Von SELBERDENKER | ARD:  „Kämpfe dich durch eine Armee von Vollidioten und Virenschleudern! Mach sie platt! Jogger, Prepper, Party-People, hochinfektiöse kleine Kinder! […]“  So wird „das Game zur Krise“ von ARD und ZDF beworben, alles finanziert von Ihrer GEZ-Zwangsabgabe.

„Satire“?

Man hat mal wieder Öl ins Feuer gekippt. Das öffentlich-rechtliche Format „Browser Ballett“ versucht seit einiger Zeit geschmacklose Grenzüberschreitungen zu etablieren und trägt damit eifrig zur schwindenden Akzeptanz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bei. Sie werden wieder sagen, dass es doch Satire sei, nicht ganz ernst gemeint und dass Satire doch alles dürfe, dass man sich das doch nicht ansehen muss, wenn man nicht will.

Doch! Denn was ich zu finanzieren gezwungen werde, das möchte ich schon wissen. Es ist ja auch mit meinem Geld entstanden.

Also hüpft man los. Man ist eine Krankenschwester und möchte zum Supermarkt. Doch Corona lauert überall! Eine erste Gefahr sind Kinder! Diese ekelhaften, gefährlichen „Virenschleudern“. Doch die heldenhafte Krankenschwester kümmert sich nicht etwa liebevoll um kranke Kinder, sie macht sie einfach „platt“, indem sie ihnen auf den Kopf springt. Die Kinder werden zerdrückt und vergehen in einer grünen Corona-Wolke. 150 Punkte gibt es pro erledigtem Kind! Humor? „Satire“? Soll sich so etwas als normal etablieren? Und nein! Das erkrankte Kind wird nicht etwa geheilt oder von Corona befreit. Es wird wirklich „platt gemacht“:

Kritiker von Merkels CORONA-Politik als Vollidioten und boshafte Verrückte

Und weiter geht´s nach Super Mario-Manier und zu Retromusik! An den Fenstern klatschen überall brave Bewohner, die in ihren Wohnungen bleiben. Sie haben Banner aufgehängt: „Danke, dass ihr uns am Leben haltet!“

Keine Frage, Gesundheitspersonal hat Respekt und Dank verdient, nein, mehr Geld, weniger Bürokratie und wesentlich mehr Zeit für die Patienten! Klatschen bringt zudem niemandem etwas. Mit den wund geklatschten Händchen hätte man auch helfen können, wo man kann.

Die Klatscher an den Fenstern scheinen zudem dem Idealbild der Macher des Spiels zu entsprechen: Gehorsam, dämlich, passiv, unkritisch – der sozialistische Traumgenosse.

An den Wänden findet man die Schmierereien der „Vollidioten“: „Lasst uns wieder arbeiten“ oder „5G macht Corona“. Alles Spinner, die nicht gehorchen! So wird es suggeriert! Da steht auch „Danke Merkel“! Die allwissende Gottkanzlerin beschimpft auch ein boshafter Kerl, der als „Prepper“ deklariert wird und mit giftigen Covid-Fläschchen auf uns wirft. Wer genau hinsieht, erkennt den gemeinen Regierungskritiker, der unsere vereinnahmte Gesundheitsheldin bedroht.

Am Ende darf man noch das CORONA-Monster im Supermarkt besiegen. Wenn das nicht klappt, sieht man dies:

Wer ist dafür verantwortlich?

„Florian Hager ist neuer Channel Manager der ARD-Mediathek und stellvertretender Programmdirektor in der Programmdirektion Erstes Deutsches Fernsehen. ARD-Intendanten hatten am 27.11. beschlossen, über die Mediathek verstärkt exklusive Angebote im Internet anzubieten. […]“

Hier wird uns „exklusiv“ mal wieder platte Regierungspropaganda und Diffamierung von Regierungskritikern angeboten. Alles natürlich „Satire“. Zudem wird erneut eine erschreckende Kinderfeindlichkeit sichtbar, die auch die satirische Tünche nicht verdecken kann.

Besonders in extremen Zeiten wie diesen hat öffentlich-rechtlicher Rundfunk wenigstens ansatzweise Objektivität zu gewährleisten, zu vermitteln – den unterschiedlichen Lagern, die alle ihre Gehälter zahlen, wenigstens respektvoll zu begegnen. Stattdessen provozieren sie platt, treiben die gesellschaftlichen Lager noch weiter auseinander. Als Regierungsinstrument kassieren sie zwar fein ab, verlieren jedoch ihre Legitimation.

Florian Hager zählt zu den größeren Absahnern unserer GEZ-Propagandasteuer. Er ist ganz bestimmt schwer beschäftigt. Vielleicht findet er ja trotzdem die Zeit, sich zu dem Machwerk in seinem Verantwortungsbereich mal zu äußern.

„Wir sind deins. ARD“ – schreiben sie. Nein, Florian! Sowas ist ganz bestimmt nicht meins!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

84 KOMMENTARE

  1. Ein weiteres Fäkalprodukt von ARD/ZDF auf dem Level „Die lustige Gaskammer in Auschwitz“
    Pfui, ÖRR!!!!!!

  2. Immer Mehr Branchen protestieren…

    .
    „Corona-Krise bedroht Eventveranstalter: Branche will ab Mittwoch demonstrieren

    Seit fünf Monaten ist Stillstand für die Veranstaltungsszene: Wegen Corona fallen alle großen Konzerte, Messen und Events aus. Die Branche mit 9000 Firmen und 200.000 Beschäftigten schlägt Alarm. Wöchentliche Demos sollen ab Mittwoch auf die Situation hinweisen, auch in Hannover.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Veranstalter-protestieren-in-Hannover-wegen-Corona-Krise

  3. Hat nicht Audi letzte Woche einen riesen Shitstorm erhalten, weil sie ein kleines Mädchen mit Eis vor dem Kühlergrill eines A4 (?) abgebildet hatten? Man löschte den Werbespot dann devot und unverzüglich.

    Im GEZ Fernsehen hingegen ist es pädagogisch wertvoll, kleine Kinder „platt zu machen“.

    Was für Minusmenschen.

  4. Ich hoffe doch, in diesem „Spiel“ hüpft die kranke Schwester, welche auch gut das Alter Ego des Scheffsatirickers sein könnte, auch Negerkindern auf den Kopf?

    Nicht, dass es noch Mekker wegen rassistischer Nichtabbildung SCHWARZER Menschen gibt…

  5. Mit diesem Spiel der ÖRR bekommt der Begriff : „ Covid-Idioten „ eine völlig neue Bedeutung .
    Allein dafür muss die AfD immer stärker werden um diesen Idioten endlich den Geldhahn abdrehen zu können . Nur muss erst die Meuthen – Clique entsorgt werden , denn mit dieser Clique wird das sonst nichts , die sind schon selbst zur Altpartei degeneriert und das in der Kürze der Zeit , das ist schon weltrekordverdächtig .

  6. Das ist für besonders Kranke – die allerdings nicht von einem Virus in Mitleidenschaft gezogen wurden. Qualitativ gleichwertig mit Tagesschau, heute u.ä.

  7. Das wäre doch mal ein dankbares Betätigungsfeld zum Thema „Volksverhetzung“ und „Hetze im Netz“! Aber eine linke Krähe hackt dem anderen roten Totenvogel bekanntlich kein Auge aus. Jedenfalls ist das Ganze nach „Meine Oma ist ’ne alte Umweltsau!“ lediglich eine logische Folgeerscheinung. Schlimm nur, dass solch ein Dreck offensichtlich mit öffentlich-rechtlichen Zwangsgebühren, also unser aller Geld, finanziert wurde.

  8. Schreck lass nach! Super Mario macht seit 30 Jahre Schildkröte „platt“ und trägt zuweilen Tanuki-Pelz-Anzüge. Das Spiel ist recht einfach mit der Unity Engine erstellt & wenig anspruchsvoll. Der Artikel dazu hier kommt mir – auch als u.A. „Maskenverweigerer“ – trotzdem etwas alarmismus und weltfremd daher so wie dieser hier: „KLEMPNER TRÄGT PELZ – Peta attackiert Super Mario wegen Bären-Kostüm“

  9. Was für Stürzi: Auf den neuen Trikots des 1. FC Köln ist neben dem Kölner Dom auch die örtliche DITIB Moschee abgebildet.

    Dieser Stadt ist nicht mehr zu helfen. Toleranzbesoffen, bis zum Vergewaltigungstot der eigenen Tochter.

  10. Was für ein zwangs finanzierter Dreck!
    Warum dürfen die dafür Zuständigen überhaupt noch frei rumlaufen. Völliger Bullshit und ernst zunehmende Provokation gleichzeitig.

  11. @Champ99 11. August 2020 at 15:26

    Der Artikel dazu hier kommt mir – auch als u.A. „Maskenverweigerer“ – trotzdem etwas alarmismus und weltfremd daher (…)

    Weisst du, Champ, ich muß dir in sofern recht geben, dass mir eine solche Welt tatsächlich fremd ist. Bei all den Alarmglocken ist es momentan natürlich auch nicht einfach, die einzelnen noch zu unterscheiden. Bin auch kein Maskenverweigerer, erlaube mir nur ein eigenes Urteil.

  12. Gestern von Niederlande nach Dusseldorf gefahren, im radio WDR2.
    Nach jede cd ,Corona corona corona, maske, maske, maske, panik panik pamik, tote tote tote,
    De „“Sturmer““ war weniger dramatisch.
    Deutschland , (auch die niederlande) eine grosse irrenanstalt.!

    Warum fragt eigentlich niemand, wo al die „“normale““ grippe tote und erkrankte geblieben sind.?

    Und noch was, ein gericht in Californien pruift ein verfahren gegen Deutschland ein zu leiten
    wegen die wertlose unwirksame corona tests.
    Diese schwindel test sind im umlauf gebracht ohne die benotigde
    funktions nachweis.
    Alle behorden und prufinstanzen haben geschlafen ?
    Oder vorsatzlich ?
    Wenn das so ist ,wirdt es hunderte miljarden dollar strafe kosten.
    (VW ua betruger lassen grussen)
    Sorry fur meine uble grammatik

  13. kommen da auch chronisch Kranke, alte Omas und Opas und Ü50 vor ? Sollten ja recht empfänglich für diesen „Virus“ sein – siehe „boomerremover“
    bei den einen ist der Virus tötlich – bei anderen bleiben schwere Hirnschäden – da zeigen die ÖR & MSM ihre soziale Verantwortung und stellen diese Leute nicht nur ein – sie geben ihnen auch verantwortungsvolle Posten – das nenne ich Inklusion….

  14. Kennen wir das nicht von den Genossen und deren „Schulzzug“?

    Ein Wahlkampfspiel der SPD geht nicht eben zimperlich mit politischen Gegnern um. Im Visier sind auch Frauke Petry* und Donald Trump.

    Berlin. Der Schulz-Zug rollt bei der SPD. Hundertprozentig. Und der Zug der Genossen ist nicht zu stoppen – jedenfalls virtuell. Denn beim Onlinespiel „Schulzzug.eu“, mit dem die SPD seit dem Wochenende ihren Wahlkampf auf Touren bringen will, gibt es erst gar keine Bremse. Und auch sonst bietet die Fahrt den Mitspielern ein paar Überraschungen.

    Plötzlich steht AfD-Chefin Frauke Petry auf dem Gleis. Oder Donald Trump. Oder Wladimir Putin, mit nacktem Oberkörper. Was tun, so ganz ohne Bremspedal? Ganz einfach: Wenn, so die Spielanleitung, „fiese Populisten versuchen, mit ihren rückwärtsgewandten, beschränkten und mauerorientierten Ideologien den Weg zu versperren“**, muss der Spieler als Lokführer mit dem Zug auf ein anderes Gleis ausweichen oder es überspringen, sonst gibt es Minuspunkte.

    https://www.morgenpost.de/politik/article209993727/Wie-der-Schulzzug-Petry-und-Trump-aus-dem-Weg-raeumt.html

    *Zu dem Zeitpunkt war Frauke Petry schwanger.

    ** Die Logik der (National)Sozialisten der SPD, wer nicht in den Kram passt der wird umgebracht, ermordet und beseitigt. Kennt man zur genüge aus der Geschichte.

  15. …und auf LEVEL 99 geht das Spiel interaktiv weiter:
    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2020/245853/
    Als Bonus bekommen alle BLM-Neger einen kostenlosen REISEVOUCHER zur Rückkehr
    nach Afrika in das Land von Kunta Kinte und sonstigen Vorfahren.
    Zuvor haben diese Aktivisten sich ja schon mit kostenlosen „REPARATIONEN“ aus den Handelsfilialen in ihrer Nachbarschaft versorgt – selbstverständlich ausserhalb der allgemein üblichen Öffnungszeiten.
    Also Mr. President: send the Black People home to Afrika asap! Send them free! Give em the final freedom.
    H.R

  16. Gibt es eigentlich jetzt wirklich verlässliche Zahlen, oder ist immer noch alles Spekulation?
    Also ich meine, wie viele haben wirklich Covid 19 Erreger in sich? Wer ist wirklich alles nur durch Covid 19 gestorben und nicht weil er „auch“ Covid 19 im Blut hatte …etc.?

    Sterben tun ständig welche und bei mancher Grippe sind viel mehr hops gegangen als bisher durch Covid.

    Ich blick da schon lange nicht mehr durch, ich hab da so allgemein Bedenken… Bin ich jetzt ein Covidiot oder Nazi oder so? Verschwörungstheoretiker?

    Ich hab da ein paar Fragen, einfach nur….aber das ist in der heutigen Zeit ja gefährlich…..

    Oder will man uns mit dem ganzen Quatsch nur verarschen?

  17. matrixx 11. August 2020 at 14:59

    Hat nicht Audi letzte Woche einen riesen Shitstorm erhalten, weil sie ein kleines Mädchen mit Eis vor dem Kühlergrill eines A4 (?) abgebildet hatten? Man löschte den Werbespot dann devot und unverzüglich.

    Yep. Das niedliche Mädchen aß allerdings eine Banane. Und daß Audi SOFORT eingeknickt ist, weil ein paar Hysteriker im Netz durchdrehten und ihren eigenen Phantasien freien Lauf ließen („Unverantwortlich! „Das Kind ist im toten Winkel!“ „Wirbt Audi hier für das Überfahren von Kindern?““ Sexualisierung von Kindern!“ „Lolita!“ „Pädophilie!“).

    Es ging um dieses Bild:

    https://cloudfront-eu-central-1.images.arcpublishing.com/rtl/NHLXJZTYBJDF2UF3K7PLV24D3U.jpg

  18. Champ99 hat natürlich recht, daß jede Aufregung über dieses recht schlichte Machwerk eigentlich übertrieben ist. Nur: Die Gegenseite hält sich nie daran. Dasselbe Spiel mit dem Versuch, an Asylanten vorbei zum Supermarkt zu gelangen, würde als angebliches Haßverbrechen tagelang die Schlagzeilen beherrschen und sowohl die Staatsanwaltschaft als auch den Verfassungsschutz auf den Plan rufen. Mit linken Demonstranten als Hindernis wäre es etwas weniger, aber immer noch grundböse und der Verfasser würde in allen Zeitungen namentlich als Nazi diffamiert werden. Und weil dem nunmal so ist, sollten wir uns auch aufregen, die Entlassung des Verfassers verlangen und die Auflösung der Institution, für die er arbeitet.

  19. OT

    matrixx 11. August 2020 at 15:37

    Auf den neuen Trikots des 1. FC Köln ist neben dem Kölner Dom auch die örtliche DITIB Moschee abgebildet.

    Ich habe das zunächst für einen Witz gehalten, aber es stimmt tatsächlich – und zwar gilt das für das rote „Auswärtstrikot“:

    Bei den regulären Auswärtstouren durch die Stadien der Bundesliga hat der 1. FC Köln seine Heimatstadt immer dabei. Denn die Kölner Skyline ist auf den in verschiedenen Rottönen gehaltenen Auswärtstrikots eingearbeitet. Dabei zeigt der FC als weltoffener Club im Stadtbild nicht nur das RheinEnergie-Stadion und den Dom, sondern auch die Kölner Moschee.

    *https://www.koeln.de/koeln/sport/1_fc_koeln/das-ist-das-neuen-papageien-trikots-vom-1-fc-koeln_1154327.html

    Da geht die Luzie ab:

    https://www.tag24.de/sport/fussball/verein/1-fc-koeln/koeln-glaubensgemeinschaft-1-fc-koeln-mitglied-kuendigt-wegen-moschee-auf-trikot-1608499

    https://www.stern.de/sport/fussball/1–fc-koeln-traegt-moschee-auf-dem-trikot-und-kontert-kritischen-fan-9371510.html

    Wir erinnern uns: Mohammedaner bauen ihre Protzmoscheen quer durch Europa und Deutschland deshalb möglichst mitten in der Stadt mit Megaminaretten, damit sie die Silhouetten der deutschen „christlichen“ Städte dauerhaft verändern. Und damit genau das passiert, was der Ziegenbockverein 1. FC Köln jetzt macht: Die islamisch veränderte Stadtsilhouette zeigen.

  20. AfD warnt vor verseuchten Masken

    Angesichts der derzeitigen Hitzephase rät der AfD-Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Gesundheitsausschuss, Professor Dr. med. Axel Gehrke, zu besonderen Vorsichtsmaßnahmen beim Tragen von Gesichtsmasken.

    „Hautpartikel, feuchtwarme Ausatemluft und Schweiß bilden in Gesichtsmasken bei längerem Gebrauch sogenannte Feuchtbiotope, die an besonders warmen Tagen ideal sind für explosionsartige Vermehrung von Bakterien und Viren, die wir dann wieder einatmen. Das verstärkt sich noch durch Sprechen, Husten oder Niesen in die Maske.

    Auch normalerweise ungefährliche Keime können in hoher Last Erkrankungen auslösen, insbesondere bei immungeschwächten Patienten. Laut RKI können sich zum Beispiel Legionellen auch in Feuchtbiotopen entwickeln. Nicht ausgeschlossen, dass wir nach Duschen oder Schwimmen solche Keime auf der Haut haben, untersucht wurde das meines Wissens bisher noch nicht.

    Deswegen gilt nach wie vor: Billigmasken nach jedem Gebrauch entsorgen oder Stoffmasken waschen, bügeln, in den Backofen oder Mikrowelle (Empfehlung Frau Merkel), besser jedoch grundsätzlich bei mindestens 60 Grad waschen.

    Noch wichtiger ist, beim Abnehmen der Maske darauf zu achten, dass der ganze hochbakterielle Sud nicht auf die Hände kommt und über diese in die Nase, auf Schleimhäute oder gar offene Wunden. Dann sind Infektionen mit bis hin zu multiresistenten Keimen Tür und Tor geöffnet
    https://www.mmnews.de/

  21. Dieses Land hat einfach fertig. Flasche leer.
    Viel kennen diesen Spruch.
    Armes Deutschland ? Nein, armes Siedlungsgebiet.
    Ich freue mich schon auf 2022. Da kommt das Erwachen !

  22. Im Umgang mit der Maske werbe ich um etwas Gelassenheit und verweise stets auf die Verhältnismäßigkeit. FDP-Strack-Zimmermann dagegen stimmt in das Panikorchester ein, spricht von 20 Millionen Toten weltweit (richtig ist: 20 Millionen Infizierte, 730 Tausend Tote).

    Auch die Wissenschaft ist sich in der Maskenfrage nicht so einig, wie oft behauptet. Für Strack-Zimmermann ist das aber kein Problem. Sie sagt: „Da brauche ich jetzt keine wissenschaftliche Erklärung dazu, ein Tuch vor dem Mund zu haben, schützt natürlich die anderen, vor allen Dingen.“

    Wir sagen: Maske tragen soll freiwillig sein, in den Schulen gehören sie aber verboten!

    https://www.facebook.com/alternativefuerde/

  23. Eindringliche Warnungen vor einem totalitären Staat mehren sich bedenklich

    Die Anzahl der Stimmen, die vor der Installierung eines totalitären Regimes warnen, häufen sich. Es ist sehr zu begrüßen, wenn geachtete Persönlichkeiten bewusst in die Öffentlichkeit gehen und Maßnahmen der Bundesregierung aufs Schärfste kritisieren. Andererseits stellt sich dadurch die Frage, wie brisant die Lage in Deutschland bereits sein muss, wenn angesehene Zeitgenossen das Wort erheben, und dies in der Gewissheit, von der Politik und deren medialen Armen öffentlich verleumdet zu werden sowie die eigene gesellschaftliche Existenzvernichtung zu riskieren.

    Der ehemalige Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen wird dieser Tage folgendermaßen zitiert:

    »Leute mit der falschen Meinung werden ignoriert, stigmatisiert, isoliert und dämonisiert. Diese Methodik wird in totalitären Staaten angewandt. Frühe DDR-Bürger kennen das zur Genüge.«

    Bekannterweise wurde Maaßen den Herrschenden in Berlin-Mitte zu unbequem, zumal er sich keinem medialen Druck beugte. Als er zuerst den gesamten Mainstream bezüglich der angeblichen »Hetzjagden« von Chemnitz der Lüge überführte und bei einer Rede vor dem »Berner Club«, einem internationalen Kreis von Geheimdienstchefs, von »linksradikalen Kräfte(n) in der SPD« sprach, die einen »Koalitionsbruch provozieren wollten«, vernichteten Politik und Medien in einer gemeinsamen Kampagne Maaßens Bilderbuchkarriere. Staaten, in denen eine so konzertrierte Aktion bislang zu beobachten war, trugen bisher Akronyme wie DDR oder UdSSR.

    https://kopp-report.de/eindringliche-warnungen-vor-einem-totalitaeren-staat-mehren-sich-bedenklich/

  24. Haremhab 11. August 2020 at 16:34
    Wanderwitz: Größere Wahlkreise bedeuten weniger Bürgernähe
    https://www.mdr.de/nachrichten/politik/inland/wahlrechtsreform-weniger-wahlkreise-reaktionen-100.html
    ———————————————————————————————-
    So viele Abgeordnete sind überflüssig. Weniger ist mehr.

    Vor der nächsten Bundestagswahl 2021 wird es keine Wahlrechtsreform mehr geben. Dazu sind die Vorbereitungen viel zu weit fortgeschritten. Jetzt noch die Wahlkreise zu ändern würde bedeuten, daß alle Parteien ihre Kandidatenlisten neu aufstellen müssen. Den Anteil der Listenmandate zu verringern hilft kaum – die Ausgleichsmandate entstehen ja gerade wegen zu weniger Listenmandate. Man könnte höchstens die großzügigen Regeln für die Ausgleichsmandate herunterschneiden. Das Verfassungsgericht hat damals nur das negative Stimmgewicht verboten, aber nicht die strikte Proportionalität zu den Gesamtstimmen verlangt. CDU und SPD hätten die Stimmen dafür. Aber das würde vor allem CDU/CSU zugute kommen. Da macht die SPD nicht mit. Wir können uns also beruhigt auf 800+ Abgeordnete im nächsten Bundestag einrichten.

  25. Wenn ich diese gequirlte Kacke sehe, kann ich es nicht verhindern, nachts von Schlägertrupps in Springerstiefeln mit Baseballschlägern zu träumen, die den Öffentlich-Rechtlichen einmal einen Besuch abstatten und und ihnen eindringlich physisch erklären, was sie für Deppen sind. Die Petition gegen die GEZ-Raubgebühr ist ja mit nur knapp über 80 Unterstützern gescheitert.

  26. Auch bei dieser vorgeblich „kindgerechten“ Art der Volksverhetzung sind ARD & ZDF ganz vorne dran. Eine derart perfide Darstellung von Widersprechenden als eine Art deformierter giftgrüner Untermenschen, die man spielend leicht „platt“ machen kann oder soll, und das gar noch in einer die Seelen der Kleinsten mit Haß füllenden, entsprechend vergiftenden Form, gab es so extrem nicht einmal in der DDR.

    Herr Steinhöfel, seines Zeichens Staranwalt der gerade existierenden AfD-Führung, sollte sich besser um Strafanzeigen solcher Dinge kümmern als einem gewissen, in Brüssel residierenden Herrn Professor dabei zu helfen, Stasi-Haldenwangs Arbeit zu erledigen, um ihm mißliebige Leute aus der AfD zu werfen.

  27. Florian Hager, 44, Berufsjugendlicher, siehe Foto unten, ist im Hauptberuf Chef des Jugendkanals „Funk“; das Corona-Dingens ist, nebenbei, drei Monate alt und scheint so recht nicht gefunzt zu haben.

    https://presse.funk.net/biografie/florian-hager/

    Wo wir den Spiel-Produzenten „Bohemian Browser Ballett“ einzuordnen haben, hat Don Alphonso unlängst schön auseinandergedröselt. Anlass war ein DLF-Interview mit Christian Brandes, der Hengameh Soundsos Polizisten=Müll-„Satire“ verteidigt hat und wer die Satire nicht versteht, sagfte er, ist doof. Brandes:

    Wir haben ein Riesenproblem in der Gesellschaft, dass es kein vernünftiges Text- und Leseverständnis mehr gibt. Denn dieser Text ist eine ganz klare Satire. Wer das nicht versteht, der hat erst einmal ein individuelles Problem. Wir können nicht den geistig Geringsten zum Maßstab dafür machen, wie wir unsere Texte verfassen. Dann sind wir eine relativ dumme Gesellschaft.“

    Dazu Don Alphonso bei der „Welt“:

    Beim DLF spricht Julius Stucke mit Christian Brandes. Brandes lobt den Text in der „taz“ über den grünen Klee. Was Brandes und Stucke nicht sagen: Herr Brandes firmiert als Schlecky Silberstein – ein angenommener, pseudojüdischer Name – als Gastgeber und Chef des von ARD und ZDF finanzierten Formats „Bohemian Browser Ballett“ bei „Funk“. Dahinter steht wiederum die Berliner Firma Steinberger Silberstein, und Redaktionsleiterin ist Anna Dushime. Dushime wiederum ist nicht nur Autorin der „taz“, sondern war auch Partnerin von Hengameh Yaghoobifarah beim „taz“-Podcast „Weißabgleich“. Zufälle gibt‘s … Gleichzeitig ist Stucke wiederum Teil des Teams des Podcasts „lakonisch elegant“ des DLF und war für einen extrem freundlichen Beitrag mit Yaghoobifarah beim Bowlen. Seine dortige Kollegin Christine Watty hatte die Autorin erst letzten Dezember zu Gast, Thema: feministische Popkultur. Man versteht sich blendend…

    https://www.welt.de/kultur/stuetzen-der-gesellschaft/plus209841249/Don-Alphonso-Der-Vorschlaghammer-wirkt-am-besten-ohne-Polizei.html

  28. Ohnesorgtheater 11. August 2020 at 16:49

    Damit sind die Menschen für die nächste Grippesaison (Grippewelle) vorbelastet und werden leicht Opfer ihres eigenen (staatlich verordneten) handeln. Natürlich wird nicht ihr handeln als Ursache genannt sondern „Corona“.

  29. Glaubt vielleicht einer, Kommunisten interessierten
    sich für Menschen außer für sich selbst? Der Zweck
    heiligt die Mittel.

    Nur mal so: Macht die Krankenschwester auch
    Hijabis platt?
    https://www.theguardian.com/stage/2017/oct/02/hijabi-monologues-bush-theatre-london

    Palmer lässt sich als Testperson bei Covid-19-Studie impfen
    Stand: 16:53 Uhr
    Keiner der Politiker, die uns Maskenpflicht
    auferlegen glaubt, daß wir die Masken täglich
    mehrmals auskochen oder daß das u.a. Verkaufspersonal,
    jeden Morgen, fünf ausgekochte Masken mitbringen würde.
    Ein Supermarkt ist doch keine Krankenhaus!

    Die linksversifften Gewerkschaften interessiert es
    auch nicht. Sonst hätten sie längst gegen die
    Maskenpflicht streiken lassen.

    Masken-Automaten statt Strafen: Kipping warnt vor Repression
    https://www.n-tv.de/politik/Kipping-warnt-vor-Repression-article21961145.html
    Münchner CSU für Masken-Automaten in U-Bahn- und S…
    +https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.anfrage-an-ob-reiter-muenchner-csu-fuer-masken-automaten-in-u-bahn-und-s-bahnhoefen.07752a16-3ce6-48fc-8b87-348f2b37f5e4.html

    Brandenburg erweitert Maskenpflicht auf Schulen
    FDP: Bei steigenden Infektionszahlen Masken auch im Unterricht tragen

    Frankfurt-Marathon Ende Oktober abgesagt
    Rußland lässt ersten Corona-Impfstoff zu:
    VOGEL FRISS ODER STIRB, GELL!

    Martinimarkt in Parchim wegen Corona abgesagt
    Fast 60 Prozent der Gastro-Betriebe fürchten um Existenz
    Corona lässt auch Bruttolöhne sinken

    Priesterin reicht Brot in der Kirche mit Essstäbchen

    WER SUCHT, DER FINDET:
    Bayern – Nur ein positiver Befund bei
    Corona-Tests in 33 Fleischbetrieben

    Wissenschaftlicher Dienst: Corona-Schulden sind verfassungsgemäß

    DER SCHNÜFFEL-STAAT
    Neue Kita-Studie zu Corona-Krise

    Damit der Corona-Krise besser begegnet werden kann, sollen sich Kitas und Tagespflege für ein neuen Register erfassen lassen. Mit diesem wollen das Deutsche Jugendinstitut (DJI, München) und das Robert-Koch-Institut (RKI, Berlin) herausfinden, wie die Einrichtungen auf das Corona-Infektionsgeschehen reagieren. Die Befragungen für die „Corona-Kita-Studie“ sollen am Dienstag beginnen. Alle Kitas und Tagespflege-Personen sind aufgerufen, sich auf „www.corona-kita-studie.de“ zu registrieren und regelmäßig an Online-Erhebungen teilzunehmen.

    WHO: Ohne ständigen Druck kehrt Coronavirus immer wieder
    (VIRUS AUSPEITSCHEN? TODESSTRAFE FÜR VIREN?;-)
    Wegen einer Corona-infizierten Erzieherin sind in
    Kamp-Lintfort im Kreis Wesel rund 60 Kinder in
    Quarantäne geschickt worden.

    HAMBURG – Gericht: Kein Rechtsanspruch auf Maskenpflicht im Unterricht
    BERLIN – Gericht: Schulen dürfen ohne Mindestabstand öffnen
    Ohne Maske in Bus und Bahn kostet in Hamburg künftig 40 Euro
    Berlin-Tourismus um mehr als die Hälfte eingebrochen

    PANIK-PAUKER
    Lehrerverband fordert Maskenpflicht überall in der Schule

    Unternehmen rechnen mit Corona-Einschränkungen für weitere 8,5 Monate

    SOZIALE SOZEN 😉
    Kritik an kostenlosen Corona-Tests wächst
    Die Kritik an kostenlosen Corona-Test für Reisende aus Risikogebieten wächst. Aus Sicht von SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil und Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) sollten Urlauber aus Risikogebieten Corona-Pflichttests selbst zahlen.
    Klingbeil hat nach eigenen Worten „ein Gerechtigkeitsproblem damit, dass man in Risikogebiete fährt und dann auch noch den Test vom Staat bezahlt bekommt“.

    Maskenpflicht in NRW-Schulen – Städtetag fordert mehr Hitzefrei

    SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil fordert ein härteres Durchgreifen des Staates bei Corona-Partys. „Das sind wenige, die das Gemeinwohl, den Wohlstand und das Zusammenhalten von allen gefährden. Und deswegen glaube ich: Da muss der Staat härter vorgehen“, sagt Klingbeil zu „Bild“.

    Innenstaatssekretär für härteres Vorgehen bei Verstößen bei Demos
    Innenstaatssekretär Günter Krings fordert ein härteres Vorgehen der Ordnungskräfte gegen Teilnehmer von Demonstrationen, die gegen Corona-Maßnahmen verstoßen… „Neue Demonstrationen von Veranstaltern, die bereits gezeigt haben, dass bei ihren Demos massiv gegen Regeln verstoßen wird – wie etwa am 1. August in Berlin – sollten grundsätzlich verboten werden.“

    Experte: Impfstoff vermutlich bis Jahresende zugelassen
    Der Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts Klaus Cichutek zeigt sich zuversichtlich, dass in den kommenden Monaten Impfstoffe zur Verfügung stehen werden.
    https://www.welt.de/vermischtes/live206935325/Corona-live-Boris-Palmer-laesst-sich-als-Testperson-impfen.html

  30. Rund 1500 Teilnehmer bei Demo gegen Corona-Maßnahmen in Dortmund

    Rund 1500 Teilnehmer haben sich nach Polizeiangaben in der Dortmunder Innenstadt zu einer Demonstration gegen die staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen versammelt. Die Polizei rief die Menschen auf, die Abstandsregeln zum Infektionsschutz einzuhalten. Der geplante Beginn der Kundgebung verzögerte sich zunächst. Die meisten Teilnehmer der Demo trugen keine Mund-Nasen-Schutzmaske, wie eine dpa-Reporterin(PETZE!) vor Ort berichtete. Viele suchten zunächst im Schatten Schutz vor der Sonne, so dass der Mindestabstand von 1,50 Metern nicht überall eingehalten wurde. Die Organisation „Querdenken-231“ hatte die Veranstaltung angemeldet. (welt.de)

  31. Palmer lässt sich als Testperson bei Covid-19-Studie impfen
    In seiner Altersgruppe fehlte es an Probanden, deshalb machte Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer bei einer Studie für einen Corona-Impfstoff mit. Er fühle sich tofit, so der Grünen-Politiker.

    Brandenburg erweitert Maskenpflicht auf Schulen
    FDP: Bei steigenden Infektionszahlen Masken auch im Unterricht tragen

    Frankfurt-Marathon Ende Oktober abgesagt
    Rußland lässt ersten Corona-Impfstoff zu:
    VOGEL FRISS ODER STIRB, GELL!

    Martinimarkt in Parchim wegen Corona abgesagt
    Fast 60 Prozent der Gastro-Betriebe fürchten um Existenz
    Corona lässt auch Bruttolöhne sinken

    Priesterin reicht Brot in der Kirche mit Essstäbchen

    WER SUCHT, DER FINDET:
    Bayern – Nur ein positiver Befund bei
    Corona-Tests in 33 Fleischbetrieben

    Wissenschaftlicher Dienst: Corona-Schulden sind verfassungsgemäß

    DER SCHNÜFFEL-STAAT
    Neue Kita-Studie zu Corona-Krise

    Damit der Corona-Krise besser begegnet werden kann, sollen sich Kitas und Tagespflege für ein neuen Register erfassen lassen. Mit diesem wollen das Deutsche Jugendinstitut (DJI, München) und das Robert-Koch-Institut (RKI, Berlin) herausfinden, wie die Einrichtungen auf das Corona-Infektionsgeschehen reagieren. Die Befragungen für die „Corona-Kita-Studie“ sollen am Dienstag beginnen. Alle Kitas und Tagespflege-Personen sind aufgerufen, sich auf „corona-kita-studie.de“ zu registrieren und regelmäßig an Online-Erhebungen teilzunehmen.

    WHO: Ohne ständigen Druck kehrt Coronavirus immer wieder
    (VIRUS AUSPEITSCHEN? TODESSTRAFE FÜR VIREN?;-)
    Wegen einer Corona-infizierten Erzieherin sind in
    Kamp-Lintfort im Kreis Wesel rund 60 Kinder in
    Quarantäne geschickt worden.

    HAMBURG – Gericht: Kein Rechtsanspruch auf Maskenpflicht im Unterricht
    BERLIN – Gericht: Schulen dürfen ohne Mindestabstand öffnen
    Ohne Maske in Bus und Bahn kostet in Hamburg künftig 40 Euro
    Berlin-Tourismus um mehr als die Hälfte eingebrochen

    PANIK-PAUKER
    Lehrerverband fordert Maskenpflicht überall in der Schule

    Unternehmen rechnen mit Corona-Einschränkungen für weitere 8,5 Monate

    SOZIALE SOZEN ?
    Kritik an kostenlosen Corona-Tests wächst
    Die Kritik an kostenlosen Corona-Test für Reisende aus Risikogebieten wächst. Aus Sicht von SPD-Generalsekretär +++Lars Klingbeil und Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) sollten Urlauber aus Risikogebieten Corona-Pflichttests selbst zahlen.
    Klingbeil hat nach eigenen Worten „ein Gerechtigkeitsproblem damit, dass man in Risikogebiete fährt und dann auch noch den Test vom Staat bezahlt bekommt“.

    Maskenpflicht in NRW-Schulen – Städtetag fordert mehr Hitzefrei

    https://www.lars-klingbeil.de/wp-content/uploads/sites/170/2017/06/lk_1wp.jpg
    SPD-Generalsekretär +++Lars Klingbeil fordert ein härteres Durchgreifen des Staates bei Corona-Partys. „Das sind wenige, die das Gemeinwohl, den Wohlstand und das Zusammenhalten von allen gefährden. Und deswegen glaube ich: Da muss der Staat härter vorgehen“, sagt +++Klingbeil zu „Bild“.

    Innenstaatssekretär für härteres Vorgehen bei Verstößen bei Demos
    Innenstaatssekretär Günter Krings fordert ein härteres Vorgehen der Ordnungskräfte gegen Teilnehmer von Demonstrationen, die gegen Corona-Maßnahmen verstoßen… „Neue Demonstrationen von Veranstaltern, die bereits gezeigt haben, dass bei ihren Demos massiv gegen Regeln verstoßen wird – wie etwa am 1. August in Berlin – sollten grundsätzlich verboten werden.“

    Experte: Impfstoff vermutlich bis Jahresende zugelassen
    Der Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts Klaus Cichutek zeigt sich zuversichtlich, dass in den kommenden Monaten Impfstoffe zur Verfügung stehen werden.
    https://www.welt.de/vermischtes/live206935325/Corona-live-Boris-Palmer-laesst-sich-als-Testperson-impfen.html

  32. @Heta 11. August 2020 at 17:17

    (…) das Corona-Dingens ist, nebenbei, drei Monate alt und scheint so recht nicht gefunzt zu haben.

    Habe nicht behauptet, dass das Ding Bedeutung hat. Es ist trotzdem ein weiteres schönes Beispiel für den Dreck, den wir zu finanzieren gezwungen werden, finde ich. Außerden erlaubt es einen guten Einblick in das destruktive Weltbild dieser Menschen.

  33. Hab das mal durchgespielt, (die langwierigen „Tode“ beim Endgegner mit den doofen Hitboxe hab ich raus geschnitten):
    youtu.be/fdjIxWY4ozk

    PS: Kennt noch wer die „Redlichen“? Die hatten sowas – technisch weniger aufwändig – auch mal:
    Töfter Asfaloths: arche.bibeltreue-jugend.net

    @Selberdenker 11. August 2020 at 15:56
    Ich hab Asthma, deswegen kann ich mir die Maske halt sparen und mache das auch meistens. 😉

  34. Meine Befürchtungen und Vermutungen waren leider gerechtfertigt.
    Die USA haben nach dem Wochenende immer noch einen blauen Montag und holen die Toten erst am Dienstag nach. Nachdem es bereits nach den Meldungen der weniger betroffenen Staaten schon Richtung 1800 ging, deutet heute, jetzt nach Florida, alles auf 2000/3000 Tote hin. Man kann nicht wissen wieviel von Samstag- Montag nachgemeldet werden. Deshalb sind i.w. zwei verschiedene Szenarien möglich.

  35. Das ist schon lange keine Satire mehr. Kleine Kinder lernen das.

    Normal gehören so viele eingesperrt und ich hatte dafür ja immer die Zweckentfremdung von Stadien im Kopf, aber mittlerweile sollen von mir aus alle ab den Eltern, die so etwas ihren Kindern antun bis ganz oben zu denen die zuviel Macht haben, in die überfüllten Gefängnisse mit ganz netten Insassen aus fernen Ländern. Danach würden mich viele verstehen, vorher nicht.

  36. Sexten: Fünf Kosovaren halten sich nicht an Corona-Quarantäne
    https://www.unsertirol24.com/2020/08/11/sexten-fuenf-kosovaren-halten-sich-nicht-an-corona-quarantaene/
    Deutsche MSM Medien und Politker würden ganz sicher behaupten, dass es so ewas in „Deitschland“ nicht gibt, und die besten Migranten hat -Ironie Off

    Wenigstens kommen Sie um zu arbeiten, und sind keine „Doppelurlauber“ wie in Germony
    https://www.unsertirol24.com/blog/ueber-asylanten-die-in-ihren-herkunftslaendern-urlaub-machen-und-das-versagen-der-eu/

  37. Wenn es dann einen Impfstoff gegen
    COVID-19 gibt, wird man nicht ausrechnen können, wieviel Tote er verhindert hat und wird.

    Die Pharmaindustrie und die linksgrünen Politiker werden behaupten, dass es viele Millionen sind.
    Aber in der Sterbestatistik wird sich nichts nachweisen lassen.

  38. Die Klimajugend ist sauer. «Wir wurden von den Linken benutzt und belogen»

    Die Klimajugend geht wieder auf die Strasse. Da hört es dieses Mal aber nicht auf. Wegen fehlender Unterstützung durch die Parteien rufen die Jugendlichen nun zu zivilem Ungehorsam auf.

    Man sehe sich daher gezwungen, zu gewaltfreiem, massenhaftem zivilen Ungehorsam zu greifen. Was das genau bedeute, wollten die Sprecherinnen noch nicht verraten – um den Überraschungseffekt nicht zu verderben.

    https://www.blick.ch/politik/die-klimajugend-ist-sauer-wir-wurden-von-den-linken-benutzt-und-belogen-id16037884.html

  39. Ich mag und kann den Dreck gar nicht mehr lesen.
    JEDER hat doch die Möglichkeit beim RKI die Daten anzuschauen und zu evaluieren.
    Die Sterblichkeitsrate liegt in Deutschland im Schnitt bei 81 Jahren.
    Die Durchschnittssterblichkeit der vielleicht! durch Coronagetöteten bei? – 81 Jahren.
    Und Kinder (0 – 19) sind bisher 3 gestorben – mit Vorerkrankung!
    Hier läuft die größte Verarsche die Deutschland jemals geniessen durfte.
    Schlimmer noch, dass dadurch Deutschland buchstäblich den Bach runtergeht und wenn wir endlich das Niveau Rumäniens erreicht haben, die Verantwortlichen sich in Chile oder Thailand die Eier streicheln lassen…

  40. Das Spiel müsste doch nach linker Sichtweise sehr sexistisch sein. Die brave Krankenschwester als Protagonistin. Gibt es das Spiel auch in einer Version mit Krankenbruder oder Kranken – ix – ***?

  41. Wir scheixxen auf die angebliche Satire der GEZ.
    Was sich bei den ÖRR tummelt ist nicht zu glauben !

  42. Es fehlen einem langsam die Worte. Die BRD Führung mit samt seinem OR-Anstalten ist eine einzige Schande für die Menschheit. Das Niveau des dritten Reiches ist bald vollümfänglich erreicht.. Früher wars der gemeine Jud heute ist es der Gemeine der nicht im Chor der Faschisten mitsingt.

  43. Apropos Kinder

    Ein „Deutscher“ hackte Niclas (21) die Hand ab mit einer Machete.
    Wie der Deutsche heißt wird nicht verraten. Das Opfer heißt Niclas.

    Vom Täter natürlich auch kein Bild. Dafür ein Bild des Opfers, dem von einem Idioten unbekannter Ethnie die Hand abgehackt wurde.

    Hinter der BILD Bezahlschranke!
    Verschwommen kann man noch etwas über „mysteriösen Unfall“ lesen.
    Machete und ein Unfall!

    „Ach, mir ist beim Einkaufen meine Machete ausgerutscht, Hand ab, sorry!“

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/ochtendung-jetzt-spricht-die-mutter-des-macheten-opfers-72336248,view=conversionToLogin.bild.html

    Weiß jemand wie der „Deutsche“ heißt?
    Das ist ja unfassbar so wie im Land der Menschenfresser!

    Da fragt man sich, wann die Mütter landesweit endlich einmal die Nase voll haben davon, dass ihren Kindern die Hand abgehackt wird,
    sie auf die Schienen vor einen Zug zum Sterben geworfen werden,
    (massen-) vergewaltigt,
    erstochen,
    erstickt,
    erwürgt,
    ertränkt und
    erschlagen werden.

  44. Oh mein Gott, wie verzweifelt müssen diese abgetakelten Mainstream Medien eigentlich sein!??
    Sinngemäß kann sich das nur ein ultra-linker Vollspießer ausgedacht haben.
    Von der Umsetzung her gab es bereits schon Ende der 80er Jahre Spiele auf
    diesem Grafisch-Audio-Visuellen Niveau –> siehe Gianna Sisters und co, die bereits schon
    auf dem Commodore 64 zu haben waren.

    So einen inhaltlich wie qualitativen Dünnpfiff bekommt ein 10 Jähriges Kind an einem Nachmittag
    entwickelt — bzw. über diverse „ich bau mir mein eigenes Arcade – Spiel“ App zusammengebastelt.

    FAZIT: Ein Game das technisch auf dem Stand von 1988 ist (C64, Atari und coKG)
    und ideologisch….
    …..hmmm da war ich noch lange nicht geboren

  45. Erst kommt das Fressen, dann die Moral. Ist es nicht jedesmal ein innerer Reichsparteitag, so einen wandelnden Beweis dafür anzutreffen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem gut dotierten Job, Florian. Denk dran, immer schön eine ArmlängeTomatenflugweite Abstand halten.

  46. Barackler 11. August 2020 at 15:59

    Ich möchte nur noch eine kurze Anmerkung zu ihrer Ansicht machen, dass die Behörden lediglich hilflos sind. Das könnte vielleicht gegenüber den medizinischen Aspekten gelten. Aber damit kann man nicht erklären, dass das RKI z.B. Betrug (und zwar definitiv justitiablen Betrug) mit den Daten, (den Zahlen) betreibt.
    Das ist krimineller Vorsatz. Wenn jemand wissen will wie der Betrug konkret aussieht könnte ich das auch noch einmal ausführen; denn es ist ja extrem simpel.

  47. INGRES 11. August 2020 at 18:02

    Mittlerweile hat sich die Situation in den USA etwas entspannt. Ich würde jetzt eher von 1300 Toten ausgehen.Was kann passiert sein. Nun es kann sein, dass nicht in allen Staaten synchron gezählt wird, so das insbesondere Florida ein Fehlsignal gesandt hat. D.h, das insbesondere in Florida in den letzten Tagen zu wenig berichtet wurde. Wenn man das auf die anderen Staaten überträgt gibt es zu diesem Zeitpunkt natürlich einen entsprechenden Fehler. Ab morgen müßte es wieder synchron sein.

  48. .. erschreckende Kinderfeindlichkeit …

    ich gehe davon aus, dass es sich hier nur um minderwertige weiße Kinder handelt.

    Wenn die Kinder buntes Blut enthalten, sind sie sehr wertvoll, siehe Propagandabilder von Illegalen, Alan Kurdi Zahnersatz, MUFL 5000-6000€/Monat etc.

  49. INGRES 11. August 2020 at 20:53

    Den Betrug des RKI erkannt man wenn man die Grundrechenarten und die Prozentrechnung beherrscht.
    Medizinisch wiederum kann man sich bei Fachleuten informieren. Allerdings habe ich von keinem offiziellen Fachmann bisher weder virologisch noch epidemiologisch noch immunologisch irgend etwas außer Binsenweisheiten vernommen. Fachbemerkungen kenne ich nur (von Nazis) aus dem Internet.
    Immunologisch extrem bedeutend und brisant ist wohl die Sache mit der Impfung. Leider ist es mit im Moment noch nicht gelungen zu verstehen warum die anscheinend bereits bestehende Immunität in der Bevölkerung (d.h. es gab bereits Menschen, die schon vor COVID Killerzellen dagegen im Blut hatten) eine tödliche Gefahr bei der Impfung ist, weil dort das Virus auch genetisch injiziert werden soll. Ich bin nah dran, aber ich habs noch nicht geschafft.
    So bald ich das weiß werde ich das hier darlegen. Vielleicht weiß es aber auch schon jemand Anderer. Ich bin momentan ziemlich KO und weiß nicht, ob ich das heute Abend noch verstehe.

  50. INGRES 11. August 2020 at 22:54

    Ich werde das heute Abend nicht mehr verstehen. Ich will aber darstellen worum es geht. Es ist ein wunderschönes Beispiel dafür, was auf diesem Gebiet wissenschaftliche Erkenntnisse sind. Das versteht man eben nicht unbedingt sofort und jemand der sich auskennt ist dann zu Recht ein Experte. Es kann ja Jeder hier dann prüfen, ob das was er von Drosten, Merkel oder Wieler gehört hat damit vergleichbar ist.

    Die tödliche Gefahr soll sein, dass man davon ausgehen muß, dass bereits Killerviren gegen COVID bei 90% der Bevölkerung (von vor 2019) vorhanden sind (das wurde nachgewiesen durch 2 Studien Anfang Juli).
    Wenn nun das Virus genetisch per Impfung injiziert (es soll wohl zur Produktion von Anti-Körpern anregen) wird werden sich diese Killerviren sofort auf jede davon befallene Zelle stürzen. Man weiß nicht in welche Zellen das Virus gelangt. Es kann also überall etwas zerstört werden wegen bereits vorhandener Killer-Viren.

    Dabei verstehe ich aber jetzt einiges nicht. Ich will das nur bruchstückhaft ausführen. Eine normale Impfung muß ja auch dazu führen, dass Antikörper gebildet werden? Was macht dabei überhauot immun. Das Problem bei einer normalen Impfung ist wohl, dass man nicht weiß was man verabreichen soll (weil sich die Viren stöndig ändern). Wenn man das Virus genetisch injiziert werden wohl exakt passende Antikörper (oder so) vom Körper selbst gebildet.

    Was passiert bei der Impfung wenn keine Killer-Viren vorhanden sind. Dann dürfte es nur zur Bildung von Anti-Körpern kommen. Es sollen ja keine Zellen angegriffen werden. An der Stelle versteh ich eben die Sache nicht. Wieso hört in diesem Fall der Prozeß mit der Bildung von Anti-Körpern auf. Wie entstehen denn dabei die später bei einer echten Infektion notwendigen Killer-Zellen. Wieso entstehen die nicht simultan und greifen nicht bereits direkt nach der Impfung an.

    Nochmal. weil bereits nachgewiesen zum großen Teil bereits Immunität besteht (weshalb ja auch kaum Leute krank werden) sollen die bereits existenten Killer-Zellen nach der Impfung sofort angreifen und den Geimpften unabsehbar schädigen.

    Ich finds gut, wenn man mal zeigen kann, dass es Wissenschaft gibt, die man nicht sofort versteht. Das zeigt dann, dass die die es verstehen Experten sind. Aber ich schaffs heute Abend nicht mehr.

  51. INGRES 11. August 2020 at 23:45

    Ich kann mir momentan nur vorstellen, dass bei einer normalen Impfung zwar auch Killerzellen entstehen, neben Zellen die das Virus später abwehren bevor es in Zellen eindringen kann (das soll ja auch derzeit passieren, wenn jemand keine Symptome entwickelt und dann ja auch nicht krank wird). Aber da Zellen nicht angegriffen werden und keine Viren produzieren die Killerviren bei einer normalen Impfung nichts zu tun bekommen.
    Wenn nun aber das Virus genetisch injiziert wird dann gelangt es in Zellen, die eine Reaktion zeigen, die eben die bereits vorhandenen Killer-Zellen zum Angriff veranlassen. Geht aber auch nicht, denn die Killer.Zellen müßten ja nun zumindest erzeugt werden. Warum greifen aber die neu erzeugten dann nicht sofort die infizierten Zellen an?

  52. INGRES 12. August 2020 at 01:12

    Da ich das immer noch nicht verstanden habe, kann es natürlich auch sein, dass sich der Mahner hinsichtlich der neuen Impfstrategie einen Widerspruch geleistet hat. Das denke ich zwar nicht, aber das wäre ja auch interessant.

    Was ich nicht verstehe ist, wie entstehen durch Impfung die Killer-Zellen und wann werden sie aktiv. Die Gefahr soll ja in den bereits existierenden Killer-Zellen liegen, die eine von der Impfung „Virus.Betroffene“ Zelle angreifen. Aber die Immunisierung soll ja auch zur Produktion von Antikörpern und Killer-Zellen anregen (irgendwie müssen letztere ja mal entstehen). Aber wann entstehen sie, wann schlagen die dann los?
    Ich lese nur, T-Zellen patrouillieren und differenzieren sich dann entsprechend auch in Killer-Zellen aus, wenn sie eine virusbefallene Zelle finden. Aber wieso schlagen sie nicht direkt dann nach der Impfung schon zu?

  53. Joppop 11. August 2020 at 15:58; Was geht es Amerika an, wie bei uns, was auch immer gestestet wird.
    Oder gehts da nur wieder darum, den Steuerzahler abzuzocken. Um uns nicht falsch zu verstehen, ich bin auch gegen ausufernde Tests, bloss um die Fallzahlen hochzutreiben. Statt dessen müsste man unterschiedliche Bevölkerungsgruppe gezielt, vorzugsweise komplett, ersatzweise stichprobenmässig testen. Nur so liesse sich feststellen, wer tatsächlich gefährdet ist, Nur für diese einen Lockdown zu verhängen, wäre nachvollziehbar.
    Aber ein komplettes Volk ohne Urteil, ohne vorangegangenes Verbrechen einzusperren, ist ein Verbrechen.

    Tormentor 11. August 2020 at 16:05; Für schwere Hirnschäden brauchts keinen Virus. Dafür reicht schon regelmässiger exzessiver GEZ-Konsum. Obwohl Konsum ist ja ein Ossi-Wort, wie heisst das schnell noch bei uns. Früher mal gabs bei uns Co-op der wurde durch Edeka abgelöst.

    tron-X 11. August 2020 at 16:18; Doch nicht im Blut, lediglich auf der Haut.

    Babieca 11. August 2020 at 16:27; Naja, eindeutige Pädowerbung und dann auch noch Rot im Bild. Kein Wunder, dass da die Linken durchdrehen. Noch schlimmer wär nur ein grünes Auto gewesen.

    Maria-Bernhardine 11. August 2020 at 17:31; Also real wohl zwischen 60 und 80.000

    Haremhab 11. August 2020 at 17:44; Nur mal ne Frage, gehören die meisten Kneipen nicht Brauereien, die die nur an die jeweiligen Wirte verpachten. Wie soll denn das laufen, wenn die kein Alk verkaufen dürfen.
    Und das dürfte nur der erste Schritt sein, da wird dann, falls das durchgeht gleich die Forderung kommen, Brauereien ihre Tätigkeit zu verbieten.

    INGRES 12. August 2020 at 01:12; Das mit Killerzellen halte ich für Unsinn, Das haut soweit ich informiert bin, bloss bei Bakterien hin. Bei nem Virus, der wie ne Seemine aussieht sieht die Bekämpfung so aus, dass sich Antilörper bilden, die praktisch wie ein Handschuh über die Auslöser der Seemine passen, so dass ein Stoss nicht zur Auslösung führt. Dabei ist dieser Auslöser quasi wie ein Zylinderschloss ausgeführt, so dass nur ein genau drauf passender (Schlüssel) Handschuh wirklich das Auslösen verhindert. Schliesslich ist ein Virus lediglich eine Hülle, in der DNA gelagert ist. Wie will man etwas totes töten.

  54. Der 8-Milliarden-Zwangsgebühren-Abpresserverein will kranke Kinder „ausmerzen“, so so…. merken die eigentlich noch irgendwas?

    Menschenverachtend ist so etwas! Gemeinhin halte ich wenig bis gar nichts von geschichtlichen Vergleichen zu der Zeit der 30er- und 40er Jahre, aber hier passt es leider wirklich. Schämen sollten sich die Verantwortlichen in Grund und Boden, juristische Konsequenzen und endlich Schluß mit diesem unsäglichen Staatsfunk!

    Leider sehe ich nur 90% hochzufriedene deutsche Wähler, eine 5. Amtszeit Merkels und ein fröhliches Weiter so!

  55. uli12us 12. August 2020 at 09:56

    INGRES 12. August 2020 at 01:12; Das mit Killerzellen halte ich für Unsinn, Das haut soweit ich informiert bin, bloss bei Bakterien hin. Bei nem Virus, der wie ne Seemine aussieht sieht die Bekämpfung so aus, dass sich Antilörper bilden, die praktisch wie ein Handschuh über die Auslöser der Seemine passen, so dass ein Stoss nicht zur Auslösung führt. Dabei ist dieser Auslöser quasi wie ein Zylinderschloss ausgeführt, so dass nur ein genau drauf passender (Schlüssel) Handschuh wirklich das Auslösen verhindert. Schliesslich ist ein Virus lediglich eine Hülle, in der DNA gelagert ist. Wie will man etwas totes töten.

    ————————————-
    Bei der genetischen Impfung sollen nicht die injizierten Viren, sonder die Zellen mit den Viren abgetötet werden.
    Aber ich versteh jetzt auch nicht wirklich was wie injiziert wird. Denn in die Zellen sollten Viren ja eigentlich nicht gelangen. Wie kann man das dann künstlich überhaupt machen. Aber die Zellen sollen in diesem Fall wohl das Lockmittel (was sonst aufwendig extern hergestellt werden müßte) für die Antikörper produzieren und damit eben durch das Virus markiert und von den bereits existierenden Killerzelen vernichte werden.

    Für mich ist die Frage wann und wie entstehen diese Killer-Zellen. Entstehen sie bei der (genetischen) Impfung überhaupt nicht. Entstehen da nur Antikörper? Das Problem bei der genetischen Impfung soll ja sein, dass die Killer-Zellen bereits existieren, erzeugt bei der Auseinandersetzung mit beliebigen Corona-Viren vor 2019.

  56. INGRES 12. August 2020 at 11:24

    Also was grundlegend bei der genetischen Impfung die angebliche Gefahr sein soll ist ja einfach: Zellen werden letztlich „viral makiert“ (muß ich so sagen, weil ich nicht weiß was genau passiert) und von bereits existenten Killer-Zellen vernichtet. Das ist entweder so oder nicht. Da gibts nichts nicht zu verstehen.
    Ich weiß nur nicht, wann und wie diese Killer-Zellen entstehen und wieso sie im Anschluß an die Impfung nicht entstehen. Aber vielleicht enstehen da nur Antikörper. Ist ja alles was Anderes. Gibt ja noch B-Lymphozyten und T-Lymphozyten. Wobei die (natürlichen) Killer-Zellen spezielle T-Lymphozyten sind. Da steig ich noch nicht durch.

  57. Champ99 11. August 2020 at 17:59

    Danke fürs Durchspielen. War nur bis kurz vors Ende gekommen und hatte dann entnervt aufgegeben.

Comments are closed.