Von EUGEN PRINZ | Wäre man ein böswilliger Mensch, so könnte man den Stadtstaat Bremen politisch gesehen als Furunkel am Hintern Deutschlands betrachten:

  1. Bremen ist seit langem Schlusslicht bei der Arbeitslosenquote der Bundesländer
  2. Bremen hat seit langem die höchste pro-Kopf-Verschuldung aller Bundesländer
  3. Nach Berlin hat Bremen das zweitschlechteste Bildungsystem
  4. Nach Berlin und Hamburg hat Bremen die dritthöchste Kriminalitätsrate
  5. Nach Berlin hat Bremen prozentual die meisten Hartz 4 – Empfänger
  6. Die Bremer Polizei baute in 2018 sage und schreibe 337.000 Überstunden auf
  7. Auch bei den Abschiebungen ist Bremen prozentual das Schlusslicht. Von 585 unmittelbar Ausreisepflichtigen wurden 2017 nur 58 abgeschoben.

Egal welche Eckdaten man sich ansieht, Bremen ist immer hinten zu finden und das schon seit jeher.

Sozialhilfeempfänger sichern ihre Pfründe

Seit es dieses Bundesland gibt, wird es von der SPD regiert. Da stellt sich die Frage, welcher Teufel die Bremer reitet, trotz des Totalversagens dieser Partei immer wieder ihr Kreuzchen bei den Sozialdemokraten zu machen?

Die einzig logische Erklärung ist, dass die zahlreichen Empfänger von Transferleistungen eine robuste Stammwählerschaft darstellen und sich mit der Stimmabgabe für die  Sozialdemokraten den Fortbestand ihres leistungslosen Einkommens sichern.

Gegenwärtig wird Bremen von einer Koalition aus SPD, Grünen und LINKEN regiert. Ein Albtraum für die konservativen Kräfte in unserem Land, also jene, die noch ihre fünf Sinne beisammen haben. Andererseits eine ideale Spielwiese für die links-grünen Staatszersetzer, deren primäres Angriffsziel gegenwärtig die Polizei ist.

Mit dem Entwurf des reformierten Polizeigesetzes, den Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) vor einigen Tagen präsentierte, landeten die Regenten des linksgrünen Sumpfes diesbezüglich einen Volltreffer. Neben einigen durchaus vernünftigen Regelungen, die Sie hier nachlesen können, trieft die Gesetzesnovelle vor Misstrauen gegen die Ordnungshüter und wird diese künftig bei ihrer Dienstausübung massiv behindern.

Die alte Leier vom „Racial Profiling“

Wenn das Gesetz durchgeht – und das wird es – werden anlasslose Kontrollen an kriminalitätsbelasteten Orten abgeschafft. Die Polizei darf also künftig nicht mehr ohne triftigem Grund Personen überprüfen, die sich an bekannten Drogenumschlagplätzen aufhalten.

Natürlich durfte auch das Verbot des „Racial Profiling“ nicht fehlen. Das heißt, das äußere Erscheinungsbild, also etwa die Hautfarbe, darf nicht der Anlass einer Personenkontrolle sein. Wer also als Polizeibeamter keinen Ärger will, kontrolliert lieber die 70-jährige Oma und macht einen weitem Bogen um den gelangweilt an der Ecke stehenden Schwarzen, der ab und zu Passanten anspricht.

Aber das Beste kommt noch: Wer von der Polizei kontrolliert wird, erhält mit dem neuen Polizeigesetz das Recht auf eine Kontrollquittung mit Angabe des Kontrollgrunds. Ja, Sie haben richtig gelesen: „Kontrollquittungen“ werden eingeführt.

Die Beamten werden also mit zusätzlichen, ebenso lächerlichen wie unsinnigen Verwaltungsaufgaben belastet, die sie von der eigentlichen Polizeiarbeit abhält. Zudem bekommt das polizeiliche Gegenüber ein probates Mittel in die Hand, die Ordnungshüter durch das Verlangen einer Kontrollquittung zu schikanieren.

Aber wahrscheinlich ist genau das von Rot-grün-rot beabsichtigt.


Eugen Prinz auf dem FreieMedien-Kongress in Berlin.
Eugen Prinz auf dem Freie
Medien-Kongress in Berlin.

Eugen Prinz kommt aus Bayern. Der bürgerlich-konservative Fachbuchautor und Journalist schreibt seit Herbst 2017 unter diesem Pseudonym für PI-NEWS und den Blog zuwanderung.net. Dem politischen Journalismus widmet er sich, entsetzt über die chaotische Massenzuwanderung, seit 2015.
»Telegram Kanal: Eugen Prinz DIREKT (t.me/epdirekt)
» Twitter Account des Autors
» Spende an den Autor

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

74 KOMMENTARE

  1. Viele werden die Wirkung Bremens auf Deutschland nicht verstehen, aber Jan Böhmermann kommt aus der Hansestadt. Und bei ihm würde ich sagen, er ist sozusagen der Durchschnittsbremer. Denn das Bremer Schulsystem bringt seit ca. 40 Jahren Linksextremisten und Antideutsche hervor, die ihr Selbstbewusstsein aus dem, was sie in der Schule gelernt haben, schöpfen. Und dabei ist es in den letzten 10 Jahren noch einmal schlimmer geworden.

  2. Es ist dringend nötig, den Länderfinanzausgleich abzuschaffen.
    Man mästet damit nur Schmarotzer.
    Berlin, Hamburg, Bremen usw.

  3. Man nenne mir das sozialistische Land unter dem Firmament,
    welches Wohlstand für seine Bürger geschaffen hat?

    Ein solches Land gibt es nicht und die Erklärungen von Prinz benennen den Grund. Es ist das parasitäre Leben der Bremer auf Kosten den anderen Bundesdeutschen und Europa funktioniert ebenso.

    Jeder Bürger, der sich dem entziehen will, dem ist geraten seine Gelder aus dem EU-Raum zu nehmen, seine Liquidität zu minimieren und den Rest aus dem Geldkreislauf zu entfernen.

  4. @ elio 28. Juni 2020 at 06:22

    Das stimmt, aber leider macht dieses System auch noch Schule in größerem Rahmen: die EU (besonders Frankreich) möchte ja auch die schwachen Schmarotzer stützen, damit das ganze Lügengebäude dieser aufgeblasenen Union mit dem Wasserkopf Brüssel nicht zusammenkracht. Und es wird kommen…
    Man stelle sich vor, Berlin bekäme kein Geld mehr aus Bayern usw. Zu gern würde ich sehen wollen, wer dann wie rotiert…

  5. Kat
    28. Juni 2020 at 06:04
    Viele werden die Wirkung Bremens auf Deutschland nicht verstehen, aber Jan Böhmermann kommt aus der Hansestadt. Und bei ihm würde ich sagen, er ist sozusagen der Durchschnittsbremer. Denn das Bremer Schulsystem bringt seit ca. 40 Jahren Linksextremisten und Antideutsche hervor, die ihr Selbstbewusstsein aus dem, was sie in der Schule gelernt haben, schöpfen. Und dabei ist es in den letzten 10 Jahren noch einmal schlimmer geworden.
    —————————————————————-

    Bremen ist quasi das Ur-Connewitz. Vollkommen durchseucht mit Linksextremisten. Das fängt in den Schulen an, geht über die Uni, Rathaus, öffentlicher Dienst und endet beim Fußballverein Werder Bremen. Denen ist der Kampf gegen die AfD sogar wichtiger als die eigenen sportlichen Ziele.

    Kurz gesagt Bremen ist ein Shithole.

  6. Kann man um Berlin und Bremen nicht eine hohe Mauer ohne Tore bauen und Sozis aller Couleur samt allen bunten „wertvoller als Gold“-Islamgläubigen aus allen Herrenländer dort unterbringen? Dann käme zusammen, was zusammen gehört! Man könnte denen auch genügend Baukräne zu Verfügung stellen!
    Oder wäre dieses Paradies eines jeden Linken doch menschenverachtend für all diese „ehrwürdigen“ Raubritter und sonstigen Sozialparasiten, die wie vom Steuertopf schuftender weisser Rassisten und Nazis so stark abhängen, wie ein Junkie von der Heroinnadel?

  7. Bremen ist ein hervorragendes Beispiel, was passiert, wenn die von Gott geschenkte geniale Kanzlerin Frau Dr Merkel, um die uns angeblich die ganze Welt beneidet, verspricht, sich um Probleme zu kümmern.

    Sie kennen meinen Vorschlag.
    Googlen sie nach beliebigen Wortkombinationen mit Merkel und Bremen. Sie werden beliebige Beispiele finden, wo sie Bremen ganz toll findet und sie natürlich Bremen weiterhin mit ihrem vollen Einsatz und vollen Kräften unterstützen wird.

    Jeder, der schon einmal auf der Straße voll in einen Hundehaufen getreten ist, weiß, was das heißt. Sie haben etwas an der Schuhsohle kleben und nichts aber rein gar nichts besser. Das ist für mich Merkelsche Politik.

    Ich kenne ein paar Länder auf dieser Erde ganz gut, ich kenne keinen, der uns um Frau Dr Merkel beneidet. Ich gestehe aber, dass ich Insassen von psychiatrischen Anstalten bisher nicht gefragt habe.

  8. Bremen ist in guter Gesellschaft, von Hamburg. Beide sind Furunkel am Hintern Deutschlands, auf jeder Backe eines. Dies so zu sehen bzw. zu bezeichnen, zeugt nicht von Bosheit, sondern von Realitätssinn.

  9. Habe mal am HBF – Bremen geparkt und meine Uhr war im 5 min. abgelaufen und schon war die Polizei da um mich zu Maßregeln . Habe den Beamten gesagt , dass das nun doch etwas lächerlich sei, während am Bahnhof gerade massive Drogengeschäfte öffentlich statt fanden. Der Polizist sagte, da dürfen wir nichts machen, wenn wir keinen Ärger haben wollen.
    Habe in Bremen mal ein Gebrauchtwagen gekauft und wollte bei der Zulassungsstelle ein Überführungskennzeichen haben , es hat 6,5 Std. gedauert. Das einzige was dort funktionierte waren die Kaffeemaschinen der Beamten/innen. Von 10 Abteilungen waren nur 2 besetzt .
    Nie wieder werde ich diese Stadt betreten , die Menschen sind tatsächlich dort so und deshalb wundert mich das Wahlergebnis überhaupt nicht .Ich rate jedem, sich dort nicht zu beschweren wegen der schleppenden Bearbeitung , dann werden die vorwiegend 100% Weiber ganz ungehalten ! Bremen … nein Danke , da erlebt man heute schon, was in ganz Deutschland auf uns wartet !

  10. Eine Kontrollquittung…wenn ich also wegen z.B. Drogendelikten häufig kontrolliert werde kann ich dann anhand der Kontrollquittungen zu einem steuerfinanzierten Anwalt gehen und klage dann auf racial Profiling?

    Kann ich mit den Quittungen mit verstellter Stimme und unkenntlich gemachten Gesicht bei einem Fernsehsender meine tränendrüsen-erfundene Geschichte loswerden wie schlimm doch alles ist?
    Dann könnte man noch mehr auf unsere Polizei draufhauen.

    337.000 Überstunden plus diesem Aufwand…sollen es jetzt mehr Stunden werden?

    Tja, als Polizist kann man zumindest versuchen, außerhalb Bremens zu arbeiten ohne direkt umziehen zu müssen.

  11. Sämtliche Bundesländer und Städte, die vom linksgrünen Schweinsgesindel regiert werden, verkommen automatisch zu Shitholes!

    Das gleiche gilt auch für ganze Nationen!

  12. Penner
    28. Juni 2020 at 08:04
    […]Drogengeschäfte öffentlich statt fanden. Der Polizist sagte, da dürfen wir nichts machen, wenn wir keinen Ärger haben wollen.
    ========
    Hat man Ihnen das WIRKLICH genau so gesagt?

  13. Habe gerade eine Rundreise durch Nordafrika und die Türkei gebucht. Es geht los in Vegesack, dann weiter über Gröpeling nach Walle. Von dort aus geht es direkt zum Highlight der Reise, nach Tenever, Ich hoffe auf gutes Wetter und auch mal andere deutsche Touristen. Tatsache: Bremen hat es schon hinter sich und ist superbunt.

  14. „Sozialhilfeempfänger sichern ihre Pfründe“
    Ja, und Bremen wird Vorbild für den Bund.
    Seit Jahrzehnten wird nur noch Politik für die Ballastexistenzen gemacht.
    In einer gesunden Gesellschaft darf es keine Ballastexistenzen geben, Geld für Nichtstun.
    Wir haben 6 Millionen HARTZ-VI’ler, brauchen aber angeblich Arbeitskräfte aus dem Ausland.
    Da zweifelt man am Verstand der Regierung.

  15. Ich war in Bremen mal 1 Jahr vor Ort. Was für ein Glück, dass das vor 30 Jahren war. Durchs Steintor Viertel bin ich zur Arbeit gefahren. Und imme weider war ich dort in der Nähe im Waschsalon. Einmal wurde ein Sehbehinderter mit dunkler Brille von einem Junkie angemacht. „Ich will Deine Augen sehen“. Zum Glück ist nichts passiert. Einmal kam mir auf dem Nachhauseweg, meiner Wohnung in der Slevogtstr. einer blutverschmiert entgegen (ich weiß nicht ob der noch ein Messer hatte)..
    1990 wußte ich noch nicht was schon los war. Ich was überall weitgehend arglos. In Hamburg im Hotel kam mal morgens einer mit dreckigem nacktem Oberkörper an die Rezeption. „Was ist denn mit ihnen passiert Herr passiert meines die Empfangsdame erschreckt“? Ich bin überfallen worden. Na ja ich wohnte meist im Alsterruh und auch nachts ist mir glücklicherweise genau so wenig was passiert wie damals in Berlin.
    Nur in München hat man mir damals die Tür eingetreten, aber das war ja ein Bekanntet dessen Stiefbruder Lauber, einer der Sedlmaye-Mörder, mich damals mal ins Gebirge eingeladen hatte. Zum Glück habe ich abgelehnt.
    Was mag heute erst überall los sein, zum Schluss war ich ja in Duisburg. Ich würde heute sicher nicht mehr auf ganz Deutschland verteilt vor Ort arbeiten wollen. Hier habe ich es ruhig und noch nicht mal COVID:

  16. Bremen, Hamburg und Niedersachsen gehören verschmolzen, zu einem Nordgau.
    Hunderttausende überflüssige Beamte könnten so eingespart werden.
    Hunderte Milliarden könnten so eingespart, hundertausende überflüssiger Beamten-Faulpelze könnten so der Produktion zugeführt werden.

  17. Scheibchenweise wird die Polizei immer mehr eingeschränkt und abgeschafft. Dann können die Deutschenhasser so richtig wüten.

  18. Das Nachbarland Niedersachsen ist auch nicht so ohne…

    Mohammedanerinnen unter sich.
    Das „Picknicken am Beckenrand“ kann ich noch mit viel „Einfühlungsvermögen“ als Entgleisung einstufen.
    Aber das ansonsten gezeigte Verhalten insbesondere den unhygienischen Umgang mit Fäkalien läßt auf ein großes Defizit in Bezug auf gesundheitliche Gefahren oder auch schon das normale Ekelgefühl schließen.
    Bäh….

    „Niedersachsen
    Gescheiterte Integration: Frauenbaden mit Sicherheitsdienst I AfD-Stadtratsfraktion Hannover
    Integrationsirrsinn: Fraktionsvorsitzender Sören Hauptstein zu den weiterhin wöchentlich stattfindenden Frauenbadezeiten im Vahrenwalder Bad, die den Steuerzahler durch den Einsatz von zusätzlichen Sicherheitskräften über 30.000 Euro jährlich kosten.“

    https://www.youtube.com/watch?v=acwHoNBht8A&feature=emb_logo

  19. Marie-Belen 28. Juni 2020 at 08:45

    Korrektur:

    …..insbesondere der unhygienische Umgang….

  20. @ PI Team, … zum evtl. thematisieren, . . . Stuttgart war gestern,

    damit man sich das mal vor Augen hält, Netzfund Video vom 27.6.2020,

    Partyszene in Mönchengladbach siehe 1.42 Min. Video … klick !

    dazu passend, Zitat Siggi Magenband Gabriel
    „ Tun sie doch nicht so als ob Deutschland ein Land ist, indem lauter kriminelle Ausländer rumrennen …“ dass ist doch dummes Zeug, dass ist doch Volksverdummung, dass ist doch “ Fake News “ hier ab 1.52 Min. … klick !

  21. Arbeits** Schma** Valentin Hacken aus Halle versteckt seine linksextreme Antifa-Terrorgesinnung hinter dem sogenannten Kapf gegen Rechts

    Hinter diesem Kampf gegen Rechts verbirgt sich bei Anhängern von DIE LINKE ein Kampf der zum Ziel hat die bürgerliche Gesellschaft zu beseitigen und einen neuen sozialistischen Staat zu errichten.

    Merkel-CDU, GRÜNE, SPD, und DIE LINKE sind bei dieser Zielstellung auf einer Linie.

    https://twitter.com/valentinhacken_?lang=de

  22. Penner 28. Juni 2020 at 08:04

    Habe mal am HBF – Bremen geparkt und meine Uhr war im 5 min. abgelaufen und schon war die Polizei da um mich zu Maßregeln . Habe den Beamten gesagt , dass das nun doch etwas lächerlich sei, während am Bahnhof gerade massive Drogengeschäfte öffentlich statt fanden. Der Polizist sagte, da dürfen wir nichts machen, wenn wir keinen Ärger haben wollen.
    Habe in Bremen mal ein Gebrauchtwagen gekauft und wollte bei der Zulassungsstelle ein Überführungskennzeichen haben , es hat 6,5 Std. gedauert. Das einzige was dort funktionierte waren die Kaffeemaschinen der Beamten/innen. Von 10 Abteilungen waren nur 2 besetzt .
    Nie wieder werde ich diese Stadt betreten , die Menschen sind tatsächlich dort so und deshalb wundert mich das Wahlergebnis überhaupt nicht .Ich rate jedem, sich dort nicht zu beschweren wegen der schleppenden Bearbeitung , dann werden die vorwiegend 100% Weiber ganz ungehalten ! Bremen … nein Danke , da erlebt man heute schon, was in ganz Deutschland auf uns wartet !

    Kann ich zu 100% bestätigen!

    Bremen ist eine von sozialistischer Korruption durchseuchte Multi-Kulturelle Hölle des Verbrechens mit exorbitant hohem Anteil von Schwerstkriminalität aus dem Clan-Millieu.

    Wer als Deutscher freiwillig in dieses Shithole zieht, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Islam-Kaftans, Drogenneger, kriminellen Banden aus allen Shitholes dieser Erde, prägen das Stadtbild Bremens, dieser einst stolzen Hansestadt.

    Wer das LinksGRÜNE Projetkt Deutschland Verrecke in fortgeschrittenem Stadium sehen möchte, der kann es sich in Bremen anschauen.

  23. Doch, Kontrollquittungen finde ich gut, gerade weil sie ein Beweismittel in einem möglichen Streit sind. Die arme Oma kann sich somit gegen eine solche Kontrolle wehren. Die Kontrolle eines Negers, der scheinbar sinnlos an einer Ecke steht und ab und zu Passanten anspricht, ist keinesfalls anlaßlos, sondern dieses Verhalten ist höchst verdächtig und ein Bezug zur Hautfarbe sollte von der Polizei erfolgreich abgestritten werden können. Einige Kontrollen, die ich bereits erlebt habe, waren dagegen sehr wohl anlaßlos, was mir auf Nachfrage in säuerlich-arrogantem Tonfall angegeben wurde. Nein, bei der Polizei gibt es wirklich Verbesserungsbedarf, wenn es auch nicht mit der aktuellen ideologischen Kampagne zu tun hat, sondern mit ihrer Doppelfunktion als Büttel für chronisch klamme Stadtkassen.

  24. .

    Betrifft: Bremer Abitur; Wertigkeit

    .

    1.) Rangiert unterhalb vom „Hauptschul-Abschluß

    2.) der restlichen 15 Bundesländer.

    3.) Aber oberhalb vom Sonderschul-Abschluß.

    4.) Gott sei Dank.

    .

  25. Der deutsche Arsch ist leider gespickt mit Furunkeln..! Wäre doch mal interessant hier eine Top 10 der marodesten Städte unseres Landes aufzuführen, bewertet nach solchen Kritieren wie Kriminalität, Arbeitslosenquote, Linksextremismus, Islam, allgemeine Lebensqualität, Bildung, Wirtschaftlichkeit etc. In einem Land, in dem wir gut und gerne leben!

    Auch wenn die Theorie vielleicht ein wenig abenteuerlich klingt, aber wie wäre es, einmal herauszufinden, wie „genetisch deutsch“ die Bremer (und generell alle Deutschen) überhaupt noch sind? Dort wie überall scheint eine fatale Mischung aus Generationswechsel, Inzucht und anderen unguten genetischen Einflüssen einzuwirken, so dass das eigentliche positive Deutschsein immer mehr abhanden kommt und sich die Menschen in die völlig falsche Richtung entwickeln..?!

  26. „Dieter Thomas Heck

    Ich unterstütze Angela Merkel, damit sie auch in den kommenden Jahren als Kanzlerin unser Land so gut in Europa repräsentieren und in eine gute und sichere Zukunft führen kann.“

    Eine völlig irre Seite die ich gerade eben entdeckt habe. Selten so einen geballten Unsinn gelesen!

    Wenn sie mal richtige Jubilarien über unser Gottesgeschenk lesen wollen…

    https://www.unterstuetzt-merkel.de/prominente

    Wie viel Geld fließt da eigentlich?

  27. Das die Bundesrepublik eine Kinderfickerpartei unterhält, hat mir im Ausland schon oft Unverständnis seitens meiner Kollegen bereitet.
    Die NSDAP sowie Bündnis90/Die Grünen sind ein Grund, sich im Ausland zu schämen und zu entschuldigen.

  28. Wie hoch ist wohl in Bremen der Ausländer-/Migranten- und Hartz4, Alg II Anteil?
    Ist doch klar, daß sie so wählen. Der Bildungsstand ist auf dem Niveau wie
    die Wahlberechtigten sind. Sägen gelangweilt, ohne zu denken, den Ast auf dem sie
    sitzen. („Machen Sie ein Kreuzchen da wo ich hinzeige, aber bitte nicht auf meinen
    Fingernagel, verstehst du.“) Haben keinen Mut, mal AfD anzukreuzen.

  29. COVID 19 bricht in Berlin an unzähligen Stellen, vornehmlich in Wohnblöcken aus, aber es gibt keine Toten, sondern lediglich eine Infektion ohne schlimmere Folgen

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/quarantaene-von-haeuserbloecken-ausser-kontrolle-wie-berlinsbezirke-gegen-corona-ausbrueche-kaempfen/25946928.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Fazit

    Lockdown und CORONA Auflagen erzeugen mehr Tote als das Virus selbst.


    Man könnte deshalb auf die Idee kommen, Angela Merkel auch vor dem Hintergrund CORONA, als M***** zu bezeichnen.

  30. ….. und vor so einen Staat soll man noch Achtung haben ?
    Aus der der BRD ist eine Räuberhöhle geworden und
    das asoziale Pack fühlt sich darin wohl !
    Vor 40 Jahren wurde schon darüber depattiert, dass die
    Stadtstaaten abgeschafft werden, heute redet diese
    Schweine-Regierung keine Silbe mehr darüber.
    Alles was destruktiv gegen Deutschland läuft, wird von den
    Regierungsverbrechern aufrecht erhalten und gefördert.
    Das Astloch, dass die AFD bis auf’s Messer bekämpfen will,
    soll einmal seinen struzdummen Wählern erklären, dass Sie
    solche Kloaken wie Bremen, finanziell unterhalten müssen.
    Aber selbst solche Zustände sind für einen Volltrottel,nicht
    nur in Bayern, eine Stufe zu hoch !

  31. @ghazawat

    Wenn solche Titanen Merkel lieben, dann sollten wir vielleicht mehr reflektieren.

    Uns wurde es einfach nicht richtig erklärt.

  32. Weltweit starben an oder mit CORONA lediglich 498. 000 Menschen.

    Erstaunlicherweise können oder wollen sie aber noch nicht einmal die Zahl derjenigen nennen, bei denen CORONA als alleinige Todesursache in Betracht kommt. Also diejenigen die angeblich an CORONA gestorben sind . Vielleicht waren es nur 5 Unterernährte, die sich unter den 498.000 Toten befanden.

    Und deshalb ruinieren die unsere Wirtschaft?

    Die machen aus jedem Herzinfarkt, jeder Krebserkrankung, jeder Lungenentzündung, jeder Grippewelle, bei denen CORONA beteiligt ist einen CORONA-Todesfall.

    Die ganz normalen Grippetoten werden zu COVID19 Toten ettikettiert, um die Hysterie bis zur kommenden Bundestagswahl aufrecht zu erhalten.


    Das ist eine einzige Verbrecherbande!

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/coronavirus-in-deutschland-und-weltweit-mehr-als-2-5-millionen-bestaetigte-corona-faelle-in-den-usa/25560996.html

  33. Horst Tappert
    28. Juni 2020 at 09:39

    „Die islamisierung und Afrikanisierung Bremens, mit all ihren Folgen, ist teuer.“

    Naja, dafür hat Bremen bald den Rhythmus im Blut. Und Legasthenie und Dyskalkulie sind heute politkorrekt Zeichen einer besonderen Begabung und nicht etwa von irgendwelcher Dummheit.

    Früher war es einem peinlich, dass man keine Texte zusammenhängend verständlich lesen konnte und dass man auch mit dem Rechnen seine Schwierigkeiten hatte. Heute ist man direkt stolz darauf und man verachtet die, die noch eine Quadratwurzel im Kopf errechnen können.

    Die katastrophale Entwicklung, das schlichte Dummheit zu besonderen Fähigkeiten umgedichtet wurde, begann nicht erst mit der Fähigkeit, seinen Namen tanzen zu können.

    Es war für Eltern schlichtweg eine Erlösung, dass ihr Kind nicht dumm, sondern anders begabt ist.

    Das Ergebnis dieser katastrophalen Fehlentwicklungen sehen wir in der Politik, wo die Idioten mittlerweile das Sagen haben und verhinderte Sonderschüler Parteivorsitzende und Kanzlerkandidaten sind.

  34. @ghazawat 28. Juni 2020 at 09:16
    „Dieter Thomas Heck

    Ich unterstütze Angela Merkel…

    +++

    Hierzu fällt mir eine Talkshow ein, in der diese „I love Raute*“ Sophia Thomalla anwesend war und von der Moderation gefragt wurde, wie sie denn dazu kam im Merkelwahlkampf sich so* zu positionieren…

    Die nicht sonderlich helle wirkende Prominententochter plauderte daraufhin aus dem Nähköfferchen: Sie sei halt von Merkels Wahlkampftrupp angerufen und gefragt worden, ob sie nicht Bock auf diese Kampagne hätte…

    Über die Bezahlung hierfür wurde nicht geredet, aber man kann sich ja an fünf Fingern abzählen, dass das Aufträge sind, für die man diverse Prominenz buchen kann, so wie die ja auch für ihre Promotionsauftritte („roter Teppich“) entlöhnt werden.

  35. Bremen scheint hauptsächlich von Leuten beohnt zu werden, die in irgendeiner Form vom Staat leben: sei es als Beschäftigte in der Sozialhilfeindustrie, im öffentlichen Dienst, im Beamtenheer und nicht zuletzt als Transferleistungsempfänger im Hartz-IV-System. Die haben natürlich überhaupt kein Interesse an einer Änderung des Status quo, die werden im Gegenteil immer weiter die Hand aufhalten und die wählen, die ihnen das meiste bieten.
    Arbeiter, Angestellte und Handwerker die in der Wertschöpfungskette das Geld für die zahllosen Wohltaten heranschaffen spielen dort offensichtlich keine Rolle mehr. Das gilt ebenso für Berlin.
    Im übrigen gehört Bremen als Bundesland abgeschafft und nach Niedersachsen eingemeindet.

  36. gehen sie weiter, es gibt nichts neues.

    „Der Mann hatte bei dem Angriff am Freitag sechs Menschen verletzt und war von Polizisten erschossen worden. Die Behörden gingen nicht von einem Terrorangriff aus.

    Es gibt Hinweise, dass der Mann psychische Probleme hatte. Medienberichten zufolge soll er selbst in dem Hotel untergebracht gewesen sein, das während der Corona-Pandemie von Asylsuchenden genutzt wurde.“

    (dpa)

  37. „Die einzig logische Erklärung ist, dass die zahlreichen Empfänger von Transferleistungen eine robuste Stammwählerschaft darstellen und sich mit der Wahl der Sozialdemokraten immer wieder den Fortbestand ihres leistungslosen Einkommens sichern.“

    genau, genau das ist es, gut erkannt. Schmarotzerland.

  38. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 28. Juni 2020 at 09:43

    Weltweit starben an oder mit CORONA lediglich 498. 000 Menschen….

    zum Ausgleich für die Coronatodesopfer landet dafür tausende male am Tag der Klapperstorch in Afrika ( klick ! ) hier mal die Bevölkerungs- Wachstumsuhr- Afrikas … klick !

  39. Der Sozialismus hat als Grundlage ein völlig falsches Menschenbild. Deswegen läuft im Sozialismus auch alles am Ende grundlegend falsch.

    Der Mensch ist eben nicht hilfreich, gut, milde und sanft und der Allgemeinheit verbunden statt dem eigenen Vorteil. Deutliche Beispiele bieten sozialistischen Regime dafür selbst: Konzentrationslager, Massenmord, Folter, Bespitzelung, Zwang, Tyrannei, Lüge, Armut und Elend überall. Das geht nur mit Personal, dass gewalttätig, gnadenlos, hinterhältig, bösartig, selbstsüchtig und gierig ist.

    Nun kann man Bremen und Berlin nur noch zugute halten, dass es bisher mit Konzentrationslagern und Massenmord noch nicht geklappt hat, was aber kein Beweis dafür ist, dass Sozialismus doch irgendwie funktioniert.

  40. Der Sozialismus hat als Grundlage ein völlig falsches Menschenbild. Deswegen läuft im Sozialismus auch alles am Ende grundlegend falsch.

    Der Mensch ist eben nicht hilfreich, gut, milde und sanft und der Allgemeinheit verbunden statt dem eigenen Vorteil. Deutliche Beispiele bieten sozialistischen Regime dafür selbst: Konzentrationslager, Massenmord, Folter, Bespitzelung, Zwang, Tyrannei, Lüge, Armut und Elend überall. Das geht nur mit Personal, das gewalttätig, gnadenlos, hinterhältig, bösartig, selbstsüchtig und gierig ist.

    Nun kann man Bremen und Berlin nur noch zugute halten, dass es bisher mit Konzentrationslagern und Massenmord noch nicht geklappt hat, was aber kein Beweis dafür ist, dass Sozialismus doch irgendwie funktioniert.

  41. Man darf aber bei der ganzen Geschichte nicht vergessen, das es konservative Kräfte waren, die für das Werftensterben und das Ausflaggen der Handels und Fischereiflotte sorgten!
    Konservative Politiker haben ausschließlich die Gier ihrer perversen Klientel befriedigt, mit dem massenhaften Zuzug von Migranten gesorgt, damit die Löhne im Keller gehalten werden konnten und übernehmen bis heute keinerlei Verantwortung für ihre Missetaten.
    Und diejenigen die sich über den Länderfinanzausgleich pikieren, Bayern vor 200 Jahren war so arm wie heute Griechenland. Zitat:“Während des Kriegs galt Bayern als Luftschutzkeller des Reichs, viele wichtige Projekte der nationalsozialistischen Rüstungs- und Hochtechnologiepolitik fanden sich bei Kriegsende in Bayern wieder. Damit gab es einen Grundstock an Infrastruktur, den man nutzte, um Luftfahrt- und Rüstungsindustrie aufzubauen. Dazu kamen kriegsbedingte Verlagerungen von Unternehmen, die dann in Bayern blieben, und nach 1945 auch Firmen aus der Sowjetischen Besetzten Zone, wie die Auto Union (Audi), die ja ursprünglich in Sachsen beheimatet war. – und – Bayern war bis Ende der 1980er-Jahre ein Nehmerland, wobei die Margen seit 1980 immer geringer wurden. Hinzu kam die Förderung strukturschwacher Gebiete, etwa die Städtebauförderung oder auch die Zonenrandförderung – übrigens eine Erfindung der CSU.“

  42. Die Kontrollquittung ist dann aber zwingend in der Landessprache
    des Kontrollierten auszufüllen, oder ?

  43. Die Reduzierung der Anzahl der Bundesländer ist eine noch dringender Aufgabe, als die Verkleinerung des Bläh-Bundestages. Bei letztgenannter Aufgabe werden zumindest Kulissen geschoben, um die erste Aufgabe drückt man sich seit Ende 1990 und nachdem die Fusion Berlin-Brandenburg 1996 am Volksentscheid gescheitert ist, will erst recht keiner mehr ran.

    Zudem: Warum die vielen Pöstchen und Pfründe auch verkleinern?

    Rein rational betrachtet sollte man einen Nordstaat aus Bremen, Niedersachsen, HH, S-H, und MP machen.

  44. Bremen ist ein einziges Shit-Hole! Schon am Bahnhof sieht man den kompletten Bodensatz rumlungern, dazu Herr Nafri und Herr Afrikaner offen dealen. Die Wartestände der Straßenbahn vor Dreck berstend, Urin und Unrat überall. Im gesamten Stadtbild 70% Dunkelhäutige, Verwahrloste, Drogenabhängige, Schwerstalkoholiker und – natürlich – die edlen Gut- und Bestmenschen, moralisch über allem erhaben, mit Bettlaken am Fenster: „leave no one behind“. Hier kann die Antifa ganz offen Maklerbüros zerdeppern, Polizeistationen und Autos mit Brennsätze anzünden und jedem, der aufmuckt, zusammentreten. Finanziert wird der ganze Drecksladen von der Steuerkartoffel, die sich kaputtarbeiten kann: Also los, Esel reck dich, Esel streck dich!

  45. „Da stellt sich die Frage, welcher Teufel die Bremer reitet, trotz des Totalversagens dieser Partei immer wieder ihr Kreuzchen bei den Sozialdemokraten zu machen?“

    Das frage ich mich allerdings bei den Wählern aller Altparteien, inbesonders der Merkelpartei.

  46. ghazawat 28. Juni 2020 at 09:16

    Dieter Thomas Heck …

    DTH ist längst tot, passt irgedwie zu diesen Merkelunterstützern. Tippe mal, die Seite war zur BTW 2013 oder 2017 gedacht.

  47. tron-X 28. Juni 2020 at 10:23

    Man darf aber bei der ganzen Geschichte nicht vergessen, das es konservative Kräfte waren, die für das Werftensterben und das Ausflaggen der Handels und Fischereiflotte sorgten! “

    Das ist richtig. Und, es war auch die Merkel-Regierung, welche unsere bewährte soziale Marktwirtschaft in eine marktkonforme Demokratie umbaute. Deswegen meinen viele Dummmichel, dass sie bei den Sozialisten und Grünen besser aufgehoben wären, was natürlich einem Griff ins Klo gleichkommt.
    Es gibt nur noch eine einzige Partei, welche sich für die Normalbürger einsetzt und das ist die AfD.

  48. Heisenberg73
    28. Juni 2020 at 11:07

    „Das frage ich mich allerdings bei den Wählern aller Altparteien, inbesonders der Merkelpartei.“

    Sie verkennen den gigantischen Aufwand, der täglich getrieben wird, um die Bundesbürger davon überzeugen, dass Frau Dr Merkel die einzige Führerin ist, die mit wissenschaftlicher Gründlichkeit nachdenkt, um jede Entscheidung richtig zu fällen. Eine Titanin, auf deren Schultern das Wohl Europas und der Welt liegt, unfehlbar mit ihrem Charme und Intelligenz und von endlosen Wohlgeruch umwabert. Einfach eine Göttin, bescheiden und demütig, freundlich und ein offenes Ohr für jeden, messerscharfen Verstand, eiserne Willenskraft und ein Genie selbst bei der Kartoffelfuppe.

    So eine geniale Kombination muss man einfach wählen. Obwohl ich seit vielen Jahren versuche, herauszufinden, bei welcher ihrer irrationalen Entscheidungen überhaupt durchschimmert, dass sie etwas von dem Problem verstanden haben könnte und vielleicht eventuell den Anfang irgendeiner naturwissenschaftlichen Bildung erfahren hätte. Als möglicher Kollege erkenne ich bei der Frau Dr Merkel immer nur völlige Ahnungslosigkeit.

  49. erich-m 28. Juni 2020 at 08:39

    Bremen, Hamburg und Niedersachsen gehören verschmolzen, zu einem Nordgau.
    ———————

    Das hätte längst passieren müssen, ich würde allerdings Hamburg zu Schleswig-Holstein geben, damit Niedersachsen nicht zu viel Übergewicht bekommt.
    Berlin hätte längst mit Brandenburg verschmolzen werden müssen (die Brandenburger wussten allerdings, warum sie diese Brut nicht wollten und stimmten dagegen).
    Das Saarland würde ich mit Rheinland-Pfanz verschmelzen.

    Diese ganze Kleinstaaterei kostet Unsummen, besonders die RRG shitholes.

  50. Da stellt sich die Frage, welcher Teufel die Bremer reitet, trotz des Totalversagens dieser Partei immer wieder ihr Kreuzchen bei den Sozialdemokraten zu machen?
    ______________________________
    Der Staat hält sich solche Bundesländer am Tropf, damit er dort seine Gäste abladen kann. Dafür gibt es Geld. Die einzige Einnahmequelle für Bremen sind die Kuffnuckenprämien pro Kopf vom Staat, bzw. Steuergeldern. So jagt die Katze ihren eigenen Schwanz, immer weiter…

  51. Schwer zu sagen ob Berlin oder Bremen das größere „Shithole“ ist. Geben sich beide sehr viel Mühe in dieser Kategorie vorne zu liegen.

  52. Lesefehler 28. Juni 2020 at 10:19

    Der Sozialismus hat als Grundlage ein völlig falsches Menschenbild. Deswegen läuft im Sozialismus auch alles am Ende grundlegend falsch.

    Der Mensch ist eben nicht hilfreich, gut, milde und sanft und der Allgemeinheit verbunden statt dem eigenen Vorteil. Deutliche Beispiele bieten sozialistischen Regime dafür selbst: Konzentrationslager, Massenmord, Folter, Bespitzelung, Zwang, Tyrannei, Lüge, Armut und Elend überall. Das geht nur mit Personal, dass gewalttätig, gnadenlos, hinterhältig, bösartig, selbstsüchtig und gierig ist.

    Nun kann man Bremen und Berlin nur noch zugute halten, dass es bisher mit Konzentrationslagern und Massenmord noch nicht geklappt hat, was aber kein Beweis dafür ist, dass Sozialismus doch irgendwie funktioniert.

    Das ist richtig, dass es diese Lager in den Städten dort heute nicht gibt.

    Aber was sagt das schon aus, wenn die Stadt, also die ursprüngliche Heimat zur Hölle auf Erden für die angestammte deutsche Bevölkerung wird und man keinen Lebenssinn und keine gesellschaftliche Verankerung mehr vorfinden kann.

  53. Es ist nicht nur Bremen rot-grün verseucht. Da gibt es noch Köln, München, Stuttgart, Berlin etc.

  54. Es gehört auch wieder ein 3-Klassenwahlrecht eingeführt.
    Es kann nicht sein, dass die Wahlstimme eines Dummen genausoviel Wert ist wie die eines Klugen,
    die des Faulen so viel wie die des Fleissige, des Armen wie des Reichen usw.
    Jedem HARTZ-IV’ler gehört das Wahlrecht entzogen, bis er wieder Steuern zahlt.
    Das Wahlrecht gehört wie früher an Grundbesitz gebunden.
    Ohne Grundbesitz keinen Stimme.
    Nur wer Grundbesitz hat, hat trägt Verantwortung für das Land. für die Gesamtheit.
    Wenn ich keine Verantrwortung trage, kann ich natürlich leichter idiotische Parteien, Klientelparteien wählen.

  55. @tron-X
    „ Bayern war bis Ende der 1980er-Jahre ein Nehmerland, wobei die Margen seit 1980 immer geringer wurden. Hinzu kam die Förderung strukturschwacher Gebiete, etwa die Städtebauförderung oder auch die Zonenrandförderung“

    Ja, Bayern war damals ein Nehmerland und wurde u.A. vom industriestarken Nordrhein-Westfalen (heute: Kalifat Al-Laschet) unterstützt.
    Verwendet wurden die Zahlungen zum Aufbau von Infrastrukturen und Industrien – nicht zum Durchfüttern von Sozialschmarotzern. Das ist der Unterschied zu Bürlün und Brümün heute.

  56. buntstift 28. Juni 2020 at 08:00
    Bremen ist in guter Gesellschaft, von Hamburg. Beide sind Furunkel am Hintern Deutschlands, auf jeder Backe eines. Dies so zu sehen bzw. zu bezeichnen, zeugt nicht von Bosheit, sondern von Realitätssinn.

    Da gebe ich Ihnen Recht. Zu beiden Furunkeln am Hintern Deutschlands, auf jeder Backe eines, gehört noch Berlin dazu. Das ist das was zwischen den beiden Backen sitzt, ein Shithole.

  57. @ Harpye 28. Juni 2020 at 07:27

    Man stelle sich vor, Berlin bekäme kein Geld mehr aus Bayern usw. Zu gern würde ich sehen wollen, wer dann wie rotiert…

    Nun, dann würde im härtesten Fall wohl der sogenannte „Bundeszwang“ greifen, d.h., die Bunte Wehr dürfte in Bayern einmarschieren, um die fehlende Kohle beizubringen. Ich schließe aber nicht aus, daß die Jugend-Feuerwehren von Hof und/oder Aschaffenburg dann schon mal ihre Schläuche auspacken würden…

    Don Andres

  58. Als Polizist sollte man sich dienstunfähig melden, wenn es heisst, die Bremer Stadtdegeneraten Stadtoberen brauchen Polizeischutz.

  59. Antidote 28. Juni 2020 at 06:41; Wieso denn aus dem EU-Raum, es langt doch einfach in ein Nehmer-Land umzuziehen, Fronkreisch, oder Spaghettiland nur als Beispiel. In der richtigen Ecke kann das auch steuerlich richtig Spass machen.

    ghazawat 28. Juni 2020 at 09:16; Muss ich mir da Gedanken machen, weil mir die allahmeisten gar nix sagen, bis auf ein paar wenige, die man laufend irgendwo im Fernsehen mit dämlichen Kommentaren sieht, kenn ich da gar niemand.

    Klabuster 28. Juni 2020 at 09:57; Vor kurzem kam irgendwo im Fernsehen, dass in Berlin die Künstler. mehr an Covid Soforthilfe erhalten haben, als im wesentlich grösseren Bayern. Aber Bremen war da auch recht weit vorne. Man hört ja schon seit Wochen, dass dieses ganze Künstlerzeugs ausm letzten Loch pfeift, Verdient wie ich meine.

    tron-X 28. Juni 2020 at 10:23; Bayern hat alles, was es je erhalten hat, schon längst mehrfach zurückgezahlt. Unser damaliger Landesvater FJS hat das Geld nicht etwa irgendwelchen Sozialschmarotzern in den Rachen geworfen, sondern das wurde dafür benutzt, die Infrastruktur aufzubauen, Firmen attraktive Bedingungen zur Ansiedelung zu bieten. Aber das wurde natürlich auch von einigen ganz übel ausgenutzt, 10 Jahre Grenzlandhilfe wurde gern angenommen, danach hat man sich nen anderen Standort gesucht.

    ghazawat 28. Juni 2020 at 11:16; Es hat von nichts ne Ahnung, bestenfalls ist es ein Dr Fake, aber nie ein Füs. Kleines Beispiel, Es will den CO2 Gehalt der Luft um wimre 30% senken, indem es mehrere Mio Nafris hier ansiedelt. Dass die ebenfalls nen CO2-footprint haben, der aber deutlich über unserem liegt, ist jedem, selbst wenn der in Berlin die Hauptschule besucht haben sollte klar.

    erich-m 28. Juni 2020 at 12:05; Nö, das klappt nicht, aber ein Wahlrecht nach positivem Steueraufkommen würde ich begrüssen.

  60. Kuddeldaddeldu 28. Juni 2020 at 10:28
    Die Kontrollquittung ist dann aber zwingend in der Landessprache
    des Kontrollierten auszufüllen, oder ?
    ___________________________________
    Aber nur wenn der kontrollierte Schwachmat lesen kann, ansonsten sind mindestens drei Translater und zwei Sozialfuzzis notwendig damit der rassistisch kontrollierte Schwachmat seine Rechte wahr nehmen kann.

  61. Rot-Grün-Rot hat seine 7 Sinne auch noch beisammen:
    Irrsinn
    Schwachsinn
    Blödsinn
    Eigensinn
    Starrsinn
    Stumpfsinn
    Wahnsinn

  62. Bremen ist aber nur ein besonders deutliches Beispiel, das Prinzip ist aber überall in D. dasselbe- dieses links-grüne Entmündigungssystem BRD hat es über die Jahrzehnte geschafft, sich quer durch alle Bevölkerungsschichten eine Armee von (wirtschaftlich) Abhängigen und Begünstigten zu schaffen. Eine Armee aus Transferzahlungsempfängern, die einen Teufel tun werden, etwas anderes als ihre Entmündiger zu wählen… eine Armee aus ÖD/ Beamten/Funktionären, die einen Teufel tun werden, etwas anderes zu wählen als ihre Begünstiger, eine Armee aus Söldnern, die nur dann Kohle sehen (Fördergelder, Aufträge, Subventionen), wenn sie erwünschte Propaganda nachflöten- also tun die einen Teufel, etwas anderes zu wählen, als diejenigen, von denen sie sich weiterhin Gelder erhoffen- und mittendrin, zwischen diesen Entmündigten, Abhängigen und Begünstigten klemmt die sog. Mittelschicht, die den ganzen Laden hier überhaupt noch am Laufen hält, diese Schicht hat keinerlei Lobby in der Politik, sie werden als Dukatenesel ausgenommen und dafür noch beleidigt, diffamiert (wenn sie mal ihre berechtigten Interessen formulieren).

  63. Ich wohne in Bremen und kann nur sagen: Was der Autor des Artikel schreibt ist völlig falsch!

    Nein, die Wirklichkeit ist noch viel schlimmer.

Comments are closed.