"Inakzeptabler Angriff auf unsere Grundrechte" - so titelte die BILD ursprünglich. Inzwischen wurde die Headline abgeschwächt zu "Demo-Verbot macht Corona-Gegner zu Märtyrern".

Von PETER BARTELS | Gestern hätte unsereiner noch gegluckst vor Staunen: „Endlich!“ Springer ist doch noch nicht verloren … Heute? BILD kreißt und gebiert eine Maus: „Inakzeptabler Angriff auf unsere Grundrechte“. Über allem aus hohler Brust: „Das meint BILD“. Um dann wenig später den Titel in „Demo-Verbot macht Corona-Gegner zu Märtyrern“ zu ändern. BILD Dir meine Meinung…

O-Ton BILD:

Die deutsche Hauptstadt verbietet Demonstrationen gegen die Corona-Regeln der Bundesregierung und der Länder. Das ist ein inakzeptabler Angriff auf eines unserer höchsten Grundrechte, gegen jede Verhältnismäßigkeit und obendrein an politischer Dummheit kaum zu überbieten.“

O-Ton BILD:

„Eine unbequeme, in Teilen extrem unappetitliche, aber vor allem (noch) eher kleine Gruppe wird hier in die Lage versetzt, sich als Kämpfer für unser Grundgesetz aufzuspielen. Und die Stadt Berlin hat ihr alle Argumente geschenkt und alle Gefallen getan, die man einer populistischen und wenig geeinten Bewegung schenken und tun kann.“

Bild Dir DEINE Meinung …

„Unbequem“ … „unappetitlich“ …“kleine Gruppe“ … „populistische Bewegung“ … So würgt und kotzt BILD in einer Art Prolog los. Und lügt, wie seit Jahren immer öfter. „Unbequem“? Ja! Und wie!! Gott sei Dank!!! „Unappetitlich“? Weil Schwule Fahnen neben der der Alten Kaiserflagge flatterten? Weil LINKE friedlich und fröhlich neben (angeblich) Rechten auf der Strasse des 17.Juni flanierten? Querdenker neben Quatschköpfen? Arbeiter neben Angestellten? Reiche neben Armen? Mütter neben Lesben? Homos neben Heteros? Menschen halt, Menschen! Und weit und breit keine AfD … Aber alle geeint unter Spruchbändern wie: „Wir sind die 2.Welle“. Oder: „Für Freiheit und Demokratie“. Oder: “Corona-Panik beenden“. Oder: „Grundrechte zurück“

Es waren Abertausende! BILD von heute wollte mal wieder seinen eigenen Augen nicht trauen, als es die Hunderttausenden auf der Straße des 17. Juni am 1. August sah, eierte stattdessen „korrekt“ drauflos: „Während die Polizei von 20 000 sprach, wurde auf der Kundgebungsbühne erst von 800 000, dann von 1,3 Millionen Menschen geredet … Auf Fotos war zu sehen, dass auf der Straße des 17. Juni zwar viele Menschen standen. Bei genauerer („politisch korrekter“, PI-NEWS) Betrachtung wurde aber klar, dass die Menge keineswegs dicht gedrängt stand, sondern besonders im hinteren Teil große Lücken waren…“ BILD Dir meine Meinung!

Sein Name ist Nobody…

Nachdem SPD (!!)-Innensenator Andreas Geisel, der augenscheinlich immer feister, faktisch immer  dreister durchs Grundgesetz geistert, die Anti-Corona-Demo am kommenden Samstag wegen „vermuteter Verstöße“ gegen das Vermummungs-Gebot verbot, holte BILD, offenbar dank Sauerstoff-Beatmung von SPRINGER-„CEO“ (Vorsitzender) Mathias Döpfner, tief Luft. Ein „namenloser“ Autor (Flurfunk: Nobodytov) subsumierte:

  1. Die reine Annahme, dass gegen geltende Regeln verstoßen werden könnte, kann kein Anlass sein, ausgerechnet in der Stadt des Mauerfalls die Demonstrations- und Versammlungsfreiheit so brutal zu beschneiden…
  2. Berlin hat in den vergangene Monaten unzählige politische und unpolitische Versammlungen erlebt und zugelassen … Ständig wurde gegen Regeln verstoßen, manche Demos (Black Lives Matter), bei denen kaum Masken getragen wurden, wurden von der Politik sogar gefeiert und gepriesen … Die Demonstranten werden behaupten, dass die Absage politisch motiviert ist – und es fällt schwer, da selbst dem irrsten Wirrkopf zu widersprechen.
  3. Die Testpflicht für Urlaubsrückkehrer … wurde als Pflicht bezeichnet, aber so gut wie nie durchgesetzt. Unzählige Male wird jeden Tag im ganzen Land gegen die Maskenpflicht verstoßen … Ausgerechnet hier greift der Staat nun mit maximaler Härte durch, weil ihm die Demonstranten politisch nicht passen. Das ist ein unerträglicher Tabubruch.
  4. Ich bin nicht bereit, ein zweites Mal hinzunehmen, dass Berlin als Bühne für Corona-Leugner, Reichsbürger und Rechtsextremisten missbraucht wird“, rechtfertigt Andreas Geisel (SPD) das Verbot. Sprache und Denken wie aus der DDR. Es entscheidet nicht der Geschmack von Politikern darüber, welches Grundrecht gerade einzuschränken ist, nicht mal mehr in Ostberlin.
  5. Gerade Berlin hat in den vergangenen Jahren noch jede Demo genehmigt, von der Gewalt mit Ansage ausging. Kaum eine Demo war Berlin zu radikal, selbst solche nicht, auf denen zur Vernichtung Israels aufgerufen wurde, israelische Fahnen verbrannt wurden.

Und dann die BILD-Schalmeie der Political Correctness:

„Dass nun Verstöße gegen die Maskenpflicht, die erst noch geschehen müssen, bemüht werden, ist auf demokratieverachtende Weise lächerlich … Ja, Zehntausende Menschen ohne Maske, dicht gedrängt, sind Anlass zur Sorge … Ja, mit sehr vielen Menschen, die in Berlin demonstrieren wollen, möchte man rein gar nichts zu tun haben … Aber wahrlich politische Bedeutung haben sie erst jetzt bekommen durch dieses Irrsinnsverbot…

 BILD macht den Merkel-Flüsterer…

  • „Sie werden trotzdem kommen, sie werden mobilisieren durch das Verbot, und sie wähnen sich jetzt im legitimen Widerstand gegen „die Politik“ …
  • „Man hätte nicht mehr Menschen schneller, unnötiger und auf dümmere Weise radikalisieren können …
  • „Politischer Streit, Konfrontation und auch Demonstrationen schützen unser freiheitliches System davor, im Angesicht einer Bedrohung in Ideologie zu verfallen …
  • „Wer Demonstrationen … verbietet, schwächt unser Land, unser politisches System … macht die Corona-Gegner zu Märtyrern … Das Demonstrationsverbot von Berlin gehört … sofort gekippt.

Was lehrt uns BILD?

Leute, geht zur Demo! Wenn Innensenator Geisel ein eine Million in Geisel-Haft nehmen will, braucht er Panzer. Und dann ist nicht nur er, sondern alle Merkels dieses Landes am Ende…


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Davor war er daselbst über 17 Jahre Polizeireporter, Ressortleiter Unterhaltung, stellv. Chefredakteur, im “Sabbatjahr” entwickelte er als Chefredakteur ein TV- und ein Medizin-Magazin, löste dann Claus Jacobi als BILD-Chef ab; Schlagzeile nach dem Mauerfall: “Guten Morgen, Deutschland!”. Unter “Rambo” Tiedje und “Django” Bartels erreichte das Blatt eine Auflage von über fünf Millionen. Danach CR BURDA (SUPER-Zeitung), BAUER (REVUE), Familia Press, Wien (Täglich Alles). In seinem Buch “Die Wahrheit über den Niedergang einer großen Zeitung” (KOPP-Verlag) beschreibt Bartels, warum BILD bis 2016 rund 3,5 Mio seiner täglichen Käufer verlor. Kontakt: peterhbartels@gmx.de.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

88 KOMMENTARE

  1. Naja, es stehen ja noch zwei alte russische T34 im Tiergarten. Die werden Müller und Geisel jetzt noch schnell vom Micha und seinen Steel Buddies abschmieren und auftanken lassen, der Zündschlüssel steckt bereits…. bloß die TÜV-Plakette kriegen sie nicht, zu viel Feinstaub für die Ökos im berliner Biotop!

    Aber was sagt eigentlich der Psychologe zum Zustand dieser Politiker in Berlin?

    Corona-Demo in Berlin verboten: Ein Appell an die Verantwortlichen! (Raphael Bonelli)

    https://www.youtube.com/watch?v=lM7VQq5HgPE

  2. egal mit welchen Rückzugsmöglichkeiten versehen. Die große Zeitung hat wenigstens den Mut aufgebracht, etwas dazu zu schreiben. Die sollten sich die Despoten nicht zum Feind machen. Das hat schon mal ein Präsident verkannt. Wie lange war der danach noch da? Merkel muss weg! egal, ob mit oder ohne Bildunterstützung.

  3. Man kommt aus den Ausland auf Berlin betrachtet aus den Lachen nicht mehr raus, wie war das mit den Vermungsverbot?
    Ich kenne Zeiten, wo es bei der Antifa bei Demos gegen die Polizei toLLeriert wurde, jetzt hat man es umgekehrt, wer sich nicht mit Schutzmaske Vermummt, ist straffällig. Am besten ihr schilckt Gleich eure Damen in der Burka auf die Strasse, dass erspart sich eine Maske zu kaufen. Übrigens in Südtirol wartet man immer noch darauf, dass euer Grüssaugust seine Strafe bezahlt!!

  4. Was BILD bzw. ihre Schreiberlinge „meinen“, interessiert mich als über 60jährigen schon seit meiner Jugendzeit nicht mehr. Diesen armseligen Pharisäern und Demagogen nur blanke Verachtung…

  5. „BILD“ laviert. Der erste zum Thema erschienene Artikel Vormittag war an Niedertracht nicht zu überbieten. Dann kommen relativierende Artikel. Absurd: Die Demo am 01.08.2020 in Berlin war ja nach Lesart der „BILD“ irgend so ein kleines, unbedeutendes Nebending von ein paar tausend versprengter Leute. Kann mich gut an die Artikel vor drei Wochen erinnern. Warum wird plötzlich so ein Aufhebens wegen den paar versprengten Leuten gemacht? „BILD“! Was ist nur aus dieser Institution geworden…Es ist zum hurlen!

  6. AggroMom 26. August 2020 at 17:52

    dazu passt:

    https://www.youtube.com/watch?v=EjTdXnMGNl8

    vertrauen Sie nur den offiziellen Medien..
    YO!
    Könnte ich mir den ganzen Tag anschauen….
    ++++++++++++
    Sehr gut! Allerdings, schaut man sich die schwache Zahl der Aufrufe an so wird einem klar, wie wenige Befehlsempfänger die Offenbarung der Lügen eigentlich interessiert, lieber ziehen sie sich untertänigst den Seuchenlappen über und denunzieren jeden, der sich weigert.

    Das spiegelt den Zustand in diesem Land wieder, die Umfragewerte für die Regierung steigen stattdessen, der Großteil findet (angeblich) die Maßnahmen erforderlich und findet diese sogar noch nicht ausreichend genug….es müssen härtere Strafen für „Corona-Leugner“ her….

  7. Schade ich wohne leider 1500 Km von Berlin entfernt, weil sonst würde ich schon mal einen Ausflug dorthin machen, aber bis 300 Km im Umkreis von Berlin müsste man es locker schaffen, über eine Million auf die Strasse zu bringen, aber vielleicht auch eine Mentalitätsache,weil in Frnkreich scheren sich Demonstranten kaum darum was Ihnen Politiker aufdiktieren, da geht es ruckzuck Hundertausende auf diie Strasse zu brinegn, schon wegen sogar geringeren Problemen

  8. Ale ein bis zwei Sekunden wird momentan gezeichnet. Da die Petition direkt über die JF läuft und keine externe Plattform benutzt, kann, wer will, getrost unterzeichnen. Auch die notwendigen Angaben, damit es zählt, sind deshalb kein Problem. Ich habe zwar korrekt ausgefüllt, Synonymangaben gehen aber auch und sind legitim. Felder ausfüllen, unterzeichnen und mit dem Link, der umgehend als Email zugesandt wird, bestätigen. Achtung: Bei mir kam die Mail im Junk Ordner an. Liegt aber daran, dass ich stark filtere. Ich habe die Mail dann in den Posteingang verschoben, den Link bestätigt und et voilà: geritzt!

  9. BILD ist schon nach wenigen Stunden wieder umgefallen (worden). Schlagzeile geändert. Jetzt sind die Demonstranten laut BILD „Märtyrer“.

  10. Alles heisse Luft. Dieser SED-ler aus der Mottenkiste mit seiner lächerlichen DDR-Rhetorik ist doch nur Teil des Theaters. Der sogenannte Wutbürger wird gesteuert und entschärft. Das Verbot wird garantiert aufgehoben und die Teilnehmer werden lächerlich gemacht werden. Und das war es dann. Mal wieder. Gar nix wird sich ändern zum Besseren.

  11. Hey Bartels ist wieder da!

    „Inakzeptabler Angriff auf unsere Grundrechte“ – so titelte die BILD ursprünglich. Inzwischen wurde die Headline abgeschwächt zu „Demo-Verbot macht Corona-Gegner zu Märtyrern“.

    Würde sagen, das ist nicht „abgeschwächt“, sondern in der Aussage ins genaue Gegenteil verdreht. Zuerst war es deutliche Kritik am Verbot, jetzt verarscht die Headline böse „Corona-Gegner“, die man nicht zu Opfern machen soll.
    Da hat wohl irgendein Oberfuckel bei BILD einen Anruf bekommen und – platsch! – hat BILD im Sinne der Regierung seine Kritik brav ins Klo gekippt. Ganz erbärmlich!
    Hatte mich schon über ein journalistisches Lebenszeichen bei BILD gewundert. Das war wohl doch nix.

  12. …und was ist wenn das „undenkbare“ passiert und die politisch weisungsgeebundene „Polizei“ auf Demonstranten schießt?

    Ich habe lange darüber nachgedacht… viele Überlegungen kamen durch Erlebnisse auf PEGIDA Veranstaltungen im WESTEN…ich denke es gibt KEINEN Unterschied zwischen den Polizeitruppen der Welt… meine These:die „Polizei“ solidarisiert sich grundsätzlich zunächst mit der politischen Führung des Landes… weltweit!

    Es fällt dem einzelnen Polizisten einfach sehr schwer aus der Reihe der Kameraden herauszutreten und sich gegen die politisch befehligte „Masse“ der Polizei zu stellen…

    Mein Fazit: daraus resultiert meine Auffassung das die „Polizei“ grundsätzlich der FEIND des rechtschaffenden, konservativen deutschen Bürgers ist…

  13. Das war doch zu erwarten, glaubte wirklich einer das die uns den Roten Teppisch ausrollen werden ?

    Meine Fahrkarten sind bestellt und bezahlt, das Hotel auch, also wir sehen uns in Berlin, ich freue mich drauf.

  14. DAS MEINT BILD ZUM DEMO-VERBOT IN BERLIN
    Inakzeptabler Angriff auf eines unserer höchsten Grundrechte
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/demo-verbot-in-berlin-angriff-auf-eines-unserer-hoechsten-grundrechte-72580918.bild.html

    DAS MEINT BILD
    Demo-Verbot macht Corona-Gegner zu Märtyrern

    Das ist tatsächlich wahr! Ehrlich, nichts gegen Sie, Peter Bartels, aber ich dachte, Sie schrieben von einem anderen Artikel der BILD. Der Link ist noch der gleiche, den sollte dieses Blatt dann aber ebenfalls ändern. Der Text ist anscheinend auch unverändert. Ich hatte den BILD-Artikel mit der wunderbaren Überschrift hier immer noch aufgerufen, traute meinen Augen nicht! Und das war wohl richtig. Welch ein mieses Blatt!

    BILD will es wohl nicht so weit treiben wie mit diesem Alt-Bundespräsidenten – wie hieß der noch?
    Der Artikel ist eine Aufforderung an den Senat zurückzutreten. Diese Volksverächter verachten das Grundgesetz. Na, kein Wunder bei dem KPD-SPD-Apparatschik Andreas Geisel! Der feiert täglich den Vereinigungsparteitag!

  15. Hammer. Diese Strategie war zwar zu erwarten, aber dass sie es so direkt machen, erstaunt. Es sieht mir eher danach aus, als sähe sich stasirot-giftgrün in Berlin so sicher im Sattel, dass sie nun offen damit beginnen, zu provozieren. Diese Entscheidung IST eine Provokation. Sonst nichts! Jetzt braucht es kluge Leute, um eine intelligente Gegenstrategie zu fahren.

  16. Also das es in einer kommunistischen Enklave wie Berlin keine Meinungs.- und Versammlungsfreiheit mehr gibt, ist jetzt an sich nichts ungewöhnliches. Das ist in Diktaturen eben so. Erstaunlich ist aber, dass die dort regieren Parasitenpolitiker die Bürger zwar diffamieren und beleidigen …. aber auf Einnahmen zu ihren Gunsten aus dem Länderfinanzausgleich nicht verzichten.

    Lieber Herr SED-Geisel, zeigen Sie doch einmal #Gesicht und Charakter, verzichten Sie auf Einnahmen aus den Länderfinanzausgleich, denn genau diese Nazis, Coronaleugner und Reichsbürger finanzieren Sie mit ihren Steuern. Wie können Sie eigentlich damit leben, von Nazis finanziert zu werden, Herr Parasit Geisel? Wenn Sie Charakter hätten, dann würden Sie und Ihre Clans darauf verzichten. Aber um Ihre Pfründe & Wohlstand zu erhalten, ist es Ihnen scheißegal, wer Sie aushält und fettmästet. Parasit!

  17. Bild hat sich daran erinnert, dass ja die nächsten Staats-Förderungen anstehen. Als Genosse der Journaille verscherzt man es sich besser nicht mit der Vorsitzenden.

  18. Dachte auch anfangs „Blöd“ schreibt etwas Gutes und Richtiges, dann wurde der Artikel immer
    unverschämter.

    Bei Merkel-muß-weg-Demo konnte man schon die ersten Zelte sichten.

  19. Liebe PI-Leser, ich bin tiefenentspannt. Am Samstag fahren wir nach Berlin. Das haben wir im November 1989 auch gemacht. Nach dem Besuch damals war Honecker weg. Also wir sehen das vollkommen gelassen.

    Wir werden übrigens auch für das Bedingungslose Grundeinkommen demonstrieren. Dann kann das Merkel-Regime jede Woche einen Lockdown machen, wir bleiben einfach dohoam. Das Geld (BGE) wird pünktlich überwiesen … da ist uns alles wurscht. Wer das erarbeitet? Na wir nicht. Wir sind dann deutsche Migranten in Deutschland. Sowas gibts halt auch.

  20. Eurabier 26. August 2020 at 18:37
    Das Merkelregime entlarvt sich:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article214387480/Gegenproteste-gegen-Anti-Corona-Demos-in-Berlin-duerfen-stattfinden.html
    Gegenproteste zu verbotener Anti-Corona-Demo in Berlin dürfen stattfinden
    ———-
    Diese Schamlosigkeit, deutlich zu machen, daß es sich bei dem Verbot um eine politische Entscheidung handelt, ist ein Zeichen, daß nicht mehr viel aufgefahren werden kann außer roher Gewalt. Sie setzen ihre Antifa-Truppen in Gang, und man kann davon ausgehen, daß die für den Fall, das Gericht kippt das Verbot, die Dreckarbeit für Angela Merkel und den Berliner Senat erledigen.

    Antifa für Maskenpflicht! 🙂

  21. Selberdenker 26. August 2020 at 18:35

    Bild eiert:
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/demo-verbot-in-berlin-angriff-auf-eines-unserer-hoechsten-grundrechte-72580918.bild.html

    Die geänderte Überschrift unter der gleichen URL:

    „Demo-Verbot macht Corona-Gegner zu Märtyrern“

    Da hat wohl irgendein Oberfuckel bei BILD einen Anruf bekommen und – platsch! – hat BILD im Sinne der Regierung seine Kritik brav ins Klo gekippt. Ganz erbärmlich!

    Wunderbar lautmalerischer Beitrag zu der aktuellen Bild-Hektik. Daß „Corona-Gegner“ – wieso Gegner? Corona ist ein Virus unter vielen Coronaviren – plötzlich „Märtyrer“ sein sollen, entspricht in seiner dümmlichen Schlichtheit dem islamischen „Märtyrer“-Weltbild mit Bumm und Wumms.

  22. Goldfischteich 26. August 2020 at 19:01
    ———————————————–
    Es stimmt, der Text bei BILD ist noch der gleiche wie zuerst.
    Leider blasen die anderen Medien geschlossen in das „Coronaleugner“-Horn und geben in der Sackgasse kurz vor der Betonmauer noch mal Gas.
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß jemand, der wirklich dorthin will, sich einschüchtern läßt.
    (Ist die Kommasetzung korrekt?)

  23. Berggeist 26. August 2020 at 17:59
    egal mit welchen Rückzugsmöglichkeiten versehen. Die große Zeitung hat wenigstens den Mut aufgebracht, etwas dazu zu schreiben. Die sollten sich die Despoten nicht zum Feind machen. Das hat schon mal ein Präsident verkannt. Wie lange war der danach noch da? Merkel muss weg! egal, ob mit oder ohne Bildunterstützung.
    ——-
    Ja, genau! Das habe ich auch gedacht. Die paar eingestreuten Stiche haben den Artikel für mich nicht entwertet, sondern es steht da, was es ist: Diktatur in Aktion! Andreas Geisel! Welch ein dicker fetter Pfannekuchen! Wenn ich den sehe, kriege ich Sehnsucht nach Handgranaten-Kutte, und das will was heißen!

  24. Herr Meuthen hängt sein Fähnlein in den Wind…..

    .
    „Zoff um Demo-Unterstützung: Selbst wenn sich die AfD einig ist, streitet sie sich

    • Die AfD nutzt das Verbot der Corona-Demo, um heftig gegen den rot-rot-grünen Berliner Senat auszuteilen.
    • Parteichef Jörg Meuthen fordert Berlins Innensenator Andreas Geisel sogar zum Rücktritt auf.
    • Doch selbst das sorgt für Streit in der Partei: Meuthen selbst habe vor der Demo gewarnt und verhalte sich nun opportunistisch, sagen seine Widersacher.“

    https://www.rnd.de/politik/zoff-um-demo-unterstutzung-selbst-wenn-sich-die-afd-einig-ist-streitet-sie-sich-PDGOBGY6ARC67LCERRXXVEINAE.htmlhttps://www.rnd.de/politik/zoff-um-demo-unterstutzung-selbst-wenn-sich-die-afd-einig-ist-streitet-sie-sich-PDGOBGY6ARC67LCERRXXVEINAE.html

  25. Ich verwette meine zehn Eier darauf, dass der mediale Mainstream in den kommenden Tagen kein einziges Bild, keine einzige Aufnahme von Massenprotesten in Weißrussland zeigen, drucken oder senden wird – so wie es in den vergangenem Tagen geschah. Auf Fotos dieser Art werden wir ab sofort verzichten müssen.

  26. Corona … der Schrecken dieses Jahrhunderts! Wie im Mittelalter die Pest, so grassiert der schwarze Corona-Tod in Deutschland. Täglich steigen die Infektionszahlen, die Straßen sind menschenleer, die Fabriken stehen still. Ganze Familien wurden schon ausgelöscht. Teilweise werden längs der Autobahnen bereits Massengräber für die Toten ausgehoben, tonnenweise wird Löschkalt rangeschaft. Es ist furchtbar. Wie lange werden die Menschen das noch aushalten?

    https://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Corona-Ambulanz-am-Uniklinikum-Leipzig-ab-1.-September-dicht

  27. Die wollen nicht das das gleiche passiert wie in Belarus. Das Volk begehrt gegen die Führerin auf. Un wenn es dann noch zu polizeilichen Übergriffen kommt, was sagt da wohl die ausländische Presse dazu, wo man doch Polizeigewalt auf das schäfrste verurteilt. Die Führerin möchte unschöne Bilder vermeiden.

  28. tban 26. August 2020 at 19:11

    Die Kommas sind gut, denn sie stimmen, da sie korrekt gesetzt sind.

  29. Die Raute hat bei der Friede und die wiederum bei der „Bild“ interveniert, anders ist der Artikelumbau nicht zu erklären. Merkel-Bild, ja merken denn die Genossen nicht, dass die sich unmöglich machen! Inzwischen kriegen doch die Leute mit, dass hier ein gewaltiger Schwindel im Gange ist. Die Repressalien gegen die friedliche Demo – wieder und wieder macht die Nomenklatura die alten Fehler.

    Endlich bekommt die ganze Republik Live und in Farbe mit, wie hierzulande Diktatur gemacht wird! Und das Ausland gleich mit.

    Eine Berliner SED/SPD-Schranze erfüllt die Vorgaben des neuen Politbüros. Die sind dermaßen lächerlich, dermaßen kommunistische Kasper – und die verlogenen Gewerkschaften gleich mit. Der kommende Sonnabend steht, egal wo oder wann – Widerstand!

  30. Wenn diese Demonstration zu einem Erfolg wird, dann wird Frau Dr Merkel die erste sein, die mit machtvollen Worten diese Demonstration der Werktätigen und Bauern als ein machtvolles Zeichen sehen wird, dass das Grundrecht auf Demonstrationsfreiheit auch in Deutschland gewährleistet bleibt.
    Leider sei sie an das föderale Prinzip gebunden, nach dem sie sich nicht in die Berliner Innenpolitik einmischen darf, ansonsten hätte sie selbstverständlich diese Demonstration erlaubt.

    Ich erinnere daran, dass diese fette Alte die wahrste Artistin ist, wenn es gilt, auf fahrende Züge aufzuspringen, sich dann mit abgefressene Klauen und Ellbogen bis auf den Führerstand vorkämpfend, der staunenden Presse erklärt, dass sie den Zug höchstpersönlich aus dem Depot geholt habe.

  31. Wenn der Sozialismus wiederkommt, wird er nicht sagen, ich bin der Honecker, sondern ich bin die Merkel.

  32. Irminsul (SCHLUSS MIT DER CORONA-LÜGE!) 26. August 2020 at 19:01
    Liebe PI-Leser, ich bin tiefenentspannt. Am Samstag fahren wir nach Berlin. Das haben wir im November 1989 auch gemacht. Nach dem Besuch damals war Honecker weg. Also wir sehen das vollkommen gelassen.

    An Ihrer Stelle wäre ich alles Andere als gelassen! Im Gegensatz zu ihrem Amtsvorgänger Honecker wird Merkel ohne jedes Zögern auf Deutsche Bürger schießen lassen.

    Ich fürchte es wird Tote in Berlin geben. Die ‚Gegen‘-Demos der gewaltbereiten Linksextremisten wurden heute ausdrücklich genehmigt. Es ist anzunehmen, daß die Polizei Befehl hat, mit Gewalt und wenn nötig auch mit Schußwaffen gegen friedliche Demonstranten (oder besser Widerständler) vorzugehen, jedoch die Antifa unbehelligt zu lassen.

  33. Ben Shalom 26. August 2020 at 19:22

    Wenn der Sozialismus wiederkommt, wird er nicht sagen, ich bin der Honecker, sondern ich bin die Merkel.
    ===========
    Gut umgebaut der satz über den faschismus 🙂

  34. In Suchergebnisse Weißrussland dachte man vor ein paar Wochen auch noch, dass der Staat mit willkürlichen Argumenten jede Demonstration verbieten kann und die Opposition sich unterdrücken lässt.
    Weißrussland, die DDR, aber auch viele andere Staaten zeigen uns, dass wenn man genug mobilisiert und sich nicht von der Staatsmacht beeindrucken lässt, jedes Regime schneller fällt, als es denken kann.
    Die Argumente der BILD sind gut. Aber natürlich darf man die BILD jetzt nicht einfach loben.

  35. So geht der Corona-Hype bei Bild weiter:

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/zahlen-der-gesundheitsbehoerde-weiterer-corona-toter-in-hamburg-72581656.bild.html

    Da sollte man doch meinen, daß einem in guter Bild-Manier der „neue Coronatote“ mit Vor- und abgekürztem Nachnamen samt barmwürdiger Homestory vorgestellt wird. Aber nö, war wohl doch nicht so richtig Corona, denn mehr als das steht zu dem Toten nicht:

    In der Hansestadt ist ein weitere Person an dem Covid-19-Virus gestorben. Damit stiegt die Gesamtzahl der vom Institut für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Eppendorf ermittelten Corona-Toten auf 233, teilte die Gesundheitsbehörde am Mittwoch mit.

    Das war es. An Corona mit Corona. Kein großes Ding! Und jetzt kommt:

    Von den seit Beginn der Pandemie positiv (in HH) auf das Virus getesteten 6136 Menschen können nach Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) inzwischen rund 5400 als genesen angesehen werden.

    Na sowas!

  36. Manchmal muß man unvernünftige Menschen vor sich selbst schützen, auch damit die nicht andere in Lebensgefahr bringen und das Massensterben weiter grassiert.

    Ich bin Herrn Innensenator Geisel sehr dankbar, daß er den Aufmarsch der Covidioten verboten hat und hoffe, daß die Polizei mit gebotener Härte gegen Coronarowdys vorgehen wird. Es werden sich ohnehin nur wenige hundert Provokateure, meist Nazis und Reichsbürger, zusammenrotten, die paar Maskenleugner bringen Wasserwerfer und Gummiknüppel zur Besinnung und in Haft.

    Ich hoffe auch auf die Zivilgesellschaft, Kirchen, Gewerkschaften, Antifa, daß mit kreativen, gut besuchten Veranstaltungen ein starkes Signal für Gesundheit und Lebensschutz und gegen Hygienefeinde gesetzt werden wird.

  37. DFens 26. August 2020 at 19:17
    ————————————-
    Danke, da bin ich ja beruhigt, ich hatte in Deutsch im Abi nur eine 2.
    Ich habe mal eine Kurzumfrage bei einigen Leuten von der B 96 gemacht: alle, die vor hatten, nach Berlin zu fahren, sind natürlich dabei.
    Ich glaube nicht, daß es so friedlich wie 1989 zugehen wird, aber es braucht ein reinigendes Gewitter, die Schwüle ist unerträglich.

  38. OK, nun denn. Berliner Senat: Kundgebung verboten – Gegendemo erlaubt? Wie soll das vor Gericht bestand haben? Schwer vorstellbar. Die scheinen mir mit der Kassierung des Verbotes durch das Gericht zu rechnen. Was wird da im Schilde geführt? Vier Möglichkeiten:

    Erstens:
    Einschüchterung, um Leute daran zu hindern, zur Kundgebung zu gehen!

    Zweitens:
    Eskalation. Wissend, dass das Verbot gekippt wird, verschafft sich die Nomenklatura in Berlin und im Bund bereits vor den Ereignissen in Berlin genug Pulver, um danach noch schärfer zu schießen. Motto: „Seht, wir haben es gewusst!“

    Drittens:
    Schaffung von Handlungsmöglichkeiten, um herausgegriffene Teilnehmer der Kundgebung exemplarisch hart anzufassen und danach martialisch zu betrafen, um ein Exempel zu statuieren. Kurz: Disziplinierung!

    Viertens:
    Der Berliner Senat spielt seine Rolle, um die meiner Kenntnis nach Morgen am Donnerstag stattfindende Corona Bund-Länderkonferenz nicht in Verlegenheit zu bringen, denn wenn es der Berliner Senat nicht macht, läge der Ball in der Hälfte des Bundes, also Merkel. Die wiederum darf nicht beschmutzt werden. Somit ist der Berliner Senat der nützliche Idiot dafür, dass der güldene Schein der Merkel kein Makel bekommt. Wenn es der Berliner Senat nicht macht, müsste Merkel ja ein unappetitliches Machtwort sprechen.

  39. Babieca 26. August 2020 at 19:29
    ————————————-
    Die jonglieren alle mit Zahlen, das einem schwindlig wird.
    Alle bringen unterschiedliche tägliche Zahlen zu den täglichen „Neuinfektionen“.
    Und sollte es mal einen Rückgang geben, dann wird überhaupt nicht berichtet, um dann am nächsten Tag wieder steigende Zahlen zu verkünden.
    Und die Leute (vor allem die Rentner) tragen den Maulkorb wie auf Befehl. Autotür auf, Maske auf.
    Die wird erst wieder abgesetzt, wenn der Einkauf im Kofferraum verstaut ist.

  40. DFens 26. August 2020 at 19:17
    tban 26. August 2020 at 19:11

    Die Kommas sind gut, denn sie stimmen, da sie korrekt gesetzt sind.
    ——–
    Das heißt „die Kommata“! 🙂

  41. DFens 26. August 2020 at 19:35
    ———————————–
    Fünftens: Die Gerichte (auch Berufungsgerichte) sind auf Linie gebracht, was mich hier nicht mehr verwundern
    würde nach all den eigentlich für unmöglich gehaltenen politischen Entscheidungen und Schikanen in
    denn letzten Jahren mit zunehmend diktatorischer Tendenz.
    Da sagt dann der Richter vom Berufungsgericht am Samstag vormittag zu zu Michael Ballweg.
    „Sie schäbiger Lump, die Demo wird verboten!“.

  42. 18_1968 26. August 2020 at 19:33

    Sie haben das „breite Bündnis der Zivilgesellschaft“ vergessen! 🙂

  43. Wenn die BunteRegierung sich wirklich um die Gesundheit der Bürger sorgen würde, dann würde sie die Firmen für die Dauer der Pandemie schließen und die Leute in ihre sicheren Wohnungen schicken. Warum wird das nicht beauflagt?

    Arbeiten u. Steuern zahlen könnte ihr, da ist es scheißegal, ob Maske/Abstand oder nicht. Aber geht es um das Recht auf Meinungsfreiheit/Demonstration, ist plötzlich alles verboten. Leute, genauso war es bei den Nationale Sozialisten 1933. Und um das Volk zu terrorisieren, wurde die SA (heute Antifa) auf die Straße geschickt und der SD der SS (heute Haldenwang-Stasi-Organisation) gegen Andersdenkende gehetzt. Wer hätte das gedacht, dass wir mal wieder mitten im Rotfaschismus landen? Der Umbau vollzog sich schleichend, wie ein lautloses Gas drang der Rotfaschismus in unser Land u. Gesellschaft.

  44. tban 26. August 2020 at 19:40
    Babieca 26. August 2020 at 19:29

    Zum Thema: spielen mit Zahlen. Was jetzt kommt ist nicht von mir. Habe es irgendwo aufgeschnappt:

    Letzte Woche war es doch sehr heiß. Am Mittwoch bspw. waren es 60 °C. Wie bitte? 60 °C? Ganz einfach: Vormittag waren es 30 °C. Nachmittag waren es 30 °C. Et voilà! Macht 60 °C!

  45. @18_1968 26. August 2020 at 19:33;

    Jeanette, sind Sie das???

    Wir sind hier nicht beim ARD/ZDF Morgenmagazin!

  46. @ tban
    ich bin Rentner und habe COPD also Risikopatient. Ich ziehe den Merkelmaulkorb nur an wenn es nicht anders geht.
    @ DFens
    dein Punkt 4 hat was klingt logisch

  47. 18_1968 26. August 2020 at 19:33

    Zu Ehren des Ereignisses sollte dann noch umgehend ein Dokumentationsfilm geschaffen werden. Titel:

    „Triumph der Hygiene“

  48. DFens 26. August 2020 at 19:49
    ———————————–
    Mir war es zu kalt bei einer Zimmertemperatur von 17 °C.
    Da habe ich das Fenster aufgemacht un die 18 °C von draußen reingelassen.
    Bei 35 °C ist’s jetzt fast schon wieder zu heiß.

  49. Phonetisch zwar nicht sehr elegant, aber die Protestler könnten im Sprechchor am Samstag in Berlin auch „Minsk! Minsk! Minsk!“ rufen.

  50. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 26. August 2020 at 19:49
    @18_1968 26. August 2020 at 19:33;
    Jeanette, sind Sie das???
    Wir sind hier nicht beim ARD/ZDF Morgenmagazin!
    ———
    Herrlich! Das ist nicht jeanette, das ist Ironie.

  51. tban 26. August 2020 at 19:40
    DFens 26. August 2020 at 19:49

    ————————————-

    Und die Leute (vor allem die Rentner) tragen den Maulkorb wie auf Befehl. Autotür auf, Maske auf. Die wird erst wieder abgesetzt, wenn der Einkauf im Kofferraum verstaut ist.

    Ich habe mich heute abend zum erstenmal mit meinen Eltern gestritten, hat sich schon länger angekündigt, Anlaß durchgesabberter Merkellappen. Sie: „Das ist doch nicht so schlimm, reg dich nicht auf, das kann man ab.“

    Ich: „Das Ding ist absurd!“ – Längliche Erklärung warum –

    Sie (beide in den 80ern): „Wir sind jetzt so alt, da können wir das auch noch ab. Nicht aufregen.“`

    – Gemeinsamer Nenner: Wir haben das übereinstimmend unnütze Ding auf, um übereinstimmend kein Bußgeld zu zahlen. Mich macht das rasend, sie sagen „erdulde es“.

    🙁

  52. # Dortmunder Buerger 26. August 2020 at 19:22
    „An Ihrer Stelle wäre ich alles Andere als gelassen! Im Gegensatz zu ihrem Amtsvorgänger Honecker wird Merkel ohne jedes Zögern auf Deutsche Bürger schießen lassen. Ich fürchte es wird Tote in Berlin geben. Die ‚Gegen‘-Demos der gewaltbereiten Linksextremisten wurden heute ausdrücklich genehmigt. Es ist anzunehmen, daß die Polizei Befehl hat, mit Gewalt und wenn nötig auch mit Schußwaffen gegen friedliche Demonstranten (oder besser Widerständler) vorzugehen, jedoch die Antifa unbehelligt zu lassen.“

    Ja, das kann passieren. Aber das wird nichts daran ändern, das der Widerstand wächst. Sollte das Merkel-Regime seine Kalfaktoren morden lassen, wird das diesen Widerstand nur beschleunigen. „Wasser auf die Mühlen“ der Echten & Anständigen. Das Merkel-Regime kann nur aufhalten, nicht mehr verhindern. Ganz im Gegenteil! … Wahlen ändern nix, das Parlament ist zur Lachbude verkommen. Also bleibt nur der massive Widerstand. Je eher das alles beginnt, umso schneller ist das auch wieder vorbei. Deutschland braucht solch einen Schock, denn die Schlafschafe sind zu dumm, fett u. faul geworden. Die können etwas Aufregung u. Stress vertragen.

    Gehe davon aus, dass die Politiparasiten ihre Macht & Pfründe nicht freiwillig hergeben, als muss der Widerstand losbrechen. Zudem verliert die BunteRegierung bei Gewaltanwendung international ihre Integrität, denn einen Unterschied zu Honkong u. Weißrussland gibts dann nicht mehr.

    Mögen die Spiele beginnen.

  53. Goldfischteich 26. August 2020 at 20:03

    Yep! Nebenher: Ob sie es nun ist oder nicht, jeanette mag ich durchaus.

  54. Babieca 26. August 2020 at 19:29

    nstitut für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Eppendorf ermittelten Corona-Toten auf 233,… teilte die Gesundheitsbehörde
    … des Robert Koch-Instituts (RKI)
    ============
    zu den „gesundheitsbehörden“ (eher unterdrückungsbeehörden)…

    ich bin 1982 nach südafrika geflogen und musste auf dem flug dahin in irgendeinen afrikanischem land einen zwischenstopp machen.

    Im gesundheitsamt fragte ich wegen impfungen usw nach (war nur empfohlen)
    Dort wollte man mich unbedingt drei oder vier impfungen gegen die tropenkrankheiten an mir vornehmen (1000 % sicherheit und so, als wenn es reihenweise tote dort gäbe)…das ganze war an penetranz kaum zu überbieten)
    ich habs dann sein gelassen

    Genauso versuchen das ro-ko institut und die gesundheitsämter diese 1000 % sicherheit durchzusetzen

    Mir ist dieses ereignis mit dem beginn der epedemie wieder eingefallen

  55. @Eurabier 26. August 2020 at 19:47

    „Sie haben das „breite Bündnis der Zivilgesellschaft“ vergessen!“

    Ja, schade, Verschwörungsphantasten und Demokratende hätte auch noch mit rein gehört. 😉

    @Aktenzeichen_09_2015_A.M. 26. August 2020 at 19:49

    „Wir sind hier nicht beim ARD/ZDF Morgenmagazin!“

    Mist, hab mich verklickt, wollte den Text da als Bewerbung einreichen.

    @DFens 26. August 2020 at 19:55

    „Zu Ehren des Ereignisses sollte dann noch umgehend ein Dokumentationsfilm geschaffen werden. Titel:

    „Triumph der Hygiene“ “

    Klasse, im Hintergrund sieht man dann, wie die Demonstranten aneinandergekettet unter dem Jubel der Demokratinnen und Dmokraten aus Berlin getrieben werden, man hört Rufe wie „Corona-Leugner in den Tagebau!“ und „Wir sind die Guten!“.

  56. Als am Vorabend des 7. Oktober 1989 die befohlenen Demonstranten an Gorbatschow und Honecker vorbei marschierten, riefen sie „Gorbi, Gorbi“.

    Vielleicht sollte man am Samstag „Lukaschenko, Lukaschenko“ rufen….

  57. Babieca 26. August 2020 at 20:06

    Ich kann deine Mum und deinen Dad sehr gut verstehen. Erdulden! Das ist der Kernbegriff. Die neue Tugend, um durchzukommen. Darauf ist alles angelegt. In den 80ern wird man wohl kaum noch die Stirn hinhalten wollen. Eigentlich erschreckend, was der dunkle Ritt des Establishments den Menschen antut. Aldous Huxley – Schöne Neue Welt.

    Die Thematik der dunklen Seite spreche ich deshalb an, weil sie unverzichtbar zum Verständnis der Vorgänge ist, die sich während dieser Apokalypse vor unser aller Augen seit einigen Jahren abspielt. Hoffnung: Diese seit uralten Zeiten bestimmenden Kräfte werden ihrer inzwischen sehr dürftigen Hüllen zunehmend beraubt. Inzwischen tanzen sie ja auch freiwillig mit nacktem Arsch durchs Fernsehen. Noch werden sie gefeiert, noch findet das Publikum diesen Tanz modern, fortschrittlich und geil und weiß der Teufel noch was. Doch wie der gute Mephistopheles zu sagen pflegt: „Ich bin ein Teil von jener Kraft…“

  58. Die Bildzeitung bemüht ihre Kritik, weil die
    Berliner Stadtstaatregierung* von der SPD ist.
    Und „Bild“ ist eben CDU-Blatt. Da die CDU weit
    https://taz.de/picture/198762/948/friedespringer_angelamerkel.jpg
    nach links rückte, rückte die „Bild“ mit. Ist die
    SPD der „Bild“ zu links? Natürlich nicht! Aber
    SPD ist nun mal nicht Merkel-CDU…
    https://netzfrauen.org/wp-content/uploads/2016/03/Axel.jpeg
    ++++++++++++++++

    Die nächsten Wahlen in Deutschland:
    +https://www.wahlrecht.de/termine.htm

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    *parlamentarische Republik, teilsouveräner Gliedstaat eines Bundesstaates
    (WIKI)

  59. Wollte mir eine heutige BILD kaufen, doch es war keine vorhanden gewesen. Der Platz von BILD war leer gewesen, auch bei anderen Ständen, wo ich es versuchte. Erst bei einem Stand waren einige Bild vorhanden aber nicht mit dem Titel wie es hier aufgezeigt wurde. Bin so der Meinung das sämtliche Zeitungen ganz schnell wieder zu verschwinden hatten, als man merkte, das sie die einzigen waren einmal etwas wares gebracht zu haben und dann sehr schnell das zu ändern versuchten indem eine neue Ausgabe wohl schnell gedrückt wurde und die vorherige ersetzt wurden.
    Ja so zeigt sich wie schnell die kommunistisch invizierten doch manchmal handeln können, wenn sie einen Fehler gemacht haben und mit der jetzigen Technik, ist schnell etwas korrogiert, doch was sie nicht können, den Inhalt von vielen Köpfen, die nicht sozialistisch inviziert sind, zu ändern.
    Also kommt am 29sten nach Berlin und zeigt diesem Gesindel, was sie „redlich“ viedienht haben.

  60. 2020 26. August 2020 at 20:10

    ich bin 1982 nach südafrika geflogen und musste auf dem flug dahin in irgendeinen afrikanischem land einen zwischenstopp machen. Im gesundheitsamt fragte ich wegen impfungen usw nach (war nur empfohlen)
    Dort wollte man mich unbedingt drei oder vier impfungen gegen die tropenkrankheiten an mir vornehmen (1000 % sicherheit und so, als wenn es reihenweise tote dort gäbe)

    Das ist interessant. Wer heute als deutscher Soldat mit „internationaler Verwendung“, als von Mali bis Affganixtan dienen möchte, muß einen Impfausweis länger am Zettel als ein Hund parat halten. Und, was kaum einer weiß und was für Politiker !nicht! gilt: Wer die als Journo besuchen will, muß die gleiche Impfroutine untergehen und eine aktuellen Impfstatus von „Grün“ haben. Ehe der mit Vor- und Nachimpfungen auf aktuellem Immunstatus Status „Go“ ist, dauert das ein Weilchen.

    Die vorgeschrieben, aktuellen Impfungen für Soldaten (Impfpflicht):

    Tetanus, Diphtherie, Polio, Mumps, Masern, Röteln, Hepatitis A/B, Influenza. Je nach Einsatzgebiet kommen weitere Impfungen hinzu: Etwa gegen Typhus, Gelbfieber, Meningokokken, FSME, Tollwut und Japanische Enzephalitis.

    Grundlagen:

    https://www.bundeswehr.de/de/organisation/sanitaetsdienst/aktuelles-im-sanitaetsdienst/meldungen-aus-sanitaetsdienst/schutzimpfungen-retten-leben-142390

  61. DFens 26. August 2020 at 20:24

    Ich kann deine Mum und deinen Dad sehr gut verstehen. Erdulden! Das ist der Kernbegriff. Die neue Tugend, um durchzukommen. Darauf ist alles angelegt. In den 80ern wird man wohl kaum noch die Stirn hinhalten wollen. (…)

    Danke für den Zuspruch! Das hilft, wenn man selber plötzlich nicht mehr einsehen will, daß alte Vorbilder, die einen ausgebildet haben, resignieren.

    Verständlich wird da auch am eigenen Leib das Biedermeier und der Rückzug ins Private.

  62. Babieca 26. August 2020 at 20:42

    Der Umkehrschluss ist dann um so bemerkenswerter. Wer von dort kommt – alle rein! Ungeprüft! Unbegrenzt! Open Border! Zu Luft, zu Lande und mit Unterstützung des Ratsvorsitzenden und Schiffseigners der EKD nun auch wieder im verstärkten Maße zur See.

  63. Anita Steiner 26. August 2020 at 18:45

    Liebe Anita, das sind doch für unsere Politiker
    alles olle Kamellen ! Die haben sich doch 5G
    auf ihre Fahnen geschrieben, da wollen die Weltspitze
    werden. Man muß nur daran glauben. Wollten die vorher
    mit der alten Technik auch schon.
    Hat aber nicht ganz geklappt.
    Warten wir es ab !

  64. Die heuchlerische FeindBlöd. Da schau ich mal kurz rein, wenn Trump die Wahlen gewonnen hat! :)))

  65. Babieca 26. August 2020 at 20:06
    – Gemeinsamer Nenner: Wir haben das übereinstimmend unnütze Ding auf, um übereinstimmend kein Bußgeld zu zahlen. Mich macht das rasend, sie sagen „erdulde es“.
    —–
    Das ist leicht gesagt. In Frankreich kostet das beim ersten Mal 135€. Bei den nächsten Malen erhöht sich das, und dann gehst Du in den Knast. So einfach ist das, und jeder weiß hier, wo ich wohne, jeder, daß das alles nur Politschau ist. Manchen Bürgermeistern in kleineren Orten ist das peinlich. Es herrschen in Frankreich nicht die gewählten Abgeordneten und deren Regierung, sondern die Präfekten. Das sind Beamte des Innenministeriums. Demokratie ist nicht in Frankreich. Das ist der jakobinische Zentralstaat, der außer der Île-de-France und einiger Quadratkilometer darum herum überhaupt nicht weiß, daß es noch andere Gegenden in Frankreich gibt. Ihr versteht sicher, was ich meine. Es sind „unbestimmte“ Gebiete, die ebenso malträtiert werden wie die Gegend um Paris.

  66. Goldfischteich 26. August 2020 at 19:45

    Autsch! Mein Köder des Duden. Wenigstens hat es jemand bemerkt.

  67. Babieca 26. August 2020 at 20:06

    Ich bin froh, das meine Eltern (die jetzt 95 wären) den Irrsinn (nicht nur den Corona-Irrsinn) nicht mehr miterlebt haben. Ab 2010 haben beide nichts mehr begriffen. Mein Vater hätte das sicher nicht ausgehalten. Beide waren schließlich noch in Deutschland geboren und haben zeitlebens als Deutsche existiert.

  68. Babieca 26. August 2020 at 20:06

    Zeigen Sie Ihren Eltern mal über die Wirkung von Masken in 6 Minuten: https://www.youtube.com/watch?v=UNZff3guLRw
    Zur Not gehen auch ausgedruckte Bildschirmschnappschüsse.

    Die Aerosoltträger haben übrigens noch kleineren Durchmesser als die Tröpfchen der Elektrorauchqualmwolken.
    Bei einem Besuch im Krankenhaus Wernigerode gestern war auf den Warnschildern ausdrücklich hingewieseen, dass Msken mit Ausatemventil (die FFP Versionen) nicht für das Betreten des Gebäudes zugelassen sind. Warum sieht man im einem der Maskentests im Video.

  69. Goldfischteich 26. August 2020 at 21:59
    Hier droht einer der Staatssender Frankreichs mit der „zweiten Welle“.
    Sie lassen nichts unversucht, die Bürger fertig zu rühren!
    Covid-19 : „Il faut anticiper la possibilité d’une seconde vague“
    https://www.france24.com/fr/20200826-covid-19-il-faut-anticiper-la-possibilit%c3%a9-d-une-seconde-vague
    ———-
    Und eben schaue ich auf LCI. An/mit Coronavirus in den letzten 34 Stunden gestorben: 0 = Null
    Immer noch keine Zahl der tatsächlich im Krankenhaus liegenden. Darf ich raten? Weniger als gestern, als das 4 600 waren. Sie machen jetzt beinhart Politik mit den durch Massentests gewonnenen neuen „Active Cases“. Es gibt Überlegungen, in Marseille und in Paris wieder die Menschen wegzusperren.

    Bitte, wer es eben kann, der fahre am 29. August nach Berlin!
    Das wird sich auch auf Frankreich auswirken! Danke! 🙂

  70. Hinweise des BfArM zur Verwendung von Mund–Nasen-Bedeckungen (z.B. selbst hergestellten Masken, „Community- oder DIY-Masken“), medizinischen Gesichtsmasken sowie partikelfiltrierenden Halbmasken (FFP1, FFP2 und FFP3) im Zusammenhang mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2 / Covid-19)

    Schutzwirkung i.d.R. nicht nachgewiesen;
    durch das Tragen können Geschwindigkeit des Atemstroms oder Speichel-/Schleim-Tröpfchenauswurfs reduziert werden
    https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html

    Mit anderen Worten die Masken sind fürn Arxxx!

  71. Groß-Demo gegen die Corona-Regeln: 20?000 wirre Aktivisten, Corona-Leugner und ganz normale Bürger demonstrierten am 1. August vor dem Brandenburger Tor
    Foto: dpa
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/berlin-verbietet-corona-aufmarsch-streit-ums-grundrecht-auf-demonstrationsfreihe-72590746.bild.html

    BILD hat sich wieder eingekriegt. Die Zuschüsse von den deutschen Steuerzahlern bleiben ihr erhalten. Vielleicht legt auch Bill Gates noch ’ne Schippe drauf?

  72. Fremder.im.eigenem.Land 26. August 2020 at 23:15
    https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Medizinprodukte/DE/schutzmasken.html
    Mit anderen Worten die Masken sind fürn Arxxx!

    Das hat vor einigen Tagen schon einmal jemand hier gepostet. Es würde nur die Maske FFP4 überhaupt in Frage kommen. Die Löcher im Stoff müßten kleiner sein als 0,3 bis 0,4 Micron, wobei 1 mm = 1 000 Micron.

    Und dann ist ja noch nicht das Problem mit dem Entweichen der Aerosole an den Rändern der Maske gelöst. Wären die aber dicht, könnte der Maskenträger gar nicht mehr atmen.

    Das wissen alle Herrscher, das weiß Angela Merkel, das weiß Emmanuel Macron. Sie terrorisieren ihre eigenen Bürger.

  73. Anita Steiner 26. August 2020 at 18:05; Im Demogesetz stehts aber sinngemäss andersrum. Friedlich, unbewaffnet und unvermummt.

    Babieca 26. August 2020 at 19:29; Grade in Haramburg wurden doch gegen den Ausdrücklichen Befehl dieses ominösen RKI etliche „Corona“ Opfer obduziert, Dabei wurden genau Null Fälle, die tatsächlich an C gestorben sind festgestellt. Bei ner anderen widerrechtlichen Untersuchung wo anders warens bloss 3 %. Im Schnitt also etwas über 1%. Aber heute hab ich in irgendner Webseite gelesen, dass angeblich 85% der Toten nicht an C gestorben wären. Gut man muss schon froh sein, wenn die mittlerweile zugeben, dass der Grossteil der Toten mit C gar nix zu tun hat. Aber wie da der Faktor 10 zustandekommt, kann ich mir nicht erklären. Schliesslich ergab auch eine Untersuchung in Italien, dass lediglich 1% der Fälle tatsächlich c zugeordnet werden können. Wenn in 2 Ländern bei mehreren Untersuchungen ergebnisse um 1% rauskommen, dann klingt das für mich eher real, als ein 15% was in irgendeiner Zeitschrift bzw webseite verbreitert wird. Wobei ich bei beiden nicht ausschliesse, dass da einfach das Komma versezt wurde. Prominentestes Beispiel dafür Spin(n)at, mit dem in den 60er, 70er Jahren Kinder gefoltert wurden.

    Goldfischteich 26. August 2020 at 21:38; Ich wär ja schon lange dafür, dass man das Saarland endlich mit allem was drauf und drin ist Fronkreisch zurückgibt, wenn zu dem Zeitpunkt Erika dort zu Besuch wär, hätten wir Es auch los. Damit hätten wir schon 2 der übelsten Weiber entsorgt. Kann sein, dass ich mich irre, aber ich meine, die waren ganz froh, dass die die an uns losgeworden sind.

  74. Ach ja..die „gute“Bild. Früher hatte man sie schon mit folgendem Spruch veräppelt:
    Selbstmord im Grunewald! Bild sprach als erstes mit dem Mörder.
    Manche Dinge ändern sich nie…

  75. Ich kenn das anders Hess ist tot, Bild sprach als erstes mit dem Toten.
    Gestern wurde dem denkenden Zuschauer wieder Lügenfernsehen bis über die Zumutbarkeitsgrenze geboten.
    Erst Maischberger mit Söder, direkt danach die Schande Südtirols. Und dann noch ZDF-Zoom wo das wia faffen daff wieder mal möglichst verlogen dargestellt wurde. Angeblich lauter Füsiga und Lehrer, die dann in der Schweinerwerkstatt werkelten. Vermutlich aber sso, dass der Staat den Grossteil dessen übernimmt, was die leute kriegen.

  76. Veränderte Corona-Teststrategie:
    Spahn kündigt ein stärkeres „Quarantäne-Regime“ an
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
    Update vom 26. August, 10.57 Uhr: Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich auf einer Pressekonferenz zur Corona-Teststrategie der Bundesregierung geäußert. „Wir werden zum Langzeitansatz zurückkehren. Wir testen nach Ende der Hauptreisezeit zielgerichtet Menschen mit Symptomen und Kontakt zu Covid-19-Erkrankten – aber auch medizinisches Personal.“

    Es sei „zumutbar“ für Risikogebiete-Reisende, so Spahn, dass es nun wieder ein stärkeres „Quarantäne-Regime“ gebe. Mit all dem gehe man nun in die Gespräche von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Länderchefs an diesem Donnerstag…
    https://www.merkur.de/politik/coronavirus-deutschland-spahn-reiserueckkehrer-merkel-soeder-news-obergrenze-party-testpflicht-zr-90028682.html

  77. dataskrekk
    26. August 2020 at 18:29
    Alles heisse Luft… Der sogenannte Wutbürger wird gesteuert und entschärft. Das Verbot wird garantiert aufgehoben und die Teilnehmer werden lächerlich gemacht werden. Und das war es dann. Mal wieder. Gar nix wird sich ändern zum Besseren.
    ______
    Dafür spricht auch die rechtzeitige Ankündigung des Verbots. So haben die Veranstalter noch viel Zeit darauf zu reagieren.
    Das ganze ist genauso gewollt, wie übrigens auch die Veranstalter sehr undurchsichtig sind.

Comments are closed.