Symbolbild.

Von STEFAN SCHUBERT | Die totalitären Züge des linken Mainstreams sorgen für immer mehr Chaos und Gewalt in den Städten Deutschlands. Die Nacht der Schande von Stuttgart reiht sich nahtlos in den Kölner Sex-Mob zu Silvester und dem Bürgerkrieg anlässlich des Hamburger G20-Gipfels durch linksextreme Antifa-Banden ein.

Anstatt straffällige Asylbewerber, die beim Plündern und Gewalttaten gegen Polizisten erwischt werden, sofort den Aufenthaltsstatus zu entziehen und ohne jegliche Ausnahme abzuschieben, prügeln die regierungskonformen Massenmedien auf die Polizisten ein und verleumden diese obendrein als Nazis und Rassisten. In Deutschland drohen sich wegen diesen Hintergründen die Gewalteskalationen in immer kürzeren Abständen zu wiederholen.

Zwanzig verletzte Polizisten waren allein in Stuttgart zu beklagen, wo ein mehrheitlicher Migranten- und Flüchtlingsmob, neun der 24 der Festgenommenen weisen laut Behörden einen Flüchtlingshintergrund auf, mit Linksextremisten der Antifa eine »Probe für den Bürgerkrieg« veranstalteten, wie es die AfD-Fraktionschefin Alice Weidel benannte.

Gefühlt hunderte Handyfilme verbreiteten den stundenlangen Kontrollverlust in der grünen Landeshauptstadt Stuttgart in alle Winkel der Republik, den der Mainstream trotzdem in seiner ganzen Peinlichkeit und Realitätsverleugnung als Krawalle einer sogenannten »Party- und Eventszene« panisch umzudichten versuchte.

Man sieht auf den Bildern einen 500-Mann starken mit Knüppeln und Pflastersteinen bewaffneten Mob, der ohne jegliche staatliche Gegenwehr stundenlang die Innenstadt verwüstet und plündert.

Die Mehrzahl dieser Täter bestand augenscheinlich aus »Südländern«, aus türkisch-arabischen Männern.

Linksgrüne Politik züchtet sich eine wehrlose Polizeigeneration heran

Entscheidend für eine zukünftige Prognose der Sicherheitslage ist, was man auf diesen Bildern nicht sieht. Man sieht keine taktisch geschickt agierende Polizeitruppe, man sieht keinerlei Gegenwehr der angegriffenen Polizeieinheiten, man sieht kein konsequentes Gegenhalten. Die linksgrünen Anti-Rassismus-Kampagnen des Mainstreams haben die Polizei zu einer Art uniformierten Technischen Hilfswerk degenerieren lassen. Und diese Kastrierung der Polizei ist kein zufälliger Kollateralschaden durch politische Entscheidungsträger, sondern ist genauso so von linken Politikern beabsichtigt.

Lediglich in Bezug der stattfindenden Umerziehung befinden sich die Polizisten auf dem neuesten politisch korrekten Stand: Sensibilisiert für Gender, Homo- und jegliche sexuelle Minderheit, Diversityseminare statt Selbstverteidigungstechniken, Imamvorträge in Moscheen über den angeblich friedlichen Islam und neuerdings wird den Polizisten von Journalisten, Politikern und linksradikalen Aktivisten und Gewalttätern eigehämmert, dass sie eine Bande von Rassisten sind und die Strapazen des Polizeidienstes nur auf sich genommen hätten, um stundenlang Schwarze schikanieren zu können.

Diese völlig abwegige linksradikale Verschwörungstheorie wird von ARD, ZDF, Spiegel, Zeit, Süddeutsche, taz und linksextremen Hetzseiten gleichermaßen verbreitet. Unzählige Artikel und Beiträge, die von Verleumdungen gespickt sind, werden auf diesen Seiten über die Menschen in Uniform ausgegossen.

Anstatt, dass Polizisten auf der Schießbahn Trainingszeit eingeräumt wird, werden von der linken Politik mittlerweile diese Ausbildungs- und Fortbildungsschwerpunkte bei der Polizei vorgeschrieben. Herausgekommen ist eine nicht nur stark verunsicherte, sondern eine völlig wehrlose Polizei, der alles Wehrhafte verloren gegangen ist. Ich habe in keinem der Stuttgart-Filme Polizeieinheiten gesehen, die stehen geblieben sind, die Schlagstöcke gezogen und eingesetzt und den Gewalttätern und Plünderern konsequent die Schranken des Rechtsstaates aufgezeigt haben. Selbst direkte, lebensgefährliche Angriffe mit Eisenstangen und Wurfgegenstände aus wenigen Metern erträgt diese Polizeigeneration hilflos, die Dienstpistole zu ziehen oder gar einen Warnschuss abzufeuern, dazu fehlt den Uniformträgern schlicht der Mut.

Stattdessen war zu beobachten, dass kleine Polizeieinheiten auf sich alleine gestellt und sich ausnahmslos im Rückzugsmodus befanden, wobei Rückzug der falsche Begriff ist – Flucht trifft es genauer. Fluchtartig stiegen sie in Streifenwagen und kapitulierten vor dem Mob. Den Einheiten, die zu Fuß flüchteten und die Dienstwagen zurückließen wurde ihr Einsatzgerät vollkommen demoliert und die Polizeiausrüstung aus den eingeschlagenen Scheiben geraubt. Diese Szenen braucht man gar nicht als »bürgerkriegsähnliche Ausschreitungen« zu relativieren, dies sind die Anfänge eines Bürgerkrieges.

Ein Staat, der nicht mehr Willens und in der Lage ist, die Ordnung in der Innenstadt der grünen Landeshauptstadt zu gewährleisten, hat den Anspruch eines Staates verloren. Auch die Ausrede der Politik, dass die Unruhen plötzlich ausgebrochen und die Polizei deswegen unvorbereitet war, ist und bleibt eine Ausrede. Dass sich der Stuttgarter Schlossgarten direkt neben der Innenstadt seit Wochen, Monaten und sogar seit Jahren zu einem Tummelplatz von »lichtscheuen Kriminellen« verwandelt hat, ist jedem Stuttgarter bekannt. Trinkgelage, Drogenkonsum wie Handel, Schlägereien und sexuelle Attacken auf Frauen gehören an den Wochenenden zu der »neuen Normalität« dort.

Linke Städte versinken in Anarchie, Chaos und Gewalt

Dass sich in der Nähe dieser abendlichen No-go-Area das Gebäude des Landtages von Baden-Württemberg befindet, komplementiert den staatlichen Offenbarungseid. Symptomatisch für das Einknicken vor einem Migrantenmob stellen die Grünen seit 2016 die Landtagspräsidentin, eine türkische Einwanderin namens Muhterem Aras.

In dem Artikel Rassenkrawalle, Plünderungen, Antifa-Terror: Werden die Städte unbewohnbar? habe ich bereits den Zusammenhang einer linksgrünen Stadtführung und besonders heftigen Migrantenkrawallen und einer vollkommen wehrlos agierenden Polizei belegt.

So ist zu beobachten, dass besonders in den Städten, die von linken Parteien und Politikern regiert werden, der Hass und die Gewalt der Mobs vollkommen außer Kontrolle geraten ist. Die Polizei wird dort zurückgehalten – am Eingreifen gehindert – um Bürger und deren Eigentum zu schützen. Auf diese Vorkommnisse, die sich bereits in New York, Washington, Los Angeles, Chicago und Minneapolis ereigneten, haben bereits zahlreiche US-Experten hingewiesen. Und auch in Europa: In London, Paris, Brüssel, Berlin und Hamburg ist dieses verheerende Zusammenspiel von destruktiven Kräften zu erkennen.

Stuttgart kann sich nun in diese Liste der Schande einreihen!

Bestellinformationen:
» Daniel Stelter: Coronomics, 217 Seiten, 18,95 Euro – hier bestellen!
» T. C. A. Greilich: Selbstverteidigung mit freien Waffen, 95 S., 9,99 Euro – hier bestellen!


(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

47 KOMMENTARE

  1. „Zerstörung der Polizei?“

    Besteht die „Polizei“ aus ROBOTERN die an- und ausgeschaltet werden können… oder doch vielleicht aus „Bürgern in Uniform“ welche dieselben Grundrechte haben wie alle anderen Bürger?

    Ich frage mich das deshalb weil hier bei PI die ach so arme „Polizei“ immer sooooooo viel Mitleid erfährt… obwohl die Polizisten wählen können:

    sie können Polizist werden oder eben nicht! Sie können kündigen oder das Spiel weitermachen. Sie können sich weigern offensichtlich rechtswidrige Anordnungen zu befolgen oder… SO WIE BISHER weiter auf den blonden, blauäugigen Bürger einknüppeln (siehe CORONA Demos…) und bei „Neubürgern/Plusbürgern“ politisch korrekt „Deeskalation“ betreiben…

  2. „Proud to be your friend“

    Was ist das denn? Jetzt macht sich
    die Polizei aber lächerlich!
    Und dann noch in Englisch.
    Sind wir ein USA-Staat?

    Ich denke, hier wird deutsch gesprochen!?!?
    Und dann noch diese Friede-Freude-Eierkuchen-
    Farben.
    Wenn diese von Frau Merkel gerufenen Allahbesoffenen
    Fremdethnien meinen, sie könnten hier in diesem unserem
    Lande die Sau rauslassen, dann gehört ihnen was
    gehörig auf die Finger, nix anderes !!!!

  3. 24 der neun Festgenommenen weisen laut Behörden einen Flüchtlingshintergrund auf
    ===========================
    wieviel Prozent sind das?

  4. Sollte ich jemals Zeuge einer Gewalttat von Kuffnucken gegen mir nicht bekannte Deutsche werden, so werde ich auf keinen Fall einschreiten. Denn die Chance (!), daß es sich bei dem Opfer um einen Wähler von LinksGrünSPDUnion handelt, steht 9 : 1.
    Sollte es sich bei dem Opfer um eine Frau handeln, erhöht sich die Quote auf 99 : 1, und sollte das Opfer Divers, Pervers oder ein sonstiges Unnütz sein, sogar auf 100 : 0; und die wollen das ja so!

  5. Meine Frage an den Autor wäre, ist das Symbol-Bild mit dem Polizeiwagen authentisch?
    Oder wurde das bearbeitet ? Um eine Symbol Wirkung zu erzielen?
    Ansonsten ist der Beitrag eine präzise Situationsbeschreibung, ich möchte Frankfurt
    noch in die Liste der genannten Städte hinzufügen. Am Haupbahnhof wehen drei Regenbogenfahnen an offiziellen Masten. Habe leider kein Foto gemacht.
    Meiner Ansicht nach sollten dort die Deutschland-, die Hessische- und die Fahne der Stadt Frankfurt wehen.
    Jedenfalls nicht das Regenbogenteil. Das kann man sich von mir aus aus dem Fenster hängen….Wem es hilft!

  6. Die Polizei kannst du vergessen, die ist nämlich nie da wenn man sie braucht.
    Um es mit Ernst Jünger zu sagen:
    „Im Endeffekt beschützt nicht die Polizei dein Leben oder Eigentum sondern der Familienvater, begleitet von seinen Söhnen, wenn er mit der Axt in der Hand vor die Schwelle tritt.“
    Die Polizei kommt hinterher den Vorfall wegzuräumen und schlaue Sprüche anzustellen.
    Da die Polizei korrupt und zum Handlanger der Eliten geworden ist kann DIESE Polizei weg.
    So eine Polizei braucht niemand.
    Als die Nationalsozialisten die Reichskristallnacht veranstalteten blieb die Polizei in der Kaserne oder sah weg. Genauso läuft es heute. Die Ausrede heißt halt jetzt: „Wir mussten warten bis wir genügend Kräfte zusammengezogen hatten!“
    Ein paar Warnschüsse oder gezielte Schüsse auf die Beine und die Randale wäre beendet gewesen.
    Ein mutiger Polizist der den Schutz von Leben und Gut ernst nimmt hätte gereicht in Stuttgart!

  7. .
    .
    Die türkisch-libanesischen-arabischen Mafia-Clans feiern.
    .
    Gekaufte Gesetze… kastrierte Polizei!!
    .
    Haben die türkisch-libanesischen-arabischen Mafia-Clans die Altparteien in Berlin gekauft und bestochen um ihren Drogennachschub zu sichern?
    .
    Wundern würde mich das nicht.
    .
    Diese Frage stellt sich dringend!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Berliner Polizeipräsidentin
    .
    Antidiskriminierungsgesetz könnte
    .
    Ermittlungen im Clanmilieu erschweren

    .
    Berlins Polizeipräsidentin Barbara Slowik warnt vor schwierigeren Ermittlungen durch das neue Antidiskriminierungsgesetz der Stadt. Selbst bei Gaststättenkontrollen stehe nun der Rassismusvorwurf im Raum.

    Es gilt nur für die Polizisten in der Hauptstadt, nicht für Beamte aus anderen Ländern und die Bundespolizei. Den Berliner Polizisten aber könnte das umstrittene neue Antidiskriminierungsgesetz die Ermittlungen deutlich erschweren, und zwar insbesondere im Clanmilieu.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article210495241/Antidiskriminierungsgesetz-koennte-Ermittlungen-im-Clanmilieu-erschweren.html

  8. Da hat der gemeine Polizist eigentlich keine andere Möglichkeit mehr, als zum „Korrumpel“ zu werden. Bald wird es von den Clans eh nur noch die Wahl zwischen „Plata o Plomo“ geben (Silber oder Blei).

  9. Es läuft auf ein Ziel hinaus:

    Finger weg von Negern! Neger sind die wertvolleren Menschen!

  10. Drohnenpilot 1. Juli 2020 at 09:40
    .
    Es gilt nur für die Polizisten in der Hauptstadt, nicht für Beamte aus anderen Ländern und die Bundespolizei. Den Berliner Polizisten aber könnte das umstrittene neue Antidiskriminierungsgesetz die Ermittlungen deutlich erschweren, und zwar insbesondere im Clanmilieu.
    ————————————

    Andererseits könnte ich mich als weisser Mann ja auch diskriminiert fühlen, denn ich bin ja eigentlich ein junges farbiges lesbisches Mädchen dass aus Versehen im Körper eines alten weissen Mannes geboren wurde…

  11. ..
    .

    „…..Man sieht keine taktisch geschickt agierende Polizeitruppe, man sieht keinerlei Gegenwehr der angegriffenen Polizeieinheiten, man sieht kein konsequentes Gegenhalten…“
    .
    Alle dt. Polizisten tragen NOCH (aber sicher nicht mehr lange) ihre Dienstwaffen und KEINER benutzt sie… siehe Stuttgart, HH oder Köln.. um uns gegen diese gefährlichen Ausländer/Asylanten zu schützen.
    .
    Also lasst sie doch bitte schön zu Hause oder in der Dienststelle..
    .
    Last euch krankschreiben… Der dt. Bürger muss sich wohl selber schützen
    .
    .
    .
    Ich kann keinem jungen dt. Menschen raten zur Polizei zu gehen..
    .
    Ihr werdet in Zukunft nur noch wehrlose Opfer und Täter sein.

    .
    Die ekelhafte Politik will es so.

  12. Jeder mit einer Spur Charakter, Vaterlandsliebe oder Hirn kann nicht mehr Polizeibeamter oder Soldat werden.
    Er könnte nach einer Weile sein Spiegelbild nicht mehr ertragen.
    Wenn man innerlich nicht den heutigen Zeitgeist vertritt, rate ich ab solche Berufe zu ergreifen, man geht daran kaputt.

  13. „Proud to be your friend“ und daneben ein Schwulen-Logo?
    Wie albern darf es denn noch werden? Geht das überhaupt noch?

    Das einzige, was Kinder heute im Kindergarten lernen, das scheint zu sein, einen Regenbogen malen zu können.
    Ist das jetzt auch die Einstellungsvoraussetzung bei der Polizei?

  14. Ich hatte in meiner Kindheit, Jugendzeit und bis 2019 immer Respekt und Achtung vor der Polizei.
    Dieser ist aber jetzt komplett verschwunden.

    Ich bin es auch Leid von den Patrioten und hier auf PI-News immer Hören und Lesen zu müssen, dass man sich bei den Polizisten für deren Einsatz bedankt.

    Euch ist schon bewußt, dass eben genau diese Polizisten nur euch/uns Patrioten Gewaltsam entgegentreten!?
    Während man bei Demos für die Freiheitsrechte jeden noch so kleinsten Verstoß mit Bußgeld und Verhaftungen unter massiver Polizeigewalt durchgesetzt hat, hat man bei Deomos von Linken nix davon gesehen, obwohl gegen wirklich alle Corona-Regeln verstoßen wurde.

    Wo waren denn da diese „mutigen“ Polizisten, die gegen Deutsche Rentner so massiv vorgegangen sind?

    Es ist mir auch schei…egal ob die auch nur auf Anweisungen von Oben so Handeln. Jeder Polizist kann dagegen vorgehen. Und wenn alle Polizisten sich weigern würden diese Anweisungen nicht zu befolgen, ja dann müßte sich was ändern.

    Aber kein Polizist macht was dagegen. Das zeigt mir, die Polizisten wollen genau das gleiche wie die Regierung: Masseneinwanderung und Vernichtung des Deutschen Volkes.

    Respekt vor der Polizei? Von mir nicht mehr.
    Sollte ich mal von der Polizei kontrolliert werden, dann soll diese auch vor mir erstmal Niederknien wie vor Farbigen, denn dass ist doch ein Zeichen von Respekt haben wir jetzt gelernt und keine Unterwürfigkeit.

  15. Ich schlage vor, dass die Polizei keine halben Sachen macht und in rosa Unterwäsche zur Arbeit erscheint. Dann fühlen sich Araber wie Neger bei Dschihad wie Drogenhandel nicht „rassistisch bedroht“.

  16. .
    .
    Die Millionenfache illegale Invasion von gefährlichen Asylanten/Ausländer nach Deutschland geht ungehindert weiter
    .
    ….. und der dt. Steuerknecht zahlt für alles.
    .
    Das TÖTEN und ZERSTÖREN unseres Landes geht weiter..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Konfliktlöser und Vermittler :
    .
    Deutschland übernimmt Vorsitz in der EU
    .
    Berlin/Brüssel Die Corona-Krise hält die Welt weiter in Atem. Nun schlüpft Deutschland in die Rolle des Konfliktlösers und Vermittlers. Es warten große Aufgaben.

    Deutschland auf der großen internationalen Bühne: Die Bundesrepublik übernimmt heute bis zum Jahresende die Ratspräsidentschaft in der Europäischen Union und gleichzeitig für einen Monat den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat.

    Topthema ist in beiden Gremien der Kampf gegen die Corona-Krise. Die Erwartungen an die Bundesregierung sind hoch. Im Vorsitz der 27 EU-Staaten ist das erste große Ziel, noch im Juli den nächsten siebenjährigen EU-Haushaltsrahmen und ein milliardenschweres Konjunkturprogramm zuwege zu bringen. Wichtig werden zudem der geplante Handelspakt mit Großbritannien nach dem Brexit sowie Klimaschutz, Digitalisierung und Migration.

    Der EU-Parlamentspräsident David Sassoli sagte dagegen zur deutschen Ratspräsidentschaft: „Die Prioritäten stimmen.“ Die Bundesregierung setze die richtigen Prioritäten, indem sie sich zunächst auf den milliardenschweren Corona-Wiederaufbauplan sowie den EU-Haushalt konzentriere, sagte er der „Süddeutschen Zeitung“. Merkel „konzentriert sich auf die Ziele, die uns alle betreffen, wie Migration, Green Deal und Klimaschutz sowie die Frage der Erweiterung“. Sie habe die Aufgabe, das Motto von Altkanzler Helmut Kohl zu verwirklichen: „Wir brauchen kein deutsches Europa, sondern ein europäisches Deutschland.“
    .

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/politik/ausland/deutschland-uebernimmt-vorsitz-in-der-eu_aid-51955001

    .

    https://www.swp.de/politik/ausland/aussenpolitik-deutschland-uebernimmt-doppelvorsitz-in-eu_und-un-47450219.html

  17. Fazit = Letztendlich werden sich sehr viele Bürger selbst bewaffnen! Ob Legal oder auch illegal, ist dann eben völlig Scheißegal!

  18. Der boese Wolf
    1. Juli 2020 at 10:13

    „Söder schätzt Merkels Rat: „Man kann sehr viel von ihr lernen““

    Ja glaube ich gerne. ich bin davon überzeugt, dass Herr Söder von Frau Merkel weder etwas von Naturwissenschaften, noch vom Klima, Finanzen und Sozialpolitik lernen will, auch in Sachen Bildung und Innenpolitik dürfte Frau Dr Merkel völlig unbedarft sein. Und ihre völlige Ahnungslosigkeit von der Energiepolitik ist legendär, aber leider nur für Kenner der Materie erkennbar. Der normale Bürger denkt, dass sie für jedes Problem eine Lösung hat. Und die Staatspresse zwingt ihm dieses Denken geradezu auf.

    Aber in Sachen Heimtücke und hHnterlist kann Herr Söder von Frau Merkel wirklich noch jede Menge lernen.

  19. Es ist alles eine Katastrophe, wie sie Deutschland seit 1945 nicht widerfahren ist. Wenn es der herrschenden Poltschickeria erst gelungen ist, Polizei und Bundeswehr zu zerstören, dann ist Deutschland selbst nach einem politischen Wechsel kaum noch zu retten … „Denk‘ ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um meinen Schlaf gebracht.“ … Einfach furchtbar.

  20. Drohnenpilot 1. Juli 2020 at 10:24
    .
    .
    „Die Millionenfache illegale Invasion von gefährlichen Asylanten/Ausländer nach Deutschland geht ungehindert weiter
    .
    ….. und der dt. Steuerknecht zahlt für alles.
    .
    Das TÖTEN und ZERSTÖREN unseres Landes geht weiter..“

    man kann nur noch verzweifelt zusehen.

  21. Bunteswehr und Polizei wollen die Kommunisten abschaffen, damit wir Bio-Deutschen hilflos gegenüber ihnen und ihren Invasoren sind.
    Als Polizist kann man nur noch eine Partei wählen, nämlich die AfD.

  22. pack64 1. Juli 2020 at 09:33
    Meine Frage an den Autor wäre, ist das Symbol-Bild mit dem Polizeiwagen authentisch?
    ————————————————————————————————
    Ja, die Karre gabs/gibts wirklich
    http://www.pi-news.net/2017/08/bremen-tatue-tata-die-schwuppilei-ist-da/
    Wäre ich ein Cop, würde ich mich weigern in dieser Karre durch die Straßen zu fahren.
    Ein Behördenfahrzeug dürfte mMn nicht mit solch einem Dreck verunstaltet werden,
    da geht ja jeder „Räschpeckt“ verloren.

  23. „….. und der dt. Steuerknecht zahlt für alles.“

    und wenn du (schutzgeld) nicht zahlst, machen die die richtig fertig.

  24. Ohhh!

    fOCUS online bringt einen bösen Bericht.

    In dem Fall teile ich die Meinung von Präsident Trump vollumfänglich:

    „Explosiver Bericht: Trump soll Merkel am Telefon als „dumm“ beleidigt haben

    Trump soll Merkel am Telefon als „dumm“ bezeichnet und “

    Ich halte sie auch für ausgesprochen dumm, genuin dumm. aber gepaart mit Heimtücke und Hinterlist und einer gewissen Bauernschläue eine besonders perfide Mischung.

    Es gibt zwar auch hier im Forum Leute, die Frau Doktor Merkel einen besonders hohen IQ nahe der Genialität zubilligen, aber für mich zeigt ihre gesamte Politik, dass sie völlig unfähig ist, Zusammenhänge zu erkennen und daraus irgendwelche sinnvollen Schlüsse zu ziehen… Vorausschauendes, planendes Handelns als Basis einer Intelligenz Definition ist meiner Meinung nach bei ihr nicht einmal ansatzweise vorhanden. Sie agiert nicht, sie reagiert auf jeden vermeintlichen Trend, egal in welche Richtung er geht.

    Und Focus-Online spricht es aus.
    Präsident Trump hält Merkel für dumm und die Bundesregierung versucht krampfhaft diese Berichte zu unterdrücken.

    Ausnahmsweise mit Link
    https://m.focus.de/politik/explosiver-bericht-trumps-boesartigste-angriffe-sollen-merkel-gegolten-haben_id_12160294.html

  25. Seit 2015 habe ich gehofft, dass bei den Zuständen in unserem ehemals schönen Land selbst der dämlichste Gutmensch einmal aufwachen müsste und sich dafür einsetzen müsste, dass der kriminelle Abschaum, den Merkel ins Land geholt hat, endlich wieder hinausgeworfen wird. Aber die letzten fünf Jahre haben mich eines Besseren belehrt. Linksgrün versiffte Idioten betrachten es noch als bunte Bereicherung, wenn sie ein Messer im Rücken stecken haben. Inzwischen kann ich nur hoffen, dass die Angriffe auf Polizisten, Rettungskräfte, Ärzte und Politiker täglich dramatisch zunehmen, dass vielleicht endlich den Leuten der Kragen platzt und Ausreden von jungen Männern, Partyszene, steigende Gewaltbereitschaft in der Bevölkerung und Coronafolgen nicht mehr geglaubt und die wahren Täter deutlich benannt werden. Ohne Bürgerkrieg ist dieses Land wohl nicht mehr zu retten. Das war natürlich alles nur Satire!

  26. Moralist 1. Juli 2020 at 08:57
    In dem Punkt, wo du kritisierst, dass unsere Polizei mit Vorliebe hart gegen friedliche, schwache deutsche Normalbürger vorgeht, stimme ich dir zu. Hier können sie das auch tun, ohne ernste Gegenwehr und vom medialen Mainstream wilde Empörung erwarten zu müssen.
    Bei marodierender „Anti“fa und Gewalt-Migranten zeigen sie dagegen gern Milde, Verständnis und „Deeskalation“. Das ist total erbärmlich, müsste es doch genau umgekehrt sein.

    In dem restlichen Kommentar stimme ich dir nicht zu. Die Polizisten halten für Merkels Wahnsinn ihre Köpfe und Knochen hin. Jedenfalls die einfachen Beamten. Täten sie es nicht, wäre längst Schicht im Schacht. Möchte mal sehen, wie du ohne scharfe Schusswaffe dich und deine Leute verteidigst, wenn die wilde Horde kommt oder auch nur ein kleiner Haufen Gewaltbereite. Von deinen deutschen Lulli-Mitbürgern hast du kaum effektive Hilfe zu erwarten.
    Natürlich ist die Polizei nicht immer direkt vor Ort, was eine gewisse Selbstverteidigungsbereitschaft oder schnelle Beine empfehlenswert macht, doch auch unsere letzten bürgerlichen Freiheiten, wie Demos und Versammlungen werden in diesen Tagen nur noch durch die Polizei garantiert.

    Die Knüppel und Waffen der Polizei sind letztlich die vorletzte Bastion des Rechts, der Zivilisation und der Freiheit. Die letzte sind wir selbst, doch ohne Schusswaffen sind wir sehr schwach. Ohne Polizei hätten auch Deutschland längst kriminelle Migraten und rote Faschisten übernommen und das blutige Chaos wäre ausgebrochen, meine ich.

  27. @pack64 9:34
    Die Bildunterschrift sagte es bereits „Symbolbild“. An Hand der weißen Schrift, die nicht so schräg wie die Auto-Fenster ist, erkennt man bereits, dass es eine Fotomontage sein muss.

  28. ghazawat 1. Juli 2020 at 10:46
    Ohhh!
    fOCUS online bringt einen bösen Bericht.
    ———————————————————————
    Bis vor nicht allzu langer Zeit konnte man manchmal noch Meinungen von anerkannten Psychiatern oder
    EX-Verfassungsrichtern lesen, welche die geistigen Fähigkeiten oder die rechtswidrige Handlungsweise
    der AM anprangerten. Die hat man wohl inzwischen alle zum Schweigen gebracht.
    Gut, daß da der POTUS das noch im Blick hat.

  29. Gemäß dem Innenminister leben wir in einem „UNRECHTSTAAT“!
    Die Polizei dient, verteidigt und repräsentiert diesen Unrechtstaat.
    Es mag einzelne Polizisten geben die in Ordnung sind, die Polizei als ganzes aber steht auf der Seite des Unrechts.

  30. Die Verwahrlosung von Stuttgart beginnt bereits am Bahnhof. Im Keller eine völlig verdreckte
    und stinkende Gepäckschließanlage der Deutschen Bahn, die lieber 10-20 Milliarden EUR oder noch mehr
    für einen unterirdischen Haltepunkt (als Bahnhof nicht genehmigungsfähig) ausgibt.
    Auch wird eine Reinigung entlang der Bauzäune nicht durchgeführt, überall Essensreste, Kaffeebecher
    und Taubendreck.

  31. Wenn die Polizei mit solchen bunten Schwuchtelautos mit aufgeklebten dämlichen Sprüchen unterwegs ist, braucht sie sich nicht wundern, wenn sie regelmäßig von Moslems angegriffen wird, da im Islam das Schwulsein auf Todesstrafe verboten ist!

  32. Rassismus gegen Weiße kommt oft von Linken. Deren Feindbild bleibt der weiße deutsche Mann.

  33. Keiler 1. Juli 2020 at 12:20

    .
    In Berlin
    haben sie in
    Kinderdeutsch,
    dh. in Einfachsprache
    Da für dich‚ hinten
    auf ihren Autos
    draufstehen.
    Beknackt
    so was.
    .

  34. der Mainstream glaubt, ein Staat sei 1. eine eierlegende Wollmilchsau und 2. auch dafür entbehrlich. Die Produkte der Wollmilchsau entstünden von sich aus in der Luft und würden von Linken und Geflüchteten total gerecht verteilt. Ohne Staat. Dessen Abbau ist gewollt, geplant, und jetzt wird halt durchgeführt, was seit langem angestrebt wurde. Dass ein Staat ein Interessenvertreter seiner Bürger ist, der in Konkurrenz zu anderen Staaten steht, und dass er in allererster Linie die äußere und innere Sicherheit der Bürger zu gewährleisten hat, wird nicht mehr begriffen. Dass verschiedene Staaten auf dieser Basis friedlich zusammenleben und sowohl zwischenstaatliche als auch Bürgerkriege vermeiden können, hält man für unnötig. Ein Bürgerkrieg ist doch cool, und gewinnen wird ihn die Weltgemeinschaft jenseits der Zuordnungen. Wer das kritisiert, spinnt Verschwörungstheorien, und wer sich irgendwie dagegen stellt, muss RÄCHZ sein.

  35. Ein Regenbogen an einem Popelistenfahrzeug. Da fehlt noch die Banane im Holster und alles ist perfekt.
    Aber: Die würden noch nichtmal die Banane „fressen“, sie würde da verfaulen.

Comments are closed.