„Arme verfolgte, gequälte und hungernde Flüchtlinge“ aus Afrika bei ihrer Ankunft in Italien, mit Wohlstandsbauch, Strohhut und Hündchen.

Wie stellt man sich Menschen vor, die aus ihrer Heimat fliehen müssen, weil dort Krieg herrscht, weil sie verfolgt und geschunden sind, verzweifelt ihr Leben retten wollen und deshalb auf die Hilfe anderer angewiesen sind? Jeder kennt alte Fotos dieser wirklichen Flüchtlinge – zum Beispiel aus dem II. Weltkrieg – und wohl kaum einer würde so jemandem Hilfe und Schutz verweigern wollen, zumindest solange das die wirtschaftliche Lage und das Sozialsystem eines Landes verkraften kann, ohne es komplett zu zerstören.

Die Bilder, die wir aber aktuell von den Asylbetrügern aus Afrika sehen sind als glatte Verhöhnung echter Kriegsopfer zu bewerten.

Im Internet kursiert derzeit ein Video vom „local team“, das den Asylirrsinn in Italien dokumentiert und davon berichtet.

Die Personen, die da ein sogenanntes „Flüchtlingsboot“ verlassen wirken wie Sommertouristen, die für eine Sightseeing-Tour anlanden. Ordentlich gekleidet, die einen mit Strohhut, der andere mit Wohlstandsbauch und man hat sogar das Familienhündchen dabei. Mit dem angelegten Schmuck signalisiert man, was man hat und wohl auch, dass man wer ist – oder zumindest sein will.

Laut Matteo Salvinis Facebookseite wurde diese Szenerie in dieser Woche auf Lampedusa aufgenommen. Salvini schreibt dazu, es zeige den Grad der Lächerlichkeit und Demütigung Italiens. Fakt ist aber auch, dass die selbsternannten linken  Hypermoralisten in Deutschland und Europa so eine Farce möglich machen. Europa wird geflutet mit arbeitsscheuen Sozialschmarotzern und dank vertrottelter Asylgesetze kommen die allermeisten auch durch damit.

Mitnichten werden das aber die künftigen Wähler der linken Heimatzerstörer sein, diese Menschen werden ihre eigene Politik mit ihren eigenen Parteien und Politikern durchsetzen – zum Nachteil der autochthonen Bevölkerung. Die Minderheiten sind dann jene, die davor den Wohlstand erwirtschaftet haben und weiter – solange es sie noch gibt  – dafür arbeiten werden müssen. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

117 KOMMENTARE

  1. Dieses ganze Flüchtlingsmärchen basierte von Anfang an auf Lügen und Täuschung , es war Nie so wie man es der Bevölkerung glauben machen wollte .

  2. Vor 2015 hätte man solche Leute für Mallorca-Urlauber gehalten, nicht für Flüchtlinge.

    2020 sollte man das immer noch tun.

  3. Genauso wie dieses Jahr junge Mädchen komen sollten. Wer tauchte auf? Es waren junge Männer, die niemand braucht.

  4. In the Summertime… Zuerst dachte ich tatsächlich, da kommt eine Bande arabischer (offizieller!) Touristen zu uns..! Dabei ist es doch auch Sommer so schön bei uns: Ficki-Ficki machen, alles kurz und klein hauen, feudal wohnen, deutsche Kohle abgreifen, nix arbeiten müssen… In the Summertime…

  5. Wer als angeblicher F-ling ankommt, wird nicht auf Corona getestet. Wer im Urlaub kommt, soll bald mit Zwang getestet werden.

  6. In konservativen (also räächten ) Kreisen ist schon lange bekannt, daß tatsächliche Flüchtlinge kein Geld, und / oder kein Interesse haben, nach Europa / Germoney zu kommen. Die freuen sich, wenn man sie über Flüchtlingshilfen vor Ort – geographisch und kulturell nahe der Heimat – unterstützt, Anspruchsdenken ist ihnen fremd. Die Illegalen, die wir uns in den Pelz holen, sind nunmal keine Flüchtlinge. Geschäftlich gesprochen kein schlechter Deal: 4000 Dollar einmalig öffnen die Tür zu einer Welt der Vollversorgung trotz Faulheit und Kriminalität.

  7. passend zum Thema, Damit man sich das vor Augen hält ,

    Sommerzeit, Ferienzeit, Badezeit , schicken Sie Ihren Lieben daheim doch mal einen schönen Feriengruß von der Insel Rabbits

    Lampedusa – Migrantenboot landet nahe Badestrand der Insel Rabbits, dem berühmtesten Touristenort Lampedusas …siehe 2.24 Min. Netzfund Video vom 29.7.2020 … klick !

    nach dem Urlaub , wenn die Schule wieder losgeht, kann ihr kleiner Kevin oder die kleine Chantal zum Thema … “ Mein schönstes Ferienerlebnis “ ein schönes Erlebnis wiedergeben, wenn sie Ferien in Süden Italiens gemacht haben

    Neulich am Strand von Ragusa – Anlandung von Migrantenboot …siehe 0.32 Min. Netzfund Video … klick !

  8. .
    .
    Video von lachenden Illegalen Invasoren..
    .
    Habe ein Video gesehen wo sich illegale Invasoren, lachend, selber auf dem Schlauchboot gefilmt haben und dabei ihre Kreditkarten und Ausweise ins Meer geworfen haben.
    .
    Dabei wurde immer wieder gelacht und gesungen..
    .
    .
    Und der dämliche deutsche/europäische Steuerknecht muss blechen…. auch mit seinem Leben bezahlen.

  9. Wer es einmal hierher geschafft hat, wird bis zum Lebensende vom Staat versorgt. Das wird in die Heimat geschrieben oder telefonisch gesagt. Dann kommen immer mehr.

  10. Das Video wurde laut Salvinii am 22 07 2020 aufgenommen, vorher war es nirgendwo im WWW in IT zu sehen

  11. Die sind mit Sicherheit hier, um jetzt richtig Gas zu geben und ihre Wannen abzuarbeiten. Mmhh..ganz bestimmt.

  12. .
    ERSCHRECKEND!
    .
    Die UMVOLKUNG des deutschen Volkes
    .
    geht rasend schnell weiter und ist politisch gewollt.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Statistisches Bundesamt
    .
    21 Millionen Menschen in Deutschland
    .
    haben Migrationshintergrund

    .
    Laut Statistischem Bundesamt hatten 2019 mehr als 21 Millionen Menschen in Deutschland einen Migrationshintergrund – das sind 26 Prozent der Bevölkerung. In einigen Berufen sind sie überrepräsentiert.
    .
    In Deutschland hat mehr als jeder vierte Einwohner einen Migrationshintergrund. Die Zahl stieg im vergangenen Jahr auf 21,2 Millionen Menschen und damit auf 26 Prozent der Bevölkerung, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr lag demnach mit 2,1 Prozent auf dem niedrigsten Niveau seit dem Jahr
    .
    22 Prozent sind aus Asien eingewandert oder Nachkommen von Asien-Einwanderern; hierzu zählt das Bundesamt beispielsweise auch Syrien, Afghanistan und den Irak. Knapp fünf Prozent haben den Angaben zufolge Wurzeln in Afrika, drei Prozent in Nord-, Mittel- und Südamerika sowie Australien. Wichtigste Herkunftsländer sind demnach nach wie vor die Türkei (13 Prozent), gefolgt von Polen (elf Prozent) und der Russischen Föderation (sieben Prozent).

    .
    Etwas mehr als die Hälfte der Menschen mit Migrationshintergrund besaß einen deutschen Pass;…….
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article212378511/21-Millionen-Menschen-in-Deutschland-haben-Migrationshintergrund.html

  13. Wohlstandsbauch, Strohhut und Hündchen – „Flüchtlinge“ kommen an
    Die Bilder, die wir aber aktuell von den Asylbetrügern aus Afrika sehen sind als glatte Verhöhnung echter Kriegsopfer zu bewerten.

    Volltreffer, liebe lsg.

    Zumal gerade offensichtlich ganz Algerien, und, immer wieder wunderbar, Tunesien! – dem islamischen Mittelmeeranrainer-Motto und Sommersport „Stand Up Paddling mittenmang in the EU and Dschörmoney! Ei zwing mi ju auf!“ frönt. Dito Tunesien (also die gesamten islamischen Araber der gesamten islamischen Araber-Staaten Nordafrikas, die ihre Unkultur gerne in Deutschland austoben wollen.)

    Ein Anstieg der Zahl der Bootsmigranten im Juli sorgt in Süditalien für wachsenden Unmut. Auf den Inseln Lampedusa und Sizilien trafen nach offiziellen Angaben täglich große Gruppen von Menschen ein – viele davon aus Tunesien. In dem nordafrikanischen Land herrscht wirtschaftliche Not.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article212454461/Lampedusa-Migranten-flohen-kurzzeitig-aus-Aufnahmelager-Hilferufe-aus-Sueditalien.html

    Freude – vor allem bei den Überrannten – sieht anders aus.

  14. Nun gut, „Das Heerlager der Heiligen“ ist ja geschrieben (erschienen, als ich Alfred Tetzlaff original geschaut habe). Und vor dem Zusammenbruch ist da jetzt nichts mehr zu machen. Aber trotzdem: Alle Achtung, dass PI weiter macht.

  15. Italien ein kleines Beiboot des EU
    Die reinste ARCHE NOAH, jetzt kommen auch noch die Pudel mit aufs Boot!

  16. passend zum Thema. . . Sommerzeit, Ferienzeit, Reisezeit,

    afrikanische Variante vom Entfesselungskünstler Houdini So sieht es aus, wenn Sie von Ihrem Urlaubsland nach Hause zurückkommen siehe 0.57 Min. Netzfund Video vom 29.7.2020 … klick !

  17. Wohlstandsbauch, Strohhut und Hündchen – „Flüchtlinge“ kommen an
    Die Bilder, die wir aber aktuell von den Asylbetrügern aus Afrika sehen sind als glatte Verhöhnung echter Kriegsopfer zu bewerten.
    ——————

    Man gebe bei Google Bildersuche mal „Flüchtlinge 1945“ ein.
    Dann vergleiche man die dort gezeigten Bilder mit dem Bild oben.
    Fällt etwas auf? Falls nicht, weiter CDUSPDFPDGRÜNELINKE wählen.

  18. Gerne würde ich dazu meine Meinung kundtun, doch aufgrund der neuen PI-Zensurrichtlinien spare ich mir die Mühe des Tippens. Soviel sei jedoch verraten: sie steht diametral zu der des Regimes. 😉

    MOD: Es gibt keine „neuen“ Richtlinien, nur die, die wir immer schon hatten (Leseempfehlung http://www.pi-news.net/leitlinien/). Wer von „ausräuchern und säubern“ schreibt, muss sich nicht wundern. Zügeln sie Ihre Wortwahl und geben Sie dem Gegner nicht auch noch Munition gegen PI und seine Kommentatoren, dann klappts auch mit dem Veröffentlichen der Kommentare.

  19. Da in den Video stichprobenartig auf „Corona“ getestet wird, dürfte das Video von 2020 sein.

  20. OT
    In der Region Hannover geht die Angst um…
    Raubtiere haben in Deutschland freie Bahn – Mögen sich doch Menschen und Haustiere einzäunen!

    .
    „Angst vor dem Wolf: Immensens Weidetierhalter fühlen sich allein gelassen

    In Lehrte-Immensen geht die Angst um: Nach dem jüngsten Wolfriss haben rund 30 Weidetierhalter eine Initiative gegründet, um auf ihre Nöte aufmerksam zu machen. Wolfsabweisende Zäune können sie nicht errichten, da die Weiden in einem Landschaftsschutzgebiet liegen. Bei einem Treffen hat sich die Gruppe jetzt über das weitere Vorgehen ausgetauscht.

    Immensen
    Nachdem ein Wolf auf einer Weide bei Immensen ein Mini-Shetlandpony gerissen hat, geht im Dorf die Angst um. Um auf ihre Nöte aufmerksam zu machen, haben rund 30 Weidetierhalter aus Immensen die Initiative Weidetierhaltung Immensen (IWI) ins Leben gerufen. Jetzt hat das zweite Treffen auf dem Hof von Nicki Nowotny, einer der Sprecherinnen der Initiative, stattgefunden. Dabei gab es viele ratlose Gesichter. Denn Immensens Weidetierhalter wissen nicht, wie sie ihre Pferde, Rinder, Schafe und Ziegen künftig vor möglichen Wolfsangriffen schützen sollen.
    „Wir fühlen uns hilflos und allein gelassen“, sagt Pferdehalterin Alexandra Voigt. Mit ihrem Problem steht die Gruppe vor einem Dilemma. „Uns wird empfohlen, wolfsabweisende Zäune zu errichten. Dafür bekommen wir unter Umständen sogar Fördermittel, aber aufstellen dürfen wir die Zäune nicht, weil unsere Weiden im Landschaftsschutzgebiet liegen“, erklärt Melanie Schaper, eine weitere Sprecherin der Initiative.

    Zäune sind nicht realisierbar
    Zäune hält die Initiative aber sowieso nicht für besonders sinnvoll. „Für Rinder wird ein Zaun in Höhe von 90 Zentimetern empfohlen, da lacht sich doch jeder Wolf kaputt“, sagt Nowotny. Darüber hinaus seien die Zäune auch gar nicht realisierbar. Nur das Material, um neun Hektar Fläche einzuzäunen, kostet laut Schaper schon rund 29.000 Euro. Der Elektrozaun fresse zudem jede Menge Strom.

    Landwirt Hans-Wilhelm Lieke müsste an die 30 Hektar Weide einzäunen. „Das kann ich doch gar nicht bezahlen“, sagt der Rentner. Seine 30 Rinder stehen das ganze Jahr über auf der Weide. Ställe hat er nicht. „Das wäre ja auch gar nicht artgerecht“, sagt Lieke.

    Melanie Schaper hat durch den Wolf ihr Shetlandpony verloren. Quelle: Achim Gückel (Archiv)

    Initiative sorgt sich auch um das Wohl der Menschen

    Auch unter den anderen Weidetierhalter in Immensen haben nicht alle die Möglichkeit, die Tiere zum Schutz vor dem Wolf in Ställen unterzubringen. „In Zeiten, in denen gerade verstärkt über das Tierwohl diskutiert wird und alle auf Bio setzen, kann es ja wohl auch nicht das Ziel sein, Tiere einzupferchen“, sagt Pferdehalterin Voigt. Ein Herdenschutzhund sei aber auch keine Lösung. Dieser kostet laut Schaper um die 4000 Euro, die Weidetierhalter bräuchten vermutlich auch nicht nur einen, sondern mehrere Hunde.

    Die Initiative sorgt sich mittlerweile aber nicht nur um ihre Tiere, sondern auch um die Menschen. Familien hätten Angst um ihre Kinder, Spaziergänger trauten sich nicht mehr in die Natur, Reiter seien besorgt, dass ihre Pferde durchgehen, wenn sie einen Wolf wittern. „Das Naturfreundehaus Grafhorn ist ganz in der Nähe und auch für viele auswärtige Besucher ein Ausflugsziel“, sagte ein Landwirt.

    Plakate machen auf die Wolfsproblematik in Deutschland aufmerksam. Quelle: privat

    Gruppe fordert transparente Informationen
    Die Weidetierhalter fühlt sich zudem von den Wolfsbefürwortern in den sozialen Medien bedroht.

    „Mir wurde sogar unterstellt, dass ich mein Pony selber umgebracht habe, um es dann dem Wolf in die Schuhe zu schieben“, sagt Schaper entrüstet.
    Die Initiative fordert nun im ersten Schritt transparente Informationen über die Entwicklung der vorhandenen Wolfspopulation durch das Wolfsbüro der Landwirtschaftkammer Niedersachsen. Weitere Schritte sind in Planung, sollen aber noch nicht öffentlich gemacht werden.
    Tiere sollen auf der Weide bleiben
    „Ziel muss sein, dass die Tiere auf der Weide bleiben können“, sagt Nowotny. Die Initiative betont zudem, dass sie nicht komplett gegen den Wolf sei und es auch nicht darum gehe, die Tiere wahllos abzuschießen. „Wir wünschen uns eine offene Diskussion über die Fakten mit allen Beteiligten – eine Lösung kann aber letztlich nur die Politik herbeiführen“, erklärt Nicolai Wollnik von der Initiative.“
    Von Katja Eggers
    https://www.haz.de/Umland/Lehrte/Angst-vor-dem-Wolf-Weidetierhalter-aus-Lehrte-Immensen-fuehlen-sich-allein-gelassen

  21. Das man „Goldstücke“ so leichtfertig reisen lässt?
    Na wenigstens hatten sie einen Hund dabei, vermutlich als Schutzhund.

    Menschen die den halben Erdball umreisen um am Ende ihrer Reise z.B. in Deutschland anzukommen, sind weder Flüchtlinge noch Asylbewerber.

    Die letzten echten Flüchtlinge waren Menschen die die innerdeutsche Grenze überwunden haben, viele kamen dabei zu Tode (wurden ermordet), die dafür verantwortliche Partei (Nachfolgepartei der SED) Die Linke sitzt im deutschen Bundestag und spielt den Moralapostel.

    Davor waren es Flüchtlinge die im/nach dem II Weltkrieg vor den „Befreiern“ flüchten mussten.

  22. Jetzt sind die Weißen die Sklaven.
    Nicht alle, 15 Millionen.
    Der linksgrüne Nichtsnutz aus dem Öffentlichen Dienst hält sich schon seit Jahrzehnten weiße Sklaven.

  23. .
    .
    Merkels mörderische System-Justiz.
    .
    Wenn Merkels Messer-Männer mit Schlauchbooten „flüchten“ und in DE schwere Straftaten (bewaffneten Raubüberall!) begehen, bekommen sie FREISPRUCH..

    .
    Ein deutsches Menschenleben ist im Merkel-Deutschland nichts mehr wert.
    .
    Rechtsstaat?…. am ARXXX
    .
    .
    NATÜRLICH KEINE Abschiebung.!!!!.

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Bewährungsstrafe für Messerstecher:
    .
    Geduldeter Asylbewerber (21) verlässt nach Handtaschenraub
    .
    an Altenpflegerin Gerichtssaal als freier Mann

    .
    Rostock-Stadtmitte – Am Ende verließ er mit einem Lächeln den Gerichtssaal als freier Mann: Ein 21-jähriger Somalier bekam am Montag vor dem Rostocker Landgericht für einen schweren räuberischen Diebstahl eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten. Mahamed Abdullahi A., ein abgelehnter und geduldeter Asylbewerber, überfiel am 17. Februar 2019 an einer Bushaltestelle in Rostock-Toitenwinkel eine 42-jährige Altenpflegerin, die dort gerade auf einen Bus wartete.
    .
    Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der in Äthiopien geborene und in Somalia aufgewachsene 21-Jährige mit einem Küchenmesser (Klingenlänge 20 Zentimeter) vor der verängstigten Frau herumfuchtelte und Bewegungen des Zustechens machte. Der junge Mann raubte die neben der Frau abgestellte Handtasche und flüchtete. Er entnahm das Bargeld in Höhe von rund 60 Euro und warf die Handtasche dann weg. Bereits am Eröffnungstag wurde dem Angeklagten eine Bewährungsstrafe von höchstens einem Jahr und zehn Monaten in Aussicht gestellt, wenn er umfassend gesteht. Alle Beteiligten willigten dem Deal ein und so kam es, dass der Afrikaner die Tat gestand und sich bei dem Opfer entschuldigte.
    .
    In seiner ersten Vernehmung bei der Polizei kurz nach der Verhaftung hatte der damals 19-Jährige die Tat noch abgestritten. Das Gericht hielt bei der Urteilsfindung dem per Schlauchboot nach Europa geflüchteten Somalier zugute, dass dieser „glaubhaft geständig“ und voller Reue und das Ausmaß der Bedrohung überschaubar waren. Außerdem habe der Mann alle geraubten Sachen wieder an das Opfer zurückgegeben.
    .
    Die Kammer ist zudem überzeugt, dass der Angeklagte vom Verfahren hinreichend stark beeindruckt ist und er deshalb nicht wieder straffällig werde. Das Opfer, eine 42-jährige Altenpflegerin, ist seit dem Überfall in psychologischer Behandlung, hat Angstzustände und Schlafstörungen.
    .
    Zum Motiv der Tat gab der Messer-Mann an, dass er Geldprobleme hatte und aufgrund der schlimmen Erfahrungen auf der Flucht (unter anderem ein Jahr Arbeitslager) psychisch angeschlagen gewesen sei. Das Gericht fand zwischen den Forderungen der Staatsanwaltschaft (1 Jahr/10 Monate) und der Verteidigung (1 Jahr/6 Monate) einen Mittelweg und entschied letztlich auf eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten.
    .
    Der 21-Jährige, dem eine deutliche Reifeverzögerung bescheinigt wurde, erhielt eine Verurteilung nach Jugendstrafrecht, im Erwachsenenrecht hätte die Tat mutmaßlich eine G.efängnisstrafe nach sich gezogen.
    .
    Zudem bekommt Mahamad Abdullahi A. einen Bewährungshelfer an seine Seite, muss sich einmal monatlich beim Landesamt für Straffälligenarbeit melden und 100 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten. Die Gerichtskosten fallen dem Staat zu.
    .
    https://www.facebook.com/nsn.rostock/posts/3053914998037055
    .
    Mir braucht keiner mehr mit deutschem Rechtstaat kommen!

  24. 1989 noch haben die Kippings über Flüchtlinge aus Ungarn gehetzt und sie am Stacheldraht ermordet.

  25. Ah, jetzt also ein Püdelchen!

    Neuerdings sollen vorgeschobene Haustiere die Luxusinsvasion von Luxus-Moslems (und den ganzen Völkerwanderungen der Moslems in die Länder, die sie hassen und geißeln) richten. Erinnert ihr euch?

    https://www.rheinpfalz.de/panorama_artikel,-fl%C3%BCchtlingskater-pupi-%C3%BCberlebt-%C3%BCberfahrt-%C3%BCbers-mittelmeer-_arid,5085105.html

    Tiere. Ein todsicherer Schlüssel, um in die Länder der weißen „Rassisten, Nazis, Fleischfresser, Umweltzerstörer, Islamfeinde“, etc. einzufallen. Die man so sehr haßt, daß jedes fiese Mittel recht ist, sich aus seinen eigenen fanatischen Shitholes sich in deren leistungslose Paradiese in deren Länder zu wurmen.

  26. @ Drohnenpilot 29. Juli 2020 at 19:22

    … Habe ein Video gesehen wo sich illegale Invasoren, lachend, selber auf dem Schlauchboot gefilmt haben und dabei ihre Kreditkarten und Ausweise ins Meer geworfen haben.Dabei wurde immer wieder gelacht und gesungen…

    Grüße Drohnenpilot, hier guck mal was ich für Dich habe 😉 … klick !

  27. Tja, solche grotesken Bilder wären unter General Gaddafi undenkbar gewesen. Man beförderte ihn aber lieber 2m unter die Erde, rief den Arabischen Frühling aus und… dann… ja dann… Refugees Welcome.

  28. Drohnenpilot 29. Juli 2020 at 19:29; Wo sind all die Neger hin, wo sind sie geblieben. Wir hatten vor ich schätze mal 15 Jahren schon 22 Mio Migranten bei 82 Mio Gesamtbevölkerung. Schon damals stellten die Türken mit 40% die grösste Einzelgruppe daraus. Aber heute wollen die uns was erzählen von 4,6Mio Asiaten, von denen eben Türken nur ein Teil sind. Leider hab ich mir damals die Seite vom AUsländeramt nicht gesichert. Einfach weil ich nicht damit gerechnet hab, dass man da irgendwann mal 6 Mio einfach weglügt.

  29. Das sind ASYL-JET-SETTER,

    Der eine (oberstes Bild) scheint sogar ein Amerika-Fan mit einem Amerikanischen-Flagge-Rucksack.
    Vielleicht sogar noch Trump Fan.

    Einen verblödeten Eindruck machen die nicht!
    Es wird bei denen Fieber gemessen,
    Und schon geht die Fahrt weiter im Exklusiv-Reisebus.
    Also ein Transferbus wie bei Italien Urlaubern.
    Mangelnde Sorgfalt bei der Ausarbeitung ihrer Reisepläne/routen ist ihnen nicht vorzuwerfen.

    Danach geht es von Land zu Land, Währungen zu studieren, zu akkumulieren.

    Vielleicht geben sie uns sogar die Ehre, auch mal bei der Stuttgarter oder Frankfurter Partyszene vorbeizuschauen, sich ein eigenes Bild der armseligen Zustände in Deutschland zu machen, um dann über die Welthauptstadt Berlin ihre Eindrücke über Deutschland zu vervollständigen.

  30. uli12us 29. Juli 2020 at 19:54

    Es gibt ja nicht wenige Zeitgenossen, die annehmen, dass in der BRD längst über 100 Millionen Menschen leben, davon ca 30-40% Fremde. Die offiziellen Zahlen sind „getürkt“, d.h. die wirkliche Zahl der Nicht-Deutschen liegt nicht bei den offiziellen 26%, sondern eher Richtung 40%.

  31. Matrixx12
    29. Juli 2020 at 19:54

    Die kinderlose Studienabbrechernde Claudia Fatima Roth hatte damals den „Arabischen Frühling“, jene Vorstufe des linksgrünen Völkermordes an den indigenen Europäern, bejubelt.

  32. Haremhab 29. Juli 2020 at 19:58

    Die reisen alle ohne Covid-Test nach Deutschland ein.
    ——————————————
    Nicht ganz. Es wurde ihnen Fieber gemessen.
    Und die ital. Kontrolldame studierte ihre Hände sorgfältig, schaute ihnen zwischen die Fingerspalten.
    Wir wissen nicht was man daran erkennen kann, aber die Italiener sind pfiffig, vielleicht verraten sie es uns sogar.

  33. @ Babieca 29. Juli 2020 at 19:53…Ah, jetzt also ein Püdelchen!…

    gestern schon vermutete ich, dass sich bei der Dame unter dem großen cremefarbenen begenem Sommerhut mit ihrem tausend Karat Goldring am frisch weiß lackierten Fingernagel vom Mittel-Finger der rechten Hand, etwa um die geheimnisvoll Divenhafte Wiedergängerin von Zsa Zsa Gabor ersatzweise etwa um Marlene Dietrich handeln könnte

  34. .
    Najanu,
    Merkel-Politik
    ist halt Verarschung
    hoch 3. Aber so geht
    ‚Global Governance‘. Die
    alten schuldbeladenen — so
    die Propagandatröte — Völker
    werden also durch junge
    Völker ohne jede
    Hemmungen
    ersetzt.
    .

  35. Die Schlepper von Seawatch möchten jetzt, daß die Gutmenschen ihnen Klamotten abkaufen und durch die Zurschaustellung dieser Klamotten für die Umvolkung werben („Asyl“ – „My Friend Came Over The Ocean“)

    .
    „VERANTWORTUNG TRAGEN“
    Dojo und Sea-Watch kämpfen mit Fashion-Kollektion für zivile Seenotrettung……

    Mit der Kollektion wollen die Macher bewirken, dass sich in der Modewelt nicht immer alles nur um das dreht, was jeder will und doch keiner wirklich braucht, sondern um das, was wirklich viele brauchen: Solidarität. Dazu hat Dojo zusammen mit den Partnerlabels mehrere Kleidungsstücke entworfen, wie ein schwarzes T-Shirt mit dem Aufdruck „ASYL“ oder einen Hoodie mit dem Schriftzug „My Friend Came Over The Ocean“, die von den Botschaftern der Kampagne getragen und in den sozialen Netzwerken verbreitet werden. So soll eine möglichst große Öffentlichkeit erreicht und vor allem bei jungen Menschen Begehrlichkeit für die stylischen Pieces geweckt werden, die mit einem Kauf ihren Beitrag für zivile Seenotrettung leisten können. Denn alle Gewinne kommen direkt der Seenotrettungsorganisation Sea-Watch zu Gute……..“

    https://www.horizont.net/agenturen/nachrichten/verantwortung-tragen-dojo-und-sea-watch-kaempfen-mit-fashion-kollektion-fuer-zivile-seenotrettung-184648?utm_source=%2Fmeta%2Fnewsletter%2Fnewsline&utm_medium=newsletter&utm_campaign=nl40706&utm_term=1c0b9f39a35dcfc7f3ba443d74cd3ce6

  36. Marie-Belen 29. Juli 2020 at 19:42

    OT „Angst vor dem Wolf: Immensens Weidetierhalter fühlen sich allein gelassen

    Danke für das Einstellen. Die Freunde invasiver Arten werden immer dreister und berufen sich auf alte Rezepte, die bei aggressiven Säugern (Wölfe, Moslems) nicht greifen. Ihr Rezept: Alles wegschließen (Frauen, Pferde, Rinder, Schafe, Jungtiere).

    Zum Wolf, diesem hochintelligenten Säugetier, der sofort merkt, daß ihm keinerlei Gefahr droht (der lacht sich über Zäune, Herdenschutzhunde und Sonstiges kaputt) habe ich eine klare Meinung: Wenn man den hier ansiedeln will, muß man ihn bejagen.

    Und wenn das von der Politik weiter verschleppt wird, greifen die Betroffenen Tierhalter zur Selbstjustiz. Vulgo „Wilderei“.

  37. Waldorf und Statler 29. Juli 2020 at 19:53

    Fallen die Ausweise und Kreditkarten aus dem Video eigentlich auch in die Kategorie „Mikroplastik“?

    Spaß beiseite. Ich könnte durchdrehen, wenn ich das sehe.

  38. Marie-Belen 29. Juli 2020 at 20:04

    „Asyl“ – My Rapist Came Over The Ocean“ ist wohl schon ausverkauft?

  39. Matrixx12
    29. Juli 2020 at 19:35
    Kein Pudel ist illegal!!
    ++++

    Der Pudel ist legale Marschverpflegung!

    Der guckt auch schon so, als ob er gerne auf den Grill möchte! 🙂

  40. @ Babieca 29. Juli 2020 at 19:30

    Wohlstandsbauch, Strohhut und Hündchen – „Flüchtlinge“ kommen an
    Die Bilder, die wir aber aktuell von den Asylbetrügern aus Afrika sehen sind als glatte Verhöhnung echter Kriegsopfer zu bewerten.

    Volltreffer, liebe lsg.

    Zumal gerade offensichtlich ganz Algerien, und, immer wieder wunderbar, Tunesien! – dem islamischen Mittelmeeranrainer-Motto und Sommersport „Stand Up Paddling mittenmang in the EU and Dschörmoney! Ei zwing mi ju auf!“ frönt. Dito Tunesien (also die gesamten islamischen Araber der gesamten islamischen Araber-Staaten Nordafrikas, die ihre Unkultur gerne in Deutschland austoben wollen.)

    Ein Anstieg der Zahl der Bootsmigranten im Juli sorgt in Süditalien für wachsenden Unmut. Auf den Inseln Lampedusa und Sizilien trafen nach offiziellen Angaben täglich große Gruppen von Menschen ein – viele davon aus Tunesien. In dem nordafrikanischen Land herrscht wirtschaftliche Not.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article212454461/Lampedusa-Migranten-flohen-kurzzeitig-aus-Aufnahmelager-Hilferufe-aus-Sueditalien.html

    Freude – vor allem bei den Überrannten – sieht anders aus.

    ***********************************************

    Da ist guter Rat teuer. „Wollt Ihr mehr oder weniger Marokkaner?“

    https://www.youtube.com/watch?v=4LXC8509jhE

  41. Eurabier
    29. Juli 2020 at 20:00
    Matrixx12
    29. Juli 2020 at 19:54

    Die kinderlose Studienabbrechernde Claudia Fatima Roth …
    ++++

    In ihrem Studienfach ist es eh scheißegal, ob sie abbrach oder auch nicht.

  42. Wohlstandsbauch, Strohhut und Hündchen – „Flüchtlinge“ kommen an

    Bei der Dame mit Hut und Hündchen hat man fast den Eindruck, dass es sich bei ihr um eine gutbetuchte Europäerin handelt, die ihre „Toyboys“ zu sich holt – was einfacher über die Flüchtlingsschiene funktioniert als aufwändige Beantragung von Visa.

  43. ++ Todesfalle E-Auto – 19-Jährige verbrennt in E-Auto, weil Feuerwehr nicht löschen konnte ++

    Traurig: In Brandenburg ist eine junge Frau in einem E-Auto verbrannt. Sie war frontal gegen einen Baum gefahren. Daraufhin geriet der Akku des Elektroautos in Brand. Unsere Feuerwehren haben weder das Training noch die Ausrüstung, um brennende E-Autos zu löschen. Hilflos müssen die Retter eingestehen: Die „Feuerwehr wird oft erst einmal nicht helfen können „.

    Mehr erfahren: https://afdkompakt.de/…/todesfalle-e-auto-19-jaehrige-verb…/

    https://de-de.facebook.com/alternativefuerde

  44. Waldorf und Statler
    29. Juli 2020 at 20:03
    @ Babieca 29. Juli 2020 at 19:53…Ah, jetzt also ein Püdelchen!…

    gestern schon vermutete ich, dass sich bei der Dame unter dem großen cremefarbenen begenem Sommerhut mit ihrem tausend Karat Goldring am frisch weiß lackierten Fingernagel vom Mittel-Finger der rechten Hand, etwa um die geheimnisvoll Divenhafte Wiedergängerin von Zsa Zsa Gabor ersatzweise etwa um Marlene Dietrich handeln könnte.

    —————————————————————

    Diese beiden Damen hätten sich nicht mit ***MOD: gelöscht*** in ein Schlauchboot gesetzt. Aber der Gedanke kam mir beim Anblick des Hutes auch. 😉

  45. Alles bestens bei den „Schutzsuchenden“ und beim Friseur waren sie vorher auch noch.

  46. Ohnesorgtheater
    29. Juli 2020 at 20:30
    ++ Todesfalle E-Auto – 19-Jährige verbrennt in E-Auto, weil Feuerwehr nicht löschen konnte ++
    ++++

    E-Autofahrer sind eh Umweltsäue!
    Vergleichbare Dieselautos sind Umweltschonender!

  47. @ jeanette 29. Juli 2020 at 20:02
    @ Haremhab 29. Juli 2020 at 19:58

    Die reisen alle ohne Covid-Test nach Deutschland ein.
    ——————————————
    Nicht ganz. Es wurde ihnen Fieber gemessen.
    Und die ital. Kontrolldame studierte ihre Hände sorgfältig, schaute ihnen zwischen die Fingerspalten.
    Wir wissen nicht was man daran erkennen kann, aber die Italiener sind pfiffig, vielleicht verraten sie es uns sogar.

    ************************************

    Vielleicht hat die Kontrolldame etwas falsch verstanden. Sie sollte nachschauen, ob alle sich zwischen den Zehen ordentlich gewaschen hatten.

  48. @ jeanette 29. Juli 2020 at 20:02
    Haremhab 29. Juli 2020 at 19:58

    Die reisen alle ohne Covid-Test nach Deutschland ein.
    ——————————————
    Nicht ganz. Es wurde ihnen Fieber gemessen.
    Und die ital. Kontrolldame studierte ihre Hände sorgfältig, schaute ihnen zwischen die Fingerspalten.
    Wir wissen nicht was man daran erkennen kann, aber die Italiener sind pfiffig, vielleicht verraten sie es uns sogar.

    ##################################
    Die Inspektion der Hände soll eine oberflächliche Inspektion auf Krätze sein.
    Prädilektionsstellen für die Milbengänge sind die Fingerzwischenräume.

    PI bildet 🙂

    copyright by viva espana.

    Free Viva!

  49. Also … irgendwas mache ich alter Mann falsch:
    Mir will einfach keine „Wampe“ wachsen. Trotz Biergenuss?
    Woran das wohl liegen mag …?
    * Weil ich kein Mohammedaner mit 3 Frauen bin? (Doch! ich habe „3 Frauen“! Und sogar noch mehr! Meine Ehefrau, unsere zwei Töchter… und jede Menge Enkelmädchen!)
    * Oder deswegen, weil sich Mohammedaner die Wampe anfressen, ich diese Investition lieber in meine Birne stecke. – nicht das jemand glaubt, ich hätte einen „Wasserkopf“! LOL!!!!

    Ja ja- wohlgenährt aber „flüchten“! Denke manchmal an das „Denkmal der Schande“ in Dresden.
    3 abgewrackte, senkrecht aufgestellte Stadtbusse vor der Frauenkirche!!! Da fällt einem nur ein: Schande!!!!!
    Und DAS aus meinen Fingern!

    Deutsche! Die Ihr DAS zu verantworten habt: Schämt Euch! „1813“!!!!

    Laila Tov!

    Z.A.

  50. Das_Sanfte_Lamm 29. Juli 2020 at 20:29

    …die ihre „Toyboys“ zu sich holt – was einfacher über die Flüchtlingsschiene funktioniert als aufwändige Beantragung von Visa.

    Das kann man gar nicht oft genug betonen. Ich weiss alleine aus meiner kleinen Heimatstadt von zwei Leuten (die auch sonst schon gewisse „Vorlieben“ hatten), die sich seit 2015 gegen ein Taschengeld für die Jungs sowas gönnen.

    Gutmenschenmoralapostelei Kapitel Nr. 20353, wenn man so will.

    Und auch bleibe ich bei meiner These, dass, wären 2015 vorwiegend blonde, junge Ukrainerinnen hier aufgeschlagen, Frauen wie die mit dem Hut und Konsorten den Grenzschutz auf verbissenste Art selber in die Hand genommen hätten.

  51. @Marie-Belen
    29. Juli 2020 at 19:42

    Danke für den Bericht! Dass Wölfe vermehrt nun auf Haustiere. bzw. sogenannte Nutztiere (benutze den Begriff nur widerwillig) gehen. hängt damit zusammen, dass der weitläufige Lebensraum. also der unbesiedelte, immer weniger wird. Imgrunde gehören Tiere von Menschen gehalten nicht ins originäre Beuteschema von Wölfen. Aber überall da. wo dieser Raum genutzt und besiedelt wird, fehlt es auch an den Beutetieren, die natürlich auch durch die Besiedlung durch Menschen vertrieben werden. Ein Wolfsrudel benötigt ca. 30km im Quadrat an Freifläche, in der er jagen kann und entsprechendes Wild auch vorhanden ist. Ja, es ist traurig, wenn man ein Haustier durch ein Raubtierriß verliert. Ein Lösung für beide Seiten, Wolf und Mensch, dürfte die Lösung des berühmten Gordischen Knotens sein. Leider!

  52. Barackler 29. Juli 2020 at 20:25

    – Geert Wilders –

    Da ist guter Rat teuer. „Wollt Ihr mehr oder weniger Marokkaner?“
    https://www.youtube.com/watch?v=4LXC8509jhE

    🙂

    Holländer haben uns in den letzten 30 Jahren immer gewarnt „ihr habt es mit den Türken doch noch gut. Wartet mal ab, wenn ihr die Marokkaner am Hals habt.

    Mein Standard, Referenzrahmen, zumindest Wegepunkt dazu: Die Analyse des SPD-Hannover-Kommunalpolitikers-Rundfunkrat-Wunderwuzzies Martin Neuffer von 1982. Im Spiegel:

    SPD-Kommunalexperte Martin Neuffer über die Ausländerpolitik der Bundesrepublik Eine radikale Neuorientierung der Bonner Ausländerpolitik fordert der langjährige hannoversche Oberstadtdirektor, Städtetagpräside und NDR-Intendant Martin Neuffer, 57. In seinem soeben erschienenen Buch „Die Erde wächst nicht mit“ Martin Neuffer: „Die Erde wächst nicht mit. Neue Politik in einer überbevölkerten Welt“. Verlag C. H. Beck, München; 195 Seiten; 17,80 Mark. plädiert der linke Sozialdemokrat dafür, die Einwanderung von Türken in die Bundesrepublik „scharf“ zu drosseln und auch das Asylrecht „drastisch“ auf Europäer zu beschränken. Auszüge:

    Dann kommt SPD-Neuffer hart zur Sache. Dagegen ist PI eine flauschige Bärchenwurfmaschine:

    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14344559.html

  53. Nachtrag zu Barackler 29. Juli 2020 at 20:41:

    Gemeint war zwischen den grossen Zehen. Ich meine, das war Gene Hackman. Weiss aber nicht mehr, in welchem Film über die französische Mafia (?).

  54. „Fieber messen“!
    Das passiert mir hier auch manchmal, in „Kronen- Zeiten“ wie jetzt.
    Da raste ich jedes Mal aus … auf Hebräisch!!!!
    Auf Deutsch in etwa:
    „Wenn ich Fieber habe, hüte ich das Bett!“… oder „Sehe ich aus wie ein Halbtoter? Räumt erst mal die ganzen Leichen hier weg“! Solche Sprüche habe ich ‚drauf!

    Ist mir bisher was passiert? Habe ich eine Anzeige bekommen? Nein!
    Betretenes „Kopfsenken“… ist IMMER die Reaktion „der Messenden“ !
    Warum wohl?

    Laila Tov!

    Z.A.

  55. OT:
    …bin mal gespannt, was DA herauskommt.
    Die Berichterstattung ist mal sehr verdächtig:
    keinerlei Aussage zu den Täter(n).

    Der muss wohl mit dem Fahrkartenautomat zusammengekracht sein
    und der hat Ihn dann „gestoßen“?

    Komisch der musste so was von Unbekannt sein,
    dass sich nicht mal eine vage Beschreibung gelohnt hätte.

    Einen Zeugenaufruf gibt es, aber wen oder was soll denn der oder die Zeugen gesehen haben?

    ….mann o mann….

    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/karlsruhe-mann-vor-zug-gestossen-ermittler-suchen-unbekannten-16881303.html

  56. pcn 29. Juli 2020 at 20:46

    Der Wolf ist auch nur nur ein Mensch. Der jappelt doch nicht bis zu Erschöpfung irgendwelchen Hirschen/Rehen/Wildschweinen hinterher, wenn er nebenan mühelos „All you can eat“ in Form von kommod eingezäunten, präsentierten Buffet-Tieren wie Schafen, Rindern, Pferden bekommt.

    Die Probleme mit dem Wolf entstehen, weil Ideologen den Wolf als entschärften Hund und Wildschnucki sehen. Statt als Raubtier. Meine Dauerfrage:

    Wenn der Wolf so harmlos ist, warum gibt es dann zweierlei Maß bei seinen Gehegen? Einmal im Zoo und in Tierparks für Wolfsgehege (mindestens 2 Meter hoher, fester Zaun, mit Strom nach oben als Überkletterschutz abgesichert, dazu Untergrabschutz mindestens einen halben Meter im Boden)

    dann für den Tierhalter (50 cm Litzenloddel)?

    Wölfe sind großartig: Und bestialisch. Deshalb ist es Irrsinn, hochintelligente und daher faule Raubtiere auf die Weidetiere zu hetzen, die gerade des Deutschen Sehnsucht nach „Natur“ befriedigen sollen.

    In meiner Jugend gab es keine Wölfe. Und Schafe, Rinder und Pferde standen ganz selbstverständlich draußen. Bis auf die drei Monate Dezember, Januar, Februar. Da hätten sie nämlich in SH die winterstille Grasnarbe in Matsch und Morast getreten.

  57. Barackler 29. Juli 2020 at 20:56
    Nachtrag zu Barackler 29. Juli 2020 at 20:41:

    Gemeint war zwischen den grossen Zehen. Ich meine, das war Gene Hackman. Weiss aber nicht mehr, in welchem Film über die französische Mafia (?).

    French Connection.
    Mit diesem Streifen wurde Gene Hackmann berühmt.

  58. Es tut nur noch weh, solche Bilder zu sehen, sie reisen mit Pudel und Sonnenhut in das deutsche Sozialsystem ein, meine Töchter, verheiratete Töchter, gut ausgebildete Menschen mit Kindern, müssen auch diese Neuankömmlinge ernähren. Meine Kinder, Schwiegersöhne und Enkel tun mir leid.

  59. UNO und NGOs – die weltgrößten Reiseunternehmen ohne jeden bürokratischen Aufwand. Reisen und Einwandern ohne Geld, ohne Papiere, ohne Visum, ohne Gesundheitstests, ohne Führungszeugnis …… Und das für die ganze Großfamilie. Auf der Hitliste ganz oben: DEUTSCHLAND.

  60. Wohlstandsbauch? Schämt Euch! Hungerödeme sind das – Hungerödeme! Und vergeßt niicht zu spenden, spenden, spenden …. am besten für Bettfurz-Köhm oder Murks. Und bunkert kein Klopapier, sondern Teddy bären !!!
    FG C.

  61. Ja, Canario, ich habe das wohl absolut falsch verstanden, es kamen Menschen mit Sonnenhüten, lackierten Fingernägeln und grauenvollen Hungerödemen, ja, das muss man doch mal ganz langsam begreifen. B96. Die Gedanken sind frei!

  62. Fairmann 29. Juli 2020 at 20:42

    @ jeanette 29. Juli 2020 at 20:02
    Haremhab 29. Juli 2020 at 19:58

    Die reisen alle ohne Covid-Test nach Deutschland ein.
    ——————————————
    Nicht ganz. Es wurde ihnen Fieber gemessen.
    Und die ital. Kontrolldame studierte ihre Hände sorgfältig, schaute ihnen zwischen die Fingerspalten.
    Wir wissen nicht was man daran erkennen kann, aber die Italiener sind pfiffig, vielleicht verraten sie es uns sogar.

    ##################################
    Die Inspektion der Hände soll eine oberflächliche Inspektion auf Krätze sein.
    Prädilektionsstellen für die Milbengänge sind die Fingerzwischenräume.

    PI bildet

    copyright by viva espana.

    Free Viva!
    ——————————————————

    Oh, dachte mir schon so etwas mit Handinfektionen, aber dachte nicht an Krätze.
    Ach zwischen den Fingern, gut zu wissen!
    Wer weiß wer einem alles noch begegnet!

    VIVA-PEDIA come back!!!

    Lass‘ die Charakterlosen charakterlos ein!
    Ignoriere sie einfach.
    Es gibt noch genug andere hier!
    Mit mir haben sie es genauso gemacht,
    deshalb weiß ich so genau, was sie mit Dir gemacht haben
    an vielen Abenden, denn mir ist es genauso ergangen,
    an den Baum gefesselt zum steinigen freigeben!

    Lass Gott sie richten!

    VIVA-PEDIA come back!

  63. Touristen, die ohne Papiere einfach nach Europa einreisen und die hier ausgehalten werden.
    Das hält man im Kopf nicht mehr aus.

  64. Salvini schreibt dazu, es zeige den Grad der Lächerlichkeit und Demütigung Italiens.

    Offensichtlich brauchen die Italiener das, sonst würden sie ja aufbegehren dagegen.

  65. Heisenberg73 29. Juli 2020 at 20:00

    Es gibt ja nicht wenige Zeitgenossen, die annehmen, dass in der BRD längst über 100 Millionen Menschen leben, ……….

    ————————————–

    Interessant! Wäre das nicht mal ein Thema für PI?

  66. Solange diese Leute wenn es sein muß ein Leben lang mitunter besser versorgt werden als ein naiver Arbeitsknecht nach 45 Jahren Maloche im Niedriglohn ist doch alles bestens.

    Da kann man jedem Deutzen nur raten noch mehr Einschnitte bei Lohn und Rente klaglos hinzunehmen und jeden Tag stur und fleißig wie ein Ochse an der Arbeitsfront zu buckeln.

    Wia faffen daff!

  67. Maria Koenig 29. Juli 2020 at 21:29
    Es tut nur noch weh, solche Bilder zu sehen, sie reisen mit Pudel und Sonnenhut in das deutsche Sozialsystem ein, meine Töchter, verheiratete Töchter, gut ausgebildete Menschen mit Kindern, müssen auch diese Neuankömmlinge ernähren. Meine Kinder, Schwiegersöhne und Enkel tun mir leid.

    Niemand muß diese Leute ernähren. Es gibt die Möglichkeit sich aus der Arbeits- und Steuer- und Sozialabgabenpflicht zu verabschieden.

    Wer allerdings darauf angewiesen ist zu arbeiten, bzw. wer gerne arbeitet, der hat schlechte Karten.

  68. Solche hübschen Urlaubsbilder braucht man garnicht erst zu kommentieren….sie sagen selbst alles aus was hier in EU seit Jahren alles neben der Spur läuft……

  69. Haremhab 29. Juli 2020 at 19:22
    Wer es einmal hierher geschafft hat, wird bis zum Lebensende vom Staat versorgt. Das wird in die Heimat geschrieben oder telefonisch gesagt. Dann kommen immer mehr.

    Ein 60-jähriger aus unserem Viertel, der sein ganzes Leben lang fleißig harte Drecksarbeit für ziemlich miesen Lohn verrichtet hat ist jetzt „günstig“ aus dem Job geflogen, weil er wohl auch gesundheitlich nicht mehr so leistungsfähig ist.

    Weil er in einer kleinen Klitsche mit wenigen Beschäftigten arbeitete gibt es Dank einer von der Arbeiterverräterpartei mit den HI-V-Gesetzen eingeführten Regel (Betriebe unter 10 Beschäftigten müssen in keinem Fall eine Abfindung zahlen) auch keine Abfindung. Er kriegt einen Tritt, Arbeitslosengeld und dann keinen Job mehr sondern Hartz-IV.

    Diesem Menschen der immer gearbeitet, immer Leistung gebracht immer Steuern und Sozialabgaben gezahlt hat scheißt dieser Drecksstaat was und gewährt im mit 67 oder wenn er Pech hat mit 70 eine im europäischen Vergleich schäbig niedrige Rente.

  70. Der „Wohlstandsbauch“ ist ein Relikt aus den 50ern und hatte in dieser Zeit seine Gültigkeit. In heutiger Zeit sind es – zumindest in unseren Breitengraden – vor allem die Geringverdiener/Bildungsfernen (wobei das eine das andere nicht zwingend miteinschließt), die mit dicken Bäuchen und Speckröllchen daherkommen, Lebensmittelindustrie sei Dank! Denn vor allem der Dickmacher Zucker ist billig und schmeckt gut und wird daher vor allem in Fertigprodukten reichlich verarbeitet.

    Heute ist man eher „wohlstandsschlank“ – denn das setzt ein gewisses Maß an Intelligenz und Selbstdisziplin voraus und dass man nicht vorrangig zur Fertigpizza greift. Reiche und Erfolgreiche sind heute also eher schlank. (War nie NPD-Wähler und werde auch keiner mehr, sorry!)

    Ansonsten teile ich den schnellen Eindruck von „Asyltourismus“: Schickt sie heim!

  71. Früher hieß es, jeden Tag steht ein Dummer auf, man muss ihn nur finden. Mittlerweile glaube ich es, sind 0.87*81.000.000

  72. Dank Corona wird das mal richtig dokumentiert! – Vorher hat man das im Verborgenen mal ganz schnell erledigt, ohne das Medien das mitbekommen haben, jetzt braucht man durch die Kontrollen etwas mehr Zeit und erzeugt Aufsehen…endlich kommen mal wahre Bilder ans Licht…die wahren „Flüchtlinge“, die meist wohlhabende sind, die genügend Geld haben, die von kriminellen Schleppern verlangt werden und die dann ein Unterstützung von Kirchen und Nogos erfahren! – Asyltourismus muß gestoppt werden! – Wer Eier hat, tritt aus den Kirchen aus! … und … und!

  73. In den 80er Jahren hat man noch für Neger mit Blähbauch Geld gesammelt.
    Heute für Neger mit Bierbauch.

  74. @ Das_Sanfte_Lamm 29. Juli 2020 at 21:27

    Barackler 29. Juli 2020 at 20:56
    Nachtrag zu Barackler 29. Juli 2020 at 20:41:

    Gemeint war zwischen den grossen Zehen. Ich meine, das war Gene Hackman. Weiss aber nicht mehr, in welchem Film über die französische Mafia (?).

    XXXXXXXXXX

    French Connection.
    Mit diesem Streifen wurde Gene Hackmann berühmt.

    ******************************************

    Vielen Dank!

  75. Da hatte Markus Söder mit seiner Kritik am Asyltourismus voll ins schwarze getroffen. Und alle Vollidioten, die ihn dafür kritisiert haben, müssten sich beim Anblick dieser Bilder deutlich bei ihm entschuldigen.
    Dass ich schwarz klein schreibe, ist kein Rechtschreibfehler sondern volle Absicht!

  76. Babieca 29. Juli 2020 at 21:27
    Ihrer Ausführung zum Thema Wolf kann ich mich nur anschliessen.
    Die naiven Gutmenschen glauben, sie können aus dem Wolf ein Kuscheltier machen.

  77. pro afd fan 30. Juli 2020 at 08:00

    Babieca 29. Juli 2020 at 21:27
    Ihrer Ausführung zum Thema Wolf kann ich mich nur anschliessen.
    Die naiven Gutmenschen glauben, sie können aus dem Wolf ein Kuscheltier machen.
    ————————————

    Oder aus dem Tiger eine Miezekatze, und dann enden sie wie Sigfried & Roy.
    Selbst dann gibt es noch keine Einsicht, wie man sieht.

  78. obelix57 30. Juli 2020 at 01:56
    Da hatte Markus Söder mit seiner Kritik am Asyltourismus voll ins schwarze getroffen. Und alle Vollidioten, die ihn dafür kritisiert haben, müssten sich beim Anblick dieser Bilder deutlich bei ihm entschuldigen.
    Dass ich schwarz klein schreibe, ist kein Rechtschreibfehler sondern volle Absicht!

    Den Faschings-Söder kann man vergessen.

    Der schwätzt nur schön daher und handelt ganz anders.

    Ein windelweicher Karrierist der vor allem an sich und seinen Clan, aber nicht an den normalen deutschen Arbeiter oder Rentner denkt.

    Gut Freund mit den Grünen und den Arbeiterverräter. In meinen Augen ein typischer Vertreter des alten Systembonzentums.

  79. In welchem Land der Welt ist es möglich dass ich mit Kind und Kegel sowie falschen oder gar keinen Papieren auftauchen und sofort Unterkunft, Verpflegung und sogar noch Taschengeld erhalte?
    Überall wo ich hin gereist bin, war ein Reisepass oder ein Personalausweis erforderlich.
    Und ich wüsste jetzt absolut kein einziges Land wo ich mich mit falschen Angaben einschleichen und Sozialhilfe und kostenlose medizinische Behandlung fordern könnte.
    In den USA wird man ohne Kreditkarte nicht einmal ins Krankenhaus gelassen.

  80. Cosmopolit3 30. Juli 2020 at 08:27
    In welchem Land der Welt ist es möglich dass ich mit Kind und Kegel sowie falschen oder gar keinen Papieren auftauchen und sofort Unterkunft, Verpflegung und sogar noch Taschengeld erhalte?
    Überall wo ich hin gereist bin, war ein Reisepass oder ein Personalausweis erforderlich.
    Und ich wüsste jetzt absolut kein einziges Land wo ich mich mit falschen Angaben einschleichen und Sozialhilfe und kostenlose medizinische Behandlung fordern könnte.
    In den USA wird man ohne Kreditkarte nicht einmal ins Krankenhaus gelassen.

    Und man muß dazu sagen: das in einem Scheißdrecksland, daß eigene Rentner Flaschen sammeln läßt, weil angeblich kein Geld für anständige Renten da ist.

  81. Meuthen ist schon wieder zu den Medien gelaufen um zu petzen. Furchtbar dieser Mann. Derweil haben Altparteienpolitiker schon verlauten lassen, dass es mit dem Rauswurf von A. Kalbitz nicht getan ist.
    Der eitle Meuthen führt einen Konkurrenzkampf mit Höcke/Kalbitz. Jetzt möchte er, dass Höcke gegen ihn antreten soll. Er wird immer lächerlicher. Der Platz von B. Höcke ist im Osten und dort soll und muss er auch bleiben, zumindest beim jetzigen Stand. In ein paar Jahren kann das anders sein.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article212506897/AfD-Chef-Meuthen-wirft-Hoecke-Feigheit-vor-Soll-gegen-mich-antreten.html

  82. Und wenn sie dann schon mal sogar in Abschiebungshaft sitzen, werden unsere links-grünen Doofleute sie von dort rausboxen und über die schon länger hier lebenden noch feixen! Und genau solche sind auch die grossen Feinde der Demokratie.
    —–
    Freiheit dank Coronavirus-Pandemie
    Verein boxt mehr als 30 Ausschaffungshäftlinge frei

    Von mehr als 40 beantragten Freilassungen seien über 30 Klienten mit Erfolg auf freien Fuss gesetzt worden.

    https://www.blick.ch/politik/freiheit-dank-coronavirus-pandemie-verein-boxt-mehr-als-30-ausschaffungshaeftlinge-frei-id16017868.html

  83. Ich habe dieses Foto, von den „Urlauber-Flüchtlingen“, an viele
    Freunde, Bekannte und Verwandte weiter geleitet.
    Von den meisten kamen Lach-Smileys zurück, weil sie dachten,
    das wäre ein lustiges Fake-Bild. 🙁
    Das Foto muss auf jeden Fall verbreitet werden.
    Auch auf die Gefahr hin, dass erstmal Niemand an seine Echtheit glaubt.

  84. Franklin D. Roosevelt,… Illusionen und Täuschungen : 75 Jahre UNO – von Frieden keine Spur! https://www.nachrichten.at/panorama/weltspiegel/75-jahre-uno-von-frieden-keine-spur;art17,3253304 Keiner spricht von der modernen Renaissance den Komprador-Feudal-Theokrat-Klanoligarchie-Systemen in allen Ländern der Welt. Klar , das diese Systeme auf Eroberungszug Ihre Agenten, Invasoren,Angehörige, kriminelle Vasalen/ Knechten,…die „Demokratien“ auf den Hals schicken! Klar , das diese Systeme Ihre fünfte Kolonne überall aktivieren!
    „Mitnichten werden das aber die künftigen Wähler der linken Heimatzerstörer sein, diese Menschen werden ihre eigene Politik mit ihren eigenen Parteien und Politikern durchsetzen – zum Nachteil der autochthonen Bevölkerung. Die Minderheiten sind dann jene, die davor den Wohlstand erwirtschaftet haben und weiter – solange es sie noch gibt – dafür arbeiten werden müssen. (lsg) “ Geschichte des letzten Jahrtausends zeigt uns, das diese Leute immer und ewig als bezahlte Agenten/Saboteure,…Vasalen, Sklaven den dunklen Oligarchie-systemen gewirkt haben und sind unverbesserlich. Zusätzlich falscher Humanismus/Evolutionärer Humanismus/Korrupte Gesellschaft,…zersetzen und zerstören alles Übrige. Das Wort „Mensch“ ist als Prädikat „In gängiger sprachphilosophischer Interpretation ist ein einstelliges Prädikat Ausdruck für eine Eigenschaft.“ zur einheitlichen Krone mit unbegrenzten Rechten „Der Mensch (Homo sapiens, lateinisch für „verstehender, verständiger“ oder „weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch“)“ gestiegen. Und die existenzielle Prinzipien wie „leben und leben lassen“ und Geburts/Lebensrecht,…sind nicht mehr praktizierbar! Adios‘ Demokratie, Adios‘ Zivilisation.

  85. So ist das, jeder will noch mit fleddern am Aas Germonney. Das wird noch besser. Ich hoffe doch die M-Gäste werden weiter gut im Fleisch stehen und weiter mit Markenklamotten, Gold ,Autos und was sonst noch dazu gehört bei Laune gehalten. Das sind nun aber Ärzte und Ingeneure, wie Facharbeiter sehen die nicht aus.

  86. Der große Ansturm aufs deutze Sozialsystem begann ja nicht erst 2015. Da lag schon viel früher Vieles im Argen.

    Als mir das klar wurde habe ich mir gesagt: Für diesen Sauladen schaff‘ ich nix mehr, für diese „Solidargemeinschaft“ mach‘ ich nicht länger den Zahlblödel.

    Bin dann sehr elegant über langwierige Krankschreibungen, Reha und 2 Jahr Alg-1 in den vorgezogenen Ruhestand.

    Jetzt blühe ich richtig auf und habe die Genugtuung, daß ich mich für die Futtertrogbonzen und ihre Spinnereien nicht kaputtmachen muß, bis ich alt, krank, grau und verbraucht bin.

  87. Johannisbeersorbet 30. Juli 2020 at 11:28

    Der ganz große Ansturm wird erst noch beginnen. Man schaue sich nur mal die Entwicklung der staatlichen Rentenzuschüsse sowie der zu der KV an. Die Sozialleistungen an die immer größeren Großfamilien aus aller Welt vorzugsweise Islamien kommen noch hinzu. Dazu die „versteckten Schulden“ (Raffelhüschen) von ausufernden Pensionsverpflichtungen in Land und Bund und das Vor-die-Wand-Fahren durch eine absurde „Energiewende“ sowie andere Monstrositäten………

  88. Hündchen ist für Moslems eher ungewöhnlich.
    Moslems haben selten Hunde und wenn, geht das in Richtung Kangal oder „Kampfhunde“.

    Für mich sehen die auf dem Bild zum Teil nach Südamerikanern aus.

  89. Das ist das Expeditionscorps Merkel, wohlgenährt und -ausgerüstet, in Designerklamotten und mit Handys, aber ohne Pässe und Erinnerung daran, wo sie herkommen, damit sie nicht zurück geschickt werden können, was allerdings höchstselten geschieht. Sie sind ausschließlich zum Klauen gekommen, selbst wenn sie arbeiten; denn dann nehmen sie einem Deutschen den Arbeitsplatz weg, die werden nämlich langsam rar. In den Krankenhäusern begegnen man vielen ausländischen Ärzten. Erstaunlich wie viele deutsche Ärzte in die Politik abgewandert sind, einer stolpert sogar als Clown durch die Manege. Hoffentlich haben die Ärzte, die jetzt am Staatstropf hängen, ihre Ausbildungskosten, die ja bei 70 – 80.000 Euro liegen sollen, zurückbezahlt.

  90. Immerhin bezeichnet das italienische Fernsehen korrekterweise die Personen als „turisti migranti con baglio“ also als touristische Migranten mit Gepäck.

  91. Der PI-Redaktion ist anscheinend ein Nachlässigkeitsfehler bei der Bildauswahl für diesen Artikel unterlaufen!

    Nachfolgend das (poltitisch) korrekte Bild. Wir empfehlen grundsätzlich, sich nur Flüchtlingsbilder wie dieses einzuprägen (und nicht solche wie das da oben!):

    https://static3.mainpost.de/storage/image/2/6/5/9/6699562_default-vorschau_1pid2F_wulrAS.jpg

    (Quelle: https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Weitere-Fluechtlinge-in-den-Notunterkuenften-eingetroffen;art736,8841302)

  92. Besser kann man nicht belegen , dass unser Asylgesetze nur noch lächerlich sind … wie alles was seit Merkel kam mit der „ Roten Grütze „ ! Diese CDU/CSU hat inzwischen sogar die „ Linke „ überholt .

  93. Der sogenannte „Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration“ der am 10. und 11. Dezember 2018 in Marokko von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (UN) unterzeichnet wurde, ist in Kraft getreten. Im Kern beinhaltet dieser Pakt die Gleichstellung von Migranten aller Art, unabhängig von ihrem legalen Status, mit echten Flüchtlingen, die einen Schutzstatus genießen.

  94. Allein diese Fotos machen mit wütend.
    Ich habe für alles was ich besitze arbeiten müssen, mir hat niemand etwas geschenkt.
    Dieses Land ist total verkommen und die Politiker schämen sich nicht einmal dafür, was sie den Deutschen angetan haben.

  95. Da sieht man wieder, wie wir veräppelt werden !
    Oder waren das die Bilder der Ausflugs-Touristen ?

  96. Rebellin 30. Juli 2020 at 20:09
    Allein diese Fotos machen mit wütend.
    Ich habe für alles was ich besitze arbeiten müssen, mir hat niemand etwas geschenkt.
    Dieses Land ist total verkommen und die Politiker schämen sich nicht einmal dafür, was sie den Deutschen angetan haben.

    Ich verstehe nicht, wie Menschen die ein Leben lang für wenig Geld gearbeitet haben und die Dank der Rentenkürzerei von Arbeiterverrätern und Grünen im Alter in Armut leben müssen da ruhig bleiben können.

    Viele sind so dumm und wählen weiter Altparteien. Viele sind so dumm und arbeiten weiter für wenig Geld und die Aussicht auf Betrugsrente.

Comments are closed.