Symbolbild.

Auch in Sachsen gibt es vom Toleranz-, Retter- und Gutmenschensyndrom Betroffene. Eine offensichtlich derart verbildete 28-jährige Zwickauerin wurde am vergangenen Wochenende in die Realität katapultiert, nachdem sie und ihr Freund ihre Hilfsbereitschaft für Goldstücke ausgelebt hatten.

Laut Polizeibericht hatten sie und ihr Freund am Samstagnachmittag einem 25-jährigen gambischen Staatsangehörigen angeboten, ihn mit dem Auto zum Ziel seiner Wahl zu chauffieren, nachdem dem VIP-Gast der Kanzlerin die Mitfahrt in einem Bus in Zwickau verweigert worden war, weil er keinen Mundschutz trug.

Während der Fahrt überkam den Neger die Lust nach sexueller Befriedigung. Er betatschte die Gutmensch*In während er gleichzeitig onanierte. Der Freund der „Erlebenden“ hielt darum eine Streife der Bundespolizei an, die den nach Befriedigung Dürstenden kurz darauf festnahm. Die polizeiliche Maßnahme tat der Erregung des Afrikaners aber keinen Abbruch, er hantierte an seinem Geschlechtsteil bis man ihm Handfesseln anlegte.

Der Testosterongeplagte wurde in eine Klinik gebracht. Dass so ein Verhalten nicht normal ist – zumindest in unserer zivilisierten Gesellschaft – ist nicht von der Hand zu weisen. Dennoch ist die rasche Einordnung in einen „psychisch Auffälligen“ und sein Verbringen in ein Krankenhaus wohl eher der Unterwürfigkeit unserer Justiz vor den Eindringlingen geschuldet, als der Sorge um den Gesundheitszustand des Mannes – man will ja nicht als rassistisch gesehen werden. Es kann also davon ausgegangen werden, dass seine Herkunft ihn zu einem Arzt und nicht vor einen Richter brachte.

Ob die bereicherte Zwickauerin ihre Lektion gelernt hat ist nicht bekannt. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

138 KOMMENTARE

  1. „Lektion gelernt“? Wohl kaum. Diese Sorte ist resistent gegenüber der Wirklichkeit!

  2. Die hat sich sicher geärgert, daß ihr Freund dabei war. So eine Gelegenheit verpasst. Einfach ärgerlich.

  3. Es mangelt Deutschland nicht

    an Arschkriechern, die dem eingewanderten Abschaum jeden Wunsch von den Augen ablesen. Die Vernegerung und die Islamisierung von Deutschland wird ja auch von der Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke als primäres Staatsziel umgesetzt und gefördert. Der Rassismus gegen die ethnischen Deutschen kennt keine Grenzen. Wer sich wehrt, den verfolgt die deutsche Justiz und die deutsche Polizei.

  4. John Kangal 30. Juni 2020 at 10:14
    „Es mangelt Deutschland nicht

    an Arschkriechern, die dem eingewanderten Abschaum jeden Wunsch von den Augen ablesen. Die Vernegerung und die Islamisierung von Deutschland wird ja auch von der Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke als primäres Staatsziel umgesetzt und gefördert. Der Rassismus gegen die ethnischen Deutschen kennt keine Grenzen. Wer sich wehrt, den verfolgt die deutsche Justiz und die deutsche Polizei.“

    alles richtig erkannt!

  5. Jeder hat so seine Hobbies.
    Früher onanierte ich vor Mädchengymnasien. Seit der Einführung der Koedukation ist es aus mit der Freude, zumal die jungen Dinger nicht mehr zu beindrucken sind.
    „Ist er nicht größer, Alter?“ rufen die Gören, anstatt in Ohnmacht zu fallen. Diese verdorbenen Luder! Schlimm, diese juvenile Verkommenheit.
    Wie sich die Zeiten ändern.

  6. frage mich warum diese Autofahrerin nicht auf den Rat einer Expertin gehört hat, denn diese empfiehlt “ Frauen sollen sich Einkoten “ als wirkungsvoll abschreckend neue V-Waffe im Kampf gegen Übergriffe

    Angelika Oetken, Links-Grün affin, der FFF zugeneigt, bestimmt auch AfD hassende Feministin, als Expertin für den von der Bundesregierung eingerichteten Fonds … “ Sexueller Missbrauch“ …arbeitend, empfiehlt gegen Übergriffige sexuelle Attacken und vollzogene Vergewaltigungen den betroffenen Frauen per Twitter Post vom 1.2.2020 …, Zitat …

    „Ein guter Schutz ist es, wenn ein Mädchen lernt, gezielt Kot abzusetzen während ein Mann Sexualhandlungen an oder in ihr vollführt. das kann einen ggf. auf kriminelle Weise vollzogene Sexualhandlung erheblich verkürzen“ ( klick )

  7. Der nächste Fall, hier in bewegten Bildern ➡ https://www.facebook.com/100015145329307/videos/917316982116471/UzpfSTE3MDEwNjcyMzg6MjY5MDzNjU3Nzg2NjgzOA Bitte teilen, suchen den Mann der von meiner Freundin die Tochter heute in der S- Bahn misshandelt hat!!!!

    Ach so: Das Video hatte bisher in 13 Stunden schon 354.993 Aufrufe 😀

    Nebenbei hätte ich da noch eine Frage: Was haben der Gambier in Zwickau und der Negroide in dem obigen Video in Deutschland verloren ❓


  8. .
    .
    Wolfgang Schäuble :
    .
    „Abschottung würde uns in Inzucht degenerieren lassen“.
    .
    .

  9. „Ob die bereicherte Zwickauerin ihre Lektion gelernt hat ist nicht bekannt.“

    Vermutlich haben die beiden erlebenden Gutmensch_INNEN anschließend noch gegen Polizeigewalt und Rassismus demonstriert und die Polizei auf den Müll gewünscht.

  10. Da kann das bunte Pärchen froh sein, daß der Gambier seine masturbierende Hand vorzog. Ein Landsmann hätte evt. erst sein Messer in den Einen, dann sein Glied in den Anderen gesteckt.

  11. Genauso verhalten sich Tiere, die ihren Trieb nicht unter Kontrolle halten. Man kann das wunderbar auf dem Affenfelsen sehen.

    Allerdings möchte ich solche Zustände nicht in Deutschland und vor allem möchte ich keinen einzigen Cent dafür spenden, dass dieser junge Mann ohne jede Triebkontrolle weiter von mir durchgefüttert wird.

    Ich weiß, dass das voll rassistisch ist, aber ich stehe schon zu meiner früheren Aussage: Eenn ich Neger in der Wildnis sehen will, dann möchte ich nach Afrika fahren und nicht auf den Bahnhofsvorplatz.

    Und nein, der Neger ist nicht das höchste der Gefühle für mich.

  12. .
    .
    Angela Merkel: „Lernt einfach mal einen Flüchtling persönlich kennen“
    .
    .
    Hat Merkel schon einen Ficki-Ficki-Neger nach hause und über Nacht eingeladen und kennengelernt.?.
    .
    .
    Das Merkel möchte keine UNSCHÖNEN BILDER an
    .
    der Grenze aber in deutschen Städten ist das für sie okay..

  13. Solche urwaldlichen Verhaltungsweisen konnte man und kann man auch gut im Zoo beobachten. Das beweist wieder einmal nur, dass wir uns in einer Zeit der Revolution befinden und zwar einer Re-Evolution.

  14. „Ein Appeaser ist jemand, der sagt „es reget“, wenn man ihm ins Gesicht spuckt.“

    Ist wohl von Henryk M. Broder

  15. Drohnenpilot 30. Juni 2020 at 10:37.
    .
    Wolfgang Schäuble :
    .
    „Abschottung würde uns in Inzucht degenerieren lassen“.
    .
    Diese Aussage finde ich genial. Er redet von sich und vielleicht noch von seiner Familie.

  16. „Ein Appeaser ist jemand, der sagt „es regnet“, wenn man ihm ins Gesicht spuckt.“

    Ist wohl von Henryk M. Broder

  17. .
    .
    Neuer TIEFPUNKT..
    .
    …einer völlig degenerierten und wehrlosen transgegenderten wohlstandsverwahrlosten Bunten“wehr“!
    .
    (Sorry.. Aber Armee kann man zu so einem wehrlosen Dings-Bums-Haufen nicht mehr sagen. )
    .
    Ich hoffe die Handgranaten wurden umweltfreundlich entsorgt und rosa angemalt und mit Glitzer beklebt. .
    .
    NATO-Partner lachen sich jetzt schon schlapp..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++
    .
    So geht Bundeswehr-Kampfausbildung trotz Corona.
    .
    Jede Handgranate muss
    .
    desinfiziert werden!

    .
    Doch bleiben die Soldaten für weltweite Missionen und Manöver einsatzbereit? Wie lernt man Häuserkampf, Gefechte und Panzerfahren bei großer Infektionsgefahr?
    .
    https://www.bild.de/bild-plus/regional/berlin/berlin-aktuell/so-geht-bundeswehr-kampfausbildung-trotz-corona-besuch-auf-uebungsplatz-71555414.bild.html
    .

    Von so einem wehrlosen Dings-Bums-Haufen möchte ich nicht verteidigt werden.

  18. Die beiden werden in Zukunft Negern aus dem Weg gehen. Auch wenn sie weiter vor sich selbst und anderen bestreiten werden, daß sie Rassisten sind, sie werden nie wieder einen Neger im Auto mitnehmen.

  19. So blöd kann man(n) und frau auch ja egentlich nicht sein, wenn ich einen Neger oder Musel auf der Strasse sehe habe ich alle Mühe das die Lenkung meines Autos nicht versagt. Die Handlungen des Negers hängen m.e. mit der engen Artenverwandschaft zu den Bonobos zusammen, nur ist die Frage wer es wem abgeschaut bzw. beigebracht hat.

  20. Drohnenpilot
    30. Juni 2020 at 10:43

    .
    .
    „Angela Merkel: „Lernt einfach mal einen Flüchtling persönlich kennen““

    Nun ja. Frau Dr Merkel fliegt eindeutig lieber mit dem Privatjet und voll gefüllter Bordbar nach Afrika, um Neger zu sehen, als jemals einen persönlich auf dem Bahnhofsvorplatz aufzusuchen.

    Man kann das als ihre Vorliebe abtun, die natürlich voll rassistisch ist, aber leider muss der deutsche Steuerzahler alles bis zum letzten Cent blechen, damit sie die Neger in ihrem natürlichen Habitat bewundern kann.

  21. lorbas 30. Juni 2020 at 10:36

    Wegen dieses Videos gehören Grünenpolitiker lange ins Gefängnis gesteckt, weil sie die geistigen VäterInnen des Genozids an den indigenen Europäern sind!

  22. Waldorf und Statler 30. Juni 2020 at 10:35

    frage mich warum diese Autofahrerin nicht auf den Rat einer Expertin gehört hat, denn diese empfiehlt “ Frauen sollen sich Einkoten “ als wirkungsvoll abschreckend neue V-Waffe im Kampf gegen Übergriffe

    Das widerspricht aber den analhygienschen Anforderungen der TAZ-Ariern Hengameh von der Müllhalde.

  23. Thomas aus Leipzig
    30. Juni 2020 at 10:45

    .
    „Wolfgang Schäuble :
    .
    „Abschottung würde uns in Inzucht degenerieren lassen“.
    .
    Diese Aussage finde ich genial. Er redet von sich und vielleicht noch von seiner Familie.“

    Ich habe diese Aussage lange nicht verstanden, bis ich mich näher mit seinem Schwiegersohn beschäftigte. Seitdem ist mir klar, dass sich Herr Schäuble sagt, lieber einen Neger als noch einmal einen solchen Schwiegersohn.

    Leider hat der oberste Rollstuhlfahrer durch das Attentat massivste psychische Probleme und ich finde es bewundernswert, dass Frau Dr Merkel jedem noch so blöden Idioten eine zweite und dritte Chance gibt. Er wäre allerdings im betreuten Wohnen deutlich besser aufgehoben.

  24. Heh Lorbas !
    Das Video haut dem Fass den Boden raus .
    Mich greift das so an .
    Ich habe gaanz schlimme Gedanken .
    Gut das du den augenöffner reingestellt hast.

  25. lorbas 30. Juni 2020 at 10:32

    Der nächste Fall, hier in bewegten Bildern ? https://www.facebook.com/100015145329307/videos/917316982116471/UzpfSTE3MDEwNjcyMzg6MjY5MDzNjU3Nzg2NjgzOA Bitte teilen, suchen den Mann der von meiner Freundin die Tochter heute in der S- Bahn misshandelt hat!!!!
    ———————————————————————————————————————————–

    Schau sie dir an die degenerierten Deutschen, keiner traut sich dem typen die Fresse zu polieren.
    Wenn ich da gewesen wäre hätts geheissen, noch n spruch kieferbruch.
    Was sind das nur für Schwächlinge, keiner hilft dieser Frau.
    Wäre der an mich geraten hätte er sein frühstück mit dem Arschloch kauen können.

  26. lorbas 30. Juni 2020 at 10:54

    Huch, das habe ich schon vor 8 Jahren geschrieben und es wird jedes Jahr schlimmer!

  27. Interessant wäre, wie viele Goldstücke inzwischen eigentlich in der Klapsmühle sitzen und was das pro Patient und Jahr kostet.

  28. Kieler1 30. Juni 2020 at 10:53

    Ich denke das es solche Vorfälle jeden Tag und das mehrfach gibt. Nur wird es totgeschwiegen.

  29. Also da bleibt einem die Spucke weg! DAS ist rassistisch! Zu glauben, dieser Mann sei nicht kriminell, sondern aufgrund seiner Hautfarbe krank und man müsse ihn deshalb medizinisch behandeln- also mal ehrlich, oder?

    Gleicher Mist bei dieser binär auf Aus geschalteten Futterverwertungsmaschine aus dem Iran: Die ist nicht kriminell, demokratiefeindlich und staatszersetzend, sondern aus dem Iran und demzufolge krank und man muss deshalb Verständnis undsoweiter… .

    Gutmenschentum ist nur bei Weißen anzutreffen und Gutmenschentum ist rassistisch.

  30. Bullshitdetector 30. Juni 2020 at 10:56

    Die Sache ist ja, dass man kein Held sein muss aber da waren mindestens 2 Männer im Abteil und auf dem Bahnsteig sicher noch mehr, wenn die sich einig wären, könnten sie den Merkelgast dingfest machen, bis Jenny und Peggy von der Streifen vorbeikommen und männliche Kollegen zur Verstärkung anfordern.

    In Russland hätte der Merkelgast schnell Ruhe gegeben aber Merkelgäste in Russland sind auch eher ein hypothetisches Gedankenkonstrut.

  31. Marie-Belen 30. Juni 2020 at 11:01

    lorbas 30. Juni 2020 at 10:32

    Entsetzlich!

    Einmal im Monat haben wir eine Art „Stammtisch“ (fast alles PI-Leser), darunter sind Selbständige, Polizisten und ehemalige Polizisten, Angehörige der „bunten Wehr“, … jeder von diesen Stammtischteilnehmern hätte dafür gesorgt das dieses Video einen etwas anderen Ausgang genommen hätte.
    Dazu muß ich noch anfügen das jeder der Stammtischteilnehmer dazu in der Lage ist. 😉

  32. lorbas 30. Juni 2020 at 11:02

    Anders als bei der Wuhangrippe werden wir hier noch lange ein exponentielles Wachstum verzeichnen, bis alle deutschen ermordert oder vertrieben wurde (linksgrüne Nichtnutze und SED-Mörder eingeschlossen).

    Dann allahdings wird es keine Steuerzahler und damit kein Hartz IV mehr geben.

  33. Waldorf und Statler 30. Juni 2020 at 10:35

    Angelika Oetken, Links-Grün affin, der FFF zugeneigt, ……

    „Ein guter Schutz ist es, wenn ein Mädchen lernt, gezielt Kot abzusetzen während ein Mann Sexualhandlungen an oder in ihr vollführt. das kann einen ggf. auf kriminelle Weise vollzogene Sexualhandlung erheblich verkürzen“ … ( klick )

    Wurde das schon ins Parteiprogramm der Grünen aufgenommen oder
    geschieht dies erst auf dem nächsten Bundesparteitag?

  34. @ lorbas 30. Juni 2020 at 10:36… Der nächste Fall, hier in bewegten Bildern…

    gutes Beispiel, danke lorbas, diese Filmchen können sich Wirklichkeitsverweigerer immer mal vor Augen halten, gut zu beobachten ist, wie sich diese ( bestimmt, LinksRotGrün wählend, AfD Hassende ) Frau trotz , wie antrainiert und gelernt, irgendwelche andere Mitreisenden um Hilfe bittet und diese AfD hassenden Mitreisenden nur zusehen und nichts machen, Nichts von wegen „Breites Bündnis gegen irgendwas“ , nichts von wegen “ Wir sind mehr “ nichtmal der Hund, der Golden Retriever der guten Frau geht den Neger an und beißt ihm die Kehle durch

  35. Des öfteren war bereits zu lesen, daß solches auch in den Sprudelbecken der Hallenbäder passiert. Oder ich habe von einem gelesen, der sich in einer Wohnstraße mit Einfamilienhäusern – am hellichten Tag – auf eine Motorhaube setzte und sich mit Onanieren die Zeit vertrieb.

    Es gibt nicht wenige Staaten in Afrika, deren Einwohner einen durchschnittlichen IQ von 70 haben. Was bei uns bedeutet, daß jemand mit solch IQ rechtlich als debil angesehen wird. Was wiederum bedeutet, daß davon ausgegangen wird, daß so jemand die Einsicht in sein falsches Verhalten fehlt.
    Der Gambier hat sich also möglicherweise gar nichts Böses dabei gedacht. Ihm war nach onanieren, also hat er onaniert. Das er sich strafbar machen könnte, kam ihm vielleicht gar nicht in den Sinn.

    Man sollte hierzulande endlich einsehen, warauf wir „eingelassen wurden“. Es sind eben doch nicht alle Menschen gleich.
    Man muß sich also auch dann nicht wundern, wenn selbst Straftäter hierzulande nach Feststellung der Personalien wieder von der Polizei auf freien Fuß gesetzt werden. Ein Rechtsantwalt – und die bekommen alle sofort einen Rechtsanwalt – „boxt“ den sofort mit dem Verweis auf dessen niedrigen IQ wieder „raus“. Weil ein solcher IQ aussagt, daß ihm jede Einsicht zwischen Gut und Böse zu unterscheiden, fehlt.

    Debilität ist nicht heilbar. Eine Irrenanstalt ist für solche der falsche Ort. Am besten sind die -zu Hause- aufgehoben.

  36. @ lorbas 30. Juni 2020 at 10:36
    „…suchen den Mann der von meiner Freundin die Tochter heute in der S- Bahn…“

    warum haben die fahrgaeste nicht gesicht, zivilkuhrahsch und haltung gezeigt,
    und den misshandler gemeinsam zur uebergabe an polizei festgenommen ?
    es waren genuegend da, die den bonobo vor dem latenten deutschen rassismus
    haetten schuetzen. so muss er weiter ungeschuetzt schutz suchen.

  37. Für Nachschub ist gesorgt…“Ocean Viking“-Aktivisten „retten“ 67 Flüchtlinge im Mittelmeer.

  38. @ ghazawat 30. Juni 2020 at 10:41

    Genauso verhalten sich Tiere, die ihren Trieb nicht unter Kontrolle halten. Man kann das wunderbar auf dem Affenfelsen sehen.

    Allerdings möchte ich solche Zustände nicht in Deutschland und vor allem möchte ich keinen einzigen Cent dafür spenden, dass dieser junge Mann ohne jede Triebkontrolle weiter von mir durchgefüttert wird.

    Ich weiß, dass das voll rassistisch ist, aber ich stehe schon zu meiner früheren Aussage: Eenn ich Neger in der Wildnis sehen will, dann möchte ich nach Afrika fahren und nicht auf den Bahnhofsvorplatz.

    Und nein, der Neger ist nicht das höchste der Gefühle für mich.
    – – – – –

    Schmeiss mal frische, aufgeschnittene Zwiebeln ins Bonobo (Schimpansen) Gehege – die fangen alle an zu wixxx, nachdem sie daran gerochen haben.

    Da auch: Frau – toll – wixxx, dachte sich der Gambianer.

  39. Konnten die beiden kaltherzigen Deutzen dem heißblütigen Negersmann in seiner angespannten Lage nicht ein wenig zur Hand gehen – Fragen???

  40. Frage mich, ob die Dame vorne saß oder zusammen mit dem Neger auf der Rückback, während ihr deutsches Freundchen sie schön brav kutschierte? Sicher wird er sich von ihr provoziert gefühlt haben.

  41. Wir kennen den Zusammenhang des Prügelvideos nicht.

    Es war bestimmt eine rassistische AfD Frau, die den Neubürger beleidigte und ihren Hund auf den Unschuldigen hetzte. Der musste sich mit seinen Mitteln verteidigen.
    Die linksgrüne „Männerschaft“ hat kultursensibel reagiert und deeskalierend gehandelt.

    Wir können es ja mal weiterspinnen.
    Der Angreifer wird ganz plötzlich erschossen……Alle werden ihn verraten. Was glaubt Ihr?
    Ich sage ganz ehrlich, dass ich ebenso vor einem mit Drogen geladenen Krafttier flüchten würde.
    Würde die Person jedoch ganz plötzlich versterben, ich hätte gar nichts gesehen. Garantiert

  42. Ein Online-Erotikartikelanbieter reagierte umgehend auf den Vorfall und bietet seinen Kund*innen nach Sortiment-Erweiterung jetzt Latex-Polizeiuniform, Plüsch-Handschellen und Penis of Color XXL als „Sächsisches Sex Set“ an.

    Update: „Sächsisches Sex Set“ bereits nach knapp einer Stunde ausverkauft. Vorbestellung möglich. Die Feministinnen Kunden werden informiert, sobald der Artikel wieder lieferbar ist.

    P. S.: Am besten gleich mitbestellen: „Den-Sperma-weg!“ – Feuchte Wischtücher für die schönsten multiethnischen Stunden zu zweit, zu dritt oder zu viert.

  43. Bullshitdetector 30. Juni 2020 at 10:56

    lorbas 30. Juni 2020 at 10:32

    Der nächste Fall, hier in bewegten Bildern ? https://www.facebook.com/100015145329307/videos/917316982116471/UzpfSTE3MDEwNjcyMzg6MjY5MDzNjU3Nzg2NjgzOA Bitte teilen, suchen den Mann der von meiner Freundin die Tochter heute in der S- Bahn misshandelt hat!!!!
    ———————————————————————————————————————————–

    Schau sie dir an die degenerierten Deutschen, keiner traut sich dem typen die Fresse zu polieren.

    Man muß allerdings auch dazu sagen, dass der Typ, so wie er ausschaut,
    wahrscheinlich ziemlich kräftig ist. M.a.W., wer sich dort einmischt,
    muß möglicherweise auch gewaltig was einstecken können.
    Der Auslöser wäre ansonsten noch interessant. Was hat
    den Afrikaner überhaupt so aufgeregt?

  44. Der GAMBIER macht eigentlich nur das, was er gelernt hat und darf:

    Die neueste PERVERSITÄT der SPRACHPOLIZEI:

    Ab sofort heißt „Vergewaltigung“ nicht mehr „Vergewaltigung“ und ein Vergewaltiger ist demnach auch kein Vergewaltiger mehr, sondern es heißt laut Berliner Morgenpost:

    „Es wird ermittelt wegen des Verdachts einer STRAFTAT gegen die sexuelle SELBSTBESTIMMUNG!“

    Mit andern Worten:
    Vergewaltigung: Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung
    Zwangsprostitution: Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung
    Menschenhandel zum Zwecke der Prostitution: Straftat gegen die sexuelle Selbstbestimmung
    Kinderficxer : Straftäter von Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung

    Den Vergewaltigten Frauen und Kindern werden tausend Hürden gebaut, dass ihnen das Klagen vergeht. Den Zwangsprostituierten wird eingeredet, sie dienen „freiwillig“ als lebende Toiletten.
    Den Kindern wird gedroht, wenn sie die Sauereien erzählen, dann werden ihre Mutter getötet.
    (Im Internet geben die Kinderfixxer sogar noch Anleitungen mit welchen Medikamenten sich die Kinder am besten sedieren lassen, um für die dreckigen Schweinereien der brutalen Schweinesäcke am besten „brauchbar“ zu sein).

    Und warum ist das alles so?
    Um wandelnde Testosteronbomben aus aller Welt sowie aus heimischen Gefilden zu „erleichtern“!
    Weil es Leute gibt, die auch noch an dieser Sauerei einen Haufen Geld verdienen, und weil sich in 1000 Jahren Geschichte nichts geändert hat, die Frauen sind den Männern untertan! Sie dürfen nicht nur als lebende Toilette dienen, sondern müssen auch noch die Kinder gebären, die sie dann selbst versorgen sollen, den Haushalt machen, und arbeiten werden sie auch noch geschickt. Mancher faule Kerl liegt sogar noch zuhause ohne Arbeit herum, wenn die Frau ihre „Doppelschicht“ antritt, das Haus verlässt, dann macht sich so manche Sau über die eigenen oder auch die Nachbarskinder her. Und wenn das nicht geht, dann werden die Kinder vom Spielplatz einfach „geholt“, so wie gestern, oder man steigt in fremde Hotelbetten ein, klaut dort die Kinder heraus (wie Portugal) etc. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Es sind ja genug Kinder da.

    Es ist und bleibt eine MÄNNERWELT!
    Und die Frauen, Kinder, die „Schwachen“ haben sich unterzuordnen!

    Wenn eine Vergewaltigung keine Vergewaltigung mehr ist,
    ein Vergewaltiger nicht mehr Vergewaltiger genannt werden darf,
    dann ist wahrlich Sodom und Gomorrha ausgebrochen.

    Es ist genauso wie im DRITTEN REICH: Alle sehen tatenlos zu!

  45. Bullshitdetector 30. Juni 2020 at 10:56
    lorbas 30. Juni 2020 at 10:32

    Der nächste Fall, hier in bewegten Bildern ? https://www.facebook.com/100015145329307/videos/917316982116471/UzpfSTE3MDEwNjcyMzg6MjY5MDzNjU3Nzg2NjgzOA Bitte teilen, suchen den Mann der von meiner Freundin die Tochter heute in der S- Bahn misshandelt hat!!!!
    ———————————————————————————————————————————–

    Schau sie dir an die degenerierten Deutschen, keiner traut sich dem typen die Fresse zu polieren.
    Wenn ich da gewesen wäre hätts geheissen, noch n spruch kieferbruch.
    Was sind das nur für Schwächlinge, keiner hilft dieser Frau.
    Wäre der an mich geraten hätte er sein frühstück mit dem Arschloch kauen können.

    Mein Hund hätte den zerfetzt. Der hat Dachlatten durchgebissen und Schäferhunde weggefegt wie nichts. Der war furchtlos und bereit, für seine Familie in den Tod zu gehen. Aber das war ja auch ein richtiger Hund und kein Spielhündchen, wie der im Video.

  46. @ lorbas 30. Juni 2020 at 10:32

    Und die drei (?j deutschen Männer (?) gucken zu. Auch der ansehnliche Hund zeigt kein Schutzverhalten.

    Wer die Polizei ruft, ist eine Ausländerin.

  47. Lektion gelernt? Mitnichten!
    Denn der Wichser war bestimmt ein Einzelfall, ein psychisch Erkrankter. Alle anderen sind nicht so.

    Der Freund hat aber sicherlich gelernt, er wird nämlich das nächste mal keinen dieser Fahrgäste mitnehmen.
    Denn er hat gesunden Menschenverstand gezeigt und ist zur Polizei, obwohl er eigentlich demutsvoll seine Freundin auffordern hätte sollen, dem Gambier behilflich zu sein.

  48. Johannisbeersorbet 30. Juni 2020 at 11:37
    Mein Hund hätte den zerfetzt. Der hat Dachlatten durchgebissen und Schäferhunde weggefegt wie nichts. Der war furchtlos und bereit, für seine Familie in den Tod zu gehen. Aber das war ja auch ein richtiger Hund und kein Spielhündchen, wie der im Video.

    Wo kann man sowas kaufen bzw. welche Rasse ist das?
    „Schäferhunde weggefegt wie nichts“ – Monsterdog?

    Bei dem Hund sollte man dann allerdings keine Mahlzeit vergessen…….

  49. Bullshitdetector 30. Juni 2020 at 10:56
    lorbas 30. Juni 2020 at 10:32
    Der nächste Fall, hier in bewegten Bildern ? https://www.facebook.com/100015145329307/videos/917316982116471/UzpfSTE3MDEwNjcyMzg6MjY5MDzNjU3Nzg2NjgzOA Bitte teilen, suchen den Mann der von meiner Freundin die Tochter heute in der S- Bahn misshandelt hat!!!!
    ———————————————————————————————————————————–
    Schau sie dir an die degenerierten Deutschen, keiner traut sich dem typen die Fresse zu polieren.
    Wenn ich da gewesen wäre hätts geheissen, noch n spruch kieferbruch.
    Was sind das nur für Schwächlinge, keiner hilft dieser Frau.
    Wäre der an mich geraten hätte er sein frühstück mit dem Arschloch kauen können.
    Lassen wir uns doch die Situation mal bei Licht betrachten.
    Sie hauen dem Merkelgast eins aufs Fressbrett und wie geht‘s dann weiter?
    Der Merkelgast stellt Strafantrag gegen Sie wegen Körperverletzung.
    Die Frau der Sie beistehen wollten ist plötzlich verschwunden und drei verstrahlte Gutmenschen
    sind sich sicher dass Sie den Merkelgast grundlos geschlagen haben.
    Dann fehlt nur noch ein tiefroter Richter und Sie haben ganz schlechte Karten.
    Und zu allem Übel starten am nächsten Tag noch irgendwelche Vollidioten ne Demo gegen Rassismus.

  50. @ alles-so-schoen-bunt-hier 30. Juni 2020 at 11:40
    @ lorbas 30. Juni 2020 at 10:32
    @ Johannisbeersorbet 30. Juni 2020 at 11:37

    Und die drei (?j deutschen Männer (?) gucken zu. Auch der ansehnliche Hund zeigt kein Schutzverhalten…

    Der Hund im Video ist ja nicht klein, hat aber Angst (Rute zwischen den Hinterläufen). Wahrscheinlich verweichlicht wie die junge Generation Schneeflöckchen.
    Sowohl unser alter Labrador als auch unser junger Rottweiler (nicht scharf gemacht wohlgemerkt) hätten anders reagiert, zumindest hätten sie die Leine stramm gezogen in Richtung Angreifer und gebellt.
    Ich habe mal eine Dame (nicht poc) aus Südafrika im Zug kennen gelernt. Sie hatte auch einen Rottweiler. Der ist jedesmal aufmerksam geworden und stand stramm, wenn ein Mann durch das Abteil lief. Die Dame sagte, er sei in Südafrika von den männlichen poc (people of color) immer mit Steinen beworfen worden.
    Sie selbst wolle nicht mehr dort leben – trotz Stacheldraht, Elektrozaun und Hund. Ich wünsche ihr in Wien alles Gute, aber da kippt es gerade auch ganz gewaltig…

  51. Ich wette, dass diese verblödete Gutmenschin keine Lehren aus dem Stück aus dem Tollhaus zieht.

    Wovon lebt diese Gutmenschin?? Vermutlich von Sozialamt!!!!

  52. LEUKOZYT 30. Juni 2020 at 11:10

    @ lorbas 30. Juni 2020 at 10:36
    „…suchen den Mann der von meiner Freundin die Tochter heute in der S- Bahn…“

    warum haben die fahrgaeste nicht gesicht, zivilkuhrahsch und haltung gezeigt,
    und den misshandler gemeinsam zur uebergabe an polizei festgenommen ?
    es waren genuegend da, die den bonobo vor dem latenten deutschen rassismus
    haetten schuetzen. so muss er weiter ungeschuetzt schutz suchen.
    _______________________________________________________–
    Der Filmer war ein „Mann“ + 2 “ Männer“ u. 1 “ Hund“ waren im gleichen Wagen.
    Das, das alle nur weichgespülte pc -Typen waren sieht man.
    Nur was wäre passiert, wenn 1 or 2 normale Männer diesn “ Abschaum“ zurechtgewiesen hätten?
    Mädchen u. “ Männer“ sagen vor der Polizei aus: “ alles nich so schlimm, der wollte nur spielen, das waren bestimmt Rassisten (Hund sabbert dazu zustimmend) “ und „Was passiert dann“ ?
    Helfer werden per Hubi nach Karlsruhe geflogen, sie wurden vor 10 Jahren 5 km von einen Afd- Stand gesichtet, sie gehen in Knast bis zum Abwinken, Gazetten überschlagen sich, Lichterketten überall, Meuthen entschuldigt sich (für Kalbitz u. dessen Vergangenheit),
    “ Männer u. Mädel “ bekommen Zivilcouragepreis, Dunkler Einreisender wird von beiden Kirchen heiliggesprochen und Brücken, Plätze, Strassen werden nach ihn benannt.
    Regierung u. Bundestag applaudiert ihm knieend, er erhält BVK am Bande.
    Der Papst wäscht ihm die Füsse und diese werden anschließend von blondgelockten Geschöpfen trocken geküsst.

    Das ist Satire or wurde das von der Wirklichkeit schon längst überholt ?
    Gab, or gibt es das nicht schon lange ?
    Mal nachdenken.

  53. 17.03.2016 Amtsgericht Dresden
    Ein Jahr und zehn Monate ohne Bewährung für 36-jährigen Wiederholungstäter

    Der gute ausgebildete Analphabet aus Marokko Abderrahman L. lebt seit 2013 in Dresden. Er ist halt da. 60 Mal bei der Polizei aktenkundig in drei Jahren.
    Er onanierte neben einer jungen Frau in der Straßenbahn, auf öffentlichen Plätzen und mit Vorliebe auf den Blumenrabatten.

    (Er hatte das gemacht, was in Marokko üblich ist).

    #https://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Ein-Jahr-und-zehn-Monate-ohne-Bewaehrung-fuer-36-jaehrigen-Wiederholungstaeter#
    ***

    25.10.2019 – 12:15 Uhr
    am Vortag onanierte ein dunkelhäutiger auf der Haltestelle Stuttgart-Mitte vor zwei jungen Frauen.

    #https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.zeugen-in-stuttgart-mitte-gesucht-exhibitionist-belaestigt-zwei-frauen-an-haltestelle.8bfca0d1-21da-46f2-a011-44796fd79c55..html#
    ***

    Im Zug von Tübingen nach Stuttgart saß eine Mutter mit einer 10-jährigen Tochter. In der Sitzgruppe hinter der Mutter, aber dem Mädchen gegenüber, saß ein Nigerianer. Auf einmal stand er auf und zeigte dem Mädchen den erigierten Penis. Das Mädchen erschrak und lief weg.

    (Der Neger hielt die 10-Jährige für f…fähig).

    #https://www.gea.de/blaulicht_artikel,-mannsoll-vor-zehnj%C3%A4hriger-im-zug-onaniert-haben-_arid,6176133.html#

  54. Die wird sicherlich ihre Lektion gelernt haben. Bei Anhalternden fragt man vor dem Mitnehmen, ob sie schon onaniert haben. Sonst heisst es kurz warten, wenn es die Verkehrssituation zulässt. Müsste so auch in die Führerscheinausbildung mit eingebunden werden. Die neue Normalität.

  55. Dienstag, 19. September 2000

    Weltmeister der Augenwischerei
    Wir kennen Euren inneren Zustand. Dafür haben wir einen Blick und die nötige Sensibilität. Und da wir Euch kennen, werden wir uns auf Euch nicht mehr verlassen. Wir gehen unseren Weg und der ist schmerzlich und voller Dornen, aber am Ende erfolgreich. Ihr könnt uns herabsetzen, beleidigen, demütigen oder verletzen, aber Ihr werdet uns nicht los. Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch. Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.
    Wir Ausländer.
    Und was macht Ihr? Ihr organisiert Rockkonzerte gegen Rechts, die Staatssekretäre fahren in ihrer sinnlosen Beratung fort, die Minister zeigen wieder ihre tiefe Betroffenheit und die kahlköpfigen Neonazis dreschen weiter auf Andersartige, Andersdenkende und Andersaussehende ein.

    M.Walid Nakschbandi
    Walid Nakschbandi geb. 1968 in Kabul, Journalist und Medienmanager

    http://www.verteidigt-israel.de/MWalid%20Nakschbandi.htm

  56. MASCHINE sucht VENTIL!

    Für uns ist der verrückt, aber der ist gar nicht verrückt. Er ist einfach nur er selbst!

    Es könnte auch noch so weit kommen, dass der Staat allen Europäerinnen jede Woche 5 „Zwangstestosteronbomben“ zum abarbeiten zukommen lässt.
    Ein Staat der Massenprostitution im Land als etwas „Normales“ empfindet, was den „Herren“ zusteht, dem ist alles zuzutrauen.

    Und was will man dann machen? Dann kommt keine Polizei mehr, höchstens wenn „Frau“ nicht gehorcht.

    Das könnte nicht sein?
    Doch das könnte schon sein, als „Gemeinnützige Arbeit“ deklariert könnte das durchaus kommen!

    Oder es gibt beim Heiraten eine „Afrika Quote“ an die sich „Frau“ halten muss. Jede dritte Ehe muss dann „schwarz“ sein. Eine Familie mit drei Töchtern könnte dann eine ihrer Töchter an einen notgeilen Gambier abgeben müssen!

    Das ist nicht möglich?
    Alles ist hier möglich!
    In einem Land, in dem die Moral nur noch vom „Hörensagen“ existiert ist es sehr wohl möglich.
    Noch vor wenigen Jahren hätte auch keiner „Sylvester Köln“ für möglich gehalten, Tausende Vergewaltiger mitten auf dem Domlplatz und keine Verurteilung.

    In Berlin wurde gestern eine Joggerin 3 stunden lang vergewaltigt, sie entkam zuletzt mit dem Fahrrad des Täters. Man sucht nun nach dem „Mann“. Aber eine Beschreibung wird nicht herausgegeben, schon gar kein Phantombild. Das kann die „Erlebende“ selbst malen, dort an die Haltestellen hinhängen, wo immer die Suchmeldungen von verlorenen gegangen Katzen mit Katzenbild aufgehängt werden.

  57. @ Johannisbeersorbet 30. Juni 2020 at 11:37

    …Schau sie dir an die degenerierten Deutschen, Mein Hund hätte den zerfetzt.

    schön zu beobachten, wie der Kerl im karierten Hemd mit kurzer heller Hose , ( der ab der 0.20 Min. im Film ) im Hintertür der Bahn aussteigt, und dann wie im Film, ganz links durch das Fenster der Bahn zu sehen … ( ab der 1.10 Min. ) … an dem Opfer im weiten Bogen vorbeirennt,

  58. Bayrischer Freigeist 30. Juni 2020 at 10:06

    Die hat sich sicher geärgert, daß ihr Freund dabei war. So eine Gelegenheit verpasst. Einfach ärgerlich.
    ————————————————————————————————————
    Würde ich nicht von der Hand weisen. Seeeeehr selten dass mal ein blonder Deutscher mit einer Schwarzen flaniert. Umgekehrt schon längst Standard

  59. Immer die selbe Personengruppe die da ungeniert öffentlich onniert – und da soll einer keine Vorurteile hegen?

  60. Als junger Mensch, lange bevor der heutige Wahnsinn einsetzte, habe ich mich beim Studium unserer ältesten Vorgeschichte schon einmal gefragt, was wohl mit den Menschenrechten sein würde, hätte der Neandertaler bis in unsere Tage überlebt und wäre mit dieser Zivilisation kognitiv überfordert. Müßten wir ihn überhaupt als Menschen ansehen und behandeln? Ich glaube, wir lernen es gerade.

  61. ghazawat 30. Juni 2020 at 10:53

    Leider hat der oberste Rollstuhlfahrer durch das Attentat massivste psychische Probleme und ich finde es bewundernswert, dass Frau Dr Merkel jedem noch so blöden Idioten eine zweite und dritte Chance gibt. Er wäre allerdings im betreuten Wohnen deutlich besser aufgehoben.
    ———————————————————————————–
    …mit deinen psychischen Problemen ist unser pleulender
    Schwarzgeld Kofferträger nicht allein, auch unser Innendackel und Muttis
    Bettvorleger sollte sich dringend einem psychologischem Gutachten
    unterziehen, sein ewiges Dauergrinsen gepaart mit Ahnungslosigkeit
    schreit förmlich nach Drogenberatung diese Dauergrinser sind
    im Görlitzer Park zu hauf anzutreffen. All diese halbtoten in der Buntesregierung
    gehören doch schon längst auf die Palliativstation als in ein Vollversorgungsposten
    ohne jeglichen Nutzwert. Ab 65 sollte man diese Hohlbirnen endlich rausschmeißen.
    ***MOD: gelöscht***

  62. Watschel 30. Juni 2020 at 11:54
    Bullshitdetector 30. Juni 2020 at 10:56
    lorbas 30. Juni 2020 at 10:32
    Der nächste Fall, hier in bewegten Bildern ? https://www.facebook.com/100015145329307/videos/917316982116471/UzpfSTE3MDEwNjcyMzg6MjY5MDzNjU3Nzg2NjgzOA Bitte teilen, suchen den Mann der von meiner Freundin die Tochter heute in der S- Bahn misshandelt hat!!!!
    ———————————————————————————————————————————–

    Schau sie dir an die degenerierten Deutschen, keiner traut sich dem typen die Fresse zu polieren.
    Wenn ich da gewesen wäre hätts geheissen, noch n spruch kieferbruch.
    Was sind das nur für Schwächlinge, keiner hilft dieser Frau.
    Wäre der an mich geraten hätte er sein frühstück mit dem Arschloch kauen können.
    ——————————-

    Sie trauen sich das zu. Aber es sind ja nicht alle deutschen Männer „kampferprobt“. Der Kerl sieht auch nicht so aus, als würde er sich verprügeln lassen, hat vielleicht sogar ein Messer einstecken. Und sein Schädel ist hart wie Beton, auch ohne „Rassenunterschiede“, der hält einiges aus.

    Mutig sollte man da besser auch nicht gleich sein.
    Aber die NOTBREMSE muss man ziehen, damit das Ganze nicht im Sande verläuft. Wenn der Zug auf freier Strecke hält, dann wird dem Idioten schon klar, Linie überschritten. Selbst dann muss man noch mit allem rechnen.

    Da hilft eigentlich nur noch Spray, ihn einsprayen, ihn dann bekämpfen, festhalten. Aber das ist keine leichte Sache.

    Und der Ärger der danach kommt……
    Einen Schwarzen eingesprayt, ihn seiner „Freiheit“ beraubt, auch noch Notbremse gezogen, Schienenverkehr unterbrochen. Dann ist Frau in Beweisnot.
    Und der Kerl weiß dann wo alle Zeugen wohnen, kann mit seinen „Brüdern“ Hausbesuche abstatten.

    Solche Situationen bringen einen langwierigen Riesenärger mit sich. Dann kommen noch die „Antirassisten“, bringen ihm den besten Rechtsanwalt, alles vom Staat bezahlt, die hocken dann alle im Gerichtssaal.

    Alles kein Spass!

  63. Alles Gratismut.
    Selber ohne Ankündigung mit dem fit wirkenden Afro in der U Bahn und die meisten von Euch wären auch still

  64. @ Lorbas

    wir sollten versuchen eine Kontakt herzustellen zwischen dem Opfer in der Bahn und Olli ggf. TIM Kellner.

    So können wir mehr über dieses N**** Merkelmonster und die Hintergründe der Tat erfahren.

    Wir sollten alles daran setzen dass dieses Stück Scheisse hinter Gitter kommt, oder noch besser, abgeschoben wird.

  65. Watschel 30. Juni 2020 at 11:54
    Bullshitdetector 30. Juni 2020 at 10:56
    lorbas 30. Juni 2020 at 10:32
    Der nächste Fall, hier in bewegten Bildern ? https://www.facebook.com/100015145329307/videos/917316982116471/UzpfSTE3MDEwNjcyMzg6MjY5MDzNjU3Nzg2NjgzOA Bitte teilen, suchen den Mann der von meiner Freundin die Tochter heute in der S- Bahn misshandelt hat!!!!
    ———————————-

    Eine Strafe bekommt der Kerl sowieso nicht.
    Er hat ja „nichts gemacht“, nur ein bißchen geschubst und geschrien!?

  66. Bullshitdetector 30. Juni 2020 at 10:56
    lorbas 30. Juni 2020 at 10:32
    Der nächste Fall, hier in bewegten Bildern ? https://www.facebook.com/100015145329307/videos/917316982116471/UzpfSTE3MDEwNjcyMzg6MjY5MDzNjU3Nzg2NjgzOA Bitte teilen, suchen den Mann der von meiner Freundin die Tochter heute in der S- Bahn misshandelt hat!!!!
    ———————————————————————————————————————————–

    In anderen Ländern hält der Zug an, dann kommt die Staatspolizei und der Fremde wird in Handschellen in den Knast geschmissen. Und wenn er keinen hat, der ihm etwas zu essen bringt, dann kann er Brotkrusten kauen solange bis man sich an ihn erinnert und ihm den Prozess macht.

    Diese asozialen Faxen, wo sich solche fremden Kerle wie die Tiere gebärden können, das gibt es nur hier im Gutmenschenland.

  67. @ ghazawat 30. Juni 2020 at 10:41

    Genauso verhalten sich Tiere, die ihren Trieb nicht unter Kontrolle halten. Man kann das wunderbar auf dem Affenfelsen sehen.

    Allerdings möchte ich solche Zustände nicht in Deutschland und vor allem möchte ich keinen einzigen Cent dafür spenden, dass dieser junge Mann ohne jede Triebkontrolle weiter von mir durchgefüttert wird.

    Ich weiß, dass das voll rassistisch ist, aber ich stehe schon zu meiner früheren Aussage: Eenn ich Neger in der Wildnis sehen will, dann möchte ich nach Afrika fahren und nicht auf den Bahnhofsvorplatz.

    Und nein, der Neger ist nicht das höchste der Gefühle für mich.

    Ganz unter uns gewaltigen Merkel-Fans 🙂 kann ich Ihnen nur beipflichten! Ist das noch Menschsein, so ganz ohne Triebkontrolle? Nur eine Frage zum Nachdenken.

    Und dann sage ich noch etwas, ganz frei nach Manuela Schwesig: Es gibt KEINEN Rassismus in Deutschland. mehr seit 1945. Das ist nur ein aufgebauschtes Problem. Aufgebauscht von Merkel und Co., die politisches Kapital daraus schlagen.

    Wie ich darauf komme: Nun, ich war in den 90ern fast acht Jahre mit einer Frau aus einem anderen Erdteil verheiratet, der man ihre Herkunft auch ansah. Nicht einmal hat sie so etwas wie „Rassismus“ erfahren, wirklich nicht einmal! Dafür aber jede Menge Sympathie, Freundlichkeit und Interesse ihrer deutschen Mitbürger, Nachbarn, Freunde und Bekannten. So oft wie sie etwa von Deutschen auf Partys eingeladen wurde, das war schon fast übertrieben.

    Welcher Rassismus also? Vor was und wem knien also bitte würdelose deutsche Polizisten im Jahr 2020?

  68. @Waldorf und Statler

    zeitmaschine: die Elois….
    die anderen (neger, moslems): Morlocks…

  69. „Diese herzlichen Menschen, mit ihrer vielfältigen Kultur und ihrer Lebensfreude, sind eine Bereicherung für uns alle!“

    Maria Böhmer, CDU, ehem. integrationsbeauftragte der Bundesregierung, nicht wegen dieses Ausspruchs aus dem Amt geschieden

  70. @MichaelK. 30. Juni 2020 at 10:33

    „Jeder hat so seine Hobbies.
    Früher onanierte ich vor Mädchengymnasien. (…)“

    Richtig, schlimm derlei!

    Zu meiner Zeit gab es auch in Rufweite mindestens einen Schneider- oder Friseurgesellen oder -lehrling, der kam dann angerannt und schnipp-schnapp war des Unholdes Problembezirk dauerhaft und allgemein wohlgefällig.

  71. Vielleicht sind wir Weissen ja nicht normal.
    Warum ist sie nicht vor ihm niedergekniet ?

  72. Normalerweise hätte ich (früher) auch geholfen – als das ehemalige Deutschland noch nicht mit Goldstücken aus überwiegend fundamentalistischen Islam-Goldstücken geflutet war. Heutzutage würde ich mir das physikalische Eingreifen als Nothilfe vorher sehr gut überlegen, möchte man nicht zusätzliche Belüftungslöcher per zu tolerierender und importierter Messerkultur im Körper haben. Am liebsten würde ich in solchen Situationen die Erlebende fragen, welche Partei sie denn wohl gewählt hat. Ist es nicht die AfD – und diese Chance ist sehr groß – have fun… Die Mehrheit will es ja so! Da muss man ganz demokratisch denken. Glaube auch nicht, dass es sich bei der Erlebenden um eine politisch aufgeklärte Person handelt, da z. B. eine AfD-Wählerin um die möglichen Gefahren weiß, insbesondere im ÖPNV. Alle informierten Leute die ich kenne haben zumindest Pfefferspray bzw. Pfeffergel dabei und den festen Vorsatz, dieses auch wenn nötig einzusetzen. Ich persönlich mache meine evtl. Nothilfe jedenfalls von der jeweiligen Situation abhängig, da ich weiß, dass solche Zivilcourage-Aktionen auch immer häufiger tödlich durch Schneide- und Schächtwerkzeuge enden können. Habe nämlich keine Lust dazu, mein Leben aufgrund irgendwelcher Bahnhofsklatscherinnen etc. möglicherweise vorzeitig beenden zu lassen.

  73. Haremhab 30. Juni 2020 at 12:07
    Kohleausstieg
    Wurde da wenigstens auch das
    ach so
    pööse, pööse
    CO2 erwähnt?

  74. Nachtrag: Mein vorheriger Kommentar bezieht sich auf das erwähnte Facebook-Video bzgl. der Frau mit dem Hund in der S-Bahn…

  75. Ich frage mich nur, warum die Handschellen oben klickten?
    Wenn nicht ein Richter feststellt, daß dieser Wixxer eine Gefahr für sich oder die Gesellschaft darstellt, muß er nach spätestens 48 Stunden wieder entlassen werden. Ohne wenn und aber!
    Da wird Zwickau wohl noch einige sexuelle Erlebnisse geliefert bekommen.

  76. übrigens, zum Video von lorbas 30. Juni 2020 at 10:32. . . Der nächste Fall, hier in bewegten Bildern ? …

    so geht das, so sieht ein Rauswurf aus , Netzfund Video vom 28.6.2020, Oliver Flesch hilft Schaffner im Zug siehe 0.20 Min. Video … klick !

  77. bzgl. der Frau mit dem Hund in der S-Bahn…

    Tolkewitzer 30. Juni 2020 at 13:46

    Ich frage mich nur, warum die Handschellen oben klickten?
    Wenn nicht ein Richter feststellt, daß dieser Wixxer eine Gefahr für sich oder die Gesellschaft darstellt, muß er nach spätestens 48 Stunden wieder entlassen werden.

    ——————————
    Der wird ja auch freigelassen.

    Aber die Handschellen klicken, falls das nicht zu rassistisch ist zu erwähnen, weil die Polizei mit solchen Prachtexemplaren sicher schon genügend Erfahrungen gesammelt hat, solche Elemente nicht ohne Handschellen aus purem Selbstschutz transportieren will.

  78. Toll !!! …….gehört eben zur Dummland-Bunt-Republik dazu …….jetzt ist er „auf Station“
    Nein, nicht die Psychatrische ….. auf der Gynokologischen !!!

  79. @

    Waldorf und Statler

    Ich würde gerne mal zusammen mit dem Olli auf Tour gehen.

    Durch die übelsten Hoods und No-go Areas in Merkeldeutschland.

  80. Neger, die ich nicht persönlich kenne, nehme ich auch nicht in meinem Auto mit.

    So bekloppt geht es aber aus, wenn den Menschen wegen Nichts ein schlechtes Gewissen gemacht wird. Sie nehmen wildfremde Menschen mit und geben ihren normalen Menschenverstand und ihr gesundes Mistrauen beim linken Establishment ab und bekommen dafür ein bisschen Negerejakulat auf ihren Autositzen zurück.

    Immerhin hat er keine Säge gezückt, um die Ehefrau zu vergewaltigen (auch nicht ausgeschlossen so etwas).

  81. „ Bei Anhalternden fragt man vor dem Mitnehmen, ob sie schon onaniert haben. Sonst heisst es kurz warten, wenn es die Verkehrssituation zulässt“

    Erinnert mich an den alten Witz:
    Ein junger Amerikaner ist in Sizilien mit seinem Cabrio auf einer kurvigen Landstraße unterwegs. An einer Kurve stoppt ihn ein Sizilianer. Er steigt aus, der Sizilianer hält ihm eine Knarre An den Kopf und befiehlt „Hosen runter“. Der Amerikaner befürchtet Schlimmes, tut in seiner Todesangst aber wie ihm geheißen. Mit vorgehaltener Waffe fordert der Sizilianer ihn herrisch auf „Wichsen!“. Erleichtert, daß nichts Schlimmeres gefordert wird, kommt der junge Mann dem nach. Als er fertig ist, befiehlt der Sizilianer „Nochmal!“ Der Amerikaner kommt dem nach, wenn such schon etwas mühsamer. Als er das zweite Mal fertig wird, kommt der harsche Befehl „Nochmal!“ Mit gequältem Gesicht und unter großen Mühen macht er sich ans Werk, es dauert und dauert, schließlich schafft er es doch. Der Sizilianer macht eine Handbewegung in Richtung der Büsche, er befürchtet Schlimmes, als plötzlich eine bildhübsche junge Frau hinter den Büschen auftaucht. Der Sizilianer: „So, jetzt kannst Du meine Schwester nach Catania mitnehmen!“

  82. Glückwunsch!
    Die erste die im Auto kein Schleudertrauma sondern ein Schütteltrauma davongetragen hat.

    Nicht sehr kültürsensibel, der arme Schutzsuchende wollte doch nur Handpanzer fahren!
    Sich den Kaper schneuzen! Die Fleischpeitsche polieren! Die Palme wedeln! Mütze, Glatze, Mütze, Glatze!

  83. Wie intolerant die Toleranten werden, wenn es einmal sie selbst trifft.

    Die arme Frau. Ob sie nun einer psychologischen Traumatherapie bedarf?

    Ich wünsche gute Genesung von geistiger Krankheit. 🙂

  84. Juliane Caesar 30. Juni 2020 at 11:36

    Bullshitdetector 30. Juni 2020 at 10:56

    lorbas 30. Juni 2020 at 10:32

    Der nächste Fall, hier in bewegten Bildern ? https://www.facebook.com/100015145329307/videos/917316982116471/UzpfSTE3MDEwNjcyMzg6MjY5MDzNjU3Nzg2NjgzOA Bitte teilen, suchen den Mann der von meiner Freundin die Tochter heute in der S- Bahn misshandelt hat!!!!
    ———————————————————————————————————————————–

    Schau sie dir an die degenerierten Deutschen, keiner traut sich dem typen die Fresse zu polieren.

    Man muß allerdings auch dazu sagen, dass der Typ, so wie er ausschaut,
    wahrscheinlich ziemlich kräftig ist. M.a.W., wer sich dort einmischt,
    muß möglicherweise auch gewaltig was einstecken können.
    Der Auslöser wäre ansonsten noch interessant. Was hat
    den Afrikaner überhaupt so aufgeregt?
    ————————————————————————————–
    Der kann so kräftig sein wie er will, das geht so schnell das er entweder n treffer auf die Nase kriegt oder hinterher blaue eier hat, das kriegt der nich mal mit, Dank win tsun das ich früher gemacht habe.
    Höchstwharscheinlich das ich ihm sogar das schlüsselbein brechen kann, dann isser erst mal n paar Wochen ausser gefecht.
    Ich hab keine Angst vor Personen die kräftiger sind wie ich, ich habe gelernt damit umzugehen, da ich weiss wo die Schwachsatellen sind.
    Als Frau sollte man sich merken, kommt der Typ zu nah ran, einen schneller fingerstich ins Auge hilft, hört sich fies an, aber wenn man keine andere chance mehr hat, geht das immer sofort, falls der Tritt in die eier nicht hilft, danach kann man ihn auch weiterbearbeiten.
    Aber auch so zustechen das er das Auge dabei verlieren könnte, kann man auch zuhause erst mal üben an toten objekten.

  85. Gestern in der Saarbahn im Grpßraum Saarbrücken.

    An der ersten Station 25 Neger und 20 Kopftücher rein.
    Hauptbahnhof Saarbrücken – 25 Neger und 20 Kopftücher raus dafür 30 Neger und 30 Kopftücher rein.

    Ich glaube die Negroiden und Moslems erkennen in meinem Blick den puren Hass gegen die Politik dieses Landes und wenden sich aus diesem Grunde schnell von mir ab.
    Wenn einer von dem Gesindel meine Familie schräg anmacht………………………!!!!!!!!!!!!!!!

  86. Waldorf und Statler, 30. Juni 2020 at 10:35
    „[…] „Ein guter Schutz ist es, wenn ein Mädchen lernt, gezielt Kot abzusetzen während ein Mann Sexualhandlungen an oder in ihr vollführt. das kann einen ggf. auf kriminelle Weise vollzogene Sexualhandlung erheblich verkürzen“ … […]“

    Davon werden die sich bestimmt abhalten lassen! – Das sind keine europäisch sozialisierten Leute. Da laufen die Frauen eher Gefahr, daß sie damit eingeschmiert werden und der zusätzlich noch auf sie k_ckt usw. – Tschuldigung für diese derbe Einschätzung.

    Frauen und Mädchen sollten vorbeugend lieber lernen und üben, wie man diesen Typen maximale Schmerzen verschafft, und zwar nicht nur mit einem/mehreren heftigen Tritt/en oder Knie-/Fausthieb/en. – Dürfte allerdings wohl nur funktionieren, wenn kein Rudel über die Frauen und Mädchen herfällt.

  87. „Ein guter Schutz ist es, wenn ein Mädchen lernt, gezielt Kot abzusetzen “

    Seminare gibt´s im Hambacher Forst.

  88. Der nächste Fall, hier in bewegten Bildern ? https://www.facebook.com/100015145329307/videos/917316982116471/UzpfSTE3MDEwNjcyMzg6MjY5MDzNjU3Nzg2NjgzOA Bitte teilen, suchen den Mann der von meiner Freundin die Tochter heute in der S- Bahn misshandelt hat!!!!

    Auf der Facebook-Seite spricht jemand von „sieht aus nach Ostseite , Gehrenseestrasse , Springpfuhl , so die Ecke vll?“
    Kann das nicht beurteilen, aber vielleicht hilft es ja weiter.
    Das Mädel hatte übrigens dem Typen mit dem Rucksack vorher geholfen,
    das gefiel dem Afrikaner nicht.
    Die beiden Frauen hatten übrigens die meiste Zivilcourage,
    das Mädel mit dem Hund hat trotz edler Gesinnung und Zivilcourage
    allerdings erheblich gutmenschliche Schlagseite,
    insofern, wie bestellt, so geliefert.

  89. Wenn der Gambier den Integrationskurs absolviert und ein paar Nachhilfestunden von einer Sozialtherapeutin bekommen hat, wird aus ihm garantiert ein makelloser deutscher Staatsbürger, wie Merkel und ihre Komplizinnen ihn sich immer gewünscht haben.

  90. Aber dafür kann der arme Gambier doch nix — das is halt so bei denen!
    Wie schon die mittlerweile ziemlich betagte ‚Gräfin‘ von Tut & Tat Nix ganz zu Recht sagte: Der Neger schnackselt halt gerne!

  91. „…bis die Handschellen klicken…“

    Wie bitteschön soll das funktioniert haben? Geht in diesem Falle eigentlich nur, wenn bei solchen Typen die Handschellen an den Eiern klicken!

    Es funktioniert. Man muss es nur durchziehen. Reichlich zwei Minuten, hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=XumbNMBMLX4

  92. Bullshitdetector 30. Juni 2020 at 14:59
    Juliane Caesar 30. Juni 2020 at 11:36
    Bullshitdetector 30. Juni 2020 at 10:56
    lorbas 30. Juni 2020 at 10:32
    Der nächste Fall, hier in bewegten Bildern ? https://www.facebook.com/100015145329307/videos/917316982116471/UzpfSTE3MDEwNjcyMzg6MjY5MDzNjU3Nzg2NjgzOA Bitte teilen, suchen den Mann der von meiner Freundin die Tochter heute in der S- Bahn misshandelt hat!!!!
    ———————————————————————————————————————————–
    Schau sie dir an die degenerierten Deutschen, keiner traut sich dem typen die Fresse zu polieren.
    Man muß allerdings auch dazu sagen, dass der Typ, so wie er ausschaut,
    wahrscheinlich ziemlich kräftig ist. M.a.W., wer sich dort einmischt,
    muß möglicherweise auch gewaltig was einstecken können.
    Der Auslöser wäre ansonsten noch interessant. Was hat
    den Afrikaner überhaupt so aufgeregt?
    ————————————————————————————–
    Der kann so kräftig sein wie er will, das geht so schnell, dass er entweder n Treffer auf die Nase kriegt oder hinterher blaue Eier hat, das kriegt der nicht mal mit, Dank win tsun das ich früher gemacht habe.
    Höchstwahrscheinlich, dass ich ihm sogar das Schlüsselbein brechen kann, dann isser erst mal n paar Wochen ausser Gefecht.
    Ich hab keine Angst vor Personen die kräftiger sind als ich, ich habe gelernt damit umzugehen, da ich weiss, wo die Schwachstellen sind.
    Als Frau sollte man sich merken, kommt der Typ zu nah ran, einen schnellen Fingerstich ins Auge hilft, hört sich fies an, aber wenn man keine andere Chance mehr hat, geht das immer sofort, falls der Tritt in die Eier nicht hilft, danach kann man ihn auch weiterbearbeiten.
    Aber auch so zustechen, dass er das Auge dabei verlieren könnte, kann man auch zuhause erst mal üben an toten Objekten üben.
    ————————————–

    Excuse me! Sir!
    Aber nur vom Lesen wird Frau schon ohnmächtig.
    Es gibt auch Menschen die können kein Blut oder andere Glibberigkeiten sehen, werden dann auch ohnmächtig.
    Alle anderen sind schon vorher ohnmächtig.
    Das ist alles ein bißchen zu viel verlangt.

    Vielleicht sollte man erst einmal einen „Sezierkurs“ machen oder bei den Metzgern ein „Filetierkurs“ anmelden.

    Lieber korrigiere ich Ihren Text w.o. und lasse mich begleiten von einem, der das schon kann.

  93. haupo 30. Juni 2020 at 14:40

    „ Bei Anhalternden fragt man vor dem Mitnehmen, ob sie schon onaniert haben. Sonst heisst es kurz warten, wenn es die Verkehrssituation zulässt“
    ——————————————–

    🙂

  94. Finde ich nicht in Ordnung das die Frau dem armen Mann in seiner Not des Samenstaus nicht geholfen hat.
    Sie hätte ihm ja wenigstens eine runter holen können , schließlich trägt sie die Schuld daran das er sexuell so erregt war !

  95. Falls noch nicht bemerkt:
    „Gambia“… ist …..
    Na, viel Spaß beim Recherchieren!

    Ahnungslos… Eure deutschen „Behörden“. „Stürzi“, „T. „Sarrazin haben schon recht …

    Shalom!

    Z.A.

  96. @Johannisbeersorbet 30. Juni 2020 at 19:27
    „Black cum splatters.“

    Klar!
    Sollte man „kanalisieren“! Besser wär’s! Nur- WIE?

    Shalom!

    Z.A.

  97. Was für Rassisten!
    Statt die Bundespolizei zu alarmieren hätte er sich vor dem Blacklivesmatter niederknien und seine Verlobte als Sühnezeichen für den systemischen Rassismus anbieten müssen….
    Mannnommannomannn….

  98. Eindeutig Rassistisch!
    Schon früher in den 50er hat der Opa in der Fußgängerzone sich onaniert.
    ZDF, ARD und die Schmierenblätter bringen bestimmt Beweise

  99. Schade, man hätte alle 3, einen Monat in eine gemeinsame Haftzelle verfrachten sollen.
    Dieses Lehrstück wäre synapsensicher, für immer in den Hauptspeicher übertragen worden, mit positivem Verhalten bei zukünftigen Wahlen und Beurteilungen von Medien-Märchen.

  100. Also ich hätte es ja lustig gefunden, wenn B.mbo bei seiner Spazierfahrt wenigstens zum Höhepunkt gekommen wäre und in der Karre ordentlich abgeharzt hätte.
    Aber die kulturelle Begegnung hätte natürlich besser gefruchtet, wenn der genannte Freund erst gar nicht mit dabei gewesen wäre.

  101. Juliane Caesar 30. Juni 2020 at 11:51
    Johannisbeersorbet 30. Juni 2020 at 11:37
    Mein Hund hätte den zerfetzt. Der hat Dachlatten durchgebissen und Schäferhunde weggefegt wie nichts. Der war furchtlos und bereit, für seine Familie in den Tod zu gehen. Aber das war ja auch ein richtiger Hund und kein Spielhündchen, wie der im Video.

    Wo kann man sowas kaufen bzw. welche Rasse ist das?
    „Schäferhunde weggefegt wie nichts“ – Monsterdog?

    Bei dem Hund sollte man dann allerdings keine Mahlzeit vergessen…….

    Es war ein reinrassiges Prachtexemplar (welche Rasse sag‘ ich jetzt nicht) das man in die Untergruppe der Molosser-Hunde einordnen kann.

    Seine Vorfahren sind schon mit Alexander dem Großen und mit den römischen Legionären als „Kriegshunde“ zur Schutz von Lager und Tross mitgezogen

  102. Waldorf und Statler 30. Juni 2020 at 12:16
    @ Johannisbeersorbet 30. Juni 2020 at 11:37

    …Schau sie dir an die degenerierten Deutschen, Mein Hund hätte den zerfetzt.

    schön zu beobachten, wie der Kerl im karierten Hemd mit kurzer heller Hose , ( der ab der 0.20 Min. im Film ) im Hintertür der Bahn aussteigt, und dann wie im Film, ganz links durch das Fenster der Bahn zu sehen … ( ab der 1.10 Min. ) … an dem Opfer im weiten Bogen vorbeirennt,

    Wer weiß, vielleicht kommt mal eine Zeit, wo man sich nicht mehr einfach davonschleichen oder wegrennen kann? Wo es jeden trifft, egal wie „modern und weltoffen“ er ist. Sven-Malte und Ben-Alexander sollten sich dann einen „Fuck AfD“-Aufkleber auf den Arsch kleben. Vielleicht hilft ihnen das dann ein wenig, wenn sie rangenommen werden.

Comments are closed.