Grünen-Chef Robert Habeck, als Vorbild für den öko-gender-polit-korrekten- globalistischen Bessermenschen.

Von CANTALOOP | Der ideale Menschentypus soll hierzulande neu entstehen. Der öko-gender-polit-korrekte ECCE HOMO, geschlechts- und willenlos, bereinigt von allen Trieben, Ehrgeiz und Süchten – nur noch gesteuert von Vernunft, Selbstlosigkeit und Philanthropie. Vom teutonischen Problem zum globalistischen Idealmenschen.

Nun kennt jeder das Gefühl, das einen beschleicht, wenn man zu seinem Glück gezwungen werden soll. So ist es beispielsweise für jeden Opernfan eine Schmach, sich Schlagermusik, oder dergleichen anzuhören. Für den robusten Fußballfan ist es Gräuel, sich ein Tennismatch anzusehen. Eine Marathoneinkaufstour mit Familie am Samstagmorgen? Äußerst selten ein Vergnügen. Ebenfalls kaum vorstellbar: Als Konservativer auf einen Parteitag der Linkspartei zu gehen. Kann man alles mal machen, tut es aber widerwillig und ist froh, wenn es vorbei ist.

Eine Intoleranz gegenüber grundsätzlichen Meinungen und Ansichten

In diesem Sinne kann man sich auch gut vorstellen, dass es eigentlich nicht funktionieren kann, wenn eine zahlenmäßig eigentlich überschaubare, hippieblütige Elite beschließt, all ihre biodeutschen „Untertanen“ in einem Maße zu formen, so dass diese fortan wie der perfekte Mensch werden. Der gerne und unbegrenzt „Geflüchtete“ aufnimmt, horrende Steuern dafür bezahlt, Auto, Motorrad plus seine ölbasierte Hausheizung lächelnd verschrottet, Fahrrad fährt, CO2, Kapitalismus und „Atomenergie“ fürchtet und seiner immer genaueren Überwachung freudig zustimmt. Ein Mensch, der, obgleich als eigenständig denkendes Wesen geboren, nichts mehr hinterfragt, sondern willfährig die Weisungen der Regierenden befolgt. Für eine von Oben beschlossene „gute Sache“.

Ein Minderheitenkult bestimmt unser Alltagsgeschehen

Die Diskrepanz zwischen all denjenigen, die eine konservative Einstellung innerlich pflegen und denen, die tatsächlich den Mut besitzen, selbige auch nach außen offensiv zu vertreten, könnte größer nicht sein. Viel einfacher, als zu seiner rechtschaffenen Meinung zu stehen ist es mittlerweile, sich unter das allumfassende grüne Diktum unterzuordnen. Und so zu tun, als ob man deren Aktionen gut fände, um den eigenen gesellschaftlichen Status so lange wie möglich aufrecht zu erhalten. Wohl wissend, dass es eigentlich falsch und feige ist.

Nur noch Neid- und Verbotsdebatten – nichts Konstruktives mehr

Obgleich die Kampfbegriffe linker Rabulistik wie „Hass und Hetze“ bis dato juristisch nicht definiert sind, bestimmen diese wie ein Korsett neben der ebenfalls künstlich auferlegten politischen Korrektheit unseren Alltag. Selbst wenn dieses meinungsunterdrückende System noch grobe methodische und inhaltliche Mängel aufweist, so findet es dennoch eine große Anzahl an Unterstützern und Verteilen, die einen Nutzen, oder Vorteile für sich darin erkennen können. Wer sich einmal die Mühe macht, gute Nerven hat und eine Seite, wie beispielsweise den „Volksverpetzer“ besucht, der weiß, welche Geisteshaltung hier gemeint ist. Dort heißt es stellvertretend für viele andere Grünmedien: Wir, „die Guten und Vernünftigen“ gegen alle anderen. Und schon werden auch Forderungen nach behördlichen „Antirassismus-Schulungen“ für Kartoffeldeutsche aus diesen Kreisen laut.

Die Generation der radfahrenden „Anti-Raser“ (m/w/d) wird jetzt geformt

Zusätzlich wird verlautbart, bis spätestens 2021 kommt das bundeseinheitliche Tempolimit. Gegen alle Widerstände und Koalitionspartner wird dies von den Grünen durchgesetzt werden, so der Kanzlerkandidat in spe und Pferdeflüsterer Habeck im Interview. Wir wissen, dieses Tempolimit gilt als Symbol und Chiffre. Wem es als Partei gelingt, diese letzte Bastion bürgerlicher Freiheit zu schleifen, der hat die Deutschen auf den Knien.

Das Automobil als Synonym von Individualität, Mobilität und Freiheit gilt längst als Feindbild. Auto- bzw. Kradfahrer werden kriminalisiert. Es gibt kein „Recht zum Rasen“, sagt Habeck immer wieder, wenn er nicht gerade seinen Heiligenschein poliert. Als gesicherte Erkenntnis gilt: Wer diese Tempobremse tatsächlich durchsetzt, kann auch sämtliche anderen angedachten Verbote lächelnd erzwingen. Gegen alle Logik, Physik und gesunden Menschenverstand. Aber Vorsicht; nur weil man kein ausdrückliches Recht auf etwas hat, heißt dies noch lange nicht, dass es verboten gehört. Gesetze funktionieren nämlich exakt andersherum, es ist eigentlich alles erlaubt, was nicht explizit verboten ist.

Und jetzt wiederholen wir alle brav:

Es gibt: ….kein Recht auf Sicherheit, kein Recht auf Wirtschaft, kein Recht auf einen Vollzeitjob, kein Recht auf Parken in der Innenstadt, kein Recht auf deutsche Kultur, kein Recht auf Deutschland, kein Recht auf SUVs, kein Recht auf Diesel, kein Recht auf folgenloses Äußern anderer Meinungen, kein Recht auf Wohlstand, kein Recht auf einen Schweden-/Kachelofen“.. bitte selbst fortsetzen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

102 KOMMENTARE

  1. In einer Welt, in der sich keiner mehr traut irgend etwas zu sagen, weil es falsch sein könnte, und weil eine Kaste von linken Gedanken-Kontolleuren das Denken jedes einzelnen Menschen beherrschen wollen, hilft nur noch Provokation.und sich ein Spaß daraus machen. Deswegen hat auch Trump so geredet. Weil die Starre der Politcal Corectness die ganze Gesellschaft und dessen Leben lähmt und einfach nicht mehr zu ertragen ist.
    Und dieses aufbrechen und diesen Spaß will man unter den Vorwand von „Hass und Hetze“ eben auch noch klein kriegen,.
    Man ist also dabei, DDR-Witze zu verbieten und mit Bautzen II zu bestrafen,
    In der Tat sind wir nicht mehr weit entfernt davon.

  2. Das Tempolimit stammt aus grauer Vorzeit und hatte einen völlig realen Hintergrund.

    Kein Mercedes und kein Porsche sollte einen 2CV überholen dürfen.
    Es war vom ersten Tag an eine pure Neiddebatte und die Höchstgeschwindigkeit war als die Geschwindigkeit festgelegt, die man mit einer alten Ente erreichen konnte. Es gibt keine fachlichen Argumente.

  3. Vernunft gesteuert????

    Mitnichten, sondern das komplette Gegenteil, denn mit Vernunft ist es beim Mainstream und den Altparteien nicht weit her – und diese totale Irrationalität mündet in den faschistischen Primitivismus des Islam.

  4. Linksgrüne Studienabbrechernde, die noch nie BIP geschaffen haben, haben kein Recht auf Wohlstand!

    Linksgrüne Studienabbrechernde, die noch nie BIP geschaffen haben, schmarothzen auf Kosten der viel zu hohen Steuern der Facharbeiter bei Daimler, Bosch und Zeiss!

    Eine gesunde Gesellschaft braucht keine wohlstandsverwahrlosten, linksgrünen Studienabbrechernden, die noch nie BIP geschaffen haben!

  5. Es gibt kein Recht darauf, andere Leute (um)erziehen zu dürfen, Habeck!

    Das „Herr“ spare ich mir ebenso, wie ich darauf verzichte, ihm und seinen Genossen in den anderen Parteien der Einheitskoalition eine korrekte, redlich verdiente, Anrede zukommen zu lassen!

  6. Haremhab 20. Juli 2020 at 22:00

    Habeck und Annalena Kobold haben nichts drauf.

    Ja, aber die Versager waren immer die schlimmsten Verbrecher, wenn sie an die Macht kamen.

  7. Schönes Foto da oben vom Heiligen Robertus mit seinem Scheinheiligenschein und dem abfälligen Blick auf Deutschland, mit dem er nie etwas anzufangen wusste.. und es bis heute nicht weiß.

  8. Es gibt kein „Recht zum Rasen“, sagt Habeck immer wieder, wenn er nicht gerade seinen Heiligenschein poliert.
    Capeau, der ist gut !!!

  9. weil ich den Grünen Habeck oben im Foto sehe, der Habeck hat keines seiner vier Kinder je in eine abgewirtschaftet, marode, baufällige deutsche Schule mit Fremdländischen Kindern zusammen gehen lassen, diese elitären grünen Habeck-Kinder waren auf einer dänischen Privatschule … Auszug aus Text…

    Habeck „Wir haben vier Kinder im dänischen Schulsystem“, erzählt die 41-Jährige – zwischen dritter und achter Klasse. „Seitdem gehöre ich zur dänischen Minderheit.“
    Was das dänische gegenüber dem deutschen Schulsystem auszeichne? Dann beschreibt Paluch die ihrer Meinung nach gedeihliche Lern-Atmosphäre, wie Lehrer auf Schüler eingehen und Schüler mit ihren Lehrern umgehen: „Man ist nicht so giftig. …u.s.w….https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/hannover-roskilde-flensburg-stationen-einer-grenzgaengerin-id1442791.html

  10. Tempolimit ist ein typisches grünes Wahlkampfthema:
    -bringt nix
    -kostet nix
    – 70% der Wähler fahren kein Auto oder fast nie mehr als 130 km/h
    – moralisch gut, schützt die Unvernünftigen
    – kriegt maan gut durch, genauso wie damals das Rauchverbot.

    Aber es gibt derzeit viel wichtigere Wahlkampfthemen.
    -Wirtschaft und Arbeitsplätze erhalten
    -Finanzen und Altersarmut
    -Innere Sicherheit und Flüchtlingskosten
    -Angriffe auf Polizei und Rettungsdienste.

    Dagegen verliert das grüne Wahlkampfthema Nr. 1 aber gewaltig an Bedeutung für die Mehrheit der Bevölkerung.
    Man sollte die Grünen an ihrem Thema Tempolimit vorführen.

  11. Wo sind die konservativ ausgerichteten Parteien,ausser der AfD nur,
    wenn man sie mal braucht.
    Durch das Wegbrechen der Opposition,sind die derzeitigen Verhältnisse
    erst möglich geworden.
    Ich denke,die CDU,der Vor Merkelära, könnte ohne große Anstrengung
    auf fast 40% der Wählerstimmen kommen.
    Weil, wir sind mehr, wir die normal und logisch denkenden Menschen,
    die heute schon sehen,was alsbald auf uns zukommen wird.
    Nun, vielleicht bildet sich ja, im Zuge der Massenarbeitslosigkeit und Pleiten,
    eine Gelbwestenbewegung,die es bis in die Politik schafft.
    Weil die AfD,wie ich immer sage,zu wenig ist, es bedarf auch innerhalb der
    konservativen Kräfte, verschiedene Möglichkeiten, und Ausrichtungen…

  12. Waldorf und Statler 20. Juli 2020 at 22:23

    Ach was?

    Der Obergrüne hasst das Bildungssystem, das seine Grünlinge entscheidend mitverbrochen haben?
    Das kann man sich nicht ausdenken…

    Aber es zeigt, dass Orwells Schweineprinzip das Fettaugen- und Bonzentum bei jedem Soz-Kommunisten fest installiert ist.

  13. Jeder Bürger mit gesundem Menschenverstand kann eigentlich nur fast alles ablehnen, was die Grünen wollen.

  14. Nicht umsonst heisst es :“ Jeder 3. GRÜNEN-Wähler ist genau so blöd wie die beiden anderen „

  15. Vielen Dank für die Berichterstattung von der heutigen PEGIDA mit Martin Sellner!
    Selber schuld, wer nicht dabei war!

  16. Diese Partei ist unwählbar. Es sind dort nur dumme und kriminelle.

    J. Fischer – schlug Polizisten
    CFR – Volksverhetzerin und Rassistin
    Habeck – Volksverhetzer
    Annalena Kobold – zu dumm für Elektrotechnik
    V. Beck – Drogenkrimineller
    S. Striegel – Volksverhetzer

  17. @ ghazawat 20. Juli 2020 at 21:52
    Das Tempolimit stammt aus grauer Vorzeit und hatte einen völlig realen Hintergrund.
    Kein Mercedes und kein Porsche sollte einen 2CV überholen dürfen.
    Es war vom ersten Tag an eine pure Neiddebatte und die Höchstgeschwindigkeit war als die Geschwindigkeit festgelegt, die man mit einer alten Ente erreichen konnte. Es gibt keine fachlichen Argumente.
    …………………………………………….
    Und liberal rumrasen zu dürfen ist die Lösung?

  18. nicht die mama 20. Juli 2020 at 22:06

    Es gibt kein Recht darauf, andere Leute (um)erziehen zu dürfen, Habeck!

    Das „Herr“ spare ich mir ebenso, wie ich darauf verzichte, ihm und seinen Genossen in den anderen Parteien der Einheitskoalition eine korrekte, redlich verdiente, Anrede zukommen zu lassen!

    Richtig, „Herr“ ist eine ehrende Anrede. Früher war es im Gefängnis üblich, nur mit Nachnamen anzureden. Und da gehört er hin.

    Es gab früher übrigens Straftatbestände, mit denen ein großer Teil der Grünen bereits im Gefängnis säße (§ 175). Hätte man die nicht abgeschafft, wäre uns der ganze Abschaum erspart geblieben.

  19. .
    Wenn die
    GrünInnen
    nur wüßten, wie
    bescheuert und wie
    sehr sie dabei deutsch
    sind, würden sie sich über
    sich selbst erschrecken. Denn
    ihre Losung lautet nun mal:
    Am grünen Wesen soll
    die Welt genesen.
    Was sind das
    doch für
    Hirnis.
    .

  20. @ nicht die mama 20. Juli 2020 at 22:43…Ach was? Der Obergrüne hasst das Bildungssystem, …

    Grüße, nicht die mama !, hier noch andere Überzeugungen der „die Grünen “ , von wegen… „Von mir aus kann Deutschland verrecken … klick !

  21. Guter Artikel! Für mich sind die Grünlinge eine absolute Verbots-, Gängelungs- und Bevormundungspartei, kurzum eine diktatorische Partei, die mit demokratischen Ansprüchen rein gar nichts zu tun hat!

  22. Pentan
    20. Juli 2020 at 23:06
    nicht die mama 20. Juli 2020 at 22:06

    Eine solche Anrede ist ja auch sexistisch und voll patrichachirat (oder wie das heißt). HERR Habeck oder FRAU Hofreiter schürt voll die unnicen Geschlechterrollen so, das find ich so voll mega unkorrekt, ey. Wir leben im 2020. Jahrhundert und das wir dass immer noch machen, ist so ultragestern.

    Beste Grüße MWD
    Mein Winziger Denkapparat

    Muss ich erwähnen, dass die Grammatikfehler beabsichtigt sind?

  23. Wir Menschen pressen Gas mit Chemikalien aus der Erde. Die leicht erreichbaren
    Erdölquellen versiegen und manche Länder bereiten sich auf eine Zeit nach dem Öl vor.
    Uran reicht noch 50 Jahre (sicher) bis hin zu 160 Jahren (spekulative Reserven).

    Auch der Brennwert von Kohle wird immer weniger, je tiefer man in den Boden geht.
    Dazu kommt noch der immer höher werdende Aufwand für die Förderung.
    Weltweit sind 1.400 Kohlekraftwerke im Bau oder in Planung.

    Welche Maschinen wird Deutschland in 50 Jahren auf dem Weltmarkt anbieten können?
    Die sogenannten Grünen werden keine Ideen haben, dazu sind die zu dämlich.

  24. Auch bei den nächsten Wahlen werden sehr viele Wähler und alle Nicht-Wähler in ein starkes demokratisches Zeichen dafür setzen, dass sie mit weniger Wohlstand und mit mehr Gängelung durch parasitäre Polit-Funktionäre leben wollen. Sozialismus statt Freiheit!

    Nachher zwischen Gulag und Grube gucken die geknechteten sozialistischen Staatsbürger doof, aber wie man sich bettet so liegt man! Es wird doch niemand glauben, dass beim nur vielleicht dritten Versuch der Sozialismus plötzlich funktioniert, weil die sozialistischen Kader aus der misslungenen Umsetzung ihrer wunderbaren Weltbeglückungsideologie etwas gelernt haben. Hätten sie etwas aus den angerichteten Blutbädern gelernt, wüssten sie, dass der Mensch dem Menschen Wolf nicht Bruder ist, und mithin um so mehr der sozialistische Menschheitsbeglücker seinen Untertanen begeisterter Henker. Der Grüne Sozialismus wird auch nicht andere Schrecken gebären wie seine Vorgänger, vielleicht nur größere durch Mangel, Elend, Not und Tod.

  25. Tja – die Randalierer und Kriminellen in Stuttgart, Frankfurt, Berlin usw. zeigen im schon, wo es lang geht. Das wäre eine Aufgabe für die Grünen, da kann man was holen. Genug Potenzial ist da…

  26. Söder ist der Einzige, der die Grünen (Habek/ Holzbock ist zu doof) einigermaßen im Zaum halten könnte. Man beachte das doppelte Konjunktiv.
    Habeck kenne ich aus seiner Zeit hoch im Norden (SH) hinter der Deichen: Ein Menschenfänger. Der kann mit Büsumer Krabbenkutter-Fischern einen ‚Pharisäer‘ und ein Flens saufen und steht noch. Der Mann ist nicht doof. Vorsicht vor Habeck für diejenigen, die ihn unterschätzen!
    Habeck war Landwirtschafts- und Umweltminister in SH ohne Alle zu verärgern. Bauern und Umweltschützer zu einigen sodaß sie sich nicht an die Gurgel gehen: Spagat : Das ist Habeck.
    Habeck ist nicht die Göre Eckart oder Holzbock.
    Eiderstedter Bauern (das sind die Härtesten!) und „Kiel“ zusammenkriegen: Das ist Habeck.

  27. Bei der antiautoritären Erziehung geht
    die Autorität auf die Kinder über. Der
    Erwachsene wird zum Zögling seiner
    fordernden u. launischen Kinder. Und
    so entstehen rot-grüne Schreihälse,
    die ständig neue Verpflichtungen u.
    Gesetze diktieren. Wenn nicht, wird
    getobt wie seit Kindheitstagen gewohnt:
    https://img.welt.de/img/politik/ausland/mobile200814052/9772504457-ci102l-w1024/UN-CLIMATE-ENVIRONMENT-GRETA-THUNBERG.jpg

    ++++++++++++++++++

    Greta u. Opa Fritz Thunberg, dem
    sie so ähnlich sieht…
    https://i0.web.de/image/378/34465378,pd=1,f=responsive169-w300.jpg

  28. Seit dieser pädophile Drecksverein vor rund 40 Jahren in der Politik aufschlug mit seinen damals schon völlig Hirnrissigen Ideologiegeprägten Aktions und Verbotsorgien habe ich nichts als „Abgrundtiefe Verachtung“ für diese Ökoterroristen übrig….und daran wird sich bis zu meinem Ableben auch nichts ändern!

  29. Haremhab 20. Juli 2020 at 22:58

    Diese Partei ist unwählbar. Es sind dort nur dumme und kriminelle.

    J. Fischer – schlug Polizisten
    CFR – Volksverhetzerin und Rassistin
    Habeck – Volksverhetzer
    Annalena Kobold – zu dumm für Elektrotechnik
    V. Beck – Drogenkrimineller
    S. Striegel – Volksverhetzer
    ————————————————————-

    Sie haben etwas sehr wichtiges vergessen:
    “ ALLESAMT FÜR PÄDOPHILIE „

  30. Es geht nur darum bei der nächsten Regierung das Schlimmste (RRG) von uns fernzuhalten.
    Nur Söder kann Habek zähmen und den Super-GAU verhindern. Nur Söder kann Habek grün überholen. Söder ist in der Deckung…Sehr schlau. TV-Interview. Abwarten und dann zuschlagen.
    Er muß nur den bescheuerten Andi nach Brüssel entsorgen.

  31. francomacorisano
    21. Juli 2020 at 00:26
    Ich werde immer genau das tun, was rotz-grün nicht will…!

    Anche io! Mi hanno rotto le palle le verde!

  32. Iche 20. Juli 2020 at 23:36

    Eine solche Anrede ist ja auch sexistisch und voll patrichachirat (oder wie das heißt). HERR Habeck oder FRAU Hofreiter schürt voll die unnicen Geschlechterrollen so, das find ich so voll mega unkorrekt, ey.

    Die grünen Päderasten können mich mal mit ihrem „sexistisch“, „rassistisch“ und wasweißich noch alles

    Wir leben im 2020. Jahrhundert und das wir dass immer noch machen, ist so ultragestern.

    Ich sehe das so: Wir leben wieder am Anfang eines Jahrhunderts. 20er-Jahre, da stand die Anrede „Frau“ nur den verheirateten Frauen zu. Die korrekte Anrede für Unverheiratete lautet Fräulein. Sollten wir wieder so handhaben.

  33. Habek ist ein Kerl. Das maccht ihn relativ unangreifbar.
    Der Bayer mit den fettigen Haaren ist eine Schwuchtel.

  34. Hier leben Menschen in Deutschland am längsten
    Stand: 20.07.2020

    In Süd- u. Südwestdeutschland.
    Im Norden, Osten u. Ruhrpott sieht es
    schlecht aus, macht bis über 5 Jahre
    Unterschied an Lebenserwartung.
    Ob die halal-verfressenen Einwanderer
    auch eingerechnet wurden, weiß ich nicht.
    Spätestens mit den Messermännermassen
    wird sich alles zum schlechten verändern
    https://www.welt.de/vermischtes/article211910611/Max-Planck-Institut-Lebenserwartung-in-Sueddeutschland-am-hoechsten.html

  35. @ tban 20. Juli 2020 at 22:53

    Vielen Dank für die Berichterstattung von der heutigen PEGIDA mit Martin Sellner!
    Selber schuld, wer nicht dabei war!

    Ich wollte gerade meinen Unmut darüber zum Ausdruck bringen, dass Pegida keinen eigenen Thread erhalten hat. Warum?

  36. gonger 21. Juli 2020 at 00:43

    Du bist offenbar immer noch in der RRG-Verhindern-Falle gefangen. Da war ich auch viele Jahre und habe brav CDU gewählt. Leider ist das aber eine bittere Selbsttäuschung. Egal wer mit CDU/CSU zusammen regiert, sie setzen immer das Maximum an Forderungen durch. Abgesehen davon wüßte ich heute gar nicht mehr, worin sich Söder oder Habeck in der praktischen Politik unterscheiden sollten. Söder wirft genau wie Merkel alle angeblichen „Markenkerne“ über Bord, wenn dadurch irgendwas mit rotgrün möglich wird.

  37. ‚Es gibt kein „Recht zum Rasen“, sagt Habeck immer wieder, wenn er nicht gerade seinen Heiligenschein poliert.‘
    —————————————–
    Äh, doch: Art. 2 Abs. I GG.

  38. Gonger at 23:53
    Habeck wurde zwar 2017 in den BT gewählt, aber er hockte noch eine ganze Weile hier in S-H auf seinem Ministerposten herum, um sich Pensionen, Rechte, Privilegien oder wie auch immer wir das nennen wollen, zu sichern.
    Wie ist sowas möglich?
    Vielleicht lohnt es sich, solche Machenschaften zu durchleuchten.

  39. Schlüsselbegriffe für verbal induzierten GLOBALISMUS:
    Vielfalt
    Toleranz
    Weltoffenheit
    Breites Bündnis
    Bereicherung
    Integration
    Islam
    Bunt

  40. ..nehmt mal meine Dauermod raus, Ihr Helden der Demokratie!?

    MOD: Ganz sicher nicht, solange sie hier den Nationalsozialismus verherrlichen und Hitlerzitate posten wollen.

  41. Wuehlmaus 21. Juli 2020 at 01:27
    @ tban 20. Juli 2020 at 22:53

    Vielen Dank für die Berichterstattung von der heutigen PEGIDA mit Martin Sellner!
    Selber schuld, wer nicht dabei war!

    Ich wollte gerade meinen Unmut darüber zum Ausdruck bringen, dass Pegida keinen eigenen Thread erhalten hat. Warum?

    Sellner hat sehr gut gesprochen. Noch besser hat mir aber die letzte Rede des Serben, der den YouTube-Kanal „Der Islamistenjäger“ betreibt, gefallen. Ich finde, man müsste in Dresden viel öfter Personen reden lassen, die noch nicht so bekannt sind. Es gibt so viele vernünftige Menschen, die etwas zu sagen haben. Keine Frage: Lutz, Siggi und Wolfgang habe etwas mitzuteilen und es wird nie langweilig ihnen zuzuhören. Und wenn Christoph Berndt spricht, ist das jedes Mal ein Highlight. Die analytische Schärfe dieses Mannes ist unerreicht. Aber neue Gesichter, vielleicht eins in jeder Veranstaltung, lockern das Ganze auf und machen es noch interessanter.

  42. gonger 20. Juli 2020 at 23:53

    Söder ist der Einzige, der die Grünen (Habek/ Holzbock ist zu doof) einigermaßen im Zaum halten könnte……
    _____________________________
    Er ist schlimmmer als irgendein grüner Fuzzi!
    Wie blöd muss man sein, wenn man nur einen Altpolitiker gut findet????

  43. gonger 21. Juli 2020 at 00:43

    Es geht nur darum bei der nächsten Regierung das Schlimmste (RRG) von uns fernzuhalten.
    Nur Söder kann Habek zähmen und den Super-GAU verhindern. Nur Söder kann Habek grün überholen. Söder ist in der Deckung…Sehr schlau. TV-Interview. Abwarten und dann zuschlagen.
    Er muß nur den bescheuerten Andi nach Brüssel entsorgen.

    _____________________________
    Solche Meinungen können nur von einem biegsamen Wessi kommen!
    Ich möchte es auch nicht erklären.
    IHR habt solche Vögel, wie Habeck erst stark gemacht!

  44. @Johann :
    Ich bin Realist. Ich möchte meine kleine Familie schützen.
    Ich will bei diesem ganz normalen Sommer (Hallo Thunfisch, Dir geht sprichwörtlich der Stoff aus )NICHT eingesperrt werden.
    Ich finde hinsichtlich die Handlungsweise bei Corona-Pandemie die Politik von Merkel/Söder aber auch dem Hamburger Bürgermeister Tschentscher (ein Laborarzt!) gut.
    In HH wurde alles abgesagt in Bezug auf Großveranstaltungen.

    Gilt für SH-MV. Wir waren da „Illegal“ fast kaum Corona-Fälle= als Tagestouri darf man nicht rein als HH’ler nach MV und sind um die Babieca-Gegend rumgeschlichen. Ich habe keinen Bock auf Langzeitschäden von Corona. Malle/Pattaya habe ich hinter mir. Party war gestern. An der Ostsee geht man sich aus dem Weg und an der Nordsee sowieso.
    Ich war alleine am Strand liegen ist nicht so mein Ding auf dem Priwall mal schauen wo die Grenze liegt. Da tauchten schon Polizisten auf. Ich bin dann mal weg. Unglaublich.
    Malle-Urlauber sollten in Quarantäne ex Aircraft.Das ist meine Meinung.

  45. Sledge Hammer 21. Juli 2020 at 02:27

    gonger 21. Juli 2020 at 00:43

    Es geht nur darum bei der nächsten Regierung das Schlimmste (RRG) von uns fernzuhalten.
    Nur Söder kann Habek zähmen und den Super-GAU verhindern. Nur Söder kann Habek grün überholen. Söder ist in der Deckung…Sehr schlau. TV-Interview. Abwarten und dann zuschlagen.
    Er muß nur den bescheuerten Andi nach Brüssel entsorgen.

    _____________________________
    Solche Meinungen können nur von einem biegsamen Wessi kommen!
    Ich möchte es auch nicht erklären.
    IHR habt solche Vögel, wie Habeck erst stark gemacht!
    ————
    Was soll dieses Ossi-Wessi – Gehabe?
    Ohne Söder + mit Habeck fahren wir demnächst 130/km Stunde oder noch weniger auf der Autobahn aber mit Söder geht so etwas nicht.
    Die Oststimmen zählen nicht bundesweit. Das ist eine Realität.

  46. gonger 21. Juli 2020 at 03:55

    Sledge Hammer 21. Juli 2020 at 02:27

    gonger 21. Juli 2020 at 00:43
    _____________________________
    Schon klar, dass die Oststimmen nicht zählen, da WIR viel weniger sind.
    Deswegen wäre eine Abspaltung sogar bald sinnvoll, um noch rudimentär ein Deutschland erhalten zu können.
    Mit Ihrem westdeutschen Opportunismus ist das allerdings nicht möglich!
    Ich hab auch nichts gegen Sie persönlich, sie sind nur ein gutes Beispiel, was in diesem Land FALSCH läuft!

  47. Diktaturen zeichnen sich durch zwei wesentl. Punkte aus: Schaffung des neuen Menschen und ökon. Staatsplanwirtschaft. In D war das bereits 2x der Fall, beides mit schlimmen Folgen. Heute ist es leicht grüner Kommunist zu sein, da man nie die ökon Folgen seiner Haltung selbst spürt da einen die verhasste Marktw . die man bekämpft die Freiheiten bietet seiner Ideol zu frönen .
    Und die heutigen Machthaber haben entweder beide Dt. Diktaturen nie erlebt wie Habeck, annalenchen und solche oder sind Altstalinisten wie AM. In D ist es einfacher als woanders konservative Kräfte zu bekämpfen da man immer daruf hinweisen kann, diese verfolgen die Ziele der zwei vergangenen Dt Diktaturen wobei man selbst als Machthaber definiert welche Ziele das sind

  48. Die Aufregung um das Tempolimit auf Autobahnen ist grotesk. Sie kommt wohl auch meist nur von Leuten, die noch nie in den USA mit dem Auto unterwegs waren. Von Leuten, die nicht wissen, wie entspannt die Menschen dort unterwegs sind, trotz der riesigen Dimension des Landes. Und das bei umgerechnet und im Durchschnitt gerade mal 100 km/h auf den Autobahnen!

    Amerikanische Verhältnisse auf unseren Autobahnen – bitte mit Höchstgeschwindigkeit!

  49. DER ALTE Rautenschreck
    20. Juli 2020 at 23:06

    „Und liberal rumrasen zu dürfen ist die Lösung?“

    Ich wollte nur darauf hinweisen, wieso die „Höchstgeschwindigkeit“ zufälligerweise mit dem erreichbaren Tempo einer Ente zusammenfällt. („Niemand soll schneller fahren dürfen, als ich!“)

    Zum Thema „rasen“. Sie meinen mit „rasen“ doch hoffentlich nicht die Geschwindigkeit, bei der Sie überholt werden.

    Und mit dem richtigen Auto ist Tempo 200 eine angenehme Durchschnittsgeschwindigkeit und wenn ich beim Überholen auf 250 bin, hat das mit “ Rasen“ überhaupt nichts zu tun. Und ein Sportwagen ist für ganz anderes Tempo konstruiert.

    Ob Sie es glauben oder nicht. Ich rege mich über die Raser auf, die vor Schulen schneller als 30 fahren. Hauptsächlich Kleinwagen und kleine Laster.

  50. Wuehlmaus 21. Juli 2020 at 02:00
    —————————————-
    Bist Du noch (schon wieder) wach?

  51. BlinderWaechter 21. Juli 2020 at 07:26

    Es gibt kein Recht grün zu sein und grün zu wählen.
    —————————————————————————-
    Vor allem gibts explizit dazu auch keine dringliche Verpflichtung….. denn am links/grünen Wesen, wird die Welt mit Sicherheit „nicht“ genesen und das schließt die restliche äußerst gierige Altparteienmafia uneingeschränkt mit ein!

  52. Weiteres Beispiel für die im Artikel beschriebenen Lemming sind ein Großteil unserer Einzelhändler, die lieber „wir sind bunt“ ins Schaufenster schmieren und auf einen Großteil der Umsätze verzichten, weil sich niemand mehr wg. der Buntheit in den Laden wagt. Auch setzen die meisten Händler konsequent die Maskenpflicht ihrer Kanzlerin um (ebenfalls mit riesigen Einbußen) , anstatt dagegen zu demonstrieren.
    Denen ist definitiv nicht mehr zu helfen – außer beim Ausfüllen der Insolvenzerklärung.

  53. „Generation der radfahrenden „Anti-Raser“ (m/w/d)“. Es sind keine „Anti-Raser“. Die rasen auf Fußwegen im Kampf gegen Ältere, Behinderte und Kranke…

  54. Hans R. Brecher 20. Juli 2020 at 23:21
    Die grünen Kobolde haben mir gar nichts vorzuschreiben!
    ——————————————————————-
    …die Pädopartei 90 Irre und andere Geisteskranke,
    haben noch nie irgendwas sinnvoles für die Gesellschaft
    beigesteuert. Von arbeiten halten die auch nichts,
    deshalb sind die auch bei der so verblödeten
    Bento Jugend hoch im Kurs. Auch das Wahlrecht für
    16- jährige wollen die. Damit noch mehr Hirnbefreite –
    Hirnbefreite wählen können. Geistig stehen diese Pädojünger in
    etwa auf der IQ Stufe 68, mehr wirds nicht. In der
    Vogelschisszeit wußte man noch , wie man mit
    diesem Dreck umzugehen hat. Da gab es doch diese
    Erholungslager, in denen die Arbeit so gehuldigt wurde.
    Heute ist Arbeit für diesen Abschaum nur ein Fremdwort.

  55. @ gonger 21. Juli 2020 at 03:55

    Es geht nur darum bei der nächsten Regierung das Schlimmste (RRG) von uns fernzuhalten.
    Nur Söder kann Habek zähmen und den Super-GAU verhindern. Nur Söder kann Habek grün überholen. Söder ist in der Deckung…Sehr schlau. TV-Interview. Abwarten und dann zuschlagen.
    Er muß nur den bescheuerten Andi nach Brüssel entsorgen.
    ————
    Was soll dieses Ossi-Wessi – Gehabe?
    Ohne Söder + mit Habeck fahren wir demnächst 130/km Stunde oder noch weniger auf der Autobahn aber mit Söder geht so etwas nicht.

    O weh, Gonger, Sie haben etwas Wesentliches nicht begriffen: Söder ist ein selbstverliebter Drecksack, eine Charakternull, mit dem geht alles, auch Tempo 80 auf Autobahnen, sofern es nur seinem Fortkommen nützt. Und nein, ich will nicht ein A….stloch durch ein anderes A….stloch verhindern. Ich will eine anständige, freiheitlich-konservative und auch patriotische Politik in unserem Land und für unser Land. Und ich will einen Staat, der die Menschen nicht gängelt. Und ganz gewiss nicht Brechmittel Söder, den ich überdies für einen ausgemachten Sadisten halte mit erkennbarer Lust, Menschen zu schikanieren. Zu Ihrer Corona-Angst sage ich nur, dass ich sie für vollkommen unbegründet halte. Merken Sie als intelligenter Mensch denn nicht, wie hier etwas gehypt und künstlich am Leben erhalten wird, um die Bevölkerung zu disziplinieren? Corona war – zumindest bei uns – in keiner Phase schlimmer als eine normale Grippewelle. Wir erfahren zudem ständig, wie viele Menschen MIT Corona gestorben sind, wie viele (oder wenige) davon tatsächlich AN Corona gestorben sind, sagen uns weder Drosten noch Söder.

  56. In diesem Sinne kann man sich auch gut vorstellen, dass es eigentlich nicht funktionieren kann, wenn eine zahlenmäßig eigentlich überschaubare, [beliebiges Adjektiv] Elite beschließt, all ihre [beliebiges Adjektiv] „Untertanen“ in einem Maße zu formen, so dass diese fortan wie der perfekte Mensch werden.

    Auch das ist doch „typisch deutsche“ Weise. Vor allem sind es genau dieselben, die früheren Generationen genau dieselbe Autokratie vorwerfen, die es heute wieder tun. Es wird auch genauso wie jedesmal enden, nämlich mit einer Masse eingeschlagener Schädel, zerbrochenem Porzellan und jahrzehntelangem Verschiß. Sie lernen es einfach nicht.

  57. Die Grünen sind und bleiben ein Haufen von unbrauchbaren Spinnern. Bei ihrer Erziehung hat man offensichtlich viele schreckliche Fehler gemacht.

  58. Ich bin nicht „gut“ und werde nicht „gut“ und bestimmt nicht, wenn dieser Frauenversteher von den Grünlingen das gerne möchte.
    Also bleibe ich aufrecht und genauso erziehe ich auch meine Kinder, sehr bewusst habe ich eine Frau gewählt, die identisch tickt und wir somit in dieser Frage ein sicheres Team bilden.
    Als kleiner Teaser, wie der Kampf um unser Land aussehen könnte… ein Video

    https://www.youtube.com/watch?v=oPGOaYR6Fuw

  59. Wenn CANTALOOP hier das zukünftig angestrebte Menschenbild der Günen skizzieren will, möchte ich aber schon heftigst widersprechen!
    Ich sehe da eher die Unterstützung perverser Neigungen wie Pädopholie, Inzest bis zur Geschwisterheirat, Nekrophilie und was es sonst noch alles so an Abartigkeiten auf der Erde gibt. Inklusive Akzeptanz von Heiraten mit Minderjährigen, wenn das in dem Herkunftslandsland eben legal sein sollte.
    Auch sonst sind die Idelae bei Links-Grün alles andere als hoch aufgehängt, was die Einstellung zu Besitzverhältnissen, oder Redlichkeit überhaupt angeht, zu Verpflichtungen und Pflichten.
    Ich kann da aus Auserfahrung spechen, denn in meiner Jugend habe ich selbst den grünen Parka getragen und ausschließlich Camel oder Selbstgedrehte geraucht, NIEMALS hätte ich eine Marlboro angefaßt!
    Tja so war das damals, mit Uniform und einem Bündel vieler kleiner Vorurteile, die als Summe ein ganz ordentlich undemokratiasches Machwerk ergaben.
    Ich kenne die Brüder seehr gut, eben, weil ich einer von ihnen war. Und genau darum verachte ich sie auch so …

  60. Wuehlmaus 21. Juli 2020 at 02:00
    —————————————
    Exklusivbericht für Dich:
    Es war eine der besten PEGIDA-Veranstaltungen meiner Meinung nach.
    Klasse Stimmung (durch die Tische im Außenbereich der Restaurants alles etwas enger und „gemütlicher“) und wieder eine steigende Anzahl der Teilnehmer.
    Mir hat die Rede von Martin besonders gut gefallen, ein phantastischer Mensch. Ich habe ihn vor der Veranstaltung persönlich begrüßen dürfen und habe mit ihm ein paar Worte gewechselt.
    Immer wieder beeindruckend das Fahnenmeer (ich habe jetzt auch eine) und der Demo-Zug.
    Die Runde war gestern aufgrund Zeitmangels kürzer, deswegen konnten wir (Tolkewitzer war natürlich auch da) schlecht schätzen. Letzte mal waren wir ca. 2500 und gestern gefühlt mehr.
    Auch immer wieder „erhebend“, wie wir alle die Antifa und ihre Helfershelfer beim Vorbeilaufen auslachen.
    Das gibt’s nur in Dresden, und die Polizei hat alles im Griff, gestern wieder ohne Helme trotz hohem Personalaufgebotes.
    Ich habe am Ende eine Patriotin aus meinem Nachbarort getroffen und gleich mit nach Hause genommen, wir waren uns einig, daß wir solche Veranstaltungen zum Auftanken brauchen.
    Nur wer einmal dabei war weiß, wieviel Kraft PEGIDA gibt.
    Hinweis: jeden Sonntag nachmittag wird ein Video über youtube von den Protesten an der B 96 ins Netz gestellt, einfach unter Widerstand B96 bei google suchen. Da bin ich auch jede Woche dabei. Und es sind viele neue Bekanntschaften entstanden.
    So, ich schaue heute nach 17.00 Uhr wieder hier vorbei.

  61. In unserem Ort gibt es eine Architektin, die zur Kommunalwahl, in ihrem Schaufenster,
    groß Werbung für die Grünen macht.
    Wie dämlich kann man als Geschäftsfrau eigentlich sein?
    Sollte ich jemals eine Architektin benötigen, käme sie, als Grünen-Fan, ganz sicher
    nicht in Frage.
    Ich hoffe, viele Häuslebauer denken so.

  62. Wuehlmaus 21. Juli 2020 at 08:30

    @ gonger 21. Juli 2020 at 03:55
    ——
    Danke für Ihre Antwort.
    Mir geht es nur darum das Schlimmste zu verhindern und mit der AfD wird es niemals etwas werden. Egal ob mit/ohne Höcke & Kalbitz. Die müssen endlich mal geschlossen auftreten.
    Einer muss uns ja regieren sonst sind wir „Belgien“ vor 2 Jahren.

  63. Hallo –
    zusammen mit den LINKEN sind die GRÜNEN – aus meiner Erfahrung –
    die Neo-Faschisten schlechthin (geworden).

    Als Petra Kelly (die ich persönlich kannte) noch lebte und agierte, gab es (wenigstens) noch heftige Diskussionen – also Demokratie bei den GRÜNEN.

    Inzwischen ist den GRÜNEN die Demokratie m. E. völlig abhanden gekommen. Es herrscht der Grundsatz „Führer – befehle, wir folgen!“
    Gemäß faschistischem Grundsatz:
    Von oben werden Denkvorgaben und Ziele propagiert – und alle plappern es nach. Meistens sind es arg bildungsferne GRÜNE, die sich als „Vordenker (!)“ verstehen und entsprechend agieren. Was dabei herauskommt, das kann der wirklich denkende Mensch nur kopfschütteld zur Kenntnis nehmen.

    Widersprechen möchte ich folgender Qualifizierung aus dem Artikel:
    ZITAT
    „hippieblütige Elite“
    ZITAT ENDE

    Es gibt heute bei den GRÜNEN vor allem

    die „Elite“ der Schul- und Berufsabbrecher

    sowie jede Menge Absolventen sog. Quassel-Studiengänge (z. B. Politik). Salopp gesagt – bitte berücksichtigen: Ein Dummkopf bleibt ein Dummkopf – wenn er studiert ist es eben ein „studierter Dummkopf“, basta!

    Der ultragrüne halbwegs (einseitig) gebildete Herr Habeck ist aus meiner Sicht ein geschickter Volksverhetzer, der – man glaubt es kaum – das „deutsche“ Volk ablehnt und für nicht mehr existent erklärt hat. Er argumentierte, „dass es keine Volksverräter geben könne, weil es kein Deutsches Volk mehr gebe.“

    Na bitte: Dann kann man am Reichstag gleich die Inschrift „Dem Deutschen Volke!“ ausradieren.
    >> Das wird noch kommen, da bin ich sicher. Und die Merkel-CDU/CSU wird dem zustimmen.

    Die Diktatur der Einheitsmedien wird weiter diesen links-grün-schwarzen Neo-Faschismus als Ideal-Lösung für alles propagieren – und die Wähler rennen mit „Schaf“-Sinnigkeit den links-grün-schwarzen Rattenfängern hinterher.

    Absurdistan in Reinkultur wird wachsen!

  64. Hallo –
    zu:

    Der boese Wolf 21. Juli 2020 at 10:08
    Was heißt eigentlich m/w/d? – Männlich, weiß, deutsch.
    *******************************************
    Meine neueste Information ist, dass dies von Beginn an ein Schreibfehler der bildungsfernen Links-Grünen war und ist.

    Es sollte (wie mir jemand sagte) – nach dem Inhalt dessen, was man ausdrücken will, eigentlich wohl heißen:

    m/w/p = männlich, weiblich, pervers

    Aber bitte, ich selbst kenne nur zwei Geschlechter:
    männlich und weiblich.

    D A S ist Biologie und dabei bleibt es wissenschaftlich auch – unabhängig von dem, was Bildungsferne alles noch an perversen oder diversen Kategorien entwerfen wollen und werden.

  65. Hallo –
    was die Links-Grünen seit Jahren zielgerichtet verfolgen, das ist die faschistoide ideologische Instrumentalisierung der Kinder gegen die Erwachsenen, hier sogar gegen die eigenen Großeltern –
    wie man beispielhaft beim WDR sehen und hören konnte: „Oma ist ´ne alte Umweltsau!“.

    Bolschewiken/Sozialisten haben es getan und tun es, die Nazis haben es getan, die Muslime/Mohammedaner tun es noch immer und die Christen haben es über mehr als eineinhalb Jahrtausende ebenfalls getan:

    Die kleinen unmündigen Kinder nicht einfach erziehen und bilden, ihnen das eigenständige Denken und unvoreingenommene Urteilen beizubringen,

    sondern sie abzurichten,

    ihnen nicht nur bestimmte, unerlässliche und für das Leben an sich und das Leben in einer Zivilisation essentielle Kompetenzen beizubringen – wie Mathe, Lesen und Schreiben sowie elementares Faktenwissen im Bereich der Geschichte, der Literatur, der Naturwissenschaften usw., sondern ihnen bestimmte Inhalte, eine bestimmte Sicht der Welt, bestimmte Werturteile, eine ganz bestimmte Ideologie so früh wie möglich

    in ihre Seelen einzubrennen,

    so tief einzubrennen, dass die meisten sie dort nie wieder tilgen können. So tief, dass diese Inhalte letztlich mit zum Wesen der jeweiligen Person gehören, zu ihrer Identität.

    Damit die derart Geformten und Zugerichteten dies zumindest so empfinden und sich selbst so sehen.

    D A S ist heute bei uns e i n Ziel der Grünen.

    Man sieht es an der Instrumentalisierung der Kinder für den widerwärtigen Klimaglauben:

    Ein leider geisteskrankes Kind wird als „Prophetin“ (Originalton der Grünen-Vorstzenden!) des angeblich menschengemachten Klimawandels zirkusdähnlich „ausgestellt“ mit vorgekauten Verlautbarungen.

    Homo sapiens – da war doch mal was? Vernunft?
    Nein, es geht um Macht und ums Geldverdienen – Vernunft bleibt auf der Strecke!

  66. @ DER ALTE Rautenschreck 20. Juli 2020 at 23:06

    Und liberal rumrasen zu dürfen ist die Lösung?

    Wozu brauchen wir eine Lösung für ein Problem, dass gar keines ist?

    Dieses „Problem“ gibt es doch nur in der Phantasie linksrotgrüner Autohasser, von denen aber mancher klammheimlich und unerkannt schon gerne mit dem Porsche auf der Überholspur heizt. Die wollen den Bürger halt aus ideologischer Sucht gängeln, reglementieren und schikanieren. Auf unseren Autobahnen wird überwiegend zivilisiert und verantwortungsbewusst gefahren. Einen gewissen Prozentsatz an Volldeppen gibt es natürlich immer, doch die drängen und nötigen andere auch bei einem Tempolimit. Kein Mensch braucht weitere Freiheitseinschränkungen. Ich fahre übrigens selbst ganz selten mal über 130, meist so zwischen 110 und 120, schon weil ich keine Unmengen Geld habe, um sie für Sprit zu verheizen. Und ich bin großer Dieselfan. Ich bin entschiedener Gegner eines generellen Tempolimits auf unseren Autobahnen. Ich hasse Gängelungen jedweder Art und verabscheue besonders die entwürdigende, entmenschlichende Maskenpflicht – aber das ist ein anderes Thema …..

  67. @ tban 21. Juli 2020 at 08:54

    Wuehlmaus 21. Juli 2020 at 02:00
    —————————————
    Exklusivbericht für Dich:
    Es war eine der besten PEGIDA-Veranstaltungen meiner Meinung nach.
    Klasse Stimmung (durch die Tische im Außenbereich der Restaurants alles etwas enger und „gemütlicher“) und wieder eine steigende Anzahl der Teilnehmer.
    Mir hat die Rede von Martin besonders gut gefallen, ein phantastischer Mensch. Ich habe ihn vor der Veranstaltung persönlich begrüßen dürfen und habe mit ihm ein paar Worte gewechselt.
    Immer wieder beeindruckend das Fahnenmeer (ich habe jetzt auch eine) und der Demo-Zug.
    Die Runde war gestern aufgrund Zeitmangels kürzer, deswegen konnten wir (Tolkewitzer war natürlich auch da) schlecht schätzen. Letzte mal waren wir ca. 2500 und gestern gefühlt mehr.
    Auch immer wieder „erhebend“, wie wir alle die Antifa und ihre Helfershelfer beim Vorbeilaufen auslachen.
    Das gibt’s nur in Dresden, und die Polizei hat alles im Griff, gestern wieder ohne Helme trotz hohem Personalaufgebotes.
    Ich habe am Ende eine Patriotin aus meinem Nachbarort getroffen und gleich mit nach Hause genommen, wir waren uns einig, daß wir solche Veranstaltungen zum Auftanken brauchen.
    Nur wer einmal dabei war weiß, wieviel Kraft PEGIDA gibt.
    Hinweis: jeden Sonntag nachmittag wird ein Video über youtube von den Protesten an der B 96 ins Netz gestellt, einfach unter Widerstand B96 bei google suchen. Da bin ich auch jede Woche dabei. Und es sind viele neue Bekanntschaften entstanden.
    So, ich schaue heute nach 17.00 Uhr wieder hier vorbei.

    Herzlichen Dank für den tollen, informativen Bericht!

    Ich verstehe im Übrigen nicht, wieso es diesmal wieder keinen Pegida-Thread gegeben hat. Das war schon mal so, dann gab es wieder einen und jetzt abermals Fehlanzeige. Das begreife ich nicht. Pegida Dresden ist für mich jedesmal ein großes Highlight und jedesmal einen Meilenstein für den bürgerlich-konservativen und patriotischen Widerstand gegen das perfide System Merkel. Und nach weit über 200 Veranstaltungen immer wieder Tausende Menschen, begeisterte Menschen, auf die Straße zu bringen, ist eine herausragende Leistung und beispiellos in der deutschen Geschichte.

  68. Wuehlmaus 21. Juli 2020 at 11:19

    Wozu brauchen wir eine Lösung für ein Problem, dass gar keines ist?

    Sorry: ….. das gar keines ist

  69. Hallo –
    zu den GRÜNEN und ihrer verlogenen Strategie noch ein paar Beispiele.

    Sie tolerieren (obwohl sie z. B. mit Tierschutz werben!):

    Rituelle Schächtungen (= qualvolles Abstechen, z. B. von Opfertieren) im (oft erwünschten) Beisein von kleinen Kindern, die sich daran gewöhnen sollen! Diese Schächtungen finden leider auch in Deutschland zunehmend statt.
    In manchen Kulturen ist das alles ganz normal. Man schreckt noch nicht einmal davor zurück, junge Mädchen „zu beschneiden“, und zwar im Rahmen eines Rituals, das auch in Deutschland mancherorts verdeckt „gepflegt“ wird.

    „Kinderschänderei“ gehört ebenfalls dazu. Brutal werden z. B. 12jährige Mädchen als Ehefrauen regelmäßig vergewaltigt. Es soll davon in Deutschland alleine unter Merkels Gästen rd. 1.200 geben. Alles verdunkelt – und es kümmert sich so richtig niemand darum.

    Aber dies nur nebenbei (obwohl es ein Grauen ist) angemerkelt.

    Um dieses Grauen weltweit und bei uns anzuprangern, geht kein links-grüner Neo-Faschist auf die Straße – dort hört für diese „Gutmenschen“ die sog. „Menschlichkeit“ auf. Ein Skandal, den weder Spiegel noch TAZ sich wagen, zu erörtern. Von den offensichtlich gleichgeschalteten GEZ-Systemmedien ganz zu schweigen.

    D A S aber ist GRÜN = verlogen und nur auf Wählerfang aus

    Und wenn die AfD gegen das Schächten wettert, dann heißt es in den GEZ-Medien: Muslim- und Judenfeindlichkeit bei der AfD!

    Nein, das ist Tierschutz ohne Verlogenheit!

  70. Mich würde mal interessieren, ob dieser Herr Habeck auch nur einen Absatz in einem der Bücher seiner Frau geschrieben hat, als deren Mitautor er sich ausgibt. Kontrollieren kann das natürlich keiner außer seiner Frau und viel bleibt von ihm auch eigentlich nicht übrig, wenn man seine Mitautorenschaft einmal konsequent wegdenkt. Schlimm ist nur, dass diesen grünen Influenzer alle so wahnsinnig gut finden. An der Wahlurne sollte man seinen Verstand echt anschalten und nicht abschalten.

  71. Habek ist und bleibt ein skurriler Spinner , der in seinem Leben noch nichts vernünftiges geleistet hat . Er verdient sein Geld mit abstruser grüner Schaumschlägerei , je ver— rückten desto doch und es gibt bei den Grünen eine große Menge Leute , die genau so bekloppt sind .

  72. @ Eistee

    ‚Es gibt kein „Recht zum Rasen“, sagt Habeck immer wieder, wenn er nicht gerade seinen Heiligenschein poliert.‘
    —————————————–
    Äh, doch: Art. 2 Abs. I GG.

    Inwiefern verbietet dieser Artikel ein Tempolimit? Soll man auch in der Stadt rasen dürfen?

  73. Wir Bio-Deutschen haben nur noch das Recht zu buckeln und zu zahlen.
    Zum Teufel mit dieser Satanssekte.

  74. rattenralle 21. Juli 2020 at 11:54
    @ Eistee
    ‚Es gibt kein „Recht zum Rasen“, sagt Habeck immer wieder, wenn er nicht gerade seinen Heiligenschein poliert.‘
    —————————————–
    Äh, doch: Art. 2 Abs. I GG.

    Inwiefern verbietet dieser Artikel ein Tempolimit? Soll man auch in der Stadt rasen dürfen?
    —————————————
    Das kann ich gern erklären: Das Grundrecht aus Art. 2 Abs. 1 GG gibt einem das Recht, alles zu tun, was nicht ausdrücklich verboten ist. Das nennt man allgemeine Handlungsfreiheit.
    Dieses Recht kann aus vernünftigen Gründen eingeschränkt werden, z.B. ist das Rasen in der Stadt verboten, weil es dort zu gefährlich ist.
    Auf einer weitläufigen Autobahn ist es jedoch nicht zu gefährlich, das zeigen unsere jahrzehntelangen Erfahrungen.
    Deshalb ist das Rasen dort derzeit auch erlaubt, derzeit hat man das Recht, dort zu rasen.
    Wenn Habeck dieses Recht einschränken will, mag er sachliche Gründe für seine Auffassung vorbringen.
    Aber einfach zu behaupten, dieses Recht zur Freiheit – bei dem es sich um eines unserer wichtigsten Menschenrechte handelt – gebe es gar nicht, das geht nicht.

  75. Nur, um sich das nochmal klarzumachen: Mindestens seit Beginn der Bundesrepublik gibt es hier Autobahnen ohne Tempolimit, und spätestens seit den 1960er Jahren gibt es Autos, die über 200 km/h fahren können.
    Also seit mindestens 60 Jahren haben wir Bundesbürger das Recht, auf unseren Autobahnen zu rasen.
    Ein Tempolimit würde uns also wieder eines unserer Rechte nehmen, und zwar eines, das wir schon seit Jahrzehnten innehaben.

  76. Die Folge Grüner Politik wird sein:

    – Das Tempolimit wird durchgedrückt … mit aller Gewalt. Ist egal, was erzählt wird, die wollen das. Aus Prinzip.

    – Dafür erhält man Wirtschaft und Arbeitsplätze nicht, weil es ideologisch nicht von Bedeutung ist
    – Finanzen gehen verloren, weil ideologisch geht Wohlstand gar nicht und Altersarmut ist ehrenvoll
    – Innere Sicherheit und Flüchtlingskosten sind natürlich vernachlässigbare Inhalte, die man über Bord wirft, weil es gute Kosten sind
    – Angriffe auf Polizei und Rettungsdienste sind kein Verbrechen sondern ein Ausdruck von Folklore, also explizit zu begrüßen

    Und wenn der Bürger das wählt, dann ist das im demokratischen Prozess so definiert. Alles in Ordnung.

  77. Möge sich der ehemalige „Verklappungs-Minister“ (?, „Belasteter Hafenschlick gefährdet Wattenmeer“, NDR) und „Rationalisierungs-Künstler“ (?), Herr Dr. Robert Habeck, bitte ein Zitat seines politischen Idols (V. Havel) zu Herzen nehmen:
    „Die eigentliche Sendung des Intellektuellen ist das Misstrauen gegenüber den Worten.“ ?

    Und möge er mit wachen Sinnen einen laaaaangen Blick auf das Leben der Bürger und Bürgerinnen (?) werfen? Danach dürfte ihm nicht nur ein Bild seines ältesten Sohnes („Lichter in der Nacht“) das gutmenschliche Herzchen brechen?

    „ES GIBT KEIN VOLK!“ ? Richtig, es gibt VÖLKER …!
    Und es gibt Menschen, die hängen an Kindergeburtstagen die (Dänische) Flagge zum Fenster hinaus, weil „Traditionen ganz starke Bindungen zwischen Menschen schaffen und das soll man nicht verächtlich machen.“

    „Wo die Lüge ein Land regiert, ist Wahrheit Opposition.“ (Václav Havel)

  78. @Maria-Bernhardine 20. Juli 2020 at 23:41
    Die Angst und Panikmacher schreien sehnsüchtig: Die zweite Welle kommt….
    Das Corona-Virus muss auch das Gehirn angreifen, weil die Gedanken vieler Menschen, Wissenschaftler, Politiker und Experten den Menschen eine neue Kultur geben…“Kultur der Angst“

  79. Mokkafreund 21. Juli 2020 at 19:23
    Warum ein Tempolimit eine gute Sache ist:

    Fast 3050 tödliche Unfälle im Straßenverkehr 2019, davon jeder dritte aufgrund zu hoher Geschwindigkeit
    ———————————
    Waren auch schonmal 10.000 Unfalltote in den 1970ern. Auch diese Zahl wäre noch akzeptabel. Nicht schön, aber akzeptabel.

    Aber wieviele von den 3050 Unfällen ereigneten sich denn auf bitteschön auf Autobahnabschnitten ohne Geschwindigkeitsbegrenzung? Diese Zahl dürfte wesentlich geringer sein.
    Das Problem ist nicht das fehlende Tempolimit, das Problem ist, daß die Leute innerorts zu schnell fahren. Oder gar besoffen. Und da hilft dann halt auch kein Tempolimit.

Comments are closed.