Berlins Innensenator Geisel inspiziert eines der überfüllten Krankenhäuser

Wie bereits gemeldet hat die Berliner Polizei die für Freitag und Samstag geplanten Demonstrationen gegen die Corona-Politik untersagt und argumentiert, es sei mit Verstößen gegen die geltende Infektionsschutzverordnung zu rechnen. Das habe die Demonstration am 1. August gezeigt.

Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD): „Das ist keine Entscheidung gegen die Versammlungsfreiheit, sondern eine Entscheidung für den Infektionsschutz. Wir sind noch mitten in der Pandemie mit steigenden Infektionszahlen. Das kann man nicht leugnen. Wir müssen deshalb zwischen dem Grundrecht der Versammlungsfreiheit und dem der Unversehrtheit des Lebens abwägen. Wir haben uns für das Leben entschieden.

Fiktion

Eine weise Entscheidung. Pünktlich zwei Wochen nach der ersten Querdenken-Demo wurde in Berlin der Covid-19 Notstand ausgerufen. Die Infektionszahlen explodierten, die Hospitäler mussten die Corona-Kranken auf den Gängen und in den Toiletten auf Luftmatratzen legen, weil alle Betten belegt waren. Ein Massensterben setzte ein, auf den Straßen türmten sich die Leichenberge. Schande über alle, die damals mitgelaufen sind, denn die Querdenken-Demo in Berlin am 1. August war zum „Super-Spreader“ des tödlichen Virus geworden, zur Inkarnation des Sensenmannes.

Und jetzt die Fakten

Das glauben Sie nicht? Wir auch nicht. Sehen wir doch mal in der Corona Fallstatistik für Berlin nach. Was finden wir da?

1. August:
45 stationäre Behandlungen wegen Corona, davon 14 auf der Intensivstation.

15. August:
34 stationäre Behandlungen wegen Corona, davon 13 auf der Intensivstation.

26. August:
43 stationäre Behandlungen wegen Corona, davon 19 auf der Intensivstation.

Fürwahr, die Querdenken-Demo der „Covidioten“ am 1. August in Berlin hatte bereits die Wirkung eines Massakers. Danke, Herr Innensenator, dass Sie ein zweites verhindern!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

72 KOMMENTARE

  1. Die Zahl der in Deutschland Erkrankten (NICHT gleichzusetzen mit der Zahl der mittels PCR-Test positiv Getesteten) wird -aus gutem Grund- in den selbsternannten Qualitätsmedien nie thematisiert. Denn dies wäre kontraproduktiv zur kollektiven Angsterhaltung, welche die schon länger Regierenden so dringend brauchen, um ihre Ziele weiter durchzusetzen.

  2. Wie heißt es so schön im Englischen:

    „My Mind Is Made Up. Don’t Confuse Me With the Facts …“

  3. Die normative Kraft des Faktischen wird all diese Figuren am 29.8 auf den politischen Müllhaufen der Geschichte werfen.
    Derweil herrscht die nächsten 48h eine wahrhaft gespenstische Situation: Drinnen Kabinettssitzung und Presserummel als wäre Nichts. Draußen braut sich ein Sturm zusammen. Es ist wieder Oktober 1989

  4. Wenn man Polizisten gegenübersteht befolgt man ihren Anweisungen präzise.

    Sie sind dazu angehalten und berechtigt ihren Auftrag auch mit Gewalt durchzusetzen. Eventuelles Fehlverhalten ist nach der Situation aufzuarbeiten.

    Wer diesem nicht folgt macht sich strafbar.
    z.B. Widerstand gegen die Staatsgewalt. §§111-122.
    Sie sind mit 6 Monaten bis 5 Jahren Haft hat strafbewehrt.

    Spätestens wenn ein Polizist eine Waffen auf einen richtet, befolgt man ihren Anweisungen äußerst präzise.

    Auf die Situation in den USA.

    Man Zeigt die Hände, Greift nicht in seine eigene Taschen, noch in ein Auto, wo Waffen liegen könnten.

    Das gilt unabhängig von der Hautfarbe des Bürgers oder des Polizisten.

    Nachtrag, im aktuellen Fall des von einem Polizisten angeschossnen: WELT TV 2020.08.27 08:50 Uhr
    Im Wagen des angeschossenen wurde ein Messer gefunden.

  5. Das ganze Angstszenario, mit dem die Verhängung des Merkelkriegsrechts im März begründet wurde, basierte auf Kolonnen italienischer Militär-LKW und der Annahme von 1-2 Millionen Toten durch die Wuhangrippe allein in Deutschland.

    Vom 26. Juli bis zum 26. August meldete Worldometer 149 an/mit Wuhangrippe Verstorbener. Insgesamt starben bislang 9352 Personen, viele davon durch anfängliche Behandlungsfehler wie Intubation.

    Letzen Monat also 5 Todesfälle pro Tag bei 3000 täglichen Todesfällen schon vor der Wuhangrippe, also gerade einmal 0.167 %.

    Die 2 Millionen werden also noch bei gegenwärtigem Stand von 5/Tag in 400.000 Tagen, also 1100 Jahren erreicht worden sein, bis dahin hätte Jens Spahn seine Villa sogar mit Hartz IV-Satz abbezahlt!

    Corona ist ein Killervirus ohne Tote

  6. Alex70 27. August 2020 at 08:46

    Im Kanzlerbunker tobt derweil die Staatsratsvorsitzende: „Aaaaaannnnegret, wo ist die Arrrrmmmmeeee TrittIn?“

  7. Es läuft alles auf einen zweiten gesamtdeutschen Frühling hinaus. Die Saat dafür wird jetzt im Herbst gelegt. Mit schönen Worten werden Merkel und ihre Schergen die absolute Macht nicht aus der Hand geben, die ihnen der China-Virus in den fruchtlosen Schoß geworfen hat.

    Die Mauern ziehen sich nun nicht mehr quer durch Deutschland, sondern um jedes einzelne Heim, um jedes Kind, das man mit dem Horror-Urteil Covid-1984 zur familiären Persona Non Grata und in Einzelhaft und damit geistige und emotionale Verkümmerung verurteilt, aber vor allem um jeden freien Gedanken und natürlich um das freie Wort.

    Der zweite Mauerfall findet nicht nur im Geiste statt, indem man sich von dem kommunistischen Joch einer herbei phantasierten Pest befreit, die einen in die nicht mehr nur geistige Quarantäne und hinter einen nicht nur sprichwörtlichen Maulkorb kerkert. Die guten Worte werden irgendwann ausgehen, schweigen werden wir deshalb aber nicht.

  8. „Die Soziologin ™ Robin DiAngelo…erlaeutert,
    wie man als weißer Mensch seinen Rassismus loswird.
    Bei aller Zustimmung gibt es auch Kritik, etwa an ihrer Aussage,
    dass zur Überwindung des inneren Rassisten Selbstkasteiung nötig sei.
    Dennoch: Das Buch sensibilisiert für tief wurzelnde Klischees,
    die für rassismusfrei gehalten werden. 25 Punkte

    buchtips der ZEIT ….(sic)

  9. Die Ganze Macht, dieser „Eliten“ besteht ausschließlich NUR auf der Grundlage von unbewiesene Behauptungen und sind nur etwas warme Luft, sonst gar nichts.
    Das ist nämlich auch was der Kommunismus ist, trotz ihrer ganzen Nabenverzeigungen unter den verschiendesten Namen insgesamt.
    Denke das vielleicht sogar dieser „CORONA-Virus“ nur eine Erfindung ist, um deren Macht der ganzen Welt zu zeigen, denn die durchgeführten Tests, sind laut der Ansichten von Wissenschaftler, gar nicht in der Lage einen Coronavirus zu finden. Also nur behauptungen sind und auch diese angeblichen Coronatoten, ganz normale gestorbenen Leute von anderen Ursachen.

  10. Der Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) lügt, wenn er jetzt behauptet das Demonstrationsverbot hätte keine politischen Gründe. jeder kann sich die Nachrichten, von gestern und heute morgen selber anschauen wo Geisel von eindeutig von politischen Gründen für das Verbot spricht, dieser Innensenator erinnert sehr stark an Karl Zörgiebel der ebenfalls bei der SPD war, dieser lies am 01.05. 1929 auf unbewaffnete Arbeiter in Berlin schießen mit 33 Toden und unzähligen verletzten, seither gibt es den Schlachtruf „wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.“

  11. meine Meinung
    Corona, das es schon lange gibt, wurde publiziert damit alle Länderregierungen der Welt austesten können wir weit sie gehen können

    da wir durch Mülltrennung, höchste Steuern und Abgaben, der Asylflutung und dadurch dass wir Merkel dulden und huldigen als gebrandmarktes Deppenvolk stark vorbelastet sind, war sich Merkel und Co zu 100%sicher ihr zweites Nordkorea erreicht zu haben

    und nun?

    Scheissvolk, verdammtes

  12. Testen testen testen. Die 2. Welle muss her. Sie brauchen schliesslich noch Argumente um das Bargeld endgültig zu verbieten. Und nicht vergessen, die Briefwahl und später Online-Wahl muss auch noch durchgesetzt werden, damit sie noch besser und leichter bescheissen können. Und zu unserer Rettung kommt dann endlich der Gift(Impf)stoff und Impfpflicht.
    Es bleibt weiter spannend.

  13. Ist das hier so groß aufgezogenen CORONA-Problem, überhaupt nur ein Mittel zum Zweck, ihrer Macht zu demontrieren und sonst nichts anderes ist?.
    Ist diese CORONA doch nur eine Art von Grippe, die sich ja bekannter weise jedes Jahr in neuer Form etwas umgewamdelt hat.
    Aber es zeigt welche Angst diese dafür verantwortlichen im Nacken haben, zur Verantwortung gezogen zu werden und vielleicht dafür „Befördert“ zu werden zum Harzt IV Empfänger ?.
    Das gönne ich denen mit der Rückzahlung ihrer geräuberten Steuergelder.
    Das ist was sie redlich verdient haben. Sollen sie dann auch bekommen.

  14. @ Joppop 27. August 2020 at 09:17
    „Lugen lugen lugen und betrugen, …“

    welche eigenen buchstaben/zeichen haben eigentlich autochthone hollaender
    zur schriftkultur der westlichen, alten welt beigetragen ?
    kein ä, kein ö, kein ü, kein rucksack-s, keine dreifach-buchstaben wie in FFF.
    was also hat der hollaender sich selbst ausgedacht ?
    das ch aus dem hinteren rachen ? oder war das der schweizer beitrag ?

  15. DIKTATUR FÜR ALLE
    https://img.br.de/cc0da784-28b2-41bc-940f-7689c224fb5f.jpeg?q=80&rect=2%2C184%2C2998%2C1684&w=1200
    27.08.2020, 05:23 Uhr
    BR24Live: Merkel und Länderchefs beraten Corona-Strategie

    Es wird kein einfaches virtuelles Treffen, das die Bundeskanzlerin am Vormittag moderieren muss. Das Ziel: möglichst einheitliche Corona-Regeln, die für alle Bürger im Land nachvollziehbar sind.

    Diskussion um Testpflicht für Reiserückkehrer

    Tatsächlich spielen die Reiserückkehrer eine immer kleinere Rolle, dort wo die Sommerferien schon vorbei sind. In Berlin zum Beispiel: Zeitweise machten die Reiserückkehrer aus Risikogebieten die Hälfte der Corona-Positiven aus. Jetzt: nur noch ein Drittel.

    Und weil viele Labore an ihre Grenzen stoßen, will man sich mit den Tests wieder mehr auf Krankenhäuser, Pflegeheime oder Kitas konzentrieren.

    Bundesweite Regelung für private und öffentliche Feiern?

    Streitpunkt Nummer zwei: private Feste und Veranstaltungen. In Bayern dürften sich im Innenraum höchstens 100 Personen treffen. In Berlin: 500.

    Viele Ministerpräsidenten aus den westlichen Bundesländern wollen eine bundesweit einheitliche Linie, und Feste möglichst klein halten.

    Unterschiede auch bei Bußgeldern bei Verstoß gegen Maskenpflicht

    In Brandenburg etwa kostet es gar nichts, wenn man ohne Maske dort erwischt wird, wo man eine tragen sollte. Rheinland-Pfalz hat das Bußgeld auf 50 Euro erhöht.

    Und Bayern ist vorgeprescht, mit besonders drastischen Strafen von 250 Euro bzw. sogar 500 Euro im Wiederholungsfall. Söder fordert:

    „Ja wir brauchen eine einheitliche Philosophie. Die muss dann lauten: je höher die Zahlen sind, desto mehr muss man die Zügel anziehen.“ Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern…
    https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/bundeskanzlerin-angela-merkel-beraet-mit-ministerpraesidenten-zur-aktuellen-corona-lage,S8nQXpb

    Stand: 27.08.2020 06:37 Uhr – NDR 90,3
    Corona-Konferenz mit Merkel: Was Tschentscher fordert

    Tschentscher für Quarantäne statt Massen-Tests

    Zugespitzt lautet die Frage: Brauchen wir auch in den kommenden Monaten noch Massen-Tests wie an den Flughäfen? Hamburgs Erster Bürgermeister hat sich in dieser Frage früh festgelegt:

    Bei diesen Tests können die Reisenden durch das Raster fallen, die sich erst kurz vorher angesteckt haben, meint Peter Tschentscher (SPD). Er fordert deshalb, dass Reisende aus Risikogebieten immer zuerst für mehrere Tage in die Quarantäne müssen, bevor sie sich testen lassen.

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht das genauso…
    +https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/coronavirus/Corona-Konferenz-mit-Merkel-Was-Tschentscher-fordert,tschentscher778.html

  16. gestern bei Maischberger sagte Söder Sinngemäss, nach der Frage Trump oder Biden dass es in einer Demokratie gut ist, das gewechselt wird – also ist er für Biden

    nachzuhören bei Maischberger

    Söder meint also in anderen Demokratien ist es gut, nur in unserer Merkeldiktatur darf es das nie geben

    Gesetzesbrecher wie Merkel unterstützen die Demos in Belarus und verbieten und bedrohen deutsche Bürger die demonstrieren wollen

    das ist ein Fall für die Blauhelme !

  17. „, es sei mit Verstößen gegen die geltende Infektionsschutzverordnung zu rechnen.“
    —————
    Mit dieser „Begründung“ kann man künftig jede Demo verbieten.

  18. Stand: 27.08.2020 06:37 Uhr – NDR 90,3
    Corona-Konferenz mit Merkel: Was Tschentscher fordert

    OB von Hamburg
    Tschentscher für Quarantäne statt Massen-Tests
    https://www.blickpunkt-nienburg.de/deutschland/coronavirus-peter-tschentscher-hamburg-buergermeister-andy-grote-innensenator-masken-abstand-fussball-zr-90030524.html
    Zugespitzt lautet die Frage: Brauchen wir auch in den kommenden Monaten noch Massen-Tests wie an den Flughäfen? Hamburgs Erster Bürgermeister hat sich in dieser Frage früh festgelegt:

    Bei diesen Tests können die Reisenden durch das Raster fallen, die sich erst kurz vorher angesteckt haben, meint Peter Tschentscher (SPD). Er fordert deshalb, dass Reisende aus Risikogebieten immer zuerst für mehrere Tage in die Quarantäne müssen, bevor sie sich testen lassen.

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sieht das genauso…
    +https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/coronavirus/Corona-Konferenz-mit-Merkel-Was-Tschentscher-fordert,tschentscher778.html

    Bürgermeister Peter Tschentscher und Innensenator Andy Grote (beide SPD) vergnügten sich am 22. August 2020 beim Fußballspiel in Hamburg Stellingen und ernten nun Kritik. (24hamburg.de-Montage)
    © Carsten Rehder/dpa, Daniel Reinhardt/dpa, Screenshot ARD
    https://www.blickpunkt-nienburg.de/bilder/2020/08/25/90030524/23790929-hamburg-coronavirus-buergermeister-peter-tschentscher-innensenator-andy-grote-fussball-stadion-zr-2ICGOkx6fDec.jpg

  19. Das Virus wird gerade dazu benutzt, alles was die Damen/Herren/Diverse in Berlin schon lange gestört hat, auszumerzen und verschwinden zu lassen.
    Kein Urlaub mehr für die breite Masse der Bevölkerung, nur noch ein ausgewähltes Klientel darf in die wenigen verbliebenen Flieger und Schiffchen zur Erholung.
    Die Party- und Clubszene mit den so schlimmen Besäufnissen ist auf NULL gestellt. Die in die Fussgängerzonen verlagerten Zusammenkünfte wurden nach anfänglicher Inkonsequenz jetzt auch erfolgreich unterbunden. Die Party ist jetzt vorbei, der Sozialismus kennt keinen Spass.
    Ach so… genau… dazu passt die Schliessung aller Bordellbetriebe, wie gesagt die Party ist vorbei und geschnakselt wird nur noch daheim im verschlossenen Stüblein. Die dauerhafte Schliessung der Bordellbetriebe wird angestrebt.
    Das Bargeld soll endlich zwingend abgeschafft werden, das Übertragungsrisiko durch Bargeld ist einfach zu gross. Bezahlt wird nur noch per Smartphone oder Karte, schön transparent und nachvollziehbar, vor allem aber mit einem Mausklick ausschaltbar. Karte weg, Smartphone aus, keine Existenz mehr möglich. So geht moderne Überwachung.
    Was könnte noch kommen?
    Strom wird rationiert… nun ja weil es einfach nicht mehr für alle reicht.
    Nahrungsmittel werden rationiert, auch ein Veggietag allein reicht nicht mehr.
    Medikamente und Gesundheitsversorgung wird rationiert, es schliessen vermehrt Krankenhäuser und Arztpraxen verschwinden, reicht nicht mehr für alle.
    Drohende Unruhen werden durch Ausgehsperren unter Kontrolle der Polizei/SEK/Militär verhindert und Zuwiderhandlungen werden durch massive Gewalt verhindert.
    So oder so ähnlich liegt das für Grossbritannien schon in der Schublade, dort wird es nicht nur mit Corona, sondern mit dem drohenden Brexit begründet. Für Deutschland wird sich doch auch noch was finden, nur für den Fall, dass Corona alleine nicht ausreichen sollte.
    Spannende Zeiten halt… ich freu mich drauf.

  20. Das ist einfach unverschämt!

    Die gleichgeschalteten „Nachrichten“ auf dem Berliner Rundfunk (auch Rotfunk genannt) und RS2 (Nachfolger von RIAS 2 Berlin = Radio im amerikanischen Sektor, ein Pfahl im Fleische des Sozialismus der DDR, damals antibolschewistisch, heute tiefrot)
    vermelden regierungstreu, dass es sich um eine „Demonstration der Coronaleugner“ handelt, dass hier Verschwörungstheoretiker und Aluhutträger am Werke sind und die Organisatoren dazu aufrufen, trotz Verbot zur Demo zu kommen. Das sei ein krimineller Aufruf zu Straftaten, es handelt sich um Leute, die unsere Demokratie gefährden wollen und den Staat und ablehnen, als auch die Polizei nicht für voll nehmen wollen. Dagegen müsse natürlich mit aller Härte vorgegangen werden, deshalb sind tausende Polizeieinsatzkräfte von nöten….sagt ein regierungstreuer „Experte“.

    Diese Agitation senden sie nun halbstündlich in Dauerschleife!

    Hier wird knallhart gelogen, dämonisiert und die Veranstalter werden schon in die kriminelle Ecke geschoben. Diese ganze Propaganda dieser Lügenpresse dürfte bereits den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllt haben! Diesen Journalumpen und ihre als „Experten“ präsentierten Propagandahuren gehört eigentlich der Saft abgedreht und die ganze Bande vor ein Gericht gestellt!

    Wir haben bereits 1 : 1 die Zustände kurz vor dem Umsturz in der real existierenden „Demokratie“ der SED-regierten DDR, das Niveau von Aktueller Kamera und der gleichgeschalteten sozialistischen Propagandamaschinerie ist schon längst erreicht! Die Bürger werden nicht mehr nur für dumm verkauft, gegängelt, indoktriniert und diskreditiert, jetzt suchen sie schon einen Vorwand für die staatlichen Repressalien und Zwangsmaßnahmen, in dem sie die Veranstalter und die Demoteilnehmer vorab als Kriminelle verunglimpfen!

    Es dürfte wohl kein Zweifel mehr daran bestehen, dass wir es mit einem korrupten, volksfeindlichen, totalitären, antidemokratischen, von Linksextremisten regierten System zu tun haben! Geisel, Müller und die angehängten Medien sind keine Demokraten, Menschenfreunde oder Verteidiger der freiheitlichen Werte, der Verfassung und des Rechtsstaates, nein, sie sind narzisstische, dekadente Funktionäre einer Volksverräterpartei die den Geist der SED-Stalinisten in sich trägt!

  21. CORONA, GOTTKÖNIGIN & BASTA
    https://www.tagesspiegel.de/images/bundeskanzlerin-angela-merkel-cdu-aufgenommen-im-rahmen-einer-pressekonferenz-anlaesslich-der-corona-krise-in-der-bun/25692282/1-format43.jpg

    +++ Eilmeldung +++
    09:36
    Zoff zwischen Merkel und Söder droht: Corona-Plan der Kanzlerin durchgesickert – er liefert Zündstoff

    Am 27. August berät Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Länderchefs über weitere Corona-Maßnahmen.

    Wegen der Pandemie verlängert die Bundesregierung bereits die Reisewarnung für mehr als 160 Länder.

    Eine Reisewarnung wird unabhängig vom Status eines Landes als Corona-Risikogebiet ausgesprochen.

    Update vom 27. August, 9.30 Uhr: Das Bund-Länder-Treffen zur Corona-Krise könnte massiven Zündstoff liefern. Grund sind nun publik gewordene Regierungspläne:

    Kanzlerin Angela Merkel (CDU) will die kostenlosen Corona-Tests für Einreisende aus Nicht-Risikogebieten am Ende der Sommerferien aller Bundesländer mit dem 15. September beenden.

    In einem Beschlussentwurf des Bundes, aus dem die dpa zitiert, wird darauf hingewiesen, dass Reiserückkehrer aus Risikogebieten in jedem Fall verpflichtet seien, sich unverzüglich für 14 Tage nach ihrer Einreise in Quarantäne zu begeben.

    Das Bundesgesundheitsministerium will etwa die Testpflicht in diesen Fällen abschaffen und stattdessen die Kosten für die notwendige Quarantäne* übernehmen…
    https://www.merkur.de/politik/corona-deutschland-angela-merkel-urlaub-reisewarnung-tests-soeder-laschet-massnahmen-zr-90030940.html

  22. Vor ein paar Tagen in der Abendschau vom R otfunk B erlin B randenburg
    war eine „Vertreterin“ der MauerMörderPartei, die es leicht grinsend
    gut fand, den Kapitalismus an die Kette zu legen.
    Das ist unser (ich bin Berliner) Trauma. Es tauchen schon wieder
    die Schergen von Stasi und MauerMörderPartei aus den U-Booten auf.
    Der Gen. Geisel liefert, wie bestellt. Und mit der „Zuführung“ des „Packs“
    haben die MauerMörderParteilinge teuflische Erfahrungen. (Zuführung war zu
    Zeiten der ersten kommunistischen Diktatur das Wort für Verhaftung
    und „Unterbringung“ im Stasiknast oder auch im „Gelben Elend“.
    Den Kapitalismus bekämpfen – mit allen Mitteln – aber die Mittel des
    Kapitalismus reichlich in die eigene Tasche stopfen.
    Ich bin wütend und traurig, dass nun aus ganz Berlin eine erneute
    kommunistische Pestbeule werden soll.
    Ich werde am Samstag bei den Patrioten sein.

  23. Die Politvollversager haben mehr berechtigte Angst vor der Demo und seiner Teilnehmer (mögen es Millionen sein), als der Bürger vor einer „ständig verordneten“ aber nicht vorhandenen Pandemie,….das ist Fakt. Denn nur so lassen die sich ständig zunehmenden, völlig überspitzten Reaktionen dieser Politschergen nachvollziehen.
    Wie nuschelte der Erich aus’em Saarland so schön; ….vorwärts imma….rückwärts nimma…. Hoch die (Rechte) Faust zum Sozialistischen Grusse…. Ironie off

  24. Was für ein Eigentor der Staatsmacht – nun beginnt der unpolitische Michel aufzuwachen und zu erkennen, dass er belogen wird, und das fällt ihm leichter, weil es nicht um ein im Ruch des Rechtsextremismus stehendes Thema geht wie Umvolkung, Plünderung des Volksvermögens, Deindustriaisierung u.ä., sondern um Gesndheit. Da zählen simpel nachprüfbare, wissenschaftliche Fakten und weniger Meinungen, Lügen treten sofort zutage.

    Der nächste könnte sein, diese Erfahrung, von der Staatsmacht inkl. Massenmedien belogen zu werden, auch auf die anderen, vorgenannten Themen zu übertragen.

  25. Ergänzung/Korr. im ersten Absatz: … es handelt sich um Leute, die unsere Demokratie gefährden wollen und den Staat und DIE REGIERUNG ablehnenn…

  26. Wer sich das gefallen lässt , hat es auch nicht besser verdient . Ein SPD Geisel aus der Schmiede der DDR , darf wieder verbieten und die Demokratie als Geisel nehmen für eine Pandemie . Einfach lächerlich , es sterben viel mehr an multiresistente Keime in Krankenhäuser , nach RKI – Angaben jährlich mindestens 20000 Tote .

  27. Aus dem Strang des vorherigen Artikels:

    Fremder.im.eigenem.Land 27. August 2020 at 07:48

    Hier noch eine gute Idee!

    Hallo liebe Unterstützerinnen und Unterstützer.

    Ihr habt ja mitbekommen, dass aktuell unsere Versammlung auf der Straße des 17. Juni verboten ist. Wir werden noch heute Nacht beim Verwaltungsgericht um einstweiligen Rechtsschutz ersuchen. Wir gehen davon aus, dass das Verbot wieder aufgehoben wird.

    Umso mehr benötigen wir jetzt deine Hilfe. Wir wollen bis morgen 15.30 Uhr 1.000 Versammlungen in Berlin anmelden. Die Polizei muss jede einzelne Anmeldung prüfen und bescheiden

    Ganz gleich, ob du vor Ort bist oder es selber nicht nach Berlin schaffst, ist es für uns wichtig, dass du eine Versammlung anmeldest.
    Die Versammlungsbehörde (in Berlin die Polizei) bekommt deine Adresse und deine E-Mail-Adresse zugesandt im Rahmen einer normalen Versammlungsanmeldung.
    Eure Telefonnummer geben wir nicht weiter.
    Alle anderen Daten von euch werden am 30.08. vollständig gelöscht.

    Für die Anmeldung klickt bitte auf den folgenden Link:

    https://zfrmz.eu/Vm70H5INw90s5Fr2v7ZY

    Weitere Informationen erhält du nach der Anmeldung.

    ??lichen Dank für deine Unterstützung.

    PS: Es kommen keinerlei Kosten oder rechtliche Probleme auf euch zu.

  28. Der passende Witz zum Thema:
    .
    Corona trifft Influenza.

    Influenza fragt Corona:“ Warum reden alle über dich? Bei mir sind doch viel mehr Tote.“
    Corona antwortet: „Ich habe das bessere Marketing.“

  29. DIE ROTE ZARIN WILL faktisch christl. Feste,
    Prozessionen, Wallfahrten u. Traditionen abschaffen
    Tschüß, Weihnachtsmärkte! Moslems glücklich
    https://www.weser-kurier.de/cms_media/module_img/5944/2972096_1_articlefancybox_Kanzlerin_Merkel_und_Gesundheitsminister_Spahn_in_der_Bundespressekonferenz_in_Berlin._Foto_Michael_Kappeler_dpa.jpg

    KNÜPPEL AUS DEM SACK

    Beschlussvorlage des Bundes
    Verpflichtende Bußgelder für Maskenverweigerer
    und Aus für Großveranstaltungen
    Stand: 10:03 Uhr

    In Anbetracht der steigenden Corona-Neuinfektionen sollen nach dem Willen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) die Corona-Maßnahmen beibehalten oder sogar verschärft werden. Die Hygiene-Regeln seien unbedingt einzuhalten und bei Verstößen gegen die Maskenpflicht müssten mindestens 50 Euro Bußgeld erhoben werden, heißt es nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in einer Beschlussvorlage des Bundes für die Runde der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten am Donnerstag.

    Großveranstaltungen wie Volksfeste, größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern, größere Konzerte, Festivals, Kirmes oder Dorf-Schützenfeste sollen demnach bis mindestens 31. Dezember 2020 verboten bleiben. Ausnahmen könne es in Regionen mit sehr geringen Infektionszahlen geben, wenn sichergestellt sei, dass die Teilnehmer ausschließlich aus dieser Region oder aus umliegenden Regionen mit entsprechenden Entwicklungen kommen.

    Die Teilnehmerzahl bei Privatfeiern soll auf 25 begrenzt werden. Bevorzugt sollten diese Zusammenkünfte im Freien abgehalten werden. Bei privaten Veranstaltungen und Feiern außerhalb des Privatbereichs sollten aus Sicht des Bundes künftig 50 Teilnehmer erlaubt sein.

    Zum Schulbetrieb heißt es: „Für die breite Akzeptanz der Hygienevorschriften im Schulbetrieb ist es wesentlich, dass diese bundesweit vergleichbaren Maßstäben folgen…

    Das Kanzleramt will das Kinderkrankentagegeld so regeln, dass in diesem Jahr gesetzlich Versicherten pro Elternteil fünf zusätzliche Tage gewährt werden. Alleinerziehende sollen zehn zusätzliche Tage für die Betreuung eines kranken Kindes bekommen.

    Reiserückkehrer: Statt Tests 14 Tage Quarantäne…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article214414574/Corona-Merkel-will-Bussgelder-fuer-Maskenverweigerer-und-Aus-fuer-Grossveranstaltungen.html

  30. Die Vergangenheit dieser menschlichen Geisel spricht doch Bände.
    Als Ex-SEDler und Fan der kommunistischen DDR kann er gar nicht anders.
    Langsam aber sicher treten immer mehr Ratten aus ihren Löchern hervor.
    Sie wittern Morgenluft…

  31. Im Prinzip geht es schon gar nicht mehr um Corona.
    Der Gen. Geisel hat das verkündet, wozu er verpflichtet wurde.
    Es sind immer wieder die Lügen einer kommunistische Propaganda.
    Ich erinnere mich noch ganz genau an diesen Tag.
    Der 13. August 1961, ein herrlicher Sonnentag. Ich war mit
    einem Freund aus der Nachbarschaft am 12. August von
    Berlin(Ost)-Köpenick nach Berlin(West)-Spandau zum
    Grundstück der Eltern gefahren. Am 13. erfuhren wir,
    dass eine Mauer errichtet wird. Der Freund und seine
    Eltern blieben in Spandau (für immer). Ich war 15 und
    fuhr ZURÜCK (das war noch möglich) nach Köpenick.
    In den Ostberliner Zeitungen wurde die Lüge immer
    wieder gelogen, dass die „Bonner Ultras“ Truppen in
    Westberlin stationiert hätten und dass der Überfall
    unmittelbar bevorstand.
    Ich habe bei meiner Rückfahrt NIEMANDEN gesehen.
    Es ist immer das Gleiche. Wenn Kommunisten irgendwie
    einen kleinen Finger umklammern können, ist
    irgendwann der ganze Körper mit der kommunistischen
    Pest befallen.

  32. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 27. August 2020 at 09:55

    Dabei muß inzwischen selbst Merkels Dackel Haldenzwang zähneknirschend zugeben, daß der Lieblingspopanz des Politbüros, „Rächtsäxträme“ (= alles, was die Merkel-Diktatur kritisiert) keine Rolle spielt. Natürlich nicht ohne einen bösartigen Seitenhieb auf die AfD:

    Rechtsextremisten ist es nach Einschätzung des Bundesamtes für Verfassungsschutz nicht gelungen, sich an die Spitze der Demonstrationen gegen die Corona-Politik zu setzen. Zwar hätten rechtsextremistische Parteien dies in den vergangenen Monaten immer wieder versucht und intensiv für die Teilnahme an diesen Demonstrationen geworben, sagte Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang (…). Nach der Wahrnehmung des Verfassungsschutzes seien diese Versuche aber „nicht besonders effektiv“. Rechtsextremisten sei es nicht gelungen, die „Hoheit über das Demonstrationsgeschehen zu bekommen“. (…)

    Die am Mittwoch von der Berliner Polizei verbotene Demonstration am kommenden Wochende in der Hauptstadt sei sehr intensiv beworben worden, nicht nur von rechtsextremistischen Parteien, sondern auch von der AfD. „Hier wäre es dann möglicherweise zu einem Schulterschluss gekommen, auch von AfD-Anhängern und Rechtsextremisten.“ Man müsse sehen, „ob dieses Verbot hält“, sagte Haldenwang.

    https://www.berliner-zeitung.de/news/haldenwang-rechtsextreme-haben-keine-hoheit-ueber-corona-demos-li.101260

  33. FDJ-MERKEL & SED GEISEL 🙁 hinter Merkel
    https://www.lz.de/_em_daten/_cache/image/1x9q7rL2z8GLoooH6isxifTlkCX3Nsv1lPgHbtFmUh9Qa1PxM8b7LZww/161221-1509-anschlag.jpg

    6. März 2020
    Two weeks after the terror attack of Hanau, during which nine Germans of Turkish and Kurdish origin were murdered by a Nazi, Andreas Geisel and Raed Saleh(Araber), the floor leader of the Social Democratic Party (SPD) at Berlin’s House of Representatives, appeared at ?ehitlik Mosque in order to take part in a prayer service.
    https://berlinspectator.com/wp-content/uploads/2020/03/andreas-geisel-moschee-berlin-06-mar-2020-001-450×300.jpg

  34. aenderung 27. August 2020 at 10:15

    Aktenzeichen_09_2015_A.M. 27. August 2020 at 09:55
    +++++++++++++++++
    Danke für die Blumen, Autogramme bitte an der Kasse…. ;-))

    In aller Bescheidenheit….es wird hier im allgemeinen überwiegend gut kommentiert, oft mit Ironie und Sarkasmus. Es ist erfrischend, im Gegensatz zu dem Mainstream-Müll der nur noch regierungskonforme Propaganda verbreitet, hätte mir die neudeutsch: „Social Media“ und solche Blogs wie PI schon 1989 gewünscht, das hätte vielen schon vorher die Augen geöffnet.

    Um so erschreckender, dass trotz diverser Aufklärungsmöglichkeiten über das Internet, immer noch so ein großer Teil der Bevölkerung der merkelschen Staatspropaganda auf dem Leim geht.

    Aber das ist eben ein längerer Prozess, die jahrzehntelangen Denkschablonen durch gelenkte Indoktrination zu durchbrechen. Darin besteht ja auch die reale Gefahr für die Regierenden und der Lumpenjournaille, nämlich ein aufgeklärtes, selbstbewußtes Volk.

    Ich bin da optimistischer, als ich es noch kurz vor der Wende in der DDR gewesen bin. Wir haben heute viel bessere Möglichkeiten, uns gegen diese selbsternannte „Eliten“ zu wehren!

  35. Wir sind noch mitten in der Pandemie mit steigenden Infektionszahlen.

    Das ist blödsinn.
    Der/die/das Herr/Frau/Divers hat offensichtlich keine Ahnung.

    Die Mitte der Pandemie bzgl. der Todesfälle war um den 20. April.
    Das entspricht bei der logistischen Funktion dem mathematischen Wendepunkt.
    Zu dem Zeitpunkt hat man die Hälfte der Todesfälle am 20.April waren es 4400 Tote (aktuell 9225, also knapp darüber).
    Die 1. Ableitung entspricht den täglichen Toten.
    Zum Zeitpunkt der Mitte der Pandemie (bzgl. Toten) war es der Maximam an täglichen Toten (um den 20.April), was in öffentlichen Statistiken deutlich sichtbar ist (abgesehen von Rauschen und Wochenendeffekt).

    Wir sind also nicht in der Mitte (50%) der Toten, sondern bei 98-99% der Toten (Augenmaß aus Verlauf der Kurve, nicht berechnet) angekommen.
    Zumindest aus der Sicht der logistischen Funktion.

    de.wikipedia.org/wiki/Logistische_Funktion
    https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie_in_Deutschland/Statistik#Tages-Statistik_der_gemeldeten_kumulierten_Todesf%C3%A4lle_nach_Bundesl%C3%A4ndern


    Vobehalt:
    ich komme von der mathematischen Seite, wenn Virologen, Epidemologen etc. andere Info haben, bitte ich um Mitteilung.

  36. Inzwischen gebe es viele Werkstätten, die für Menschen, die von der Maskenpflicht befreit wurden, eine Armbinde nähen, sagt die Geschäftsführerin des Landesverbands Lebenshilfe NRW. Oft lehnen diejenigen, die diese Armbinde tragen könnten, es aber ab, das zu tun. Eine visuelle Kennzeichnung, wie sie von sehbehinderten Menschen oft genutzt wird, empfinden einige Menschen als diskriminierend
    https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/mund-nase-schutz-zum-schutz-vor-sars-cov-2-attest-befreit-von-maskenpflicht

    Armbinde, Attest, Ausweis, ja was denn noch alles, nur damit ich mir beim Bäcker ein Brötchen kaufen kann?

  37. Häufig ist von Politikern und Medien von „Zweite Welle“ die rede als drohendes Szenario.

    Entsprechend dem Verlauf der logistischen Funktion haben wir über 98% der Toten hinter uns, es wird also noch ca. 100-200 Tote in Deutschland geben, also dann am Ende rund 9500 Tote.
    Siehe T.Acheles 27. August 2020 at 11:11

    Der Begriff „Zweite Welle“ suggeriert nochmals viele Tote, in Deutschland also 5000-10.000.
    Kann mir jemand erklären, wie die „Zweite Welle“ mit der logistischen Funktion zusammen passt?

    Nach meinem Verständnis ist die „Zweite Welle“ ein mathematischer Humbug.
    Natürlich kann durch Änderung der Parameter sich der Verlauf etwas ändern, aber der Grenzwert (in Deutschland bei 9500 Toten) wird gleich bleiben.
    Am Anfang einer Pandemie kann es durch heftige wirkungsvolle Maßnahmen so was geben, wenn diese gelockert werden.
    Aber in Deutschland befinden wir uns offensichtlich am Ende (über 98% der Toten).

    Ich rede von Anzahl Toten.
    Die Anzahl der Diagnostizierten (häufig fälschlich als „Infizierte“ bezeichnet) kann durchaus hoch gehen z.B. durch Erhöhen der Messungen und damit auch durch Messfehler (fälschlich Positiv).
    Nach meinem Verständnis: Infizierte = Diagnostizierte + Dunkelziffer.


    Was ich nicht verstehe, es gibt so was wie „Zweite Welle“ z.B. in Israel
    https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=israel+corona+statistik (Knopf links oben auf „Todesfälle“), aber nach meinem Verständnis müßten da andere Faktoren rein spielen wie:
    Messfehler
    Andere statistische Erfassung (von oder mit Corona gestorben)
    Anderer Virus

  38. Fiktion und Fakten

    Im Vergleich zu Leuten wie Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi ist Berlins Innensenator Geisel (SPD) minderbemittelt. Dennoch darf der Trottel die Befehle geben, ohne ausreichend beraten zu sein.
    Da es leider die notwendige Diskussion mit Leuten wie Bhakdi nicht gibt, solle man sich als kritischer Mensch unbedingt trotzdem seine Position zur „Corona-Frage“ anhören:

    https://www.youtube.com/watch?v=-eR1j9vqKi8

    Man kann in dem Video auch sehr viel über das Immunsystem lernen oder auffrischen und eine begründete Position zu Impfungen hören. Unbedingt ansehen!

  39. Große Zahl Messer und Baseballschläger bei „Schutzsuchenden“ gefunden

    Im Asylheim Kokain und Langmesser a la „Crocodile Dundee“ gefunden

    Bei der gestrigen Durchsuchung einer kommunalen Flüchtlingsunterkunft in Iserlohn (wir berichteten) kam, so berichtete heute in einer Folgemeldung die MK-Polizei, allerhand zu Tage.

    So handelte es sich bei den sichergestellten „Betäubungsmitteln“ um „eine nicht unerhebliche Menge an Kokain“, die unterschiedlichen Tatverdächtigen zugeordnet werden können.

    „Des Weiteren stellte die Polizei eine beeindruckende Anzahl an bereitgelegten Waffen wie Langmesser „a la Crocodile Dundee“ sowie Baseballschläger sicher“, führt der Polizeisprecher weiter aus.

    Der Tatvorwurf gegen drei Bewohner der kommunalen Flüchtlingsunterkunft – sie sind 24, 34 und 37 Jahre alt – lautet: Betäubungsmittelhandel mit Waffen. „Dies stellt einen Verbrechenstatbestand da, bei dem eine Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr droht“, kündigte der Polizeisprecher an.

    Der 36-jährige aggressive Mann aus Ghana, der wie berichtet gestern vorläufig festgenommen worden war und durch seine erbitterte Gegenwehr zwei Polizeibeamte leicht verletzte, wurde wieder entlassen.

    Die Ermittlungen dauern an.

    https://rundblick-unna.de/2020/08/27/im-asylheim-kokain-und-langmesser-a-la-crocodile-dundee-gefunden/

  40. LEUKOZYT 27. August 2020 at 09:28

    welche eigenen buchstaben/zeichen haben eigentlich autochthone hollaender
    zur schriftkultur der westlichen, alten welt beigetragen

    .
    Ein E und
    ein Ypsilon mit
    2 Pünktchen
    drauf: ë
    und ÿ
    .

  41. Und das alles, weil sich vor Monaten angeblich irgendein Chinese in Wuhan auf einem Markt mit irgendetwas infiziert haben soll.
    Und kurz vorher war Merkel noch in Wuhan.

    Ob wir jemals erfahren, wer dieses Corona-Drehbuch geschrieben hat?

  42. Über folgende Aussagen würde mich die Rückmeldung von Epidemiologen und Virologen interessieren.
    Aus dem Verlauf der logistischen Funktion entnehme ich folgende Aussagen, die sich alle auf Deutschland und die Anzahl der Toten beziehen.

    1. Corona hat inzwischen über 98%, also praktisch ALLE Bewohner von Deutschland (83 Mio.) „berührt“ („infiziert“ ?!). Davon sind bisher
    9’350 gestorben (0,01% = 1 aus 9000)
    Die Angabe der „Sterberate“ von Tote / Diagnostiziert = 4% halte ich für irreführend, unseriös und unwissenschaftlich weil die Dunkelziffer relevant aber unberücksichtigt ist.

    240’000 wurden diagnostiziert, weil sie Symptome zeigten.

    82’760’000 (99,7%) hatten keine Symptome, Corona hat sie erreicht, aber wegen ihrem funktionierenden Immunsystem haben sie nichts davon gemerkt.
    Diese 82,76Mio. wären also die „Dunkelziffer“ (die „Wissenschaft“ geht von erheblich kleinerer Dunkelziffer aus, aber wie soll das mit logistischer Funktion zusammen passen?)

    Und was ich oben schon erwähnte:
    2. Wir sind am Ende der Pandemie, es wird noch max. 200-300 Tote geben, also am Ende ca. 9500 Tote nicht wesentlich übersteigen.

    3. Eine „Zweite Welle“ wird das Endergebnis (bei 9500 Toten) nicht ändern, betrifft also noch max. 100-300 Tote die sowieso sterben werden, weil ihr Immunsystem nicht ausreicht, der Begriff ist also irreführend und hysterisch ohne Realitätsbezug.

    ALSO:
    nicht die Maßnahmen (Maske, Distanz, …),
    nicht die weise und unfehlbare Politik von Spahn und Ferkel,
    auch keine zukünftige Impfung (weil im Nachhinein die geimpft werden, die sowieso immun sind),
    sondern deren IMMUNSYSTEM hat die Leute am Leben erhalten.

    Ok, es gibt theoretisch einen Bereich, bei dem Maßnahmen die Überforderung von Krankenhäusern reduziert, aber nach meinem Verständnis war das in Deutschland nicht der Fall.

    Nach obiger THEORIE
    sind Masken, Distanz etc. jetzt für Deutschland obsolet.
    Oder andersherum: die Maßnahmen sind sinnvoll, wenn sie eine drohende Überforderung der Krankenhäuser reduziert. Aber das ist jetzt in Deutschland nicht der Fall.

    PRAXIS:
    Mir fehlt das Wissen von Virologen und Epidemiologen und auch zur Vorsicht, würde ich Masken, Distanz etc. befürworten, wo sie den normalen Betrieb nicht sonderlich stören, z.B. könnten Personen, die viel mit Menschen zu tun haben (Verkäufer, Lehrer, …) diese transparenten Masken tragen.

    Dazu weiter genau beobachten und Maßnahmen Stück für Stück reduzieren.

    Israelische Forscher sagen ähnliches:
    https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/coronavirus-exponentielles-wachstum-erreicht-nach-sechs-wochen-hoehepunkt-li.81829

    TENOR
    Statt „Demo“ würde ich eine sachliche Diskussion mit Experten bevorzugen,
    aus denen Politiker dann sinnvolle Maßnahmen beschließen.
    Warum läuft das so hysterisch (von beiden Seiten) ab?

  43. Nach obigen Überlegungen
    T.Acheles 27. August 2020 at 11:32
    sind auch Diagnose und Quarantäne von Einreisenden aus anderen Ländern obsolet, weil es die Gesamtzahl der Toten nicht ändern wird.
    Eine weltweite Verbreitung von Viren war schon vor 500 Jahren nicht zu verhindern, heute erst recht nicht,
    der Virus ist sowieso im Land,
    hat schon über 98% der Deutschen erreicht (infiziert ?!)
    und wird auch noch die restlichen 2% erreichen (wovon 0,01% sterben werden, s.o.)
    Es ist egal, ob der Virus aus Mallorca, dem Kosovo, dem Nachbardorf oder von den Enkeln kommt.

    Ich bitte um Rückmeldung von Virologen und Epidemiologen.

  44. Schon gemerkt wie die mediale Propagandamaschine anläuft.

    Am Samstag kommen die bösen Rechten nach Berlin.
    Gegen sie darf die Staatsmacht alles anwenden. Sind ja Rechte unter ihnen. Was imner das auch ist. Es ist das Feindbild. Und das bei einer Veranstaltung die von allen seiten Offen ist. Absurd.

    Ich fürchte dass damit ein Exempel, eingeleitet und statuiert werden soll.

    Es sollten die Menschenmassen und die Schilder Reden und nicht der nicht das trotzige nicht Tragen des Mundschutz.

    Frontalopposition ist schön, man muss aber die Menschen erreicht und überzeugen. Sonst ändert man nicht den Zeitgeist und die Situation.

  45. Patriot64, 27. August 2020 at 08:42
    „Herr Geisel, die Geisel der Menschheit.“

    Sie meinen doch sicher „Geißel der Menschheit“ (also Plage)? Wäre er Geisel, wäre er ja der Gefangene …

    In der Vergangenheit habe ich das schon häufiger gesehen, daß manch einer das Wort Geißel zwar kennt, aber nicht weiß, daß es mit ß geschrieben wird.

    Tut mir leid, Patriot, daß Sie jetzt als Beispiel herhalten müssen!

  46. Wenn ich mir nur die Lügerei von den Neuinfektionen anschaue.
    Nach der Feriensaison,dürften wir 100 tausend haben,die infiziert sind.
    Aber das würde, wenn man diese Zahlen,dann die erkrankten,und die
    Toten, bekannt machen würde, derart gering ausfallen,daß Volkes Zorn
    über die Vernichtung ihrer Existenzen,sehr sichtbar würde!

  47. Wir werden sehen, was die Berliner Verbrechercliquen am Samstag tun.
    Möglich sind Sperrung der Autobahnen und Bundesstraßen Richtung Berlin mit Einzelkontrolle der Fahrzeuge, Einstellung des Fernvehrkehrs der Bahn sowie Umleitung von Inlandsflügen.
    Die trotz Verbot stattfindenden Demonstrationen, auch die erlaubten Gegendemonstrationen, werden vor Ort durch die Polizeiführung unmittelbar beendet werden und mit Gewalt aufgelöst.
    Es wird interessant zu sehen ob das verbrecherische Merkel-Regime auch Tote in Kauf nimmt um die verfassungsmäßigen Rechte auszuhebeln. So schlimm es für die Angehörigen der Opfer auch wäre – für das Volk bedeutete es endlich klare Fronten. Dann wäre Artikel 20 (4) in Kraft und das verbrecherische Regime kann beseitigt werden.

  48. T.Acheles 27. August 2020 at 12:28
    Statt „Demo“ würde ich eine sachliche Diskussion mit Experten bevorzugen,
    aus denen Politiker dann sinnvolle Maßnahmen beschließen.
    Warum läuft das so hysterisch (von beiden Seiten) ab?

    Den Widerspruch haben Sie erkannt? 😉

  49. cruzader 27. August 2020 at 14:30

    T.Acheles 27. August 2020 at 12:28
    Statt „Demo“ würde ich eine sachliche Diskussion mit Experten bevorzugen,
    aus denen Politiker dann sinnvolle Maßnahmen beschließen.
    Warum läuft das so hysterisch (von beiden Seiten) ab?

    Den Widerspruch haben Sie erkannt?

    :mrgreen:

    Ja, da mag mein Denkfehler liegen.
    Ich gehe davon aus, dass unsere Regierung noch einen Rest von Vernunft enthält.
    Ich entschuldige mich für meinen Irrtum.

  50. Die feiste SED-Geisel hat die Hosen gestrichen voll, der stinkt ja schon bis Holland!
    Aber als Clown kann man ihn immer noch verwenden! Im Flohzirkus!

  51. Berlin: Corona-Massensterben nach Querdenken-Demo am 1. August

    Ich befürchte eher ein Massensterben am 29. August…

  52. Eurabier 27. August 2020 at 09:02
    Alex70 27. August 2020 at 08:46

    Im Kanzlerbunker tobt derweil die Staatsratsvorsitzende: „Aaaaaannnnegret, wo ist die Arrrrmmmmeeee TrittIn?“

    ——————————————–
    „Die Menfen follen fu Haufe bleiben, daf ift ein Befeeeeehl!!!!!!!!!

  53. Copy von T.Acheles 27. August 2020 at 16:30 aus
    http://www.pi-news.net/2020/08/jetzt-geht-es-in-berlin-um-viel-mehr/#comment-5486963
    —-
    Korrektur bzgl. meinen anderen Aussagen heute
    nicht fester Grenzwert (approximation an horizontale Linie) sondern langsam wachsend in den nächsten Jahren.

    Beobachtung
    in wiki/Logistische_Funktion nähert sich die kumulierte Anzahl der Toten zügig (nennt sich auch exponentiell, Faktor <1 ) einer horizontalen Linie (ich habe oben etwas von 9500-9700 geschätzt).

    Aber
    die Anzahl der Toten in Deutschland nimmt nicht heftig ab, sondern lag in den letzten 2 Monaten etwa gleichbleibend bei 5-10 pro Tag

    Überlegung
    Die Modellierung einer Pandemie durch die logistische Funktion geht von einem statistischen System (ohne Geburten) und auf Pandemie reduzierten System (ohne andere Krankheiten) aus.
    In der Realität ist es aber dynamisch (Geburten) und durch andere Krankheiten kann das Immunsystem von Patienten so weit geschwächt werden, dass sie mit Corona sterben, was statistisch als „an“ Corona eingeht.

    bei durchschnittlich 4,5 „an Coronatoten“ am Tag (wie die letzten 30 Tage ) wären das dann rund 1600 Personen pro Jahr die in nächsten Jahren möglicher weise an/mit Corona sterben werden.
    In Anbetracht von ca. 1 Mio./ Jahr (2800 täglich), die normal in Deutschland sterben, rechtfertigt dies aber keine restriktiven Maßnahmen für die gesamte Bevölkerung.

    Ich bitte um Stellungnahme von Epidemiologen.

  54. @T.Acheles 27. August 2020 at 11:32
    „Häufig ist von Politikern und Medien von „Zweite Welle“ die rede als drohendes Szenario.“

    Wir, die mit der Politik nicht einverstanden sind, sind die so genannte 2. Welle!
    Die Politiker scheißen sich in die Hosen wegen Samstag!

  55. Metal-Juergen 28. August 2020 at 07:09

    @T.Acheles 27. August 2020 at 11:32
    „Häufig ist von Politikern und Medien von „Zweite Welle“ die rede als drohendes Szenario.“

    Wir, die mit der Politik nicht einverstanden sind, sind die so genannte 2. Welle!
    Die Politiker scheißen sich in die Hosen wegen Samstag!
    +++++++++++++++++
    Sehr gut ausgedrückt, besser kann man es nicht beschreiben! ???

Comments are closed.