In den vergangenen Jahrzehnten haben unangenehme Zeitgenossen (äußerst freundlich ausgedrückt) wie der hochdotierte ARD-Literaturkritiker Denis Scheck, der sich selbst zur „noch handlungsfähigen herrschenden politisch medialen Elite“ zählt (siehe Video) – neben der berüchtigte „Schweigespirale“ der Mainstream-Medien – darüber entschieden, welche Bücher in die Bestsellerlisten des Landes aufsteigen durften und wie lange diese dort verweilen konnten. Das hat den deutschen Buchmarkt naturgemäß entsprechend linkslastig verändert und geprägt.

Doch die Leser der alternativen Medien – im Besonderen die Leser von PI-NEWS – haben dieser „noch handlungsfähigen herrschenden politisch medialen Elite“ in den letzten Monaten und Jahren immer häufiger kräftig in die Suppe gespuckt.

So auch im Fall des im Video erwähnten Buches „Weltsystemcrash“. Das hochbrisante Druckwerk des aktuell wohl erfolgreichsten Wirtschafts- und Finanzexperten Deutschlands, Fondsmanager Prof. Dr. Max Otte, wurde zu diesem Zeitpunkt von einem extrem breit angelegten Kartell aus linksdrehenden Buchhändlern mit dem Ziel boykottiert, das unliebsame Buch mit den – wie wir jetzt wissen – unangenehmen Wahrheiten für die regierende politische Klasse, wieder schnellstmöglich aus der Spiegel-Bestsellerliste zu entfernen (PI-NEWS berichtete). Die PI-NEWS-Leser deckten diesen zutiefst undemokratischen Boykott in der Folgezeit auf und dokumentierten diesen mit unzähligen Bildern und Berichten.

Im weiteren Verlauf konnte das Buch mit den wichtigen Zahlen, Daten und Fakten zur aufkommenden Finanzkrise durch das Engagement der PI-NEWS-Leser noch rund drei Monate in der Spiegel-Bestsellerliste verweilen und dadurch unzählige Mitmenschen über den „Schlamassel“ aufklären, in dem wir jetzt wirtschafts- und finanzpolitisch stecken.

Und es kommt noch wesentlich dicker:

Nicht nur der Risikomanager und bekannte Krisenökonom Dr. Markus Krall sieht Deutschland aktuell am Scheideweg, wie Krall in seinem Buch Die bürgerliche Revolution sehr eindrucksvoll beschrieben hat.

Das Fazit: Wir haben mittelfristig die Wahl zwischen Freiheit und Sozialismus!

In diese hochgiftige Gemengelage stößt jetzt der Ex-Polizist und mehrfache Bestsellerautor Stefan Schubert mit seinem neuen Buch Vorsicht Diktatur! Der Zeitpunkt für das neue Enthüllungsbuch könnte passender nicht sein.

Das haben auch einige PI-NEWS-Leser erkannt und und einen teuflischen wie genialen Plan geschmiedet, denn sie wissen um ihre Möglichkeiten.

Unter dem PI-NEWS-Beitrag „Vorsicht Diktatur!“: Bestsellerautor veröffentlicht eindringlichen Warnruf ist Bemerkenswertes zu lesen:

PI-NEWS-Leserin Politikverdrossene hat treffend auf den Punkt formuliert:

Diverse PI-NEWS-Leser haben darauf reagiert:

Oder auch PI-NEWS-Leserin Ayse:

Der beste Indikator für diesen wichtigen „Spaß“ im Netz ist der Amazon-Bestseller-Rang. Denn Deutschlands größter Internet-Buchhändler hat ständig mehrere Millionen Buchtitel gelistet und veröffentlicht eine stündlich aktualisierte Rangfolge.

Keine 24 Stunden nach Veröffentlichung des PI-NEWS-Beitrages wurde das für die „noch handlungsfähige herrschende politisch medialen Elite“ äußerst unangenehme Druckwerk Vorsicht Diktatur! beim Amazon-Bestseller-Rang auf Platz 80 gelistet und schoss in der Rubrik „meistverkaufte Neuerscheinungen“ auf Platz 11:

Die Einschätzung von PI-NEWS-Leser Steuerbüttel, dass in dieser Ferienzeit nur einige hundert Buchverkäufe wöchentlich ausreichen dürften, um das neue Schubert-Buch in die Spiegel-Bestsellerliste zu hieven, könnte zutreffen. An der Amazon-Rangfolge ist abzulesen, dass sich offenkundig einige hundert Leser diesem teuflischen wie ausgeklügelten Plan angeschlossen und das Buch käuflich erworben haben.

Zuletzt gelang den Lesern der alternativen Medien dieser geniale Coup mit dem Druckwerk mit besonderer Sprengkraft Corona Fehlalarm? vom Autorenduo Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss und Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, das nach wie vor auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste zu finden ist.

Wir berichten weiter…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

34 KOMMENTARE

  1. .

    1.) (Linken) Meinungs-Manipulatoren Spiegel, Thalia, Mayersche ins Getriebe shicen.

    .

  2. .

    2.) „Wir können sie nicht zwingen, wahr zu sein. Aber wir können sie dazu bringen,

    3.) immer unverschämter zu lügen“ (= Frisieren der Bestseller-Listen).

    .

  3. .

    Betrifft: Dem „Spiegel“ wirtschaftlich schaden

    .

    4.) Im Supermarkt oberstes Exemplar dem Stapel entnehmen.

    5.) Und auf „verkehrt rum“ (= Außen-Rückseite des Covers) zurücklegen.

    6.) Natürlich nur „versehentlich“.

    .

  4. Wieder mal Hetze und blanker Hass von Seiten der Agit-Prop-Sender-Journaille?
    Eigentlich langweilig, weil diese Hass- und Hetzsender offensichtlich schon gar nicht mehr aus ihrer Hassrolle heraus wollen. Rotzfrech per Zwang finanziert, also eigentlich müsste man das doch schon Raubfinanziert nennen?

    Das, was dort im Video von Denis Scheck überdeutlich praktiziert wird, halte ich für blanken Hasse, Hetze und Verhöhnung gegen diejenigen, die in Deutschland, ihrer Heimat, weder vergewaltigt, raubüberfallen, noch messergemetzelt, oder vor fahrende Züge gestoßen werden wollen.

    Wobei wir dann auch schon wieder beim Thema Agit-Prop wären, wo es nur allzu offensichtlich wieder mal darum geht noch mehr Asylbetrüger, Drogendealer, Messermetzler, Räuber und Mörder ins Land zu holen. Armin Laschet führt vor, dass nicht einmal mehr mit eigener Leibgarde das Leben noch sicher sein soll, aber völlig irre fordert, diese Gefährder ins Land zu holen, vor denen er selbst so viel Angst hat um mitsamt Leibgarde vor diesen Gesetzlosen zu fliehen.
    Aber lest selbst das Pamphlet der Welt aus dem Axel Springer Konzern welches diese Gefahr, diese Gesetzlosen, den Einheimischen in Deutschland aufzwingen will:
    „welt.de/vermischtes/article212827831/Laschet-Besuch-im-ueberfuellten-Fluechtlingscamp-Moria-abgebrochen.html“

  5. Heute morgen mußte ich kurz Zwangsfernsehen gucken (unfreiwillig) und habe es fast nicht ausgehalten.Eine Lügengeschichte nach der anderen,gewürzt mit der persönlichen Meinung des Moderators,damit der Zuschauer sich bloß keine eigenen Gedanken zum Thema macht.
    Framing vom Feinsten,Gehirnwäsche pur.

  6. Es ist doch immer das Gleiche. Ein Typ verdient sich mit ARD dumm und dämlich und macht infolge dessen Werbung für sich, seinen Geldbeutel und natürlich auch noch zwangsläufig für seinen Sender. Aber wie kann man diesen selbstzerstörerischen Dreck noch konsumieren!?

  7. Es wird gegengesteuert.

    Ansehen!

    „Das Demowunder vom 1. August – Wie geht es weiter?

    Nach dem Demo-Wunder von 1. August – Wie weiter? Thorsten Schulte, Oliver Janich und Jürgen Elsässer analysieren den Mega-Erfolg des „Tags der Befreiung“ und diskutieren die Perspektiven der Bewegung. Thorsten Schulte, einer der Hauptredner des 1. August und noch am Abend verhaftet, steuert brisante Einzelheiten bei und berichtet über die weiteren Planungen der Querdenker.“

    https://politikstube/das-demowunder-vom-1-august-wie-geht-es-weiter/

  8. Gerade jetzt in der künstlich erzeugten Krise ist es wichtig, Solidarität zu leben, wenn für die Systempresse der Geldstrom versiegt, werden die Karten neu gemischt. Jetzt Autoren, die die Wahrheit pflegen, zu unterstützen, ist wahre Guerilla.
    Die Erhöhung der GEZ-Zwangsgebühr war kein Zufall, durch krisenbedingte Geschäftsaufgaben fallen den ö/r eine große Anzahl an Gebührenzahlern weg, da die GEZ für Gewerbetreibende doppelt – also privat und geschäftlich – erhoben wird .

  9. Dieser Witzbold wird wohl erst schlauer, wenn er spätabends
    mal einer Gruppe der von ihm so geschätzten Neu-
    bürger begegnet, die ihn dann hoffentlich gehörig auf
    ihre Art „bereichern“ werden !!!

  10. So, so Genosse Scheck, Sie ekeln sich also vor nicht regierungskonformen Meinungen, sorgen sich um die vermeintliche Spaltung der Gesellschaft? Wie hätten Sie’s denn gern, Sie elitärer Sympathieträger? Ein einig Volk von Linken? Keine Bange, ein warmes Plätzchen im künftigen Politbüro ist Ihnen so gut wie sicher!

  11. @ghazawat 5. August 2020 at 08:52 Uhr: Wer bitte ist Beate???

    @all: Ich bin bei diesem Späßchen selbstredend auch mit von der Partie!

  12. Prof. Stephan Hockertz warnt vor millionenfach vorsätzlicher Körperverletzung.

    https://youtu.be/kWpzfqW34lA

    Ich weiß nicht, ob dieser Link schon in einem anderen Kommentar gepostet wurde…

    Unbedingt ansehen .. und teilen. Dauert 30 Min..

    Minute 10:16 !!! Bestes Statement

  13. Gleich mehrfach kaufen und gezielt verschenken! Dies ist eine der wenigen verbliebenen Möglichlkeiten, um das Meinungskartell öffentlichkeitswirksam zu unterlaufen.

  14. sauer
    5. August 2020 at 09:24

    „@ghazawat 5. August 2020 at 08:52 Uhr: Wer bitte ist Beate???“

    Immer wenn ich in der Presse lese, was Frau Dr Merkel angeblich für anspruchsvolle Literatur in den Urlaub mitnimmt, nehme ich an, dass diese Liste aus ihrem Vorzimmer kommt. Dort sitzt Beate und framed die Öffentlichkeit über unsere von Gott geschenkte Kanzlerin.

    Die intellektuellen Fähigkeiten Frau Doktor Merkel sind bekannterweise nicht allzu hoch. Selbst Präsident Trump hält sie einfach für dumm.

  15. Ich freue mich schon darauf, wenn der Denis in Bälde mit der Realität konfrontiert werden wird.
    Denn irgendwann holt diese einen immer ein.
    Und der Denis wird nicht der einzige sein und keiner wird da sein um sie zu schützen.

  16. Hört bitte auf damit, jemanden als momentan erfogreichste(n) wasauchimmer zu bezeichnen. Einmal gibts dafür keine objektiven Kriterien, andrerseits macht man sich mit sowas angreifbar, weil eben nicht nachweisbar. International ist immer nur die Rede von einem der bestgeeigneten, erfolgreichsten.

    sauer 5. August 2020 at 09:24; Beate ist die intelligenteste Frau, die ich kenne, übrigens die Schwester von dem, der mit dem Wolf tanzt. Aber dabei handelts sich natürlich nicht um dieselbe Beate, die ghazawat gemeint hat.,

  17. .

    Semi-OT

    Betrifft: Das Leben ist ein Ponyhof

    .

    9.) Drei Mädels vom Immenhof: Beate Baumann, FDJ-Merkel, AKK.

    10.) Naiver geht’s nimmer.

    .

  18. Eben weil mich deren Visagen so sehr erheitern, kaufe auch ich Titel wie ERSTICKT AN EUERN LÜGEN!, DIE FREMDE BRAUT, Sarranzin, Ulfkotte, MACHTÜBERNAHME DER 68er – DIE ZERSETZENDEN AUSWIRKUNGEN DER FRANKFURTER SCHULE, LINKSVERSIFFT und kürzich Tuba Sarica IHR SCHEINHEILIGEN! (PARALLELWELT DER DEUTSCHTÜRKEN UND DIE DEUTSCHEN) bei drei grünen Alt-68erinnen in der Münchner Kirchenstraße 5. Außerdem hoffe ich natürlich, sie durch diese provokanten Titel zum Umdenken zu veranlassen. Klappte aber bisher nicht; seit Neustem bestellen sie mir Nix mehr von KOPP.

  19. Zähes Fleisch im Döner?

    Das könnte vielleicht die Ursache sein!

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/leipzig/leipzig-news/leipzig-doenerwirt-hackte-gast-bein-ab-knast-72213122,view=conversionToLogin.bild.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.paid.bild.desktop

    Kunden im Streit Bein abgetrennt.

    Dreieinhalb Jahre Knast für Dönerwirt.

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/ulmer-hauptbahnhof-maenner-pruegeln-auf-fahrgaeste-und-polizisten-ein-72224516.bild.html

    Die beiden polizeibekannten Männer, beides Afghanen, erlitten Augenreizungen und Hämatome.

    Sie kamen später wieder frei. 🙁

  20. Es gibt noch etwas anderes, das an Denis Scheck abstößt, er demonstriert das auch im verlinkten Video:

    Wie er Bücher behandelt, die ihm nicht gefallen, zeigt, daß er ein Nachfolger im Geiste der Bücherverbrennungen ist. Achtlos wirft er sie weg, hier auf ein Rollband, früher warf er sie in einen neben ihm stehenden Mülleimer. Niemals behandelt ein Liebhaber von Literatur, von Büchern, sie so, wie Denis Scheck das tut. Nicht einmal den Koran, einfach gar kein Buch, behandelt man so.

    Mit der von ihm aufgezählten Elite, zu der er sich rechnet, hat er recht.
    Dazu gehört er, und mit ihr wird er untergehen!

  21. Herrlich, das Video mit dem Granaten-Brschloch Denis Scheck, mit der „herrschenden politisch medialen Elite“, zu der er sich „in seiner Eitelkeit“ [!] selber zählt und die „noch, noch handlungsfähig ist!“

    Da assoziiert man förmlich ein Scheck-Gespenst, das vermummt in Montur und Kämpferpose der AntiFa-SA gegen rechts Straßenkampf führt und in Berlin Autos von „Schwaben“ abfackelt, die als Zuwanderer in dem linksgrünen Moloch nicht gelitten werden (anders als Muselmigranten mit IS- und anderen „Hintergründen“), allein schon, weil sie für ihren Lebensunterhalt selber aufkommen und nicht in öffentlich alimentierten Projekten „geparkt“ worden sind oder unmittelbar von „Staatsknete“ leben.
    Obwohl „Schwabe“ ist die Scheck-Null-Nummer selber, freilich mit – „GEZ-Knete“ satt!

    Mir fällt auch ein Biermann-Text ein.
    „Ballade zur Beachtung der Begleitumstände beim Tode von Despoten, aus welcher man ersehen kann, wie man nicht nur die Despoten, sondern auch deren Lakaien auf einfache und doch wirkungsvolle Weise gleich miterledigen kann.

    Wenn endlich ein Despot
    Erschlagen ist und tot
    Dann muss man auch sofort
    Sofort am selben Ort
    Mit Nadel und mit Faden
    Sein Arschloch fest verschnürn
    Vernähen und verriegeln
    Verklammern und heiß bügeln
    Verrammeln ganz und gar
    Vernieten und verlöten
    Schön luft- und wasserdicht
    Damit die ganze Schar
    Damit all die Laka’in
    Die krochen da hinein
    – für ewig drinnen bleiben!

    Dann nimmt man schnell den toten
    Versiegelten Despoten
    Und legt ihn tief ins Grab
    Und obenauf mehr Steine
    Als damals Jesus seine
    Damit nicht auferstehn
    Die Heuchler und die Kriecher
    Die mit dem Schnüffelriecher
    Die Sesselfurzer! Laffen!
    Die Bonzen und die Pfaffen!
    Die Spitzel und die Henker!
    Die Dichter auch und Denker
    Die mit dem Heilgenschein
    Gekrochen tief hinein
    – ins ungeheure Arschloch“

    Allerding, „Dichter auch und Denker“ ist zuviel gesagt für diesen Schmalspur-Reich-Ranicki, der sogar Leseschwierigkeiten haben soll und selber noch kein Buch zustande gebracht hat. Geschweige denn, dass er von seinem Geschwurbel leben würde: GEZ-Beamter eben!

    Gut erinnerlich ist mir noch, wie er das Buch von Thilo Sarranzin, „Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht“, mit dem Satz zu erledigen glaubte, „ein entsprechendes Buch über das Christentum steht noch aus“.
    Damit fasste er idealtypisch die Ignoranz und Inkompetenz eines pseudo-intellektuellen Schmierentheaters zusammen, das dreihundert Jahre Aufklärung offenbar nicht mitgekriegt hat.
    Weder als Bewegung noch im Ergebnis!

    Deswegen, wegen dieser Aufklärung nämlich, kann man Jesus-, Papst- und Marienwitze machen, ohne für Leib und Leben fürchten zu müssen, während ISlam-Kritiker in Europa unter Polizeischutz stehen müssen.
    Und abgesehen davon, sind „Christentum“, Abendland und Aufklärung WIR!, während der ISlam importiert ist, ähnlich wie die Pest im Mittelalter oder Corona heute, und der in weiten Teilen von sozialstaatlichen Transferleistungen lebt, wohingegen namentlich ein protestantisches Christentum Arbeitsethos und wirtschaftlichen Fortschritt vorantrieb, worüber ein Max Weber sogar ein Buch geschrieben hat.

    Die SPIEGEL-Bestseller-Listen wiederum sind so wichtig, wie die erfundenen Rührstücke eines Claas Relotius oder die „Hitler-Tagebücher“. Letztere wurden allerdings von einem anderen „Hamburger Magazin“ verbreitet.
    Erfreulich, dass beide, STERN und SPIEGEL, kaum noch mehr Umfang haben als „Pflasterstrand“ oder „Zitty“ in vergangenen Zeiten!

  22. Viel Lärm um nichts, guckt doch kaum einer hin! Denis Scheck, auch optisch nicht gerade der Hingucker, fällt speziell durch Selbstüberschätzung auf und sein übergroßes Bemühen, ein möglichst originelles Ambiente für seine meist belanglosen Gespräche zu finden. Seine Quoten befinden sich im Keller neben denen von Böhmermann, irgendwo zwischen zwei und drei Prozent Marktanteil.

    …Corona Fehlalarm? vom Autorenduo Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss und Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, das nach wie vor auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste zu finden ist.

    Auf Platz 1 der Taschenbuch-Liste, soviel Genauigkeit sollte sein, die nur online einzusehen ist, Amazon ist da aussagekräftiger: Nr. 5 unter den „Top 100“ (unter diesen Top 100 die Nummer fünf zu sein, ist allerdings nichts, was einen so richtig stolz machen könnte), Nr. 1 in drei Kategorien, darunter „Gesundheits-Ratgeber“), sagenhafte 795 Kunden-Rezensionen:

    https://www.amazon.de/Fehlalarm-Hintergr%C3%BCnde-Zwischen-Panikmache-Wissenschaft/dp/3990601911

  23. Die österreichische Recherche-Plattform „Addendum“ wird eingestellt. Die Zielsetzungen seien „nicht in ausreichendem Maße erfüllt“ worden, sagte der Unternehmer Dietrich Mateschitz. Mateschitz, der seine Milliarden mit dem Energydrink „Red Bull“ gemacht hat, ist auch Inhaber des Fernsehsenders „Servus TV“. Auch dessen Zukunft scheint ungewiss zu sein. Mateschitz will nun „die von ihm unterstützen journalistischen Aktivitäten stärker auf lösungsorientierte Projekte jenseits der politischen Alltagsauseinandersetzungen konzentrieren“. „Addendum“ wurde von Anfang an durch seinen unattraktiven Namen belastet, auf deutsch: Nachtrag, das, was fehlt.

    https://www.derstandard.at/story/2000119159405/aktivitaeten-von-addendum-werden-eingestellt

  24. friedel_1830 5. August 2020 at 07:40
    Das obige sind nur hypothetische Gedankenspiele. Keine Aufforderung.

    Sowas passiert auch immer wieder mal. Oder Bücher werden an anderer Stelle abgestellt. So kann es passieren, dass neben Greta Thunbergs Biographie „Das kleine Arschloch“ steht…

Comments are closed.