Von STEFAN SCHUBERT | Bestechung, Betrug, epochaler Rechtsbruch – diese Aufzählung bezieht sich nicht etwa auf eine Anklageschrift in einem Verfahren der Organisierten Kriminalität, vielmehr handelt es sich dabei um Vorwürfe gegen den EU-Gipfel. Die von den Medien als »historisch« bejubelte Schuldenunion stellt sich nach Durchsicht der Fakten vor allem als historischer Rechtsbruch dar.

Die journalistische Parallelwelt in Deutschland zeigt auch bei diesem Vorgang einmal mehr, dass sie Objektivität gegen absolute Regierungskonformität eingetauscht hat.

Die Transformation zum alles verschlingenden EU-Zentralstaat geschieht in immer größeren Schritten und hat nach der sogenannten Euro- und Griechenlandrettung bereits Fakten geschaffen, die eine Umkehr unmöglich erscheinen lassen.

Erschreckend ist auch, mit welchem perfiden Plan Verträge und das Recht vorsätzlich gebrochen werden. So kritisiert Rechtsanwalt Gauweiler, im Lissabon-Vertrag von 2007 sei festgelegt, dass der EU-Haushalt »vollständig aus Eigenmitteln finanziert« werden müsse. Schulden sind juristisch eindeutig keine »Eigenmittel«. Bevor daher die EU die Ära eines neuen EU-Sozialismus beschließen und den deutschen Steuerzahler zum ewigen Zahlmeister verdammen kann, müsste der Lissabon-Vertrag geändert werden.

Rechts- und Verfassungsbruch ist die neue Normalität der Bundesregierung

Auch die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, so Gauweiler, untersagt der EU ausdrücklich, sich aus eigener Macht Finanzmittel zu beschaffen. Während Mitte-Rechts-Regierungen wie jene in Polen und Ungarn alltäglich von Politik und Medien der Verletzung der Rechtsstaatlichkeit beschuldigt werden, bricht die EU ständig Verträge und die Merkel-Regierung einmal mehr die verfassungswahrende Rechtsprechung. Vollkommen berechtigt weisen die Vernünftigen Vier (Österreich, Niederlande, Dänemark und Schweden) daraufhin, dass dieser Tage zwar Milliarden- und Billionenpakete beschlossen wurden, nicht jedoch, wofür diese unvorstellbaren Summen konkret ausgegeben werden sollen.

So ist zu befürchten, dass Pleitestaaten wie Italien, Spanien und Griechenland die Milliarden in das schwarze Loch der Altschulden werfen und mit vom deutschen Steuerzahler abgepressten Geldgeschenken munter weitere soziale Wohltaten für ihre Staatsbürger finanzieren werden. Gleichzeitig werden sie die unverhoffte Liquidität wohl auch noch zur Aufnahme neuer Schulden nutzen. Laut Auskunft der EU-Kommission vom Mai 2020 sind die größten Netto-Nutznießer des sogenannten Aufbaufonds: Spanien (82,2 Milliarden Euro), Italien (56,7 Milliarden), Polen (36 Milliarden) und Griechenland (33,4 Milliarden).

Am Ende dieser Auflistung steht Deutschland als Zahlmeister mit 133,3 Milliarden Euro.

Die Vernünftigen Vier wurden bei dieser Faktenlage auch nicht argumentativ zur Zustimmung bewegt, sondern mit einem »schmutzigen Hinterzimmerdeal« eingekauft, um nicht zu sagen bestochen.

In den nächsten 7 Jahren erhalten die Nettozahler der EU, wie Österreich, auf zukünftige Zahlungen einen Rabatt von 4 Milliarden Euro, die Niederlande 2,1 Milliarden, Dänemark 2,2 Milliarden und Schweden gar rund 7,5 Milliarden. Die EU agiert mittlerweile offen wie ein korruptes Dritte-Welt-Land. Gleichzeitig hat Frau Merkel den jährlichen deutschen EU-Beitrag um 10 Milliarden Euro pro Jahr erhöht. Der deutsche Steuerzahler muss ab sofort jedes Jahr 40 Milliarden Euro nach Brüssel überweisen.

Während der deutsche Arbeitnehmer seit Jahren mit Schreckensszenarien einer drohenden Altersarmut gefügig gemacht wird, um ein immer späteres Renteneintrittsalter zu akzeptieren, können Italienerinnen bereits mit 58 Jahren in Rente gehen und Italiener mit 62 Jahren. Diese Regelung gilt ab 35 oder 38 Rentenbeitragsjahren. Der deutsche Michel darf frühestens mit 66 Jahren in den Ruhestand, wobei die Erhöhung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre ab 2029 bereits beschlossen ist. Dies ist ohne Abzüge auch nur dann möglich, wenn 45 Rentenbeitragsjahre nachgewiesen werden können. Italien wird wegen dieser Hintergründe als Rentnerparadies bezeichnet. Der italienische Staat investiert prozentual mehr in die Rente seiner Bürger als Deutschland, und dies größtenteils auf Pump. Das italienische Rentnerparadies hat nun einen neuen Finanzier erhalten: den deutschen Steuerzahler.

Wie dreist Medien und Politik zudem die Lüge vom angeblich reichen Deutschland propagieren, wird aus weiteren Eckdaten ersichtlich: Deutschlands Bürger weisen eines der niedrigsten Median-Haushaltsvermögen in Europa auf, bei einem der höchsten Renteneintrittsalter und der höchsten Steuer- und Abgabenlast. Wir und unsere zukünftigen Generationen werden mit immensen Schuldenbergen belastet, damit die schuldensüchtigen Südstaaten keine Reformen durchführen müssen, weiterhin mit 58 Jahren in Rente gehen können und weiterhin soziale Wohltaten auf Pump erhalten. Der Schuldner dieser sozialistischen Umverteilung heißt dann nicht mehr Italien oder Frankreich, sondern Deutschland.

Erst Corona, jetzt EU – wie die Merkel-CDU Deutschlands Steuerzahler auspresst

Verrat ist ein großes Wort, doch anders kann man den Ausverkauf deutscher Interessen und Gelder durch die Merkel-Regierung nicht bezeichnen. Die Loyalität dieser Regierung gehört nicht dem eigenen Volk, sondern dem EU-Funktionärsstaat. Der aktuelle Dammbruch der EU-Schuldenunion wird mit einem Abgleich von CDU-Wahlkampfpositionen deutlich.

In einer Parteianzeige der CDU aus dem Jahr 1999 heißt es: »Muss Deutschland für die Schulden anderer Länder aufkommen? Ein ganz klares Nein! Der Maastrichter Vertrag verbietet ausdrücklich, dass die Europäische Union oder die anderen EU-Partner für die Schulden eines Mitgliedstaates haften.«

Und noch im Juni 2018 heißt es auf dem Twitter-Profil der CDU Deutschlands:

»Merkel stellt klar: Jeder muss sich an die vereinbarten Regeln halten; jedes Mitgliedsland ist für seinen Haushalt selbst verantwortlich. Es wird keine Schuldenunion geben. Stabilität und Wachstum bedingen einander.«

Bestellinformationen:
» Udo Ulfkotte: Vorsicht Bürgerkrieg!, 308 Seiten, 24,95 Euro 9,99 Euro – hier bestellen!
» T. C. A. Greilich: Selbstverteidigung mit freien Waffen, 95 S., 9,99 Euro – hier bestellen!


(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

50 KOMMENTARE

  1. Diese Schmarotzer bedienen sich immer schamloser auf allen Ebenen.

    Das Geld für die illegalen Merkelasylanten holen sie sich auch auf immer dreistere Art und Weise, z.B. bei den Immobilieneigentümern. Die LinkSGRÜNEN freuen sich, denn Besitzer und Eigentümer sind für die ja das Böse schlechthin. Die können sich das ja nur alles ergaunert haben.

    Schamlos werden die Grundsteuerhebesätze nun wie aus dem Nichts angehoben.

    Der Deutsche der sich was erarbeitet hat, soll das hinnehmen und sein Maul halten. Wenn er wegen der CORONA-Hysterie Kurzarbeit hat und seinen Kredit nicht mehr zahlen kann, sagen die Gutmenschen,
    jammer nicht rum, guck die Afrikaner die übers Mittelmeer kamen, die haben auch nur Hartz 4 und meckern auch nicht rum, im Gegenteil, sie sind sogar glücklich.

  2. In einer Parteianzeige der CDU aus dem Jahr 1999 heißt es: »Muss Deutschland für die Schulden anderer Länder aufkommen? Ein ganz klares Nein! Der Maastrichter Vertrag verbietet ausdrücklich, dass die Europäische Union oder die anderen EU-Partner für die Schulden eines Mitgliedstaates haften.«

    Das müsste man im Grunde genommen auf jedes Plakat der CDU im Wahlkampf kleben.
    Was für eine verlogene Bande!

  3. Merkel war immer gegen Deutschland. Wer die eigene Flagge wegwirft, hätte viele Jahre Knast verdient. In anderen Ländern läuft es so. Bei der Hymne zittern geht auch nicht. Sitzen beim abspielen der Hymne ist ganz schlecht. Sowas traut sich kein ausländischer Staatschef.

  4. Recht und Gesetz sind für das Fußvolk. Frau Dr Merkel sieht sich selber so weit über dem Recht angesiedelt, dass sie es nicht einmal wahrnimmt. Das Problem ist, dass die Presse jubelt: sie dürfte das. und das Parlament nickt völlig verständnislos alles ab.

    À propos Merkel…

    Was ist denn da los? Focus Online:

    „FOCUS Online News Story EU-Deal auf der Kippe: Jetzt kann nur noch von der Leyen Merkel retten

    Es war ein zähes Ringen in Brüssel. Mit Beschimpfungen, Drohungen und jeder Menge roten Linien. Nach über 90 Stunden einigten sich die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Mitgliedstaaten schließlich auf ein historisches Haushalts- und Konjunkturpaket. “

    Ich denke, das war wieder einmal Frau Dr. Merkels wichtigster historischer Sieg in dem schwierigsten Kampf ihres Lebens.

    Ein Deal, der die Zukunft der EU, der Welt und des Universums sichert. Ein einziger Geniestreich unserer Krisenkanzlerin.

    So hatte ich das bisher geframed verstanden…

    Und nun soll Uschi „Frau Dr. Merkel retten“?

  5. .
    .
    Selbstbedienungsladen EU-Diktatur :
    .
    EU-Gehalt von der Leyen: 25.500 Euro brutto im Monatverdienen. Hinzu kommen einige Zulagen wie Umzugs- und Reisekosten sowie eine Aufwandsentschädigung von etwa 1.400 Euro. Das entspricht insgesamt einem Bruttojahresgehalt von mindestens 322.800 Euro!
    .
    von der Leyen müsste für ihre Verbrechen in der Bundeswehr schon längst im Knast sitzen..
    .
    Der deutsche Steuerknecht ist der größte EU-Steuer-Sklave.
    .
    Deutschland wird zum Armenhaus Europas und die Südländer lachen sich ins Fäustchen.
    .
    Nieder mit der Drecks-EU!
    Nieder mit der Drecks-EU!
    Nieder mit der Drecks-EU!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Von der Leyen:
    .
    Höhere EU-Beiträge Deutschlands
    .
    zahlen. sich dreifach aus

    Deutschland muss den Vereinbarungen auf dem EU-Gipfel entsprechend künftig rund zehn Milliarden mehr pro Jahr un den EU-Haushalt einzahlen.
    .
    Die höheren Beiträge machen sich jedoch doppelt und dreifach bezahlt, sagt EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen.
    .
    Deutschland wisse genau, wie viel
    .
    https://www.rnd.de/politik/von-der-leyen-hohere-eu-beitrage-deutschlands-zahlen-sich-dreifach-aus-5TO57MLJU3RZVB22H72H2QTTJU.html
    .
    Die verrasche des dt. Steuerknechts geht weiter.
    .
    .
    ARBEITEN und STEUER zahlen in DE lohnt nicht mehr.
    .
    Ich kann es keinem empfehlen

  6. German-EU-Exit, where are you?? Aber solange die Schafe gerne Wolle geben, so lange wird Mutti das Rasiermesser auch nicht aus der Hand legen!

  7. Der Ausverkauf Deutschland durch die DDR-Merkel – jetzt CDU – hat durch die Ablehnung des EU – Parlament dazu geführt , dass der Merkeldeal außer Vollzug gesetzt wurde. Nun sollte man denken , dass EU – Parlament will diesen Schuldenwahn nicht mit gehen , doch Pustekuchen , die haben diesen Deal abgelehnt , weil die EU – Parlamentarierer eine höhere Verschuldung wollen .
    Deshalb soll v. d. Leyen ohl Merkel retten … also hier wird ein Popanz aufgebaut um Merkel . Nach dem Motto die Verschuldungsorigie von Merkel ist besser als der Vorschlag des EU – Parlament .
    Das ist nur noch Irre und hat schon lange nichts mehr mit Demokratie und GG zu tun . Wie lange will der Bürger solche Entmündigung noch hinnehmen ? Sind die inzwischen alle verblödet ?

  8. „den deutschen Steuerzahler zum ewigen Zahlmeister verdammen kann“

    Mal wieder den ueblichen brachialen Ton, wo der Author sich festbeisst in ein finanzieller Aspekt und dabei die geopolitische Gesamtlage aus den Augen verliert.

    Wieviel wird „verschenkt“?

    Ein paar hundert Milliarden, wahrscheinlich frisch gedrueckt bei der EZB in Frankfurt. Kommt nicht aus Berlin oder Den Haag, wo die EU sowieso eine sehr niedrige Inflation hat (1.0% in 2019) und sich diese (einmalige?) Spritze locker leisten kann. Um eine richtige Korona-bedingte Krise zu bekaempfen auf ein EU-BNP von 23.000 Milliarden. D.h. ein paar Tagen Arbeit. Peanuts. Man kann sich fragen wieviel von dieses Geld am Ende wieder in Nord-West-Europa landen wird.

    Was Herr Schubert aus den Augen verliert sind die groteske und illegale D- und NL-Handelsueberschuesse, wodurch das schwaechere Italien und Spanien wirtschaftlich gegen die Wand gefahren werden und 10% oder mehr Arbeitslosigkeit haben, wo D und NL (bis 2020) Vollbeschaeftigung genossen und die hoechste Einkommen:

    NL…60k
    D….55k
    I….42k

    Stark sein bedeutet Verantwortlichkeit nehmen, d.h. fuer Europa, damit wir Europaer wieder die #1 in der Welt werden, wo wir kraft unseres enorme Erbe hin gehoeren. Wenn in November oder in den Jahren danach den zweiten und letzten amerikanische Buergerkrieg ausbrechen wird und den Dollar am Ende sein wird (und wir von den auferlegten Multikult erloest sein werden), wird der Euro der Rolle der globale Reservenwaehrung uebernehmen, und das bedeutet 35-40% GDP extra in den europaeischen Schoss geworfen bekommen, ohne das mann etwas dafuer zu tun braucht („you work and deliver, we print“). Bedingung: die EU und euro existiert weiter.

    Was wollen Sie, Herr Schubert?

    Die #1 sein in der Welt und das ganze Solarsystem kolonisieren, oder den Planeten (und Weltall) den Chinesen ueberlassen und die Tuerken vor Wien?

    Ich habe mich schon laengst entschieden, schon in den Siebzigern.

    #ForzaEuropa!

  9. Wir brauchen eine Partei, eine Bewegung, die nur einen Programmpunkt hat, den DEXIT.
    So könnten hinter diesem Ziel Menschen aller politischen Lager versammelt werden.
    Ein überspringen der 5%-Hürde zur Bundestagswahl 2021 wäre garantiert.
    UKIP und Nigel Farage haben es vorgemacht, in Italien wurde auch eine neue Exit-Partei gegründet.
    Die AfD jammert zwar und reisst Sprüche, will aber offenbar in EU und Euro bleiben.
    So eine AfD brauchen wir nicht, dass ist Verrat an allen Patrioten und Nationalisten.

  10. Wenn ich diese Unsummen betrachte und gleichzeitig mitbekomme,wie unsere Infrastruktur bröselt,Bildung keinen Pfifferling mehr wert ist,Schulen sich das Nötigste nur durch sogenannte „Freundeskreise“ beschaffen können,wichtige staatliche Strukturen kaputtgespart werden,etc.etc.etc.,dann verstehe ich nicht,daß die Deutschen das so klaglos ohne Widerstand hinnehmen.
    Mich packt echt die kalte Wut,wenn ich sehe,was uns an Steuern abgepreßt wird und für was diese Gelder verkloppt werden.Unsere Politiker und Eliten haben den goldenen Löffel im Mund und schmeißen unser Geld in schwarze Löcher.Und nein,eigentlich können wir uns das alles überhaupt nicht leisten.

  11. Tomaat 25. Juli 2020 at 12:46
    Was Herr Schubert aus den Augen verliert sind die groteske und illegale D- und NL-Handelsueberschuesse……

    Illegale Handelsüberschüsse?. Soso.

    Die Bettelei der anderen EU-Staaten ist eines anständigen Menschen nicht würdig.

    Die richtige Antwort:

    1. Strengt Euch mehr an!
    2. Produziert kostengünstiger!
    3. Verbessert die Waren, die ihr am Markt anbietet!

    Wenn es Länder gibt, denen es aufgrund ihrer wirtschaftlichen Leistung besser geht als anderen, ist dies ein ganz normaler Vorgang.
    Zu fordern, es müsse allen gleich gut gehen, zu jeder Zeit, ist Gleichmacherei
    und weltfremd.

  12. Beeinflussen kann ja man nichts. Also muß man jetzt auf den Zusammenbruch warten. Den werden dann sicher auch die 90%-igen erleben. Wenn nicht, ja was solls, hier im Wald ist alles in Ordnung. Nicht mal Corona.

  13. Der Markt und die Investoren werden das schon regeln.

    Der Goldpreis liegt mittlerweile bei 1901 $. Das Vertrauen in Währungen oder Unternehmen schwindet.

    Am Ende bleibt der Sozialismus und staatliche Kontrolle der Wirtschaft.

    So hat das Merkel gelernt und die CDU macht das Spielchen mit.

  14. Wir leben schon lange nicht mehr in einem demokratischen Rechtsstaat. Die Liste der eigenwilligen Entscheidungen der Frau Merkel und ihres engsten Gefolges (überproportional viele Frauen aus allen Parteien) ist lang und hat den Steuerzahler enorm viel Geld gekostet und entsprechend ein einst weitgehend freies Bürgertum in die Zins-Knechtschaft gezwungen:

    1. Seit 2015 Öffnung der Grenzen für Millionen illegaler Muslime. (Seehofer vor zwei Jahren: „Die Mutter aller Probleme in Deutschland und Europa sind die Flüchtlinge.“

    2. Öffnung der Sozialkassen eben für diese „Neubürger“ (Göring/GRÜNE).

    3. Die unsinnige und katastrophale Energiewende ohne Parlamentsbeschluss zu Lasten der
    Bürger, während im übrigen Europa mehr als 120 Atomkraftwerke am Netz sind und neue dazu gebaut werden.

    4. Dauerhafter Transfer deutscher Steuergelder in Milliardenhöhe nach Gaza und in die PA. Hierzu gehört auch die Übernahme der von den USA gestoppten „Hilfsgelder“ an die „Palästinenser“, die geradezu im Geld schwimmen und ihren „Flüchtlingsstatus“ bereits in vierter Generation ausbauen und genießen. (Allein Arafat zweigte von der „Entwicklungshilfe“ laut IWF Recherche 2003 900 Mio. Euro auf seine Privatkonten in der Schweiz ab.)

    5. Zerstörung des einst guten Verhältnisses zu den USA – blanker Hass gegen Präsident Trump.

    6. Weitgehender Abbruch der wichtigen Beziehung zu Russland.

    7. Vertiefung der Beziehung zu islamischen Diktaturen – besonders zum Iran und zu Syrien.

    8. Aufgabe der guten Beziehung zu ISRAEL, die einst von Adenauer geknüpft wurde.

    9. Der gewollte Linksruck der CDU/CSU, der Staatsmedien ARD/ZDF und DLF und der Justiz – Linksaußen Stegner (SPD): „Unter Merkel haben wir mehr erreicht, als wenn wir selbst regiert hätten!“

    10. Maßlose Verschuldung Deutschlands durch hohe Zahlungen in die EU-Kasse incl. der
    Gemeinschaftsverschuldung von nicht zurückzuzahlenden faulen Krediten.

    11. Für Merkel steht nicht Deutschland an erster Stelle, sondern die EU, die während der Corona-Krise ihre ganze Brüchigkeit und Zerrissenheit offenbarte und beim letzten EU-Gipfel vom 18. bis 21. Juli nur mühsam durch hohe Zahlungen aus Deutschland zusammengehalten werden konnte. Europa ist zu stabilisieren, nicht aber die EU!

    12. Vetternwirtschaft und Korruption (?) traten besonders im Fall der völlig überforderten Merkel-Freundin von der Leyen zutage: obwohl die ihre völlige Unfähigkeit zuletzt als Verteidigungsministerin zeigte, wurde sie auf Druck Merkels Präsidentin der EU-Kommission (damit dürfte sie auch nicht mehr für die enormen Beraterkosten bei der BW im dreistelligen Millionenbereich, für völlig verfehlte Beschaffungsaufträge und den unsinnigen Neubau der „Gorch Fock“ verantwortlich gemacht werden).
    13. Der unsinnige Kampf gegen „Rechts“ – d.h. gegen staatstreue, arbeitende und Steuer zahlende Bürger – obwohl die gewalttätige LINKE (ANTIFA) immer mehr das Leben in Deutschland zu bestimmen versucht.

    14. Beim Will-Talk am 10.02.2018 sagte die Kanzlerin keck und überheblich: Für sie habe (entgegen unserer Verfassung) europäisches Recht Vorrang vor deutschem Recht.
    15. Nach der MP-Wahl in Thüringen im Frühjahr 2020 bezeichnete Merkel die Wahl des FDP-Mannes … mit Stimmen der AfD als „unverzeihlich“. Sie hatte auf den Kommunisten Ramelow gesetzt und drückte schließlich eine nochmalige Wahl durch, bei der dann tatsächlich Ramelow gewählt wurde. Das nennt man Amtsmissbrauch.

    16. Weitere schwere Verfehlungen ließen sich aufzählen, doch die schlimmsten sind die fortgesetzte Flüchtlingspolitik, die tiefe Spaltung Europas, der Bruch mit den USA sowie die Zerrüttung des Verhältnisses zu Russland und last but not least die fortgesetzte Islamisierung Deutschlands und die damit verbundene Vertiefung der Beziehungen zu islamischen Diktaturen sowie zu den „PA“-Gebieten und nach Gaza, die besonders auch von Steinmeier, Maas und UN-Botschafter Heusgen betrieben wird.

  15. Es geht doch weiter. Nächstes Jahr kommen neue Steuern u.a. CO2-Steuer, Plastesteuer, die alles teurer machen.

    Banken und andere Firmen dürfen insolvent werden. Eine Rettung mit Steuergeldern geht nicht. Bankenrettung war bereits damals ein Fehler. Die Deutsche Bank ist auch so ein Kandidat.

  16. https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/koelner-34-bei-angriff-am-ebertplatz-lebensgefaehrlich-verletzt-72058668.bild.html

    Tatverdächtiger (25) aus Guinea festgenommen

    Die neue Normalität ……

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/erstes-wochenende-nach-randale-so-lief-die-opernplatz-raeumung-72057366.bild.html

    Bereitschaftspolizei aus ganz Hessen, Riesen-Aufgebot von Medienvertretern und Lokalpolitikern – da kam nicht wirklich Feierstimmung auf dem Opernplatz auf.

  17. Es ist alles gesagt bzw. geschrieben.

    Mithilfe der CDU haben es die Kommunisten in Deutschland und Europa geschafft, eine gesunde Volkswirtschaft inklusive der Bewohner zu zerstören. Die Quittung werden sie alle, bis hin die obersten Etage der Parasiten, erleben.

    Sehe jeder zu, wie er dem Fiasko entgehen kann. Ob man es 3. WK nennen wird oder nicht, die Konsequenz ist identisch und lernen wir endlich jede Form von Sozialismus/Kommunismus zu ächten und ihre Träger hinter schwedische Gardinen zu verbringen. Es geht nicht anders.

  18. Das Ergebnis wie immer: Deutschland zahlt

    Dafür geibt es mehr Steuern und weniger Gegenleistung vom Staat

  19. Wenn die Deutschen so doof sind und sich für anständige und frühe Renten in den Südländern abzappeln, dann finde ich das sehr nobel.

    Ich selbst kann mir so viel Großzügigkeit allerdings nicht leisten und bin daher auch schon mit 58 in den vorgezogenen Ruhestand gegangen. Der Wille mich für nichts und wieder nicht, bzw. für das Wohl anderer Leute kaputtzumachen war bei mir einfach nicht vorhanden.

    Ich möchte nämlich noch einen schönen Lebensabend in Ruhe und Frieden und halbwegs annehmbarer Gesundheit.

    Lieber gesund und fit noch ein paar Jahre gut und gerne leben, als bis zum bitteren Ende buckeln und dann als Pflegefall in der Matratzengruft verrotten.

    Die beste Rente nutzt nichts, wenn man sie nicht genießen kann, weil man verbraucht und völlig am Ende ist.

  20. Gäbe es eine Demo bei mir in der Ecke -auch gerne „LAUT,“- wäre ich dabei.

    Düsseldorf, Köln, Aachen, Trier, Bonn?

  21. Als ich die Grafik zu den Transferleistungen von bzw. in die einzelnen EU-Länder gesehen habe, musste ich wirklich kurz unwillentlich laut lachen.

    Mich würde wirklich mal interessieren, auf welche Summe sich der rein finanzielle Schaden mittlerweile beziffert, der auf Merkels persönliches Konto der letzten zehn bis zwölf Jahre geht. Da dürften wir mittlerweile bei ca. 1,5 Billionen mit allem drum und dran sein, wenn ich das richtig sehe (wenn jemand plausiblere Zahlen hat, gerne her damit).

    Wenn du rein hypothetisch jemandem einen Vorschlaghammer in die Hand drückst und ihm den Befehl gibst, auf der Straße so viel Sachschaden wie möglich anzurichten, käme der in einem Monat „Arbeit“ wahrscheinlich gerade mal auf die Summe, die Merkel zwischen dem ersten und zweiten Kaffee an einem normalen Arbeitstag verfeuert.

  22. Outshined 25. Juli 2020 at 15:39

    Als ich die Grafik zu den Transferleistungen von bzw. in die einzelnen EU-Länder gesehen habe, musste ich wirklich kurz unwillentlich laut lachen.

    Mich würde wirklich mal interessieren, auf welche Summe sich der rein finanzielle Schaden mittlerweile beziffert, der auf Merkels persönliches Konto der letzten zehn bis zwölf Jahre geht. Da dürften wir mittlerweile bei ca. 1,5 Billionen mit allem drum und dran sein, wenn ich das richtig sehe (wenn jemand plausiblere Zahlen hat, gerne her damit).

    Laut namhafter Ökonomen 2.000 Mio. pro Tag ihrer Regierungszeit.
    Also über 10 Billionen Euro volkswirtschaftlicher Schaden:

    https://www.hayek-verein-dresden.de/aktuell-einzelanzeige/markus-krall-schaden-durch-merkel-regierung-taeglich-2-mrd-euro.html?fbclid=IwAR1S95CnaQZHvcjgeJQNw-Vnfjmb-O1aHPfu9EG2CDgiyV6gSk6gSPL-JOc

  23. erich-m 25. Juli 2020 at 12:49
    Wir brauchen eine Partei, eine Bewegung, die nur einen Programmpunkt hat, den DEXIT.

    Welche Vorteile versprechen Sie sich davon fuer Deutschland? Es gibt keine.

    „So könnten hinter diesem Ziel Menschen aller politischen Lager versammelt werden.“

    Komplete Illussion. Sogar Herr Gauland hat zugegeben das das schlechte abscheiden der AfD bei den letzten Europa-Wahlen mit diese unselige Dexit-position zu tun hat.

    „Ein überspringen der 5%-Hürde zur Bundestagswahl 2021 wäre garantiert.“

    5%? Ihre politische Ambitionen sind grenzenlos!

    „UKIP und Nigel Farage haben es vorgemacht“

    Haben sie, mit nur 52-48%. Aber England war schon immer ein Europahasser. Jetzt kommt der richtige Spass. Die EU hat kein einzigen Grund das VK nur etwas zu verschenken. Das „arme Land“ wird kaltgestellt werden. Sogar ihre Freunden in Amerika sagen das:

    https://edition.cnn.com/2020/07/24/business/brexit-trade-deals-boris-johnson/index.html

    „Boris Johnson’s dream of a ‚Global Britain‘ is turning into a nightmare“

    https://edition.cnn.com/2020/07/25/uk/boris-johnson-nicola-sturgeon-coronavirus-approach-gbr-intl/index.html

    „England and Scotland went separate ways on Covid-19. It may lead to a full divorce“

    Es gibt kein Land das die Deutschen mehr Leiden zugefuegt hat als die Englaender. Wenn ich eine Deutsche waere wuerde ich mich klammheimlich freuen ueber das kommende Schicksal der Englaender. Barnier c.s. werden kurzen Prozess machen mit das Land das es gewagt hat Europe zwei mal in die Katastrophe zu schicken und es gerne noch einmal machen wuerde.

    „in Italien wurde auch eine neue Exit-Partei gegründet.“

    Kein einziger Chance. Schon gar nicht mit diesen frischen 200B die zwischen 2021-2025 ausbezahlt werden. Farage hat da nichts entgegen zu stellen.

    „Die AfD jammert zwar und reisst Sprüche, will aber offenbar in EU und Euro bleiben.
    So eine AfD brauchen wir nicht, dass ist Verrat an allen Patrioten und Nationalisten.“

    Vielleicht das Dr. Gauland und prof. Meuthen doch etwas mehr in der Birne haben als Sie?

    Auch ein deutscher Patriot wie Sie soll sich realisieren das mann in dieser Welt Verbuendete braucht. Ignoriert man das, dan endet man in die Beklagtebaenkchen in Versailles und Nurnberg. Zum dritten Mal.

    Deutschland und Frankreich alleine fuer sich sind nicht in der Lage Ordnung in Europa zu schaffen. Wir haben diese Szenarien bereits durchgespielt mit Nappie und Dolfie. Nur zusammen geht das. Die einzige Alternative ist das ein Dexit, die Franzosen und andere West-Europaer in die Armen der Britten treiben wuerden, die ihr Glueck nicht fassen werden koennen ueber so viel deutsche Dummheit. Wird nicht passieren. Seit ein paar Monaten weiss ich das es zu Ende geht in den USA und das die AfD gar nicht mehr gebraucht wird um Deutschland oder Europa zu retten von den „Volkstod“. Die schreckliche Bilder aus Amerika werden das garantieren.

  24. Outshined
    25. Juli 2020 at 15:39

    „Als ich die Grafik zu den Transferleistungen von bzw. in die einzelnen EU-Länder gesehen habe, musste ich wirklich kurz unwillentlich laut lachen.

    Mich würde wirklich mal interessieren, auf welche Summe sich der rein finanzielle Schaden mittlerweile beziffert, der auf Merkels persönliches Konto der letzten zehn bis zwölf Jahre geht. Da dürften wir mittlerweile bei ca. 1,5 Billionen mit allem drum und dran sein, wenn ich das richtig sehe (wenn jemand plausiblere Zahlen hat, gerne her damit).“

    Zu der Summe kommen ja noch die ganzen Folgeschäden vom Klimapakt über die Finanzierung der Neusiedler bis hin zur Energiewende.

    Frau Dr Merkel hat Deutschland so gründlich ruiniert, dass es kaum vorstellbar ist. ich bin aber sicher, dass sie intellektuell nicht mal in der Lage ist, den Schaden überhaupt zu erfassen. Sie hat ja alles richtig gemacht und jede katastrophale Fehlentscheidung muss unter dem Gesichtspunkt betrachtet werden, dass sie nur die besten Absichten hatte.

    Glauben Sie mir, Frau Dr Merkel hält sich selber für die mit Abstand größte und beste überhaupt.

  25. Juliane Caesar 25. Juli 2020 at 15:55

    Outshined 25. Juli 2020 at 15:39

    Und in D verliert eine Supermarkt-Kassiererin schon mal ihren Arbeitsplatz,
    weil sie einen 75 Cent-Leergutbon veruntreut hat.
    Merkel müsste man Millionen Jahre in den Knast schicken um
    ihrer Taten gerecht zu werden.
    Was ich mich frage, ist, wie solche Handlungen sich karmisch auswirken?
    Was erwartet Merkel nach dem Tod oder im nächsten Leben?

  26. Juliane Caesar
    25. Juli 2020 at 16:02

    „Was ich mich frage, ist, wie solche Handlungen sich karmisch auswirken?
    Was erwartet Merkel nach dem Tod oder im nächsten Leben?“

    Nach meinem Verständnis von Karma wird sie im nächsten Leben Staubsaugerbeutel und darf den ganzen Tag Müll fressen.

  27. ghazawat 25. Juli 2020 at 16:08

    Juliane Caesar
    25. Juli 2020 at 16:02

    „Was ich mich frage, ist, wie solche Handlungen sich karmisch auswirken?
    Was erwartet Merkel nach dem Tod oder im nächsten Leben?“

    Nach meinem Verständnis von Karma wird sie im nächsten Leben Staubsaugerbeutel und darf den ganzen Tag Müll fressen.

    Entspringt wohl eher der Wut dieser Kommentar. Verständlich.
    Nein, ich meine diese Frage wirklich ernst.
    Ich weiß einiges über das Leben danach und über den Begriff „Karma“.
    Und ich frage mich wirklich, wie im konkreten Fall von AM
    so etwas karmisch bewertet wird und welche Konsequenzen dies für die
    Seele Angela Merkel hat.

  28. Juliane Caesar 25. Juli 2020 at 15:55

    ghazawat 25. Juli 2020 at 16:01

    Laut namhafter Ökonomen 2.000 Mio. pro Tag ihrer Regierungszeit.
    Also über 10 Billionen Euro volkswirtschaftlicher Schaden:

    https://www.hayek-verein-dresden.de/aktuell-einzelanzeige/markus-krall-schaden-durch-merkel-regierung-taeglich-2-mrd-euro.html?fbclid=IwAR1S95CnaQZHvcjgeJQNw-Vnfjmb-O1aHPfu9EG2CDgiyV6gSk6gSPL-JOc

    Der helle Wahnsinn. Und ja, die ganzen wirtschaftlichen Folgeschäden über die nächsten Jahre sind da ja noch gar nicht eingepreist.

    Im Vergleich zu dieser Frau besitzt jeder Heroin-Junkie das Finanzgebaren eines verantwortungsbewussten, Schwäbischen Bausparers.

    Ich glaube im Übrigen auch, dass Merkel so wenig Kritik erntet, weil sie Katastrophen in einem solch gigantischen Ausmaß verursacht, dass die von einem normalen Menschen („mit bloßem Auge“) gar nicht mehr wahrgenommen werden können.

  29. Schon der Vorgang das die Europäische Union Schulden aufnimmt ist Rechtswidrig.

    Wurde in der Konstruktion, der Währungsunion und den grundsätzlichen Regellungen, ausgeschlossen

    Die Schuldenbegleichung wird durch Inflation erfolgen. Somit ist die EU an einem schwachen Euro interessiert. Die EZB europäische Zentralbank ist bereits gleichgeschaltet. Der Europäische Gerichtshof Richtet in die genehme Richtung.

    Der scheidende Verfassungsgerichtspräsident erlaubte sich diese zu kritisieren. Das Verfassungsgericht kritisierte die Vorgänge, in einem Urteil und erhielt massive Kritik.
    Wo sind die Verfassungsrechtler die so etwas früher Kritisiert haben. Sie trauen sich wohl nicht mehr.

    Der Verfassungsschutz arbeitet der Bundsregierung und dem Verfassungsgericht zu.
    Einseitig wird in Richtung der eigenen Familie, CDU, zu gearbeitet. Sie und der Inlandsgeheimdienst fühlen sich als Stasi. Abtrünnige Familienmitgliede werden verfolgt. Das muss man der CDU, und der nicht mehr vorhandenen Opposition mit geringen Ausnahmen ankreiden, das Sie sich einer Kanzlerin unterworfen haben.

    Es währ mal Interessant welch Unterlagen Putin von Merkels Zeit in DDR und Russland hat.

    Der jetzige Verfassungsgerichtspräsident ist Bundestagsabgeordneter der CDU gewesen. Kann unter umständen demnächst über Gesetze und Regelungen Richten denen er selber zu gestimmt hat.

    Wo ist hier die nötige Neutralität und ein Karrenzeit von Bundestagsabgeordneten.

    Die kleinen Beispiele zeigen die Gleichschaltung einer nicht mehr vorhandenen Gewaltenteilung bis auf die EU-Ebene.

  30. So ist zu befürchten, dass Pleitestaaten wie Italien, Spanien und Griechenland die Milliarden in das schwarze Loch der Altschulden werfen und mit vom deutschen Steuerzahler abgepressten Geldgeschenken munter weitere soziale Wohltaten für ihre Staatsbürger finanzieren werden.
    ———-
    In vielen guten Artikeln auf PI wird Frankreich nicht erwähnt. Frankreich steht den Pleitestaaten Italien, Griechenland und Spanien in nichts nach. Schon jetzt ist klar, daß Frankreich keinerlei Strategie erarbeitet hat, was mit den EU-Geldern geschieht, sondern es wurstelt weiter, es werden neue Stellen im öffentlichen Dienst geschaffen. Beispielsweise bedeutet die lange überfällige Dezentralisierung des jakobinischen Zentralstaates nicht, daß Beamtenstellen in die Regionen verlegt werden, sondern in den Regionen werden zusätzliche Beamtenstellen eingerichtet. Die Franzosen werden dreifach und vierfach regiert, das Sagen in der provinz haben zum Beispiel nicht die Bürgermeister, Departements- und Regionalpräsidenten, sondern die vom Pariser Innenministerium eingesetzten Präfekten. Die haben noch Unterpräfekten. Jede Kleinstadt wird von einem Unterpräfekten regiert; der bestimmt im Zweifelsfall, niocht etwa der von den Bürgern gewählte Bürgermeister, Departements- oder Regionalpräsident.

    Der überwiegende Teil der jetzt bzw. ab 2022 verfügbaren EU-Gelder wird zur Gewährleistung des sozialen Friedens eingesetzt, nicht etwa zu strukturellen Reformen. Frankreich macht weiter wie bisher, sonst wird Emmanuel Macron nicht wiedergewählt. Die Gewerkschaften sind in Händen des Staates und der Großunternehmen, die sich Stillhalten erkaufen. Nur 4% des Jahreshaushalts der Gewerkschaften stammt aus Mitgliedsbeiträgen.

    So sieht’s aus! :mrgreen:

  31. Outshined 25. Juli 2020 at 16:50
    Juliane Caesar 25. Juli 2020 at 15:55

    ghazawat 25. Juli 2020 at 16:01

    Laut namhafter Ökonomen 2.000 Mio. pro Tag ihrer Regierungszeit.
    Also über 10 Billionen Euro volkswirtschaftlicher Schaden:

    https://www.hayek-verein-dresden.de/aktuell-einzelanzeige/markus-krall-schaden-durch-merkel-regierung-taeglich-2-mrd-euro.html?fbclid=IwAR1S95CnaQZHvcjgeJQNw-Vnfjmb-O1aHPfu9EG2CDgiyV6gSk6gSPL-JOc
    ———-
    Das ist vom Juni 2019, also von vor (!) der Coronavirus-Krise. Es wird immer klarer, hoffentlich auch bald dem letzten Maskenträger, wozu Covid-19 hochgejubelt und mit ungeeigneten Maßnahmen am Leben erhalten wurde.

  32. Die bundes“deutsche“ Verrätermasse whlt doch immer noch diese Ausverkäufer. Der Preis dafür ist aber kein Geld sondern Rechts- und Freiheitseinschränkungeneinschränkungen am laufenden Band!

  33. Das kommt dabei ‚rum, wenn man eine Nichtdeutsche zur Kanzlerin macht, die
    ausschließlich die Aufträge der „Elite“ ausführt. Da ist für die deutsche Bevölkerung kein
    Platz mehr.

    Hat Frau Merkel nicht gerade einen Antrag zur Wiedereinführung der Todesstrafe unterzeichnet?
    Genau!! Das kann vielleicht eines guten Tages von Wichtigkeit sein…………………………….

  34. Goldfischteich 25. Juli 2020 at 17:27
    So ist zu befürchten, dass Pleitestaaten wie Italien, Spanien und Griechenland die Milliarden in das schwarze Loch der Altschulden werfen und mit vom deutschen Steuerzahler abgepressten Geldgeschenken munter weitere soziale Wohltaten für ihre Staatsbürger finanzieren werden.

    Für die Menschen in den Pleitestaaten ist das wie ein Lotto-Sechser.

    Die doofen Deutschen rackern sich ab, gönnen sich nichts und finanzieren ihnen ein schönes Leben mit guten Renten. Besser könnte es gar nicht laufen.

  35. SPD Lügenmaul und Behinderungssimulantin Malu Dreyer zu den Randalen in unseren Städten

    Das hat nichts mit dem Islam oder der Herkunft zu tun.

    Die Leute seien nur frustriert weil sie nicht feiern könnten.

    ++++++++++++++++++

    Dazu mal eine bescheidene Frage am Rande,

    – was haben diese Leute hier überhaupt zu feiern während unsere BW Soldaten in deren Ländern für Sicherheit sorgen und europäische Entwicklungshelfer dort Aufbauarbeit leisten.

    Unsere Eltern, Großeltern und Urgroßeltern haben nach dem Krieg aufgebaut, aber dieses Gelumpe lässt Frauen und Kinder im Kriegsland zurück und feiert hier als PArty- und Eventszene.

    Diese Leute sind definitiv, dass Allerletzte was das menschliche Genom jemals hervorgebracht hat.

    Es sind die Kinder der Kröte!
    #Krötenkinder

  36. Solange das deutsche Volk noch zahlen kann und sich willig auspressen lässt von der Nomenklatura.

    Wieder einmal muss Deutschland zusammenbrechen, damit eine sozialistische Idee vom Kontinent verschwindet. Schlimm nur, dass man als Normaldeutscher mitten in diesem Zusammenbruch (über-)leben muss.

  37. „Das Problem am EU-Sozialismus ist, dass ihm irgendwann das Geld der Deutschen ausgehen wird.

    Zitat Margaret Thatcher,

  38. Merkel ist wirklich das Erbärmlichste was je im Bundeskanzleramt residierte. Normalerweise müßte sich die Staatsanwaltschaft mit den Taten dieser Frau befassen und Anklage erheben.

  39. >>Verrat deutscher Interessen…<<

    Alles jammern und lamentieren bringt rein gar nichts, die Mehrheit der Bevölkerung will es genau so haben,ansonsten würden sie sich wehren. Die Deutschen werden es erst lernen,wenn sie selbst nichts mehr haben,aber selbst diese späte Erkenntnis bezweifel ich inzwischen bei den Deutschen sehr stark…also Pobacken zusammenkneifen und mit Vollgas tolerant in den Untergang,wir haben es nicht anders verdient.

Comments are closed.