George Floyd war kein Vorbild für die Jugend

Von MANFRED ROUHS | Der Tod des Schwarzafrikaners George Floyd hat eine weltweite Protestbewegung ausgelöst, die von neomarxistischen, sich selbst als „anti-rassistisch“ definierenden, offenbar gut organisierten Parteien und anderen politischen Initiativen getragen wird. Diese Protestwelle kostete mehrere Menschenleben, forderte zahllose Verletzte und richtete immense Sachschäden an. So entsetzlich der Tod von George Floyd zweifellos auch … George Floyd war kein Vorbild für die Jugend weiterlesen