Es bleibt kein anderer Weg als der, künftig mit dem Virus Covid-19 ebenso zu leben wie mit all den anderen gefährlichen Viren und Krankheitserregern.

Von WOLFGANG HÜBNER | Es wird mit jedem Tag offensichtlicher, wie das Virus Covid-19 dazu benutzt und missbraucht wird, um daraus politischen und medialen Gewinn zu erzielen. Wenn Bundeskanzlerin Merkel ungeachtet aller Fakten davon redet, Deutschland stünde erst am Anfang der Pandemie, wenn Politiker wie Markus Söder drohen, die Masken- und Abstandspflichten würden erst mit der massenhaften Anwendung eines Impfstoffes aufgehoben, dann wollen die derzeitigen Profiteure der Viruskrise diese maximal verlängern, um die ohnehin geschwächte Demokratie im Ausnahmezustand und das Volk in Angst zu halten.

Die menschlichen, gesellschaftlichen und ökonomischen Kollateralschäden dieser skrupellosen politischen Strategie sind aber viel zu groß und sowohl kurz- als auch langfristig viel zu verheerend, um diesem offensichtlichen Missbrauch der Virus-Gefahr nicht immer stärkeren Widerstand entgegensetzen zu müssen. Doch dieser Widerstand kann nur erfolgreich sein, wenn er sich nicht in die Ecke der sogenannten „Corona-Leugnung“ drängen lässt. Es ist deshalb ratsam, eine realistische, glaubwürdige und massenwirksame Gegenstrategie zu entwickeln.

Diese Gegenstrategie beinhaltet die Anerkennung der gesundheitlichen Gefahr durch das Virus Covid-19. Dabei soll es keine entscheidende Rolle spielen, wie groß oder wie gering diese Gefahr war, ist oder künftig sein wird. Klar ist nur, dass dieses Virus keine tödliche Gefahr für alle Menschen ist, sondern – wie jede andere Erkrankung – auch tödliche Wirkung für bestimmte Menschen haben kann. Es hat schließlich weder in Deutschland noch irgendwo sonst auf der Welt mit fast acht Milliarden Bewohnern ein Massensterben mit bedeutenden Auswirkungen auf die Bevölkerungszahl gegeben, erst recht nicht in Deutschland.

Folglich ist die festzustellende Dämonisierung des Virus Covid-19 unsinnig und unverantwortlich. Vielmehr ist es an der Zeit, nicht apokalyptische Visionen zu verbreiten, die massenhafte Depressionen und unsoziale Verhaltensänderungen zur Folge haben, sondern die Virusgefahr als eine von vielen Gefährdungen menschlichen Lebens einzuordnen – menschliches Leben, das nun einmal keinen Anspruch auf Unsterblichkeit geltend machen kann. Es bleibt deshalb kein anderer Weg als der, künftig mit dem Virus Covid-19 ebenso zu leben wie mit all den anderen gefährlichen Viren und Krankheitserregern.

„Mit dem Virus leben“ hat nichts mit Fatalismus oder Resignation zu tun, sondern mit Einsicht in die Notwendigkeit menschlicher Selbstbegrenzung. Ungeachtet dessen soll und muss selbstverständlich wissenschaftlich-medizinisch erforscht werden, wie negative gesundheitliche Folgen der Virusinfektion gemildert oder sogar verhindert werden können. Was dabei möglich ist, wird die Zukunft zeigen. Da das Leben von Menschen jedoch immer in der Gegenwart stattfindet, muss dieses Leben in all seiner Vielfalt auch möglichst unbeeinträchtigt im Rahmen der jeweiligen Ordnungen stattfinden können.

Nichts anderes meint das Grundgesetz in Artikel 1 (1): „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ Dieser Verpflichtung zu dienen haben Bundeskanzler, Ministerpräsidenten und Polizisten ebenso wie alle anderen Staatsbürger. Und auch „Starvirologen“, die von verantwortungsscheuen Politikern in die Öffentlichkeit geschoben werden, haben nicht das geringste Anrecht, die Würde, das Lebensglück und die ökonomische Existenz in der Gegenwart lebender Menschen spekulativ in Frage zu stellen und damit politischen Profiteuren – ob nun bewusst oder unfreiwillig – Schützenhilfe zu geben.

Zwar gibt es zu „Mit dem Virus leben“ allerlei Alternativen, aber, soweit erkennbar, keine besseren und realistischeren. Unter diesem Motto sollte deshalb der Kampf gegen den politischen wie medialen Missbrauch einer Krankheitsgefahr aufgenommen und gewonnen werden. Ein erster Schritt ist die Aufhebung solcher Beschränkungen wie Maskenpflicht und Abstandsgebot. Niemand wird deshalb daran gehindert, in eigener Verantwortung Masken zu tragen oder Abstand zu halten.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

236 KOMMENTARE

  1. Nun, die ganzen Maßnahmen wurden eingeführt, um einen Kollaps der Krankenhäuser zu verhindern.
    Das war die Begründung der Regierung.
    Heute sind von 30.000 Intensiv-Betten in den deutschen Krankanhäusern ca. 730 mit Corona-Patienten belegt. Ein Kollaps der Krankenhäuser drohte zu keinem Zeitpunkt.
    Eine vollkommen hysterische Überreaktion.

  2. Vor ein paar Jahren war bereits die gleiche Hysterie wegen der „Vogelgrippe“!
    Man hat 100erte Millionen Impfdosen gekauft, für 100erte Milionen Euro.
    Man hat alles wegwerfen müssen, weil es nicht gebraucht wurde.
    Vollkommenes Versagen der sog. „Experten“ und der Regierung.
    Vermutlich ist man mal wieder einer Fakenews eines Pharmalobbyisten aufgesessen, der ein Geschäft machen wollte.

  3. So, wie es mittlerweile aussieht, ist ein Mutterschiff von Hepatitis-C gefährlicher.

    Die Hep-C-Mutterschiffe werden aber weder mit einer Maskenpflicht oder einem Ausgangsverbot bedacht, nicht dazu angehalten, sich sozial einzuigeln und erst recht nicht daran gehindert, massenhaft in Deutschland einzuwandern.

    Was wäre eigentlich passiert, wenn man HIV-Mutterschiffen per Gesetz ein sichtbar zu tragendes Rüsseltuch im Genitalbereich verordnet hätte?

    Und könnte mit „Mit dem Virus leben“ vielleicht „Bei der nächsten Wahl ist ausschiesslich Briefwahl möglich“ beinhalten?

  4. Diese Gegenstrategie beinhaltet die Anerkennung der gesundheitlichen Gefahr durch das Virus Covid-19.

    —————–
    Die gesundheitliche Gefahr ist noch nicht quantifiziert, gesichert bekannt. Also muß überhaupt nichts anerkannt werden. Ich erkenne gegenüber diesem Regime überhaupt nichts an, sondern nur mir selbst gegenüber.
    Man muß sich einfach darüber klar sein, dass wir in einer Diktatur leben, in der es die herrschende Kamarilla nicht interessiert ob irgend etwas gesichert ist und ob anständige Menschen etwas anerkennen.
    Das Virus wird bis zum unvermeidlichen Zusammenbruch nicht mehr verschwinden. Denn wenn es verschwindet wäre das System bloßgestellt. Das alles hat übrigens mit einer möglicherweise doch vorhandenen überdurchschnittlichen Gefährlichkeit des Virus nichts zu tun. Das weiß man noch nicht.
    Ich entwickle gegen dieses System auch keine Gegenstrategie. Ich sage nur was ich denke und grundsätzlich für richtig oder überlegenswert halte.

  5. Wartet nur bis nächstes Jahr. 2021 wird Strom extrem teuer. Gründe sind die EEG-Umlage und die CO2-Steuer. Ein hoher Strompreis würgt Konsum und Wirtschaft ab.

  6. INGRES 31. Mai 2020 at 14:05

    Ich muß gegenüber diesem Regime überhaupt nichts anerkennen. Denn das Regime interessiert sich nicht für die Realität, sondern für seine eigene Ideologie der Realität. Wenn also die Realität zufällig mit der Ideologie des Regimes übereinstimmt, ist es von Seiten des Regimes immer noch eine ideologisch verfälschte Realität. Dieses Regime hat keine Legitimität die Realität im Sinne anständiger Menschen zu beurteilen.

  7. Verantwortungsvolle Politiker und Medien,hätten den Menschen
    Hoffnung gemacht,hätten darauf hingewiesen,daß der Virus,zwar
    ansteckend,aber nur geringfügig,tödlich verläuft.
    Den Missbrauch sieht man auch an der Überreaktion,des Lockdowns,
    und dem Billionen „Aufbauprogramm“, das war der wahre Grund,
    da konnte man einen Sündenbock,für das eigene,politische Versagen,finden.
    Und noch eines,was mich von der relativen Harmlosigkeit des Virus überzeugt.
    Diese feisten und feigen Politiker,hätten sich in Plastik packen lassen,wären
    nur noch mit ABC Schutzanzügen durch die Welt gelaufen.
    Aber was ist geschehen?
    Zu 10,zu 20 in einem Aufzug,
    Pressekonferenzen,ohne Maske,die Zonenwachtel haste bis heute nicht mit
    Mundschutz gesehen,und viele andere auch nicht.
    Aber es ist ja ein altbekanntes und bewährtes Muster,mit Angst,lässt sich
    am besten und leichtesten regieren,und davon hat diese Politmeute,umfangreich
    gebraucht gemacht,und Not und Elend über das Volk,gebracht,denkt an die vielen
    alten Menschen,in den Heimen,ohne Kontakt versauert,gestorben,genauso viele
    Krebskranke,die keine Behandlung bekommen konnten,usw.,usw..
    Es war mal wieder ein Verbrechen am Volk,und dabei ist die Rechnung noch
    gar nicht,bis in die Tilgung gelangt,das wird die so oft prognostizierte 2. Welle werden,
    und die wird fürchterlich sein!

  8. .

    Betrifft: Lebensgefahr; und Erich Kästner (1899-1974), dt. Schriftsteller

    .

    1.) Wird’s besser? Wird’s schlimmer?“/ fragt man alljährlich./ Seien wir ehrlich:/ Leben ist immer/ lebensgefährlich.

    Erich Kästner (1899-1974), dt. Schriftsteller.

    .

  9. .

    Betrifft: Lebensgefahr; und Erich Kästner (1899-1974), dt. Schriftsteller

    .

    1.) Wird’s besser? Wird’s schlimmer?“/ fragt man alljährlich./ Seien wir ehrlich:/ Leben ist immer/ lebensgefährlich.

    Erich Kästner (1899-1974), dt. Schriftsteller

    .

  10. INGRES 31. Mai 2020 at 14:05

    Mit dem Rest des Beitrags kann ich mich allerdings einverstanden erklären. Nur ist das System jedenfalls der falsche Ansprechpartner und man muß wegen des Systems überhaupt nichts anerkennen, sondern nur gegenüber der Wahrheit.

  11. Wie mit Feinstaub, Co² und Klima.
    Kalbende Gletscher, Feinstaubtote,…
    Wenn geeignete Bilder gezeigt werden, wird die Masse überzeugt.
    Alle wollen schließlich das“Gute“ und „Gerechte“.
    Was das im einzelnen ist, liegt an der jeweiligen Kaste der Betrachter.

  12. Vielleicht hat Corona auch mit dem Verhältnis von USA und China zu tun.
    In der Tagesschau hört man nur, daß die USA ihre Zusammenarbeit mit der WHO beenden. Was Trump tatsächlich gesagt hat, ging aber weit darüber hinaus (Video unten). Er machte China klare und drastische Vorwürfe in verschiedenen Bereichen.
    Kann sein, daß sich hier ein Konflikt anbahnt, den Max Otte ja auch schon kommen sieht. Kann sein, daß Corona damit zu tun hat.
    Trumps Rede:
    https://www.youtube.com/watch?v=sh-y7n1Bt-g

  13. Alle müssen jetzt den willkürlichen Geßlerhut grüßen (Zwangsmaske), bei Nichtbeachtung droht hohe Strafe, und wer das nicht tun will, der ist nahezu vom öffentlichen Leben ausgeschlossen.
    Ist das noch keine Diktatur?

  14. Mal wieder ein guter Artikel, der konzentriert das auf den Punkt gebracht hat, was zur Erklärung der Realität notwendig ist, Herr Hübner!
    Ich erinnere nochmals an die Rede Merkels in Davos. mit der die Frau mit einem Begiff zum Ausdruck gebracht hat, wohin sie Deutschland führen will: Transformation. Und Covid-19 ist der Turbo. der klar und deutlich macht, es geht nicht um den Schutz der Bevölkerung, sondern um die Chance. dieses Land in Kürze in ein sozialistisches, „ökologistisches“, multi-ethnisches autoritäres System hinüber zu führen. Alle Anzeichen sprechen dafür, nur wenige dagegen. Es kommt nun darauf an, ob sich die Bevölkerung auch hinreichend dessen bewusst wird, oder nicht. Trotz der massiven Unterstützung aus den Merkel sympathisierenden Medien.

  15. M. sagt wir schaffen das und der deutsche Depp tut alles dass sich die Millionen von muslimischen Arschlöchern wohl und gepampert fühlen, egal wieviele dabei auf der Strecke bleiben….

    der falsche Weg
    haben wir einfach Angst vor Corona, Todesangst und bleiben Alle, A l l e für 2 Monate zu Hause
    dann haben wir ein neues System, ich denke eh ein Nachfolger des Kaisers wäre besser geeignet als diese Berliner Bande

  16. „Wenn Bundeskanzlerin Merkel ungeachtet aller Fakten davon redet, Deutschland stünde erst am Anfang der Pandemie“

    ich bin zwar der Auffassung, dass Frau Dr Merkel mit Fakten prinzipiell nichts am Hut hat, aber ich muss immer wieder fassungslos gestehen, dass Frau Dr Merkel bisher alles richtig gemacht hat.

    Wenn sich eine Frau mit so geringen und bescheidenen intellektuellen, moralischen und charakterlichen Gaben 15 Jahre unangefochten an der Spitze eines Staates hält, dann muss sie ein Genie sein. Und absolut fehlerfrei.

    Auch in der Corona Pandemie hat sich diese Frau, die mit wissenschaftlicher Bildung alles vom Ende her denkt, zuerst denkt und dann handelt, und es dann mit eisernen Nerven durchsetzt, sich als die überzeugende und einzige Retterin Deutschlands erwiesen. Oder haben Sie irgendwo die geringste Kritik gelesen?

  17. Jetzt wird in Hannover auch die Nazi-Keule gegen Professor Homburg geschwungen…..

    .
    „Studenten protestieren gegen Professor Stefan Homburg

    Die Jugendorganisationen von Jusos, Linken und Grünen fordern die Entlassung von Professor Stefan Homburg, dem sie eine Relativierung des Nationalsozialismus vorwerfen. Pfingstsonnabend starteten Studenten eine Fotoaktion gegen den Professor der Leibniz-Uni, der zu den prominentesten Corona-Skeptikern gehört.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Leibniz-Universitaet-Studenten-mobilisieren-gegen-Stefan-Homburg

  18. So, wie wir mit dem Islam, den Negern, dem Genderquatsch und 150 anderen Idiotien leben müssen. Man kann Corona auch von der Medizin auf die Gesellschaft übertragen: Ein multimorbider Körper wird von einem neuen Keim schädlich oder tödlich befallen, ein gesunder steckt ihn einfach weg.

    Es wird wahrscheinlich bald noch eine neue Sau durchs Dorf getrieben werden. Wieder etwas, was keiner auf dem Schirm hatte, so wie es bei Corona und der Asyl-Flutung 2015 auch war. Das geht so lange, bis die modernen Gesellschaften zusammenbrechen. Bis dahin pumpt man sich mit neuen Mliliarden noch heiße Luft unter die Flügel.

  19. ghazawat 31. Mai 2020 at 15:06

    Vielleicht ist die Kanzler_In der Rüsseltücher ja in ihrer unerreichten Intelligenz auf die Idee gekommen, dass sie „unsere“ Klimaziele damit erreichen kann, ausgeatmetes CO-2 von ihrem Humanbesatz durch ständiges Wiedereinatmen binden zu lassen?

  20. Nicht das Thema, aber auch interessant. Wen außer mir fällt auf, dass das Listing von PI auf Google fleißig manipuliert wird. Von jahrelang auf Seite 1 heute pendelnd von 1-7+.

    Das wäre logisch nicht zu erklären.

  21. pcn 31. Mai 2020 at 14:52

    So ist es. Siehe auch Merkels Prophezeiung, dass wir bald nur noch selbstfahrende Autos benutzen dürfen, dann noch das Bargeldverbot und wir sind endgültig völlig entmachtetes Nutzvieh in effizienten industriellen Nutzviehhaltung (auch BRD genannt), wie in die Animal Farm. Für uns deutsches Nutzvieh gibt es dann einen sozialistisch-kommunistischen Lebensstandard, und für die besseren Menschen eine Sonderbehandlung.

    Der Pandemiehoax wird von dern linken US-Eliten (Deep State) in den USA übrigens aktuell dazu genutzt eine Farbenrevolution anzuzetteln um so doch noch die Wiederwahl von Trump zu verhindern.

    Die EU nutzt den Pandemiehoax dazu ihre undemokratische EU voranzutreiben. Frankreich und Italien um Deutschland in die Schuldenunion zu treiben.

  22. Übrigen hier herrscht ein großer Irrtum. Es wird immer Corona mit der sog. Beschränkung der Grundrechte in Verbindung gebracht. Das geht aber völlig fehl. Die Diktatur war und ist längst jenseits Corona perfekt. Es ist nur keine im herkömmlichen Sinn, sondern eine neue Art. Aber vie perfekter. Und was die Verletzung der Grundrechte wegen Corona anbelangt. Coroana wird die Diktatur eher stürzen als vollenden. Denn paradoxerweise fällt so was wie Diktatur das jetzt auf, obwohl die Maßnahmen überhaupt nichts damit zu tun haben. Da spielen sie mit dem Feuer.

  23. INGRES 31. Mai 2020 at 15:40

    Aber das Spiel mit den Maßnahmen ist zu verlockend, aber gefährlich.

  24. Merkel mißbraucht Virus für Trump-Bashing. Sie will nicht zum G7-Gipfel anreisen, angeblich wegen Corona. Man sollte sie hinprügeln !

  25. schinkenbraten 31. Mai 2020 at 14:36
    Alle müssen jetzt den willkürlichen Geßlerhut grüßen (Zwangsmaske), bei Nichtbeachtung droht hohe Strafe, und wer das nicht tun will, der ist nahezu vom öffentlichen Leben ausgeschlossen. Ist das noch keine Diktatur?
    ———————————–
    Ja, natürlich. So ist das eben in einer Quarantäne. Da kann man sich halt nicht frei bewegen. Dafür ist auch das Krankheitsrisiko geringer.
    Guck mal in die anderen Länder: Spanien, England, USA – Die beneiden uns alle um unsere wenigen Todesfälle.
    In einer Quarantäne sich über mangelnde Freiheit zu beklagen ist irgendwie auch nicht so schlau, oder?

  26. INGRES 31. Mai 2020 at 15:40

    Das ist gut beobachtet. Es gab davor zig Maßnahmen und politische Ereignisse, die mehr oder weniger einfach hingenommen wurden und weitaus übler und diktatorischer waren als „Corona“. Möglicherweise dachte die Regierung tatsächlich, mit den für sich selbst da wirtschaftlich desaströsen Maßnahmen der Bevölkerung etwas Gutes tun zu müssen, um den Bogen nicht zu überspannen. Und paradoxerweise da regt sich nennenswerter Widerstand. Es ist eigentlich alles zu verrückt, um den Faden des Sinns noch zu finden.

  27. AufrechterWutbuerger 31. Mai 2020 at 16:00
    Merkel mißbraucht Virus für Trump-Bashing. Sie will nicht zum G7-Gipfel anreisen, angeblich wegen Corona. Man sollte sie hinprügeln !

    Ohne die mächtigste Frau der Welt geht nix:

    ***https://www.n-tv.de/politik/Merkel-erteilt-Trump-Absage-fuer-G7-Gipfel-article21814649.html

    Die von Merkel ausgeschlagene Einladung soll Trump laut US-Medien sehr verärgert haben. Vielleicht darum ließ sich der Präsident eine Retourkutsche einfallen, die im G7-Kreise in den kommenden Wochen noch für einigen Gesprächsstoff sorgen wird. Trump bezeichnete die G7 am Samstag erneut als „veraltetes“ Veranstaltungsformat, das der Reform bedürfe. Darum beabsichtige er zum nächsten Treffen neben Australien, Indien und Südkorea auch Russland an den Verhandlungstisch bitten.
    https://www.waz.de/politik/merkel-sagt-ab-trump-raecht-sich-mit-russischem-ladenhueter-id229229648.html

    Gipfel auf Herbst verschoben
    Trump stellt G7-Treffen in Frage

    So viel Hin und Her gab es selten um einen G7-Gipfel. Die neueste Entwicklung: Trump verschiebt das Treffen der sieben großen Industrienationen auf den Herbst. Und er macht bei der Gelegenheit auch gleich klar, dass er die G7 ohnehin für „veraltet“ hält.
    US-Präsident Donald Trump hat den G7-Gipfel überraschend verschoben.

    https://www.tagesschau.de/inland/gsieben-gipfel-105.html

  28. INGRES 31. Mai 2020 at 15:40

    Übrigen hier herrscht ein großer Irrtum. Es wird immer Corona mit der sog. Beschränkung der Grundrechte in Verbindung gebracht. Das geht aber völlig fehl. Die Diktatur war und ist längst jenseits Corona perfekt. (…)

    Sehr richtig.

  29. AufrechterWutbuerger 31. Mai 2020 at 16:00

    Merkel mißbraucht Virus für Trump-Bashing. Sie will nicht zum G7-Gipfel anreisen, angeblich wegen Corona. Man sollte sie hinprügeln !

    Nein, dieser Meinung bin ich nicht.
    Was soll die Trulla dort?
    Die hat eh nur zwei Themen: Massenflutung des Westens mit Ballastexistenzen und Klimaschwachsinn.
    Von Wirtschaft hat die eh keine Ahnung.
    Die würde den anderen Staatschefs doch nur auf die Nerven gehen.

  30. Friedolin 31. Mai 2020 at 16:07
    @ INGRES 31. Mai 2020 at 15:40

    (…)Es ist eigentlich alles zu verrückt, um den Faden des Sinns noch zu finden.

    Zitat aus Pfingstmail aus Süddeutschland an mich von heute:

    Ich finde die überall aus dem Boden schießenden Demos schlimm in XXX allein 5 verschiedene, man versteht die Welt nicht mehr.Die Freiheit treibt bei uns giftige Blüten. Ich hoffe es wird nicht allzu schlimm .Frohes Pfingstfest viele Grüße

    Hervorhebung von mir.

  31. Eine Dämonisierung des Virus Covid-19 ist allerdings sehr clever. Denn damit kann man eine gesamte Bevölkerung in Schach halten, ohne, dass man es sich mit einem Teil dieser Bevölkerung verscherzen müsste.

    Wie übrigens Franziska Giffey (Spezialdemokratin), die mit der Kleinmädchenstimme, „mit dem Virus umgehen“ will, las ich heute morgen in der Bild oder Express. Weitere Corona-Hilfen will sie nur noch für solche Unternehmen ausschütten lassen, die „Frauenförderung“ betreiben.
    Nebenbei bemerkt: Man sieht fast keine hübschen Frauen mehr in Deuschelan. Ob die viele Förderung die Initiative tötet?

  32. Ich verstehe beim besten Willen nicht, warum man nicht 5 Meter Abstand halten und eine Burka tragen sollte.
    Und zwar alle, auch Männer, Kinder, Haustiere.

    Damit wäre auch das leidige Islamthema vom Tisch, es käme zu keinen Übergriffen mehr, es gäbe kein Gekeife mehr wegen vermummter Demonstranteden, ob alt oder jung unkenntlich, kein Unterschied ob „white collar or blue collar“, Hautfarben spielten keine Rolle mehr, nur Vorteile.

    Also Ja! zu Corona und weiteren Schutzmaßnahmen.

    Frohe Pfingsten!

  33. Mit dem Virus leben (s.o.)

    Kuffnuckische Muselmanen zeigen, wie es geht, wahre Helden (sarc oder sic, wie es euch gefällt:

    CORONA-AUSBRUCH NACH FAMILIENFEIERN IN GÖTTINGEN
    160 Menschen in Quarantäne, 35 Personen positiv!

    (…)
    Die Klärung des Ausbruchs wird offenbar durch mangelnde Kooperation der Beteiligten behindert, berichtet der NDR weiter. Demnach seien von 90 Personen, die am Sonnabend getestet werden sollten, nur 15 zur Untersuchung erschienen. In Zusammenhang mit dem aktuellen Ausbruch steht laut der Göttinger Stadträtin Petra Broistedt auch ein Mann, der unter Corona-Quarantäne steht und bereits mehrfach gegen Auflagen verstoßen hat.
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/corona-ausbruch-nach-familienfeiern-160-personen-in-quarantaene-70974522.bild.html

    Nach Angaben der Stadt Göttingen sind die Betroffenen zum größten Teil Mitglieder verschiedener Großfamilien. Sie stammen aus Göttingen und Umgebung. Aus Datenschutzgründen wurden keine weiteren Angaben zu den Betroffenen gemacht. (bild.de)

    Focus wußte gestern mehr:

    (…) Wie das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis mitteilte, sind die Betroffenen zum größten Teil Mitglieder verschiedener Großfamilien. Sie stammen aus Göttingen und Umgebung. Wie die „HAZ“ berichtet, seien bei der Feier des Zuckerfestes zum Ende des Fastenmonats Ramadan Hygieneregeln nicht berücksichtigt worden. Mindestens 25 Menschen seien nun infiziert, ein Mann soll auf der Intensivstation liegen und künstlich beatmet werden.
    https://www.focus.de/gesundheit/news/ticker-zu-covid-19-corona-ausbruch-nach-feiern-von-grossfamilien-in-goettingen_id_11991715.html

    (Hervorhebung von mir)

  34. Der grosse Gedankenfehler, dem viele aufsitzen, ist die Vermutung, irgendeine grosse Strategie oder ein Plan liege dem Handeln der Regierung zugrunde. Das Gegenteil ist der Fall. Sie hat in der Einschätzung und Behandlung der Seuche von Anfang an komplett versagt, dann irgendwann unter dem Druck der Ereignisse irgendwelche Einschränkungen von Grundrechten verfügt, ohne zu wissen, ob das irgendeinen Nutzen hat. Die Verantwortlichen haben längst völlig die Kontrolle verloren. Sie sind, wie ich das nenne „am Tanzen“ (Wo ist @int mit „Hoch das Bein“?).

    Selbstverständlich schauen sie dabei auf wöchentliche Studien und beinahe tägliche Umfragen, versuchen sich der Stimmung folgend zu optimieren, wissen dabei aber allzu deutlich, dass die perfekte Welle, auf der sie gerade surfen, spätestens dann zusammenbrechen wird, wenn die wirtschaftlichen Folgen ihres Tuns deutlich werden. Aus die Maus. Fledermaus.

  35. Von Kuffnucken lernen (heißt siegen lernen:

    Nach Informationen des „Göttinger Tageblatts“ kontaktierten Mitarbeiter des von Stadt und Landkreis gemeinsam betriebenen Gesundheitsamtes am Sonntagvormittag noch einmal knapp 75 Personen, die am Vortag trotz einer Aufforderung nicht zu einem Test erschienen waren.

    https://www.welt.de/vermischtes/article208684123/Goettingen-Nach-Corona-Ausbruch-wird-eine-Person-kuenstlich-beatmet.html

    Bei den Betroffenen handelt sich den Angaben zufolge überwiegend um Mitglieder mehrerer Großfamilien. Sie sollen sich auf mehreren privaten Feiern infiziert haben.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Corona-in-Goettingen-Schon-35-Personen-infiziert,corona3282.html

    Ich kenne auch jede Menge Großfamilien, sie heißen Müller, Meier, Hinz & Kunz

  36. @ VivaEspaña 31. Mai 2020 at 16:11
    @ INGRES 31. Mai 2020 at 15:40

    Übrigen hier herrscht ein großer Irrtum. Es wird immer Corona mit der sog. Beschränkung der Grundrechte in Verbindung gebracht. Das geht aber völlig fehl. Die Diktatur war und ist längst jenseits Corona perfekt. (…)

    Sehr richtig.

    ************************************************

    Sehe ich auch so. Allerdings kann auch eine Diktatur sehr schnell vergänglich sein, eventuell, um einer anderen Diktatur zu weichen.

  37. @ Watschel 31. Mai 2020 at 16:11 OT

    …www.welt.de/wirtschaft/article208650533/Greta-Thunberg-wuetend-ueber-Datteln-4-Beschaemender-Tag-fuer-Europa.html

    Nach dem „von oben her“ instrumentierten Corona-Wahn meldet sich endlich auch der CO²-Klimawahn zurück. Jeder Tag ist allerdings ein beschämender Tag für Europa, an dem Menschen, die sich für gebildet und kultiviert halten, derartig halbseidenen und künstlich hochgepushten Figuren auch nur ihr Ohr zuzuwenden, obwohl ihnen ihre psychischen Krankheiten bereits aus den Augen herausquellen und ihr Verhalten jeder halbwegs anerkannten Norm Hohn spricht.

    Laß sie wütend sein. Laß sie toben. Schaut nicht hin. Sie sind es nicht wert. Wenn die „Gretas“ und andere „Pseudo-Umweltschützer“ wütend sind, ist das ein guter Tag für Deutschland und Europa.

  38. Was an der Theorie, daß die Regierung die Maßnahmen diktatorisch mißbraucht, unstimmig ist, ist der Ruin der Wirtschaft. Die Grundlage für die Handlungsfähigkeit der Regierung, und ganz besonders der unseren (Scheckbuch-Diplomatie) sind die hohen Steuereinnahmen aus einer brummenden Wirtschaft. Für so verrückt kann man selbst die Weinkönigin nicht halten, daß sie das nicht bedenkt (oder doch…). Es könnte schon ein größerer Plan dahinterstecken, vielleicht der Wettlauf der Währungen – welche Währung hält eine lahmende Wirtschaft am längsten durch – aber das werden wir nie erfahren.

  39. Exakt so muss es sein . Es sollten vielmehr die Hotspots im Focus der Bekämpfung stehen und nicht 82 Millionen Bürger . Das Selbstbestimmungsrecht hat Vorrang unabhängig um welche Krankheit es sich handelt . Entscheidend ist die Aufklärung und daraus sich ableitende Empfehlungen . So gilt es doch auch , wenn es um das Rauchen geht , jeder kann selbst entscheiden ob er will oder nicht , denn jeder Raucher kennt das Risiko . So funktioniert eben Demokratie , aber was Merkel und Söder hier abziehen , ist paternalistische Diktatur um einen machtpolitischen Vorteil daraus zu ziehen .
    Diese politische Fehlhaltung wird bald diesen Politikern und Parteien ganz schnell auf die Füße fallen . Insbesondere dann , wenn die Wahrheit über diese ausgerufene „ Pandemie „ ans Licht kommt .
    Nach wie vor gibt es keine Statistik , wieviele tatsächlich an Corona verstorben sind . Dieser Umstand zeigt doch , dass man skeptisch sein muss .

  40. Barackler
    31. Mai 2020 at 16:37

    „Der grosse Gedankenfehler, dem viele aufsitzen, ist die Vermutung, irgendeine grosse Strategie oder ein Plan liege dem Handeln der Regierung zugrunde. Das Gegenteil ist der Fall“

    dann fragen Sie doch einfach mal Frau Dr Merkel, ob sie sich eines Fehlers bewusst ist. Die Antwort kennen wir beide:

    „Fehler? Waf ift daf? Wir maffen keine Fehler“

    Und in der Einstellung wird die komplett Unfähige auch noch tagtäglich von der Presse bejubelt.
    In diesem Umfeld muss praktisch jeder verrückt werden.

    Selbst Frau Spahn übt schon:

    „Ich habe von Anfang an alles richtig gemacht“

  41. Barackler 31. Mai 2020 at 16:50
    Corona-Zeiten sind „interessante Zeiten“.

    *

    Es ist ein Experiment ( (c) Kekulé, in talkshow verplappert)

  42. Johannes 8
    (31) Da sprach nun Jesus zu den Juden, die an ihn glaubten: So ihr bleiben werdet an meiner Rede, so seid ihr meine rechten Jünger (32) und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen. (33) Da antworteten sie ihm: Wir sind Abrahams Samen, sind niemals jemandes Knecht gewesen; wie sprichst du denn: „Ihr sollt frei werden“?…

    Schöne Pfingsten Euch.

    @INGRES
    tolle Kommentare, so wach aber auch.

  43. “ Dank neuer Erkenntnisse über Sars-CoV-2, sieht der Chef der Virologie an der Berliner Charité, Christian Drosten, nun aber zumindest die Möglichkeit, dass die Menschen in Deutschland „ohne zweite Welle durchkommen“.
    Nanu,die Prognosen passen sich der allgemeinen Stimmungslage an,
    sie gehen konform,mit der Lockerung der Verhaltensregeln,durch die Politik.
    Also wer es bisher nicht begriffen hat,wie wir alle verarscht worden sind,
    dem ist nicht mehr zu helfen.
    Es ist und war Betrug am Deutschen Volk,natürlich sind Menschen gestorben,
    aber wie viele Corona Tote gibt es wirklich,wo der Virus einzig und allein,für das
    Ableben gesorgt hat?
    Entweder hat man diese Zahlen nie erhoben,oder wir werden weiter verarscht,
    ich traue diesen Politverbrechern,und Panikmachern ,mittlerweile,alles zu!

    https://www.waz.de/panorama/drosten-deutsche-koennten-zweiter-infektionswelle-entkommen-id229219146.html

  44. VivaEspaña 31. Mai 2020 at 16:59
    MERKE,
    Mutti hat gesagt:

    Daff Viruff ifft noch da
    (PK vorgestern)
    ————————————
    Und nicht zu vergessen:“Ein Vorpreffen darff es nifft geben!“

  45. Ein paar tausend Corona Fälle in Deutschland und deswegen würgt man die Wirtschaft ab und müssen 82 Millionen Menschen Maulkorb tragen. Das ist grotesk.

  46. @ VivaEspaña 31. Mai 2020 at 16:57

    Barackler 31. Mai 2020 at 16:50

    Corona-Zeiten sind „interessante Zeiten“.

    *

    Es ist ein Experiment ( (c) Kekulé, in talkshow verplappert)

    *******************************

    Ja, wir sind einfach Crash-Test-Dummies.

  47. Mir schwebt ein spitzen-plakat vor:
    die gesamte GIER
    mit der aufschrift:
    COVI,
    wir lieben dich.

  48. OT

    Kröta –Der Böse Blick is auch wieder da:
    https://www.express.de/image/36778862/2×1/940/470/f778bc81de36e9defa4decfc9ec71206/TB/greta-thunberg.jpg

    is not amused:

    Alte Kumpel auch nicht:
    Auch ehemalige Bergleute unter Protestierenden gegen Datteln 4
    Unter den Protestierenden waren am Samstag auch ehemalige Bergleute. „Wir kritisieren, dass der Steinkohlebergbau in Deutschland eingestellt und den Arbeitern gekündigt wurde, nun aber Kohle aus dem Ausland importiert wird, um Datteln 4 zu betreiben“, sagte Sebastian Suszka, selbst ehemaliges Betriebsratsmitglied.

    https://www.express.de/zukunft/natur-klima/-ein-beschaemender-tag-fuer-europa–greta-thunberg-blickt-wuetend-nach-nrw-36778818

    Macht Sinn. Ist hilfreich.
    MRKL lacht.

  49. Es wird der Tag kommen, da man diese „Politiker“ durch die Straßen jagen wird.
    Alles nur eine Frage der Zeit……………………..

  50. Leute, macht euch (nicht) zum Affen, und geht ohne Maske:

    https://www.trigema.de/magazin/wp-content/uploads/2015/07/die-story-vom-affen.jpg

    Wegen der enorm hohen Nachfrage nach unseren Behelfs– Mund- und Nasenmaske produzieren unsere Werke derzeit auf Hochtouren. Dennoch können wir die riesige Flut an Bestellungen nicht innerhalb kürzester Zeit bewältigen.
    (…)
    Voraussichtliches Versanddatum für Behelfs-Mund- und Nasenmasken:
    (…)

    https://www.trigema.de/behelfs-mund-und-nasenmaske/

  51. KÖRPERVERLETZUNG DURCH DEN MERKEL-STAAT

    WEG MIT DER MASKE FÜRS VOLK!!!

    5 Fragen an Edwin Bölke, Klinik für
    Strahlentherapie und Radioonkologie,
    Universitätsklinikum Düsseldorf

    DÄ: Sie raten zur Vorsicht beim Tragen einer Mund-Nasen-Maske. Weshalb?

    Edwin Bölke: Nicht für jeden Menschen ist das Tragen einer Maske unbedenklich. Das gilt für alle Patienten mit einer symptomatischen und instabilen Angina pec­toris und einer symptomatischen chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) beziehungsweise einge­schränkter Lungenfunktion.

    Bei starker körperlicher Anstrengung besteht bei ihnen die Gefahr der Hyperkapnie. Kann das Kohlendioxid (CO2) aufgrund des erhöhten Luftwiderstands in der Maske nicht richtig abgeatmet werden, könnte es sich im Blut anreichern und den pH-Wert im Blut senken. Der erhöhte CO2-Partialdruck würde dann zu einer respiratorischer Azidose führen.

    DÄ: Auf welche Alarmzeichen sollten die Betroffenen achten?

    Bölke: Anfängliche Symptome einer Hyperkapnie sind Kopfschmerzen, Schwindel, Hautrötung, Muskelzuckungen, kardiale Extrasystolen. Im fortgeschrittenen Stadium können Panik, Krampfanfälle und Bewusstseinsstörungen auftreten. Ein hyperkapnisches Atemversagen findet man bei einer plötzlichen Verschlechterung einer COPD…
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/112344/Nicht-fuer-jeden-ist-das-Tragen-einer-Maske-unbedenklich

  52. Wenn man wie Söder Gesichtsschutzschild-Hersteller in der Familie hat oder wie Spahn mit der Pharmalobby verwoben ist oder wie Erika die Anweisungen der Lobbyisten befolgt, kann es immer so weitergehen und kaum besser laufen.

  53. Das sind die Kollateralschäden, sie so ein trotteliges Gutmenschenweib wie Carola Rackete mit ihrem linken Irrsinn verursacht:

    https://www.rassegneitalia.info/messina-condannati-a-20-anni-tre-pericolosi-torturatori-sono-arrivati-in-italia-con-carola-rakete/

    Drei von denen, die die Rackete nach Italien gebracht hat, sind in Italien zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt worden wegen Folter, sexueller Gewalt, krimineller Vereinigung, Menschenhandel und Mordes. Die Schlepperin sollte wg. Beihilfe ebenfalls verurteilt werden!

  54. Covid-19 – Coronavirus – Covid-19 – Coronavirus

    Es ist nicht mehr auszuhalten! PI verkommt zum Krankenhaus!

    Schon davon gehört?

    Two NASA astronauts have safely arrived at the International Space Station (ISS) after the historic launch of the Falcon9 rocket on Saturday from Cape Canaveral, US.

    SpaceX astronauts dock with International Space Station after historic launch
    By Alessio Dellanna & AP • last updated: 31/05/2020 – 17:18
    https://www.euronews.com/2020/05/30/astronauts-climb-aboard-spacex-rocket-as-second-launch-attempt-takes-place-tonight

  55. Zuckerfest heißt jetzt Familienfeiern (ntv, soeben)

    Heute:
    Die Betroffenen seien zum größten Teil Mitglieder verschiedener Großfamilien. Sie stammen aus Göttingen und Umgebung. „Aus Datenschutzgründen können keine weiteren Angaben zu den Betroffenen gemacht werden“, teilte die Sprecherin mit

    https://www.focus.de/gesundheit/news/ticker-zu-covid-19-corona-ausbruch-in-goettingen-nach-feiern-von-grossfamilien_id_11991715.html

    *

    Gestern:
    (…) Wie das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis mitteilte, sind die Betroffenen zum größten Teil Mitglieder verschiedener Großfamilien. Sie stammen aus Göttingen und Umgebung. Wie die „HAZ“ berichtet, seien bei der Feier des Zuckerfestes zum Ende des Fastenmonats Ramadan Hygieneregeln nicht berücksichtigt worden. Mindestens 25 Menschen seien nun infiziert, ein Mann soll auf der Intensivstation liegen und künstlich beatmet werden.

    https://www.focus.de/gesundheit/news/ticker-zu-covid-19-corona-ausbruch-nach-feiern-von-grossfamilien-in-goettingen_id_11991715.html

  56. Übrigens angesichts Corona ja man auch vor Bio-Terrorismus gewarnt (wenn man bei Corona auch nicht davon die Rede war). Man stelle sich nun vor, das wäre ein Anschlag und die Regierungen würden genau das machen was die Terroristen beabsichtigen. Was sollten sich Terroristen mehr wünschen.

    Muß man man nicht ernst nehmen, aber fiel mir gerade mal so ein. Die Variante hatten wir ja noch nicht. Man denke insbesondere daran, die Terroristen hätten sich bekannt und die Bundesregierung hätte dann betont, dass man sich die Freiheit und das freiheitliche Leben nicht durch Feinde der Demokratie und auch nicht durch ein Virus zerstören lasse (oder wie das Geschwätz dann immer lautet).

  57. Wenn in Los Angeles im Zuge der „antirassistischen Proteste“ ein Weißer bestialisch gelyncht wird, dann hört man bei ARD+ZDF natürlich nix. Die schwarzen Lyncher sind ja die Guten und das Opfer nur ein Weißer. Damit ist in den Redaktionsstuben der GEZ-Medien alles in bester Ordnung. Kritik? Berichterstattung in Deutschland? Fehlanzeige!

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1266925421284728834/pu/vid/1280×720/5iLkCboPh228P-10.mp4

  58. wir haben jetzt innerhalb von weniger als 90 Jahren das dritte blutige Sozi-Experiment in Deutschland.
    Ist es eigentlich ein Naturgesetz, daß es dem deutschen Dummdödelblödmichel noch nicht ausreicht?
    Wieder einmal Sozi/Kommunismus mit Millionen Leichen?
    Sozialismus (UDSSR, DDR, China, Pol-Pot, Cuba-Angola, Cuba-Mosambique, Nord-Korea, Zimbabwe u.s.w.)
    ca. 150 Mio. ungläubige Ermordete.

    Islam: 300 Mio. ungläubige Ermordetet.

    Islam und Sozidusel sind offenbar von demselben immer tödlichen Virus befallen, da hilft leider auch keine Maske und keine Desinfektion.

    Beide Ideologien zeichnen sich dadurch aus, daß grundsätzlich die machtgierigsten, brutalsten, dümmsten, ungebildetsten, charakterlosesten, korruptesten, perversesten Dreckschweine die Regierung bilden können.

  59. Abzocke 31. Mai 2020 at 17:59
    Es wird der Tag kommen, da man diese „Politiker“ durch die Straßen jagen wird.
    Alles nur eine Frage der Zeit……………………..

    Das höre ich inzwischen seit geschlagenen 30 Jahren. Eigentlich schon länger. Und es passiert immer noch nicht und wird auch nie geschehen.

  60. Barackler 31. Mai 2020 at 16:37
    Der grosse Gedankenfehler, dem viele aufsitzen, ist die Vermutung, irgendeine grosse Strategie oder ein Plan liege dem Handeln der Regierung zugrunde. Das Gegenteil ist der Fall. Sie hat in der Einschätzung und Behandlung der Seuche von Anfang an komplett versagt, dann irgendwann unter dem Druck der Ereignisse irgendwelche Einschränkungen von Grundrechten verfügt, ohne zu wissen, ob das irgendeinen Nutzen hat. Die Verantwortlichen haben längst völlig die Kontrolle verloren.
    —————————————–
    Wenn in den Ländern um uns herum die Todeszahlen erheblich höher sind als bei uns, kann man nicht davon sprechen, daß die Regierung versagt hat.
    Die Einschränkung von Grundrechten war von Medizinern empfohlen worden (überall auf der Welt), und bei uns wurde das sehr gut umgesetzt. Darüber können wir froh sein.
    Die Kontrolle wäre verloren, wenn die Intensivstationen überlaufen würden. Das ist aber nicht der Fall.
    Im übrigen bin ich der Meinung, daß das Virus ein Angriff mit einer Biowaffe ist, und der, der es freigesetzt hat, in der Tat einen Plan damit verfolgt.

  61. War heute bei dem schönen Wetter unterwegs. Da sieht man doch tatsächlich Zeitgenossen, die auf dem Fahrrad oder alleine im Auto Maske tragen.
    Da fasst man sich wirklich an den Kopf bei so viel Blödheit und Unterwürfigkeit. Würde die Regierung den Leuten sagen, zieht gegen Corona Windeln an und bunte Badehosen drüber, die Masse würde es tun.

  62. Haltet den Dieb oder den Volker Beck zur Gärtnerin machen:

    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/massenausbruch-von-corona-in-goettingen-lockerungen-auf-pruefstand-13782079.html

    Der Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin (Die Grüne) aus Göttingen sagte, der Fall zeige, wie notwendig es sei, dass sich alle an die Corona-Regeln hielten. Alle müssten ihrer Eigenverantwortung gerecht werden, damit die Lockerungen funktionieren und es zu keiner zweiten Welle komme.

    Corona-Massenausbruch in Göttingen: Corona-Lockerungen auf dem Prüfstand
    Update vom Sonntag, 31.05.2020, 09.20 Uhr: Führen private Feierlichkeiten möglicherweise dazu, dass die Stadt Göttingen (Niedersachsen) zum neuen Corona-Hotspot wird und Lockerungen örtlich beschränkt zurücknimmt? Einen solchen Schritt schließt die Stadt nach einer Mitteilung vom späten Samstagabend zumindest nicht mehr aus. Insgesamt seien im Zusammenhang mit den privaten Feierlichkeiten mehrerer Großfamilien am vergangenen Wochenende bislang 35 Menschen positiv auf Covid-19 getestet worden.

    Ausgerechnet Dosenpfandkommunist Jürgen TrittIn, einer der Hauptverantwortlichen für die Islamisierung
    (und damit Täter) des ehemaligen Deutschlands! Bernd Stromberg würde sagen: „Donnerwetter!“

  63. Der Gesichts-Fromm‘s (Julius Fromm, Leipzig, handelte schon Anfang des 20. Jh. mit Kondomen) ist ein Geßlerhut. Will der liebe Onkel Markus allen Bayern ohne den Rotzlappen Geldstrafen aufbrummen? Will er alle Bayern, die keine Geldstrafe zahlen, einsperren? Nein, liebe mitlesenden Staatsorgane, ich lebe nicht in Bayern. Nein, ich fordere niemanden zu gar nichts auf. Mein Klarname ist Hadschi Halef Omar ibn Hadschi al Gossara, geb. am 01.01.1994. Mein Passport isch verloren in Aegesis in Mittleremeer.

  64. OT

    Neger lockt in Stuttgart Polizisten mit Falschalarm an. Anschließend rotten sich 500 Kuffnucken + Antifanten zusammen und kreisen die Polizei ein:

    Das Polizeipräsidium Stuttgart geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass der junge Mann mit dunkler Hautfarbe die Situation absichtlich herbeigeführt hat. (…) Der 18-Jährige habe in der Nacht den Notruf gewählt und gesagt, er sei angestochen worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Als die ersten Streifenwagenbesatzungen eintrafen, stellten die Beamten fest, dass der junge Mann unverletzt war. Der 18-Jährige gab seinen Notruf als Spaß aus.

    Als die Beamten seine Personalien wegen Vortäuschens einer Straftat aufnehmen wollten, hätten sich tumultartige Szenen entwickelt. Der junge Mann habe sich heftig gewehrt, sodass Polizisten ihn zu Boden brachten und ihm Handschellen anlegten. Inzwischen seien mehrere Hundert Schaulustige aufgetaucht und hätten die Beamten eingekreist. Die Polizisten seien unter anderem als Rassisten beschimpft worden. Rund 30 Streifenwagenbesatzungen seien nötig gewesen, um die Situation in den Griff zu bekommen.

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/stuttgart-18-jaehriger-provoziert-polizeieinsatz-und-tumulte-70982546.bild.html

    Die Polizei kennt den Neger bereits:

    … der 18-jährige polizeibekannte Dunkelhäutige…

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4610548

  65. Russia Today bringt eben einen ausführlichen Bericht über die Plünderer in den USA. Man muß genau hinsehen, aber wenn, dann sieht man, daß es fast alle weiße Terroristen sind, WEISSE! Darunter gut aussehnde junge Frauen.

  66. OT EU Verarxxxe der Deutschen. Der Italienische Patrioten-Bonds garantiert 1,4% über der Inflationsrate – NUR für Italiener. EU Ausdländer sind ausgenommen. Die Deutschen arbeiten bis sie in die Kiste fallen damit die Südeuropäer + Franzosen früh in Rente gehen können – überspitzt formuliert.

    „Patrioten-Bonds“
    Italiens Sparer bekommen Renditen, von denen die Deutschen nur träumen können

    https://www.welt.de/finanzen/article208629457/Patrioten-Bonds-Zinsgeschenk-an-Italiens-Sparer.html

    Sparsame Niederlande
    Elsevier Weekblad: „Keine 5 Cent mehr für Südeuropa“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/elsevier-weekblad-keine-5-cent-mehr-fuer-suedeuropa/

  67. Komische_Mischpoke 31. Mai 2020 at 19:09
    Der Gesichts-Fromm‘s (Julius Fromm, Leipzig, handelte schon Anfang des 20. Jh. mit Kondomen) […]

    …Weswegen bis weit ins 20.Jahrhundert hinein der Begriff „Kondom“ in Deutschland weitestgehend unbekannt war, sondern diese Dinger „Frommse“ oder „Gummi-Fünfziger“ hießen.
    Letztere Bezeichnung wegen des Preises, da sie (zumindest in der DDR) exakt 50 Pfennige kosteten.

  68. https://p5.focus.de/img/fotos/origs12050689/9272326269-w630-h420-o-q75-p5/prozessbeginn-gegen-65448922.jpg

    „Es besteht kein Zweifel, dass es einen Anstieg gibt im Vergleich zu dem, was wir in den letzten Wochen gesehen haben“, sagte Netanjahu. „Die Corona-Pandemie ist noch nicht überstanden.“ Man müsse nun feststellen, ob es einen echten Trendwechsel gebe. „Wir werden in den nächsten Tagen unsere Schritte abwägen, und wenn notwendig werden wir die Politik dementsprechend ändern.“ Netanjahu appellierte an die Israelis, weiter Masken zu tragen, einen Mindestabstand von zwei Metern einzuhalten und die Hygieneregeln einzuhalten.

    Am Wochenende waren in sozialen Medien häufig Partys in Bars und Clubs zu sehen, auf denen viele Menschen dicht gedrängt und ohne Mundschutz feierten. Auch auf den Straßen und in öffentlichen Einrichtungen sind inzwischen sehr viele Israelis ohne Maske unterwegs (…)

    https://www.focus.de/gesundheit/news/ticker-zu-covid-19-corona-ausbruch-in-goettingen-nach-feiern-von-grossfamilien_id_11991715.html

  69. Goldfischteich 31. Mai 2020 at 19:09
    Russia Today bringt eben einen ausführlichen Bericht über die Plünderer in den USA. Man muß genau hinsehen, aber wenn, dann sieht man, daß es fast alle weiße Terroristen sind, WEISSE! Darunter gut aussehnde junge Frauen.

    Hier gibt es frappierende Parallelen zu allen westlichen Industrieländern – in den USA handelt es sich zumeist um wohlstandsverwahrlostem Mittelstandsnachwuchs von der Ostküste, der Soziologie oder Kunstgeschichte studiert.
    „Rednecks“ sind idR kaum dabei.

  70. Der Space-X Flug hat angedockt. Wenn Corona damit nun mal nicht auch im Weltall ist. Wer weiß wohin es sich dann überall verbreiten kann.
    Ach waren das das Zeiten, als man jeden Apollo Start live verfolgt hat und dann den ganzen Tag auf Updates zum Flug gewartet hat. Alles vorbei. Aber vielleicht war das damals auch nur Verschwörung. Wenn man bedenkt, dass man sich damals im Traum nicht vorstellen konnte, dass böse Menschen wie Merkel irgendwann lügen und betrügen könnten.

  71. Sterbefall-Statistiken im April alarmierend
    Update von 13.05 Uhr: Im April 2020 sind in Deutschland nach Angaben des Statistischen Bundesamtes mindestens 82.246 Menschen gestorben. Das sind acht Prozent mehr als im Durchschnitt der vier Vorjahre. Mehr als 80.000 Tote in einem April gab es zuletzt vor mehr als 40 Jahren, nämlich im Jahr 1977. Regional ist diese Entwicklung maßgeblich von drei Bundesländern geprägt: Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Im Freistaat gab es mit 2719 Todesfällen 18 Prozent mehr als im Schnitt der vier Vorjahre. Auch in Baden-Württemberg gab es mit 1958 Fällen ein Plus von 16 Prozent. In NRW waren es mit 1254 Fällen rund fünf Prozent mehr.
    .
    Ein Zusammenhang mit dem Coronavirus sei für das Statistische Bundesamt naheliegend: „Diese Befunde zu einer sogenannten Übersterblichkeit decken sich bei Betrachtung der absoluten Zahlen mit den Daten zu bestätigten COVID-19-Todesfällen, die beim Robert Koch-Institut (RKI) gemeldet werden“, schreibt das Statistische Bundesamt dazu, stellt allerdings klar: „Dies bedeutet aber nicht, dass alle zusätzlich gezählten Fälle in der Sterbefallstatistik an COVID-19 gestorben sind. Rückgänge oder Anstiege bei anderen Todesursachen können ebenfalls einen Effekt auf die gesamten Sterbefallzahlen haben. Die Grippewelle als ein möglicher Einflussfaktor gilt in diesem Jahr bereits seit Mitte März als beendet. Üblicherweise beeinflussen Grippewellen bis Mitte April die Sterblichkeit.“

    https://www.merkur.de/welt/coronavirus-goettingen-deutschland-quarantaene-bayern-nrw-baden-wuerttemberg-ausbruch-todeszahlen-zr-13782828.html

    Das sind bestimmt die vielen Herzinfarkt-Patienten, die wg. Corona-Angst nicht ins Krankenhaus gingen.
    Oder?
    http://www.pi-news.net/2020/05/lieber-am-infarkt-sterben-als-ins-krankenhaus/

    😯

  72. Das_Sanfte_Lamm 31. Mai 2020 at 19:24
    Das war wirklich ein merkwürdiger Bericht, auf RT. Während der gesprochene Bericht, mit ausführlichem Interview eines schwarzen ehemaligen Kollegen von George Floyd, 100% auf Seiten der armen Schwarzen war, zeigten die Bilder, wie weiße Aufrührer Fenster einschlugen, Sachen aus den Läden plünderten, es war wirklich kaum ein Schwarzer oder Hispanic zu sehen. Auch wenn es darum ging, was alles nun zu tun wäre zur Hilfe für die unterdrückten Schwarzen, sprachen weiße Aktivisten, aus bekannten George Soros Einrichtungen wie Black Lives Matter und Amnesty International.

  73. DIE LINKS-VERSIFFTEN MAINSTREAM-MEDIEN (MSM)

    Der grüne Kommunist Habicht wünscht wohl eine
    Zentralregierung, wie in Frankreich oder Rotchina.

    ++++++++++++++++++++++

    Habeck sieht Merkels Autorität „auf fast tragische Weise zerstört“
    Stand: 11:39 Uhr

    Die Grünen mahnen mehr Einheitlichkeit bei den Corona-Regeln an – und gehen damit auf Distanz zu Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke). (Anm.: Ramelow Ex-Gewerkschafter)

    „Auf fast tragische Weise haben einzelne Ministerpräsidenten ihre Autorität zerstört, weil sie vorgeprescht und ohne Abstimmung eigene Wege gegangen sind“, sagte Habeck dem „Tagesspiegel“.

    Es sei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) „zuletzt nicht mehr gelungen, den ++Sinn der ++Entbehrungen und ++Einschränkungen zu erklären“.

    Die Bundesregierung habe ein Machtvakuum aufkommen lassen, viele Bundesländer hätten deshalb ihr Heil in eigenen Entscheidungen gesucht.

    ++„Auf die Corona-App, die für Ostern versprochen war, warten wir noch immer, noch immer ist nicht klar, wer wirklich für die Pandemiewirtschaft verantwortlich ist“, sagte er.

    Habeck äußerte Zweifel daran, dass die Kanzlerin noch die Kraft für mutige Entscheidungen in der Klimapolitik aufbringen könne. Die Europäische Kommission habe gerade eine sehr gute Biodiversitätsstrategie vorgestellt, die Klima- und Artenschutz in der Landwirtschaft voranbringen würde.

    „Die Kanzlerin müsste das zu einem zentralen Ziel der deutschen Ratspräsidentschaft machen“, forderte der Grünen-Chef…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article208676727/Corona-Krise-Habeck-sieht-Merkels-Autoritaet-auf-fast-tragische-Weise-zerstoert.html

  74. Anhang zu VE at 19:34

    Bayern / Einwohner: 13,08 Millionen (2019)

    Corona
    Bayern:
    Bestätigt
    46.854
    +45
    Genesene

    Todesfälle
    2.450
    +9

    *

    NRW /Einwohner: 17,93 Millionen (2019)

    Corona:
    Nordrhein-Westfalen
    Bestätigt
    37.910
    +107
    Genesene

    Todesfälle
    1.595
    +7
    (Zahlen von google)

    Sterberate Anstieg Bayern:
    Im Freistaat gab es mit 2719 Todesfällen 18 Prozent mehr als im Schnitt der vier Vorjahre.

    Sterberate Anstieg NRW:
    In NRW waren es mit 1254 Fällen rund fünf Prozent mehr.

    https://www.merkur.de/welt/coronavirus-goettingen-deutschland-quarantaene-bayern-nrw-baden-wuerttemberg-ausbruch-todeszahlen-zr-13782828.html

    Vllt kann Statistiker @WSD mal kurz durchrechnen?

  75. zu VE at 19:43 und at 19:43

    Das Land mit der höchsten Infektionsrate pro Einwohnerzahl (Bayern) hat auch den höchsten Anstieg der Sterblichkeitsrate.

    Wie kommt denn das?

  76. GRÖSSENWAHNSINNIGE PSYCHOPATHIN
    und ihre Speichellecker, die MSM

    Kanzlerin: „Mancher glaubt jetzt …“
    G7-Absage: Merkel serviert Trump kühl ab – der macht neues Faß auf und kassiert prompt nächste Abfuhr

    US-Präsident Donald Trump fängt sich von Kanzlerin Angela Merkel einen Korb ein. Der wollte sie zum G7-Gipfeltreffen einladen – nun reagierte er kühl.

    Donald Trump peilt trotz der Corona-Pandemie ein reales G7-Gipfeltreffen in den USA an.
    Das Treffen der Staats- und Regierungschefs soll im Juni in Washington stattfinden.
    Die erste Absage hat der US-Präsident nun aus Deutschland erhalten

    G7-Absage: Merkel serviert Trump kalt ab – der reagiert trotzig

    Update vom 31. Mai 2020, 14.15 Uhr: Nach Merkels Absage, will Trump nun einen anderen Gast zum G7-Gipfel einladen. Er halte das Format für „sehr überholt“ und wolle aus der G7 eine G10 oder G11 machen. Unter anderem Russlands Staatschef Wladimir Putin soll sich demnach unter den Geladenen befinden – des Weiteren denke er an Indien, Südkorea und Australien.

    Vor Journalisten sagte er an Board der Air Force One, dass das Treffen der G7 nicht korrekt widerspiegele, „was in der Welt passiert“. Mit Blick auf den Zeitpunkt meinte er, das Treffen könne im September stattfinden oder „ich mache es im November nach der Wahl“ – dies ist wohl eine Anspielung darauf, dass er fest von seiner Wiederwahl ausgeht.
    G7: Merkel serviert Trump eiskalt wegen Corona ab: „Mancher glaubt jetzt…“

    Erstmeldung vom 30. Mai 2020: Berlin/Washington – US-Präsident Donald Trump steht immer wieder wegen seiner Corona-Politik in der Kritik. Nun hat sich der Republikaner mit dem nächsten heiklen Manöver vorgewagt – er lädt zu einem ++physischen G7-Gipfel. Beinahe umgehend hat er aus Deutschland einen Korb für seine Pläne erhalten…

    MERKEL warnte zugleich davor, die Risiken zu unterschätzen. „Mancher glaubt jetzt, weil das große massenhafte Leid nicht eingetreten ist, sei auch die Gefahr wohl nie so groß gewesen. Was für ein Irrtum!“ … Die Kanzlerin erhielt am Samstag auch Lob für ihre Corona-Politik von einem bekannten Arzt. (Anm.: Montgomery)
    https://www.merkur.de/politik/corona-g7-angela-merkel-donald-trump-gipfel-pandemie-kanzlerin-usa-putin-zr-13782613.html

    Corona-Politik in Deutschland: Ärzte-Chef kritisiert Lockerungen – und „Schönheitswettbewerb“ der Länder

    So fordert der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, mehr Einheitlichkeit bei den Corona-Regeln in Deutschland. „Die Bundesregierung sollte wieder die Regie und das Krisenmanagement übernehmen“, sagte er der Passauer Neuen Presse vom Samstag (Artikel hinter Bezahlschranke).

    „Wir müssen zu einheitlichen Regeln zurückkehren und damit aufhören, in jedem Bundesland andere Vorschriften zu machen.“

    „Wir müssen langsamer lockern, als dies momentan geschieht“, forderte Montgomery. „Der Schönheitswettbewerb der Ministerpräsidenten, die sich jetzt mit Lockerungsmaßnahmen überbieten, ist bedauerlich.“ Auf diesem Wege werde bei der Bevölkerung der Eindruck erweckt, die Pandemie sei bereits vorüber und alles wieder gut.

    RUF NACH DEM STARKEN MANN, ÄH FRAU

    Merkel wirft in Corona-Krise das Handtuch – „Ministerpräsidenten sind Teil des Problems, nicht der Lösung“

    „Bis Ende März haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Gesundheitsminister Jens Spahn hervorragend durch diese Krise geführt. Erst als die Ministerpräsidenten übernommen haben und der Wettbewerb zwischen Herrn Laschet* und Herrn Söder losging, wurde es chaotisch.“

    Wenn es keine bundeseinheitlichen Vorgaben gebe, werde es unübersichtlich und gefährlich, so der Vorstandsvorsitzende des Weltärztebundes. „Die Ministerpräsidenten sind mehr Teil des Problems und nicht der Lösung.“…
    https://www.merkur.de/politik/corona-angela-merkel-markus-soeder-lockerungen-konjunktur-schroeder-ministerpraesidenten-streit-berlin-konjunkturprogramm-zr-13782584.html

  77. Ingolstadt_
    31. Mai 2020 at 19:51
    Weisser Ladenbesitzer wollte seinen Laden vor Plünderung schützen.
    ++++

    Tja, da fehlte dem Ladenbesitzer wohl eine 38er Smith & Wesson! 🙁

  78. VivaEspaña
    31. Mai 2020 at 19:48
    zu VE at 19:43 und at 19:43

    Das Land mit der höchsten Infektionsrate pro Einwohnerzahl (Bayern) hat auch den höchsten Anstieg der Sterblichkeitsrate.

    Wie kommt denn das?
    ++++

    Für mich logisch!

    Neger und Fußkranke sind halt anfälliger!

  79. Ungarn / Einwohnerzahl 9,773 Millionen 2019

    Corona
    Bestätigt
    3.876
    +26
    Genesene
    2.147
    Todesfälle
    526

  80. @Abzocke
    31. Mai 2020 at 17:59
    Es wird der Tag kommen, da man diese „Politiker“ durch die Straßen jagen wird.
    Alles nur eine Frage der Zeit……

    Es soll ein Wassergraben um den Reichstag gezogen werden.
    Die wissen genau , was ihnen bald blüht.

  81. Corona-Relotius Sascha Lobo: Manipulativ und propagandistisch
    Vera Lengsfeld
    Veröffentlicht am 26. Mai 2020
    Gastautor Dr. Wolfgang Hintze

    …genau das machen unsere Medien. Sie jonglieren mit absoluten Zahlen, ohne sie ins Verhältnis zu den Bevölkerungszahlen zu setzen.

    Hier nur eine kleine Auswahl:

    RBB 16. Mai “die USA sind am stärksten von der Pandemie betroffen”; in Wirklichkeit standen (und stehen heute) die USA bei den Infizierten und Toten pro Kopf weltweit auf Rang 12. Spon 17. Mai [1] “Zahl der Corona-Infektionen steigt in Brasilien auf weltweit viert höchsten Stand”. Tatsächlich hat z.B. Luxemburg mehr als 6mal und Deutschland doppelt so viele Infizierte pro Kopf wie Brasilien; oder schließlich 20. April [2]: ein Schweizer Pfarrer bezeichnet „Donald Trump wegen seiner vielen Toten als Tyrann“ und fragt „Wann ist der Moment gekommen, einen faschistischen Diktator umzubringen?“.

    Die Daten von damals: USA 125 Tote pro 1 Million Einwohner, Schweiz 165. Also hatte die Schweiz 33% mehr Tote pro Einwohner als die USA. In seiner Logik hätte dieser Gottesmann also Frau Sommaruga und nicht Donald Trump aufs Korn nehmen müssen…

    Man fragt sich mit Harald Nielsen, sind die so blöd, oder machen die das mit Absicht?…

    Corona-Absolutismus

    Den Vogel schießt hier, nicht unerwartet, das ehemalige „Sturmgeschütz der Demokratie“ ab, das jetzt offenbar wieder in die Relotius-Spur eingebogen ist. Der SPIEGEL (Motto „Sagen, was ist“) wartet mit einer Liste auf, die scheinbar wissenschaftlich daherkommt und die Infektionen und die Toten von Corona für die Länder aufführt, und zwar in absoluten Zahlen. Und nur in absoluten Zahlen. Man könnte diese Methode „Corona-Absolutismus“ nennen.

    Hier rangieren große Länder, wie USA, Brasilien, Russland natürlich auf den vordersten Plätzen, einfach weil sie groß sind.

    Auftritt Sascha Lobo:
    https://vera-lengsfeld.de/2020/05/26/corona-relotius-sascha-lobo-manipulativ-und-propagandistisch/

  82. eule54 31. Mai 2020 at 19:59
    VivaEspaña
    31. Mai 2020 at 19:48
    zu VE at 19:43 und at 19:43

    Das Land mit der höchsten Infektionsrate pro Einwohnerzahl (Bayern) hat auch den höchsten Anstieg der Sterblichkeitsrate.

    Wie kommt denn das?
    ++++

    Für mich logisch!

    Neger und Fußkranke sind halt anfälliger!

    Also, an der Anzahl von Negern/Kuffnucken kann’s nicht liegen:

    – Mihigru-Anteil Bayern 23,8 %

    Mit 23,8 Prozent hat der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund im vergangenen Jahr in Bayern einen neuen Höchststand erreicht,(….)In ganz Deutschland lag der Anteil der Menschen mit ausländischen Wurzeln im Jahr 2017 mit 23,6 Prozent etwas unter dem Wert in Bayern. In absoluten Zahlen waren das rund 19,3 Millionen Menschen – auch das waren so viele wie noch nie zuvor.01.08.2018
    https://www.merkur.de/politik/zahl-menschen-mit-migrationshintergrund-erreicht-hoechststand-in-bayern-10081693.html

    – Mihigru-Anteil NRW 25,8 %

    Bezogen auf die Bundesländer leben die meisten Personen mit Migrationshintergrund in Nordrhein-Westfalen (2018: 25,8 Prozent).
    https://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61646/migrationshintergrund-i

  83. alexandros 31. Mai 2020 at 20:21
    Hoffentlich müssen die ANTIFANTEN nun Angst haben wenn sie in die USA reisen!

  84. VivaEspaña 31. Mai 2020 at 16:34
    Eurabier 31. Mai 2020 at 19:08

    Corona Göttingen
    Volkserzieherisch aufgearbeitet Info aus welt.de
    https://www.welt.de/vermischtes/article208684123/Goettingen-Nach-Corona-Ausbruch-wird-eine-Person-kuenstlich-beatmet.html

    „Großfamilie“
    „Familienverbände mit überregionalem Bezug“ :mrgreen:
    „Datenschutz“ :mrgreen:

    Und bei Fleischfabrik, Altersheimen und Pfingstgemeinden gibt es keinen „Datenschutz“?
    Sind manche gleicher?
    Warum veranstaltet die welt.de so ein geschwurbsel?
    Genauer: LÜGE.
    Ein Zuckerfest in einer Moschee ist keine „private Feier“.

    Lückenpresse?
    Lügenpresse?
    Angst vor irgendwas?
    Angst vor der Realität?
    Wenn die edlen Bunten (oder Schwarzen) zum Opfer werden, wird es lautstark und penetrant hervorgestellt.
    Wenn die Edlen daneben liegen und sich einen Dreck um unser Gesetz kümmern, wird es krampfhaft vertuscht.
    Warum?
    Ideologischer Maulkorb für private Kariere?
    ?

    Was die welt.de (u.a.) da betreiben ist eine Beleidigung vom gesunden Menschenverstand.

    (Erstaunlicheweise werden kritische Kommentare bei welt.de (in weitem Rahmen) erlaubt. Aber warum nicht gleich vernünftig und mit gleichem Maßstab?

  85. ***Mehr als 80.000 Tote in einem April gab es zuletzt vor mehr als 40 Jahren, nämlich im Jahr 1977.***
    Dafür gab es 2016 eben IM MÄRZ ein paar mehr.
    Der Frühling ist eben nicht immer so pünktlich….

  86. Um die Finanzierung der Extra Würste für dies und das und diedamit Verbundenen Verwaltungsaufgaben zu gewährleisten sollte einfach mal angefangen werden über die Steuern und Abgaben nachzudenken und jede Position auf den Prüfstand.
    Einfacher und sinnvoll, die Mehrwertsteuer auszusetzen, nur dürften die Rot_ Grünen nicht mitbestimmen, dann klappt es mit der „Rettung“ ganzer Wirtschaftsbereiche!
    Durch Schließung von Industrie Betrieben sind ganze Regionen auf den Weg, den Detroit schon genommen hat!

  87. T.Acheles 31. Mai 2020 at 20:29
    VivaEspaña 31. Mai 2020 at 16:34
    Eurabier 31. Mai 2020 at 19:0

    (…)Warum veranstaltet die welt.de so ein geschwurbsel?
    Genauer: LÜGE.
    Ein Zuckerfest in einer Moschee ist keine „private Feier“.
    (…)
    Was die welt.de (u.a.) da betreiben ist eine Beleidigung vom gesunden Menschenverstand.

    Wieso?
    Das sind doch Göttinger. Und haben Besuch aus NRW bekommen.
    Vielleicht Kegelclubs oder sowas? :

    Nach Angaben der Stadt Göttingen sind die Betroffenen zum größten Teil Mitglieder verschiedener Großfamilien. Sie stammen aus Göttingen und Umgebung. Aus Datenschutzgründen wurden keine weiteren Angaben zu den Betroffenen gemacht.
    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/corona-ausbruch-nach-familienfeiern-160-personen-in-quarantaene-70974522.bild.html

    Wie das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis mitteilte, sind die Betroffenen zum größten Teil Mitglieder verschiedener Großfamilien. Sie stammen aus Göttingen und Umgebung.
    https://www.welt.de/vermischtes/article208643899/Goettingen-Coronavirus-Infektionen-steigen-nach-Grossfamilienfeiern.html

    Nach Angaben der Göttinger Sozialdezernentin Petra Broistedt hatten sich Familienverbände mit überregionalem Bezug aus weiten Teilen Niedersachsens und Nordrhein-Westfalen offensichtlich am vergangenen Wochenende getroffen.

    ***https://www.welt.de/vermischtes/article208684123/Goettingen-Nach-Corona-Ausbruch-wird-eine-Person-kuenstlich-beatmet.html

  88. VivaEspaña
    31. Mai 2020 at 20:22
    ++++

    Ich kenne mich mit den fußkranken Bajuwaren ziemlich gut aus, weil ich monatelang in Bayern gearbeitet habe (Ingolstadt).
    Die vertragen auch nicht viel Bier.
    Sind schon nach 5 Litern Dünnbier sturzbesoffen und machen dann am nächsten Tag krank!

  89. Panik für den Lockdown
    Autor Vera Lengsfeld
    Veröffentlicht am 31. Mai 2020

    An diesen schönen Pfingsttagen können wir feststellen, dass keins der Horrorszenarien, die uns das Robert-Koch-Institut vorausgesagt hat, wahr geworden sind. Wir sollten uns erinnern, dass anfangs im günstigsten Fall 300.000, im schlimmsten über 1 Million Corona-Tote prognostiziert wurden. Die daraufhin verhängten drastischen, grundgesetzwidrigen Maßnahmen, die Wirtschaft ruinierenden Freiheitsbeschränkungen, erweisen sich als äußerst fragwürdig.

    Aber der Ausstieg aus diesem Desaster erfolgt nur zögerlich und mit neuen, unsinnigen bürokratischen Auflagen. Damit soll der Eindruck aufrecht erhalten werden, dass der Lockdown gerechtfertigt war. Erleichtert wird der Politik diese Haltung, indem sie darauf verweisen kann, dass weltweit ähnliche Maßnahmen ergriffen wurden. Das entbindet deutsche Politiker, allen voran die Kanzlerin, die für die Richtlinien der Politik zuständig ist, nicht von ihrer Verantwortung.

    Merkel wollte auch dann noch am Lockdown festhalten, nachdem viele Ministerpräsidenten Lockerungen anstrebten. Nachdem ihre öffentlich vorgeführten Rechenkünste, bei welcher Reproduktionsrate wann die bisher ausgebliebene Überlastung unseres Gesundheitssystems eintreten würde, außerhalb der staatshörigen Journalisten den gewünschten Effekt verfehlt haben, verbat sich die Kanzlerin „Ausstiegsdiskussionsorgien“.

    Auch diese als Drohung gemeinte Wortschöpfung hat ihre beabsichtigte Wirkung verfehlt, ja, sie hat sogar bisher treu zur Fahne stehende öffentlich-rechtliche Journalisten zu ungewohnt kritischen Kommentaren bewegt. Also musste nachgelegt und Panik geschürt werden. Diese Rolle hat der Virologe Drosten übernommen, der in der politisch herbeigeführten Corona-Krise sowohl als Regierungsberater tätig ist und politische Entscheidungen wissenschaftlich untermauert…
    https://vera-lengsfeld.de/2020/05/31/panik-fuer-den-lockdown/

    Drosten behauptet allerdings, er sei schon seit Wochen
    nicht mehr Regierungsberater:
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/32-Coronavirus-Update-Jetzt-mit-Hochdruck-Forschungsfragen-klaeren-,podcastcoronavirus190.html#Entscheidungsprozess

  90. Ich möchte nochmal betonen, die benötigen die Instrumentalisierung des Virus nicht um die Grundrechte (Meinungsfreiheit, Demonstrationsrecht usw) oder die Abschaffung persönlicher Freiheiten nicht um den autoritären Staat zu errichten. Das ist ja alles schon passiert und da haben sie 90% voll hirngewaschen im Griff. Corona zu mißbrauchen und zu instrumentalisieren ist sogar gefährlich, weil es die Menschen zu tief belästigt und massiv schädigt.
    Aber die wußten und wissen halt nicht mehr was sie machen sollen. Normal findet doch überhaupt nichts mehr statt, was man noch als Politik bezeichnen kann. Aber jetzt konnten sie mal so richtig in Notstand machen und sich mal wieder ernst und für voll genommen fühlen. Dafür danken sie dem Virus und wir werden das bis auf weiteres nicht mehr los uns sie können weiter verordnen. Aber es wird nichts bleiben, was nicht vorher schon diktatorisch und totalitär geregelt war. Der Bürger was auch vorher schon zu 87% unter voller Kontrolle und der Rest Gulag-gefährdet. Durch Corona machen die keine Fortschritte. Aber es ist auch für die ein Risiko.

  91. erich-m 31. Mai 2020 at 13:24

    Nun, die ganzen Maßnahmen wurden eingeführt, um einen Kollaps der Krankenhäuser zu verhindern.
    Das war die Begründung der Regierung.

    Das war eine Lüge.

    Diese Lüge hat laut BMI-Papier 5.000 bis 125.000 Tote durch abgesagte Operationen verursacht.

  92. eule54 31. Mai 2020 at 19:52
    Wie in Deutschland ist auch in den USA das radikale linke Schweinsgesindel zuständig für Randale
    ———
    So ist das. Ich war überrascht, ich sah fast nur Weiße, schwarz gekleidet, aber deutlich als Weiße zu erkennen. Es könnte sein, daß Donald Trump aus diesem George Floyd-Fall ganz neue Wählerschichten entstehen; denn in den USA haben es die Schwarzen satt, verantwortlich gemacht zu werden für weiße Antifa-Randale, die dann wieder Haß auf Schwarze hervor bringt.

    Und wen hat die sozialistische Medienlandschaft der USA im Visier? Rechtsextreme! Die schüren die Proteste. Der Gouverneur Tim Walz ist selbstverständlich Demokrat. Diese lassen nichts ungenutzt, gegen Donald Trump zu agitieren. ich warte darauf, daß dem Donald Trump das alles in die Schuhe geschoben wird.

    Minnesota Gov. Tim Walz on Saturday told reporters he’d heard unconfirmed reports that white supremacists were coming from elsewhere to stoke the violence and that even drug cartels “are trying to take advantage of the chaos.” John Harrington, the state’s commissioner of public safety, later said they had received intel reports on white supremacists.
    https://www.nytimes.com/aponline/2020/05/30/us/politics/ap-us-minneapolis-police-death-outsiders.html

  93. Was mir immer noch zu unterbelichtet ist, das ist die größte Grippewelle seit 30 Jahren 2017/2018.
    Gemessen an den registrierten Grippefällen und den Toten was das eine Quote von 13% Mortalität.
    Das ging vollkommen an der Öffentlichkeit vorbei. Alle kamen da wieder heraus, ohne Wirtschaftskollaps.
    Bei Corona liegen wir derzeit bei identischen Fallzahlen wie bei der 17-18 Grippe, Aber mit einer Mortalitätsrate von ca. 4,5%.
    Wohlgemerkt: Ohne Unterschiede bei der Verbreitung der Grippe und Corona. D.h. auch bei der saisonalen Grippe MUSS es Tote in Alten und Seniorenheimen gegeben haben, verbreitet durch Mitarbeiter und Angehörige etc.
    Die Frage ist nach der Angemessenheit der Reaktion auf die diesjährige Corona Grippe ist deshalb angebracht.
    Der Unterschied liegt in der Wahrnehmung von Corona durch die weltweite Verbreitung.
    Ohne die mediale Panikmache im Verbund mit ihren Auftraggebern aus Regierungskreisen, wäre der Covid-19 Virus ohne großes Trara an uns vorübergegangen.
    Jetzt stehen Impfungen im Raum. Schon jetzt gibt es 6-fach Impfungen, ohne Corona!
    Für wen empfohlen? Über 60-jährige und Menschen mit erhöhter Gefährdung.
    Warum also die ganze Hysterie? Ist es tatsächlich nur die Sorge um unsere Gesundheit? Dann hätte man 2018-2018 schon anders reagiert.

  94. @ wortaufklärer 31. Mai 2020 at 15:30
    Nicht das Thema, aber auch interessant. Wen außer mir fällt auf, dass das Listing von PI auf Google fleißig manipuliert wird. Von jahrelang auf Seite 1 heute pendelnd von 1-7+.

    Das wäre logisch nicht zu erklären.
    —————————————–
    Genau. Ich beobachte das seit 14 Tagen. Dazu kommt noch etwas, was ich hier eidesstattlich erkläre:
    Auf Seite 1 PI nicht zu finden.
    Auf Seite 2 PI nicht zu finden.
    Auf Seite 3 PI nicht zu finden.
    Zurückgehen auf Seite 2: PI zu finden!

    Aber wer macht das schon?

  95. Neunzehnhundertvierundachtzig 31. Mai 2020 at 22:05

    Also es gibt doch einige Unterschiede zwischen der Grippe 2017/18 von der ich erst anläßlich Corona erfahren habe. Bis Coroan wußte ich überhaupt nicht, dass es Grippewellen gibt, außer, dass ich immer wieder mal gehört hatte, man solle sich impfen lassen wegen de Grippewelle, was ich ncoh nie gemacht habe.

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/106375/Grippewelle-war-toedlichste-in-30-Jahren

    Berlin – Die außergewöhnlich starke Grippewelle 2017/18 hat nach Schätzungen rund 25.100 Menschen in Deutschland das Leben gekostet. Das sei die höchste Zahl an To­des­fällen in den vergangenen 30 Jahren, wie der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, heute mit Blick auf eine eigene aktuelle Auswertungen erklärte. Es gebe auch saisonale Wellen mit wenigen Hundert Todesfällen.

    Die wichtigste Schutzmaßnahme ist dem RKI zufolge trotz der von Saison zu Saison un­ter­schiedlichen Wirksamkeit die Impfung. „Es gibt keine andere Impfung in Deutschland, mit der sich mehr Leben retten lässt“, sagte Wieler. Neben der Im­pfung, die laut RKI die wichtigste Schutzmaßnahme darstellt, empfehlen die Experten gründliches Händewa­schen mit Seife und Abstandhalten zu Erkrankten.

    Ein Vergleichswert für die laut RKI „moderate“ Welle 2018/19 liegt noch nicht vor. Die Ex­perten gehen von 3,8 Millionen Arztbesuchen wegen Grippe in der vergangenen Saison aus. Das ist weniger als halb so viel wie 2017/18. Insgesamt registrierte das Institut von Oktober bis Mitte Mai 182.000 labordiagnostisch bestätigte Grippefälle.

    Also es gab bei der Grippe 2017/18 von der ich nichts wußte, ( war da jeden Tag 5 h auf dem Rad, beim Schwimmen und beim Fitness) geschätzt 25000 Tote. und 8 000 000 Arztbesuche (ich meine ich habe mal was von 10 000 000 gelesen). 182000 laborbestätigte Fälle, fast identisch mit COVID19. Hinzu kommt aber, dass Grippe nur in Ausnahmefällen lobordiagnostisch untersucht werden soll, meist würde man nach Symptomen diagnostizieren. Ich weiß nicht, ob die Grippe 17/18 da eine Ausnahem war. Also die Grippe 17/18 hat COVID bisher um Längen geschlagen.

    Und wie gesagt, ich habe damals nichts davon mitbekommen (ich weiß erst wegen Corona, dass Grippe gefährlich und tödlich ist. Und dass es Grippe überhaupt gibt und dass es nicht der grippale Infekt ist.

  96. Maria-Bernhardine 31. Mai 2020 at 18:02

    KÖRPERVERLETZUNG DURCH DEN MERKEL-STAAT

    WEG MIT DER MASKE FÜRS VOLK!!!

    5 Fragen an Edwin Bölke, Klinik für
    Strahlentherapie und Radioonkologie,
    Universitätsklinikum Düsseldorf
    .
    DÄ: Sie raten zur Vorsicht beim Tragen einer Mund-Nasen-Maske. Weshalb?

    Edwin Bölke: Nicht für jeden Menschen ist das Tragen einer Maske unbedenklich.
    […]

    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/112344/Nicht-fuer-jeden-ist-das-Tragen-einer-Maske-unbedenklich
    —————

    Bald brauchen wir eine Statistik:
    .
    Tote ohne COVID-19-Infektion aber gestorben durch das Tragen eines Mund- und Nasenschutz.

  97. Na ENDLICH !!!

    Den INTERnationalen ZECKENBRIGADEN wird jetzt der Garaus gemacht.

    https://twitter.com/LisaMei62/status/1267160788378279938
    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1266895821083234304

    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1267129644228247552
    Das wichtige dabei DT hat nicht „national“ gesagt; da sich die SAntifa ja selbst als „international“ operierend bezeichnet und auch versteht, werden sie demnächst auch weltweit als solche betrachtet und auch GEJAGT werden, wie ISIS, Al Quaida etc.

    Also, DROHNE MARSCH !!!!!

    :mrgreen:

  98. Falls wer ne Leiche im Keller hat, die kann jetzt unter Corona verbucht werden!
    Will’s nur erwähnt haben…. 😀

  99. Hier noch einmal eine sehr lange umfangreiche Liste mit den Corona-Zahlen aus der ganzen Welt inkl. Prozentangaben. Wird täglich aktualisiert.
    .
    Immer daran denken, egal welche Statistik, es sind überall nur Zahlen die uns genannt werden aber mit Sicherheit nicht der Wirklichkeit entsprechen. Hauptsache Panik erzeugen.
    .
    Auf der Seite ca. 1/3 runterscrollen, dann kommen die weltweiten Zahlen:
    .
    Coronavirus Infektionen International
    Aktualisiert am: 29.05.2020 19:48

    https://kickstart.ch/interaktive-coronavirus-karte/

  100. Ich schaue gerade wie die Negerbanden in LA Geschäft für Geschäft plündern:

    https://www.foxla.com/live

    Interessant. Erst wenn wir Deutschen uns unter dem Motto „Deutsche Leben zählen“ so erheben wie die Neger in den USA, werden wir uns von Merkels krimineller Schweinebande erlösen können! Mit schreiben, reden oder den Schoßhündchen der AfD wird sich nichts ändern.

  101. Eben erzähl Caren Miosga, in den Tagesthemen, daß viele Weiße mit (!) den Schwarzen demonstriert hätten. Was ich gesehen habe: Weiße Aufrührer randalieren, werfen Scheiben von Ladengeschäften ein, plündern. Antifa in Aktion!

  102. zu VE at 16:34 und ff. zu Göttingen

    UPDATE 21:32 Uhr
    36 Infizierte nach Familienfeiern in Göttingen
    Ursprung der Ausbreitung womöglich in Shisha-Bar
    Nach einem Corona-Ausbruch in Göttingen sind 170 Kontaktpersonen ersten Grades identifiziert. Nicht alle sind der Aufforderung zur Testung gefolgt.
    (…)
    Außerdem hieß es am Sonntagabend, der Stadt lägen Hinweise vor, nach denen das Infektionsgeschehen unter anderem in einer Shisha-Bar erfolgt sein könnte. „Um das Risiko zu minimieren, sind heute alle Shisha Bars kontrolliert worden. Eine von sechs Bars war – entgegen der Landesregelung – geöffnet und wurde durch Mitarbeitende des Fachbereichs Ordnung geschlossen.“
    (….)

    https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/36-infizierte-nach-familienfeiern-in-goettingen-ursprung-der-ausbreitung-womoeglich-in-shisha-bar/25876288.html

    Lockerungen auf dem Prüfstand
    Massenausbruch von Corona in Göttingen: Infektionen in illegal geöffneter Shisha-Bar?
    31.05.20 21:29

    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/massenausbruch-von-corona-in-goettingen-infektionen-in-shisha-bar-13782079.html

    https://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Corona-Infektionsgeschehen-in-Goettinger-Shisha-Bar-meldet-Krisenstab
    https://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Corona-Infektionsgeschehen-in-Goettinger-Shisha-Bar-meldet-Krisenstab

    HAHAHA 😀 ROFL 😀 SCHENKELKLATSCH 😀

    –> https://www.youtube.com/watch?v=4A505Hl1JSg

  103. zu VE at 16:34 und ff. zu Göttingen

    UPDATE 21:32 Uhr
    36 Infizierte nach Familienfeiern in Göttingen
    Ursprung der Ausbreitung womöglich in Shisha-Bar
    Nach einem Corona-Ausbruch in Göttingen sind 170 Kontaktpersonen ersten Grades identifiziert. Nicht alle sind der Aufforderung zur Testung gefolgt.
    (…)
    Außerdem hieß es am Sonntagabend, der Stadt lägen Hinweise vor, nach denen das Infektionsgeschehen unter anderem in einer Shisha-Bar erfolgt sein könnte. „Um das Risiko zu minimieren, sind heute alle Shisha Bars kontrolliert worden. Eine von sechs Bars war – entgegen der Landesregelung – geöffnet und wurde durch Mitarbeitende des Fachbereichs Ordnung geschlossen.“
    (….)

    ***https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/36-infizierte-nach-familienfeiern-in-goettingen-ursprung-der-ausbreitung-womoeglich-in-shisha-bar/25876288.html

    Lockerungen auf dem Prüfstand
    Massenausbruch von Corona in Göttingen: Infektionen in illegal geöffneter Shisha-Bar?
    31.05.20 21:29

    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/massenausbruch-von-corona-in-goettingen-infektionen-in-shisha-bar-13782079.html

    ***https://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Corona-Infektionsgeschehen-in-Goettinger-Shisha-Bar-meldet-Krisenstab

    HAHAHA 😀 ROFL 😀 SCHENKELKLATSCH 😀

    –> https://www.youtube.com/watch?v=4A505Hl1JSg

  104. Mit dem „Virus“ leben……

    GenoSSin IMerika will die Wöllt vor dem phösen CeOZwo retten, zerstört wissentlich die Wirtschaft Deutschlands, und ZWINGT die „Bevölkerung“ (in Zeiten von Corona) Mund & Nase- Sperren zu tragen so daß wir uns am eigenen ausgeatmeten CeOZwo selbst vergiften.

    MehrKILL ist mit ihren Drostens, Spähnchens und Söderleins MITWISSER und wird hoffentlich später mal dafür büßen !!!

    https://twitter.com/michellemalkin/status/1260053238339874816

    https://www.bitchute.com/video/IB3ijQuLkkUr/

    STOP THE FAKE PANDEMIC !

  105. Maria-Bernhardine 31. Mai 2020 at 20:17
    Corona-Relotius Sascha Lobo: Manipulativ und propagandistisch
    Vera Lengsfeld
    Veröffentlicht am 26. Mai 2020
    Gastautor Dr. Wolfgang Hintze
    …genau das machen unsere Medien. Sie jonglieren mit absoluten Zahlen, ohne sie ins Verhältnis zu den Bevölkerungszahlen zu setzen.
    ————————————————
    Klar, das geht natürlich nicht. Es muß immer das Risiko pro Kopf angegeben werden.
    Aber auch das wäre nur die halbe Wahrheit. Die USA sind ein riesiges Land.
    Im Mittleren Westen ist alles so weitläufig, da wird es kaum Corona-Fälle geben.
    Aber was nützt einem das, wenn man in New York sitzt, mit hoher Ansteckungsrate, miesem unterfinanziertem Krankenhaussystem und winzigen Wohneinheiten für 3.000 EUR pro Monat? Wenn man also vielleicht 5 bis 10 Quadratmeter hat und die auch nicht verlassen darf, wegen der Ausgangssperre.
    Die ganze Wahrheit ist also sehr vielschichtig, das kann man schlecht auf nur eine Zahl reduzieren.

  106. Was mir aufgefallen ist:
    .
    Seitdem die Leute in den Geschäften mit Gesichtslappen rumlaufen müssen, ist es z.B. in den Supermärkten viel stiller geworden. Die Leute schleichen demütig durch die Gänge, kein lautes Kindergeschrei und kein lautes Handygeplärre. Und im Kassenbereich herrscht auch Totenstille.
    .
    Bei REWE nerven die mit Lautsprecherdurchsagen, dass man einen Mund- und Nasenschutz aufsetzen soll….bla…bla…bla…

    .
    Vor ein paar Tagen habe ich auf der Strasse einfach eine Frau mit zwei kleinen Kindern (Junge+Mädchen) angesprochen. Beide Kinder mit Gesichtslappen. Habe der Frau erklärt, dass diese Gesichtslappen für die kleinen Kinder gefährlich sein können. Da sagte das kleine Mädchen (ca. 4 Jahre): „Wenn Corona vorbei ist, dürfen wir wieder mit anderen Kindern spielen.“
    Es zerreißt einem das Herz, dass Kinder momentan so gequält werden.

  107. 7berjer 31. Mai 2020 at 23:23

    Die Beweise sind alle gesichert; We warned you…
    *https://twitter.com/JamesOKeefeIII/status/1267131863405146124
    ———
    Ist ja irre! Die Sanders field organizers wollen die Republikaner in Erziehungslager stecken (Video 1:10).

    Martin Weissgerber
    Second Bernie Sanders Staffer Praises Gulags. By Zachary Stieber,
    The Epoch Times, January 21, 2020
    https://www.theepochtimes/second-bernie-sanders-staffer-praises-gulags_3211013.html

    ‚Guillotine the rich‘: Sanders staffer says he’s ready for armed ‚revolution‘
    By Valery Richardson, The Washington Times, January 21, 2020
    https://www.washingtontimes.com/news/2020/jan/21/guillotine-rich-project-veritas-exposes-another-ra/

    Der will die Reichen durchs Fallbeil ermorden. Versteht sich bestimmt gut mit den deutschen Linken, von denen wollten welche die Reichen erschießen. In Deutschland sitzen deren Parteifreunde im Bundestag. So weit ist es in den USA noch nicht. Immerhin hat Bernie Sanders dort keine Chance.

    Für den Tageslügel ist eine solche Äußerung nicht etwa verwerflich und abzulehnen, sondern sie ist „umstritten“.

    Umstrittene Äußerung gegen Reiche. 10.3.2020
    *https://www.tagesspiegel.de/politik/umstrittene-aeusserung-gegen-reiche-linken-chef-riexinger-soll-vorsitz-aufgeben/25629382.html

  108. Eistee 31. Mai 2020 at 16:06
    Ja, natürlich. So ist das eben in einer Quarantäne. Da kann man sich halt nicht frei bewegen. Dafür ist auch das Krankheitsrisiko geringer.
    ____________________________
    Auch nichts kapiert, Eistee!!? Die Quarantäne ist unnötig auferlegt! Jetzt erst aufgewacht, oder was??

  109. Friedolin 31. Mai 2020 at 16:50

    Was an der Theorie, daß die Regierung die Maßnahmen diktatorisch mißbraucht, unstimmig ist, ist der Ruin der Wirtschaft.
    ___________________
    Ich glaube, der ReGIERung ist die Wirtschaft gerade völlig egal. Den herrschenden (muss das im Genderwahn jetzt „frauschenden“ heißen?) Politikern ist alles schon lange über den Kopf gewachsen. Die organisieren fieberhaft ihre Domizile und Fluchtorte für die nahende Zeit, in der alles ineinander fällt. Haben bestimmt schon massenhaft finanzielle Mittel für sich selbst zur Seite gelegt.

  110. Eistee 31. Mai 2020 at 18:59
    Wenn in den Ländern um uns herum die Todeszahlen erheblich höher sind als bei uns, kann man nicht davon sprechen, daß die Regierung versagt hat.
    __________________________
    Mensch Eistee, du kannst doch nicht die Situationen in den anderen Ländern mit der von Deutschland in einen Topf werfen!! Es gibt nun mal nationale Unterschiede, auch, wenn es vielen – so wie anscheinend auch dir- nicht in den Kram passen sollte! Außerdem sind 40% der Intensivbetten hier NICHT belegt (lediglich 3% mit Corona-Erkrankten), WEIL es nur eine sehr geringe Zahl von Infizierten gibt! Himmel, Ar… und Zwirn, informiere dich mal richtig!! Wir werden von vorne bis hinten belogen!

  111. Realistig 1. Juni 2020 at 00:09
    Friedolin 31. Mai 2020 at 16:50

    Was an der Theorie, daß die Regierung die Maßnahmen diktatorisch mißbraucht, unstimmig ist, ist der Ruin der Wirtschaft.
    ___________________
    Ich glaube, der ReGIERung ist die Wirtschaft gerade völlig egal.
    —–
    Im Gegenteil, nicht egal! Mit den Maßnahmen verschleiert die Regierung, daß sie die Wirtschaft schon vorher ruiniert hatte. Jetzt ist Corona schuld.

  112. Im Übrigen bin ich dafür, dass Leute, die bei PI-News posten wollen, vorher einen IQ-Tests absolvieren müssen. Kommentare von Minderbemittelten sind eine Zumutung….

  113. In allen Städten in den USA wird gerade live geplündert. Schaut Fox News LA livestream oder Fox 32 Chicago livestream oder lokale Sender der anderen Städte. Schaut selber wer die Geschäfte ausräumt und die Scheiben mit Hammern einschlägt: Neger und Antifa Typen!

    Wenn unser Präsident Donald die Antifa endlich als Terrororganisation verbietet, dürfte es für die Antifa in Deutschland eng werden, denn dann würden die USA Merkel auffordern, es zu verhindern, dass Merkeldeutschland ein Operationsgebiet von Terrorbanden ist!

  114. Goldfischteich 1. Juni 2020 at 00:18
    Im Gegenteil, nicht egal! Mit den Maßnahmen verschleiert die Regierung, daß sie die Wirtschaft schon vorher ruiniert hatte. Jetzt ist Corona schuld.
    ____________________________
    Stimmt, mit VERSCHLEIERN kennt sich diese unselige Regierung inzwischen sehr gut aus! Das widerspricht aber nicht meiner „Egal-These“, wenn die Wirtschaft sowieso schon erledigt ist, unterstützt sie eigentlich nur. Klar sind immer die anderen/etwas anderes Schuld: am liebsten die AFD!

  115. Gings nur mir so, dass ich Stasiologen statt Starvirologen gelesen hab?

    erich-m 31. Mai 2020 at 13:30; Wegen der Flattermänner wurden aber nicht die Gehsteige hochgeklappt und sämtliche nicht völlig lebensnotwendigen Läden zugesperrt.

    INGRES 31. Mai 2020 at 14:05; Das Virus existiert wahrscheinlich schon länger als die Menschheit.
    Mir sind zwar keine Berichte bekannt, dass schon die Steinzeitmenschen an Erkältung litten.
    Aber warum sollten die davon verschont gebueben sein.

    VivaEspaña 31. Mai 2020 at 16:44; Wr wissen doch alle, was das verharmlosende Gtossfamilien bedeutet. Die Konsequenz müsste sein, dass man diese zu 100% mit allen möglichen Keimen verseuchte Bande als ganzes ausweist und für sofortigen Vollzug sorgt. Es gibt doch zur Zeit Massen an Beamten, die sich tierisch langweilen, weil Beamtenmikado ohne Kundenkontakt irgendwie doch nicht ganz befriedigt. Sollen die halt mal was sinnvolles machen.

    Heute wurde in den Nachrichten auf Brasilien eingedroschen, dass die angeblich kurz vor dem Aussterben stünden. Tatsache ist aber, dass die verhältnismässig weniger Infizierte haben wie wir, lediglich die Zahl der Toten soll etwas höher sein, vielleicht, weil die nicht so grosse Panik machen oder dort die Leute nur dann ins KKH gehen, wenn sie wirklich krank sind.

    Maria-Bernhardine 31. Mai 2020 at 20:17; Ein weiterer Faktor ist das Gesundheitssytem der betroffenen Länder, in der Liste haben die wenigsten Infektionen diejenigen Länder mit dem desolatesten Gesundheitssystem. https://kickstart.ch/interaktive-coronavirus-karte. Und wir hätten natürlich auch deutlich mehr, wenn eine systematische Überprüfen relevanter Bevölkerungsgruppen stattfinden würde. Hat nicht Schräuble mal behauptet, dass wir 800.000 Tests pro Woche durchführen könnten. Davon sind wir aktuell weit entfernt.

    INGRES 31. Mai 2020 at 22:27; Naja, eine Grippe ist mit ner Erkältung in keiner Weise vergleichbar. Wie gesagt, es ist nicht auszuschliessen, dass die Chinesen da am Erreger rumgebastelt haben und die Wirkungen verstärkt haben. Es ändert aber nix dran, dass Corona ne einfache Erkältung ist und bleibt. Bei ner Grippe liegt man dagegen wirklich 2 Wochen flach und ist richtig krank. Dazu kommt, dass an Corona grade mal 1% der behaupteten Toten gestorben sind, der Rest ist mit Corona gestorben, heisst, es wurde zwar das Virus festgestellt, das hatte aber mit dem Tod nichts zu tun. Wenn jemand mit sagen wir 85 und Herzproblemen ins KKH kommt und dann an nem Herzinfarkt stirbt, dann hat das mit Corona nichts zu tun und wenn der Virus hundertmal da ist. Bei der Grippewelle vor 2 JAhren solls ja auch zu Komplikationen gekommen sein, dass bei der Untersuchung noch alles in Ordnung war, aber 2 Tage später ein Herzinfarkt zum Tod geführt hat. Obwohl ja klassisch eher ne Lungenentzündung als Todesursache auftritt.
    Das war ja bis zur Erfindung der Antibiotika zum Ende des WK2 die Todesursache Nr1.

  116. Hier nochmal der RKI-Fahrplan fpr die nächsten 10 Tage.

    Übrigens das RKI hat für den 30.5 ein ganz schlimmes R > 1 bekannt gegeben. R = 1,03, Nach worldometers war R =1,0475 zu erwarten. Nachdem es zuvor ja neue Minusrekorde für R gegeben Deshalb noch mal der genaue Verlauf, damit jeder sich wappnen kann.

    31.5: R > 1
    1.6.: R < 1 (ca 0,75)
    2.6.: R < 1
    3.6.: R 1 (ca. 1,18)
    6.6.: R > 1 (ca. 1,26)
    7.6.: R > 1 (ca 1,27)
    8.6.: R < 1 deutlich kleiner als 1
    9.6: R < 1 möglicherweise neues Minimum.

    Also Überlebenschancen gibt es erst wieder ab 8.6. Das kann sich alles um 1 Tag verschieben, je nachdem wie stark die RKI Zählung tagesmäßig von worldometers abweichen (es beim RKI raus zu suchen ist leider umständlicher). Aber wir wissen, wann es besonders gefährlich wird, obwohl das alles dann schon 10-14 Tage zurückliegt.

  117. Kassandra_56 31. Mai 2020 at 18:38

    wir haben jetzt innerhalb von weniger als 90 Jahren das dritte blutige Sozi-Experiment in Deutschland.
    Ist es eigentlich ein Naturgesetz, daß es dem deutschen Dummdödelblödmichel noch nicht ausreicht?
    ______________________________
    Gut zusammengefasst, Kassandra_56! Macht betroffen, aber so sieht es wohl aus. Selbst die Götter kämpften gegen Dummheit vergebens…

  118. INGRES 1. Juni 2020 at 00:26
    Hier nochmal der RKI-Fahrplan fpr die nächsten 10 Tage.
    […]
    Also Überlebenschancen gibt es erst wieder ab 8.6.

    ————

    Das entwickelt sich doch immer mehr zur Lachnummer.
    Zusätzlich zum Wetterbericht jetzt auch immer noch informieren, wann ich trocken und mit größerer Überlebenschance durch die mit Leichenbergen überfüllten Strassen laufen kann.

  119. Realistig 1. Juni 2020 at 00:35

    Kassandra_56 31. Mai 2020 at 18:38

    Nur dass alles jetzt etwas finanziell und auch sonst besser abgefedert ist. Jedenfalls solange die Gelddruckerei läuft.

  120. Die, meiner Meinung nach, einzig wichtigen Zahlen (30.5.):
    1 San Marino 1.982 Infizierte pro 100.000 Einwohner
    2 Qatar 1.868
    3 Andorra 990
    4 Luxemburg 652
    5 Bahrain 637
    6 Kuwait 599
    7 Singapore 583
    8 Iceland 532
    9 US 531
    10 Ireland 522
    11 Spain 511
    12 Belgium 508
    13 Chile 478
    14 Peru 436
    15 Belarus 431
    16 United Kingd. 410
    17 Italy 385
    18 Switzerland 361
    19 Sweden 353
    20 UAE 340
    21 Portugal 301
    22 Maldives 300
    23 Djibouti 299
    24 Panama 295
    25 Armenia 293
    26 France 279
    27 Netherlands 268
    28 Russia 266
    29 Monaco 251
    30 Canada 249
    31 Saudi Arabia 239
    32 Sao Tome 234
    33 Brazil 223
    34 Ecuador 222
    35 Germany 219

    Diese Liste gibt es für 164 Staaten (Bhutan ist nicht dabei (6 Infizierte pro 100.000 Einw.))

  121. In Santa Monica/LA fährt die Nationalgarde jetzt Schützenpanzer und Humvees mit Maschinengewehrlafetten auf.

    Die sollen jetzt dort aufräumen, in Santa Monica ist jetzt ab 4 PM Ausgangssperre.

    https://www.foxla.com/live

  122. @Eistee 31. Mai 2020 at 18:59
    Barackler 31. Mai 2020 at 16:37
    Der grosse Gedankenfehler, dem viele aufsitzen, ist die Vermutung, irgendeine grosse Strategie oder ein Plan liege dem Handeln der Regierung zugrunde. Das Gegenteil ist der Fall. Sie hat in der Einschätzung und Behandlung der Seuche von Anfang an komplett versagt, dann irgendwann unter dem Druck der Ereignisse irgendwelche Einschränkungen von Grundrechten verfügt, ohne zu wissen, ob das irgendeinen Nutzen hat. Die Verantwortlichen haben längst völlig die Kontrolle verloren.
    —————————————–
    Wenn in den Ländern um uns herum die Todeszahlen erheblich höher sind als bei uns, kann man nicht davon sprechen, daß die Regierung versagt hat.
    Die Einschränkung von Grundrechten war von Medizinern empfohlen worden (überall auf der Welt), und bei uns wurde das sehr gut umgesetzt. Darüber können wir froh sein.
    Die Kontrolle wäre verloren, wenn die Intensivstationen überlaufen würden. Das ist aber nicht der Fall.
    Im übrigen bin ich der Meinung, daß das Virus ein Angriff mit einer Biowaffe ist, und der, der es freigesetzt hat, in der Tat einen Plan damit verfolgt.
    ******

    Ich glaube nicht an eine Biowaffe, eher an ein Virus in der Forschung, was sich unkontrolliert vom Acker gemacht hat. Deswegen auch die Unsicherheiten der Länder. Keiner weiß, wie es sich verhält und deshalb die Vorsichtsmaßnahmen. Wie es sich verhalten kann, wissen wir ja jetzt alle ein bißchen. Betroffen sind vor allem alte Menschen und die mit Vorerkrankungen. Von daher ist weiterhin höchste Vorsicht geboten, zum Schutz der Risikogruppen. Nach wie vor bin ich der Meinung, daß die anfänglichen Maßnahmen uns vor einer Krisensituation bewahrt haben, wie sie in anderen Ländern aufgetreten ist. Jetzt ist es doch hauptsächlich so, daß die weiter angeordneten Maßnahmen bei vielen Menschen vielmehr ein Larifari hervorrufen, weil sich eben in Deutschland eine andere Situation ergeben hat, was dieses doofe Virus eigentlich anstellen kann. Im übrigen ist eine Übersterblichkeit im April zu verzeichnen, was diesem Virus zugeschrieben werden kann. Was aber nicht heißen soll, daß ich für die massiven Einschränkungen von Grundrechten bin, zumal diese teilweise unverhältnismäßig durchgesetzt wurden. Vielmehr, und das ist das, was ich so sehe, schützen sich die Risikogruppen und die, die Verantwortung zeigen, schützen diese. Der Appell der Vorsicht reicht doch mittlerweile vollkommen aus. Ein Versagen der Regierung sehe ich dabei sehr wohl. Alleine die Maskendiskussion spricht Bände. Und die Unverhältnismäßigkeit der Polizei gegenüber Corona-Maßnahmen-Brechern ist sehr sehr bedenklich.

  123. @Eistee 31. Mai 2020 at 18:59
    Barackler 31. Mai 2020 at 16:37
    Der grosse Gedankenfehler, dem viele aufsitzen, ist die Vermutung, irgendeine grosse Strategie oder ein Plan liege dem Handeln der Regierung zugrunde. Das Gegenteil ist der Fall. Sie hat in der Einschätzung und Behandlung der Seuche von Anfang an komplett versagt, dann irgendwann unter dem Druck der Ereignisse irgendwelche Einschränkungen von Grundrechten verfügt, ohne zu wissen, ob das irgendeinen Nutzen hat. Die Verantwortlichen haben längst völlig die Kontrolle verloren.
    —————————————–
    Wenn in den Ländern um uns herum die Todeszahlen erheblich höher sind als bei uns, kann man nicht davon sprechen, daß die Regierung versagt hat.
    Die Einschränkung von Grundrechten war von Medizinern empfohlen worden (überall auf der Welt), und bei uns wurde das sehr gut umgesetzt. Darüber können wir froh sein.
    Die Kontrolle wäre verloren, wenn die Intensivstationen überlaufen würden. Das ist aber nicht der Fall.
    Im übrigen bin ich der Meinung, daß das Virus ein Angriff mit einer Biowaffe ist, und der, der es freigesetzt hat, in der Tat einen Plan damit verfolgt.
    ******

    Ich glaube nicht an eine Biowaffe, eher an ein Virus in der Forschung, was sich unkontrolliert vom Acker gemacht hat. Deswegen auch die Unsicherheiten der Länder. Keiner weiß, wie es sich verhält und deshalb die Vorsichtsmaßnahmen. Wie es sich verhalten kann, wissen wir ja jetzt alle. Betroffen sind vor allem alte Menschen und die mit Vorerkrankungen. Von daher ist weiterhin höchste Vorsicht geboten, zum Schutz der Risikogruppen. Nach wie vor bin ich der Meinung, daß die anfänglichen Maßnahmen uns vor einer Krisensituation bewahrt haben, wie sie in anderen Ländern aufgetreten ist. Jetzt ist es doch hauptsächlich so, daß die weiter angeordneten Maßnahmen bei vielen Menschen vielmehr ein Larifari hervorrufen, weil sich eben in Deutschland eine andere Situation ergeben hat, was dieses doofe Virus eigentlich anstellen kann. Im übrigen ist eine Übersterblichkeit im April zu verzeichnen, was diesem Virus zugeschrieben werden kann. Was aber nicht heißen soll, daß ich für die massiven Einschränkungen von Grundrechten bin, zumal diese teilweise unverhältnismäßig durchgesetzt wurden. Vielmehr, und das ist das, was ich so sehe, schützen sich die Risikogruppen und die, die Verantwortung zeigen, schützen diese. Der Appell der Vorsicht reicht doch mittlerweile vollkommen aus. Ein Versagen der Regierung sehe ich dabei sehr wohl. Alleine die Maskendiskussion spricht Bände.

  124. Ich wundere mich sehr, warum intelligente, regierungskritische Menschen hier bei PI immer noch zweifeln, dass wir mit einer Grippe, die einfach einen markanten Namen erhielt, voll hinter die Fichte geführt werden.

  125. VivaEspaña 1. Juni 2020 at 01:20

    Viper 1. Juni 2020 at 01:19

    Fehlermeldung 404: Seite wurde nicht gefunden.
    ————————–
    Bei solchen Problemen (kopiert nicht, Fehlermeldung) bin ich überfragt.

  126. Matthias Pöhm ist Vegetarier und interessiert sich für Spiritualität.

    Viper 1. Juni 2020 at 01:19

    Über Matthias Pöhm
    (…)
    Matthias Pöhm ist Vegetarier und interessiert sich für Spiritualität.
    Er war 7 Jahre in der Stiftung von Karlheinz Böhm „Menschen für Menschen“ engagiert. Er war dort ehrenamtlich, neben Rolf Knie und anderen, im Stiftungsrat. Er coachte die Frau von Karlheinz Böhm rhetorisch für deren verbesserte öffentlichen Auftritte, ebenfalls ehrenamtlich.

    https://www.poehm.com/ueber_uns/poehm/

    Oh je, ausgewiesener Statistiker. ;-))

  127. Viper 1. Juni 2020 at 01:34

    VivaEspaña 1. Juni 2020 at 01:27

    Von dort habe ich die Bhutan-Zahlen.

  128. Viper 1. Juni 2020 at 01:00
    Die, meiner Meinung nach, einzig wichtigen Zahlen (30.5.):
    Infizierte pro 100.000 Einwohner

    —————-

    Stimmen in etwa mit den Zahlen hier überein (29.5.).
    Hatte ich oben schon einmal gepostet.
    1/3 runterscrollen, dann Zahlen weltweit:
    .
    Coronavirus Infektionen International
    Aktualisiert am: 29.05.2020 19:48

    https://kickstart.ch/interaktive-coronavirus-karte/
    .
    Bei statista.com gelten die Zahlen pro 1 Mio. Einwohner. (27. Mai)
    Passt auch in etwa.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1110467/umfrage/infektionsrate-beim-coronavirus-nach-laendern/

  129. Rheinlaenderin 1. Juni 2020 at 01:46

    Viper 1. Juni 2020 at 01:00

    Zu meiner Schande muß ich gestehen, dass ich heute fast keine Kommentare gelesen habe.

  130. @ VivaEspaña 1. Juni 2020 at 01:31
    @ Viper 1. Juni 2020 at 01:24
    „Einzigartiges Insider-Wissen: wird nur für Abonnenten freigeschaltet…jesses nee“

    dafuer gips aber auch poehms einzigartige rund-belehrung *
    „M. Pöhm betreibt informative Spezialseiten“
    https://www.poehm.com/mehr/empfohlene-Links/

    * „sarense ma, pöhm, se sind doch n klucher mann.
    watt meinense einklich, watt noch allens kommen tut ?“

  131. Viper 1. Juni 2020 at 01:55
    Rheinlaenderin 1. Juni 2020 at 01:46
    ———–

    Mein Kommentar von 1:46 Uhr bedeutet, dass Deine Zahlen stimmen.
    Es war keine Rüge. :- )

  132. VivaEspaña 1. Juni 2020 at 02:17

    @ Viper

    relativ statt realitv
    ———————–
    Ja stimmt. Dieses Wort ist mir vollkommen unbekannt. Scheint dasselbe zu bedeuten, wie relativ.

  133. Wo ist denn der Herr @Erbrecher?

    01.10 Uhr
    Brasilien meldet mehr als 500 000 Corona-Fälle
    Das brasilianische Gesundheitsministerium bestätigt einen Anstieg um 16 409 Corona-Fälle auf 514 849.

    Damit verzeichnet Brasilien nach den USA den zweitschlimmsten Ausbruch der Infektion. In den letzten 24 Stunden sind laut Gesundheitsministerium weitere 480 Menschen an den Folgen von Covid-19 gestorben. Die Zahl der Todesfälle steigt offiziellen Angaben zufolge auf 29 314. Mit rund 30 000 Todesfällen liegt das lateinamerikanische Land hinter den USA, Großbritannien und Italien auf dem vierten Platz.

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/coronavirus-live-ticker-news-papst-franziskus-spricht-am-petersplatz-in-rom-zu-glaeubigen-70411946.bild.html#la70985906

  134. VivaEspaña 1. Juni 2020 at 02:36
    Wo ist denn der Herr @Erbrecher?

    —————————————-
    Ich mache heute eine digitale Diät, einen Analogtag nur mit Gartenliege und Bücherlesen … 🙂

  135. Was ich gerade lese? Peter Sloterdijk: „Du musst dein Leben ändern“. Wirklich! Fiel mir heute zufällig beim Aufräumen des Bücherschranks meiner Frau in die Hände. 🙂

  136. Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 03:18

    Und ich hab gedacht, heute gibt es einen Nachtclub, weil morgen frei.

    Frohe Pfingsten übrigens, @ all

  137. Die Listen von dem Poehm habe ich mir gerade erst angesehen.
    Der hat eine Liste mit den Infizierten und danach noch eine Liste mit den Toten.
    https://www.poehm.com/liste-corona-infizierten-laender-realitv-zu-einwohnerzahl/
    .
    Die Daten von Poehm’s Listen sind die die auch ich hier bei PI reingesetzt habe.
    Bei kickstart.ch ist alles in einer Liste erfasst und dadurch kann man alles besser vergleichen.
    htt.ps://kickstart.ch/interaktive-coronavirus-karte/
    .
    Nur die Reihenfolge in den beiden Listen ist unterschiedlich.
    .
    Jetzt ist das endlich geklärt.

  138. VivaEspaña 1. Juni 2020 at 03:27
    Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 03:18

    Und ich hab gedacht, heute gibt es einen Nachtclub, weil morgen frei.

    Frohe Pfingsten übrigens, @ all

    ————————————
    Danke! Gleichfalls!

    Hier gibt’s keinen Pfingstmontag, wie auch keinen Ostermontag und keinen zweiten Weihnachtsfeiertag.

    Ich kehre mal zu meinem Buch zurück.

    Bis später!

    Eine Diät darf man nicht zu lange unterbrechen. 🙂

  139. Rheinlaenderin 1. Juni 2020 at 03:28

    Die Listen von dem Poehm habe ich mir gerade erst angesehen.
    Der hat eine Liste mit den Infizierten und danach noch eine Liste mit den Toten.
    ————————
    Mit dieser Totenliste ist das so eine Sache. Mir ist immernoch nicht klar, ob diese Toten an, oder mit Corona verstorben sind. Ich denke, es ist Zweiteres.

  140. ich habe parallel abc, nbc, fox und private stroeme über die
    sog „friedlichen strassenproteste gegen polizeigewalt“ auf dem schirm.
    komisch dass alle stationen ploetzlich nur noch schwarze, mexikanische
    oder sonstwie nicht-alte/weisse, nicht-weibliche reporter draussen haben.

    ob das was mit dem thema der friedlichen demonstranten zu tun hat,
    die gerade den laden eines schwarzen vandalisiert haben
    und das diebesgut (sein nicht versichertes eigentum !) rausschleppen`?

  141. Finde zwar, daß ambitionierte junge Tuberinnen nicht immer auf dem richtigen Dampfer sind, aber ein gewisses Reportage-Talent würde ich der jungen Dame dann schon zubilligen. Möglicherweise für Freunde des Maritimen aber auch für Katzenliebhaber interessant.
    Frau M. kommt von ergiebiger C-Reportage aus Schweden zurück nach, nach eigener Aussage ‚Klein-Paranoidistan‘. (Fahrt von Trelleborg nach Rostock)
    https://www.youtube.com/watch?v=lWjjpMUNe08

  142. @ alexandros 31. Mai 2020 at 20:21

    „Die Elite in Europa weiß genau warum sie 24/7 gegen Trump hetzt

    The United States of America will be designating ANTIFA as a Terrorist Organization.
    — Donald J. Trump (@realDonaldTrump) May 31, 2020
    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2020/241801/
    Steht ja schon in der Quelle das ist juristisch zweifelhaft es gibt nur terroristisch Organisationen im Ausland

  143. Jetzt schwappen die Floyd-Proteste auch nach Europa herüber! Bekommen wird bald Negeraufstände?

  144. Mit dem Virus lässt sich der verkündigte Staatsumbau ohne die Probleme mit der Demokratie einfacher vollziehen.

  145. George Floyd Riots | Los Angeles May 29th 2020

    https://www.youtube.com/watch?v=Gz4j9LLl4BA

    Deutsche Staatsmedien hauen einseitig auf Trump ein … aber von wem geht die Gewalt auf den Strassen denn aus? Der Neger, der immerzu schreit „Fuck the system“, was kann Trump dafür?

    PI, beobachtet die Falschmeldungen der deutschen Hetzmedien und berichtet darüber!

  146. Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 07:07
    Dieser Mann und seine ‚Berichterstattung‘ ist mir fast etwas zu clean.

  147. Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 07:22
    Bis in Uncle Sams country, anarchy outbreakt, dauert nochn bisschen.

  148. Ich geh mal ins Bettchen!

    Gute Nacht!

    Elmar Thevessen hat heute echt den Bock abgeschossen!

  149. Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 07:35
    Bolsonaro Amazonario scheint, obwohl sie inzwischen die zweitmeisten haben, eine Insel der Glückseligkeit zu sein.

  150. Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 06:23
    PI, das müsst Ihr thematisieren!
    Elmar Thevessen vom ZDF erzählt allen Ernstes, Rodney King wäre von der Polizei totgeprügelt worden!
    Ab Min 3:37
    https://www.youtube.com/watch?v=OQePFwdJTyA

    Jeder weiss doch, dass er für die Prügelattacke eine Millionen-Entschädigung erhalten hat. 2012 ist er in seinem Pool ertrunken.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rodney_King

    GEZ-Qualitätsmedien!

    Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 07:44
    Ich geh mal ins Bettchen!
    Gute Nacht!
    Elmar Thevessen hat heute echt den Bock abgeschossen!

    *

    Das wurde im heute-journal korrigiert, der Klebrige bei Min. 6:56

    https://www.youtube.com/watch?v=wuT9kIQiWDM

  151. was ist das für eine Regierung,
    die sich auf die Macht der Straße,
    die Antifa stützt?
    sind die Zuschauer blind?

    Wenn in den USA ein Kiffer
    an Kreislaufversagen stirbt,
    geht der Mob samt Antifa auf die Straße. Hier „stirbt“ jemand, der
    tot geschlagen wurde.

    „Diese doppelten Maßstäbe
    widern mich an.“

  152. Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 06:23
    PI, das müsst Ihr thematisieren!
    Elmar Thevessen vom ZDF erzählt allen Ernstes, Rodney King wäre von der Polizei totgeprügelt worden!
    Ab Min 3:37
    https://www.youtube.com/watch?v=OQePFwdJTyA

    Jeder weiss doch, dass er für die Prügelattacke eine Millionen-Entschädigung erhalten hat. 2012 ist er in seinem Pool ertrunken.
    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Rodney_King

    GEZ-Qualitätsmedien!

    Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 07:44
    Ich geh mal ins Bettchen!
    Gute Nacht!
    Elmar Thevessen hat heute echt den Bock abgeschossen!

    *

    Das wurde im heute-journal korrigiert, der Klebrige bei Min. 6:56

    https://www.youtube.com/watch?v=wuT9kIQiWDM

  153. Mindy 1. Juni 2020 at 01:09

    Nach wie vor bin ich der Meinung, daß die anfänglichen Maßnahmen uns vor einer Krisensituation bewahrt haben, wie sie in anderen Ländern aufgetreten ist.

    Das ist eine einfache Aussage. Aber diese Aussage zu beweisen wäre sehr interessant. Rein technsich müßte es recht einfach möglich sein diese Aussage zu beweisen. Man müßte sich nur ansehen, was in Deutschland anders gemacht wurde, wie die zeitlichen Abläufe von Maßnahmen waren usw. Aber dafür müßte man sehr viel recherchieren und Material sammeln, wie es z.B anläßlich eines Untersuchungsausschusses notwendig und möglich wäre.
    Ich habe diesen Aufwand bisher gescheut. Ich habe lediglich grob im Kopf, dass man nicht sagen kann, dass Deutschland etwas besser gemacht hat als Andere. Aber vielleicht kann der ein oder Andere hierzu Fajten beitragen. Ich meine lediglich, dass Deutschland (wenn die Zahlen so stimmen) einfach Glück gehabt hat, dass hier eine andere Infiziertenstruktur geherrscht hat. genau wegen dieser anderen Struktur( wieso) konnte man Anfang ärz auch sagen, dass es in Deutschland nicht zu italienischen Verhältnissen kommen würde. Hat man aber nicht getan, man hat mißbräuchlich von 100000-enden oder Millionen Toten gesprochen.
    Was soll Deutschland anders, gut oder besser gemacht haben.
    1. offenichtlich wurde das Virus anhand Italien instrumentalisiert.
    2. Gastronomie und Einzelhandel zerstört
    3. Die Krnakenhäuser wurden pervers leer geräumt, was wir noch bezahlen werden (auch in den Kassenbeiträgen=)

    Die Maßnahmen kamen zunächst zu spät und zu zögerlich, immerhin lag man teilweise auf Platz 4 der Infizierten und auch heute sind 180000 ziemlich viel.
    Die Grenzen wurden spät geschlossen. Flüge mit China und Iran nicht unterbunden. Der Karneval fand statt. Masken gab es nicht. Es wurde mal so, mal so geredet.

    Also ich weiß nicht, was Deutschland anders, gut oder besser gemacht haben soll als vergleichbare Staaten.
    Bei meinem derzeitigen Wissenstand meine ich, die Infektion hätte durch konsequente Handeln zu Beginn vielleicht nahezu vollständig unterdrückt werden können. Ansonsten kann ich mir nicht erklären, wieso es so wenig Todesfälle gab. Ich meine es war lediglich Glück.. Vorausgesetzt es wird i.w. der Realität gemäß berichtet.

    Aber es wäre interessant zu erfahren, was anders meinen, warum Deutschland glimpflicher davon gekommen ist als Andere. Ich habe bisher keine Erklärung und meine es war einfach Glück. Was ich bisher weiß spricht nicht dafür, dass zu irgendeinem Zeitpunkt entscheidend anders oder besser als in vergleichbaren Ländern gehandelt wurde. Ich wäre sehr an anderen detaillierten Fakten interessiert.

  154. INGRES 1. Juni 2020 at 10:04

    Ich weiß momentan nicht mal, wieso viele andere Länder härter (und eben ziemlich hart) getroffen wurden, also Italien, Spanien, UK, Belgien, Frankreich aber auch die Niederlande denn nun genau anders oder schlechter gemacht haben als Deutschland.
    Die Unterschiede kann man sicher raus finden. Vielleicht kommt man zu Ergebnissen. Aber wäre viel Arbeit, hab ich bis jetzt gescheut, weil es viel Interessanteres gibt was man machen kann.
    Aber vielleicht kann man hier im Blog ja mal ein Brainstorming machen.

  155. VivaEspaña 1. Juni 2020 at 08:01
    Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 06:23
    PI, das müsst Ihr thematisieren!
    Elmar Thevessen vom ZDF erzählt allen Ernstes, Rodney King wäre von der Polizei totgeprügelt worden!
    Ab Min 3:37
    https://www.youtube.com/watch?v=OQePFwdJTyA

    Jeder weiss doch, dass er für die Prügelattacke eine Millionen-Entschädigung erhalten hat. 2012 ist er in seinem Pool ertrunken.
    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Rodney_King
    GEZ-Qualitätsmedien!

    Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 07:44
    Ich geh mal ins Bettchen!
    Gute Nacht!
    Elmar Thevessen hat heute echt den Bock abgeschossen!
    Das wurde im heute-journal korrigiert, der Klebrige bei Min. 6:56
    __________________________-
    Das Ärgerliche ist ja, dass so ein Fauxpas einem Profi wie Thevesen passieren. Er verbreitet fake news, also Falschnachrichten, die ihren Namen mal verdienen, und dann guckt der Alleskleber etwas betreten aus der Wäsche, und muss das wieder richtigstellen. Aber erstmal ist die Aussage von Thevesen an den Mann gebracht worden.
    Bei den ÖR werde ich an einen Haufen Hundescheixxxe auf einem Bürgersteig erinnert. Die ÖR legen den Haufen ab, die Zuschauer treten so oft rein, bis vom Haufen nichts mehr übrig ist. Und dann kommt Kleber und berichtet: Da lag mal ein Haufen, der ist jetzt aber weg.
    Das ist die Nachrichtenqualität „Stand heute“.

  156. @INGRES 1. Juni 2020 at 10:04
    Mindy 1. Juni 2020 at 01:09

    Nach wie vor bin ich der Meinung, daß die anfänglichen Maßnahmen uns vor einer Krisensituation bewahrt haben, wie sie in anderen Ländern aufgetreten ist.
    ****
    „Das ist eine einfache Aussage. Aber diese Aussage zu beweisen wäre sehr interessant.“

    Ich kann hierzu auch nur spekulieren.
    Fakt ist aber, daß Menschen, wenn sie sich in größeren Gruppen aufhalten, sich eher infizieren als bei Kontaktbeschränkung. Von daher war diese Maßnahme richtig.

    Anfangs war ja Heinsberg stark betroffen, dort haben sich sehr viele Menschen in kurzer Zeit angesteckt. (Hätte man Karneval ausfallen lassen, wäre das nicht passiert.) Danach sind die ersten Maßnahmen eingeleitet worden mit Quarantäne. Und danach kam ja dieser Lockdown, den ich in der Form, wie er durchgeführt wurde, nicht für notwendig gehalten habe.

    „Die Grenzen wurden spät geschlossen. Flüge mit China und Iran nicht unterbunden. Der Karneval fand statt. Masken gab es nicht. Es wurde mal so, mal so geredet.“

    Italien z. B. hat zwar die Flüge v. a. aus China verboten, die Menschen sind aber dann unkontrolliert über Land eingereist.

    Ich würde aber sagen, daß in Deutschland aufgrund der „relativ“ früh eingeführten Kontaktbeschränkung Schlimmeres verhindert wurde, weil sich auch der Großteil der Menschen dran gehalten hat.
    Und weil Deutschland noch ein funktionierendes Gesundheitssystem hat, was eben in anderen Ländern nicht so der Fall ist. Das würde ich eben als „besser gemacht“ sehen.
    Also Kontaktbeschränkung (kein Verbot) und keine Einreise aus anderen Ländern fand ich als Maßnahme zur Eindämmung wichtig.

    Warum man aber derart die Wirtschaft gegen die Wand gefahren hat, erschließt sich mir nicht. Ich finde, Abstandsregeln und Maske und Desinfektion hätten von Anfang an vollkommen ausgereicht, wenn man sich dran gehalten hätte.

    Ich würde auch mal behaupten, daß die jetzigen Lockerungen wieder zu einem Anstieg führen werden, die Städte sind voll Menschen. Da ist nichts mehr mit Abstand, und Masken sieht man auch selten, nur in den Geschäften. Ich denke auch, daß aufgrund der niedrigen Krankenhausauslastung viele Menschen das Virus nicht mehr Ernst nehmen und den Lockdown als völlig überspannt sehen. Sozusagen die Unverhältnismäßigkeit.

    Soll dann alles wieder von vorne losgehen?

  157. Neunzehnhundertvierundachtzig 1. Juni 2020 at 11:08
    VivaEspaña 1. Juni 2020 at 08:01
    Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 06:23
    PI, das müsst Ihr thematisieren!
    Elmar Thevessen vom ZDF(…)

    Wer weiß, ob das ein „Fauxpas“ war…
    Der Thevessen ist doch „Terrorismusexperte“, für so blöd halte ich den eigentlich nicht.
    Oder wird er schon dement?
    Wer nur heute und nicht das heute journal gesehen hat und nicht bei yt geguckt hat, bei dem blieb die Falschnachricht hängen…

  158. Mindy 1. Juni 2020 at 01:13
    @Eistee 31. Mai 2020 at 18:59
    Barackler 31. Mai 2020 at 16:37

    Ich bin exakt der gleichen Meinung wie Mindy.
    Ausgenommen, dass ich nicht beurteilen kann, woher das neue Virus kommt.

  159. INGRES 1. Juni 2020 at 10:04
    Mindy 1. Juni 2020 at 01:09

    Nach wie vor bin ich der Meinung, daß die anfänglichen Maßnahmen uns vor einer Krisensituation bewahrt haben, wie sie in anderen Ländern aufgetreten ist.
    (…)
    Aber es wäre interessant zu erfahren, was anders meinen, warum Deutschland glimpflicher davon gekommen ist (…)

    Ich glaube, dass es der deutschen Disziplin, die sich negativ als Untertanengeist zeigen kann, und der effizienten, verpönten deutschen Bürokratie zu verdanken ist, siehe die beispielhaften Sofort Re-Aktionen vom Landrat Pusch in Heinsberg.
    Man hat in DE frühzeitig die ersten Brandherde erstickt.

    Die Bevölkerung hat mMn schon VOR den ersten Maßnahmen reagiert:

    Ganz am Anfang, der erste Tag der Klopapierhamsterei (ich hatte einen Bericht aus dem Supermarkt hier geschrieben, aber vergessen, wann das war) herrschte eine Stimmung „wie im Krieg“ sagte eine Supermarkt-VerkaufsleiterIn zu mir. Regale waren komplett oder halb leer. Einkaufswägeen bis zum Anschlag voll.

    Die Leute haben SOFORT reagiert, als die Politlügner noch nicht mal erzählt hatten, dass Masken nichts bringen, undVorsorge getroffen.
    Sie haben Klopapier und Konserven gekauft und innerhalb eines Tages waren, mindestens hier in meinem Bereich, Masken und Sterillium komplett ausverkauft. Wenige Tage später war Seife ausverkauft,

    Jetzt haben wir die besten Zahlen im Vergleich zu anderen Ländern:

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1110467/umfrage/infektionsrate-beim-coronavirus-nach-laendern/

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1111794/umfrage/todesfaelle-mit-coronavirus-covid-19-je-millionen-einwohner-in-ausgewaehlten-laendern/

    ***https://www.ecdc.europa.eu/en/cases-2019-ncov-eueea

    Man darf Ursache und Wirkung nicht verwechseln.

  160. VivaEspaña 1. Juni 2020 at 08:01
    Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 06:23
    PI, das müsst Ihr thematisieren!
    Elmar Thevessen vom ZDF erzählt allen Ernstes, Rodney King wäre von der Polizei totgeprügelt worden!
    Ab Min 3:37
    https://www.youtube.com/watch?v=OQePFwdJTyA

    Jeder weiss doch, dass er für die Prügelattacke eine Millionen-Entschädigung erhalten hat. 2012 ist er in seinem Pool ertrunken.
    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Rodney_King

    GEZ-Qualitätsmedien!

    Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 07:44
    Ich geh mal ins Bettchen!
    Gute Nacht!
    Elmar Thevessen hat heute echt den Bock abgeschossen!

    *

    Das wurde im heute-journal korrigiert, der Klebrige bei Min. 6:56

    https://www.youtube.com/watch?v=wuT9kIQiWDM

    ——————————————————
    Danke für den Hinweis! Gute Arbeit Holmes! 🙂

    Hab’s mir angeschaut.

    Diese Korrektur ist ja beschämend lapidar! Und kommt erst, nachdem minutenlang auf übelste Weise gegen Amerika gehetzt wurde. Der Klebrigre schwadroniert davon, die Staatsmacht der USA scheine sich in Teilen gegen die Schwarzen „verschworen“ zu haben und spricht von einem „Gift“ … spinnt der? Da war dann schon das Framing gesetzt, bevor eine kümmerliche Korrektur ausgesprochen wurde! Unglaublich!

  161. VivaEspaña 1. Juni 2020 at 14:55
    Neunzehnhundertvierundachtzig 1. Juni 2020 at 11:08
    VivaEspaña 1. Juni 2020 at 08:01
    Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 06:23
    PI, das müsst Ihr thematisieren!
    Elmar Thevessen vom ZDF(…)

    Wer weiß, ob das ein „Fauxpas“ war…
    Der Thevessen ist doch „Terrorismusexperte“, für so blöd halte ich den eigentlich nicht.
    Oder wird er schon dement?
    Wer nur heute und nicht das heute journal gesehen hat und nicht bei yt geguckt hat, bei dem blieb die Falschnachricht hängen…

    —————————————————-
    Ja, vor allem wurde es zweimal gebracht, in jeweils unterschiedlicher Form und Wortwahl (einmal „totgeprügelt“, das andere Mal „totgeknüppelt“). Bei Gerstner hat er’s direkt in die Kamera gesagt. Beim Klebrigen unter den Beitrag gesprochen.

  162. VivaEspaña 1. Juni 2020 at 15:16

    Es kann sein, dass die Leute mit Disziplin noch weitaus mehr Ansteckungen vermieden haben, Aber die Zahl Ansteckungen ist doch trotzdem beträchtlich. Obwohl wir tatsächliche bei den Zahlen/1 Million unter den Industrieländern auch ziemlich gut liegen. Die nordischen Länder haben teilweise günstigere Zahlen und vor allem auch auch die Osteuropäer.

    Ich habe gedacht, das liegt daran, dass die nicht so stark frequentiert sind. Die südlicheren Länder sind vielleicht zu herzlich im Umgang miteinander. Aber ein Rätsel bleibt UK. Belgien versteh ich auch nicht. Aber ich versteh ja auch nicht was das für ein Land ist und wie iei überhaupt existieren.

    Alles in allem mag Deutschland eben verglichen mit anderen West(europäern) vielleicht besser organisiert sein. Unter Blinden ist halt der Einäugige König. Es wär also (jenseits der Unterwerfung unter Merkel) vielleicht doch noch was von deutschen Charakter vorhanden. Jedenfalls sollte man sich anläßlich Corona nicht mit den Asiaten vergleichen, Das sind Virus-Profis.
    An Merkel hats sicher nicht gelegen, die hat dann mal wieder unverdient Glück gehabt die Deutschen zu regieren, die das leider immer noch nicht begreifen.

    Aber was die Zahl der Toten anbelangt? Waren denn hier nun weniger Risikogruppen infiziert, sind die hier besser geschützt gewesen. Denn in den Krankenhäusern hat sich doch nichts Besonderes abgespielt. Sonst hätte man doch auch davon gehört, dass das Gesundheitswesen (was ja auch immer noch besser sein mag als anderswo, obwohl es in den Niederlanden ja weniger Keime gibt) Außergewöhnliches geleistet wurde. Aber da hab ich nichts mitbekommen, auch wenn die sicherlich ihren Anteil geleistet haben.
    Also die geringe Zahl der Toten bleibt mysteriös.

  163. INGRES 1. Juni 2020 at 16:10

    Ich sortiere die Infos nicht aus, bevor ich sie bewerte.
    In der Staatsglotze und in der Bertelsmannglotze waren genügend Reportagen aus dt. Krankenhäusern, u.a. aus dem Krankenhaus Schwabing (hatte ich eingestellt), wo die infizierten Ischgl-Rückkehrer behandelt wurden.

  164. @VivaEspaña 1. Juni 2020 at 15:16
    INGRES 1. Juni 2020 at 10:04
    Mindy 1. Juni 2020 at 01:09

    Nach wie vor bin ich der Meinung, daß die anfänglichen Maßnahmen uns vor einer Krisensituation bewahrt haben, wie sie in anderen Ländern aufgetreten ist.
    (…)
    Aber es wäre interessant zu erfahren, was anders meinen, warum Deutschland glimpflicher davon gekommen ist (…)
    +++++
    Ich glaube, dass es der deutschen Disziplin, die sich negativ als Untertanengeist zeigen kann (…) zu verdanken ist (…)
    *****

    Genau. Und man weiß auch, daß viele, die diesen „Untertanengeist“ nicht haben, sich einen feuchten Kehricht kümmern und sich fleißig als Virenschleuder betätigen. Das hat die Lage leider zusätzlich verschärft in den betroffenen Ländern.

    @INGRES
    „Aber was die Zahl der Toten anbelangt? Waren denn hier nun weniger Risikogruppen infiziert, sind die hier besser geschützt gewesen.“

    Das denke ich mal. Sowie ich das in meinem Umfeld mitbekommen habe, haben die Jüngeren die Älteren geschützt, indem letztere gebeten wurden, sich nicht unnötig in Gefahr zu begeben, z. B. durch Einkaufen. Es hat sich ja gerade in Alten- und Pflegeheimen gezeigt, wie schnell das Virus sich verbreiten und das Restleben verkürzen kann.

  165. Mindy 1. Juni 2020 at 16:28

    (…)Und man weiß auch, daß viele, die diesen „Untertanengeist“ nicht haben, sich einen feuchten Kehricht kümmern und sich fleißig als Virenschleuder betätigen.(…)

    Zum Beispiel die hier:

    „Großfamilien“ feiern „Party“, erscheinen nicht zum Testen und halten sich nicht an Quarantäne.
    Viele links dazu oberhalb in diesem Strang.

    Wie in den infizierten Asylbuden, wo die Vögel Kontaktpersonen ausgeflogen und nicht auffindbar sind, nicht getestet werde können und schön weiter spreaden (links waren eingestellt).

    Massenausbruch von Corona in Göttingen: Infektionen in illegal geöffneter Shisha-Bar?
    01.06.20 06:05
    https://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/massenausbruch-von-corona-in-goettingen-infektionen-in-shisha-bar-13782079.html

  166. INGRES 1. Juni 2020 at 16:10

    Aber was die Zahl der Toten anbelangt?

    Das dt. „Gesundheitswesen“ hat zwar Macken & Mucken, u.a. die kuffnuckischen Putzkolonnen = Keimverteiler, ist aber immer noch besser als in den meisten anderen Ländern.
    Oder warum fliegen die Scheichs hier ein zur Behandlung?

    Es wurden Intensivbetten vorgehalten, niemand mußte auf dem Flur in Bauchlage sterben wie in Italien.
    Das jetzt umzukehren und zu sagen, hier ist nichts passiert, weil die Krankenhäuser leer stünden, finde ich perfide.

    Dieselben würden Sturm laufen, wenn sie selber erkranken würden und es gäbe kein (intensiv-) Bett für sie.

    „Die Deutschen“ haben eben besser vorgesorgt.

    Und das waren NICHT Merkill, Frau Spahn und Konsorten, es waren die Leute vor Ort, die Landräte, die Gesundheitsämter und die Krankenhäuser, die Kapazitäten für den schlimmsten denkbaren Fall vorhielten.

    Und das Volk, was sich Klopapier, Seife, Maske, Sterillium und Essensvorrat gekauft hat und aufgepaßt hat.
    VOR allen staatlichen „Maßnahmen“.

    Und dann kam Merkill…

  167. Mindy 1. Juni 2020 at 16:28

    (…)Und man weiß auch, daß viele, die diesen „Untertanengeist“ nicht haben, sich einen feuchten Kehricht kümmern und sich fleißig als Virenschleuder betätigen.(…)

    *

    Shisha-Bars wurden kontrolliert
    Noch ist nicht klar, wo sich die Menschen infiziert haben. Am Sonntagabend hieß es aber vonseiten der Stadt, es lägen Hinweise vor, nach denen das Infektionsgeschehen unter anderem in einer Shisha-Bar erfolgt sein könnte. „Um das Risiko zu minimieren, sind alle Shisha-Bars kontrolliert worden. Eine von sechs Bars war – entgegen der Landesregelung – geöffnet und wurde durch Mitarbeitende des Fachbereichs Ordnung geschlossen“, sagte ein Sprecher.

    Mangelnde Kooperation bei den Betroffenen
    Insgesamt sollen 300 Schnelltests, die bereits nach etwa acht statt nach 48 Stunden das Ergebnis liefern, zur Verfügung stehen. Erschwert wird die Aufarbeitung offenbar durch mangelnde Kooperation der Beteiligten. Von 90 Personen, die am Sonnabend getestet werden sollten, erschienen nach Informationen von NDR 1 Niedersachsen nur 15 zur Untersuchung. Nun folge die Einladung schriftlich, bei Nichterscheinen drohe ein Bußgeld.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Corona-Ausbruch-Goettingen-Mehr-als-300-Kontakte,corona3282.html

  168. Ich möchte betonen, dass sich meine Kommentare hier nicht darauf bezogen, dass das Virus wegen seiner Gefährlichkeit einzudämmen war, indem dafür die Wirtschaft und damit im Anschluss die Gesellschaft endgültig vorzeitig zerstört wurden. Das wird m,E. die unausweichliche Folge sein einschließlich der Zerstörung ganz Westeuropas. Und die USA sehen auch nicht gut aus. Vielleicht fallen die sogar als Erste.
    Nein mir ging es nur um die Frage welche Reaktionen und Umstände haben zur besten Eindämmung des Virus geführt. D. h. nicht, dass die Eindämmung in dieser Art gerechtfertigt war. Und es sieht auch eher so aus, dass die „Aufsicht“ durch die Regierung noch der sog. Lockdown die maßgeblichen Faktoren waren. Zum einen wurden bereits vor dem Lockdown wohl bereist eine wirksame Teil-Maßnahmen beschlossen, z.T, haben die Menschen von selbst instinktiv die Verbreitung eingedämmt. Ich bin ja auch nicht mehr in Fitness gegangen. Zwei Monate bevor die dicht machen mußten.
    Aber das alles ist unabhängig von der Frage, ob dafür den kommenden Crash in Kauf nehmen mußte. Denn der kommt, auch wenn Corona auslaufen sollte. Es ist also nicht so, dass ich meine, dass jetzt wenn es keine Infektionen mehr gibt irgend etwas besser ist.

  169. @ Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 15:55

    Danke für den Hinweis! Gute Arbeit Holmes!

    Danke für das Lob, Herr Brecher, aber es war nicht mein Verdienst, es war Zu-Fall.
    Zufällig bin ich ins heute-journal reingezappt, gerade als der Klebrige die Korrektur sprach.

    Dann habe ich Deinen Beitrag gesehen:
    Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 06:23

  170. INGRES 1. Juni 2020 at 17:06

    De crash kommt/käme so oder so, imho mMn. Sagt Otte seit Jahren.

    Corona ist das Beste, was dem MRKL passieren konnte.
    Die Alte ist mit dem Toifel im Bunde und schmückt sich ständig mit fremden Federn, während sie hintenrum Totalzersetzung betreibt.

    Aktuelle Umfrageergebnisse:
    https://dawum.de/

  171. VivaEspaña 1. Juni 2020 at 16:51

    Na ja, man kann sich nicht vorstellen, dass in diesem geisteskranken Land, dass unendlich ausgebeutet ist und in dem Merkel jeden Tag mehrere Milliarden Schaden anrichtet und in 16 Jahren täglich angerichtet hat, noch ein höherer Standard herrschen kann als beliebig anderswo. Wobei man sehen muß, dass Andere vielleicht auch ausgebeutet werden.

    Und nun ja und als im Januar die Frage gestellt wurde, ob Deutschland mit einer Pandemie fertig würde habe ich ja gemeint, wir werden sehen ob die Strukturen vor Ort das noch schaffen. An Merkel et al hatte ich da nicht im mindesten gedacht.
    Schade, dass ein Volk, dass anscheinend immer leistungsfähig ist (obwohl, da wo die Musik spielt (Google, Apple) eben doch nicht mehr) solch ein minderwertiges Horror-Gesocks als Regierende wählt.

  172. VivaEspaña 1. Juni 2020 at 17:11
    @ Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 15:55

    Danke für den Hinweis! Gute Arbeit Holmes!

    Danke für das Lob, Herr Brecher, aber es war nicht mein Verdienst, es war Zu-Fall.
    Zufällig bin ich ins heute-journal reingezappt, gerade als der Klebrige die Korrektur sprach.

    Dann habe ich Deinen Beitrag gesehen:
    Hans R. Brecher 1. Juni 2020 at 06:23

    ——————————————–
    Trotzdem gut kombiniert! Vier Augen sehen mehr als zwei!

    Und jetzt heisst es: PI, mach ma Thevessen-Strang auf! 🙂

  173. „Mit dem Virus leben“… statt ihn zu missbrauchen“

    Shalom von hier!
    Hmmm… als ehem. „aktiver Mediziner“ schreibe ich:
    * Fragt „man“ sich nicht, wie viele Virenarten es gibt?
    * Fragt „man“ sich nicht, wie viele Menschen bisher jedes Jahr in diesem Jahrzehnt an „Grippeviren“ gestorben sind?
    * Fragt „man“ sich nicht, wie viele davon an „Krankenhaus- Keimen“ (auch gern „Hospitalismus“) verstorben sind?
    * Fragt man sich nicht, wie viele- wegen LEERER Intensivbetten- ihre (u.U.) lebensrettenden Operation mit dem Tode bezahlt haben?

    Glaube- darüber gibt es keine Zahlen. Heute nicht und später erst recht nicht!!!

    Werde das dumme Gefühl (was kein Angenehmes ist …) nicht los, das da GRÖSSERES dahinter steckt.
    Denke da so an Stichworte wie „Weltwirtschaft“, „Rezession“ u.v.m.

    Solch eine „Pandemie- Hysterie“ kann schon mal gut und gerne einen „schicken Weltkrieg“ ersetzen …

    Nur… mal so, laut gedacht.

    Shalom!

    Z.A.

Comments are closed.