Stuttgarts Stadtdekan Christian Hermes: "Die muskelbepackten Horden, die unsere Stadt zusammengehauen haben, können hoffentlich ermittelt und mit aller Härte bestraft werden.“

Stuttgart erstickt seit Wochen in einem Sumpf aus Gewalt. Vor über einem Monat wurden mehrere Demonstrationsteilnehmer von Linksextremisten fast totgeprügelt. Ein vorläufiger Höhepunkt sind aktuell die bürgerkriegsähnlichen Ausschreitungen am Wochenende in der Innenstadt.

Seit ungefähr einem Monat gab es aber schon diverse Anläufe, die Revolution zu proben. Immer wieder rottete sich „Partyvolk“ am Wochenende zusammen und löste Tumulte aus. Eine Melange aus Linksextremisten und Migranten.

Gründe für die Gewalteskalation

Was hat zu diesem Gewaltausbruch geführt? Medienhetze, wie die der taz gegen Polizeibeamte, die eine linksradikale Autorin auf dem Müll entsorgt sehen will. Politiker wie die SPD-Vorsitzende Saskia Esken, die der Polizei analog zu den USA latenten Rassismus unterstellt und eine Berichterstattung der Medien, die ins gleiche Horn stößt. Dabei beschönigend über die gewalttätigen BLM-Demonstrationen berichtet. Auch fatal die Beweislastumkehr für Polizisten, die in Berlin jetzt beweisen müssen, dass sie nicht rassistisch handelten, wenn sie beispielsweise bei einem der meist schwarzen Drogendealer im Drogenhotspot Görlitzer Park („Görli“) eine Personenkontrolle durchgeführt haben.

Lokale Fehler der Polizeiführung

Derart die öffentliche Stimmung angeheizt war es nur noch ein kurzer Schritt hin zu den Gewaltexzessen, zu den bürgerkriegsähnlichen Zuständen, am Wochenende in Stuttgart. Fehler sind aber auch lokal bei der Stuttgarter Polizeiführung zu verzeichnen. So belagerten und randalierten Anfang des Monats 200 Linksextremisten und Migranten nach einer Demo gegen Rassismus vor einer Polizeiwache in der Stuttgarter Innenstadt. Hier wurde die fatale Entscheidung getroffen, sich in der Wache zu verbarrikadieren um „unschöne Bilder“ zu vermeiden. Die von Polizeisprecher Stefan Keilbach verteidigte Deeskalationsstrategie gab den Täter an diesem Tag und darüber hinaus das Signal: Mit denen kann man es ja machen. Hier wurden Grenzen von den Randalierern ausgetestet und ausgeweitet, weil von polizeilicher Seite keine Grenzen gesetzt wurden. So enthemmt fiel es in der Folge vielen, die damals dabei waren oder davon erfahren hatten, an diesem Wochenende leicht, alle Hemmungen fallen zu lassen.

Wer war alles dabei?

Alles was bisher im Artikel als Gründe für Gewalt aufgeführt wurde, kann aber erst dann zünden, wenn potentielle Gewalttäter in ausreichender Zahl dafür bereit stehen.

Auf den Bildern und in den zahlreichen Videos vom Wochenende sind immer wieder Personen mit Sturmhauben zu sehen, die gewöhnlich nicht von „Partygängern“ mit sich geführt werden. Dafür umso häufiger von Linksextremisten. Das linksextremistische „Zentrum Lilo Herrmann“ hatte an diesem Tag in seinen Räumlichkeiten eine große Veranstaltung in Gedenken an die Namensgeberin. Somit waren die militanten und gewaltsuchenden linken Kriminellen aller Schattierungen an diesem Tag an einem Ort versammelt und somit schnell abrufbar.

Neusprech „Partyszene“

Die „Partyszene“ Stuttgarts wird in bestimmten Clubs und Bereichen seit Jahren zusehends von außereuropäischen und muslimischen Migranten präsentiert. Damit herrscht in Lauerstellung eine immer stärker wachsende und explosive Masse vor allem junger Männer aus Gegengesellschaften vor.

Genug Sprengstoff wartete jetzt nur noch auf einen nichtigen Anlass, um die Lunte zünden können. Das war dann schließlich eine Personenkontrolle eines mutmaßlich Drogensüchtigen in der Innenstadt. Der immer wieder als Entschuldigung ins Feld geführte Alkoholkonsum der Randalierer taugt nicht als Feigenblatt. So deckt  er bei vielen lediglich auf, was unter der Oberfläche bereits schlummerte. Hass gegen die Gesellschaft, die Kultur und die Polizei Deutschlands. Die „Allahu Akbar“-Rufe in der Krawallnacht zeigen dabei unmissverständlich, woher bei einer Vielzahl der Randalierer ihre Motivation kommt.

Und das Potential wird täglich größer, sperrt sich doch die etablierte Politik dagegen, die wirklichen Gründe zu benennen und entsprechend zu handeln. Einige jetzt wegzusperren, wird den Flächenbrand nicht aufhalten können. Strömt doch täglich weiteres „Partyvolk“ ins Land. Auch wird das linksextremistische Potential weiter genährt, wie die Forderung der Grünen-Bundestagsabgeordneten Renate Künast nach einer Finanzierung der Antifa zeigt. Unter den Festgenommenen waren zwei von drei Personen Migranten.

Katholischer Stadtdekan: „Was für Affen“

Der katholische Stuttgarter Stadtdekan Christian Hermes ist angesichts der Zerstörungen und Plünderungen außer sich vor Wut und bezeichnet das sogenannte „Partyvolk“ mit dem Ausspruch:  „Was für Affen“. Ohne Ross und Reiter nennen zu wollen, beschrieb der Geistliche die Randalierer und die Situation vor Ort weiter mit folgenden Worten:  „Die Ausschreitungen eines hemmungslosen und hasserfüllten Mobs heute Nacht hier vor unserer Tür machen mich fassungslos. Die muskelbepackten Horden, die unsere Stadt zusammengehauen haben, können hoffentlich ermittelt und mit aller Härte bestraft werden.“

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

115 KOMMENTARE

  1. Die muskelbepackten Horden, die unsere Stadt zusammengehauen haben, können hoffentlich ermittelt und mit aller Härte bestraft werden.“
    ———————————————————-
    Natürlich KÖNNTEN sie ermittelt werden- gewisse Kreise finden das aber wohl „nicht hilfreich“, daher wird genau wie bei den G-20-Krawallen, Dietzenbach, Duisburg… Berlin…. gar nichts ermittelt werden, das ist sicher „hilfreicher“.

  2. Oh jeh,
    O.T.: Der katholische Stuttgarter Stadtdekan Christian Hermes ist angesichts der Zerstörungen und Plünderungen außer sich vor Wut und bezeichnet das sogenannte „Partyvolk“ mit dem Ausspruch: „Was für Affen“?
    Ob dieser Dekan wegen seiner rassistischen Beschimpfung „feiernder islamischer Partygänger“, nicht mal kopfüber gekreuzigt oder geschächtet wird?
    Viele seine Glaubensbrüder hat man für viel „kleinere Vergehen“, entmannt und gekreuzigt!
    Ich hoffe für ihn, dass die Kirchenmauern dick genug sind!

  3. Das ist das Ergebnis grüner Politik. Schaut mal wie Stuttgart gewählt hat. Nun kommen die Folgen dieser Politik.

  4. Ausgerechnet der Pfaffe reißt die Fresse auf. Auch wenn er mit der Bezeichnung „Affen“ nicht falsch liegt, haben doch gerade die Amtskirchen und ihre „Würdenträger“ eine nicht unerhebliche Mitschuld an den Zuständen.
    Wer fördert und fordert denn ständig das „Retten“ aus dem Mittelmeer und das Evakuieren der Lager in Griechenland?
    Wer schickt denn gerade sein eigenes Flüchtlingstaxi für Ballastexistenzen?
    Wie war das mit dem Kirchenasyl für Abschiebungspfichtige?
    Wer verdient fleissig and den Unterbringungseinrichtungen und dem Betütteln der Invasoren?

    Diese Entrüstung ist genauso scheinheilig wie die angeblich entsetzen Grünen, die einfach nicht wahrhaben wollen, daß die Kritiker der Armutsmigration Recht behalten haben.
    Alles wird genauso und vielleicht noch schlimmer kommen, aber Hauptsache diese Hypokraten konnten sich (eine Weile) in ihrer Übermoral sulen.
    Einfach widerlich!

  5. […]Was hat zu diesem Gewaltausbruch geführt? Medienhetze, wie die der taz gegen Polizeibeamte, die eine linksradikale Autorin auf dem Müll entsorgt sehen will.[…]

    Dass unsere lieben ausländischen Dauergäste, die zumeist Analphabeten sind, erst solche Artikel in den linken Hetzblättern lesen und dann auf öffentlichen Strassen Rambazamba veranstalten, halte ich für unwahrscheinlich.
    Dann stünde demnach als Automatismus die Frage im Raum, was 2015 die „jungen Männer“ vorher in Köln gelesen haben müssen…..

  6. verstehe nun wirklich nicht, warum sich nun alle nach den Randalen in Stuttgart so aufregen sagte doch die Merkel selbst Zitat … … „ ABER WIR MÜSSEN AKZEPTIEREN, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist „ .. … klick ! . . . und der Genosse S.Gabriel meinte doch laut und deutlich , Zitat… „ Tun sie doch nicht so als ob Deutschland ein Land ist, indem lauter kriminelle Ausländer rumrennen …“ dass ist doch dummes Zeug, dass ist doch Volksverdummung, dass ist doch “ Fake News “ hier ab 1.52 Min. … klick !

  7. Die geleugneten Einschläge kommen
    halt doch näher, gelle Hochwürden! 😀

    „“Es gebe keine christliche Politik.

    Gibt es doch, sagt Hermes. Kirche müsse sich einmischen. Auch weil die Bücher Mose bis heute die Normen und Werte unserer Gesellschaft prägten. Also legt sich der Monsignore mit allen an, die diesen Wertekanon zersetzen wollen. Sei es die Radikalen der „Weltanschauungsplattform PI-News“ oder eben die „Hetzer“, die er in der AfD ausgemacht hat – die Höckes, Petrys und Fiechtners.

    Besonders kritisch sieht er AfD-Stadtrat Bernd Klingler. Dessen Facebook-Post hat Hermes überhaupt mobilisiert. Klingler schrieb im sozialen Netzwerk über „Invasion von Eindringlingen in unseren Sozialstaat“. Gemeint waren die Flüchtlinge. Damit war für Hermes die Grenze der Toleranz überschritten. „Wo immer Vorurteile und Hass gestreut werden, ist es unsere Pflicht, mutig das Wort zu ergreifen“, schreibt Hermes in einem Aufsatz, der in dem Sammelbandes „AfD, Pegida und Co. – Angriff auf die Religion?“ im Herder Verlag erschienen ist.““
    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.der-politische-stuttgarter-stadtdekan-ein-dekan-seziert-den-rechtspopulismus.62ff1b9b-cc57-42c9-8c09-ea85828168b1.html

  8. Irrtum! Affen sind nette Tiere und man kann mit ihnen eine riesen Spaß haben! Sowas kann ich von den Museln leider nicht behaupten, ganz im Gegenteil! Wer es jetzt nicht sieht, begreift es nie! Die Linken verteidigen diesen Abschaum auch noch bis zur letzten Patrone! Und beim „normalen“ Fußvolk gibt es nur noch Gefühlsregungen, wenn ein Araber schief angeguckt wird oder man zehn Sekunden auf einem Privatparkplatz steht! Es ist nur noch zu Kotzen!!!

  9. Da fühlt sich einer ertappt: Die ganze schöne Welt der Kulturen zeigt plötzlich ihre wahre Fratze.
    Der Stadtdekan hat seinerseits einen Hasskommentar abgegeben. Sein Bischof wird ihn nicht korrigieren.
    Wenn ich mich recht entsinne, haben einige Stadtdekane gemeinsam mit der Antifa demonstriert. Vergelt`s Gott!

  10. Zu den berühmtestes Baden-Württembergern gehören Albert Einstein, Carl Benz und Friedrich Schiller, zu den größten Versagerinnen die BIP-fernen Fritz Kuhn, Winfried Fukukretschmann und Thomas Strobl (von Beruf Schwiegersohn eines 100.000 DM-Kofferträgers).

    Aus dem Muschterländle wurde ein linksgrünes CDU-Shithole!

  11. Macht der Herr Hermes denn auch „Uga-Uga“, wenn Mbele und Cihad zum Flughafen gefahren werden?

    Nö, da schreit er dann auch „alle hierbleiben!“.

    Wer „hierbleiben“ sagt, muss auch Intifadas mögen.

  12. Würde ein AfDler oder Patriot diese kriminellen Invasoren Affen nennen, hätten sie eine Anzeige wegen Rassismus und Volksverhetzung am Halse…

  13. Ohne linksgrünes Schweinsgesindel und ohne Invasions-Kuffnucken könnten die Steuern um über 50 % gesenkt werden!

  14. Der Zentralrat der Affen ist empört ob der Verallgemeinerung.

    Ein friedfertiger Orang Utan würde sowas nicht machen, eine Meerkatze auch nicht, die beissenn nicht die Hand, die sie füttert.
    Bei Pavianen hingegen ist das das normale, sozusagen kültürimmanente, Handeln.

  15. Wie kommt es überhaupt, dass man 7000 Leute in Quarantäne halten kann, aber sich 500 Taugenichtse auf einem einzigen Marktplatz nicht lokalisieren lassen?

  16. Ich versteh gar nicht das Bohey darum. Nach Black Lives Matter war doch klar, dass es Trittbrettfahrer gibt. Gabs doch auch in London (UK) weil die englisch sprechen. War doch absolut harmlos hier in Deutschland. Und zu erwarten war das doch jederzeit. Das ist doch nur Teil Abwicklungsprozesses. Wer noch etwas leben will und unversehrt bleiben will muß halt sehen, dass er nicht direkt ins Zentrum des Party-Events gerät. Also mich hat das nicht sonderlich tangiert.

  17. @ nicht die mama 24. Juni 2020 at 13:35

    Schimpansen töten Artgenossen und schänden Leiche
    Veröffentlicht am 02.02.2017
    https://www.welt.de/kmpkt/article161728704/Schimpansen-toeten-Artgenossen-und-schaenden-Leiche.html

    Die Entwicklung des modernen Menschen,
    wobei m.E. einige Völker sich um zig
    Jahrtausende langsamer entwickeln oder
    gar stehen geblieben sind
    https://www.br.de/wissen/homo-erectus-urmensch100~_v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647.jpg?version=b5d8b

  18. „Die muskelbepackten Horden, die unsere Stadt zusammengehauen haben, können hoffentlich ermittelt und mit aller Härte bestraft werden.“

    Hundert pro können sie das. Sie werden nur nicht, solange die Exekutive an Weisungen der Regierung gebinden und die Justiz ebenfalls eine Hure der Politik ist. Das ganze Geflecht ist durch und durch verrottet, nicht nur an der Oberfläche.

  19. Der sondert bei genauer Betrachtung auch nur die üblichen Betroffenheitsfloskeln ab.
    Ausser ein paar alte „Herz-Jesu-Christlein“ kauft ihm das niemand mehr ab.

  20. Mutti wird wohl einen Abtrünnigen vornehmen müssen:

    https://www.welt.de/politik/article210212883/CDU-Politiker-Christoph-de-Vries-Warum-ich-jedes-Gespraech-mit-der-Deutschen-Muslimischen-Gemeinschaft-ablehne.html#Comments

    Laut Verfassungsschutz gilt die Deutsche Muslimische Gemeinschaft als islamistisch. Ihr Präsident sieht sich in der Opferrolle. Er lud CDU-Innenpolitiker Christoph de Vries zu einem Treffen ein. Der sagte ab – hier erklärt er in einem Gastbeitrag, warum.

  21. An viele Schlagzeilen seit der Invasion kulturfremder Ethnien rund um 2015 musste ich mich erst gewöhnen. Was früher eindeutig Kabul zugeordnet werden konnte, kann heutzutage jederzeit in jeder deutschen Großstadt auch geschehen.

    Müßig, hier wieder und wieder den Nahostkenner Peter Schöll-Latour zu zitieren: „Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht etwa Kalkutta sondern wird selbst zu Kalkutta.“

    Was die Hintergründe all dieser unfassbaren (im wahrsten Sinne des Wortes!) Gewalt gegen uns Friedliebende ist, steht für mich schon lange fest:

    „Immer wenn wir Fehlern und Irrtümern im menschlichen Verhalten mit einer moralisierenden Interpretation begegnen, verschließen wir einem ursächlichen Verständnis der Phänomene das Tor und öffnen es für psychologische Irrtümer. Damit erlauben wir den pathologischen Faktoren, ihre ponerogenischen Aktivitäten weiterzuführen. Nichts vergiftet die menschliche Seele mehr als das.

    – Dr. Andrzej Lobaczewski in „Politische Ponerologie“

    Ein Malheur nur, dass so wenige den tiefen Sinn hier wirklich erkennen und verstehen können, denn das wäre der einzige Weg zur Befreiung von dem Joch, welches uns unterwirft.

  22. Von Israel lernen.

    Die haben sich seit 70 Jahren diese Klientel erfolgreich vom Hals geschafft.

    Anders geht es nicht.

  23. Stuttgarter Polizei wieder handlungsfähig! Strobl, Sie sind der Größte Schwiegersohn aller ZeitInnen:

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wieder-polizei-im-landtag-abgeordneter-laesst-sich-aus-parlament-heraus-tragen.a2bf0b5d-1bf7-4200-9168-4a70fe105556.html

    Stuttgart – Der parteilose Landtagsabgeordnete Heinrich Fiechtner hat mit Provokationen erneut einen Polizeieinsatz im baden-württembergischen Landtag ausgelöst – und sich dann aus dem Plenum tragen lassen. Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) hatte den Ex-AfD-Politiker nach einem Redebeitrag am Mittwoch von der Sitzung ausgeschlossen.

    Fiechtner weigerte sich aber zu gehen. Zwei Polizeibeamte trugen ihn anschließend aus dem Saal. Die Landtagssitzung wurde vorübergehend unterbrochen. Fiechtner hatte sich bereits bei einem ähnlichen Vorfall Ende April von der Polizei hinausführen lassen.

  24. Man kann als Volksvertreter nicht zwei Herren zugleich dienen!

    Man kann nicht ein sicherer Hafen für Gewaltkültürelle und mittelständische Ladenbetreiber zugleich sein.

    q.e.d.

  25. Den Stuttgarter Stadtdekan hatten wir gestern schonmal am Wickel, er wird hier falsch zitiert: Mit „Affen“ meinte er nicht die Randalierer, sondern die Gaffer, Hermes schrieb am 22. Juni, 2:33, auf Facebook:

    Die muskelbepackten Horden, die unsere Stadt zusammengehauen haben, können hoffentlich ermittelt und mit aller Härte bestraft werden. Nicht weniger ekelhaft, aber hoffentlich für die Ermittlungen hilfreich: die zahlreichen Gaffer, die das ganze als großartiges Spektakel bewundert und gefilmt haben. Wie affig!

    Erst stand da „Affen“, später, nachdem Hermes für die Wortwahl nett kritisiert wurde, hat er die Stelle, genauso untauglich, in „affig“ geändert. Aber er kann sich in allgemeinem Lob sonnen, der Herr Stadtdekan („Danke Christian für Deine Ansage!“), nur zwei User haben was zu meckern, Martin Pfeiffer schreibt:

    Sehr geehrter Herr Hermes: Wo waren Sie, als die Antifa 2015 gegen Pegida-Anhänger in Stuttgart aufmarschiert ist und Hetzjagden veranstaltet hat? Ach so, Pegida ist wie AfD und PI News böse, wie ich einem Interview der Stuttgarter Zeitung mit Ihnen entnehmen durfte. Seltsamerweise sind es genau diejenigen, die vor solchen Zuständen gewarnt haben. Und zwar nicht aus einer unbegründeten Angst vor Fremden, sondern weil die Zustände in den Herkunftsländern bekannt sind. Weil auch die USA, Frankreich und England zeigen, dass diese Multikultiträume in Wahrheit Albträume sind.

    https://www.facebook.com/StadtdekanChristianHermes/timeline

  26. Eurabier 24. Juni 2020 at 14:02

    Oh, noch so ein „weisses Privileg“, sich auf Anweisung einer zugewanderten und im zweitrassistischten Deutschland aller Zeiten zur Landtagspräsidentin aufgestiegenen Buntbürgerin aus dem Plenarsaal tragen lassen zu dürfen.

  27. Ein grüner politischer Mittäter der Pogrome gibt wieder den Deutschen die Schuld, er hat nichts verstanden, aber das erwartet kein Steuerzahler von grünen Schwätzernden (m/w/d):

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.krawallnacht-in-stuttgart-gruenen-politiker-sckerl-da-spielt-auch-migration-eine-rolle.3ac76a2c-1f7b-4405-980c-febd114df0f6.html

    Für den innenpolitischen Sprecher der Grünen-Fraktion, Uli Sckerl, haben die Ausschreitungen der Stuttgarter Krawallnacht auch mit Integrationsproblemen zu tun. Es gebe in Stuttgart mittlerweile eine heterogene Stadtgesellschaft, sagte Sckerl auf die Frage, warum die Gewalt ausgerechnet dort eskalierte. Und es gebe offensichtlich Konflikte, die vielleicht nicht von allen gesehen oder die bisher ignoriert worden seien. „Da spielt sicherlich auch Migration eine Rolle. Das wollen wir gar nicht verheimlichen. Es gibt keine einfache schöne Multikulti-Welt, sondern es gibt eine Realität, in der auch Migration und nicht gelungene Integration eine Rolle spielt.“

    Etwa jeder zweite bislang Festgenommene aus der Krawallnacht hat einen deutschen Pass, darunter haben mehrere Personen einen Migrationshintergrund. Neun der Festgenommenen weisen nach aktuellem Kenntnisstand einen Flüchtlingsbezug auf.

    Sckerl sagte, es gehe dabei nicht immer nur um Flüchtlinge und Leute, die vielleicht ein Jahr da seien und sich nicht integrieren ließen. Es sei vielschichtiger. „Wir haben junge Leute in der dritten oder vierten Generation, die auch von der Gesellschaft nicht anerkannt werden und dann in Parallelwelten abtauchen“, sagte er. Das müsse man tabulos und kritisch aufarbeiten und nachbessern.

    Sckerl , schämen Sie sich eigentlich nicht für diesen impertinenten linksgrünen Unfug, den sie da absondern?

    Sollten Sie sich nicht mal für unsere Gesellschaft in der materiellen Produktion bewähren?

  28. nicht die mama 24. Juni 2020 at 14:10

    Riexinger würde Oppositionelle in den Gulag sperren!

  29. Thema Alkoholkonsum der Randalierer, Damit man sich das mal vor Augen hält , weil gerade keine Nazis in der Nähe waren, neulich irgendwo in Deutschland, drei Neger haben da untereinander was zu klären . . . siehe 0.46 Min. Netzfund Video … klick !

  30. Also ich verstehe die Diskussionen überhaupt nicht.

    Bei solchen Aufwieglern würde ich über Lautsprecher eine Durchsage machen. „wer in 15 Minuten noch randaliert“ usw. muss damit rechnen zusammengeschossen zu werden. Wo sind wir denn. Da muss hart durchgegriffen werden. Wehret dan Anfängen. Und da ist es mir egal ob „Deutscher“ oder „Passdeutscher“ oder sonstwas. Da wäre ganz schnell Ruhe.

  31. Ich vermisse beim Narrativ „Partyvolk“ den Hinweis auf die vielen „Schutzsuchenden“ unter den Tätern. Sonst wird keine Gelegenheit ausgelassen, diese Tarnbezeichnung allumfassend durchzusetzen. Aber sobald „Schutzsuchende“ so auftreten, dass alle vor ihnen Schutz suchen müssen, ist diese Bezeichnung plötzlich verschwunden…….
    Ein gutes Beispiel dafür, wie sich widersprechende „Narrative“ irgendwann närrisch werden…

  32. Gilt im Christentum nicht mehr „Wenn Dich jemand auf die linke Backe schlägt, so halte ihm auch die rechte hin“? Oder abgewandelt auf modern: Wenn jemand eine Fussgängerzone verwüstet, biete ihm auch noch eine andere an.

  33. Eurabier 24. Juni 2020 at 14:12

    Wenn Riexinger könnte, wie er wollte.

    Ob Muhterem die Opposition armenisieren lassen würde, wenn sie könnte?

  34. Erst mal herzlichen Glückwunsch an den Stadtdekan Hermes für seine wahren politisch unkorrekten Worte. Dann aber auch leider wieder Kritik: In was für einer Affenvereinigung dient denn heute Geistlicher? Es ist meist die katholische oder evangelische Kirche.

    Wo bleibt der Aufschrei der Anständigen. Wo bliebt der Widerstand in den kirchlichen linksunterwanderten Institutionen? Wo bleibt der letzte Rest von Demokratie in den Staatskirchen? Beide Kirchen funktionieren mittlerweile wie das ZK der SED mit angliederten PolPot Pfarrern und Pastoren. Vom Rest sieht und hört man nix. Wann schlägt einer mal wieder neue Thesen an.

    Der Tod von Roland Weißelberg (ich weiß, der war nicht in der kath. Kirche) darf nicht vergeblich gewesen sein!

  35. Auch wird das linksextremistische Potential weiter genährt, wie die Forderung der Grünen-Bundestagsabgeordneten Renate Künast nach einer Finanzierung der Antifa zeigt.

    Der Ehemann von Frau Künast wer fickt sowas? (Achtung: Satire) ist der Rechtsanwalt Rüdiger Portius und dieser vertritt als Anwalt den kriminellen Abou Chaker Clan sowie andere hochkriminelle Kana.. äh Migranten: https://www.berlinkriminell.de/2_2011/gericht_akt385.htm

    Sein Anwalt Rüdiger Portius: „Dafür gibt es keine Anhaltspunkte.“ Mehr wollte er zum Fall nicht sagen. Für Khalil El Z.

    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/kadewe-coup-in-79-sekunden-machten-sie-817-260-euro-beute

  36. Zallaqa 24. Juni 2020 at 14:26

    Wo bleibt der Aufschrei der Anständigen. Wo bliebt der Widerstand in den kirchlichen linksunterwanderten Institutionen?

    Das ist das Dilemma der Linken: Wenn jetzt der Zentralrat der Paviane laut aufschreit und dem Pfarrer Pavianismus vorwirft, dann weiss auch der letzte Depp, dass das Paviane waren und nicht das „Partyvolk“.

  37. auch das ganze gelaber hier im forum ist langweilig. was soll das krakele?!!! der doofe deutsche michel wählt f…tze merkel und damit hat sichs. jedes volk kriegt die regierung, die es verdient hat und damit die zustände. was alles aussagt über die blödheit der meisten Deutschen.

  38. ChrisC4 24. Juni 2020 at 13:22
    So sehe ich das auch. Gerade die Amtskirchen beteiligen sich intensiv als Schlepperhelfer. Dann noch die ständige Hetze gegen die AfD. So werden die Linksextremen aufgestachelt und zu solchen Taten motiviert. Alles scheinheilig!

  39. FREIE MEINUNG GEMÄSS GRUNDGESETZ
    Tja, das haben’s die Bullen mal wieder verkackt.
    Die ganzen Termine und Todesdaten der Linksextremen mit dem Veranstaltungskalender abzugleichen:
    Zitat aus dem Artikel (…) Auf den Bildern und in den zahlreichen Videos vom Wochenende sind immer wieder Personen mit Sturmhauben zu sehen, die gewöhnlich nicht von „Partygängern“ mit sich geführt werden. Dafür umso häufiger von Linksextremisten. Das linksextremistische „Zentrum Lilo Herrmann“ hatte an diesem Tag in seinen Räumlichkeiten eine große Veranstaltung in Gedenken an die Namensgeberin. Somit waren die militanten und gewaltsuchenden linken Kriminellen aller Schattierungen an diesem Tag an einem Ort versammelt und somit schnell abrufbar. (…)
    Bei den bösen Rechten muss man nur den 20. April im Hinterkopf halten, weil sich dann alles auf den Tag im April konzentriert. (Oh, konzentriert ist ja auch ein belasteter Begriff). Wer zum Teufel ist denn Lilo Hermann? Hab ich noch nie von gehört, ist bestimmt Kommunisten Folklore, oder?
    Also liebe POZILEI: ein wenig mehr Hintergrundrecherche und man ist um Längen besser vorbereitet.
    Ab an die Arbeit und zwar dalli-dalli! Auf in den Kampf gegen RÄÄCHTS. 😆 Alles böhse Nahziehs die laut Allahhuakbar brüllend durch Stuttgart laufen und deren linksradikale Gesinnungsgenossen und Kuschelpartner mit Sturmhauben maskiert Einkaufsläden der Oberklasse plündern.
    Ich könnt schon wieder im Strahl kotzen!
    H.R

  40. Derweil in der evangelischen Kirche….

    How dare you?

    Wie heißt es in der Bibel…..

    „ Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau.
    Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut.“

    „Geschlechtergerechte Sprache: Evangelische Kirche will künftig gendern
    Die evangelische Kirche will künftig gendern. In der öffentlichen Kommunikation soll von nun an nur noch geschlechtergerechte Sprache verwendet werden. Dafür können verschiedene Formen gewählt werden.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Gendern-Evangelische-Kirche-verwendet-kuenftig-geschlechtergerechte-Sprache

  41. Heta 24. Juni 2020 at 14:10

    Gut, aber er hat immerhin die Randalierer als ekelhaft bezeichnet. Nicht dass das relevant ist, aber er hätte es ja auch ganz anders sagen können.

  42. …mit aller Härte bestraft…„, dass ich nicht lachen…!

    Ein Teil der Gewalttäter ist noch gar nicht volljährig, ein weiterer Teil unter 21 Jahren. Die bekommen vielleicht Sozialstunden, ggf. ein Aggressionsabbautraining. Das wars.

    Die anderen können sich mit „Traumatisierung als Bürgerkriegsflüchtling“, “ Benachteiligung wegen Rassismus“ oder anderen Sozialdusseleien herausreden. Mit der linksgrünen Kuscheljustiz wird keiner für ein paar Jahre ins Gefängnis gehen. Wetten…!?!

  43. Niemand weiß wie man selbst geworden wäre wenn ……. Allerdings zeigt sich an unserer Gesellschaft mal wieder wie dünn die Schicht unserer Zivilisation überhaupt ist und wie stark sie unseres Schutzes bedarf. Sie war auch vorher noch recht dünn und dieses zarte Pflänzchen wird nun mutwillig von Zerstörern, Destruktiven und Boshaften zertreten und von denen, die der relativ zivilisierten Gesellschaft ein Gerüst garantieren sollten, wird dies aus Hilflosigkeit hingenommen. Wer das Pflänzchen Zivilisation nicht aktiv schützen will wird irgendwann selbst zerstreten. Wenn ich Politiker wäre oder anderweitig Einfluss hätte nehmen können, könnte ich vor lauter Panik ob dieser Preisgabe einer relativ gesitteten Gesellschaft nicht mehr schlafen. Vermutlich war der Wohlfühlfaktor den viele Menschen wohl empfunden haben in diesem Land auch nur eingebildet.

  44. Vaterlandsverschoenerer 24. Juni 2020 at 14:18

    Also ich verstehe die Diskussionen überhaupt nicht.

    Bei solchen Aufwieglern würde ich über Lautsprecher eine Durchsage machen. „wer in 15 Minuten noch randaliert“ usw. muss damit rechnen zusammengeschossen zu werden. Wo sind wir denn. Da muss hart durchgegriffen werden. Wehret den Anfängen. Und da ist es mir egal ob „Deutscher“ oder „Passdeutscher“ oder sonstwas. Da wäre ganz schnell Ruhe.

    – – – – – – – – – –

    Irrtum – wenn die Polizei härter durchgreifen würde oder sogar von der Schusswaffe Gebrauch machen würde, dann würde die Situation ruck-zuck eskalieren.
    Eine Nacht später würden die ‚partypeople‘ dann ebenfalls ihre gebunkerten Waffen rausholen und dann hätte man am nächsten Tag ein paar angeschossene oder erschossene Polizisten zu beklagen.

    Und genau das wissen Strobl und Konsorten auch. Die stehen vor dem Dilemma, öffentlich Härte zeigen zu müssen, ohne dabei der „Party- und Eventszene“ auch nur ein Haar zu krümmen.

  45. Neger sind gemeinhin weniger intelligent als Weiße.
    Es gibt aber auch Ausnahmen, wie das Beispiel Claudia Roth zeigt.

  46. .
    .
    REISEWARNUNG für NRW!
    REISEWARNUNG für NRW!
    REISEWARNUNG für NRW!

    .
    Syrer… Sie sind gekommen um zu TÖTEN.
    .
    Merkels Asylanten sind keine Flüchtlinge, es sind Killerbestien.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Messerstiche in Essener Straßenbahn

    Dringend Zeugen gesucht
    .
    Essen. Nach der Messerattacke vom vergangenen Samstag in einer Essener Straßenbahn sucht die Mordkommission der Polizei Zeugen der brutalen Tat.

    Zur Aufklärung der Messerattacke vom Samstagabend (20. Juni) in der Straßenbahn-Linie 109 in Essen-Huttrop hat die Essener Polizei eine Mordkommission eingesetzt. Das haben Staatsanwaltschaft und Polizei Essen in einer gemeinsamen Presseerklärung bekanntgegeben.

    Essen. Nach der Messerattacke vom vergangenen Samstag in einer Essener Straßenbahn sucht die Mordkommission der Polizei Zeugen der brutalen Tat.

    Zur Aufklärung der Messerattacke vom Samstagabend (20. Juni) in der Straßenbahn-Linie 109 in Essen-Huttrop hat die Essener Polizei eine Mordkommission eingesetzt. Das haben Staatsanwaltschaft und Polizei Essen in einer gemeinsamen Presseerklärung bekanntgegeben.

    Die Mordkommission bitte dringend darum, dass Zeugen, deren Personalien noch nicht bei der Polizei bekannt sind und die möglicherweise über Film- oder Videoaufnahmen verfügen, sich unter der Telefonnummer 0174 84 12 584 melden. Das Opfer ist ein 27 Jahre alter Essener.
    .
    .
    Polizeisprecher: „Der Täter griff sein Opfer brutal an und stach wahllos auf ihn ein“
    .
    .
    Bei dem mutmaßlichen Messerstecher handele es sich um einen 24 Jahre alten Syrer aus Essen, er soll gegen 18.30 Uhr in einer Straßenbahn mehrfach mit einem Messer auf einen Fahrgast eingestochen haben. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen liefen auf Hochtouren, erklärt Polizeisprecher Thomas Weise.
    .
    https://www.waz.de/staedte/essen/messerstiche-in-essener-strassenbahn-dringend-zeugen-gesucht-id229374826.html

    .
    Das TÖTEN geht weiter.. Danke Merkel!

  47. OT und trotzdem irgendwie passend:
    Hat schon mal jemand vom Buch „Die Angst des weißen Mannes, ein Abgesang…“ (Schöll-Latour) aus 2009 gehört oder es gelesen?
    Es geht inhaltlich darum, dass „unsere“ Vorherrschaft vorbei sei und die neue Weltherrschaft vornehmlich von China bzw. dem asiatischen Raum und Südamerika ausgehen wird und das einst weiße Amerika sich verdunkelt durch den afrikanischen, südamerikanischen und eben auch den asiatischen Einfluss (der Migranten).

    Der „weiße Mann“ (mit seiner Frau und dem wenigen Nachwuchs im Schlepptau) dürfte mittlerweile nur noch rund 5-8% der Weltbevölkerung ausmachen…

    Manchmal frage ich mich, ob es letztlich nicht banal ist und all diese Querelen um unsere gewohnten Lebensstile (in welchem Bereich auch immer) nur die spürbar gewordene Verdrängung von der Weltbühne der Macht ist.

  48. Zu Kirpal 24. Juni 2020 at 15:20

    P.S.: … und natürlich geht es auch um den schauerhaften Einfluss den der Islam auf der Weltbühne einnehmen wird. Wobei er als Antipode hierzu den rigiden Katholizismus aufkommen sieht (in den USA).

  49. Die Ursachen liegen auf der Hand. Seit Wochen wird in deutschen Medien gegen Polizisten gehetzt, weil ein krimineller Drogensüchtiger in den Vereinigten Staaten von Amerika umgebracht wurde. Antifa (Anarchie) und Sharia erprobte Migranten sehen die Polizei als überflüssig, weil sie im Weg zwischen ihren Zielen stehen und die letzte Möglichkeit ist die Bürger samt ihren Wertsachen zu schützen. Polizisten sollen garnicht erst versuchen kriminelle Personen zu durchsuchen – wie können sie es überhaupt wagen ihren Job zu machen? Die Durchsuchungen sollen sich primär auf Weiße beschränken, die als Steuerzahler noch nützlich sind.

    Wie fing diese Affenzirkus an? Ein Polizist fixiert einen am Boden liegenden Drogenjunkie und wird dann weggetreten. Es ist also quasi visuell ein ähnliches Bild wie vor einigen Wochen mit diesen anderen Drogensüchtigen in den U.S.A., auch wenn die dt. Polizei nichteinmal halbwegs so hart unterwegs ist. Jetzt meine Frage; muss man sich wirklich über diese Taten wundern? Ist das nicht so offensichtlich und gewollt, dass jede Frage nach dem „Warum“ beantwortet ist?

    Ich wundere mich schließlich auch nicht dass alle meinen Nachbarn hassen, wenn ich allen anderen Nachbarn erzähle was für ein Arschloch das ist und sie gegen ihn aufhetze. Wenn dieser es dann wagt, eine möglicherweise aufrechte Kritik gegen einen der anderen Nachbarn zu äußern, wird er möglicherweise direkt angebrüllt oder angegriffen.

    Ursache -> Wirkung.

    Wir haben jetzt seit 2015 soviele Menschen, die so überhaupt keinerlei Hemmung haben gegen den Staat vorzugehen. Es ist ein Spiel mit den Feuer, wie die Medien täglich noch weiterhetzen und das Miteinander immer schwerer gestalten. Komisch, oder? Seit 2015 sind auch Straftaten von Rechten & Rassisten gestiegen. Wie kann sowas denn nur passieren? Vielleicht weil die Politik ihr eigenes Ding hinweg über 80% der Mehrheitsmeinung durchgezogen hat? Vielleicht weil Moslems Juden hassen? Oder vielleicht weil man mittlerweile hinter jeder Straftat gegen Migranten einen rassistischen Hintergrund vermutet?

    Auf diese Weise gibt es keinen vernünftigen Ausweg, außer alle Weißen lassen sich zu Menschen 2ter Klasse degradieren. Denn es könnte rassistisch aufgenommen werden, wenn du deinen ausländischen Arbeitskollegen wegen seiner schlechten Arbeitsweise kritisierst. Das darfst du nicht mehr, denn den Rassismus bestimmst nicht du als Weißer, sondern immer alle anderen Hautfarben. Es ist in den meisten Fällen ein fehlgeleitetes Gefühl aufgrund mangelnden Selbstwertgefühl. Ein Loser darf sein Versagen jetzt der (noch) dominierenden Menschengruppe in die Schuhe schieben. Das ist ein Freifahrtschein und natürlich werden es alle Versager hemmungslos ausnutzen.

  50. Heta 24. Juni 2020 at 14:10
    Den Stuttgarter Stadtdekan hatten wir gestern schonmal am Wickel, er wird hier falsch zitiert: Mit „Affen“ meinte er nicht die Randalierer, sondern die Gaffer,…
    _______________________
    Hallo Heta, was Sie hier bemerken macht für mich mehr Sinn, als das was der Artikel suggeriert. Auch nur die wageste Kritik von Seiten der Kleriker hätte mich sehr stutzig gemacht. Die Kirche wünscht doch ausdrücklich und mit großem finanziellen Einsatz den weiteren Zuzug von mehr Eventjüngern.
    Wenn Ihre Quelle gesichert ist, dann empfinde ich die Fehldarstellung des Berichts unter P.I. News als irreführend. Wird sowas unverifiziert einfach übernommen? Ich bin schon erstaunt, diesen Informationsstil hier zu finden, bin ich eher von den Lockartikeln (Verpacken der Kernaussage in den letzten Satz) bei T-Online gewöhnt.

    MOD: Vielen Dank für den Hinweis. Ich werde ihn an den Verfasser weiterleiten.

  51. Einige wenige der harmlosen, aber gewalttätigen „Partyteilnehmer“, wurden zwar vorläufig inhaftiert. Wie beim G-20-Gipfel in Hamburg (ein hilfloser Bürgermeister Scholz – seine Frau Ernst ist jetzt Kulturministerin in Brandenburg!) wird aber nur eine Handvoll vor Gericht gestellt und – wie in Hamburg – von jungen Richterinnen verurteilt werden – auf Bewährung: „Tut das aber nicht noch einmal, ihr Lausejungs und Lausemädchen!“ Dabei war der Aufstand der mordlustigen Teilnehmer und Plünderer sowohl in HH als auch in Stuttgart LANDFRIEDENSBRUCH und müsste laut Strafgesetzbuch mit mehrjährigem Freiheitsentzug bestraft werden!

    In Hamburg gab es damals aber trotz der 700 zum Teil schwerverletzter Polizisten nur schlappe Verurteilungen auf Bewährung!

    Die Schäden war immens und hätten von den Aufständischen bezahlt werden müssen. So aber hat der nicht gefragte Steuerzahler dafür aufzukommen. Wir leben in einem rechtlosen Staat! Deshalb werden weder Frau Merkel noch die übrigen Regierungsmitglieder belangt. Wenigstens ein Rücktritt ist längst fällig und gemäß Recht müssten alle Verantwortlichen vor Gericht gestellt werden!

    Letztlich haben aber die schlafenden Bürger, die noch immer LINKS-GRÜN-UNION wählen, die Schuld am Untergang unserer eigentlich ganz gut entwickelten freiheitlichen Demokratie. Seit Merkel übernahm, ist Deutschland zu einem Tollhaus der Linken verkommen!

    Es genügt also nicht zu fordern „Merkel muss weg!“ Es ist zu fordern, dass Merkel und ihre Unterstützer und Unterstützerinnen vor ein ordentliches Gericht gestellt werden!

    Doch das ist nichts zu erwarten, hat doch jetzt der von Merkel zum obersten Verfassungsrichter bestimmte Harbarth (CDU) von Voßkuhle das Amt übernommen. Wer Harbarths letzte Rede im Frühjahr im Bundestag miterlebte, weiß, dass es sich bei dem um einen wirklichen Hardliner und treuen Gehilfen Merkels handelt. Seine diskriminierende Rede gegen die AfD (in Gegenwart des Bundestagspräsidenten Schäuble!) war durchgehend vom Hass geprägt und ließ ihn wohl schon deshalb als alleinigen Kandidaten für das wichtige Amt des obersten Richters erscheinen.

  52. Darf man Narr sagen? Oder erkennt er nun, wovor wir vor Jahren schon gewarnt hatten?

    kath.Stadtdekan:Pegida sind Hetzer, Rassisten,Krawallmacher, dumm…
    Zu ungewöhnlich scharfen Worten greift wieder einmal der katholische Stuttgarter Stadtdekan Dr. Christian Hermes , ein langjähriger Wegbegleiter der Bischöfe Kas

    https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:h7hibOF-T-MJ:https://gloria.tv/post/F2F32wc2dHCt6ytEfodRLfKMF+&cd=5&hl=de&ct=clnk&gl=de

    oder

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.der-politische-stuttgarter-stadtdekan-ein-dekan-seziert-den-rechtspopulismus.cd5ba1ae-4ed1-42ae-acda-308bed0bb446.html

  53. Deutschland 2020

    „Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) hatte den Ex-AfD-Politiker nach einem Redebeitrag am Mittwoch von der Sitzung ausgeschlossen. Zuvor hatte Fiechtner bereits mehrere Ordnungsrufe kassiert.“

  54. Unsere Politiker haben sich doch so sehr eine neue Bevölkerung gewünscht – sie haben sie bekommen!

    Dumm nur, daß diese wohl nicht so duldsam und friedlich ist wie die alte!

  55. Bonn 24. Juni 2020 at 13:15
    So kennt man das eigentlich nicht von der Amtskirche.
    -.-.-.-.-.-
    Der Verstand kommt (auch bei denen) nicht vor den Jahren! ?

  56. „Stuttgart erstickt seit Wochen in einem Sumpf aus Gewalt. Vor über einem Monat wurden mehrere Demonstrationsteilnehmer von Linksextremisten fast totgeprügelt. Ein vorläufiger Höhepunkt sind aktuell die bürgerkriegsähnlichen Ausschreitungen am Wochenende in der Innenstadt.“

    Ich kann trotz der 2 schlimmen Vorfälle nicht erkennen, wieso Stuttgart deshalb seit Wochen in einem Sumpf aus Gewalt ersticken soll???

    Wie wäre es denn einmal damit, nicht immer so dick aufzutragen?

  57. Die Evolution lebt von „try and error“!

    Aber man kann sich darauf nicht immer verlassen, wie die Beispiele Claudia Roth, Renate Künast und Angela Merkel beweisen! 🙁

  58. Für Strobl/Fukukretschmann gibt es Schlimmeres als die Intifada Suebia zu Kaputtgart 2020:

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ausschreitungen-in-stuttgart-polizei-ermittelt-wegen-rassistischer-tonspur-in-eigenen-reihen.ce488e49-af24-4d73-b756-e2d705040f27.html

    Stuttgart – In der Haut der Polizisten, die in der Samstagnacht bei den Krawallen an vorderster Front standen, beleidigt, mit Steinen beworfen, getreten und mehr wurden, will vermutlich niemand stecken. Frust darüber ist wohl verständlich. Dennoch ging ein Beamter womöglich zu weit. Auf einer Tonspur, die zeitweise auf Youtube abrufbar war und aus der Samstagnacht stammen soll, ist mutmaßlich ein Polizist zu hören, der die Verantwortlichen für die Ausschreitungen als „Kanaken“ bezeichnet und „das, was ihr geholt habt“, die „Spitze des Eisbergs“ nennt.

  59. Autsch…das wird teuer für den Herrn Dekan. Ich fürchte, er wird mit mindestens 10 Jahren Bananenverbot bestraft. Wahlweise ist auch dreimal tägliches niederknien vor Herrn Lumumbo und Frau Mbeleko denkbar.

  60. Ist noch gar nicht schlimm genug. Solange es die Grün,Rot,Schwarzen Wähler gibt, solange wird das so weiter gehen und schlimmer werden.

  61. „Die muskelbepackten Horden, die unsere Stadt zusammengehauen haben, können hoffentlich ermittelt und mit aller Härte bestraft werden.“

    Aber, aber Herr Dekan. Es könnte nicht sein, das ihre Institution etwas damit zu hat ?

  62. In der Pressekonferenz Bundes- Badenwürtenbergische- Innenenminiester und Poliziepräsidentin Stutgart.

    Stellte die Polizeipräsidentin zu den Hintergründen fest:
    …wir ermitteln in jede Richtung schließen auch politische und religiöse Motive nicht aus…

    „allahu akbar“ wurde somit gehört.

    Mal schauen wie weit das im Gedächtnis bleibt. Welche Mittel des Vergessens angewendet werden.

    Wenn eine muslimische Gruppe einen Einzelnen Muslim oder eine Muslimische Gruppe, in ihrem Fehlverhalten oder sogar Kriminellen handeln, gegen die Dimmigesellschaft. deckt dann ist dieses Kulturrassismus und gelebter Islamismus.

    Das gilt auch für den kleinen Autounfall oder ähnlichen Gelegenheiten, bei dem dann aus dem nicht Zeugen, auftauchen um dem Muslim zu decken.

    Zur Durchsetzung der Ziele des Islams. Sure 8:29, 9:30 und weitere.

  63. 18_1968 24. Juni 2020 at 16:30

    Welche Schaulustigen meinte er denn da?

    Ich kann mir nicht recht vorstellen, dass Eingeborene interessiert dabei zusehen, wie ihre Stadt unter „Allahu Akbar“-Rufen geplündert wird.
    Da ruft man – in der Unterzahl – mal schön die Polizei und bringt sich in Sicherheit, aber man schaut nicht zu und wartet ab, ob ein paar der Randalierer nicht noch Lust auf eine Runde Kopffussball bekommen.

    Diese Zuseher-Affen dürften ebenfalls zu den Pavianen gehören.

  64. Was verabreicht man den Deutschen, das dieser sich einfach allahs gefallen läßt?!

  65. Die PK der beiden Innenminister Österreich u. DE war wieder sowas von nichtssagend. Und NTV resümiert am Ende: „Viele neue Informationen“ daraus entnommen zu haben. Gut, dass es Werbung gibt.
    Ich fühle mit den Journalisten dort, sowas von Zeitverschwendung. Informationen gibt es tatsächlich nur über den „informellen“ Weg.

  66. nicht die mama 24. Juni 2020 at 17:15
    18_1968 24. Juni 2020 at 16:30

    Welche Schaulustigen meinte er denn da?

    Ich kann mir nicht recht vorstellen, dass Eingeborene interessiert dabei zusehen, wie ihre Stadt unter „Allahu Akbar“-Rufen geplündert wird.
    ______________________
    Woran sich der Pfaffe sich vermutlich stört ist, dass die „Events“ über „Gaffer“ Aufnahmen an die Öffentlichkeit gebracht wurden. Ihm wäre es lieber gewesen, die Sache wäre so wie die ersten zwei Tage nach den Silvesterunruhen 2015, komplett unter den Tisch gefallen. Ihm gefällt nicht, dass seine Schützlinge wieder mal negativ im Scheinwerferlicht stehen und so zu Rechten Zwecken missbraucht werden. Das war für ihn das „affige“. Scheixxx internet aber auch.

  67. Hagen von Tronje 24. Juni 2020 at 13:56
    Von Israel lernen.
    Die haben sich seit 70 Jahren diese Klientel erfolgreich vom Hals geschafft.
    Anders geht es nicht.
    …………………………………………………………………………………………………………………………………
    Wie recht du hast!
    Aber wer hierzulande wird denn noch real über Israel oder Johnson, Trump, oder gar die objektive Realität in der UNO an sich, usw. informiert?
    Von den Lücken-Medien schon mal überhaupt niemand! . Die erklären ihren Zwangsbeitragszahlern nur, dass diese selbst Umweltsäue, Nahtsis, Rassisten und Schlimmeres sind. Also hilft nur, sich über die Lückenmedien hinaus bei Anderen, z.B. im Ausland zu informieren und nichts zu glauben, was vom staatsfunk aufgetischt wird.:
    Es war kein politischer Hintergrund in Stuttgart zu erkennen ;-))))))))))))))))))
    Stuttgarter Patrygänger sind die schlimmsten! Manchmal rufen sie zwar wirres Zeug wie Allhu Kakbar , aber das ist sicher nicht so gemeint. Eigentlich wollen sie bestimmt nur dem deutschen Staat schaden!
    „Deutsch“ wird wohl nach linksgrünroterhalbschwarzer Denke sowieso bald, wie auch „national“, aus dem hiesigen Sprachschatz gestrichen werden.
    Und wer soll dann noch gegen die von Herrn Kühnaxt geforderte finanzielle Zuwendung für die Staatsfeinde aus der Antifa auftreten ?
    Ein antideutscher Staat ?
    Es wird immer offensichtlicher, das manch einer bis zuletzt nur Schwachköpfe gewählt hat!

    Herr Drehhofer, setzen sie endlich ein Zeichen! Bei Plünderungen sollte zukünftig die polizeiliche Schußwaffe zum Einsatz kommen!
    Wenn auf Grund von Rechtsverdrehungen der Mohammedanismus jetzt eine Rasse darstellt, dann aber erst recht sind die Mitglieder und Anhänger unserer Deutschen Polizei eine ebensolche Rasse!
    Also nieder mit den Rassisten aus Osteuropa, dem Nahen Osten , Nordafrika und Afrika weiter unten !
    Und hier gepamperte zugereiste Polizeihasserin aus dem Iran sollten sich ebenso wie die anderen völlig unnützen antideutschen Faschisten endlich aus Deutschland entfernen! Wie sagte kürzlich ein ganz bekannter Politiker : wem es nicht passt, der kann aus Deutschhland wegziehen ;-)))
    Hetzer, ob sie nun w/m/d (d steht hier nicht für deutsch) sind, welche die Deutsche Polizei untergebracht auf den Müllkippen als unter Ihresgleichen verortet., sollten sowieso zwangsweise zum Dienst nicht unter einem Jahr bei der Polizei eingezogen werden.
    Einzige Ausnahme: den echten Polizisten würde so schlecht, dass sie es lieben vorziehen zu kündigen. als mit so einem ES zusammengepfercht zu sein!

    Und die Moral von der Geschicht : Wer für Pädophilie, Erschießen von Reichen, massenhafter Tötung von ungeborenem Leben, Bilderstürmerei , Leugnung der Geschichte, Kulturrevolution mit endgültigen Verschrottung der Sonnenbrille, sowie unbegrenztem ungesetzlichen Eindringen eines nichtidentifizierbaren bunten Mixes von Straftätern rund um den Globus in das ehemaligen Deutschland ist, wird sich in nicht allzu ferner Zeit wünschen, er wäre nicht stimmberechtigt gewesen .

    Anti-Gender

  68. Eurabier 24. Juni 2020 at 14:02

    Stuttgart – Der parteilose Landtagsabgeordnete Heinrich Fiechtner hat mit Provokationen erneut einen Polizeieinsatz im baden-württembergischen Landtag ausgelöst

    —————–

    Auf den Punkt gebracht in 2 1/2 Minuten. Sensationelle Rede!

    https://www.youtube.com/watch?v=iH337X2KimU

  69. Sollte heißen :
    dass sie es lieber vorziehen zu kündigen. als mit so einem ES zusammengepfercht zu sein!

  70. Deutschland ist Affghanistan.

    Die Kirchenfürsten sollten sich keiner Illusionen über die friedensstiftende Gemeinsamkeit unter den „Religionen des Buches“ machen. Als Polytheisten — den Trinität bleibt den Medressen-Gehirnen der Eroberer unverständlich — wird man auch ihnen irgendwann von der mohammedanischen Ersatzbevölkerung das dünne Hälslein abgeschnitten. Die besonders unfrommen Christus-Priester werden sich das Martyrium in Nachfolge des Herrn ersparten und freiwillig zum Islam wechseln.

  71. Der Stadtdekan soll sich lieber vorsehen, sonst schickt ihn sein oberster Dienstherr zum Kuffnucken-fussküssen. Die Schuhe wurden den Inhaftierten bereits ausgezogen, wie man auf den Bildern sehen kann.

  72. Du weißt, daß das Ende naht, wenn eine Morde Journalisten sich um Dreh-Hofer schart wie um einen Popstar (?) und KEINER von denen stellt die richtigen Fragen, aber einer, der das ganze hobbymäßig seit kurzem macht, schon!
    Guckt mal Minute 8:23 was MAO-Opa Kretschmann für einen demütigen untertänigen DIENER vor Dreh-Hofer macht! ==>
    CDU=Grüne und Grüne=CDU!
    Kurz zuvor hat der Tross den Dr. Müller( Erotic-Sex-Kabinen – Kino geöffnet!) zum Schütteln passiert, Drehhofer stoppt das Gefolge und geht zurück VOR die Sex-Kabinen, damit die Journalisten alle das passende Ambiente haben für ihre Fotos…

  73. onne- 24. Juni 2020 at 17:46
    Eurabier 24. Juni 2020 at 14:02

    Stuttgart – Der parteilose Landtagsabgeordnete Heinrich Fiechtner hat mit Provokationen erneut einen Polizeieinsatz im baden-württembergischen Landtag ausgelöst

    —————–

    Auf den Punkt gebracht in 2 1/2 Minuten. Sensationelle Rede!

    https://www.youtube.com/watch?v=iH337X2KimU
    ________________________
    Herzlichen Dank, das macht Mut. Der Dr. Fiechtner mag nur einen kompletten Arm haben, aber dafür Cojones wie ein Elefant. Respekt!

  74. Sein Verdikt bezog sich auf die anwesenden (Bio-)Deutschen – die unbeteiligten Zuschauer waren nämlich fast durchweg weiß, und genau die werden jetzt noch beschimpft dafür, dass sie nicht randaliert haben. Typisch Pfaffe!

  75. Tut mir Leid pi, aber der Hermes soll sein Heuchlermaul halten.
    Das einzige was ihn stört ist, das jetzt alle mitbekommen was
    seine Gäste anrichten und er die Schäfchen jetzt nicht mehr so
    einfach über den Tisch ziehen kann. Ich kann auch ohne Konfession
    an Jesus glauben. Richtig verschissen, haben Protestanten.
    Die haben sich stark schuldig gemacht. Dort wird die 9schwänzige
    richtig rotieren. Es gibt zwar „Karl Bonhöfers“ auch unter ihnen,
    aber die werden fertiggemacht und entmenschlicht. Aus den eigenen Reihen.

  76. Heimatschutzminnister ,was für Ein wort?
    Heimatschutz für welche Bevölkerung?
    Die Frage hat sich seit Merkels Kanzelerschaft von selbst beantwortet.
    Das Wort Heimat , kann man für D/ abschaffen, Ja wir in Südtirol sind Heimattreu, aber das ist ja in D/ schon voll Nazi, siehe heimattreue Jugend.
    in Brandenburg

  77. Der Hermes versucht hier mit aufgesetzter Lustigkeit vom Ernst der Lage abzulenken.

    Dieses Vorgehen der islamischen Jugendbanden, ist eine offene Bekundung der Verachtung unserer Rechts- und Werteordnung.

    Für die sind wir „Unreine“ , so wie es es aus dem Koran gelernt haben.

    Was heißt das, ein Unreiner zu sein?

    Es bedeutet:

    – Dreck
    – Schmutz
    – Abfall
    – aussätzig und krankmachend zu sein

    Der Koran ist durch diese Verächtlichmachung und Ausstoßung aller Nichtmuslime zutiefst diskriminierend.

    Diese Leute kommen mit ihrer unterentwickelten und unzivilisierten, Art zu Leben in unser Land und fangen hier an ihre Lebensordnung aus dem 6. Jahrhundert auszubreiten.

    Hier muss man sagen, dass selbst die Neandertaler zu ihrer Zeit zivilisatorisch höher entwickelt waren als die mohammedanische Kriegs- Eroberungs- und Raubkultur.

    Diese Leute die uns die Politverbrecher der Altparteien nach wie vor hier ins Land holen, können nichts anderes als die Opferrolle zu bedienen und das arme ausgestoßene Opfer zu simulieren.

    Diese Dahergelaufenen wollen sich hier in Deutschland gar nicht anpassen und teil der freiheitlich- demokratischen Gesellschaft werden.

    Die warten auf islamische Mehrheiten und dann werden sie versuchen usn aus unserem eigenen Land zu jagen, weil wir ja Ungläubige sind. Genau mit dieser Gewalt werden sie uns das Leben in unserem eigenen Land Tag für Tag zur Hölle machen. Auf dem Schulhof, auf den Plätzen in unseren Städten in unseren Fußgängerzonen und öffentlichen Verkehrsmitteln.

    Es ist die gleiche Gewalt unter der alle Nichtmuslime in jedem islamischen Land leiden.

    Wer hätte gedacht, dass es nur 5 Jahre seit der Urkatastrophe 2015 brauchte, um unser Deutschland auf solch ein Shithole Niveau herunter zu bringen. Deutschland war 2015 sogesehen schon sturmreif geschossen, die hundertausenden bis Millionen islamischen Landnehmer der Sunniten, IS und AL Nusra, die die Verbrecherin Angela Merkel als sogenannte „Kriegsflüchtlinge“ aus Versagen oder kriminell bewusst nach Deutschland reingelassen hat werden uns jetzt mit den schonlängerhierlebenden Unintegrierten der 3ten und 4ten Generation in unserem eigenen Land das Leben zur Hölle machen.

    Ich hoffe auf eine gerechte Strafe für Angela Merkel und die Politiker die dabei mitgewirkt haben, das der menschenverachtende Islam eine derartige Wirkmacht im einst zivilisierten udn vom Humanismus geprägten Deutschland entfalten konnte.

    Merkel trägt die Hauptverantwortung für den Zusammenbruch von Kultur- und Zivilisation in Deutschland.

    Merkel ist die schlimmste Verräterin an allem Deutschen vom Anbeginn unserer Geschichte.

    Merkel hat dem ISlam die Wirkmacht in unserer Gesellschaft erst möglich gemacht, damit hat sie alles Erbe der Franken die einst unsere Welt vor diesen menschenverachtenden Lebensweisen beschützten verraten.

    Angela Merkel ist eine Verräterin der über 1000jährigen Entwicklung unserer Kultur- und Heimat.

    Kurzum diese Frau ist eine auf ihre Weise nie dagewesene Schande vor dem Hintergrund unserer kulturellen und zivilisatorischen Errungenschaften deren Schutz und Bewahrung eigentlich oberstes Gebot eines jeden Regenten sein sollte.

  78. .

    1.) Stück des „Affen-Theaters“, das aufgeführt wird, heißt: „Allahu akbar“.

    .

  79. Drohnenpilot 24. Juni 2020 at 15:06

    .
    .
    REISEWARNUNG für NRW!
    REISEWARNUNG für NRW!
    REISEWARNUNG für NRW!

    .
    Syrer… Sie sind gekommen um zu TÖTEN.
    .
    Merkels Asylanten sind keine Flüchtlinge, es sind Killerbestien.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Messerstiche in Essener Straßenbahn

    Dringend Zeugen gesucht
    .
    Essen. Nach der Messerattacke vom vergangenen Samstag in einer Essener Straßenbahn sucht die Mordkommission der Polizei Zeugen der brutalen Tat.

    Zur Aufklärung der Messerattacke vom Samstagabend (20. Juni) in der Straßenbahn-Linie 109 in Essen-Huttrop hat die Essener Polizei eine Mordkommission eingesetzt. Das haben Staatsanwaltschaft und Polizei Essen in einer gemeinsamen Presseerklärung bekanntgegeben.

    Essen. Nach der Messerattacke vom vergangenen Samstag in einer Essener Straßenbahn sucht die Mordkommission der Polizei Zeugen der brutalen Tat.

    Zur Aufklärung der Messerattacke vom Samstagabend (20. Juni) in der Straßenbahn-Linie 109 in Essen-Huttrop hat die Essener Polizei eine Mordkommission eingesetzt. Das haben Staatsanwaltschaft und Polizei Essen in einer gemeinsamen Presseerklärung bekanntgegeben.

    Die Mordkommission bitte dringend darum, dass Zeugen, deren Personalien noch nicht bei der Polizei bekannt sind und die möglicherweise über Film- oder Videoaufnahmen verfügen, sich unter der Telefonnummer 0174 84 12 584 melden. Das Opfer ist ein 27 Jahre alter Essener.
    .
    .
    Polizeisprecher: „Der Täter griff sein Opfer brutal an und stach wahllos auf ihn ein“
    .
    .
    Bei dem mutmaßlichen Messerstecher handele es sich um einen 24 Jahre alten Syrer aus Essen, er soll gegen 18.30 Uhr in einer Straßenbahn mehrfach mit einem Messer auf einen Fahrgast eingestochen haben. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen liefen auf Hochtouren, erklärt Polizeisprecher Thomas Weise.
    .
    https://www.waz.de/staedte/essen/messerstiche-in-essener-strassenbahn-dringend-zeugen-gesucht-id229374826.html

    .
    Das TÖTEN geht weiter.. Danke Merkel!
    ———————————————

    Das ist fürchterlich!
    Die Kerle sind voll mit Drogen und eh schon halb verrückt und dann „guckt einer blöd“ oder eben nicht und dann ist er dran.

  80. .

    Betrifft: Wer ist das Deutsche Volk ?

    .

    1.) Antwort kinderloser Alt-Kommunistin (550.000 CD.S.U Mitglieder liken):

    2.) „Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt“ (A. M., Feb. 2017)

    .

    PS: IS-Killer vorgestern Mörder im Nahen Osten, gestern hier in D aus Bus gestiegen.

    Und heute schon Deutscher Staatsbürger.

    .

  81. „Auch mit meinen bald 60 Jahren lerne ich noch täglich dazu. Eine besondere Erkenntnis des vergangenen Wochenendes war es, dass der Begriff ,Partyszene’ eine neue geografische Bezeichnung für den arabischen Raum und den Maghreb zu sein scheint.“ Für die Beschreibung der Situation so wie sie wirklich ist, wird der parteilose Abgeordnete Fiechtner von der Türkin Aras – sogenannte Parlamentspräsidentin BW – für fünf Sitzungen aus diesem „Parlament“ ausgeschlossen. Das würde Erdogan auch nicht anders machen.

  82. Das ist das was Angela Merkel hier alles reinholt (nach wie vor)

    Erinnert ihr euch noch an die Rede die CPR Reisch vor den mit vollgeschissenen Buchsen im Negerboot sitzenden Afrikaner sprach:

    – you can have a new Life in Europ
    – you now can develop
    – you now can get a strong person

    (sinngemäße Wiedergabe des CPR Reisch Maulausfluss)


    Hier könnt ihr Merkels, Reischs und Racketes Neger jetzt sehen, wie sie sich in unseren Städten entwickeln:

    https://twitter.com/Libra08101/status/1274449018945486848

  83. PI sendet Videos von „Volkslehrer“ alias Nikolai Nerling?

    Hat mal jemand nachgelesen, was der sonst so gebracht hat?
    Die Kommentatoren, welche solche Leute loben, sollte man sich genauer anschauen. Eine Unterwanderung mit Irren wird die Reichweite dieser Seite erheblich mindern.

  84. Wer redet hier von Horden, das sind junge mutige Männer, auf die haben wir lange gewartet, endlich sind sie da u. zeigen es den Beamten wo die Harke hängt : Nicht diese gedunsene Feigheit der Demo- Müden,
    die murmeln was sie denken, ohne Umwege direkt ins Paradies – wenn es nicht serviert wird dann holen sie es.
    Erstaunlich welche Einsatzfreude es noch gibt – „so wird alles gut“ : Zitat Merkel begleitet mit dem Allahu- Halleluja- Chor der cdu : Ob Allahu od. Halleluja – ist alles egal u. dasselbe – so die cdu- Knorren…

  85. Endlich mal ein gestandener und mutiger Mann, der noch zu klarem Geist und klaren Worten fähig ist.
    Meine Hochachtung, Herr Stadtdekan!

  86. Das war nur die Vorschau. Das Hauptprogramm kommt noch. Ich freue mich im Gegensatz zu Frau Göring-Eckardt nicht darauf.

  87. Da war der Stadtdekan aber mutig und steht wohl jetzt auf der Abschussliste der Party und Eventszene.
    Wobei bei dem Herrn Stadtdekan wissen selbst wir „Altdeutsche“ wo sein Haus wohnt.
    Den holt die Party und Eventszene selbst noch mitten im Gottesdienst aus seiner Behausung.
    Wir werden uns alle noch wundern, bis jetzt war nur Spass, der Ernst steht uns noch bevor.

  88. Sehr geehrter Herr Dekan,

    Sie haben mit Sicherheit den meisten
    Deutschen aus der Seele gesprochen.
    Vielleicht wacht die Kirche ja jetzt auf !!!

Comments are closed.