Foto: Grenzpolizei Passau

Von EUGEN PRINZ | Sehen Sie sich das Beitragsbild genau an, liebe PI-NEWS Leser. Das sind 1,1 Millionen Euro in kleinen Scheinen. Mehr Geld, als die meisten von uns in ihrem gesamten Arbeitsleben auch nur annähernd erwirtschaften werden, es sei denn, es kommt zu einer Hyperinflation.

Wer hätte gedacht, dass ein solcher Betrag ausgerechnet dort gefunden wird, wo man so viel Geld eigentlich nicht vermuten würde: Bei einem 25-jährigen Syrer und seiner 21-jährigen marokkanischen Begleiterin. Hut ab, kann man da nur sagen: So jung und schon so reich, ein Paradebeispiel für erfolgreiche Integration. Facharbeit lohnt, da können wir uns eine Scheibe abschneiden.

Die Spaßbremsen von der Schleierfahndung  

Die Grenzpolizei Passau sieht das allerdings ein wenig anders. Im Rahmen der Schleierfahndung kontrollierte sie am Donnerstag, gegen 01.00 Uhr nachts, einen PKW Audi, der auf der A3 in Richtung Österreich unterwegs war. Die beiden Insassen, ein Syrer und eine Marokkanerin, machten gegenüber den Beamten nur vage Angaben über ihre Herkunft und ihr Reiseziel.

Damit war das Interesse der Polizisten geweckt. Wenn man Dreck am Stecken hat, dann sollte man eigentlich nicht das Interesse der Schleierfahnder wecken. Die kriechen dann nämlich  in jede Ritze des Autos und sehen nach, was da so ist. Daher dauerte es auch nicht lange, bis die Ordnungshüter mehrere im PKW verbaute Hohlräume und Verstecke aufgespürt hatten.

Bargeld-Bello muss ran

Damit war es mit der ruhigen Nachtschicht für den Banknotenspürhund ebenfalls vorbei. Der soll ruhig auch wieder mal was arbeiten, dachten sich die Beamten und ließen ihn den Audi gründlich von vorne bis hinten und von unten nach oben beschnuppern.

Bargeld-Bello machte einen Spitzen-Job und erschnüffelte in diversen Verstecken insgesamt 1,1 Millionen Euro, die von der Grenzpolizei sichergestellt wurden. Und weil man schon dabei war, kassierte man den Audi auch gleich mit ein, zumal sich beim Fahrzeugführer Hinweise auf einen vorangegangenen Drogenkonsum ergaben. Um festzustellen, was da in der Blutbahn des Syrers so alles kreist, wurde er von der Polizei zum Blut spenden gebeten.

Die weiteren Ermittlungen – insbesondere wegen des Verdachts der Geldwäsche – werden nach Absprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft von der Kripo Passau durchgeführt. Insbesondere gilt es, zu ermitteln, woher das Geld stammt, da wenig wahrscheinlich ist, dass es sich die beiden mühsam vom Mund abgespart haben.  Außerdem ist von Interesse, was mit diesem hohen Betrag geschehen sollte.

Wieder einmal typisch: Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Passau wurde das syrisch/marokkanische Pärchen nach den erfolgten kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen, obwohl auf der Hand liegt, dass es sich bei dem Geld wohl um Erlöse aus Drogengeschäften handelt. 1,1 Millionen Euro mutmaßliche Drogengelder, die bei einem Syrer, bei dem Fluchtgefahr angenommen werden kann, gefunden werden, sollten eigentlich für einen Haftbefehl reichen.

Kommentar: 

So schön der Erfolg auch ist, die Schleierfahnder haben hier lediglich an der Spitze eines Eisbergs gekratzt, jenem Achtel, das aus der Wasseroberfläche hervor ragt. Sieben Achtel sind ja bekanntlich unter der Oberfläche verborgen. Man mag sich gar nicht ausmalen, was in diesem Sumpf der importierten Kriminalität alles an Drogen, Bargeld und Waffen unterwegs ist. Egal wo man hinsieht, in unserem Staat, überall nur Fäulnis und Verfall, nach besten Kräften gefördert von links-grünen Ideologen und ihren Gesinnungsgenossen in den Redaktionsstuben der deutschen Medienlandschaft. 


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
»Telegram Kanal: Eugen Prinz DIREKT (t.me/epdirekt)
» Twitter Account des Autors
» Spende an den Autor

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

91 KOMMENTARE

  1. Die grösste Sorge der rotzgrünen Tugendwächter: War das racial profiling? Diskriminierung durch Hundenase!

  2. „Wieder einmal typisch: Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Passau wurde das syrisch/marokkanische Pärchen nach den erfolgten kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen, obwohl auf der Hand liegt, dass es sich bei dem Geld wohl um Erlöse aus Drogengeschäften handelt.“

    Ich sag es immer wieder: Die Justiz ist das Problem in Deutschland.

    Was die Polizei mit den Händen aufbaut, stößt die Justiz mit dem Arsch wieder um.

    Bald bin ich soweit, daß ich um einen Polizeistaat betteln werde.

  3. Das Geld kommt zur passenden Zeit. Jetzt kann man viel mehr Kräfte für den Kampf gegen Rechts investieren.

  4. Hans R. Brecher 27. Juni 2020 at 06:18
    Reschbeggt, Kommissar HRB, eine knackscharfe Analyse.

  5. bet-ei-geuze 27. Juni 2020 at 06:34
    Hans R. Brecher 27. Juni 2020 at 06:18
    Reschbeggt, Kommissar HRB, eine knackscharfe Analyse.

    —————————————-
    Mer kennt halt dia Schlamper … älls des gleiche G’seich …

  6. Warum hätte man dieses Pärchen festhalten sollen???

    Haben sie ein Parkticket nicht bezahlt? Waren sie 7 km/h zu schnell unterwegs oder haben sie GEZ verweigert???

    Ihr verdammten Rassisten!

    #ColoredLivesMatter

  7. @ThomasEausF 27. Juni 2020 at 06:23
    ..wieder entlassen ….- bei jedem Biodeutschen wäre der nächste Schritt das sofortige Festsetzen und dann die Durchsuchung von Privatwohnung und weiteren verdächtigen Kontaktpersonen – und das nicht erst bei einer Million -da reicht schon eine „Unebenheit“ in der Steuererklärung als Grund, dass Dir ein Sonderkommando morgens um 4:00 die Türe eintritt – überhaupt: war Seehofer schon in Passau um sich bei dem Syrer zu entschuldigen? Muss der Hund zur Strafe eingeschläfert werden? Werden die Polizisten strafversetzt? Bekommt der Syrer ein neues Auto, weil der Hund unrein war? Fragen über Fragen am Morgen -Ich wünsche allen Lesern einen schönen Tag!

  8. Die Bearbeitung des Falls wird verzögert und verschlampt und das Fachkräftepärchen bekommt das Geld zurück.

  9. Mehr Geld, als die meisten von uns in ihrem gesamten Arbeitsleben auch nur annähernd erwirtschaften werden, es sei denn, es kommt zu einer Hyperinflation.

    – – – – – – –

    Der letzte Nebensatz des obigen Zitats könnte noch wichtig werden!

  10. Finanziell erfolgreiches und lohnendes Schaffen der „Gäste“, ohne sich den Tag mit der Arbeit zu „versauen“, für das der Bürger jeden Tag zur Maloche antreten muss. Wer weiß, wieviele vor allem junge Leben diese „Millionäre“ durch ihr Gift schon zerstört haben ? Darf das im Görli immer noch unbehindert verkauft werden ? Ja, unser Staat kümmert sich fürsorglich um „sein“ Volk.

  11. Was passiert mit dem sichergestellten Geld? Die öffentliche Hand setzt es direkt gegen das Deutsche Volk ein und fördert somit den Zuzug unserer Feinde. Scheint mittlerweile Staatsdoktrin zu sein.
    H.R

  12. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Passau wurde das syrisch/marokkanische Pärchen nach den erfolgten kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen

    Die Fluchtgefahr, Verdunkelungsgefahr sowie Rückfallquote liegen jeweils bei 100% und die wissen das. Die wissen auch eigentlich, warum das so ist. Ein Rechtsstaat, der sich aus politischem Kalkül selber sabotiert, ist keiner. 20.4 tritt in Kraft, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  13. Kann es sein, dass ich diese Meldung bei der links-grünen PassauerNeuenPresse überlesen habe?

  14. In Italien steckt mansolche bis zum Prozess ins Gefängniß , schon ab 50.000 Euro

  15. In der Regel ist da auch Schlepper-Monete dabei. Wer meint, da wären bloß Drogendelikte mit verbunden, wird sein blaubes Wunder erleben. Die Frau war nur deshalb dabei, um weniger Verdacht auf das Paar zu ziehen. Viele von diesen Schwarzköpfen fahren mir mit viel viel zu wertigen Autos herum. Da sind dicke Dinger im Spiel und jeder sieht das…

  16. Wenn das kein Grund ist , solche mafiösen Verbrecher in Untersuchungshaft zu nehmen , was muss dann erst Geschehen ?
    Hier greift doch zweifellos die Flucht – und Verdunkelungsgefahr !
    Das nenne ich Begünstigung und Rechtsbeugung , wer stellt Strafantrag gegen die STA und Haftrichter … niemand ?

  17. Man sieht, dass man in D auch ohne Arbeit reich werden kann. Mit Arbeit auf gar keine Fall!

  18. Solche Story´s werden von mir kopiert und schön verteilt. Wenn ich mir dann auch noch die neusten Wahlumfragen so anschaue ,ja dann geht´s mir heute morgen richtig gut. Der Trend, es geht langsam, aber stetig wieder hoch mit der AFD. Schönen Gruß aus Moers

  19. Wenn diese Regierung, mit samt Ihren Schweinen-Helfern
    eines Tages nicht ans Kreuz genagelt wird, war das ganze
    Leben sinnlos !
    Die Dekadenz und der Verrat zieht sich durch das ganze System,
    jetzt kommt auch noch pure (Menschen) Kinderverachtung hinzu und das
    Volk ist so doof und feige, wie man sich das nie vorstellen konnte !

  20. Anatolische F…Party in Dortmund

    Eine heiße Liebesnacht mit der hübschen Maria (18) aus Dortmund. Angesichts dieser Verlockung tapsten die Freier reihenweise in die Liebesfalle!

    Zusammen mit ihren Komplizen Ismail A. (24) und Sezer I. (23) soll das junge Mädchen im Dezember mindestens zehn Männer ausgeraubt haben – mit einer ganz einfachen Masche… Am Freitag begann der Prozess.
    (…)
    Als die Männer dann frisch aus dem Badezimmer kamen, war von der hübschen Maria nur eine Parfumwolke geblieben.
    Stellte sich ein Freier in den Weg, ging Ismail A. offenbar nicht zimperlich vor. Einen Nebenkläger, der Maria am Verlassen der Wohnung hinderte, soll der mehrfach vorbestrafte Gewalttäter übelst verprügelt haben – Armbruch, Zahnbrücken-Bruch, blaues Auge und ein Schädeltrauma!
    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/geh-erst-mal-duschen-so-lockte-maria-maenner-in-die-falle-71531590.bild.html

  21. Ist das nicht schon ein alter Hut? (Passiert am Donnerstag 22.02 2020)
    Leider erfährt man nicht was mit den beiden „Millionären“ passiert ist.

    https://plus.pnp.de/ueberregional/bayern_niederbayern/3613730_Dicker-Fang-fuer-die-Passauer-Grenzpolizei.html

    Eurabier 27. Juni 2020 at 06:42
    Ist Passau Mannichls Frontabschnitt?
    _______________________
    Ja. Er ist heute Leiter der bayrischen Grenzpolizei und bekannt durch:
    Mannichl wurde bundesweit bekannt, als am 13. Dezember 2008 auf ihn ein Messerangriff verübt wurde. Die Polizei vermutete aufgrund der Aussagen des Opfers rechtsextremistische Motive. Der Kriminalfall ist bis heute ungeklärt, das Verfahren wurde im Mai 2011 zunächst eingestellt.[1] Infolge des Angriffs kam die Diskussion über ein erneutes NPD-Verbotsverfahren auf. Dieses wurde schließlich 2013 beantragt, siehe NPD-Verbotsverfahren (2013–2017). (Wikipedia)

  22. Die wurden doch nur aus rassistischen Motiven angehalten , ehy. Die Polizei hat sich da gefälligst zu entschuldigen.

  23. Wenn trotz dringender Fluchtgefahr KEIN Haftbefehl erfolgt ist, kann es sich auch um eine GEZIELT PLAZIERTE AKTION zur ABSCHAFFUNG DES BARGELD handeln.

  24. Unreine Hunde einzusetzen verbietet schlichtweg der Respekt vor dem Mohammedanismus.

    Die Beamten werden noch richtig Ärger bekommen

  25. Das sind 1,1 Millionen Euro in kleinen Scheinen. Mehr Geld, als die meisten von uns in ihrem gesamten Arbeitsleben auch nur annähernd erwirtschaften werden, …

    Also bei das Frau Esken reichen dafür 4 Jahre … weil die so fleissig ist 😉

  26. Bei dem Haufen an Sozialhilfen, Kindergeld, Coronahilfen usw usw was über die Merkelgäste ausgeschüttet wird ist es durchaus möglich das dieses Geld „rechtmäßig“ ergaunert wurde.

  27. Bei einen solchen betrag hat man Beugehaft für Helmut Kohl mehrmals angedroht. Helmut Kohl hat ja nie gesagt woher die Millionen spenden gekommen sind für die CDU.

  28. Und ich wollte letzte Woche ein Aktiendepot von D auf mein Konto nach Österreich tranferieren (ein paar Tausend Euro) und soll nun eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes in D besorgen. Hätte ich eine Million angegeben, hätten sie mich wahrscheinlich festgesetzt und geteert und gefedert. Was für ein kranker Staat.

  29. Ach, der Arme Syrer, das ist doch nur ein ehrenhafter Immobilienhändler! Genauso ehrenhaft, wie die armen ehrlichen Araberclans, die sich in Deutschland von ihrem hart ersparten Sozialhilfen Villen, Wohnböcke, Geschäfte, ganze Straßenzüge und dicke Autos kaufen!
    Ohne diese fleissigen Araber, die unter dem Schweisse ihres Angesichts die „Saatfelder“ in ihren vielen Frauen bestellen müssen, würde Deutschlands Brutto-Sozialprodukt in den Keller rauschen! Deutschland würde zum Armenhaus verkommen! Ausserdem sind sie gerngesehene Arbeitgeber, die den Schwarzafrikanern gut bezahlte Arbeit im Görlitzer Park geben! Das ist gute alte islamische traditionsreiche Sklavenkultur! Na ja, in Arabien bekommen diese Neg… ähhh Schwarzen auch einwenig die Peitsche, mit der sie aufmuntert werden! Ja, wie langweilig wäre Deutschland, gäbe es die Türkenhochzeiten nicht, die Beschneidungsfeste (Schnipp-schnapp-Vorhaut ab!), die Schächtungen im Hinterhof, den aufmunternden Ruf des Muezzin nicht! Und die Moschee-Prachtbauten erst, die das Antlitz der Städte verbessern und sie zu Weltmetropolen machen. Man stelle sich vor, es gäbe die ganzen steuerbefreite Araber-Geschäfte in Deutschland nicht! Es wäre nur noch grau auf grau! Keine bunte Vielfalt mehr! Man schaue mal in die Araberviertel, in denen das Leben gerade so pulsiert und vergleiche sie mit den toten, tristen Vierteln der alten aussterbenden Deutschen, in deren leeren Strassen sich sogar ihre unreinen Köter langweilen!
    Und ausserdem, Türken haben Deutschland aufgebaut!
    Und jetzt kommen so „Rassisten“ in Uniform und nehmen den fleissigen Syrer das hart verdiente Geld weg!
    Na ja, auch nicht mehr lange, dann gibt es die „Nazipolizei“ nicht mehr, sondern nur noch die gerechte Schariapolizei!
    Allahu akbar, schnell in Shisha-Bar, das ist doch klar!

  30. Ich wusste es schon immer: Wer nur ehrlich arbeitet, der macht was falsch in diesem Land… 😉 🙂

  31. Hat die Fahndung unter dem Schleier auch Erkenntnisse gebracht, wohin die zwei allerliebsten Muslime mit dem Geld hin wollten?

  32. Perfekte Integration. Oh sie bereichern und so, diese Goldstücke aus Arabien und Afrika. Danke Angela. Danke vielmals.

  33. Moment mal !-
    Wieso überprüft Polizei ein Auto , in dem offensichtlichen zwei Menschen mit Migrationshintergrund sitzen…? Bestimmt hatten die Beamten Vorurteile.
    Das ist sooooooo rassistisch.
    Typisch deutsche Polizei!.

    Und dann muss der Fahrer auch noch zur Blutabnahme. Findet sich doch bestimmt ein Anwalt, der eine Anzeige wegen Körperverletzung zusammen schustert.

  34. Könnt ihr Euch noch erinnern an 2015? Als hier in München Flüchtlingsnachrichten auf allen Radiostationen rund um die Uhr liefen? Als Tausende wie in einer Invasion die Stadt geflutet haben? Als die Teddybären-Fraktion am Bahnhof regelrecht einen Orgasmus bekamen wenn sie Flüchtlinge sahen? Diese Tage waren für mich Anlass die die Szenerie am Hauptbahnhof und dann ein paar Tage später in Passau zu dokumentieren. Eine freiwillige Flüchtlingshelferin am Hauptbahnhof hat mir dann geholfen in das Auffanglager an der Messe zu kommen. Die Flüchtlingshelfer berichteten mir ausnahmslos, dass da kein Flüchtling kommt der nicht mindestens 3000 EUR in Bar in der Tasche hatte. Da haben wir uns damals schon gefragt, wer zur Hölle finanziert die in diesem Ausmaß? Wer stattet die mit Kreditkarten und Handyverträgen aus? Die nutzten ihre Handys als hätte jeder eine Flat-Rate!!!! Das ist nicht mehr normal und ein einziger Schleuser oder eine Schleuserbande alleine bekommt das nicht hin. Das muss groß angelegt und finanziert sein. Anders geht das in diesem Ausmaß nicht zusammen. Und unsere Regierung macht es möglich. Und unsere Mainstream-Medien von ARD bis ZDF verarschen uns nach strich und Faden.

  35. PS: Und Unternehmer werden gezwungen wegen Corona Kredite aufzunehmen um ihr Geschäft zu retten. Und werden so noch mehr vom Staat abhängig gemacht. Die Zustände in unserem Land sind unfassbar !!!! Und die Medien schweigen, stellen keine kritische Fragen und erklären es uns wie die Überschrift! Jetzt ist die Krise halt da. Un-glaub-lich!!!! 🙁 🙁

  36. Jetzt müssen die Grenzbeamten nachweisen, daß sie nicht aus rassistischen Motiven gehandelt haben.

  37. Die Zeit wird kommen: Alois Irlmaier – Prophezeiung von Irlmaier: „Wenn die ganze Lumperei aufkommt, steht das Volk auf mit den Soldaten. Dann wird jeder, der ein Amt hat, an der nächsten Laterne oder gleich am Fensterkreuz aufgehängt.“

  38. Gestern nach der Arbeit.
    Gelbe getunte Corvette , rast durch die Stadt, riskante Spurwechsel, bei rot noch über die Ampel, drängeln, einscheren…
    Der Fahrer und Beifahrer ?
    Ihr wisst es scho!
    Es war nicht der blonde Benjamin, der sich dieses Auto leisten kann, weil er jahrelang 60 Stunden die Woche gearbeitet hat.

    Richtiges Geld verdient man hierzulande in Drogen- und Waffengeschäft .

  39. @ Hans.Rosenthal

    Ihre Frage war gut: „Was passiert mit dem sichergestellten Geld?“
    Die „Antifa“ freut sich schon auf die bunte Knete!

  40. An der Belgisch Niederlandische grenze werden jeden tag goldstucke erwischt mit kartonweise geld im auto.
    NEINNNNNN keine drogen geschafte, alles erworben durch arbeit.

    Alles rassismus , hahahaha

    BLM black loser mony , also.

  41. Deutzland ist ein reiches Land, in dem man gut und gerne leben kann.

    Nur nicht als Deutscher.

  42. Wir sind und bleiben „ein Rechtsstaat“ –
    und wenn wir daran zugrunde gehen!

    Wer weiß die Lösung?

  43. media-watch 27. Juni 2020 at 09:43
    Könnt ihr Euch noch erinnern an 2015? Als hier in München Flüchtlingsnachrichten auf allen Radiostationen rund um die Uhr liefen? Als Tausende wie in einer Invasion die Stadt geflutet haben? Als die Teddybären-Fraktion am Bahnhof regelrecht einen Orgasmus bekamen wenn sie Flüchtlinge sahen? Diese Tage waren für mich Anlass die die Szenerie am Hauptbahnhof und dann ein paar Tage später in Passau zu dokumentieren. Eine freiwillige Flüchtlingshelferin am Hauptbahnhof hat mir dann geholfen in das Auffanglager an der Messe zu kommen. Die Flüchtlingshelfer berichteten mir ausnahmslos, dass da kein Flüchtling kommt der nicht mindestens 3000 EUR in Bar in der Tasche hatte. Da haben wir uns damals schon gefragt, wer zur Hölle finanziert die in diesem Ausmaß? Wer stattet die mit Kreditkarten und Handyverträgen aus? Die nutzten ihre Handys als hätte jeder eine Flat-Rate!!!! Das ist nicht mehr normal und ein einziger Schleuser oder eine Schleuserbande alleine bekommt das nicht hin. Das muss groß angelegt und finanziert sein. Anders geht das in diesem Ausmaß nicht zusammen. Und unsere Regierung macht es möglich. Und unsere Mainstream-Medien von ARD bis ZDF verarschen uns nach strich und Faden.

    Und viele hunderttausend unserer Rentner speist dieser Saustaat mit Renten von unter 700 Euro ab.

    Jetzt steht schon fest, daß es nächstes Jahr keine „Rentenerhöhung“ gibt. Ist doch ohnehin nur ein lächerlicher Scheißdreck im Vergleich zu dem was Rentner in anständigen europäischen Ländern erhalten.

    Aber die Bezüge der Futtertrog-Bonzen steigen und die Schulden halb Europas werden unseren Arbeitsblödeln aufgebürdet.

    Das ist nicht mein System – der Dreck kann weg.

  44. BlinderWaechter 27. Juni 2020 at 09:05
    Bei dem Haufen an Sozialhilfen, Kindergeld, Coronahilfen usw usw was über die Merkelgäste ausgeschüttet wird ist es durchaus möglich das dieses Geld „rechtmäßig“ ergaunert wurde.

    Wenn dieses System nur halb so viel für die eigenen Leute – insbesondere die betrogenen Rentner – übrig hätte, wäre viel gewonnen.

    Aber das ist halt nicht unser Staat.

  45. Frei nach J.W. Goethe: Die letzten Worte des Dr. Faust, Teil 2, fünfter Akt:

    „Ein Sumpf zieht am („Kanzleramt“) hin, verpestet alles schon Errungene, den faulen Pfuhl auch abzuzieh´n, das Letzte wär´ das Höchsterrungene. Eröffne ich Räume! Viele Millionen, nicht sicher zwar, doch tätig frei zu wohnen … Solch ein Gewimmel möcht´ ich seh´n, auf freiem Grund mit freiem (deutschen) Volke steh´n. Zum Augenblicke möcht´ich sagen: Verweile doch ! Du bist so schön…“

    Noch ist das Utopie! Noch, Frau Merkel, Herr Seehofer und Konsorten …!

  46. Die wollten doch nur einen schönen Urlaub im PlemPlem-Land verbringen und durch die ins unermessliche steigende Preise, hatten sie nun mal eine Urlaubskasse dabei, die schon einen einigermaßen angenehmen Aufenthalt sichern.

  47. Im Dezember 2019 nahmen die Ermittler ein führendes Mitglied der Gruppe im Bereich der U-Bahn-Station Nußdorfer Straße fest, das 50.000 Euro in bar in einem Rucksack dabeihatte. Der Mann kam offenbar gerade von einem Deal.
    https://www.krone.at/2178102

  48. Dhimmi Pride 27. Juni 2020 at 09:48
    Jetzt müssen die Grenzbeamten nachweisen, daß sie nicht aus rassistischen Motiven gehandelt haben.
    —————————————————————————————————————-
    …hat denn der 3,5 Tonner von der SchweineTAZ, Hengamäääh Yogibär, schon
    einen Stuhlkreis gebildet ? Sind schon Gigabyte-weise Kobolde informiert
    worden ? Hat stinkendes Fischfillet, die Bundeseule Steinkriecher schon ein
    Concert gegen Räächst organisiert ? Hat unsere Führerin schon alles
    rückgängig gemacht, sind die Polizisten schon aus dem Dienst
    entfernt worden ? Hat unser pleulender Schwarzgeld Kofferträger jetzt
    Kreislaufprobleme ?
    Fragen über Fragen.

  49. Hier ist ein uralter Artikel, er wird am 6. Januar 20 Jahre alt, zum Thema Drogen, und warum der Krieg gegen die Drogen lange verloren ist, da hilft auch kein Bargeld-Bello. Solche Verluste kalkulieren die Chefs der Drogenhändler ein. 1,1, Millionen Euro sind Klimpergeld; denn es handelt sich um ein Milliardengeschäft, das nur eingetrocknet werden kann, wenn alle Drogen legalisiert werden, alle, nicht nur Haschisch.

    14. FEBRUAR 2018. Drogen, Kriminalität, Terrorismus
    https://eussner.blogspot.com/2018/02/drogen-kriminalitat-terrorismus.html

    Der Artikel in seiner Fassung, vom 6. Januar 2001, kann hier nachgelesen werden:
    Drogen, Kriminalität, Terrorismus. 6. Januar 2001. Update: Berlin, Fr., 19.01.2001
    http://www.kiezdoc.de/DrogenKrimiTerrorismus.htm

  50. media-watch 27. Juni 2020 at 09:43
    Könnt ihr Euch noch erinnern an 2015? Als hier in München Flüchtlingsnachrichten auf allen Radiostationen rund um die Uhr liefen? Als Tausende wie in einer Invasion die Stadt geflutet haben? Als die Teddybären-Fraktion am Bahnhof regelrecht einen Orgasmus bekamen wenn sie Flüchtlinge sahen? Diese Tage waren für mich Anlass die die Szenerie am Hauptbahnhof und dann ein paar Tage später in Passau zu dokumentieren. Eine freiwillige Flüchtlingshelferin am Hauptbahnhof hat mir dann geholfen in das Auffanglager an der Messe zu kommen. Die Flüchtlingshelfer berichteten mir ausnahmslos, dass da kein Flüchtling kommt der nicht mindestens 3000 EUR in Bar in der Tasche hatte. Da haben wir uns damals schon gefragt, wer zur Hölle finanziert die in diesem Ausmaß? Wer stattet die mit Kreditkarten und Handyverträgen aus? Die nutzten ihre Handys als hätte jeder eine Flat-Rate!!!! Das ist nicht mehr normal und ein einziger Schleuser oder eine Schleuserbande alleine bekommt das nicht hin. Das muss groß angelegt und finanziert sein. Anders geht das in diesem Ausmaß nicht zusammen. Und unsere Regierung macht es möglich. Und unsere Mainstream-Medien von ARD bis ZDF verarschen uns nach strich und Faden.
    —————-
    Hallo, media-watch, hier liest Du, wie’s funktioniert, und woher die Illegalen Eindringlinge ihre Reisegeld und ihre Ausstattungen haben. Es geht um die arabisch-sunnitische Islamisierung Deutschlands:

    5. SEPTEMBER 2015 (!). Die Flüchtlingsmassen wollen nicht nach Deutschland
    https://eussner.blogspot.com/2015/09/die-fluchtlingsmassen-wollen-nicht-nach.html

  51. Ein Banknotenspürhund wäre eigentlich eine lohnende
    Investition, denke ich mir gerade.

  52. Eigentlich hätte man das Geld dem Syrer auch lassen können, der macht damit nämlich dasselbe, was unsere Regierung jetzt damit macht: Illegal eingewanderte Syrer füttern.

  53. Goldfischteich 27. Juni 2020 at 12:07

    Drogen legalisieren, um den Schwarzmarkt auszutrocknen?

    So, wie bei den Zigaretten?
    :mrgreen:

  54. Was kostet es eigentlich, ein Lufthansa-Fliegzeug voll nach Syrien und leer zurück zu fliegen?
    Da wäre das Geld gut ausgegeben.

  55. AfD-Waehler 27. Juni 2020 at 07:30
    Kann es sein, dass ich diese Meldung bei der links-grünen PassauerNeuenPresse überlesen habe?
    ——————–
    Die Nachricht haben sie bloss nicht mehr auf’m Schirm, weil das bereits im Februar passiert ist.
    Siehe PamPam 27. Juni 2020 at 08:44

  56. nicht die mama 27. Juni 2020 at 12:29
    Goldfischteich 27. Juni 2020 at 12:07
    Drogen legalisieren, um den Schwarzmarkt auszutrocknen?
    So, wie bei den Zigaretten?
    ———-
    Den Schwarzmarkt gibt es der unterschiedlichen Besteuerung wegen, bei gleicher Besteuerung fiele der ebenfalls weg. Ich lebe in einer Gegend, wo die Leute am Wochenende ins Nachbarland fahren, um dort billig Zigaretten zu kaufen.

    Alle Drogen müßten normal zugänglich sein und hoch besteuert werden. Der Erlös aus den Steuern dürfte nicht zum Stopfen von Löchern im Haushalt der Staaten verwendet werden, sondern für die Aufklärung der Jugend über die Folgen des Drogenkonsums.

    Es wird immer Drogensüchtige geben, das ist menschlich, aber ich weiß, daß diese Lösung nie kommt, weil das ein Milliardengeschäft ist, an dem höchste Kreise verdienen. Im verlinkten Artikel steht darüber einiges.

    Ich behaupte, daß die Tatsache, daß Donald Trump keinen Alkohol trinkt, sich positiv auf zumindest einige Jugendliche in den USA auswirkt. Es sind Vorbilder und Aufklärungsprojekte nötig.

  57. Warum, Herr Prinz, wurde denn hier ein Artikel vom 22. Februar 2020 ausgewertet, ohne daß man davon erfährt? arum wird es vermarktet wie ein Scoop?

  58. Warum haben Migranten so viel Geld? Bedürftig und verfolgt dürften die nicht sein. Ohne Verfolgung ist kein Asylgrund vorhanden.

  59. „Hut ab, kann man da nur sagen: So jung und schon so reich, ein Paradebeispiel für erfolgreiche Integration.“

    Die sind bestimmt bei Herrn Braun von Wirecard in die Lehre gegangen.

  60. Der Syrer und die Marokkanerin haben das Geld sicher gefunden, wollten es gerade im Fundbüro abgeben!

  61. 1. Das bedeutet bald wieder ein Ehrenmord
    2. Andere werden dann halt das Geld zur entsprechenden Stelle bringen
    3. Wir können viel von den fleißigen Facharbeitern lernen!!!
    4. Die Polizisten müssen natürlich sofort entlassen werden und der HUnd auch
    Vorschläge was die damit vorhatten

    Drogen kaufen
    Waffen kaufen
    Bestechen
    Frauen/Mädchen kaufen
    Familie in Heimat unterstützen
    Haus in Heimat
    eventuell auch ne Ziege

  62. Hans.Rosenthal 27. Juni 2020 at 07:20
    Was passiert mit dem sichergestellten Geld? Die öffentliche Hand setzt es direkt gegen das Deutsche Volk ein und fördert somit den Zuzug unserer Feinde. Scheint mittlerweile Staatsdoktrin zu sein.

    Mit dem Betrag könnte EIN weiterer Asylforderer bezahlt werden, mit dem unsere Chefschlepper*in Dr. Angela M. unser Land anreichert.

    1500€/M bedingungsloses Grundeinkommen (Brutto)
    * verbleibende Lebenszeit von 65 Jahren
    = 1,2 Mio.€

  63. Goldfischteich 27. Juni 2020 at 12:53
    Warum, Herr Prinz, wurde denn hier ein Artikel vom 22. Februar 2020 ausgewertet, ohne daß man davon erfährt? arum wird es vermarktet wie ein Scoop?
    ———————
    (Er war jung) und brauchte das Geld.

  64. Zum Glück hat die bayerische Polizei den Fang gemacht. In der Kanzlerheimat B hätten die Beamten wieder im „Stillgestanden“vorm Vorgesetzen rechtfertigen müssen,warum AUSGERECHNET DAS AUTO mit DEN PERSONEN angehalten wurde. Die Beweislast-Umkehr mit dem neuen LADG machts möglich. Und abgesehen mal davon…das waren nur zwei,die erwischt wurden,mit soviel Moneten…ich möchte nicht die Dunkelziffer sehen,denen das bereits mehrmals gelungen ist.

  65. @pro afd fan 27. Juni 2020 at 09:46
    „Es handelt sich hier entweder um Drogendealer oder Schlepperhelfer.“

    Shalom! Nur ganz kurz:
    Es handelt sich mit 99%- iger Sicherheit nicht um Beides!
    „Hawala- Banker“….! Genau DAS wird es treffen!

    Schlaft weiter!

    Z.A.

  66. Warum werden ein Syrer und eine Marokkanerin überhaupt kontrolliert? Das ist heute doch schon „racial profiling“. Ein guter Anwalt holt da wegen „Diskriminierung“ einen ordentlichen Schadenersatz raus…!

  67. Und unser eines kriegt nicht mal sein Fahrzeug zugelassen ohne irgendwelche Araber zu schmieren. Schmieren, weil unsere Zulassungsstelle nicht für Jedermann geöffnet hat. Mn muß einen Zulassungsdienst bemühen, was so eine Art Schmiergeld darstellt.

  68. Sieht man mal wieder:

    Schleierfahndung ist strukturell rassistisch – die deutschen Geldschmuggler werden nicht kontrolliert.
    Sowas aber auch! Grüne, bitte übernehmen …

  69. Ganz klar rassistische Kontrolle! Es ist doch toll, dass man sich hier 1,1 Mio von den berechtigt zustehenden Sozialleistungen vom Munde absparen kann!!!!

  70. @Zuri Ariel 27. Juni 2020 at 18:03
    @pro afd fan 27. Juni 2020 at 09:46
    „Es handelt sich hier entweder um Drogendealer oder Schlepperhelfer.“
    Shalom! Nur ganz kurz:
    Es handelt sich mit 99%- iger Sicherheit nicht um Beides!
    „Hawala- Banker“….! Genau DAS wird es treffen!
    Schlaft weiter!
    Z.A.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Sie liegen zu 100% richtig.

Comments are closed.