Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) schlägt Alarm: Sollte die Politik keine geeigneten Gegenmaßnahmen ergreifen, dann werden die Sozialversicherungsbeiträge für Unternehmen und Beschäftigte drastisch steigen. Das geht aus einem jetzt veröffentlichten Bericht hervor, den eine vom BDA 2019 eingesetzte Expertenkommission bestehend aus Arbeitgebern und Wissenschaftlern der Ruhr-Universität Bochum unter Leitung von Prof. Martin Werding erarbeitet hat.

Das Papier mit dem Titel Zukunft der Sozialversicherungen: Beitragsbelastung dauerhaft begrenzen enthält diverse Vorschläge an die Adresse des Gesetzgebers, was getan werden muss, um die Beitragsbelastung dauerhaft unter der magischen Grenze von 40 Prozent zu halten. Diese Marke nicht zu überschreiten ist auch das erklärte Ziel von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). Dieser Forderung haben sich bislang allerdings weder die Bundeskanzlerin noch der Koalitionspartner SPD angeschlossen.

Der Kommissionsbericht legt dar, dass wegen der ungünstigen demographischen Entwicklung in Deutschland und insbesondere der alternden Bevölkerung bereits bis 2040 mit einem Anstieg des Beitragssatzes in der Sozialversicherung auf rund 50 Prozent gerechnet werden muss. 2060 sollen es laut Prognose der Experten sogar 55 Prozent sein. Dabei handelt es sich wohlgemerkt nur um die Abgaben zur Finanzierung von Renten-, Kranken, Pflege-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung. Hinzu kommen noch die Steuern, die hierzulande schon jetzt zu den höchsten der Welt gehören. Perspektivisch könnte die Gesamtbelastung für Unternehmen und Beschäftigte also schon in 20 Jahren bei 70-80 Prozent liegen!

Die BDA warnt, dass die absehbare Explosion der Sozialversicherungsbeiträge erhebliche Risiken für die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft, die Beschäftigungssituation und den sozialen Zusammenhalt in Deutschland berge. Um diese Gefahr zu bannen, sei ein ganzes Bündel an Maßnahmen erforderlich, die im Bericht ausführlich erläutert werden. Dazu gehören:

• Verlängerung der Lebensarbeitszeit. Nach den schon heute geltenden Regelungen wird die Regelaltersgrenze bis zum Jahr 2031 sukzessive auf 67 Jahre steigen. Doch der Kommission reicht das nicht. Sie will eine automatische Kopplung des Renteneintrittsalters an die steigende Lebenserwartung. Käme es dazu, dann würden Deutschlands Arbeitnehmer im Jahre 2040 erst mit 68 Jahren in den Ruhestand gehen können. 2060 müsste bis zum 70. Lebensjahr gearbeitet werden – immer vorausgesetzt, die Lebenserwartung der Deutschen steigt tatsächlich in dem rasanten Tempo weiter, wie es in den vergangenen Jahrzehnten der Fall war.

• Die Möglichkeit zum vorzeitigen Renteneintritt ohne Abschläge soll nach dem Willen der Kommission abgeschafft werden. Diese Forderung richtet sich vor allem gegen die noch von SPD-Sozialministerin Nahles eingeführte Rente mit 63, die von sehr viel mehr Beschäftigten in Anspruch genommen worden ist als ursprünglich erwartet. Infolgedessen sieht sich die Gesetzliche Rentenversicherung nun mit erheblichen Mehrausgaben konfrontiert.

• Um die Dynamik des Kostenanstiegs im Gesundheitswesen zu bremsen und die Effizienz im System zu steigern, empfehlen die Experten ein striktes Versorgungsmanagement, um eine nahtlose und reibungsfreie Behandlung der Patienten zu gewährleisten. Der Behandlungsprozess soll künftig von den Krankenkassen gesteuert werden. Weil dadurch die Freiheit der Patienten eingeschränkt wird, sich für bestimmte medizinische Leistungserbringer zu entscheiden, sollen Versicherten, die weiterhin eine freie Arzt- und Krankenhauswahl wünschen, eigene Tarife angeboten werden, die entsprechend teurer sind. Außerdem schlagen die Autoren der Studie einkommensunabhängige Zusatzbeiträge vor.

• Der Anspruch auf Leistungen der beitragsfinanzierten Arbeitslosenversicherung (Arbeitslosengeld I) soll auf 12 Monate begrenzt werden, um deren Charakter als reine Risikoversicherung zu unterstreichen und die Beitragsbelastung zu senken. Heute kann das Arbeitslosengeld I in Abhängigkeit von Alter und Vorversicherungszeit für einen Zeitraum von bis zu 24 Monaten gewährt werden. Dieser Vorschlag des BDA steht im Widerspruch zur Forderung von Gewerkschaften, Sozialverbänden und linken Parteien, die Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes zu verlängern.

• Für die Pflegeversicherung, die wegen der steigenden Lebenserwartung und der daraus resultierenden wachsenden Zahl von pflegebedürftigen Menschen vor erheblichen Finanzierungsproblemen in der Zukunft steht, fordert die Kommission zur Kostendämpfung die Einführung eines Nachhaltigkeitsfaktors für die jährliche Anpassung der gewährten Pflegeleistungen. Die starre Kopplung an die Wachstumsrate der Löhne soll aufgegeben werden, um die Beitragssteigerungen zu dämpfen. Gleichzeitig warnen die Experten davor, die Pflegeversicherung in eine gesetzliche Vollversicherung für die Pflegekosten zu überführen, wie es im politischen Raum diskutiert wird, weil dies mittel- bis langfristig nicht bezahlbar sei.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) lehnt die Vorschläge des BDA ab und reibt sich vor allem an der Forderung nach einem höheren Renteneintrittsalter. Denn das würde de facto eine Rentenkürzung für solche Arbeitnehmer bedeuten, die einer stark belastenden Tätigkeit nachgingen und deshalb früher aus dem Erwerbsleben ausscheiden müssten. Diesem Einwand könnte der Gesetzgeber allerdings durch eine großzügigere Gestaltung der Frühverrentungsregelungen bei verminderter Erwerbsfähigkeit für diesen Personenkreis begegnen, ohne deshalb auf ein höheres Renteneintrittsalter für die breite Masse der Beschäftigten verzichten zu müssen.

Als Alternative zu einer verlängerten Lebensarbeitszeit fordert der DGB, »weiterhin für eine hohe Erwerbsbeteiligung der Bevölkerung, insbesondere der Frauen und Migranten und Migrantinnen, zu sorgen«, was sehr viel nachhaltiger sei. Dabei wird allerdings übersehen, dass die Mobilisierung dieser Erwerbspersonenpotenziale auf Hindernisse stößt, die nicht so einfach zu beseitigen sind. Bei Migranten sind es zumeist Bildungs- und Qualifikationsdefizite gepaart mit unzureichenden Sprachkenntnissen, die eine Integration in den Arbeitsmarkt erschweren. Höherqualifizierte Einwanderer machen um Deutschland auch wegen der bei uns im internationalen Vergleich hohen Steuer- und Abgabenbelastung größtenteils einen Bogen, wie die eher ernüchternden Erfahrungen mit Anreizprogrammen wie der Blue Card zeigen.

Im Übrigen ist völlig unklar, wie viele Arbeitskräfte angesichts der rasanten technologischen Entwicklung künftig überhaupt noch benötigt werden. Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Studien, die im Zuge von Digitalisierung und dem Einsatz künstlicher Intelligenz von einem drastischen Jobverlust in den Industriestaaten ausgehen. Sollte sich diese Vorhersage bewahrheiten – und die aktuelle Corona-Krise beschleunigt den Rationalisierungsprozess noch –, dann stellt sich allerdings die Frage, ob die aus Beiträgen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern finanzierte Sozialversicherung den Herausforderungen der Zukunft noch gerecht werden kann.

Nimmt die Zahl der Beschäftigten und damit der Beitragszahler deutlich ab, wird dem System die Basis entzogen, zumal die Lohnentwicklung infolge des scharfen internationalen Wettbewerbs nicht mit der Produktivitätsentwicklung Schritt hält. Sinnvoller wäre es deshalb, die Kosten der sozialen Sicherungssysteme nach dem Vorbild anderer Staaten auch in Deutschland maßgeblich aus Steuern zu bestreiten und so die Finanzierung auf eine breitere Grundlage zu stellen, weil man dann alle Einkünfte heranzöge, die in unserer Volkswirtschaft generiert werden. Angesichts der demographischen Entwicklung, die man allenfalls auf sehr lange Sicht etwa durch eine familienfreundlichere Politik korrigieren könnte, ist eine tiefgreifende Reform der sozialen Sicherung in Deutschland unumgänglich.

Viele Vorschläge aus dem neuen BDA-Papier dürften deshalb auf kurz oder lang Realität werden, insbesondere die Verlängerung der Lebensarbeitszeit über das 67. Lebensjahr hinaus. Das allein wird aber nicht reichen. Vielmehr muss die Politik in Berlin endlich begreifen, dass es sich Deutschland mit Blick auf die enormen Herausforderungen der Zukunft, die aus dem Bevölkerungsrückgang und der Alterung unserer Gesellschaft resultieren, schon heute nicht mehr leisten kann, Milliardensummen für die Rettung maroder EU-Staaten, die massenhafte Aufnahme von Wirtschaftsflüchtlingen oder ineffiziente Klimaschutzprogramme auszugeben.

Denn dieses Geld wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten sehr viel dringender für die materielle Daseinsvorsorge der Menschen im eigenen Land benötigt, soll der viel gepriesene Sozialstaat am Ende nicht zu einer bloßen Worthülse verkommen!

Bestellinformationen:
» Christian Jung: Staats-Antifa, 285 Seiten, 19,99 Euro – hier bestellen!
» Bodo Schäfer: Rente oder Wohlstand, Taschenbuch, 180 S., 9,97 Euro – hier bestellen!


(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

138 KOMMENTARE

  1. „Unser Wohlstand, unsere hohen Lebensansprüche und unser System der sozialen Sicherheit hängen von der Leistungsfähigkeit und Ertragskraft unserer Wirtschaft ab.
    Leistungseinkommen sind wichtiger als Übertragungseinkommen. Der Sozialstaat lebt von der Leistungskraft und dem Leistungswillen seiner Bürger und nicht von der Umverteilungsmasse und Umverteilungsfantasien der Funktionäre und der Bürokraten.“

    Franz Josef Strauß

  2. Als wäre das nicht abzusehen gewesen.

    Dabei kann man Instrumente nutzen, die dem entgegen wirken:

    Vielleicht könnte man abschieben. Mitte/Ende% sind geschätzt keine echten Flüchtlinge. Dazu die Familienzusammenführung.
    Geldgeschenke in Mrd.-Höhe vllt. mal bleiben lassen.
    Zweifelhafte Forderungen mal an Land ziehen, bevor es mehr wird (Target II)
    Lebebsmittelgutscheine statt Bargeld für Sozialversicherungsempfänger (mit Ausnahmen der eindeutig Bedürftigen)

    Am 29.08. (Demo) in Berlin:
    DAS wäre ein wirklich wichtigeres Thema als die Maskenpflicht. Hoffen wir mal, daß diese bald vorüber ist; die Sozialabgaben nebst weiterer Unannehmlichkeiten … darauf warte ich schon seit Jahren….

  3. Ob die Sozialkosten über Beiträge oder über Steuern finanziert werden, ist fast egal, weil es dieselben Bürger trifft.

    Nämlich die ca. 50 % der etwa 45 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten der oberen Einkommensschicht, also ca. 22,5 Millionen von denen.

    Die anderen 22,5 % geringer verdienenden zahlen praktisch nichts, weil diese über Sozialtransfers ihre bezahlten Steuern und Beiträge wieder zurückerhalten.

    Jetzt könnte man sagen, fast die Hälfte der Soziaversicherungsbeiträge bezahlen aber die Arbeitgeber.
    Dabei muss man aber sehen, dass die Arbeitnehmer auch die Beiträge durch die Arbeitgeber in den Betrieben mit verdienen bzw. erwirtschaften müssen!

    Eingeschleuste Kuffnucken Asylbetrüger bezahlen natürlich auch nichts und müssen ebenfalls von den
    o. g. 22,5 Millionen Arbeitnehmern der oberen Einkommensschicht über Beiträge und Steuern durchgepampert werden!

  4. Sollte die Politik keine geeigneten Gegenmaßnahmen ergreifen, dann werden die Sozialversicherungsbeiträge für Unternehmen und Beschäftigte drastisch steigen.

    Ich habe das noch nicht gelesen. Nur frage ich mich was das Geschwätz von geeigneten Gegenmaßnahmen soll. Das könnte doch logisch nur darin bestehen, dass die Sozialleistungen gekürzt werden. Was wiederum eine gleichgroße Belastung für die Empfänger von Sozialleistungen ist.
    So ist das also ein Nullsummenspiel. Was also soll das Geschwätz des BDA. Ganz abgesehen davon, dass es die Dimension das Ganzen eh veniedlichen wird.

  5. INGRES
    23. August 2020 at 07:44
    Nur frage ich mich was das Geschwätz von geeigneten Gegenmaßnahmen soll. Das könnte doch logisch nur darin bestehen, dass die Sozialleistungen gekürzt werden.
    ++++

    Stimmt!

    Aber wer die Kürzung von Sozialleistungen vorschlägt, wird nicht mehr gewählt!

    Vor allem von denen nicht mehr gewählt, die gar keine Beiträge oder Steuern (netto) bezahlen!

  6. Wenn ich alle aufnehme die über das Mittelmeer kommen….ja, dann gibt es ein Problem.

    Wer hätte das gedacht.

    Wenn man dann (auch) wegen eines Mückenstichs in die Notaufnahme kommt (erlebt, kein Witz) und wegen weiterer Kinkerlitzchen den Arzt aufsucht, irgendwelchen Neubürgern deren miteingeschleppten Krankheiten behandelt….wenn man sie alimentiert bis ans Lebesende….Western Union beste Geschäfte mit transferiertem Taschengeld macht in alle Herren Länder….

    Ich höre jetzt auf…bin schon wieder Rtg. 180 unterwegs….

  7. In dieser Bananenrepublik ist doch sowieso alles verloren. Und das schlimmste ist, die Mehrzahl der deutschen Bürger kapiert es nicht, weil sie unfrei ist und sich von den Medien alles vorkauen lässt. 🙁

  8. Wenn man eine ganz schwere Krankheit hat, wie z.B. Krebs, die sehr schnell tödlich enden kann, so werden alle die Sorgen, die einen ansonsten geplagt haben, plötzlich unwichtig und klein. Sie sind einem egal, und man kann gar nicht verstehen, weshalb man sich deswegen so sehr aufregen konnte.

    Deshalb wird Covid 19 als Todesvirus imaginiert und täglich, ja stündlich durch alle möglichen „Kanäle“ dem Deutschen eingehämmert.
    Der Michel bangt um sein Leben, also „Scheixx auf die Sozialversicherung!“

  9. Das ist selbst einem einfach denkenden Mann wie mir klarzumachen.

    Mehr Empfänger, weniger Beitragszahler = höhere Beiträge.

    ich gestehe, dass ich kein Sozialversicherungsexperte bin, aber so einfache Zusammenhänge begreife ich sogar.

    Ich bin allerdings fest überzeugt, dass Frau Dr Merkel außerstande ist, solche komplexen Gedankengänge überhaupt nur anzufangen. Erstens ist für sie das Thema pillepalle, weil sowieso der Staat zahlt und zweitens… bei jemandem, der alles vom Ende her denkt, verknoten sich die Gedanken unauflöslich. Frau Dr Merkel dümmliches Gesicht spricht Bände.

  10. Leider wird einer der Hauptgründe nicht erwähnt: Die Entwertung des Euro durch Null- oder Negativzinsen der EZB. Dies bedeutet, dass die Arbeitnehmer arbeiten und ihre Leistung oder Produktivität steigern können, wie sie wollen, auch bis sie 80 sind. Ihr Vermögen wird dennoch immer weiter schrumpfen.
    Auch die Renten-, Lebens- und Sozialversicherungen, die zur Absicherung gedacht waren, verlieren ständig an Wert. Die sog. Überschussbeteiligungen, mit denen man früher gut rechnen konnte, sind auf „Null“ geschrumpft.
    Und das ist der Punkt, den Prof. Schachtschneider und die Juristen bislang übersehen haben: Aus *diesem* Grund ist die Polititik der EZB verfassungswidrig. Die EU hat keine Kompetenz, in die Sozialversicherungsysteme der der Mitgliedstaaten einzugreifen. Genau das tut sie aber. Denn die Renten-, Sozial- und Lebensversicherungen sind auf Grund ihres Zwecks gesetzlich verpflichtet, einen Großteil der Beiträge bei Banken anzulegen. Das muss auch so sein, anders funktioniert das System der Absicherung nicht. Indem die EZB Null- oder Minuszinsen einführt, greift sie auf diese Beiträge zu und verhindert gleichzeitig die Zweckerreichung der Renten-, Sozial- und Lebensversicherungen.

  11. Ich zahle gerne die höchsten Sozialversicherungsbeiträge, die höchsten Strompreise, die höchsten Steuern der Welt, wenn wir dafür als Gutmenschen weiterhin sämtliche Analphabeten, Arbeitsfaule, Verrückte und Kriminelle der ganzen Welt aufnehmen. Außerdem ist doch eine Anhebung des Renteneintrittsalter von 75 oder 80 Jahren für Deutsche kein Problem, wenn wir dafür den übrigen EU-Ländern ein Eintrittsalter von 58 oder 60 Jahren ermöglichen können.
    Hoch lebe unser Idiotenstaat und unsere Verbrecherregierung.
    Und die Bevölkerung scheint ja auch meiner Meinung zu sein, sonst würde sie nicht seit 15 Jahren immer wieder die Merkel wählen.

  12. Das Einzige das hier noch helfen kann wäre, die enorm hohen Beiträge die das Volk für soziales aufbringen muss, ausschließlich für diesen Zweck zu benutzen und nicht der ganzen Weltgaunerei, Schmarotzerei, und Kriegstreiberei hörig zu sein. Leistungen nur für die Jenigen, die auch die dieses System am Laufen halten, nicht für angebliche Gören von H4 Ausländer und Billig Löhner verjubeln, die Schmarotzergesellschaft der ganzen buckligen Welt einladen und ein sorgenfreies Dasein von dem ein deutscher nur träumen kann spendieren. Es wäre nicht so kompliziert, wenn die in Berlin ganz einfach gegen anständige und ehrhafte in einem sehr verkleinerten Maße eingesetzt würden und die Zerstörer Deutschland und der langjährigen hart erarbeiteten Errungenschaften vernichten und in den Dreck treten ausmerzen und zum Teufel gejagt würden.

  13. … Drastische Erhöhungen stehen bevor…u.s.w.

    wie meinte die grüne Göring Eckerdt 2017 sinngemäß, …

    in fünf bis sieben Jahren haben die Menschen die jetzt zu uns kommen, mehr in die Sozialkassen eingezahlt, als sie jemals daraus bezogen haben … klick !

  14. „Bevölkerungsrückgang“? (Zitat aus dem Artikel) Echt jetzt?
    Wir haben KEINEN BevölkerungsRÜCKGANG!
    In Deutschland leben lt. offizieller Zählung über 83 Mio. Menschen. Nach Indien eines der dichtbevölkertsten Länder überhaupt!
    Wir haben millionenfache Einwanderung von Sozialleistungsempfängern während gleichzeitig jedes Jahr hunderttausende hochqualifizierte Sozialabgaben-Zahlende Deutschland verlassen!
    Aber solange die EZB fleißig Milliarden Euros druckt, ist es jedem Bürger egal.
    Der „Wumms“ wird mit Sicherheit kommen! – So oder so….

  15. Schmeißt die ganzen Illegalen raus und beendet die irre Migrationspolitik. Und schon haben wir 50 bis 100 Milliarden im Jahr mehr. Dann noch das Subventionieren von EU und Pleitestaaten in Europa beenden.
    Und schon haben wir kein finanzielles Problem mehr.

  16. ghazawat
    23. August 2020 at 08:23
    „bei jemandem, der alles vom Ende her denkt, verknoten sich die Gedanken unauflöslich.“

    – – –

    Bei jemandem, der vom Ende her denkt, stelle ich mir immer jemanden vor, der mit dem Anus kaut. Gesund ist das bestimmt nicht…

  17. „Viele Vorschläge aus dem neuen BDA-Papier dürften deshalb auf kurz oder lang Realität werden, insbesondere die Verlängerung der Lebensarbeitszeit über das 67. Lebensjahr hinaus. Das allein wird aber nicht reichen.“
    *********************
    Warum kommt mir bei diesem Satz nur immer das Video in den Kopf in dem“ Flüchtlinge“ gut gekleidet und fröhlich auf ihrem Weg zu uns in die Kamera blicken und dabei ihre Ausweise ins Meer werfen?

  18. Waldorf und Statler
    23. August 2020 at 08:54
    „wie meinte die grüne Göring Eckerdt 2017 sinngemäß, …

    in fünf bis sieben Jahren haben die Menschen die jetzt zu uns kommen, mehr in die Sozialkassen eingezahlt, als sie jemals daraus bezogen haben“

    —-

    Diese Kostbarkeit dies meiner grünen Lieblings-DenkerIx Göring Bindestrich Eckardt ist mir bislang verborgen geblieben. Vielen Dank fürs Einstellen!
    Diese ewige SubventionsempfängerIn ist doch ein leuchtendes Beispiel für lebenslanges Durchgefüttert werden. Die hat in ihrem Leben nichtmal für 1000€ wertschöpfend gearbeitet (vielleicht mal bisschen kellneriert bei den üppigen vier Jahren Studium der evangelischen Theologie, die nichtmals für einen Abschluss gereicht haben). Ein gutes Beispiel dafür, warum man nur Abgeordnete ins Parlament lassen sollte, die in ihrem Leben was vorzuweisen haben!

  19. Wir können alle nur hoffen, dass es nicht zur traurigen Gewissheit wird, wie die „Corona-Krisen-Erfindung“ des Merkel-Regimes vermeintlich zur Endlösung gesundheitlicher Problemfälle/Kostenfaktoren genutzt wird. Ganz unauffällig kann man sich hier schwerkranker Menschen entledigen.

    https://www.rnd.de/panorama/op-von-krebspatient-wegen-corona-verschoben-jetzt-ist-er-tot-JWHFKB3TQJA4VHYLW76YM65K3Q.html

    Wir wissen alle, dass die Bertelsmann-Stiftung und der irre Lauterbach (SPD) schon vor Jahren die enorme Reduzierung der Klinikanzahl in einer Studie empfohlen und öffentlich propagiert haben.

    https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2020-03/49113957-bertelsmann-stiftung-und-lauterbach-wollten-mehr-als-die-haelfte-der-krankenhaeuser-schliessen-591.htm

    Ich würde Lauterbach (SPD) fast schon als modernen Eichmann bezeichnen. Zur Bertelsmann-Stiftung muss man sicherlich nichts mehr sagen.

    Hoffen wir für alle kranken deutschen Deutschen, dass sie Lauterbach (SPD) und der Bertelsmann-Stiftung entkommen und eine Chance auf Heilung u. ein langes Leben haben.

  20. Man hat den jungen Leuten erzählt, die Renten seien unbezahlbar und hat sie richtiggehend gegen die Alten aufgehetzt.

    Dann holt man Millionen von Menschen ins Sozialsystem, die im ungünstigsten Fall Kandidaten für die lebenslange, leistungslose Sofortrente sind und verkauft das als „Rentensicherung“.

    Aus meiner Sicht wäre es vernünftiger und billiger gewesen das „Rentenproblem“ auszusitzen. Hätte sich „biologisch“ binnen weniger Jahre gelöst.

    Aber ein stetig wachsendes Heer junger „Sozialfälle“, die auch mal Rente wollen kann schon sehr problematisch werden. Da kommt auf die Kinder und Enkel der Guten was zu.

  21. Angela Merkels Importe,

    z.B.die vielen

    – „Elite-Abiturienten“ ohne Physik und Chemie,
    – Vergewaltiger,
    – Messerstecher,
    – Djihad-LKW-Fahrer,
    – Party- und Eventszene

    fressen unsere Sozialkassen leer.

    Das war schon 2015 abzusehen, aber wer etwas Kritisches dazu sagte, wurde als Menschenfeind, Nazi- oder Rassist gebrandmarkt.

    Wenn die wirklich die Sozialbeiträge wegen Merkels dahergelaufener Asylbetrüger erhöhen, dann bleibt dem Malocher noch weniger Netto vom Brutto und viele Unternehmen werden aufgeben oder ins Ausland abwandern.

    Frau Merkel, verschwinden Sie endlich!

  22. In der heutigen Zeit kann man nur raten: „Laßt Euch nicht für miesen Lohn steuer- und sozialabgabenpflichtig verheizen um dann im Alter krank, grau und kaputt mit einer Armutsrente abgespeist zu werden!“

    Unter den gegeben Umständen ist es klüger sich zu drücken wo es nur geht und zu kassyrien wo es nur geht.

    Wer sich verheizen läßt zahlt drauf und ruiniert sich die Gesundheit für nichts.

  23. Johannisbeersorbet 23. August 2020 at 09:11

    Letztlich habe ich eine Freundin in der Region Hannover besucht. Sie hat mir bei der Gelegenheit „Klein Uganda“ präsentiert. Da wuselten lauter schwarze Kinder herum; die dazugehörigen Mütter waren alle schwanger.
    Das ist unsere Zukunft.

  24. @ AfD-Waehler 23. August 2020 at 08:55
    Genau! Wollte ich auch gerade schreiben – Sie sind mir zuvor gekommen.

  25. Marie-Belen 23. August 2020 at 09:17
    Johannisbeersorbet 23. August 2020 at 09:11

    Letztlich habe ich eine Freundin in der Region Hannover besucht. Sie hat mir bei der Gelegenheit „Klein Uganda“ präsentiert. Da wuselten lauter schwarze Kinder herum; die dazugehörigen Mütter waren alle schwanger.
    Das ist unsere Zukunft.

    Ich sehe das auch bei uns. War Grund für mich um jeden Preis in den vorgezogenen Ruhestand zu gehen. Jetzt wo so viele hochgebildete Fackkräfte im Land sind wäre ich dummer alter Deutscher auf dem Arbeitsmarkt ohnehin chancenlos und bei so vielen neuen Rentensicherern muß ich dem Staat doch nicht auch noch meine paar läppischen Sozialversicherungsbeiträge aufdrängen.

    Von mir gibt es für dieses System keinerlei Loyalität und Einsatz mehr. „Travailler pour Merkel? – Pas du tout!“ Sollen die Linksgrünen das alleine stemmen und finanzieren.

  26. OT

    BEI ILLEGALEM RENNEN IN DRESDEN?
    Junge (6) von Raser (31) erfasst – tot

    Dresden – Verlor ein sechs Jahre altes Kind sein Leben, weil sich zwei PS-Protze in Dresden ein illegales Autorennen lieferten? Diese Frage prüft derzeit die Polizei, nachdem der Junge am Samstagabend mitten im Zentrum von einem Auto erfasst wurde.

    Samstag, 20.29 Uhr: Der Mercedes-Fahrer, ein Syrer (31), ist auf der Budapester Straße Richtung Innenstadt unterwegs. Neben ihm im BMW gibt ein Landsmann (23) des 31-Jährigen Gas.

    Die Männer liefern sich offenbar ein Rennen. „Beide Autos waren mit offenbar sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs“, sagte Polizeiführer Lutz Milker am Morgen zu BILD.

    In Höhe der Bushaltestelle passiert es: „Nach bisherigen Erkenntnissen überquerten drei Kinder die Fahrbahn vom mittleren Grünstreifen aus.“ Zwei Kinder schaffen es. Der Junge (6) ganz hinten wird kurz vorm Erreichen von dem heran rasenden Mercedes (C-Klasse) erfasst. Das Kind, ebenfalls syrischer Staatsangehörigkeit, wird gegen die Bushaltestelle geschleudert.
    …“

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/dresden-junge-6-bei-illegalem-autorennen-totgerast-72526178.bild.html, Bild online regional Dresden, 23.08.2020 – 08:51 Uhr

    Woher haben die Syrer so viel Geld, teure Autos zu fahren? Haben sie die Führerscheine, die ihnen abgenommen wurden, in Deutschland gemacht?Waren die Kinder, die eine Straße überqueren wollten, alleine unterwegs? Um 20.29 Uhr!

    Interessant ist, dass dieser Mal nicht von „Männern“ gefaselt wurde.

  27. Man hat uns immer wieder vorgegaukelt, dass man die Eindringlinge benötigt, da unsere Bevölkerung schrumpft. Bereits damals war schon klar, dass diese schrumpfende Bevölkerung ausreichen wird, um den Arbeitsplatzabbau durch die Digitalisierung zu kompensieren. Jetzt sind sie halt mal millionenfach da und belasten unsere Sozialsysteme und das ohne Gegenleistung. Das kann aus Dauer nicht gut gehen.

  28. Kosten der Kostgänger auf die umlegen die Bürgschaften gemacht haben.Kirchen, Caritas, AWO, Diakonie und Co ebenso daran beteiligen. Wer meint bis 27 Jahre und länger zu studieren kann ruhig mit 70 in Rente gehen.
    Kinderlose halbe Rente ( Bitte keine Diskussion über…aber manche können keine Kinder bekommen, das sind biologisch ganz wenige.In Wirklichkeit wollen die nur x mal im Jahr im Urlaub und ein schickes Auto haben)
    Was ich oben geschrieben habe wird eh so schnell nicht umgesetzt, ehrlich, ich freu mich sogar wenn der Laden den um die Ohren fliegt.

  29. Dank Digitalisierung, eMobilität , Robotern usw fallen viele Jobs weg. Also, wo sollen die vielen Jobs für die nach Arbeit lechzenden Neubürger bzw die Beiträge für ihre zu versorgen den Familien kommen? Wird das Problem die EKD lösen?

    Da hat sich doch jemand mit Goldstücken mega verrechnet!?

  30. Hugonotte 23. August 2020 at 09:41
    Man hat uns immer wieder vorgegaukelt, dass man die Eindringlinge benötigt, da unsere Bevölkerung schrumpft. Bereits damals war schon klar, dass diese schrumpfende Bevölkerung ausreichen wird, um den Arbeitsplatzabbau durch die Digitalisierung zu kompensieren. Jetzt sind sie halt mal millionenfach da und belasten unsere Sozialsysteme und das ohne Gegenleistung. Das kann aus Dauer nicht gut gehen.

    Die paar Rentner hätte man locker „durchfüttern“ können. Ein unabsehbar großes Heer und ständig wachsendes junger Leute, die niemals ins Sozialsystem einzahlen, geschweige denn Nettozahler sein werden ist eine ganz andere Hausnummer.

    Vor allem weil die jungen Leute sich nicht mit peanuts abspeisen lassen werden. Die haben Wünsche und Bedürfnisse, die über reine „Grundversorgung“ weit hinausgehen. Das wird noch spannend werden für die Kinder und Enkel der Guten.

  31. hhr
    23. August 2020 at 09:50

    „Dank Digitalisierung, eMobilität , Robotern usw fallen viele Jobs weg. Also, wo sollen die vielen Jobs für die nach Arbeit lechzenden Neubürger bzw die Beiträge für ihre zu versorgen den Familien kommen? “

    Bei der Digitalisierung sind unsere Neubürger ganz groß. Bei ihnen ist bereits das binäre Denken tief verwurzelt.

    Ich schwarz, Du weiß. Du Rassist, ich Plus Mensch.

  32. Bin unverschuldet Arbeitslos geworden, Firma ist aus dem Arbeitgeberverband ausgetreten. Vom Arbeitsamt bekomme ich keine Umschulung, die schickten mich zur Rentenversicherung.Dort auch kein Umschulung.Ich hatte 2008 ! einen Bandscheibenvorfall-das nehmen die zum Anlass.
    Fazit : Ich musste einen Antrag Erwerbsminderungsrente stellen ! Die wollen das ja nicht anders. Das System ist sowas von kaputt.Dauert nur Jahre der Kampf, der Witz ist das ich kein Harzt 4 bekomme weil ich eine Eigentumswohnung habe.Meine Frau hat auch eine Eigentumswohnung, die hatte Sie aber schon vorher, bevor wir heirateten.Diese wurde behalten damit später unsere Tochter darin wohnen kann ( Wir sind die bösen Kapitalisten …) Alles redlich verdient in den letzten 20 Jahren durch Arbeit, wir haben nichts geerbt.Immer ordentlich gespart seit wir jung waren, Lebensversicherung, LBS Bausparverträge, Notgroschen für Reparaturen usw…alles droht zu verfallen, auf alles haben die Ämter Zugriff.

  33. Für jeden zu halbwegs rationalem u. logischen Denken fähigen Mitbürger war das absehbar wenn man sich „nur“ die letzten 5 Merkel EU Jahre ansieht…..von den 10 vorherigen schon teilweise verheerenden und verschwendeten mal ganz abgesehen. Es verging kein Jahr in dem den Politschergen um diese Unperson nicht irgendeine neue Schweinerei zu Lasten der arbeitenden Bevölkerung und ihrer Rentner einfiel u. umgesetzt haben. Und trotzdem wurden sie immer wieder gewählt, sodas sie sukzessive weiter ihr Vernichtungswerk an Wirtschaft, Finanzen, Gesellschaft und Suveränität ausüben konnten….es braucht also gerade von denjenigen nicht gejammert zu werden.

  34. Frank Castle 23. August 2020 at 10:02
    Bin unverschuldet Arbeitslos geworden, Firma ist aus dem Arbeitgeberverband ausgetreten. Vom Arbeitsamt bekomme ich keine Umschulung, die schickten mich zur Rentenversicherung.Dort auch kein Umschulung.Ich hatte 2008 ! einen Bandscheibenvorfall-das nehmen die zum Anlass.
    Fazit : Ich musste einen Antrag Erwerbsminderungsrente stellen ! Die wollen das ja nicht anders. Das System ist sowas von kaputt.Dauert nur Jahre der Kampf, der Witz ist das ich kein Harzt 4 bekomme weil ich eine Eigentumswohnung habe.Meine Frau hat auch eine Eigentumswohnung, die hatte Sie aber schon vorher, bevor wir heirateten.Diese wurde behalten damit später unsere Tochter darin wohnen kann ( Wir sind die bösen Kapitalisten …) Alles redlich verdient in den letzten 20 Jahren durch Arbeit, wir haben nichts geerbt.Immer ordentlich gespart seit wir jung waren, Lebensversicherung, LBS Bausparverträge, Notgroschen für Reparaturen usw…alles droht zu verfallen, auf alles haben die Ämter Zugriff.

    Dieses System bestiehlt die Ehrlichen und Fleißigen und fördert die Faulen und Gerissenen.

    Das ist nicht unser „Staat“, das sind nicht unsere Politiker.

    Früher war ich so doof und habe die ganzen Lügen geglaubt. Heute traue ich nur noch den „Extremisten“.

  35. Frank Castle
    23. August 2020 at 10:02

    „alles droht zu verfallen, auf alles haben die Ämter Zugriff.“

    Sie haben einen unentschuldbaren Fehler. Sie sind kein Neger! Sie sind weiß und haben offensichtlich eine intakte Familie. Werden sie schwarz und schwul und die Zukunft steht ihnen offen!

    Wenn sie auch noch ein Toastbrot toasten können und darauf ein Spiegelei legen, dann steht ihrer Karriere als wohl bezahlter Fernsehkoch nichts mehr im Wege. Ihre Gage richtet sich nach dem Melaningehalt ihrer Haut.

  36. @ PI,- Team zum evtl. thematisieren , . . .Informationspflicht

    da ist sie wieder, die unterschwellige Indoktrination und soziale Disziplinierung des öffentlich rechtlichen TV

    Ausschnitt aus der ARD Serie: „Hotel Heidelberg“ ( Episode 5. Vater sein dagegen sehr… ) Sonnabend 14:00Uhr. Daß sich deutsche Schauspieler u.a. Hannelore Hoger dafür hergeben, ist eine absolute Schande. Gehirnwäsche par excellence. Widerlich! , siehe 2.11 Min. Video … klick ! und hier weiter ab der 1:16:07 Min. im zweiten Link … … klick !

  37. Die Lösung zur Finanzierung, wie auch zur Finanzierung der Coronakosten, wird hauptsächlich – wie immer – in einer Neuverschuldung für die Haushalte des Bundes, der Länder und der Kommunen enden!

    Da freuen sich die jungen Mitbürger ganz besonders drüber! 🙂

  38. Ich kann es nur immer wiederholen. Das Erfolgsrezept ist so einfach:

    Werden Sie schwul, werden Sie schwarz, fühlen sie sich als Neger und lernen Sie, veganen Hirsebrei zu kochen. Wahlweise können Sie auch aus getrockneten Wassermelonen saftige Steaks machen. Engagieren Sie sich bei der Ausbildung geistig minderbemittelter Mohammedaner, um diesen zum Physikstudium zu verhelfen…

    … Und sie werden mit Geld zugeschüttet!

    Wenn Sie dann auch das Gefühl haben, dass in der norddeutschen Tiefebene bereits die Kamel Karawanen ziehen, dann sind Sie obendrein noch ein gefragter Gesprächspartner von Frau Dr Merkel. Vielleicht lernen Sie vorher noch das Wort ZehOhZwei auswendig.

  39. warum geben Merkel & friends nicht jedem Deutschen 1 Million € aufs Konto, das ist Giralgeld und kost nix

    die Empfänger dürfen dasGeld nur für Rechnungen innerhalb Deutschlands ausgeben und schon ist alles gut

    ansonsten alle die können:

    raus aus dieser Merkelsch-linksverseuchten Diktatur

  40. Waldorf und Statler 23. August 2020 at 10:33

    Das ist auch nicht mit „Altersarmut“ bei Frau Hoger zu entschuldigen.
    Widerlich.

  41. Johannisbeersorbet 23. August 2020 at 09:52

    Hugonotte 23. August 2020 at 09:41
    Man hat uns immer wieder vorgegaukelt, dass man die Eindringlinge benötigt, da unsere Bevölkerung schrumpft. Bereits damals war schon klar, dass diese schrumpfende Bevölkerung ausreichen wird, um den Arbeitsplatzabbau durch die Digitalisierung zu kompensieren. Jetzt sind sie halt mal millionenfach da und belasten unsere Sozialsysteme und das ohne Gegenleistung. Das kann aus Dauer nicht gut gehen.

    Die paar Rentner hätte man locker „durchfüttern“ können. Ein unabsehbar großes Heer und ständig wachsendes junger Leute, die niemals ins Sozialsystem einzahlen, geschweige denn Nettozahler sein werden ist eine ganz andere Hausnummer.

    Vor allem weil die jungen Leute sich nicht mit peanuts abspeisen lassen werden. Die haben Wünsche und Bedürfnisse, die über reine „Grundversorgung“ weit hinausgehen. Das wird noch spannend werden für die Kinder und Enkel der Guten.

    Die LINKEN,GRÜNEN und erst recht wenn die zugezogenen Mohammedanerhorden eigene Parteien gründen, werden die Vermögenssteuern und Abgabenerhöhungen einführen, die den Wohlstand, Immobilinen, Aktien, usw… an die importierten Massen umverteilen.

    Die LinksGRÜNEN, Merkelsozialisten und die importierten Habenichtste werden das gewachsene deutsche Bürgertum auf kurz oder lang enteignen, oder durch immer höhere Abgaben kaputtschröpfen.

  42. Zwei Syrer (31 und 21) liefern sich illegales Autorennen im dicken Mercedes und BMW und rasen Kind (6), ebenfalls Syrer, tot.

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/dresden-junge-6-bei-illegalem-autorennen-totgerast-72526178.bild.html

    Bin jetzt ja mal gespannt, ob die wegen Mord angeklagt und bestraft werden, oder ob es da wieder ne Strafvereitelung gibt. Vielleicht weil die Eselficker mit so schnellen Pferden überfordert waren.

    Immerhin scheinen die beiden sehr erfolgreich integriert zu sein, hinsichtlich der Regel: Das Auto soll ein Jahreslohn kosten.

  43. der schon lange hier lebt
    23. August 2020 at 10:47
    Immerhin scheinen die beiden sehr erfolgreich integriert zu sein, hinsichtlich der Regel: Das Auto soll ein Jahreslohn kosten.
    ++++

    Na ja, haben die Jungs bereits nach einer Woche durch Drogenhandel drin.

  44. “ Ihre Gage richtet sich nach dem Melaningehalt ihrer Haut.“

    Nun ja. Platte Nase, wulstige aufgeblasene Schlauchbootlippen, eine fliehende Stirn und blutunterlaufene Augen werden natürlich mit einem extra Bonus bezahlt. Intelligenz ist sowieso nicht gefordert, weil die Bild Regie die Szenen so zusammen schneidert, als wüssten Sie tatsächlich, was Sie machen.

    Wenn Sie nachher eine Banane zur Belohnung bekommen, nehmen Sie ist nicht so tragisch. das öffentliche Fernsehen meint es einfach nur gut und Sie können auch zwischen den Banane und der handvoll Datteln wählen.

  45. Ah, der BDA warnt also!
    Es ist der gleiche BDA der Corona benutzt für Massenentlassungen, zur Verlagerung der Produktion ins Billig-Ausland, für Umstrukturierungen auf Kosten der Steuerzahler.
    Es ist der gleiche BDA der weiss, dass durch KI, e-Mobilität, Industrie 4.0, Robotik usw. 20-25% aller Arbeitsplätze wegfallen werden.
    Die Herrn vom BDA sollten den Mund halten, mit ihrer Clown-Show endlich aufhören.
    Ich erinnere nur an den unsäglichen Herrn Zetsche: „Das sind genau die Leute die wir brauchen!“
    Der soll erst mal in seinen Reihen für Ordnung sorgen, bei WIRECARD, bei den Abgasbetrügern, bei den kriminellen Banken usw.
    In der Wirtschaft gibt es nichts mehr ausser massenhaft kriminelle Energie und Freuderlwirtschaft.
    Das Gelaber dieser Bonzen ist unerträglich.

  46. @Frank Castle,

    über soetwas macht man sich doch vorher gedanken. Das du wie ein Schwamm ausgequetscht wirst weißt du ja nicht erst seit heute.

    Warum hast du das Eigentum nicht auf die Kinder überschrieben mit Nießbrauchsrecht.

  47. DLF berichtet heute Morgen: „… Seit 2015 hat sich die Zahl der Sozialwohnungsberechtigten um 900.000 erhöht. Es müssen dauerhaft jährlich mindestens 190.000 neue Sozialwohnungen gebaut werden. …“ und „…die soziale Schere geht immer weiter auseinander …“ Uuups, wo kommen den in so kurzer Zeit so viele Notleidende her?
    Übrigens: Da die Sozialwohnungen überwiegend in den großen und teueren Städten fehlen, frage ich mich, wie der Bau und der Unterhalt so vieler Sozialwohnungen finanziert werden soll, oder anders: Wer soll das bezahlen? Nun, der neue Bundeskanzlerix aus Grünistan wird uns die Frage sehr schnell beantworten: Du zahlst oder zahlst.

  48. Frank Castle
    Alles redlich verdient in den letzten 20 Jahren durch Arbeit, wir haben nichts geerbt.Immer ordentlich gespart seit wir jung waren,“
    *************************
    Tut mir leid. Haben Sie denn damals nicht das video mit den lachenden Piraten gesehen, die ihre Ausweise ins Meer werfen bevor sie bei uns beschert werden?
    Denen kann man nichts wegnehmen. Im Gegenteil. Die bekommen ge ug damit sie trocken und warm ausschlafen können. So geht Lebensplanung sorglos- 2021.

  49. Waldorf und Statler 23. August 2020 at 10:33
    siehe 2.11 Min. Video … klick !
    **********
    Bemerkenswert, in welche Niederungen sich Hannelore Hoger begibt – „ich war alt und brauchte das Geld“? Noch bemerkenswerter, daß man einen Natsi daran erkennt, daß er eine schwarz-rot-goldene Fahne hat (die unter den echten Natsis verboten war). Dieser linksverdrehte Politkitsch ist wohl die künstlerische Wiederkehr von Merkels berühmt-berüchtigtem Fahnenraub von 2013:

    https://www.youtube.com/watch?v=UQB9A6YhSJg

  50. Matrixx12 23. August 2020 at 10:51

    Dresden: Syrer (31) fährt bei illegalen Autorennen 6 jähriges Kind tot!

    https://m.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/dresden-junge-6-bei-illegalem-autorennen-totgerast-72526178.bildMobile.html

    Darf man offen sagen, dass 80% der „PS-Protze“ Moslems sind, oder ist das rechtspopulistisch?

    Woher hat dieses Stück Dreck so ein hochmotorisiertes Fahrzeug, wenn der doch als armer ausgebombter Kriegsflüchtling gekommen ist?

    Der wohnt bestimmt auch nicht in Dresden Prohlis in der Platte, sondern wie der Jens in der 4 Mio € Villa z.B. in Blasewitz.

    Gegen diese Kriminellen undAsylbetrüger wird nichts unternommen, aber in der Bahn oder Tram, schikanieren dich die Büttel wenn du die sinnlose und gesundheitsschädliche Maske nicht über die Nase ziehst.

    Das Drogenviertel, dass seit 2015 rings ums ehemalige Wiener Loch entstanden ist, scheint ordentlich Früchte abzuwerfen, dass diese dahergelaufenen Kriminellen und Betrüger sich solche Karren leisten können.

    Eine spontane Mahnwache und Kundgebung nach diesem Kindsmord wäre eine gute Sache, denn die protzenden Mohammedaner mit ihren Cruiser-Gehabe werden in vielen Deutschen Städten immer zahlreicher und sind eine Bedrohung für uns alle, gerade für unsere kleinsten und die Alten die schon im zivilisierten Stadtverkehr schnell die übersicht verlieren.

    Aber dieses rücksichtslose protzende Macho-Kultur-Gesockse ist eine Bedrohung für uns alle. Wir sollten dafür sorgen, dass die hinter Schloss und Riegel landen und dann aus Deutschland rausgeworfen werden und zwar dahin wo sie hergekommen sind.

    Kein Mensch braucht diese Affen hier. Die sind unintegrierbar.

  51. notar959
    23. August 2020 at 11:01

    Da die Sozialwohnungen überwiegend in den großen und teueren Städten fehlen, frage ich mich, wie der Bau und der Unterhalt so vieler Sozialwohnungen finanziert werden soll, oder anders: Wer soll das bezahlen?
    ++++

    Vorwiegend durch Neuverschuldung!

    Die jungen Leute müssen das später bezahlen zum Preis eines geringeren Lebensstandardes und einer längeren Lebensarbeitszeit!
    Natürlich nicht die jungen Neger,Araber etc.!

  52. Es wird hier in diesem stalinistischen Sozialismus, immer schlimmer.
    Da wird an das grundgesetzliche Recht auf Recht, nur ein kleines „s“ angehängt, damit ist es dann zum politischen Kampfobjekt gemacht, was dann damit der legendäre „Kampf gegen rechts“ daraus gemacht werden konnte. Aber wer denkt schon mal darüber nach, weshalb das ganze bezwecken soll, denn dieses Denken wurde ja längst abgeschafft und das mit Hilfe der Medien und besonders dem Fernsehen. So merkt man auch nicht, das man etliche Kilowatt an Strom sinnlos bezahlt und dann damit auch noch die verblödenden Werbungen zusätzlich mitfinanziert, indem es versteckt, in der Zwangsabgabe für die Unterstützung der Lügengeschichten, die einem so aufgezwungen werden. Man hat ja Angst, als Nazi diffamiert zu werden. Doch das ganze ist sichtbar darin versteckt, was diese selbstmörderische Willkommenskultur betrifft. Unübersehbar sind bereits die durch diese importierten Sozialschmarotzern, deren kriminelle Tätigkeiten, als Ablenkung des eigentlichen Sinns dieser diktatorischen Politik, ins gesamt. Dann dieser Corona Blödsinn zur Vernebelung der geplanten Einführung, des „direkten Sozialismus aus der damaligen DDR. Es ist ein Test, ob man dieses Heer der Ausländer, in den Griff bekommen kann, wenn es notwendig ist. Nichts anderes stellt es in Wirklichkeit dar. Indirekt ist es wie der damalige Mauerbau gewesen. Es braucht nur dieses Land in einer Lage versetzt werden die unter der Bezeichnung „Ausnahmezustand“ trägt, um es aus gerechtfertigt, erscheinen zu lassen. Diese Maskenidiotie hat es ja gezeigt, wie das geht. So kann man dann den importierten Abfall, ziemlich schnell wieder loswerden, denn auch diese brauchen ja Kapital um ihre Existenz und damit ihre Machtansprüche durch zu setzen. Was sich bereits für den Fall der „Fälle“ in deren Moscheen verbirgt, weiß sowieso niemand und ist mit Sicherheit gut getarnt, um ihre Macht zu sichern.
    Ja nachdenken müste man eben können, was leider nicht mehr vorhanden zu sein scheint, auch wenn am 29. 8. 2 Millionen in der Regierungs-Stadt auf die Straße gehen sollte, oder etwas mehr, ist es lange nicht genug, es müßten mehr als 10 Millionen sein, um so endlich die Chance zu haben, wieder dieses Land in einer Demokratie zu versetzen.

  53. Merkel „Wir schaffen das “ , um das Sozialsysthem zum Kollaps zu bringen, macht das Merkel mit ihren U-Zerstörenden Migrationspakt!!
    Zusatz, nicht off Topic zum Beitrag von PI
    Bergamo war eines der Zentren der Coronapandemie in Italien. Nun geht es wieder aufwärts. Gestern wurden erstmals keine Neuinfektionen festgestellt.
    Bergamo erstmals ohne Neuinfektionen – TGR Tagesschau

    https://twitter.com/RaiSuedtirol/status/1297453265777561600

    Er spricht vom Lockdown ab 30.08. sowie einer Kriegserklärung an das Volk und ruft im Parlament zur Demo am 29.08 a

    Andreas Wild
    https://twitter.com/i/status/1297301088597614602

  54. Marie-Belen 23. August 2020 at 08:20

    Wenn man eine ganz schwere Krankheit hat, wie z.B. Krebs, die sehr schnell tödlich enden kann, so werden alle die Sorgen, die einen ansonsten geplagt haben, plötzlich unwichtig und klein. Sie sind einem egal, und man kann gar nicht verstehen, weshalb man sich deswegen so sehr aufregen konnte.

    Deshalb wird Covid 19 als Todesvirus imaginiert und täglich, ja stündlich durch alle möglichen „Kanäle“ dem Deutschen eingehämmert.
    Der Michel bangt um sein Leben, also „Scheixx auf die Sozialversicherung!“

    Klasse Analyse Marie!


    Genau das ist die Psychologie dahinter, die CDU redet entgegen aller Fakten eine Todesgefahr herbei und versucht diese durch das Handeln im Alltag in den Gehirnen der Menschen zu manifestieren.

    Gleichzeitig inszenieren sich diese hochkriminellen Politverbrecher a la Jens Spahn, Merkel, Schäuble, Laschet, als Lebensretter und Beschützer, die im grunde genommen aber niemand bestellt hat.

    Die Menschen sollen glauben, dass all die Maßnahmen notwendig seien und nutr die CDU ihr leben retten kann. Die CDU umgarnt dabei vor allem die zahlenmäßig sehr starke Generation Ü50 denen sie einredet, dass sie besonders gefährdet sei und hetzt diese gezielt gegen die jüngere Generation auf.

    Diese CDU Leute sind Menschheitsbverbrecher, weil sie gezielt und bewusst, aus reinem Machtkalkül die Gesellschaft spalten und Zwietracht säen. Obwohl es keine Todesgefahr gibt setzen sie unsere Grundrechte außer Kraft und zwingen sogar Kinder zum Tragen einer nachweislich gesundheitsschädlichen Maske.

    Diese CDU ist moralisch so schmutzig und verkommen, dass sich ein jeder Mensch mit ein wenig ehrgefühl nur noch mit voller Abscheu und Ekel von dieser CDU und den anderen Maskenterroristen abwenden kann.

    Es wird über Strafen für diese Verbrecher nachzudenken sein. Es wird CORONA Tribunale geben müssen, denn diese Leute die sich derart an der Menschlichkeit und unseremGrundgesetz vergangen haben, dürfen nicht einfach so davon kommen und schon gar nicht widergewäht werden.

    Angela Merkel und ihre Unterstützer haben sich selbst außerhalb unserer Rechtsordnung begeben und handeln von dort aus Tag für Tag zu unser aller Schaden.

    Deshalb werden sie ihre Strafe bekommen müssen.

  55. Bei illegalem Autorennen überfuhr ein 31-jähriger und ein 23-jähriger Syrer ein 6 Jahre altes syrisches Kind in Dresden

    OT,-….Meldung vom 23.08.2020 – 07:57

    Mercedes erfasst Kind (†6): Musste der Junge wegen eines illegalen Rennens sterben?

    Dresden – Am Samstagabend ist es in Dresden zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein sechs Jahre altes Kind ist tot. Gegen 20.50 Uhr kam es mit einem Mercedes Benz auf Höhe der Haltestelle Schweizer Straße auf der Budapester Straße zu dem schweren Unglück, als die schwarze C-Klasse bei dem folgenschweren Zwischenfall mit einem kleinen Kind kollidierte.Ersten Erkenntnissen zufolge lief der Junge gerade über die Straße, als er von dem Auto erfasst wurde. Der Fahrer war stadteinwärts unterwegs und hatte keine Möglichkeit mehr, dem Kind auszuweichen.Wie die Polizei auf TAG24-Nachfrage bestätigen konnte, wurde der Sechsjährige infolge des Aufpralls ÜBER den Fußweg und DURCH die Scheibe des Haltestellenhäuschens geschleudert.Das Kind trug schwerste Verletzungen davon und musste noch am Unfallort notärztlich versorgt werden. Der Junge wurde wenig später von den Rettungskräften in ein Krankenhaus gefahren.Allerdings erlag er dort letztlich trotz aller Bemühungen seinen schweren Verletzungen. Tödlicher Unfall mit Kind in Dresden: Fahrer sowie Insassen des Autos blieben körperlich unverletzt. Der 31-jährige Fahrer der C-Klasse sowie die weiteren Insassen des Wagens blieben körperlich unverletzt. Das Auto trug darüber hinaus im Frontbereich lediglich einen Sachschaden davon.Ob der Wagen möglicherweise illegal getunt war und ob der Fahrer zum Zeitpunkt des Unfalls gar an einem ebenfalls illegalen Autorennen teilnahm, ist derzeit nicht geklärt und Teil der Ermittlungen. Außer dem Mercedes war wohl noch ein BMW an dem Unfall beteiligt. Auch ist noch nicht klar, ob der Fahrer am Abend zu schnell unterwegs war.Neben der Polizei und den Notärzten waren auch Feuerwehrkräfte der alarmierten Rettungswache Altstadt im Einsatz. Zudem rückte ebenfalls der Kriseninterventionsdienst zur Betreuung an.Für gleich mehrere Stunden war die Budapester Straße in der Folge stadteinwärts voll gesperrt, die Buslinie 62 wurde entsprechend umgeleitet.Unfall auf der Budapester Straße in Dresden: Polizei prüft Hintergründe. Warum der syrische Junge auf die Straße lief, ist derzeit nicht bekannt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang sowie den genauen Umständen des Dramas laufen derzeit.Update, 23. August, 10.10 Uhr: Polizei startet Zeugenaufruf nach tödlichem Unfall in Dresden
    Wie die Polizei inzwischen bekannt gab, wollten am Abend insgesamt drei Kinder die Budapester Straße überqueren.Die Beamten ermitteln gegen den Fahrer des Mercedes nach dem tödlichen Drama wegen fahrlässiger Tötung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zudem liegen Zeugenaussagen vor, die besagen, dass der 31-jährige Syrer wohl ein illegales Autorennen mit einem 23-jährigen syrischen BMW-Fahrer durchgeführt hatte,als es zu dem Unfall kam.Entsprechend sei gegen beide Autofahrer ein Ermittlungsverfahren wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet worden, hieß es. Die Polizei stellte die Führerscheine beider Verkehrsteilnehmer sicher. Die Ermittlern bitten im Zuge der Ermittlungen zum genauen Unfallhergang sowie der Fahrweise der beiden Autofahrer um die Mithilfe möglicher Zeugen.Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden telefonisch unter der Rufnummer 03514832233 entgegen. https://www.tag24.de/dresden/dresden-tragischer-unfall-auf-der-budapester-strasse-mercedes-erfasst-kind-6-und-verletzt-es-toedlich-1621308

  56. Meine Frage:
    1. Wo hat der Syrer den Mercedes und den BMW her?
    Achso, als gehirnchirurgischer Astrophysiker verdient er natürlich gut.

    2. Gibt es außer Syrer noch andere Menschen in diesem Land?
    Früher hätten ggf 2 Deutsche Mantafahrer ein deutsches Kind überfahren?

    3. Warum schreiben alle anderen Zeitungen von „2 Männern“ und einem Kind?

    https://m.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/dresden-junge-6-bei-illegalem-autorennen-totgerast-72526178,view=amp.bildMobile.html

  57. Mir tun die Leute leid, die heute noch steuer- und sozialversicherungspflichtig in diesem System arbeiten müssen.

    Und natürlich erst recht die, die das morgen und übermorgen tun müssen. Da kommt viel Freude auf die Kinder und Enkel der Guten zu.

  58. Neueste Zahlen zu CORONA belegen, dass seit Wochen keine Erkrankungsgefahr mehr besteht.

    Drohen jetzt Millionenklagen aus der deutschen Wirtschaft gegen die Bundesregierung, wegen fortwährend unverhältnismäßiger Maßnahmen?

    Am Ende zahlt das doch eh wieder der deutsche Steuerzahler.

    Oder wird dem Jens und dem Daniel die 4 Mio Euro Villa gepfändet?

  59. Ich habe nur noch ein Ziel:
    So schnell wie möglich Privatier zu werden, eine ordentliche Abfindung von meiner Firma zu kassieren und die Zeit bis zur Rente damit zu überbrücken.
    Raus aus diesem Malstrom der alle Menschlichkeit tötet, raus aus dem täglichen Hamsterrad, runter von dieser menschenverachtenden Galleere.
    Wie Nietzsche richtig erkannte: „Jeder der nicht wenigstens 2/3 der Tages zur freien Verfügung hat um seinen Leidenschaften und Interessen zu fröhnen ist Sklave, auf welcher Position er immer auch stehen mag.“
    Die Narren die in die Arbeit rennen, sich langsam umbringen für NICHTS, jedes Meschsein langsam abtöten, damit notorische Faulpelze, Fremde und Nichtsnutze sich hier breit machen können kann ich bald nur noch belächeln.

  60. Das ist für mich der Kernsatz: „Vielmehr muss die Politik in Berlin endlich begreifen, dass es sich Deutschland mit Blick auf die enormen Herausforderungen der Zukunft, die aus dem Bevölkerungsrückgang und der Alterung unserer Gesellschaft resultieren, schon heute nicht mehr leisten kann, Milliardensummen für die Rettung maroder EU-Staaten, die massenhafte Aufnahme von Wirtschaftsflüchtlingen oder ineffiziente Klimaschutzprogramme auszugeben.“

    Leider werden wir anscheinend von moralisch-charakterlich Minderbemittelten regiert, die hauptsächlich an ihre Wiederwahl denken.

  61. Da muss man wahrlich kein Rechenkünstler sein um zu wissen, daß das derzeitige System früher oder später zwangsläufig implodieren muß.
    20 % der deutschen Bevölkerung welche arbeiten und Steuern und Sozialabgaben bezahlen, sind unmöglich in der Lage den Rest der Welt in jeder Hinsicht zu alimentieren.
    Und die gegenwärtige Regierung lädt den gesamten Rest der Dritten Welt zur kostenlosen Teilnahme am deutschen Sozialwesen ein, ohne dass diese Anspruchsforderer jemals auch nur einen einzigen Cent zum deutschen Gemeinwesen beigetragen haben oder jemals beitragen werden.
    Der Vertrag von Versailles mit seinen Reparationsforderungen, der heute als schreiendes Unrecht angesehen wird, war geradezu ein Kindergeburtstag im Verhältnis zu den heutigen Lasten welche diese Regierung ihren eigenen Bürgern zumutet.
    Nicht einmal die allerschlimmsten französischen Chauvinisten und Deutschenhasser nach dem 1.Weltkrieg haben Deutschland derart ausgeplündert wie unsere derzeitige Regierung.
    Für Asyl-Touristen ist Geld im Überfluss vorhanden, während der deutsche Rentner nach 40 oder 50 Jahren Arbeitsleben Flaschen sammeln muss.

  62. Da schiebt diese Bundesregierung 20 Prozent des Bruttosozialproduktes jährlich über die Grenze bzw. alimentiert die verfassungswidrige Zuwanderung und sonstige Gutsherren-Projekte. Und dafür sollen die Bürger länger arbeiten? Damit man in Frankreich mit 62 oder in Griechenland mit 58 seinen Ruhestand hat? Nicht, dass ich das den Leuten dort nicht gönnen möchte, nur ich will das eben auch hierzulande haben!

    Vorsicht deutsche Nomenklatura – jeder Herbst in Deutschland
    ist ein Kandidat für eine neue W e n d e.
    Oder eben bereits nächste Woche…

  63. Ist es der saudummen BDA tatsächlich noch nicht
    aufgefallen, dass es um „Ihre Sache“ schon lange nicht
    mehr geht ?
    Sie waren und sind bis heute, nützliche Volltrottel um das
    System, Schritt für Schritt zu ändern. Wenn der Sozialismus
    entgültig gesiegt hat, werden sie in die Mülltonne getreten,
    wie eine ausgequetschte Zitrone.
    So wie die Faschistenschweine, die Moslems missbrauchen,
    so werden die opportunistischen Organisationen missbraucht.
    Der Unterschied besteht nur darin, dass die Michel-Organisationen,
    sich nach der Entsorgung, zwar endtäuscht , aber weiterhin in
    gebückter Demut verhalten, während die Bückbeter dann alles mit
    Messer und Maschinenpistole erledigen.
    Wer noch nicht gemerkt hat, dass es der Verbrecher-Regierung schon
    lange nicht mehr ums bezahlen geht, sondern nur noch um das
    „Deutschland verrecke“, der ist für mich ein Doof-Michel !

  64. „Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) schlägt Alarm: Sollte die Politik keine geeigneten Gegenmaßnahmen ergreifen, dann werden die Sozialversicherungsbeiträge für Unternehmen und Beschäftigte drastisch steigen. Das geht aus einem jetzt veröffentlichten Bericht hervor, den eine vom BDA 2019 eingesetzte Expertenkommission bestehend aus Arbeitgebern und Wissenschaftlern der Ruhr-Universität Bochum unter Leitung von Prof. Martin Werding erarbeitet hat.“
    *****************
    Da benötigt man tatsächlich“ Wissenschaftler “ und eine“ Expertenkomission“, um zu diesen Erkenntnissen zu kommen? Das hätte ihnen jeder Grundschüler mit Kenntnis der Grundrechenarten vorhersagen können. Oder sind die Experten erst auf einem wissenschaftlichen Umweg und viel Sitzungsgeldern zu diesem „Alarm“ gekommen? Sicher haben sie jetzt den Fehlbetrag für die Zukunft auf die 3.Stelle nach dem Komma berechnet.
    Dieser „Alarm“ hat erst mal viele Millionen Erkenntnisgeld verschlungen.

  65. ThomasEausF 23. August 2020 at 11:47

    Das ist für mich der Kernsatz: „Vielmehr muss die Politik in Berlin endlich begreifen, dass es sich Deutschland mit Blick auf die enormen Herausforderungen der Zukunft, die aus dem Bevölkerungsrückgang und der Alterung unserer Gesellschaft resultieren, schon heute nicht mehr leisten kann, Milliardensummen für die Rettung maroder EU-Staaten, die massenhafte Aufnahme von Wirtschaftsflüchtlingen oder ineffiziente Klimaschutzprogramme auszugeben.“
    ———————

    90% der Wähler sehen das anders. Die absolute Mehrheit der Wähler möchte gerne riesige Summen an die EU zahlen, mehr Wirtschaftsflüchtlinge, den Euro behalten, „Klimaschutz“ und bis 70 arbeiten, damit die Italiener mit Ende 50 in Rente gehen können. Wir sind solidarisch und linksdoppelplusgut!
    Da darf man der Politik auch keine Vorwürfe machen, wenn sie genau das tut, was die Mehrheit möchte.

  66. „… enormen Herausforderungen der Zukunft, die aus dem Bevölkerungsrückgang und der Alterung unserer Gesellschaft resultieren, schon heute nicht mehr leisten kann,“
    ********************
    Jetzt ist die Katze aus dem Sack:
    Hat jemand etwa geglaubt die massenweise Einwanderung von unqualifizierten Unterstützungsforderern sind die „enormen Herausforderungen“?
    Falsch:
    Es sind der „Bevölkerungsrückgang“ und die „Alterung unserer Gesellschaft“ verantwortlich für die „enormen Herausforderungen der Zukunft“! Endlich sind die Schuldigen klar und deutlich benannt!
    Problem No. 1 löst uns dankenswerterweise Uganda 2.0. Und das andere werden wir doch noch irgendwie selbst hinkriegen!?

  67. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    23. August 2020 at 11:39
    Oder wird dem Jens und dem Daniel die 4 Mio Euro Villa gepfändet?
    ++++

    Nein!
    Um Gotteswillen!
    Der Jens braucht seine Villa dringend für größere Schwulenpartys!

  68. AggroMom
    23. August 2020 at 11:30
    Meine Frage:
    1. Wo hat der Syrer den Mercedes und den BMW her?
    Achso, als gehirnchirurgischer Astrophysiker verdient er natürlich gut.
    ++++

    Aber längst nicht so gut, wie ein importierter Drogendealer!

  69. Hier zeichnet sich der oftmals prognostizierte Zusammenbruch der
    Sozialsysteme an.
    Wir hier sind zwar keine Experten,allerdings braucht man die
    auch nicht,es reicht der gesunde Menschenverstand,um zu sehen,
    daß alles zusammenbrechen muß,solange die Politik,mit u n s e r e r
    Steuerkohle rumwirft,wie der Prinz de Kamellen!

  70. Einwanderung: Die Flüchtlingskrise kostet den deutschen Steuerzahler fast eine Billion Euro
    Das Problem: Sozialstaat für lau

    1.000.000.000.000 Euro! Pi mal Daumen!
    Die Kosten für den Steuerzahler könnten auch höher ausfallen.
    Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind. Und nein: Es sind eben keine Zahnärzte, Anwälte und Atomwissenschaftler, sondern überwiegend unterqualifizierte Zuwanderer, die sich aufmachen ins gelobte Land – eines, in dem scheinbar Milch und Honig fließen. In dem der Lebensstandard ohne Arbeit höher ist als in vielen Herkunftsländern mit Beschäftigung. Noch dazu eines, das es sich leisten kann, EU-Migranten für daheim gebliebene Sprösslinge Kindergeld in stattlicher Größenordnung von 500 Millionen Euro pro Jahr ins Ausland zu überweisen.

    https://www.focus.de/finanzen/news/fluechtlingskrise-die-loesung-empfiehlt-star-oekonom-hans-werner-sinn_id_8739986.html

    „Die Milliarden für die Integration wurden in diesem Land erwirtschaftet und wurden niemanden weggenommen.“ Heiko Maas (SPD)

    https://www.youtube.com/watch?v=y777-BkJ-4c

  71. „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    Steinewerfer, Taxifahrer und Ex-Außenminister Joseph Martin (Joschka) Fischer (Bürgerkrieg90/Dagegen die Kinderf…reunde)

  72. CORONAVIRUS GREIFT AN: AKK für bundesweite Corona-Maskenpflicht am Arbeitsplatz

    Die schmutzige Propagandalügnerin Annegret Kramp Karrenbauer verbreitet Todesangst über eine erneute Massenausbreitung von CORONA und fordert Maskenzwang am Arbeitsplatz.

    Diese ganze CDU Bande besteht aus skrupellosen Angstmachern und Lügnern.

    Täuschung und Lüge sind der Vater des Antichrist und Geist der CDU.
    Die CDU ist vom Antichrist beseelt!

  73. Waldorf und Statler 23. August 2020 at 10:33
    zum „Hotel Heidelberg Film“
    sehr passend:
    vom Sept. 2019

    https://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-heidelberg-protest-gegen-die-afd-vor-dem-schlosshotel-molkenkur-_arid,468129.html
    Die evangelische Pfarrerin Sigrid Zweygart-Pérez hielt gut gelaunt eine kurze Ansprache: „Diese Leute“, sagte sie und meinte die AfD-Versammlung im Hotel, „haben jetzt einen wunderschönen Blick auf diese Stadt, in der all das passiert, was denen echt Pickel macht.“ Heidelberg sei vielfältig, das Zusammenleben verschiedenster Menschen, Kulturen und Religionen funktioniere. „Die müssen ertragen, dass sie hier nichts von dem erreichen, was sie erreichen möchten.“

  74. AggroMom 23. August 2020 at 11:30

    Daran kann man übrigens gut sehen, wie schnell sich die Verhältnisse in den „neuen Bundesländern“ denen der „alten“ angeglichen haben. Solche Straßenrennen zwischen migrantischen „Fachkräften“, erst Türken, dann immer öfter Türken/Araber, gibt es in westdeutschen Grßstädten schon seit ca. 20 oder 30 Jahren. Erinnert sei beispielhaft an den Sohn von Kölns OB Fritz Schramma, der 2001 bei so einem Straßenrennen zwischen Türken totgefahren wurde. Dresden ist also jetzt auch soweit, ebenso wird es in den anderen Städten Mitteldeutschlands bald zugehen. Und trotzdem wird uns immer noch von den Medien erzählt, dass es dort ja fast keine Ausländer geben würde und die „Ausländerfeindlichkeit“ dort deshalb umso rassistischer und absurder sei.

  75. „Einwanderung: Die Flüchtlingskrise kostet den deutschen Steuerzahler fast eine Billion Euro
    Das Problem: Sozialstaat für lau“
    ********************
    Ich schätze die K losten jeden von uns nur eine Kugel Eis….

  76. Vielleicht kann mir da jemand helfen. Ich verstehe nicht wieso ständig von steigender Lebenserwartung gerade hier in Deutschland fabuliert wird. Laut der aktuellen Tabelle von Statista wird ein 1960 geborener Mann durchschnittlich 63,59 Jahre alt. Ich hatte 2012 für eine Rentenberechnung die Werte abgefragt. Da stand für 1960 noch 64,8 Jahre. Müsste im Netz noch zu finden sein. Wenn die jetzigen Leistungsträger in Rente gehen und Ihr Wissen und Ihre Arbeitsmoral mitnehmen bricht alles zusammen.
    Hier der Link: https://www-genesis.destatis.de/genesis/online?operation=previous&levelindex=1&step=1&titel=Ergebnis&levelid=1598176396376&acceptscookies=false#abreadcrumb

  77. Die Rentenversicherung gehört abgeschafft. Dort arbeiten, auf Vollzeitbeschäftigte umgerechnet, 60000 Personen.

    Einfach eine Grundrente einführen.

  78. Der BDA besteht aus Hetzern, die nur wieder Ängste schüren.

    Die Gottgleiche hat versprochen, dass ihre Staatsgäste unsere Renten bezahlen und unsere Sozialsysteme retten werden.
    :mrgreen:

    Der BDA hat in diesen Aufzählungen zwei Massnahmen „übersehen“.

    1. Die Arbeitsameise rackert künftig für Bezugsscheine, eine warme Mahlzeit und ein Bettchen in einer Ecke der Werkhalle.

    2. Die Regierung spart massiv an steuerzahlerfinanzierten Ausgaben, die die Bürger anderer Regierungen und diese anderen Regierungen selber betreffen.

    Drastische Kürzungen stehen EUCH bevor!

  79. „Sea-Watch 4“ nimmt erste Gerettete an Bord
    Das Rettungsschiff der Evangelischen Kirche in Deutschland hat am Samstag erste im Mittelmeer gerettete Migranten an Bord genommen. Die Migranten wurden etwa 45 Seemeilen vor der libyschen Küste von einem kleinen Rettungsschiff auf die „Sea-Watch 4“ übernommen. Weiterlesen auf evangelisch.de

    „gleich Sieben Strolche auf einen Streich“

  80. Karl-Josef Laumann, Minister in Nordrhein-Westfalen, zu den Corona-Maßnahmen:

    »Hätten wir gewusst, was wir jetzt wissen, hätten wir keinen Lockdown gemacht«

    Langsam setzt sich die Erkenntnis durch: Die Merkel-Regierung und die Landesregierungen haben sich von den Mainstream-Medien und wenigen Professoren vor sich hertreiben lassen und das Land in den Ruin getrieben.

    So langsam dämmert es in den Köpfen. Der sogenannte »Lockdown«, die »große Schließung«, die Millionen Betriebe und Unternehmen in Bedrängnis, viele in Existenznot und Pleite geführt hat, war eine überzogene und übertriebene Reaktion auf die Coronavirus (SARS-CoV-2)-Ausbreitung. Angestachelt wurde dies zudem von den Mainstream-Medien, die Tag für Tag Panik verbreiten. Die Politik hat sich treiben lassen.

  81. Waldorf und Statler 23. August 2020 at 11:22

    AggroMom 23. August 2020 at 11:30

    Zustände wie in Sürien.

    Fehlt nur noch, dass der Prozess platzt, weil der Totfahrer von der Familie des Kindes aussergerichtlich geschächtet wird und dass sich in Folge ein kleiner, aber feiner Clankrieg entwickelt, in dem sie sich schneller gegenseitig dezimieren, wie sie nachwachsen oder zulaufen können…

  82. Heute Morgen gelesen „Griechenlands ehemaliger Finanzminister Yanis Varoufakis fordert Solidarität mit den vielen Millionen Deutschen, die kein Vermögen haben, und dennoch für die Milliarden Euro aufkommen müssen, die in den Süden Europas transferiert werden“. Endlich mal einer, der seine Stimme erhebt, und es musste einer aus dem Ausland sein; denn in der Merkelrepublik traut sich das anscheinend keiner mehr. Für mich sind das zweckentfremdete Steuergelder, wenn nicht sogar veruntreute.

  83. Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

    Herrn Ministerpräsident Dr. Markus Söder

    Sehr geehrter Herr Dr. Söder,

    Ihr heutiges Schreiben ist nahezu identisch mit Ihrem oberflächlichen Schreiben vom 11.08.2020 und beantwortet meine Fragen nicht. Sie sind nicht auf die Graphik eingegangen, die ich Ihnen geschickt habe. Dieser Graphik sind folgende Fakten zu entnehmen, die augenscheinlich Ihrer Aufmerksamkeit entgangen sind:

    Die Covid-19-Epidemie war abgesehen von Einzelfällen relativ leicht, und der Verlauf nahezu identisch mit den Verläufen der jedes Jahr auftretenden Influenza-Epidemien.

    Das Maximum von 6.018 Covid-19-Erkrankungen in der 14. KW war nicht außergewöhnlich und nicht besonders beunruhigend. Auf jeden Fall stellte es keinen nationalen Notstand dar.

    Es gibt keine Anzeichen dafür, daß die Regierungsmaßnahmen wie Ausgangssperren einen Einfluß auf den Verlauf der Epidemie gehabt hätten.

    Es gibt keinen Hinweis auf eine „zweite Welle“, wie Sie fälschlicherweise behaupten.

    Seit Anfang Juni ist die Epidemie offensichtlich beendet. Es gibt keinen Grund für die weitere Aufrechterhaltung der rechtswidrigen Regierungsmaßnahmen.

    Die von den Medien mitgeteilten Testergebnisse auf SARS-CoV-Infektionen sind nicht normiert und deshalb unbrauchbar. Der PCR-Test weist nicht auf Viren hin, sondern nur auf bestimmte Nucleotide. Die Medien erwähnen das wohl nicht.

    Ich bemühe mich um eine Verbreitung dieses Schreibens, das insbesonere für die Erhebung von Schadensersatzansprüchen wichtig erscheint. Siehe http://www.fachinfo.eu/soeder.pdf.

    https://vera-lengsfeld.de/2020/08/12/steigende-fallzahlen-nein-verstaerkte-propaganda/

    Mit freundlichen Grüßen Hans Penner

  84. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 23. August 2020 at 12:38
    „CORONAVIRUS GREIFT AN: AKK für bundesweite Corona-Maskenpflicht am Arbeitsplatz“
    —————————————————-

    Also doch! Denn die NWO-Makrone in Frankreich hat die Maskenpflicht am Arbeitsplatz ab September angeordnet.

    Das dürfte die nächsten Unternehmen in die Pleite treiben, trotz Aussetzung der Insolvenzantragspflicht. Wer noch einen Restfunken Ehre hat, der wird der Corona-Regimelüge nicht folgen, sondern nach einem ganztägigen Zwangs-Maskentragen unverhofft erkranken oder sabotieren. Einem solchem Regime muss man nach Artikel 20 (4) GG nicht gehorchen.

    Ziviler Ungehorsam und Widerstand auf allen Ebenen ist erforderlich. Und erstmal die Demonstration für nächsten Sonnabend, den 29.08.2020. Das erste von unserer Seite friedliche Kräftemessen mit dem verfassungsbrechenden Regime! Wir sind das Volk – Widerstand!

  85. Das erste von unserer Seite friedliche Kräftemessen mit dem verfassungsbrechenden Regime! Wir sind das Volk – Widerstand!

    Warum schreibe ich das so. Weil Merkels Nomenklatura von der Wucht und der Menge des friedlichen Protestes am 01. August völlig überrascht war. Diesmal sind die Merkelbonzen besser vorbereitet: Jedoch gilt – Die oder wir!

    Es geht um die Freiheit! Der Sowjet-Raute die klare Kante zeigen. Souverän friedlich – jedoch mit drastischer Entschlossenheit. So geht es hierzulande nicht mehr weiter; egal was die Lügen-Umfragen uns weismachen wollen. Ich glaube dem Regime nichts!

  86. Die Deutsche BAHN lässt Fahrgäste aus ihren Zügen schmeißen, selbst wenn sie ein ärztliches Attest besitzen welches belegt, dass Sie aus gesundheitlichen keine Maske tragen können

    https://www.youtube.com/watch?v=lYqEHeJYhpU

    Damit dürfte die Deutsche Bahn eklatant gegen den grundgesetzlichen Gewährleistungsauftrag zum Schienenverkehr verstoßen

    https://dejure.org/gesetze/GG/87e.html

    Dieses sogenannte „Privat-Unternehmen“ DB wird mit Milliarden vom Deutschen Steuerzahler gemästet und wirft willkürlich unter Berufung auf ein Hausrecht Fahrgäste aus dem Zug hinaus. Und dann noch Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen.

    Die Deutsche Bahn macht sich damit wieder einmal zu einem schmutzigen Handlanger einer diktatorischen Regierung.

    Nun ja, auch in der Diktatur von 1933 – 1945 hat das Vorläuferunternehmen gut von seiner Hörigkeit gegenüber einem kriminellen Regime profitiert. Die Transporte gen Osten waren für die BAHN auch in dieser Zeit eine einträgliche Sache und der Arbeitsplatz unterm Hakenkreuz war sicher.

    Man bleibt sich bei der Deutschen Bahn also auch im Jahre 2020 der Tradition des gelebten Kadavergehorsams treu, wie das oben verlinkte Video eindrucksvoll belegt.

    Übrigens an Merkels NAFRIS trauen sich weder die Fahrkartenkontrolleure heran, geschweide denn die Polizei.

    Die haben entweder Angst ein Messer reingestochen zu bekommen oder mit dem Vorwurf des Racial Profiling ein Disziplinarverfahren zu kassieren.

  87. johann 23. August 2020 at 12:42
    AggroMom 23. August 2020 at 11:30

    Syrer (Auto), Syrer (Auto) und Syrer (Kind):

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/dresden-junge-6-bei-illegalem-autorennen-totgerast-72526178.bild.html

    Plötzlich plappert kein Journo mehr die olle absurde Standard-Lüge, gigantisch seit 2015 aufgeblasen, runter: „In Ostdeutschland sind die Menschen fremdenfeindlich, weil es dort keine Fremden gibt“.

    Das war damals eine Lüge, das ist immer noch eine Lüge, aber sie ist inzwischen schlagartig verschwunden.

  88. Die Deutschen waren über Jahrhunderte immer etwas dümmlich und warum sollte das heute anders sein.

    Sich dagegen zu stemmen, weil man es besser weiß, wird nichts bringen und besser ist es sich zu wappnen, denn das Desaster ist nicht mehr aufzuhalten.

  89. Meanwhile: „SEA WATCH 4“, „SEA-WATCH TANGO“, „SEA-WATCH BRAVO“ und die „LOUISE MICHEL“ fischen vor der libyschen Küste nach Goldstücken.
    Es sind 4 Schiffe alle unter deutsche Flagge!

  90. @ nicht die mama 23. August 2020 at 13:11

    Zustände wie in Sürien….Fehlt nur noch, …dass sich in Folge ein kleiner, aber feiner Clankrieg entwickelt, in dem sie sich schneller gegenseitig dezimieren, …

    @ Babieca 23. August 2020 at 13:34 . . Syrer (Auto), Syrer (Auto) und Syrer (Kind):

    ich sehe noch überall diese CDU Wahlplakate von wegen, . . . „Ich fühl mich hier nicht mehr Syrer, Warum tun die nichts?“ Uns reicht’s! Wir wählen CDU. … klick !

  91. Mantis 23. August 2020 at 13:25
    Ich kann nur jedem raten:
    Holt euch ein Attest vom Arzt eures Vertrauens, wer weiss wie lange das noch geht.
    ———————————————–
    Wenn das nicht geht, macht euch ein paar Löcher in die Maske, dann kann keiner was sagen.
    Nase und Mund sind ja bedeckt!

  92. Babieca
    23. August 2020 at 13:40
    Mantis 23. August 2020 at 13:25
    ++++

    Die Kommunen brauchen das Geld dringend für die vielen importierten Neger!

  93. olaf wird der frühberentung ein ende bereiten. da lachen ja die hühner um die schwarzwaldklinik. schweißfuß-olaf will kanzlette werden und verteilt nach hamburger sozenart schon wieder geschenke: kurzarbeitergeld erhöhung und-verlängerung! die folgen scheren den zwerg einen dreck. er will nur wählerstimmen kaufen. läuft im drecksloch hamburg schon seit jahrzehnten so.

  94. Meanwhile: „SEA WATCH 4“, „SEA-WATCH TANGO“, „SEA-WATCH BRAVO“ und die „LOUISE MICHEL“ fischen vor der libyschen Küste nach Goldstücken.
    Es sind 4 Schiffe alle unter deutsche Flagge!

  95. Mantis
    Bald werden die Bürger diese Masken auch an der frischen Luft tragen müssen, zumindest abends, wenn sie sich unter freiem Himmel amüsieren wollen.“
    **********************
    Ist in Frankreich in einigen Innenstädten schon Pflicht. Halboffizielle und Polizei motzen einen auf der Straße an. Gang ins Resto oder einen Laden nur mit Maske. Sonst sieht und hört man nix von der Polizei.

  96. Derweil in einem anderen Land ….

    In den USA wird eine 21-jährige festgenommen, weil sie einem 7-jährigen sein MAGA-Base-Cap geklaut hat. (MAGA = Make American Great Again)

  97. Die Arbeitgeberverbände sind mindestens genauso verantwortlich wie die entsprechenden Politiker dafür , dass wir heute Millionen von zugewanderten, kaum integrierbaren Leuten im Land haben, die keine Sozialbeiträge zahlen , sondern im Gegenteil nur Sozialbeiträge abrufen und in vielerlei Weise unsere Gesellschaft belasten .

    Und heute warnen diesselben Unternehmer-Verbände vor nicht mehr finanzierbaren Sozialabgaben , was sicherlich eintreten wird . – Das ist einfach nur widerlich , solch ein Verhalten .

  98. zu „AKK für bundesweite Corona-Maskenpflicht am Arbeitsplatz“

    Und schon kommt diese Meldung alle halben Stunden im Staats-Radio MDR Sachsen! Die bereiten uns also wieder mal per Testballon vor.

    So kann man natürlich auch die künftige Rentenbezugsdauer verkürzen, denn nachweislich verursachen die in der Mehrheit getragenen einfachen Nase-Mund-Bedeckungen auf Dauer diverse Schädigungen des Atemsystems (Quellen dazu hatte ich hier schon eingestellt).

    Ich kann es mir nur so erklären. Die Nomenklatura um Merkel weiß, dass sie mit der verfassungswidrigen Grenzöffnung und jetzt mit den völlig überzogenen Corona-Maßnahmen das komplette System an die Wand gefahren hat. Neben dem Zusammenbruch der Finanzen noch die Unruhen der Nichtintegration. Um das noch irgendwie hinzubiegen und um die privaten Paläste zu retten, braucht es ein Kontrollregime per Belohnung und Bestrafung. Biste brav, trägst die gesundheitsschädigende Maske und hältst auch sonst den Schnabel, dann darfst Du vielleicht wieder mal ins Ausland oder ins Kino. Für die anderen gilt strikter Hausarrest.

    Das Regime Merkel ist ein Putsch von oben.

  99. Sklave 23. August 2020 at 13:16
    Heute Morgen gelesen „Griechenlands ehemaliger Finanzminister Yanis Varoufakis fordert Solidarität mit den vielen Millionen Deutschen, die kein Vermögen haben, und dennoch für die Milliarden Euro aufkommen müssen, die in den Süden Europas transferiert werden“. Endlich mal einer, der seine Stimme erhebt, und es musste einer aus dem Ausland sein; denn in der Merkelrepublik traut sich das anscheinend keiner mehr. Für mich sind das zweckentfremdete Steuergelder, wenn nicht sogar veruntreute.

    Allen Respekt vor diesem Mann. Unseren Futtertrogbonzen im „reichen Land“ sind arme Rentner scheixegal, aber fremde Politiker haben Mitleid.

    Wir brauchen einen umfassenden, ja radikalen Politikwechsel. Die ganzen Altparteiler, Arbeiterverräter und Lügner müssen weg.

  100. Blimpi 23. August 2020 at 12:26
    Hier zeichnet sich der oftmals prognostizierte Zusammenbruch der
    Sozialsysteme an.
    Wir hier sind zwar keine Experten,allerdings braucht man die
    auch nicht,es reicht der gesunde Menschenverstand,um zu sehen,
    daß alles zusammenbrechen muß,solange die Politik,mit u n s e r e r
    Steuerkohle rumwirft,wie der Prinz de Kamellen!

    Darum arbeite ich auch nicht mehr, sondern habe mich in den vorzeitigen Ruhestand getrickst. Sollen andere Blödel den Bonzen den Trog füllen und sollen die Linksgrünen die Lasten alleine tragen.

  101. Was reden die denn von 2040?
    Schon 2012 (da war die Welt noch halbwegs in Ordnung) erklärte die damalige Bundesarbeitsministerin v.d.Leyen, daß der Durschnittsverdiener im Jahr 2030 (das ist ja gleich) keine Rente beziehen werde:
    https://www.welt.de/wirtschaft/article108923109/Von-der-Leyen-Altersarmut-droht-schon-bei-2500-brutto.html
    Diese Aussagen – schon damals, aber auch vom Arbeitgeberverband jetzt, also auch von offizieller Seite – deuten darauf hin, daß Krall und Co. recht haben, und das System in Kürze zusammenbricht.
    Krall erhofft sich in der Situation ja eine „Bürgerliche Revolution“. Meuthen zeigte sich in der Hinsicht eher pessimistisch. Er hielt es auch für möglich, daß die Entscheidung dann zugunsten des Sozialismus ausfallen könne. Eine interessante Position für einen AfD-Vorsitzenden. Mir gefällt, daß er das ehrlich so sagt. Ich finde Meuthen gut.
    https://youtu.be/Uriq_BbQZCc?t=1399
    2040 ist weit weg. Ich bin nicht sicher, ob das Wirtschafts- und Sozialsystem überhaupt noch ein Jahr durchhält. Krall sagt, nein, tue es nicht.

  102. Unsere Steuermittel, die von Politikern aus dem Fenster geworfen werden, töten dann unschuldige Menschen.

    So zum Beispiele Leo Stettin der in Frankfurt vor einen einfahrenden Zug gestossen wurde und vor den Augen seiner Mutter starb.

    Jetzt ein 6 jähriger Junge der von seinen syrischen Landsmännern bei einem illegalen Autorennen in Dresden totgefahren wurde.

    Dresden – Verlor ein sechs Jahre altes Kind sein Leben, weil sich zwei PS-Protze in Dresden ein illegales Autorennen lieferten? Diese Frage prüft derzeit die Polizei, nachdem der Junge am Samstagabend mitten im Zentrum von einem Auto erfasst wurde.

    Samstag, 20.29 Uhr: Der Mercedes-Fahrer, ein Syrer (31), ist auf der Budapester Straße Richtung Innenstadt unterwegs. Neben ihm im BMW gibt ein Landsmann (23) des 31-Jährigen Gas.

    Die Männer liefern sich offenbar ein Rennen. „Beide Autos waren mit sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs“, sagte Polizeiführer Lutz Milker am Morgen zu BILD.

    Mercedes und BMW jagen auf die Kreuzung zur Schweizer Straße zu. Kurz vorher zieht zunächst der Mercedes und dann der BMW an einem unbeteiligten langsamer fahrenden Auto vorbei. Der Mercedes schert wieder auf die rechte Spur ein. Milker: „Der BMW schloss auf der linken Spur wieder auf.“

    In Höhe der Bushaltestelle passiert es: „Nach bisherigen Erkenntnissen überquerten drei Kinder die Fahrbahn vom mittleren Grünstreifen aus.“ Zwei Kinder schaffen es. Der Junge (6) ganz hinten wird kurz vorm Erreichen von dem heranrasenden Mercedes (C-Klasse) erfasst.

    Das Kind, ebenfalls syrischer Staatsangehörigkeit, wird gegen die Bushaltestelle und durch deren Scheibe geschleudert.

    Das Kind schlägt auf dem harten Boden auf, bleibt mit schwersten Verletzungen liegen. Herbei geeilte Rettungskräfte bringen den Jungen in die Klinik. Dort stirbt er kurz darauf.

    Laut Polizeisprecher Lukas Reumund wird gegen den Mercedesfahrer „wegen fahrlässiger Tötung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr“ ermittelt. Gegen beide Fahrer wurde zudem „ein Ermittlungsverfahren wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens eingeleitet.“ Die Führerscheine der Raser wurden kassiert.

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/dresden-junge-6-bei-illegalem-autorennen-totgerast-72526178.bild.html

  103. Ick lach mir krank! Rente mit 70! Hahaha! Bevor es soweit kommt, drehe ich ein Ding und gehe ab in den Knast. Wenn ich sowieso am Rollator hänge, ist das sowas von egal. Im Knast habe ich Vollverpflegung, soziale, medizinische und kulturelle Betreuung. Rente krieg ich dort auch. Hahaha! Diese Regierungstrottel werden sich umschauen. In Japan machen das die Rentner schon lange.

    Liebe PI-Leser, informiert euch … so läufts:
    https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/japanische-senioren-bringen-sich-selbst-ins-gefaengnis—aus-traurigen-gruenden–7961112.html
    https://www.gentside.de/gesundheit/japan-rentner-gehen-freiwillig-ins-gefangnis-aus-einem-besturzende_art17104.html
    https://www.diepresse.com/1338960/knast-statt-seniorenheim-japans-haftanstalten-fullen-sich-mit-alten

  104. Man erinnere sich nur an den bereits verwelkten Spruch, die Rente sei sicher. Andere Klopfer stehen noch in bester Blüte: Es sei genug für alle da, man werde reicher statt ärmer, niemanden werde etwas weggenommen, Goldstücke überall u.s.w.

    Der doofe Deutsche wird sich noch darüber wundern, was aus seinem bescheidenen Wohlstand und angenehmen Lebensstandard in der Bunten Republik von morgen wird. Rentner von heute faseln in hellsichtigen Momenten gerne das senile Statement, wie gut, dass sie das nicht mehr erleben müssten. Besten Dank!

  105. @ Johannisbeersorbet 23. August 2020 at 09:11

    Man hat den jungen Leuten erzählt, die Renten seien unbezahlbar und hat sie richtiggehend gegen die Alten aufgehetzt.

    Dann holt man Millionen von Menschen ins Sozialsystem, die im ungünstigsten Fall Kandidaten für die lebenslange, leistungslose Sofortrente sind und verkauft das als „Rentensicherung“.
    _______________________________

    Sehe ich auch so!
    Klarer Fall finde ich. Die einheimischen Alten und Behinderten können gar nicht das Problem sein, wenn, anstatt für anständige Rente für einheimischen Alte und Behinderten zu sorgen, das Geld der Deutschen frivol in alle Welt verschleudert wird und die Ausländer Deutschland als das Sozialamt für die ganze Welt betrachten dürfen.

    Ein Sozialamt bei dem die alten einheimischen Deutschen und Behinderte arm gehalten werden, während Asylbetrüger, ausländische Drogendealer, Messermetzler, Kriminellenclans und Vielfachidentitäten die Deutschen melken.
    Die lachen doch über die Dummdeutschen, die Grünrotlackierten, die Merkelhörigen.

  106. 70-80 % vom Einkommen für Sozialversicherung und andere Abgaben ??

    Ich habe schon vor Jahren gesagt, daß der Staat uns an Ende nur noch ein kleines Taschengeld zur freien Verfügung überlassen wird. Jetzt sind wir bald soweit. Wir haben jetzt schon eine solch hohe Abgabenlast, daß wir erst ab Mitte Juli für uns selber verdienen ! Das muß man sich mal vorstellen. Wir als doofer deutscher Steuertrottel dürfen für die ganze Welt einstehen, bringen aber nix mehr auf die hohe Kante, haben im europäischen Vergleich eine der geringsten Eigentumsquoten und sind auch noch stolz drauf, bunt und weltoffen zu sein. Doofer gehts nimmer !!!

    Das generationenübergreifende Sozialversprechen (Siehe Rente) funktioniert in unserem Land immer weniger, da immer weniger aktiv Beschäftigte immer mehr Alte mitfinanzieren müssen, das ist schon klar. Eine steuerfinanzierte Sozialversicherung funktioniert aber genau so wenig, da viele reiche Unternehmer ihre Steuern fast auf Null rechnen können und dann die Hauptbelastung wieder bei der arbeitenden Mehrheit (oder dann schon Minderheit ??) hängen bleibt. Zudem haben wir den Abschaum der Zugewanderten auch noch aus den Sozialkassen mitzuversorgen. Ich denke, der Zusammenbruch wird schon viel früher kommen, nicht erst 2047 oder 2050. Wir bewegen uns auf einen gewaltigen Alptraum zu, ohne Zweifel.

  107. Johannisbeersorbet 23. August 2020 at 14:25

    Wir brauchen einen umfassenden, ja radikalen Politikwechsel. Die ganzen Altparteiler, Arbeiterverräter und Lügner müssen weg.

    Viel zu milde: die müssen schnellstens vor ein ordentliches Gericht und, da sie von diesem nicht verurteilt werden am höchsten Baum der zu finden ist aufgehangen werden–sozusagen als Mahnung für das andere Politikerpack !! (Vorsicht—–Satire)

  108. An alle KMU Betriebe, oder als Einzelpersonen geschädigte

    Schadenersatzansprüche gegen die Bundesrepublik Deutschland, die Landesregierungen und auch gegen die handelnden Verantwortlichen als Privatperson sollten in Betracht gezogen werden, da diese Politiker in vorsätzlicher Missachtung der Faktenlage weiterhin völlig unverhältnismäßige Maßnahmen veranlassen, wie z.B. ein Markus Söder.

    Sollte der Rechtsstaat noch etwas taugen und mathematisch nachprüfbare Fakten vor Gericht noch mehr zählen statt Parteideologie müssen die Schadenersatzklagen erfolgreich verlaufen.

    Sollten die Klagen abgelehnt werden, haben wir wenigstens den Beweis, dass Merkel und ihre Clique den Rechtsstaat und die Gewaltenteilung unterhöhlt und beseitigt haben.

    https://www.fachinfo.eu/soeder.pdf

  109. eule54 23. August 2020 at 13:51

    Babieca
    23. August 2020 at 13:40
    Mantis 23. August 2020 at 13:25
    ++++

    Die Kommunen brauchen das Geld dringend für die vielen importierten Neger!

    Landauf, Landab setzen die meist von Merkel-/Altpartei geführten Kommunen die Grundsteuern hoch.

    Der Deutsche soll bezahlen und sein Maul halten.

  110. OT

    Mit was heizen eigentlich Gretas Eltern?

    AKTUELL:
    Das geistig, seelisch u. körperlich retardierte Gör
    „Greta Thunberg: Klimaschützerin übergibt Petition
    an Angela Merkel – Die Schwedin hat sich dafür am
    Donnerstag mit der Bundeskanzlerin in Berlin getroffen.
    Sie fordert von der EU, alle Investitionen in fossile
    Brennstoffe einzustellen.“ Video, 45 Sek. Länge.
    https://www.zeit.de/video/2020-08/6182867335001/greta-thunberg-klimaschuetzerin-uebergibt-petition-an-angela-merkel

    05.12.2019
    „“Dieter Nuhr über Greta Thunberg: „Heizen kann sie ja nicht“

    „Ich bin gespannt, was Greta macht, wenn es kalt wird. Heizen kann es ja wohl nicht sein“, hatte Nuhr zu Beginn seiner Einlassungen gekalauert. Um dann augenzwinkernd seinen eigenen kleinen Beitrag zur Eindämmung der Erderwärmung kundzutun: „Ich werde – weil meine Tochter zu den Freitags-Demos geht – im Kinderzimmer nicht mehr heizen.“

    Doch damit noch lange nicht genug. So stellte Nuhr die fehlende Lebenserfahrung Gretas und vieler ihrer Mitstreiter in den Mittelpunkt: „Als älterer Herr sollte man sich wahrscheinlich sowieso in dieses Thema gar nicht einmischen, schon gar nicht mit Argumenten. Dass Mobilität Bedingung für die Grundversorgung der Bevölkerung sei oder solche Sachen? Als Schulkind interessiert mich doch die Grundversorgung nicht – das machen doch die Eltern.“

    Nuhr will Greta Thunberg und Co. „Hamsterrad mit Dynamo ins Kinderzimmer stellen““
    +https://www.merkur.de/politik/greta-thunberg-dieter-nuhr-legt-nach-was-ich-vergessen-habe-zu-sagen-zr-13055149.html

    23.01.2020
    „Die junge Schwedin lässt sich unter anderem vom
    deutschen Professor Stefan Rahmstorf beraten.

    Die Rede ist von Professor Stefan Rahmstorf (59) vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Er gilt als einer der renommiertesten Klimatologen und Ozeanforscher der Welt.

    Passend dazu besitzt er kein Auto, bewegt sich meist[sic] mit dem Rad oder Bahn fort.“
    (Anm.: Und wenn anders, dann mit dem Taxi, wozu er
    genug Geld verdient oder mit dem Flugzeug. Wetten?)

    „“Greta und Professor Rahmstorf haben sich bereits ein paar Mal getroffen, in Stockholm und auch in Potsdam. Ab und an ruft die 16-jährige Schwedin den Professor an, um nach Rat zu fragen. Der Grund dafür liegt sogar auf der Hand:

    Rahmstorf ist Mitglied im Weltklimarat IPCC, berät die
    UNO und auch ➡ Bundeskanzlerin Angela Merkel.

    Laut Bild-Informationen stehe Professor Stefan Rahmstorf jedoch auch in der Kritik. Häufig wird ihm nachgesagt, er würde „Katastrophen-Mythen“ verbreiten und habe als Aktivist den Wissenschaftsrahmen verlassen. Einer seiner bekanntesten Kritiker ist der Wettermann Jörg Kachelmann. „Klima-Ratzinger“ nennt er Rahmstorf, sagt ihm „religiöse Überhöhung“ und „heiligen Zorn“ in der Klimadebatte nach.

    Rahmstorfs Arbeitgeber, das PIK in Potsdam, steht bei Klima-Skeptikern ebenfalls in Kritik. Vor allem, da sich das PIK mit dem Klimawandel ein Geschäftsmodell geschaffen hat. Es berät staatliche Einrichtungen und Kommunen, wie diese sich vor den heftigen Klimaveränderungen schützen können, die das PIK prognostiziert.““
    https://www.merkur.de/politik/greta-thunberg-kein-friedensnobelpreis-experte-spekuliert-ueber-grund-zr-13112356.html

  111. @Frank Castle 23. August 2020 at 10:02
    Bin unverschuldet Arbeitslos geworden, Firma ist aus dem Arbeitgeberverband ausgetreten. Vom Arbeitsamt bekomme ich keine Umschulung, die schickten mich zur Rentenversicherung.Dort auch kein Umschulung.Ich hatte 2008 ! einen Bandscheibenvorfall-das nehmen die zum Anlass.
    Fazit : Ich musste einen Antrag Erwerbsminderungsrente stellen ! Die wollen das ja nicht anders. Das System ist sowas von kaputt.Dauert nur Jahre der Kampf, der Witz ist das ich kein Harzt 4 bekomme weil ich eine Eigentumswohnung habe.Meine Frau hat auch eine Eigentumswohnung, die hatte Sie aber schon vorher, bevor wir heirateten.Diese wurde behalten damit später unsere Tochter darin wohnen kann ( Wir sind die bösen Kapitalisten …) Alles redlich verdient in den letzten 20 Jahren durch Arbeit, wir haben nichts geerbt.Immer ordentlich gespart seit wir jung waren, Lebensversicherung, LBS Bausparverträge, Notgroschen für Reparaturen usw…alles droht zu verfallen, auf alles haben die Ämter Zugriff.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Selber Schuld. Frühzeitig dafür sorgen, dass die Ämter KEINEN Zugriff haben (können). Aber da wird jahrzehntelang das System gestützt, ohne auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, was passiert, wenn?
    Immer überheblich lächelnd auf die Hatzer im Hochhaus, die Obdachlosen herabgeblickt? Viele von diesen hatten auch mal und sind vielleicht durch z.B. Bandscheibenvorfall abgestürzt.
    Wie viele kenne ich, die ihre wirtschaftliche Existenz ausschließlich auf lohnabhängiges Einkommen gründen. Alle haben ja einen sooo sicheren Job. Dann passiert es und das wars dann…… auf alles haben die Ämter Zugriff….. – das weiß man doch.

  112. Soll sie doch ruhig bitte explodieren, mit ihr die EU, EZB, Altparteien die innnerhalb des Merkelkartells systematisch Politik GEGEN DEUTSCHHE INTERESSEN betreiben,
    ihr eigenes autogenes Volk gegenueber Asylbetruegern auf allen Gebieten sogar Justiz benachteiligen, wobei keine Rolle spielt, dass letztere in ihrer ueberwiegenden Mehrheit voll durchfinanziert werden, was bei Wohnung, Bargeld, Arzt / Dentistversorgung nicht enden duerfte, selbst
    URLAUBSREISEN erhalten sie voll durchfinanziert, um in ihre Herkunftslaender zu besuchen, aus denen sie angeblich fliehen mussten.
    Unsere Welt dieser Tage, ist eine auf Luegen, Betrug, Fake News basierende Trugwelt, wozu auch Propaganda und einer Idiologie abhaengigen Berichterstattung gehoeren, die sich in D in den beruechtigten Moderatorinnen Sendungen forttsetzt, wo regelmaessig vor „geladenen Klatschgaesten“ Merkelpropaganda produziert wird, allerdings werden die Damen, die sich dafuer hergeben fuerstlich entlohnt.

    Deutschland und EU brauchen dringendst den Reset button gedrueckt und einen Neuanfang mit allem was nach 1945 notwendig war durchzufuehren.

    Man muss weit gehen, um die Wahrheit zu finden. In den Regierungen nahestehenden Quellen duerfte selten mal ein wahres Korn gefunden werden.

  113. @ MOXX 23. August 2020 at 17:09

    Sie sind gemein u. unsolidarisch, nur weil „Frank Castle“
    u. Frau anständige Bürger sind u. Deutschland nicht ausgenutzt
    haben, wie es Moslems, Neger u. andere Schmarotzer tun.

  114. Der Deutsche zahlt gerne 70-80% Gesamtbelastung, wenn es nur Negern und Mohammedanern gut geht. Da er so schuldbeladen ist, drängt es den Deutschen, dem strotzenden Geldbeutel wohltuende Erleichterung zu verschaffen und daher die gesamte EUdSSR zu finanzieren.
    Im ökobolschewistischen Traumschloss kann er dann in Armut Hungern und Frieren und nachdenken, was er falsch gemacht hat beim Wählen in den letzten Jahrzehnten.

    Hoffmann v. Fallersleben hatte es erkannt: „Zu Bettlern müßt ihr werden, verhungern allesamt…“

  115. eule54 23. August 2020 at 07:43; Nicht ganz, die Beiträge bezahlen bisher ausschliesslich Arbeitnehmer.
    Klar ,üssen auch Beamte was haben, aber da der Staat da automatisch die Hälfte oder sogar mehr übernimmt,
    kann er sich in ruhe die billigste Versicherung aussuchen. Dazu kriegen Beamte bei sehr vielen Versicherung
    Ernässigungen. Und da gibts tatsächlich welche, die sich einbilden, weil sie besser Auto fahren. Sicher werden die auch weniger krank, dem widersprechen aber sämtliche Statistiken. Ihre Häuser brennen weniger ab usw.
    Und in die Rentenkasse müssen nur Arbeitnehmer einzahlen, zusätzlich zahlen die aber auch noch die fast komplette Pension der Beamten. Ebenso die ALV.

    Johannisbeersorbet 23. August 2020 at 09:52; Ich bezweifle, dass die Anzahl der Rentner die nicht selten ne Rente kriegen, die unter dem Existenzminimum liegt, höher liegt als die Anzahl der Sozialschmarotzer aus allah Herren Länder. Und die kosten uns nach schon länger vorliegenden Zahlen 3000€/Monat. Also ein vielfaches eines Rentners.

    erich-m 23. August 2020 at 11:00: Übertreib nicht so, es hiess es würden 10% der Arbeitsplätze wegfallen, aber nur diejenigen der Industrie sind damit gemeint, Handwerk, Handel die können durch Computertechniknicht nennenswert rationalisiert werden. Gut es gab schon bestrebungen, die Kasse durch reine Selbstbedienung zu ersetzen. Bloss wer kassiert dann ab, da müsste man ja jeden Einkauf mit Kreditkarte, oder irgend ner Karte bezahlen. Die haben und kriegen bei weitem nicht alle. Der Rest muss wohl immer noch von Menschen gemacht werden.

    lorbas 23. August 2020 at 12:29; Diese Rechnung basiert aber auf der irrigen Annahme, dass die offiziellen Angaben zutreffen. WIr hier wissens natürlich, dass das alles Lug und Trug ist. Herr Sinn sicher auch, aber mangels alternativen Zahlen muss er die öffentlichen Zahlen verwenden. Ich erinnere an die immer wieder genannten 2 Bio die wir als offizielle Staatsverschuldung haben. Das Handelsblatt hat bor etwa 8 Jahren mak etwas genauer hingeschaut und ist auf einen tatsächlichen Wert von 8 Bio gekommen, Das wird heute natürlich lange nicht mehr reichen.

    Eistee 23. August 2020 at 14:43; Ich weiss ja nicht, wie hoch die Durchschnittseinkommen der Arbeitnehmer tatsächlich sind. Aber 2500€ hab ich als Arbeitnehmer nie verdient. Wichtig ist halt, dass man ne eigene Bude hat, die einem nicht die Haare vom Kopf frisst. Dann klappt das auch mit ner niedrigen Rente.

    Maria-Bernhardine 23. August 2020 at 16:29; Kleiner Schreibfehler, Lügen schreibt man nicht mit o.

    Karl Brenner 23. August 2020 at 21:48; Weisst du zufällig, wer da heute das sagen hat, früher mal war die PNP ja als stockkonservatives Bistumsblatt verschrieen, aber das hat sich, jedenfalls was ich immer wieder höre mittlerweile gründlich geändert. Existiert den der Schlossgeist noch? Da war mal einer meiner früheren Kollegen drin.

  116. uli12us 24. August 2020 at 00:34 Weisst du zufällig, wer da heute das sagen hat, früher mal war die PNP ja als stockkonservatives Bistumsblatt verschrieen
    ——————-
    Die Tochter vom alten Diekmann. Geldadel. Die PNP und Ableger kann man vergessen. Da kommt inzwischen die gleiche linke Propaganda wie in der Rheinischen Pest, Welt, faz, u.s.w.

    Erst bei der Jungen Freiheit oder der Preußischen Allgemeinen fängt die Vernunft wieder an.

Comments are closed.