So wie hier auf dem Foto aus München sah echter "Wiederaufbau" nach dem zweiten Weltkrieg aus - im Gegensatz zu der von Merkel und Macron jetzt bewusst verzerrt verwendeten Bezeichnung.

Von WOLFGANG HÜBNER | Die EU steht mal wieder vor konfliktreichen Wochen und Monaten. Und natürlich geht es mal wieder ums Geld. Sogar um sehr viel Geld, nämlich 500 Milliarden oder eine halbe Billion Euro. Dieser Geldsegen soll – geht es nach Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Staatspräsident Macron – auf den Kapitalmärkten erlöst und nach noch zu vereinbarenden Kriterien an die 27 EU-Staaten „verschenkt werden“. Verkauft wird das Finanzmanöver als „Wiederaufbauhilfe“ in einer EU (PI-NEWS berichtete), die in der Viruskrise ökonomisch und gesellschaftlich beschädigt wird, aber keineswegs Zerstörungen wie nach einem Krieg oder einer gewaltigen Naturkatastrophe erlitten hat.

Insofern ist „Wiederaufbau“ eine Schwindelvokabel, die umnebeln soll, dass die EU im ganz großen Stil und auf ganz lange Zeit Schuldner werden soll. Damit wäre das erreicht, was die EU nach vielen dokumentierten Aussagen verantwortlicher deutscher Politiker und Parteien nie werden sollte: Eine Schuldenunion. All diese Schwüre und Versprechungen waren geradezu in Reinform nichts als „Fake News“. Kanzlerin Merkels von CDU/CSU, SPD und systemrelevanten Medien beifallumrauschter Umfall ist nur der Schlusspunkt eines politischen Betrugs am deutschen Volk, das für den Großteil der Schulden einstehen soll.

Allerdings gibt es Widerstand gegen die Pläne der EU-Fürsten Merkel und Macron: Die Regierungen von Österreich, Holland, Finnland und Schweden wollen keine Geschenke an Staaten wie Italien, Spanien oder Griechenland verteilen, sondern nur Kredite mit überprüfbaren Bedingungen. Und östliche Staaten wie Polen oder Tschechien sind auch nicht begeistert von dem Projekt, wenngleich aus anderen Gründen und Perspektiven. Zudem wird die Zustimmung von allen 27 Staaten benötigt, um die so genannte „Wiederaufbauhilfe“ in Bewegung zu setzen.

Es wird also viel Gerangel um eine für alle Beteiligten akzeptable Lösung geben. Nicht viel Fantasie gehört zu der Vorstellung, dass Deutschland noch mehrere finanzielle Scholz-Bazookas abfeuern wird müssen, um einen Kompromiss zu erreichen, damit sich Merkel als Retterin der EU feiern lassen kann. Allerdings wird das nicht nur ein teurer, sondern auch sehr kurzfristiger Sieg werden. Denn die hochverschuldeten Ökonomien von Staaten wie Italien, Spanien, Frankreich oder Griechenland sind längst so marode, dass nur radikale Schuldenschnitte, EU-Austritte oder eine umfassende Schuldenvergemeinschaftung (auf deutsche Kosten und Risiko!) wirkliche Abhilfe schaffen könnten.

Daran ist aber das deutsche Exportkapital, das um seine europäischen Absatzmärkte bangt, noch in deren treuen Diensten die Berliner Regierung interessiert. Und beide wissen, wer der Dumme am „Wiederaufbauplan“ sein wird: Die derzeit knapp 20 Millionen Nettosteuerzahler in Deutschland. Sie müssen über viele Jahre und in ständig schwindender Zahl die Hauptlast des Schuldendienstes an den Kapitalmärkten tragen. Merkel, Scholz und all den anderen „Wiederaufbau“-Jublern kann das egal sein. Für die schwachen jüngeren und jüngsten deutschen Generationen ist das jedoch ein Strick um den Hals, der Erstickungsanfälle samt Ohnmachten mit möglicher Todesfolge garantieren wird.

Niemals ist die wohlfeile Phrase von der „Nachhaltigkeit“ deutlicher blamiert worden als mit diesen EU-Plänen. Denn die Gegenwart will es sich auf Kosten der Zukunft noch ein wenig bequem machen. Es gehört nicht viel Mut zur Voraussage, dass der „Wiederaufbauplan“ nichts retten, sondern das Dilemma der Fehlkonstruktion EU und erst recht das der Währungsunion nur weiter zuspitzen wird. Auf Schwindel und Selbstbetrug ist nie stabil gebaut. Diese Erfahrung steht Deutschland einmal mehr bevor.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

94 KOMMENTARE

  1. Das muss man verstehen und es ist gar nicht mal so einfach.

    Frau Dr Merkel leidet an einer bekannten Rechenschwäche. Genau aus diesem Grunde versucht die sogenannte einfache Sprache „große Zahlen zu umgehen“. Es gibt Menschen, für die ist jenseits der Zahl 100 alles viel. Ja, eine Rasse, die nicht Rasse genannt werden darf, gehört nachweislich dazu. alles was man nicht an zehn Fingern ablesen kann, übersteigt das äußerst beschränkte Vorstellungsvermögen.

    Ich bin fest davon überzeugt, dass für Frau Dr Merkel Zahlen wie Hunderttausend, eine Millionen oder sogar eine Milliarde nicht fassbar und pillepalle sind.

    Anders ist ihr Verhalten auch nicht erklärbar. Sie dürfte aber durchaus lernfähig sein. Ich bin fast sicher, sie hat die teuersten 10 Champagner Marken auswendig gelernt, damit sie auch bei den Buffets die richtige Flasche schnappt.

  2. Ein Wissenschaftler, der sogar im Focus zitiert wurde, hat die Sache auf den Punkt gebracht:

    „Das Geld wird in den Rentensystemen Spaniens und Italiens versickern!“

    Und deutsche Dödel sollen für wenig Geld malochen, bis sie verrecken oder mit einer im europäischen Vergleich absolut miesen Flaschensammler-Rente abgespeist werden.

    So dumm, da noch mitzuspielen und sich als Bewohner eines „reichen Landes“ zu sehen sind nur die Michel.

    Obendrein wird es wohl in kaum einem anderen Land Politiker geben, die die eigenen Leute elend kurz halten und gleichzeitig Abermilliarden an fremde Länder oder internationale Banken und Konzerne verschenken.

  3. ghazawat,
    Bei Merkel kommt alles zusammen: Unfaehig, ideologisch voellig verpeilt, hinterhaeltig, arrogant, unbelehrbar. Zudem hat sie ein Alkoholproblem, was sich wohl nicht gerade positiv auf die ohnehin beschraenkten geistigen Faehigkeiten auswirkt.

  4. Hört doch nicht mehr auf diese Idioten in der Welt, sondern auf euren Verstand, solange der liebe Gott ihn euch lässt.

    ES GEHT NICHT MEHR WEITER!

    Mit Deutschlands Kraft endet alles!!!
    Jede Pappnase kann das in fast allen Texten lesen. Man muss ja nicht mal was neues erfinden, sondern man kann sich derer bedienen, die uns das freundlicherweise hinterlassen haben.
    Dieses Land, wird mit dem Verlust der deutschen Kernbevölkerung in seiner „Tätigkeit“ alles in der Welt in den Ruin reißen, weil Deutschland durch diese verlogenen Bonzenratten alles verteilen wird, aber es nicht mehr gerecht zugeht. Das Geld ist da, aber es geht nicht mehr auseinander. Es geht nicht mehr richtig zu.

    Den Rest gibt es von den Kommunisten, aus Linken und Grünen und Roten in Form von noch „mehr“ Asylanten, was jetzt so gar keinen Sinn mehr ergibt. Was uns sagt, dass es auch 2015 keinen hatte. Außer einer teuflischen Lüge.

    Aber was ergibt schon Sinn, wenn ihr nicht mal in der Lage seid, den wahren Sinn hinter diesem Unsinn zu verstehen und es den „Lesern“ (wer immer das auch sein mag) zu vermitteln.

    Hier sollten eher Survival Tips stehen als Informationen (^^), was jeder mit ein paar Gehirnzellen schon von selber begtreifen kann. Das kann ja nix mehr werden. Aus was soll den der Phönix aufsteigen? Aus einer AFD?^^

    Macht nicht ein auf blöd, sondern bereitet euch aus das Schlimmste (Weltkrieg) vor und danach auf etwas noch Schlimmeres (Antichrist).
    Seht es doch Positiv. Alle Geldratten werden bald sterben. Sich selbst umbringen (was eh die Hölle bedeutet), oder umgebracht werden (was ebenfalls ihr Ende bedeutet). Am Ende kommt der letzte Rest dran.

    Diese Menschen, diese Seelen kommen niemals wieder. Zumindest für 1000 Jahre nicht.
    Könntet ihr gelesen haben, wenn ihr lesen könntet, wenn ihr es lesen wolltet. Wollt ihr aber nicht wirklich.

    Ich helf euch ein bisschen auf die Sprünge. Was jetzt geboren wird und was dann sofort verschwindet, das taucht hier wieder auf.

    „Offenbarung 19
    Der Sieg Christi
    19 Und ich sah das Tier und die Könige der Erde und ihre Heere versammelt, Krieg zu führen gegen den, der auf dem Pferd sitzt, und gegen sein Heer.
    20 Und das Tier wurde überwältigt und mit ihm der falsche Prophet, der die Zeichen vor ihm getan und durch sie alle in die Irre geführt hatte, die das Mal des Tieres empfangen und ihre Knie gebeugt hatten vor seinem Bild. Bei lebendigem Leib wurden die beiden in den Feuersee geworfen, der im Schwefel brennt.
    21 Die anderen wurden getötet durch das Schwert dessen, der auf dem Pferd sitzt, durch das Schwert, das aus seinem Mund hervorkommt; und alle Vögel frassen sich satt an ihrem Fleisch.“

    Was da übrigens als Fleich und Fressen durch Vögel beschrieben ist, könntet ihr verstehen, wenn ihr mal Alois Irlmaier lesen würdet und deren Hinweis auf den Überfall Russlands auf Deutschland, Gelben Staub und eine Substanz die von „Vöglen am Himmel mit schwarzem Kasten“, aus dem Wüstensand aufsteigend und alles tötet, wodurch das Fleisch von den Knochen fällt…beschrieben ist.

    Aber könnt ihr nicht. Weil ihr keine Erkenntnisse habt, was Bibel, Offenbarung und Gott wirklich bedeutet.
    Ihr alle seid wie Däniken. Der sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht. Und so versucht er diese Welt auch wieder leer zu verlassen. Macht es ihm nicht nach!
    Es gibt keine Fabelwesen! Es gibt nur Gott, Satan und den Menschen. Die Guten und die Bösen Anhänger.
    Alles andere sind Metaphern.

    Es ist ein Epos und eine Geschichte, die wir bis zum Schluss zu erleben haben. Dafür erhalten wir den Sieg und ewiges Leben an Gottes Seite. Wollt ihr nicht? Dann fahrt zur Hölle!

  5. Ob als Kredit oder TARGET 2: das Geld sehen wir nie wieder.

    Haben sich bei der ATAC Rom die 500 Busse
    wieder angefunden, die einst verloren gegangen
    waren?

    1 Billion € (1.000.000.000.000) bis jetzt
    aufgehäufte Schulden Schulden von
    Italien, Griechenland, Spanien und Portugal
    an Deutschland.

    Pro Bundesbürger aktuell 12.500,- EUR.
    Demnächst dann fast 20.000 EUR.

    Bei einer vierköpfigen Familie in Bremerhaven
    ist das eine kleine Eigentumswohnung.

  6. So, das wird die Flaschen sammelnden deutschen Rentner erfreuen, mit ihrem Verzicht diese 500 Milliarden mitzutragen.

  7. Herr Hübner : Dem Teil der jungen Deutschen, die der Antifa, den linksrotgrünschwarzen Parteien verbunden sind, solche jüngere Leute die mich als Nazi, Aluhut, Verschwörungstheoretiker beschimpfen und mittlerweile Andersdenkende schwerstverletzen gönne ich ein solches Szenarium. Mein Hass geht da sogar so weit denen zu wünschen das sie lange Jahre nicht aus dem Dilemma herauskommen. Dem anderen Teil der deutschen Jugend (übrigens auch den relativ wenigen Migranten die sich hier eingegliedert haben) wünsche ich alles Gute und hoffe das sie rechtzeitig für sich die Notbremse ziehen können. Diesem anderen Teil sei gesagt : Passt darauf auf was diese ganze Politikerelite mit euch versucht.

  8. Natürlich ist das wieder der übliche Schwindel, Zeit kaufen für den Süden. Die EU zieht so lange an DE, bis es zusammenbricht. Dann bricht sie selbst zusammen. Wenn das passiert, hat die EU genau das Gegenteil erreicht, wofür sie gegründet wurde: kein Weltkonflikt mehr von diesem Kontinent aus.

  9. ridgleylisp 25. Mai 2020 at 11:40
    So, das wird die Flaschen sammelnden deutschen Rentner erfreuen, mit ihrem Verzicht diese 500 Milliarden mitzutragen.

    Wenn sie so dumm sind und sich das wieder gefallen lassen. Die fehlinformierte Masse hält Deutzelan, gute Lan, immer noch für ein reiches Land und die Deutzen für wohlhabend.

    Dabei ist Deutzelan, gute Lan Schlußlicht in ganz Westeuropa und die Deutzen sind im Vergleich mit Franzosen, Italiener, Spaniern und auch Griechen ganz arme Schweine.

    Die einzigen, die im europaweiten Vergleich gut versorgt sind, sind die Altparteibonzen in den aufgeblähten Parlamenten.

    Wer sich als deutscher Arbeitnehmer oder Rentner nun wieder die Butter vom Brot nehmen lassen und den willigen Arbeits- und Zahlblödel für alle Welt spielen will, sollte sich dringend fachärztlich untersuchen lassen.

  10. Friedolin 25. Mai 2020 at 11:44
    Natürlich ist das wieder der übliche Schwindel, Zeit kaufen für den Süden. Die EU zieht so lange an DE, bis es zusammenbricht. Dann bricht sie selbst zusammen. Wenn das passiert, hat die EU genau das Gegenteil erreicht, wofür sie gegründet wurde: kein Weltkonflikt mehr von diesem Kontinent aus.

    Das wird so kommen – und dann gibt keine Sau den ausgeplünderten und am Boden liegenden Deutschen ein Stück Brot.

    Im Gegenteil, die geben dem ausgelaugten Arbeitsgaul, der nicht mehr kann noch einen Tritt und schieben ihm wieder die ganze Schuld an der Misere zu.

    Genau das habe ich schon vorausgesagt, als der eitle Kohl sich damals ein Denkmal setzen wollte und sich von seinem Freund Mitterand wie ein unbedarfter Schulbub über den Tisch ziehen ließ. Seine schäbige und erbärmliche Ausrede, er habe nur Befehle befolgt setzt dem ganzen die Krone auf. Denn angeblich war Deutschland doch souverän und gemäß UN-Völkerrecht und Selbstbestimmungsrech der Völker hätte kein Kommandanturbefehl aus Frankreich die „Wiedervereinigung“ verhindern können.

  11. Merkel hat von Physik keine Ahnung. Ihr Studium war sicher an der Parteihochschule in Moskau. Mehr als andere abzusägen, hat Angie nicht drauf. Fachlich kann ich da nichts erkennen.

    Genauso andere ohne Beruf in der Politik wie V. Beck, CFR oder Paule Ziemiak.

    Wir brauchen in der Politik die besten und andere können mit Wissen und Können in der Wirtschaft etwas erreichen. Nur gibt es Nepotismus und Korruption in der BRD-Politik.

    Meine Forderung: Nur Personen mit Studium (abgeschlossen) oder Berufsausbildung und zusätzlich einigen Jahren Berufserfahrung als Abgeordnete zulassen.

  12. @Johannisbeersorbet 25. Mai 2020 at 11:55

    Ich habe nur Befehle ausgeführt hörte man mehrmals in der Geschichte. Ab 1945 und 1990. Natürlich wurden die Täter damals nicht bestraft. Das war ein riesiger Fehler. Man hätte wenigstens die Haupttäter bestrafen müssen.

  13. Für mich sieht das so aus:

    Man drückt den Deutzen erneut die Löhne und die Renten und nimmt ihnen über Inflation und Minuszinsen die paar Ersparnisse weg, nur damit die wohlhabenden Südländer ihren hohen Lebensstandard und ihre Vermögen behalten können.

    Und Michel der Depp klatscht dazu in die Hände wie ein fröhlicher Einfaltspinsel beim Enkeltrickspiel.

  14. Für Macron ist doch klar: der will für das marode Frankreich Geldgeschenke. Da ist er sich selbst der Nächste und wäre schuldentechnisch fein raus. Interessant wäre allerdings der Schlüssel, welches Land wieviel % erhält aus dem Topf. Und Merkel liebt es doch, deutsches Geld zum Fenster raus zu werfen…

    Übrigens, wir hatten hier doch vorgestern den Strang über einen somalischen „Beißer“. Hier ist nun ein iranischer Beißer: auf was für „kreative“ Ideen diese xxxxer doch kommen…

    https://www.krone.at/2160484

    In der Arrestzelle völlig ausgerastet ist am Sonntag in den frühen Morgenstunden im Wiener Bezirk Donaustadt ein 21-jähriger Iraner. Der junge Mann stellte sich zunächst bewusstlos, als Polizisten zur Hilfe eilen wollten, biss er einem der Beamten in den Rücken.

    Der Iraner war laut Polizeisprecher Markus Dittrich wegen eines Verwaltungsdelikts festgenommen worden. In der Arrestzelle begann der Mann dann zu toben und zerriss sich sein T-Shirt. Die Fetzen wickelte er um seinen Hals und stellte sich anschließend bewusstlos.
    Als die Polizisten in die Zelle kamen, attackierte er diese sofort. Einem der Beamten biss der 21-Jährige in den Rücken, der Mann musste daraufhin im Spital behandelt werden.

  15. Der Größenwahn der grünen Weltretter kennt keine Grenzen mehr:

    Nachdem die geniale Grünen-Chefin Annalena Baerbock bereits das Speicherproblem von Wind- und Solarstrom („Das Stromnetz ist der Speicher“) und das „Kobold-Problem“ bei Elektroautos gelöst hat, sieht sie nun Deutschland als „eigentlich größte Volkswirtschaft der Welt“ in der Verantwortung, die Welt auch noch vor Corona zu retten:

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-anne-will_id_12021699.html

    – Deutschland rettet die Bienen
    – Deutschland rettet den Regenwald
    Deutschland rettet Swasiland
    – Deutschland rettet Afrika
    – Deutschland rettet Syrien, Afghanistan, den Irak und den kompletten Nahen und Mittleren Osten
    – Deutschland rettet China (tonnenweise Lieferungen von Schutzausrüstung zu Beginn der Corona-Pandemie)
    – Deutschland rettet Italien, Spanien, Frankreich und die ganze EU (Euro-Bonds)
    – Deutschland rettet das Weltklima
    – Deutschland rettet die Welt vor Corona und was da sonst noch alles kommen mag

    Und wenn einst ein großer Meteorit auf die Erde zurasen wird und sie zu zerstören droht, dann wird Deutschland die Erde retten. Die grünen IngineurInnen werden ein riesiges Raumschiff bauen, das natürlich mit Wind- und Solarenergie angetrieben wird. Superwoman Baerbock und Superman Habeck werden damit persönlich zum Meteoriten fliegen und ihm einfach verbieten, dass er Kurs auf die Erde nimmt. So einfach geht das mit dem grünen Weltbild.

  16. Was so irre ist: Damit sind nicht nur die Eurobonds eingeführt, sondern weit mehr, denn es geht nicht nur um den Euroraum (zu dem bekanntlich nur 19 EU-Staaten gehören), sondern um die gesamte EU (27 Länder). Für die Deutschland jetzt als Schuldenunion zahlt und haftet.

    Corona als Vorwand taugt also dazu, noch rasanter als bisher und jemals erträumt die kühnsten Träume des ZK der CDU durchzusetzen. Nicht einen Schritt nach dem anderen, sondern plötzlich zwei, drei Schritte gleichzeitig.

    CDU-Wahlplakat 1999:

    https://www.tarifometer24.com/wp-content/uploads/2012/08/cdu-euro-werbung.jpg

  17. Johannisbeersorbet 25. Mai 2020 at 11:55

    Das wird so kommen …
    ____________________________

    Wir scheinen das irgendwie anzuziehen, seit in der frühen Neuzeit die Welt zunehmend global wurde, angefangen mit dem 30-Jährigen.

    P.S.: meine persönliche Staatsquote neuerdings: 19% (verstehen Sie sicherlich).

  18. Die Höhe der Schulden ist an sich völlig egal, solange keine Zinsen dafür fällig werden.
    Die Frage ist eigentlich nur: wieviel Geld kann man einsammeln auf dem Kapitalmarkt und wieviel Geld können die Notenbanken generieren ohne dass es auffälligen Einfluss auf die Wechselkurse hat.

    Zurück gezahlt werden geht eh nicht mehr. Das wird man nur über eine Insolvenz regeln können, egal wie die nun aussieht.

  19. Wie immer sehr gut dargestellt von Herrn Hübner. Die lächerlichen 500 Milliarden werden selbstverständlich nicht lange vorhalten, danach kommt eine Billion. Und dann die Green-Deal-Billion. Und dann …

    An der langen, fein eingedeckten Tafel sitzen 26 EU-Mitglieder, der Franzose am Kopfende, alle mit Serviette um den Hals, das Besteck schon in den Händen, und warten, dass der Braten endlich serviert wird.

    Wie ich hier schon mehrfach geschrieben habe, kann man den Grund in „The Grand Chessboard“ nachlesen. Aus der damaligen Formel „Erlösung + Sicherheit = Europa + Amerika“ wurden mit Trump Sicherheit und Amerika (USA) aus der Formel gekürzt. Es verbleibt „Erlösung = Europa (EU)“.

  20. Fuer die Maurer unter uns.
    Das gute alte Reichsformat 🙂
    Wie hart und gigantisch die Maenner
    Deutschlands einmal waren.

  21. „Politiker ist Pädo“: > 2.25 Jahre Knast

    Politiker auf KN-Seite diffamiert: Andy G. zu Gefängnishaft verurteilt
    Andy G. (42) aus Aachen beleidigte alles und jeden, der ihm in die Quere kam. Auf der Facebookseite der Kieler Nachrichten beschimpfte er unter anderem Politiker als „Pädos“. Nun wurde er wegen all dieser Delikte zu zwei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt.“
    HAttps://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Hatespeech-bei-Kieler-Nachrichten-Andy-G.aus-Aachen-zu-Haft-verturteilt

    „es fuehlt sich schoen an, wenn dir ein kleines maedchen den schlitz oeffnet“
    (sinngemaes, führender politiker und idol der gruenen khmer, 1985 im tv)

  22. Solange es „die da oben faffen“,sich als „Politiker der/für die Deutschen“ zu tarnen, solange wird das ausnehmen weitergehen!

  23. Und wie immer verbrämt mit dem heimtückischen Bauernfänger-Geschwafel von „Solidarität“ und „der „Reiche hilft dem Armen“. Abgesehen davon, daß Deutschland keineswegs mehr „reich“ ist, sind die Folgen solchen Handels der eigene Ruin. Michael Ende hat das mal in einer großartigen Geschichte in seinem Essayband „Der Spiegel hinter dem Spiegel“ durchexerziert: Was passiert, wenn ein von Glück Gesegneter jedem einen Wunsch erfüllt? Handlung:
    ——
    Stadt der Traurigen und des Elends. Nur wenige können entkommen. Es sind die Glücklichen, Optimistischen, Starken, denen Flügel wachsen. Ihr Glück gibt allen anderen Hoffnung. Ehe sie allerdings davonfliegen können, müssen sie eine Prüfung bestehen. Sie wissen aber nicht, welche Aufgabe ihnen gestellt wird. Versagen sie und erfüllen sie sie nicht innerhalb der 12 Stunden des Tageslichts, fallen ihre Flügel ab, sie bleiben im Elend und ihre Familie wird verhaftet.

    Der selbstbewußte, starke Held (“ich schaffe alles”) der Geschichte bekommt an seinem Prüfungstag ein Netz. Grübelnd wandert er durch die Straßen, fragt sich, was seine Aufgabe sein könnte. Die Leute tuscheln, bewundern ihn, trauen sich schüchtern an ihren Helden, das Vorbild, die Hoffnung heran.
    Einer fragt: “Kann ich dir eine kleine Münze ins Netz stecken, als Andenken an mich?” Er stimmt warmherzig zu. Andere sehen das, strahlen glücklich, flechten weitere Gegenstände in sein Netz: kleine, große, schwere, leichte. Er kann und will nicht ablehnen, hat er doch dem ersten die Gnade gewährt. Und ist schließlich stark.

    Immer schwerer wird das Netz, immer schleppender sein Gang, immer gebeugter seine Haltung. Als die Stunden um sind, sieht er die anderen Flügelmenschen emporsteigen, sich im goldenen Sonnenuntergang am Strand versammeln. Er will mit, doch er kann nicht; das Netz ist zu schwer.

    In dem Moment, als er erkennt, daß seine Aufgabe an diesem entscheidenden Tag im “Nein-Sagen” zu den ihn bittenden und beschwerenden Menschen bestand, fallen seine Flügel ab, sein Vater rollt gebrochen und traurig in einer Kutsche an ihm vorbei, seine Geliebte verriegelt die Tür.
    —–

    Ich muß immer daran denken, wenn es um Deutschland als “reiches, starkes” Land geht: Die Schwachen ziehen die Starken runter. Die Milliarden hier, die Millionen dort, hier die EU, dort Flüchtlinge aus diesem Land, hier Millionen aus jenem Kontinent, dort Familienzusammenführungen, hier Entwicklungshilfe, dort Stabilisierungshilfe, hier UN-Beiträge, dort Gaza-Finanzierung, hier Klimamilliarden, dort xyz. Alles summiert sich. Und am Ende ist finito. Dann ist der Starke erledigt und genauso schwach und elend wie der Rest.

  24. Bin mal gespannt, wie lange diese oben gesteuerte Volksauspluenderung des fleißigen Deutschen noch läuft ! Es trifft ja jeden Tag mehr !!! Wollen die wirklich den Aufstand oder gibt es wirklich so viel Krisengewinner???

  25. Das oben gezeigte Bild, ist mir in sehr guter Erinnerung und die damit verbundenen Zustände in dieser Zeit, von denen sich diese jetzige Generation , nicht einmal im Traum vorstellen können, wo es nur noch um das reine Überleben ging und jede Art von Gesetzgebung, nicht einmal im Traum zum Tragen gekommen ist. Was hier geschied, ist, der ganaue Zustand, aus Unwissen endstandene Selbsterhaltungstrieb der „Machthaber“ aus einem Personenkreis bestehend, das eher in einer „Klapsmühle“ gehören, als die Bestuhlung im Reichstag zu beschmutzen und das für den benötigten schlechten Zustand, von Teilen des steuerzahlenden Volkes,  entziehen und verschleudern und sich die Eigenen Taschen füllen. Wehe dem, der etwas dagegen hat, dem trifft der ganze Hass ihrer sozialistischen Fantasieen, wie einst in der „DDR“ es schon betrieben wurde und jetzt im neuen „Kleid“, von dort übernommen wurde. Für dieses „Paradies“ ist als Anführerin Merkel mit ihren „Bettvorlegern, direkt verantwortlich, es dem Volk bereitet zu haben, einschlieslich der vielen Toten, die durch ihre „Verfühgungen“ zu beklagen sind.

  26. hallo gräta, hallo duh, hallo schwesig: der russe uebt in intl gewaessern
    hattps://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Russische-Marine-in-der-Ostsee-Unter-besonderer-Beobachtung

  27. Babieca 25. Mai 2020 at 12:09

    Was so irre ist: Damit sind nicht nur die Eurobonds eingeführt, sondern weit mehr, denn es geht nicht nur um den Euroraum (zu dem bekanntlich nur 19 EU-Staaten gehören), sondern um die gesamte EU (27 Länder). Für die Deutschland jetzt als Schuldenunion zahlt und haftet.
    —————————–
    Es ist sogar noch schlimmer. Da die Shitholeländer (hauptsächlich Afrika) durch Corona ach so gebeutelt werden, werden da auch noch Mio. oder Mrd. verbrannt.

  28. Aber bald bekommt die EU Unterstützung…
    Die folgenden fünf Staaten haben von der EU den offiziellen Status eines „Beitrittskandidaten“ zuerkannt bekommen.
    Albanien.
    Montenegro.
    Nordmazedonien.
    Serbien.
    Türkei.
    Bosnien und Herzegowina.
    Kosovo.

  29. In diesem Artikel heißt es „Die Regierungen von Österreich, Holland, Finnland und Schweden wollen keine Geschenke an Staaten wie Italien, Spanien oder Griechenland verteilen, sondern nur Kredite mit überprüfbaren Bedingungen. … Zudem wird die Zustimmung von allen 27 Staaten benötigt, um die so genannte „Wiederaufbauhilfe“ in Bewegung zu setzen.“

    Man könnte jetzt hoffen, dass die o.g. Gegner (AT, NL, FI und SE) dieser durch die Corona-Hintertür jetzt endlich doch eingeführten Euro-Bonds diesen GAU noch verhindern werden. Ich wette dagegen: Um eine einstimmige Zustimmung der EU-Länder zu diesem Umverteilungsplan zu erwirken, wird die Kanzlerin auch in diesem Fall wieder eine ‚Koalition der Willigen‘ anstreben – diesmal bestehend aus nur einem einzigen Koalitionspartner nämlich Deutschland, das dann 100% der Kosten und Bürgschaften übernimmt. Vorteil: Damit wird dieser Ausplünderungsplan auch in der EU mehrheitsfähig. Und ganz im Ernst: Was ist denn daran so schlimm? Verglichen mit den inzwischen bereits ca. 2 Billionen Euro Target-2-Bürgschaften, für die der deutsche Steuerzahler auch irgendwann wird geradestehen müssen, sind diese weiteren 500 Milliarden Euro doch geradezu Peanuts! Nur Mut, wir schaffen das!

  30. Wahrscheinlich macht man deswegen einen solchen Wind um Corona, damit man jetzt durch die Hintertür die Fiskalunion (oder ähnlichen Mist) einführen kann, wie man es schon lange wollte. Wir werden nur noch verscheißert.

  31. Ich kann es nicht oft genug sagen:

    Wer jetzt noch arbeitet und Steuern und Abgaben zahlt arbeitet aktiv an der Zukunftsvernichtung seiner Kinder und Enkel mit.

  32. Liebe Frau Herrmann,
    Lieber Herr Popp,

    da ich Ihre Beiträge seit einiger Zeit gerne verfolge und selbige sehr informativ finde sowie Ihre Arbeiten zu schätzen weiß, schreibe ich Ihnen, was mir gestern widerfahren ist:

    Ich hatte endlich einen Termin im Seniorenheim um meine Mutter für 20 Minuten besuchen zu können ( Anfahrt ca 2 Stunden ). Die Bedingungen:

    1. Handschuhe tragen
    2. einen Mundschutz ebenso
    3. werde ich gelistet
    4. wird meine Temperatur gemessen
    5. darf ich nur einzeln zu ihr
    6. muss ich ein Formular ausfüllen
    7. und das alles für nur 20 Minuten

    Nun wurde ich zuerst aufgefordert einen 3-seitigen Fragebogen auszufüllen, nachdem neben Mundschutz auch Handschuhe anzuziehen waren. Selbige wurden kontrolliert ob auch keiner einen Riss hatte usw…….
    Sodann wurde Fieber gemessen: 37,9 Grad (draußen war es heiss und die Aufregung tat ihr übriges)
    „So dürfen Sie nicht zu ihrer Mutter, denn die Grenze liegt bei 37,5 Grad“ sagte man mir.

    Ich darauf: „das ist nicht ihr Ernst, ich komme von weit her und nun darf ich wegen 0,4 Grad mehr Temperatur nicht zu meiner Mutter.“

    Dann wurde nochmals gemessen: 37,7
    „Tja geht nicht“ hieß es. Ich dann: „Ich werde mich sofort beschweren.“
    Es wurde nochmals gemessen: 37,6
    „Also das geht nicht, Sie haben Fieber!“
    Ich: „Habe ich nicht, rege mich grad auf!“

    Man versuchte nochmals zu messen, aber das Gerät zeigte nichts mehr an auch beim wiederholten Mal nicht. So könne ich nicht zu meiner Mutter!!!

    Auf die Idee, das Gerät könne defekt sein, kam man nicht. Ich dürfe keinesfalls meine Mutter besuchen.

    Ich drohte mit einer massiven Beschwerde

    Gut man hole die Heimleitung.

    Diese mass auch nochmals und siehe da: 37,4

    Nun durfte ich zwar, wurde aber ermahnt ja nicht zu husten auch nicht trotz Mundschutz sonst müsste man mich sofort hinaus befördern ?

    Nach diesem unsäglichen Vorgehen führte man mich nun auf mit Absperrbändern gekennzeichneten Wegen zu einem Platz im Parterre. Dort sass meine Mutter in einem abgeklebten 1qm kleinen Bereich.
    Ich musste in einem Abstand von ca 2 Meter in einem genau solchen Platz verweilen.

    Meine Mutter verstand nicht warum ich ihr nicht die Hand reichen durfte, geschweige denn ihr irgendwie nahe kommen. „Das gabs doch nie“, meinte sie. „Was ist denn los?“
    Ich verstand nicht warum ich Handschuhe tragen musste, durfte ja nichts anfassen
    Ja und meine mitgebrachten Geschenke durfte ich ihr nicht geben, diese wurden mir abgenommen mit dem Hinweis sie würden kontrolliert!!!!!!

    Diese unmenschliche, Leid erzeugende Vorgehensweise aufgrund einer politisch nicht korrekten Entscheidung ist unerträglich für alle Beteiligten, die das zu befolgen haben

    Als man mich nach exakt 20 Minuten hinaus begleitete, entschuldigte sich die Servicekraft,

    Doch was nützt das, wenn wir alles mit uns machen lassen, was die Obrigkeit bestimmt!!!

    Es ist asozial, ausgrenzend, psychisch krank machend und schadet sehr viel mehr als es schützen soll………..vor was eigentlich???

    Wenn Sie möchten dürfen Sie es veröffentlichen.

    Herzliche Grüße aus Hessen

  33. Bevor hier irgendwas „gespendet“, geliehen oder für irgendwas gebürgt wird, müssen in allen Ländern gleiche Voraussetzungen beim Rentenalter, der Rentenhöhe, des Durchschnittsvermögens, des Wohneigentums und der Stromkosten gelten! Wir werden hier dauernd geschröpft, weil wir „so reich“ sind und dabei geht es den Bürgern schlechter als in anderen Ländern!

  34. Die himmelschreiende Ungerechtigkeit ist auch daß die,die am lautesten nach Geld schreien,am frühesten in Rente gehen mit höheren Bezügen als die deutschen Seppel.
    Diese Ungleichheit gehört zuerst aus der Welt geschafft und danach muß das durchschnittliche Vermögen der Deutschen auf ein europäisches Level angehoben werden.Da sind wir nämlich das Schlußlicht im europäischen Vergleich.

  35. Jetzt schon Wiederaufbauplan? Die Krise hat doch noch gar nicht richtig angefangen!

  36. Wie hoch ist denn der Durchschnitts IQ der Deutschen, die immer dreister ausgenommen und geschröpft werden,und die dafür Verantwortlichen „Politiker“ auch noch regelmäßig, brav und freudig erregt wählen?!

  37. Mann seid Ihr alle blöde

    Hier, die Lösung, wie immer von einem Schwaben:

    Scheiss auf €, $ & Co

    1 Merkelliarde =

    1,000,0000,0000,0000,000,000,000,000,0000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,00, Trilliarden €

    und alles wird gut

  38. Ja, Schwindel und Selbstbetrug.
    Alle Menschen sind überwiegend damit beschäftigt, den „Schein“ zu wahren, die die mühsam aufgebaute „Fassade“ aufrechtzuerhalten.
    Viele tun nichts anderes.
    Sobald man tiefer blickt, kommt einem der Odem von Moder und Verdorbenheit entgegen.
    Die Gesellschaft ist todkrank, sie besteht nur noch aus Poser, Blender, Angeber, aufgeblasenen Wichtigtuern, Lügnern und Selbstbetrügern.
    Diese Gesellschaft ekelt mich nur noch an, für diese Gesellschaft rühre ich keinen Finger mehr.

  39. Ewald Harms 25. Mai 2020 at 12:56

    Wie hoch ist denn der Durchschnitts IQ der Deutschen, die immer dreister ausgenommen und geschröpft werden,und die dafür Verantwortlichen „Politiker“ auch noch regelmäßig, brav und freudig erregt wählen?!
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    laut Schäubles Innzuchttheorie wird der IQ auf dem Land, in kleinen Dörfern bei uns wohl auf der Höhe des sudanesichen Dorfes Ad Duieem liegen – so bei 50

  40. Wiederaufbauhilfe – eine entlarvende Bezeichnung. Es geht hier um eine moderne Version des Versailler Vertrages. Der deutsche Doofmichel hat die höchste Steuer- und Abgabenbelastung, das höchste Renteneintrittsalter, die niedrigsten Renten, das geringste Durchschnittsvermögen (nirgendwo leben so viele Menschen in angemieteten Immobilien wie in Deutschland). Aber der Doofmichel zahlt und zahlt und zahlt. Viele meinen, das europäische Ausland würde uns mögen, wenn wir zahlen. Das ist ein Irrtum.

  41. Schuld sind die Deutschen selbst, weil sie sich alles gefallen lassen. In anderen Ländern gehen die Leute massenweise auf die Straße, wenn sie geplündert werden sollen.
    Das Merkel hat uns noch vor wenigen Monaten versprochen, dass es mit ihr keine Schuldenunion geben wird. Was schert mich mein Geschwätz von gestern.
    Merkel darf mit dieser Abzocke nicht durchkommen. Macron benutzt die deutschen Steuergelder, damit er wieder gewählt wird und sein Umvollkungsexperiment fortsetzen kann.
    Die Reichen zahlen in den Südländern fast oder gar keine Steuern. Sie wollen vom deutschen Volk alimentiert werden.
    Bürger, lasst euch das nicht gefallen.

  42. Der Name „Wirdwraufbauprogramm“ ist an Unverschämtheit unübertroffen! Was – bitte schön – ist denn zerstört, was „wieder aufgebaut“ werden müsste? Klar, so manche Existenz ist vernichtet! Diese können nicht „wieder aufgebaut“ werden, allenfalls können Hilfen für eine Fotsetzung oder einen Neubeginn von Geschäftsbetrieben gegeben werden! Das ist kein „Wirderaufbau“ wegen der Zerstörung von Dachwerten, sondern irgendwie geartete Hilfe zur Selbsthife! Der Zweck der unsinnigen Bezeichnung ist aber klar

  43. Immer wieder dieses Märchen, dass Buntland von der EU profitiert wegen dem Export. Dass die Deutschen aber am Ende ihre Waren selbst bezahlen, davon hört man in der Schweinepresse so gut wie gar nichts. Man braucht sich nur die Target2-Forderungen ansehen, denn dieses Geld werden wir nie wiedersehen.

    Unter Solidarität versteht Merkel, dass wir die Reichen in den Südländern alimentieren.

  44. …ist Bet klar – den Büegsrn soll eingebläut werden, wie nach Kriegen oder Naturkatastrophen müsse „wieder aufgebaut“ werden, um ungehindert den Geldhahn aufdrehen zu können! George Orwell wird in diesem Land täglch neu bestätigt! (-:))

  45. einerderschwaben 25. Mai 2020 at 12:58
    Mann seid Ihr alle blöde

    Hier, die Lösung, wie immer von einem Schwaben:
    Scheiss auf €, $ & Co

    1 Merkelliarde =
    1,000,0000,0000,0000,000,000,000,000,0000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,00, Trilliarden €
    ++++
    das sind , wenn ich mich nicht verzählt habe: 10 hoch 99 €.
    Diese Zahl liegt um 10 hoch 11 (100 Milliarden) höher, als die geschätzte Gesamtzahl aller Elementarteilchen (Baryonen, Leptonen) im Universum.
    Sie könnten also recht behalten: der indigene Deutsche endet als Antineutrino.

  46. Paroline 25. Mai 2020 at 12:43
    Bevor hier irgendwas „gespendet“, geliehen oder für irgendwas gebürgt wird, müssen in allen Ländern gleiche Voraussetzungen beim Rentenalter, der Rentenhöhe, des Durchschnittsvermögens, des Wohneigentums und der Stromkosten gelten! Wir werden hier dauernd geschröpft, weil wir „so reich“ sind und dabei geht es den Bürgern schlechter als in anderen Ländern!

    Die Lügenpresse hat ganze Arbeit geleistet.

    Jahrzehntelang hat sie dem naiven Michel eingeredet er sei „wohlhabend“ und lebe in einem „reichen Land“.

    Dabei sind die Deutzen in Europa fast die ärmsten Schweine. Die naivsten auf jeden Fall, denn sie durchschauen die Lügerei nicht.

  47. Apropos Schwindel und Betrug:

    „…Achille Mbembe (afrikanscher Philosoph(*), Anm. d.m.) … Seine Unterstützer bezeichnen den Nationalsozialismus als Spielart des Kolonialismus. …“
    Das Gedankenkonstrukt geht sicher noch ein Schrittchen weiter bis zur deutschen Schuld, man ist ja schon fast am Ziel. I want that money! Huga.

    „…Zivilisation – eine Idee, die Césaire achtet, aber eben noch nicht verwirklicht sieht, besonders nicht in Europa. …“ Es kann halt leider nicht jeder Kontinent so hochzivilisiert sein wie Affrika, schon gar nicht good old Europe.

    „Er schreibt: „Worauf ich hinauswill? Auf folgenden Gedanken: dass niemand schuldlos kolonisiert, dass auch niemand ungestraft kolonisiert; dass eine Nation, die kolonisiert, dass eine Zivilisation, welche die Kolonisation – also die Gewalt – rechtfertigt, bereits eine kranke Zivilisation ist, die zwangsläufig von Konsequenz zur Konsequenz und von Verleugnung zu Verleugnung, nach ihrem Hitler, d. h. nach ihrer Bestrafung ruft.“ …“

    Hört sich nach der Religion des Friedens an.

    *) Katachrese, Bildsprung

    https://www.welt.de/kultur/article208076959/Mbembes-Weltbild-Nationalsozialismus-als-Spielart-des-Kolonialismus.html

    „Ich bin satt mit diese Neger“ (unbekannte tschechische Bäckereiverkäuferin)

  48. Jedenfalls ist Scholz intelligenter als er aussieht, oder warum sonst nutzt er als „friedensbewegter Sozialist-Demokrat“ das Wort „Bazooka“ anstatt der „Nahtsirhetorik“ Panzerfaust?
    Die „Lufthoheit“ ist ihm ja anscheinend doch auf die Füsse gefallen.

    Und aus demselben Grund nennen sie die innerEUropäische Umverteilung zu Lasten deutscher Arbeiter und Angestellten „Wiederaufbauplan“ statt Demontage deutscher Sparguthaben und Sachwerte.

  49. Türken haben nie etwas in Deutschland aufgebaut. Die kamen als alles schon fertig war.

  50. Kassandra_56 25. Mai 2020 at 13:53

    einerderschwaben 25. Mai 2020 at 12:58

    1 Merkelliarde =
    1,000,0000,0000,0000,000,000,000,000,0000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,00, Trilliarden €
    ++++
    das sind , wenn ich mich nicht verzählt habe: 10 hoch 99 €.
    ——————————–
    Übrigens: 10 hoch 100 nennt sich „Googol“. Davon leitet sich der Name der berühmten Suchmaschine ab.

  51. Ich lege mich bei diesem „Wiederaufbau“-Scheiß auf jeden Fall quer wo ich nur kann.

    Von mir gibt es da keinerlei Einsatz, nur die nötigsten erzwungenen Zahlungen und Sabotage und Obstrukion wo es nur geht.

    Scheiß‘ auf euer Lumpen- und Verbrecher-Europa!

  52. Weil hier ständig von Geld, sogar von viel Geld die Rede ist: Diese Männer bekamen 1945 in Leipzig Einen Pfennig pro Ziegelstein. Paletten und Gabelstapler gab es noch nicht, die Steine mußten also per Hand auf den Lastwagen geladen werden. Kleiner Hinweis an junge Leute, die vom Sofa aus die Welt verbessern möchten.

  53. Paroline 25. Mai 2020 at 12:38

    Wahrscheinlich macht man deswegen einen solchen Wind um Corona, damit man jetzt durch die Hintertür die Fiskalunion (oder ähnlichen Mist) einführen kann, wie man es schon lange wollte. Wir werden nur noch verscheißert.

    Sowas würde unsere Regierung, die ausschliesslich aus hochmoralischen Besser- und Best-Übermenschen besteht, doch niemals machen.

    /sark

  54. Friedolin 25. Mai 2020 at 14:14

    – Achille Mbembe –

    Der Neger ist eine durchgeknallte Schwatzbacke, die bauernschlau alle europäischen Selbstzweifel mit seinem eigenen wirren Weltbild mischt, um daraus als „afrikanischer Philosoph“ hervorzugehen. Wieder ein typischer Fall von „Der Kaiser ist nackt!“

    Neger gehen NIE in Islamien, bei Mohammedanern, bei der OIC – die größten Negerjäger und Kolonialisten aller Zeiten, konstant über 1400 Jahre – mit ihren Negerbefindlichkeiten und ihren „Gif me Muny!“ hausieren.

  55. Ist doch kein Wunder das man in vielen Ländern Reichtümer aus Deutschland erwartet und dabei jeder nach Schlaraffenland kommen will. Für die Jahrzehnte lange herumprahlerei wie reich Deutschland und wie smart die Deutschen sind darf man jetzt natürlich auch bezahlen, egal was es den Einheimischen dabei kosten wird. Man darf doch nicht sein Gesicht verlieren.

  56. Shalom von hier!
    Die Beiträge von Herrn Hübner lese ich besonders gern! Sie scheinen mir fundiert und sachlich.
    Mit obigen Beitrag wird er inhaltlich- leider- in der Vermutung richtig liegen.
    Auch wenn uns die „EU“ nichts mehr angeht- so ist Deutschland doch noch immer unsere Heimat, wo ich geboren bin. Das meine Frau „Araberin“ ist, weil sie in Afula geboren wurde, ist einen ganz andere Geschichte.
    Dazu danke ich dem Verbrecher „Arafat“!… dem Idioten! Er schmort schon lange in der Hölle!

    Mal eine Frage:
    Hat sich in D schon mal jemand Gedanken darüber gemacht, wie die „Europäische Wirtschaftslage“ VOR „Corona“ ausgesehen hat?

    Mir scheint es (hoffentlich, für Euch, liege ich falsch!), das langsam aber sicher sichtbar wird- an der Hektik und der Ausdrucksweise vieler deutscher Politiker- das diese „ein bereits tot geborenes Kind zum Leben erwecken wollen“. Es „kriselt“ schon seit Jahren! Oder ist das nicht so?

    Nun bin ich kein „EU- Gegner“. Überhaupt nicht, weil ich es genossen habe, ohne Probleme Grenzen nach Polen oder Tschechien zu überqueren. Urlaub machen, wandern, Essen gehen beim Tschechen oder Polen.
    Ich glaube, traue ich den Beschreibungen unserer Freunde in Sachsen- das ist nun schon erst mal vorbei.

    „Wiederaufbau“, „Neuanfang“, „Neue Normalität“ …. alles Begriffe aus einer unsäglichen Zeit. Nicht nur für Deutschland!
    Gern auch verhonepiepelt mit „Denglisch“. Das hört sich moderner an- und kein Dummmichel versteht es.

    Was gern übersehen wird ist, das eben diese verlotterten „Staatspolitiker“ in Ost und West (Europa) sich eines Vokabulars bedienen, welches aus Stalin- Zeiten stammt. Also: Kommunistisch geprägt ist.
    Fehlt nur noch, das „DIE den Großen Vaterländischen Krieg“ ausrufen …
    Wird aber nicht kommen.
    Weil- so viele „echte“ Nahziies nach 75 Jahren seitdem gibt es ja nun wirklich nicht mehr.

    Also, es mußte „was anderes her“: „Corona“!!!! Ken! „Gute Gelegenheit“!!!!

    Eigentlich müßte mir beim Schreiben sauübel werden. Doch- warum ist es nicht so?
    Aha! Habe mir „Luft gemacht“! Klasse!

    Shalom!

    Z.A.

  57. Babieca 25. Mai 2020 at 14:42
    ….
    Neger gehen NIE in Islamien, bei Mohammedanern, bei der OIC – die größten Negerjäger und Kolonialisten aller Zeiten, konstant über 1400 Jahre – mit ihren Negerbefindlichkeiten und ihren „Gif me Muny!“ hausieren.
    ______________________________

    Die wissen schon warum. So ein Neger hat noch Instinkt, der riecht die geringste Schwäche und den Selbstzweifel sofort. In Spanien laufen die Hunde weg, wenn man sich bückt (weil die Spanier Steine nach ihnen werfen). In Deutschland beißen sie dir in den Arsch. Am meisten ärgert mich an so etwas die europäische Blödheit, die Nummer kann noch so platt sein.

  58. Friedolin 25. Mai 2020 at 14:14

    Naja, Achille Mbembe hatte genug Zeit, „koloniale Strukturen“ zu lernen und das, was er da „an uns“ adressiert geschrieben hat, wäre im Afrika des permanenten Stammeskrieges mit vielen kleinen, schwarzen Westentaschen-Hitlers als Stammeshäuptlinge viel besser aufgehoben.

    Warum er die Beschreibung Afrikas trotzdem an „den Westen“ adressiert?

    Ganz einfach, von den dekadenten Auswüchsen der Zivilisation kriegt er Geld dafür, während man ihn in Afrika dafür necklacen, in einen Ameisenhaufen eingraben oder einfach kollektiv zu Tode prügeln würde.

  59. Ich habe mit dem ewigen Genörgel über böse, böse Schuldenstaaten und das ach so disziplinierte D ein Problem:
    Es ist ja so, dass das EZB-Anleiheaufkaufprogramm so funktioniert, dass Länder gemäß ihres Anteils an der EZB Anleihen dorthin verhökern können. Im Falle D also 21 % (wenn ich richtig informiert bin). Heißt also, D konnte und kann ebenfalls Anleihen an die EZB verschieben und jahrelang seine Verschuldung aufhübschen.

    Wenn man nun auf die website der EZB geht unter „Asset purchase programmes“ und „Public sector purchase programme“, kann man die dortigen Zahlen so verstehen, dass D im Rahmen des Programms bisher Anleihen im Wert von 527 mrd abgeschoben hat (Frankreich 425 mrd, Italien 363mrd, Spanie 259 mrd … Supranationals 232 mrd … Griechenland ist nicht gelistet). Das würde jedenfalls erklären, warum hiesige Politiker so über das Urteil des Verfassungsgerichtes jammern. Dabei müssten sie doch froh sein.

    Kann mir das mal jemand erläutern. Übrigens kömmen die Anleihen aus dem „Corporate sector purchase programme“ noch hinzu.

  60. Viper 25. Mai 2020 at 14:22
    Kassandra_56 25. Mai 2020 at 13:53

    einerderschwaben 25. Mai 2020 at 12:58

    1 Merkelliarde =
    1,000,0000,0000,0000,000,000,000,000,0000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,000,00, Trilliarden €
    ++++
    das sind , wenn ich mich nicht verzählt habe: 10 hoch 99 €.
    ——————————–
    Übrigens: 10 hoch 100 nennt sich „Googol“. Davon leitet sich der Name der berühmten Suchmaschine ab.
    ++++
    stimmt: wird heute in einem Ansatz der String-Theorie der „fast unendlich vielen Welten“ als Basis-Größenordnung verwendet, um Interferenzen und Kollapsi von Materiewellenfunktionen zu erklären.

  61. Nachdem die Klimahysterie nicht wie gewünscht gefruchtet hat, werden wir nun wegen Corona abgezockt. Aber für anständige Renten für Deutsche, welche 40 Jahre und länger gearbeitet haben reicht es nicht.

  62. Das Wort „Wiederaufbau“ ist im Hauptzahler-Land positiv assoziiert. Ein Wunder, dass man es nicht gleich Marshallplan nennt.
    Im übrigen hat Herr Hübner vollkommen recht, dass es entweder einen Austritt dieser Länder aus dem Euro bzw. der EU geben muss oder die Alternative eine vollständige Schuldenunion ist.
    Alle Kredite nach Südeuropa und auch die Target-2-Salden sind so oder so verloren. Deswegen könnte man jetzt die Notbremse ziehen und das ganze Experiment beenden.

  63. Viper 25. Mai 2020 at 14:22

    ——————————–
    Übrigens: 10 hoch 100 nennt sich „Googol“. Davon leitet sich der Name der berühmten Suchmaschine ab.

    .
    Und 10
    hoch 100
    und noch mal
    hoch 100 ist dann
    ein Googolplex. Und
    darauf folgt mit derselben
    Steigerung der Googolsuperplex,
    dann der Googolmaxiplex, schließlich
    der Googolsupermaxiplex
    und als Krönung dann
    noch der GOL.
    Aber damit
    ist dann
    Schluß.
    .
    .

  64. Dummdödelmichel hat es damals bei der Einführung des T€uro auch nicht mental mitbekommen, wie er schon um die Hälfte seines Einkommens betrogen wurde.
    In dem EDEKA-Laden, in dem wir oft Lebensmittel einkauften, wurden am Wochenende zu Umstellung schlicht und einfach die Preisschilder bei gleichlautenden Beträgen von DM auf € umgetauscht. 50% T€urung an einem Tag!
    Natürlich konnte man Flugzeuge und Panzer, also kurz all das, was eine Hausfrau so benötigt, etwas günstiger erwerben.

  65. Shalom noch mal!
    Spruch von meinem Opa, einem deutschen, sächsischem Juden:
    „Was man mit dem Arscxe einreißt, baut man mit den Händen wieder auf!“
    … oder:
    „Dann macht doch Euren Dreck alleene …!“ (der letzte sächsische König, 1919)

    In diesem Sinne…
    Z.A.

  66. Was machen den diese Deutschen auf dem Bild? Und wo sind eigentlich die Türken die Deutschland wieder aufgebaut haben? Warum sind die nicht auf dem Bild?

  67. @Johannisbeersorbet 25. Mai 2020 at 12:40
    @Johannisbeersorbet 25. Mai 2020 at 14:08
    @Johannisbeersorbet 25. Mai 2020 at 14:26

    Wenn ich richtig sehe bin ich etwa im gleichen Alter wie Sie. Und mir ging es genau wie Ihnen. Ich habe mich 18 Monate vor dem offiziellen Rententermin aus der Position eines Erwirtschafters herausbegeben. Jetzt bin ich in Rente. Ich denke meistens genau wie Sie in ihren Kommentaren.

    Hier nun in einem der 3 obigen Zitate der Hinweis das wer heute noch arbeitet sich an seinen Kindern und Enkeln schuldig macht. Ist genau richtig. Wird aber von den Sklaven eher als Verschwörungstheorie gebrandmarkt. Viele Grüsse und ich bin oft bei Ihnen.

  68. Kassandra_56 25. Mai 2020 at 16:31

    Dummdödelmichel hat es damals bei der Einführung des T€uro auch nicht mental mitbekommen, wie er schon um die Hälfte seines Einkommens betrogen wurde. In dem EDEKA-Laden, in dem wir oft Lebensmittel einkauften, wurden am Wochenende zu Umstellung schlicht und einfach die Preisschilder bei gleichlautenden Beträgen von DM auf € umgetauscht. 50% T€urung an einem Tag!

    Der echte Knaller bei der Teuroumstellung war ja – und das haben sehr viele mitbekommen, aber die resignierte Haltung „wir können doch nichts machen“ war spürbar:

    Kontostand und Einkommen waren auf einen Schlag halbiert (50% weniger wert), während alle Preise mit dem 1:1 Preisschildaustausch auf einen Schlag um 50% stiegen.

    Forts. folgt.

  69. Babieca 25. Mai 2020 at 17:15

    Auch der Euro ist ein Elitenprojekt, genauer gesagt der Preis, den Frankreich für seine Zustimmung zur deutschen Einheit forderte, um Deutschland massiv zu schwächen.
    ______________________
    Genau, nicht nur zu schwächen, sondern sich und andere an die alte Stärke der D-Mark einfach dranzuhängen, ohne die wirtschaftliche Leistung erbracht zu haben. Ein Witz hoch zehn, das hätte nie durchgehen dürfen.

  70. Babieca 25. Mai 2020 at 17:14
    Kassandra_56 25. Mai 2020 at 16:31

    Der echte Knaller bei der Teuroumstellung war ja – und das haben sehr viele mitbekommen, aber die resignierte Haltung „wir können doch nichts machen“ war spürbar:

    Kontostand und Einkommen waren auf einen Schlag halbiert (50% weniger wert), während alle Preise mit dem 1:1 Preisschildaustausch auf einen Schlag um 50% stiegen.
    ++++
    das war eben der Hit. 50% Kaufkraftentwertung an einem einzigen Wochenende.
    Die Angelegenheit wurde jedoch von unseren schwachsinnswerbungsbeseelten Medien als voller Erfolg „unserer erfolgreichen harten Haltung“ verkauft.
    Mit meinen Erklärungen, daß dieses T€uroprojekt aufgrund völlig differenter Steuergesetze, Wirtschaftseffizienz und Mentalitäten niemals funktionieren könne, befand ich mich bis auf wenige Ausnahmen, einer diesbezüglich glasig dreinblickenden Schafherde gegenüber.
    Obwohl ich sicherlich keine Prophetin bin, habe ich dem T€uro keine 10 Jahre gegeben.
    Meine Panik begann, als Merkelowa Stalininskaya die Griechen noch mit dem Staat zuzeiten von Sophokles und Perikles verwechseln wollte.
    Nun, dieses Prachtstück an göttlicher Inspiration ist eben alternativlos verblödet.
    Jeder ihrer Schritte und Fußstapfen in ein Musel- oder Negro-shit-hole wird von einer mühselig erarbeiteten Hinterlassenschaft von etlichen Milliarden deutscher €uros geprägt, mit der Gleichgültigkeit und Nonchalance, als hätte sie aus dem privaten Geldbeutel einem Bettler mal eine Mark zugeworfen.

  71. Babieca 25. Mai 2020 at 17:14

    Kassandra_56 25. Mai 2020 at 16:31

    Dummdödelmicheln wurde ja auch regelmässig und mit stiefmütterlichem Vorwurf „Der Warenkorb“ präsentiert, der so zusammengestellt war und die proklamierte Verbilligung der Lebenshaltung bestätigte, dass der Dummdödelmichel schuldbewusst das Zweifeln einstellte.

    Als ob die massenfertigungsbedingte Verbilligung von Unterhaltungselektroschrott etwas mit der Qualität einer Währung zu hat…
    Dann könnte man auch sagen, es war der DM zu verdanken, dass man die Rechenleistung, mit der der superteuere Supercomputer der NASA den Flug zum Mond ermöglicht hatte, dreissig Jahre später für 10 Mark im Supermarkt kaufen konnte.

  72. Kassandra_56 25. Mai 2020 at 17:47

    Es war ja nicht nur die Kaufkraftentwertung, es war auch die Entwertung sämtlicher Sparguthaben.

    Und es war die Entschuldung einer Regierung, die auf einen Schlag sämtliche Rentenansprüche halbieren konnte.

  73. nicht die mama 25. Mai 2020 at 17:51
    Babieca 25. Mai 2020 at 17:14

    Kassandra_56 25. Mai 2020 at 16:31

    Dummdödelmicheln wurde ja auch regelmässig und mit stiefmütterlichem Vorwurf „Der Warenkorb“ präsentiert,
    ++++
    wie ich schon meinte:
    der Warenkorb war voller schöner Dinge, welche die Hausfrau mit Kindern auch täglich benötigt:
    -Gemüse, Obst, Fisch, Fleisch Milch, Quark, Joghurt, Käse, Benzin –> alles doppelt so teuer,
    -China-Schrott, Flugzeuge, Panzer, Baukräne, Bagger, Planierraupen –> recht günstig, eben alles, was die Hausfrau so braucht.

  74. Hennely 25. Mai 2020 at 14:44
    Ist doch kein Wunder das man in vielen Ländern Reichtümer aus Deutschland erwartet und dabei jeder nach Schlaraffenland kommen will. Für die Jahrzehnte lange herumprahlerei wie reich Deutschland und wie smart die Deutschen sind darf man jetzt natürlich auch bezahlen, egal was es den Einheimischen dabei kosten wird. Man darf doch nicht sein Gesicht verlieren.

    In Italien muß man sich doch kaputtlachen über die doofen „Crucchi“.

    Die gehen kaputt und verbraucht 8 Jahre später in Rente und werden mit Summen abgespeist die man in bella Italia keinem Straßenpenner zumuten würde. Die Crucchi sind arme Schweine, die sich für reich halten und die über ein Durchschnitts-„Vermögen“ verfügen das für die reichen Italiener gerade mal „peanuts“ oder „arachidi“ ist.

    In Italien weiß man gut und gerne zu leben. Die dummen crucchi können gerade mal gut und ausdauernd für andere arbeiten.

    Aber die Depperles-Deutzen werden es wohl nie lernen. Die arbeiten sich kaputt und retten mit dem Geld, das sie sich und ihren Kindern und Enkeln vorenthalten die ganze Welt.

  75. pro afd fan 25. Mai 2020 at 15:49
    Nachdem die Klimahysterie nicht wie gewünscht gefruchtet hat, werden wir nun wegen Corona abgezockt. Aber für anständige Renten für Deutsche, welche 40 Jahre und länger gearbeitet haben reicht es nicht.

    Deutzelan ist immer dann ein superreiches Land, wenn es darum geht Geld an die ganze Welt zu verschenken.

    Wenn es um würdige Renten für die eigenen Leute geht ist es plötzlich bettelarm und steht kurz vor dem Zusammenbruch. Die „Experten“ fordern ja jetzt schon wieder Rentenkürzungen für die Deutzen – weil die Renten ja hier ja angeblich so hoch sind.

    Dabei hat Deutzelan

    – die niedrigste Lebenserwartung
    – das höchste Renteneintrittsalter
    – die miesesten Renten
    – die höchsten Steuern und Abgaben
    – das armseligste Medianvermögen
    – den größten Niedriglohnsektor

    ganz Westeuropas.

    Deutze Lan gute Lan – deutz Mann viel dumm…

    Nur ein über Generationen zum Idioten dressiertes Volk läßt so etwas mit sich machen.

  76. @ Babieca 25. Mai 2020 at 12:09

    Was so irre ist: Damit sind nicht nur die Eurobonds eingeführt, sondern weit mehr, denn es geht nicht nur um den Euroraum (zu dem bekanntlich nur 19 EU-Staaten gehören), sondern um die gesamte EU (27 Länder). Für die Deutschland jetzt als Schuldenunion zahlt und haftet.

    Und es geht sogar noch weiter:

    Coronavirus bringt neuen Schwung für EU-weite Arbeitslosenversicherung

    Nach jahrelanger, kontroverser Debatte und viel Widerstand könnte daher auch die europäische Arbeitslosenversicherung in nicht allzu ferner Zukunft das Licht der Welt erblicken.

    https://www.euractiv.de/section/soziales-europa/news/coronavirus-bringt-neuen-schwung-fuer-eu-weite-arbeitslosenversicherung/

    Arbeitslosenquote in Deutschland vor Corona-Krise: 3,5 %
    Griechenland: 16 %
    Spanien: 15 %
    Italien, Frankreich: 8%

    Die Werte für Italien und Frankreich dürften wohl real doppelt so hoch sein, weil dort die meisten Migranten überhaupt nicht registriert sind und nicht in die Statistik einfließen. Also wer wird auch da wieder mal die Zeche zahlen?

    Für Grüne und Linke dürfte die Corona-Krise wohl der größte Segen überhaupt sein. Denn noch nie waren sie ihrem End-Ziel („Deutschland verrecke!“) so nahe wie jetzt…

  77. AbgehtesmitRiesenschritten 25. Mai 2020 at 16:53

    Wenn ich richtig sehe bin ich etwa im gleichen Alter wie Sie. Und mir ging es genau wie Ihnen. Ich habe mich 18 Monate vor dem offiziellen Rententermin aus der Position eines Erwirtschafters herausbegeben.

    Das war die beste Entscheidung, die man in der heutigen Zeit, in der heutigen Lage, im heutigen Deutzeland treffen kann. Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Glück in der neugewonnenen Freiheit.

    Wer sich immer noch weiter ausnützen läßt handelt gegen die eigenen Interessen und die seiner Kinder und Enkel.

    Die Ausnützer bauen auf unsere (heute kontraproduktive) Anständigkeit, auf unseren heute nutzlosen Fleiß und unsere Opferbereitschaft, die den falschen Leuten zugute kommt.

    Wir müssen damit aufhören uns weiter als willenlose Vampiropfer aussaugen zu lassen.

    Ich habe lieber Abschläge in Kauf genommen und bin so früh wie nur möglich raus aus der Ausbeuterei. Freie, gesunde Lebenszeit ist unbezahlbar.

    Freie, gesunde Lebenszeit weiter für die Vampire zu opfern ist wirtschaftlicher Wahnsinn und ein unverdientes Geschenk an die Falschen.

    Jeder der kann sollte die letzten gesunden und fitten Jahre für sich nutzen und sie nicht dem System schenken.

  78. „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas sind. Das wird immer wieder zu `Ungleichgewichten‘ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal, wofür. Es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen“

    (Joschka Fischer, GRÜNE, 2013)

    https://www.amazon.de/gp/aw/cr/rRLVGKQBVZS9D5

  79. ….. noch eine Ergänzung zu meinem Beitrag oben:
    Damit KEINE Mißverständnisse aufkommen.
    Die Äthiopierin mag sich für „Einwanderung“ einsetzen…. jedoch:
    ES ist nicht der selbe Hintergrund wie DER in Deutschland!
    Eine zweite, einfältige oder gemeine „A.M“ ist diese junge Frau NICHT!!!!

    „Einwanderung“ (auch wir waren- deutsche- „Einwanderer“!) bedeutet hier nicht, das Land zu schwächen oder gar von Innen aufzulösen! Im Gegenteil! DAS zu unterscheiden- ist vielen „Palifreundlichen“ und Mohammedaner-freundlichen) Gutmenschen in D überhaupt nicht bewußt.
    DAS will ich hier mal deutlich machen!

    Shalom!

    Z.A.

  80. Babieca 25. Mai 2020 at 17:15
    Auch der Euro ist ein Elitenprojekt, genauer gesagt der Preis, den Frankreich für seine Zustimmung zur deutschen Einheit forderte, um Deutschland massiv zu schwächen.

    https://www.springerprofessional.de/weshalb-der-euro-der-preis-fuer-die-wiedervereinigung-war/15161278

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/historischer-deal-mitterrand-forderte-euro-als-gegenleistung-fuer-die-einheit-a-719608.html

    Gut es war ein „zweites Versailles“, aber war das Euro-Diktat völkerrechtlich überhaupt zulässig?

    Hätte Kohls „Freund“ Mitterand überhaupt einem souveränen Völkerrechtssubjekt Deutzelan – es wurde ja immer wieder behauptet, Deutzelan wäre „souverän“ eine „Wiedervereinigung“ bzw. eine Teilwiedervereinigung bzw. die Annexion der DDR verbieten können?

    Was sagte denn die UN-Völkerrechtscharta, bzw. das Selbstbestimmungsrecht der Völker zu so einem Verbot?

    War Kohl nicht einfach nur zu geil auf einen Platz im „Gechichtebuch“ und zu durchsetzungschwach um so ein lächerliches Verbot und so einen albernen Erpressungs- und Abzockversuch in den Mülleimer der „Gechichte“ zu werfen.

    Damals war Deutzeland in einigen Bereichen noch wirklich wohlhabend.

    Aller Welt war klar was aus dem teilwiedervereinigten Deutschland mit den richtigen Politkern hätte werden können.

    Deshalb mußten ihm unbedingt Ketten angelegt und das Euro-Handycap aufgebürdet und die für andere „richtigen“ Politiker aufgedrückt werden.

  81. Die EU ist unser Untergang. Wenn Deutschland nicht endlich aussteigt, werden uns die Südländer wie Vampire bis auf den letzten Blutstropfen aussaugen. Alle Gesetze und Regeln, die Deutschland schützen könnten, wie die Bailout-Regel wurden gebrochen und wir wurden von unserer irren Regierung belogen, dass es Deutschland gut geht und wir die EU brauchen. Unsere Nachbarn haben sich für mehr als eine Billion Waren auf Pump liefern lassen (Target-Salden). Dieses Geld werden wir nie wiedersehen, das heißt, wir haben alles an die Südländer VERSCHENKT! Und jetzt wollen die auch noch, dass wir für ihre Schulden haften? Das ist einfach nur noch IRRE! Steigt aus der EU aus, tretet den Teuro in die Tonne und lasst Deutschland wieder selbständig sein. Es kann nur besser werden! Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!

  82. Ein Gutes hat die Sache:

    Es wird bei weitem nicht genug Beutemacherplätze und vor allem nicht genug Schutz- und Rettungsplätze geben für alle, die sich im heutigen Deutzelan derzeit noch für Systemprofiteure und derzeit noch für unantastbar halten.

    Vor allem für die Brut der heutigen Bonzen und Brahmanen wird die Zukunft wohl nur aus Not und Elend bestehen. Die werden deutlich tiefer fallen als der heute schon an den Rand gedrängte Otto-Normal-Arbeitsdödel.

  83. Babieca 25. Mai 2020 at 12:09
    Was so irre ist: Damit sind nicht nur die Eurobonds eingeführt, sondern weit mehr, denn es geht nicht nur um den Euroraum (zu dem bekanntlich nur 19 EU-Staaten gehören), sondern um die gesamte EU (27 Länder). Für die Deutschland jetzt als Schuldenunion zahlt und haftet.

    Corona als Vorwand taugt also dazu, noch rasanter als bisher und jemals erträumt die kühnsten Träume des ZK der CDU durchzusetzen. Nicht einen Schritt nach dem anderen, sondern plötzlich zwei, drei Schritte gleichzeitig.

    ————————————-
    Das mit den Schritten hat Wladimira Josefa Adolfine Merkelowa-Stalinskaja schon in der DDR von Lenin gelernt …

  84. @Flosshilde 25. Mai 2020 at 14:27
    Weil hier ständig von Geld, sogar von viel Geld die Rede ist: Diese Männer bekamen 1945 in Leipzig Einen Pfennig pro Ziegelstein. Paletten und Gabelstapler gab es noch nicht, die Steine mußten also per Hand auf den Lastwagen geladen werden. Kleiner Hinweis an junge Leute, die vom Sofa aus die Welt verbessern möchten.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Habe einen alten Ordner der Lohnbuchhaltung gefunden. 1973 verdiente ein LkW-Fahrer bei meinem Vater insgesamt bummelige 2.000,- DM netto.
    Bei meinem Sohn verdient ein Fahrer im Jahre 2020 um die 2.500,- bis 2.800,- EUR netto.
    Setzen wir nun die Lebenshaltungskosten und Preise in Relation, wundert nichts mehr.

    Auch von mir einen kleinen Hinweis an die jungen, sofasitzenden Weltverbesserer.

    Habe in den 70ern mehrmals hintereinander meinen 40 Tonner LkW (war evtl. noch ein 38 Tonner?) mit ausrangieren Autobatterien beladen. Selbstverständlich per Hand auf die Sackkarre gestapelt und zum LkW geschoben. Dort auf die Ladefläche gewuchtet. Es waren überwiegend PkW, aber auch sauschwere LkW Batterien. Dann wurde die nächste Karre geholt. Ab und an auf den LkW geklettert und die Batterien gestapelt.
    War der Laster nebst Anhänger voll, fuhr ich zum Güterbahnhof. Dort schleppte ich Batterie für Batterie vom LkW in einen bereitstehenden Waggon, der auf einem Abstellgleis stand. Nichts mit Laderampe, Sackkarre, Gabelstapler oder so. Handarbeit. Das ging tagelang so, denn in einen Waggon passt ordentlich was rein.
    Das ist nur ein Beispiel. Wir brauchten damals keine Muckibude und Anabolika. Unsere Muckis waren echt.
    Dieses linke dürre Hautständergesocks gabs damals auch noch nicht. Und wenn, dann wären die aber ganz friedlich gewesen.

  85. Deutschland verdummt und verarmt….
    Eine Regierung, die nichts wert ist, kostet am meisten.

Comments are closed.