Das islamische Opferfest bedeutet alljährlich grausame Folter für Tiere.

Alljährlich rinnt beim islamischen Opferfest (Eid al-Adha) das Blut unzähliger grausam gequälter Tiere durch die Straßen islamischer Länder. Meist werden unter Beifallbekundungen der Schaulustigen und mit Allahu-Akbar-Geplärre, Schafe, Rinder oder Kamele im wahrsten Sinn zu Tode massakriert.

Die Tiere werden gefesselt und wehrlos gemacht dann wird ihnen bei lebendigem Leib die Kehle aufgeschlitzt, bzw. der Kopf abgetrennt. Gerne geschieht das mit stumpfen Messern, die die Qual noch verlängern.

Der Geruch des frischen Blutes und die panischen Schmerzensschreie der Tiere scheinen die Schlächter geradezu in Ekstase zu versetzen. Auch Kindern wird bei diesem Ritual das Quälen und Töten von Tieren beigebracht.

All das ist hinlänglich bekannt – auch unseren Politikern. Es hält aber zum Beispiel Bundesaußenminister Heiko Maas nicht davon ab den islamischen Barbaren anlässlich ihrer blutrünstigen Feierlichkeiten, die heuer vom 30. Juli bis 3. August stattfinden, gute Wünsche zu überbringen.

Maas twittert:

Möglich, dass in einigen Regionen etwas anders „gefeiert“ wird als sonst. Das Baden im Blut und das sich Ergötzen am Leid der Tiere wird aber bestimmt auch in diesem Jahr stattfinden. Und was heißt eigentlich „unseren Freundinnen und Freunden“? Wer ist mit „uns“ gemeint? Er und seine SPD-Islamkuschler, inkl. der Grün*Innen, für die jeder Pelzkappenträger ein Schwerverbrecher ist, die aber zu den islamischen Folterorgien an Tieren kein Sterbenswort zu sagen haben? Oder bezeichnet er im Namen aller Deutschen diese Blutbader als „Freundinnen und Freunde“, nur um sich bei der Lieblingsklientel der SPD einzuschleimen?

Vater posiert blutverschmiert stolz mit kleinem Kind.

Unter dem Tweet finden sich erfreulicherweise viele, die Maas verbal den Marsch blasen für diese devote, ignorante Art mit dem Thema umzugehen. Solange wir aber Politiker haben, die widerwärtige islamische Rituale als Grund für Segenswünsche ansehen, werden diese Unsitten sich auch in Deutschland weiter ausbreiten – mit der Folge, dass auch wir hier demnächst in der Zeit von Eid al-Adha auf unseren Straßen knöcheltief in Blutseen geschundener Tiere waten werden. (lsg)

Hier zwei Videos solcher Szenen (Achtung, grausame Bilder):


image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

158 KOMMENTARE

  1. Grausame Bilder, ich will das nicht sehen !

    Wieso steht bei uns Religionsfreiheit vor Tierschutz ? Ein weiteres Einknicken vor dem Islam.

    Es braucht Demos gegen Schächten, ich will so ein Fleisch nicht essen, fast jeder Döner Imbiß unterläßt den Hinweis auf geschächtetes Fleisch, einfach nur zum kotzen !

  2. Ich kann mir gut vorstellen, dass Klein Heiko auch mal gerne mit dem Messer spielen würde

  3. Zum Kotzen. Abartig.

    Ich habe ganz schnell runtergescrollt.
    So etwas kann ich mir nicht ansehen; das verursacht bleibende Albträume.

  4. Dieses Land ist so dermaßen krank und kaputt! Noch Anfang 2000 hätte alles ganz anders ausgesehen: Da wären diese Typen nicht nur hochkant rausgeflogen, sie hätten in ihrem drecksversifften Heimatländern buchstäblich keinen Stich mehr gemacht und wären zu den Ärschen der Weltgemeinschaft degradiert geworden! Selbst die Linken und Grünen hätten bittere Tränen vergossen über das unfassbare Leid, dass die Musel Mensch und Tier angetan haben! Mittlerweile gilt sowas leider als Vielfalt und Kulturbereicherung und muss mit allen Mitteln geschützt und gefördert werden! Nur wer selbst krank, degeneriert und eine zutiefst abartige Veranlagung hat, der tut sowas!!

  5. Ich kann mir die Videos nicht ansehen! Es ist für mich unvorstellbar – so ein (völlig unnötiges!) Gemetzel. Feige dazu, die Tiere können sich gar nicht mehr wehren. Verstörend und ekel erregend.
    Wie wäre das: Mann und Stier in die Arena, ohne Hilfsmittel. Mal sehen, wer gewinnt!
    Und der Außenmini – kein Kommentar, sonst werde ich hier noch gesperrt!
    Man schließe nach diesem Verhalten auf ZivilisationsANSÄTZE.

  6. Tja, Maas eben, Spezialdemokrat.
    Bemerkenswert stets auch das Schweigen der „Grünen“. Der linksgrüne Hass auf Tiere zeigt sich nicht nur durch die Vogelschredder, sondern alljährlich auch beim „Opferfest“.
    Widerlich.

  7. Widerliche Bestien!
    Solch ein Beitrag müßte verpflichtend von allen Traumtänzern angeschaut werden,die diese Länder und deren Religion des Grauens als Bereicherung verkaufen.
    Ich kann mir so etwas nicht ansehen,das ist Stoff für jahrelange Alpträume.

  8. …Heiko Maas wünscht Moslems ein „gesegnetes“ Tierfolterfest…

    wie diese Heuchler der gleichen elitären Entscheidungsträger aus Hygiene politischen Gründen gestern noch deutsche Tierverarbeitungsbetriebe zum erliegen gebracht und die Arbeiter in Zwangsquarantäne geschickt haben und heute diesem unverantwortlich gefühllos brutal okkulten Treiben mit einem wohlwollenden Gruß anerkennend gutheißen und akzeptieren

    im Übrigen frage ich mich, wie wird dieses barbarische herzlos blutig okkulte “ Fest“ in deutschen Gefängnissen gefeiert, reicht doch vergleichbar bei Christen zur Weihnachtszeit ein Tannenbaum zum Feiern

  9. Wir er denn auch seinen rechtgläubigen Wählern zum „Al Quds-Tag“ gratulieren, er, der „wegen Auschwitz“ in die Politik gegangen sein soll?

  10. Ein befreundeter Landwirt erhält anläßlich des Opferfests immer wieder Anfragen von solchen Leuten wegen der Schlachtung von Ziegen und Kälbern.Und die erhalten im Gegenzug immer wieder Absagen von ihm.
    Von diesen blutrünstigen Leuten gibt es mehr als man denkt.Die kommen auf den Hof wie Herrenmenschen und haben oft noch kleine Kinder im Schlepptau.

  11. Ich wäre mit Sicherheit nicht im geringsten traurig, wenn man diesem schleimigen Pharisäer Maas wie ***********….so ein Armloch….

  12. Pforzheim Neu-Islamisdan 1. August 2020 at 09:25

    Seit dem islamischen Terroranschlag in den USA mit 3000 Toten am 11. September 2001 ist für grüne, linke und linksgrüne Nichtsnutzende das Mohammedanertum sakrosankt.

    Wir lernten damals von grünen, linken und linksgrünen Nichtsnutzenden, das es Islam und Islamismus gäbe, so wie es Terror und Terrorismus und Alohol und Alkoholismus gäbe, die natürlich nichts mit einander zu tun hätten.

    Demnach ist ein Terrorist jemande, der den friedlichen Terror nicht verstanden hat. Mit dieser linksgrünen Deppenlogik ist ein Nazi jemand, der „Mein Kampf“ nicht verstanden hat…

  13. Man muss sich dazu natürlich verdeutlichen: Deutsche wählen die SPD nicht. Was einerseits daran liegt, dass der entrechtete (?) Industriearbeiter als Ursprungszielgruppe nicht mehr in der Form existiert. (Warum sollten Chinesen die deutschen Spezialdemokraten wählen?).

    Was andererseits aber auch daran liegt, dass die SPD seit geraumen Jahren ausschließlich eine Zielgruppenansprache in Richtung der Mohammedaner betreibt. (Ob das von den Mohammedanern goutiert wird, steht auf einem anderen Blatte). Sicherlich ist die SPD den Mohammed-Jüngern eine nützliche Idioteninstanz, die es den kleinen Talibanen erlaubt, an Posten und Pöstchen zu kommen und auf diesem Weg Gesetzgebung wie Verwaltung zu unterwandern.

  14. Maas offenbart erneut seine Gesinnung, die Rituale, welche diametral zur Aufklärung moderner Gesellschaften stehen, verherrlicht – und im Gegensatz Andersdenkende, die damit ein Problem haben, diffamiert.

  15. In einer gerechten Welt säßen solche Menschen wie Maas, Kahane, allen voran Merkel und Co. längst hinter Gitter!
    Da, wo sie hingehören für Ihre Verbrechen an der Menschlichkeit, dem Brechen von Gesetzen und Verträgen.
    Dass dies nicht passiert, sondern von 90% der deutschen Bevölkerung gewählt und für gut befunden wird, zeigt schonungslos auf, wo wir heute wieder stehen: im schlimmsten Faschismus aller Zeiten.
    Wer die Geschichte kennt, weiß, dass niemand, auch die AfD nicht, aufhalten kann, was nicht mehr aufzuhalten ist!

  16. AfD-Waehler 1. August 2020 at 09:48

    Deutschland ist das einzige Land, in dem Faschismus durch freie Wahlen installiert wird!

    Übrigens nicht das erste Mal!

  17. Es geht diesem Abschaum vom Abschaum in erster Linie darum die Tiere zu quälen und die Überlegenheit gegenüber diesen wehrlose Kreaturen zu zeigen, im Kopfkino dieses Abschaums vom Abschaum geht dabei natürlich das schächten „Ungläubiger“ ab. Da dieses Hühnebrüstige Zwergerl von Maasmänchen das gut findet ist asozial und pervers. Ferner behauptet dieses Zwergerl er wäre in die „Politik“ gegangen nicht um Politik-Millionär zu werden sondern um gegen „Rechts“ zu kämpfen, verlogener geht es wohl nicht mehr.
    Dieser Abschaum vom Abschaum der Abschaum wird massenweise in unser Land geholt, ich möchte jedenfalls mit solchem Dreck nicht zusammen leben.

  18. Dass Moslems Hunde als unrein ansehen, sagt eigentlich schon alles über diese „Religion“ aus. Solidarität mit Myanmar! Die machen es richtig!

  19. Heilo Maas und BUPRÄ-Steimeier, sind die Sarrazins der Moslems,
    warscheinlich muss man so abartig gestrikt sein, um zu höchsten politischen Weihen zu kommen.

  20. Wer heute Zeit und Lust hat:
    heiko.maas@bundestag.de

    Eurabier:
    Dass sich das linksgrüne Pack alles so zurecht legt, wie man es gerade braucht, ist ja hinlänglich bekannt! Meines Erachtens sind wir den KZs und Euthanie-Programmen wieder näher als jemals gewollt – nur aus einer anderen Richtung dieses Mal. Heute sind es „nur“ eine Kuh oder ein Schaf, aber morgen..? Ich würde bei diesen Bildern in punkto Sicherheit nichts verschreien..! Und dekadent-entartete Gesellschaft sind noch immer alle untergangen…

  21. @ Eurabier 1. August 2020 at 09:39

    ich staune immer wieder was wir für fähig gute Politiker wir doch in unserem Land haben

    Genosse Maas, der wegen Auschwitz in die Politik gegangen ist, berief neulich irgendeine AfD und Judenhassende Nurhan Soykan als Beraterin ins deutsche Außenministerium, vorher kritisierte Maas Israel wegen israelischer Politik, Maas findet die Linksradikale Band “ feine Sahne Fischirgendwas “ ganz gut, Maas kann den Thilo Sarrazin wegen seiner Islamfeindlichen Äußerungen nicht unbedingt gut leiden, und nun richtet dieser Kerl einen freundlichen Gruß zu irgendeinem blutigen “ Fest “ Richtung Moslems aller Welt

  22. Heiko Maas ist ein skrupelloser machtbesessener Ideologe der in der Partei nur durch Bücklingstum und Schleimerei nach oben gekommen ist.

    Solche Leute wie Heiko Maas die in ihrem Leben in dutzende Ärsche kriechen mussten, sind sehr gefährlich, weil sie einen Ausgleich wollen für die gefühlte Demütigung, die sie über viele Jahre beim Arschkriechen und Bücken gemacht haben, während ihrem Gang auf der Parteileiter.

    Menschen die es im Leben durch Leistung zu etwas bringen, haben so etwas wie Heiko Maas, oder auch dieser von Selbsthass gezeichnete Altmaier nicht möglich.

    Schaut euch einfach die Gesichtsausdrücke dieser Menschen an. Ob Tiere gequält werden, oder Menschen durch CORONA Tyrannei ihrer Freiheit und Rechte beraubt werden ist denen völlig egal, denen geht es nur um ihre Macht.

    Mit CORONA hat die Merkel CDU ein Thema gefunden, mit dem sie die Gesellschaft spalten und sich gleichzeitig als Lebensretter aufspielen kann. Darüber das Merkels Asylanten Tag für Tag morden, vergewaltigen und in unseren Städten plündern, spricht durch die erzeugte CORONA Angst niemand mehr.

    https://web.de/magazine/politik/peter-altmaier-haertere-strafen-verstoessen-corona-regeln-34942930

    Diese Verbrecher wollen uns bestrafen,wenn wir uns nicht an deren Regeln halten. Sie instrumentalisieren hier eine ganz normale Viruserkrankung für Machtausübungszwecke.

    Ob CORONA oder Influenza, bei beidem gibt es kein Massensterben oder sonst Irgendetwas, es ist ganz normales Infektionsgeschehen, dass nichts mit einer Todesseuche oder Massensterben zu tun hat.

    Sie wollen uns hier wegen eines natürlichen Prozesses der zu unserer Umwelt gehört in Ketten legen.

    Es wird Zeit diese Kommunistenschweine, die nichts anderes sind als die Feinde von Freiheit und Demokratie, zu beseitigen.

    Sie benutzen das Märchen vom Todesvirus, um die totale Macht an sich zu reißen.

    Schaut euch die Vitas all dieser Leute an, Spahn, Merkel, Altmaier, Maas, Stegner, Gabriel, Hubertus Heil,

    entweder zerstörtes Selbstbewusstsein durch jahrzehntelanges Arschkriechen, dadurch bildet sich in der Folge ein gefährlicher Narzissmus aus, der sich gegen andere Menschen richtet und zu Machtausübungs- und Gewaltfantasien gegen die Mitmenschen führt, oder sie haben keine Familie wie Merkel, Altmaier oder Spahn, die haben im Leben nichts ausser ihre MAchtfantasien und um diese zu behalten gehen diese Psychopathen über Leichen.

    Weil sonst hätten sie gar nichts und stünden vor den Trümmern ihrer verkommenen Existenz und das wissen diese Leute ganz genau.

    Ob wir unter deren CORONA Lüge leiden, ist denen Egal, eher noch empfinden sie Lust dabei.

    Und genau deshalb ist es auch einem Heiko Maas egal was mit diesen Tieren passiert. Es wäre ihm auch egal wenn es seine Deutschen Landsleute wären (siehe Breitscheidplatz, da war es ihnen auch egal).

  23. Abgesehen von dem bei derartigen Metzeleien nicht vorhandenen Tierschutz und somit der fehlenden Empathie aller derer, die zu solchen Bubenstücken auch noch gratulieren, ergibt sich die Frage, wann denn der saubere Genosse Metermann mit Antifa-Bezügen beispielsweise den Christen anläßlich des Weihnachts- oder Osterfestes jemals auch nur irgend etwas übermittelt hätte, was nach guten Wünschen auch nur riecht.

    Maas ist infolge der von ihm erlassenen Zensurgesetze nicht nur ein Rechtsbrecher und Verfassungsfeind. Er ist auch nicht nur ein Volksverhetzer, wie er dies in seinen diffamierenden Reden der Opposition gegenüber, vor allem in seiner Zeit als „Justizminister“, immer wieder zum Ausdruck gebracht hat. Er ist wie die meisten anderen seiner Richtung auch ein Rassist. Empathie und „gute Wünsche“ gibt es auch bei ihm anscheinend nur für Leute mit der „richtigen“ Herkunft oder Hautfarbe. Und bei denen – und NUR bei denen – ist er dann selbstverständlich auch gerne bereit, über deren Rechtsverstöße siehe Tierschutz großzügigst hinwegzusehen.

    Auch Menschen sind für ihn anscheinend vorzugsweise die mit der „richtigen“ Gesinnung. Über deren Rechtsbrüche bis hin zur gewalt sieht er nicht gegebenenfalls nur hinweg, bei denen marschiert der stramme Genosse mit dem gehörig linksextremem Drall gerne auch mit, wie dies einige Aufnahmen nahelegen, die ihn im Verein mit schwarzbekutteter „Antifa“ und Genossen zeigen.

  24. OT
    Montag hat Güner Balci (45) ihren ersten Arbeitstag als Integrationsbeauftragte von Neukölln. Linke und Grüne laufen Sturm gegen die Einstellung der TV-Journalistin und Autorin („Arabboy“). Es gab 79 Bewerber auf die Stelle, sechs wurden zur Vorstellungsrunde bei Bürgermeister Martin Hikel (34) geladen. Balci, Neuköllnerin mit türkischen Wurzeln, machte das Rennen.

    „Frau Balci ist für Aussagen wie ‘Der Islam ist eine geladenen Waffe‘ bekannt“, kritisiert die Neuköllner Linke. Konter Hikel: „Frau Balci setzt sich seit Jahren dafür ein, denen eine Stimme zu geben, die sonst keine haben. Junge Frauen zu emanzipieren und empowern, auch gegen patriarchale Strukturen.“

    „Was für eine bizarre Fehlbesetzung! Hey, hier ist nicht mehr Buschkowsky-Time“, postete auf Facebook die Grünen-Abgeordnete Susanna Kahlefeld (56).

    https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/proteste-gegen-neukoellns-neue-integrationsbeauftrage-guener-balci-45?fbclid=IwAR3HQx6HVQEBva8LhpPaFunpKP_fVrmT2vqg0YR7UFm8kR1Rb4ZRrrU5HaM

    Das hat Potenzial, interessant zu werden…

  25. Und wo sind die sonst so überaus aktiven Tierschützer, GREENPEACE oder die Heilige Greta aus Schweden?
    Tonnies wird verteufelt und die Staats-Journalisten lassen keine Gelegenheit aus um gegen Tonnies zu polemisieren, während man zu derartigen Vorgängen schweigt und wegsieht.
    Und die Politik duckt sich mal wieder weg.

    Wo sind jetzt die Moral-Apostel, die sich sonst so sehr um den Tierschutz und das Wohl der Tiere kümmern?

  26. Wenn das Land vom Kopf her stinnkt, wie ein Fisch, dann ist BUPRÄ das Pardebeispiel, der hatte keine Ostergrüsse für die Christen übrig zum heiligsten Fest des Jahres, aber den Muslimen, beglückwünschte er überschwenglich zum Ramadan, Heiko Maas ist der geistige Ziehsohn des Stenmarder

  27. Gauckler 1. August 2020 at 09:57

    Es geht diesem Abschaum vom Abschaum in erster Linie darum die Tiere zu quälen und die Überlegenheit gegenüber diesen wehrlose Kreaturen zu zeigen, im Kopfkino dieses Abschaums vom Abschaum geht dabei natürlich das schächten „Ungläubiger“ ab. Da dieses Hühnebrüstige Zwergerl von Maasmänchen das gut findet ist asozial und pervers. Ferner behauptet dieses Zwergerl er wäre in die „Politik“ gegangen nicht um Politik-Millionär zu werden sondern um gegen „Rechts“ zu kämpfen, verlogener geht es wohl nicht mehr.
    Dieser Abschaum vom Abschaum der Abschaum wird massenweise in unser Land geholt, ich möchte jedenfalls mit solchem Dreck nicht zusammen leben.

    Dem Heiko geht bei diesen Bildern auch einer ab.

    Er denkt bei den Bildern an die Sachsen, die ihm am 1. MAi vom Platz gejagt haben.

    Deshalb träumt der kleine Heiko, auch genau wie der Eichmann, von der totalen Macht.

    Es geht bei dem ganzen Mechanismus immer um Machtausübung gegen eine bestimmte Gruppe von Menschen die man zu seinen Feinden erklärt, seien es Juden, Ungläubige, oder missliebige Personen (Freiheitskämpfer) die einen auf dem Weg zur totalen Macht behindern.

    Dieser Mechanismus wohnt allen totalitären Ideologien inne, sei es ISLAM, Merkel-Sozialismus, Kommunismus oder NS.

    Es geht um die totale Unterdrückung von anderen Menschen bis hin zu deren Auslöschung. Die Lüge vom CORONA – Todesvirus wurde genau deshalb geschaffen um die Menschen kontrollierbar zu machen.

    Wehrt euch, blickt in die Realität und schaut euch an wie viele kerngesunde Menschen tatsächlich von diesem angeblichen Todesvirus dahingerafft werden.

    Niemand!

    Es trifft Altersschwache und Immunschwache Menschen wie bei jedem Virus oder Bakterium, das ist ganz natürliches Geschehen, immer schon gewesen, bloß hat bis 2020 niemand die Zahlen dazu erfasst, um damit für politische Zwecke Menschen Angst zu machen.


    Dazu muss schon eine verdorbene und verkommen Merkel-CDU und SPD Krüppel wie Esken oder Maas daherkommen, die um ihre Macht fürchten.

  28. Abschaum! Diese Typen müssten normalerweise vor Ort verhaftet werden. Lebenslänglich mit späterer Sicherungsverwahrung. Und jeder, der diesen Freaks zu ihrer barbarischen Schlachterei gratuliert, gleich mit.

  29. Deshalb spielen DIE auch mit Igeln Fußball!!!

    Überall in Europa, wo der Islam einmal war, sei es in Spanien, Italien (seit 1505 unter spanischem Einfluß), Ungarn, Bulgarien, Griechenland, dem restlichen Balkan, sind die Menschen grausam zu Tieren. Wenn wir nicht aufpassen, wird es bei uns in 1-2 Generationen genauso sein.

  30. Dieses Gemetzel ist auf der selben Stufe wie Auschwitz und Dachau.
    Die Freude an der Qual der geschundenen Kreatur eint und verbindet die SS und diese entmenschten Personen an dieser sadistischen Schlachtorgie.

    Die geschundene Kreatur hat noch nicht einmal die Chance, qualfrei zu sterben.
    Immer wieder schneidet der entmenschte Schlächter in der schrecklichen Wunde nach.

    Dass der Aussenzwerg „Maas“ dazu noch gratuliert, zeigt nur, was er ist und jeder weiss: ein Charakterschwein.

    Und unsere Grünen?
    – kreischen, wenn es keine „Frauenquote“ gibt, akzeptieren aber wenn Muslimas von Männern korankonform geprügelt werden
    – kreischen, wenn ein Mann sie zweideutig anschaut, akzeptieren aber wenn Muslimas von ihren Männern korankonform vergewaltigt werden
    – kreischen, wenn die US-Army irgendwo im Einsatz ist, akzeptieren aber korankonforme islamische Eroberungskriege
    – kreischen, wenn man ein Steak grillt, eine Oma ihre Pelzmütze trägt oder man im Sommer eine Mücke erschlägt, akzeptieren aber das entmenschte korankonforme qualvolle Töten von Tieren, wenn es nur im Namen eines „Allahs“ geschieht

    Ich weiss, warum ich diese Kinderfickerpartei niemals wählen werde (Kinderficker: siehe der Grüne Cohn-Bendit, der Sex mit Kindern gut findet https://www.google.de/amp/s/m.faz.net/aktuell/politik/inland/daniel-cohn-bendits-paedophile-aeusserungen-und-traeume-12164560.amp.html )

  31. Mit der gleicher Methode wird mit Christlich geprägter Europeer umgegangen
    wenn der Moslem in der Mehrheit ist ! Die moslemischen Gebärmaschinen laufen
    schon auf Hochtouren !

  32. Meine tägliche Albtraumfrage: warum, um Himmels Willen, wird in Deutschland und Europa dem Islam der rote Teppich ausgerollt? Es ist doch hinlänglich bekannt, dass er blutrünstig ist!

    Frau Merkel, treten Sie zurück. Sie haben Blut an Ihren Händen, indem Sie und Ihre linken Lemminge das zulassen!
    Der große Blutrausch wird noch kommen!
    Es wird höchste Zeit, dass Sie, Frau Merkel, sich mit dem Islam beschäftigen! Sonst werden Sie als dümmster Kanzler (!) aller Zeiten von der Geschichte „geehrt“.

  33. @Kritik de Phallozentrismus 10:30
    Das Schlimme ist, dass diese Merkel leider nicht dumm ist.
    Sie ist wie ihr Vorgänger im Amt, der Reichskanzler AH nicht dumm, sondern charakterlich verrottet.
    Ich hoffe, das werden künftige Geschichtsbücher aufzeigen.

  34. „Die Welt der Kunst und Fantasie ist die wahre, the rest is a nightmare.“ (Arno Schmidt)

  35. Fluchbegleiter 1. August 2020 at 10:20
    Abschaum! Diese Typen müssten normalerweise vor Ort verhaftet werden. Lebenslänglich mit späterer Sicherungsverwahrung. Und jeder, der diesen Freaks zu ihrer barbarischen Schlachterei gratuliert, gleich mit.

    DA geb ich Dir völlig Recht, @Fluchbegleiter. Aber das kannst Du bei uns nicht umsetzen unter einer Linksregierung und unter linken Richtern und linken Richtern beim VerfG !

    Es grenzt an Unterwerfung sich nicht gegen diese Schande zu wehren. $20/IV GG bietet uns aber diese Möglichkeit auch Gewalt einzusetzen wenn Grundrechte mit den Füßen getreten werden, man muß nur das Gesetz ausnutzen um diese Kuffmucken festzusetzen und außer Landes zu werfen !

  36. .
    .
    Islamisches Opfer/Schlachte-fFest…

    … haben wir in Deutschland jeden Tag 24h/365 Tage..
    .
    .
    Die deutsche Bevölkerung bzw. deren Haustiere ist diesem mosl. Terror und schlachten schutzlos ausgeliefert und wird noch angefeindet wenn sie sich wehren..
    .
    Aber das ist politisch gewollt..
    .
    .
    Das TÖTEN und der TERROR gehen weiter..
    .
    …und wird gefördert..
    .

  37. Schon ein eigenartiger Menschenschlag, diese Moslems. Wie kann es nur sein, dass sie so eine Lust am Tötungskult haben. Probeweise als Mensch auf die Welt gekommen, aber leider nichts geworden. Nur widerlich und abartig.

  38. Heiko Maas wünscht seinen muslimischen Freundinnen und Freunden … (1)
    —-

    Und was ist mit Diversen, Inversen, Perversen, Eunuchen etc.?
    Warum läßt er die nicht teilhaben?
    Heiko DISKRIMINIERT all diese!
    Was sagt der/die/das Genderbeauftragt*inn_ix bzgl. dem Antidiskriminierungsgesetz (AGG) dazu?

    Oder gilt die Verpflichtung zum Gendern nur für „Ungläubige“ ?

    :mrgreen:

  39. Freidenker
    1. August 2020 at 10:51
    Schon ein eigenartiger Menschenschlag, diese Moslems.
    ++++

    Das Prinzip von „try and error“ bei der Evolution hat bei den Moslems versagt!

  40. .
    .

    Was fällt uns an den obigen ekelhaften Massakrier-Videos auf?
    .
    So wie diese Moslems die Tiere töten, massakrieren, schlachten und töten sie auch Juden, Christen und Ungläubige..

    .
    Aber vollverblödeten Politikern der Altparteien GEFÄLLT DAS!..

    .
    .

  41. Heiko Maas wünscht seinen muslimischen Freundinnen und Freunden (2)
    —-

    Der Maas bezeichnet die Verehrer vom Islamisten, Rassisten, Vergewaltiger und Faschisten Mohammed als seine Freunde.
    Ich finde das maaslos.

    Ich distanziere mich ausdrücklich von Verehrern vom Faschisten und Rassisten Mohammed und allen, die sich mit denen freundschaftlich verbunden fühlen.

    Heiko Maas – nicht mein Minister.

  42. Hatte seine Genossenkumpane Steinmeier nicht auch dem Mullah-Terror-Regime im Iran zum xten Jahrestag gratuliert und das im Namen seiner Landsleute!?

    Den einzigen der in diesem Dreckshaufen etwas taugte, den haben die Versagergenossen gestern rausgeworfen.

  43. Heiko Maas,
    Bundesministerfreund von auswärtigen Verehrer vom Faschisten, Rassisten und Islamisten Mohammed.

    Was raucht er?
    Oder wurde ihm etwas ins Wasser geschüttet?
    Ich bin ernsthaft um seinen gesundheitlichen Zustand besorgt.

  44. Erbärmliches Viehzeug was da sein Unwesen treibt. Und unser Aussenkasper hat in seiner Einfältigkeit nichts besseres zu tun als diesem Mist zu ihren perversen Sitten zu gratulieren.

  45. Ich habe mir einmal eine Dokumentation über Tiertransporte angesehen – danach habe ich darum gebetet, dass wir nicht tatsächlich irgendwann vor einem real existierenden Schöpfer treten müssen. Es ist widerlich und abstossen; ich kann so etwas nicht mehr sehen!

    Und zu unseren Politikern muss man doch gar nichts mehr sagen – es fehlen einem die Worte!

    Abartiges Stück Scheisse…!

  46. Haltung bewahren gegen die Politiker die uns mit CORONA ablenken wollen, damit wir die Folgen der ISlamisierung nicht wahrnehmen sollen

    Die CORONA Hysterie und die willkürlich erlassenen Verbrecheregeln dienen nur dazu, dass die Masse die wirklichen Probleme in unserem aus den Augen verlieren soll, (Islamisierung und Überschuldung durch rechtswidrige Bankenrettung)

    https://www.youtube.com/watch?v=3ftAQrJlS6s

  47. Diese Tierquälerei ist eine Schande für unser aufgeklärtes Land. Ich frage mich wie unsere Regierung ein solche Tierquälerei dulden kann. Ich fordere unsere Regierung auf unser Tierschutzgesetz rücksichtslos durch zu setzen. Wem dies nicht gefällt kann ja unser Land verlassen. Denn Tierquäler haben bei uns nichts verloren.

  48. Drohnenpilot 1. August 2020 at 10:55 … So wie diese Moslems die Tiere töten, massakrieren, schlachten und töten sie auch Juden, Christen und Ungläubige..

    Und Kinder bekommen in Deutschland dafür schulfrei, damit sie beim Schlachten dabei sein können um das (… Juden, Christen, Ungläubige, ..) zu lernen.
    Die rot-grünen Deutschlandhasser finden das gut.

    Ich war in anderen Ländern auch schon dabei, bin durch die Straßen gelaufen, überall das Blut auf der Straße, in den Vorgärten hingen die halben Ziegen etc. – und die Kinder mit Interesse und großen Augen dabei.
    War übrigens ein EU-Land.

  49. .
    .

    Das TÖTEN, der TERROR und das SCHLACHTEN
    .
    kommen aus dem Herzen des Islam!

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    .
    Kopf ab im Namen Allahs
    .
    Warum trennen islamistische Terroristen ihren Opfern den Kopf ab? Die jüngsten Fälle brutaler Hinrichtungen im Irak haben in der rund 1400-jährigen Geschichte des Islam zahlreiche Vorbilder.
    .
    Wer über die jüngsten Enthauptungen von Geiseln im Nahen Osten nachdenkt, wird unweigerlich an das rituelle Schächten von Tieren erinnert. Tatsächlich sprechen die Ritualmörder in ihren Video-Botschaften von „Schlachten“ (arabisch: „dhabh“). So wollen sie die Opfer herabwürdigen. Viele Muslime behaupten, das widerspreche dem Islam. Doch bei näherer Betrachtung ist das Köpfen in der islamischen Welt weder neu noch ungewöhnlich. Immerhin ist „Qata al-raas“ – das Abtrennen des Kopfes – unter islamischer Herrschaft seit rund 1400 Jahren ein gebräuchlicher Weg, Gegner ins Jenseits zu befördern. ISLAMISTEN können sich beim Köpfen vermeintlicher Feinde auf ein unangreifbares Vorbild berufen: Religionsstifter Mohammed, der beduinischer Tradition folgte. Sein Leben stellt für einen gläubigen Muslim das höchste Ideal und die Verwirklichung der Befehle Allahs dar. Ibn Ishaq, der bekannteste Biograf Mohammeds, hat uns eine viel sagende Szene überliefert: „Schließlich mussten sich die Quraiza ergeben, und der Prophet ließ sie im Gehöft (…) einsperren.

    Sodann begab er sich zum Markt von Medina (…) und befahl, einige Gräben auszuheben. Als dies geschehen war, wurden die Quraiza geholt und Gruppe um Gruppe in den Gräben enthauptet. (…) Insgesamt waren es sechs- oder siebenhundert Männer; einige behaupten sogar, es seien zwischen acht- und neunhundert gewesen.“ Diese oft verdrängten und von Mohammed befohlenen Massenenthauptungen des jüdischen Stammes der Banu Quraiza fanden im Jahre 627 in Yatrib statt, jenem Dorf, das später Medina („Madinat el nabi“ also „Stadt des Propheten“) genannt wurde. Mohammed wohnte dem Massaker bis zum Ende bei.

    Islamisten, auch die Schlächter unter ihnen, wollen sich möglichst genau am authentischen Leben Mohammeds („Sirat rasul Allah“), aufgezeichnet von Ibn Ishaq, orientieren. Vor diesem Hintergrund ist es nahe liegend, dass die Schlächter von Daniel Pearl, Nicholas Berg, Paul Johnson, Kim Sun-il und vielen anderen in der Auffassung handeln, dem Vorbild Mohammeds nachgeeifert zu haben – mithin in göttlichem Auftrag gehandelt zu haben.

    In der Koransure 47, Vers 4, heißt es: „4. Wenn ihr (in der Schlacht) auf die stoßet, die ungläubig sind, trefft (ihre) Nacken …“ Die Dramaturgie dieser „Inspiration“ führte immer wieder zu Gräueltaten. Im maurischen Spanien etwa wurden die abgeschlagenen Köpfe von Christen zu so genannten „Schädel-Minaretten“ aufgestapelt.

    .
    Und nach der Schlacht auf dem Amselfeld baten die Exekutoren vor dem Hintergrund der vielen tausend christlichen Delinquenten den türkischen Sultan, die aufwändige Methode des Enthauptens doch durch die Kraft sparendere des Kehledurchschneidens ersetzen zu dürfen. Selbst Barbur (1483 bis 1530), Gründer des Reiches der muslimischen Großmoguln auf dem Gebiet des heutigen Indien und angeblich Inbegriff muslimischer Toleranz, berichtet in seiner Autobiografie „Barburnama“ über den Krieg gegen Ungläubige: „Jene, die überlebt haben, wurden geköpft und dann ließ ich einen Turm mit ihren Schädeln in meinem Lager errichten.“
    .
    https://www.cicero.de/weltb%C3%BChne/kopf-ab-im-namen-allahs/36629
    .
    .
    Westliche Politiker holen das Grauen und den islamischen Terror frei Haus nach Europa und finden das klasse.

  50. T.Acheles
    1. August 2020 at 10:59

    „Ich bin ernsthaft um seinen gesundheitlichen Zustand besorgt.“

    Ich kenne das Männchen ganz gut, schon aus seinem kriminellen Zeiten im Saarland. Fußball, vielleicht erinnert sich noch jemand?

    Nein, Klein Heiko braucht man nichts ins Wasser zu schütten, das Männchen ist so. Und der Hofzwerg, der auf der Schreibtischplatte von Frau Dr Merkel den Schwanensee tanzen könnte, ist in jeder Hinsicht vom Wohlwollen unserer Kanzlerin abhängig. Also versucht er ihr zu gefallen.

    Eenn die Kanzlerin den Daumen nach unten senkt, ist er seine Status geile Freundin, seinen Dienstwagen und seine Privilegien weg. Er fürchtet nichts mehr als das. Und glauben sie mir, der kleine Wichtel traut sich nicht mal auf die Toilette, ohne vorherige schriftliche Erlaubnis aus die Bundeskanzlerinnen Amt.

    Eigentlich ein bemitleidenswertes Wesen. In nüchternen Momenten scheint er das selber zu wissen.

  51. 26. Juni 2020

    Bundespräsident, SOZI Frank-Walter Steinmeier hat Muhammad Yunus, Wirtschaftswissenschaftler und Friedensnobelpreisträger aus Bangladesch, zum 80. Geburtstag am 28. Juni gratuliert. Der Bundespräsident schreibt:

    „“Ihr Wirken steht seit vielen Jahren für einen modernen und selbstbestimmten entwicklungspolitischen Ansatz. Die Hilfe zur Selbsthilfe durch den Aufbau eines genossenschaftlich organisierten Mikrofinanzkreditwesens in Bangladesch ist untrennbar mit Ihrem Namen verbunden. Vielen Menschen wurde dadurch der Weg heraus aus Not und Armut geöffnet. Zu Recht haben Sie für Ihren unermüdlichen Einsatz für eine faire Balance zwischen wirtschaftlichem Profit und sozialer Gerechtigkeit weltweit große Anerkennung und Respekt erfahren, wovon zahlreiche Preise und Auszeichnungen Zeugnis ablegen. Ihre Ideen haben weit über Ihr Heimatland hinaus Wirkung entfaltet.“

    „Herzlich danken möchte ich Ihnen auch für Ihren freundlichen Brief zur Überwindung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. Den Beitrag ‚No going back‘ habe ich mit großem Interesse und Gewinn gelesen. Ich bin überzeugt, dass Ihre Gedanken, etwa zu einem weltweiten Erholungsprogramm für die Wirtschaft, in dessen Zentrum ’soziale Unternehmen‘ stehen sollen, wertvolle Anstöße in der uns alle angehenden Diskussion zur Überwindung der sozio-ökonomischen Folgen der Pandemie geben werden.““
    https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2020/06/200626-Glueckwunsch-Muhammad-Yunnus.html

    RegSprecher Steffen Seibert hat retweetet
    Ulrike Demmer (Stellvertr. RegSprech*In)
    @UlrikeDemmer 29. Juli
    Gute Arbeit erfordert gute Arbeitsbedingungen und Gesundheitsschutz: Um die Mängel unter anderem in der Fleischindustrie zu beheben, hat das #Kabinett heute den Entwurf für ein #Arbeitsschutzkontrollgesetz beschlossen.

    Steffen Seibert @RegSprecher 22. Juli
    Korona Uyari Uygulamasi artik Türkce dilinde de mevcut. Uygulama enfeksiyon zincirlerinin durdurulmasina yardimci olmaktadir. Uygulama zorunlu degildir ve ücretsizdir. Hemen indirin ve Korona’ya karsi birlikte mücadele edin!
    https://twitter.com/RegSprecher?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  52. @T.Acheles 1. August 2020 at 10:53
    Oder gilt die Verpflichtung zum Gendern nur für „Ungläubige“ ?
    ++++++++
    🙂 Richtig erfasst. Das ist ja, aus SPD-Sicht, der Sinn der Sache.
    Wer vergendert ist, vögelt nicht. Wer nicht vögelt, macht keine Kinder.

    Wenn man nicht mehr weiß, ob man ein Zipfelchen oder ein Pfläumchen hat, kann man das natürlich auch nicht gemäß Maschinenentwickler entsprechend einsetzen.

  53. Schächten ist absolut untermenschlich!

    Aber über das Shreddern von unverwertbaren Küken regen sich die Gutmenschen auf…

  54. Guter Artikel. Unterschreibe ich. Hinzu kommen: Igelkicken, Ziegenficken etc.

    Siehe aber auch:

    Stierkampf
    Hahnenkämpfe
    Hundekämpfe
    Kükenschreddern
    Ferkelkastration
    Stopfgans
    Robbenjagd
    Walfang
    Tiertransport
    Intensivtierhaltung

    To Be Continued

  55. Welche Position nimmt die Queere LGBT Community ein?
    Gratulieren die auch?
    Ob sie wissen was es heißt am Baukran zu …. den Ausblick zu genießen?
    Ob dann auch Meiko Hass und Steinmeier gratulieren?

  56. Blue02
    1. August 2020 at 11:09
    @T.Acheles 1. August 2020 at 10:53
    Wer vergendert ist, vögelt nicht. Wer nicht vögelt, macht keine Kinder.
    ++++

    Ist unsere Zonenmastgans etwa auch vergendert? 🙂

  57. Unterstützung für kleinere und mittlere Unternehmen
    Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ startet
    Foto mit Orientalin u. Mulatten, rassistisch aufgehellt:
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles

    Reform des Aufstiegs- BAföGs „Deutschland braucht berufliche Aufsteiger“

    Mehr Aufstiegs- und Karrierechancen für Berufstätige – für dieses Ziel hat die Bundesregierung das Aufstiegs-BAföG-Gesetz reformiert. Wer sich zum Handwerks- oder Industriemeister, zum Techniker, Betriebswirt oder staatlich geprüften Erzieher fortbilden will, wird nun ab August 2020 noch besser unterstützt…
    Foto: Blondine winkt Neger
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/reform-aufstiegs-bafoeg-1772954

  58. T.Acheles
    1. August 2020 at 10:59
    Heiko Maas,
    Bundesministerfreund von auswärtigen Verehrer vom Faschisten, Rassisten und Islamisten Mohammed.

    Was raucht er?
    Oder wurde ihm etwas ins Wasser geschüttet?
    Ich bin ernsthaft um seinen gesundheitlichen Zustand besorgt.
    ++++

    Vielleicht ist er auf dem Wachtturm eines Gulags geboren worden und danach gleich heruntergefallen! 🙁

  59. Da fragt man sich, wie das gutmenschliche Veganklientel in den Städten Schächtung und Islamophilie unter einen Hut bringen kann.

  60. Das eigentlich Interessante wären die politischen Hintergründe für die Anbiederung eines Außenministers (!) an die Muslime im eigenen Land, nach innen. Der macht das ja nicht freiwillig, würde ihn gar nichts angehen, wäre Sache des Präsers oder wenn überhaupt Innenministers.

  61. PROPAGANDA & GEHIRNWÄSCHE

    Verleihförderung des Bundes wird mit bis zu 15. Mio. Euro zusätzlich gestärkt – Grütters: „Wir wollen das Kinopublikum zurückgewinnen“

    Pressemitteilung 268
    Freitag, 31. Juli 2020
    Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/verleihfoerderung-des-bundes-wird-mit-bis-zu-15-mio-euro-zusaetzlich-gestaerkt-gruetters-wir-wollen-das-kinopublikum-zurueckgewinnen–1773142

    Die kulturelle Verleihförderung wird mit 4 Mio. Euro verstärkt. Weitere 10 Mio. Euro sollen in Anlehnung an die im Filmförderungsgesetz (FFG) vorgesehene Verleihförderung im Rahmen der Auftragsverwaltung durch die Filmförderungsanstalt (FFA) für die Stärkung des Filmverleihs in Deutschland ausgereicht werden. Zudem ist geplant, einmalig eine eigenständige Förderlinie für den Vertrieb von Kinofilmen ins Ausland mit einem Fördervolumen von bis zu 1 Mio. Euro aufzusetzen. Die Kriterien für die bei der FFA angesiedelten eher wirtschaftlich ausgerichteten Verleih- und Vertriebsförderungen werden derzeit noch auf Bundesebene abgestimmt und werden zeitnah gesondert bekanntgegeben.

    Für die Verleihförderung der kulturellen Filmförderung treten insbesondere folgende Neuerungen unmittelbar in Kraft:

    Anhebung der maximalen Förderhöhe von 50.000 Euro auf 150.000 Euro je Verleihprojekt
    Aufhebung der Begrenzung auf 40 Kopien (Einsätze) zum Kinostart

    Die Anzahl der Jurysitzungen wird auf vier Mal jährlich erhöht. Die nächste Einreichfrist endet am 21. August 2020. Die konkreten modifizierten Förderbedingungen, die aktuellen Antragsformulare sowie FAQs finden Sie hier:
    +https://www.bundesregierung.de/breg-de/bundesregierung/staatsministerin-fuer-kultur-und-medien/medien/filmfoerderung/antraege-und-merkblaetter

    Weitere Informationen zum Konjunkturprogramm NEUSTART KULTUR finden Sie unter http://www.kulturstaatsministerin.de/neustartkultur

    Konjunkturprogramm für den Kultur- und Medienbereich NEUSTART KULTUR

    Mit NEUSTART KULTUR hat die Bundesregierung ein milliardenschweres Rettungs- und Zukunftsprogramm für den Kultur- und Medienbereich aufgelegt. Gefördert werden unter anderem pandemiebedingte Investitionen und Projekte verschiedener Kultursparten…

  62. Friedolin
    1. August 2020 at 11:26

    „Das eigentlich Interessante wären die politischen Hintergründe für die Anbiederung eines Außenministers (!) an die Muslime im eigenen Land, nach innen. “

    Gehen Sie einfach davon aus, dass der einzige Grund ist, sich bei Frau Dr Merkel anzubiedern.

    Von Außenpolitik hat der Hofzwerg sowieso keine Ahnung und in dem Fall bestätige ich sogar der Auffassung von Erdogan zu, der ihn ermahnt : „Lernen Sie erstmal Politik!“

    Eigentlich ein völlig unbedeutendes Männchen, das durch den abgrundtiefen Humor von Frau Dr Merkel in den Minister Rang erhoben wurden. Ihr persönlicher Hofnarr…

  63. Islamisierung unterm humanitären Mäntelchen

    Pressemitteilung · 31.07.2020
    Europäische Hilfsaktion:
    Weitere Kinder aus Griechenland in Deutschland angekommen

    Heute Vormittag sind 22 medizinisch behandlungsbedürftige Kinder mit ihren Kernfamilien am Flughafen Berlin Schönefeld eingetroffen.

    Bundesinnenminister Seehofer hatte nach Abstimmung innerhalb der Bundesregierung entschieden, 243 medizinisch behandlungsbedürftige Kinder, einschließlich ihrer Kernfamilien, also insgesamt 928 Personen aus Griechenland im Rahmen einer europäischen Hilfsaktion zu übernehmen.

    Insgesamt kamen heute 90 Personen am Flughafen Berlin Schönefeld an, darunter 46 Personen aus Afghanistan, 3 Personen aus Kamerun, 3 Personen aus Kongo, Demokratische Republik, 11 Personen aus dem Irak, 7 Personen aus den Palästinensischen Gebieten, 2 Personen aus Somalia und 18 Personen aus Syrien.

    Es handelt sich um 22 Familien, also 22 medizinisch behandlungsbedürftige Kinder (davon 12 im Alter von 0 bis 6 Jahren, 7 im Alter von 7 bis 13 Jahren und 3 im Alter von 14 bis 17 Jahren), 40 begleitende Erwachsene und 28 begleitende Geschwisterkinder (davon 15 im Alter von 0 bis 6 Jahren, 8 im Alter von 7 bis 13 Jahren und 5 im Alter von 14 bis 17 Jahren). Die Familiengrößen variieren zwischen 2 und 8 Personen. Unter den 90 Personen befinden sich 2 alleinerziehende Eltern.

    Die Verteilung der in diesem Transfer angekommenen 90 Personen erfolgt in acht Bundesländer (Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Bayern und Berlin)…
    https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/pressemitteilungen/DE/2020/07/ankunf-kinder-grc-2.html

  64. Bereits im September 2017 schrieb ich hier auf PI den Kommentar, den ich nachfolgend zitiere, weil er auch hier gut paßt.

    Oxenstierna 3. September 2017 at 11:41
    Ich habe vor einigen Jahren von einem älteren Glasermeister in Köln das folgende gehört:
    Er sei in ein Mehrfamilienhaus von Türken gerufen worden, um das Fenster in einem Bad schnellstens neu zu verglasen. Das war nämlich kaputt gegangen, und zwar so:
    Der Türke wollte in der Badewanne ein Schaf schächten. In seinem Todeskampf kam ihm das Schaf aus und raste gegen das Fenster, das dabei kaputt ging.
    Als der Glaser in die Wohnung kam, war das Schaf noch da und die Kinder standen drum herum und schauten bei all dem zu.
    Ich habe keinen Grund, an dieser Begebenheit zu zweifeln. Der Glaser klang überaus glaubwürdig und hat das mit absoluter Sicherheit nicht erfunden.
    Welche Folgen das private unerlaubte Schlachten z.B. auf die Wasserversorgung in Köln hat, will ich hier gar nicht aufgreifen. Ich wollte nur den Vorfall schildern.

  65. Widerwärtiges blutrünstiges P*ck !!
    Tierquälerei mit guten Segenswünschen vom Außen-Gar*enzw**g !

  66. Mir wird speiübel bei soviel Grausamkeit.
    Wer Spaß daran hat, Lebewesen derart zu quälen und zu töten, hat kein Respekt vor dem Leben. Das sind Barbaren. Die sind in einem Blutrausch. Nur das Töten einer Katze wird im Islam mit einer schweren Strafe belegt. Entweder Hölle oder 17 Moscheen pro tote Katze bauen. Sogar für das Halal-Katzenfutter werden Tiere auf grausame Weise getötet.
    Bei Peta liest man „Todesqualen von Tieren während der Schlachtung zu einem muslimischen Problem zu machen, verzerrt die Realität“. Ja, was ist es denn sonst? Die ganze Tierquälerei gehört verboten, angefangen mit Massentierhaltung, Transport, grausames betäubungsloses Schlachten, Schreddern von Küken und und und.

  67. Obiges Bild

    Was sagen eigentlich, Grüne, Vegetarier, Tönnieshasser und der Zentralrat der Tierschützer dazu?

    Dröhnendes Schweigen?
    Manche sind gleicher?
    Schlichte Angst vor dem Messer? Ich weiß, wo Dein Haus wohnt …
    Oder ist es „rassistisch“, die edlen Mohammedaner zu kritisieren…?
    Hinderlich für die eigene Karriere, wenn irgend eine Stimme aus dem anonymen Untergrund einen als „Rassist“ bezeichnet?

    Gibt es (ehrliche) Statistik, wie viele Tiere in Deutschland Halal geschlachtet werden und wie viele davon illegal im Hinterhof?
    Oder würde die Realität einen Teil der Bevölkerung verunsichern [Zitat deMiesere]?

  68. Der Tweet von Heiko Maas gehört wegen Gewalt- und Mordverherrlichung an Muslimen gelöscht und sein Konto gesperrt, er ist des Amtes als Bundesaußenminister zu entheben und der Justiz zur Ausarbeitung des Strafverfahrens zu übergeben! Derjenige, der meint, permanent gegen die Gesetze verstoßen und das Grundgesetz, bzw. die Verfassung verletzen zu müssen ist, ungeeignet für das Regierungsamt und ist umgehend aus dem Amt zu entfernen!

  69. Jeder gläubige Mensch hat seine individuelle Vorstellung von Gott.
    In meiner Vorstellung ist Gott der Schöpfer und Bewahrer alles Lebens auf der Welt.
    Er liebt alle Wesen die er erschaffen hat sowohl Menschen als auch Tiere.
    Einem liebenden Gott widerstrebt es seine Kreaturen zu quälen oder sich an ihren Qualen zu ergötzen. Es widerspricht seinem Naturell.
    Wer sich hingegen an Qualen von Menschen und Tieren ergötzt und nur Böses im Sinn hat ist sein Gegenspieler. Alleine aus diesem Grunde ist bereits ersichtlich wer der Urheber dieser Gebote im Koran ist Tiere grausam zu schächten und damit auch zu quälen.

  70. ChrisOausH
    1. August 2020 at 10:28
    Dieses Gemetzel ist auf der selben Stufe wie Auschwitz und Dachau.
    Die Freude an der Qual der geschundenen Kreatur eint und verbindet die SS und diese entmenschten Personen an dieser sadistischen Schlachtorgie.

    Manchen Leuten scheint es echt zu gefallen, ewig mit Floskeln bezüglich des dritten Reichs um sich zu werfen…
    Was in Gottes Namen hat denn die SS mit Schächten in z. B. Pakistan zu tun?
    Selten solch einen Schwachsinn gelesen.

    Zudem die SS Elite war.
    Die SS hat nichts zu tun mit sadistischen, primitiven, in Lumpen gekleideten Analphabeten, die sich am Leid von geschlachteten Kühen ergötzen…

  71. @ Cosmopolit3 1. August 2020 at 10:17

    Und wo sind die sonst so überaus aktiven Tierschützer, GREENPEACE oder die Heilige Greta aus Schweden?
    Tonnies wird verteufelt und die Staats-Journalisten lassen keine Gelegenheit aus um gegen Tonnies zu polemisieren, während man zu derartigen Vorgängen schweigt und wegsieht.
    Und die Politik duckt sich mal wieder weg.

    Wo sind jetzt die Moral-Apostel, die sich sonst so sehr um den Tierschutz und das Wohl der Tiere kümmern?

    ****************************************

    Die sind damit beschäftigt, Russinnen verbieten zu wollen, bei 40 Grad unter Null ihren Pelzmantel zu tragen.

  72. Vortex 1. August 2020 at 11:10

    Schächten ist absolut untermenschlich!

    Aber über das Shreddern von unverwertbaren Küken regen sich die Gutmenschen auf…
    ……………………………………………………………………………..
    Ich bin kein Gutmensch aber das Schreddern von männlichen Küken regt mich auch auf. Vir kurzem bin ich auf die Bruderhahnintiatibe gestoßen und kaufe seither nur noch Bruderhahneier.
    https://www.bruderhahn.de/

    Frische Eier von glücklichen Kühen. 😀

  73. ghazawat 1. August 2020 at 11:33

    „Das eigentlich Interessante wären die politischen Hintergründe für die Anbiederung eines Außenministers (!) an die Muslime im eigenen Land, nach innen. “

    Gehen Sie einfach davon aus, dass der einzige Grund ist, sich bei Frau Dr Merkel anzubiedern.
    ______________________

    Ich teile Ihre grenzenlose Verehrung von Frau Dr. Merkel aufgrund ihrer strahlenden Schönheit, der Reinheit ihres Wesens und der aussergewöhnlichen Brillianz ihrer Intelligenz und sonstiger Fähigkeiten wie Naturwissenschaft allgemein oder der Physik im Speziellen. Die Anbiederung dürfte sicher einen Anteil haben, wenn man aus einem weitreichenden Amt dienstbeflissen in eine an sich ausserhalb des Dienstbereiches liegende Lücke springt und nach innen dem Islam huldigt. Aber es ist zu befürchten, daß es auch eine aussenpolitische Komponente gibt, die wie immer in der Politik aus dem Verborgenen wirkt. Mögliche Erklärung: Stichwort „Schläfer“.

    Die Grenzöffnung 2015 kam auch nicht aus heiterem Himmel oder weil Deutschland für das neue Wirtschaftswunder 2.0 Millionen hochqualifizierter Arbeitskräfte von Fernost bis Afrika gezielt anwerben mußte, die wertvoller als Gold sind. Vielleicht hat es auch damit zu tun, daß die USA den Sack bei ihren jüngsten Stellvertreterkriegen nicht mehr zu kriegen und über ihre Geheimdienste die kaputten, islam- und kriegsbrutalisierten Existenzen über ihre Geheimdienste nach Deutschland gelotst haben (die Afrikaner sind Trittbrettfahrer). Stichwort G7, Ellmau 2017 (wobei das auch ohne ein Treffen auf dem Gipfel eingefädelt worden wäre).

  74. Ach ja, und zu Heiko Maas.
    Prinzipiell eine Witzfigur.
    Sieht aus, als hätte er fünf Tage mehr Urlaub, bzw den Ausweis im Brustbeutel…
    Für eine Witzfigur richtet er jedoch unsagbar viel Schaden an.

  75. Leider ist man auch in Asien oft grausam zu Tieren (Schlachten von Delfinien und Walen, Kochen von Hunden und Katzen, dort kocht frisst man buchstäblich alles, was sich bewegt).

    Aber der Islam macht aus Tierquälerei noch einen „religiösen Akt“. Widerlich.

  76. @ lorbas 1. August 2020 at 11:21

    Von den Queeren kommt nichts Kritisches, denn sie sind
    hinterlistige Islamisierer, auch wenn sie dafür dann am
    islamischen Baukran hängen, Hauptsache der Islam
    bekomme die Oberhand über die ganze Welt. Dann pfeifen
    sie auch auf ihren heißgeliebten Kommunismus.

    Queerer Islam-Neger Tarik Tesfu

    31.07.2020
    Neue Konzepte: Geht feiern!

    Tarik Tesfu: „Schwarze Menschen, die über dies, das, Ananas reden, das gab es so in einer Late-Night-Show in Deutschland noch nicht – allein bei dem Gedanken daran kriege ich Gänsehaut.“

    Tarik Tesfu ist Gastgeber der „Trallafitti Show“. Er selbst bezeichnet seine Sendung als „politische Party“. „Erfolg hat mit Talent in den deutschen Medien nichts zu tun“, sagt er – und macht fröhlich weiter…

    Das BLIQ-Journal, einem Projekt von „Claim –
    +++Allianz gegen Islam- und Muslimfeindlichkeit“, das vom
    Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
    gefördert wird, hat im Dezember 2019 die Diversität in deutschen
    Talkshows im öffentlich-rechtlichen Fernsehen analysiert und
    kommt zu einem ernüchternden Ergebnis:

    „Anne Will, Hart aber fair, Maischberger und Maybrit Illner grenzen große Teile der deutschen Gesellschaft aus.“ Untersucht wurden 135 Sendungen, in denen insgesamt 728 Gäste zu sehen waren. Es dauerte dennoch ab Beginn der Zählung siebeneinhalb Monate, bis der erste schwarze Gast in einer der Shows zu sehen war…

    Beim Schauen der dritten Folge von Tariks Show fällt auf, wie viel in seiner Sendung trotz der ernsten Themen gescherzt wird. So werden etwa der „Horst des Monats“ und die „Whitney des Monats“ gekürt. Spoiler:

    Es sind Bundesinnenminister Horst Seehofer und Hengameh Yaghoobifarah. Yaghoobifarah hatte Mitte Juni eine satirische Kolumne über die Polizei geschrieben und als neue Arbeitsstelle für Polizisten die Mülldeponie vorgeschlagen. „Unter ihresgleichen fühlen sie sich bestimmt auch selber am wohlsten.“

    Seehofer drohte daraufhin mit einer Anzeige. Außerdem gibt es ein sogenanntes Lip-Sync Battle, bei dem die Gästinnen ein Lied nicht singen, sondern nur so tun, als ob. Aus Kostengründen läuft der Song nicht im Hintergrund mit, sondern bei allen Auftritten ist zunächst die Gema-freie

    +++deutsche Nationalhymne zu hören, was man wohl getrost als kleinen Seitenhieb gegen ebenjene weiße Mehrheitsgesellschaft verstehen kann, die meint, entscheiden zu dürfen, wer Teil ihres Deutschlands ist und wer nicht.

    Sich aufgrund seiner Hautfarbe auf einen Rassismusexperten reduzieren lassen will er aber nicht. Kurz nach dem rassistischen Mord an George Floyd schrieb Tesfu deshalb auf Instagram eine Art offenen Brief an die deutschen Medien:…

    „Ich glaube, dass im deutschen Mediensystem die Kritik von BPoCs weniger wert ist als die Kritik von rechten Spinnern“, sagt er. Wenn Tesfu spricht, benutzt er bewusst Formulierung wie BPoC, kurz für Black and People of Color, als Selbstbezeichnung für sich und andere Menschen, die von der weißen Mehrheitsgesellschaft immer noch häufig aufgrund ihrer Hautfarbe als „anders“ und „fremd“ gelesen und diskriminiert werden…

    SCHWUL-QUEERER NEGER ALS KINDER-VERDERBER
    Das Studium in Wien hat er „selbstbestimmt und ohne Abschluss“ beendet…
    doch nach dem Abitur hat Tesfu zunächst eine Ausbildung zum Erzieher gemacht…
    „alles, was ich erlebt habe, ist Teil eines rassistischen Systems“. Außerdem habe ihn die Zeit zum erklärten Feministen gemacht…
    https://www.sueddeutsche.de/medien/neue-konzepte-geht-feiern-1.4985473

    Tarik Tesfu hat in Wien Publizistik- und Kommunikationswissenschaften sowie Gender Studies studiert. Sein Studium hat er »selbstbestimmt (ohne Abschluss) beendet« und seit 2015 »hüpft er als Gender-Messias durchs Netz«. Auf seinem YouTube-Kanal TARIKS GENDERKRISE postet er wöchentlich Videos und »hat dabei eine klare Botschaft: Genderlove!« In seinen witzig-ironischen Clips tritt der Blogger stets selbst an Schauplätzen rund um Köln vor die Kamera und kommentiert aktuelle Themen wie z. B. die Homo-Ehe (»Yes we can«), rassistische Literatur und den Sexismus der BILD-Zeitung.

    Im Gorki X Projekt „#FUTUREWORDS – Ein Kunstcamp gegen Hass im Netz“ wird er über fünf Tage einen von vier parallel stattfindenden Workshop mit Jugendlichen leiten. Die Ergebnisse gibt es am 28. März 2018 in Form eines interaktiven Rundgangs im Gorki Studio zu sehen.
    +https://www.gorki.de/de/ensemble/tarik-tesfu

    Identitätspolitik versus Klassenkampf: Etablierter Kampfbegriff
    31.?7.?2020 | Peter Weissenburger, Redakteur taz zwei
    In der Linken wird mal wieder eine Spaltung herbeigeredet. Dabei gehören Verteilungs- und Anerkennungspolitik seit jeher zusammen…

    Ende der 90er wehrt sich Nancy Fraser, eine hierzulande oft rezipierte linke US-Philosophin, gegen diese „falschen Gegensätze“. Fraser argumentiert, dass sich Verteilungspolitik und Anerkennungspolitik nicht ausschließen, und schlägt Teilhabe als verbindenden analytischen Begriff vor. In dem Moment, da für einen afroamerikanischen Wall-Street-Banker kein Taxi anhalte, müsse man „jenseits der Verteilung von Rechten und Gütern denken und kulturelle Wertesysteme untersuchen“…

    Das ist ein Phänomen der AfD-Ära. Der Rechtspopulismus konstruiert ein Feindbild „urbaner Elite“ – und serviert dieses seiner Zielgruppe. Schaut her, sie studieren, sie verachten die kleinen Leute, und sie reden über Gender. Und diese Taktik findet Widerhall.

    Im November machte Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel in einer Rede ein „Überhandnehmen von Themen wie Schwulenrechte, Gleichstellungsrechte, Migration“ für die Misere seiner Partei verantwortlich: „Die Arbeiterpartei Deutschlands ist derzeit die AfD.“…
    https://taz.de/Identitaetspolitik-versus-Klassenkampf/!5699582/

  77. Heiko Maas ist ein verbohrter Linksideologe von niedriger Intelligenz und ohne jeden Intellekt. Dass dieser unsägliche Mann so einen Dummschmuß verbreitet, verwundert nicht. Allerdings leistet er damit mittelbar einer barbarischen Tierquälerei Vorschub.

    Es gibt im Übrigen nicht nur ein Recht auf Religionsfreiheit, es gibt auch ein Recht auf Freiheit VOR Religion. Wer schützt in diesem moralisch verkommenen Merkel-Staat jenes Recht eines jeden freien Bürgers?

    Solche Bilder und Videos mag ich nicht sehen. Das versaut mir den ganzen Tag. Wer so mit Tieren umgeht und von Kindesbeinen an solche Blutorgien gewöhnt wird, hat dann auch keine Schwierigkeiten damit, jemanden abzustechen, wenn dieser vielleicht ein „falsches“ Wort gesagt oder beim Vorbeigehen nicht ehrfürchtig den Blick gesenkt hat.

  78. .

    Betrifft: Umgang mit Tieren; Schopenhauer, Gandhi

    .

    1.) Schopenhauer: Wer grausam gegen Tiere ist, kann keinen guten Charakter haben.

    2.) Gandhi: Zivilisations-Grad einer Gesellschaft zeigt sich im Umgang mit Tieren.

    .

  79. Maria-Bernhardine 11:34

    Menschen aus Somalia, Afghanistan … sind doch keine Flüchtlinge.
    Wenn ich das immer höre.
    Wer um die halbe Welt reist um am Ende seiner Reise in Deutschland anzukommen, der ist weder Flüchtling noch Asylbewerber.

  80. ALIENSvsARYANS
    1. August 2020 at 12:02
    Ach ja, und zu Heiko Maas.
    Prinzipiell eine Witzfigur.
    ++++

    Immerhin könnte er auf dem Jahrmarkt in einer Geisterbahn mitwirken und fiele dann dem Sozialamt nicht zur Last! 🙂

  81. Helmut Schmidt sagt im FOCUS

    „Weitere Zuwanderung unterbinden“

    Der Ex-Bundeskanzler verlangt im FOCUS einen radikalen Kurswechsel in der Ausländerpolitik.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/helmut-schmidt-ii_aid_95473.html

    „Wir müssen eine weitere Zuwanderung aus fremden Kulturen unterbinden“, sagte Helmut Schmidt in dem Interview. Als Mittel gegen die Überalterung komme Zuwanderung nicht in Frage. „Die Zuwanderung von Menschen aus dem Osten Anatoliens oder aus Schwarzafrika löst das Problem nicht, schaffte nur ein zusätzliches dickes Problem.“

    „Fehlerhafte Entwicklung“

    Deutschland habe sich damit in den vergangenen 15 Jahren übernommen. „Wir sind nicht in der Lage gewesen, alle diese Menschen wirklich zu integrieren“, sagte Schmidt. „Sieben Millionen Ausländer in Deutschland sind eine fehlerhafte Entwicklung, für die die Politik verantwortlich ist.“ ….HEUTE WÜRDE IHN DIE SPD RAUSWERFEN !?!?

  82. „Der Geruch des frischen Blutes und die panischen Schmerzensschreie der Tiere scheinen die Schlächter geradezu in Ekstase zu versetzen. Auch Kindern wird bei diesem Ritual das Quälen und Töten von Tieren beigebracht.“
    —————————————-

    Oh Gott, macht das einen wütend – auf diese grausame „Religion“ die Menschen zu wilden Tieren macht, auch auf die Politiker die das dulden und auch noch dazu gratulieren! Der Heiko sollte mal so ein „Schlachtfeld“ besuchen – mit Gummistiefeln, versteht sich.

  83. Und dazu noch: Ist es ein Wunder dass Moslems auch mit Menschen so grausam umgehen? Besonders Ungläubige sind in deren Augen ja kaum mehr als Tiere die es abzuschlachten gilt.

  84. @ Maria-Bernhardine 1. August 2020 at 12:18

    31.?7.?2020 | Peter Weissenburger, Redakteur taz zwei
    Das ist ein Phänomen der AfD-Ära. Der Rechtspopulismus konstruiert ein Feindbild „urbaner Elite“ – und serviert dieses seiner Zielgruppe. Schaut her, sie studieren, sie verachten die kleinen Leute, und sie reden über Gender. Und diese Taktik findet Widerhall.

    Dieser Stuss zeigt schon, wie behämmert, erkenntnis- und denkbefreit TAZ-Redakteure sind. Die AfD ist immer noch die Partei mit den meisten Akademikern, und das betrifft nicht nur die Bundestagsfraktion, sondern auch die Parteibasis. Dementsprechend gibt es das so beschriebene Denken in der AfD nicht und wird auch nicht als Strategie verfolgt, um „kleine Leute“ zu ködern. Da ist ja das Problem, sie reden über die AfD und projizieren irgendwelchen Stuss in die Partei hinein, der aus den eigenen maroden Gehirnwindungen stammt und nichts mit der Realität zu tun hat. Und dann brüllen sie „Nazi, Nazi …“.

  85. @ T.Acheles 1. August 2020 at 11:50

    Deutschland anno 1983
    Der Versuch, sich türkische Kundschaft zu erschließen, ist gescheitert. Fromme Türken trauen keinem deutschen Metzger. Und seit die Islam-Welle läuft, kaufen auch unreligiöse Muselmanen nicht mehr in Fleischereien, die ihre Wurstmaschine wechselweise zum Schneiden von Rinder- und Schweinewurst benutzen…

    Für „Türken-Theo“ dagegen, wie ihn die Duisburger nennen, wird es immer besser. Theo hat aus einer Not der korantreuen Gastarbeiter ein Monopol gemacht. Weil die Ruhrgebietsbehörden die Türken mit Rücksicht auf das deutsche Tierschutzgesetz in ihren Schlachthöfen nicht schächten lassen, verpachtet er ihnen tageweise seine alte Scheune in Duisburg-Hamborn. Da dürfen sie schächten, soviel sie wollen – manchmal ein paar hundert Schafe am Tag. Türken-Theo hat mit der Massenhalsabschneiderei schon ein kleines Vermögen gemacht…
    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14018269.html

    Als Özdemir Vegetarier wurde
    „Mein Vater dachte, ich habe den Verstand verloren“
    Veröffentlicht am 26.02.2017

    Grünen-Parteichef Cem Özdemir (geb. 1965) ist mit seiner Entscheidung, auf Fleisch zu verzichten, bei seinen Eltern auf Unverständnis gestoßen. Mit 17 Jahren sei er Vegetarier geworden, erzählte Özdemir der „Bild am Sonntag“. Denn „Tierfabriken“ habe er schon immer furchtbar gefunden, sagte er über die Gründe für seinen Entschluss…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162396930/Mein-Vater-dachte-ich-habe-den-Verstand-verloren.html

  86. Gib geistig kleinen Menschen etwas Macht und Du wirst sehen, was sie daraus machen werden! Unser Außenmini ist der beste Beweis dafür.

  87. @Eurabier 1. August 2020 at 09:43
    Seit dem islamischen Terroranschlag in den USA mit 3000 Toten am 11. September 2001 ist für grüne, linke und linksgrüne Nichtsnutzende das Mohammedanertum sakrosankt.
    ++++++++++++++
    Genau das war der Zeitpunkt, korrekt.
    Die Moslems lernten ab diesem Tag, dass sich Terror für sie lohnt. Und sie lernten es überall auf der Welt.
    Damals wurde in den USA, verständlicherweise, noch nicht mit Appeasement reagiert. In Deutschland um so mehr. Bemerkenswert auch vor dem Hintergrund, dass Mohammed Ata und Co. vor den Anschlägen in Deutschland zugange waren.
    Als Reaktion auf 9/11 begann man in Deutschland, Akte zu verhüllen, Massengebete in und an öffentlichen Orten zu dulden. Die Aussage, die bei den Moslems ankam: „Wir sind Schlappschwänze. Nehmt unser Land!“

    Ich werde nie das hysterische Glückskreischen der Moslem-Gebärmaschinen vergessen, dass damals noch unter den international eingefangenen Reaktionen massenmedial zu finden war.

  88. …..türk. Schächter DOGUTÜRK in Haselau, Kreis Pinneberg ……..
    Danke an die Kreisverwaltung Pinneberg, Landrat Oliver Stolz, der ewige Grinser, der dieses
    hier entgegen aller Gesetze dieses zuläßt.
    Er ist schuldig der Beihilfe der gewerbsmäßigen Tierquälerei und wird sich hierfür noch vor einem
    Strafgericht zu verantworten haben. (und wenn nicht, wird ihn letztendlich die Scharia abgreifen)

  89. @ lorbas 1. August 2020 at 12:31

    05.12.2015
    Justizminister im Interview
    Islam: Justizminister Maas will Anerkennung und Staatsverträge
    Von Burkhard Ewert

    Osnabrück. Bundesjustizminister Heiko Maas hat mit Blick auf den Islam vor einem „Zwei-Klassen-Regime“ in Deutschland gewarnt. In einem Interview mit unserer Redaktion sagte der SPD-Politiker, „Freiheit ist stets gleiche Freiheit“. Keine Religion dürfe benachteiligt werden…

    [Anm.: Wie wäre es mit dem Sektenkonzern Scientology
    oder Germanentum mit Tier- u. Menschenschächterei für Odin,
    Met aus Hirnschalen saufen, 4-fach getötete Opfer im Moor
    versenken, lebende Säuglinge in die Löcher von Stützbalken
    werfen, Lieblingsfrau, -pferd u. -hund mit dem verstorbenen
    Germanenhäuptling begraben usw.? Alle Religionen sind gleich?]

    HEIKO MAAS: „…Das hängt von den Muslimen selbst ab. Die Möglichkeiten und Privilegien, die das Grundgesetz den Religionsgemeinschaften bietet, stehen nicht nur den christlichen Kirchen offen, die können alle nutzen. Damit der Staat Verträge schließen kann, müssen sich die Muslime aber noch besser mitgliedschaftlich organisieren…

    …Millionen Muslime haben sich weltweit ganz klar vom Terror distanziert. Sie machen deutlich: Wer im Namen des Propheten mordet, begeht einen Anschlag auf den Islam…

    Eine Änderung der Praxis, der katholische Kirche, Wiederverheirateten und Homosexuellen zu kündigen, ist absolut überfällig…

    Die negative Religionsfreiheit unserer Verfassung gibt jedem natürlich auch das Recht, nicht zu glauben. Sie gibt allerdings keinen Anspruch darauf, die Religionsausübung anderer nicht sehen oder hören zu müssen. Eine Muslimin mit Kopftuch, ein junger Mann mit Kippa, ein Minarett im Stadtbild – all das sind keine Widersprüche zu unserem Grundgesetz, sondern das ist genauso gelebte Religionsfreiheit wie das Läuten der Kirchenglocken. Ich finde, diese Vielfalt ist ein Zeichen der Freiheit…“
    https://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/645277/islam-justizminister-maas-will-anerkennung-und-staatsvertrage#gallery&0&0&645277

  90. Heiko Maas wünscht Moslems ein „gesegnetes“ Tierfolterfest

    Na, wenn da mal nicht der Eichmann-Klon aus dieser geistigen Pygmäe spricht ! ! !

  91. Ob unser Aussenministerdarsteller jemals so einem Blutbad beigewohnt hat, darf bezweifelt werden. Ein deutscher Schlachthof im Regelbetrieb wäre für ihn wohl völlig ausreichend, um das Leiden der Tiere zu erfassen. Meine Meinung: Er würde keine 10min. durchhalten. Der Blutrausch der Musels übertrifft das um ein Vielfaches. Unverantwortlich der Mann. Wer Fleisch beim Halal-Schlachter kauft, macht sich mitschuldig am Leid ohne Grenzen. Pfui Teufel!

  92. Das ist also die Religion, vor der unsere Regierung stiefelleckend zu Kreuze kriecht – von Pädophilie, Ehrenmorden und Kampf gegen „Ungläubige“ ganz zu schweigen. Mit beiden möchte ich nichts, aber auch gar nichts zu tun haben.

  93. Nicht nur ein optischer E-Mann Klon. Entweder unfassbar debil oder unfassbar gefährlich. Ich fürchte eine Mischung

  94. .

    Betrifft: Deutschlands Bewohner ethnisch kategorisieren; Risiko-Ausländer

    .

    1.) Weiße Bio-Deutsche = unkritisch (ok, links-grüne, Antifa sind Sonderfall)

    2.) Weiße kulturähnliche Nachbar-Nationen: NL, Skandinavien etc. = unkritisch

    3.) Unkritsch Kulturfremde: China, Japan, Korea, Vietnam, etc..

    4.) KRITISCH Kulturfremde: Orientale, Araber, Nafris, Subsahara, Afghanis, etc.. :

    5.) Für Letztere (Punkt 4) unseren Rechtsstaat in Teilen: Aussetzen

    6.) Kurzen Prozeß (Ausweisung), keine Instanzen, Aberkennung dt. Staatsbürgerschaft

    7.) bei Straftaten.

    8.) StGB: Neuen Straftatbestand schaffen:

    9.) „Verbrechen gegen abendländische Identität“ (Köln, Stuttgart, Frankfurt)

    .

    .

  95. Wer Tiere so bestialisch quält und dann auch noch die fanatische Religion vorschiebt, der kann niemals ein guter Mensch sein. Das der Zwerg Maas dafür auch noch Glückwünsche ausspricht, lässt tief blicken.
    Allein dafür gehört er aus seinem Amt gejagt.
    Je mehr Moslems sich in Deutschland aufhalten, desto mehr Stimmrecht haben die und das ist jetzt erst der Anfang. In nicht so weiter Ferne wird hier die Scharia maßgeblich sein und alle werden sich beugen.
    Freuen wir uns auf die Bereicherung, wir haben es nicht besser verdient. Wer immer wieder die gleichen Zerstörer unserer Kultur, Moral und Sitten wählt, der stimmt dem doch zu und dem ist nicht mehr zu helfen.

  96. Einfach eklig, grausam, barabrisch, nicht menschlich, wie Mohammedaner Tiere quälen, foltern, Kehle durchschneiden, Kopf abschneiden und sich daran berauschen und das auch noch feiern: es sind mitleidlose Kreaturen die nicht fähig sind für Gefühle anderen Lebewesen gegenüber. Auch in Deutschland geschieht dieses unmenschliche Blutbad, zwar (noch) nicht öffentlich auf der Straße, aber dafür in berüchtigten Hinterhöfen und in den Halal-Schlachtereien, wo die Tiere genauso gequält werden.

  97. So übt man die Behandlung des Gegners in Frieden und Kriegszeiten ein.

    Schon die Kinder werden so abgestumpft.

    Die Vorgehensweisen werden so eingeübt.

  98. Dafür werden sie auf ewig mit ihren verkackten eingebildeten Jungfrauen in ihrem Scheiß-Paradies vor sich hinschmoren, diese sadistischen Dreckschweine!

    Aber sind wir wirklich soviel besser mit unserer Art der Nutztierhaltung, Transport, Schlachtung?

    Bestensverdiener mit ihrem Edelcharakter fordern ja schon lange bessere Bedingungen für die Nutztierhaltung und sind dafür auch gerne bereit, deutlich mehr Geld auf die Fleischertheke zu legen. Außerdem finden sie, dass der Islam zu Deutschland gehört.

  99. Dieser kleine Mann , weiß überhaupt nicht von was der eigentlich faselt . Wie war das denn noch mit den Kinderehen , mit denen diese Asylanten hier ankamen , wollte er nicht dagegen vorgehen ? Alles nur Blah-Blah von dieser SPD und Ihre uninformierten Spinner … die glauben tatsächlich , Die würden von solchen Leuten gewählt , da ist der SPD schon beinahe jedes Mittel recht . Dafür werden Sie weiter abgestraft werden und das ist auch gut so . Diese verlogene Bande, die die Groko ablösen wollten . Sie haben die SPD – Mitglieder vor der Abstimmung knallhart belogen .

  100. Die SPD hat sich den Untergang redlich verdient! Sie wird wohl die erste der Altparteien sein, die vollständig von der Bildfläche verschwinden wird! Wie in Italien.

  101. Rudi1
    1. August 2020 at 13:00
    Es gibt auch unter Politikern Arschlöcher ersten Grades!
    ++++

    Die meisten Arschlöcher gibt es unter eingeschleusten Islamisten!

    Knapp dahinter kommen linksgrüne Politiker!

  102. Wer zum gesegneten Tierfolterfest gratuliert
    oder „Halal“-Ware in der Fleischtheke verkauft (Edeka, …)
    bekennt:
    das Scharia-konforme Schächten
    also die Hygieneregeln eines frühmittelalterlichen Islamisten, Rassisten und Faschisten
    steht über unserem Gesetz.
    Die SCHARIA gehört zu Deutschland

  103. Mic Gold 1. August 2020 at 11:25
    Da fragt man sich, wie das gutmenschliche Veganklientel in den Städten Schächtung und Islamophilie unter einen Hut bringen kann.

    ———————————–
    Durch Schizophrenie?

  104. obiges Bild (2)

    Der Islam ist bunt, vor allem blut-bunt.
    Frage: wollt ihr mehr oder weniger blut-bunte Schächtung?

    Antwortgeschrei der rot-grünen Veganer und Tönnishasser :
    Wie wollen MEHR Schächtung!

  105. Schächtung gehört zum Islam.
    Daraus folgt nach der berühmt-berüchtigten Aussage von Merkel
    Schächtung gehört zu Deutschland

    Unsere rot-grüne Regierung (gewählt von 87%) möchte das so.

  106. Kretschmann: „Der allergrößte Teil der Einwanderer ist integriert“
    Stuttgart. Ministerpräsident Winfried Kretschmann ruft bei der Diskussion nach der Stuttgarter Krawallnacht zur Sachlichkeit auf. Schließlich sei es nicht so, als ob es jeden Tag Randale gäbe, so der Landesvater. „Der allergrößte Teil der Einwanderer, die sind integriert, viele sogar sehr gut integriert.“ Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de

    …….vielleicht nicht jeden Tag, aber fast jede Nacht 🙁

  107. Rückblick

    HEIKO MAAS – EIN HERZ FÜR MÖRDER

    Der Gesetzentwurf, den Bundesjustizminister Maas vorlegen will, sieht vor, dass Haftstrafen für Morde auf bis zu fünf Jahre gesenkt werden können – wenn der Täter

    „aus Verzweiflung“ handelte,

    um „sich oder einen ihm nahestehenden Menschen aus einer ausweglos erscheinenden Konfliktlage“ zu befreien,

    (Anm.: Vom Prügelgatten oder der widerspenstigen Tochter
    befreien, Stichwort „Ehrenmord“ Eifersucht?)

    durch eine „schwere Beleidigung“ oder „Misshandlung (…) zum Zorn gereizt“ wurde oder

    von einer „vergleichbar heftigen Gemütsbewegung“ betroffen war.
    (Anm.: Moslems u. Neger haben laufend heftige Gemütsbewegungen.)
    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/heiko-maas-will-zwingende-lebenslange-haft-fuer-mord-abschaffen-a-1084124.html

  108. „Größe“ zu zeigen, ist Ausdruck zivilisatorischer Stärke.
    Wer einmal Sarkasmus in Reinform erleben will, sollte mal einen Moslem fragen, was er unter“Größe“ versteht.

  109. Maas, Steinigungsmeier, Habeck, Laschet und andere Linksgrüne dürften inzwischen konvertiert sein. Die wollen schließlich auch nach der ISlamischen Revolution in dem BRD-Staat weiter an die Fleichtröge ran.

  110. diese Foltermethoden sind an Abartigkeit nicht zu überbieten und unsere deutschen Veganerinnen wollen immer noch mehr dieser Kopfabschneider ins Land holen – das verstehe, wer will.
    Unsere Politiker verraten das eigene Volk wenn sie nicht dagegen ankämpfen.

  111. Die SPD ist nur noch eine Ekel-Partei:

    Angehefteter Tweet
    Helge Lindh @helgelindh
    31. Juli
    Es gibt einen Gott.;) Zu Beginn des #Opferfest fliegt Thilo #Sarrazin aus der @spdde
    Endlich. 2010 hatte ich auf der LaKo der @nrwjusos 25 min lang „Deutschland schafft sich ab“ zerrissen. Es hat sich verspätet gelohnt. Rassismus und Islamhass haben in der #SPD nichts zu suchen.
    https://twitter.com/helgelindh?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  112. Was hat diese grausame Tierquälerei mit Religion
    zu tun ?
    Was da gezeigt wird ist das Wüten von wildgewordenen
    Primitivethnien !

  113. Wir haben uns das absolut Böse ins Land geholt. Und das absolut Böse kommt aus vielen Ländern seit vielen Jahren zu uns geströmt.

    Ich habe nichts gegen Frauen aus aller Welt 😉
    Es sind die Männer aus diesen vielen Ländern. Seht euch das Bild von dem Mann an, der seine Tochter garantiert gegen ihren Willen mit Blut beschmiert hat. Wie kann man sowas tun? Sowas Abartiges würde eine Mutter in der Regel nur tun, wenn sie dazu vom Mann gezwungen würde.

    Diese Videos kann ich mir schon länger nicht mehr ansehen.

    Wenn man sich ein wenig mit Erdbebenregionen befasst, wie z.B. in Istanbul, dann gibt es eine gewisse Hoffnung, die wohl am besten für alle Lebewesen wäre. Ich rede von zwei bestimmten Kontinentalplatten.

  114. Diese Wesen verkörpern für mich den puren Sadismus. Weder Gott noch ein Psychologe wird niemals diesen Wesen helfen können.

    Unheimlich.

  115. @ bobbycar 1. August 2020 at 17:45

    Unterschätzen Sie bitte nicht die islamischen
    Islam-Missionarinnen u. Furien. Sie geben an
    ihre Kinder den Islam-Dreck weiter. Sie hetzen
    selbst ihre Männer u. Söhne gegen widerspenstige
    Töchter u. Schwiegertöchter auf. Und wenn diese
    Männchen nicht parieren, dann führen diese
    Weiber die Rache oder Ehrenmorde selber durch.

    Falls diese Weiber irgendeine Bildung haben, dann
    treten sie im Westen als Widerliche Kommunistinnen
    oder Islamlobbyistinnen auf: Aydan Özoguz,
    Nurhan Soykan, Nargess Eskandari, Naika Foroutan,
    Ferdos Forudastan, Betül Ülüsoy, Dilek Kolat-Kalayci,
    Yasmin Fahimi, Cemile Giousouf, Kübra Yücel-Gümüsay,
    Katajun Amirpour, Kurdin Bilkay Öney-Kadem,
    Hengameh Yagoobifarah Apothekertochter,
    Fereshta Ludins Vater war Botschafter in Bonn:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fereshta_Ludin
    ihre Mutter studiert u. ohne Kopftuch
    https://www.emma.de/artikel/die-enthuellung-der-fereshta-ludin-322775 usw.

  116. Der wahre Gott, welcher nicht auf den Namen „Allah“ hört, kennt seine Strafen für alle Mörder und Barbaren.
    Und er wird sie zu gegebener Zeit durch seine Diener per Strafschwert etc. ausführen lassen.

    Die Ausrede „aber meine Religion hat mir das doch erlaubt“ wird von Gott nicht anerkannt werden.
    Denn jeder Mensch, der GUTEN WILLENS ist, also auch jeder Moslem, muss wissen, dass Grausamkeiten an Tieren, unseren Mitgeschöpfen, reinste Blasphemie bedeuten, dass ein bewusstes übermäßiges Leidenlassen wehrloser beseelter Wesen durch absolut nichts, erst recht keine Tradition, gerechtfertigt ist.
    Alle Muslime, die sich damit vor ihrem Schöpfer versündigen, werden sich eines Tages noch schwer wundern, wenn sie mit diesen Untaten konfrontiert werden!

    Politisch betrachtet, wäre allein schon das sog. Opfer“fest“, in dem sich so klar wie sonst wohl nie die unüberbrückbare geistige Kluft ziwschen christlichem Abend- und islamischem Morgenland dokumentiert, m. E. ein zwingender Grund, den Islam aus Mitteleuropa, wo er ohnehin nichts verloren hat, noch niemals etwas verloren hatte, wieder herauszudrängen.

    Mit solch blutrünstigen Bestien mussten sich die Deutschen in früheren Zeiten nur auf dem militärischem Schlachtfeld befassen, vor allem 2x vor Wien.
    Erst der Wahn der Pervertierung des Anwerbeabkommens von 1961 und Rot-Grün haben uns diesen mörderischen Blutkult, diese Abkömmlinge der Hölle Satans als Dauergäste eingebrockt.

  117. SPD und GRÜNE (in Österreich entsprechend: SPÖ und Austro-GRÜNE) sind bekannt dafür, sich von türkischen und ISlamischen Extremisten wählen zu lassen, und nicht wenige von Erdogans AKP-Gauleitern in „Almanya“ haben ihre sinistren Politiker-Karrieren bei Sozen und Grünen begonnen, wie beispielsweise Özan Ceyhun.

    Dank der politisch-medialen Negativauslese, die „unsere“ selbsternannten „Qualitätsmedien“ bestimmt und die „Politik“ der Blockparteien, von LINKEN bis CSU, betrachtet das Regime in Ankara Buntschland ohnehin nur als Reichsprotektorat oder Generalgouvernement, das auch noch als permanent zu schröpfendes Sozialamt fungiert und Millionen bildungsferner Unterschichtler für die Türkei entsorgt und hierzulande ansiedelt, auf dass dieser Bodensatz Buntschland weiter tribalistisch aushöhlt und unregierbar macht – bzw. demographisch für entsprechende „neue Mehrheiten“ im Sinne eines linksgrünen Mainstreams sorgt.

    Während weite Teile der „bio-deutschen“ Bevölkerung vom politisch-medialen Komplex und gleichgeschalteten (und gesäuberten) Verfassungsschutzämtern zu „Rechtsextremisten“ erklärt werden – einschließlich konservativer Widerständler in der Union (Werteunion) -, werden pickelharte Rechtsextremisten (und Linksextremisten! PKK, PFLP etc.), die massenhaft aus Nahost importiert werden, als „Wahlvolk“ benutzt, um Multikult und Tribalisierung weiter zu forcieren!

    Vermutlich hat beim Maas-Männchen die im Außenministerium neu eingestellte graue Wölfin Nurhan Soykan als Souffleuse gewirkt, denn diese Hardcore-NazISlamistin soll den Maas-Anzug in „ISlamfragen“ beraten.
    Mal abwarten, was da noch folgt, denn die grauen Wölfe und ihre MHP sind quasi türkische Neo-Nazis und bestreiten wie Erdogans ISlamfaschistische AKP den Völkermord an Armeniern und Juden, was offenbar für den Maas-Anzug kein Maas-Stab ist, auch wenn er gelegentlich tönt, er sei „wegen Auschwitz in die Politik gegangen“!

    Im Übrigen war das Außenministerium seit Rot-Grün für so manche politische Perversion gut: Z. B. wurde unter „Bullenschläger“ und Komatreter Joschka Fischer (GRÜNE) dessen Frankfurter Spezl Joscha Schmierer als ehemaliger KBW-Ideologe und dann GRÜNEN-„Politiker“ jahrelang hochbezahlter „außenpolitischer Berater“, wofür ihn unter anderem seine Aufwartung beim kambodschanischen Massenmörder Pol Pot qualifizierte und seine Kontaktaufnahmen zu Ugandas Idi Amin, der als Menschenschlächter zum ISlam konvertiert war.

    Idi Amin soll auch schon mal Milz, Leber und andere Organe seiner Gegner aufgegessen haben, was angesichts ISlamischer Schlachtfeste noch viel weitergehende Formen des Fleischgenusses möglich scheinen lässt, schließlich gibt es neben der muslimischen Dauerpenetration unseres Landes auch noch eine forcierte schwarz-afrikanische, wobei sich beide „Bereicherungsströme“ teilweise „im Glauben“ überschneiden!

    Nicht erst seit dem Corona-Regime und dessen Folgen, sondern schon vorher durch gezielte De-Industrialisierungs-Maas-Nahmen – Energie, Verkehr, Produktionsbereiche betreffend -, wird unser Land zurück-abgewickelt, nämlich in ein Shit-Hole der Dritten Welt.
    Angesichts der ISlamischen Blutorgien kann man davon ausgehen, dass demnächst nicht nur Rindern die Hälse durchgeschnitten werden.
    Übrigens hätte das für Syrien und de Irak vor zwölf Jahren auch noch niemand für möglich gehalten, selbst nicht als ISlamkritiker!

  118. Wer nur einen Zentimeter von der sozialist.
    Staatslinie abweicht, wird zerstört;

    wenn es nicht die Staatsmacht selber macht,
    dann die Medien u. Bürger:

    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft wirbt zu ihrem 100-jährigen Bestehen für die Wissenschaft – leider auch mit dem Komiker Dieter Nuhr.

    Kommentar von Felix Hütten

    (:::)

    Dass ausgerechnet jemand, der Klima- und Coronaverharmlosern ordentlich Munition liefert, als Botschafter für die DFG den Wert von Spitzenforschung betonen soll, wirkt grotesk. Auf Twitter wird die Organisation im Moment daher auch heftig beschossen, Kritiker posten zahlreiche Videoausschnitte von Nuhrs Bühnenshows, um zu zeigen, wie es um sein Wissenschaftsverständnis tatsächlich steht.

    In seinem Statement für die DFG sagt Nuhr, Wissen bedeute nicht, dass man sich zu 100 Prozent sicher ist, sondern dass man über genügend Fakten verfügt, um eine begründete Meinung zu haben. Das stimmt. Deshalb hat die DFG den Beitrag nun von ihrer Kampagnenwebsite entfernt. Man nehme, heißt es, die Kritik ernst.
    https://www.sueddeutsche.de/wissen/dieter-nuhr-deutsche-forschungsgemeinschaft-1.4985617

  119. Eine widerliche Anbiederei von unserem Maas-Männchen. Aber mehr konnte man wohl von diesem Mann nicht erwarten.

  120. Ich möchte angesichts der Bilder ganz laut schreien und den Bestien es am liebsten….
    Mindestens möchte ich Maßhemd dazu zwingen mit vollem Ton die Bilder in Endlosschleife anzusehen.
    Wen wundert es wie (einige) Moslems bei diesen Bildern als Vorbild mit Menschen umgehen.

  121. Bedenke 1. August 2020 at 14:33

    So übt man die Behandlung des Gegners in Frieden und Kriegszeiten ein.

    Schon die Kinder werden so abgestumpft.

    Die Vorgehensweisen werden so eingeübt.
    _______________________________

    Das dürfte der entscheidende Aspekt dieses Festes sein.

  122. Mindy 1. August 2020 at 11:48
    […] Bei Peta liest man „Todesqualen von Tieren während der Schlachtung […]
    _____________
    Das liest man bei PETA aber auch sehr oft bei Nicht-muslimischen Schlachtbetrieben. Auch in unseren Gefilden werden Tiere auf übelste Art geschlachtet und gequält. Eine humane Tötung gibt es nicht, da dies schon ein Widerspruch in sich ist.

    Es ist aber ein starkes Zeichen dass vor allem hier bei PI viele dem Fleischkonsum entsagt haben, jedenfalls darf man das annehmen bei so viel Anteilnahme am Leben der Tiere.

  123. Palaestinalied 1. August 2020 at 22:00
    […] Wer als Deutscher noch bei Türken, Arabern und Ähnlichem kauft […]
    __________
    Sie haben völlig recht.
    Und mit dem Begriff „Ähnlichem“ meinen Sie sicherlich auch die koschere Schlachtweise.
    Wenn man Tierquälerei von lebenswilligen Tieren ablehnt, sollte man allerdings komplett auf Fleischkonsum verzichten. Auch in unseren Schlachtbetrieben tragen sich regelmäßig unappetitliche Dinge zu.

  124. Radio SWRiwan 1. August 2020 at 22:26
    […] Nach diesen Bildern esse ich nie wieder halal! Nur noch koscher. […]
    ______
    Können sie den Unterschied zwischen koscherem und halal- Schächten näher erläutern. Ich denke beim koscheren Schlachten macht man vielleicht nicht so ein riesen Tam-Tam um die Sache wie im obigen Video, aber für das Tier ändert sich doch nichts, was den Leidensweg betrifft. Die werden doch nicht per se alle betäubt die Tiere.

  125. Na gut, dann esse ich eben auch nicht koscher. Die Tiere vor dem Ausblutenlassen zu betäuben wäre ohnehin gegen die betreffenden Religionen, und das geht ja mal überhaupt nicht! Religion hat immer Vorfahrt vor dem Tierwohl!

    Fassen wir also wie folgt zusammen: „Deutsche, kauft nicht bei Türken, Arabern, Juden!“

    Werde wohl oder übel meinen Ebay-Account kündigen müssen. 🙁

    Was ist mit christlichen Türken? Darf bei denen noch eingekauft werden, ohne dass eine spätere Kundenschächtung nicht zu schade um den einstigen Kunden wäre? Ich gebe zu, christliche Türken sind schwer zu finden, aber ich kannte sogar mal welche persönlich, darum auch meine Frage. – Und die waren auf den Islam alles andere als gut zu sprechen gewesen, was wiederum hier wohl niemanden überraschen dürfte.

  126. Radio SWRiwan 1. August 2020 at 22:58
    […] Ich gebe zu, christliche Türken sind schwer zu finden […]
    ____________
    Es gibt in D sehr viele Aramäer (mit türkischem Pass), Armenier (ebenfalls mit türkischem Pass) und noch andere Minderheiten (türkische Griechen etc). Ich erwähne den Pass deswegen, weil sie eben ethnisch nicht zu den Turkvölkern (Plural) zählen.
    Also es gibt sie schon. Deren Schlachtweise entspricht auch der hiesigen.
    Die Frage ist eben, ob dies soviel humaner ist. Bolzenschussgeräte, unter Strom setzen oder die „begasung“ sind m.E. nicht human.
    Also wer sich ernsthaft dem Thema widmet, der kann im Prinzip den Fleischkonsum nur generell ablehnen.
    Übrigens, wenn hierzulande beim „Bauer Ewald“ auf dem Land geschächtetes Fleisch bestellt wird, sozusagen auf kleinem Dienstweg, so ist das auch hier möglich.
    Aber da die meisten hier dem Tierwohl so wohlwollend gegenüberstehen, werden wohl auch alle Kommentatoren fleischlos essen, was ich toll finde.
    Alles andere wäre wohlfeile Bigotterie, sich hier echauffieren und dann abends die Bratwurst reinpfeiffen.

  127. Ich selbst bin sogar Billigfleischkonsument. Und gleichzeitig Verdrängungskünstler. Nur so geht das.

    Das hier finde ich richtig gut und sehr ehrlich und auch lehrreich:

    https://www.youtube.com/watch?v=9AXt-6mAVEo

    Mein Opa hatte zum Gänsetöten noch den Stiel vom Kochlöffel benutzt. Den Gänsehals rumgewickelt, kurz und kräftig gezogen, erledigt. (Ich war als kleiner Junge natürlich entsetzt!) Aber er hatte es selbst gemacht. Ich hingegen sehe nur noch das fertig abgepackte Fleisch in der Kühltheke. Das ist schon so gewachsen.

    Aber ich glaube, hier geht es auch nicht so sehr darum, die Leser dafür zu sensibilisieren, ihrerseits durch bewussteres Kaufverhalten für ein besseres Tierwohl zu sorgen, sondern darum, aufzuzeigen, was die Islams doch für schlimme Menschen sind.

    Und das ist ja auch gelungen. Jedenfalls bei mir. Wäre ich bei oben gezeigter Zeremonie anwesend gewesen, hätte ich mich wohl für sehr lange Zeit sehr unglücklich gemacht. … Und nicht nur mich.

    @Fluchbegleiter 1. August 2020 at 23:39

    Ein guter Humor, der Ironie und Witz auf eine oft graue Realität anwenden kann, ist fast immer ein Zeichen von Intelligenz.

    (Quelle: https://gedankenwelt.de/intelligenz-und-der-sinn-fuer-humor/ )

  128. Abartig, widerlich, unnötig und bestialisch.

    Ich kann solche Videos nicht schauen. Das erste Bild reicht mir schon.

    Mein Rumpsteak kommt von der Wiese…ich habe mit sowas nichts gemein.

    Das, was die machen ist einfach dem anderen überlegen zu sein. Hier kann man noch seinen Untrieben freien Lauf lassen.

  129. Vernunft13 2. August 2020 at 00:52
    […]Mein Rumpsteak kommt von der Wiese…ich habe mit sowas nichts gemein.[…]
    ________
    Ist so’n bisschen die Pippi Langstrumpf Welt.
    Sie sind genauso ein Teil dieser Industrie wie die Leute im Video. Nur Sauberer, ihrerseits jedenfalls.

  130. Das sind doch keine Menschen mehr- das sind Bestien! Und solches Zeug kommt dann zu uns und denen wird ein arbeitsfreies Leben auf UNSERE Kosten alimentiert. Und Dreckszeug wie Maaslos jubelt diesen geistig Zurückgebliebenen auch noch zu. Einfach nur noch Irrsinn.

  131. Dortmunder Buerger 1. August 2020 at 16:41

    Maas, Steinigungsmeier, Habeck, Laschet und andere Linksgrüne dürften inzwischen konvertiert sein. Die wollen schließlich auch nach der ISlamischen Revolution in dem BRD-Staat weiter an die Fleichtröge ran.
    ————————————————————————-
    Wenn die Islamisten die Macht an sich gerissen haben werden sie diese Typen als nützliche Idioten ganz schnell entsorgen wie im Iran oder Libanon.

  132. Der kleine Gernegroß im Maas-Anzug ist wie die gesamte SPD-Führung! Angefangen bei Steinmeier, der dem dem Mullah-Regime zur Islamischen Revolution und damit zur Abschaffung der Menschenrechte im Iran gratuliert und der den Terroristen Arafat mit einer Kranzniederlegung „im Namen seiner Landsleute“! ehrt. Oder der Antisemit Gabriel, der ebenfalls vor dem Islam auf die Gebetsmatte sinkt!
    Diese schreckliche und blutige Quälerei wird von Muslimen besonders auch im Ramadan – hierzu immer herzliche Glück- und Segens(!)wünsche von Kirchenleitern – an verfolgten und unterdrückten Christen angewandt. Auch da ist es schon fast normal, wenn den armen Opfern mit stumpfen Messern der Kopf abgeschnitten wird – oft vor laufender Kamera!
    Dagegen hat die Bundesregierung einschließlich der ebenfalls dem Islam ergebenen Kanzlerin („Der Islam gehört unzweifelhaft zu Deutschland!“) noch nie protestiert!
    Allerdings muss man auch der früheren Weinkönigin und jetzigen Agrarministerin Klöckner, die an Merkels Schürzenzipfel hängt, schwere Vorwürfe machen. Auch sie hat gegen das qualvolle Tierleid bei der Tierhaltung und beim Transport in arabische Länder und in die Türkei noch nie etwas unternommen, obwohl dieser Skandal schon seit Jahrzehnten besteht. Aber sie ist immer oben auf und lustig tralala bei den fürchterlichen Karnevalssitzungen…
    Um sich eine Vorstellung vom Ausmaß dieser Tierquälerei zu machen, vergegenwärtige man sich die Zahl von 850.000 Rindern, die allein von Deutschland nach Arabien transportiert werden. Dazu kommt eine hohe Zahl von Rindern, die in die Türkei gebracht werden.
    Und die Landwirte? Ihnen scheint es egal zu sein, was mit ihren Tieren geschieht, nachdem sie den Boden und das Grundwasser zu Lasten aller hier verseucht haben.

  133. @ridleyhip
    Der Suren-Vers 8:55 gibt eine Antwort: „Schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen!“
    Folglich werden die „Ungläubigen“ (alle Nichtmuslime) einmal, wenn die Machtübergabe erfolgt ist, schlimmer noch behandelt werden als die Tiere!
    Beispiele dafür haben wir in den Ländern der islamischen Despotie genug.
    Ob sich LINKE, GRÜNE und CDU- und CSUler darüber bewusst sind, wenn sie die Einführung der Schari ´a befürworten?
    Der frühere deutsche Botschafter in Algerien und Marokko, der Jurist (!) Dr. Wilfried „Murad“ Hofmann, als Katholik 1984 zum Islam konvertiert, bezeichnete die Schari´a als beste überhaupt denkbare Gesellschaftsform. Öffentlich sagte er auch, dass der Koran über dem Grundgesetz stehe!
    Das hatte keine Folgen für ihn, denn sein Dienstherr Genscher (FDP) meinte nur: Auch ein hoher Beamter könne seine Meinung öffentlich sagen!
    Hofmann war noch bis 1994 deutscher Botschafter und damit Vertreter unseres Rechtsstaates!

  134. Wenn man genau auf das herrliche Bild da oben schaut,
    kann man hinten links, zwei Menschenköpfe erkennen.
    Der eine klein, fast wie ein Schrumpfkopf, ziemlich schmale
    Lippen und hat sogar noch seine nagelneue Brille auf.
    Der andere groß, dick und rund mit Doppelkinn, er zittert
    sogar noch ein bischen.
    Könnten das nicht die Köpfe von Ma……. u. Me…….. sein ?
    ….. oder täusche ich mich !

  135. Mein Gott, ist dieser Laiendarsteller des Außenministers widerlich! Jedem vernünftigen Mensch muss doch klar sein, dass diese Wilden, die Tiere so behandeln, mit „Ungläubigen“ auch nicht anders umgehen. Und deshalb werden schon kleine Kinder so brutalisiert, dass kein Geschwätzwissenschaftler sie mehr in unsere humane Kultur integrieren kann. Werft dieses Pack endlich aus unerem Land!

  136. @ diocletian 2. August 2020 at 00:00
    Also wer sich ernsthaft dem Thema widmet, der kann im Prinzip den Fleischkonsum nur generell ablehnen.
    Übrigens, wenn hierzulande beim „Bauer Ewald“ auf dem Land geschächtetes Fleisch bestellt wird, sozusagen auf kleinem Dienstweg, so ist das auch hier möglich.
    Aber da die meisten hier dem Tierwohl so wohlwollend gegenüberstehen, werden wohl auch alle Kommentatoren fleischlos essen, was ich toll finde.
    Alles andere wäre wohlfeile Bigotterie, sich hier echauffieren und dann abends die Bratwurst reinpfeiffen.

    Schon richtig! Deswegen esse ich auch weder Fleisch noch Fisch.
    Nicht, weil ich an Habeck, Hofreiter oder Özdemir denke, aber wer will schon beim Schweine-Schnitzel an die (und andere) denken!?

Comments are closed.