Von STEFAN SCHUBERT | Die Eliten aus Politik und Medien befinden sich seit dem 1. August 2020 im Panikmodus. Mittlerweile glauben nämlich Millionen Wähler und Steuerzahler im Land nicht mehr an die Angststrategie »Corona«. Dem politischen Berlin droht nicht nur ein heißer Herbst, sondern ein politisches Erdbeben. Der Autor sprach mit einem hohen Berliner Polizeibeamten, der die Demonstration den ganzen Tag als Beobachter begleitete. Es folgt ein exklusiver Augenzeugenbericht aus Berlin.

»Für mich markiert der 1. August den Beginn des Widerstandes des Volkes gegen eine Politik, die sich gegen die eigene Bevölkerung richtet.«

Diese Worte wählte ein ranghoher Berliner Polizist gegenüber dem Autor, der mit einem weiteren Beamten – privat – vor Ort war, um sich ein eigenes Bild von der Großdemonstration zu machen. Da inzwischen ein regelrechter Medienkrieg über die Anzahl der Demonstranten entbrannt ist, war dieses Gespräch für mich sehr aufschlussreich, da ich den Beamten als einen äußerst seriösen und stets einzig sich den Fakten verpflichtenden Polizisten kenne.

Er sprach von 15 000–20 000 Demonstranten, die sich allein dem frühen Aufzug angeschlossen hatten.

Den gesamten Aufzug hatte er an sich vorbeiziehen lassen, sodass diese Zahl für mich als gesichert zu betrachten ist. Unmittelbar nach dem Aufzug sperrte die Polizei die großen und weiteren Zugangsstraßen zum Veranstaltungsort ab, doch »die Menschenmassen nahmen kein Ende, sodass diese auf den Berliner Tiergarten auswichen, der nahezu von den Demonstrationsteilnehmern gefüllt wurde«, so der Polizist weiter. Die Ausmaße der Parkanlage erstrecken sich auf 210 Hektar (2,1 Quadratkilometer). Zudem nahm er ein stetiges Kommen und Gehen wahr, Demonstrationsgruppen, die eine Essenszeit oder ein Getränk in naheliegenden Lokalen zu sich nahmen oder auch das Tagesevent nutzten, um bei dieser Gelegenheit ein Foto vor Sehenswürdigkeiten wie dem Brandenburger Tor und dem Reichstag zu knipsen. »Im gesamten Zentrumsbereich von Berlin traf man auf bestens gelaunte Demonstrantengruppen«, so der Polizist. Der mit Großlagen und Führungsaufgaben vertraute Beamte schätzt die Gesamtzahl der Demonstranten auf 250 000–400 000 Bürger ein – »mindestens«, wie er seine Zahl kommentierte.

Als ich ihn über die personelle Zusammensetzung der Demonstration befragte, die ja von Politik und Medien pauschal als »Covidioten«, »Extremisten«, »Esoteriker« und »Verschwörungstheoretiker« verleumdet werden, wurde er ganz ruhig und sprach dann überlegt weiter. »Wissen Sie, Herr Schubert, es war ein ganz tolles bürgerliches Publikum da. An diesem Tage hat sich im besten Sinne das Volk versammelt, um gegen die Regierung aufzubegehren.« An dieser Stelle wurde der Polizist geradezu rührselig, sprach von einem ergreifenden Erlebnis und einem gemeinsamen Spirit, der durch die Hauptstadt wehte. Er habe viele offene Gespräche geführt, wildfremde Menschen beobachtet, die sich umarmten, um so ihre Gefühle auszudrücken. Er sprach von zahlreichen »Gänsehaut-Momenten«.

Dass, was die Medien daraus im Anschluss versuchen zu machen, ist ein »Skandal, den ich bis dato nur einer Diktatur zugetraut habe. Sie liegen mit ihrem neuen Buchtitel also genau richtig«, schloss der hochrangige Sicherheitsexperte seinen Bericht. Und in der Tat ist dies ein Feedback, das ich seit der Veröffentlichung meines neuen Buches vor wenigen Tagen, von vielen Seiten zu hören bekomme. Vorsicht Diktatur! Wie im Schatten von Corona-Krise, Klimahysterie, EU und Hate Speech ein totalitärer Staat aufgebaut wird, lautet der Titel, der in dieser Zeit jeden Tag aufs Neue seine Berechtigung beweist.

1989 wiederholt sich! Hunderttausende Demonstranten werden verleumdet

Wie werden sich wohl die bis zu 400 000 Demonstrationsteilnehmer fühlen im Angesicht der Lüge von »20 000 Spinnern«, die sich dort angeblich versammelt hätten? Was werden sie nun über das politische Berlin, die Bundesregierung und deren propagandistischen Arm, die Mainstream-Medien, denken?

Und wie dumm ist auch diese Verleumdungskampagne von den Mächtigen im Land, starrsinnig an der Lügengeschichte festzuhalten, obwohl Hunderttausende Anwesende diese Lüge sofort als solche erkennen. Es ist ein einfaches Rechenbeispiel, wie viele Menschen von den bis zu 400 000 Multiplikatoren von Berlin direkt und persönlich erreicht werden: die eigene Familie, der enge Freundeskreis, Nachbarschaft plus Kollegenkreis sowie die Bekanntschaften über die sozialen Netzwerke. Dazu alternative Medien, Publizisten, Blogger und YouTuber mit jeweils einer sechsstelligen Gefolgschaft. 2 Millionen? 5, 8 oder 10 Millionen?

Zudem können diese Menschen sicherlich als politisch Interessierte bezeichnet werden, die sich aktiv politisch äußern und auch sonst engagiert ihre Stimme erheben.

Die Großdemonstration vom 1. August könnte somit das Fanal einer Zeitenwende sein. Zum einen spricht dafür der organisatorische Erfolg dieser Massendemonstration, deren Teilnehmer nicht von Staat, Parteien, Kirchen oder Gewerkschaften herantransportierte Berufsdemonstranten sind, sondern wie beschrieben aus der Mitte der Bevölkerung stammen und ihre Anreise selbst organisiert und bezahlt haben. Zudem war auch kein Gratis-Konzert mit einem Dutzend Musikbands dafür vonnöten, sondern schlicht eine politische Botschaft, deren Teilnehmer eine fundamentale Unzufriedenheit mit der Bundesregierung eint. Der zweite Verstärker ist das perfide Verhalten des Mainstreams nach der friedlichen und vom Grundgesetz geschützten Demonstration.

So panisch und so skrupellos agiert nur ein System, das nackte Angst vor dem eigenen Machtverlust umtreibt. Die Gelbwesten-Proteste in Frankreich sind den Berliner Eliten sicherlich eine dringende Warnung, wie schnell sich ein Bürgerprotest vergrößern kann, jetzt, wo es nicht mehr um Schubladen wie rechts und links geht, sondern um einen grundlegenden Wandel im Land. Deutschland steht – endlich – ein heißer Herbst bevor oder wie es der hohe Beamte formulierte: »Für mich markiert der 1. August den Beginn des Widerstandes des Volkes gegen eine Politik, die sich gegen die eigene Bevölkerung richtet.«

Bestellinformationen:
» Von Arnim: Die Angst der Richter vor der Macht, 157 Seiten, 12,99 Euro – hier bestellen!
» Stefan Schubert: Vorsicht Diktatur!, 320 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!


(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen).

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

104 KOMMENTARE

  1. Panik?

    Ich knn ja die Hängelefzen der Heimtücke ganz gut.

    Das Wort Panik taucht in ihrem Repertoire nicht auf. Auch dort, wo man Panik vermuten könnte, ist es einfach gepflegte Langeweile.

    Man mag es glauben oder nicht, Politik oder Deutschland ist ihr völlig pillepalle. Das, was man Politik nennt, ist für sie das Gefühl, sich in ihrer eigenen Wischtischkeit zu suhlen. Petitessen wie Zahlen oder Fakten stören nur dabei. Hauptsache, ihr wird täglich bestätigt, wie unersetzlich sie ist.

    Ein paar tausend Demonstranten sind für sie wie eine lästige Fliege im Zimmer. Einfach kurz mal drauf klatschen.

    Die Titanin denkr schließlich im universellen Dimensionen. Sozialpolitik, Innenpolitik und Gesundheitspolitik sind Kleinkram.
    Mit der gezielten Auswahl des mit Abstand unfähigsten Personals, das man finden kann, spuckt sie jedem Bürger ihre Verachtung ins Gesicht

  2. OT, aber auch hier wird die Zeitenwende eines faulenden Systems, nämlich das der GEZ eingeleitet :

    Sensation vor Gericht: Anwalt stoppt die Vollstreckung des Rundfunkbeitrags

    Der Beitragsservice lässt seine Bescheide vollständig und automatisch von Maschinen schreiben. Bis Juni 2020 war das zum Beispiel in Hessen gesetzlich aber noch nicht explizit erlaubt. Wer in diesem Bundesland die Zahlung des Rundfunkbeitrags verweigert oder bereits vollstreckt wird, kann sich nun wehren.
    Dieser Prozess in Hessen ist nur der neueste Erfolg von Thorsten Bölck. Erfahren Sie mehr über Thorsten Bölcks Arbeit im Buch: Der Anwalt prozessiert bereits seit Jahren erfolgreich gegen den Rundfunkbeitrag. Erfahren Sie dort auch mehr über das Selbst-Experiment von Markus Mähler: Der Autor ließ sich selbst vollstrecken, handelte mit juristischem Beistand und deckt so Zwang, aber auch die Lücken des Rundfunkbeitrags auf.
    https://opposition24.com/sensation-vor-gericht-anwalt-stoppt-die-vollstreckung-des-rundfunkbeitrags/

    Und es geht weiter !
    DER ZAHLUNGSBOYKOTT WÄCHST: 1,25 Mio VOLLSTRECKUNGEN!
    Danke für +3,25 % Wachstum gegenüber dem Vorjahr.

    https://www.rundfunk-frei.de/

  3. Ich muss Herrn Schubert leider widersprechen.

    Lt. RTL Trendbarometer sind 91% der Deutschen gegen die Anti-Corona Demos. Hier spiegeln sich die 8-9% für die AfD wieder. Selbst auf Welt.de, wo 90% der Leserkommentare pro AfD und Anti Merkel sind zeigt sich eine klare Abneigung zu den Demos. Mein Bekanntenkreis (überwiegend bürgerlich-liberal) ist auch nicht gerade vom 1. August begeistert.

    Also für mich war das (leider) noch keine Trendwende. Überschätzt den deutschen Michel nicht. Er ist träge, genügsam und findet Merkel, Tagesschau und den Spiegel gut. Das ist das Dilemma.

  4. Ich glaube sehr wohl noch daran, daß Viren mir unter gewissen Umständen gefährlich werden können.

    Aber ich glaube nicht im Geringsten mehr daran, daß diese Regierung irgendeinen Nutzen für mich hat. Das ist nicht meine Regierung. Das sind nicht meine Politiker, das ist nicht mehr mein System und nicht mehr meine Solidargemeinschaft.

    Dafür gibt es von mir keinerlei Loyalität, keinerlei Mittun und keinerlei Sympathie.

  5. Der Deutsche Michel ist vollkommen verblendet und gehirngewaschen.

    Wenn Angela Merkel sagt 9000 Personen seien ein Indiz dafür, dass wir es mit einer Todesseuche zu tun haben, dann glauben das leider sehr viele. Sie sind nicht in der Lage eine einfache Relation zu bilden zwischen den 2.500 Todesfällen pro Tag die durch unterschiedlichste Ursachen resultieren und dem CORONA Schwachsinn, bei dem man noch nicht einmal sagen kann ob CORONA auch die tatsächliche und einzige Todesursache ist.

  6. Besser kann man es eigentlich nicht zusammen fassen , es ist hiermit alles gesagt . Ich hoffe nur, dass sich diese Bürger nicht entmutigen lassen und die richtigen Schlüsse ziehen aus der Diffamierung der Politik und den vom Staat bezahlten Medien… ja , es ist eine neue Parteiendiktatur entstanden , der Kathalysator ist die CDU/CSU unter der Kommunistin Merkel ; von den anderen Parteien konnte man ohnehin nichts anderes erwarten .
    Wir müssen wieder lernen aus der Wohlfühlblase zu erwachen und uns der subtilen Unterwanderung durch diese SED – Parteien zu wehren … wählt Sie einfach nicht mehr !

  7. danke sehr für diesen Bericht. — Da keimt ja doch ein bisschen Hoffnung auf. — Aber hat Forsa nicht gerade „ermittelt“ , dass 90 % allem zustimmen? —

  8. ghazawat 08:15
    Ganz meine Meinung und fall´s unsere hochangesehene Führerin es in der BRD
    plötzlich doch zu eng wird, ihren „verdienten“ Ruhestand in Paraquay anvisiert,
    soll die Startfreigabe des Fliegers, an wichtigere Flüge (alle andere sind wichtiger),
    verschoben bzw, annulliert werden werden.

  9. Fakt ist, dass die Corona-Demos in der breiten Bevölkerung mit der AfD in Verbindung gebracht werden und so auf Unverständnis stoßen. So wird die Hürde, eine Mehrheitspartei zu werden zunichte gemacht. Corona ist kein Schnupfenvirus. Das sollten auch die Teilnehmer erkennen.

  10. Die Antwort der (noch) Regierenden lässt auch nicht lange auf sich warten.
    Mehrkill plant bereits für die erste Sitzungswoche nach der Sommerpause eine Grundgesetzänderung, die das Demonstationsrecht – bei befohlener Pandemie – noch weiter einschränken soll.

  11. „Bundespräsident“ Frank-Walter Fischfilet hat mal wieder „sein“ Volk angelogen. Zu dem Südtirol Foto ohne Abstand und Maske sagte er: „Es waren nur 5 Sekunden“.

    Im Mittelalter wäre so eine miese Type Sonntags auf dem Marktplatz auf dem Scheiterhaufen gelandet. Grund: Verrat am eigenen Volk.

  12. matrixx 9. August 2020 at 08:26
    Bitte glauben Sie nicht den Lügenmedien. Auch bei WELT wird gelogen, dass sich die Balken biegen und die Zensur wird immer schlimmer. Nie und nimmer glaube ich, dass 90% der Bürger diese Corona-Demo in Berlin nicht gut fanden. Natürlich werden diese Anti-Corona-Demos grundsätzlich von den Deutschenhassern schlecht geredet. Sie wollen unbedingt verhindern, dass sie noch größer werden.
    Ich hoffe sehr, dass diese Demos noch mehr an Fahrt aufnehmen.

  13. „Fanal der Zeitenwende“!
    Schön wäre es.
    Aber die breite Masse ist vom Sozial-/Wohlfahrtsstaat gekauft und finanziell total abhängig.
    Es gibt viel zu viele Menschen die alles verlieren würden, wenn sich die Machtverhältnisse ändern würden.
    Voraussetzung für eine grundlegende Wende ist der Zusammenbruch des Wohlfahrtsstaates.
    Davor ändert sich gar nichts.

  14. Naja, eine Demo ist ja o.k.

    Man hätte aber wenigstens Abstand halten können was der arab. Clan neulich mit 800 Leuren ebenso wenig tat.

    Angenommen, es haben sich einige den Virus eingefangen und gehen zur Arbeit, übertragen an weitere Personen. Das Ende vom Lied wäre im Extremfall ein wiederholter shutdown mit noch mehr Arbeitslosen. Dann gingen die Betriebe wie Gastro, Hotel und Freizeitgewerbe usw. entgültig in die Knie.

    Die Regierung würde bei höherem Infektionsbefall nicht einknicken und alles laufen lassen. Sicherlich nicht.

    Nicht falsch verstehen; ich bin auch ein totaler Gegner der Masken aber ich halte wenigstens etwas Abstand….meistens…ich denke manchmal einfach nicht daran.

    So gesehen ist die Demo wie sie verlief schädlich.

  15. matrixx
    9. August 2020 at 08:51

    „Billige Systemhure. Schon immer gewesen. Liegt mit Grönemeyer, Westernhagen und dem anderen Merkel-Schmonz zusammen im Bett. Das kann weg.“

    Sie alle teilen mit Frau Dr Merkel das Gefühl der eigenen Wischtischkeit und der moralischen Überlegenheit.

  16. pro afd fan 9. August 2020 at 08:55

    matrixx 9. August 2020 at 08:26
    Bitte glauben Sie nicht den Lügenmedien. Auch bei WELT wird gelogen, dass sich die Balken biegen und die Zensur wird immer schlimmer. Nie und nimmer glaube ich, dass 90% der Bürger diese Corona-Demo in Berlin nicht gut fanden.

    Exakt. Ein Blick in die freigeschalteten Kommentare zeigt, daß die sehr wohl sofort geheckt haben, daß die Umfrage von Forsa kommt und einzig und allein einem politischen Zweck dient, nicht aber einem neutralen Meinungsbild:

    – Klar, nach 2 Wochen Diffamierung auf allen Kanälen macht man eine Umfrage. Und die ergibt, oh Wunder, genau das Ergebnis auf das man hingearbeitet hat. So läuft das.

    – Wer FORSA Umfragen ernst nimmt, dem ist nicht mehr zu helfen. Vielleicht würden Volksentscheide mehr Licht ins Dunkle bringen, denn deren Ergebnisse wären Fakten.

    – Ich bin immer wieder überrascht, mit welchem Nachdruck in letzter Zeit die Meinungen vermeintlicher Mehrheiten kundgetan werden! … meine Meinung ist häufig eine vollkommen andere!

    Etc. Sortierung nach „Beliebteste“:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article213146390/Umfrage-Klare-Mehrheit-lehnt-Demos-gegen-Corona-Massnahmen-ab.html#Comments

  17. matrixx 9. August 2020 at 08:51 Da haßt Du sicher Recht aber bitte nach unten scrollen dort ist Bundesschaf

  18. „Umfragen“

    Umfragen sind erstaunlicherweise immer noch erfolgreich. Wenn 15 Jahre lang Frau Dr Merkel die beliebteste Politikerin ist laut Umfragen und laut Umfragen alles richtig macht, dann glaubt es im 16. Jahr praktisch jeder.

  19. Die Frage ist nicht nur, was werden die Teilnehmer der Freiheits Demo in Angesicht der manipulierten Berichterstattung und falsch dargestellten Teilnehmerzahlen denken.

    Die gewichtige Frage ist, wem werden sie im Kreise der Familie, Arbeitskollegen und Freunde die Augen öffnen und die Wahrheit erzählen, über die Herrschenden und ihre bezahlten Berichterstatter die verfälschen, manipulieren und verschweigen.

    Es liegt gedanklich nahe, dass die aktuelle Verschärfung der Coronamassnahmen nicht gegen ein Virus sondern gegen das Volk gerichtet sind.

    Diese Erkenntnis kommt, wenn man auch die Realität in Finnland und Schweden betrachtet, die solcherlei Freiheitseinschränkungen niemals in Betracht gezogen haben.

    Unsere Bundesregierung hat sich offensichtlich erneut katastrophal vergaloppiert und versucht meinerachtens nur den Schaden zu vertuschen. Dazu ist unseren Politikern anscheinend jedes Mittel recht.

  20. Mir nutzt die Rührseligkeit eines hohen Polizeiführers wenig, wenn er nicht
    seine ihm unterstellten Mannen anweist, Merkel und Konsorten
    wegen ständiger Verletzung von GG u. internationaler Verträge festzusetzen.
    Wenn die Polizei weiterhin kadavergehorsamhörig offenkundige Ver-
    letzungen des GG durch unsere Politikerkaste hinnimmt, macht sie sich
    immer unglaubwürdiger und die Akzeptanz in der Bevölkerung schwindet
    immer mehr.

  21. Ich hatte mir fast den kompletten Live-Stream dieser Demo in Berlin angeschaut. Ich sah nur ganz normale Bürger und Bürgerinnen der Mitte. Es sind Leistungsträger, welche unsere Wirtschaft am Laufen halten.
    Eine Demo oder Bewegung kann noch so seriös sein, trotzdem wird sie von den Schweinemedien diffamiert, weil sie nicht ins gewünschte Bild passt.

  22. Die genauen Teilnehmerzahlen an der großen Freiheitsdemonstration vom 1. August lassen sich natürlich nicht mehr feststellen. Aber allein schon die Luftaufnahmen von der Schlusskundgebung im Tiergarten sprechen für sich, bei ähnlichen Veranstaltungen am gleichen Ort war von rund 1,5 Millionen Menschen die Rede, ohne das irgendjemand widersprochen hätte. Es war also mit Sicherheit mindestens eine sechsstellige Anzahl freiheitsliebender Menschen dabei. – Und was die „Kommentare“ von Links zu dem Großereignis angeht, da ist von „Klarer Kante gegen Idioten“ sowie vom unvermeidlichen „Kampf gegen Nazipack“ und dergleichen Wortgeschwurbel die Rede. – Kämen ähnliche Äußerungen von Rechts, wäre die künstliche Aufregung der Genossen jeglicher Couleur groß, gar von „unerträglicher Hetze“ würde gesprochen und geschrieben. Wie nennt man so etwas doch gleich? Doppelte Moral? Heuchelei?

  23. ………

    Wir benötigen eine freie und unabhängige Presse und wir benötigen eine direktere Demokratie. Wir benötigen einen Untersuchungsausschuss der das ganze Merkelregime auf Rechtstaatlichkeit prüft.

    Die AFD ist nicht die Partei, die dies erzwingen kann. Diese Wende muss aus den Parteien selbst kommen.

    Ich frag mich, wie lange die Politiker die im stillen Kämmerlein schon lange die Köpfe schütteln endlich tätig werden. Wie gross muss die Selbstverachtung sein, wenn man täglich die Klappe hält.

  24. Das Wort „Demokratie“ ist mittlerweile genauso abgedroschen wie das Wort „Nazi“.
    Wenn man sich wirklich ehrlich machen will, wenn es um die Frage -Demokratie- geht, muss man sich fragen, ob man auch Demokrat ist, wenn man mit jemandem in grundsätzlichen fragen nicht übereinstimmt.
    Wer das dann bejaht ist entweder nicht ganz dicht oder total verlogen.

    Demokratie setzt voraus, dass man in grundsätzlichen Fragen gleicher Meinung ist.

    Das Wort Demokratie ist heute ein Kampfbegriff, den jeder nur noch für seine eigene Agenda missbraucht.

    Also IST das Wort -Demokratie- heute ein Kampfbegriff.

  25. Pit Pan
    9. August 2020 at 09:31

    „Wie gross muss die Selbstverachtung sein, wenn man täglich die Klappe hält.“

    Ganz leicht zu erklären. Sowohl Frau Dr Merkels Hofzwerg, wie auch der Dicke Onkel, vor dem mich meine Eltern immer warnten, wissen, dass sie ihre Attraktivität ausschließlich dem Amt und den Insignien der Macht zu verdanken haben. Und so geht es praktisch mit jedem, der an der Staatstitte saugt.

    Maas ohne Dienstwagen wäre das, was er ist: ein kleines lächerliches Männchen. Er selber weißt das ganz genau

  26. Es droht Zwangsarbeit! – Kein Scherz!
    Ich wollte unseren Lesern mitteilen, wie die Gerichtsverhandlung in Sachen Volksverhetzung und Beleidigung am Brandenburger Amtsgericht ausgegangen ist. Dies, an meinem 66. Geburtstag.

    9 Monate Haft …….auf Bewährung!

    Ich hatte tatsächlich von einer 3.Welthölle geschrieben, die dann auch bei uns zu erwarten sei. (Scholl-Latour und das Kalkuttabeispiel.)
    Der Zweck des Gerichtsprozesses ist eindeutig: Hier an dieser Stelle wage ich nicht einmal mehr den harmlosen Text zu zitieren, der als „Volksverhetzung“ ausgelegt wurde.
    Aus Angst.
    Sogar aktuelle Zitate von deutschen Ministern gehören jetzt auf die Verbotsliste. dazu und auch Pressetexte aus „Welt“ und „Zeit.“

    Die 3. Welt hatte ich somit in ihrer vollen Gänze beleidigt, was Volksverhetzung sei.
    „Konkretes könne man gar nicht dazu sagen“  !!!!! – Kafka lässt grüßen. –  Der Termin war auf eine Stunde anberaumt, der nächste Fall wartete schon draußen auf dem Flur zur Aburteilung. Schuldig! – Der Nächste, bitte!

    Dazu hatte ich den lokalten Internetjournalisten, der mich anzeigte und stets meine Kommentare löschte, wohl ebenfalls beleidigt, da ich wagte, ihm einen Leserbrief zu schreiben und die Relotiusangelegenheit persiflierte. Ich legte ein Foto bei, das einen x-beliebigen Betrunkenen zeigte und dichtete diesem Betrunkenen!!!! in der Abbildung eine Journalistenkarriere an. Tenor: Permanente Lüge könne man nur in einem Zustand des Vergessens ertragen. Ähnlich dem Struwelpeter: „Seht einmal, hier liegt er…….“
    Die Moritat endete mit: „Lassen wir es nie soweit kommen!“

    Damit hatte ich ihn in seiner Ehre verletzt, meinte die Richterin. Alles was in seinem Postfach landet, würde sich auf ihn beziehen. Ich antwortete, dass man jetzt Angst beim Bücherversenden haben müsse. Dostojewskis „Der Idiot“ wäre nun auch strafbar, wenn der Beschenkte den Titel auf sich beziehen würde.

    Der anwesende, ältere Zuschauer im Gericht, der die DDR erlebte, sagte mir hinterher, dass es damals genau so war. Die Juristinnen waren sich in der Hauptverhandlung einig und machten keinen Hehl daraus, dies zu demonstrieren. Wir gegen den Bürger.

    Die sehr junge Staatsanwältin fragte mich ernsthaft, ob ich denn noch! arbeitsfähig sei. Sie würde es gerne sehen, wenn ich mit Arbeitseinsatz (Zwangsarbeit) bestraft würde. – Das erinnert mich an eine ähnliche Idee eines Herrn Riexinger.
    Danach wird man dann erschossen?

  27. Mich würde auch interessieren, wie Viele Demo-TNs inzwischen an C19 erkrankt sind. (Ohne Spott, denn das Erkrankungsaufkommen gäbe ja Aufschluss, ob der Maulkorb in Massenansammlungen tatsächlich dringend geboten oder eben doch verzichtbar ist.)

  28. Der durchschnittliche Dumm-Michel verfällt nahezu täglich mehr in geistige Degeneration. Es wird das nachgekaut und was von der Mainstreampresse vorgebetet wird. Und er freut sich wie ein kleines Kind wenn er dann auch mal was kritisieren darf, wie zum Beispiel die „Covidioten“ oder die „Fremdenfeinde“. Für mein persönliches Umfeld (ca. 30 Personen) würde ich die Zahl von 90 Prozent „Regime – Treuen“ bestätigen. Seit 2015 wurde es eher schlimmer als besser.
    Ich freu mich dann auch über so ne Riesen-Demo, aber es ist mehr wie wenn man beim Glücksspielautomaten gewinnt – kurze Euphorie und am Ende ist die Maschine stärker. Die Demo am 29.08. werden sie zum Anlass für den nächsten Lockdown nehmen, da bin ich mir sicher. Es gilt trotzdem stand zu halten so gut es geht, was bleibt schon anderes übrig.

  29. Satire on:
    Der Kampf gegen
    RECHTS
    ist
    der Kampf
    für
    LINKS.
    Weg mit den
    POLITISCHEN
    KOMMISSAREN (POLITRUKS) !
    Satire off

  30. Malachit
    9. August 2020 at 09:46

    „Ich freu mich dann auch über so ne Riesen-Demo, aber es ist mehr wie wenn man beim Glücksspielautomaten gewinnt – kurze Euphorie und am Ende ist die Maschine stärker. “

    Ein ganz treffendes Beispiel. In beiden Fallen wird die Euphorie, das Belohnungszentrum, getriggert durch a) Bilder von Menschenmassen, b) blitzende Lichter mit einer wissenschaftlich erforschen Blinkfrequenz und ebenfalls wissenschaftlich erforschten Farbwechseln.

    Und beide Maschinen sind darauf programmiert, dass der Benutzer nur verlieren kann. Aber sie sind tückischerweise auch darauf programmiert, dass der Erwartungshorizont hoch bleibt und sich der Benutzer auch bei Verlust belohnt fühlt…

    Frau Merkel ist so ein Automat, bei dem es nur Nieten gibt, aber sie macht den Eindruck, dass sie es trotzdem gut meint und dass die Nieten für einen guten Zweck sind.

  31. Statistik diagnostizierte Neuinfektionen in Berlin zeigt:
    Minimale Erhöhung
    Kein Massenausbruch

    Datum | Kum. diagn. Neuinfektionen BERLIN | Änderung zum Vortag
    Do 30.07.20 9150 79
    Fr 31.07.20 9192 42
    Sa 01.08.20 9274 82 => 3-Tages Mittel: 68
    So 02.08.20 9319 45
    Mo 03.08.20 9328 9
    Di 04.08.20 9367 39
    Mi 05.08.20 9399 32
    Do 06.08.20 9490 91
    Fr 07.08.20 9543 53
    Sa 08.08.20 9640 97 => 3-Tages Mittel: 80

    Werte aus RKI bzw https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie_in_Deutschland/Statistik#Tages-Statistik_der_gemeldeten_kumulierten_Inzidenz_nach_Bundesl%C3%A4ndern

    Es ist insgesamt ein starkes „Rauschen“ zu sehen und die Zahlen beziehen sich ja nicht auf die Demo-Teilnehmer sondern auf ganz Berlin, von daher können Folgerungen nur sehr pauschal und vorsichtig gemacht werden.
    Aber ich entnehme daraus: zu einem „Massenausbruch“ in Folge der Demo vom 01.08.2020 ist es nicht gekommen.
    5-7 Tage nach der Demo müßten dafür die Zahlen deutlich hoch gehen und dann müßte geprüft werden, welchen Anteil davon die Demo hatte.
    Das sind sie aber nicht.
    Mal die nächsten Tage noch abwarten.

    Also kurz: obige Zahlen belegen, dass eher die Politiker und Medien an hysterischer Überreaktion leiden.

    Anderseits: ich fand das schon ungeschickt von den Demo-Teilnehmern, alle verordneten Sicherheitsmaßnahmen weg zu lassen.
    Auch wenn es sich im Nachhinein als richtig erweist, war es Risiko, hätte auch in die Hose gehen können.
    Die Lockerung von Maßnahmen sollten von Wissenschaftlern und Poliitk kommen, nicht „von unten“.

  32. T.Acheles 9. August 2020 at 10:08

    Nach linksgrüner Faschistenlogik müssten wir jetzt nach dem 01. August alle an Merkels Wuhangrippe sterben aber gestern nur 561 Fälle nach davor etwas über 1000 durch die erhöhte Testungen von Urlaubsheimkehrern aus den Todeszonen um Spanien und der Adria.

    Gestern ganze 7 an/mit Merkels Wuhangrippe Verstorbener, da lässt sich schwer ein Bundeswehrkonvoi mit Leichenbergen inszenieren.

    Merkels Wuhangrippe fehlen die Opfer, das wird langsam von immer mehr Steuerzahlern Verwunderung auslösen.

  33. @ Vernunft13 9. August 2020 at 09:07

    Naja, eine Demo ist ja o.k. Man hätte aber wenigstens Abstand halten können (…) Nicht falsch verstehen; ich bin auch ein totaler Gegner der Masken aber ich halte wenigstens etwas Abstand….meistens…ich denke manchmal einfach nicht daran.

    So gesehen ist die Demo wie sie verlief schädlich.

    Nö. Nach dem, was ich gesehen habe, ist sehr wohl versucht worden, auf Abstände zu achten, nur ist das nicht immer möglich gewesen. Was die regierungsseitig verkündeten „Corona-Zahlen“ angeht, warte ich eigentlich darauf, daß man sehr bald Tausende an Infizierten“ aus dem Ärmel schüttelt, um die den in diesem Fall überhaupt nicht geliebten Demonstranten in die Schuhe zu schieben.

    Wäre die Demonstration politisch erwünscht gewesen, wie im im Vorfeld stattgefundene Demonstration von masken – und abstandslosen (oder waren es einfach nur anstandslose?) BLM – Rassisten, gäbe es auch keine Neuinfektionen… Vielleicht „stimmten“ dann ja sogar die Hunderttausenden. Aber so?

    „Corona“, dieser Schlingel, ist eben doch ein Politikum und, je nach Richtung, immer auch entsprechend aktiv.
    Sie wissen ja: Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

  34. Frau Merkel interessiert nur Frau Merkel.
    Sie war schon als junge Frau unattraktiv, langweilig, mit leichtem Sprachfehler.
    Keiner interessierte sich für sie.
    Schon gar keine Männer.
    Also, holt sie sich ihre Bestätigung woanders.
    Ihre Emphatielosigkeit hilft ihr auf ihrem politischen Weg nach ganz Oben.
    Andere Menschen und ihre Schicksale sind ihr vollkommen egal.
    Ihre Machtbesessenheit und ihre Sozialisierung in der DDR treiben Deutschland
    in den Abgrund.
    Und natürlich die Hörigkeit ihrer vielen Günstlige, die Frau Merkel – oft wider besseren Wissens –
    gewähren lassen und sie bei ihrem schändlichen Tun auch noch unterstützen.
    Nur um eigene Vorteile nicht zu verlieren.
    Das Eine, wie das Andere sind verachtenswert.

  35. FDJ-Merkels linksgrün-pädophile Lügenpresse ist entsetzt:

    https://www.welt.de/vermischtes/article213151814/Thomas-Berthold-als-Redner-bei-Stuttgarter-Protest-gegen-Corona-Einschraenkungen.html

    Laut Polizeiangaben haben in Stuttgart mehrere Hundert Teilnehmer gegen die Corona-Einschränkungen protestiert. Auf ihren Plakaten stand: „Mit Maske – Ohne mich“ oder „Wir haben euch durchschaut“. Thomas Berthold, Fußball-Weltmeister 1990, gehörte zu den Rednern.

    Hat Stockhlom-Schäubles Schwiegersohn Strobl schon ein Überfallkommando geschickt und Bertholds Titel beschlagnahmt?

  36. Nur weil es viele sind heißt das noch lange nicht, dass sie alle im Recht sind.
    Das Virus zu ignorieren, so als gäbe es kein Virus, was ist das für eine Lösung?
    Die Machtgier der Regierenden ist genauso existent wie das Virus.
    Das ist das Problem.
    Ein Tauziehen, dazwischen die Hin- und Hergerissenen, die Ungeduldigen, die Leichtsinnigen stehen den Besonnenen, den Achtsamen gegenüber wie zu einer Schlacht gerüstet.

    CORONA 9. August

    Neuerkrankungen Deutschland:
    216.902 + 578 (Johns Hopkins
    RKI + 555
    Death Rate: 9.202 +2

    Neuerkrankungen Italien:
    250.103 +347 (Johns Hopkins)
    Death Rate: 35.203 + 13

  37. Schaut euch mal diesen widerlichen Mietschreiber an, der den Merkel-Kommunisten das Wort redet/schreibt

    Er bezeichnet die Berliner Demonstranten als rücksichtslos und hält die verbrecherische Politik von Angela Merkel für gerechtfertigt. Die unsere gesamte Wirtschaft ruiniert und nun beabsichtigt 80 Mio Deutschen mit einem RNA Impfstoff zu impfen (Eingriff in die Genbahn bzw. Schöpfung), womit unkalkulierbare Risiken für unser aller Leben verbunden sind.

    Auch wenn es bislang als Verschwörungstheorie abgetan wird. Was ist wenn es stimmt, dass ein Großteil der Menschheit von einer reichen Clique sterilisiert werden soll, damit die die verbleibenden Ressourcen auf der Erde für sich haben und der Rest ausstirbt, oder ein Soros mit einer Sterilisation der Deutschen Rache für den Holocaust umsetzt? Ganz so abwegig klingt das nicht.
    RNA Impfstoffe wurden aus guten Gründen bisher niemals zugelassen, wir wissen nicht wie er sich im Körper verteilt und auch wie er auf die Keimzellen der Menschen wirkt ist unbekannt.


    Letzlich ist diesen Leuten alles zuzutrauen, nur nichts Gutes.

    Wir erinnern uns, Soros entkam nur knapp der Gaskammer. Deshalb finanziert er ja auch die Migrationsströme nach Deutschland, aus Rache, damit unsere Kultur den Bach runter geht.
    Für den ist es unerträglich, das Deutschland wieder aufgebaut wurde.

    Mit der Impfung wollen sie uns jetzt wohlmöglich den Rest geben. Angela Merkel dient diesen Leuten, weil sie genau wie ihr Großvater gegen Deutschland kämpft.


    Sucht bitte mal näheres über diesen Thomas Schmid raus, wer den Verbrechen und Rechtsbrüchen der Angela Merkel das Wort redet, der macht sich selbst zum Mittäter.

    Und wer durch sein journalistisches Wirken, Vorbereitung zu Eingriffen in die Genetik der Menschen trifft, macht sich selbst zum Verbrecher an der Menschheit.

    Deshalb gilt auch für Herrn Schmid! Kein Vergeben, Kein Vergessen!

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus213103228/Corona-Demo-in-Berlin-Aufstand-der-Wohlstandsegoisten.html

  38. Pit Pan 9. August 2020 at 09:31

    ………

    Wir benötigen eine freie und unabhängige Presse und wir benötigen eine direktere Demokratie.

    —————————-
    Der Meinung war ich auch mal. Aber was nützt die direkte Demokratie, wenn 90% der Bevölkerung die derzeitige Regierungsarbeit für gut befindet.
    Richtig!
    Nix!!!

  39. matrixx 9. August 2020 at 08:26; Ichc habs schon wiederholt geschrieben., Diese angeblichen Umfragen sind allesamt gefakt. Diese absurden Werte stammen ganz offensichtlich von gesamt 11 Befragten die denen übnerhaupt geantwortet haben, die restlichen 289 haben den Journhalunken Prügel angeboten, wenn sie sich nicht sofort vom Acker machen.

    Vernunft13 9. August 2020 at 09:07; Du solltest das nunft in schwörungstheorie ändern.

    ghazawat 9. August 2020 at 09:17; Das sind dann diejenigen, die nach dem motto leben „Dumm geboren und nix dazugelernt“ Ich mein, ich hab ja auch, wie die Stasi-Hexe ans Ruder gekommen ist gesagt, Lass sie mal machen, Gas-Gerd war schlimm genug, vielleicht machts Es ja besser. Aber schon innerhalb der ersten
    Zeit war klar, dass Es alles, aber wirklich alles nur schlimmer machte. Ich erinnere an die Mwst-erhöhung, Verschrottungsprämie, die Zwangskrakrenversicherung der Trulla Schmidt. Es gab bestimmt noch andere üble Sachen.

    Pit Pan 9. August 2020 at 09:31; Wieviel % hatte nochmal die AfD. Um einen U-Ausschuss einzuberufen sind leider 25% Zustimmung erforderlich. Leider sind die Halbmondparteianhänger so abgestumpft, dass sie nicht erkennen, wem sie da auf den Leim gegangen sind. Normalerweise müssten die, wenn sie sich das Parteiprogramm zu Herzen nähmen Es schon seit langem abgesetzt haben.

  40. Eurabier 9. August 2020 at 10:14

    T.Acheles 9. August 2020 at 10:08

    Gestern ganze 7 an/mit Merkels Wuhangrippe Verstorbener, da lässt sich schwer ein Bundeswehrkonvoi mit Leichenbergen inszenieren.
    ———————————–
    Man könnte ja auf Bildmaterial aus dem zweiten Weltkrieg zurückgreifen, ähnlich den Bildern aus Italien, mit den Sargbergen der Toten des Kreuzfahrtschiffes „Costa Concordia“ von 2012.

  41. Ich war gestern bei Hornbach.
    Draußen 33 Grad, drin gefühlte 45!
    Unter der Maske war es kaum auszuhalten.
    Viele Kunden zogen sie immer wieder kurz runter oder nahmen sie für 30 Sekunden ganz ab. Auch ich und sogar vom Personal habe ich einige gesehen, die sich in einem unbeobachteten Moment die Maske vom Gesicht gerissen haben. Ich dachte die ganze Zeit was der Scheiß soll. Maske, Kurzarbeit, Einbruch der Wirtschaft, Arbeitslosigkeit, Verunsicherung, Panikmache, Spaltung… Was für ein Wahnsinn. Und das alles wegen einer Grippe. Nicht schön, aber trotzdem nur eine f*cking Grippe.

    Scheinbar soll die Wirtschaft eine Zwangs-Vollbremsung hinlegen für den „Great Reset“ 2021.

  42. Zeitenwende ?

    Tut mir leid, die allermeisten befolgen (und selbst nach Aufklärung) die Maskenpflicht gradezu sklavisch, da kann einem nur noch schlecht werden

    wenn, dann ist das eine zeitenwende in richtung diktatur

  43. .
    Da die
    wahre Zahl
    angesichts der
    schieren Masse der
    Teilnehmer dem System
    erhebliche Bauchschmerzen
    bereitet hat, mußte sie unisono
    um den Faktor 20 oder 30 oder mehr
    heruntergelogen werden, denn die
    Befürchtung im System ist halt,
    daß das wahre Ausmaß des
    Protests die Leute daheim
    allzu sehr beunruhigen
    könnte. Dann lieber
    starrsinnig wie
    Honni lügen.
    .

  44. Am Samstagnachmittag (08.08.2020) fand in Stuttgart eine weitere Demonstration gegen die Corona-Auflagen statt.

    Slogans wie „Mit Maske – ohne uns“, „Wir haben euch durchschaut“ und Parolen wie „Freiheit, Frieden“ oder „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr unsere Freiheit klaut“ prägten das Bild des Zuges, der sich unermüdlich über den heißen Asphalt quälte.

    Vielleicht ist CORONA das Mittel um endlich den ganzen korrupten Stall der ALTPARTEIEN in Berlin aufzulösen…und das sollte man wahrnehmen !!

  45. GEZ-Clown Florian Schröder redet den Merkel-Zwangsmaßnahmen das Wort

    Florian Schröder heißt all die verbecherischen Merkelmaßnahmen gut, owohl lediglich 9000 Menschen mit postivem PCR Test verstorben sind, also noch nicht einmal CORONA als Todesursache festlegt.

    Reden kann dieser Schröder, aber logische Schlussfolgerungen scheint er auf Befehl von oben gezielt zu Verweigern. Die Mär von der Todespandemie soll durch solche GEZ Statisten mit aller Macht aufrecht erhalten werden.


    Wes Brot ich ess, des Lied ich sing.
    Auch wenn Wahrheit und Demokratie durch mein Handelns sterben.

    https://www.youtube.com/watch?v=vS2i_bRD0R0

  46. Tom62 9. August 2020 at 10:17; Mittlerweile hats selbst die dröge Masse kapiert, dass die Infektionszahlen rein gar nix aussagen, Ein Anstieg sagt lediglich, dass mehr Leute getestet worden sind. Wenn jetzt mehrere Mio Urlaubsheimkehrer getestet werden, dann wird das natürlich zu nem sprunghaften Anstieg führen, wenn spätestens 14 Tage süäter aber nicht mehr Tote da sind, wirds hoffentlich der letzte kapieren, dass das ganze eine Riesenver… ist.

    jeanette 9. August 2020 at 10:38; Hier in Deutschland sterben täglich knapp 3000 Leute. Aktuell, unter der Voraussetzung, dass man die Zahlen die gestorben mit überhaupt glaubt ist es also rund 1500 mal gefährlicher einfach so zu sterben, als an Corona. Tatsächlich kann man da sogar noch 00 dahintersetzen.

  47. uli12us 9. August 2020 at 11:02
    jeanette 9. August 2020 at 10:38; Hier in Deutschland sterben täglich knapp 3000 Leute. Aktuell, unter der Voraussetzung, dass man die Zahlen die gestorben mit überhaupt glaubt ist es also rund 1500 mal gefährlicher einfach so zu sterben, als an Corona. Tatsächlich kann man da sogar noch 00 dahintersetzen.
    ———————————–
    Es geht nicht nur ums Sterben.
    Nach mehr als einem halben Jahr, sollte das jetzt eigentlich klar sein!

  48. In Stuttgart gab es am Samstag auch wieder eine friedliche Corona-Demo. Ein riesiger Zug, aber die WeLT schreibt „einige Hundert“. Man will die Sache klein halten. Die Leute hatten einen großen Spaß und das scheint sich zu einer schönen Idee für einen Wochenendausflug zu entwickeln.

    Am 29.8.2020 gibt es die nächste Demo in Berlin. Diesmal sind auch alle anderen Länder eingeladen. Grußworte gingen an verschiedene Nationen.

    Die Demos von Ballweg sind nicht genau das, was die Ossies und die Rechten vertreten. Aber es gibt auch viele Überschneidungen.

  49. Nachdem 20.000+n² Menschen in Berlin demonstriert haben, werden in den kommenden Wochen die Corona-Todeszahlen nach oben schnellen müssen. Oder halt nicht.

    Wenn tatsächlich so viele Menschen mit der Krisenkompetenz der besten Bundeskanzlerin aller Zeiten und ihrer einmaligen Regierung unzufrieden sind, wird sich das bei der nächsten Wahl zeigen. Oder halt nicht.

  50. Nein, die Bevölkerung wird den Gau erleben. Ich glaube nicht, dass Merkel wie Hitler Selbstmord macht. Was mit der 2. bis 4. Reihe passiert muß man abwarten.

  51. Die Werbung von PI News ein Tag vor der Veranstaltung in Berlin war Klasse

    Hier zeigt sich die Marktmacht von PI News

  52. Da der Beamte namentlich nicht bekannt ist, ist die Erzählung leider ohne Wert und liest sich wie aus dem Märchenbuch.

  53. INGRES 9. August 2020 at 11:21
    Nein, die Bevölkerung wird den Gau erleben. Ich glaube nicht, dass Merkel wie Hitler Selbstmord macht. Was mit der 2. bis 4. Reihe passiert muß man abwarten.
    ————————————-

    Wenn die EU zusammenbricht und das Chaos ausbricht, dann hauen die hier alle ab!
    So schnell kann man gar nicht gucken.
    So wie die Nazis damals ihre „Rattenlinien“ hatten. So werden die auch unauffindbar verschwinden.
    In Argentinien oder sonst wo sind die gut aufgehoben.

  54. (Quelle: freiewelt) In den Nachrichten wird derzeit die Nachricht verbreitet, dass die Reproduktionszahl wieder auf 1,1 steige. Diese Zahlen werden vom Robert-Koch-Institut verbreitet.

    Die Medien verweisen darauf und fangen schon wieder an, Panik zu verbreiten !!

    In diesem Zusammenhang kam aktuell ein Brief als E-Mail über den Verteiler der Ärzte für eine individuelle Impfentscheidung. Der Brief wurde von Prof. Christof Kuhbandner, Inhaber des Lehrstuhls für Pädagogische Psychologie VI. der Uni Regensburg, verfasst.

    Prof. Kuhbanding hält die aktuelle Berichterstattung des RKI und der Mainstream-Medien wieder für eine Irreführung der Bürger.

    Denn am 6. Mai wurden die Richtlinien durch das RKI geändert, so dass mehr Personen getestet werden müssen.

  55. Anita Steiner 9. August 2020 at 11:24
    @jeanette
    Neuerkrankungen Italien:
    250.103 +347 (Johns Hopkins)
    Death Rate: 35.203 + 13
    Die Ursache wird aber verschwiegen, siehe Link, den ich schon gepostet habe!
    https://www.unsertirol24.com/2020/08/08/migranten-sorgen-in-norditalien-fuer-massiven-corona-ausbruch/
    Ist doch ganz Klar, wenn Migranten dadür verantwortlich sind, dann hat man es mit den berühmten drei Affen zu tun, nichts hören , nix sehen , nix Glauben
    ————————————–

    Es geht alles drunter und drüber.
    Die Positiven sind neuerdings alle symptomfrei. Das finde ich sehr beunruhigend.

    Nur den Italienern traue ich eher zu, die Kerle wieder einzusperren.
    Hier im toleranten Deutschland werden solche gar nicht erst eingefangen.

  56. @ Jeanette:
    Es geht nicht ums Sterben. Sehr richtig!
    1. Es geht darum, dass ein nicht valider Test Bruchstücke von RNA findet, bei dem man annimmt, dass es ein Virus ist, der aber weder aussagt, dass der Betroffene mit einem „infektiösen“ Virus infiziert ist, noch, dass es ein „Virus“ ist, der den Betroffenen krank machen kann!
    2. Es geht darum, dass, auch wenn man Millionen „testet“ (zur Zeit über 7,5 Mio. Getestete) lediglich knapp 10000 „aktive Fälle“ hat, von denen ca. 280! im gesamten Bundesgebiet im Krankenhaus behandelt werden. (Wie viele von diesen 280 TATSÄCHLICH WEGEN Corona stationär aufgenommen wurden, wird nicht mitgeteilt!)

    Einfacher Dreisatz: Wie viele müssen noch „getestet“ werden, um die 30000! Intensivbetten in Deutschland mit ECHTEN Coronakranken zu belegen? (Bitte dabei beachten, dass die „Fehlerquote“ dieses nicht validen Testes offiziell bei 1,4% liegt! Nicht, dass die getesteten „Infiziertenzahlen“(= Kranke, lt. RKI) noch über der Fehlerquote liegt!)

  57. Hallo – interessant zu lesen,
    aber teils leider Wunschdenken.

    ZITAT:
    …… jetzt, wo es nicht mehr um Schubladen wie rechts und links geht, sondern um einen grundlegenden Wandel im Land. …“
    ZITAT ENDE

    Ich bezweifle stark, dass jeder der Demo-Teilnehmer den gleichen „Wandel“ meint. Die Mehrheit wird keinen Wandel im Sinne von AfD-Zielen bevorzugen. Dier Zahl der weitgehend geistlosen „Protest“-Mitläufer ist vermutlich überdimensional groß. Wenn das Wetter im Herbst umschlägt – so meine Prognose – dezimiert sich solch ein Demo-Aufkommen auf weniger als ein Zehntel.

    Deutschland ist nicht Frankreich (Stichwort „Gelbwesten“). Sowohl bei zahlreichen Politikern als auch bei großen Teilen des Wahlvolks ist die Grenze zur Idiotie m. E. längst überschritten. Wie kann es sonst sein, dass der Merkelismus auf nahezu 40 % (nach den Umfragen) zumarschiert und die AfD bei 8 % in den Seilen hängt?

    Die schwarz-links-grüne Schublade ist prall gefüllt.

    Auch – und vor allem – aufgrund der nach wie vor arrogant-fragmentarisch und lügnerisch berichtenden GEZ-Zwangsmedien. Solange diese Zwangs-Medien die Mehrzahl der Wähler unter ihre Gehirnwäsche-Kontrolle halten können, solange wird sich kein grundlegender Wandel einstellen.

  58. @erich-m 9. August 2020 at 09:04
    „…Es gibt viel zu viele Menschen die alles verlieren würden, wenn sich die Machtverhältnisse ändern würden.
    Voraussetzung für eine grundlegende Wende ist der Zusammenbruch des Wohlfahrtsstaates.
    Davor ändert sich gar nichts.“
    ——-
    Auch meine Einschätzung, leider! (wie von „erich“ meistens genau auf den Punkt gebracht, danke.)

  59. Ich fürchte die LÜGENSYSTEMMEDIEN halten die große Mehrheit immer noch in Schach. Das Berliner Event soll dort größtmöglich zerredet und hoffentlich vergessen werden. Es sei denn, dass bald eine neue Demonstration erscheint.

  60. Zensur, Kollektivhaft und Unterdrückung der Meinungsfreiheit

    Unions-Vize vergleicht Merkel-Deutschland mit DDR

    https://www.freiewelt.net/nachricht/unions-vize-vergleicht-merkel-deutschland-mit-ddr-10082046/?tx_comments_pi1%5Bpage%5D=1&cHash=07e8ed0c476803e8a3db085442ad2e95

    Der Vize der CDU/CSU-Fraktion Arnold Vaatz vergleicht die Verhältnisse in Merkel-Deutschland mit der DDR: Wie könne es sein, dass die Corona-Demos verteufelt werden aber die BLM-Demonstration gelobt werden?

    »Die Kernfrage ist, warum bei gleicher Gefahrenlage die BLM-Demonstration gegen Rassismus allgemein gelobt und toleriert und die Demonstration vom 1. August allgemein verflucht wurde.«…ALLES LESEN !!

  61. Schon komisch das NTV auf seinem Laufband die nächste Grossdemonstration für den 29.8 .20 ankündigt , hier sieht es fast so aus , als solle das Volk auf die STRASSEN gepuscht werden ……

  62. INGRES 9. August 2020 at 11:27
    Da der Beamte namentlich nicht bekannt ist, ist die Erzählung leider ohne Wert und liest sich wie aus dem Märchenbuch.
    ————————

    Nanu, können Sie nicht verstehen, warum der Beamte anonym bleiben möchte. Was glauben Sie was dem passieren könnte?

  63. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    +++++++++++++++++

    Dieses Sprichwort ist sehr jung und erst im 20. Jahrhundert
    entstanden. Ein gewisses Vorbild findet sich jedoch schon bei
    Cicero: Dum spiro spero (Solange ich atme, hoffe ich)

  64. ridgleylisp 9. August 2020 at 12:13

    Das ändert leider nichts daran, dass die Erzählung von Schubert zwar korrekt die Fakten wieder geben kann, aber leider frei erfunden sein könnte. Das ist leder nicht prüfbar.

  65. Die „Zeitenwende“ besteht nicht im Aufkeimen einer neuen Bewegung bei der Demonstration am 01.08.2020. Gestern gab es ja in Stuttgart, das aus mir unverständlichen Gründen immer noch nicht komplett tiefer gelegt wurde, die nächste Grossdemonstration.

    Besonders beim Betrachten der Nahaufnahmen im Live Stream bei RT war mir schnell klar, dass es bestimmt wieder mehr als eine Million Teilnehmer gab. Ein wenig irritiert war ich allerdings über einen lange im Bild befindlichen, regenbogenfarbenen Sonnenschirm, den ich bei einer „Gegendemonstration“ in Kandel schon mehrfach gesehen hatte.

    Die „Zeitenwende“ besteht darin, dass 75 Jahre Frieden ohne Seuchen und Naturkatastrophen nicht zur Bewahrung und Ertüchtigung genutzt wurden, sondern zur Verweichlichung und Verwahrlosung führten.

    Die angebliche Spaltung Deutschlands in „Seuchen-Leugner“ und „Maulkorb-Sklaven“ soll darüber hinwegtäuschen, dass in Wahrheit alle geeint sind in der Verweigerung anzuerkennen, dass die 75 Jahre zu Ende sind und Krankheit, Armut und Gewalt an die Tür klopfen. NATO-Alphabetiker nennen dies „Charlie Foxtrot“.

    🖤

  66. @ INGRES 9. August 2020 at 12:23
    @ ridgleylisp 9. August 2020 at 12:13

    Das ändert leider nichts daran, dass die Erzählung von Schubert zwar korrekt die Fakten wieder geben kann, aber leider frei erfunden sein könnte. Das ist leider nicht prüfbar.

    **********************************

    Auch ich musste unwillkürlich an einen früher gefeierten Spiegel-Journalisten denken. Aber auch für Herrn Schubert gilt die Unschuldsvermutung.

  67. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 9. August 2020 at 12:16

    Das wird ja immer absurder (aus dem verlinkten Artikel):

    Wir müssen unsere Nase nicht zeigen, um uns zu verstehen

    Für das nonverbale Kommunizieren der Menschen spielt die Sichtbarkeit der Nase kaum eine Rolle. Für unsere Mimik, das Sich-ohne-Worte-Verstehen sind eher Augen und Mund relevant: Sie unterscheiden lachende von wütenden oder traurigen Gesichtern.

  68. BORIS REITSCHUSTER

    Macht Merkel auf Putin?
    Laufzeitverlängerung bis 2032?

    Ein Gastbeitrag von Dr. Andreas Bergemann*,
    Hochschullehrer in den USA

    +++++++++++++++++++++

    *Der Autor ist Deutscher und Hochschullehrer in den USA. Da er sich aufgrund von Auflagen seines Arbeitgebers zu politischen Fragen nicht öffentlich äußern darf, erscheint dieser Artikel unter Pseudonym und sein Bild verfremdet.

    ++++++++++++++++++++++

    Die Kette von kardinalen Fehlentscheidungen der deutschen Regierungs-Chefin ist inzwischen ellenlang, und oft wurde ihr politisches Ende in den noch existenten freien Medien herbeigeschrieben. Nicht einmal Chefin der CDU ist sie. Doch im Corona-Jahr 2020 hatte Angela Merkel ihr x-tes Revival. Sie sitzt fester im Sattel denn je und regiert durch, dass es einen staunen lässt.

    Das Perverseste daran ist, dass sie ihre Macht gar nicht mehr offen ausüben muss. Outgesourcte Sitten- und Faktenchecker übernehmen die Drecksarbeit zusammen mit alten Stasi-Seilschaften. Wer auch immer ihr in die Quere kommt, der wird eben mal schnell sozial gemeuchelt. “Kompromat” nennt man den Inhalt des politischen Giftschranks in Russland (hier in den Staaten läuft es minimal anders) seit jeher, also kompromittierendes Material, das immer dann pünktlich wie eine Sau durchs mediale Dorf getrieben wird, wenn jemand ausgeschaltet und unschädlich werden soll…

    Merkel hat dank einer nie dagewesenen Hofberichterstattung Zustimmungswerte wie ein Weihnachtsbaum am Heiligen Abend. Daher wäre sie mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn sie all das aufgeben würde, zumal der Umbau Deutschlands in eine öko-sozialistische Gesellschaft (ihr wahres Projekt) noch nicht vollendet ist.

    Daher wird Merkel weiter an der Macht bleiben.

    Zwei Wege dazu stehen ihr dafür weit offen:

    1) Falls Corona im Winter wieder wütet und Deutschland wirtschaftlich implodiert, kann Angela “die Ewige” sich “bitten lassen”, noch einmal als CDU-Spitzenkandidatin anzutreten…

    2) Allerdings munkelt es bei den Kollegen für “Internationale Beziehungen” hier immer lauter, dass auch der Plan “Bellevue” exekutiert werden könnte…
    https://www.reitschuster.de/post/macht-merkel-auf-putin-laufzeitverl%C3%A4ngerung-bis-2032

    Wielange Säuferin Merkel überlebt, ist unklar:
    https://mobil.ksta.de/image/33046798/2×1/940/470/1a441123464a907ec3fc13ae7f4d2d1e/um/merkel-johnson.jpg
    Bei ihrem Bauchfett tippe ich auf Diabetes,
    zumal durch Alkohol das Pankreas lädiert u.
    die Leber verfettet oder geschrumpft sein werden.
    https://www.handelsblatt.com/images/winfried-kretschmann-und-angela-merkel/14787386/2-format2020.jpg

    ++++++++++++++++++++

    Nur mal so:
    WIE DIE DDR DIE BRD BEHERRSCHT, z.B.

    Ab 1966 wurde Lübke aus der DDR sowie von bundesdeutschen Medien beschuldigt, als Ingenieur im Dritten Reich an der Planung von KZ-Baracken mitgewirkt zu haben. Als der Ruf nach seinem Rücktritt Anfang 1968 immer lauter wurde, erklärte er am 14. Oktober 1968, seinem 74. Geburtstag, seine regulär erst mit dem 12. September 1969 ablaufende zweite Amtszeit schon mit dem 30. Juni 1969 zu beenden, um das Amt aus dem anstehenden Bundestagswahlkampf 1969 herauszuhalten.[65]

    😐 Im Nachhinein stellte sich heraus, dass die Unterlagen zu Lübkes Beteiligung am KZ-Bau, die im Jahr 1967 von der DDR der Weltöffentlichkeit präsentiert wurden[66] und die die Illustrierte Stern zusammen mit einem angezweifelten Gutachten des US-amerikanischen Schriftsachverständigen J. Howard Haring am 28. Januar 1968 veröffentlicht hatte (die meisten Schriftstücke waren authentisch[67]), vom DDR-Staatssicherheitsdienst manipuliert worden waren.[68][69] (WIKI)

  69. INGRES 9. August 2020 at 12:23

    Also ich stell das hier nur rein formal fest. Man bekommt in diesem Artikel keinerlei (zusätzliche) Information. Information könnte die Teilnehmerzahl sein oder die Zusammensetzung der Demo-Teilnehmer.
    Aber zum einen stellt sich die Frage, wieweit der Beamte mehr als Schubert befugt wäre das einzuschätzen (Zusammensetzung der Demo) zum anderen müßte er zumindest namentlich bekannt sein (Zahl der Teilnehmer).

    So wird hier lediglich das bestätigt und zusätzlich ausgeführt, was man sich hier wünscht. Und darüber hinaus das, was wir eh wissen (dass die Teilnehmer diffamiert werden). Nur dass es eben miteinander vermengt wird.

  70. BORIS REITSCHUSTER

    Macht Merkel auf Putin?
    Laufzeitverlängerung bis 2032?

    Ein Gastbeitrag von Dr. Andreas Bergemann*,
    Hochschullehrer in den USA

    +++++++++++++++++++++

    *Der Autor ist Deutscher und Hochschullehrer in den USA. Da er sich aufgrund von Auflagen seines Arbeitgebers zu politischen Fragen nicht öffentlich äußern darf, erscheint dieser Artikel unter Pseudonym und sein Bild verfremdet.

    ++++++++++++++++++++++

    Die Kette von kardinalen Fehlentscheidungen der deutschen Regierungs-Chefin ist inzwischen ellenlang, und oft wurde ihr politisches Ende in den noch existenten freien Medien herbeigeschrieben. Nicht einmal Chefin der CDU ist sie. Doch im Corona-Jahr 2020 hatte Angela Merkel ihr x-tes Revival. Sie sitzt fester im Sattel denn je und regiert durch, dass es einen staunen lässt.

    Das Perverseste daran ist, dass sie ihre Macht gar nicht mehr offen ausüben muss. Outgesourcte Sitten- und Faktenchecker übernehmen die Drecksarbeit zusammen mit alten Stasi-Seilschaften. Wer auch immer ihr in die Quere kommt, der wird eben mal schnell sozial gemeuchelt. “Kompromat” nennt man den Inhalt des politischen Giftschranks in Russland (hier in den Staaten läuft es minimal anders) seit jeher, also kompromittierendes Material, das immer dann pünktlich wie eine Sau durchs mediale Dorf getrieben wird, wenn jemand ausgeschaltet und unschädlich werden soll…

    Merkel hat dank einer nie dagewesenen Hofberichterstattung Zustimmungswerte wie ein Weihnachtsbaum am Heiligen Abend. Daher wäre sie mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn sie all das aufgeben würde, zumal der Umbau Deutschlands in eine öko-sozialistische Gesellschaft (ihr wahres Projekt) noch nicht vollendet ist.

    Daher wird Merkel weiter an der Macht bleiben.

    Zwei Wege dazu stehen ihr dafür weit offen:

    1) Falls Corona im Winter wieder wütet und Deutschland wirtschaftlich implodiert, kann Angela “die Ewige” sich “bitten lassen”, noch einmal als CDU-Spitzenkandidatin anzutreten…

    2) Allerdings munkelt es bei den Kollegen für “Internationale Beziehungen” hier immer lauter, dass auch der Plan “Bellevue” exekutiert werden könnte…
    https://www.reitschuster.de/post/macht-merkel-auf-putin-laufzeitverl%C3%A4ngerung-bis-2032

    Wielange Säuferin Merkel überlebt, ist unklar:
    https://mobil.ksta.de/image/33046798/2×1/940/470/1a441123464a907ec3fc13ae7f4d2d1e/um/merkel-johnson.jpg
    Bei ihrem Bauchfett tippe ich auf Diabetes,
    zumal durch Alkohol das Pankreas lädiert u.
    die Leber verfettet oder geschrumpft sein werden.

    ++++++++++++++++++++

    Nur mal so:
    WIE DIE DDR DIE BRD BEHERRSCHT, z.B.

    Ab 1966 wurde Lübke aus der DDR sowie von bundesdeutschen Medien beschuldigt, als Ingenieur im Dritten Reich an der Planung von KZ-Baracken mitgewirkt zu haben. Als der Ruf nach seinem Rücktritt Anfang 1968 immer lauter wurde, erklärte er am 14. Oktober 1968, seinem 74. Geburtstag, seine regulär erst mit dem 12. September 1969 ablaufende zweite Amtszeit schon mit dem 30. Juni 1969 zu beenden, um das Amt aus dem anstehenden Bundestagswahlkampf 1969 herauszuhalten.[65]

    😐 Im Nachhinein stellte sich heraus, dass die Unterlagen zu Lübkes Beteiligung am KZ-Bau, die im Jahr 1967 von der DDR der Weltöffentlichkeit präsentiert wurden[66] und die die Illustrierte Stern zusammen mit einem angezweifelten Gutachten des US-amerikanischen Schriftsachverständigen J. Howard Haring am 28. Januar 1968 veröffentlicht hatte (die meisten Schriftstücke waren authentisch[67]), vom DDR-Staatssicherheitsdienst manipuliert worden waren.[68][69] (WIKI)

  71. INGRES 9. August 2020 at 11:27
    Da der Beamte namentlich nicht bekannt ist, ist die Erzählung leider ohne Wert und liest sich wie aus dem Märchenbuch.
    ———–
    Wer diese Schilderung braucht, um zu sehen, wie wir betrogen werden, dem ist nicht zu helfen. Es ist eine anekdotische Beschreibung, mehr sollte es wohl auch nicht sein. Als jahrzehntelang erprobter Berliner Demonstrant, von Anfang der 60er bis zum Ende der 80er, davon unzählige Male auf der Straße des 17. Juni, reichte mir ein Blick auf die Videos, um zu sehen, daß es sich um etwa 300 000 Demonstranten handeln mußte.

    Und wenn es nur 100 000 gewesen wären! Die Zahl von 15 000 bis 20 000 ist qualitativ nicht zutreffend. hier sollte nicht nur die zahl runter gerechnet werden, wie das immer schon von Polizeizahlen und denen der Organisatoren üblich war, sondern mit der Zahl maximal 20 000 sollte die Demonstration insgesamt hinweg geschrieben werden, als wenn es sie nicht gegeben hätte.

  72. Goldfischteich 9. August 2020 at 13:08

    Ich habe ja lediglich gesagt, dass dieser Artikel keinerlei zusätzliche Informationen bringt. (INGRES 9. August 2020 at 12:49) Nicht, das irgendwas nicht stimmt.

  73. Wie und wo erfährt man denn, wann in Berlin wieder so ein Ding abgeht, damit man sich dort einreihen kann?

  74. INGRES 9. August 2020 at 13:25
    Sach doch einfach, daß Du die immer wiederkehrenden Werbebeiträge fürs neue Buch von Stefan Schubert satt hast. Das kann ich sehr gut verstehen. 🙂

  75. @ Johann

    Die Lügen der Altparteien werden immer dreister und offensichtlicher.

  76. @ Goldfischteich 9. August 2020 at 13:53
    @ INGRES 9. August 2020 at 13:25

    Sach doch einfach, daß Du die immer wiederkehrenden Werbebeiträge fürs neue Buch von Stefan Schubert satt hast. Das kann ich sehr gut verstehen.

    ************************************

    Ich habe hier ja auch schon ausdrücklich bestätigt, endlich begriffen zu haben, dass Herr Schubert ein Buch geschrieben hat und ich es unbedingt kaufen muss. Hat aber leider nichts geholfen. Mag daran liegen, dass ich es nicht gekauft habe und auch nicht kaufen werde.

  77. @pro afd fan at 09:27
    „Ich hatte mir fast den kompletten Live-Stream dieser Demo in Berlin angeschaut. Ich sah nur ganz normale Bürger und Bürgerinnen der Mitte. Es sind Leistungsträger, welche unsere Wirtschaft am Laufen halten.“

    Das Engagement per Demonstration finde ich löblich! Aber: ich finde ja, diese Corona-Zeiten sind eine wunderbare Gelegenheit, endlich mal den eigenen Arbeitseinsatz mit dem persönlichen Ertrag zu vergleichen… vermutlich müssten die Leistungsträger erkennen, daß sie vor allem auch für Andere die eigene Lebenszeit einsetzen.

    Würden diejenigen, die den Laden Deutschland unter immer mehr Abzügen, Abstrampeln, (Lebens)Arbeitszeitverlängerungen am Laufen halten, ein bißchen mehr auf Freizeit und Lebensqualität setzen und nur noch das nötigste arbeiten, wäre doch der ganze Spuk schnell beendigt.

    Das ist doch das mindeste, was man persönlich beitragen kann: in der Wahlkabine das Kreuzchen endlich mal woanders setzen als seit 15 Jahren bei Frau Merkel (& den Grünen & der SPD) und die Arbeitszeit soweit wie möglich reduzieren.

  78. Titel Beitrags: Die Berliner Massendemonstration ist das Fanal einer Zeitenwende

    bevor ( ich gelesen habe ) glaube ich nicht daran; tut mir leid. Ich werde vielleicht darauf
    zurück kommen, aber so wie Titel anfang es sagt; glaube ich nicht so sehr daran

  79. Die Mehrheit der Deutschen protestiert nicht mehr weil, sie haben es sich längst in diesem verlogenen Schauspiel gemütlich gemacht wie ein Kackhaufen auf dem Boden einer Kloschüssel.

  80. das blöde ist nur, daß es keine partei gibt, die das im reichstag umsetzen kann. die afd mit meuthen ist es jedenfalls nicht.

  81. Heidelbergerin 9. August 2020 at 15:30
    Da gebe ich Ihnen Recht! Ich verstehe auch nicht, wie man sich in diesen Zeiten als Deusche/r noch zu Tode rackern kann. Ich kenne genug Leute in meinem Bekanntenkreis und in der Nachbarschaft, welche ihren verfrühten Tod auch dem Umstand zu verdanken haben, dass sie sich arbeitsmäßig übernommen und keine Ruhezeiten gegönnt haben. Mit einem ausgeglicherem Lebensstil wären sie wahrscheinlich älter geworden. Ich persönlich mache nur noch das, was nötig ist und genieße mein Leben.

  82. Charly1 9. August 2020 at 19:49
    Die Deutschen sind ein Volk von Waschlappen. Sie haben das Kämpfen verlernt. Viele von ihnen sind der Meinung, dass sie in ihrer eigenen Wohlfühloase sicher sind, wenn sie nur schön brav und artig alles tun, was die Merkel-Regierung verlangt. Aber auch für diese Angsthasen und Realitätsverweigerer kommt das böse Aufwachen.

  83. nucki 9. August 2020 at 22:58

    Eine Partei alleine kann die Veränderung nicht durchführen. Dazu braucht es auch die Hilfe des Volkes.
    Deshalb sind diese Demonstrationen sehr wichtig.
    AfD + Volk schaffen das.

  84. @pro afd fan 10. August 2020 at 08:18
    Warum sind die Deutschen so gehorsam…sind sie alle brav geworden…?

  85. Charly1 10. August 2020 at 13:53

    Die jahrelange Umerziehung zur Obrigkeitshörigkeit und die Wohlstandsverwahrlosung spielen hier eine große Rolle.

Comments are closed.