Von EUGEN PRINZ | Deutschland hat Bundeskanzlerin Merkel einiges zu verdanken: Den überhasteten Atomausstieg ohne Plan, der Bruch der Nichtbeistandsklausel im Maastricht-Vertrag im Rahmen der „Griechenland-Rettung“, den Flüchtlings-Tsunami von 2015 und den Brexit, der uns nun zu einem noch größeren Nettozahler in der EU macht.

Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollzähligkeit, denn dies sind nur einige der „Großtaten“ unserer Kanzlerin, die ihren Untertanen stetig sinkenden Wohlstand und eine kontinuierliche Abnahme des Sicherheitsgefühls im öffentlichen Raum bescherten.

Die „Shutdown“ – Kanzlerin

Gegenwärtig ist es ihr Bemühen, den Shutdown, der sowohl die Bürger als auch die deutsche Wirtschaft in seinem Würgegriff hält, möglichst lange aufrecht zu erhalten. Gegenteilige Bemühungen tituliert Merkel abschätzig als „Lockerungsorgien“.

Die BILD hat nun vom neuesten Schlachtplan der Gott-Kanzlerin gegen die Wohlfahrt des ihr anvertrauten Landes erfahren: Es soll einen Wiederaufguss der „Obergrenze“, zugeschnitten auf die Corona-Krise, geben.

Obergrenze 35

Nach einem vertraulichen Konzept, das Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) nach Informationen der BILD mit den Ländern beraten hat, ist geplant, dass jeder Landkreis die strengen Auflagen, die bis zum 20. April gegolten haben, erneut in Kraft setzen muss, wenn innerhalb einer Woche mehr als 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner zu verzeichnen sind.

Das bedeutet, dass Einrichtungen, wie zum Beispiel Schulen, Friseurgeschäfte und große Teile des Einzelhandels dann wieder zusperren müssten. Auch die harten Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen für die Bürger wären wieder in Kraft. Im gesamten Landkreis. Wenn man zufällig da wohnt, ist man der Depp. Und wir sprechen hier vom Shutdown in seiner härtesten Form.

Das Bundeskanzleramt wollte übrigens den Sachverhalt gegenüber der BILD weder bestätigen noch dementieren. Das geschieht fast immer dann, wenn die Information zutreffend ist.

Reine Schikane zur Aufrechterhaltung des Scheins

Wir erinnern uns: Der harte Shutdown zu Beginn der Corona-Epidemie wurde mit der Begründung in Kraft gesetzt, die Krankenhäuser dürften nicht überlastet werden. Wie, bitteschön, sollen die leer stehenden Kliniken unseres Landes, dessen Personal zum Teil sogar in Kurzarbeit ist, überlastet werden, wenn in einigen Landkreisen mittels unzuverlässiger Tests einige Neuinfektionen über der „Obergrenze“ von 35 Personen  festgestellt werden?

Noch dazu, nachdem laut einer aktuellen Studie feststeht, dass COVID-19 nicht gefährlicher ist, als die Grippe.

Hier geht es offenbar nur noch darum, den Schein zu wahren und falsches Regierungshandeln aus der Vergangenheit ohne Rücksicht auf Arbeitsplätze und die Existenz kleiner und mittlerer Unternehmen weiterhin zu legitimieren.


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
» Spende an den Autor
» Twitter Account des Autors.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

122 KOMMENTARE

  1. Soll das tatsächlich so sein, dass an Alldem Fr. Merkel allein die Schuld trägt? Sie alle diese Entscheidungen über alle Köpfe hinweg selbst und in vollem Bewusstsein getroffen hat? ……..Jupp!

    Und die Erde ist ne Scheibe!

  2. Das eigentlich Schlimme daran: Die CDU macht im Grunde vollzählig mit und es gibt x- tausende von Hirnis, die an Muttis Lippen hängen, begierig ihre Weisheiten aufsaugen und voller Inbrunst Beifall klatschen, während ihnen ihre Existenz unterm Ar…weggezogen wird.
    Wie blöd kann man eigentlich sein?

  3. Die Gottgleiche, Große und Geliebte FührerIn, Titanin unter den Titanen, Staatsratsvorsitzende und Vorsitzende des Politbüros, Mitglied des Zentralkommittees der CDU und Vorsitzende des Bundessicherheitsrates, Ddr. Angela Merkel sagte im Wendeherbst 2015, Deutschlands Grenzen können man nicht schützen und im Frühjahr 2020 schloss sie diese, allahdings nur für Ungläubige.

    Die Gottgleiche, Große und Geliebte FührerIn, Titanin unter den Titanen, Staatsratsvorsitzende und Vorsitzende des Politbüros, Mitglied des Zentralkommittees der CDU und Vorsitzende des Bundessicherheitsrates, Ddr. Angela Merkel merkelte in den Folgejahren an, für den Zuzug von Rechtgläubigen gäbe es keine Obergrenze und verfügt sie diese im Inland für Ungläubige.

    Die Gottgleiche, Große und Geliebte FührerIn, Titanin unter den Titanen, Staatsratsvorsitzende und Vorsitzende des Politbüros, Mitglied des Zentralkommittees der CDU und Vorsitzende des Bundessicherheitsrates, Ddr. Angela Merkel sagte im Wendeherbst 2015, Deutschlands Grenzen können man nicht schützen und im Frühjahr 2020 schloss sie diese, allahdings nur für Ungläubige.

    Dieselbe Gottgleiche, Große und Geliebte FührerIn, Titanin unter den Titanen, Staatsratsvorsitzende und Vorsitzende des Politbüros, Mitglied des Zentralkommittees der CDU und Vorsitzende des Bundessicherheitsrates, Ddr. Angela Merkel sagte im Winter 2011, Kernenergie sei unverzichtbarer Bestandteil der deutschen Energieversorgung und nur Wochen später verkündete sie den Ausstieg wegen eines Erdbebens am andere Ende der Welt.

    Die Gottgleiche, Große und Geliebte FührerIn, Titanin unter den Titanen, Staatsratsvorsitzende und Vorsitzende des Politbüros, Mitglied des Zentralkommittees der CDU und Vorsitzende des Bundessicherheitsrates, Ddr. Angela Merkel wird nun versuchen, die Einschränkung der Bürgerrechte und des öffentlichen Lebens so weit wie möglich aufrecht zu erhalten.

    Vorhalten der Intensivbettenkapazität: Seit Monaten erreicht (eigentlich immer schon)

    Verdopplung alle Zehn Tage: Seit Wochen erreicht

    R < 1: Seit Wochen erreicht

    Jedes Merkelziel wurde erreicht und dennoch quält sie das (nicht ihr) Volk weiter.

    Und heute wird die kinderlose FDJ-AgigatorIx wieder diebisch verkünden: "Kinder, wenn Ihr nicht artig seid, sperre ich Euch wieder ein!"

    Wenn Helmut Kohl noch erlebt hätte, welches "Mädchen" er da herangezogen hat…

    CDU-Mitglieder, seid Ihr alle so feige MitläuferInnen? Selbst Egon Krenz hatte mehr Eier als der gesamte CDU-Landesverband Saar heute!

    Coronangela Merkel, äähhh, mach Shisha ohne Obergrenze auf!

  4. Statistik zur Wuhangrippe:

    https://www.worldometers.info/coronavirus/country/germany/

    07. April 2020
    Aktive Fälle 70757 (Höchststand)

    05. Mai 2020
    Aktive Fälle 26527

    27. März
    Neuinfektionen (bekannte, bei geringer Testkapazität) 6791, Ansteckung lange vor dem Shutdown

    04. Mai
    Neuinfektionen (bekannte, bei hoher Testkapazität) 488

    Coronangela Merkel, äähhh, mach Shisha ohne Obergrenze auf!

  5. Wieso benötigt die Entwicklung eines angeblichen Impfstoffes ausgerechnet 18 Monate? Wieso quatscht Drehhorst über eine fünfte Amtszeit? Wieso will Merkel die Königin des Shutdowns sein und bleiben? Wieso kommt sie mit Klimaschmarrn um die Ecke, wenn sie nicht grüne Wähler kapern will? Weil ihr die Union am Herzen liegt, oder doch eher, weil sie herrscht über Blödschland, bis sie das Kanzleramt mit den Füßen voran verlässt.

  6. Das ist nicht Frau Dr. Merkel allein. Das sind viele Laienschauspieler aus den POLIT-ETAGEN, die alles abnicken denn die haben Angst um die eigene Versorgung. Weiterhin kommen Influencer aus allen Teilen der Welt dazu. Verschiedenen NGO’s wird doch bei uns der ROTE TEPPICH ausgelegt. Bei uns werden diese ZERSTÖRERISCHEN STRUKTUREN gepampert und wohl auch finanziert. In Berlin und Bonn werden die Nattern am eigenen Busen genährt. W. Putin und V. Orban haben diese Organisationen rausgeschmissen.

  7. Sorry, wenn ich hier den Spielverderber mime, aber: mit der Festlegung einer verbindlichen Obergrenze tut Angela Merkel genau das, was sie im Kontext der Flüchtlingsaufnahme auf Teufel komm‘ raus vermieden hat: bstimmte, genau definierte Maßnahmen nachvollziehbar und transparent an konkreten Zahlen fest zu machen, sodaß jeder nachvollziehen kann, warum jetzt gehandelt wird, wie gehandelt wird.
    Ich vermute das ist ihre ultima Ratio, die irrlichternden Ministerpräsidenten der Länder im Falle einer zweiten Corona Welle wieder einfangen zu können. Ausnahmsweise mal eine Vorgehensweise dieser Frau, die sogar ich begrüße.

  8. Historiker , falls es sie noch geben sollte , werden rätseln , wie eine Person ohne Ausstrahlung und ohne besondere erkennbare Fähigkeiten es schaffte , ein ganzes Volk und Land fast zu ruinieren. –

  9. Unsere Wirtschaft ist halt noch nicht genug am Boden, da muss noch nachgeholfen werden.
    Merkels Auftraggeber Gates und Soros sind mit den ganzen Lockerungen nicht einverstanden.
    Da braucht es eine Ausrede, um die Zügel wieder strenger ziehen zu können.

    Übrigens, die Umfragewerte für Söder sind gesunken. Klar, sonst gäbe es die neuen Lockerungen nicht.

  10. Großbritannien soll die meisten Corona-Toten haben. Als Grund gibt die Lügenpresse an, dass die Regierung zu spät gehandelt hat. Dass aber deren Gesundheitssystem sehr schlecht ist und kaputt gespart wurde, davon hört man nichts. Die Engländer haben so eine Art Bürgerversicherung, welche von unserer Schariapartei immer gefordert wird. Ich war schon immer gegen diese Bürgerversicherung.
    Die Qualität würde sich dadurch für alle Menschen verschlechtern, außer für die Reichen, welche genug Geld haben, um sich privat abzusichern.

  11. .
    Der tägliche Ausländer-TERROR in unseren Städten..
    .
    .
    Schäuble:
    .
    „Politik muss Zuwanderung besser erklären“

    .
    ….Das wird unseren Alltag verändern, aber nicht verschlechtern, sondern meistens verbessern.“
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Nürnberg 40 Jugendliche verabreden
    .
    sich für Massenschlägerei

    .
    In Nürnberg haben sich 40 Jugendliche offenbar gezielt für eine Massenschlägerei verabredet.
    .
    Die Polizei nahm am Dienstagabend zehn Beteiligte im Alter zwischen 14 und 17 Jahren in Gewahrsam, wie es in einer Mitteilung hieß. Ein Beamter sei bei dem Einsatz leicht verletzt worden. Zeugen hatten demnach berichtet, dass die Jugendlichen unter anderem mit Eisenstangen aufeinander einprügelten.
    .
    Als die Polizei ankam, seien einige Beteiligte geflüchtet. Gut zwei Stunden später wollten sich Jugendliche derselben Gruppe am Hauptbahnhof prügeln. Die Polizei schritt ein und verhinderte eine Massenschlägerei.

    https://www.bild.de/news/2020/news/nuernberg-40-jugendliche-verabreden-sich-fuer-massenschlaegerei-70471056.bild.html

    https://www.focus.de/panorama/welt/beamter-leicht-verletzt-mit-eisenstangen-40-jugendliche-verabreden-sich-zu-massenschlaegerei-in-nuernberg_id_11959328.html
    .
    .
    Da die Qualitätsmedien wieder die Rasse und Herkunft „vergessen hat zu erwähnen“, waren es wohl wieder Merkels Außerirdische!

    WIR ALLE WISSEN….
    .
    Es waren wieder Ausländer!
    .
    Alle sofort abschieben..

  12. Jetzt erst recht,
    1. Merkel muss unbedingt weg, diese Person ist absolut untragbar, schädigt das Land und missbraucht ein Gesetz um das Land noch tiefer in den Ruin zu stürzen.
    2. Alle unter dem Merkelregime erlassenen Gesetze müssen erneut auf den Prüfstand und gegebenenfalls wieder rückgängig gemacht werden.
    3. Merkel und alle ehemaligen Stasi Mitarbeiter, die, in welcher Form auch immer, öffentliche Ämter innehaben, müssen unverzüglich verhaftet und allen Ämtern enthoben werden. Sämtliche Gelder sind sofort zu beschlagnahmen, alle Versorgungsansprüche verlieren mit sofortiger Wirkung ihre Gültigkeit.
    4. Frau Dr. Angela Merkel ist unverzüglich zu verhaften, dem Gericht zuzuführen und zu verurteilen.
    Normalerweise besteht auf diese Straftaten lebenslänglich, hier ist aber die schwere der Schuld und der Vorsatz straferschwerend, womit sie keine Möglichkeit bekommt, jemals wieder einen Fuß vor den Kerker zu setzen.
    Wohl bemerkt, Kerker ….
    1 Fenster mit 40×40 cm und keine Besuchszeiten sowie Kontakte zur Außenwelt.
    Soooooo, habe fertig … oder habe ich noch etwas vergessen?

  13. nun noch klarer denn je:

    MERKEL MUSS WEG !

    (und mit ihr alle ihre Speichellecker!)

  14. Erst war unsere Zonenmastgans die ungekrönte Corona-Heldin und jetzt schwimmen ihre Felle davon.

    So schnell kann das gehen!

    Wird wohl nichts mehr, mit ihrer Wiederwahl! 🙂

  15. .
    .
    Wolfgang Schäuble:
    .
    „Abschottung würde uns in Inzucht degenerieren lassen“
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Streit in Großfamilie
    .
    Polizei-Großaufgebot beendet Massenschlägerei

    .
    Nach einem Ehestreit war ein 43-Jähriger in Hamburg-Billstedt in seinem Auto in eine Gruppe gefahren und hatte drei Personen leicht verletzt. Die Situation eskalierte daraufhin laut Polizei in einer Massenschlägerei.
    .
    Mit einem Großaufgebot hat die Hamburger Polizei am Sonntagabend einen Streit innerhalb einer Großfamilie schlichten müssen. Es soll zu einer Massenschlägerei gekommen sein, an der bis zu zehn Männer beteiligt gewesen seien. Zwei Männer wurden festgenommen. Hintergrund war laut einer Polizeisprecherin ein Ehestreit, der im Hamburger Stadtteil Billstedt eskalierte und sich zu „einem Familienstreit größeren Ausmaßes entwickelte“.
    .
    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article207730801/Streit-in-Grossfamilie-Polizei-Grossaufgebot-beendet-Massenschlaegerei.html
    .
    .
    Solange dieses primitive, gewaltbereite und hoch aggressive ausl. Gesindel nicht sofort abgeschoben wird, wird sich nichts ändern.. Anzeigen und Strafen bringen nichts..
    .
    Jeden Tag Ausländer-TERROR!

  16. „Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollzähligkeit, denn dies sind nur einige der „Großtaten“ unserer Kanzlerin, die ihren Untertanen stetig sinkenden Wohlstand und eine kontinuierliche Abnahme des Sicherheitsgefühls im öffentlichen Raum bescherten.“

    Das segensreiche Wirken unserer von Gott geschenkten Kanzlerin der Herzen darf nicht unterschätzt werden.

    Schließlich ist sie es, die jeden Morgen dafür sorgt, dass sich die Erde weiter um die Sonne dreht und ein neuer Tag beginnt.

    Man kann sie gerne darauf ansprechen. Sie wird ganz bescheiden lispeln : „“aber bitte, daf ift doff felpfverpfändlif, daff if die Welt am Laufen halte“.

    Auf nähere Rückfrage wird sie allerdings ablehnen, dass sie Jesus persönlich sein. Aber Cäsar und Napoleon könnte schon passen.

    So ist sie halt, eine Weltenretterin, die am liebsten kartoffelsuppe kocht

  17. Massive Einschüchterung in Freiburg gegen die AfD – es ist nur noch widerwärtig:

    *https://www.wochenblick.at/freiburg-antifa-extremisten-belagern-afd-politiker-mandic/

    Der Rechtsanwalt Mandi? (39) sitzt für die patriotische Partei im Freiburger Stadtrat. Am Samstag befand er sich gerade am Weg zur „Demo für das Leben“, wo seine Partei und etwa 60 Bürger gegen „den Missbrauch der Coronakrise durch die Regierung“ protestieren wollten, als ihm und seinen Begleitern eine größere Anzahl vermummter Antifa-Sympathisanten in der Mode des schwarzen Blocks auf die Pelle rückten.

  18. Drohnenpilot 6. Mai 2020 at 08:15
    Wolfgang Schäuble:
    „Abschottung würde uns in Inzucht degenerieren lassen“
    ——————————————————–
    …stimmt, man sieht es an seiner Familie. Aber wozu sich
    aufregen ? Der pleulende ehemaliger Schwarzgeld Kofferträger
    wird eh schon bald nicht mehr dabei sein. Oder Frei nach Palmer,
    wozu Alte noch behandeln, wenn die doch
    eh bald sterben.

  19. Liebe PI,

    auch, wenn Meldungen über das Handeln unserer
    Politiker und Corona so wichtig sind, ich vermisse die wöchent-
    liebe Aufzählung der Auffälligkeiten der von der GröKaZ
    gerufenen muslimischen und afrikanischen ach so herzlichen
    Bereicherer unserer Kultur.

  20. Wie kommt der Autor denn auf den Rückschluss, es würde „laut einer aktuellen Studie feststeh(en), dass COVID-19 nicht gefährlicher ist, als die Grippe.“ ???, wo im verlinkten Text hierzu doch faktisch folgendes steht:
    +++ “Welche Schlüsse aus den Studienergebnissen gezogen werden, hängt von vielen Faktoren ab, die über eine rein wissenschaftliche Betrachtung hinausgehen“, sagte Streeck. “Die Bewertung der Erkenntnisse und die Schlussfolgerungen für konkrete Entscheidungen obliegen der Gesellschaft und der Politik.“ Die Studie war im Auftrag der NRW-Landesregierung entstanden. +++

    Man kann ja wirklich kontrovers über das Virus und seine weitläufigen Auswirkungen diskutieren, aber zu behaupten, ES STEHE (wissenschaftlich bzw. aufgrund einer Studie) FEST, dass das Virus „nur“ mit der Gefährlichkeit einer Grippe gleichzustellen sei, basiert deshalb auf was denn?

  21. „In anderen Ländern waren die Maßnahmen übrigens unerwartet erfolgreich. Südafrikas Regierung hat seit Ende März totalen Lockdown verordnet, und schon jetzt wird deutlich, wie viele Menschenleben dadurch gerettet wurden: Die Mordrate im Land ging von etwa 50 pro Tag auf 15 zurück. Warum? Das Haus darf nur aus lebenswichtigen Gründen verlassen werden und es wird kein Alkohol verkauft.“

    https://www.eike-klima-energie.eu/2020/05/06/corona-panik-lockdown-nachhilfe-im-schweinestall/

  22. Ich finde die neue Regelung gut
    + deutliche Lockerung wird in meisten Regionen erreicht, weil durchschnittlicher Wert bei 8,6 NeuDiagnostizierten /100.000 liegt, aber vorgegebener Grenzwert bei 35 (welt.de schreibt sogar 50)
    + wir bleiben wachsam und reagieren schnell, falls es irgendwo schlechter wird, aber die Einschränkungen bleiben (voraussichtlich) lokal.
    + Regionale Unterschiede werden berücksichtigt

    Nach der Form der logistischen Kurve für Gesamtdeutschland erwarte ich ein weiteres stetiges Abflachen, aber anscheinend kann es deutliche lokale Unterschiede geben.
    Den regionalen Unterschieden wird Rechnung getragen, das ist gut.

    Ich würde es eher etwas strenger machen und zusätzlich eine relative Grenze einbauen: wenn vorher eine Region z.B. bei 8 lag und eine Woche später bei 16 Neu-Diagnostizierten, ist zwar die Grenze von 35 (50) nicht erreicht, aber sollten trotzdem eine Verstärkung der Maßnahmen erfolgen, weil eine erhebliche relative Verschlechterung sichtbar ist.

    Berechnung
    (zahlen aus wiki/COVID-19-Pandemie_in_Deutschland)

    29.04.20: 167.641 Diagnostizierte
    06.05.20: 164.807 Diagnostizierte
    Also 7166 NeuDiagnostizierte in 7 Tagen
    Macht 8,6/100.000 bei 83Mio. Einwohner in D

  23. Deutschland hat Bundeskanzlerin Merkel einiges zu verdanken: Den überhasteten Atomausstieg ohne Plan, der Bruch der Nichtbeistandsklausel im Maastricht-Vertrag im Rahmen der „Griechenland-Rettung“, den Flüchtlings-Tsunami von 2015 und den Brexit, der uns nun zu einem noch größeren Nettozahler in der EU macht.
    Die Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollzähligkeit, denn dies sind nur einige der „Großtaten“ unserer Kanzlerin, die ihren Untertanen stetig sinkenden Wohlstand und eine kontinuierliche Abnahme des Sicherheitsgefühls im öffentlichen Raum bescherten. (EUGEN PRINZ)

    Während die gleichgeschalteten „Qualitätsmedien“ für Mehrkill „höchste Zustimmung“ (sogar zulasten der GRÜNEN!) „feststellen“ und quasi verordnen, müssen sie nun mehr und mehr widerspenstige Bürger zur Kenntnis nehmen, nicht ohne „auch auf Rechtsextremisten“ hinzuweisen, die die „krise für sich nutzen wollen“.
    [Ein ZDF-Team des linken Klamauks der „heute-Show“ mit dem Multikulti-Hanswurscht Abdelkarim kriegte am ersten Mai in Berlin von Linksextremisten „auf die Fresse“, um nun immer noch „auch anwesende Rechte“ zu suchen (und „verantwortlich“ zu machen). Vielleicht hätten die linksextremistischen Schläger etwas deutlicher auf- und zutreten sollen!?]

    Mehrkill wird wegen ihres Corona-Managements gelobt (es wird sogar mit einer weiteren „Amtszeit“ gedroht!) – aber was hat sie wirklich „gemacht“?
    Sie hat eine sanfte (?) Diktatur errichtet, die in Verboten, Geboten, Sperren und dergl. besteht, die noch jeder zweit- und drittklassige Diktator einer Bananenrepublik „hinbekommen“ hätte.
    Dass das so „widerstandslos“ und unblutig verlief (mit unübersehbaren Schäden für Ökonomie und Gesellschaft, die „das Merkel“ immer schon im Kalkül hatte), unterstreicht nur die linksgrüne Ausrichtung in „diesem, unserm Land“, die freilich in unseren Augen gegen sie spricht!
    Hier bekommt der „autoritäre Charakter“, der sich – angeblich mit dem „Ergebnis des Faschismus“ – in einem „deutschen Obrigkeitsstaat einrichtete“ eine sehr aktuelle und reale Bedeutung!
    Der in Gesetzform gepresste „Notstand“ hatte noch „68“ die Linke, von liberal bis extremistisch, auf den Plan gerufen, heute exekutiert ein linker Mainstream den Notstand mit offener Freude!

    Im Gegensatz zu rechten, eher un-ideologischen Diktatoren wie Pinochet (Chile), Papadopoulos (Griechenland) oder Park Chung-hee (Südkorea), die „wirtschaftliche Prosperität“ (terroristisch) über eine Diktatur herstellen wollten, und die letztendlich zurücktraten, um Demokratie wieder zuzulassen, haben linke Diktatoren nie von sich aus „Platz“ gemacht oder sind zurückgetreten, schließlich waren sie von totalitären Ideologien geprägt: Von Ceau?escu, Castro, Chruschtschow und Chavez über Mao und Mengistu Haile Miriam bis Stalin und Zapata!

    Ich kann mir nicht helfen, das Corona-Regime trägt links-totalitäre Züge, wenn gerade diverse „Sozialwissenschaftler“ und linksgrüne TV-Kommentatoren den/das „Primat des Politischen über das Ökonomische“ feiern und zweit- und drittklassige Schauspieler/innen (deren „Qualifikation“ und „Autorität“ darin besteht, „TV-Präsenz“ zu besitzen), davon schwärmen, dass es „so“ (entschleunigt, bevormundet, wirtschaftsfeindlich) nun auch in „Sachen Klima“ und „Migration“ weitergehen müsse!

    Dabei will ich noch nicht einmal „verschwörungstheoretisch“ werden und auf die über-staatlichen Einflüsse bei der Corona-Hysterie verweisen: Nämlich die Rolle der WHO, die als UN-Verband ähnlich agiert, wie die UNO beim „Migrationspakt“, oder die „Organisation für ISlamische Zusammenarbeit“ (0IC) mit 56 ISlamisch geprägten „Staaten“ (Terrorregimes, Despotien, failed states) und festem Sitz in der UNO, die 1969 als Reaktion auf den Sechstagekrieg gegründet, seit eh und je unterlegt mit Terror und Erdöl (als Waffen), muslimische Pauper-Migration nach Westeuropa befördert, die dann selber als Waffe ins Feld geführt wird: „Minderheiten“, die zu bedrohlichen Mehrheiten werden …

    Es genügt zu wissen, dass solcherlei „überstaatliche“ Einflussnahmen – auch auf EU-Ebene mit Nullzins“politik“ und Rettungsschirmen – hierzulande immer ihre willigen Vollstrecker finden!

  24. Neben den Immer-noch Merkel-Wählern (70%?) sind die schlimmsten Unterstützer des Merkel-Systems: Schäuble, Seehofer, DIE LINKE, die GRÜNEN (Antonia Hofreiter & die berufslose Göring) – auch Stegner (!) gehört dazu.
    Ihnen gemeinsam ist bezeichnenderweise auch die Förderung der Islamisierung Deutschlands! Schäuble: „Der Islam gehört zu Deutschland!“ Merkel: „Der Islam gehört unzweifelhaft zu Deutschland!“

  25. Das bedeutet, dass Einrichtungen, wie zum Beispiel Schulen, Friseurgeschäfte und große Teile des Einzelhandels dann wieder zusperren müssten.
    _______________________
    Die Republik sollte sich langsam mal entscheiden, wie sie es mit der Staatsform denn gerne hätten. Uns wurden bislang doch immer die Vorteile des Föderalsystems der Bundesländer erklärt. Wie kann dann überhaupt Merkel in die Bundesländer eingreifen? Das Prinzip sollte genau sowas verhindern. Eben, damit kein Drittes Reich mehr entstehen kann. Sozialismus hat mal wieder einen üblen Beigeschmack, auf Nationaler Ebene…

  26. Kirpal 6. Mai 2020 at 09:06Man kann ja wirklich kontrovers über das Virus und seine weitläufigen Auswirkungen diskutieren, aber zu behaupten, ES STEHE (wissenschaftlich bzw. aufgrund einer Studie) FEST, dass das Virus „nur“ mit der Gefährlichkeit einer Grippe gleichzustellen sei, basiert deshalb auf was denn?
    ________________________
    Wer muss denn den Beweis antreten? Der Autor, oder diejenigen, die etwas anderes behaupten? Darüber lässt sich streiten.
    Wie viele Menschen in Ihrem Umfeld kennen Sie, die an Ovid-19 erkrankt sind? Und wie viele von denen sind gestorben?
    Für mich muss ich feststellen, dass ich nicht eine einzige Person kenne, die an Covid erkrankt ist, oder selbst diagnostiziert ist. Geschweige denn daran verstorben. Bei der Grippe sieht das ganz anders aus.
    Auch kenne ich eine Person, die 6 Richtige im Lotto hatte, viele Fünfer, aber wie gesagt, über Coronafälle ziehe ich eine Niete.

  27. Neunzehnhundertvierundachtzig 6. Mai 2020 at 09:55
    COVID muss es heissen, Entschuldigung

  28. Für mich interessant wäre eigentlich in erster Linie die Reaktion der Presse auf die Gangelt Studie. Das Ergebnis der Gangelt-Studie von Streeck ist ja (unabhängig von der Reliabilität der Ergebnisse) in der Ideologie von Politik und Mainstream eine Verharmlosung von Corona.

    Aber bisher habe ich gelesen, dass der Mainstream die Zahl von 0,37% Toten veröffentlicht hat, ohne dass Streek als inkompetent, gefährlich oder wirr bezeichnet wurde. 0,37% sind ja wohl viel zu wenig. Da müßte jetzt doch eine Anweisung aus dem Kanzleramt an die Presse kommen. Es könnte natürlich sein, dass Laschet Ergebnisse haben wollte die Merkel herausfordern und Streeck deshalb so was veröffentlichen konnte. Aber ich weiß jetzt nicht, ob die Gangelt-Studie bei Merkel überhaupt angekommen ist. Aber es könnte darauf hindeuten, dass Laschet was plant.Er versucht sich ja ohnehin zu profilieren.

  29. Mad Mama bekam mit dem angeblichen Killervirus einen Grund auf dem Silbertablett geliefert, dem bereits taumelndem Land endgültig den Dolch in den Rücken zu stoßen. Jeder, der diesen wieder herausziehen will, ist rechts, Verschwörer etc. Läuft bei ihr !

  30. @ Line_001 6. Mai 2020 at 06:12

    Wessen Marionette Merkel auch immer sein
    mag, sie trifft die Entscheidungen u. wenn
    ihre Apparatschicks nicht folgen, nötigt sie sie
    mit:

    „…dann ist das nicht mehr mein Land.“

    „Öffnungsdiskussionsorgien“

    „…dann ist das nicht mehr mein Papier“
    (Einige Minipräsidenten u.a. Laschet wollten Öffnung
    für den EZ ohne Quadratmeter-Obergrenze,
    Merkel wollte 400m², herausgekommen sind
    dann 800m².

    +++++++++++++++++++++++++

    Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

    Donnerstag, 30. April 2020

    Laufende Nr.:
    144
    Ausgabejahr:
    2020

    Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 30. April 2020

    Maßnahmen zur Eindämmung der COVID19-Epidemie

    Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder fassen folgenden Beschluss:

    …Wenn die deutschlandweit erzielten Erfolge in der Verlangsamung des Infektionsgeschehens nicht gefährdet werden sollen, muss auf eine regionale Dynamik mit hohen Neuinfektionszahlen und schnellem Anstieg der Infektionsrate sofort reagiert werden. Dazu gehört auch, dass die umfassenden Beschränkungen, die vor dem 20. April gültig waren, vor Ort sofort wieder konsequent eingeführt werden müssen. Darüber hinaus können auch Beschränkungen nicht erforderlicher Mobilität in die besonders betroffenen Gebiete hinein und aus ihnen heraus im Einzelfall geboten sein. Wenn es erneut zu einer überregionalen Infektionsdynamik kommt, die eine Überforderung des Gesundheitssystems befürchten lässt, müssen die Beschränkungen auch in allen Ländern ganz oder teilweise wieder eingeführt werden…
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/telefonschaltkonferenz-der-bundeskanzlerin-mit-den-regierungschefinnen-und-regierungschefs-der-laender-am-30-april-2020-1749798

    Pressekonferenz vom 30.04.2020 im Wortlaut:
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/pressekonferenz-von-bundeskanzlerin-merkel-ministerpraesident-soeder-und-dem-ersten-buergermeister-tschentscher-im-anschluss-an-das-gespraech-mit-den-regierungschefinnen-und-regierungschefs-der-laender-1749850

  31. Globale Geberkonferenz der EU-Kommission
    Milliarden im Kampf gegen Corona

    „Die Pandemie ist eine globale Herausforderung. Und deshalb können wir sie auch nur global besiegen“, das betonte Bundeskanzlerin Merkel heute auf einer internationalen Geberkonferenz. Deutschland beteiligt sich mit 525 Millionen Euro am Kampf gegen das Coronavirus. Durch die Beiträge von mehr als 40 Ländern und Organisationen wurden daraus 7,4 Milliarden Euro.

    „Ich glaub, dass der 4. Mai einen Wendepunkt in unserem Kampf gegen das Coronavirus darstellen wird, denn heute versammelt sich die Welt.“ Mit diesen Worten eröffnete die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, die virtuelle Geberkonferenz, zu der sie eingeladen hatte…

    Mit glücklich lächelnder Merkel, daß sie deutsches
    Volksgeld verteilen kann:
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/geberkonferenz-covid-19-1750152

    Rede von Bundeskanzlerin Merkel im Rahmen der COVID-19-Geberkonferenz am 4. Mai 2020 in Berlin (Videokonferenz)

    Redner:
    Angela Merkel
    Datum:
    Montag, 04. Mai 2020
    Ort:
    Berlin

    Sehr geehrte Frau Präsidentin, liebe Ursula,
    liebe Kollegen und Freunde,

    ch bin sehr froh, heute für Deutschland bei dieser Konferenz dabei zu sein, denn sie zeigt ein Signal der Hoffnung in so schwierigen Stunden für viele Länder. Die Pandemie ist eine globale Herausforderung. Und deshalb können wir sie auch nur global besiegen. Alle, die heute mitwirken, verpflichten sich dem Ziel, gemeinsam an einem Impfstoff zu arbeiten sowie Medikamente und diagnostische Mittel bereitzustellen. Deutschland ist sehr gerne und aus Überzeugung dabei. Die G20 insgesamt hat die Verpflichtung abgegeben, sich zu engagieren. Sie verkörpert immerhin 80 Prozent des Bruttoinlandsprodukts der Welt.

    Ich bin der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sehr, sehr dankbar dafür, dass sie die Initiative ergriffen hat, um Akteure aus dem politischen, dem privaten und dem Stiftungsbereich zusammenzubringen. Ich bedanke mich bei der WHO und bei den Vereinten Nationen dafür, dass sie diese Veranstaltung unterstützen. Wir sind bereit, auch neue Wege zu gehen. Wir müssen flächendeckende Tests für möglichst viele Menschen auf der Welt bereitstellen. Wir brauchen Partnerschaften insbesondere mit unseren afrikanischen Freunden und mit vielen anderen Ländern. Wir müssen neue Wege gehen, wenn es darum geht, einerseits einen Impfstoff zu entwickeln, andererseits aber auch schon die Produktion dieses Impfstoffs vorzubereiten. Wir tun dies alles mit einem gemeinsamen Ziel: möglichst vielen Menschen angesichts einer solchen Pandemie Gesundheit zu ermöglichen.

    Deutschland fühlt sich diesem Ziel verpflichtet. Wir werden uns mit 525 Millionen Euro direkt an diesem Pledging beteiligen; und wir werden unsere Verpflichtungen für die globale Gesundheit insgesamt mit etwa 1,3 Milliarden Euro weiterführen…
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-im-rahmen-der-covid-19-geberkonferenz-am-4-mai-2020-in-berlin-videokonferenz–1750234

  32. Berliner Morgenpost 06.05.2020

    8.15 Uhr: Auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sagte im ZDF-Morgenmagazin, wie wichtig es sei, jeden kleinen Ausbruch schnellstmöglich einzudämmen. Daher könne es zu unterschiedlichen Maßnahmen von einem Landkreis zum nächsten kommen. Gleichzeitig betonte Spahn aber auch die Notwendigkeit eines gemeinsamen Plans. „Ein zusammenhangsloser Flickenteppich schafft Verwirrung.“

    Laut einer Beschlussvorlage des Bundes will die Bundesregierung die Auflagen regionalisieren: Lockerungen sollen dann zurückgenommen werden, wenn die Zahl der Neuinfektionen in einem Landkreis binnen sieben Tagen die Zahl von +++50 Fällen* pro 100.000 Einwohner übersteigt.

    Zur Frage nach einem möglichen Impfzwang antwortete Spahn: „Es braucht keinen Zwang, da bin ich fest von überzeugt.“ Er sehe eine hohe Bereitschaft in der Bevölkerung, sich impfen zu lassen.

    Wie Politiker die unnötigen Zwangsmaßnahmen loben:

    8.11 Uhr: Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat umfassende Lockerungen bei den Corona-Einschränkungen auf regionaler Ebene befürwortet. „Deutschland ist sehr gut durch diese Krise gekommen“, sagte Kretschmer am Mittwoch im ZDF-„Morgenmagazin“.
    +++Gemeinsam habe das Land einen „Flächenbrand ausgetreten“.

    DAS VOLK KONTROLLIEREN:

    Hunde sollen Covid-19 erschnüffeln

    MERKEL LIEBT REISEVERBOTE:

    Bei Überschreiten einer Obergrenze von Infektionen müssten die Ländern aber zurück zu den alten Beschränkungen. Besonders sensibel sind der Kanzlerin zufolge Lockerungen bei Schulöffnungen sowie im Gast- und Hotelgewerbe.
    ➡ Denn dann kommt es wieder zu Reisen – und die Gefahr von neuen Infektionen nimmt zu.

    Bundesregierung erwartet deutlich höhere Zahl von Hartz-IV-Beziehern

    0.55 Uhr: Die Bundesregierung rechnet als Folge der Corona-Krise offenbar mit einem deutlichen Anstieg der Zahl der Hartz-IV-Bezieher. Das Arbeitsministerium erwarte in den kommenden sechs Monaten bis zu 1,2 Millionen zusätzliche sogenannte Bedarfsgemeinschaften, heißt es nach Informationen unserer Redaktion…
    https://www.morgenpost.de/vermischtes/article229038803/Coronavirus-News-Jens-Spahn-Impfpflicht-Morgenmagazin-Camping-Merkel-Lockerungen-Corona.html
    19.54 Uhr: Der Chef der Virologie an der Berliner Charitè, Christian Drosten, hat den hohen politischen Druck auf Wissenschaftler wie ihn als gefährlich bezeichnet. „Viele Politiker können da auch mal ganz schön Druck ausüben und sagen, ich will diese Verantwortung nicht auf meinen Schultern haben, ich möchte die Verantwortung lieber in einem wissenschaftlichen Manuskript sehen, da eine Zahl raus nehmen können und sagen: ‘Das steht doch schwarz auf weiß da geschrieben“, sagte Drosten im NDR-Podcast.

    Auch die Verwendung seines Namens in der Öffentlichkeit ärgere ihn: „Inzwischen nennen Politiker meinen Namen in Talkshows, was ich eine Unverschämtheit finde und eine vollkommene Irreführung der Öffentlichkeit und auch der politischen Meinungsbildung.“ Dadurch werde vom eigentlichen Inhalt abgelenkt.

    +++++++++++++++++++++

    *Andere Zeitungen schreiben 35 Fälle. Da bin
    ich echt gespannt, was uns als Kompromiß
    verkauft wird: 45 Fälle?

  33. Ich glaube, hier geht es nicht nur um das „kosmetische“ Problem, sein Gesicht zu wahren.

    Hier soll etwas installiert werden, das es ermöglicht, quasi nach Belieben einen „Shutdown“ auszurufen.

    Die Obergrenze an Infektionen ist noch nicht erreicht – einfach mehr testen, dann wird man auch auf seine 35 Neuinfektionen kommen!

    Und dann diese hirnrissigen „Schutzkonzepte“ – klar dürft ihr öffnen, aber nur mit halber Besetzung. Daß die Kosten sich vermutlich nicht mal so einfach halbieren lassen, geschenkt. Halbe Miete? So kommt man elegant aus der eigenen Verantwortung, denn man hat ja den Geschäftsbetrieb nicht verboten, nur beschränkt. Nein, es ist noch lange nicht zu Ende…

    Schulöffnungen: nur schrittweise oder vielleicht mit Masken für die Schüler, 6 Stunden lang. Mal sehen, wer dann noch schnauft. Oder in halber Besetzung, dann gibt’s halt nur den halben Schulstoff. Und laut Karlchen Lauterbach am besten die Schüler noch ein Jahr lang nicht zur Schule lassen…

    Ich habe ja den Verdacht, daß hier massive Wohlstandsverluste eingeleitet werden sollen.
    Ich kenne das von den Zahnärzten: wenn die gesetzlich Versicherte behandeln, bekommen sie nicht etwa ein Honorar dafür – sie erwerben einen Punkteanspruch, der später in Geld ausgezahlt wird. Schaffen die Zahnärzte zu viel, wird einfach der Punktwert abgesenkt, so daß die Behandlung dann halt einfach billiger war. Das könnte man doch flächendeckend einführen: eine Obergrenze beim Verdienst! Ist der vorab definierte Topf leer, gibt’s halt nicht mehr

    ->“Die Gebührenordnung der gesetzlichen Krankenversicherung für den ärztlichen Bereich ist der Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM) und für den zahnärztliche Bereich der Bewertungsmaßstab zahnärztlicher Leistungen (BEMA). Das Honorar der einzelnen ärztlichen oder zahnärztlichen Leistung ergibt sich aus der Multiplikation der Bewertungszahl in Punkten mit dem Punktwert in Euro.“ Der Wert jeder ärztlichen Leistung ist durch eine ihr zugeordnete Punktmenge (Bewertungszahl) bestimmt.

    Deutschland, das beste Land, in dem wir leben… Niedriglohnsektor, Zeitarbeit, Altersarmut, Land der Mieter… und wie es unseren Selbständigen zur Zeit geht, kann ich mir denken… nicht jeder ist ein Großverdiener, nur weil er selbständig ist. Es heißt im wesentlichen erst mal, daß er selbst dafür verantwortlich ist, wie er Geld verdient und Umsatz reinkriegt und dann erst mal seine Angestellten, Miete, Steuern, Krankenversicherung, Altersvorsorge, Investitionen etc bezahlt – da fragt auch keiner, warum er diesen Monat keinen Cent Umsatz erwirtschaften konnte…

  34. Neunzehnhundertvierundachtzig 6. Mai 2020 at 09:50

    Die Republik sollte sich langsam mal entscheiden, wie sie es mit der Staatsform denn gerne hätten. Uns wurden bislang doch immer die Vorteile des Föderalsystems der Bundesländer erklärt. Wie kann dann überhaupt Merkel in die Bundesländer eingreifen? Das Prinzip sollte genau sowas verhindern. Eben, damit kein Drittes Reich mehr entstehen kann. Sozialismus hat mal wieder einen üblen Beigeschmack, auf Nationaler Ebene…
    ****************************************

    Voll und ganz meine Meinung!
    Das Dritte Reich haben wir doch schon längst- zumindest seit 2015.
    Der Hammer war ja der Befehl aus dem fernen Afrika von Merkel, die Thüringen-Wahl für ungültig zu erklären und Neuwahlen zu bestimmen!

    Die Antifa ist ja die neue SA und unsere Polizei (Dein Freund und Helfer!) macht fleißig mit wenn ich an die letzten Demos gegen das Versammlungsverbot wegen Corona (und nur gegen Deutsche!) denke. 🙁

  35. Ich hab mich eigentlich nie gegen die Maßnahmen gerichtet, sondern immer nur gesagt, dass wir sie nicht überleben werden.

    Ich konzentrier mich jetzt einfach mal auf die Frage, wie rottet man eine Seuche aus?
    Das wird man natürlich u.a. über Kontaktbeschränkungen machen. Ich halte nichts von Behauptungen der Lockdown habe keinen Effekt gehabt. Natürlich müssen Kontaktbeschränkungen einen Effekt haben, bis die Wirksamkeit konvergiert, also nicht mehr gesteigert werden kann. Lockert man danach, dann hängt der Effekt davon ab, wie viel Infektionsquellen noch übrig geblieben sind. Also diese einfachen Maßnahmen sind natürlich effektiv, nur dass wie sie eben nicht überlaben konnten.

    Den anderen Weg ist bis zu einem gewissen Grad Schweden gegangen. Auch hier ist es wieder Unfug zu sagen, es ist egal welchen Weg man einschlägt und das habe in Schweden nicht zu höheren Todesraten geführt. Natürlich muß das anfangs zu höheren Todesraten führen und in Schweden ist das natürlich auf Kosten der Risikogruppen gegangen. Aber das ist eine Möglcihkeit, wenn man das in Kauf nimmt und damit die Seuche überwinden kann.

    Ich weiß nicht welche Strategien es sonst noch gibt Seuchen überwinden. Das wär jetzt m.E. die erforderliche Debatte. Ansonsten kann man eigentlich nicht sagen, dass ab dem Lockdown in der Bekämpfung noch was falsch gemacht wurde. Hätte man die Wirtschaft laufen lassen, hätten wir jetzt mehr Tote.

    Die Fehler sind anfangs begangen worden. Als man nicht zu China abgeriegelt hat usw.
    Und ein Shutdown war ökonomisch nicht mehr verkraftbar. Aber das hat mit der Bekämpfung der Seuche direkt nichts zu tun.

  36. Also je nachdem wie man die Seuche einschätzt muß man selbstverständlich auf neue Ausbrüche reagieren. Wenn impfen sinnvoll ist, muß man sogar impfen. Das sind doch rationale Trivialitäten. Also ich meine, man kann denen momentan nicht ans Leder.
    Die sind zwar illegitim, aber nicht wegen der Corona-Maßnahmen, sondern wegen der Flüchtlingspolitik usw. Dass sie Corona nun als Spielzeug benutzen liegt zwar nahe, aber das muß man jetzt im Einzelfall sehen. Man hat keinen festen Punkt, von dem aus man die jetzt angehen kann.
    Ich seh keinen, außer einfach dagegen sein.

  37. @Klausderquerdenker 6. Mai 2020 at 08:07
    „3. Merkel und alle ehemaligen Stasi Mitarbeiter, die, in welcher Form auch immer, öffentliche Ämter innehaben, müssen unverzüglich verhaftet und allen Ämtern enthoben werden. Sämtliche Gelder sind sofort zu beschlagnahmen, alle Versorgungsansprüche verlieren mit sofortiger Wirkung ihre Gültigkeit.
    4. Frau Dr. Angela Merkel ist unverzüglich zu verhaften, dem Gericht zuzuführen und zu verurteilen.
    Normalerweise besteht auf diese Straftaten lebenslänglich, hier ist aber die schwere der Schuld und der Vorsatz straferschwerend, womit sie keine Möglichkeit bekommt, jemals wieder einen Fuß vor den Kerker zu setzen.
    Wohl bemerkt, Kerker ….
    1 Fenster mit 40×40 cm und keine Besuchszeiten sowie Kontakte zur Außenwelt.
    Soooooo, habe fertig … oder habe ich noch etwas vergessen?“

    Ist das Ihre Form von Rechtsstaat? Dann bin ich froh, dass ich in Deutschland lebe und nicht in Klausderquerdenkerland.

  38. Bund und Länder verständigten sich am Mittwoch darauf, dass die Länder sicherstellen, dass in Landkreisen oder kreisfreien Städten mit mehr als 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage sofort wieder ein konsequentes Beschränkungskonzept umgesetzt werden muss. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen der Schalte von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Regierungschefs der Länder.
    …..
    DAS kann nur im Chaos enden.

  39. An Lasker 7:52

    Richtig erkannt !
    Vor ihrer ersten Kanzlerschaft, hätte ich sogar meinen Kopf darauf verwettet, dass so eine Transuse niemals Kanzler wird.
    Meine Rübe wäre jetzt weg.
    Zu meiner Schulzeit (70er) waren „Transusen“ selbst bei Klassensprecher Wahlen chancenlos.
    Nicht etwa, weil man die Vernünftigsten wählte, sondern immer irgend welche Streber, oder Arschkriecher, die Spaß daran hatten, sich mit den idiotischen Lehrern abzugeben.
    Ein Arschkriecher ist die Alte zwar schon (damals bei Kohl), aber einfach ohne Aura.
    Man hätte ihr die Bestrafung als Klassensprecher, aus Mitleid, gar nicht antun wollen.
    Von solchen lahmen, fetten und hässlichen Tröten, wie die alte Merkelsau, erwartet man eben keinen fiesen, hinterfotzigen Charakter.
    Das sind doch meistens nette, anständige Kumpeltypen.
    So kann man sich täuschen.

  40. Es gibt keine Übersterblichkeit in NRW

    Pressemitteilungen vom Dienstag, 28. April 2020
    http://www.it.nrw/keine-erhoehte-sterblichkeit-im-maerz-2020-nordrhein-westfalen-99420
    Keine erhöhte Sterblichkeit im März 2020 in Nordrhein-Westfalen
    Nach vorläufigen Informationen starben im März 2020 in Nordrhein-Westfalen etwa 18 800 Menschen. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anhand unplausibilisierter Ergebnisse mitteilt, liegt die Zahl der Gestorbenen damit voraussichtlich niedriger als im März 2019 (damals: 19 100). Hinweise auf eine durch die COVID- 19-Pandemie erhöhte Sterblichkeit sind aus diesen Daten für März 2020 nicht abzulesen.
    Auch für das erste Quartal 2020 zeigen die vorläufigen Sterbefallzahlen keine Auffälligkeiten im Vergleich zu den Vorjahren: Von Januar bis März 2020 starben mit 53 900 rund drei Prozent weniger Menschen als im ersten Vierteljahr 2019 (55 600). Generell ist die Zahl der verstorbenen Personen saisonalen Schwankungen unterworfen. Insbesondere während der Grippesaison (jeweils von Dezember bis März) sind die Sterbefallzahlen höher als im Rest des Jahres. Für März 2018 ermittelten die Statistiker mit 24 000 Sterbefällen beispielsweise den höchsten Monatswert der letzten fünf Jahre.

  41. Kirpal 6. Mai 2020 at 09:06
    Wie kommt der Autor denn auf den Rückschluss, es würde „laut einer aktuellen Studie feststeh(en), dass COVID-19 nicht gefährlicher ist, als die Grippe.“

    Er hat vermutlich eine Glaskugel.
    Vielleicht hat er auch die Karten gelegt.

    Das sagt der Laie:
    https://twitter.com/sascha_p/status/1257276507178713090

    Und der Fachmann wundert sich:
    Hier ist das PREprint*) der Heinsberg-Studie:
    https://www.ukbonn.de/C12582D3002FD21D/vwLookupDownloads/Streeck_et_al_Infection_fatality_rate_of_SARS_CoV_2_infection2.pdf/$FILE/Streeck_et_al_Infection_fatality_rate_of_SARS_CoV_2_infection2.pdf

    *) Peer Review Verfahren wurde noch nicht durchlaufen, eine Veröffentlichung gibt es (noch) nicht.

  42. Die bundesweiten Proteste haben gewirkt.

    Wenn ich das richtig verstehe, ist jetzt die neue Strategie, Landkreis für Landkreis plattzumachen.

    Also weiter auf die Straße!

  43. Anhang zu VE at 17:06

    Ein oder eine Peer-Review (englisch von Peer, Gleichrangiger und Review, Begutachtung, seltener deutsch: Kreuzgutachten) ist ein Verfahren zur Qualitätssicherung einer wissenschaftlichen Arbeit oder eines Projektes durch unabhängige Gutachter aus dem gleichen Fachgebiet.
    .
    Peer-Review ist im heutigen Wissenschaftsbetrieb von herausragender Bedeutung, um die Eignung eines wissenschaftlichen Textes zur Veröffentlichung zu beurteilen und dadurch die Qualität von wissenschaftlichen Publikationen zu gewährleisten.[1] Das Peer-Review-Verfahren dient somit dazu, dass wissenschaftliche Artikel vor der Publikation einer kritischen Überprüfung durch Fachleute unterzogen werden. Die Autoren der begutachteten Arbeit müssen dabei etwaige Kritik ernst nehmen und entdeckte Fehler korrigieren oder darlegen, weshalb die Kommentare der Gutachter unzutreffend sind, bevor die Studie publiziert werden kann. Daneben wird eine wissenschaftliche Behauptung zumindest in den Naturwissenschaften erst dann zu einer potentiell validen These, wenn sie erfolgreich einem Peer-Review-Prozess unterzogen wurde.[2] (…)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Peer-Review

  44. @Neunzehnhundertvierundachtzig 6. Mai 2020 at 09:50

    Im Altenheim um’s Eck sind ein paar Duzend Insassen erkrankt und eine Handvoll verstorben… also an Corona… Und im Kollegenkreis ist ein 60-jähriger (ohne bekannte Vorerkrankungen) verstorben… an Corona.

    Nein, der Autor braucht nichts zu beweisen, was das Virus betrifft. Aber bei mir kommt’s halt lächerlich an, wenn etwas zitiert wird, was dann gar nicht so im Text steht 🙂

  45. Die Leute, die gleich zum Arzt rennen, bei leichter Grippe haben es selber in der Hand!
    Kein Arztbesuch, keine Statistik und dann auch kein Lockdown! Wirkt….

  46. @ john3.16 6. Mai 2020 at 09:42
    Neben den Immer-noch Merkel-Wählern (70%?) sind die schlimmsten Unterstützer des Merkel-Systems: Schäuble, Seehofer, DIE LINKE, die GRÜNEN (Antonia Hofreiter & die berufslose Göring) – auch Stegner (!) gehört dazu.
    Ihnen gemeinsam ist bezeichnenderweise auch die Förderung der Islamisierung Deutschlands! Schäuble: „Der Islam gehört zu Deutschland!“ Merkel: „Der Islam gehört unzweifelhaft zu Deutschland!“

    Da haben Sie unzweifelhaft recht!
    Vielleicht hängen ja sogar die augenblicklichen Lockerungen des Corona-Regimes mit dem derzeitigen Ramadan zusammen, so dass ab Ende Mai die Zügel wieder angezogen werden?

    Für die Doofen, die den ÖR-Nach-Richten allabendlich Glauben schenken, und die Merkel, grün, links oder SPD wählen, erschließen sich da natürlich keine Zusammenhänge, selbst wo die offenbar sind, also bei einer institutionalisierten Appeasement-„Politik“ des Establishments gegenüber der ISlamischen und arabischen Welt, der Türkei, dem Iran usw., die bis in die 70er-jahre zurückreicht!

    Wie (oben: 0Slm2012 6. Mai 2020 at 09:39) gesagt:
    Ich kann mir nicht helfen, das Corona-Regime trägt links-totalitäre Züge, wenn gerade diverse „Sozialwissenschaftler“ und linksgrüne TV-Kommentatoren den/das „Primat des Politischen über das Ökonomische“ feiern und zweit- und drittklassige Schauspieler/innen (deren „Qualifikation“ und „Autorität“ darin besteht, „TV-Präsenz“ zu besitzen), davon schwärmen, dass es „so“ (entschleunigt, bevormundet, wirtschaftsfeindlich) nun auch in „Sachen Klima“ und „Migration“ weitergehen müsse!

    Dabei will ich noch nicht einmal „verschwörungstheoretisch“ werden und auf die über-staatlichen Einflüsse bei der Corona-Hysterie verweisen: Nämlich die Rolle der WHO, die als UN-Verband ähnlich agiert, wie die UNO beim „Migrationspakt“, oder die „Organisation für ISlamische Zusammenarbeit“ (0IC) mit 56 ISlamisch geprägten „Staaten“ (Terrorregimes, Despotien, failed states) und festem Sitz in der UNO, die 1969 als Reaktion auf den Sechstagekrieg gegründet, seit eh und je unterlegt mit Terror und Erdöl (als Waffen), muslimische Pauper-Migration nach Westeuropa befördert, die dann selber als Waffe ins Feld geführt wird: „Minderheiten“, die zu bedrohlichen Mehrheiten werden …
    Es genügt zu wissen, dass solcherlei „überstaatliche“ Einflussnahmen – auch auf EU-Ebene mit Nullzins“politik“ und Rettungsschirmen – hierzulande immer ihre willigen Vollstrecker finden!

    Allerdings könnte auch „andersrum ein Schuh draus werden“, wie der österreichische Rechtsintellektuelle und Identitäre Martin Sellner in der jüngsten Ausgabe von COMPACT schreibt (was freilich auch von unserer Aufklärungsarbeit abhängt!!!): „Die Quarantänemaßnahmen, unerheblich, ob überzogen oder berechtigt, sind dagegen ein Stresstest für Multikulti: Ob in Hanau oder Berlin, in den Banlieues von Paris oder den Afrika-Ghettos von Rom – überall zeigt sich, dass die Parallelgesellschaften nicht daran denken, die Ausgangssperren einzuhalten.
    Die Appelle zur nationalen Solidarität interessieren sie kaum.
    Gleichzeitig senken Wirtschaftskrise und Existenzängste das Toleranzniveau der Einheimischen auf ein gesundes Maß.
    Sollten die Beschränkungen aufrechterhalten werden und sollte sich die Krise verschärfen, wird vor allem im Ramadan das volle Ausmaß der Überfremdung sichtbar werden.
    Das geschieht genau in dem Moment, da die Ablenkungsmaschinerie durch Konsum und Partys ausfällt. Das heißt: Uns erwartet eine Schärfung des gesellschaftlichen Bewusstseins. Was jetzt noch nicht denk-, geschweige denn sagbar ist, könnte nach einer Folge erschütternder Ereignisse in aller Munde sein. Die Rede ist von der Remigration.“
    Martin Sellner, CORONA CONTRA MULTIKULTI in: SELLNERS REVOLUTION in: COMPACT 5/2020, 14542 Werder

  47. Elijah 6. Mai 2020 at 17:51

    Gibt einen Trick, die Zahlen klein zu halten. Einfach nicht testen lassen.

    Zensus 6. Mai 2020 at 18:32

    Die Leute, die gleich zum Arzt rennen, bei leichter Grippe haben es selber in der Hand!
    Kein Arztbesuch, keine Statistik und dann auch kein Lockdown! Wirkt….

    Idioten, die sich testen lassen, finden sich immer.

    Die Tests sind unzuverlässig, und leicht manipulierbar.

    Wenn die irgendwo ihre 50 „Infizierten“ haben wollen, dann bekommen sie das auch.

  48. @Heidelbergerin 6. Mai 2020 at 11:46

    …………….. Ich habe ja den Verdacht, daß hier massive Wohlstandsverluste eingeleitet werden sollen.
    Ich kenne das von den Zahnärzten: wenn die gesetzlich Versicherte behandeln, bekommen sie nicht etwa ein Honorar dafür – sie erwerben einen Punkteanspruch, der später in Geld ausgezahlt wird. Schaffen die Zahnärzte zu viel, wird einfach der Punktwert abgesenkt, so daß die Behandlung dann halt einfach billiger war. ………….

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Oh je, die armen armen, am Hungertuch nagenden Zahnärzte. Nun weiß ich auch, warum meiner so schlank ist. Ich werde ihm beim nächsten Besuch einen HartzIV Antrag zwecks Aufstockung mitbringen.

  49. @VivaEspaña 6. Mai 2020 at 17:08 – Anhang zu VE at 17:06

    ………….. Peer-Review-Verfahren dient somit dazu, dass wissenschaftliche Artikel vor der Publikation einer kritischen Überprüfung durch Fachleute unterzogen werden………..

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Von welchen „Fachleuten“ sprechen Sie? Die, die behaupten, nur Alte sind gefährdet? Plötzlich sterben aber auch junge Menschen. Oder die „Fachleute“, die künstlich beatmen? Während andere „Fachleute“ feststellen, Beatmung sei völlig falsch? Wieder andere behaupten dieses. Andere das. Usw. usf.
    Rin in die Kartüffeln, raus aus die Kartüffeln. Drei Schritte vor, fünf zurück. Und dann auch noch: Vorwärts Kameraden, wir müssen zurück.
    Wenn ich schon „Fachleuten“ höre, schrillen bei mir alle Alarmsirenen.

  50. MOXX 6. Mai 2020 at 20:36

    Von welchen „Fachleuten“ sprechen Sie?

    Es hat hier einfach keinen Zweck.

    Ich habe nicht „gesprochen“.
    Ist Ihnen nicht aufgefallen, dass das ein Wikipedia-Zitat war, um den Begriff peer-review zu erklären?

    Wenn zB ein Chirurg eine neue Op-Methode veröffentlichen will und sein paper bei einer Fachzeitschrift einreicht, dann werden die Gutachter natürlich Chirurgen sein und keine Psychiater.

  51. Schon wieder dieser Kirpal, der mir mein doofes Geblubber vorwarf.
    Kommt immer nur mit nicht nachweisbaren Corona Toten.
    Bitte dann endlich auch einmal mit vollständiger Namensangabe der Verstorbenen.
    Und nicht immer nur irgend ein x-jähriger aus Y.
    Wobei Y für irgend eine Großstadt steht, bloß kein 300 Einwohner Dorf, indem man leicht auf Suche gehen könnte.
    All diese Corona Hysteriker, haben uns noch nicht ein nachweisbares Corona Opfer gezeigt.
    Bei dem man genau den Wahrheitsgehalt überprüfen konnte.
    In ganz Deutschland, ist nicht ein einziges reines Corona-Opfer in den Medien, nachprüfbar erwähnt worden.
    In keiner Zeitung und keinem Fernsehbericht.
    Weil es kein, vorher gesundes, Corona-Opfer gibt.

  52. aususacan 6. Mai 2020 at 22:53
    […]
    In ganz Deutschland, ist nicht ein einziges reines Corona-Opfer in den Medien, nachprüfbar erwähnt worden.
    In keiner Zeitung und keinem Fernsehbericht.
    Weil es kein, vorher gesundes, Corona-Opfer gibt.

    ————–

    Richtig. Auch ich warte bis heute darauf, dass mal Angehörige von sog. „Corona“-Toten vor die Kameras treten und berichten, was wirklich abgelaufen ist.
    .
    Wenn es nachweislich massenhaft Tote gäbe, die an und mit und durch Corona gestorben wären, wäre das doch ein gefundenes Fressen für die Politiker und die Medien und würde der Staatspropaganda dienen.

  53. Wie gut, dass ich hier nochmal reingeschneit bin 🙂

    :::

    @Rheinlaenderin 6. Mai 2020 at 23:11
    @aususacan 6. Mai 2020 at 22:53
    […]
    In ganz Deutschland, ist nicht ein einziges reines Corona-Opfer in den Medien, nachprüfbar erwähnt worden.
    In keiner Zeitung und keinem Fernsehbericht.
    Weil es kein, vorher gesundes, Corona-Opfer gibt.
    ————–

    Richtig. Auch ich warte bis heute darauf, dass mal Angehörige von sog. „Corona“-Toten vor die Kameras treten und berichten, was wirklich abgelaufen ist.

    +++

    Kann man schon finden, wenn man willens ist.

    Hier sogar von einem „Prominenten“, der in ganz einfachen, schlichten Worten spricht, so dass es – eigentlich – auch wirklich jeder verstehen können sollte:

    https://www.vip.de/videos/vip-videos/guido-maria-kretschmer-verliert-3-leute-wegen-corona-5e9f0f48bda14a575342c345.html

  54. Kirpal 7. Mai 2020 at 00:05

    Kann man schon finden, wenn man willens ist.
    Hier sogar von einem „Prominenten“, der in ganz einfachen, schlichten Worten spricht, so dass es – eigentlich – auch wirklich jeder verstehen können sollte:
    https://www.vip.de/videos/vip-videos/guido-maria-kretschmer-verliert-3-leute-wegen-corona-5e9f0f48bda14a575342c345.html

    —————–

    Klar doch, ein Prominenter. Die kriechen jetzt überall aus ihren Löchern. Der möchte ja auch weiterhin Auftritte im TV haben. Und dann direkt drei Leute. Wer’s glaubt.

  55. Kirpal 7. Mai 2020 at 00:05

    Es hat zwar keinen Zweck, aber:

    In den schwersten Stunden seines Lebens können Freunde Klaus Wowereit (66) nur telefonisch trösten. Der ehemalige Regierende Bürgermeister steht unter Quarantäne! Am Sonnabend war sein Mann Jörn Kubicki im Alter von 54 Jahren nach einer Corona-Infektion gestorben.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/kubicki-verstorben-wowereit-trauert-in-quarantaene-um-seinen-mann

    Wie die Stadt mitteilt, ist jetzt zum ersten mal auch jemand gestorben, der nicht zur bekannten Risikogruppe gehört. Es handelt sich demnach um einen 31-jährigen Mann ohne Vorerkrankungen.
    https://www.radioduisburg.de/artikel/31-jaehriger-duisburger-an-corona-gestorben-583842.html

    *https://www.radiohochstift.de/nachrichten/paderborn-hoexter/detailansicht/frueherer-hoexteraner-buergermeister-hermann-hecker-an-corona-gestorben.html

    *https://www.rollingstone.de/corona-tote-stars-musiker-schauspieler-1929731/

    *https://www.op-online.de/stars/corona-tom-hanks-bruce-willis-coronavirus-demi-moore-quarantaene-madonna-covid-19-zr-13655971.html

    *https://www.op-online.de/stars/corona-tom-hanks-bruce-willis-coronavirus-demi-moore-quarantaene-madonna-covid-19-zr-13655971.html

  56. An Rheinländerin 0:20

    Typisch dieser Kirpal mit seinen eindeutigen Beweisen.
    G.M. Kretschmer erwähnt irgend einen spanischen Hotelier.
    Ganz leicht zu überprüfen.
    Wir brauchen jetzt nur noch unter den 40 Millionen Spaniern den namentlich unbekannten Hotelier suchen.
    Und sein namentliches Opfer ist ein Schwuler, der aber bestimmt kein AIDS, oder sonstige Geschlechtskrankheiten hatte.

    Komisch auch, wie gefährlich diese Grippeart Corona ist.
    Wie Sie schon selber sagen, dass sich da überprüfbare, wahre Beispiel Opfer gerade zu Medienwirksam anbieten würden.
    Und nichts geschieht in dieser Richtung.
    Aber damals beim AIDS, wurde die viel größere Gefahr, durch Werbefilme heruntergespielt.
    Da war es gar nicht schlimm, seine Kaffeetasse mit der eines Aidskranken zu verwechseln.
    Obwohl jeder auch schon einmal aufgesprungene Lippen hat und damit der Speichel des Aidskranken in die Wunde eindringen konnte.
    Das war lt. Regierungsseite damals überhaupt nicht gefährlich.

  57. Zusatz:
    Außerdem hat der Kretschmer das angebliche dritte Opfer gleich ganz unterschlagen.
    Also:
    Wir haben drei Corona Opfer.
    – Erstes Opfer wird nur in der Überschrift erwähnt und kommt dann gar nicht mehr vor.
    >> toller Beweis
    – Zweites Opfer war angeblich ohne Vorerkrankungen, ist aber namentlich unbekannt. Ein Hotelier unter 40 Millionen Spaniern. Wahrheitsgehalt ist überhaupt nicht nachweisbar.
    >> toller Beweis
    – Drittes Opfer ein 54-jähriger Schwuler. Namentlich erwähnt und wenn seine Krankenakten von den Hinterbliebenen veröffentlicht würde auch überprüfbar.
    Nur wird bei dieser Person NICHT behauptet, dass er ohne Vorerkrankungen war.
    Man denke nur an AIDS.
    >> toller Beweis.

  58. @Rheinlaenderin 6. Mai 2020 at 23:11

    Richtig. Auch ich warte bis heute darauf, dass mal Angehörige von sog. „Corona“-Toten vor die Kameras treten und berichten, was wirklich abgelaufen ist.
    .
    Wenn es nachweislich massenhaft Tote gäbe, die an und mit und durch Corona gestorben wären, wäre das doch ein gefundenes Fressen für die Politiker und die Medien und würde der Staatspropaganda dienen.

    *******************

    Richtig. Genauso ist es. Die ganze Welt ist eine riesige Bühne mit tausenden von Statisten/Crisis Actors. Leere Leichensäcke, Krematorien, die den ganzen Tag für das italienische Dummvolk brennen. 11 Seiten voll mit Todesanzeigen in einem italienischen Käseblatt. Die Spanier fressen das auch und hocken wochenlang in ihrer Wohnung. Trump veräppelt den Rest der Welt. BoJo spielt auch mit. In den Alters- und Pflegeheimen kriegt jede tote Maus das Corona-Etikett. Zig (Handy) Videos, wie (junge) Leute auf der Straße einfach so umfallen. Weinende Krankenschwestern und protestierende Ärzte. Im Central Park ein Lazarett, Russland verordnet Ausgangssperre und Japan hat seit dem 07.04 massive Einschränkungen. … usw. usw. Eine weltweite, gigantische Show.
    Und in Deutschland schafft man es noch nicht einmal, bei aller bösen Panikmache, bei diesem kostspielegen Fake, einen Schauspieler zu finden, der vor die Kamera tritt und erklärt, wie sein Vater oder seine Mutter oder sonst ein Angehöriger AN Corona verstorben ist.

    Meine Güte, @Rheinländerin, ich frage mich so langsam wirklich, was das immer soll. Wenn einer sich tagelang die Seele aus dem Leib hustet, der Oberkörper wie Feuer brennt und beim Schlucken tausende von Nadeln im Rachen verspürt, bezeichnen Sie das noch als „Raucherhusten“, den Sie auch ab und zu mal hätten.
    Spätestens da war mir alles klar.

  59. @VivaEspaña 6. Mai 2020 at 22:12
    MOXX 6. Mai 2020 at 20:36

    ……….. Wenn zB ein Chirurg eine neue Op-Methode veröffentlichen will und sein paper bei einer Fachzeitschrift einreicht, dann werden die Gutachter natürlich Chirurgen sein und keine Psychiater…….

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ob Sie den Begriff „peer-review“ mit eigenen Worten oder per Copy&Paste aus Wikipedia erklären, ist sekundär. Ändert aber nichts an der Frage, um welche Fachleute es sich hinsichtlich Corona handelt und dass diese „Fachleute“ widersprüchlichste Meinungen vertreten. Wie soll bei diesem „Fachwissenkuddelmuddel“ ein „peer-review“ Verfahren zumind. halbwegs möglich sein? Das war meine Aussage.
    Es wäre müßig, all die unterschiedlichen Fachbereiche aufzuzählen, die ihren Senf zu Corona ablassen.
    Ihr Beispiel mit der OP-Methode ist in diesem Zusammenhang nicht anwendbar. Eine chirurgische OP-Methode lässt sich beobachten und/oder z.B. per Video aufzeichnen und von anderen Chirurgen (tatsächliche Fachleute im Bereich Chirurgie) begutachten. Auch lässt sich diese Methode beliebig oft wiederholen.
    All diese klaren Kriterien treffen im Falle Corona nicht zu. Hier stochern diese „Fachleute“ doch nur im Nebel herum.

  60. @Rheinlaenderin 7. Mai 2020 at 00:20
    Kirpal 7. Mai 2020 at 00:05
    Kann man schon finden, wenn man willens ist.
    Hier sogar von einem „Prominenten“, der in ganz einfachen, schlichten Worten spricht, so dass es – eigentlich – auch wirklich jeder verstehen können sollte:
    https://www.vip.de/videos/vip-videos/guido-maria-kretschmer-verliert-3-leute-wegen-corona-5e9f0f48bda14a575342c345.html
    —————–
    Klar doch, ein Prominenter. Die kriechen jetzt überall aus ihren Löchern. Der möchte ja auch weiterhin Auftritte im TV haben. Und dann direkt drei Leute. Wer’s glaubt.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ich habe nicht gegen Schwule. Aber gleich drei AN Corona gestorben? Schon auf AIDS getestet? Oder Herzinfarkt bei der Nougatnummer?

  61. @ VivaEspaña 7. Mai 2020 at 00:40

    Und hier ist noch ein hübsches neues Bild von dem Virus, das es gar nicht gibt:

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Wer behauptet denn, es gäbe kein Coronavirus? Selbstverständlich gibt es das. Es wird auch Menschen geben, die an den Auswirkungen des C-Virus tatsächlich gestorben sind. Es gibt aber weder Todesopfer in Millionenstärke, noch zu hundert- oder zigtausenden, wie uns erzählt wird.
    Ich fand bisher noch keinen Kommentar, in dem behauptet wurde, Corona sei harmlos. Das Thema wird gigantisch aufgeblasen. Es wird vorsätzlich Angst und Panik verbreitet, die in keinster Weise gerechtfertigt ist.

  62. Hier noch ein paar Informationen zur „neuen“ Grippe:

    „COVID-19 ist auch eine systemische Gefäßentzündung

    Eine Infektion mit SARS-CoV-2 löst nicht nur eine Pneumonie, sondern auch eine Endotheliitis in den verschiedenen Organen aus – mit fatalen Folgen. Das berichten Forscher nach Autopsie von COVID-19-Patienten.

    Da vor allem ältere Patienten betroffen waren, gingen die Ärzte zunächst davon aus, dass die Belastung durch die Krankheit die Herzkreislaufprobleme bei der dafür typischen Altersgruppe auslöst.

    Die ersten COVID-19-Patienten mit schweren Krankheitsverläufen litten ja vor allem an einer schwierig zu behandelnden Pneumonie als Komplikation. Im Verlauf der Pandemie stellten Wissenschaftler aber fest, dass mehr und mehr Patienten auch Herzkreislaufprobleme oder Multiorganversagen zeigten“.

    https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten/COVID-19-ist-auch-eine-systemische-Gefaessentzuendung-408778.html

    „Nicht alle Patienten mit COVID-19 sterben an den Folgen einer Lungenentzündung oder dem dadurch ausgelösten Sauerstoffmangel. Unter den Opfern sind auch viele, die gar nicht beatmet werden mussten. Es wird deshalb vermutet, dass die Viren auch andere Organe angreifen. Die ACE2-Rezeptoren, über die SARS-CoV-2 in die Zellen gelangt, wurden zuletzt auch auf Endothelien nachgewiesen. Diese Zellen kleiden die Blutgefäße aus. Sie haben darüber hinaus eine wichtige Funktion in der Regulierung der Durchblutung.
    Ein Team um Frank Ruschitzka, Direktor der Klinik für Kardiologie am Universitätsspital Zürich, hat bei 2 Patienten, die an COVID-19 gestorben sind, und einem dritten, der nach einem Mesenterialinfarkt überlebte, gezielt nach einem Befall der Blutgefäße gesucht.“

    (Quelle: aerzteblatt/ COVID-19-Befall der Endothelien koennte Multiorganversagen erklaeren)

    „Die Innsbrucker Universitätsklinik hat Lungenschäden bei genesenen Covid-Erkrankten festgestellt.
    Die Schäden sind offenbar bleibend. Dass Covid-19 als schwere Erkrankung ernst zu nehmen ist, ist mittlerweile unbestritten. Wie sich die Spätfolgen allerdings auswirken, wird sich erst Schritt für Schritt zeigen.
    „Das ist schockierend, wir verstehen nicht, was hier gerade passiert“
    Frank Hartig, Oberarzt, Universitätsklinik, Innsbruck

    Er leitet die Notfallaufnahme im Klinikum und ist verantwortlicher Krisenkoordinator für Covid-19-Patienten. In der Klinik haben die Ärzte in den vergangenen Wochen dutzende Coronavirus-Erkrankte behandelt, vom symptomlosen Spreader bis hin zum Intensivpatienten an der Herz-Lungenmaschine. Unter ihnen waren auch sechs aktive Taucher, die aber alle nicht stationär behandelt werden mussten, sondern sich in Heimquarantäne auskurierten. Sie alle waren keine schweren Fälle, ihre Erkrankungen liegen fünf bis sechs Wochen zurück und sie gelten als genesen. Tauchen können sie aber alle nicht mehr. „Die Schäden an der Lunge sind irreversibel“, sagte Hartig im Gespräch mit der APA. Und das, obwohl sie bei der Kontrolle nach mehreren Wochen als klinisch gesund galten und lediglich einzelne Symptome wie Reizhusten oder reduzierte Leistungsfähigkeit aufwiesen.

    Sie sind wahrscheinlich lebenslang Patienten, da geht es nicht darum, ob sie wieder tauchen oder nicht“, sagte der Mediziner. Die Hiobsbotschaft wurde durch Lungen-CTs deutlich.
    „In der Bildgebung wurden sie überhaupt nicht besser“, berichtete Hartig. „Als Notfallmediziner mit 20 Jahren Erfahrung schluckt man, wenn man bei einem 40-jährigen Patienten so etwas sieht.“

    Bei der Kontrolle nach mehreren Wochen wiesen zwei Patienten bei Belastung eine deutliche Sauerstoffunterversorgung als typisches Zeichen eines persistierenden Lungenshunts auf. Bei zweien waren bei Belastung die Bronchien immer noch sehr erregbar wie bei Asthmatikern. Bei vier von den sechs Tauchern zeigten sich im Kontroll-CT immer noch eindrucksvolle Lungenveränderungen. „Ich habe sogar im Röntgen angerufen, ob sie nicht die Bilder vertauscht haben, weil ein gesunder Patient vor uns saß“, berichtete Hartig. „Als sie ihre eigenen Bilder gesehen haben, war das schockierend für sie“, sagte der Mediziner. „Sie müssen mit solchen Lungenschäden regelmäßig zur Kontrolle.“

    https://www.rainews.it/tgr/tagesschau/articoli/2020/04/tag-Coronavirus-Lungeschaden-Forschung-Uniklinik-Innsbruck-6708e11e-28dc-4843-a760-e7f926ace61c.html

  63. Diese Frau geht ihren das Ziel nicht nennenden Weg ohne Rücksicht. Sie behauptet, Menschen aus einer Kultur, die sich nicht integrieren darf, integrieren zu wollen und können. „Wir schaffen das.“ Und sie glaubt, wegen einer medizinisch unklaren „Corona“-Krise nach gusto diktatorisch in die Demokratie eingreifen und Deutschland einfach um- und abschalten zu können. Sie hat sich dazu einen willfährigen „Mitarbeiterstab“ geschaffen. Beides droht das Land in seiner bisherigen Form wirtschaftlich und politisch zerstören. Viele deutsche Michel sind ihr offensichtlich noch dankbar dafür.

  64. @MOXX 7. Mai 2020 at 04:07

    Och, die Bezeichnungen wie z. B. „Phantom-Virus“, „Fake-Virus“, „nur ein Schnupfen“, „harmloses Virus“ oder ähnliches werden zuhauf hier geäußert. Immer und immer wieder, von Anfang an!
    Von Todesopfern in Millionenstärke spricht doch niemand, oder habe ich da was verpasst?
    Man kann aber auch nicht alles andere an Geschehnissen für Lug und Trug halten. Nicht nur in NY gelangten die Krankenhäuser, Ärzte und Pflegekräfte an ihr Limit.
    Und die „Sterblichkeit“ sollte m. E. auch nicht zu sehr in den Fokus gerückt werden, wie es bisher fast ausschließlich der Fall war. Die Zahlen und Daten der einzelnen Ländern sind eben nicht kompatibel, zu viele verschiedene Faktoren müssen dabei berücksichtigt werden.
    Vor allen Dingen sollte man erst einmal der Forschung bzw den Untersuchungsergebnissen noch ein Momentchen mehr Zeit einräumen, denn da scheint SARS CoV2 für „Überraschungen“ zu sorgen.

  65. @VivaEspaña 7. Mai 2020 at 00:37
    Kirpal 7. Mai 2020 at 00:05

    Es hat zwar keinen Zweck, …

    +++

    … es ist Perlen vor die Säue.

  66. Danke fuer einen weiteren guten Atikel!

    Die WHO Finanzierung ist uebrigens interessant. Schnell: wer glaubt an eine irrgendwie „stAatliche“ Institution? Neben der Milliarden der Gates Stiftun, taucht auch eine Lobby-Vereinigung der Impfer hervor. Welche wiederum zu 75% von… na wem woh;? bezahlt werden.

    Der Scharlatan, der schon zuvor Milliardenerluste verursacht und ene sehr lange Vorgeschichte uebelster Irrtuemer vorzeigen kann? NEIL FERGUSON. Seine abteilung erhielt mehr als $ 79 Millionen. Dafuer lieferte er natuerlich das gewuenscht Lied ab.

    Der Leiter der WHO? Natuerlich ein Mitarbeiter der Stiftung. Man darf da nichts Anbrennen lassen!

    Ganz aktuell: offenbar schuert die WHO Zweifel an „Antikoerpern“. Es wird offenbar ein Maerchen von einer ncht funktionierenden Pseudo-„Immunitaet“ gestreut. HILFE, Corona 2.0 wird Kommen!

    Derweil uebersteigen die Selbstmorde de offiziellen Toten hier in Suedost Asien. Toll gemacht, wenn Kleinselbstaendige sich mit Kleinkindern umbringen. (Ist der Schufa Eintrag erst mal runiniert, dann war es das auch fuer einen wirklich faehigen Mann! Ohne Moos nichts los!

  67. @@Demon Ride 1212 7. Mai 2020 at 06:53

    ……….. Von Todesopfern in Millionenstärke spricht doch niemand, oder habe ich da was verpasst? …………..

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ja, das haben Sie wohl verpennt. Spahn sprach im Bundestag von wöchentlich einer Million zu erwartenden (Corona-) Toten.

    Dass die Amis mit ihrem Gesundheitssystem, wie von Ihnen angeführt auch in NY, schon vor Corona aus dem letzten Loch pfiffen, ist doch ein alter Hut.

    Was, außer der von offiziellen Seiten im ständigen Kreischmodus propagierte exorbitante Sterblichkeitsrate, wäre denn nach Ihrer Meinung ein Kriterium für die Meßlatte der Gefährlichkeit einer Pandemie? Abgefallene Dödel, das Versagen von 3-Wetter-Taft oder Durchfall? Würde bei allgemeinem Klopapiermangel natürlich rigorose diktatorische Grundrechtseinschränkungen rechtfertigen.

    Volle Zustimmung, dass SARS CoV2 noch erforscht werden muss. Könnte tatsächlich durchaus noch für Überraschungen sorgen.

    Aber all das rechtfertigt es nicht, ein ganzes Land an die Wand zu fahren. Die (offensichtlich gewollten) Folgen werden verdammt bitter werden.

  68. @Weg_mit_Murksel 7. Mai 2020 at 10:13

    ……………….Ist der Schufa Eintrag erst mal runiniert, dann war es das auch fuer einen wirklich faehigen Mann! Ohne Moos nichts los!

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ein fähiger (!!!) Mann bekommt auch mit negativer Schufa & Co (gibt ja nicht nur die Schufa) etwas auf die Reihe. Wer mit einer Beamtenmentalität nicht an der staatlichen Versorgungszitze hängt, wird i.a. Regel sowieso scheitern, sobald es mal nicht mehr richtig rund läuft.

  69. MOXX 7. Mai 2020 at 03:46

    „in der Schule“ hätte es gehießen: Thema verfehlt, Setzen, 6.

  70. @MOXX 7. Mai 2020 at 15:49

    Ja, das haben Sie wohl verpennt. Spahn sprach im Bundestag von wöchentlich einer Million zu erwartenden (Corona-) Toten.
    (…)
    Aber all das rechtfertigt es nicht, ein ganzes Land an die Wand zu fahren. Die (offensichtlich gewollten) Folgen werden verdammt bitter werden.

    ****************************

    Ob Spahn da jetzt tatsächlich von Millionen (wöchentlich) zu erwartenden Toten oder INFIZIERTEN gesprochen hat, prüfe ich jetzt nicht nach. Es ist auch nicht meine Aufgabe, die hier gemachten Behauptungen, die als Fakten verkauft werden, zu widerlegen. Denn hier im Kommentarbereich wird schon eine Menge Unsinn verbreitet, durch nichts belegt oder sonst was, teilweise geht das über gefährliches Halbwissen noch hinaus….

    Und wo steht in meinen Beiträgen, dass ich der Ansicht bin, dass hier irgendetwas gerechtfertigt wäre?

    „…wäre denn nach Ihrer Meinung ein Kriterium für die Meßlatte der Gefährlichkeit einer Pandemie? Abgefallene Dödel, das Versagen von 3-Wetter-Taft oder Durchfall?“

    Och nee, soll das witzig sein? Höhöhöhö
    Ein Indiz für die „Gefährlichkeit“ wäre z. B. das hier, siehe Demon Ride 1212 7. Mai 2020 at 05:13

  71. @ VivaEspaña 7. Mai 2020 at 17:29

    Eigentlich fehlen einem inzwischen die Worte.
    Gruß

  72. Demon Ride 1212 7. Mai 2020 at 17:42

    Wohl wahr.
    Der Inhalt von Kommentaren will oder kann einfach nicht wahrgenommen werden.

  73. @VivaEspaña 7. Mai 2020 at 17:45
    Ja. Das wird komplett ausgeblendet, um in der Meinungsblase nicht gestört zu werden.
    Du bist immer schneller auf dem „Laufenden“ als ich, aber vllt kennst Du das noch nicht, der Forscher wurde mit einem Schuss in den Kopf getötet:

    „Er untersuchte Corona: Forscher in den USA kurz vor Durchbruch erschossen
    (…)
    Liu arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der University of Pittsburgh’s School of Medicine. Sein Fachgebiet sei die „Computermodellierung und die Analyse von biologischen Systemen und ihrer Dynamik“ gewesen, heißt es.

    Bing Lui: Doktor stach durch seine Forschungen zu Corona heraus
    Seitens der Universität betont man, dass er ein „bemerkenswerter“ und „erfolgreicher“ Forscher gewesen sei, der mit seinen Untersuchungen zu Covid-19 herausgestochen sei. „Er fing gerade damit an, interessante Ergebnisse zu erzielen,…..“

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/coronavirus/er-untersuchte-corona-forscher-in-den-usa-kurz-vor-durchbruch-erschossen/ar-BB13IRpT?ocid=spartandhp

    :sunglasses:

  74. Und weiter geht’s:

    Heinsberg-Studie
    Autoren weisen Kritik zurück
    Stand: 07.05.2020 16:00 Uhr

    https://www.tagesschau.de/investigativ/wdr/heinsberg-studie-109.html

    Neuester Kommentar von ‚pnyx‘ am 07.05.2020 17:43 Uhr
    Es ist offensichtlich, dass der Studienleiter die Epidemie zur Karriereförderung instrumentalisiert. Warum sonst der Einsatz einer PR-Agentur zur Studienvermarktung. Die ‚Ergebnisse‘ sind mindestens diskutabel und nicht sonderlich relevant. Wichtig ist, möglichst viel Lärm drum zu machen. Auch Wissenschaftler stehen unter massivem Konkurrenzdruck..

    https://meta.tagesschau.de/id/145808/autoren-weisen-kritik-an-heinsberg-studie-zurueck

  75. Demon Ride 1212 7. Mai 2020 at 17:57

    Doch, ich kenne die Meldung seit gestern.
    Bei solchen Nachrichten bin ich immer extrem vorsichtig.

    Die Gesamtangelegenheit „Corona“ ist hoch komplex und kompliziert, sowohl wissenschaftlich wie politisch.

    Da gibt es viele, die ihr Süppchen kochen wollen.

  76. @VivaEspaña 7. Mai 2020 at 18:04

    Absolut! Deshalb appelliere ich oder versuche es zumindest, (in)direkt an alle, weiterhin „vorsichtig“ zu sein.

    Und Danke, gleich mal testen, ich bin da echt..naja
    8-(

  77. Nachtrag
    @ Demon Ride 1212 7. Mai 2020 at 17:57

    Nach Angaben der Polizei wies die Leiche Schusswunden am Kopf, Hals, Rumpf sowie an den Extremitäten auf
    Das spricht für Hass und eine persönliche Beziehungstat, nicht für ein gezieltes Attentat.
    Oder für einen Täter, der nicht schießen kann.

    Möglich sei, dass die Männer sich kannten und der zweite Tote vor seinem Selbstmord Liu tötete. Das Motiv ist unklar.
    Dass das Tötungsdelikt etwas mit der Arbeit des Wissenschaftlers zu tun hat, glauben die Ermittler jedoch nicht.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_87836124/usa-raetselhafte-tat-corona-forscher-in-pittsburgh-erschossen.html

    Das isser (der ist ja süß….):
    https://www.rnd.de/resizer/sXJYvMk_XTOklcnpDKqp48p6vFA=/860×483/filters:format(webp)/arc-anglerfish-eu-central-1-prod-madsack.s3.amazonaws.com/public/MFM2YS4L7RAATNIBW5AIZ3FNEM.jpg

  78. Demon Ride 1212 7. Mai 2020 at 18:12

    RECHTSklammer , Bauch nach rrrrächtz, (die über der 9)

    😎

  79. VivaEspaña 7. Mai 2020 at 18:16

    Wow, danke f. d. Update. Aber ein „Profi“ könnte es auch wie nach einem „Stümper“ aussehen lassen, aber genug mit den Hintergedanken..
    Süß isser

    Hahaha, ick mag Dir. Rechts und Links verwechseln, iss ja wie als inne Politik
    Nächster Versuch:
    😎

  80. Demon Ride 1212 7. Mai 2020 at 18:32

    Wie kann man nur auf einem „rechtsradikalen Haßportal“ rrrrrächtz und links verwechseln…

    Das machen nur Kommentatoren, die eigentlich links sind und so tun, als wären sie gaaaaaanz rrrrächtz.
    Dazu benötigen sie viel Alias se? (Mehrzahl von Alias?) und am Ende wissen sie selber nicht mehr, wie sie heißen. Dann folgt die kognitive Störung und sie verstehen gar keinen Kommentar mehr.

    🙂

  81. Demon Ride 1212 7. Mai 2020 at 18:32

    Aber ein „Profi“ könnte es auch wie nach einem „Stümper“ aussehen lassen, aber genug mit den Hintergedanken..

    Aber würde sich ein „Profi“ hinterher selber erschießen? WENN der 2. Mann überhaupt was damit zu tun hat(te).. oder er wurde erschossen (ge)worden.

    Und, wenn es von hoher Brisanz wäre, würden wir das erfahren?

    Es ist so wie immer: Man weiß es nicht ( (c) Dittsche )
    Also wäre jede Einschätzung Spekulation.

    😎

  82. VivaEspaña 7. Mai 2020 at 18:37

    Ich habe das doch mit Absicht verwechselt! Ich bin doch Linksradikal, deshalb lese und kommentiere ich hier schon länger.

    Doch, doch, die verstehen das schon.

    Nur, ich bin es inzwischen leid, mit Unterstellungen konfrontiert und (bewußt?) fehlinterpretiert zu werden.

    Mal am Rande: Der „Verein“ scheint z Z aber den Rückzug angetreten zu haben.

  83. Demon Ride 1212 7. Mai 2020 at 18:54

    Der „Verein“ scheint z Z aber den Rückzug angetreten zu haben.

    Das ist taqiyya.
    Die Stalker lauern hinter der Ecke und schlagen dann irgendwann, verspätet, wie auch von @jeanette beschrieben, zurück. Immer in konzertierter Aktion. Wie die Kuffnucken. Alleine sind sie zu feige.

    Und, wenn sie sich ertappt fühlen, müssen sie sich eine neue Strategie und neue Usernamen ausdenken.
    Das dauert, wenn man nur 3 Hirnzellen hat.

    😎

  84. VivaEspaña 7. Mai 2020 at 18:27

    Ah, den Beitrag habe ich vor dem Absenden meines Kommis nicht gesehen.
    Im T-Online Artikel wurde nur erwähnt, dass möglicherweise der zweite Tote auch der Täter sei, aber noch nichts genaues bekannt ist.

  85. VivaEspaña 7. Mai 2020 at 19:05

    Konzentrierte Aktion….
    Allerdings, ist mir auch aufgefallen, schon lange.
    Indirekt oder ganz direkte Attacken.

  86. Demon Ride 1212 7. Mai 2020 at 19:21

    konzertiert, ein Konzert

    Mit dunklen Bässen und schrillen Sopranen…

    Eine Ka(c)kophonie

  87. VivaEspaña 7. Mai 2020 at 19:25

    „konzertiert, ein Konzert“
    „Es fängt meist mit einem Solo an…“

    Ich realisiere durchaus, wer die meisten Schüsse (aus dem Hinterhalt) kassiert.

    Warum? Cui Bono????

  88. Freie, liberale Geister, die hinterfragen, passen nicht ins linke Feindbild vom „rechtsradikalen Hetzblog“.

    Deswegen stößt der Nachtclub ja auch einigen auf.
    Es kann ja wohl nicht sein, das Rrrrrächte ganz normale Menschen sind, puppenlustige Kommentare schreiben, Musik machen und Bilder, und das alles noch mit Hintergrundaussage. Geht gar nicht. Muß weg.

    Böse Menschen haben keine Lieder, wo man singt, da laß dich ruhig nieder

  89. Und noch was:
    Man muß wirklich mit Erschrecken feststellen, dass ganz links und ganz rechts tatsächlich Ähnlichkeiten aufweisen. Und zwar die Kuffnuckenmentalität. Abweichler von der Doktrin werden nicht geduldet.

  90. VivaEspaña 7. Mai 2020 at 19:58

    Das scheint in der Tat so zu sein und wird immer intensiver betrieben. Schwarz oder weiß.
    Das fügte und fügt allen, die für unsere Heimat und im Interesse unseres Völkchens etwas verändern wollten und wollen, immensen Schaden zu. Das schreibe ich hier schon seit Jahren. Vergeblich

    Der NC hat viele Leser und ist ein PI eigenes und sehr sympathisches Merkmal. Ich finde die Blödelei mit ernstem Hintergrund durchaus gelungen.
    Jedem kann man es eben nicht Recht machen, aber das letzte Mal ging es nur darum, einigen Kommentatoren persönlich irgendwie an die Karre zu fahren, die Petersilie zu verhageln. 😉

    Deshalb noch einmal meine Bitte an Dich, bleib!

Comments are closed.