Von STEFAN SCHUBERT | Was unterscheidet Weißrussland, dessen Herrscher die Mainstream-Medien als »letzten Diktator Europas« bezeichnen, und Deutschland unter Merkel? In Weißrussland können seit Tagen hunderttausende Menschen auf die Straße gehen und demonstrieren – unter dem Beifall deutscher Politiker und den Medien – in Deutschland hingegen wird versucht, die größte regierungskritische Demonstration zu den Corona-Zwangsmaßnahmen mit einer fadenscheinigen Begründung zu verbieten.

Um eines vorneweg zu nehmen, weder bin ich ein sogenannter Corona-Leugner, noch behaupte ich, dass meine eigene Meinung zu Corona die absolute Wahrheit ist und sich jeder dieser Meinung anzuschließen hat. Ich billige jedem Bürger zu diesem polarisierenden Thema selbstverständlich eine eigene Meinung zu. Dieses unterscheidet mich fundamental von den Herrschenden in Politik und Medien, die seit Monaten mit einer perfiden Angstkampagne die Bürger zwingen, sich der Sichtweise der Bundesregierung zu Covid-19 anzuschließen und sich jeglichen Zwangsmaßnahmen kritiklos unterzuordnen.

Selbst der Wahnsinn, dass kleine Kinder (Schüler) im Unterricht und sogar draußen in der Pause – an der frischen Luft – sich eine Maske vor das Gesicht heften müssen, soll von dem Souverän und Eltern dieses Landes widerstandslos hingenommen werden. Dass einer generellen Maskenpflicht von renommierten Wissenschaftlern entschieden widersprochen und als Irrweg bezeichnet wird, erfahren deutsche Bürger hingegen nicht in den »systemrelevanten Medien«. Wer daran Kritik übt oder darüber auch nur debattieren möchte, wird von den Berliner Eliten als »Covidioten« verspottet und verleumdet. Haben Sie im Kanzleramts-TV, das bei der ARD Tagesschau heißt, schon einmal die Meinung der niederländischen Gesundheitsministerin Tamara van Ark zum Thema Maskenpflicht gehört?

Nein, natürlich nicht. Nach den nächsten Sätzen wissen Sie auch wieso:

»Aus medizinischer Sicht gibt es keinerlei Beweis für den medizinischen Nutzen, eine Gesichtsmaske zu tragen. Daher haben wir uns entschieden, auf nationaler Ebene keine Maskenpflicht einzuführen.«

Diese Sätze stammen nicht von einem so verleumdeten Covidioten, sondern, wie beschrieben, von der niederländischen Gesundheitsministerin.

Die Regierung lässt ihre Maske fallen

Wenn es noch eines Beweises bedurfte, dass dieser Staat ganz offen an der Errichtung eins totalitären Regimes arbeitet und die Corona-Krise dazu nutzt, um elementare Grundrechte des Grundgesetztes außer Kraft zu setzen, dann ist dies in der Verbots-Argumentation der Berliner Regierung nachzulesen. Dort heißt es unter anderem: »Wir sind noch mitten in der Pandemie mit steigenden Infektionszahlen. Das kann man nicht leugnen.« Das antidemokratische Verhalten wird also mit »steigenden Infektionszahlen« versucht irgendwie zu begründen. Doch diese steigenden Zahlen sind in der Mehrzahl alleine auf die massive Ausweitung der Tests auf gesunde, symptomfreie Menschen zurückzuführen.

Während sich auf der ganzen Welt renommierte Wissenschaftler zu Wort melden und die Angst-Diktatur Corona argumentativ widerlegen und so entlarven, haben sich die Herrschenden in Berlin an ihrer Allmacht offenbar berauscht.

Seit der Kalenderwoche (KW) 24 wurden die Anzahl der wöchentlich durchgeführten Tests von 326.000 auf aktuell (KW 33) massiv auf 875.000 –  beinahe um das Dreifache – erhöht. Doch die Zahl der Positivenrate stieg lediglich von 0,86 auf 0,96. Und bei der Masse dieser positiv getesteten, inklusive einer Fehlerquote von 1-2 % aller positiv getesteten Fälle, handelt es sich nicht um Erkrankte, sondern um Menschen, die weder eine ärztliche oder gar eine stationäre Behandlung im Krankenhaus benötigen, sondern um quicklebendige Reiserückkehrer.

Diese Hintergründe habe ich bereits in dem Artikel Warum ich an der Berliner Freiheits-Demo teilnehme mit Quellenangaben belegt.

Die Politik weitet also massiv die Testungen von vollkommen gesunden Menschen aus, findet dann bei einigen, mit einem mehr als umstrittenen Labortest, auch jeglichen Trümmerstamm des Covid-19 und benutzt dann diese fragwürdigen Zahlen zur Einschränkung der Versammlungs- und Demonstrationsfreiheit.

Selbst bei der Bild, deren Nähe und Vernetzung mit der politischen Macht kein Geheimnis ist, schrillen im Angesicht dieses Totalitarismus alle Alarmsirenen. In einem lesenswerten Artikel heißt es:

»Das ist ein inakzeptabler Angriff auf eines unserer höchsten Grundrechte, gegen jede Verhältnismäßigkeit und obendrein an politischer Dummheit kaum zu überbieten. (…) Die reine Annahme, dass gegen geltende Regeln verstoßen werden könnte, kann kein Anlass sein, ausgerechnet in der Stadt des Mauerfalls die Demonstrations- und Versammlungsfreiheit so brutal zu beschneiden. (…) Berlin hat in den vergangenen Monaten unzählige politische und unpolitische Versammlungen erlebt und zugelassen, ohne gegen eine einzige vorzugehen. Ständig wurde gegen Regeln verstoßen, manche Demos (Black Lives Matter), bei denen kaum Masken getragen wurden, wurden von der Politik sogar gefeiert und gepriesen. (…) Ausgerechnet hier greift der Staat nun mit maximaler Härte durch, weil ihm die Demonstranten politisch nicht passen. Das ist ein unerträglicher Tabubruch. (…) Sprache und Denken wie aus der DDR. Es entscheidet nicht der Geschmack von Politikern darüber, welches Grundrecht gerade einzuschränken ist, nicht mal mehr in Ostberlin. (…) Dass nun Verstöße gegen die Maskenpflicht, die erst noch geschehen müssen, bemüht werden, ist auf demokratieverachtende Weise lächerlich.«

Mein aktuelles Buch heißt Vorsicht Diktatur! Wie im Schatten von Corona-Krise, Klimahysterie, EU und Hate Speech ein totalitärer Staat aufgebaut wird.

Die Brisanz der aktuellen Vorgänge belegt die Dringlichkeit dieser Warnung. Unser Leben in Freiheit und Selbstbestimmung ist in großer Gefahr. Es fing mit der Bevormundung an, den ständigen Belehrungen durch Politik und Medien, der Umerziehung, dann folgte die Zensur und Kriminalisierung von Regierungskritikern und nun Demonstrationsverbote.

Es ist höchste Zeit »Nein!« zu sagen. Wir sehen uns in Berlin.

Bestellinformationen:
» Stefan Schubert: Vorsicht Diktatur!, 320 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!


(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

54 KOMMENTARE

  1. „Es ist nun das natürliche Bestreben der Machthaber, den legalen Widerstand und selbst die Nichtannahme ihrer Ansprüche als verbrecherisch darzustellen, und diese Absicht bildet besondere Zeige der Gewaltanwendung und ihrer Propaganda aus. Dazu gehört auch, dass sie in ihrer Rangordnung den gemeinen Verbrecher höher stellen als jenen, der ihren Absichten widerspricht.“
    Ernst Jünger, in „Der Waldgang“

  2. Ernsthaft? Habt Ihr etwas anderes erwartet?
    SED-FDJ Kader Merkel und ihre Entourage sowie das sogenannte „Breite Bündnis der Zivilgesellschaft“ gebärden sich doch schon Jahren als undemokratische Anti.deutscheFA.schisten und als von Selbsthass zerfressene Deutschlandsbschaffer. Deren Hass auf das Eigene wächst proportional mit der Anzahl Deutscher als Vorfahren im eigenen Stammbaum. Solchen pathologisch Kranken sollte man eine sofortige Freilassung aus der Volksgemeinschaft als Therapie zugestehen und diese Therapie auch konsequent durchsetzen und zwar dalli-dalli.
    H.R

  3. Also, wenn die Berlin nicht komplett abriegeln mit Militär, dann fahren wir. Und wenn es abgeriegelt wäre, dann gibt es eben an anderen Orten Spontandemos. Oder direkt vor den „Stadttoren“ Berlins.

    Friedlicher Widerstand – Wir sind das Volk!

  4. Ich fürchte, dass das Merkel Regime und die Berliner RRG Faschisten auch schon ihre Marschbefehle für die Antifa SA Truppen gegeben hat, also passt alle auf euch auf das euch nicht das gleiche passiert wie in Stuttgart Herrn Hilburger, denn eines steht jetzt schon fest, die Berliner Polizei wird keinen Finger krumm machen um euch zu schützen! Ich wünsche allen ein gesundes heimkommen und den Berliner RRG Faschisten, die Pest an den Hals!

  5. Die selbstbestimmte und durch freies Nachdenken erlangte Meinung der Corona-Skeptiker scheint für die Macht der Regierenden so gefährlich zu sein, dass man sich vor lauter Panik nicht einmal mehr schämt, seine antidemokratische Gesinnung nach chinesischem oder ägyptischen Vorbild ohne Tarnung oder auch nur Umschweife für alle sichtbar in Aktion zu setzen. Das Verbot bestätigt den Verdacht, dass Corona inzwischen nur mehr ein politisches und lange kein medizinisches Phänomen mehr ist.

    Die explodierenden Fallzahlen bei stagnierenden Krankenhausaufenthalten sprechen ja eine deutliche Sprache. Das Virus hat sich wie jede Grippewelle in einen harmlosen Virus schwach-mutiert. Selbst die ganz alten und kranken Leute sterben an dem angeblichen Killervirus einfach nicht mehr und nehmen damit den Hysterie-Propagandisten aus der Regierung jegliches rationales Argument für ihre orwellsche Unterdrückungspolitik mittels verbaler Corona-Keule. Außer Alarmismus, Diffamierungen und Stigmatisierungen hat man nichts mehr um die diktatorischen Maßnahmen zu rechtfertigen.

  6. Zwischenrufer 27. August 2020 at 06:57

    Die selbstbestimmte und durch freies Nachdenken erlangte Meinung der Corona-Skeptiker scheint für die Macht der Regierenden so gefährlich zu sein, dass man sich vor lauter Panik nicht einmal mehr schämt, seine antidemokratische Gesinnung nach chinesischem oder ägyptischen Vorbild ohne Tarnung oder auch nur Umschweife für alle sichtbar in Aktion zu setzen.

    Und das durch einen Berliner Innensenator mit SED-Vergangenheit, der angeblich wegen des Massakers auf dem Tianamen-Platz aus der Mauermörderpartei ausgetreten sei….

    Das scheint er wohl bereut zu haben und nun nachholen zu müssen.

    Und als Sahnehäubchen sind alle Gegendemonstationen erlaubt, man scheint gar kein politisches Schamgefühl mehr zu kennen nach 15 Jahren Merkelregime:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article214387480/Gegenproteste-gegen-Anti-Corona-Demos-in-Berlin-duerfen-stattfinden.html#Comments

    Gegenproteste zu verbotener Anti-Corona-Demo in Berlin dürfen stattfinden

  7. Weit ist unser ehemaliges Vorzeigeland schon heruntergekommen. Demonstrieren darf man wie in der DDR nur zu „abgesegneten“ Anlässen zum „Wohl es Volkes“ (Die „Kanzlerin“ will uns nur vor dem Virus schützen.). Es wird sich in Berlin erweisen, ob es in Deutschland noch couragierte „mündige“ Bürger gibt. Und unsere Polizei kann durch menschliches Verhalten zeigen, dass sie ein Freund und Helfer ist. Berlin wird wieder eine hoffentlich überzeugende Nagelprobe für die Demokratie wie am 1. August. „Kopf hoch!“.

  8. MOD: Theoretisch kann man Artikel wie diese als Aufforderung zum Rechtsbruch betrachten. Dieser Artikel kann später ein Steinchen beim Verbot von PI sein.

  9. Hier noch eine gute Idee!

    Hallo liebe Unterstützerinnen und Unterstützer.

    Ihr habt ja mitbekommen, dass aktuell unsere Versammlung auf der Straße des 17. Juni verboten ist. Wir werden noch heute Nacht beim Verwaltungsgericht um einstweiligen Rechtsschutz ersuchen. Wir gehen davon aus, dass das Verbot wieder aufgehoben wird.

    Umso mehr benötigen wir jetzt deine Hilfe. Wir wollen bis morgen 15.30 Uhr 1.000 Versammlungen in Berlin anmelden. Die Polizei muss jede einzelne Anmeldung prüfen und bescheiden

    Ganz gleich, ob du vor Ort bist oder es selber nicht nach Berlin schaffst, ist es für uns wichtig, dass du eine Versammlung anmeldest.
    Die Versammlungsbehörde (in Berlin die Polizei) bekommt deine Adresse und deine E-Mail-Adresse zugesandt im Rahmen einer normalen Versammlungsanmeldung.
    Eure Telefonnummer geben wir nicht weiter.
    Alle anderen Daten von euch werden am 30.08. vollständig gelöscht.

    Für die Anmeldung klickt bitte auf den folgenden Link:

    https://zfrmz.eu/Vm70H5INw90s5Fr2v7ZY

    Weitere Informationen erhält du nach der Anmeldung.

    ??lichen Dank für deine Unterstützung.

    PS: Es kommen keinerlei Kosten oder rechtliche Probleme auf euch zu.

  10. …ergänzende Frage:

    was unterscheidet „unsere“ Polizei von der Polizei in Belarus?

    Meine Antwort: NICHTS!

    Die politisch weisungsgebundene dt. „Polizei“ wird am Samstag genauso wie ihre „Kollegen“ in Belarus gegen die friedlichen Demonstranten („mit aller Härte“…) in Berlin vorgehen… da sehe ich KEINEN Unterschied!

    Mein Fazit: die politisch weisungsgebundene dt. Polizei ist der FEIND des deutschen Bürgers!

  11. Eurabier 27. August 2020 at 07:08; Das muss man sich mal geben, die blosse Vermutung, dass die Demoteilnehmer sich nicht an hirnrissige „Gesetze“ halten, reicht den Regierigen aus, die Demo zu verbieten.
    Die Gegendemos, bei denen man nicht bloss vermutet, sondern aus jahrzehntelanger Erfahrung sicher weiss, dass sich die kein bisschen um irgendwelche Vorgaben kümmern, die erlaubt man.

  12. Hier der Ablauf , das Programm der Demo … “ Wir für das Grundgesetz „… am 29.8.2020

    Treffpunkt zur Corona Demo ist die Siegessäule ( Straße des 17. Juni )

    10:30 Uhr Unter den Linden – Aufzug durch Berlin: Geplant ist am ARD Hauptstadtzentrum und am Bundestag sowie Reichstag vorbeizuziehen. . . . . .
    14:30 Uhr Eintreffen des Aufzugs . . . . . .
    15:30 Uhr Hauptkundgebung: Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit (Straße des 17. Juni/Siegessäule) . . ..Quell Link *https://querdenken-711.de/termine

    hier mal die Wegbeschreibung zu Siegessäule in Berlin mit ÖPNV, der S-Bahn, der U-Bahn und dem Bus https://moovitapp.com/index/de/%C3%96PNV-Siegess%C3%A4ule-BerlinBrandenburg-efsite_4a1d02fbf964a520667b1fe3-1663

    und hier der Fahrplan der Berliner U-Bahn https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9a/U-Bahn_Berlin_-_Netzplan.png

    Wetter Aussichten zur Corona Demo am Sa. 29.8.2020 in Berlin Höchstwerte 23° C , Windstill , 14 Sonnenstunden, trocken bei 1% Regenwahrscheinlichkeit

  13. @ ThomasEausF 27. August 2020 at 07:30

    MOD: Theoretisch kann man Artikel wie diese als Aufforderung zum Rechtsbruch betrachten. Dieser Artikel kann später ein Steinchen beim Verbot von PI sein.

    Aber nur sehr theroetisch. Über den Eilantrag ist ja noch nicht entschieden, da würde ich meine Reiseplanungen durchziehen.

    Angesichts der Verfolgung unbescholtener Bürger durch politische Gerichte kannst Du natürlich durchaus Recht behalten!

  14. Coronaviren gab es ja auch schon vorher diverse. Da von Coronaleugnern ist absolut perfide. Es wird ja nicht die Existenz der Viren geleugnet, sondern deren völlig aufgebauschte Gefährlichkeit. Was am Anfang für Zahlen existierten, ohne Maßnahmen hunderttausende Tode etc. Demnach sollten die Schweden ausgestorben sein. Von Schweden hört man sowieso nix mehr. Absolutes Framing. Wir haben hier lächerliche 10.000 Tote. Vielleicht wären es ohne Maßnahmen mehr gewesen aber mit Sicherheit keine Hunderttausende.

  15. Es ist gespenstisch und wie im Oktober 89
    Drinnen Kabinettssitzungen und Pressekonferenzen als wäre Nichts.
    Draußen braut sich ein Sturm zusammen und fegt das Ganze in ein paar Tagen auf den Müllhaufen der Geschichte.

  16. Ich hätte ja eine Idee, wie sich die Regierung elegant aus der mißlichen Lage winden könnte:

    Einfach die Demonstration still und leise gestatten und Staatsfunk sowie regimenahe Medien anweisen, vorerst nicht mehr zum Thema zu berichten.

    Am Sonnabend dann zur besten Zeit verlauten lassen, in Berlin hätten sich spontan hunderttausende Menschen zusammengefunden, um Merkel zu feiern und strengere Coronamaßnahmen zu fordern, weitere Forderungen seien mehr Klimaschutz und eine Stärkung der Willkommenskultur gewesen.
    Mit geschickter Bild- und Tonregie sowie einigen gestellten Interviews mit „Demonstranten“ (die Aufnahmen sind vermutlich längst abgedreht) könnte das sehr glaubwürdig über die Bildschirme flimmern.

  17. “ In Weißrussland können seit Tagen hunderttausende Menschen auf die Straße gehen und demonstrieren – unter dem Beifall deutscher Politiker und den Medien –“
    **********************
    Demos und Stunk im Außland unterstützen wie in Hongkonk, Weißrußland oder Portland macht immer viel Spaß und kostet nichts.

  18. König von Minsk böse — Kaiserin von Berlin gut
    Demo in Minsk gut — Demo in Berlin böse

    Daran, dass in Deutschland die chinesische Todespest umgeht, aber um Weißrussland einen Bogen macht wird das wohl nicht liegen, sondern nur an ideologischen Haltung und Gesinnung der BRD-Regierung gegenüber den jeweiligen politischen Protagonisten.

    Ich tippe darauf, dass 87% der BRD-Bürger der Widerspruch nicht auffällt bzw. nicht stört.

  19. In Nordfrankreich hat ein Afghane einen Kellner in einem Restaurant niedergestochen, nachdem dieser ihn zum Tragen einer Atemschutzmaske aufgefordert hatte.

    „Un homme de 29 ans, de nationalité afghane, est entré dans un restaurant de la plage du Havre en fin d’après-midi. Il était ivre et ne portait pas de masque. Un serveur lui a demandé d’en mettre un. L’homme est ressorti avant de revenir et de poignarder le serveur au thorax avec un couteau“, a indiqué une source policière à l’AFP. „

  20. Innensenator #Geisel (Berlin) trat mit 18 in die SED ein, jetzt SPD. Will nicht wissen, wie viele Politiker in
    Deutschland
    ein astreines DDR-Gedankengut intus haben. Und die sitzen jetzt auch noch an den Schaltstellen der Macht!
    Und wenn einer andauernd noch so eine Antifagesinnung hat gegen Rechts, hat er sich noch nicht mit der eigenen Partei SPD befasst,
    In der ersten Nachkriegregierung sassen 90 ehemalige NSDAP-Parteibuchbesitzer , also richtige Edelnazis im Bonner Parlament,
    Das ist schon seltsam: Berlin verbietet eine große Corona-Demo an diesem Wochenende, zuvor hat die Stadt aber die Al Quds-Demo nicht verboten, Clan-Familienfeiern nicht verboten, die große Black Lives Matter-Demo nicht verboten…Berlin Corona Demos
    Wie schon erwähnt, das Wort Demokratie kann dieser BRD -Staat
    nicht mehr erwähnen, nur eine Feigenblattbezeichnung, wenn Demorechte nich für Alle gelten, diese Regierung spielt sich andauernd auch noch als Moralzuchtmeister in der EU auf,
    die Reden im Reichstag bewiesen es

  21. „MOD: Theoretisch kann man Artikel wie diese als Aufforderung zum Rechtsbruch betrachten…“
    ***************
    Ich dachte es gilt „… wird Widerstand zur Pflicht“?
    Waren die Demos in Hongkong oder Portland“angemeldet“?

  22. „Wenn die Impfung zwölf Monate immun machen würde, wäre das großartig“

    Wie lange hält die Immunantwort nach der Impfung an?
    Zaks: Das werde ich die ganze Zeit gefragt. Die Antwort ist natürlich: Wir wissen es nicht.
    Niemand weiß es. Das gilt ja auch bei Covid-19-Genesenen.
    HAttps://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-08/corona-impfstoff-nebenwirkungen-immunitaet-coronavirus-moderna-biotech

    „Aber die Immunität durch eine Impfung wird hoffentlich länger als sechs Monate halten.
    Zaks: Ja, das hoffen wir auch. Aber wenn die Impfung zwölf Monate immun machen würde, wäre das schon großartig. Es würde die Pandemie vielerorts erst einmal stoppen. Über die Haltbarkeit der Immunantwort können wir dann 2022 oder 2023 nachdenken.

    Wie lange der Schutz einer Impfung hält, wird Ihre Phase-III-Studie also nicht beantworten?
    Zaks: Wahrscheinlich nicht..“

  23. Warum stundenlang in der Früh, auch heute wieder, über Weissrussland berichten, das lenkt natürlich vom eigenen Staaatsversagen ab, Lukaschenko scheint für Geisel (SPD) beim Demoverbot ein Vorbild zu sein

  24. Anita Steiner 27. August 2020 at 08:14
    Innensenator #Geisel (Berlin) trat mit 18 in die SED ein, jetzt SPD.“
    **************
    Interessant! Wie ist es eigentlich, wenn man früher in der NPD war?

  25. Endlich eine Gelegenheit, die hässliche Fratze der Diktatur zu offenbaren. Ich denke, die Polizei ist angewiesen, gegen die bösen Coronaleugner mit Brachialgewalt vorzugehen. Ich warte nur noch darauf, dass die Merkel-Diktatur die BW gegen die einheimische Bevölkerung einsetzt. Das wird wohl erfüllt werden, auch bei Kleinigkeiten. Diesen Witzfiguren in Berlin geht die Muffe ganz kräftig. Leider hat der Blödmichel nicht genügend Biss und Mut, diesen Kreaturen den Garaus zu machen. Ich wünsche Allen, die nach Berlin fahren, viel Glück und danke für Eueren Einsatz.

  26. Wieso soll das ein Aufruf zum Rechtsbruch sein? Es ist nicht verboten nach Berlin zu fahren, es ist auch nicht verboten an einer der genehmigten Demos teilzunehmen.

  27. Interessante Info für Impf-Aktien Interessierte….

    .
    „DIESMAL KAM SÖDER INS STUDIO
    Virologe bei Maischberger: Jetzt macht mal nicht so ‘ne Welle!

    Für Aktien-Interessierte (und Bill Gates) hatte Virologe Hendrik Streeck eine unliebsame Überraschung parat. „Es ist noch nie gegen einen virologischen Killer je ein Impfstoff gefunden worden, nicht gegen HIV, nicht gegen Dengue, Malaria, Tuberkulose oder Hepatitis C.““

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/virologe-bei-maischberger-jetzt-macht-mal-nicht-so-ne-welle/

  28. Als Chris Gueffroy im Februar 1989 an der Berliner Mauer erschossen wurde, weil das Übersteigen jener im Ostteil der Stadt verboten war, war Andreas Geisel noch Mitglied der SED. Mir äääh ist nicht bekannt, dass er danach aus der SED ausgetreten ist……

    Wie viel linksfaschistisches Gedankengut steckt also noch in diesem gewendeten „Sozialdemokraten“?

  29. Tja wenn man bei einer Kontrolle der Staatsmiliz bei der Einfahrt nach Berlin gefragt wird wo man hin will, sagt man einfach“ zu einer genehmigten Gegendemonstration“ Wenn man sich dann spontan umentscheidet???
    Ich gehe aber davon aus, daß das Verbot eh gekippt wird. Man sollte sich von Geisel nicht zur Geisel machen lassen

  30. Dieser Verbotsversuch beweist nur eines, nämlich die scheißende Angst, das die jetzigen Verantwortlichen „Personen“ panische Angst davor bekommen haben, in der Gefahr zu sein, für ihre begangenen Verbrechen am deutschen Volk, zur Verantwortung gezogen zu werden.
    Denke das deswegen überhaupt durch die Kommunisten dieser CORONA_Virus erfunden wurde und ausgebaut wurde, um die ganze Welt zu zeigen weche Macht sie instande sind, auszuüben, damit jeder Kuscht und sich nicht mehr trau, vielleicht sogar eines Tages aus Angst auf die Straße zum Einkaufen, erst um eine Genemigung ersucht.
    Dieser Zirkus hier passt in keinem Zirkuszelt. Deshalb hat man dieses ganze Land zum Zirkuszelt gemacht. Vielleicht hat Merkel bei Putin um Panzer gebeten, wir werden es ja noch erfahren.
    Bin trotzden meines Alters, 88, und Schwerbehindert, 90%, dabei.

  31. Leider gibt es noch zu wenige, die sich die Zeit zum Nachdenken nehmen, denn diese dazu benotigte Zeit wird einem ja nit sin- und Zweklosen Informationen, einfach weg genommen. Das scheint nicht mehr richtig zu klappen und durch die Teilnehmer an dieser Demo, überflüssig geworden sein und damit die panische Angst bei diesen verantwortungslosen Gesindel sich breit gemacht hat, für ihre „errungenschaften“ zur Verantwortung gezogen zu werden. Deshalb der Versuch, diese Demo zu verbieten der wirkliche Grund dafür ist.

  32. jemand soll einen polizeirechner zur schmierantin hengameh yaghoobifarah *-
    die tazi-qualle mit der kleingeist-haltung „polizeibeamte auf dem muell entsorgen“ –
    befragt haben .
    HAttps://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-08/nsu-2-0-datenabfragen-hamburg-berlin-ermittlungen

    * Wer will denn was ueber die wissen ?

  33. Also, wenn sie das Demo Verbot aufrecht erhalten wollen, bin ich gespannt wie sie das bewerkstelligen wollen eine solche Menschenmasse ohne massive Gewaltanwendung (eventuellen Militär Einsatz)?!?
    „Wie weit werden sie bereit sein zu gehen, des rein puren Machterhaltes Willen…..?“

  34. .

    1.) Berlin ist „touristisch“ immer eine Reise wert; gerade dieses Wochenende;

    2.) Unabsichtlich in DemoZone geraten ? Und nicht wieder rausfinden? Kann passieren.

    .

  35. Ich sags immer wieder, wir haben das grosse Privileg in äusserst interessanten Zeiten zu leben und alles durch vielfältige Medien hautnah mitzubekommen.
    Es werden an diesem Wochenende grundlegend wichtige Dinge in Berlin ausgehandelt.
    Ist so wie prophezeit… das Leben wird jeden Tag neu ausgehandelt.
    Am Wochenende auf den Strassen in Berlin, vielleicht die wichtigste Aushandlung seit langem für dieses Land, ich bin sowas von gespannt, irgendwie freue ich mich schon drauf.

  36. “ … wird von den Berliner Eliten als »Covidioten« verspottet und verleumdet.“

    Die wahren „Covidioten“ sind die Propagandagläubigen, die an die angebliche Gefährlichkeit des Virus glauben und zu blöd oder zu dressiert sind, auch nur ein winziges Bisschen zu denken und Fakten hinzunehmen.

    Wie „gefährlich“ das Virus tatsächlich ist, dazu bräuchte man nur die Todeszahlen der Grippewelle 2017/18 mit der Anzahl der MIT dem Coronavirus Verstorbenen zu vergleichen sowie den Fakt hinnehmen, dass die meisten MIT Covid Verstorbenen über 80 waren und schwere multiple Vorerkrankungen hatten.

  37. Ich werde dasein UND eine Maske tragen, denn so harmlos, wie manche hier glauben, ist das Virus nicht. Schutzmaßnahmen wären richtig – wenn sie denn aufgrund ihrer Wirksamkeit ausgewählt würden. Aber genau das tut die Regierung nicht, sondern kocht ihr eigenes Süppchen. Der neueste Schlag ist die geplante Beendigung der Gratistests für Reiserückkehrer. Dabei sind gerade die besonders sinnvoll – laut RKI sind Reiserückkehrer für gut die Hälfte der Neuansteckungen in letzter Zeit verantwortlich. Aber es sind eben nicht Urlaubsreisende, die in strikt überwachten Hotels gewohnt haben. Sondern wie immer wieder in dieser Epidemie unsere Neudeutschen! Rumänen, Türken, Albaner, die – natürlich – zu ihren Familien in die Risikogebiete reisen, dort – natürlich – an großen Familienfeiern teilnehmen und dann frisch infiziert nach Deutschland zurückkehren. Das offen auszusprechen und bei diesem Personenkreis die notwendige Quarantäne zu erzwingen, traut sich unsere Regierung aber nicht. Stattdessen werden die Tests abgeschafft und zur Ablenkung andere Maßnahmen verkündet, die zwar wirkungslos sind, aber das dumme Volk ärgern.

  38. @Dr. T 27. August 2020 at 10:34

    „Ich werde dasein UND eine Maske tragen, denn so harmlos, wie manche hier glauben, ist das Virus nicht. Schutzmaßnahmen wären richtig – wenn sie denn aufgrund ihrer Wirksamkeit ausgewählt würden. Aber genau das tut die Regierung nicht,“
    Das wirkungsvollste sind Schulschließungen wollen sie das?
    “ Der neueste Schlag ist die geplante Beendigung der Gratistests für Reiserückkehrer. Dabei sind gerade die besonders sinnvoll “
    Aber erst 4-5 tage nach Heimkehr

  39. Der boese Wolf 27. August 2020 at 09:43

    „Wie „gefährlich“ das Virus tatsächlich ist, dazu bräuchte man nur die Todeszahlen der Grippewelle 2017/18 mit der Anzahl der MIT dem Coronavirus Verstorbenen zu vergleichen“

    Schweden meldet das Covid19 die Spanische Grippe hinter sich gelassen hat.

  40. Corona, das Killervirus:

    https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/sterbefallzahlen.html
    wenn man mal die offiziellen Zahlen der Sterbestatistik (leider nur bis zu KW 30 für 2020 vorhanden) zusammenaddiert, kommt folgendes raus:
    2020 gab es 4.277 weniger Tote als im Durchschnitt von 2016-2019
    2020 gab es 24.216 weniger Tote als 2018
    2020 gab es 647 weniger Tote als 2019
    Komisch! Weniger Tote als in den Jahren zuvor. Dafür ist die Wirtschaft geschrottet und das DIW meint die sie würde auch noch einen 2. Lockdown vertragen. Man wundert sich über diverse Umsatzrückgänge und Haushaltslöcher.
    Idiocrazy in echt.

    Man sieht sich in Berlin!

  41. Da gibt es doch auch einen Spruch: Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu erlangen, wird am Ende beides verlieren. Lasst euch nicht blenden von diesen Lügnern und Mördern und lass euch nicht das Maul verbinden. Wehr euch, so lange es noch geht.

  42. Meine Mutter ist 90, und hat dieses Jahr mitten in der „Hochzeit“ der „KoronaKatastrophe“ zwei Operationen gemeistert; trotz einer Vollnarkose und einer lokalen N. (Herzschrittmacher).

    Und wovor hatte ich die meiste Angst ?
    Vor den „sicheren & sauberen“ KoronaTests ! 👿

    Glück gehabt !

  43. Ein Mann hatte angeregt, dass die Anti-Corona-Bewegung eine Hymne benötigte. Ich hätte da einen Vorschlag (Frei nach Freddy Quinns St. Helena):

    Das Ende des Merkel-Terroregimes

    Paraguay um Mitternacht
    Die Merkel ist vom Traum erwacht
    Sie denkt daran – wie bald sich alles ändern kann

    Sie ist gefangen und allein
    Und wollte nah den Sternen sein
    Wer denkt daran – wie bald sich alles ändern kann

    Der Soros rief zum großen Krieg
    Du gingst voran von Sieg zu Sieg
    Wer denkt daran – wie bald sich alles ändern kann

    Den gold´nen Kranz nimmst Du dafür
    Und Soros gab die Krone Dir
    Wer denkt daran – wie bald sich alles ändern kann

    Das Feld vorm Amtssitz – kalt und weiß
    Du zitterst und gerätst in Schweiß
    Wer denkt daran – wie bald sich alles ändern kann

    In Brüssel – ja, da blieb Dein Heer
    Und Deutschland siehst Du nimmermehr
    Oh denk daran – wie bald sich alles ändern kann

    Berlin/August – das Spiel ist aus
    Die Merkel starrt auf´s Meer hinaus
    Und denkt daran – dass es sich nie mehr ändern kann

    Dass es sich nie mehr ändern kann

  44. LEUKOZYT 27. August 2020 at 08:18

    Heute steht bei BLÖD:
    CORONA Pharmalobby will Freibrief für Impfschäden!
    Brüssel – Die Pharma-Industrie fürchtet sich vor Klagen, sollten die von ihr entwickelten Corona-Impfstoffe gefährliche Nebenwirkungen haben. Das Risiko sei bei der eiligen Entwicklung von Impfstoffen „unvermeidlich“, so die Lobbygruppe Vaccines Europe (u.a. Merck, Pfizer). Deshalb fordert die Pharma-Lobby vorab rechtliche Absicherung gegen Klagen, so die „Financial Times“.

    Das würde den NWO-Verbrechern so passen. Ohne uns.

  45. Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
    Herrn Ministerpräsident Dr. Markus Söder

    Sehr geehrter Herr Dr. Söder,

    warum teilen Sie der Bevölkerung nicht mit, daß der PCR-Test keine Viren nachweist, sondern nur Nucleotide?

    Warum teilen Sie nicht die normierten Zahlen der PCR-Tests mit?

    Warum unterscheiden Sie nicht zwischen Sars-CoV-2-Infektionen und Covid-19-Erkrankungen?

    Warum teilen Sie nicht die Zahlen der wegen Covid-19 klinisch behandelten Patienten mit?

    Dieser Sachverhalt ist einer der Gründe, weshalb das Vertrauensverhältnis der Bevölkerung zur Regierung tief gestört ist. In der Bevölkerung ist der Eindruck verbreitet oder sogar vorherrschend, daß die Regierung andere Ziele verfolgt als die Gesunderhaltung der Bevölkerung. Dr. Schäuble hat die Conona-Krise als „große Chance“ für Europa bezeichnet. „Wir können die Wirtschafts- und Finanzunion (= Schuldenunion) … jetzt hinbekommen“ (HAZ 21.08.2020).

    Das Verbot der Berliner Demonstration ist kein Weg, um dieses Vertrauensverhältnis zu reparieren.

    Dieses Schreiben wird hoffentlich verbreitet.

    Mit freundlichen Grüßen

    Hans Penner

  46. Seehofer dem Söder mal ein vernichtendes Charakterzeugnis ausgestellt, als er sich über dessen „kleine Schmutzeleien“ mokierte.
    Diesesmal pokert Söder aber zu hoch. Seine Corona-Lügen sind einfach zu offensichtlich und sogar schon mit den Berichten des RKI zu widerlegen. Wenn das erstmal breiter in Bevölkerung bekannt wird, dann kippt die Stimmung und auch seine Popularitätswerte. Stehen schon christ-soziale Königsmörder in Lauerstellung?

  47. War mit meiner Familie vor zwei Wochen in Tschechien in Urlaub.
    Keine Masken, keine Merkel, keine Migranten .
    Fahren in den Herbstferien wieder hin…..

  48. Ich habe das Lager Bitterfeld überlebt.
    Und mein zweiter Fluchtversuch vor den Kommis war erfolgreich!
    Wenn die Rote Flut jetzt da ist, gibt es nur noch den Widerstand..

Comments are closed.