Migration: Die kritische Masse ist erreicht. Jetzt kommt es zu Verwerfungen.

Von EUGEN PRINZ | Denken Sie bei dem Wort „Migranten“ eher an Engländer,  Österreicher und Holländer, die sich in Deutschland niedergelassen haben, oder an Türken, Syrer, Iraker oder Afghanen?

Die meisten indigenen Deutschen werden eher die Letztgenannten mit dem Begriff „Migranten“ assoziieren, weil diese Zugewanderten aus Kulturkreisen stammen, die sich von dem unseren so gravierend unterscheiden, dass eine Integration in vielen Fällen von den Neubürgern weder gewollt, noch ihnen möglich ist.

Abschottung in eigenen Communities

Statt dessen nehmen viele dieser Migranten die Gelegenheit wahr, sich gegenüber der Mehrheitsgesellschaft abzuschotten und ihre angestammte Lebensweise, ihre Werte, Sitten, Gebräuche und Sozialstrukturen in eigenen, ständig anwachsenden Communities zu praktizieren.

Nicht selten empfinden die Bewohner dieser Gebiete, von denen manche bereits zu No-go-areas mutiert sind, eine tief sitzende Verachtung für die Kultur und Lebensweise der Mehrheitsgesellschaft.

Durch eine jahrzehntelange, verfehlte Migrationspolitik, die damit angefangen hat, die Aufenthaltserlaubnis für Gastarbeiter nicht mehr zu befristen und die deutsche Staatsbürgerschaft zu verramschen, ist nun die kritische Masse, nicht zuletzt dank der Grenzöffnung von 2015 ff., endgültig erreicht. Der innere Frieden unseres Landes beginnt zu bröckeln.

Warnzeichen wurden ignoriert

Dabei gab es schon seit vielen Jahren in Gestalt der zahlreichen „Einzelfälle“ Warnzeichen, dass der Zeitpunkt näher rückt, an dem die Sicherheitslage in Deutschland kippt.

Dass trotzdem nichts unternommen wurde, ist den allmächtigen linksgrünen Ideologen zu verdanken, die als Meinungsdiktatoren parasitär ihre Wurzeln in alle relevanten Bereiche unserer Gesellschaftsordnung getrieben haben und die Geschicke Deutschland bestimmen.

Diese Ideologen haben ein Schutzschild über jene Zugewanderten ausgebreitet, die gar nicht daran denken, sich hier zu integrieren und stattdessen auf die Umgestaltung dieses Landes nach ihren Wertvorstellungen setzen.

Der Schwellenwert, ab dem eine staatliche Einmischung in die „inneren Angelegenheiten“ der Migranten-Communities nicht mehr kampflos hingenommen wird und sich testosterongeladene Moslem-Machos und ebensolche mit schwarzer Hautfarbe in Männlichkeitsritualen mit den Vertretern eines als schwach verachteten Staates messen, ist nun erreicht.

Inzwischen liegt so vieles im Argen, dass es zweifelhaft ist, ob diese Verhältnisse mit den Mitteln des demokratischen Rechtsstaates noch bereinigt werden können. Dies umso mehr, da alle Zeichen auf ein „Weiter so“ stehen. Selbstverständlich will der Autor mit dieser Analyse nicht unsere Rechtsordnung infrage stellen, er zeigt nur die Tatsachen auf.

Großes Kino in Deutschland

Und weil es so ist, wie es ist und weil es so weitergeht, werden wir in den nächsten Jahren in Deutschland großes Kino erleben. Die Vorschau haben wir gerade in Duisburg-Marxloh und in Stuttgart gesehen. Der Hauptfilm kommt erst noch.

Das Dumme ist nur, dass wir nicht mit einer Tüte Popcorn in der hintersten Reihe sitzen und mampfend dabei zusehen, wie in einem erodierenden Staatswesen tribalistische Strukturen errichten werden, vor denen eine allein gelassene Exekutive immer weiter zurückweicht.

Nein, wir spielen als Komparsen in diesem dystopischen Streifen mit und sehen dem schlimmen Ende entgegen.

Der deutsche Historiker und Autor Rolf Peter Sieferle, Autor des Werkes „Finis Germania“ (Das Ende von Deutschland), hat das 2016 in aller Deutlichkeit erkannt und sich das Leben genommen.


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
»Telegram Kanal: Eugen Prinz DIREKT (t.me/epdirekt)
» Twitter Account des Autors
» Spende an den Autor

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

106 KOMMENTARE

  1. Dank der Einschleusung von Invasions-Kuffnucken durch Merkel und Linksgrüne ist die Kritische Masse seit 2015 erreicht und überschritten!

  2. Was sagt das Chebli zu Stuttgart?
    Sicher hat sie schon Text Bausteine von ihrem „Team“ in der Vorlagemappe.
    Sicher wird auch ihr Vater die Vorfälle in der Eventczene nicht mit dem Gaza Streifen vergleichen wollen.

  3. Wir werden bald solche ökonimischen und finanziellen Probleme bekommen, dass das mit den Migranten grad schon Wurscht ist.
    In den nächsten 5-10 Jahren werden 25% aller Arbeitsplätze durch KI, e-mobilität, Robotik, Industrie 4.0 usw. wegrationalisiert sein.
    6 Millionen Hartz-IVler
    3 Milionen Arbeitslose
    7 Millionen in Kurzarbeit (wovon sich 1/3 in Kürze in Arbeitslosigkeit wiederfinden wird)
    5 Millione Kulturfremde

  4. Bei dem schönen Wetter und aus besonderem Anlass waren meine Liebste und ich mal gestern Abend in unserem kleines Städtchen in die Fußgängerzone essen. Wir saßen draußen. Mein Eindruck war nicht in einer deutschen Stadt unterwegs zu sein. Was deutsch aussah war über 40 bis alt. Alles unter 20 war vom Aussehen her nicht deutsch und so gut wie immer männlich – massenhaft, arrogant, bedrohlich. Haarschnitt, Kleidung und Gehabe unterschieden sich deutlich von deutsch. Nach meinem Empfinden ist die kritische Masse nicht nur erreicht, sie ist bereits überschritten – noch eine Generation und das war’s für Deutschelan und es verabschiedet sich aus der Geschichte unter Zerfall von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft – ein weiteres Shithole entwickelt sich in der Welt.

  5. Wir finanzieren uns so etwas auch noch selbst.

    Ich wage zu behaupten, daß der Ursprungsstaat froh ist , diesen Kreis nicht mehr bei sich zu wissen sondern weit weg ist.

  6. notar959 23. Juni 2020 at 06:30

    Ich hoffe, Sie konnten den Abend trotzdem genießen.

    Mir hätte der Anblick den Appetit verdorben.

  7. Kein Problem.
    Dann zieht sich der Staat eben zurück und lässt „die Communities“ machen. Alles andere wäre rassistisch und man sollte ja anderen nicht seine Werte aufzwängen.

    Ganz wichtig ist nun, die Polizei zu verbunten, um mehr Akzeptanz zu erreichen.

  8. „Stuttgart war nur die Vorschau auf großes Kino, das noch kommt
    Migration in Deutschland: Die kritische Masse ist erreicht.

    Das ist sie schon lange, also etwa seit 2016. Nur gab es einige Faktoren, die die Realitäten im Paradies Germoney verschleierten bzw. aus der öffentlichen Wahrnehmung heraushielten: Darunter eine die Mehrheit der Deutschen ablenkende Mainstream-Presse, die auch konsumiert worden war, ein linker und vielseits gehypter US-Präsident (Obama), eine von großen Teilen Deutschlands irrigerweise als Segen empfundene Europäische Union, relativ geringer Goldpreis, schwache Oppositionsparteien.

    Das Grausen kam den Globalisten bereits als sich hier Änderungen ergaben. Ob patriotische Kräfte bereits stark genug sind, bleibt noch im Unklaren. Jedenfalls betreiben die Kabalen ihre satanischen Spiele auf unbestimmte Zeit weiter…

  9. In den USA das selbe Bild. Randalierende Neger und Linke, die Statuen abreissen. Beide Gruppen haben den IQ von Küchenschaben. Den Indianern wurde das Land geraubt. Wer es Ehrlichkeit sollte als Neger die Logger packen und sofort nach Afrika aufbrechen. Für alle anderen (besonders die Linken Aktivisten) gilt kollektiver Suizid ist das Mittel der Wahl. Der Rest sollte den Ureinwohnern zu Dienste sein und den Ball flach halten. Nebenbei: die Auswanderer aus Deutschland brauchen wir nicht unbedingt zurück. Gilt besonders für eine Familie aus der Pfalz, die in der Immobilienbranche tätig ist.
    H.R

  10. Städte im Westen über 100000 Einwohner sind längst gekippt. Köln,Frankfurt oder Hamburg unterscheidet in den Innenstädten kaum noch etwas von Ankara.

    Was mir auffällt ist, dass jetzt auch die Klein – und Mittelstädte zu kippen beginnen.
    Überall hört man fremde Zungen, wird das Strassenbild „dunkler“. Hin und wieder sieht man noch einen Deutschen. Wie ein ganzes Volk in den Ethno-Suizid getrieben wurde, wird Aufgabe zukünftiger Historiker sein.

  11. Hahahaha!

    Gerade wollt ich im andern Strang schreiben: Jetzt wird’s Zeit für den neuen Artikel von Eugen Prinz!

    Da ist er schon!

    Vielen Dank! Noch ein Betthupferl zur Guten Nacht!

  12. Jeder Mensch, also auch Gesellschaften – hat seine eigene Schmerzgrenze.
    Diese ist von vielen Faktoren abhängig.
    Wenn jemand „auf Drogen“ ist – kann sich diese Grenze enorm verschieben.
    Ich lebe ich Deutschland seit gut 40 Jahren und beobachte wie diese Gesellschaft „drogenabhängig“ gemacht wurde. Folgen: Aussenminister mit Turnschuhen oder eine Kanzlerin mit FDJ-Vergangenheit.
    Zurzeit wirkt die „Droge“ Sozialismus noch so stark, daß die Mehrheit, vor allem im Westen der „Republik“ grünlinks wählt, ohne zu ahnen, daß „nur die dümmsten Kälber…“.
    „Doch die wissen nicht, was sie tun“…
    Sie kennen Sozialismus als „Himmel der Gleichheit“ – ich als die Hölle.
    Diese was sogar vor kurzem gut zu sehen: Schlangen vor den Läden und kein Klopapier.
    Aber jetzt wieder ernst:
    Linke Universitäten produzieren nicht nur Gender-Gaga, sondern vor allem linke Lehrer, die unsere Kinder mit „Klimarettung“ und „Keiner ist illegal“ anstecken.
    Wieso wollen die „Grünen“ und die anderen Wahlrecht ab 16?
    Damit folgende Thesen verbreiten werden?
    – Strom komt aus der Dose
    – Geld kommt aus dem Automaten
    – CO2 ist bööööhse
    – Kohle sowieso
    – alle sind gleich
    – ich kann mir aussuchen was ich zwischen den Beinen trage
    – Handy wird mit Kobold gebaut, Strom kann im Netz gespeichert werden
    – usw. usw. usw.

    Dieses Land ist krank.
    Da es nicht genesen WILL – werden rabiate Mittel nötig um vor dem Tod/Kollaps zu retten.
    Und diese Mittel, diese Schritte sind nicht vermeidbar und werden NIEMANDEN gefallen.
    So wie eine Beinamputation bei Gangrän.
    So ein Fall gab es schon Mal in diesem Land, damals haben andere „geholfen“.
    Diesmal werden die Deutschen das alles alleine machen MÜSSEN!
    Gott steht Euch bei!

  13. Man kann doch nicht die ganze Welt einladen und dann meckern wenn die Party mal etwas lauter wird. Da ist mal kurz ein Event etwas aus dem Ruder gelaufen und schon sind alle besorgt. An alle Partymuffel sei gesagt wie bestellt so geliefert.
    Der auslösende Faktor hierbei war die Polizei welche in unsensibler Art und Weise die Party durch eine Drogenkontrolle störte. In Zukunft sollte besser auf Drogenkontrollen an Wochenden verzichtet werden. Das ist gelebte Deeskalation und mit Drogen macht die Party doppelt Spaß. Wir haben es geschafft ! So soll es sein so kann es bleiben. Und allen Spiel und Spaßverderbern sei gesagt da geht noch was. So nun schlaft schön weiter und fleißig Mutti oder Rot-Grün wählen dann wird,s schon wieder.

  14. Mautpreller 23. Juni 2020 at 06:10
    Was sagt das Chebli zu Stuttgart?
    Sicher hat sie schon Text Bausteine von ihrem „Team“ in der Vorlagemappe.
    Sicher wird auch ihr Vater die Vorfälle in der Eventczene nicht mit dem Gaza Streifen vergleichen wollen.
    —————
    Also ich nehme an, daß das Thema Stuttgart höchstens für säkulare Moslems ein Thema ist. Für den Rest dürfte das ein „Kartoffel-Thema“ sein.

  15. Der blutige Bürgerkrieg

    hat begonnen. Dank der Förderung der Masseneinwanderung, durch die verkommenen, etablierten Altparteien, konnten Moslem- und Negervölker ihre Armeen junger Männer nach Deutschland bringen und diese Armeen werden jetzt aktiviert. Das deutsche Restvolk wird entweder um sein Land kämpfen müssen, oder aber man wird es entsorgen.

  16. Momentan gibt es auch kritische Massen zwischen:
    Indien = China
    Ägypten = Türkei (wegen Lybien)

    Man munkelt auch, die Handels-/Straf-Zollgespräche zwischen China und den USA wurden endgültig abgebrochen.
    Wir sind nur noch einen kleinen Schritt von der totalen Katastrophe entfernt.

  17. Im schlimmsten Fall werden die kommenden und bereits stattfindenden Verwerfungen zu einer Art Afghanisierung unseres Landes führen.

  18. Fatimah Roth´s Wunsch, Deutschland verrecke, Du Stück Scheisse, wird sich erfüllen. Der Zeitpunkt rückt näher, jeden Tag ein bisschen mehr.

  19. koelscher Pole 23. Juni 2020 at 07:35

    [..]
    Diesmal werden die Deutschen das alles alleine machen MÜSSEN!
    Gott steht Euch bei!

    ______________________________________

    Überhaupt nicht..die Allierten sind hier gefordert.

    Sollten auch mal langsam aus dem Knick kommen…

  20. Erinnert sei auch an die 100-Kilo-Goldmünze von Berlin oder die Preziosen von Dresden. Das Signal, das gesendet wurde: Ihr könnt Eure wertvollsten Gegenstände einmauern und bewachen wie Ihr wollt. Wenn wir daran Interesse haben, dann holen wir uns, was wir brauchen.

  21. Das Problem ist die Integration.

    Eine Person von wo auch immer, die mit dem festen Vorsatz erscheint, Teil der Gesellschaft werden zu wollen, dafür zu arbeiten, mit dem Rest der Leute in deutscher Sprache zu sprechen und so weiter … wird nie ein Problem sein. Das nennt sich Integration.

    Ein Glücksritter, der meint, hier sei das Paradies mit fliegenden gebratenen Tauben und nackten geilen Frauen, ja dieser Mensch wird auch nach 600 Stunden Integrationskurs ein Problemfall bleiben. Die Vernunft sagt einem, dieser Person ein Rückflugticket zu geben, und zwar auch in den Folgegenerationen.

  22. Für mich gesehen ist die Kritische Masse schon längst überschritten , und ganz im Gegenteil es wird noch VIEL schlimmer werden da Tag Täglich immer noch mehr EIN anstatt AUS wandern .Man braucht doch bloß die eigenen Augen aufmachen und zum beispiel beim Nächsten Urlaub mal in ein paar Deutsche Städte reisen und dort ganz Neutral sehen was so WIRKLICH rum rennt . Glücklicherweise denke nicht nur ich so . Thema : Wie die Deutschen den Anteil der Muslime einschätzen: In einer Studie von 2017 des britischen Meinungsforschungsinstituts Ipso Mori schätzten die Deutschen im Schnitt den Anteil auf 21 Prozent Muslime und glaubten, er werde 2020 bei 30 Prozent liegen. Und Eine große Bedrohung sehen Pew zufolge 28 Prozent in Flüchtlingen aus muslimischen Ländern wie Syrien und Irak, 49 Prozent eine kleinere und 22 Prozent keine Bedrohung.
    auch dieses Ergebnis leuchtet mir ein und Beweist auch die Wahlergebnisse .Fazit MICHEL schläft immer noch tief und fest . Und wenn man dann im Internet über diese Studie stöbert ist sofort die Islam faschistoide Kommunistische Lügen Presse am jammern und zetern , von wegen das stimmt ja alles nicht sei viel zu hoch gegriffen und so weiter, kurz um immer der gleiche vor den Islamisten auf den Boden fallende und um Vergebung bittende scheiß ….

  23. Wie wahr, wie wahr!

    .
    „MIT OFFENEN AUGEN

    NDR-Kommentar: „Vielleicht ist der Tag nicht mehr allzu fern, dass niemand mehr Polizist werden möchte.“

    Was Thomas Berbner in seinem Kommentar sagte, ist für das Öffentlich Rechtliche Fernsehen eine völlig untypische, weil offensichtlich eigenständige und mit offenen Augen getroffene Einschätzung, weshalb sie hier wiedergegeben und für die Nachwelt festgehalten werden soll.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ndr-kommentar-vielleicht-ist-der-tag-nicht-mehr-allzu-fern-dass-niemand-mehr-polizist-werden-moechte/

  24. Provozierend gemeint sage ich, es gibt noch viel zu wenige Stuttgarts und Duisburg-Markslohs !!

    Denn noch sind die Zustimmungswerte zu den verkommenen und korrupten Altparteien (siehe
    den Fall Amthor) und besonders zu den linksgrünen Deutschlandverächtern als auch zu den Nach-
    folgern der ehemaligen Mauermörderpartei SED (jetzt DIE LINKE) so, daß man nicht den Eindruck
    gewinnt, die autochthonen Deutschen hätten langsam erkannt, daß Multikulti für sie keine erfreuliche und gedeihliche Zukunft bereit hält.

    Stuttgart tut allem Anschein nach noch nicht weh genug! Vielleicht muß es noch schlimmer kommen
    bevor sich das DEUTSCHE VOLK zum Widerstand und zur Verteidigung seiner europäischen und
    damit seiner deutschen Wurzeln besinnt.

    Ich bin gespannt was uns die kommenden Umfragewerte zur bevorstehenden BTW 2021 zeigen
    werden und ob sich eine deutliche Befreiung aus der gegenwärtigen Politik abzeichnet.

  25. Zur Stuttgarter Party- und Eventszene kann man wohl nach den neuen Verlautbarungen der Obrigkeit feststellen, dass diese täglich ab 20.00 Uhr aktiv wird.

    In Hamburg ist das nicht anders. Ab 20.00 Uhr sollte man die Innenstadt meiden, es sei denn, man ist ausreichend bewaffnet oder mit einer größeren (schlagkräftigen) Gruppe unterwegs. Daran haben sich alle gewöhnt – das ist normal.

  26. Stuttgart? Was war nochmal mit Stuttgart?Irgendwas mit Party
    Egal, vergessen.
    Wichtiger sind die Meldungen von heute im Kampf gegen Räächts. Verbot einer Gruppierung von schätzungsweise 35,5 Mitgliedern. Hausdurchsuchungen etc. Der Rechtsstaat muß sich da profilieren und mit aller Härte zuschlagen.

  27. rinhard 23. Juni 2020 at 08:02
    Provozierend gemeint sage ich, es gibt noch viel zu wenige Stuttgarts und Duisburg-Markslohs !!
    Denn noch sind die Zustimmungswerte zu den verkommenen und korrupten Altparteien……

    *************

    Ich warte jetzt ungeduldig auf ein Signal der Einigkeit aus der AfD.

  28. @ erich-m 23. Juni 2020 at 06:21

    Wir werden bald solche ökonimischen und finanziellen Probleme bekommen, dass das mit den Migranten grad schon Wurscht ist.
    In den nächsten 5-10 Jahren werden 25% aller Arbeitsplätze durch KI, e-mobilität, Robotik, Industrie 4.0 usw. wegrationalisiert sein.
    6 Millionen Hartz-IVler
    3 Milionen Arbeitslose
    7 Millionen in Kurzarbeit (wovon sich 1/3 in Kürze in Arbeitslosigkeit wiederfinden wird)
    5 Millione Kulturfremde
    ————————————————————————————————————-
    Das wird nicht passieren. Warum ich das glaube?

    1. uns fehlen mehrheitlich Fachleute, die Industrie 4.0 oder KI vorantreiben.
    2. aufgrund der horrenden Energiepreise und der überbordenden Bürokratie wird die Industrie eher das Weite suchen.
    3. Wer will schon in einem instabilen Land, in welchem die Jugend eher weichgespült bekloppt (indigene Deutsche, oder zu doof ist (Migranten) auch nur eine müde Mark investieren.

    Deutschland wird zu einem 3.Welt-Shithole degenerieren, in welchem das Zusammenleben täglich neu ausgehandelt werden muß. Stuttgart war ein Vorgeschmack…

  29. Und als letzter Beitrag hier, in den Innenstadtbereichen von Hamburg haben rot-rot-grün ca. 80% Stimmen. Die Leute wollen diese Zustände. Da wird sich nichts ändern, jedenfalls nicht in eine positive Richtung.

  30. Ein Gutes hat die Sache:

    Wenn es an allen Ecken und Enden knallt, dann ist es auch vorbei mit dem lockeren Durchregieren der Kartellbonzen und dem leichten Futtertrogfüllen. Dann sinken die Sympathiewerte erheblich und es entstehen endlich ernsthafte Gegenbewegungen zum herrschenden System.

  31. buntstift 23. Juni 2020 at 07:41
    Fatimah Roth´s Wunsch, Deutschland verrecke, Du Stück Scheisse, wird sich erfüllen. Der Zeitpunkt rückt näher, jeden Tag ein bisschen mehr.

    —————————————–
    Das mit der Sch … haben wir schon hingekriegt …

  32. afd-sympathisant 23. Juni 2020 at 08:06
    Zur Stuttgarter Party- und Eventszene kann man wohl nach den neuen Verlautbarungen der Obrigkeit feststellen, dass diese täglich ab 20.00 Uhr aktiv wird.

    Sind halt keine Frühaufsteher, bzw. kommen alle gerade von der Arbeit.

  33. Auf der einen Seite stimme ich dem Artikel selbstverständlich zu. Wir sehen hier das, was von uns hier seit Jahren prophezeit wurde.

    Eine Sache gibt es, die ich mich frage: Inwiefern wird der Staat überhaupt willens sein, dieser Entwicklung entgegenzusteuern. Denn es scheitert ja bereits daran, das Offensichtliche sehen und ansprechen zu wollen.

    „Eventszene“, ich dachte, ich falle vom Glauben ab bei dieser Formulierung.

    Wer sich einen plündernden Mob noch als „Eventszene“ schönredet, der hat den Konflikt bereits verloren, bevor er überhaupt offen ausgetragen wird.

    Das war keine einfach aus dem Ruder gelaufene Party, das war in Anfängen bereits ein Aufstand.

  34. X-mal schon ausgesprochen!
    Reaktion?
    Folgerungen?
    Taten?

    gesehen – sich umgedreht – weitergeschlafen.

  35. Die einmal hier sind bekommen wir nicht mehr los. Glaubt denn einer, man könne die einfach in der Flieger setzen und irgendwo in einem fremden Land frei lassen wie ein Tier in die Freiheit?
    Die werden sich eher im im Flugzeug anketten – und dann schön nach Germoney zurückkehren.
    Wenn hier nicht bald andere politische Verhältnisse kommen, und das wird nicht geschehen, werden diese Invasoren unser Land zerstören.

  36. Und schon wieder ein bedauerlicher Einzelfall:

    „Tödliches Drama in Hamburg
    Beziehungsstreit in Unterkunft eskaliert – Frau erstochen

    Tödliches Drama in Langenhorn: Bei einem Streit in einer Wohnunterkunft für Geflüchtete ist es am späten Montagabend zu einer Messerstecherei gekommen. Ein Mann und eine Frau wurden schwer verletzt. Die Frau erlag später im Krankenhaus ihren Verletzungen.

    Hintergrund des Dramas soll ein Beziehungsstreit sein. Laut Polizei soll der 27-jährige Bewohner einer Erdgeschosswohnung der Anlage am Jugendparkweg zunächst auf seine Lebensgefährtin eingestochen haben. Anschließend richtete er das Messer gegen sich selbst.

    Ein elfjähriger Junge musste die blutige Tat mit ansehen
    Nachbarn hatten gegen 22 Uhr die Polizei alarmiert. Dramatisch: Ein elfjähriger Junge musste das Ganze mit ansehen und wurde Augenzeuge des tödlichen Konflikts. Er musste von Notfallseelsorgern betreut werden.
    …“

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/toedliches-drama-in-hamburg-beziehungsstreit-in-unterkunft-eskaliert—frau-erstochen-36895016, Hamburger Morgenpost, 23.06.20, 07:14 Uhr

  37. .

    Betrifft: Wirksame Maßnahmen

    .

    1.) High-tec-Grenzzaun um D, 3700 km; Airbus Defence (Münchner Unternehmen)

    2.) Asylrecht abschaffen. Raus aus Genfer Konvention.

    3.) 3 Mio. Illegale seit 2014 (!) raus. Lager in Afrika.

    4.) Ausländische Stütze-zieher: raus.

    5.) Straftäter (gg. abendländische Identität): raus. Und dt. Paß weg.

    6.) Doppelpaß: abschaffen

    7.) Keine Sozialleistungen / – Transfers an Ausländer.

    8.) Kindergeld (Geburten-Dschihad) nur bis 2. Kind (einschließlich), macht NL.

    9.) Kopflappen-Verbot an dt. Schulen; macht Frankreich seit 2004.

    10.) Keine fremden Ethnien in Polizei, Bundeswehr einstellen.

    11.) @ alle, @ alle hier: bitte LISTE KONSTRUKTIV ERGÄNZEN. Danke.

    .

    PS: 5 (fünf) September-Polit-Verbrecher:

    Gabriel, Seehofer, De Maiziere, Voßkuhle, A.M.

    .

  38. Ein Grüner, der keinen Beruf gelernt hat, wie 95% dieser Spezies, wird niemals im Ausland Brot verdienen können. Wie stellt sich also ein grüner Nichtsnutz seine Zukunft vor, ohne deutsche Steuerzahler und nahezu umgevolkt?

    Können Grüne gar nicht so weit denken?

  39. Ich muss diese kleinen Rangen in Schutz nehmen.

    Die Verachtung für Deutschland wird ihnen schließlich tagtäglich von unserer von Gott Gesandten Kanzlerin Frau Dr Merkel vorgelebt.

    Und gerade ist unser Horschti dabei, wieder auf den Teppich der Tatsachen zurückgezogen zu werden, wer hier das Sagen hat. Glücklicherweise ist er völlig schmerzlos. Ein verantwortungsvoller Politiker hätte schon vor Jahren gekündigt.
    Thema TAZ, Berlin.

    Ich betone noch einmal, dass es eindrucksvoll ist, für welche Sachen sich Frau Dr. Merkel Zeit nimmt. Es zeigt deutlich ihre Prioritäten

  40. Hans R. Brecher 23. Juni 2020 at 08:15

    Vorfall in Ludwigsburg
    Unbekannte werfen Eier gegen Polizeipräsidium

    In 10 Jahren werden es Handgranaten sein!!

  41. Outshined 23. Juni 2020 at 08:20

    Das war keine einfach aus dem Ruder gelaufene Party, das war in Anfängen bereits ein Aufstand.

    Eine Intifada Kretschmannensis

  42. Bin Berliner 23. Juni 2020 at 07:48

    Überhaupt nicht..die Allierten sind hier gefordert.

    Sollten auch mal langsam aus dem Knick kommen…

    Welche denn? Umma Kingdhim und Al-Francia sind noch schlimmer dran, wenn ich etwas Senf aus Dijon dazu geben kann und die USA ziehen sich gerade zurück, weil sie nicht das Geld des US-Steuerzahlers für Merkels fehlende Bundeswehr ausgeben wollen und weil sie nicht dauernd von linksgrünen Nichtsnutzen beschimpft werden wollen.
    Solange also Merkel keine US-Schiffe versenkt….

    Und Russland hat auf dieses linksgrüne Shithole auch keinen Bock!

  43. Ja, jetzt kippen auch die Kleinstädte. Bald sind auch die Dörfer dran, wenn sich die Bewohner nicht wehren.

    Nur noch in den Rotweingürteln fehlen die Kuffnucken.

  44. Den letzten Silvester haben wir in Dresden verbracht, in der Innenstadt/Elbufer. geschätzte 70-80% Ausländer, alles junge muslimische Leute, die Feuerwerk machten ohne Ende. Wenige Dresdner verbringen dort noch ihren Jahreswechsel. NIE WIEDER.

  45. Made in Germany West
    23. Juni 2020 at 08:26
    Und schon wieder ein bedauerlicher Einzelfall:

    „Tödliches Drama in Hamburg
    Beziehungsstreit in Unterkunft eskaliert – Frau erstochen.
    ++++

    Wieder eine Event-Messerattacke von einem Invasions-Kuffnuck!

  46. Mehr Sprechpuppende wagen
    – SPD

    https://twitter.com/SawsanChebli/status/1275315001922912256

    Heute:

    Sawsan Chebli
    @SawsanChebli
    Wir erleben eine zunehmende Verrohung, Hemmschwellen sinken, sehen enthemmten Hass ggü staatlichen Institutionen, gegen Polizisten. Dies auf Migranten zu reduzieren, ist ein Spiel mit dem Feuer. Solche Aussagen sind bester Nährstoff für noch mehr Hass u. Gewalt gegen Migranten.

  47. alles-so-schoen-bunt-hier 23. Juni 2020 at 08:38

    Ja, jetzt kippen auch die Kleinstädte. Bald sind auch die Dörfer dran, wenn sich die Bewohner nicht wehren.

    Nur noch in den Rotweingürteln fehlen die Kuffnucken.

    Die linksgrünen Arier aus dem höheren Öffentlichen Dienst leben lieber unter Ihresgleichen, da hört bunt schnell am Gartenzaun auf. Ewig freilich werden sie dort nicht sicher sein, wie Heinz Buschkowsky schon vor Jahren sagte:

    „Wenn ich vor dem Großbürgertum
    rede, sage ich am
    Schluss immer: Im geklauten BMW
    dauert der Weg von uns zu Ihnen
    zehn bis zwölf Minuten – und schon
    sind unsere Probleme auch Ihre.

  48. Viel Feind viel Ehr ?
    ich habe Wirklich nicht im Traum daran gedacht einem Geistigem Feind je das Wort zu reden .Aber selbst Tyrannen und Massenmörder haben hin und wieder zu 100% Recht .So auch die Einschätzung über die ..Teutschen …von Napoleon Bonaparte 1769 -1821
    .
    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten, ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: Die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wahren Feinde.“
    .
    Für mich ist es Erschütternd und Sagenhaft zu gleich das dieses Zitat , selbst 199 Jahre nach Napoleons Tot immer noch die gleiche Gültigkeit hat .

  49. ebendeshalb 23. Juni 2020 at 08:50

    Das Zitat ist nicht von Napoleon, trifft aber trotzdem zu.

  50. Beim desaströsen Zustand der Bundeswehr bleibt nach der Machtübergabe an eine Partei, denen Deutschland nicht egal ist, nur ein Weg:
    Freiwillige unter Waffen stellen und ein Kopfgeld ausloben pro getöteten Kuffnucken. Das könnte sich errechnen durch die eingesparten Alimentierungen.
    Hernach würden Kinder am meisten bringen, da man deren gezeugte 5 Kinder mit einrechnen muß.
    Beispiel: 90 Jahre Lebenserwartung x 5 Kinder x 5160€ Hartz 4 pro Jahr = 2,223 Mio € zzgl. die 464400€ fürs Neugeborene wären dann 2,68 Mio €. Miete ist da mal außen vorgelassen.

  51. Eurabier
    23. Juni 2020 at 08:43
    Mehr Sprechpuppende wagen
    – SPD

    https://twitter.com/SawsanChebli/status/1275315001922912256

    Heute:

    Sawsan Chebli
    @SawsanChebli
    Wir erleben eine zunehmende Verrohung, Hemmschwellen sinken, sehen enthemmten Hass ggü staatlichen Institutionen, gegen Polizisten. Dies auf Migranten zu reduzieren, ist ein Spiel mit dem Feuer. Solche Aussagen sind bester Nährstoff für noch mehr Hass u. Gewalt gegen Migranten.
    ——
    Da geb ich der Saftschwan mal Recht:
    Es sind nicht nur die Migranten, die Antifanten gehören mit zu dieser Gruppe.

  52. Das grünbunt-versiffte Stuttgart passte als Schauplatz. Das „juste regime“ wird sich noch wundern, was von der „Eventszene“ noch so alles kommen wird.

  53. Dazu kommt der starke wirtschaftliche Einbruch durch die verfehlte Corona Politik und somit wird die sprudelnde Geldquelle von Germony noch schneller versiegen als ohnehin schon vorhergesehen.
    Was uns dann erwartet wage ich gar nicht zu Ende zu denken.
    Finish Germania oder Deutschland schafft sich ab.
    Danke Merkel Kanzlerin der Grünen
    Übrigens Grün ist die Tarnfarbe der Jäger Bushcrafter Militär etc. also eine Tarnfarbe
    Sie haben sich getarnt. Unter dem Tarnanzug tragen die Grünen BRAUN

  54. Nö … scheiss was auf kritische Masse , die Deutschen Hirnis wollen das so , wer will schon gerne Nazi sein .

  55. @ebendeshalb
    „Viel Feind viel Ehr ?
    ich habe Wirklich nicht im Traum daran gedacht einem Geistigem Feind je das Wort zu reden .Aber selbst Tyrannen und Massenmörder haben hin und wieder zu 100% Recht .So auch die Einschätzung über die ..Teutschen …von Napoleon Bonaparte 1769 -1821
    .
    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten, ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: Die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wahren Feinde.“
    .
    Für mich ist es Erschütternd und Sagenhaft zu gleich das dieses Zitat , selbst 199 Jahre nach Napoleons Tot immer noch die gleiche Gültigkeit hat .“
    Napoleon war selber ein übler Tyrann und wer hat ihn am Ende beseitigt? Die Deutschen in Persona Blüchers und seiner Mannen haben zusammen mit den Engländern den Kaiser der Franzosen in die Meereswüste gejagt. Und übrigens haben auch die gutgläubigen, doofen Deutschen die verhassten französischen Besatzer Deutschlands wieder verjagt. Am Ende haben sie den wahren Feind wohl doch noch erkannt. Es ist nicht überliefert, was Napoleon auf St. Helena noch über den Stamm der seiner Meinung nach Treudoofen verlautbaren ließ.

  56. Sie können ja mal Napoleons Memoaren lesen für mich ohne frage eine weitere übertriebene heroisierung seiner Eigenen (schand) Taten .Aber ich würde es wahrscheinlich genauso tun wenn man sich Gedanken an sein verlorenes Lebenswerk und die Tristesse auf der Insel Helena so vorstellt .Aber zurück zum Eigentlichem Zitat : Dieses besagte Zitat wird zwei Personen zugeschrieben : Napoleon und Joseph Görres, der einen fiktiven Text zu Napoleon verfasst hat. ABER WEDER in einer Schrift Napoleons, noch in dem Napoleon-Text von Joseph Görres konnte das Zitat – in GENAU DIESEM Wortlaut gefunden werden. Und nachdem es keine Zeitzeugen mehr gibt kann man auch leicht behaupten das es NATÜRLICH nicht von Napoleon ist . Aber vielleicht hat es der Gute Görres ja auch nur geschrieben weil Ihm der Gute Napoleon im Traum erschienen ist und es Ihm ins Ohr geflüstert hat ? ich mein immerhin haben Sich Beide Zeitlich gekannt, wenn nicht noch mehr weil immerhin hat ihn Napoleon geadelt als seinen Gegenspieler, indem er ihn mit seinem „Rheinischen Merkur“ als eine „cinquième puissance“ fürchtete.

  57. Es gab vor etwa 10 Jahren einmal ein Film auf Phoenix über eine Maya-Stadt und deren Entwicklung. Diese Sendung habe ich bis heute nicht mehr wieder gesehen. Würde aber zum jetzigen Zustand passen.
    Es ging um eine Stadt die jahrhundertelang (!) von dieser kleinen Gesellschaft ohne Reibereien betrieben wurde ohne das es zu Problemen kam. Es gab weder Polizei noch Militär. Das Zusammenspiel der Menschen hat funktioniert. Das heißt doch das sich alle an die gemeinsam erstellten Regeln hielten. Es muß sogar so gewesen sein, man mag das heute gar nicht glauben, das die Regierung so weit beliebt war das niemand deren Zuständigkeit anzweifelte. Das Ganze änderte sich relativ schnell innerhalb weniger Jahrzehnte durch Zuwanderung nicht passender Völker (die sich ein schönes Leben gönnen wollten ohne selbst beizutragen). Es finden sich wohl heute noch Spuren, das in dieser Zeit plötzlich so etwas wie eine Polizei installiert wurde um den Regierungssitz zu beschützen. Und dann geschah es innerhalb einer Nacht. Die Stadt wurde niedergebrannt. Die Bewohner sind entweder umgekommen bzw. sind geflüchtet. Danach lebte noch einige Zeit eine kleine Gruppe auf dem Gebiet weiter, die sich aber bald verflüchtigte.

    Sollte jemand diesen Film kennen wäre ich für dessen Titel dankbar.

  58. Es ist doch irgendwie beruhigend zu wissen, dass diese geistlosen Zuwanderer sich optisch von den Biodeutschen unterscheiden. So ist gewährleistet, dass dieser Schläger-Mop, der es sich zum Ziel gemacht hat, die weissen „Kartoffeln“ und Ungläubigen auszurotten, keinen Unterschied zwischen Grünen, Linken, Teddybären-Schmeisser und Allah-Beifall-Klatscher machen werden. Sodaß die Herrschaften, die uns die Suppe eingebrockt haben, auch am auslöffeln derselben stark beteiligt sein werden. Hoffentlich gibt es genug Baseball-Schläger-Geschäfte, die vorher geplündert werden können.

  59. TheCrusader
    23. Juni 2020 at 09:38

    „Und ich frage mich deshalb: Warum soll ich dann noch Steuern zahlen?“

    Die Frage kann ich ihnen sehr präzise und vollumfänglich beantworten.

    Glauben Sie, Frau Dr Merkel würde auch nur einen einzigen € von ihrem Geld für ein Taxi ausgeben?

    Wenn sie in 25km ein paar sorgfältig ausgewählte Bürger besucht, dann sind 50 Mann mindestens im Einsatz. Und Sie, ja genau Sie lieber Steuerzahler, zahlen die Panzerwagenkolonne, ihre Lieblingsleibwächter, die Hubschrauber und den ganzen Zirkus.

    Und glauben Sie, dass Frau Dr Merkel nur einen einzigen € für Schnaps selber ausgibt?

    ich glaube nicht, dass sie einen guten Schnaps von einem billigen Fusel unterscheiden kann, aber sie hat sich sicherlich die besonders teuren Marken gemerkt. Genau diese Spesen zahlen Sie mit all Ihren Steuern auch. Jedes Glas Wein und jede Flasche Schnaps!

    Die schwule Tunte als bundesgesundheitsministerin mag zwar eine völlige Null sein, aber sie hat Dienstwagen, Büro und viele Mitarbeiter, auf die ihr vollbärtiger Ehemann sicherlich mit recht eifersüchtig ist.

    Sie lieber Steuerzahler, zahlen jeden einzelnen Cent, damit Frau Spahn zu Hause in Champagner baden kann, wenn sie will.

    Es wird noch schlimmer. Wenn Frau Dr Merkel Lust, hat in exotische Länder zu reisen, muss sie so viel Geld mitnehmen, dass ihr gesamter Aufenthalt inklusive aller Kosten in bar bezahlt wird.

    dDe afrikanischen Neger Fürsten interessieren sich nur von Frau Dr Merkel, wenn beim Staatsbesuch Geld für sie übrig bleibt. Sie dürfen dreimal raten, wer den Neger Fürsten das Geld bezahlt. Nein Frau Dr Merkel natürlich nicht, obwohl sie die großen Luxus Buffets genießt mit all you can drink.

    Es sind Sie lieber Steuerzahler, der den Sprit jedes einzelnen Motorradfahrers ihrer blau glitzernden Motorradeskorte bezahlt und natürlich auch die Parkgebühren für die Lufthansa-Maschine, die auf irgendeinem exotischen Flughafen steht.

    Das kostet schließlich alles Geld…

  60. alles-so-schoen-bunt-hier

    Irrtum, da wohnen jede Menge dekadente Wohlstandslinke wie etwa meine Cousine in einer ehemaligen deutschen Metropole. Die hat heute noch ein schmuckes Einfamilienhaus, einen Mann mit einem Spitzenjob, läuft rum wie Frau Baronin und hatte nie Probleme in ihrem Leben! Für deutsche Notleidende hatte die nur Verachtung übrig, aber bei Migranten kann man sich ganz doll profilieren! Bei irgendwelchen „…. bleibt bunt!“-Demos stöckelt meine Werte im feinsten Zwirn in der ersten Reihe mit, als ehemaliges Wannabe-Model muss man ja auch mit weit über 50 noch was hermachen..!

  61. @ghazawat 23. Juni 2020 at 09:55

    Jeder Text von Ihnen ist ein Genuss, manche wiederholen sich zwar aber die Bauchmuskeln zucken jedesmal.
    Danke.

    p-town

  62. ghazawat 23. Juni 2020 at 09:55
    +++
    das ist mir schon seit Jahrzehnten bewußt, nicht erst seit Merkelowa Stalininskaya.
    Jedoch liebt der/die deutsche Schlafschafblödmichel/in die gekrönten Häupter und fühlt sich als Untertan besonders zugehörig und glücklich, ansonsten gäbe es die milliardenschwere Bunte Presse erst gar nicht.

    Daß man die Nachkommen von Raubrittern, Massenmördern, Piraten (Monaco) immer so dolle verehrt, ist mir seit meiner frühesten Jugend immer ein Geheimnis geblieben.

  63. Selbstverständlich will der Autor mit dieser Analyse nicht unsere Rechtsordnung infrage stellen, er zeigt nur die Tatsachen auf.

    Keine Sorge, man müßte schon böswillig sein, um das mißzuverstehen. Die Rechtsordnung ist ja nicht im philosophischen Sinne infrage gestellt, sondern das Ende ihrer Wirksamkeit festgestellt aufgrund der künstlichen Herstellung dieses explosiven, unregierbaren Hexengebräus aus inkompatiblen, vor allem zutiefst unkooperativen Elementen. So benehmen sich einfach keine Flüchtlinge, die dankbar für ihre Rettung sind. Daß man dennoch mit allen Mitteln versucht, sie uns als solche zu verkaufen, dahinter darf man durchaus finstere Motive vermuten. Auch dies, wenn es sich als beweisbar herausstellt, wäre ein Anzeichen dafür, daß der Rechtsstaat schon vor dem offenen Ausbruch der Konsequenzen längst korrumpiert war.

  64. Kassandra_56
    23. Juni 2020 at 10:25

    „Daß man die Nachkommen von Raubrittern, Massenmördern, Piraten (Monaco) immer so dolle verehrt, ist mir seit meiner frühesten Jugend immer ein Geheimnis geblieben.“

    Wenn es Sie interessiert sind kann ich auch dieses Geheimnis lüften.
    Es ist seit Jahrhunderttausenden genetisch fixiert.

    Immer wieder ignoriert, aber die Gene bestimmen das Bewusstsein.

    Seitdem wir das Frauenwahlrecht haben, aktiv und passiv, bestimmen Frauen die Richtung der Politik.

    Und egal, was ihnen die moderne Psychologie, versucht zu sagen:

    Frauen suchen starke Männer, die die Möglichkeiten haben, ihre Brut zu schützen. Da sind Charakter und Intelligenz, Erziehung und Moral fällig überflüssig.

    Es geht darum, dass die Frau das Gefühl hat, dass ihre Kinder beschützt und sicher aufwachsen können. Schon seit dem Tierreich.

    Der „Haudrauf!“ war als Geschlechtspartner immer interessanter, als der schwächliche Mathematiker, der sich nicht einmal selber .verteidigen kann.

    Der Raubritter und der Pirat haben für jeden sichtbar nachdrücklich bewiesen, dass sie „Eier haben“. Auch heute noch genetisch bedingt in der Faszination sichtbar, die eine Reihe von Frauen offensichtlich für verurteilte Mörder und Kriminelle haben.

    Es gab eine einzige Gesellschaft, für die Bildung wichtiger war als die körperliche Kraft. Sie wurde zur führenden Wissenschaftsgesellschaft und genau aus dem Grund im dritten Reich ausgerottet.

  65. Merkels und den Linken feuchter Traum einer rassimusfreien
    Multiethischer Gesellschaft, in D/und
    Europa ist krachend gescheitert

  66. Ich beobachte den (für mich) interessanten Immobilienmarkt seit Jahren recht genau. Was mir auffällt ist, dass vor Corona noch hier und da ganz nette Angebote auf dem Land zu finden waren… und seit Corona eine Suchwelle – insbesondere von jungen Familien – hereingebrochen ist und eine Flucht aus den Städten in den ländlichen Bereich stattzufinden scheint, weshalb die Angebotsseite an derartigen Immobilien extrem eingebrochen ist.

    Dazu fällt mir auch ein Artikel ein, den ich neulich las: In Paris seien rund 1 Million Bewohner aus der Stadt ins Umland abgewandert. Sehr wahrscheinlich all jene Pariser, die auf dem Land noch einen Zweitwohnsitz haben oder eben so ausgestattet sind, dies rasch bewerkstelligen zu können. Angeblich würden die meisten dieser Franzosen beabsichtigen, dem Pariser Moloch dauerhaft den Rücken zu kehren…

    Was ich sagen will: Corona hat offensichtlich viele gelehrt, dass die Städte sich derzeit wie Gefängnisse auswirken. Eingesperrt und eingepfercht. Und es findet eine Flucht aus den Innenstädten aufs Land statt.

    Was ich damit sagen will: Die Innenstädte dürften in Zukunft die Heimaten all jener werden, die bleiben müssen… Da ist amS eine gigantische Verdreckslochung vorherprogrammiert…

    Viele Bereiche des täglichen Berufsschaffens werden zukünftig digitalisiert bzw. werden online abgehalten. Reisetätigkeiten werden deutlich weniger als dies vor Corona der Fall war. Das bedeutet für die Innenstädte dass auch immer weniger Geschäftsleute ihr Business vor Ort austragen werden, Hotels und alles was von der Geschäftsreisetätigkeit lebt, wird nicht mehr oder nur noch marginal benötigt… Wenn ich hier an die Frankfurter Bahnhofsgegenden denke…

    Langer Rede kurzer Sinn: Innenstädte werden zu Zombiestädten… und ein Refugium für alles, was dort jetzt schon so kreucht und fleucht, dem man nicht über den Weg laufen möchte.

  67. Die kritische Masse ist schon laengst ueberschritten und wird nur noch mit Geld ruhiggehalten. Augen auf.

  68. @ghazawat 23. Juni 2020 at 10:36

    Ein Gedanke zu Ihrer „Frauenthese“:

    Frauen wählen bevorzugt – idR völlig unbewusst – angstfreie Partner, (idR Männer), für die Fortpflanzung.

    Diese Wahlweise bevorteiligt Psychopathen, da diese angstfrei sind, weshalb davon ausgegangen werden darf, dass die massive Ausbreitung dieser empathielosen Spezies ein Versagen weiblicher Intuition ist. Denn, bis Frau bemerkt, was sie sich da an Land gezogen hat mit dem sie sich vermehrt hat, ist es zu spät, die Gene sind schon weiterverbreitet und Frau kommt nicht mehr raus aus dem Unheil.

    Die Ahnungslosigkeit der meisten über die „Masken der Niedertracht“ (Buchempfehlung!) ist eines DER Menschheitsprobleme schlechthin.

  69. In Polen und anderen Visegardstaaten, braucht man nicht Weihnachtsmärkte
    mit Merkelbollern
    abgrenzen, oder mit Hochsischerheitszäunen abzusichern (Breitscheidplatz)
    in den VS-Staaten können Frauen relativ noch sicher in Parks joggen gehen,
    ohne dass ihnen ein Araber
    mit heraushängenden Pimel sich in den Weg stellt, oder sogar noch
    vergewaltigt, was ja in D/ schon fast
    Alltag ist. Alle Terroranschläge -Morde-Vergewaltigungen, gehen auf das
    Konto von Merkel, wären die Gefährder
    nicht ins Land gelassen worden, gäbe es auch keine Anschläge und Verbrechen

  70. ghazawat 23. Juni 2020 at 10:36
    Kassandra_56
    23. Juni 2020 at 10:25
    +++
    wie recht Sie haben. Biologisch ist diese Haltung konsequent. Allerdings müßten diese dümmlichen Weibsen bis heute noch in der Höhle vergammeltes (ohne Kühlschrank) Fleisch verzehren, in stinkenden Fellen ihre Flöhe und Läuse versorgen, ohne Feuer im kalten Winter immer wieder mal erfrieren mitsamt Brut.
    Ohne die gewisse Intelligenz einzelner besonders begabter Personen hätten die gewalttätigen Primaten nicht einmal die Waffen, um auch richtig gewalttätig werden zu können.
    Ohne den Erfindungsgeist der bösen weißen Männer müßte ich heute noch zur Ache gehen, anstatt die Wäsche in die Waschmaschine zu werfen.
    Ohne den weißen Erfindungsgeist von Technik und Theorie gäbe es heute nur das so geliebte Affendasein. Diesen Zusammenhang können die meisten heutigen Menschen gar nicht mehr knüpfen.

    Übrigens heißt es nicht unbedingt, daß man als intellektuell fortschrittlicher und wissenschaftlicher Mensch auch gleichzeitig ein Schwächling sein muß: mein Männe und ich haben den 2.ten Dan im Karate (Shotokan), Kampferfahrung in Tai Chi und Kung Fu.

    Dennoch haben Sie mit Ihrer Meinung über das Frauenwahlrecht die passende Einstellung. Wie ich schon hier geschrieben habe, würde ich persönlich sehr gerne auf das Frauenwahlrecht verzichten, wenn dann gleichzeitig gewährleistet wäre, daß zig-Millionen deutsche schwachsinnige Tussies nicht mehr wählen dürften.

  71. .
    Nach all
    den vielen
    perfiden und
    penetranten Lügen
    rückt jetzt die Stunde
    der brutalblutigen Wahrheit
    unaufhaltsam — für uns alle —
    immer näher. Und so
    werden nun längst
    über-fäll-ig-e (!)
    Rechnungen
    präsentiert.
    Mußte so
    kommen.
    .

  72. Die kritische Masse war schon vor 2015 überschritten, es lebten da schon der Großteil der zugewanderten Musels vom Amt und hatte eine große Fresse. Unsere Politik und der Großteil der hirngewaschenen Gesellschaft haben dem Treiben der Musels Raum gegeben und alles toleriert was gefordert wurde, sonst sind wir ja Nazis und Rassisten, zieht heute noch mehr denn je diese fadenscheinige „Argument“ Diese eingewanderten Invasoren, die sich zumeist auch noch illegal hier aufhalten werden uns im wahrsten Sinne des Wortes auffressen in jeder Beziehung. Der einzige Trost, wenn sie die Macht übernommen haben werden sie bei der Vernichtung der Deutschen auch ihre nützlichen, deppenhaften Helfershelfer vernichten, sehr wahrscheinlich sogar die zuerst. Auf Grund meiner frühen Geburt muss ich das hoffentlich nicht bis zum Finale erleben…Amen

  73. Kirpal 23. Juni 2020 at 10:56
    Ich beobachte den (für mich) interessanten Immobilienmarkt seit Jahren recht genau. Was mir auffällt ist, dass vor Corona noch hier und da ganz nette Angebote auf dem Land zu finden waren… und seit Corona eine Suchwelle – insbesondere von jungen Familien – hereingebrochen ist und eine Flucht aus den Städten in den ländlichen Bereich stattzufinden scheint, weshalb die Angebotsseite an derartigen Immobilien extrem eingebrochen ist.

    ….Das beobachte ich auch seit Jahren, hier auf dem Land, 25km vom Drecksloch Freiburg entfernt wird gebaut auf Teufel komm raus. Das Schöne dabei ist, daß viele deutsche bzw. gut integrierte Familien mit Kindern hier her ziehen und das Gemeindeleben damit bereichern. Die Welt ist noch ein Stück weit mehr in Ordung als in den Städten, auch weil wir „Normalos“ noch in der Überzahl sind. In den Schulen müssen sich die Zugewanderten unter. bzw. einordnenen und nicht umgekehrt. Ich denke die Zeit der Hochpreisimmobilien in Freiburg geht zu Ende, welcher normale Mensch möchte da noch wohnen ( außer den 30.000 Studenten ) und ihren zugewanderten Freunden.

  74. ghazawat 23. Juni 2020 at 10:36
    Kassandra_56
    23. Juni 2020 at 10:25
    Es gab eine einzige Gesellschaft, für die Bildung wichtiger war als die körperliche Kraft. Sie wurde zur führenden Wissenschaftsgesellschaft und genau aus dem Grund im dritten Reich ausgerottet.
    +++
    leider oder vielleicht auch nicht so schlimm entstamme ich ebenfalls aus solch einer jüdisch/deutschen Gemischtwarenfamilie (Ingenieure, Richter, Professoren, preußische und russische Staatsbedienstete… weiter darf ich nix sagen).
    Da haben die N-Sozialisten allen Nachfolgern vorgemacht, wie man mit Leuten außerhalb des low- level- Durchschnitts umgeht: man löscht sie halt möglicht nachhaltig und grausam aus (Pol Pot, rote Khmer, Mao, Stalin, Kim Jongs).
    Ob wohl dieses deutsche Volk jemals erwachsen wird?

  75. Es wird immer deutlicher was Merkel & CO. seit 2015 angerichtet haben und kluge Menschen (z.B. AfD) davor gewarnt haben wird wahr.

    Der Krieg der Migranten gegen das Deutsche Volk, so wie sie es auch in ihrer Heimat gewohnt waren.

    Dort haben sie ihr Ziel der Herrschaft von Fanatikern nicht erreicht, aber Dank Merkel und ihrer rot-grünen Freunden sind sie jetzt auf dem besten Weg zum Erfolg !!

  76. Und auch heute wieder der Polizeipsychologe Raphael Beer im SWR1.
    Die Polizei muss umdenken, die jungen Leute wollen respektvoll behandelt werden.

  77. Was ich mal so in die Runde fragen wollte. Als ich die Videos gesehen habe, wo die Eventmanager die Polizeifahrzeuge zerstört haben, fiel mir ein, das in manchen Bundesländern in den Poliautos unter den Abdeckungen der Innenverkleidungen sich MP5 Maschinenpistolen befinden.
    Könnte es sein, das ein paar der MP5 bei der Aktion abhanden gekommen sind?
    Da die Polizei ja absolut gar nicht reagiert hat kann man ja nur hoffen das die Partygänger diese nicht gefunden haben. Denn wenn bei dem kleinen Zwischenfall ein paar Maschinenpistolen der Polizei abhanden gekommen wären hätte das die Merkelpresse sowieso verschwiegen.

  78. Als Erste müssen alle Politiker verhaftet werden, die ursächlich schuld am EInlass solcher Elemente sind !

    Da wäre mal Frau Merkel und ihr Innenminister, sowie alle links-grüne Abnicker diejenigen um deren Handgelenke sich die Handschellen schließen müssen.

    Danach kommen die Aufrührer und Anführer dieser arabisch-afrikanischen Verbrecher.

  79. MichaelK. 23. Juni 2020 at 07:27

    Man hätte nie das Frauenwahlrecht einführen dürfen………
    ———————————————————————————————————-
    Richtig! Frauenh waren noch nie besonders loyal zu ihrem eigenen Land. Immer nur zu Siegern oder zu denen die sie dafür halten. Liegt wohl in ihrer Natur und die Natur kennt keine Staaten.

  80. Was ich auch hier immer wieder nicht überzeugend finde , ist die Annahme Merkel , Seehofer, Esken , Nahles KGE u.v.a. seien an unserem Untergang schuld , aber NEIN es sind die Wähler eventuell Eure Bekannten , Freunde oder der gute Nachbar . Insofern geht die Schuldzuweisung im Grunde genommen in die falsche Richtung , fangt bei denen an , die diese Zustände wollen oder wählen .

  81. Es kommen immer mehr illegale Migranten hinzu. Abgeschoben wird auch nicht. Also steigt deren Anzahl.

  82. Mautpreller 23. Juni 2020 at 06:10

    Sicher wird auch ihr Vater die Vorfälle in der Eventczene nicht mit dem Gaza Streifen vergleichen wollen.
    -.-.-.-.-.-.-

    Ich kann dieses Weib ja nun auch nicht ab –
    aber dessen am 03.09.2017 gestorbenen Vater vergleicht ganz sicher nix mehr!

  83. alles-so-schoen-bunt-hier 23. Juni 2020 at 08:38
    Ja, jetzt kippen auch die Kleinstädte. Bald sind auch die Dörfer dran, wenn sich die Bewohner nicht wehren.

    Nur noch in den Rotweingürteln fehlen die Kuffnucken.
    —————————————-
    Bei uns aufm Dorf hält es sich mit der Anzahl der Kuffnucken noch in Grenzen.
    Denen ist es zu langweilig bei uns und die meisten verschwinden recht schnell wieder.

  84. Die Vorschau haben wir gerade in Duisburg-Marxloh und in Stuttgart gesehen.

    Ich würde noch dies hinzu fügen:
    Polizistenhetze zu Mannheim, 2012
    Weiße und ungläubige (also minderwertige) Polizisten werden von 40.000 bunten und linken Kurden (großteils Verehrer vom Rassisten und Faschisten Mohammed, teils auch Marx, Engels, Stalin, … , also höherwertig) gehetzt,

    Was hat die Polizei und Politik damals gelernt?
    Was hat sich im Verhalten und im Gesetz geändert?
    Oder wurde dieser Hetze und Rassismus sorgfältig unter den Teppich gekehrt?

    Wo waren die Linken, die sich für „PoliceLivesMatters“ eingesetzt haben?
    Oder haben sich diese „Anti“Rassisten gefreut, dass ihre linken Genossen die weiße und ungläubige (also minderwertige) Polizei gehetzt hat?

  85. ghazawat 23. Juni 2020 at 10:36
    Kassandra_56
    23. Juni 2020 at 10:25

    „Daß man die Nachkommen von Raubrittern, Massenmördern, Piraten (Monaco) immer so dolle verehrt, ist mir seit meiner frühesten Jugend immer ein Geheimnis geblieben.“

    Wenn es Sie interessiert sind kann ich auch dieses Geheimnis lüften.
    Es ist seit Jahrhunderttausenden genetisch fixiert.

    Immer wieder ignoriert, aber die Gene bestimmen das Bewusstsein.

    Seitdem wir das Frauenwahlrecht haben, aktiv und passiv, bestimmen Frauen die Richtung der Politik.

    Und egal, was ihnen die moderne Psychologie, versucht zu sagen:

    Frauen suchen starke Männer, die die Möglichkeiten haben, ihre Brut zu schützen. Da sind Charakter und Intelligenz, Erziehung und Moral fällig überflüssig.

    Es geht darum, dass die Frau das Gefühl hat, dass ihre Kinder beschützt und sicher aufwachsen können. Schon seit dem Tierreich.

    Der „Haudrauf!“ war als Geschlechtspartner immer interessanter, als der schwächliche Mathematiker, der sich nicht einmal selber .verteidigen kann.

    Der Raubritter und der Pirat haben für jeden sichtbar nachdrücklich bewiesen, dass sie „Eier haben“. Auch heute noch genetisch bedingt in der Faszination sichtbar, die eine Reihe von Frauen offensichtlich für verurteilte Mörder und Kriminelle haben.

    Es gab eine einzige Gesellschaft, für die Bildung wichtiger war als die körperliche Kraft. Sie wurde zur führenden Wissenschaftsgesellschaft und genau aus dem Grund im dritten Reich ausgerottet.
    —————————————————
    Ja holla die Waldfee das freut mich jetzt aber schon das Sie auch zu Denen gehören die im Wahrsten Sinne des Wortes in der Lage sind über den Tellerrand zu blicken in diesem Fall über den der Menschheitsgeschichte .Kurz um ich sehe das genauso .Es geht mir auch nicht darum jetzt die Islam Anhänger und Kommunisten zu verteufeln oder sonst wie madig zu machen , Nein weil das besorgen Sie schon SELBER .Die einen so:
    .
    https://afd-frankenthal.de/2019/07/25/islam-ueber-270-millionen-opfer/
    .
    und die Anderen eben so :
    .
    https://kommunismusgeschichte.de/lesen/analyse/article/detail/das-schwarzbuch-des-kommunismus/
    .
    ABER ich hatte es auch ziemlich einfach zu dieser Meinung zu kommen , und das hatte mehrere Gründe .Erstens bin ich ziemlich behütet in einem Einfamilienhaus mit typisch Spießiger aber wenigstens Gerechter Nachbarschaft aufgewachsen . Aber noch viel Wichtiger war das mein Großvater 1898-1997 Weltkrieg Eins und Zwei Teilnehmer war , und mein Vater 1925 -1985 Weltkrieg Zwei Teilnehmer Allein Deren Horrorgeschichten über diese Sinnlose Massaker haben mich seit der Kindheit geprägt .Und obwohl der Großvater in Zwei Weltkriegen war , war Er eine absolut andere Person wie sein Sohn , mein Vater . Mein Großvater hat mich NIEMALS geschlagen nicht einmal eine gesunde Watschen , und genau das war bei meinem Vater ganz anders Er war eben ein Bigott , das heißt Wer am Sonntag mit ihm nicht zur Kirche ging , hatte massive Probleme , für mich gesehen gleich mal eine Abreibung ….und im lauf der Jahre bin ich halt auch genau wegen sowas zum Entschluss gekommen das auch die sogenannten Christen nichts weiter als ein Haufen Schwerverbrecher ganz klar auf der Stufe von den Kommunisten und Islamisten sind . ich denke da nur an die Inquisition , Hexenverbrennung , Ablas Bitte Briefe , 30 Jähriger Krieg und weiterer scheiß bis Heute, wo Fett gefressen Millionärs Bischöfe Ihre Kreuze ablegen um den Islamisten zu gefallen oder Seenot Rettungsschiffe für die pseudo Asylos finanzieren und wo selbst der Aktuelle Kommunisten Papst LIEBER den VERBRECHERN die Füße küsst und wäscht anstatt DIES GEFÄLLIGST BEI DEREN OPFERN ZU TUN!
    Trotzdem gab es auch in meiner Pfarrgemeinde als Kind Natürlich schöne Momente , insbesondere Weihnachten und auch das mit rennen als ein Mohr verkleideter König von insgesamt Dreien . Auch die Kirchengemeinde zu meiner Zeit war wohl eine ganz Andere als Heutzutage , weil da hat noch der Pfarrer nach der Messe mit den Kindern Fußball am Kirchen vor Platz gespielt . Dennoch als mein Vater 1985 an seinem 3 Herzinfarkt verstorben ist , saß ich dann mit seinem Vater alias mein Großvater zusammen und dann sagte Er zu Mir : Schau pass auf Es ist Alles ganz einfach das Beste Mittel um Kriege zu Verhindern ist DIE BILDUNG . und genau da sehe ich große Defizite bei den Islamisten Christen und Kommunisten weil für alle Drei Ideologien ist BILDUNG effektiv der Schlimmste Feind .Weil Wer Gebildet ist lässt sich eben nicht so einfach Aufhetzen und Instrumentalisieren
    Aber auch die sogenannte Heutige (seit dem Mauerfall) Westliche insbesondere Deutsche Jugend ist schon lange im Großen Bildungsnotstand angekommen das Beweisen auch die immer schlechter werdenden Pisa Studien und für die Ganzen Links Grünen Islam faschistoiden Studenten gilt das gleiche ; Man braucht bloß die Weltweiten UNI rankings beachten .Und jedes Jahr geht es für Deutschland und auch Österreich ein paar Plätze nach unten , von einst Ziemlich WEIT OBEN .

  86. seegurke 23. Juni 2020 at 13:47
    alles-so-schoen-bunt-hier 23. Juni 2020 at 08:38
    Ja, jetzt kippen auch die Kleinstädte. Bald sind auch die Dörfer dran, wenn sich die Bewohner nicht wehren.

    Nur noch in den Rotweingürteln fehlen die Kuffnucken.

    Keine Panik, die kommen.

    Man muß denen nur klar machen, daß es dort sehr viel bei Null Einsatz und Risiko zu holen gibt, d.h. daß die dortige Wohnbevölkerung aus schwerreichen und gleichzeitig sehr mildtätigen Gutmenschen besteht, die mit Freude ihren gesamten Besitz und ihre Frauen und Töchter mit jedem Teilhabeaspiranten teilen werden.

    Die Häuser dort quellen über vor Geschmeide, Gold und Edelsteinen wie ein Sultanspalast und in den Schubfächern der Schlafzimmerschränke stapeln sich die Dollar-, Euro- und auch noch Deutschmarkbündel wie in den Tresoren der Bank von Abu Dhabi.

    Man muß nur anklopfen und freundlich fragen, dann hat man ausgesorgt.

    Und alles ganz easy und ohne jedes Risiko. Rassistische Pozileiübergriffe wird es nicht geben.

  87. Wann will unser Staat endlich etwas gegen die Ausplünderung und die kriminellen Exzesse der „Flüchtlinge“ unternehmen? Müssen erst unbescholtene Bürger, denen endgültig der Kragen platzt, beginnen die Sozialschmarotzer zu erschlagen? Wie lange soll der Dornröschenschlaf unserer Politiker unter der Glaskuppel in Berlin noch dauern? Bekommen die in ihrer linksversifften Seifenblase überhaupt nicht mehr mit, was in diesem Land passiert?

  88. An koelscher Pole 07:35

    Sie schreiben von linken Lehrern.
    Dazu möchte ich folgendes sagen.
    Mein Wahlverhalten richtete sich, wirklich größtenteils, nach dem Verhalten meiner früheren Lehrer.
    Meine Schulzeit verlief in den Siebzigern, von 1970 – 1980, plus FOS 89/90.
    Dort wurde schnell klar, welcher Lehrer auf welche politische Partei steht, oder sogar vertritt.
    Die besten Lehrer, auch menschlich, waren die SPD nahen.
    Die schlimmsten Lehrer, also die Idioten unter den Lehrern, waren aber die Grün angehauchten.
    Wenn man bei grünen Lehrern einigermaßen beruhigt durchkommen wollte, musste man genau deren Meinung und Ideologie vertreten.
    Schleimen widert mich aber an.
    Wer dem kritisch gegenüber war, bekam es auch zu spüren.
    Deshalb verstehe ich es auch nicht, dass es hier immer heißt, wer SPD wählt, steht automatisch den Grünen nahe.
    Ich habe im letzten Jahrhundert ausnahmslos SPD gewählt, bis ich dann bemerken musste, dass Schröder CDU Politik macht.
    Ich wähle doch nicht SPD, um dann CDU Politik zu bekommen.
    Genau so wie heutzutage CDU wählen, um grüne Politik umzusetzen.
    Von der großen SPD bin ich dann zur kleinen, also PDS/Linke umgestiegen.
    Das lag vor allem an Wagenknecht und Lafontaine und deren soziale Ansichten.
    Jeden kriminellen, faulen und asozialen Ausländer ins Land zu lassen, war auch damals schon nicht meine Überzeugung.
    Aber man findet, schließlich nie eine Partei, mit der man zu hundert Prozent übereinstimmt.
    Seit 2017 wähle ich nun die AFD.
    Das einzige, was mir an der AFD nicht so gut gefällt, sind diese vielen früheren CDU Mitglieder.
    Hier sagen mir zuerst Mitglieder, wie Herr Höcke zu.
    Vernünftige, intelligente Menschen und trotzdem mit sozialer Ader.
    Warum ich das schreibe?
    Weil ich einfach nicht verstehen kann, wieso die heutige Jugend, diese „grünen“ Spinner nicht durchschauen kann.
    Die Grünen wollen uns ihren ganzen Lebensstil vorschreiben und halten dann sich selbst nicht daran.
    Allerdings ohne irgend welche Folgen, aus ihrem verlogenen Verhalten, befürchten zu müssen.
    Bestes Beispiel war die Kampagne gegen das Fliegen, und selbst die meisten Flugmeilen aller politischen Parteien im Bundestag aufweisen.
    Diese Verlogenheit geht mir auf den Senkel.
    Ehrlichkeit ist für mich das wichtigste in der Politik.
    So wie damals, als die FDP sich als die Partei der Besserverdienenden bezeichnete.

  89. Alles nette „Jungs“ da auf dem Bild. Ich kann mich nicht täuschen und schwimme gerade mit dem 80% Strom 🙂

  90. Kritische Masse? Wohl kaum – die Biodeutschen werden von den linken Lügenmedien weiterhin so verdummt und eingelullt werden dass sie nichts merken!

  91. Also wenn ich mir die ganzen Fremdländer in den Innenstädten wegdenke, wären die Innenstädte fast Menschenleer. Die Biodeutschen scheinen wirklich eine Minderheit geworden zu sein.

Comments are closed.