Von MARKUS GÄRTNER | Im Mai wurde der Erzähler und Lyriker Jörg Bernig vom Stadtrat in Radebeul zum neuen Leiter des Kulturamts gewählt. Es folgte ein linker Proteststurm. Schaden für die Stadt wurde heraufbeschworen. OB Bert Wendsche schaltete sich ein, so wie vier Monate zuvor Angela Merkel bei der Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten von Thüringen.

OB Wendsche legte Widerspruch ein, weil nicht sein konnte was nach Meinung mancher nicht sein sollte, demokratische Wahl hin oder her.

Am 11.6.2020 erklärte Jörg Bernig in einem Brief an OB Wendsche, warum er am Wiederholungs-Wahlgang am kommenden Montag nicht antreten wird. Die Linken jubeln. Reflektierende Geister sehen – wie Bernig selbst – ein Menetekel der Beschneidung von Freiheit, der Verhinderung von Vielfalt“.

In diesem Video wird der Brief, der viel über den Niedergang der Demokratie in unserem Land sagt, vorgelesen…


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „PI Politik Spezial“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

39 KOMMENTARE

  1. UvdL stand auf keinem Wahlzettel, Kemmerich wurde gewählt und dann sprach Mutti den plural majestatis: „Wir“ ( (c) ghazawhat, s.o.)

    Weshalb sollte es Herrn Bernig anders gehen.

    Es kommt nicht darauf an, wer wählt, sondern wer zählt
    (Josef Wissarionowitsch Dschugaschwili Stalin)

    Der Spruch ist auch überholt, man muß gar nicht mehr zählen.
    Die Gottgleiche entscheidet.

  2. VivaEspaña 12. Juni 2020 at 15:20

    Der Spruch ist auch überholt, man muß gar nicht mehr zählen.
    Die Gottgleiche entscheidet.
    ———————————–
    Da die Gottgleiche von der Bevölkerung (Dummdödelmichl) sehr geschätzt wird, wird nur noch geschätzt.

  3. Ich denke, dass es müßig und obsolet ist, sich noch darüber zu unterhalten, ob wir eine Demokratie haben. Im Crash- und Gewalt-Chaos, dass demnächst ausbrechen wird, wäre demokratisch auch nichts mehr zu retten. Spätestens das wied jeglichen Anstand (ich mag den Begriff Demokratie ohenhin nicht mehr sondern bin schon länger dazu über gegangen zwischen Anstand und korrupt zu trennen) hinwegfegen.

  4. Viel Vielfalt im Land was als Deutschland bekannt war,
    Links Alternativer Stadtteil. Mit Kommunistischen Aktivisten
    Türkisch Alternativer Stadtteil. Mit NATIONAL Türken und Erdo?an Aktivisten.
    Arabisch Alternativer Stadtteil. Mit Clan Aktivisten.
    Nordafrikanischer Stadtteil. Mit Kriminalitäts Aktivisten und Lover Boys Aktivisten.
    Schwarzafrikanischer Stadtteil. Mit DROGENHANDEL Aktivisten und Crack Laboratorien….
    „Studenten“ Stadtteil mit Umwelt Retter und Schleußer Aktivisten Gender neutral!!!
    Um die Stadtteile mit vielfältigen Aktivisten gibt es einen Bescheiden Grüngürtel mit
    Arbeits Aktivisten und Projektmanger, die für die Finanzierung der Vielfalt Sorgt.

  5. Breite Front in Meck-Pomm FÜR Linksfaschistin Barbara Borchardt als Landesverfassungsrichterin:

    „Landtag in MV lehnt Abberufung von Richterin Borchardt ab.

    Die AfD ist im Landtag mit ihrem Vorstoß gescheitert, die umstrittene Richterin am Landesverfassungsgericht, Barbara Borchardt (64), am Gericht selbst wieder zu entlassen. Mehr als drei Viertel der Abgeordneten stimmten dagegen. SPD, CDU und Linke warfen der AfD vor, das Thema für politische Zwecke zu instrumentalisieren.
    Bundesweit hat die Wahl der Linken Borchardt zur Verfassungsrichterin, die Mitglied der vom Bundesverfassungsschutz als linksextrem eingestuften „Antikapitalischen Linken“ ist, eine kontroverse Debatte ausgelöst. CDU-Bundeschefin Annegret Kramp-Karrenbauer bezeichnete die Personalie als „nicht nachvollziehbar“. DDR-Opferverbände sprachen von einer „Schande“. Auch Ex-Bundespräsident Joachim Gauck meldete sich kritisch zu Wort. Dass Borchardt im Nachgang in einem Interview erklärte, es habe an der Mauer der DDR-Grenze auf beiden Seiten Tote gegeben, sorgte für weiteren Protest.“

    https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Landtag-in-MV-lehnt-Abberufung-der-Richterin-Borchardt-ab (Bezahl-Artikel)

    „Ritter (Linke) stellt fest: Es gehe der AfD doch nur darum, die CDU vorzuführen.“

    Aha. Die AfD will also die (ehemals) KONSERVATIVE CDU vorführen. Nein, liebe CDU. Das habt ihr spätestens seit der eigenmächtigen Ernennnung dieser linken Unperson selbst getan. Und das lediglich die AfD gegen eine selbsternannte Kommunistin als Verfassungsrichterin (!) gestimmt hat, sagt eigentlich alles über Altparteien in diesem Land aus… Ein Vorgang, über den noch lange zu sprechen sein wird.

  6. Vielfalt wird Verhindert weil Schwarze,
    Weißes Steuergeld annehmen müssen um damit Lebensmittel und ihre Wahren kaufen müssen, die von Weißen Produziert wurden.
    Die Wohnungen wurden von Weißen erbaut und gehören überwiegend den weißen.
    Rassismus wohin man Schaut.

  7. „Menschen“ plündern in den USA ein Walmart Store. Waren im Wert von 100.000$ wurden entwendet.

    https://www.liveleak.com/v?t=gn92oo99

    Zwei Fragen dazu:
    1.) Wie viele weiße Personen sind auf dem Video zu sehen?
    2.) Wie viele Artikel über den „Vorfall“ kann man der deutschen Presse entnehmen?

  8. Das wird alles noch viel schlimmer kommen, die Linken fangen gerade erst an die BRD in einen antiweißen Terrorstaat zu verwandeln (in den USA verhindert dies noch Trump). Denn die linken Globalisten führen seit vielen Jahren/Jahrzehnten einen hybriden Krieg gegen die weißen Völker! Seit der Wahl von Trump artet dieser hybride Krieg immer mehr aus und bewegt sich jetzt vor dem US-Wahltermin im November in Richtung totaler Krieg, der schon auf den US-Straßen tobt. Und die Mainstreammedien in den USA und der BRD hetzen den antiweißen Mob auf die Weißen los. Es gibt von den antifa-schwarzen US-BLM-Aufständen Videos die einen schwarzen Mob zeigen die völlig unschuldige junge Weiße so brutal verprügeln, ja versuchen ihnen den Schädel einzutreten, dass man in diesen Fällen nur noch von einem antiweißen/rassistischen Lynchmob reden kann.

    Die linken Globalisten müssen eine Wiederwahl von Trump unbedingt verhindern, ansonsten verlieren sie alles, denn Trump würde in der 2. Amtszeit die linken Globalisten zurück in die Hölle jagen wo sie hingehören. Der hybride Krieg wird daher bis zur Wahl noch zunehmen, was kommt weiß ich nicht, womöglich eine 2. Welle, noch schlimmere Antifa-BLM-Aufstände, oder Anschläge der Antifa auf Polizeistationen in den USA und der BRD. Die linken Globalisten brauchen das Chaos um Trump zu stürzen.

    Linke Globalisten = das akzeptierte westliche politische Establishment. Also, die US-Demokraten, alles BRD-Altparteienpolitiker, Mainstreamjournalisten, NGOs, Bonzen und Bankster, sogenannte Philantropen usw.

  9. „In diesem Video wird der Brief, der viel über den Niedergang der Demokratie in unserem Land sagt, vorgelesen…“

    Das sagt viel über den Niedergang der Kultur in unserem Land aus.
    Vorlesen lassen? Zielpublikum Analphabeten?
    Meine Güte, geben Sie den Text schriftlich wieder und lassen selbst lesen…

  10. Willkommen in der DDR .
    Die Kommunisten haben erkannt das die Sache mit den 98 % jeder noch so blöde gemerkt hat .
    Aber das jeder macht was er will, das geht natürlich nicht.
    Logische Folge ….Wahl so lange wiederholen bis das Ergebnis passt.
    Die Idee kommt von der FDJ Sekretärin und ist noch blöder wie die 98 % in der DDR. Und es gibt sofort Machthaber die das kopieren .
    Weil das genau die Dinge sind, die kein halbwegs denkender Mensch auf längere Sicht akzeptieren wird.
    Ob die Kanzlerin wirklich nicht weiß warum die DDR keine Fans mehr hatte ?
    Man kann nur hoffen das sie schnellstens den Weg von Honecker 89 geht.

  11. Warum häufen sich derartige Vorfälle? Weil die Linken, genau so wie zuvor Merkel erkannt haben, dass dieses Volk wehrlos ist, dem Missbrauch der Demokratie Tür und Tor geöffnet sind. Die sind nicht dumm. Jetzt, wo sie wissen der Laden steht unbeaufsichtigt sperrangelweit offen, werden die in die Vollen greifen.

  12. Babieca 12. Juni 2020 at 15:15

    Auch der PEN, sonst immer vorneweg mit Geschwurbel von niedergeschriebener Meinungs- und Denkfreiheit, hat sich gegenüber Bernig nicht mit Ruhm bekleckert.

    Auch hier wieder beste „DDR“-Verhältnisse im PEN-Club! Geschichte wiederholt sich:

    https://www.welt.de/print-welt/article648261/Auf-zum-Volke-zur-Weisheit.html

    Die Entblätterung des Stasi-Spitzel „Pedro Hagen“ dauerte ungefähr ein Jahr. Thomas Reschke, ein renommiertes Mitglied des Ehrenrates des Deutschen P.E.N.-Zentrums (Ost), führte mit dem Schriftsteller Fritz Rudolf Fries ein freundschaftliches Gespräch, als gegen diesen Kollegen erste Vorwürfe laut wurden. Fries, seit langem auch im Westen ein angesehener Autor, reagierte wie andere in seiner peinlichen Lage. Er habe, so versicherte er, niemandem geschadet. Dennoch bot er an, den Pen-Club zu verlassen. Reschke traute Fries und gab seinem Präsidenten Dieter entsprechenden Bericht; der Präsident schrieb Fries umgehend, er könne sich seinen Pen ohne den Verfasser des Romans „Der Weg nach Oobliadooh“ nicht vorstellen. Dummerweise tauchte dann ein Stapel Akten auf, der Fries erheblich belastete, und der Unentbehrliche verabschiedete sich doch. Ein anderer Fall: Die Autorin Eva Strittmatter, Mitglied des Parteirates des Ostberliner Schriftstellerverbandes, zeterte am 26. November 1976 hinter dem aus der DDR ausgesperrten Wolf Biermann her. Beim Scherbengericht über Biermann bekundete sie ihre „volle Zustimmung“ zu den Maßnahmen der Führung und verurteilte mit prinzipieller Empörung Leute, die für Biermann eintraten. Gegen die Versuche so unterschiedlich gesonnener und freilich auch unterschiedlich standhafter Fürsprecher Biermanns wie Sarah Kirsch und Stephan Hermlin oder Christa Wolf und Günter Kunert hob sich Eva Strittmatters Scharfmacherei erschreckend ab. Mittlerweile läßt sich das Protokoll jener Sitzung nachlesen. In Rechnung zu stellen ist dabei der Wandel der Verhältnisse: Über die Einhaltung der Pen-Charta und ihrer Forderung, jederzeit für die Freiheit des Wortes einzutreten, wacht der Internationale Pen. Dabei stellt er politische Umstände wie damals in der DDR oder heute in Rotchina in Rechnung und verlangt von niemandem, daß er Kopf und Kragen riskiert. Wie weit jemand das Spiel der Machthaber mitspielt, bleibt natürlich trotzdem von Gewicht. Nachträglich drängen sich darum Fragen an Eva Strittmatter auf. Von einem Versuch der Erklärung ihrerseits ist nichts bekannt. Mitglied des Pen-Ost aber ist sie noch immer. Auf der Jahrestagung des P.E.N.-

  13. VivaEspaña 12. Juni 2020 at 15:30; Versteh ich nicht warum die Bankstertunte soviel schuldig ist. Wieviele Mrd will sie denn da gekauft haben. Die Dinger waren ja bis vor ca 2 Wochen nirgends zu kriegen. Mittlerweile gibts die aber überall 5st für 8-10€ Verkaufspreis. Da kann der Einkaufspreis wohl kaum über nem Fuchzgerl pro Teil liegen. Schliesslich machts nen Unterschied ob man ein paarStück oder aber Mrd kauft. Erst verschenkt man etliche Mio der Dinger an den weltweit grössten Produzenten und dann kauft man den Kram wieder um teures Geld zurück.

  14. uli12us
    12. Juni 2020 at 16:57

    „VivaEspaña 12. Juni 2020 at 15:30; Versteh ich nicht warum die Bankstertunte soviel schuldig ist.“

    Wie üblich dürften alle solche Dinge Staatsgeheimnis sein.

    Ich kenne mich ein wenig im Beschaffungswesen aus. Ich behaupte, dass die schwule Tunte weder die Genehmigung noch die Freigabe der Mittel hatte.

  15. VivaEspaña
    12. Juni 2020 at 17:13

    „@ ghazawat 12. Juni 2020 at 17:07

    https://www.epochtimes.de/assets/uploads/2020/06/GettyImages-1209044252-e1591959529752-800×450.jpg

    Immer wenn ich ein Bild von unserer Gesundheitsministerin sehe, kommt mir das Hochzeitsfoto in den Sinn, sie mit Kind auf dem Arm hält zärtlich die Hand ihres vollbärtigen Ehemanns, der die Hochzeitstorte anschneidet. Mit ganz verzücktem Blick. Das Bild sagt alles aus und beantworte die Frage, wer im Korsett die Küche putzt.

    Wahrscheinlich war das das Bewerbungsfoto für Frau Dr Merkel um das Amt gewesen. . Frau Dr Merkel hat einen ausgesprochen skurrilen Sinn für die Auswahl ihrer Mitarbeiter. Nein Qualifikation zählt nicht dazu.

  16. VivaEspaña
    12. Juni 2020 at 17:33

    „À propos:

    Die beiden Bräutigame: “

    Die beiden vollbärtigen Ehemänner tragen das optische Signal, wer in der sogenannten „Ehe“ das Sagen hat. Bei der Gesundheitsministerin sieht man die weibliche Tunte schon im Gesicht

  17. VivaEspaña 12. Juni 2020 at 16:04

    Ja, mit „Bumms“ kennt Altmeier sich ja bestens aus.
    Da hat`s bummse macht und unten war er…
    https://www.youtube.com/watch?v=S_2RSYJDn_0

    Und genauso ist es mit der „Wumms“, „Bumms“, „Bäätschie“ und „Panzerfaust-Bazooka“ – Politik unserer maximal infantil daherkommenden Schleppenträger_Innen im Gefolge der Gottgeschenkten: Ein harter Bauchplatscher jagt den Nächsten, unterbrochen nur von Frontalangriffen auf jedes erreichbere Fettnäpfchen….

  18. nicht die mama 12. Juni 2020 at 18:06

    Ja, mit „Bumms“ kennt Altmeier sich ja bestens aus.
    Da hat`s bummse macht und unten war er…

    Altmeier kann fliegen.
    Und das bei dem Gewicht.

    Was ist der Unterschied zwischen Bumsen und Vögeln?
    .
    Bumsen können nicht fliegen.

  19. Wer die dritte Kamenzer Rede von Bernig noch nicht gelesen hat: HABE MUT !!
    Auf Wiki als PDF, 18 Seiten die sich lohnen.

  20. Ist Merkel nicht auf dem CDU – Parteitag mit 99,7% wieder gewählt worden ? Es sagt somit viel , viel mehr über die CDU aus . Da ist die Wahl dieser Borchert durch die CDU nur folgerichtig ; das sind keine Zufälle mehr .
    Wer CDU wählt , wählt den Neokommunismus … das sind die Fakten . Wir alle , sollten diese Fakten immer wieder unter die Leute bringen .

  21. Radebeul hat angeblich die höchste Millionärsdichte in Sachsen.
    Wer sind die und wie kommen sie zu ihrem Geld?
    Bernig dürfte eher nicht zu denen gehören. Oder?

  22. Verfolgung Andersdenkender – eine Grundsubstanz des Kommunismus. In Radebeul hat nach 30 Jahren der Sozialismus erneut gewonnen. Und wieder ist auch ein Schriftstellerverband beteiligt. Sozialistische Wortschranzen, Büttel bolschewistischer Phrasen.

    Was ist daraus zu lernen? Antidemokraten, und das sind sozialistische Ideologien immer, darf man keinen Raum in der Öffentlichkeit geben. Vor der Wiedervereinigung 1990 hätte es stattfinden müssen: ein Tribunal; wir waren damals zu milde. Sozialismus, ob rot, ob braun oder grün gehört bekämpft. Sonst verliert jeder seine Freiheit.

Comments are closed.