schreiben, jetzt muss ich Sie schon zum zweiten Mal korrigieren;-).

    Nee, die sind schlauer, weil:

    1) So, wie das hier läuft, kann das keiner nachahmen – die könnten doch vor Lachen nicht eine Szene zu Ende drehen.
    2) Die werden ökonomisch denken, die halten einfach nur die Kameras drauf, denn nur als Reality Soap würden die Einschaltquoten bei 100% liegen

  61. Iche
    31. Mai 2020 at 02:46
    Andre56
    30. Mai 2020 at 22:55

    Also was Sie hier für einen Unsinn schreiben, jetzt muss ich Sie schon zum zweiten Mal korrigieren;-).

    Nee, die sind schlauer, weil:

    1) So, wie das hier läuft, kann das keiner nachahmen – die könnten doch vor Lachen nicht eine Szene zu Ende drehen.
    2) Die werden ökonomisch denken, die halten einfach nur die Kameras drauf, denn nur als Reality Soap würden die Einschaltquoten bei 100% liegen
    ——–
    Ok, ich lese die weiteren Korrekturen aber erst später, ich gehe erst mal in die Falle. Muss ja als Untertan unserer grossen Führerin Merkel auch mal möglich sein. Morgen gehe ich auch wieder ganz brav und artig auf das LPG Baumwollfeld, versprochen.

  62. Andre56
    31. Mai 2020 at 02:38

    Klar, mit zweierlei Maß messen die, allerdings sind das deswegen noch keine, bzw. erst recht keine Sozialisten. Die DDR-Bonzen lebten schon recht luxuriös (https://m.youtube.com/watch?v=YCXAKksTXTE), aber so derbe übertrieben haben die es nicht.
    Zumal diese Trottelkünstler den Leuten nur zu Munde reden und plappern ohne Verstand, die DDR-Bonzen wussten, was sie taten (zumindest bis zu einem gewissen Punkt).

    Diese Trottel ziehen ihren Glauben, intellektuell zu sein, aus der Größe ihrer Geldbörse. Allerdings richtete sich eine Gesellschaft noch nie nach Schauspielern oder Sängern (auch wenn diese in den Staatsdienst traten), sondern letztlich immer nach dem Magen.

  63. Gutbuerger
    31. Mai 2020 at 02:39

    Wir könnten ihn als jemanden bezeichnen, der professionelle psychische Hilfe braucht und bekämen Recht, denn tatsächlich glaubt der, es gäbe Coron-Kritiker.

    Nicht nur, dass er Kritik als etwas grundsätzlich Böses und Abartiges betrachtet, das nur Wirrköpfen einfällt, aber WAS, zum Teufel, ist ein Corona-Kritiker?
    Corona-Kritiker – tsss! Naja, der sieht öfter mal Kugeln umkippen.

  64. Ich kann Johann nur beipflichten daß dieser Becker-Kommentar ein zeitgeschitliches Dokument ersten Ranges ist. Nachfolgende Generationen werden das vielleicht so anschauen wie wir heute Dokumentationen aus den 3. Reich. In der Jetzt-Zeit fällt es schwer diesen GEZ – Kriecher nicht mit Ausdrücken zu benennen die die Staatsicherheit (vormals Verfassungsschutz) dazu veranlaßt Dich um 4.30 Uhr heimzusuchen.

  65. Lass mal, dass wenn 2 Prozent der zur Zwangsgebuehrenzahlung verurteilten Bürger diese konsequent nicht mehr zahlen würden,würde das ganze System kollabieren,da die Eintreibungs- maßnahmen die Gerichte überfordert würden !
    Warum machen wir es nicht ? Dann wäre es vorbei mit dem dekadenten Leben dieser verlogen,schleimigen volksverräter Systemlingen !!!

  66. Nicht nur De Nero und Madonna sondern eine ganze Reihe sogenannte Künstler und Mediappresenter haben leider ihre Versprechen nicht gehalten die USA zu verlassen falls Trump Präsident wird. Und jetzt labern sie noch frech weiter. Ich glaube kaum das die nach Trumps garantierte Wiederwahl wenigstens dann ihre Versprechen halten werden.

  67. Die AfD ist nicht mehr als ein BRD-Schutzmechanismus. Der die Versklavung der Bürger auf eine neue Ebene heben soll. Dies haben zum Glück inzwischen viele mehr Wähler begriffen: Keine Partei hat diesem Land und seinen Menschen gedient, sondern allein spezifischen Interessen des Großkapitals.

    Selbstbeschäftigung führt nunmal nicht zum Ziel…

    Bis zuletzt war auch ich AfD-Wähler, kann dies aber nicht mehr mit gutem Gewissen sein oder gar anderen empfehlen es zu werden.

  68. Wenn es Frau Dr Merkel auch an Intellekt und moralischer Größe fehlt, an substanzlosen Lobhudlern hat sie keinen Mangel.

    Oder besser formuliert, wenn die Presse sich objektiv auf Fakten beschränken würde, dann würde zumindest ein Teil der Bürger erkennen, dass sie von einer Idiotin regiert werden.

    Einmal Klartext zur CO2-bepreisung und das Klima Kabinett findet sich auf der Anklagebank vor einem ordentlichen Gericht wieder.

  69. Diese ganzen „Stars“ sollten mal ihr Konsumverhalten mal überprüfen, nämlich den von Kokain.

  70. Diesen Systemschleimer höre ich mir schon lange nicht mehr an.
    Außerdem ist Hollywood der Tempel des Teufels. Es interessiert mich einen Kehrricht, was irgendwelche
    Abgedrehten wie Madonna, Lady Gaga und Konsorten fordern. Von denen lasse ich mir bestimmt nichts vorschreiben.

  71. ghazawat 31. Mai 2020 at 07:50
    Das Merkel kann noch so viel Blödsinn machen, von den Lumpenmedien wird alles schön geschrieben.

  72. erich-m
    31. Mai 2020 at 08:02
    Diese ganzen „Stars“ sollten mal ihr Konsumverhalten mal überprüfen, nämlich den von Kokain.
    ++++

    Zu jeder guten Party gehören Koks, Nutten und frische Erdbeeren!

    Auch wenn die Beschaffung von frischen Erdbeeren manchmal etwas schwierig ist! 🙁

  73. Dieser Rainald Becker wird eines Tages auf seiner eigenen Schleimspur böse ausrutschen. Soviel ist sicher.

  74. Hätten wir anstatt eines Reichsgerichtshof = Parteibonzengericht , ein Bundesverfassungsgericht , wäre der gesamte millardenschwere Selbstbedienungsladen der ÖRR längst abgeschafft ; oder zumindest zum Pay-TV umgestaltet worden .
    Es wird immer deutlicher, diese Parteiendiktatur braucht die Beschallung / Manipulation – ähnlich der Imame die von Ihren Türmen die Gehirnwäsche organisieren .

  75. Wenn der Chefredakteur Rainald Becker auf dem Bildschirm erscheint, bin ich jedes Mal fassungslos darüber, wie tief ein menschliche Kreatur sich selbst erniedrigen kann. Immerhin scheint er dankbar zu sein, wenn er fortwährende das Loblied auf seine Kanzlerin Merkel singt, der er anscheinend seine gesamte Existenz verdankt. Da tauchen auch Namen und Gesichter im Gedächtnis auf, die man längst im Orkus wähnte und glaubte, dass sowas nie wieder auftauchen würde. 200.000 EUR soll er verdienen, habe ich auch mal, sogar in guter alter D-Mark, aber Stiefel geleckt habe ich dafür nicht. Fähigkeit, Fleiß, Ehrlichkeit und Objektivität sind die Alternativen. Sowas hatten und haben die Gegner des GEZ-Sondergesetzes zwecks Machterhalt vor Augen, wenn sie sich dagegen wehren.

  76. Eine ernst zu nehmende Regierung würde unabhängige, ernst zu nehmende Fachleute präsentieren und sich deren Meinung anschließen. Die Einheitsfront nimmt sich Claqeure wie Herrn Bekker, die zur gleichen Meinung kommen wie die „Regierung“. Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.

  77. Wenn diese zwielichtigen Typen mal mit gutem Beispiel vorangehen, dann könnnte man zumindest mal über die Ernsthaftigkeit ihrer Forderungen (die als ganzes ohnehin nicht akzeptabel sind) nachdenken. Aber die Vergangenheit hat ja schon wiederholt bewiesen, dass es mit der Wahrheitsliebe der sich aufplusternden nicht grossartig weit her ist. Wie war das bei der Ciccione,
    wenn The Donald gewählt wird, wollte sie allen, die ihn wählen einen blasen, oder wars andersrum.
    Von der Ausführung des Versprechens hab ich noch nichts gehört. Wieviele von den 200 werden denn versprochen haben, Amerika zu verlassen, dieses Versprechen erfüllt, haben wohl im Höchstfall Null.

    Realistig 30. Mai 2020 at 22:05; Danke, geht mir genauso, statt sinnlos da ne halbe Stunde oder keine Ahnung, wie lange das dauert zu verplempern, bevorzuge ich die Schriftform, da hab ich dasselbe in 5 Minuten erfasst. Dazu hat man erfahrungsgemäss etwas, was man liest viel länger im Gedächtnis, als wenns einem nur vorgesagt wird.

    nicht die mama 30. Mai 2020 at 22:28; Hat die widerliche Type nicht nen Haufen Prozesse am Hals, weil er Aids Überträger an diverse Pornomädels ist. Der hat sich ja, bevor das allgemein bekannt wurde, mit Dutzenden davon rumgetrieben.

    LeutnantX 30. Mai 2020 at 22:52; Tut mir leid, Blindenschrift kann ich nicht. Da ist ja russisch leichter.

    Hans R. Brecher 30. Mai 2020 at 23:47; Du Rassist, was hast du denn gegen Affen, ab und zu, wenn man tatsächlich noch Nachrichten schaut eigentlich dauernd, braucht man doch mal einen.
    Schau dir Es, aka Dr Fake an, Es hat doch dauernd nen Affen, genauso er, Schaan Clod Drunker.

    Kreuzritter HH 30. Mai 2020 at 23:52; Doch nicht auf CNN, da jammern die grade rum, weil ein Bolivianisches Orchester, vermutlich nur irgendso ne Kelly-Family von dort, die zu normalen Zeiten den Weg vor Kaufhäusern in der Stadt blockieren und Taschendieben helfen, bei uns eingesperrt wird.

    Hans R. Brecher 31. Mai 2020 at 00:26; Bin ich nicht abgeneigt, Brustbein, Stirnbein als Beispiel.

    Iche 31. Mai 2020 at 02:20; Klar sind die nahezu zu 100% knallinks. Es soll ein paar wenige geben, die rechts sind, die kann man aber an den Fingern einer Hand abzählen, Auf Anhieb fallen mir nur Atzedatze und Böhse Onkels ein. 2015 war ich zuletzt aufm Summerbreeze, da hat der Grossteil der Bands Werbung für die unbegrenzte Flutung durch Asylbetrüger gemacht.

    Gutbuerger 31. Mai 2020 at 02:39; Da gabs doch neulich erst das Beispiel, dass einem AfD-Mann verboten wurde, weiterhin zu sagen, dass der Bambi, Lambi oder wie auch immer der Preis an den Preis, Judaslohn an den Linkenzwerg verschenkt wurde. Auch so ein typischer Champuskommunist. Er selber wohnt seit Jahrzehnten in ner wahrscheinlich Zimmerflucht im Luxushotel und lässt sich das von denjenigen finanzieren, die er fortlaufend beschimpft.
    Vor solchen Gestalten wurde ich schon vor über 40 JAhren gewarnt. Damals glaubte ichs nicht, dass es solche Dreckstypen tatsächlich gibt.

  78. Polemik gegen Polemik, erst Satz für Satz, dann noch mal en bloc ganz genau dasselbe, schade und welche Verschwendung meiner Geduld und Lebenszeit, Herr Renner! Da fand ich den Kommentar von Eugen Prinz besser. Eine schöne Gelegenheit, eine Polemik eines ARD-Schnitzler auf der Sachebene zu zerlegen, wurde hier vertan, so sehr ich sonst die Rennerschen Kolumnen hier schätze. Soso, wer zum status quo ante Coronam zurück will, ist ein Wirrkopf und Leugner? Wer erst selig die drohende Gefahr verpennt und abstreitet, um vom eigenen Versagen abzulenken, Drosten, Spahn oder sich einfach verpisst, um dann salbungsvoll zu predigen, wie Merkel, zeigt Führungsstärke? Wer die weitgehend ausgestandene Epidemie nutzt, um das eigene Volk diktatorisch zu unterdrücken, grundlegende Freiheiten zu beschneiden, sinnlose Strafen zu verhängen, die Polizei mit Knüppeln und Hunden auf friedliche Bürger loszulassen, ist ein guter Innensenator oder Ministerpräsident? Was das ganze Natur- und Nachhaltigkeitsblabla mit einer Virusinfektion zu tun haben soll, bleibt Herrn Beckers Geheimnis. Die zwangsGEZahlte Mischpoke gehört bei Grundsicherung oder Mindestrente zusammen mit den Politclowns in die Wüste geschickt.

Comments are closed.