Der Verleger Götz Kubitschek wird wie viele tausend andere Patrioten am Samstag an der Berlin-Demo von "Querdenken" teilnehmen.

Von GÖTZ KUBITSCHEK | […] Unter diesem Gesichtspunkt denke ich auch über die Großdemonstration nach, zu der für den kommenden Samstag in Berlin aufgerufen wird. Kaum jemand aus meinem weiteren Umfeld wird zuhause bleiben, fast jeder wird sich auf den Weg machen.

Was ist dort der gemeinsame Nenner? Wohl die Gewißheit von immer mehr Leuten, daß das, was uns an offizieller Wirklichkeitsbeschreibung aufgetischt wird, in Abstufungen wenig, lückenhaft oder gar nichts mehr mit der täglich erfahrbaren Wirklichkeit zu tun habe. Es geht um Meinungsfreiheit, Wirklichkeitswahrnehmung, politische Verlogenheit, Geheimagenda, Gesellschaftsplan.

Die Corona-Maßnahmen, die hunderttausende Unternehmen an den Rand des Zusammenbruchs oder darüber hinaus geführt haben: ein ebenso spürbarer Auslöser wie der Zwang zur Angst voreinander, zur Angst davor, daß man angesteckt werden könnte – mit einem Virus.

These: Einer immer größer werdenden Menge wird bewußt (nicht dezidiert ausformuliert, aber kurz vor der Schwelle), daß dieser Virus und die mit ihm verbundenen Vereinzelungen sinnbildlich stehen für die Ansteckung durch Widerständigkeit und für die Hoffnung der noch Regierenden, diesem Lauffeuer durch Vereinzelungsgebote noch etwas entgegensetzen zu können.

Es gilt also – das sollte das Ziel sein – diesen jeden vereinzelnden Virus zu unterlaufen, weil nur „das Volk“, also: der im Grundgesetz genannte Souverän in seiner Verdichtung, in Millionenstärke etwas auf die Straße und an die Wahlurne bringen kann, das die Macht ins Wanken zu bringen in der Lage ist.

Demonstrationen sind Verdichtungen, sind die Aufhebung der Vereinzelung und der Verstoß gegen jenes brave innere und äußere Zuhausebleiben, das einer der Gründe für Mutlosigkeit und Selbstinfragestellungen ist. Sich zu versammeln heißt immer auch: zu sehen und zu spüren, daß man ganz und gar nicht allein ist.

Schon aus diesem Grund ist es richtig, sich am Samstag einer der unzähligen Reisegruppen anzuschließen, die nach Berlin aufbrechen werden. Und wer weiß, ob es nicht notwendig werden könnte, die Nacht im Freien zu verbringen und das zu tun, was immer schon ein Traum war: den Protest zu verstetigen.


(Im Original erschienen auf sezession.de. Unter dem Titel „Warum ich am 29.8. an der Berlin-Demo teilnehme“ startet PI-NEWS in dieser Woche eine kleine Serie und ruft seine Leser auf, einen entsprechenden Text – mit Klarnamen oder Pseudonym – an uns zu schicken: info@pi-news.net.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

107 KOMMENTARE

  1. Natürlich merken die Menschen, wie sehr sie durch die Politik
    gegängelt werden sollen.
    Corona ist defakto die ausser Kraft Setzung des Grundgesetzes und
    der Grundrechte,durch eine mehr als fragwürdige Hygienevorschrift.
    Kinder sollen entzogen,werden, alte Menschen vereinsamen in Heimen.
    Selber ist man auch unzähligen Repressalien ausgesetzt,wird bestraft.
    Zwangstests und am Ende noch Zwangsimpfungen?
    Die Insolvenz des Arbeitgebers,die eigene Existenz wird durch das
    Verhalten der Politiker, mehr alsbedroht.
    Man muss den Mächtigen mal zeigen,dass sie sich dem Ende der
    Fahnenstange nähern.
    So kann es einfach nicht weitergehen,
    wir enden in einer Coronadiktatur,die sich verfestigen soll,
    und irgendwann als gegeben hinzunehmen ist !

  2. Wenn es soweit kommen sollte das die roten Bonzen auf uns friedliebende Bürger schießen sollte ist der Bürgerkrieg in offener Weise da!

  3. OT Heini Bedford-Strohm = RASSIST

    Dieser selbstgefällige rassistische Kommunisten-Heini geht davon aus, dass
    – Neger sich nicht selbst versorgen können
    – Neger keine Kontrolle über ihre Anzahl der Kinder haben
    – Neger-Eltern verantwortungslos Kinder in die Welt setzen obwohl sie nicht für sie sorgen können
    – Die Neger-Regierungen nicht in der Lage sind, für ihr Land + Leute zu sorgen

    + NUR die höher entwickelten WEISSEN in der Lage sind, die Neger zu retten.
    Oder warum können die (aus der simulierten) „Seenot“ geretteten nicht nach Afrika gebracht werden?

    DAS ist RASSISMSUS ! :mrgreen:

    Da hilft es auch nicht, „respektvoll“ von „Farbigen“ zu reden,
    wenn dieser Heini innerlich voll der RASSIST ist.

    EKD = Evangelische Kommunisten Deutschland

    https://www.welt.de/vermischtes/article214167302/Sea-Watch-4-Rettungsschiff-der-Evangelischen-Kirche-hat-bereits-200-Menschen-an-Bord.html

  4. Jubelt nicht zu früh, diese Woche trifft sich M. noch mit den Ministerpräsidenten, da wird bestimmt was ausgeheckt. Ich gehe immer noch von einem Verbot aus, so am Samsstag vomittag, damit die Hälfte schon angereist ist und wieder umkehren kann, um sie zu demotivieren.
    Grund: Gesundheitliche Bedenken, oder sonst irgend etwas !!!

  5. Die Masse ist bei dieser Demo entscheidend . Ich hoffe , dass diesmal auch Luftaufnahmen der Bewegung in Auftrag gegeben werden um zu beweisen, wieviele es diesmal wirklich sind . Gebt den Meinungsideologen nicht die Möglichkeit erneut zu Lügen,Framen usw.
    Sollten es diesmal wirklich Millionen sein , dann muss man endlich auch dort demonstrieren , wo die eigentlichen Verbrecher sitzen … auch die ÖRR , Spiegel , FAZ usw. müssen dann in den Focus genommen werden.ich denke mal, die Kirchen fallen diesmal als Freiheitsforum -wie in der DDR- völlig aus . Die Demo sollte so lange fortgesetzt werden, bis Merkel zurück tritt .

  6. Ob das Merkel-Regime die letzten noch einsatzfähigen Leopard II nach Berlin verlegen wird? Den BRD-Politverbrechern traue ich Alles, aber auch wirklich Alles zu. Der 29. August könnte der neue 17. Juni werden – und der Start der 3. sozialistischen Diktatur auf deutschem Boden.

  7. Wer bei der Demo am kommenden Samstag nicht mitmacht, der geht ein Risiko ein. Sollte diese Demo nämlich zum Auslöser für den Rücktritt der Merkel-Regierung, für Neuwahlen und damit für eine bessere Zukunft in unserem Deutschland werden, wird man sich seiner Nichtteilnahme wegen schämen müssen!

  8. An der Straße des 17. Juni stehen zwei T34-Panzer der Roten Armee. Es waren Panzer dieses Typs, die am 17. Juni 1953 gegen das eigene Volk eingesetzt wurden.

    Dem Merkelregime ist am Samstag alles in Bezug auf Niederschlagung zuzutrauen!

  9. Kubitschek hat es ja bereits angedeutet: Es könnte ein ganzes Stück länger werden und über den 29. hinausgehen. Michael Ballweg hat ja gesagt, er habe nicht vor, nach Hause zu fahren, bevor nicht das Ziel erreicht sei. Sie werden eine Zeltstadt aufbauen in der Nähe de Reichstags, die Berliner Polizei wird räumen wollen – doch diesmal werden circa 20 Anwälte der Querdenker bereit stehen, dies zu verhindern. Und es sind richtig gute Juristen dabei. Man will die schlechteste Bundesregierung, die es je gab, zum Rücktritt zwingen. Ob das gelingt, ist natürlich zweifelhaft. Wer es aber nicht einmal versucht, kann auch keinen Erfolg haben. Zumindest aber ein gutes Gefühl, dass man es sich nicht hat gefallen lassen, ist garantiert. Auf jeden Fall soll diese Ansammlung charakterlicher Minderleister namens Regierung in Mark und Bein erschüttert werden. Die Zitterkrämpfe der bösartigen Kanzlerin sollen sich so verstärken, dass sie demnächst auch im Sitzen einen auf Espenlaub macht.

    Ich habe Revolutionen immer gehasst, doch bei dieser werde ich dabei sein – und ich freu mich drauf! Zudem ist es mir als rechtskonserativem Freund der Freiheit scheißegal, wie meine Nebenleute politisch ticken und ob sie Regenbogenfahnen, Friedenstauben, Wirmer-Flaggen oder Kaiserreichs-Banner mit sich führen. SCHEIßEGAL!

    Alle, die dort hinkommen, sind es wert, respektiert zu werden, so wie auch ich auf den Querdenker-Demos, die ich besucht habe, respektiert wurde, auch wenn ich mich als patriotisch denkendes AfD-Mitglied zu erkennen gegeben habe. Mir ist jeder Linke, der im Begriff ist aufzuwachen und der die Freiheit gegen das Merkel-Geschmeiß verteidigen will, tausendmal lieber als irgendwelche Schwätzer, die nur hinter der Tastatur stark sind und ihre eigene Trägheit gerne auf andere projizieren, indem sie denen zurufen: „Hat ja doch keinen Sinn!“ Und ob es Sinn hat, denn was kann es Sinnvolleres geben, als die Freiheit – das höchste Gut des mündigen Menschen – gegen die sittenwidrigen Anmaßungen der regierenden Clique und gewisser internationaler „Eliten“ zu verteidigen.

  10. Was wir erleben ist Corona-Faschismus:
    – Beschneidung von Freiheitsrechten
    – Zwangsquarantänen und Zwangstests
    – Maskenzwang (besonders verwerflich für Kinder!)
    – irrwitzige Bußgelder
    – Kindesentzug
    – Impfzwang (schon in Diskussion)

    und auf welcher Faktenbasis?
    – steigende Fallzahlen (2. Welle) aufgrund ins Aberwitzige gesteigerten Testzahlen
    – Tests die nicht sicher auf das Virus testen und nicht validiert sind
    – Tests die vorwiegend Falsch-Positive produzieren
    und das alles, obwohl
    – kaum noch einer krank wird oder an Corona stirbt
    – leeren für Corona reservierten Intensivstationen
    – Kurzarbeit in Krankenhäusern und bei Bestattern

    Aber nur weiter so liebe Politiker. Ihr könnt diesen Unfug nur noch mit Gewalt aufrecht erhalten. Und jedes Gewaltregime wird irgendwann kippen.

  11. @ Penner 24. August 2020 at 17:30

    Die Masse ist bei dieser Demo entscheidend . Ich hoffe , dass diesmal auch Luftaufnahmen der Bewegung in Auftrag gegeben werden um zu beweisen, wieviele es diesmal wirklich sind . Gebt den Meinungsideologen nicht die Möglichkeit erneut zu Lügen,Framen usw.

    Genau das ist in Arbeit. Wenn man sich etwa, wie ich, regelmäßig die Videos von Samuel Eckert anschaut, ist man recht gut im Bilde: https://www.youtube.com/channel/UClHaXE8lx22Qtq0GRwgTLgg

    Das Schöne an dieser Bewegung ist, dass sie eigentlich kaum etwas in Auftrag geben muss. Es wird mindestens ein Helikopter der Querdenker am Start sein, mindestens! Meines Wissens gibt es nämlich noch einige Angebote von Sympathisanten mit eigenen Hubschraubern, die Sache bei Bedarf ebenfalls von oben zu begleiten. Natürlich wird die Berliner Polizeiführung in enger Konsultation mit Merkel und dem Bundesinnen-Clown den Luftraum sperren, doch die Querdenker haben diesen Fall längst eingeplant und etwas in petto, das sie nicht verraten wollen. Auf jeden Fall werden sie alles von oben mit Fotos und Videos dokumentieren. Man darf wirklich gespannt sein.

  12. @Wuehlmaus 24. August 2020 at 17:49

    „tausendmal lieber als irgendwelche Schwätzer, die nur hinter der Tastatur stark sind und ihre eigene Trägheit gerne auf andere projizieren, indem sie denen zurufen: „Hat ja doch keinen Sinn!““

    „Hat ja doch keinen Sinn!“ finde ich besonders übel, leider ist es viel zu oft zu lesen.
    Wenn man selbst schon nicht kann oder will, soll man wenigstens nicht andere entmutigen.

  13. Da kann schon was passieren. Aber leider wird es kein danach geben. Jedenfalls für Viele nicht. Kann man aber nicht ändern. 1989 war ein Kindergeburtstag gegen das was sich jetzt abspielen wird.

  14. Anscheinend war die jahrelange, brutal ehrliche Darstellung der Dinge gar nicht mal so sinnlos gewesen, sondern könnte vielmehr jetzt -ENDLICH- den nächsten Schritt einleiten: nämlich Abhilfe schaffen.
    Btw – hoffentlich kommt es da nicht wieder zu so einer einer wahrlich ungünstigen Terminüberschneidung wie Letztens – als, wie bereits am Ersten diesen Monats geschehen, die führenden, widerständigen Köpfe gedachten, lieber in der Provinz zu verweilen anstatt in Berlin zu wirken.

  15. @ Wuehlmaus 24. August 2020 at 18:03

    Wenn man sich etwa, wie ich, regelmäßig die Videos von Samuel Eckert anschaut, ist man recht gut im Bilde …

    Nur mal, um eine Vorstellung zu bekommen: sein neuestes Video „VIRUS DOWNLOAD“, das sehr informativ und auf breiter Quellenbasis Drosten und das RKI sowie den PCR-Test in die Zange nimmt – dieses Video ist was für den geschätzten Mitforisten INGRES! -, ist innerhalb von sechs Stunden auf knapp 70.000 Zugriffe hochgeschnellt. Morgen um die gleiche Zeit liegt es sicher bei knapp 200.000:

    https://www.youtube.com/watch?v=S_Ofvc6jNNA&feature=emb_rel_pause

  16. # Wuehlmaus 24. August 2020 at 17:49

    „Mir ist jeder Linke, der im Begriff ist aufzuwachen und der die Freiheit gegen das Merkel-Geschmeiß verteidigen will, tausendmal lieber als irgendwelche Schwätzer, die nur hinter der Tastatur stark sind und ihre eigene Trägheit gerne auf andere projizieren, indem sie denen zurufen: „Hat ja doch keinen Sinn!“

    ————————————————————————————————————–
    Genau so!!! Das ist mein Reden seit Jahren hier. Was wir brauchen, sind aktive Patrioten und keine Zweifler, Defaitisten und Bedenkenträger.

  17. KEINEN Maulkorb in Tirol Österreich! Meine
    Verwandtschaft war letzte Woche dort!
    Nur in sensiblen Bereichen wie Altenheimen und Krankenhäuser…
    Hier wird man verarscht, oder extra mit Absicht Schaden dem Volke zugefügt!!!

  18. Die Blösse, diese Demo zu verbieten wird sich das Regime nicht geben.
    Normalerweise hetzen sie ihren politischen Schlägertrupp auf und organiesieren Gegendemos.
    Das geht diesesmal nicht. Die werden einfach die Zufahrtswege behindern,
    Busse kontrollieren, die Sbahn Stationen
    werden von der BvG und DB einfach nicht mehr angefahren. So das Teilnehmer zu spät zur demo kommen.
    Polizei wird vorne und Hinten dicht machen und keine verspäteten mehr teilnehmen lassen.
    Seit Bilges Frauendemo hab ich gemerkt, wie gut die Strukturen der Regime loyal eingestellten ineinandergreifen. Es werden Provokateure eingeschleusst werden. Die Polizei wird Handverlesen sein, also schützt euch gegenseitig. Wenn sie Leute rausfischen, einfach eine Menschentraube bilden. (Schwarmbildung bei Gefahr. Klappt in der Natur ganz gut.)
    “ Saturn spinnt mal wieder und ist aufgeregt wegen Samstag“
    Nö, ich habe meine Erfahrungen gemacht.

  19. Nehmen wir mal es würde wirklich dort ein dauerhafter Protest errichtet. Die Frage wäre wie das Regime reagieren kann. Ob und wie lange das ausgesessen werden kann. Ob sie Möglichkeiten haben das zu zerschlagen, wenn es denn tatsächlich echt wird.
    Und wie soll z.B. Merkel zurück treten. Wer soll denn eine Nachfolge Regierung bilden. In der CDU mag es solche Leute geben, aber in der SPD doch nicht. In jeder echten Bananenrepublik, in jedem potentiell putschreifen Staat gibt es doch qualifizierteres Personal für einen solchen Fall als in der SPD. Es gibt einfach kein danach.
    Also ich meine es keinen keinen Übergang geben, sondern nur den gesetzlosen Zusammenbruch (falls das Militär nicht einschreitet). Jeder potentielle 3-Welt Putsch-Staat hat geordnetere Möglichkeiten für die Situation nach einem Machtwechsel.

  20. Saturn 24. August 2020 at 18:27

    Die Antifa kommt an die personellen Grenzen, wenn das Volk aufbegehrt.

    Denkbar sind Antifa-Anschläge auf Bahngleise um Züge zu sabotieren. Die Polizei wird auf Befehl des Merkelregimes großzügig hinwegsehen. Dennoch, was immer die Merkelschergen aushecken werden, bei der überkritischen Masse an Oppositionellen mit Kameras wird sich das Merkelregime wohl kaum „unschöne Bilder“ leisten können.

  21. Haben die Grünen schon „Mietnazis“ engagiert, die dann in vollgepissten Jogginghosen den Hitlergruß zeigen, wenn Hayali-Relotius-Kameras in der Nähe sind?

  22. INGRES 24. August 2020 at 18:30

    Selbst in der DDR ging es ja damals zunächst intern weiter. Es gab Leute nach Honecker. Aber die waren von unendlicher Vernunft gegenüber den aktuellen Irren in der SPD. Also die DDR hatte viel besseres Personal für ein Umsturz. Hier ist doch alles geisteskrank, außer vielleicht einigen Leuten in der CDU Werte-Union.

  23. https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Unbekannter-reisst-82-jaehriger-Frau-Schmuck-vom-Hals-und-fluechtet

    Nach Angaben der Seniorin ist der Mann etwa 25 Jahr alt, schlank und ungefähr 1,70 Meter groß. Zum Zeitpunkt der Tat trug er demnach eine Jeans und ein helles T-Shirt sowie eine verkehrt herum aufgesetzte Schirmmütze.

    https://www.haz.de/Umland/Langenhagen/Langenhagen-Brutaler-Einbrecher-setzt-Pfefferspray-gegen-Bewohner-ein

    Bei dem Täter könnte es sich um einen Südosteuropäer handeln, der Deutsch mit ausländischen Akzent sprach.

  24. INGRES 24. August 2020 at 18:36

    Also im Falle eines Sturzes von FDJ-Merkel am Samstag stünde die SPD mit Sawsan Chebli als NachfolgerIx bereit! Dann könnte auch OB Müller den Wahlkreis sichern.

  25. @ white angel
    24. August 2020 at 17:49

    Danke – das ist ja zum Schreien komisch! Neues aus Absurdistan…

  26. Mir persönlich ist es nicht möglich am 29. August nach Berlin zufahren. Kenne aber einige die sich zusammengeschlossen haben um gemeinsam nach Berlin zu fahren.

  27. Ich weiß, ob dieser Protest zu einer Herausforderung für das Regime wird. Aber wenn Merkel noch keine neue Gewalt anwendet, dann könnte ich mir eher vorstellen, dass ein Nachfolge-Regime das machen wird. Vorausgesetzt die Kriecher und Geisteskranken bekommen so etwas überhaupt noch zustande; denn Deutschland hat ja keinerlei Führung mehr.

  28. Können wir Keiler und Bachen uns am Samstag Demointern „zusammenrotten“?
    Ich möchte nicht nur von (sonstSchlafmichel) Berlinern umgeben sein.

  29. Liebe Leute

    Macht Euch keine Hoffnung,es wird zu KEINER Demo kommen,ich wette das es kurz vorher noch zu einem“DEMOVERBOT kommt:(:(

  30. Söder würde mit Sicherheit auf Demonstranten scheißen lassen. Merkel genauso. Gewalt von staatlicher Seite kommt, wenn die Bewegung stärker wird.

  31. Falls diese Demo am letzten Tag nicht doch noch verboten wird, rechne ich mit mindestens einer Million Teilnehmer. Wenn nicht viel mehr. Ich kann leider oder Gott sei dank nicht kommen; denn ich mochte diese Stadt noch nie. War einmal in den 90ern für 5 Tage da und gerade jetzt reicht das für die Ewigkeit.

    Aber ich bin trotzdem fein raus. Wie der Pferdeapfel, denn der ist auch fein raus; für seine Nachkommen braucht er nicht mehr zu sorgen und qualmen darf er auch. (Das Boot)
    Ich mache mein Kreuz von Anfang an an richtiger Stelle! Meine Kreuze landeten nur bei den Replubikanern und bei der AfD.

  32. klappaleng 24. August 2020 at 19:10
    Na und!

    Fragen Sie vorher, bevor Sie die Reichstagswiese betreten dürfen?

  33. Bierologe 24. August 2020 at 18:18

    # Wuehlmaus 24. August 2020 at 17:49
    ____________________
    Daumen hoch!
    Ich bin dabei!

  34. Eurabier 24. August 2020 at 18:36
    Haben die Grünen schon „Mietnazis“ engagiert, die dann in vollgepissten Jogginghosen den Hitlergruß zeigen, wenn Hayali-Relotius-Kameras in der Nähe sind?
    —————————————
    Genau so etwas.

  35. T.Acheles 24. August 2020 at 17:23
    OT Heini Bedford-Strohm = RASSIST

    Dieser selbstgefällige rassistische Kommunisten-Heini geht davon aus, dass
    – Neger sich nicht selbst versorgen können
    – Neger keine Kontrolle über ihre Anzahl der Kinder haben
    – Neger-Eltern verantwortungslos Kinder in die Welt setzen obwohl sie nicht für sie sorgen können
    – Die Neger-Regierungen nicht in der Lage sind, für ihr Land + Leute zu sorgen

    + NUR die höher entwickelten WEISSEN in der Lage sind, die Neger zu retten.
    Oder warum können die (aus der simulierten) „Seenot“ geretteten nicht nach Afrika gebracht werden?

    DAS ist RASSISMSUS !

    —————————————–
    Paternalismus und Bevormundung gehören zur DNA jeder Glaubensgemeinschaft …

  36. erich-m 24. August 2020 at 17:28

    Jubelt nicht zu früh, diese Woche trifft sich M. noch mit den Ministerpräsidenten, da wird bestimmt was ausgeheckt. Ich gehe immer noch von einem Verbot aus, so am Samsstag vomittag, damit die Hälfte schon angereist ist und wieder umkehren kann, um sie zu demotivieren.

    Demoverbot?
    :mrgreen:

    In München wurde von einigen Wochen eine Demo von Mopedfahrern verboten, die sich gegen drohende Fahrverbote gerichtet hat.

    Hier sind ein paar Bildbeiträge von dieser „nichtstattgefunden habenden“ Demo.

    https://www.tz.de/muenchen/stadt/muenchen-ort29098/muenchen-motorrad-biker-fahrverbote-demo-protest-laerm-mittlerer-polizei-ring-staatsregierung-zr-13821641.html

    https://www.rosenheim24.de/bayern/muenchen-motorrad-demo-gegen-fahrverbote-verboten-stadt-aeussert-sicherheitsbedenken-13821619.html

    Tja, weder die Stadtoberen noch die Polizei hatten eine rechtliche Handhabe gegen Kraftfahrzeuglenker, die mit ihren ordnungsgemäss zugelassenen und versicherten Kraftfahrzeugen die Strassen befahren.

    So sollte es sich auch bei Spaziergängern verhalten, die nichts weiter tun, als die Bürgersteige in Berlin zu benutzen.

  37. Das Interessante ist ja nicht ob es zu einem Demo-Verbot kommt (sie werden schon 3000 Infektionen täglich mobilisieren, wenns sein muß Freiwillige die sich das Virus spritzen lassen,nur bei de Toten hapert es noch). sondern ob es akzeptiert wird.

  38. @erich-m 24. August 2020 at 17:28
    Jubelt nicht zu früh, diese Woche trifft sich M. noch mit den Ministerpräsidenten, da wird bestimmt was ausgeheckt. Ich gehe immer noch von einem Verbot aus, so am Samsstag vomittag, damit die Hälfte schon angereist ist und wieder umkehren kann, um sie zu demotivieren.
    Grund: Gesundheitliche Bedenken, oder sonst irgend etwas !!!
    ——————————————-
    …das gleiche dachte ich auch sofort, als letzte Woche ganz besonders! von mit einmal !! deutlich höheren Infektionszahlen die Rede war und dieses Treffen von Merkel und den angekündigt wurde. Was für ein „Zufall“…soo kurz vor der geplanten Demo.

  39. Eurabier 24. August 2020 at 18:41

    Ich hatte ganz vergessen, dass wir geübte Leute haben die zumindest die Sprechblasen beherrschen. Aber der Müller ist doch gewaltbereit.

  40. Merkel setzt auf Ermüdung und Ermattung der Demonstranten. Falls die Demo nicht verboten wird, gibt es eine ganze Reihe polizeilicher Schikanen (kann man immer mit irgendwelchen angeblichen Gefahrenlagen begründen), Strassensperrungen, Fahrzeugkontrollen, Demoauflösung, willkürliche Festnahmen. Ansonsten lässt man den Protest ins Leere laufen, um die Demonstranten zu frustrieren. Ohne sicht- und spürbare Erfolge wird die Demonstrantenmenge immer weniger Zulauf erhalten und unweigerlich schrumpfen, ohne eine dauerhafte Protestwelle auslösen zu können. Ja, IM Erika hat aus der DDR gelernt. Nur Druck erzeugt Gegendruck. Bleibt der Druck von Regierungsseite aus, baut sich kein Gegendruck durch Demonstranten auf. Merkel spielt auf Zeit, sie wird gar nicht reagieren und darauf warten, dass der Wille zum Widerstand erlahmt. Zermürbung und Zersetzung der Regime-Gegner, das ist ihre bewährte Stasi-Taktik.

  41. Mit den Massen auf der Straße, scheint es besser zu klappen,
    wie mit den Massen an der Wahlurne !
    Irgend etwas stimmt da nicht, in den Köpfen der Leute.
    Die AFD propagiert genau das, wofür Sie auf die Straßen gehen,
    doch bei den Wahlen machen Sie Ihr Kreuz bei den Faschisten !
    Ist es Dummheit, Feigheit oder die tägliche indoktrination der Medien ?
    Wir können bei jeder Wahl, ob kommunal oder bundesweit, immer noch
    gegen Diktatur und Sozialismus entscheiden. Denn ein jeder der
    CDU/CSU, SPD, FDP, Grüne und die Linke gewählt hat, hat sich für
    den Sozialismus und einer aufgesetzten Diktatur entschieden.
    Selbst bei der kleinsten Kommunalwahl, dürfte ein Bürgermeister oder
    Stadtrat einer Verräterpartei, niemals mehr gewählt werden.
    Das muss diesen Menschen, die jetzt auf die Straße gehen und
    gleichzeitig eine Altpartei wählten und sogar noch weiter wählen,
    einmal in Ihrem besch….. Gehirn verdeutlicht werden !

  42. Das Berliner Grünflächenamt hat die Demo verboten.

    Auweia, wer macht sich jetzt in die Hosen und kann sich noch rechtzeitig eine Betretungskarte der Reichstagswiese inklusive Merkelmaulkorb besorgen?
    Ansonsten wird die Revolution abgesagt…
    🙂
    Es bleibt spannend!

  43. Thema Corona. . .schon gehört

    OT,-….Meldung vom 24. August 2020| – 08:53

    Geheimpapier enthüllt Briten: . . . Essens-Rationierung bei 2. Corona-Welle

    Ein Geheimpapier enthüllt: Die Regierung in London rechnet im Winter mit einer dramatischen Krise. Die Corona-Zahlen stiegen zuletzt in zahlreichen europäischen Staaten an. Während die Angst vor einer zweiten Welle zunimmt, bereiten sich die Regierungen nun bereits auf die kalte Jahreszeit vor. Notfallplan Wie die „Sun“ aus geleakten Dokumenten erfuhr, bereitetet sich die britische Regierung auf Stromausfälle, wirtschaftliches Chaos und öffentliche Unruhen vor. Rund um Weihnachten könnte es sogar zu einem Nahrungsmittel- und Kraftstoffmangel auf der britischen Insel kommen. Dann müsste sogar die Nahrungsmittel-Ausgabe rationiert werden. London prüft auch die Möglichkeit, Tausende Soldaten in den Städten einzusetzen, um der Polizei zu helfen. Der „Worst Case“ wäre dabei, wenn eine zweite Corona-Welle mit einem ungeordneten Brexit zusammenfällt. Dann könnte das Land auch von einer Medikamentenknappheitbetroffen sein. Großbritannien hat die Europäische Union am 31. Jänner verlassen. Die Gespräche über das künftige Verhältnis stecken seit Monaten fest. Bis zum Ende des Jahres gilt eine Übergangsfrist, in der maßgebliche Regelungen weiterBestand haben und bis zu deren Ende ein neues Freihandelsabkommen vereinbart werden soll. Ohne eine Regelung sind ab 2021 nur noch Handelsbeziehungen wie mit Drittländern möglich. Dann würde ein massiver Einbruch im Warenaustausch erwartet. Großbritannien ist eines der am schwersten von Corona betroffenen Länder. Bisher gab es 325.000 Infektionen und mehr als 40.000 Todesopfer. https://www.oe24.at/coronavirus/briten-essens-rationierung-bei-2-corona-welle/443371718

    „God Save The Queen !“

  44. In Hongkong soll sich jetzt nachweislich zum 2. mal jemand mit Corona infiziert haben. Und zwar soll es ein anderer Virustyp sein. Wie stellen die sowas fest? Haben die das Virus isoliert und vollständig sequenziert.

    Also ich hatte auch schon öfter Erkältung. Was ist daran so ungewöhnlich? Spricht das nicht eher für ein harmloses Virus, wenn man sich mehrfach anstecken kann? Ich weiß nicht ob man die Pocken zweimal in 4 Monate fast symptomfrei überlebt.
    Freilich wenn das in Hongkong war. Man geht ja davon aus, dass die nicht geisteskrank sind.

  45. @erich-m 24. August 2020 at 17:28
    Jubelt nicht zu früh, diese Woche trifft sich M. noch mit den Ministerpräsidenten, da wird bestimmt was ausgeheckt. Ich gehe immer noch von einem Verbot aus, so am Samsstag vomittag, damit die Hälfte schon angereist ist und wieder umkehren kann, um sie zu demotivieren.
    Grund: Gesundheitliche Bedenken, oder sonst irgend etwas !!!
    ——————————————————————
    Genau dasselbe dachte ich auch schon letzte Woche, als groß und breit von – oh hoppla – extreeem!! steigenden Infektionszahlen philosophiert und von Merkels anberaumten „Treffen“ geredet wurde.
    Was für ein Zufall – noch eben kurz !! vor der geplanten Demo. Wenn da nicht was im Busch ist… :-/

  46. Waldorf und Statler 24. August 2020 at 19:56

    Also ich seh das auch ohne Geheimdienst eigentlich für ganz Europa.

  47. Ich finde gut, dass PI Kubitschek hier schreiben lässt. Menschen, die in unserem Land als Rechtsextremisten und Nazis (inzwischen schon von Regierungsseite) diffamiert werden, müssen einfach immer und überall unterstützt werden!

    Und vielleicht kann man die normalerweise schlafende Masse – ja, diese Demonstranten sind das auch – für unsere nationalen Ideen begeistern, weil die sich endlich einmal damit bschäftigt. Dass Linke ihre Feinde sind, wissen sie ja schon.

  48. INGRES
    24. August 2020 at 19:58
    In Hongkong soll sich jetzt nachweislich zum 2. mal jemand mit Corona infiziert haben. Und zwar soll es ein anderer Virustyp sein. Wie stellen die sowas fest? Haben die das Virus isoliert und vollständig sequenziert.
    ++++

    Es gibt Dutzende Coronaviren.

    Die Dinger mutieren auch ständig.

    Ich persönlich vermute, dass die inzwischen geringere Mortalität durch COVID-19 durch dessen Mutation entstanden ist.

  49. @erich-m 24. August 2020 at 17:28
    Jubelt nicht zu früh, diese Woche trifft sich M. noch mit den Ministerpräsidenten, da wird bestimmt was ausgeheckt. Ich gehe immer noch von einem Verbot aus, so am Samsstag vomittag, damit die Hälfte schon angereist ist und wieder umkehren kann, um sie zu demotivieren.
    Grund: Gesundheitliche Bedenken, oder sonst irgend etwas !!!

    Damit ist zu rechnen. Ich hoffe und rechne damit, daß die Veranstalter einen Plan B in der Tasche haben, wenn die einzigartige unantastbare Kanzlerin selbstherrlich die Demo verbietet, so wie sie schon Wahlen manipuliert hat.

  50. By the way. Wo treibt sich den Jeanette rum? Doch nicht an der Dauermaske erkrankt?? 😉

  51. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 24. August 2020 um 12:55

    Isolation für vierjähriges Kind in Niederkassel angeordnet,

    Kritik an Kreisgesundheitsamt ,… Rhein-Sieg-Kreis Weil sich ein Mitarbeiter einer Niederkasseler Kita mit dem Coronavirus infiziert hat, müssen dort auch kleine Kinder als enge Kontaktpersonen in Quarantäne. Über den harschen Ton der Ordnungsverfügung ärgern sich die Eltern. Weil sich ein Mitarbeiter einer Niederkasseler Kita mit dem Coronavirus infiziert hat, müssen dort auch kleine Kinder als enge Kontaktpersonen in Quarantäne. Die Ordnungsverfügung mit der Androhung von Zwangsmitteln, die den Eltern der Kleinen vom Ordnungsamt der Stadt im Auftrag des Kreisgesundheitsamtes ugestellt wird, sorgt für Unverständnis. Im Standardschreiben heißt es an ein vierjähriges Kind adressiert: „Des Weiteren müssen Sie im Haushalt nach Möglichkeit auf eine zeitliche und räumliche Trennung von den anderen Haushaltsmitgliedern achten.“Die Eltern des betroffenen Kleinkindes fragen sich jetzt: „Wie soll das gehen? Man kann doch kein Kind alleine lassen.“ Sie würden sich wünschen, das Standardschreiben für die Quarantäne von Kindern anzupassen. In einer Anlage heißt es dann immerhin „Sie/Ihr Kind“. Die Maßnahmen sind aber ebenfalls für Vierjährige nicht geeignet:Mahlzeiten nicht gemeinsam einnehmen, sich „stets in anderen Räumen als die übrigen Haushaltsmitglieder aufhalten“ und Küche und Bad nicht gemeinsam nutzen.Trennung von Familie angedroht Auch die dem Kind angedrohten Zwangsmittel erschrecken die Eltern: „Die bedeutet für Sie, dass ich auch gegen Ihren Willen, notfalls unter Anwendung körperlicher Gewalt, sicherstelle, dass Sie den oben genannten Quarantäne-Bereich nicht verlassen. Alternativ kann auch die zwangsweise Unterbringung in einer geschlossenen Quarantänestation angeordnet werden“,
    heißt es in dem Schreiben. Der Deutsche Kinderschutzbund hat bereits Ende Juli auf die Situation von Kindern in Quarantäne hingewiesen. „Kinder in dieser Phase von ihren Eltern und Geschwistern zu isolieren, ist eine Form psychischer Gewalt. Der Kinderschutzbund empfindet diese Maßnahmen als unverhältnismäßig und nicht hinnehmbar. Die Drohung mit dem scharfen Schwert der Herausnahme und Unterbringung auf einer Isolierstation verunsichert zudem Familien nachhaltig“, so der Kinderschutzbund. Er empfiehlt deshalb, den gesamten Haushalt oder zumindest ein Elternteil in die Quarantäne-Maßnahmen einzubeziehen. Wie kann ein Verdienstausfall der Eltern vermieden werden?Der Rhein-Sieg-Kreis schließt sich laut Pressestelle der Empfehlung des Robert Koch-Instituts an, wonach die Eltern sich zur Betreuung ihrer Kinder freiwillig selbst in Quarantäne begeben sollten. Das Infektionsschutzgesetz regelt für Eltern, deren Kinder das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, eine Entschädigung für Verdienstausfall. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) verweist dazu auf die Internetseite ifsg-online,de. „Aufgrund des sehr hohen Antragsaufkommens dauert die Bearbeitung der Anträge aktuell leider mehrere Wochen“, so der LVR.Die Mutter des Kleinkindes aus Niederkassel versuchte zunächst, beim Kreisgesundheitsamt mehr Informationen zu bekommen, fühlte sich aber abgewimmelt. Auf der Quarantäneverfügung des Kreises ist lediglich eine E-Mailadresse und die Nummer des Bürgertelefons angegeben. Die Stadt Niederkassel kündigte am Montag an, ein Zusatzschreiben für die Quarantäne bei Kindern zu erstellen, das sie künftig zusammen mit der Ordnungsverfügung zustellen will. Die Stadt ist zwar die Überbringerin der Nachricht, die harschen Formulierungen gehen aber auf das Infektionsschutzgesetzt zurück. Die Verhaltensmaßnahmen im Anhang formuliert das Kreisgesundheitsamt. „Wir werden im Zusatzschreiben erklären, wie alles zusammenhängt“, sagte Pressesprecher Markus Thüren.Aktuell dürfen im Rhein-Sieg-Kreis 1062 Personen ihre Wohnung nicht verlassen. Die Zahl der Kinder, die von häuslicher Quarantäne betroffen sind, kann die Pressestelle nicht nennen. https://ga.de/region/sieg-und-rhein/niederkassel/coronavirus-in-niederkassel-isolation-fuer-vierjaehriges-kind-angeordnet_aid-52902313

  52. schwabenblitz
    24. August 2020 at 20:13
    By the way. Wo treibt sich den Jeanette rum? Doch nicht an der Dauermaske erkrankt?? 😉
    ++++

    Ich denke, sie schmollt.
    Weil kaum jemand noch an Corona verstirbt!

  53. Mit der Bahn werden auch nur wenige Demo-Teilnehmer anreisen.
    Weil vielen das Geld für Fahrkarten fehlt.

  54. Waldorf und Statler 24. August 2020 at 20:24
    „Die bedeutet für Sie, dass ich auch gegen Ihren Willen, notfalls unter Anwendung körperlicher Gewalt, sicherstelle, dass Sie den oben genannten Quarantäne-Bereich nicht verlassen. Alternativ kann auch die zwangsweise Unterbringung in einer geschlossenen Quarantänestation angeordnet werden“

    Unterschrift und Absender merken. Man sieht sich immer zweimal im Leben.

  55. Sledge Hammer 24. August 2020 at 19:56
    Das Berliner Grünflächenamt hat die Demo verboten.

    Auweia, wer macht sich jetzt in die Hosen und kann sich noch rechtzeitig eine Betretungskarte der Reichstagswiese inklusive Merkelmaulkorb besorgen?
    Ansonsten wird die Revolution abgesagt…
    ?
    Es bleibt spannend!

    —————————————
    Die Demo fällt aus, weil vor dem Reichstag ein Schild steht: „Rasen betreten verboten!“

  56. Ich gehe, da von aus, dass irgendwo anders ein Nebenschauplatz eröffnet wird. Dann geht die ganze Demo im Nachrichtenschwall des anderen Ereignis unter.

  57. Diese Bundesregierung hat viele Möntschen extrem radikalisiert.
    Und es geht weiter mit Provokationen.
    Wie weit ist der gutmütige Sklavendaitsche noch zu reizen?

  58. # Sledge Hammer 24. August 2020 at 19:27
    Bierologe 24. August 2020 at 18:18

    # Wuehlmaus 24. August 2020 at 17:49
    ____________________
    Daumen hoch!
    Ich bin dabei!
    ————————————————–
    Einigkeit macht stark. Ich wette, daß mindestens zwei von uns Ossis sind 🙂

  59. Wenn 2bis5.millonen in Berlin am Samstag demonstrieren gegen die Coronabeschrenkungen dann ist doch bestimmt was dran das alles nicht so dramatisch ist.. Oder? Sind bestimmt auch schlaue koepfe dabei die bescheid wissen wissenschaftler aetzte u so

  60. white angel 24. August 2020 at 17:49

    Also war Amo der erste schwarze Rassist?
    :mrgreen:

    „Die Rechtsstellung der Mohren in Europa“

    Aber daraus wird die Linke natürlich den „Beweis für den dämonischen Einfluss Weisser auf Mohren, Neger und Pocks“ stricken.

    Der Weisse ist schuldig. Immer. Einzig. *gähn*

    Wobei so ein schlechter Einfluss sogar durchaus vorhanden ist, wie der Erfolg, den die Linken beim Aufhetzen von Negern, Mohren und Zigeunern haben, belegt.

    Nur ist das kein weisser Einfluss, es ist autorassistischer Einfluss bewusstseins- und identitätsge*ickter Kopfschwarzer, der die selbstvictimisierten Seelchen der Nichtsnutze dieser Völker und Ethnien streichelt und deshalb nur zu gerne angenommen wird.

  61. Mit ihren „Pandemie“ Maßnahmen wollen die uns weiter provozieren ! Wenn es zu einem Demo-Verbot am 29.8. kommt, werden viele versuchen trotzdem nach Berlin zu fahren.
    Wird dann der Ausnahmezustand (Notstand) mit Hilfe der Bundeswehr in Kraft treten ?
    Dann gute Nacht !

  62. Massenveranstaltungen ist nix für mich,……da kauf´ ich mir lieber wieder ein Buch aus Ihrem Verlag.
    Aber: Alles erdenklich Gute in Berlin und passen Sie auf sich auf!!!

  63. Es MUSS erst komplett alles den Bach runtergehen, bevor der Seppl auf der Alm merkt, dass etwas falsch läuft.
    Die Mitteldeutschen kapieren mitlerweile, dass es um die blanke Existenz des verbliebenen deutschen Volkes geht!!!!

  64. @ klappaleng 24. August 2020 at 19:10

    Macht Euch keine Hoffnung,es wird zu KEINER Demo kommen,ich wette das es kurz vorher noch zu einem“DEMOVERBOT kommt:(:(

    Ist alles als Möglichkeit lange eingeplant. Ob sie es durchkriegen, ist eine andere Frage, da Querdenken spitze organisiert ist. Da wird eine ganze Armada von Rechtsanwäten die Verhandlungen mit Polizei und Behörden führen, das wird eine heiße Geschichte. Und falls ihnen tatsächlich wieder der Saft abgedreht wird, haben die Organisatoren die Leute aufgerufen, einfach friedlich da zu bleiben – und das nicht nur bis zum Abend, sondern wenn es sein muss tagelang – ein Teil wird sowieso dort bleiben und in Zelten das Kanzleramt „belagern“. Die kriegen am Samstag jedenfalls keine Million Menschen oder vielleicht sogar zwei Millionen da weg – das geht gar nicht. Da können Sie die gesamte Bundespolizei nach Berlin beordern – und es geht trotzdem nicht. Zumal das Regime eine panische Angst davor hat, dass einzelne Polizisten „überlaufen“ und sich auf ihre Remonstrationspflicht – jawohl, kein Recht sondern ein Pflicht! – berufen.

    Die Merkel-Junta steckt in einer Zwickmühle – soll sie doch versuchen, mit Wasserwerfern oder gar Gummigeschossen a la Macron auf eine solche Menge friedlicher Menschen loszugehen. Dann gehen zehntausende Bilder und Videos davon binnen weniger Stunden um die ganze Welt.

  65. @ Haremhab 24. August 2020 at 19:12

    Söder würde mit Sicherheit auf Demonstranten scheißen lassen.

    Dann könnte man ihn aber wegen unzumutbarer Geruchsbelästigung anzeigen. 🙂
    Die übernächste Querdenker-Großdemo steigt ja am 12.09. in München. Ich sehe schon die Söder-Polizei bildlich vor mir auf Brückenpfeilern über den Demonstranten stehen und auf Kommando drücken und drücken und drücken ….. 🙂

  66. @ erich-m 24. August 2020 at 17:28

    Jubelt nicht zu früh, diese Woche trifft sich M. noch mit den Ministerpräsidenten, da wird bestimmt was ausgeheckt. Ich gehe immer noch von einem Verbot aus, so am Samsstag vomittag, damit die Hälfte schon angereist ist und wieder umkehren kann, um sie zu demotivieren.

    Da hätten sie sich schwer geschnitten. Niemand wird umkehren, selbst wenn die Merkel-Junta die Teilnahme unter Todestrafe oder – schlimmer noch – unter Androhung einer intimen Nacht mit Saskia Esken stellt. 🙂 Diesmal kommen alleine 300.000 Menschen in Reisebussen. Von denen fährt keiner wieder zurück. Denkt mal nicht, die Organisatoren von Querdenken würden bei Eventualitäten staunend den Mund öffnen und „Ach, wie schade!“ rufen. Das sind ganz ausgeschlafene Jungs. Seit Tagen laufen bereits die Strategiebesprechungen, in die zahlreiche gute Anwälte eingebunden sind. Man wird auf jeden Winkelzug des Merkel-Apparates eine passende Antwort haben.

  67. Wuehlmaus

    DANKE!

    Einer der Wenigen mit realem und unverfälschtem Blick!
    Und klarer Sprache.
    Güldet für all Ihre Kommentare!

  68. @ eule54 24. August 2020 at 20:28

    Mit der Bahn werden auch nur wenige Demo-Teilnehmer anreisen.
    Weil vielen das Geld für Fahrkarten fehlt.

    Leute, die schwach bei Kasse sind, brauche keine Bahnen. Es fahren Busse aus praktisch jedem Winkel Deutschlands, der Schweiz, Österreichs, sogar aus Polen und Kroatien nach Berlin – eine riesige Armada. Und es gibt das tolle Projekt der Reisepatenschaften. Wer glaubhaft versichert, dass er keine Kohle hat, kann kostenlos mitfahren, da schon viele Paten für solche Fälle ihre Bereitschaft erklärt haben, die Tickets zu bezahlen.

    https://www.kaden-reisen.com/HFH/

  69. Ich fahre auf jeden Fall nach Berlin
    Auch wenn die Demo verboten oder beschnitten wird
    Notfalls mit dem Auto oder der Bahn oder per Fahrrad in die Innenstadt

    Und wenn ich notfalls eine Spontandemo anmelde oder mich mit Passanten oder Gleichgesinnten in Berlin unterhalte, oder vor das Kanzleramt stelle.

  70. Fehlt noch eines:

    Ich möchte Götz Kubitschek einmal wirklich herzlich lachen sehen.

    Denn der Verstand ist eines, aber die Freude als Emotion ist eine andere Kategorie des Körpers

  71. Ich weiss gar nicht was ihr euch alle aufregt. Die Wirtschaft brummt. Deswegen steigen die Aktienkurse unaufhaltsam.
    Wer jeden Tag Apple, Amazon oder Tesla Aktien gekauft hat, bräuchte nicht mehr arbeiten.

    So gesehen machen doch die Politiker für die Bevölkerung vieles richtig. Dass diese allerdings die Möglichkeiten nicht nutzen, dafür kann doch die Regierung nichts.

    Ach ja;
    Ferner möchte doch, die Regierung, dass jeder indigener Deutscher sein Heimatland kennenlernen soll. Deswegen sind halt Reisen ins Ausland risikoreich bewertet.

    Und die Masken schützen davor das Gesicht von manchem Mitmenschen nicht mehr sehen bzw ertragen zu müssen.
    Das hört ja dann auf wenn endlich für jeden der Impfstoff zur Verfügung steht.
    Dann bekommen vielleicht die Männer Potenzstörungen und Frauen können u.U. nicht mehr befruchtet werden, aber die Krankheit Namens Corona ist besiegt.

    Sie wollen doch nur unser bestes. Ich bin so froh, dass es solch verantwortungsvolle Politiker gibt, die uns alle schützen wollen und ur das beste für uns möchten.

    Ironie aus!

  72. @ Saturn 24. August 2020 at 18:50

    Bei pi machste was mit…
    Erst die „Rathaustreffen“ Ganze zwei Mann, bzw ne lespische linke, die aufgewacht ist.
    Dann PEGIDA berlin. 400? Patrioten in der „Deadzone“, die Westdeutschen Pegidas hatten es noch schwerer.
    Merkelmussweg Demo. 60 man + pi leser und wenn ich mich nicht irre, schlich feroz da auch rum.
    Danach und dazwischen, gabs noch so einiges.
    Aber noch nie war ich auf einer Ü20000 Demo.

    Dann wird’s jetzt aber höchste Zeit. Und ich garantiere Ihnen, das macht richtig Spaß!

  73. @ Karl Brenner 24. August 2020 at 22:36

    Und wenn ich notfalls eine Spontandemo anmelde oder mich mit Passanten oder Gleichgesinnten in Berlin unterhalte, oder vor das Kanzleramt stelle.

    Soweit ich weiß, ist das auch eine der Optionen der Organisatoren. In dem Fall, dass ein Verbot kommt oder eine Auflösung verfügt wird, werden umgehend zehntausende Spontandemos angemeldet. Und die müssen sie dann auch erst mal alle verbieten.

  74. @ Karl Brenner 24. August 2020 at 22:36

    Und wenn ich notfalls eine Spontandemo anmelde oder mich mit Passanten oder Gleichgesinnten in Berlin unterhalte, oder vor das Kanzleramt stelle.

    Soweit ich weiß, ist das auch eine der Optionen der Organisatoren. In dem Fall, dass ein Verbot kommt oder eine Auflösung verfügt wird, werden umgehend zehntausende Spontandemos angemeldet. Und die müssen sie dann auch erst mal alle verbieten.

  75. RKI erklärt Paris und Côte d´Azur zu Corona-Risikogebieten
    Montag, 24.08.2020
    Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die französische Region Île-de-France inklusive Paris sowie die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur zu Corona-Risikogebieten erklärt. Das geht aus einer Auflistung des RKI hervor, die am Montagabend aktualisiert wurde. Das Auswärtige Amt sprach eine Reisewarnung für die betroffenen Gebiete aus…
    +https://www.mmnews.de/politik/149971-rki-erklaert-paris-und-cote-d-azur-zu-corona-risikogebieten

    Merkel traf Macron in seiner Sommerresidenz
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fort_de_Br%C3%A9gan%C3%A7on
    an der Côte d´Azur | Donnerstag 20.08.2020
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/kanzlerin-trifft-macron-1778620

  76. Paris ist jetzt nicht nur corona-hot spot, sondern auch Krawallzone:

    Ligue des champions : nuit de heurts à Paris lors de la finale face au Bayern
    Plus de 150 personnes ont été placées en garde à vue après la défaite du PSG en finale de Ligue des champions. Le quartier des Champs-Élysées a été le théâtre d’affrontements avec les forces de l’ordre et de dégradations. (…..)

    https://www.lequipe.fr/Football/Article/Ligue-des-champions-nuit-de-heurts-a-paris-lors-de-la-finale-face-au-bayern/1164465

    Wer etwas französisch kann, sollte sich unbedingt einige Leserkommentare in l´equipe ansehen:

    forza monaco aujourd’hui à 22h24

    Quand on voit les images à la tv c’est comme si j’avais une tv en noir et blanc

  77. @ eule54 24. August 2020 at 20:26

    schwabenblitz
    24. August 2020 at 20:13
    By the way. Wo treibt sich den Jeanette rum? Doch nicht an der Dauermaske erkrankt?? ?
    ++++

    Ich denke, sie schmollt.
    Weil kaum jemand noch an Corona verstirbt!

    Ich stelle zunehmend fest, dass ich den mental zugemerkelten Corona-Hysterikern nur noch sarkastisch begegnen kann.

    Hatte vorhin im REWE so ein kleines Erlebnis mit einer ausgesprochen hässlichen Frau so um die 50 mit Merkel-Figur und strähnigen Haaren. Es betraf gar nicht mich, aber ich verspürte den Drang, mich einzumischen und habe es auch getan. Hinter der Frau im Kassenbereich standen drei Halbwüchsige, ein Junge und zwei Mädels, geschätzt so 16 oder 17. Die unterhielten sich angeregt und waren dann beim Vorrücken mal ein paar Zentimeter näher an der verhinderten Miss World als die am Boden markierten 1,50 Meter. Da herrschte die Alte auf einmal die Kids an, sie sollten gefälligst größeren Abstand halten. „Ich lasse mich nicht anstecken, wenn Ihr mir nochmal zu nahe kommt, hole ich die Polizei!“ – in einem ausgesprochen ekligen Tonfall sagte sie das. *schüttel*

    Die Jugendlichen diskutierten ein wenig mit ihr und sagten, sie hätten genug Abstand gehalten und sie solle sich nicht so haben, sie wären nämlich gesund und würden niemanden anstecken. Darauf schaltete ich mich ein: „Doch, die Dame hat Recht, haltet doch besser zwei Meter Abstand oder – noch besser – gleich drei, fünf wären auch nicht schlecht. Hier fliegen nämlich überall die Corona-Viren herum.“ Ich blickte die Frau an: „Schauen Sie mal genau hin, ich sehe sie mit bloßem Auge fliegen, Sie auch? Mensch, ist das hier gefährlich!“ Die Olle grummelte irgendwas in sich hinein und die Kids amüsierten sich köstlich.

  78. Wuehlmaus 24. August 2020 at 23:34

    @ eule54 24. August 2020 at 20:26

    schwabenblitz
    24. August 2020 at 20:13
    By the way. Wo treibt sich den Jeanette rum? Doch nicht an der Dauermaske erkrankt?? ?
    ++++

    Ich denke, sie schmollt.
    Weil kaum jemand noch an Corona verstirbt!

    Ich stelle zunehmend fest, dass ich den mental zugemerkelten Corona-Hysterikern nur noch sarkastisch begegnen kann.

    Hatte vorhin im REWE so ein kleines Erlebnis mit einer ausgesprochen hässlichen Frau so um die 50 mit Merkel-Figur und strähnigen Haaren. Es betraf gar nicht mich, aber ich verspürte den Drang, mich einzumischen und habe es auch getan. Hinter der Frau im Kassenbereich standen drei Halbwüchsige, ein Junge und zwei Mädels, geschätzt so 16 oder 17. Die unterhielten sich angeregt und waren dann beim Vorrücken mal ein paar Zentimeter näher an der verhinderten Miss World als die am Boden markierten 1,50 Meter. Da herrschte die Alte auf einmal die Kids an, sie sollten gefälligst größeren Abstand halten. „Ich lasse mich nicht anstecken, wenn Ihr mir nochmal zu nahe kommt, hole ich die Polizei!“ – in einem ausgesprochen ekligen Tonfall sagte sie das. *schüttel*

    Die Jugendlichen diskutierten ein wenig mit ihr und sagten, sie hätten genug Abstand gehalten und sie solle sich nicht so haben, sie wären nämlich gesund und würden niemanden anstecken. Darauf schaltete ich mich ein: „Doch, die Dame hat Recht, haltet doch besser zwei Meter Abstand oder – noch besser – gleich drei, fünf wären auch nicht schlecht. Hier fliegen nämlich überall die Corona-Viren herum.“ Ich blickte die Frau an: „Schauen Sie mal genau hin, ich sehe sie mit bloßem Auge fliegen, Sie auch? Mensch, ist das hier gefährlich!“ Die Olle grummelte irgendwas in sich hinein und die Kids amüsierten sich köstlich.

  79. @ Kryosantheme 24. August 2020 at 22:58

    Söder: „Die Entwicklung bei Corona ist besorgniserregend“

    Als ob sich diese CSU-Arschkrampe jemals um irgendwen Sorgen gemacht hätte, außer um sich selbst.

  80. INGRES 24. August 2020 at 19:45

    Das Interessante ist ja nicht ob es zu einem Demo-Verbot kommt (sie werden schon 3000 Infektionen täglich mobilisieren, wenns sein muß Freiwillige die sich das Virus spritzen lassen,nur bei de Toten hapert es noch). sondern ob es akzeptiert wird.
    ———

    Corona-Statisten.

    Gute Idee. Eine Vermittlung für Corona-Statisten gründen und damit Geld verdienen. So in etwa:
    .
    „Brauchen sie einen Sars-Cov-2-Infizierten ohne Symptome oder einen Covid-19-Erkrankten mit Schnupfen und Atemnot?
    Und wer sich dann auch noch freiwillig im Krankenhaus an ein Beatmungsgerät legt und sich filmen lässt, erhält sogar Euro 500,- Statistengeld.“

  81. Es fällt mir schwer an Bewegungen dieser Art zu glauben. Jedenfalls kannte ich bisher keine politischen Bewegungen die so unklar und diffuse, ja fast abstrakte Ziele hat, so regenbogenfarben und gleichzeitig schwarzweissrot, so esoterisch und gleichzeitig marxistisch-leninistisch, konservativ-bürgerlich und im gleichen Atemzug hippiemäßig ausgeflippt sein kann. Aber vielleicht belehrt man mich ungläubig Richtung Berlin schauenden ja eines Besseren, und alles wird ganz wunderbar. Alle liegen sich in den Armen, und der Wolf geht Seit an Seit mit dem Schaf, der Leopard lagert einträchtig neben der Gazelle, Maus und Vögelein hüpfen ohne Angst um die Katze und die Falken lassen Drohnen steigen um die imposante Ansammlung zu bestaunen.
    Demnächst läuft dann *FF, und *LM noch mit, und der Kittel ist geflickt und der Käse gegessen. Herzlich Willkommen und viel Spaß beim neuen deutschen Freiheitsverein, dem es jetzt plötzlich überaschenderweise gelingt alles harmonisch zu verein(ahm)en, was bei drei nicht auf den Bäumen ist.
    Hatten wir bis vor kurzem nicht noch ganz andere Probleme, oder täusche ich mich da ?
    Aber was einem rechten Demoteilnehmerzahl- Spekulanten recht ist, ist einem linken erst recht, billig.
    (Sternchen mußte ich einfügen, da der Kommentar sonst nicht akzepiert wird, *wunder*, doch wen wundert noch was?)

  82. @ bet-ei-geuze 25. August 2020 at 03:11

    Alles im Grundsatz richtig, doch mir ist das sowas von egal, da es wirklich unsere einzige und allerletzte Chance ist, die Merkel-Bande loszuwerden, zumindest aber schwer in Bedrängnis zu bringen. Da ich keinen weiteren totalitären Staat auf deutschem Boden will – und wir sind mit Siebenmeilenstiefeln genau auf dem Weg dahin -, gibt es für mich gar keine Alternative zu dem, was die Querdenker machen und anstreben. Und ich gebe zu bedenken, dass gerade diese Inhomogenität auch ein Pluspunkt sein kann, weil von keinem ein politisches Glaubensbekenntnis verlangt wird. Nur so konnte diese Bewegung – trotz der mainstreammedialen Hasstiraden – in kürzester Zeit so anwachsen.

    Gerade eine solch „diffuse“ Bewegung braucht eine starke Führung. Und die sehe ich dort. Die Leute um Ballweg sind nicht nur organisatorisch top und meinungsstark, sie erkennen auch sehr genau, wo die Fallstricke liegen und was man tun muss, der Regierung/den Regierungen richtig weh zu tun.

  83. @ Wuehlmaus, 24. August 2020 at 23:42

    Haben Sie mitgekriegt, daß ich eine Frage stellte, die sich auf das Verhalten von M. Söder im verlinkten Video bezog??? Haben Sie sich das Video angeguckt? Wenn ja: Warum arbeiteten Sie sich an dem Linktitel (= Überschrift der Nachricht) ab, anstatt meine Frage zu beantworten?

  84. .
    Also Leute,
    mit Defätismus
    und drögeträgem
    Besserwisserismus
    ist nichts gewonnen
    und erst nichts zu
    gewinnen. Aber
    Pessimist sein,
    ist auch ein
    Schicksal.
    .

Comments are closed.