„Geisels Gassenhauer“ – Karikatur von Jürgen Janson

Von MANFRED ROUHS | In einer funktionierenden Demokratie wäre Berlins Innensenator Andreas Geisel (54, heute SPD, früher SED) politisch nicht mehr zu halten. Aber in der Berliner Republik von 2020? – Na, da ist Vieles möglich. Auch, dass einer, der sich bundesweit zur Lachnummer gemacht hat, einfach so tut, als sei nichts Besonderes gewesen.

„Wenn er auch nur einen Rest Anstand in sich trägt, muss er jetzt zurücktreten“, sagt einer, der Geisel seit Jahren gut kennt: Georg Pazderski (68, AfD), Vorsitzender der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus. Das Grundgesetz dürfe „von machtbesessenen Altparteien-Politikern“ nicht ausgehebelt werden. „Diesen Schaden gilt es nun durch den Abtritt von Geisel wiedergutzumachen.“

Die Verwaltungsrichter stellen Geisel ein denkbar schlechtes Zeugnis aus. FOCUS online schreibt:

„Das Verwaltungsgericht lässt in seinem Urteil keine Zweifel an der schlechten Arbeit der Innenbehörde. Die Kammer habe in der Verbotsbegründung ‚keine ausreichenden Anhaltspunkte‘ dafür gesehen, dass die Sicherheit durch die Demo gefährdet sei, sagte ein Gerichtssprecher zu FOCUS Online.

Zudem sei die Kammer der Ansicht, dass sich die Versammlungsbehörde ‚noch mehr mit Auflagen hätte beschäftigen sollen, die man im Vorfeld dem Veranstalter mitteilen hätte können, statt einem direkten Verbot‘. In der Schule kommt das einer Note sechs gleich.“

Andreas Geisel wurde 1966 in Berlin-Lichtenberg geboren. 1985 trat er im Alter von 18 Jahren der SED bei, von der er sofort nach der Wende 1989 zur SPD wechselte und dort auch unproblematisch aufgenommen wurde. Wikipedia schreibt über seinen Werdegang:

Andreas Geisel besuchte von 1972 bis 1982 eine polytechnische Oberschule in Ost-Berlin und absolvierte anschließend bis 1985 eine Berufsausbildung mit Abitur zum Facharbeiter für Nachrichtentechnik in Neubrandenburg. Von 1985 bis 1986 arbeitete er als Fernmeldetechniker bei der Deutschen Post der DDR/Fernsprechamt in Berlin. Ab 1986 besuchte Geisel die Hochschule für Verkehrswesen ‚Friedrich List‘ in Dresden und absolvierte dort bis 1990 eine Ausbildung mit dem Schwerpunkt Ökonomie des Nachrichtenwesens, die er als Diplomökonom abschloss.

Mit der Stasi hatte der DDR-Fernmeldefachmann selbstverständlich niemals auch nur irgendetwas zu tun. Niemals. Warum auch? War ja ein rein technischer Beruf, nicht wahr?

Aber auch, wenn er sein politisches Hemd im Wendejahr 1989 sofort wechselte, als die Pfründe davonschwammen, ist er einem offenbar treu geblieben: Seinem „Demokratieverständnis“ – falls man das so nennen kann …


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und hat die Broschüre Coronazeit – Leben im Ausnahmezustand“ herausgegeben. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

116 KOMMENTARE

  1. „Wenn er auch nur einen Rest Anstand in sich trägt…“
    …dann wäre er nicht da, wo er gerade ist.

    Und die Tatsache, dass der Hosenanzug ihm gerade fürs Demoverbot Respekt zollte, bedeutet eine Riesenabstufung nach unten zusätzlich. Eben ins Negative.

  2. Geisel wird selbstverständlich nicht zurücktreten.

    Dazu fehlt ihm Anstand, Moral und Charakter

  3. Es riecht nach Gewalt.
    Heute um 12.10 Uhr auf der Lichtenberger Eisenbahnbrücke in Richtung City:
    1 Pol-LKW mit einem „Räumgerät“ an der Front.
    2 oder 3 Pol-Fahrzeuge
    1 Pol-SCHÜTZENPANZERWAGEN
    2 oder 3 THW-Fahrzeuge.

    „Diese Verwaltungsrichter müssen rückgängig gemacht werden.“

    Ein Glück, dass Eine immer vom Ende her denkt.

  4. Das wäre zumindest ein Anfang, um in der BRD wieder freiheitliche und rechtstaatliche Grundlagen zu schaffen, statt Demonstrationserlaubnis nach Gesinnungsgefallen spezialdemokratischer Kader.

  5. Da fragt man sich doch, ob die nun erlaubte Demonstration auf andere Art und Weise verhindert werden soll!

    .
    „ESKALATION STATT DEBATTE

    Corona-Demo: Polizei blockiert Berlin zu Lande, zu Wasser und in der Luft

    Die Berliner Polizei bereitet sich auf die nun erlaubte Demonstration vor, als drohten bürgerkriegsähnliche Zustände. Damit eskaliert sie durch scharfmacherische Ankündigungen eine Situation, die immer mehr Bürger, die eigentlich nicht demonstrieren wollen, in Rage bringt.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/corona-demo-polizei-blockiert-berlin-zu-lande-zu-wasser-und-in-der-luft/

  6. Die SPD zeigt sich immer wieder als Steigbügelhalter für Personen, die nicht in hohe politische Ämter gehören!

  7. Das Grundgesetz dürfe „von machtbesessenen Altparteien-Politikern“ nicht ausgehebelt werden.

    Und danach fragen die. Ich meine ein Geisel ist ja nur die Marionette. Auch Merkel ist unter bestimmten Aspekten vermutlich Marionette. Aber die unendliche Bösartigkeit und Charakterlosigkeit ist keine Marionette. Was für eine Naivität zu glauben, dieses System könne demokratisch beseitigt werden.

  8. „Geisel muss weg“….?
    ….ach nee….lasst ihn doch noch ein bischen….er zeigt der Bevölkerung im Vorwege schon,was ihr blüht,sollten diese LINKS/ROT/GRÜNEN Socken jemals bundesweit das Land regieren.

  9. […] Mit der Stasi hatte der DDR-Fernmeldefachmann selbstverständlich niemals auch nur irgendetwas zu tun. Niemals. Warum auch? War ja ein rein technischer Beruf, nicht wahr? […]

    Diese Berufe waren mit einer „Verpflichtungserklärung“ verbunden, keinen Kontakt ins das sogenannte „NSW (Nichtsozialistisches Währungsgebiet)“ zu haben.
    Hatte man doch solche Kontakte, waren sie meldepflichtig.
    Die Fernmeldetechniker in bestimmten Bereichen wie beispielsweise in den „Interhotels“ oder auf dem Leipziger Messegelände waren ausnahmslos IM’s

  10. Das Merkelregime bereitet sich garantiert auf eine chinesische Lösung vor. Da werden soviele Provokateure unter die Demonstranten gemischt, das es Ausreicht wen einer von denen ein Kaugummi der Polizei vor die Füsse spuckt um die Demo eskalieren zu lassen.

  11. Mit welcher Begründung geht nun eigentlich die Polizei gegen die Corona Demo morgen in Berlin vor? Gefahr im Verzug? Dann dürfen zukünftig sämtliche 1. Mai Demos oder Schanzenviertel Feste nicht mehr genehmigt werden! Zumal es bei der ersten Demo am 01.08. zu keinerlei Angriffen auf die Polizei kam. Ahh, doch. Am gleichen Abend in Neukölln. Antifa Fanclub Berlin.

    Aber wahrscheinlich ist das nun Geisel‘s letzte Patrone. Die Exekutive muss sich für den SED Bonzen bücken. Was für ein Trauerspiel.

  12. Übrigens, wenn der Geisel weg ist, dann kommt bestimmt was viel Besseres nach. Natürlich müssen die alle weg, aber ohne dass noch was nachkommen kann.
    Außerdem was soll die Konzentration auf eine Figur wie Geisel
    Die Musik spielt, wenn ich das richtig gehört habe (Video von MMnews von der Pressekonferenz der Polizei) ganz woanders, nämlich bei der Polizei, die möglicherweise danach morgen Gewalt anwenden wird.

  13. „In einer funktionierenden Demokratie wäre Berlins Innensenator Andreas Geisel (54, heute SPD, früher SED) politisch nicht mehr zu halten“ – in einer im Aufbau befindlichen Diktatur ist er aber der Mann des Tages und der Tat. Frau Merkel würde eher ihrem Herrn Sauer den Auszug empfehlen als Herrn Geisel den Rücktritt.

  14. +++EILMELDUNG+++ Berliner Polizei legt Beschwerde gegen Corona-Demo ein +++

    „Die Berliner Polizei akzeptiert die Entscheidung des Verwaltungsgerichts, die Demonstration gegen die Corona-Politik zu erlauben, nicht. Sie legte Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht (OVG) ein, wie ein Gerichtssprecher sagte. Die Begründung der Polizei werde noch bis 18.30 Uhr nachgereicht, hieß es. Dann erhalten die Veranstalter der Demonstration noch einmal Gelegenheit zu einer kurzen Stellungnahme. Voraussichtlich will das OVG noch am Abend seine Entscheidung verkünden. Sollte das OVG die Aufhebung des Demonstrationsverbots bestätigen und damit den Veranstaltern Recht geben, wäre diese Entscheidung rechtskräftig. Die Polizei hätte dann keine Möglichkeit mehr für einen Einspruch. Würde das OVG hingegen die Entscheidung der ersten Instanz aufheben und der Polizei mit ihrem Verbot Recht geben, könnten die Anmelder der Demonstration kurzfristig noch das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe als dritte und letzte Instanz anrufen.“ (Quelle: n-tv)

    Der BRD-Staat setzt also weiter auf volle Konfrontation. Nachdem Politverbrecher Geisel gescheitert ist, versuchen es nun die Schergen in Uniform. Wer es in Zukunft immer noch wagt: „1,2,3 – danke Polizei“ zu brüllen, soll an seinen Worten ersticken!

  15. Ich denke mal, der Berliner Senat wird per Pressemitteilung via ADN verlautbaren lassen, dass Geisels Demonstrationsverbot „Satire“ war.

  16. Verschisstenjaeger
    28. August 2020 at 18:14
    „In einer funktionierenden Demokratie wäre Berlins Innensenator Andreas Geisel (54, heute SPD, früher SED) politisch nicht mehr zu halten“ – in einer im Aufbau befindlichen Diktatur ist er aber der Mann des Tages und der Tat. Frau Merkel würde eher ihrem Herrn Sauer den Auszug empfehlen als Herrn Geisel den Rücktritt.
    ++++

    Ich dachte, der Herr Sauer ist längst geflüchtet!

    Falls nicht, muß er ein ganz Harter sein!

  17. „Wenn er auch nur einen Rest Anstand in sich trägt, muss er jetzt zurücktreten“, sagt einer, der Geisel seit Jahren gut kennt: Georg Pazderski (68, AfD), Vorsitzender der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus.“

    Woher kennt Pazderski Geisel so gut?

  18. Der Affe auf dem Artikelbild oben scheint mir ziemlich stark aufgegeilt zu sein. Hierbei kann sich jeder aussuchen, ob der vordere oder der hintere gemeint ist. Prost!

  19. Der boese Wolf 28. August 2020 at 18:25

    Woher kennt Pazderski Geisel so gut?

    Geisel hat Pazderski im Sandkasten immer das Spielzeug weggenommen.

  20. Geisel hatte bereits im Frühjahr eine peinliche „Masken( welche für die Berliner Polizei bestimmt waren) Klau durch Trump“ Geschichte losgelassen, zusammen mit seinem Chef Müller,
    alle haben sich kaputt gelacht.
    Angeblich wurden in Bangkok von einem Flieger die Masken auf einen US Flieger umgeladen.
    Der Mann ist einfach nicht ernst zu nehmen.
    Wie in der SPD üblich: Einfach mal jeden Blödsinn einfach nachplappern.

    Wie haben wir früher als Kinder immer gerufen: Doof bleibt doof, da helfen keine Pillen.

    „Coronavirus in Berlin: Innensenator erhob Vorwürfe gegen USA auf Basis unbestätigter Informationen
    Im Zusammenhang mit dieser Aktion sprach der SPD-Politiker von „Wildwest-Methoden“ und bezeichnete das Verhalten der USA als einen „Akt moderner Piraterie“. Wie der Focus jetzt berichtet, soll Geisel diese Aussagen an Hand von Informationen getroffen haben, welche nicht ausreichend überprüft wurden. Demnach soll die Firma, die mit der Beschaffung der Atemschutzmasken beauftragt war, der Polizei gemeldet haben, dass die Lieferung auf Anordnung der USA in Bangkok umgeleitet wurde.

    Diese hatte die Informationen anschließend an den Innensenator weitergegeben, ohne sie zu überprüfen. Auch in der Behörde von Andreas Geisel fand keine Verifizierung der Informationen statt und es seien dazu bislang auch keine entsprechenden Unterlagen aufgetaucht. Die schweren Vorwürfe, des Berliner Innensenators gegen die USA, wurden also auf Basis ungeprüfter Informationen erhoben.
    https://www.merkur.de/welt/coronavirus-berlin-pandemie-infizierte-atemschutzmasken-geisler-ausgangsbeschraenkungen-zr-

  21. OT

    „15-jähriger Junge wird seit mehreren Tagen vermisst – Polizei bittet um Hinweise

    In Fulda wird der 15-jährige Ayman D. seit mehreren Tagen vermisst.
    Der Junge lebt in einer Jugendhilfe-Einrichtung.
    Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. …“

    https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/polizei-org27586/vermisst-polizei-junge-fulda-frankfurt-zr-90032397.html 28.08.2020, 12:34 Uhr

    Einen erwachsenen Mann in er einer Jugendhilfe-Einrichtung unterzubringen, ist doch total plemplem. Sowas gibt es auch nur in Deutschland. Bitte unbedingt das Foto des „15-jährigen“ ansehen! Wie der wohl aussieht, wenn er 45 ist?

  22. bobbycar 28. August 2020 at 18:36

    Vielleicht klappt´s ja hier:
    „Rohr 1 bis 4 bewässern“
    Euer bobbycar ?

    ————————————————-

    Geht das an die Adresse von Spahn?

  23. das wäre doch mal die Steilvorlage für die AfD:
    Endlich Entstasizierung…
    Wer war nicht alles am Drücker gesessen in diesem Spitzelstaat und sitzt dort heute wieder?
    Eine laaange Liste, mit Merkel an der Spitze.
    Ich will mal was über deren Vergangenheit wissen, und zwar detailliert.
    Nur Agitprop-Leiterin reicht nicht (obwohl es eigentlich schon reicht)…
    und auch dieser unsägliche Gysi…
    Noch heute sperrt man irgendwelche Schreibstubentypen aus der NS Zeit ein. Nach 70 Jahren.
    Hat es je einen Strafprozess gegeben gegen einen SEDler?
    Was ist mit den blockierten/vernichteten Akten? Reicht das keine Anzeige wg. Tatverdunkelung?
    Ein weites Feld, Kameraden…los geht’s!

  24. Das war ja nicht einfach „schlechte Arbeit“, sondern ein rein ideologisch motivierter Blockadeversuch. Mit einem Rücktritt ist es da längst nicht mehr getan, sondern das ist klarer Amtsmißbrauch. Ich hoffe, ein entsprechendes Verfahren wird eingeleitet.

  25. Es wird:

    durchregiert
    die Zügel angezogen
    „… es wird sofort geräumt “ angedroht
    als Cov- Idioten und Pack beschimpft….

    Was für ein Staat bzw was für eine Regierung

  26. Morgen Abend werden wir alle mehr wissen über das Land in dem wir gerne leben und über den Bürger in Uniform

    Versprochen

  27. Das ist halt die Berliner Lach und Schiessgesellschaft.
    Die regierenden Berliner Rot-Rot-Grünen Stasiloddel sind nicht nur zum Lachen(weil Witzfiguren), sondern auch zum Schießen (bereit?).

  28. Chrmenn
    Hat es je einen Strafprozess gegeben gegen einen SEDler“
    ******************
    Das meinte ich ja bereits. Ist die SED Vergangenheit von der Geisel denn nicht schon früher bekannt gewesen und entsprechend thematisiert worden? Statt dessen sitzt er seit Jahren bei gehobenen Bezügen in entscheidender Position. Eine SPD Posse sondergleichen!

  29. „Wenn er auch nur einen Rest Anstand in sich trägt, muss er jetzt zurücktreten“, sagt einer, der Geisel seit Jahren gut kennt: Georg Pazderski (68, AfD), Vorsitzender der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus.

    Dafür brauchen wir dieses U-Boot nicht.

  30. @Marie-Belen
    @hhr
    @zarizyn
    @Eurabier

    Gute Nachrichten. In der Werbebeilage der Zeitung war wieder was. Nächsten Freitag gibt es Zigeunersauce bei Aldi im Angebot. Steht so direkt drin.

  31. WIING 28. August 2020 at 17:51
    „Wenn er auch nur einen Rest Anstand in sich trägt…“
    …dann wäre er nicht da, wo er gerade ist.
    Und die Tatsache, dass der Hosenanzug ihm gerade fürs Demoverbot Respekt zollte, bedeutet eine Riesenabstufung nach unten zusätzlich. Eben ins Negative.

    ———-

    Wird sicher nicht mehr lange dauern, dann spricht Merkel dem Geisel ihr „vollstes Vertrauen“ aus. Dann ist er weg.

  32. Nun rächt sich, daß ab 1990 keine Täter von SED und Stasi bestraft wurde. Stattdessen haben sich viele der Täter in der Politik breitgemacht. Es gibt noch viel mehr aus der Stasi.

    Der gleiche Fehler wurde bereits 1945 gemacht. Auch damals gab es für Täter keine Strafe. Ehemalige Nationalsozialisten gingen in die Politik oder ÖD.

  33. Made in Germany West
    28. August 2020 at 18:40
    OT

    „15-jähriger Junge wird seit mehreren Tagen vermisst – Polizei bittet um Hinweise

    In Fulda wird der 15-jährige Ayman D. seit mehreren Tagen vermisst.
    Der Junge lebt in einer Jugendhilfe-Einrichtung.
    Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. …“

    https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/polizei-org27586/vermisst-polizei-junge-fulda-frankfurt-zr-90032397.html 28.08.2020, 12:34 Uhr
    ———————————————————-

    Köstlich gelacht. 15 Jahre alt. Natürlich. Das Bild kommt gleich dem Einschultfoto von 2015, als die „Kinder“ mit Schultüte in der Hand einen Vollbart trugen.

  34. Rheinlaenderin 28. August 2020 at 19:07
    Wird sicher nicht mehr lange dauern, dann spricht Merkel dem Geisel ihr „vollstes Vertrauen“ aus. Dann ist er weg.

    Von wegen. Stasi-Geisel wird zur Belohnung Seehofers Nachfolger. Ein Verbrecherregime braucht zuverlässige Schergen und keine Modellbahnschaffner.

  35. Die Ratten verlassen das sinkende Schiff:

    Nach acht Jahren
    Katja Kipping hört als Linke-Chefin auf. Und was hat sie jetzt vor?

    Kipping begründete ihre Entscheidung mit „Respekt vor der innerparteilichen Demokratie, vor unserer Satzung“, wie aus einer Erklärung hervorgeht, die WELT vorliegt.

    bla, bla… –>
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article214580720/Die-Linke-Katja-Kipping-kandidiert-nicht-erneut-fuer-Parteivorsitz.html

    Gewalttaten
    Deutsche häufiger Opfer von Asylzuwanderern als umgekehrt

    Im Jahr 2019 wurden Deutsche deutlich häufiger Opfer einer Gewalttat durch einen Asylzuwanderer, als das umgekehrt der Fall war. Dies geht aus dem aktuellen Lagebild „Kriminalität im Kontext der Zuwanderung“ des Bundeskriminalamtes (BKA) hervor, das WELT vorliegt.

    bla, bla… –>
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article214574120/Gewalttaten-Deutsche-haeufiger-Opfer-von-Asylzuwanderern-als-umgekehrt.html

  36. Eine Geisel, auf tirolerisch „Goaßl“ braucht man bei uns zum Viehtreiben, oder zum Krachen, „Gosselschnelza“
    Also Herr Geisel , viel Krach , und Nix im Hirn und in der Hose, Servus du politischer Tachinierer

  37. @ Gargamel 28. August 2020 at 19:03

    Noch mehr müssen entmachtet werden wie Merkel, Söder, Kahane, Borchardt usw.

  38. die größere Frechheit ist, dass dieser ehrlose Kerl heute eine üppige Rente von dem von ihm verhassten ehemaligen Klassenfeind bekommt,

    wetten dieser Kerl hat noch am 7. Mai 89, bei den letzten Kommunalwahlen im Arbeiter und Bauern Paradies seine eigenen Genossen gewählt ,

    und ausdrücklich JA !, wenn dieser Geisel nichts mehr zu sagen und zu entscheiden hat, wenn er endlich weg ist , hat es einen richtigen getroffen

  39. Scheint ja ein toller Tag für „unser System“ (O-Ton Geisel) zu werden:

    „17-JÄHRIGE GYMNASIASTIN AUS HESSEN – Schülerin gewinnt mit Klage gegen Maskenpflicht.“

    „WEGEN UNVERHÄLTNISMÄSSIGKEIT – Gericht kippt Alkoholverbot.“

    „Saarland: Gericht kippt Regelung zu Kontaktnachverfolgung.“

    „Gericht kippt Prostitutions-Verbot in Niedersachsen.“

    Alle Headlines aus BILD

  40. Wenn man ein Gehirn als Geisel nimmt, stellt es aus Protest die Arbeit ein.

    Aber solche Sozidioten braucht die Kaiserin, nur solche Leute sind so blöde, aus vorauseilendem Kadavergehorsam Rechtsbrüche zu begehen und sich der Lächerlichkeit preiszugeben, wenn sie dabei scheitern.

    PS: Der Affe passt hervorragend, zu meiner Jugendzeit gab es den Spruch „Der hat nen Affen“ für Leute, die erkennbar auf Drogenentzug und dementsprechend bAllah-bAllah unterwegs waren.

  41. Dortmunder Buerger 28. August 2020 at 18:19

    +++EILMELDUNG+++ Berliner Polizei legt Beschwerde gegen Corona-Demo ein +++

    Klingt irgendwie logisch, die Polizei möchte auch lieber das Wochenende bei der Familie verbringen, und
    man hatte ja schon genug Wochenden durch andere Demos versaut bekommen. Ich möchte , egal für was man am Wochende die Knochen
    herhalten muss, auch lieber Frei haben. Natürlich ist das hier nicht der Grund, hier in diesen Fall ist es politisch anders.

  42. Matrixx12 28. August 2020 at 19:09

    Made in Germany West

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

    Der 35-jährige Einmann war halt verärgert, dass er trotz der Verjüngung nicht die hellste Kerze auf der Jugendeinrichtungstorte war.

    Demnächst lässt er sich als Kindergartenkind einstufen, damit er dort Kalif sein kann.

  43. Die Lobbyisten der Agenda 2010 Partei haben Moral?
    Seit wann?
    Und die „Linke“ wird schnell feststellen wie der Hase läuft, wenn sie ihren „Auftrag“ erfüllt und den Widerstand totgelogen und getreten haben.
    Auch die linke SA, wird an ihrer eigenen Dummheit ersticken. Noch dürfen sie die Steigbügel in die Diktatur halten, dann wird es ihnen schlimmer ergehen als …. ratet mal….

  44. Das sind die SED Genossen…. Wenn ich bei der Vergangenheit so einen Posten ergattert hätte, würde ich den Teufel tun und solche Sprüche klopfen. Die wollen einfach nicht begreifen das der Sozialismus Geschichte ist . Da gibt es übrigens noch ein paar und eine ganz besonders.
    Das blöde ist nur, das wir uns 30 Jahre danach wieder mit genau den selben Leuten über Bürgerrechte streiten müssen. Die sitzen wieder oben und geben an statt Empfehlungen einfach Befehle raus . Diese Typen braucht kein Mensch.

  45. alles-so-schoen-bunt-hier 28. August 2020 at 19:22

    Nein, bitte jetzt keine unpassenden Witze mit Degowski und Rösner…

  46. parteiloddel 28. August 2020 at 18:54

    15-jähriger Junge wird seit mehreren Tagen vermisst ——-
    Na und?
    ———
    Mein Bekannter vermisst seit 4 Wochen seinen Suchhund, warscheinlich überfahren und heimlich entsorgt worden.
    Jedenfalls der Hund hat mehr geleistet in Erdbengebieten , wie ein islamischer Nichtsnutz

  47. Mensch, ich suche mir hier einen Wolf…
    Wo denn genau findet die Querdenker-Demo in Berlin am 29.August 2020 statt?
    Welche Strasse , welcher Ort genau.
    Hab bisher nirgendwo im Internet (mit Google) was dazu gefunden .
    Kann mir einer bitte weiterhelfen ? Wichtig !

  48. Wer freiwillig in die SED eintrat wurde nicht dazu gezwungen. Das war Überzeugung. Notfalls trat man der Ost-CDU bei und murmelte etwas vom „christlichen Glauben“ als Alibi.
    Aber SED’ler waren schon Hardcore und Nachrichtentechnik? Alles klar. Der war bei „Horch und Guck“. „Das Leben der Anderen“ (mit Ulrich Tukur, Ulrich Mühe (+) ). Bitte weiterhin seinen Lebenslauf umgraben. Jetzt muss man nachtreten. Da geht noch was!
    Wenn ihm M. jetzt noch das „vollste Vertrauen“ ausspricht war’s das (also so wie beim Vereinspräsidenten und seinem Fußballtrainer).

  49. @ Heisenberg73 28. August 2020 at 18:43

    @ Made in Germany West 28. August 2020 at 18:40 . . . . .. Wenn der 15 ist, dann ist meine Oma 17.

    auch so ein Beispiel, dieser hier ist auch ein Fall für … Erich von Däniken, weil anscheinend nicht von dieser Welt, der in der Mitte ist der Afghane “ Wali “ und will 19 ( NEUNZEHN ! ) Jahre alt sein ( räusper -Hust ) … klick !

    so schnell kann man altern, Junge wie die Zeit vergeht, dieser fremdländisch schutzbefohlene Ahmad Saha hier ist 17 Jahre alt und hat die Genetik einer Eintagsfliege … klick !

  50. Ich kannte den vorher gar nicht! Als ich ihn sprechen hörte fragte ich mich: Mit welcher Qualifikation hat es dieser Mann, der Null Charisma, Null staats- geschweige denn weltmännisches , Null politische Geschichte und intellektuelle Leistung und Null Null Redetalent zu bieten hat, nur in dieses hohe Amt gebracht? Hat die SPD, die einst Männer vom Format eines Wehners, Brandts und Schröders hatte wirklich nichts besseres mehr? Ich wusste nicht, dass es sooo ernst um die SPD bestellt ist! Werden die Ministerposten inzwischen am schwarzen Brett im Arbeitsamt ausgeschrieben oder was?
    Dieser Nobody, der aus dem politischen Nichts kam ist Elektriker in der DDR gewesen? Also Wanzen verlegen konnte er? Da fällt mir doch spontan die Geschichte dieses amerikanischen Lehrers ein, der es unerklärlicher Weise zu Villen, Yachten und Privatinseln brachte…und der mit den bedeutendsten Männern seiner Zeit verkehrte…ist wohl geheisigt worden…

  51. Im Deutschen staatstragenden Beamten und Buerokratenapparat sind leider tausende Geisels vertreten, DDR getaufte und Westdeutsche Links/Gruen „Fortschrittsbesoffene“ die alles verbieten moechten, was gegen die von oben vorgegebene Meinung Kritik uebt, da sie Angst haben, ihre ueberbezahlten Jobs zu verlieren, wo allein Linientreue zaehlt.

    Nach Neuanfang muss sich der Staat diesmal komplett von derartigen Gestalten trennen, die gegen D Interessen Merkel Schuetzenhilfe leisteten,

    sie sind ueberall zu finden, auch im Bildungswesen, Justiz, Polizei und vor allem im Medienapparat, ARD, ZDF und bestimmten Zeitungen die vor Merkelergebenheit und Propaganda nur so triefen wie die SZ zB.

    Hoffe die Demonstration ist trotz vorherigen Verbotes machtvoll und macht wieder einen unuebersehbaren Punkt, dass diesmal das Volk nicht schweigen wird, wenn sie wie in einer Diktatur ala China oder Sowjetunion bzw. DDR behandelt werden, auf dem Weg sich Merkel und ihre Stuetzen sich momentan begeben haben.

  52. In einer funktionierenden Demokratie

    ————————————

    Wir haben eine dysfunktionale Demokratie … oder eine Demokratie mit Defiziten, die bereits diktatorische Züge aufweist: „Diese Wahl ist ein unverzeihlicher Fehler und muss rückgängig gemacht werden“)

    In welcher anderen, echten Demokratie könnte ein Regierungschef nach solch einem Satz auch nur einen Tag länger im Amt bleiben!!!!

  53. @ Hans R. Brecher 28. August 2020 at 19:48

    Ein ordentliches Land würde Regierungsmitglieder, die die eigene Staatsflagge wegwerfen, sofort kicken. Merkel hat sich viel geleistet, was nicht hinnehmbar ist.

  54. Die SPD ist ein Sammelbecken für Nichtskönner und Schmarotzer geworden. Es stellt sich die Frage welches Klientel diese Partei überhaupt noch wählt?

  55. Nicht nur wegen Corona braucht D/ offene Grenzen, sondern auch für Kulturbereicherer, damit Sie sich im Schengenraum frei bewegen
    können, er hätte besser seine Unternehmungen nach D/ verlegen sollen, da kann man nicht nur zu Fuss 7 Polizisten veräppeln, mit
    dem gestohlenen Bike gehts noch leichter, und zu guter Letzt kann man auf de Wache immer noch Rassismus schreien, dass soll ja Wunder wirken

    Zwei Jugendliche mit Küchenmesser bedroht und ausgeraubt – VIDEO
    Bozen: Instagram-Leidenschaft wird Räuber zum Verhängnis
    https://www.suedtirolnews.it/chronik/bozen-instagram-leidenschaft-wird-raeuber-zum-verhaengnis

  56. wolaufensie 28. August 2020 at 19:37

    Der Demonstrationszug beginnt ab 11 Uhr durch Berlin-Mitte von der Friedrichstraße durch die Torstraße am Rathaus vorbei, dann über die Leipziger Straße und Dorotheenstraße zum Brandenburger Tor und zur Straße des 17. Juni. Dort findet ab 15.30 Uhr die zentrale Kundgebung statt.

  57. ….Geissel, Merkel

    und wenn ich daran denj6e dass wir die EU in Brüssel zum Grossteil am Leben halten ….und dann denke ich an *den* Ska Keller

    da könnte ich zum Irren werden

  58. Morgen wird es Hellgelbe Schläge in Berlin tun! Es wird mit Sicherheit Blutig abgehen! Wasserwerfer, Panzerfahrzeuge, THW, Sankas etc. PP stehen bereit, dass bedeutet: ES SIEHT NACH JEDER MENGE GEWALT AUS! Schönes Wochenende zusammen!

  59. @ Hildea,

    da waren einmal auch echte, staatstrragende Demokraten von Format in der SPD, nicht nur linke Voegel, die sie auffuehren, grosse Klappe und nichts dahinter, sie sie auch jetzt Spitzenstellungen einnehmen, leider sind mir diese Namen entfallen.

    ZB der erste Regierende Buergermeister von Berlin nach WW2,

    der zweisprachige (D/F) sprechende Professor der an der Gestaltung des Grundgesetzes massgebendem Anteil hatte,

    Helmut Schmidt, ein bedeutender Bundeskanzler der fuer Deutsche Interessen eintrat, haette nie und nimmer diese Flutung mit Nichtsnutzen d.h. Merkelgaesten in seiner Amtszeit akzeptiert und warnte rechtzeitig vor dieser Entwicklung,

    Sowie weitere auf vielen Gebieten gebildete Persoenlichkeiten, die der SPD dienten, die man heute vergebens in dieser total auf links/gruen Kurs abgefallenen Partei, die mit der frueheren SPD nichts aber auch garnichts gemein hat.

  60. „Aber auch, wenn er sein politisches Hemd im Wendejahr 1989 sofort wechselte, als die Pfründe davonschwammen“
    – – – – –
    Die Fettaugen der SED-Nomenklatura schwimmen auch auf der SPD-Suppe oben. Im rot-grün-dunkelroten Berliner Sozibrei ist das alles sowieso ziemlich kompatibel.

  61. https://focus.de/12327119

    warum werden Abzuschiebende nicht abgeschoben?

    ganz einfach, weil der Syrer aus Syrien oder der Syrer aus Somalia nicht so blöde ist wie wir
    der geht doch nicht Heim und dann? arbeiten? was denn? die können alle nix und das recht gut

    Niemals werden wir dieses Pack jemals wieder los, niemals

    unsere FFF Kids werden uns dafür hassen, wenn sie um Ihr Leben hüpfen müssen um den Machetenhieben des nigerianischen Syrers aus zuweichen

  62. In London wird es Morgen 29.08.2020 am Trafalgar Square auch einen Protest geben. Ich werde dort sein. Hier in Britain schaut man jedoch gebannt auf Berlin. Good luck and success, patriots!

  63. Thema Corona, . . . Netzfund Video vom 28.8.2020

    Ex-Frau von SPD-Politiker Karl Lauterbach, die echte Epidemiologin Angela Spelsberg, entlarvt die Corona-Politik ihres Ex-Mannes mit deutlichen Worten als falsch!. . . siehe 1.58 Min. Netzfund Video … hier klick !

  64. Es verdichten sich tatsächlich die Hinweise bzw. einige meinen, dass Robert F. Kennedy Jr. in Berlin sprechen wird. Ich habe das für komplette Spinnerei gehalten und bin immer noch sehr skeptisch. Honeycomb und Werbung der Veranstalter kreiert von den Leuten um Herrn Ballweg? Aber wenn…?

  65. Das_Sanfte_Lamm 28. August 2020 at 18:09
    […] Mit der Stasi hatte der DDR-Fernmeldefachmann selbstverständlich niemals auch nur irgendetwas zu tun. Niemals. Warum auch? War ja ein rein technischer Beruf, nicht wahr? […]
    Diese Berufe waren mit einer „Verpflichtungserklärung“ verbunden, keinen Kontakt ins das sogenannte „NSW (Nichtsozialistisches Währungsgebiet)“ zu haben.
    Hatte man doch solche Kontakte, waren sie meldepflichtig.
    Die Fernmeldetechniker in bestimmten Bereichen wie beispielsweise in den „Interhotels“ oder auf dem Leipziger Messegelände waren ausnahmslos IM’s#

    Vollkommener Blödsinn- Es gab keine generelle „Verpflichtungserklärung“ zur Nicht- Kontaktaufnahme ins NSW für diesen Beruf. Für andere Berufe wahrscheinlich auch nicht.

    Für sensible Bereiche gab es das möglicherweise, aber da wurde ohnehin vorher sorgfältigst „gesiebt“.

    Mir wurden bis zum Gesellenbrief etliche Steine in den Weg geschmissen, weil ich „West- Verwandtschaft“ hatte, obwohl ich keinen Kontakt hatte. Vorauseilender Gehorsam von Funktionären.
    Ja, Mist… Aber: Später gab es eine Wiedergutmachung, da hatte ein höherer Funktionar, der schon etwas moderner eingestellt war, von der Sache Wind bekommen. Ich arbeitete dann in technischen Bereichen, wo mir jede Kontaktaufnahme mühelos möglich gewesen wäre.

    Und nein- ich war weder „Genosse“, noch „IM“, etc.

    Also bitte nicht immer die „Böse DDR“- Räuberpistolen.

  66. @wolaufensie:

    wenns keine Finte ist, wurden Treffpunkt und Strecke wohl geändert:

    “ Der Demonstrationszug soll laut dem Gericht aber eine andere als die ursprünglich geplante Strecke nehmen und durch größere Straßen führen: von der Leipziger Straße zum Tiergarten, durch die Tiergartenstraße und Hofjägerallee zum Großen Stern und dann auf die Straße des 17. Juni.“

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/vor-der-samstagsdemo-erste-anti-corona-aktivisten-marschieren-in-berlin-auf-72630428.bild.html

  67. DFens 28. August 2020 at 19:55
    Der Demonstrationszug beginnt ab 11 Uhr durch Berlin-Mitte von der Friedrichstraße… […]

    …und um 11.05 Uhr wird er auch schon wegen ‚Verstößen gegen das Hygienekonzept‘ aufgelöst.

    Die Berliner Polizei ist wild entschlossen, diese friedliche und freiheitliche Demonstration zu verhindern und erkennt dabei auch Gerichtsurteile nicht an.
    Hört euch die Aussagen der oberen Polizeischergen genau an und lest zwischen den Zeilen! Diese Verbrecher drohen unmißverständlich mit schwerster Gewalt gegen Deutsche Bürger.

    Wahrscheinlich wird kaum jemand überhaupt bis an die Demonstrationsorte vordringen. Die Bahnhöfe, S-Bahn-Stationen und Zuwege werden bereits morgen früh hermetisch abgeriegelt sein und die Dissidenten Demonstranten dort dezentral eingekesselt. Eine alte Taktik. Oder glaubt hier jemand, die vielen Kilometer an schweren Absperrgittern dienen zur Dekoration des Trottoirs? Diejenigen, die es trotzdem bis zu den interessanten Punkten schaffen, werden ihr blaues oder sogar blutiges Wunder erleben. Radpanzer sind jedenfalls schon per Güterzug in die Stadt verbracht worden.

    Allein die Tatsache, daß die Polizei es wagt, einem Gerichtsentscheid offen zu widersprechen und anzukündigen, ihn zu ignorieren, zeigt, daß sie dazu Befehl des Merkel-Regimes bekommen hat. Diese Volksfeinde und SED-Kader wissen genau, was passiert, wenn man so große Demonstrationen nicht im Keim erstickt. Ein 1989 soll sich nicht wiederholen!

    Und noch einmal gebe ich meiner Hoffnung ausdruck, daß es morgen ohne Tote ablaufen wird. Besonders groß ist meine Hoffnung allerdings nicht.

  68. Waldorf und Statler 28. August 2020 at 20:13
    Thema Corona, . . . Netzfund Video vom 28.8.2020
    Ex-Frau von SP<D-Politiker Karl Lauterbach, ………..

    ———

    Hier zum Nachlesen, was Lauterbachs Ex in dem Video erzählt.
    Leider nur ein Teil davon. Den erwähnten 2. Teil habe ich nicht gefunden.
    .
    Dieses Video von Servus-TV hat absolute Sprengkraft!
    Ex-Frau von SPD-Politiker Karl Lauterbach, die Epidemiologin Angela Spelsberg, entlarvt die Corona-Politik ihres Ex-Mannes mit deutlichen Worten als falsch!
    .
    Sie trage keine Maske bei Privatveranstaltungen:
    „Ich bin Wissenschaftlerin und Epidemiologin und keine Politikerin. Für mich zählen immer die Fakten. Und ich finde es nicht korrekt, wenn man nach Ablauf einer derartig milden Infektion behauptet, es wäre der größte Killer und die größte Gefahr! Dies sind alles Hypothesen gewesen, die darauf beruht haben, dass man sagt, es ist ein NEUES VIRUS. Und gegen ein NEUES VIRUS haben wir keinen Schutz.
    .
    DAS HAT SICH ALS FALSCH ERWIESEN. Ein Virus, auch wenn es bestimmte Mutationen hat, die wir jetzt nachweisen können, weil wir Gensequenzen und so weiter mittlerweile analysieren können, ist trotzdem für unser Immunsystem nicht neu. Und deshalb hat es Immunantworten gefunden. Deshalb ist diese Infektion sehr mild verlaufen.“ … Teil2:

    https://www.bitchute.com/video/ktDep6xHrcg9/

  69. Dortmunder Buerger 28. August 2020 at 20:24

    Nein! Es wäre die größte Blöße, die denkbar ist. Wenn es genug Leute in Berlin sind, sind die Instantien machtlos. Nichts verabscheut das linke Merkelregime mehr, als das ein Makel auf den güldenen Schein fällt. Die Welt schaut zu.

  70. parteiloddel 28. August 2020 at 18:54
    15-jähriger Junge wird seit mehreren Tagen vermisst ——-
    Na und?

    kein Junge – kein Geld für die Unterbringung.
    die Mufls sind doch wertvoller als Gold

  71. rock 28. August 2020 at 19:58

    @ Hilde

    Helmut Schmidt, ein bedeutender Bundeskanzler der fuer Deutsche Interessen eintrat, haette nie und nimmer diese Flutung mit Nichtsnutzen d.h. Merkelgaesten in seiner Amtszeit akzeptiert und warnte rechtzeitig vor dieser Entwicklung,

    —————————-
    Naja, ganz so stimmt’s nicht. Auch unter Schmidt kamen Türken als sogenannte Gastarbeiter nach D und gingen nie wieder nach Hause.

  72. Ich schreibe jetzt hier als ehemaliger Student der Verkehrshochschule „Friedrich List“ Dresden. Das war die Hochschule, an der ein Herr Geisel nach eigenen Aussagen von 1996 bis 1990 studiert hat.
    Vorher hatte er einen Job beim „Fernmeldeamt Berlin“ von 1995 bis 1996.
    Ich möchte gewisse Tatsachen hier einstellen, denn den meisten Lesern ist folgende Verfahrensweise der Stasi nicht bekannt.
    Hauptamtliche MA des MfS wurden nach ihrer Verpflichtung als Offizier des MfS zu einer 12 monatigen militärischen Ausbildung von September bis August eingezogen (Tarnanstellung MdI der DDR oder vielleicht Telegrafenamt), um anschließend ein z i v i l e s Studium an einer UNI/Hochschule im Auftrag des MfS zu absolvieren. Diese Kader sind nach dem erfolgreichen Studiom als Leutnant des MfS in die entsprechenden Hauptabteilungen der Stasi übernommen worden. Die einjährige Grundausbildung erfolgte in Uniform und an der Waffe.
    Anschließend studierten sie zivil, erhielten aber ein um 400,00 Mark der DDR erhöhtes Stipendium. Auffällig war: Diese Studenten waren vom 01. September an im Studienbetrieb, während die Dreijährigen erst im Herbst ihr Studium aufnehmen konnten. Überhaupt konnte man ja zu DDR- Zeiten nur studieren, wenn mann sich für 3 Jahre Armee verpflichtet hatte… Als Stasi-Kader hatten sie an der Hochschule natürlich einen Führungsoffizier. Während des Studiums waren sie weiterhin beim MfS angestellt und mussten sichregelmäßig in der Bezirkszentrale DD Bautzner Straße einfinden. Diese Angaben kann ich beweisen!!!

    Ich kann Herrn Geisel nichts unterstellen.

    Dennoch habe ich ein paar Fragen:
    1. In welcher Einheit und von wann bis wann (mm/yy) haben Sie Ihren Grundwehrdienst in der DDR absolviert?
    2. Wie kann es sein, daß Sie ohne 3-jährigen Wehrdienst einen Studienplatz erhalten haben?
    3. In welchem Monat beginnt in Ihrem Studienbuch der HfV das erste Semester?
    4. Wie hoch war Ihr Stipendium an der HfV?
    5. Legen Sie Ihren Posten als Innensenator des Landes Berlin nieder, bevor man einen „Klappfix mit Lederhülle am Kettchen“ (MfS Ausweis) auf Ihren Namen ausgestellt findet…?

  73. Verfassungsfeinde, Linksfaschisten und Feinde der Europäischen Kultur haben nichts in unseren Regierungen verloren, deshalb Rücktritt und Termin vor Gericht. Die deutsche Regierungen und Systemparteien ist zur Zeit zur einen Feind der Deutschen Kultur verkommen.

  74. @ Dortmunder Buerger 28. August 2020 at 20:24

    Hört euch die Aussagen der oberen Polizeischergen genau an und lest zwischen den Zeilen! Diese Verbrecher drohen unmißverständlich mit schwerster Gewalt gegen Deutsche Bürger.

    Wahrscheinlich wird kaum jemand überhaupt bis an die Demonstrationsorte vordringen. Die Bahnhöfe, S-Bahn-Stationen und Zuwege werden bereits morgen früh hermetisch abgeriegelt sein und die Dissidenten Demonstranten dort dezentral eingekesselt. Eine alte Taktik. Oder glaubt hier jemand, die vielen Kilometer an schweren Absperrgittern dienen zur Dekoration des Trottoirs? Diejenigen, die es trotzdem bis zu den interessanten Punkten schaffen, werden ihr blaues oder sogar blutiges Wunder erleben. Radpanzer sind jedenfalls schon per Güterzug in die Stadt verbracht worden.

    Derartige Gedanken kamen mir auch, als man von den zehn Kilometern an Absperrgittern berichtet hat. Sollte allerdings die Berliner Geisel-Politeska (ich spreche von der Führung, nicht von den einfachen Beamten, obwohl der das Recht zur Remonstration angesichts rechtswidriger Befehle hat) einen derartigen Terrorangriff gegen friedliche Demonstranten planen oder gar ausführen wollen, sollte diese Bande wissen, daß das Ausland, gerade auch aus den USA und Rußland, emsig zuschaut.

    Die Zeiten sind vorüber, da man, wie weiland die SED, die Leute ungestört und nach Belieben, unter Vorschützung konstruierter, selbst herbeigeführter „Anlässe“, zusammenknüppeln konnte. Wiewohl ich genau das Merkel und Konsorten zutrauen würde; die würden auch schießen und Panzer auffahren lassen (wie man sieht, sollte das Bestand haben) wenn ihnen einmal die „demokratische“ Maske abhanden gekommen sein sollte.

    Im Anschluß dürften sich die „werten Genossen Medienschaffenden“ von der sozialistischen Heuchler – Lügen – Einheitsfront wieder hübsch artig über die Vorgänge in Weißrußland echauffieren und die hervorragenden und über jeden zweifel erhabenen Eigenschaften der „Partei- und Staatsführerin“ und ihr „Politbüro“ aka Hofstaat über den grünen Klee loben…

    Hoffen wir, daß es genau dazu nicht kommt. POLIZISTEN IN BERLIN, macht euch nicht zu Handlangern von Verbrechern, sondern schließt euch an!

  75. hasta-la-vista 28. August 2020 at 21:01

    Sehr gut. Danke für die Informationen. Zu Geisel und Berlin: Entscheidend ist das Jahr 2002. Da geschah der Dammbruch im Nachwendedeutschland. Die erste rot-rote Landesregierung wurde unter Wowereit gebildet. Die erste Amtshandlung des designierten Bürgermeisters Wowereit bestand darin, die Ergebnisse der Stasi Überprüfung der zukünftigen Mitglieder des Berliner Senates NICHT öffentlich zu machen. Das war völlig konträr gegenüber dem bis dahin selbstverständlich eingehaltenen Prozedere. Aus Protest legte damals Helios Mendiburu, Bezirksbürgermeister von Berlin Friedrichshain, sein Amt nieder und trat aus der SPD aus. Ich kenne Helios sehr gut. In den späten 1950-er Jahren saß er in der Stadt in einem Zwangsarbeitslager der DDR, in der ich im Dezember 1963 geboren wurde. Stalinstadt – später Eisenhüttenstadt. Hier in Berlin habe ich bei einem Bürgerforum 1998 kennengelernt und wir unterhielten us darüber, wobei wir erstaunt feststellten, wie sich unsere Wege kreuzten, denn auch ich habe (in den 1980-er Jahren) in Stasihaft gesessen, weil ich mich mit SED Genossen anlegte. Helios, eine ehrliche Haut. Kein Wunder, dass er aus der SPD austrat und sein Amt aufgab. Seit 2002 läuft es in Berlin seinen sozialistischen Gang.

  76. 21:47 Uhr
    Einige Korrekturen in puncto Ortographie wären nötig, da ich schnell tippte und nicht gegen las. Wird dem Verständnis jedoch keinen Abbruch tun.

  77. Er ist nicht einmal Jurist , sondern Fernmeldeökonom . Damit eignet er sich in der SPD als Innensenator . Ja … die SPD ist langsam personell am Ende , da nimmt man doch auch gerne Leute aus der SED . Aber wenn ein Tiefensee sich mit einem Ramelow die Landesregierung in Thüringen teilt , dann ist klar, die SPD ist nun mal eine kommunistisch unterwanderte Partei . Ein Geisel ist kein Problem , was die Vergangenheit anbelangt , aber ein Kalbitz ist natürlich ein großes Problem .

  78. Selbstverständlich hatte der mit der Stasi zu tun. Wer sich denen nicht andiente, durfte noch nicht mal das Abi machen. schon zweimal nicht studieren.

    Haremhab 28. August 2020 at 19:07; Vorzugsweise in der DDR, da freute man sich über jeden Diktaturerfahrenen, der gerne bereit war, weiter zu unterdrücken.

    Viper 28. August 2020 at 20:51; Schmidt-Schnauze hiess nicht umsonst so, Der hat immer gross gesprochen und dann wenig bis gar nix gemacht. Klar als Haramburger OB, war er wohl der beste, den dieser Moloch im letzten Jahrtausend hatte. Aber als Kanzler kann ich mich jetzt an keine Sache erinnern, die er wirklich zu verantworten hatte. Dazu war er sehr antisemitisch eingestellt.

  79. Die Polizei, Büttel vom SPD-Geisel, wird die Demo bewusst und gezielt torpedieren. Die Antifa-SPD wird ihre ihre Schlägertruppen wie jeden 1. Mai in Bewegung setzen und Auseinandersetzungen gegen die Corona-Demo zulassen.

    Dann hat die Polizei genau den Grund den sie braucht, um die Demo unter dem Motto: „Die öffentliche Sicherheit wäre gefährdet und deshalb würde die Demo aufgelöst“

  80. Also ich kann mich noch als eingeborener Wessibeamter (WBerlin) noch gut an die Nachwendezeit erinnern:
    Verstrickungen ins DDR-Regime ala Geisel reichten selbst bei kleinen Angestellten, bis runter zur Köchin oder Reinigungskraft, und erst recht bei höheren Dienstgraden, zur sofortigen Entfernung aus dem Dienst. Und so eine Figur mit der Vergangenheit ist heute Innensenator?

  81. Tom62 28. August 2020 at 21:25
    Insbesondere dem letzten Absatz Ihres Kommentars kann ich mich nur anschließen, was gewisse Gründe hat 😉

  82. @hasta-la-vista 28. August 2020 at 21:01
    „Überhaupt konnte man ja zu DDR- Zeiten nur studieren, wenn mann sich für 3 Jahre Armee verpflichtet hatte… “
    ——————————————–

    Exakt, bis auf diesen Satz. Die Pflicht zu den 3 Jahren Asche (NVA) für einen Studienplatz an der Uni/Hochschule gab es erst gegen Ende 1970iger Jahre, weiß das aus eigenem Bekanntenkreis. Bei Studienplätzen zur Handelsflotte und ähnliche lukrative Dinge, da weiß ich es nicht, da hatte man als Bewerber mit einem längeren Armeedienst freilich bessere Aussichten.

    Ansonsten teile ich Ihre Aussagen und Auffälligkeiten und Fragen!

    Geisel erscheint mir als waschechter Wendehals. Hat auch das typisch bräsige SED-Apparatschik-Gesicht. Merkel mag solche Gesichter, ich behaupte ohne Beweis, dass die dem alten SED-Kollegen privat was hat ausrichten lassen…

  83. Hans R. Brecher 28. August 2020 at 19:50

    MRKL und die Stasi-DDR-Seilschaften haben unseren Staat unterwandert!
    —————————————————————
    …es wird Zeit, das Köpfe rollen. Bis dahin wären Spontandemos vor den
    Haustüren dieser Stasiverbrecher nützlich.

  84. @ hasta-la-vista 28. August 2020 at 21:01

    Schließe mich dem Dank vieler für die wertvollen Informationen an. Der Werdegang des Geisel liest sich tatsächlich wie eine lupenreine Stasi-Vergangenheit. Bei dem Personal, auf das ja auch eine gewisse Merkel (Akte mit Vorgang „Erika“ und Tochter eines knallroten kirchenspaltenden „Pfarrers“ mit Stasi-Kontakten) gerne zurückgreifen wird und wohl auch entsprechend Einfluß genommen haben wird, ist gleich dreifach Vorsicht angesagt.

    Diese fanatische und zugleich angsterfüllte Bande kann trotz der jetzt vorliegenden Entscheidung auch des Oberverwaltungsgerichtes, das die Vorinstanz bestätigen mußte, nicht verlieren. Es könnte schon im Vorfeld Drangsalierungen durch Polizeisperren, Nicht-Durchlassen zu den Demos etc. pp. geben. Möglich wäre auch eine gezielte Lancierung der „Antifa“ genannten und mittlerweile teilweise paramilitärisch organisierten Stör- und Sturmtruppen der Einheitspartei(en).

    Man kann und muß an die Polizisten am „unteren Ende“ der Hierarchie immer wieder appellieren, von ihrem Remonstrationsrecht (und zugleich Remonstrationspflicht) Gebrauch zu machen und sich den demonstrierenden Verteidigern der Demokratie und des Rechtsstaates anzuschließen, statt sich zu Bütteln von Verbrechern mit Vergangenheiten von Verbrechern s. o. prostituieren zu lassen.

  85. Die Kanzlerin, die ihn fürs Verbot lobte,
    die Partei, die ihn fürs Verbot NICHT tadelte,
    das Gewissen, das NICHT anschlug und
    das Wissen, das die Gleichung NICHT lösen wollte
    – erbärmlich sind alle,
    die überhaupt noch Altparteien wählen!

  86. Geisel, einer wie Merkel im DDR Stasiregim aufgewachsener Radikalinski der den marx. Sozialismus total gern in der Bundesrepublik umsetzen will, bricht offen Gesetz und Recht, indem er gegen Gerichtsbeschluesse verstoesst und durch Taktik, Menschen mit seinen Spielchen hereinlegte mit entsprechender Regie auf allen Ebenen mit bezahlten Nazis, die von ARD und ZDF Teams ins „Bild gerueckt wurden“ um bei den Tagesschauen Eindruck auf den Schlafmichel zu hinterlassen.

    Solche Kreaturen muessen bei einem bevorstehendem Wechsel die volle Haerte der Tribunale erfahren, um diesmal fuer ihre Schandtaten zu buessen, nicht wie nach 89, als die Seilschaften sich ungestoert auf den Weg in den Westen machten, um ihre Wuhlmaustaetigkeit-Unterwanderung von Rechts-und Ordnung durch Linke Agitprop Verhaeltniosse zu ersetzen, was ihnen gelang, mit Unterstuetzung der schon damals linken Medien, allerdings kein Vergleich mit der totalen Systemabhaengikeit, die heute besteht.

    Ohne Kampf und Ueberzeugung fuer die gerechte Sache zu wirken, aendert sich nichts.
    Die fetten Jahre sind vorbei, alles wird in EU vereinheitlicht, der passive, faule, rueckstaendige erhaelt die volle Aufmerksamkeit incl. Finanzierung der EU Raete, die damit jede Eigenanstrenung abwuergen, mit Erfindungsgeist fuer Fortschritt sich anzustrengen und alles zu geben.

    Die Suppe, die man bestellt hat, muss man im Leben auch ausloeffeln, Strafe muss sein.

Comments are closed.