In Österreich wurden weitere fünf Minuten aus dem sogenannten „Ibiza-Video“ veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass sowohl HC Strache als auch Johann Gudenus jegliche Beteiligung an illegalen Aktivitäten abgelehnt hatten.

Die neueste Entwicklung kommentiert Petr Bystron, Obmann der AfD im Auswärtigen Ausschuss, wie folgt:

„Die manipulative Berichterstattung durch SZ und Spiegel sind der größte medienpolitische Skandal der Nachkriegsgeschichte.

Hier bahnt sich der größte medienpolitische Skandal der Nachkriegsgeschichte an. Eine erfolgreiche österreichische Regierung wurde mit Hilfe manipulierter Berichterstattung deutscher Medien auf der Grundlage illegal erstellter und gezielt manipulativ veröffentlichter Aufnahmen gestürzt.

HC Strache und Johann Gudenus wurden in eine mit geheimdienstlichen Methoden vorbereitete Falle gelockt. Auf hinterhältige Weise wurde versucht, sie zu illegalen Handlungen zu verleiten – und obwohl sie dies mehrfach und unmissverständlich ablehnten, wurden zwei Jahre später über die Süddeutsche Zeitung und den Spiegel Auszüge des Videos lanciert, die den Verdacht der Korruption schüren sollten. Dies ist eine klare Manipulation der öffentlichen Meinung durch zwei deutsche Medien, mit dem Ziel, den Sturz einer erfolgreichen österreichischen Regierung herbeizuführen. Eine schlimmere Art der Einmischung in innere Angelegenheiten eines Nachbarlandes haben wir seit 1945 nicht erlebt.

Es ist daher dringend geboten, die Hintergründe der Einmischung seitens Deutschlands aufzuklären. Sollte sich erhärten, dass nicht nur deutsche Medien, sondern auch deutsche Politik oder Geheimdienste involviert waren, wäre ein Untersuchungsausschuss unvermeidlich. Bereits jetzt ist die Veröffentlichung der entlastenden Passagen des Videos ein schwerer Schlag gegen die durch viele Skandale der letzten Zeit ohnehin schwer erschütterte Glaubwürdigkeit deutscher Medien, insbesondere des SPIEGELS.“

Die Konversation, die Strache entlastet, im Wortlaut

Konversation 2:

Strache: „Es gibt bei mir nur ganz korrekte Ebenen, alles, was in meinem Leben heut angegriffen wird, ist korrekt. Ja? Und ich, es gibt bei mir keine Selbstbereicherung oder sonstige Scheißgeschichten, das gibt es nicht. Ja? Sondern, es gibt Interesse, was wollen wir politisch, wohin wollen wir politisch, was hat die Bevölkerung, was hat der Steuerzahler davon und wenn dann ein Unternehmer einen Profit hat, solls mir recht sein, wenns ins Konzept passt.

Detektiv Julian H.: „Okay. Im Endeffekt, was ich ihr vermitteln soll, ist, dass ihr für diese Geschichte bereit seid ihr zu helfen, aber ihr erwartet keine Gegenleistung.

Konversation 4:

Detektiv H.: „Ich verstehe eure Position, wo du sagst, okay gut, ich kann mich in eine Position bringen, wo ich mich jetzt quasi öffne und der Korruption preisgebe.“

Strache: „Nein, mach ich nicht! Nie!

Konversation 6:

Strache: „Nein, nein, aber jetzt sind wir ehrlich. Mit jedem anderen Scheiß machst du dich angreifbar und ich will nicht angreifbar sein. Ich will ruhig schlafen. Ich will in der Früh aufstehen und sagen bin sauber und wenn,dann tue ich was da. Und das ist die Stärke. Und wenn ich dann in Pension geh, freu ich mich, wenn der eine oder andere Freund sich an mich erinnert und sagt, okay okay.

Gudenus: „Ja.“


(Im Original erschienen auf 19vierundachtzig.com)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

124 KOMMENTARE

  1. Prantl und Jakob Augstein gehören in den Knast. Einfach eine Regierung im Ausland stürzen, weil andere Meinung geht nicht.

    In Italien wurde die Regierung mit Salvini auch gestürzt.

  2. Ja das war ein einmaliger Vorgang wie Frau Dr Merkel in die österreichische Politik eingegriffen hat.

    Ich hoffe, dass niemand glaubt, so etwas wäre ohne das ausdrückliche ok von Frau Dr Merkel machbar

  3. Nun, da der Skandal raus ist, wird Frau Dr. Merkel bei Herrn Kurz doch sicher fordern, dass das rückgängig gemacht wird, die FPÖ wieder in die österreichische Regierung eingesetzt wird und Herr Strache rehabilitiert wird, oder?!?

  4. Komisch. In der Lügenpresse und im GEZ-Staatsfunk kein Wort darüber. Müssen die erst ihren Polit-Offizier fragen?

  5. Dann hat sich HC Strache mangelhaft verteidigt. Er hätte von Anfang an darauf bestehen müssen, dass das ganze Video veröffentlicht wird und wäre deutlich entlastet worden. Sein Amt als Vizekanzler hätte er bis zur endgültigen Klärung auch ruhen lassen können, um Schaden von der FPÖ abzuwenden.

    Ganz abgesehen von der „Ibizza-Affäre“, hat er erhebliche Summen vom FPÖ-Parteivermögen in seine privaten Taschen abgezweigt. Strache geht es hauptsächlich um sich selbst. Er ist ein selbstverliebter Lebemann, kein Staatsmann!

  6. Heim ins Reich

    Die deutsche linke Lügenpresse holt Österreich heim ins Reich der linken Internationalsozialisten unter der Führung Soros & Co

  7. Das Kommunistengeschmeiss unter Sanchez ist in Spanien schon viel weiter als in Deutschland, dort bestimmt dieses Dreckkommunistenpack was Wahrheit ist und Wissenschaftler, Mediziner und Fachleute werden von den spanischen Regierungnutten zu Dummschwätzern erklärt, wenn sie es wagen die verkündete Wahrheit anzuzweifeln

    Die spanische Regierung hat ein großes Interesse daran die Lüge vom Todesvirus aufrecht zu erhalten, weil nur dann werden die EU CORONA Milliarden fließen können, mit denen auch die Jobs dieser zwei Regierungsnutten vom spanischen Propaganda-TV finanziert werden.

    Dieser Drecksmoderator maßt sich an einen Krankenhausarzt zu maßregeln, dass ist eine solche Ungeheuerlichkeit die es wirklich nur in einem Drecks-Sozialistenstaat geben kann.

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=458&v=wl9h-7MaLws&feature=emb_logo


    Patrioten Europas – Erhebt euch gegen die rote Pest!

  8. Nach so einem widerlichen Ding hätte man sich „früher“ selber in den Kopf geschossen oder sich vor einen Zug gelegt, um der Schande zu entgehen!

    Und nein, damit sind selbstverständlich nicht Strache und Gudenus gemeint, aber ich denke, das ist auch ohne diesen Zusatz klar erkenntlich.

    Aber was nutzt es?
    Die Verbrecher haben ihr Ziel erreicht, die Koalition in Österreich ist geplatzt, Strache ist beschädigt und der „Rest“ der Rechtskonservativen in ganz Europa sind ein Stück weiter in ein schlechtes Licht gerückt worden.

    Aber ist das Ehe und Anstand wert? Das müssen die Journaillen selber wissen und ich befürchte, die wissen nichtmal, was das ist, Anstand und Ehre, sind ja Linke.

  9. francomacorisano 22. August 2020 at 20:31

    Strache geht es hauptsächlich um sich selbst. Er ist ein selbstverliebter Lebemann, kein Staatsmann!

    Wenn das stimmen würde, wie käme dann dieses Transskript zustande?
    Das war eine – vermeintlich – private Runde, da gibt es keinen Grund zu schauspielern und das Gesagte gibt nicht den geringsten Anlass zur Beanstandung.

  10. Das neue Strache entlastende Material wird auf ARD und ZDF bestimmt sofort gebracht; da bin ich total sicher.

  11. Die „Süddeutsche Zeitung“ und „Der Spiegel“ manipulierten ihre Berichterstattung über das sogenannte Ibiza-Video, das HC Strache den Kopf kostete und die ÖVP/FPÖ-Regierung sprengte. Dazu Petr Bystron, außenpolitischer Sprecher der AfD: „Die Berichterstattung durch Süddeutsche und SPIEGEL sind der größte medienpolitische Skandal der Nachkriegsgeschichte!“

    Hoffentlich klagt Strache gegen Süddeutsche und SPIEGEL!

    Spiegel und Alpen-Prawda müssten daraufhin rechtsstaatlich zerschlagen werden, samt dem Rücktritt der Regierung.

    Unser „kurzer Bundeskanzler“ steckt auch ganz tief drinnen – ich hoffe, das wird auch noch aufgedeckt! Es ging in erster Linie nicht um Strache, sondern um Kickl, der gewissen Eliten ein Dorn im Auge war!

    Das große Sterben der verlogenen Medien hat begonnen,und als nächstes sterben die korrupten öffentlich rechtlichen ARD und ZDF

  12. Smile 22. August 2020 at 20:25

    Da müsste sie sich aber fragen lassen, warum sie es sich jetzt plötzlich doch anders überlegt hat und wozu der Aufwand überhaupt betrieben wurde!

    :mrgreen:

    Ich habe das nicht gesagt, liebe Haldenwang-Regierungsschutz-GmbH.

  13. Ob sich jetzt ein paar Dunkelmänner_Innen insgeheim Zugang zu Polonium und zu ein paar Kühlschränken wünschen?

  14. …und ob sich nicht näher genannte Journaillen jetzt Schlösser an die Kühlschränke schrauben und Vorkoster anstellen?

    Ich glaube, dass es einige Leute gibt, die sich gerade sehr viele Gedanken um die Zukunft machen, um das mal vorsichtig auszudrücken.
    :mrgreen:

  15. Natürlich wird es keine Folge geben. Kriminelle aus der Regierung kommen auch immer davon. So auch Merkel, Scheuer, Uschi Leyen usw. Bei der Presse wird das Thema in wenigen Tagen vergessen sein.

  16. Haremhab 22. August 2020 at 20:21

    Prantl und Jakob Augstein gehören in den Knast. Einfach eine Regierung im Ausland stürzen, weil andere Meinung geht nicht.

    In Italien wurde die Regierung mit Salvini auch gestürzt.


    Zwei der widerlichsten Nestbeschmutzer und antideutschen Hetzer in der Medienlandschaft.

  17. Hat jemand hier in der Runde auch schon davon gehört,
    dass Strache Parteigelder oder sonst welche Gelder
    unterschlagen hat ?
    Wenn das stimmt, ist Er unabhängig von der Ibiza-Affäre,
    zurecht abgesägt worden.
    Der @francomacorisano sollte das einmal ein wenig näher
    erklären. Er stellt sich sonst mit den Spiegel- und SZ-Verbrechern
    auf eine Stufe !

  18. Fast täglich wird die SZ in der „Aktuellen Kamera“ (ehemals Tagesschau) erwähnt.

    Der Rechercheverbund NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung ist ein 2014 gegründeter deutscher Investigativ-Rechercheverbund. Leiter ist seit Februar 2014 der ehemalige Spiegel-Chefredakteur Georg Mascolo. https://de.wikipedia.org/wiki/Rechercheverbund_NDR,_WDR_und_S%C3%BCddeutsche_Zeitung

    Das hat in diesem Skandal doch ein ganz gewisses Geschmäckle.

    Die Ibiza-Affäre hatte 2019 eine heftige Regierungskrise in Österreich zur Folge. Jetzt sind Textpassagen von weiteren fünf Minuten des geleakten Videos aufgetaucht. Das Transkript legt nahe, dass Ex-Vizekanzler Strache unlautere Angebote damals offenbar ablehnte.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article214060112/Ibiza-Video-Neue-Sequenzen-koennten-Strache-entlasten.html

    Die Ibiza-Affäre hatte vergangenes Jahr eine der größten Regierungskrisen in Österreich ausgelöst. Nun ist eine Abschrift von weiteren fünf Minuten des Videos aufgetaucht. Darin wehrt sich Heinz Christian Strache gegen unlautere Angebote.

    Unerwartete Wendung in der Affäre um das geleakte Ibiza-Video und den damals gestürzten ehemaligen österreichischen Vizekanzler Heinz-Christian Strache: Wie die Tageszeitung Österreich“ berichtet, entlasteten neue Textstellen aus den Akten der Staatsanwaltschaft den ehemaligen FPÖ-Politiker. Das Transkript von weiteren fünf Minuten des Videos lege demnach nahe, dass Strache es damals offenbar ablehnte, rechtswidrige Handlungen für Spenden einer angeblichen russischen Oligarchennichte zu begehen.

    ➡ Abartige Linke Kampfpresse! Jetzt wird klar, dass Spiegel und SZ manipuliert und gelogen haben, und wahrscheinlich in krimineller Weise zu politischen Akteuren im Kampf um die Kulturelle Hegemonie (Marxist Gramsci) geworden sind: Sie haben in der Ibiza-Affäre um Strache jene Passagen des Films ganz buchstäblich unter den Tisch fallen lassen, die Strache entlasten. Er hatte fast wörtlich gesagt: „Dös spült net…Ich mach nichts Ungerades, ich will morgens in den Spiegel schauen können“. Das war in dem vom Spiegel präsentierten Film nicht zu sehen. Die haben das rausgeschnitten und haben die Bombe vor der Europawahl gezündet um größtmöglichen Schaden anzurichten. Das verstößt nicht nur gegen jeden journalistischen Ethos, das ist kriminell!!!!

    Schön, dass man das jetzt doch noch erfährt. Mal sehen, ob der Spiegel, das auch objektiv berichtet???
    Aber es wird auch klar, dass die sogenannten Qualitätsmedien – Spiegel und SZ – wieder mal(!) nicht objektiv informieren sondern stattdessen lieber Politik beeinflussen wollten.
    Haltungsjournalisten halt: Manipulation im Interesse einer vermeintlich höhenwertigen Gesinnung. Sehr problematisch, da der Unterschied zu Fake-News kaum noch zu vermitteln ist.

  19. Danke für die ausführliche und und endlich auch richtige Darstellung des Sachverhaltes, der durch gezieltes Weglassen der betreffenden Aussagen HC Straches in sein Gegenteil hinein verzerrt worden ist.

    Nachfolgend erlaube ich mir, Kriminelle auch als Kriminelle zu bezeichnen. Da also die kriminellen Machenschaften des Hetz- und Lügenblattes „SZ“ und seines nicht minder kriminellen „Relotiusblattes“ namens „Spiegel“ , mit der beide sich unter wissentlicher Vorschützung falscher Behauptungen durch gezieltes Vorenthalten relevanter Informationen in Sachen „Umsturz einer rechtmäßig gewählten Regierung im Ausland“ betätigt haben, nun ans Tageslicht gekommen sind, sollten auch die politischen Verhältnisse in Österreich dem Rechnung tragen, so daß zumindest Neuwahlen ausgerufen werden müßten, da die „Gründe“ für die Auflösung der damaligen Regierung zu keiner Zeit bestanden haben.

    Die damalige Vorgehensweise erinnert zudem sehr stark an gezielte Zersetzungsaktivitäten von Geheimdiensten.

    Gegen die verantwortlichen Redakteure sowie die sehr wahrscheinlich darin involvierten Politiker – Politik und die „offiziösen“ Medien sind hierzulande bekanntlich eng verzahnt – sollten nun jeweils Strafanzeigen gefertigt werden. Noch fühlt diese Bande sich sicher, so sicher, daß die als „Alpenprawda“ einschlägig beleumdete Haßpostille „SZ“ gerade erst noch „einen drauf “ gesetzt hat, um erneut mittels verleumderischer und leicht zu durchschauender Unterstellungen HC Strache antisemitischer Äußerungen zu bezichtigen, wie das Springer-Blatt „Welt“ heute mitteilte.

    https://www.welt.de/politik/ausland/video208787317/Oesterreichs-Ex-Vizekanzler-Offenbar-antisemitische-Buch-Widmung-von-Strache.html

    Ich habe nicht den Eindruck, daß die Medien, die das Ganze damals als Aufmacher verkauft haben, sich jetzt an vergleichbar exponierter Stelle an der Richtigstellung ihrer Lügen beteiligen wollten.

    Es wird Zeit, diesen Sumpf, dessen Bewohner ganz offensichtlich Pressefreiheit mit einem „Recht zur Kriminalität, zur Verleumdung mißliebiger Politiker und zur Irreführung der Bevölkerung“ gleichsetzen, restlos trocken zu legen. Und: Man sollte hier das Feuer schüren, solange es brennt, und dabei nicht mehr locker lassen.

  20. „Eine schlimmere Art der Einmischung in innere Angelegenheiten eines Nachbarlandes haben wir seit 1945 nicht erlebt.“

    Der vergleich hinkt ein wenig.

    Wenn damals der Reichskanzler aus Berlin die Wiener Puppen tanzen ließ, will das heute auch für die Nachfolgerin im Bundeskanzlerinnenamt gelten, oder ist das medial-geheimdienstliche Nuttenstück um die FPÖ nicht auf den Mist ganz anderer extremistischer Machtzirkel gewachsen, die nicht nur die BRD und deren nackten Kaiserin unter ihrer Kontrolle haben, sondern noch viel mehr?

  21. „Greta Thunberg spricht in Potsdam mit Forscherin“
    HAttps://www.sueddeutsche.de/wissen/wissenschaft-potsdam-greta-thunberg-spricht-in-potsdam-mit-forscherin-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200822-99-268472

    wohin soll das noch fuehren ?
    jetzt sprechen schon schulabsolventen offenbar ernsthaft mit schulabbrechern.
    haben die gar kein schamgefuehl gegenueber seelenpflege-beduerftigen kindern ?
    o tempora o mores…

  22. Haremhab 22. August 2020 at 21:52

    Naja, die Journaille hat sich in die innersten Angelegenheiten eines benachbarten Staates, in die Regierungsbildung, eingemischt und mit falschen Anschuldigungen beeinflusst, das ist eine ganz andere Hausnummer wie das Auspressen und Anlügen deutschen Wahlviehs und Steuererarbeiterameisen.

    Solche Sachen waren mal Auslöser für Kriegserklärungen und nur, weil das Kriegführen in Europa aus der Mode gekommen ist, heisst das nicht, dass Österreich – und der ebenso betrogene Souverän Österreichs – diese Sache auf sich beruhen lässt.

    Das kann sich durchaus zu einer veritablen Staatsaffäre auswachsen.

  23. LEUKOZYT 22. August 2020 at 22:12
    „Greta Thunberg spricht in Potsdam mit Forscherin“
    HAttps://www.sueddeutsche.de/wissen/wissenschaft-potsdam-greta-thunberg-spricht-in-potsdam-mit-forscherin-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200822-99-268472

    wohin soll das noch fuehren ?
    jetzt sprechen schon schulabsolventen offenbar ernsthaft mit schulabbrechern.
    haben die gar kein schamgefuehl gegenueber seelenpflege-beduerftigen kindern ?
    o tempora o mores…

    Wenn diese Wissenschaftlerin das einzig vernünftige tun würde und einem Treffen mit Verweis auf die geistige Behinderung dieses armen irren Mädchens eine klare Absage erteilt, wäre sie im politisierten Wissenschaftsbetrieb schneller ihren Job los, als die irre Greta „Klima“ sagen kann.

  24. francomacorisano 22. August 2020 at 20:31
    Dann hat sich HC Strache mangelhaft verteidigt. Er hätte von Anfang an darauf bestehen müssen, dass das ganze Video veröffentlicht wird und wäre deutlich entlastet worden. Sein Amt als Vizekanzler hätte er bis zur endgültigen Klärung auch ruhen lassen können, um Schaden von der FPÖ abzuwenden.
    ———————————————————————————————————
    Sie haben natürlich Recht.
    Wahrscheinlich wäre die Wahrheit trotzdem unterdrückt worden, d.h. die fehlenden Sequenzen wären ganz einfach nicht veröffentlicht worden.
    Die Wahrheit blieb auch in Chemnitz (Hetzjagden) oder Berlin (Teilnehmerzahl der Demo am 01.08.) auf der Strecke.

  25. @ francomacorisano 22. August 2020 at 20:31

    Ganz abgesehen von der „Ibizza-Affäre“, hat er [HC Strache] …

    Wir haben doch gerade erst oben gesehen, daß die „Ibizza-Affäre“ auf Lügen beruht. Wieso sind Sie so sehr daran interessiert, HC Strache trotzdem einschlägig zu belasten, indem Sie ihn weiterhin dieser Dinge bezichtigen, gerade erst widerlegt worden sind?

    … erhebliche Summen vom FPÖ-Parteivermögen in seine privaten Taschen abgezweigt.

    Wenn die erste Lüge von denselben Medien fabriziert worden ist, die danach die nächste in Umlauf gesetzt haben, wird derselben wohl eher genausowenig zu trauen sein wie der ersten.

    Strache geht es hauptsächlich um sich selbst. Er ist ein selbstverliebter Lebemann, kein Staatsmann!

    Das ist zwar Ihre an Verleumdung grenzende Behauptung, deswegen aber noch lange keine Tatsache.

  26. Ich möchte wetten, dass das fette, intrigante Stück im Kanzleramt ihre Dreckpfoten drin hat. Der sauberen Dame war die FPÖ in der Regierung der Alpenrepublik mehr als nur ein Dorn im Auge.

    Ich schließe zudem nicht aus, dass Kurz von Anfang an in die Intrige involviert war. Dem wurde nämlich insbesondere der brilliante Herbert Kickl zu mächtig und damit gefährlich. Ich habe von Kurz alles andere als eine gute Meinung. Viele auch im politisch unkorrekten Milieu haben den Mann damals vorschnell bejubelt.

  27. An der Zerschlagung dieser Meinungsmanipulations-Institutionen (nicht nur Siegel und SZ, sondern alle anderen auch) führt kein Weg vorbei.
    Die Demonstranten könnten ja am 29.08. schon mal mit der Besetzung der ARD-Zentrale in Berlin einen Anfang machen.

  28. Warum gerade Spiegel und SZ? Weil sie für ihre „aussenpolitische Berichterstattung “ von Bill Gates (Stiftung) finanziert werden, wie wir seit kurzem wissen.

  29. “ Doppeldenk 22. August 2020 at 21:15
    Das neue Strache entlastende Material wird auf ARD und ZDF bestimmt sofort gebracht; da bin ich total sicher.“
    Und wenn,dann ist es von deren Stamm Publikum 80+ spätestens nach dem Wetterbericht wieder vergessen!
    @ Servus TV: Auf gehts Berichten!

  30. @Wuehlmaus 22. August 2020 at 22:24

    Angie steckt garantiert da mit drin. Genauso wie beim Regierungssturz in Italien damals. Wer keine illegalen Moslems im Land haben will, wird weggeputscht. Im Fall Österreich mit Hilfe der Presse.

  31. Solch ein Vorgang zeigt wohl, wie weit der Medienpolitische -Komplex zu gehen bereit ist . Diese Nomenklatura lässt den Verdacht aufkommen , dass die Medien mit , ja mit der Politik und dem Geheimdienst im gleichen Bett liegen . Mir kann niemand erzählen , dass das ein Zufall war . Es siehtcso aus , dass Sie vor gar nichts mehr zurück Schrecken . Doch die das inszenierten , müssen damit zukünftig rechnen , dass Ihnen das gleiche Schicksal ereilen kann , denn unter Gaunern gibt es keine Guten .
    Eines wird jedenfalls noch mal deutlich , Strache war mit Alkohol voll abgefüllt und ichvdenkev, dass er einiges nicht mehr erinnern konnte ; man sagt auch Fadenriss . Er sollte dagegen auf Schadenersatz in Millionenhöhe klagen und Strafanzeige stellen .
    Doch es scheint so , dass der größte Lump bisher gar nicht genannt wurde … !

  32. Matthias68 22. August 2020 at 22:29
    Warum gerade Spiegel und SZ? Weil sie für ihre „aussenpolitische Berichterstattung “ von Bill Gates (Stiftung) finanziert werden, wie wir seit kurzem wissen.

    Beim „SPIEGEL“ weiß ich es nicht – die SZ gehört seit Jahren zum „Project Syndicate“ , eine angebliche non-profit-Organisation mit Sitz in Prag, die von Soros finanziert wird und aus deren Budget die SZ Millionenbeträge erhält.
    Ausgewogene und unvoreingenommene Berichterstattung kann da von vornherein komplett ausgeschlossen werden.

  33. Lügenpresse?


    Heimlich gefilmtes Treffen auf Ibiza erschüttert Österreichs Politik

    Enthüllungen der Süddeutschen Zeitung und des Spiegels über Österreichs bisherigen Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) haben zum Ende der Regierungskoalition in Wien geführt. Nun soll es Neuwahlen geben. SZ und Spiegel waren heimlich erstellte Videoaufnahmen zugespielt worden, die zeigen, wie Strache vor seiner Regierungsbeteiligung 2017 einer angeblichen russischen Oligarchen-Nichte mutmaßlich illegale Gegenleistungen anbot, sollte diese ihm zum Wahlsieg verhelfen.

    https://www.sueddeutsche.de/thema/Strache-Video

    Die Ibiza-Affäre, auch Strache-Affäre[1][2][3] oder Ibizagate[4] genannt, ist ein politischer Skandal in Österreich, der im Mai 2019 zum Bruch der Regierungskoalition aus ÖVP und FPÖ führte. Auslöser der Affäre war die Veröffentlichung eines Videos, in dem Heinz-Christian Strache, bis dahin Vizekanzler in der Bundesregierung Kurz I und Bundesparteiobmann der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ), sowie Johann Gudenus, bis dahin Nationalratsabgeordneter und geschäftsführender FPÖ-Klubobmann, zu sehen sind. Die im Juli 2017, wenige Monate vor der Nationalratswahl, heimlich gedrehten Aufnahmen dokumentieren ein Treffen der zwei Politiker mit einer angeblichen Nichte eines russischen Oligarchen in einer Villa auf der spanischen Insel Ibiza. Dabei zeigten beide ihre Bereitschaft zur Korruption, Umgehung der Gesetze zur Parteienfinanzierung sowie zur verdeckten Übernahme der Kontrolle über parteiunabhängige Medien.

    ➡ Am 17. Mai 2019 veröffentlichten die deutschen Online-Medien Süddeutsche.de und Spiegel Online Ausschnitte der Video-Aufzeichnung.[5][6] Der Skandal erregte rasch nationale und internationale Aufmerksamkeit.[7][8][9] Am folgenden Tag kündigten zunächst Strache und Gudenus ihre Rücktritte von allen politischen Ämtern und Parteifunktionen an. In den Abendstunden erklärte Bundeskanzler Sebastian Kurz nach Rücksprache mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen das Ende der Koalition.

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Ibiza-Affäre

    26. Mai: Dass Jan Böhmermann das Strache-Video bereits vor Veröffentlichung kannte, wurde bereits von seinem Manager bestätigt. Doch wer hinter dem Skandalmaterial steckt und ob er darüber überhaupt Bescheid weiß, möchte Böhmermann offenbar noch immer nicht preisgeben.

    Wie die Deutsche Presseagentur berichtet, nahm der 38-Jährige am Sonntag in Weimar an einer Diskussionsveranstaltung teil. Der Satiriker sollte eigentlich mit jungen Aktivisten über politisches Engagement diskutieren, doch der Moderator der Runde, Thomas Bille, habe auch den Ibiza-Skandal angesprochen. Der MDR-Journalist habe nach den Hintergründen und der Entstehung des Videos gefragt – und nach Böhmermanns Verwicklung. „Das wird wahrscheinlich nie geklärt werden“, antwortete der 38-Jährige laut der Nachrichtenagentur.

    https://www.merkur.de/politik/boehmermann-und-strache-video-brisante-informationen-aufgetaucht-satiriker-haelt-sich-zurueck-zr-12309827.html

    Was wusste Jan Böhmermann? Diese Frage beschäftigte im Mai Deutschland – und vor allem Österreich. Der damalige österreichische Chef der rechtspopulistischen FPÖ, Heinz-Christian Strache, war gerade über die sogenannte Ibiza-Affäre gestolpert, die das Ende der konservativen Regierung seiner FPÖ mit der vom damaligen Kanzler Sebastian Kurz geführten ÖVP einleiten und Strache am Ende das Amt kosten sollte.

    ➡ Böhmermann hatte bereits seit April Anspielungen auf den möglichen Skandal gemacht, immer wieder machte sich der Satiriker in der ZDF-Sendung „Neo Magazine Royale“ über Österreich lustig. Nun greift Böhmermann die Affäre erneut auf: in einem Film.

    https://www.morgenpost.de/vermischtes/article227790489/Darum-will-Jan-Boehmermann-die-Ibiza-Affaere-verfilmen.html

  34. Das Schlimme ist auch, dass nach der Übergangsregierung wieder die Grünen dabei waren. Mit den Unsympathen Anschober und Kogler.
    Es ging um Herbert Kickl – der sollte weg. Der war zu radikal. Bei ihm wurden Willkommenszentren zu Ausreisezentren.
    Seine Reden mal live zu hören war ein Genuß: ein Staccato an Argumenten, Aufdeckungen und Energie. Er und Dr. Curio auf der Bühne wäre eine super Sache.

  35. Das zahlreiche linke Spektrum von Oesterreich und Buntland haben jahrelang auf angebliche Korruption und Verrat von Strache herumgetroschen, bis zum geht nicht mehr.

    Wenn sich allerdings ihre Hasstiraden auf einen angebl. RECHTEN = RICHTIGEN als falsch erweissen, schweigt diese Madienmafie.

    Zeit fuer eine 180 Grad Wende, nach Neuanfang zu retten, was noch zu retten ist, incl.

    auch personell den Augias Stall der momentan regierenden, ihrer Ministerien, Aemter bis runter in Grosstaedte, Bildungswesen, incl. Justiz-Polizei und Sicherheitsorganisationen usw. gehoert eine totale Entmerkelisierung.

  36. Eigentlich könnte man den Speichel und die Prantl-Prawda jetzt mit gutem Gewissen enteignen und samtliche Redaktionsgebäude einem gemeinnützigen Zweck zuführen, wie es – unter anderem – beim Speichel selber mal ganz gerne befürwortet wird.

  37. 0,8er Abitur Afghane will rechtes Gedankengut in Deutschland bekämpfen und Medizin studieren

    Könnte zwar mit dem gepamperten ABI beim NC klappen, aber dürfte spätestens im Physikum zum Scheitern verurteilt sein bei nicht existenter MINT Ausbildung dieses ominösen Kollegs.

    OK, für einen Job beim RKI zur Verbreitung von regimetreuer CORONA Propaganda könnte es reichen,
    reden kann er und Eigenlob am laufenden Band aussprechen auch. Reicht im Merkel-Staat.
    Der Deutsche bezahlt die Schwindler und Quacksalber, in dem er von der Merkel-Finanz ausgequetscht
    wird.


    @ PI News Team, Das könnte ein heißes Thema werden.
    (Schaut euch bitte mal den Fächer- und Prüfungskanon an)

    http://www.lfs-berufskolleg-geldern.de/cms/?page_id=591

    https://www.rtl.de/cms/ueberflieger-nesar-schafft-mega-abi-mit-note-0-8-nach-nur-5-jahren-in-deutschland-4572110.html


    Gibt es LINKSGRÜNE Bildungsstätten in denen man sich um die Naturwissenschaften völlig rumdrücken kann und nur mit Haltungsgelaber zur UNI Zugangsberechtigung kommt?

    Diese Leute sind doch dazu verdammt Politpropaganda zu studieren, wenn man alle wirtschaftlich verwertbaren Fächer abwählen kann? Was will man da an einer Chemie Fakultät einer Universität wenn man noch nicht mal in den Jahren bis zum Abitur Chemie Unterricht hat.

    Die Wahrheit über das 0,8er (1er) Abitur des Affghanischen Übermenschen vom Liebfrauen-Berufskolleg

    0 Stunden Physik
    0 Stunden Chemie
    0 Stunden Informatik (Und das im digitalen Zeitalter)
    3 Stunden Mathematik pro Woche

    Ansonst nur Laber- und Palawerfächer wie Erziehungswissenschaft, Sozialogie, Religion, Musik

    http://www.lfs-berufskolleg-geldern.de/cms/?page_id=591


    Was hat der 0,8 Abitur Afghane denn da seit 2015 gelernt? Und was soll das für ein Abitur sein?

    Schaut euch alle mal den Lehr- und Stundenplan an.

    Selbst das einzige MINT Fach Mathematik kann man abwählen, Physik und Chemie exitieren gar nicht aber trotzdem soll dieses Abitur zu allen Studienfächern an allen Universitäten qualifizieren.

    Ich schätze mal dieser Afghane mit 0,8 Abitur hat noch nie in seinem Leben Physik oder Chemieunterricht genossen. Also noch nicht einmal 5tes Schuljahr Level.

    Am Ende der dreijährigen Schulzeit findet die Abiturprüfung statt. In den beiden Leistungsfächern und in einem weiteren Fach aus dem Grundkursbereich erfolgt dabei eine schriftliche und gegebenenfalls eine mündliche Prüfung. Das vierte Abiturfach wird ausschließlich mündlich geprüft. Schriftliche Abiturfächer sind die Leistungsfächer Erziehungswissenschaften und Biologie beziehungsweise Deutsch. Das dritte Abiturfach kann aus den Fächern Deutsch, Englisch, Religionslehre gewählt werden.

    In Abhängigkeit von den gewählten schriftlichen Abiturfächern findet die mündliche Prüfung im vierten Abiturfach in einem der Fächer Gesellschaftslehre mit Geschichte, Religion, Kunst, Musik, Mathematik, Englisch, Deutsch, Französisch, Niederländisch oder Biologie statt.

    Das in diesem Bildungsgang erworbene Abitur berechtigt zum Studium an allen Universitäten und Hochschulen ohne Einschränkung.

    Was ist das für ein Pamper- und Puddingabitur?

    Wenn dieser Afghane mit Grundschulniveau oder geringer zu diesem Kolleg gekommen ist und dann in weniger als 5 Jahren eine UNI Zugangsberechtigung quasi ohne irgendeinen naturwissenschaftlichen Unterricht bekommt, dann spricht das nicht für die Qualität dieser Schule

    Das ist das Ergebnis rot-GRÜNER Bildungspolitik und Nivellierung nach unten.


    Und da wäre noch eine Unklarheit. Wo haben die 3 von der Tankstelle denn die Mama gelassen? Die wurde doch nicht etwa in Affghanistan koranmäßig ins Jenseits befördert, oder durfte die bloß nicht aus der Küche?

    https://www.youtube.com/watch?v=bkKVC83FHUw

  38. Sie machen einfach weiter, egal welchen Verfassungsbruch (Merkel) betreibt.
    Es geht einfach weiter.
    Keiner muckt auf, Merkel sitzt es aus.
    Shit happens.
    Keiner kann dagegen etwas machen!
    Oder nennt mir nur Einen!
    Alles Schleimspursurfer.

  39. Es geht weiter stramm Richtung Untergang:

    Infratest-Dimap-Umfrage

    49 Prozent der Deutschen wünschen sich eine schwarz-grüne Koalition

    Eine Mehrheit der Wähler in Deutschland wünscht sich ein schwarz-grünes Regierungsbündnis nach der Bundestagswahl im kommenden Jahr. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest Dimap für WELT AM SONNTAG. Danach bevorzugen 49 Prozent der Befragten eine Koalition von Union und Bündnis 90/Die Grünen. Nur 34 Prozent finden ein Zusammengehen von SPD, Grünen und Linkspartei attraktiv. Die Umfrage birgt zudem eine Überraschung: Eine relative Mehrheit der Wahlberechtigten hält weder Annalena Baerbock noch Robert Habeck (26 Prozent) für den bestmöglichen Kanzlerkandidaten der Grünen: Knapp vor beiden liegt Cem Özdemir mit 28 Prozent.

    Für die grüne Partei bedeutet diese gesellschaftliche Stimmung ein Problem, denn ihre eigene Anhängerschaft spricht sich zu fast 60 Prozent für ein Bündnis mit Linken und Sozialdemokraten aus. Bei den Grünen-Sympathisanten setzen 37 Prozent auf Robert Habeck als Spitzenmann, 29 Prozent auf Özdemir. Annalena Baerbock landet mit 13 Prozent aller Wähler und 20 Prozent der Grün-Wähler in jeder Wertung deutlich auf Platz drei.

    Zwischen dem 17. und 18. August hatte Infratest Dimap 1042 Befragte folgende Fragen vorgelegt:

    Angenommen, nach der nächsten Bundestagswahl gäbe es eine Mehrheit sowohl für eine Bundesregierung aus CDU/CSU und Grünen als auch für ein Regierungsbündnis von SPD, Grünen und Linken. Welche Regierung würden Sie dann bevorzugen?

    Als Spitzen- bzw. Kanzlerkandidaten der Grünen zur nächsten Bundestagswahl sind verschiedene Politikerinnen bzw. Politiker denkbar. Welche der folgenden Politikerinnen und Politiker halten Sie für geeignet, um die Grünen in die Bundestagswahl 2021 zu führen?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article214076452/49-Prozent-der-Deutschen-wuenschen-sich-eine-schwarz-gruene-Koalition.html

  40. Dieser Knaller steht auch in weltonline. Da muss man auch mal loben dass die als einzige berichten, die Kommentare sind auch sehr interessant. Die unveröffentlichten Video-Sequenzen waren lt. einem Kommentar bisher verschwunden und wurden in einem Versteck in einer Wohnung gefunden. Da kann man gespannt sein, ob das so ist, da fehlen einem die Worte!

  41. @ nicht die mama, Tom62, tban, rasch65:

    Es geht nicht darum, welchen Müll die linke Presse schreibt! Die Vorwürfe, dass Strache sich ganz erhebliche Summen für private Kosten aus der Parteikasse hat bezahlen lassen (mobile-games, Anwaltskosten in Zusammenhang mit der Ibizza-Affäre, unverhältnismäßig hohe Spesen, …) kommen von der FPÖ selbst!

    Leider hatte ich ganz vergessen, dass die Fans des aufgelösten „Flügel“ hier bei PI-News versuchen, die Lufthoheit über diesen Blog zu bekommen… 🙁

  42. Die Affäre hat noch weitaus grösseres Potential. Natürlich sind Geheimdienste und Polizei sowie deren V-Männer tief involviert, eine Weisung von „ganz oben“ ist allerdings bisher nicht erkennbar. Vielmehr scheint es sich um ein Geflecht von Wiener Schickeria, halb- bis schwerkriminellen Kreisen, Rauschgifthändlern, Koks-Nasen, Abzockern und sonstigem Gesindel zu handeln. Viele Kontakte und Spuren führen in den Kosovo. Die Bitch ist längst identifiziert, es gibt Bilder von ihr. Die Frage ist, ob sie noch lebt.

    Es gibt auch deutliche Bezüge zur Glücksspiel-Szene mit Vergabe von Lizenzen und damit verbundenen Machenschaften. Hier kommt die Seite „EU Infothek“ ins Spiel, deren Inhaber aufgrund seiner Geschäftstätigkeit mit eigenen Recherchen dafür sorgte, dass die Hauptdrahtzieher bei der Herstellung des Videos, also der iranische Anwalt und der deutsche „Detektiv“, bereits nach wenigen Tagen mit vollem Namen und Photo in der Presse erschienen.

    Der Schlüssel dürfte wie so oft in der Spur des Geldes liegen. Immerhin sollen für die Video-Ausschnitte 600 K Euro in Gold gelatzt worden sein, abgewickelt über eine Berliner Anwalts-Kanzlei und das „Zentrum für politische Schönheit“. Böhmermann, Prantl und Augstein sollten ziemlich unruhig schlafen, all das ist auch bei uns strafbar.

    Nicht unterschätzen sollte man auch den Neid und die Boshaftigkeit der sonstigen MSM. Bei aller Gleichschaltung existiert ein harter Konkurrenzkampf. Sollten sie es können, werden sie SZ und Spiegel hinrichten.

  43. johann 23. August 2020 at 00:09

    Danach bevorzugen 49 Prozent der Befragten eine Koalition von Union und Bündnis 90/Die Grünen. Nur 34 Prozent finden ein Zusammengehen von SPD, Grünen und Linkspartei attraktiv.
    —————————-
    Zählt man zusammen, kommt man auf 83%. Hinzu kommen dann noch ein paar Prozent GroKo-Befürworter und schon sind wir wieder bei 90% Vollidioten.

  44. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 23. August 2020 at 00:03

    0,8er Abitur Afghane will rechtes Gedankengut in Deutschland bekämpfen und Medizin studieren
    ______
    Aha
    Da sind sie doch die Fachkräfte!

  45. Viper 23. August 2020 at 00:58

    Offensichtlich war die Fragestellung in Wahrheit „Wollen Sie Pest oder Cholera?“. Jedenfalls bei einem Teil der Befragten bzw. der hochgerechneten Wähler (minus der ca. 13 Prozent überzeugten AfD-Wähler). Es sind also nicht unbedingt 90 Prozent, aber leider nicht nur unbedeutend weniger……

  46. @ Ohnesorgtheater 22. August 2020 at 21:18
    „Spiegel und Alpen-Prawda müssten daraufhin rechtsstaatlich zerschlagen werden“

    beides keine sauber journalsitisch denkenden/arbeitenden blaetter.
    im dreifel immer auf „ganz offenbare satire/ironie/ueberspitzung“ plaedieren.
    dann darf man alles. > „meinungsfreiheit ist ein hohes gut “ ™

  47. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 23. August 2020 at 00:03
    “ Das in diesem Bildungsgang erworbene Abitur berechtigt zum Studium
    an allen Universitäten und Hochschulen ohne Einschränkung.“

    nicht grundlos gibt es an unis immer haeufiger „studienvorbereitungs“-semester.
    spaetestens nach dem 2. sem. maschinenbau in dresden, aachen oder an jeder fh
    geht der illusionierte tropf vollzeit-kellnern, koks handeln oder zu den gruenen khmer.

    fuer stud. schiffbetriebstechnik braucht es abi, 1 jahr bordpraktikum, sicherheitskurse,
    plus eine mind 3-jaehrige berufsausbildung in metall oder elektro (geselllenbrief).
    und das ist gut so, weil man an bord keine schwaetzer gebrauchen kann.

  48. Das ist schlimm. Wirklich schlimm für den deutschen Journalismus. Das ist wie DDR; als hätte die Bonner Republik nie existiert und man wachte in einer territorial bloß größeren DDR auf. Der Spiegel und die Süddeutsche als rein linksextremistische Lügenpresse.

    Somit bestätigt sich die Einschätzung des Herrn Gorbatschow erneut:

    ‚“Die deutsche Presse ist die bösartigste überhaupt‘, sagte er am Donnerstag dem Deutschlandradio Kultur.“

    Der zitierte Artikel datiert vom 14.05.2009 und scheint trotzdem aktuell wie damals.

    Quelle:
    https://www.diepresse.com/479164/gorbatschow-deutsche-presse-ist-die-bosartigste

    PS: Wann werden die Alliierten erneut die Mainstreampresse in Deutschland wieder unter ihre Fittiche nehmen müssen?

    PPS: Ein herzliches Dankeschön an das Redaktionsteam von PI-NEWS, dass ihr echte Journalisten seid, immer den geradlinigen Weg des Journalismus geht und zudem solche Dinge an das Licht der Öffentlichkeit bringt.

  49. @rock 22. August 2020 at 22:43

    „Das zahlreiche linke Spektrum von Oesterreich und Buntland haben jahrelang auf angebliche Korruption und Verrat von Strache herumgetroschen, bis zum geht nicht mehr.“
    Na seine Partei auch und die Sache mit den 10Mio für Schellenbacher sind ja auch noch offen.

  50. @francomacorisano 23. August 2020 at 00:30
    „Leider hatte ich ganz vergessen, dass die Fans des aufgelösten „Flügel“ hier bei PI-News versuchen, die Lufthoheit über diesen Blog zu bekommen…“
    ——————————————–

    Hören Sie doch einfach endlich mal auf mit Ihrer persönlichen Spalterei hier!

    Verstehen Sie denn nicht, was diese nunmehr auch dokumentierten Vorfälle um die deutsche Lügenpresse bedeuten?

    Falls es jemals zu einer Koalition der AfD mit einer merkelfreien CDU-Werteunion oder dergleichen kommt – zum Beispiel auf Landesebene – dann wird die rotgrüne Lügenpresse genau mit solchen Stasi-Methoden arbeiten! Dass die Mainstreammedien soweit zu gehen bereit sind; das ist schon eine Zäsur. Und ohne politische Rückendeckung aus Berlin undenkbar!

    Und die nächste Frage lautet folgerichtig:
    Wieviel Erpressungspotential setzt die rotgrüne Lügenpresse bereits heute hinter den Kulissen gegen und in der AfD ein? Die Frage muss man stellen – und hat man damit Erklärungen für manch seltsames Verhalten bestimmter Personalien? Nein, ich nenne gar keine Namen, ich verdächtige doch niemanden grundlos. Augen auf, Patrioten!

  51. Nach knapp eineinhalb Jahren, (das I***a – Video selbst, ist von 2015) kann man sich ja ruhig erdreisten, und die Katze ausm Sack lassen, um dem rechten Pack zum Hohn noch einmal eine lange Nase zu machen. Der Schaden wurde bereits erfolgreich angerichtet Strache weg, Kickl weg, Salvini weg. Eine weitere hämische Verspottung nachträglich obendrauf gesetzt, ganz nach dem Geschmack der Kommunisten und Post-Bolschewiken.

  52. Es entsetzt einen trotzdem. Der Spiegel unter dem „alten“ Augstein, das war doch eine Institution. Gut, „Süddeutsche“ habe ich seltener gelesen, lieber die FAZ, das Flaggschiff des Bürgertums, das Schlachtschiff im Roten Meer, dass die rotgrünen Fluten zerteilte und bezwang.

    Alles zu Staub zerfallen, im neokommunistischen Schlamm versunken. Eine ganze Kulturzeit ist erstickt; und hier nun das längst erahnte und nun erwiesene Menetekel – jedes Element der Gesellschaft scheint verseucht, wirkt unbrauchbar.

    Es wird nicht gejammert, es ist Widerstandszeit! Mit jedem Tag weitere Gründe dafür!

  53. francomacorisano 23. August 2020 at 00:30
    @ nicht die mama, Tom62, tban, rasch65:

    Es geht nicht darum, welchen Müll die linke Presse schreibt! Die Vorwürfe, dass Strache sich ganz erhebliche Summen für private Kosten aus der Parteikasse hat bezahlen lassen (mobile-games, Anwaltskosten in Zusammenhang mit der Ibizza-Affäre, unverhältnismäßig hohe Spesen, …) kommen von der FPÖ selbst!

    Leider hatte ich ganz vergessen, dass die Fans des aufgelösten „Flügel“ hier bei PI-News versuchen, die Lufthoheit über diesen Blog zu bekommen… ?
    ————————————————————————-
    Ein Spalter, ein Meutherer und Hetzer, dem man hier endlich mal einen Weg aufzeigen sollte: Den zur Tür!

  54. Und Kickl und Salvini müssen zurückkommen ***MOD: gelöscht*** Wir sehen uns am 29.8. in Berlin!

  55. Danke @ Ben Shalom 2:50

    Sie haben das Dilemma sehr gut auf den Punkt gebracht.
    All dem folgen Ratlosigkeit, Verzweiflung.

  56. Ob Strache dem österreichischen Volk großen Schaden zugefügt hat, kann ich nicht beurteilen.

    Sicher ist aber, dass Hitler und Merkel dem Deutschen Volk allergrößte Schäden zugefügt haben.

    Beide sind deshalb die größten Volksschädlinge der jüngeren Deutschen Geschichte!

    Pfui!

  57. Linkophob 23. August 2020 at 04:08
    „Wir sehen uns am 29.8. in Berlin!“
    ————————————————-

    Das hoffe ich auch! Mal sehen, was sich das Regime einfallen lässt. Die laufen doch längst heiß im Kanzleramt. Vielleicht der nächste Lockdown? Oder die rotgrüne Hetz-, Hass- und Lügenpresse zaubert noch was aus der Budjonny Mütze…

    Weiß gar nicht, ob das Foto aus einem der Redaktionsräume der Lügenpresse kommt?
    https://www.amazon.de/Budjonny-Sowjetarmee-Russland-Faschingsartikel-Karneval/dp/B00L83D1Q8

  58. @ Linkophob
    Deine Tür führt zu erfolglosen Grüppchen wie NPD, Die Rechte, Der III. Weg oder sonstigen braunen Brüdern, die wir in der AfD nicht wollen und von denen wir uns die Zustimmung durch bürgerliche Wähler auch nicht kaputtmachen lassen. Träum weiter!

  59. Sachsen-Anhalt! Haltet durch mit der Absage an die GEZ-Erhöhung.

    Heute in den Nachrichten wieder nur Nawalny und Corona. Nichts was deutsche Bürger interessieren könnte wird gesendet, sondern seit Jahr und Tag nur noch manipulierter Müll.
    Eigentlich bin ich eine ganz ruhige Bürgerin, aber es reicht mit dem Merkel-ÖRR und die spitzen ja noch zu. Sie provozieren uns lächelnd in der Gewissheit, unantastbar zu sein.
    Aber sind sie nicht ….

  60. Es gibt eine Menge Dinge in der Welt, die ich gerne anders hätte, als sie in Wirklichkeit sind; aber in einer Welt ohne Böses würde das Leben nicht lebenswert sein.
    Thomas Stearns Eliot

  61. Man wüßte gern, inwieweit das Merkel-Regime in diesen Skandal verstrickt ist oder ihn sogar aktiv hat herbeiführen lassen. Jedenfalls wurden in der Vergangenheit wegen weitaus geringeren Anlässen Kriege geführt. Das österreichische Heer hätte gegen die entmannte Bundeswehr jedenfalls beste Chancen…

  62. Warum fällt mir hier das Buch “Die Herrschaft der Minderwertigen” von Edgar Julius Jung ein?!

  63. Kriminelle Politiker und Medien aus Österrreich und Deutschland haben, ausgeführt durch „gewöhnliche Kriminelle“, über Bande eine Art von Staatsstreich durchgeführt. Das war von Anfang klar. Ebenso, dass Strache sich im Ibiza-Zusammenhang nichts wirklich zuschulden kommen hat lassen. Die jetzigen Veröffentlichungen dienen aber nur dazu, Straches Splitterpartei bei der Wien-Wahl über fünf Prozent zu helfen und die FPÖ zu schädigen. Alles ein Schmierentheater.

  64. 260 Mio. € zahlt Merkel den Zeitungsverlagen. Wofür wohl?
    Jetzt wissen wir es. Spitzelaktionen, wie in Ibiza, kosten eine Menge Geld.
    Sind Spiegel und Süddeutsche eigentlich noch Unternehmen, oder schon Abteilungen des Geheimdienstes?

  65. Ich schrub es schon seinerzeit, dass sich in der Causa die Initiatoren und Hintermänner wohl ganz warm anziehen werden müssen. Das wird jetzt richtig deutlich. Da werden wohl einige den Rest ihres Lebens ständig aufpassen müssen, wer gerade hinter ihnen steht.

  66. Auch Servus TV stuft die neuen Videoausschnitte als entlastend für #Strache ein – Spiegel und SZ weisen Manipulationsvorwürfe unterdessen zurück.
    21. August – Servus Nachrichten 19:20 – Servus TV

    Ist doch klar, dass die beiden grössten Antifa -Schmierenblätter
    Deutschlands sich wehren, die ja so massgeblich sich an der Hetze gegen Strache beteiligt haben, im Moment erlebt jeder der im Ausland ARD und ZDF einschaltet, man hätte eine heimliche Merkelweltregierung, überrall sich einmischen, wo es Ihnen eigentlich einen Scheissdreck angeht

  67. Der boese Wolf 23. August 2020 at 08:58

    Ich schrub es schon seinerzeit, dass sich in der Causa die Initiatoren und Hintermänner wohl ganz warm anziehen werden müssen. Das wird jetzt richtig deutlich. Da werden wohl einige den Rest ihres Lebens ständig aufpassen müssen, wer gerade hinter ihnen steht.


    Wer sich auf die Pfade des Unrechts begibt, der muss sich nicht wundern wenn ihm selbst Unrecht widerfährt.

    Die Lumpen der SZ und des SPIEGELS bekommen hoffentlich 1:1 alles zurück!

  68. Der boese Wolf 23. August 2020 at 08:58

    Ich schrub es schon seinerzeit, dass sich in der Causa die Initiatoren und Hintermänner wohl ganz warm anziehen werden müssen. Das wird jetzt richtig deutlich. Da werden wohl einige den Rest ihres Lebens ständig aufpassen müssen, wer gerade hinter ihnen steht.


    Wer sich auf die Pfade des Unrechts begibt, der muss sich nicht wundern wenn ihm selbst Unrecht widerfährt.

    Die Lumpen der SZ und des SPIEGELS bekommen hoffentlich 1:1 alles zurück!

  69. Unter diesem Aspekt erscheinen die bisherigen 40 Millionen und künftigen 200 Millionen an staatlicher Unterstützung für linksgedrehte Mainstream-Presse doch in einem mehr als deutlichen Licht. Skandal ist da noch milde ausgedrückt. Auch der Salvini-Abschuß dürfte ähnliche Ursachen haben. Merkel gehört vor Gericht. Allerdings nicht in D. Hier findet sich kein Richter, der sich selbst entsorgen will.

  70. ….übrigens: Die Infektionszahlen steigen so dramatisch an, daß die kommende Demo in Berlin garantiert abgeblockt wird. Wahrscheinlich wid ganz Berlin abgeriegelt. Das kann spannend werden. Genau drum müssen wir alle hin!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    WIDERSTAND / STASI RAUS !!!!

  71. Haremhab 22. August 2020 at 20:21

    Prantl und Jakob Augstein gehören in den Knast. Einfach eine Regierung im Ausland stürzen, weil andere Meinung geht nicht.

    In Italien wurde die Regierung mit Salvini auch gestürzt.
    ———————-
    In Italien gleich zweimal, einmal Berlusconi durch einen Anruf
    beim Staatspräsidenten, um damals bei der Finnanzkriese 2008
    die Zockerbanken zu sanieren, wer kam? Goldmansachsbanker Monti, mit enormer Steuerbelasteung, wo 1000 Betriebe in Insolvenz gingen, das zweite mal , auch Merkel ruft den Staatspräsidenten an, weil ihr der Antimgrationskurs von Salvini
    ihr in die Quere kam. Es wird sich aber auf dauer nicht verhindern lassen, das Merkel überlall Regierungen austauschen kann, jedenfalls in Italien hat man von deutscher Einmischung die Schnauze voll

  72. @ ich2 23. August 2020 at 02:42 | rock 22. August 2020 at 22:43

    „Das zahlreiche linke Spektrum von Oesterreich und Buntland haben jahrelang auf angebliche Korruption und Verrat von Strache herumgetroschen, bis zum geht nicht mehr.“-

    Na seine Partei auch und die Sache mit den 10Mio für Schellenbacher sind ja auch noch offen.

    Behaupten üblicherweise „ich2“ und der „konsensdemokratische“ Einheits-Medienblock, angeführt von den oben angezeigten und der Lüge überführten Propagandablättern.

    Meine Ansicht dazu: Der Teufel schei*t immer auf den größten Haufen, und wo der Dreck ist, da sammeln sich die Fliegen.

  73. @ francomacorisano 23. August 2020 at 00:30

    Leider hatte ich ganz vergessen, dass die Fans des aufgelösten „Flügel“ hier bei PI-News versuchen, die Lufthoheit über diesen Blog zu bekommen…

    Das ließe Sich von Ihnen nicht sagen, werte Freya?
    Das hat schon sein ganz besonderes Geschmäckle, wenn die Spalter andere der Spalterei bezichtigen.

  74. Warum wurde nie das ganze Video, dass über 2 Stunden lang ist der Öffentlichkeit gezeigt, damit sich jeder ein eigenes Bild der Vorgänge machen kann.
    Das wäre DEMOKRATIE !
    Die Vorgänge dem Volk zur Entscheidung vorlegen.
    Wir leben in einem Schurkenstaat.
    Spiegel und SZ gehören auf Milliarden verklagt, die darin verwickelten für Jahrzehnte weggesperrt.

  75. Anstrengend, den Kommentarbereich zu lesen,, wenn die Hälfte der Kommentare nichts mit dem Video, sondern mit Corona, Flügel, Merkel oder anderen Dingen zu tun hat.

    In der OE24 wurde heute das ganze Ibiza Protokoll von 33 Seiten veröffentlicht. Ich habe es mir mal durchgelesen und komme zu der Erkenntnis, dass Strache nicht (!) in die Falle getappt ist, sondern, im Gegenteil, trotz intensiven Alkoholkonsums sehr anständig reagiert hat. Interessant wären natürlich die geschwärzten Stellen zu lesen, ich gehe stark davon aus, daß dort auch entlastende Worte gefallen sind, die aber dem Ziel des Videos (Demontage der FPÖ) zuwiderlaufen. Meine Vermutung, daß dort kein Geheimdienst, sondern eher ein Konglomerat aus SPÖ, Böhmermann, Spiegel, SZ, Zentrum für politische Schönheit am Werk war (vermutlich mit viel Steuergeld vom Kampf gegen rechts) scheint sich mehr und mehr zu bestätigen.

  76. In Österreich sollten alle die sich Demokraten nennen sofort demonstrieren,
    Aufklärung und Gerechtigkeit fordern.
    Lasst die Lumpen damit nicht durchkommen!

    Die Beschlüsse der EU der vergangenen eineinhalb Jahre müssen sofort annuliert werden!

  77. @cruzader
    Hey, ich war einmal Gebirgsjäger und würde mich
    sofort den östereichischen Heer anschließen 🙂

  78. Warum wird dieses sogenannte „Ibiza-Video“ immer nur Scheibchenweise veröffentlicht? Irgendwas stimmt da doch nicht.

  79. Da plärren sie den ganzen Tag „Fake-news“ und produzieren sie selbst.
    Ich glaube das die Aktion von der EU-Spitze ausging, nur denen nutzt es.
    Deßhalb haben sie auch so viel Angst vor Einmischung von Aussen, vor Fake-News, weil sie die Hintergründe der Affäre kennen und sich fürchten, dass man mit ihnen das Selbe macht.
    Ohne den Sturz von Strache und Salvini wäre die Schuldenunion, die Retterei und das Geldverteilen in der EU der letzten eineinhab Jahre nicht möglich gewesen.
    Nicht umsonst hat er ein Politiker die EU-Spitze Hyänen und eine einzige Schlangengrube genannt.

    Jetzt gehts schon weiter.
    Ohne einen einzigen Beweis, ohne eine medizinische Untersuchung, wird im Fall Nawalny total gegen den Kreml geschossen. Reine Hetze, reine Spekulation, reine Hysterie, reine Stimmungsmache.
    Man kann noch nicht einmal eine medizinische Untersuchung abwarten.

  80. Woran erkennt man, dass ein Politiker lügt?
    Seine Lippen bewegen sich.

    ***

    # Keiler at 13:15

    Werter Keiler, keine Sorge, da ist alles in Ordnung: Zeitpunkt und veröffentlichter Inhalt sind schon wohldurchdacht. Am 11. Oktober werden in Wien Landtag- und Gemeinderäte gewählt: insgesamt also mehr als 1.000 unterschiedlich gut dotierte Positionen, die ihrerseits wieder über über die Vergabe weiterer Posten und über die Verwendung von jährlich über 16 Milliarden Euro entscheiden.
    Bei dieser Wahl geht’s also wahrlich um jede Stimme. Und da jede Stimme für HC als eine für die Freiheitlichen Verlorene angesehen werden muss, werden jetzt eben die Video-Sequenzen veröffentlicht, die den Strache zumindest teilweise rehabilitieren sollen, um ihn eben wieder wählbarer zu machen.
    Sie sehen, da läuft alles Bestens.

  81. Hat Merkel deswegen schon die Rückgängigmachung der österreichischen Wahl von 2019 beschlossen?

  82. Dazu bei Tichy:

    „DURCH RELOTIUS ABGEBRÜHT
    Hektisches Rudern im Ibiza-Sumpf: Spiegel und Süddeutsche Zeitung in Erklärungsnot

    Es ist eine Frage der Proportionen: Haben Spiegel und Süddeutsche im Fall Strache ein Video manipulativ gekürzt, um es als Belastungsmaterial präsentieren zu können, und Entlastendes im Kleingedruckten versteckt?“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/rudern-im-ibiza-sumpf-spiegel-und-sueddeutsche-zeitung-in-erklaerungsnot/

  83. @Sauerlaender 23. August 2020 at 11:09

    „In der OE24 wurde heute das ganze Ibiza Protokoll von 33 Seiten veröffentlicht.“
    der Standard beschwert sich :“ Von 186 Transkriptseiten sind 145 komplett geschwärzt, 20 teilweise, 21 nicht.“

  84. @erich-m 23. August 2020 at 11:07

    „Warum wurde nie das ganze Video, dass über 2 Stunden lang ist der Öffentlichkeit gezeigt, damit sich jeder ein eigenes Bild der Vorgänge machen kann.“
    Nein das ganze Video ist 7 Stunden lang !

  85. Nach meinem Dafürhalten hat die Sache den Haken, warum Herr Strache so schnell alle Ämter abgegeben hat. Er ist ja sonst eine Kämpfernatur. Wenn er wirklich unschuldig ist, hätte ihm dieses Bewusstsein eine ganz große Stärke geben müssen, gerade diesem alten Fuchs. Aber nein! Er wirft alles hin und entschuldigt sich.
    Das passt für mich nicht. Da warte ich erst mal ab, bevor ich mitten rein springe.

  86. Die jetzige Veröffentlichung ist kein Zufall. Man will die Bewegung weiter Spalten.
    Die FPÖ selber hat ein Problem
    Vielleicht macht Strache ein Doppelspiel, vielleicht auch Kunasek

  87. Strache ist und bleibt ein zwielichtiger Geselle, wie alle Politiker aus Ö!
    Aber allemal lieber einen wie Strache, der sich nicht scheut, auch mal offen die Meinung zu sagen!

    Viel beunruhigender finde ich, bei Regierungen, die irgendwie die Masseneinwanderung von Plünderern und Tagedieben aus Afrika und Orient bedrohen, werden ganz schnell mit fadenscheinigen Methoden Politiker abgesägt. Um Salvini ist es ja auch still geworden. Und bei dem war es mal kein Kompromat-Koffer!

    Merkel führt den NERO Befehl aus.

  88. Gehöre nicht zu den Strache-Fans. Er hat im Umganng mit Sellner und der IB wenig Charakter bewiesen. Ein Elefant vergisst nicht. Auch Herr Strache erscheint mir wie einer der Zeitgenossen, die sich ohne mit der Wimper zu zucken von Verbündeten „distanzieren“, wenn es ihnen gerade politisch opportun erscheint.
    Solche Typen halte ich für wertlos. Er mag nicht so ein Aal sein, wie Kurz, doch Sympathie kommt da auch nicht auf. Betrachte das auch nicht „metapolitisch“, wie vielleicht der Herr Sellner es tut, sondern einfach nur mit den altmodischen Augen des menschlichen Anstandes.
    Zum Glück ist Herr Bystron da offenbar aus einem anderem Holz. Auch all die Abgeordnetenkohle und die gewonnene „öffentliche Bedeutung“ scheinen ihn bislang nicht von der Basis entrückt oder korrumpiert zu haben. Hoffentlich bleibt das so. Es gibt auch viel zu viele Aale in der AfD.

Comments are closed.