Eine größere Blamage haben die selbsternannten Berliner Polit-„Eliten“ und ihre Vasallen in den GEZ- und Mainstream-Medien wohl nur selten eingefahren! PI-NEWS hatte das äußerst regierungskritische Buch Corona Fehlalarm? vom Autorenduo Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss und Prof. Dr. Sucharit Bhakdi schon früh als glasklaren Favoriten auf den Mega-Bestseller des Jahres klassifiziert – während die verantwortlichen Redakteure bei den Mainstream- und GEZ-Medien durch eine Verleumdungs- und Schmutzkampagne noch immer krampfhaft versuchten, das aufschlussreiche Werk einer breiteren Masse vorzuenthalten. Die Leser der alternativen Medien hielten dagegen und hievten das Druckwerk mit enormer politischer Sprengkraft schlussendlich auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste (Kategorie Taschenbuch Sachbücher), wo es mittlerweile seit sieben Wochen (!) ausharrt. Diesen herausragenden wie berichtenswerten Erfolg goutieren die Mainstream- und GEZ-Medien nach wie vor mit einer breit angelegten Schweigespirale. Jetzt hat die Fachzeitschrift für den Buchhandel buchreport bekannt gegeben, dass der Mega-Bestseller im August auch in Österreich und der Schweiz den ersten Platz der Bestsellerlisten erklommen hat. Wir berichten weiter…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

85 KOMMENTARE

  1. Für einen angeblichen Journalisten wie den staatsfinanzierten ÖRR Koll , sind das eben keine Seriösen … der glaubt lieber an einem Tierarzt und einem Wichtigtuer und Merkelschleimscheisser … nun ja , meine Oma pflegte immer zu sagen : Gleich und Gleich , gesellt sich gern .
    Journalist ist heute jemand , der die Regierungsmeinung vertritt , denn Sie Alle werden heute von der Regierung bezahlt ; wie es einstmals in der DDR üblich war … ist auch nicht verwunderlich mit dieser linksgedrehten CDU/CSU mit einer Kommunistin an der Spitze . Was machen diese Hampelmänner/innen bloß ohne Merkel ? Das wird echt peinlich für diese Wendehälse .

  2. Sie (also die zum polit-mediale Establishment gehörenden) können nicht einfach zugeben, in Sachen Corona total daneben gelegen zu haben, was Gefährlichkeit und Verhältnismäßigkeit angeht. Sie fürchten den Gesichtsverlust und müssen jetzt ständig neue Lügen erfinden, um „glaubwürdig“ zu bleiben. Der Pöbel soll in einer Angst-Starre gehalten werden, soll denken, dass Mutti Merkel und die gleichgeschalteten Merkel-Medien sich Sorgen um die Volksgesundheit machen. Bei vielen scheint das noch zu gelingen, aber es wachen auch immer mehr Leute auf!

  3. Die Wahrheit tut weh – und je verlogener ein solch faschistoides System ist, umso mehr. Baron Münchhausen konnte sich wenigstens noch an den eigenen Haaren aus dem Dreck ziehen, was seinen Berliner Zwillingen mangels Kompetenz auch nicht gelingen wird.

  4. In einem Land mit 40% Perspektive für Merkels CDU, also größtenteils degenerierter Bevölkerung – sollte man die Spiegel Bestseller Liste … nicht überbewerten!

  5. Eine gute Nachricht. Nicht weil mir Bhakdi sehr sympathisch ist, sondern weil er den Kern der Sache trifft und in seiner Expertise als Wissenschaftler in meiner Sicht weit über den Figuren anzusiedeln ist, die uns die Bundesregierung und die Medien-Corona (das musste jetzt sein!) des Merkelschen Linksstaats als Experten präsentieren. Zudem besitzt Bhakdi die Fähigkeit, obwohl er Wissenschaftler ist, klar, präzise und allgemeinverständlich zu schreiben – das gilt natürlich auch für seine Co-Autorin Karina Reiss. Obwohl ich normal kein Schnellleser bin, habe ich das Buch in zwei Tage förmlich verschlungen und viel Gewinn daraus gezogen. Ich kann es nur empfehlen. Der Mann könnte seine üppige Pension genießen, Rosen züchten und Tauben füttern, er tut es aber nicht, weil er sich der Wahrheit verpflichtet fühlt. Für mich ist er der Sarrazin der Medizin bzw. Virologie.

  6. Wuehlmaus 11. August 2020 at 08:03
    ——————————————-
    Liebe Wühlmaus, hier der Bericht von der gestrigen Dem in Zittau, auch mit Christoph Berndt:
    https://www.youtube.com/watch?v=xWyrWhpmNEw&feature=youtu.be

    Die Leute konnten nicht gefilmt werden, da durch das Tragen einer Identitären-Fahne automatisch der Youtube-Livestream abgebrochen wird (automatische Erkennung) und es war eine einzelne solche Fahne vorhanden.
    Kleine aber feine Veranstaltung!

    An alle Patrioten von der B 96. die hier mitlesen:
    Kommt auch beim nächsten Mal nach Zittau, es lohnt sich und der Weg ist nicht weiter als bis nach Dresden!

  7. Kurz kommentiert:
    Experten –
    Wes Brot ich freß, des Lied ich kleff.

    Der mutige Polizist in Hannover sollte ein Beispiel für alle Polizisten werden.
    Folgerung:
    Weg mit den Politkommissaren (russ.: politruk – polititscheski rukowoditel) !

  8. Sehr erfreulich! Umso mehr, als solche mainstreamwidrigen Bücher von der Werbung und vom Handel weitgehend totgeschwiegen und boykottiert werden. Aber Qualität setzt sich eben trotzdem durch!

  9. Ich verstehe nicht, wieso man so ein Machwerk, das dem unendlichen Genie von Frau Dr Merkel nicht huldigt, nicht einfach verbietet.

    Es läuft doch sonst alles unterdrückt, was versucht, den psychischen Gesundheitszustand unserer von Gott geschenkten Kanzlerin zu analysieren.

  10. Man hört und liest über dieses Buch – nichts!

    Der Relotius-Spiegel würde seine Bestsellerliste am liebsten einstampfen.

  11. Es hat nur ein paar Monate gedauert, um ein themenkritisches Buch von einem Fachmann herauszubringen. Ich wünsche mir umgehend ein solches über die anderen Komödien unserer Regierung:
    Asylschlepperei
    Rechtsbrüche
    MM
    Energiewende
    EU
    Ist Bhakdi der einzige mutige, schlafen die anderen? Kein Interesse?
    Sollte ich mich täuschen, bitte um Korrektur!

  12. @ ghazawat 11. August 2020 at 08:26
    Ich verstehe nicht, wieso man so ein Machwerk, das dem unendlichen Genie von Frau Dr Merkel nicht huldigt, nicht einfach verbietet.

    Es läuft doch sonst alles unterdrückt, was versucht, den psychischen Gesundheitszustand unserer von Gott geschenkten Kanzlerin zu analysieren.

    Nein, das kann man natürlich nicht verstehen, wie man der Gottgleichen nicht mit tausend Verbeugungen untertänigst folge kann. Vermutlich wird auch Professor Bhakdi demnächst – rein vorsorglich und nur zu seinem Besten – in die Psychiatrie eingeliefert, so wie vor einigen Wochen mit der Rechtsanwältin Beate Bahner geschehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=ldPIr2Sxo1o

  13. Wuehlmaus
    Obwohl ich normal kein Schnellleser bin, habe ich das Buch in zwei Tage förmlich verschlungen und viel Gewinn daraus gezogen. Ich kann es nur empfehlen. “
    *********************
    Einige kurze Passagen auszugsweise wären vorläufig durchaus appetitanregend.
    Keine Sorge, ich habe bereits bestellt.

  14. matrixx
    11. August 2020 at 08:27

    ‚Der Relotius-Spiegel würde seine Bestsellerliste am liebsten einstampfen.“

    ich bin sicher, Haldenwang wurde von Frau Dr Merkel persönlich darauf aufmerksam gemacht, dass man doch mal die Schulzeit das Bestsellerautor durchforsten sollte. Vielleicht findet sich ein Mitschüler, der bestätigt, dass der Corona Leugner schon in seiner Schulzeit nicht mit einem Neger spielen wollte

  15. Ich hab das ja erst für einen lauen Sommerscherz gehalten, aber die Linksmedien nennen Weißrussland wirklich konsequent „Belarus“. Was für eine lächerliches Schauspiel. Der Spiegel heute: „Belarussische Oppositionskandidatin“.

    Weitere politisch korrekte Vorschläge von mir:

    Weissbach (BaWü) – Schwarzbach
    Weisshorn (Berg) – Bunthorn
    Weißsee (Gletscherwelt) – Grünsee
    Weisse Schokolade – Georg Floyd Schoki

  16. Dietmar Gaedicke 11. August 2020 at 07:23

    Sie (…) können nicht einfach zugeben, in Sachen Corona total daneben gelegen zu haben, was Gefährlichkeit und Verhältnismäßigkeit angeht. Sie fürchten den Gesichtsverlust und müssen jetzt ständig neue Lügen erfinden, um „glaubwürdig“ zu bleiben.(…)

    * * * * *

    Sie fürchten keinen Gesichtsverlust. Die Agenda lautet, die Bevölkerung kirre zu machen, sie zu verwirren – und „irgendwann“ mutiert eine Lüge zur gefühlten Wahrheit.
    Nennt man auch Gaslighting.

  17. fOCUS online kann ohne das tägliche Trumpf Bashing nicht leben:

    „Trump blamiert sich mit Aussage zum zweiten Weltkrieg gleich doppelt“

    Sie brauchen den Artikel nicht zu lösen, aber Hand aufs Herz! Haben sie jemals eine Schlagzeile gelesen „Frau Dr Merkel blamiert sich“?

    Niemals! Schlagzeilen mit Frau Dr Merkel lauten anders:

    „Kontert geschickt“, „verweist in die Schranken“, „rügt Präsident XYZ“, „korrigiert Präsident XYZ“, „führt vor“… Aber „blamiert sich?“ Niemals!

  18. @ Kulturhistoriker 11. August 2020 at 08:11
    Kurz kommentiert:
    Experten –
    Wes Brot ich freß, des Lied ich kleff.

    Der mutige Polizist in Hannover sollte ein Beispiel für alle Polizisten werden.

    Dieses Lob muss auch für den mittelfränkischen Polizisten Bernd Bayerlein gelten, der tags zuvor in Augsburg den Anfang gemacht hatte:

    https://www.youtube.com/watch?v=6s0I3R4WRoU

    Das Video zeigt im Übrigen auch, wie gut die Corona-Kritiker informiert sind. Dieser einfache Polizeibeamte, der bestimmt kein abgeschlossenes Hochschulstudium vorweisen kann, kennt die Fakten und Hintergründe der Corona-Debatte genau. Und ich habe den Eindruck, das ist genau so ein feiner Kerl und anständiger, geradliniger Mann wie sein Kollege, der Kriminalhauptkommissar aus Hannover.

    Vor beiden ziehe ich meinen Hut und kann nur allergrößten Respekt bekunden!

    Und nach meinen Infos stehen weitere Polizisten auf dem Sprung.

  19. hazawat
    11. August 2020 at 08:58

    Sie brauchen den Artikel nicht zu lösen, aber Hand aufs Herz! Haben sie jemals eine Schlagzeile gelesen „Frau Dr Merkel blamiert sich“?

    Niemals! Schlagzeilen mit Frau Dr Merkel lauten anders:

    „Kontert geschickt“, „verweist in die Schranken“, „rügt Präsident XYZ“, „korrigiert Präsident XYZ“, „führt vor“… Aber „blamiert sich?“ Niemals!
    —————————————————————

    Oder so: „Kanzlerin Merkel hasst ihr eigenes Land!“

    (Nach ihrem Wahlsieg 2013, wo sie die Deutschlandfahne angewidert in die Ecke geworfen hat.)

  20. @ ghazawat 11. August 2020 at 08:58
    … Hand aufs Herz! Haben sie jemals eine Schlagzeile gelesen „Frau Dr Merkel blamiert sich“?

    Niemals! Schlagzeilen mit Frau Dr Merkel lauten anders:

    „Kontert geschickt“, „verweist in die Schranken“, „rügt Präsident XYZ“, „korrigiert Präsident XYZ“, „führt vor“… Aber „blamiert sich?“ Niemals!

    Sehr schön, mit diesen wenigen Beispielen haben Sie das widerwärtige Framing unserer moralisch schrottreifen, ideologisch bis Unterkante Oberlippe kontaminierten „Qualitätsmedien“ schonungslos offengelegt.

  21. kein OT
    Chrupalla beim MoMA-ZDF
    Lässt sich nichts gefallen….
    Weiter so ,so und nicht anders muss mit den dappigen Fragestellern umgegangen werden.

  22. Wuehlmaus
    11. August 2020 at 09:06

    „Sehr schön, mit diesen wenigen Beispielen haben Sie das widerwärtige Framing unserer moralisch schrottreifen, ideologisch bis Unterkante Oberlippe kontaminierten „Qualitätsmedien“ schonungslos offengelegt.“

    Framing ist gar kein Wort. Es dürfte keinen anderen Staatsmann geben, der so bejubelt wird, wie Frau Dr Merkel.

    Selbst ihre intellektuelle Unfähigkeit, einen korrekten Satz zu bilden, wird als äußerst charmant gepriesen:

    „Wenn Frau Merkel einen Satz anfängt, weiß sie nicht, wie sie ihn beendet“ (Walser)

    Und selbst ihre körperlichen Defizite sind Bestandteil besonderen Lobes:

    „Für mich sind das Augenringe des Vertrauens“

    Und da sie einfach mit dem Denken Schwierigkeiten hat:

    *Frau Dr Merkel denkt alles vom Ende her“

    und wenn sie orban kritisiert, dann wird das in der Presse bezeichnet als:

    „Frau Dr Merkel verteilt Ohrfeigen an Orban“

    Es ist unerträglich geworden!

  23. Die GroKo und ihre Medien-Vasallen bekommen immer mehr Angst!

    Bald sind viele der gut bezahlten Posten für Politiker und Schmierer futsch!

    Dann gibt es allerdings zusätzliche Belastungen für die Sozialämter und für die Justiz!

  24. ghazawat
    11. August 2020 at 09:19
    Wuehlmaus
    11. August 2020 at 09:06

    *Frau Dr Merkel denkt alles vom Ende her“
    ++++

    Damit ist offensichtlich ihr breites Gesäß gemeint!

  25. zu viele Nebenkriegsschauplätze

    die grôssten Feinde für uns sind Merkel und die GEZ Mafia
    diese gilt es zu bekämpfen

    dann erst äden nächsten Schritt

  26. jeanette
    11. August 2020 at 09:26

    „Und was ist seine Message?
    Hat er andere Zahlen als Johns Hopkins?“

    Vielleicht eine ganz private Erfahrung gefällig? Ich hatte es schon mal in einem anderen Zusammenhang erwähnt.

    Mein Hausarzt trägt keine Maske und er gibt mir völlig selbstverständlich die Hand (ich hoffe er wäscht sie)

    Bescheuerte es in der Praxis und in der Umgebung meines Hausarztes kein einziger Corona Fall auch nur bekannt geworden. ich glaube dass er als erfahrener eltra Arzt einen guten Überblick über die tatsächliche Situation hat.

    Ich wiederhole noch mal: eine Arztpraxis, die von keinem einzigen Corona Fall in ihrem beruflichen Umfeld auch nur gehört hat.

  27. CORONA 11. August

    Neuerkrankungen Deutschland:
    218.508 +808 (Johns Hopkins)
    RKI + 966
    Death Rate: 9.207 +4

    Neuerkrankungen Italien:
    250.825 +259 (Johns Hopkins)
    Death Rate: 35.209 + 4

  28. Die Google Korrektur…

    Nicht „bescheuert“, sondern „bis heute“ gab es noch keinen einzigen Fall.

  29. ghazawat 11. August 2020 at 09:41

    jeanette
    11. August 2020 at 09:26

    „Und was ist seine Message?
    Hat er andere Zahlen als Johns Hopkins?“

    Vielleicht eine ganz private Erfahrung gefällig? Ich hatte es schon mal in einem anderen Zusammenhang erwähnt.

    Mein Hausarzt trägt keine Maske und er gibt mir völlig selbstverständlich die Hand (ich hoffe er wäscht sie)

    Bescheuerte es in der Praxis und in der Umgebung meines Hausarztes kein einziger Corona Fall auch nur bekannt geworden. ich glaube dass er als erfahrener eltra Arzt einen guten Überblick über die tatsächliche Situation hat.

    Ich wiederhole noch mal: eine Arztpraxis, die von keinem einzigen Corona Fall in ihrem beruflichen Umfeld auch nur gehört hat.
    ————————————-

    Ja, wenn keiner etwas hat, dann steckt sich auch keiner an.
    Aber wenn einer was hat, und geht da hin, dann ist das ganze Dorf krank.

  30. ghazawat 11. August 2020 at 09:41
    ´

    Ich kenne auch keinen, der Corona hat (hoffe ich jedenfalls).
    Aber bei um die 200.000 Erkrankten in der BRD bei an die 90 MIO Einwohner, hat man vermutlich noch eine gute Chance.
    Auf das trügerische „Glück“ möchte ich mich aber nur äußerst ungern verlassen.

  31. jeanette
    11. August 2020 at 09:48

    „Auf das trügerische „Glück“ möchte ich mich aber nur äußerst ungern verlassen.“

    Das ist ihr gutes Recht. Sie können, sollen und dürfen sich schützen, wie sie es für richtig halten.

    Ich will auch etwas ganz anderes hin aus. Die größte Katastrophe seit… ist völlig offensichtlich keine Katastrophe. und zur offiziellen Zahlen habe ich ein ähnliches Verhältnis wie zum Wetterbericht.

    Ich glaube nicht mal die Tageshöchsttemperaturen. vielleicht erinnert sich noch jemand an den Diskussion Strang zu Lingen im letzten Sommer.

  32. ghazawat 11. August 2020 at 09:41

    Ihr Arzt heißt aber nicht zufällig Boris Johnson?
    Vielleicht sollten Sie bei Ihrem nächsten Arztbesuch, diesem ein kleines Geschenk mitbringen, eine Maske?
    Spaß beiseite ich lasse Sie jetzt mal in Ruhe und wünsche Ihnen das Beste.
    Habe heute gar keine Zeit für diese Faxen. Vielleicht später.

  33. @ jeanette 11. August 2020 at 09:41

    CORONA 11. August

    Neuerkrankungen Deutschland:
    218.508 +808 (Johns Hopkins)

    Sorry, aber immer und immer wieder – ob nun RKI oder Johns Hopkins Universität:

    Das sind keine „Erkrankten“, es sind lediglich positiv Gesteste (bei im Übrigen inzwischen extrem ausgeweiteten Tests). Und das ist ein riesiger Unterschied. Wenn ich mich heute testen lassen und der Test fällt positiv aus, bin ich trotzdem kein Erkrankter, da ich quietschfidel bin und putzmunter durch die Gegend hüpfe. Und so geht es der großen Mehrheit der positiv Getesteten, die weder krank sind noch sich krank fühlen.

    Ein anderes Thema ist das Testverfahren. Es ist inzwischen wirklich allgemein bekannt, dass Drostens angeblich in vier Tagen entwickelter PCR-Test – sorry für die Formulierung! – die letzte Scheiße ist und vielfach unbrauchbare Ergebnisse liefert. Und ja, ich kann den Mann nicht leiden, aber nicht wegen seiner Visage, sondern weil er sich im Zuge der Corona-Krise als unfähig und schmieriger Stichwortgeber der Merkel-Regierung erwiesen hat. Die Charité befleckt ihren Ruf durch einen solchen Vogel.

  34. Wuehlmaus 10:08
    @ jeanette 11. August 2020 at 09:41
    CORONA 11. August
    Neuerkrankungen Deutschland:
    218.508 +808 (Johns Hopkins)
    ————————————————————–

    Keine Zeit heute Wühlmaus.
    Und was ist mit den Namen? (Tel Nummern?)
    Ich warte immer noch auf die Namen.
    Es müssen ja nicht alle Hunderte Ärzte sein, eine Handvoll reicht mir auch.

  35. @ jeanette 11. August 2020 at 09:48

    Ich kenne auch keinen, der Corona hat (hoffe ich jedenfalls).
    Aber bei um die 200.000 Erkrankten in der BRD bei an die 90 MIO Einwohner, hat man vermutlich noch eine gute Chance.

    Sehen Sie, ich kenne auch keinen und ich kenne zudem auch keinen, der einen kennt.

    Auch hier wieder benutzen Sie übrigens wieder unhinterfragt den Propagandabegriff der WHO, hinter der massive finanzielle Interessen und Lobbys stehen, des RKI und der Merkel-Regierung: Das sind doch keine Erkrankten, es sind positiv Getestete, bei denen eine Wiederholung des Tests – Stichwort wiederholte Tests bei Tönnies-„Erkrankten“ – möglicherweise ein ganz anderes Ergebnis bringt. Viele dieser „Erkrankten“ werden nie etwas von ihrer schrööööcklichen Erkrankung spüren. Vielleicht bin ich ja auch positiv und es interessiert mich ehrlich gesagt nicht die Bohne.

  36. @ jeanette 11. August 2020 at 10:12

    Wuehlmaus 10:08
    @ jeanette 11. August 2020 at 09:41
    CORONA 11. August
    Neuerkrankungen Deutschland:
    218.508 +808 (Johns Hopkins)
    ————————————————————–

    Keine Zeit heute Wühlmaus.

    Ach was, für seine „Best Friends“ nimmt man die sich einfach. Ich als „jeanette-Hater“ habe für Sie immer ein offenes Ohr. 🙂

    Und was ist mit den Namen? (Tel Nummern?)
    Ich warte immer noch auf die Namen.
    Es müssen ja nicht alle Hunderte Ärzte sein, eine Handvoll reicht mir auch.

    Na, dann schauen Sie nochmal in den alten Thread, in dem ich Ihnen nicht nur Namen, sondern auch weiterführende Links präsentiert habe. Nach Telefonnummern müssen Sie schon selbst suchen.

  37. Wuehlmaus 10:17

    Jeanette

    Seit Beginn der „Corona-Krise“ ist mir niemand begegnet, der positiv getestet wurde, der erkrankt ist/war, niemand kennt jemanden oder weiß von einem Fall in Bekannten- oder Freundeskreis.

    In unserem Landkreis mit 250.000 Einwohnern soll es laut Gesundheitsamt 5 Infizierte geben.

    Beruflich bin ich viel unterwegs und habe zu vielen Kunden Kontakt, auch hier trifft das oben beschriebene zu.

  38. Wuehlmaus at 10:21
    @ jeanette 11. August 2020 at 10:12
    Wuehlmaus 10:08
    @ jeanette 11. August 2020 at 09:41
    CORONA 11. August
    Neuerkrankungen Deutschland:
    218.508 +808 (Johns Hopkins)
    ————————————————————–
    Keine Zeit heute Wühlmaus.
    Ach was, für seine „Best Friends“ nimmt man die sich einfach. Ich als „jeanette-Hater“ habe für Sie immer ein offenes Ohr.
    Und was ist mit den Namen? (Tel Nummern?)
    Ich warte immer noch auf die Namen.
    Es müssen ja nicht alle Hunderte Ärzte sein, eine Handvoll reicht mir auch.
    Na, dann schauen Sie nochmal in den alten Thread, in dem ich Ihnen nicht nur Namen, sondern auch weiterführende Links präsentiert habe. Nach Telefonnummern müssen Sie schon selbst suchen.
    —————————————————————————–

    Sie zitieren „Hunderte“ von angeblich praktizierenden Ärzten, haben Sie doch gestern? Oder habe ich mich verlesen?
    (sind die gleich alle in Rente, nicht mehr ansprechbar?) und Sie können keinen einzigen Namen nennen!
    Sie sind also nicht in der Lage, einen praktizierenden Arzt zu nennen, der Ihre Thesen unterstützt?
    Was soll der Quatsch?
    Wer soll hier an der Nase herumgeführt werden??

  39. Lesenefehl!

    In England ist die Sterblichkeit zu Corona Zeiten niedriger als sonst.

    „Teufelskreislauf der Panik

    Zurück zum Spectator-Aufsatz des Epidemiologen Carl Heneghan. Das zugrundeliegende Problem dieser offensichtlichen Verneinung der Wirklichkeit sieht Heneghan darin, dass Menschen dazu neigen, sich am Anfang auf eine Bezugsgröße zu einigen, man könnte auch Anker oder Tunnel dazu sagen, und dann, obwohl sie sich als falsch erweist, eisern daran festhalten.

    Im Falle von Corona war es ganz sicher die viel zu hohe Sterblichkeitsannahme, die zu den Horrorzahlen allein in Deutschland von hunderttausenden Toten motivierte, obwohl sie schon zum Zeitpunkt ihrer Propagierung nachweislich falsch war. Aber sie löste die Panik der Entscheider aus, die bis heute deren Handlungen bestimmt, obwohl wir ganz sicher wissen, dass die Sterblichkeit einer Infektion mit dem SARS-Cov-2 die einer normalen saisonalen Grippeinfektion nicht übersteigt. Aber die Politik wie die Öffentlichkeit schaffen es einfach nicht, aus diesem Teufelskreislauf der Panik auszusteigen.“

    https://www.eike-klima-energie.eu/2020/08/11/gefangen-im-tunnel-der-teufelskreis-der-corona-politik/

  40. Haremhab
    11. August 2020 at 10:29
    Kalayci erwägt Alkoholverbot für Berliner Kneipen und Bars

    https://www.rbb24.de/politik/thema/2020/coronavirus/beitraege_neu/2020/08/berlin-dilek-kalayci-alkoholverbot-kneipen-bars-hygieneregeln.html

    ———————————————————————————-
    An wirtschaftliche Folgen denkt niemand.
    ++++

    Sozen denken sowieso nicht.
    Schon gar nicht wenn es um Wirtschaft und Geld geht!

    Über die Dusseligkeit von islamischen Frauen in der Politik möchte ich mich hier nicht näher äußern, weil ich dann hier für immer gesperrt würde! 🙁

  41. lorbas
    11. August 2020 at 10:26
    Wuehlmaus 10:17

    Jeanette

    Seit Beginn der „Corona-Krise“ ist mir niemand begegnet, der positiv getestet wurde, der erkrankt ist/war, niemand kennt jemanden oder weiß von einem Fall in Bekannten- oder Freundeskreis.
    ++++

    Leider ist ein Freund von mir aus Köln am Ostersonntag an Corona verstorben.

    Wurde im Januar 70, hatte sich im Februar beim Skifahren in Ischgl angesteckt, danach Beatmung in der Uni-Klinik Köln und dort verstorben.
    Hatte außer einer Thrombose vor
    5 Jahren m. W. keine Vorerkrankungen.

    An der Seebestattung in der Nordsee durfte ein anderer Freund und ich wegen Corona nicht teilnehmen.

    Trotzdem bin ich gegen einen Lockdown wegen Corona.

  42. @ jeanette 11. August 2020 at 10:27

    Wuehlmaus at 10:21
    @ jeanette 11. August 2020 at 10:12
    Wuehlmaus 10:08
    @ jeanette 11. August 2020 at 09:41
    CORONA 11. August
    Neuerkrankungen Deutschland:
    218.508 +808 (Johns Hopkins)
    ————————————————————–
    Keine Zeit heute Wühlmaus.
    Ach was, für seine „Best Friends“ nimmt man die sich einfach. Ich als „jeanette-Hater“ habe für Sie immer ein offenes Ohr.
    Und was ist mit den Namen? (Tel Nummern?)
    Ich warte immer noch auf die Namen.
    Es müssen ja nicht alle Hunderte Ärzte sein, eine Handvoll reicht mir auch.
    Na, dann schauen Sie nochmal in den alten Thread, in dem ich Ihnen nicht nur Namen, sondern auch weiterführende Links präsentiert habe. Nach Telefonnummern müssen Sie schon selbst suchen.
    —————————————————————————–

    Sie zitieren „Hunderte“ von angeblich praktizierenden Ärzten, haben Sie doch gestern? Oder habe ich mich verlesen?
    (sind die gleich alle in Rente, nicht mehr ansprechbar?) und Sie können keinen einzigen Namen nennen!
    Sie sind also nicht in der Lage, einen praktizierenden Arzt zu nennen, der Ihre Thesen unterstützt?
    Was soll der Quatsch?
    Wer soll hier an der Nase herumgeführt werden??

    O Mann, nee Frau, Sie wollen es nicht verstehen!

    In meinen Links im anderen Thread tauchen diverse Ärzte auf, darunter auch praktizierende Ärzte. Ich habe Ihnen zudem einige bekanntere Namen genannt. Was sind diese Leute denn sonst, wenn sie keine Ärzte sein sollen, etwa Pharmavertreter? Und es gibt den unabhängigen Untersuchungsausschuss wegen der Corona-Maßnahmen der Regierung, mit und von Ärzten. Und es gibt den Juristen-Untersuchungsausschuss, dessen Sitzungen öffentlich sind und alle live gestreamt werden, der immer wieder Ärzte dazu anhört.

    Und ich habe Ihnen gesagt, dass in nahezu jedem Video von Querdenker-Veranstaltungen, jedes Wochenende kommt ein gutes Dutzend dazu, einer oder mehrere Ärzte entweder sprechen oder interviewt werden. Wenn Sie die durchsehen, erfahren Sie von vielen, vielen weiteren Ärzten aus Deutschland und dem benachbarten Ausland, die meisten übrigens praktische Ärzte.

    Und ja, ich könnte Ihnen einen weiteren Namen nennen, tue es aber nicht. Main alter Hausarzt in Frankfurt mit jahrzehntelang bestehender Praxis in einem nordöstlichen Vorort, zu dem ich übrigens immer noch gehe, auch wenn ich dem hässlichen Moloch am Main längst Adieu gesagt habe, hat zu mir vor drei Wochen unter vier Augen in seiner Praxis gesagt, als ich ihn in seiner Sprechstunde um eine ehrliche Einschätzung bat: „Corona, Maske usw.: Alles fauler Zauber!“ Und ich nenne den Namen nicht, da ich dem Mann nicht schaden möchte. Ich weiß ja nicht, wie Personen wie Sie oder andere charakterlich gestrickt sind und ob ein solcher Mann dann nicht noch bei den Kassen denunziert wird.

    Übrigens: Es waren mindestes 800.000 Demo-Teilnehmer am 1. August in Berlin. Was meinen Sie, wie viele Ärzte darunter waren? 1? 10? 100? Oder vielleicht doch eher 1.000? Wenn es nur 1.000 gewesen sein sollten, waren es wenige. Es waren bei den Youtubern etliche Interviews mit Teilnehmern vor Ort zu sehen, und da waren ganz zufällig und spontan auch einige Ärzte unter den Interviewten. Aber das können Sie ja nicht wissen, da Sie sich offenbar fast nur aus ARD, ZDF und vielleicht noch der Frankfurter Neuen Presse „informieren“. Logisch, da erfährt man nichts darüber.

    Es gibt in Deutschland nicht Hunderte, sondern Tausende Ärzte, die GEGEN die Corona-Zwangsmaßnahmen der Regierung sind. Das weiß jeder, der sich ein bisschen mit der kritischen Szene befasst hat.
    Ich weiß nicht, was Sie hören wollen, doch es scheint mir – bei allem Respekt – etwas neben der Spur zu sein.

    Ich habe nach diesem Beitrag schon ein wenig das Gefühl, dass Sie mich veralbern wollen.

  43. jeanette 11. August 2020 at 09:45; Du alte Panikerin übertreibst wie üblich wieder mal schamlos.
    Erstmal weist ein positiver Test schon mal eine gewisse Quote falsch positiver Ergebnisse auf. Es ist also nicht zwangsläufig so, dass ein positiver Test tatsächlich einen Virus anzeigt. Dann heisst das erstmal nur, dass die Person den Virus mit sich rumträgt, was aber nicht zwangsläufig bedeutet, dass sie (oder er oder es dank Gender) deswegen infiziert sein muss. Sollte sie/er/es infiziert sein kriegt er… davon in 85% der Fälle überhaupt nix davon mit. Sollte so eine Infektion sich tatsächlich in einer Erkrankung maniefestieren, dann ist die in allah Regel völlig harmlos, Bissi Schnupfen, vielleicht Kopfweh, das Essen schmeckt nicht mehr und man ist halt etwas schlapp. Eigentlich ne Krankheit, unter der die Umgebung mehr leidet, als der… Kranke.
    Kann sein, dass ichs falsch in Erinnerung hab, hattest du das nicht mit Ebola verglichen. Da ists so, dass derjenige, der mit infektiösen Material in Kontakt kommt, praktisch ausnahmslos erkrankt. Und eine Erkrankung ist nahezu immer, besonders unter den in der Gegend üblichen hygenischen und medizinischen Verhältnissen tödlich.

    Wuehlmaus 11. August 2020 at 10:17; Seh ich ähnlich, ich schlepp sowieso das ganze Jahr, mal mehr mal weniger eine Erkältung mit mir rum, ob da Corona dafür verantwortlich zeichnet, ein anderer Virus, Bakterie oder vielleicht auch zu trockene Luft, Pollen usw, stört mich gar nicht. Und übrigens, meine Mutter ist mittlerweile 92 und weder infiziert noch krank, wenigstens nicht wegen Corona,

    lorbas 11. August 2020 at 10:26; Bei uns gibts angeblich Massen an infizierten und wahre Leichenberge.
    Aber unser Landrat 2. Wahl ist halt auch nur einer der ganz eifrigen Söder Speichellecker. Auch wenn er angeblich aus meinem Dorf stammt, mag ich die Type überhaupt nicht. Erst im Dezember hat er bei irgendner Verunstaltung in Ansbach gegen die AfD gehetzt.
    https://www.corona-in-zahlen.de/landkreise/lk%20ansbach/

    ghazawat 11. August 2020 at 11:12; Nicht bloss in England, überall in EUropa, es gab mal nen Fernsehbericht drüber, das mag so 6 Wochen her sein, da hiess es, bis auf ein paar wenige Tage in England, wäre überall sonst in Europa die Sterblichkeit geringer, als in den Vorjahren. Und auch in dem Fall müsste man die Werte erstmal mit den Vorjahreswerten vergleichen. Schliesslich liegt der Verdacht nahe, dass die Kollateralschäden deutlich stärker ins Gewicht fallen als Corona.

    Letzter Satz:
    Und was heisst, schaffen es nicht? Die wollen doch gar nicht, ist doch viel einfacher Panik zu verbreiten und den Souverän permanent in völlig unbegründeter Angst zu halten, Da kann man dann in aller Gemütsruhe dran arbeiten, das GG abzuschaffen, obwohl das erste Dutzend oder so Artikel einen Ewigkeitsstatus hat. Da steht im übrigen auch dieses ominöse, nebulöse Infektionsgesetz nicht drüber.

  44. @ ghazawat 11. August 2020 at 11:12

    Lesenefehl!

    In England ist die Sterblichkeit zu Corona Zeiten niedriger als sonst.

    „Teufelskreislauf der Panik

    Zurück zum Spectator-Aufsatz des Epidemiologen Carl Heneghan. Das zugrundeliegende Problem dieser offensichtlichen Verneinung der Wirklichkeit sieht Heneghan darin, dass Menschen dazu neigen, sich am Anfang auf eine Bezugsgröße zu einigen, man könnte auch Anker oder Tunnel dazu sagen, und dann, obwohl sie sich als falsch erweist, eisern daran festhalten.

    Im Falle von Corona war es ganz sicher die viel zu hohe Sterblichkeitsannahme, die zu den Horrorzahlen allein in Deutschland von hunderttausenden Toten motivierte, obwohl sie schon zum Zeitpunkt ihrer Propagierung nachweislich falsch war. Aber sie löste die Panik der Entscheider aus, die bis heute deren Handlungen bestimmt, obwohl wir ganz sicher wissen, dass die Sterblichkeit einer Infektion mit dem SARS-Cov-2 die einer normalen saisonalen Grippeinfektion nicht übersteigt. Aber die Politik wie die Öffentlichkeit schaffen es einfach nicht, aus diesem Teufelskreislauf der Panik auszusteigen.“

    https://www.eike-klima-energie.eu/2020/08/11/gefangen-im-tunnel-der-teufelskreis-der-corona-politik/

    EIKE ist grundsätzlich immer gut, auf den Seiten erfährt man viel Interessantes, etwa auch über den Windradfetischismus von Grünen und CDU. Aber das Ende dieses Artikels greift m.E. etwas zu kurz, weil sich der Verfasser offenbar den bösen Vorsatz unserer beider Lieblingspolitikerin nicht vorstellen kann, die ich für einen diabolischen Menschen halte. Bei uns ist es längst nicht mehr nur der Teufelskreis, nicht mehr zu wissen, wie man aus der bis ins Wahnsinnige gehypten Nummer wieder herauskommt. Die „Begnadete“ hat doch lange schon erkannt, wie gut es sich mit einer eingeschüchterten Bevölkerung durchregieren lässt. Und das nutzt diese ……*jeder möge einsetzten, was ihm passend erscheint* weidlich aus.

  45. Die Wahrheit ist wie ein Flaschenkorken.
    Man kann ihn mit Gewalt unter Wasser halten,
    seiner Natur nach aber taucht er immer wieder auf.

  46. uli12us
    11. August 2020 at 12:45
    jeanette 11. August 2020 at 09:45
    Erstmal weist ein positiver Test schon mal eine gewisse Quote falsch positiver Ergebnisse auf. Es ist also nicht zwangsläufig so, dass ein positiver Test tatsächlich einen Virus anzeigt.
    ++++

    Na ja, insofern weist ein positiver Test darauf hin, dass DNA von Coronaviren vorhanden sind.
    Aber nicht unbedingt von Covid-19-Viren.

  47. „Merkwürdig, die Leute aufzufordern aufzuhören zu leben, um nicht zu sterben.“
    „Étrange de demander aux gens d’arrêter de vivre pour ne pas mourir.“
    Satz des Leitartiklers einer linksliberalen Provinzzeitung Frankreichs. Dieses Blatt ist ansonsten nicht bekannt für die geringste Aufmüpfigkeit gegen Weisungen der Obrigkeit.

  48. uli12us 11. August 2020 at 12:45

    Wuehlmaus 11. August 2020 at 10:17; Seh ich ähnlich, ich schlepp sowieso das ganze Jahr, mal mehr mal weniger eine Erkältung mit mir rum, ob da Corona dafür verantwortlich zeichnet, ein anderer Virus, Bakterie oder vielleicht auch zu trockene Luft, Pollen usw, stört mich gar nicht. Und übrigens, meine Mutter ist mittlerweile 92 und weder infiziert noch krank, wenigstens nicht wegen Corona,

    Ich kenne das Problem mit Erkältungen. Hatte jahrelang damit zu tun.
    Bis ich mich mit dem Thema „Ernährung“ beschäftigte und
    zu der Erkenntnis kam bzw. erfahren konnte,
    dass man mit der Ernährung sich eine Disposition dafür schafft,
    ob man Erkältungen bekommt oder nicht.
    Fazit: Man braucht keine Erkältungen bekommen.
    So gut wie nie und wenn, dann nur eine ganz schwache Erkältung.

  49. eule54 11. August 2020 at 11:28; Mein Beileid, genau das ist meinen Nachbarn auch passiert, Vater gestorben,
    kein Corona, einfach altersbedingt. Die durften ebenfalls nicht ins Krankenhaus zum besuchen und ich glaube nicht mal zur Beerdigung. Zu deinem Fall, Wobei es schon geheissen hat, dass die künstliche Beatmung zu mehr Todesfällen geführt haben soll, wie wenn man einfach drauf verzichtet hätte. Ich bin bis dahin davon ausgegangen, dass die einfach ne Atemmaske wie ein Taucher aufkriegen, aber nicht, dass denen ein Schlauch in den Hals gestopft wird. Das mag bei sekundärem Ertrinken sinnvoll sein, aber ob das bei Corona nicht etwas zu rabiat ist?

  50. „Merkwürdig, die Leute aufzufordern aufzuhören zu leben, um nicht zu sterben.“

    Bitte Auf „Europe“ „Yesterday“ klicken und sehen, für wie viele „neuen Fälle“, wie viele „ernsthaft Kranke“ und wie viele Tote an/mit (!) Coronavirus Völker von 83 Millionen bzw. 65 Millionen am Leben gehindert werden. Germany und France unter Nr. 5 und 6 gelistet.
    https://www.worldometers.info/coronavirus/

    Für 236 ernste Fälle in ganz Deutschland und für 383 in Frankreich wird unser aller Leben lahmgelegt.
    und „New Cases“ = infiziert, nicht etwa = krank. Das wird in den Medien nicht unterschieden. Die Zahl der an/mit Coronavirus Kranken beläuft sich in Deutschland auf 11 335 und in Frankreich auf 89 599 Fälle.

  51. Juliane Caesar 11. August 2020 at 12:55; Nein Ernährung ists nicht. Ich war vor so 15 Jahren mal ne Woche in Glasgow, innerhalb 3 Tagen war die Erkältung weg. Aber nach Rückkehr nach einiigen Wochen wieder da.
    Da war wohl die salzhaltige feuchte Luft dafür verantwortlich. Ich schätze mal, statt Atlantik täts genauso Nordsee oder Mittelmeer.

  52. uli12us 11. August 2020 at 13:13

    Juliane Caesar 11. August 2020 at 12:55; Nein Ernährung ists nicht.

    Um zu der Aussage zu kommen, dass es mit Ernährung nichts zu tun hat,
    muss man sich mit dem Thema Ernährung allerdings sehr gut auskennen.
    Ich kenne so manchen, der meint, sich gut zu ernähren, dessen
    Ernährung jedoch keineswegs optimal ist.
    Meeresluft hilft jedoch sehr. Kenne ich vom Mittelmeer her.
    Wobei dort die Ernährung dann auch schon wieder anders ist (Mittelmeerküche).

  53. Das Manko eines solchen Buches ist der Versuch einer rationalen Auseinandersetzung mit dem Thema. Aber darum gehts ja bei Corona gar nicht. Da gehts ja um die gutmenschlich, politkorrekte Inszenierung der Regierenden als Lebensretter.
    Und das funktioniert ja auch, wie die Umfragen zeigen.
    Das muß jedenfalls an Anfang stehen, bevor man sich im einzelnen rational der Sache widmet.

  54. Goldfischteich 11. August 2020 at 13:09; Wobei du in beiden Fällen die letzten 2 Zahlen streichen kannst,
    In Italien und bei uns liegen die wahren Toten durch Corona bei lediglich nem Prozent der Toten mit, die in den Medien gemeldet werden. Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass es in Frankreich, Schweiz, Spanien, … anders ist.In Amerika, Brasilien würd ich eher mit nem noch grösseren Abstand rechnen. Dort haben die linken Medien überhaupt kein Interesse, irgendwelche positiven zahlen zu melden.

  55. Dietmar Gaedicke 11. August 2020 at 07:23
    Stimmt! Die Unverhältnismäßigkeiten in Bezug auf die Corona-Maßnahmen dürfen nicht ans Licht kommen, sonst kommt eine Klage- u. Schadensersatzforderungswelle auf die Merkel-Regierung zu.

  56. Juliane Caesar 11. August 2020 at 13:18; Einigen wir uns drauf, dass ich die Ursache nicht kenne, jedoch Meeresluft eine gute Therapie ist. Wenn ich weiss was hilft, damit die Beschwerden weg sind, werd ich den Teufel tun um lange rumzususchen und irgendeine möglicherweise nach langer Sucher auffindbare Ursache
    die ich möglicherweise gar nicht vermeiden kann, auszumerzen. Ist dasselbe wie mit Medikamenten, bevor ich die nehme, schau ich mir erst mal die Nebenwirkungen an. In aller Regel treten die bei mir auf, während die Wirkung auf sich warten lässt, häufig länger als ich das Zeug einzunehmen bereit bin.

  57. uli12us 11. August 2020 at 14:15
    Juliane Caesar 11. August 2020 at 13:18; Einigen wir uns drauf, dass ich die Ursache nicht kenne, jedoch Meeresluft eine gute Therapie ist. Wenn ich weiss was hilft, damit die Beschwerden weg sind, werd ich den Teufel tun um lange rumzusuchen und irgendeine möglicherweise nach langer Sucher auffindbare Ursache
    die ich möglicherweise gar nicht vermeiden kann, auszumerzen. Ist dasselbe wie mit Medikamenten, bevor ich die nehme, schau ich mir erst mal die Nebenwirkungen an. In aller Regel treten die bei mir auf, während die Wirkung auf sich warten lässt, häufig länger als ich das Zeug einzunehmen bereit bin.
    ———
    Das genau bezweckt die Pharma-Industrie. Du nimmst das, und wenn die Nebenwirkungen einsetzen, dann kaufst Du was dagegen.

    Es gab mal ein lustiges Katzenbuch, da sprach die Katze, sinngemäß, zu ihrem Herrchen/Frauchen: „Tu mir nur dann Medikamente ins Fressen, wenn du weißt, daß ich sonst sterbe.“

    Ich weiß selbst, ob und wann ich Medikamente brauche, mein Körper signalisiert das. Wenn man aber gewohnt ist, ständig gegen irgend etwas Pillen einzunehmen, signalisiert der Körper das nicht mehr.

  58. @ uli12us 11. August 2020 at 14:03
    @ Goldfischteich 11. August 2020 at 13:09
    „In Amerika, Brasilien…die linken Medien überhaupt kein Interesse,
    irgendwelche positiven zahlen zu melden.“

    ja, das stimmt. es ist zunehmend auffaellig, wie sehr medien *aller* kuleur versuchen,
    aus externen fakten immer verkrampfter versuchen, einen eigennutzen zu generieren,
    das wird ja regelmaessig selbst intern festgestellt und gegeneinander kommuniziert.

    der ungenierte verkauf von autoren meinung, ansicht und vermutung als „journalismus“
    und die vermischung von meinung mit unbelegten, einseitig „recherchierten“ fakten
    faellt selbst meiner „unser ndr-vorabendprogramm danach Afrika-Blixen-schmalzette“
    mutter auf. weil ich sie seit spaetestens 2001 ehrenamtlich dazu erzogen habe.

    und sanft unaufgeregt agitiere, wo immer es geht und sich muehemaessig lohnt.

  59. Heute auf dem Wochenmarkt wieder sehr viele maskierte Marktbesucher und auch auf den Gehsteigen.
    Markus Söder mahnte auch heute in der Tageszeitung, dass Corona jeden Tag gefährlicher wird und
    weder Ferien noch Pause macht.

  60. Wuehlmaus 12:28
    @ jeanette 11. August 2020 at 10:27
    Wuehlmaus at 10:21
    @ jeanette 11. August 2020 at 10:12
    Wuehlmaus 10:08
    @ jeanette 11. August 2020 at 09:41
    CORONA 11. August
    Neuerkrankungen Deutschland:
    218.508 +808 (Johns Hopkins)
    ————————————————————–
    Keine Zeit heute Wühlmaus.
    Ach was, für seine „Best Friends“ nimmt man die sich einfach. Ich als „jeanette-Hater“ habe für Sie immer ein offenes Ohr.
    Und was ist mit den Namen? (Tel Nummern?)
    Ich warte immer noch auf die Namen.
    Es müssen ja nicht alle Hunderte Ärzte sein, eine Handvoll reicht mir auch.
    Na, dann schauen Sie nochmal in den alten Thread, in dem ich Ihnen nicht nur Namen, sondern auch weiterführende Links präsentiert habe. Nach Telefonnummern müssen Sie schon selbst suchen.
    —————————————————————————–
    Sie zitieren „Hunderte“ von angeblich praktizierenden Ärzten, haben Sie doch gestern? Oder habe ich mich verlesen?
    (sind die gleich alle in Rente, nicht mehr ansprechbar?) und Sie können keinen einzigen Namen nennen!
    Sie sind also nicht in der Lage, einen praktizierenden Arzt zu nennen, der Ihre Thesen unterstützt?
    Was soll der Quatsch?
    Wer soll hier an der Nase herumgeführt werden??
    O Mann, nee Frau, Sie wollen es nicht verstehen!
    In meinen Links im anderen Thread tauchen diverse Ärzte auf, darunter auch praktizierende Ärzte. Ich habe Ihnen zudem einige bekanntere Namen genannt. Was sind diese Leute denn sonst, wenn sie keine Ärzte sein sollen, etwa Pharmavertreter? Und es gibt den unabhängigen Untersuchungsausschuss wegen der Corona-Maßnahmen der Regierung, mit und von Ärzten. Und es gibt den Juristen-Untersuchungsausschuss, dessen Sitzungen öffentlich sind und alle live gestreamt werden, der immer wieder Ärzte dazu anhört.
    Und ich habe Ihnen gesagt, dass in nahezu jedem Video von Querdenker-Veranstaltungen, jedes Wochenende kommt ein gutes Dutzend dazu, einer oder mehrere Ärzte entweder sprechen oder interviewt werden. Wenn Sie die durchsehen, erfahren Sie von vielen, vielen weiteren Ärzten aus Deutschland und dem benachbarten Ausland, die meisten übrigens praktische Ärzte.
    Und ja, ich könnte Ihnen einen weiteren Namen nennen, tue es aber nicht. Main alter Hausarzt in Frankfurt mit jahrzehntelang bestehender Praxis in einem nordöstlichen Vorort, zu dem ich übrigens immer noch gehe, auch wenn ich dem hässlichen Moloch am Main längst Adieu gesagt habe, hat zu mir vor drei Wochen unter vier Augen in seiner Praxis gesagt, als ich ihn in seiner Sprechstunde um eine ehrliche Einschätzung bat: „Corona, Maske usw.: Alles fauler Zauber!“ Und ich nenne den Namen nicht, da ich dem Mann nicht schaden möchte. Ich weiß ja nicht, wie Personen wie Sie oder andere charakterlich gestrickt sind und ob ein solcher Mann dann nicht noch bei den Kassen denunziert wird.
    Übrigens: Es waren mindestes 800.000 Demo-Teilnehmer am 1. August in Berlin. Was meinen Sie, wie viele Ärzte darunter waren? 1? 10? 100? Oder vielleicht doch eher 1.000? Wenn es nur 1.000 gewesen sein sollten, waren es wenige. Es waren bei den Youtubern etliche Interviews mit Teilnehmern vor Ort zu sehen, und da waren ganz zufällig und spontan auch einige Ärzte unter den Interviewten. Aber das können Sie ja nicht wissen, da Sie sich offenbar fast nur aus ARD, ZDF und vielleicht noch der Frankfurter Neuen Presse „informieren“. Logisch, da erfährt man nichts darüber.
    Es gibt in Deutschland nicht Hunderte, sondern Tausende Ärzte, die GEGEN die Corona-Zwangsmaßnahmen der Regierung sind. Das weiß jeder, der sich ein bisschen mit der kritischen Szene befasst hat.
    Ich weiß nicht, was Sie hören wollen, doch es scheint mir – bei allem Respekt – etwas neben der Spur zu sein.
    Ich habe nach diesem Beitrag schon ein wenig das Gefühl, dass Sie mich veralbern wollen.
    ————————————————————————

    Sehen Sie Wühlmaus, einen ganzen Roman schreiben Sie mir,
    aber keinen einzigen Arztnamen mit Telefonnummer können sie nennen, beziehen sich auf Vermutungen, wo bei einem Marsch mit 800.000 gemäß der Wahrscheinlichkeitsrechnung Ärzte dabei gewesen sein müssen.

    Damit kann doch kein Mensch etwas anfangen.
    Wenn Sie vor Gericht gehen dann wird man fragen: NAMEN! Wo? Was? Wann?
    Dadurch machen Sie Ihre Thesen unglaubwürdig, reden von „Hunderten“! Jetzt reden Sie sogar schon von „Tausenden!“
    Und dann fühlen ausgerechnet SIE sich veralbert?

    Mich halten Sie nicht zum Narren!
    Ich habe schon so viele Geschichten gehört, mir erzählt keiner mehr etwas Substanzloses.
    Dann tun mir echt die Ohren weh!

    Nichts haben Sie in der Hand!
    Das ist wenig!

  61. uli12us 12:45
    jeanette 11. August 2020 at 09:45; Du alte Panikerin übertreibst wie üblich wieder mal schamlos.
    Erstmal weist ein positiver Test schon mal eine gewisse Quote falsch positiver Ergebnisse auf. Es ist also nicht zwangsläufig so, dass ein positiver Test tatsächlich einen Virus anzeigt. Dann heisst das erstmal nur, dass die Person den Virus mit sich rumträgt, was aber nicht zwangsläufig bedeutet, dass sie (oder er oder es dank Gender) deswegen infiziert sein muss. Sollte sie/er/es infiziert sein kriegt er… davon in 85% der Fälle überhaupt nix davon mit. Sollte so eine Infektion sich tatsächlich in einer Erkrankung maniefestieren, dann ist die in allah Regel völlig harmlos, Bissi Schnupfen, vielleicht Kopfweh, das Essen schmeckt nicht mehr und man ist halt etwas schlapp. Eigentlich ne Krankheit, unter der die Umgebung mehr leidet, als der… Kranke.
    Kann sein, dass ichs falsch in Erinnerung hab, hattest du das nicht mit Ebola verglichen. Da ists so, dass derjenige, der mit infektiösen Material in Kontakt kommt, praktisch ausnahmslos erkrankt. Und eine Erkrankung ist nahezu immer, besonders unter den in der Gegend üblichen hygenischen und medizinischen Verhältnissen tödlich.
    Wuehlmaus 11. August 2020 at 10:17; Seh ich ähnlich, ich schlepp sowieso das ganze Jahr, mal mehr mal weniger eine Erkältung mit mir rum, ob da Corona dafür verantwortlich zeichnet, ein anderer Virus, Bakterie oder vielleicht auch zu trockene Luft, Pollen usw, stört mich gar nicht. Und übrigens, meine Mutter ist mittlerweile 92 und weder infiziert noch krank, wenigstens nicht wegen Corona,
    lorbas 11. August 2020 at 10:26; Bei uns gibts angeblich Massen an infizierten und wahre Leichenberge.
    Aber unser Landrat 2. Wahl ist halt auch nur einer der ganz eifrigen Söder Speichellecker. Auch wenn er angeblich aus meinem Dorf stammt, mag ich die Type überhaupt nicht. Erst im Dezember hat er bei irgendner Verunstaltung in Ansbach gegen die AfD gehetzt.
    https://www.corona-in-zahlen.de/landkreise/lk%20ansbach/
    ghazawat 11. August 2020 at 11:12; Nicht bloss in England, überall in EUropa, es gab mal nen Fernsehbericht drüber, das mag so 6 Wochen her sein, da hiess es, bis auf ein paar wenige Tage in England, wäre überall sonst in Europa die Sterblichkeit geringer, als in den Vorjahren. Und auch in dem Fall müsste man die Werte erstmal mit den Vorjahreswerten vergleichen. Schliesslich liegt der Verdacht nahe, dass die Kollateralschäden deutlich stärker ins Gewicht fallen als Corona.
    Letzter Satz:
    Und was heisst, schaffen es nicht? Die wollen doch gar nicht, ist doch viel einfacher Panik zu verbreiten und den Souverän permanent in völlig unbegründeter Angst zu halten, Da kann man dann in aller Gemütsruhe dran arbeiten, das GG abzuschaffen, obwohl das erste Dutzend oder so Artikel einen Ewigkeitsstatus hat. Da steht im übrigen auch dieses ominöse, nebulöse Infektionsgesetz nicht drüber.
    —————————————————-
    Zuerst: Ich bin mit Ihnen nicht per DU!
    Und „Du Alte…“ schon mal gar nicht!
    Ihr ganzer Umgangston ist eine Katastrophe!

    Dann machen Sie Rundbriefe, in denen Sie alles durcheinander werfen. Was habe ich mit Ebola zu tun? Sie schreiben einen Haufen Unsinn.
    Schamlos sind, wie man sieht, eher Sie!

    Ferner, jemand, der angesichts Millionen Toter und Abermillionen schwer Erkrankter, Infizierter, in ihrem Leben Eingeschränkter, inklusive deren menschlichen Tragödien so wenig Respekt zeigt und von „Heisser Luft“ redet (wie in einem Ihrer vorigen threads), der ist für mich ohnehin keine Gesprächspartner.

    Bei Ihren erworbenen medizinischen Kenntnissen läuft es mir zusätzlich kalt den Rücken hinunter.

    Es wäre mir lieb, wenn Sie sich nicht mehr um meine Kommentare scherten, sie unbeantwortet ließen.
    Danke!

  62. jeanette 11. August 2020 at 17:37
    —————————————
    Schlafen Sie eigentlich auch mit Maske?

  63. Einer der besten Virologen Frankreichs hält auch nichts von Beatmungsmaschinen und hat eine sehr gute Erfolgsrate:

    Was man mit einem guten Behandlungsprotokoll erreichen kann, zeigt Didier Raoult, Gründer und Direktor des Hopital de la Timone in Marseille. Dort wurden bis zum 15. April 2628 Corona-Patienten frühzeitig, sobald Symptome einer Lungenbelastung auftraten, mit einem Cocktail von Hydrochloroquinin und Azithromycin behandelt. Von diesen 2628 Patienten sind laut einem Interview mit Raoult bisher lediglich 10 – also weniger als 0,5 Prozent gestorben. Auch wenn man das so nicht direkt vergleichen kann, ist der Unterschied zu den 28 Prozent Verstorbenen in der Schweiz eklatant.

    Raoult gilt als einer der besten Virologen Frankreichs, wenn nicht der Welt. Dennoch wurde er von manchen Medien bisher als „Wunderheiler von Marseille“ mehr verspottet als beachtet. Ihm wird vorgeworfen, er habe seine Ergebnisse nicht ausreichend durch klinische Doppelblindstudien abgesichert. Worauf Raoult erwiderte, die Abgabe von (unwirksamen) Placebos sei angesichts seiner Erfolgsquote unethisch. Seine Aufgabe als Arzt sei es, alle seine Patienten bestmöglichst zu versorgen.

  64. Ach und auch noch wichtig zu wissen: Bei künstlicher Beatmung wird der Patient nämlich sediert, d.h. alle wichtigen Körperfunktionen wie Herz-/Kreislauf und Lunge werden von der Maschine übernommen, ein gewaltiger Eingriff in den Organismus, daher die hohe Mortalität! Sollte eigentlich nur in Ausnahmefällen angewendet werden! Absoluter Wahnsinn bei relativ harmloser Corona-Erkrankung (Fieber/Husten)

  65. tban 11. August 2020 at 17:53

    jeanette 11. August 2020 at 17:37
    —————————————
    Schlafen Sie eigentlich auch mit Maske?
    ——————————————–

    Kommt darauf an wer in meinem Bett alles liegt! 🙂

  66. Beheimateter 11. August 2020 at 17:54

    Einer der besten Virologen Frankreichs hält auch nichts von Beatmungsmaschinen und hat eine sehr gute Erfolgsrate:

    Was man mit einem guten Behandlungsprotokoll erreichen kann, zeigt Didier Raoult, Gründer und Direktor des Hopital de la Timone in Marseille. Dort wurden bis zum 15. April 2628 Corona-Patienten frühzeitig, sobald Symptome einer Lungenbelastung auftraten, mit einem Cocktail von Hydrochloroquinin und Azithromycin behandelt.
    ——————————————————

    Na, endlich mal ein Name!
    Adresse auch noch dazu!
    Und Therapeutikum auch noch. Was will man mehr!

    Das nenne ich guten Journalismus!

  67. jeanette 11. August 2020 at 18:42
    tban 11. August 2020 at 17:53

    jeanette 11. August 2020 at 17:37
    —————————————
    Schlafen Sie eigentlich auch mit Maske?
    ——————————————–

    Kommt darauf an wer in meinem Bett alles liegt! ?
    ————————————————————
    Etwa Herr Drosten?

  68. tban 11. August 2020 at 19:04
    jeanette 11. August 2020 at 18:42
    tban 11. August 2020 at 17:53
    jeanette 11. August 2020 at 17:37
    —————————————
    Schlafen Sie eigentlich auch mit Maske?
    ——————————————–
    Kommt darauf an wer in meinem Bett alles liegt! ?
    ————————————————————
    Etwa Herr Drosten?
    —————————————————————–

    Wie soll ich das wissen, nachts ist doch dunkel.
    Da bringen Sie mich auf eine furchtbare Idee:
    Der Ehemann geht fremd und schickt Drosten ins Ehebett.
    Bevor die Läden hochgehen ist der wieder weg, ausgetauscht.
    Und Frau schöpft keinen Verdacht.

    Man kann gar nicht vorsichtig genug sein!

  69. jeanette 11. August 2020 at 19:31
    —————————————————-
    Wie soll ich das wissen, nachts ist doch dunkel.
    Da bringen Sie mich auf eine furchtbare Idee:
    Der Ehemann geht fremd und schickt Drosten ins Ehebett.
    Bevor die Läden hochgehen ist der wieder weg, ausgetauscht.
    Und Frau schöpft keinen Verdacht.

    Man kann gar nicht vorsichtig genug sein!
    ——————————————————–
    Dann passen Sie aber auf, daß Sie sich kein zweites Mal infizieren!

  70. Ich bin der Meinung, auch hier bei PI sollte endlich mal unterschieden werden.
    Mal Corona, mal COVID-19, mal SARS-CoV-2 ……Das macht einen doch total wuschig.
    Neuinfizierte als Neuerkrankte zu bezeichnen ist natürlich völlig falsch.
    .
    Das Virus heißt: SARS-CoV-2 und damit kann man infiziert sein.
    Wenn man dann keine dafür typischen Symptome hat, ist man halt nur infiziert (nicht krank).
    Wenn man aber zusätzlich Symptome hat, ist man an COVID-19 erkrankt (also infiziert und erkrankt.)
    .
    Kurzform beim RKI:
    Was ist über den Erreger und die Krankheit bekannt?

    Informationen zu SARS-CoV-2 (offizielle Bezeichnung des neuartigen Coronavirus, anfangs 2019-nCoV) und COVID-19 (offizielle Bezeichnung der Erkrankung durch das neuartige Coronavirus) sind im Steckbrief zu COVID-19 zusammengefasst. Das Dokument wird fortlaufend aktualisiert.

    https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

  71. Heute in den Nachrichten:
    „Fast 4 % der weltweiten Corona-Fälle sind tödlich.“
    .
    Wieso sagen/schreiben die nicht:
    „Fast 96 % der weltweiten Corona-Fälle sind NICHT tödlich.“
    Diese Zahl dürfen die nicht nennen, weil dann die Bevölkerung alles viel gelassener sehen würde.
    .
    Und außerdem, was heißt „Corona“-Fälle? Es gibt mehrere unterschiedliche Corona-Viren.

  72. tban 11. August 2020 at 19:57

    jeanette 11. August 2020 at 19:31
    —————————————————-
    Wie soll ich das wissen, nachts ist doch dunkel.
    Da bringen Sie mich auf eine furchtbare Idee:
    Der Ehemann geht fremd und schickt Drosten ins Ehebett.
    Bevor die Läden hochgehen ist der wieder weg, ausgetauscht.
    Und Frau schöpft keinen Verdacht.

    Man kann gar nicht vorsichtig genug sein!
    ——————————————————–
    Dann passen Sie aber auf, daß Sie sich kein zweites Mal infizieren!
    ——————————————–

    Wieso zweites Mal?
    Ich bin nicht infiziert.
    Und das soll auch so bleiben.

  73. lorbas 11. August 2020 at 10:26

    Jeanette

    Seit Beginn der „Corona-Krise“ ist mir niemand begegnet, der positiv getestet wurde, der erkrankt ist/war, niemand kennt jemanden oder weiß von einem Fall in Bekannten- oder Freundeskreis.

    In unserem Landkreis mit 250.000 Einwohnern soll es laut Gesundheitsamt 5 Infizierte geben.

    Beruflich bin ich viel unterwegs und habe zu vielen Kunden Kontakt, auch hier trifft das oben beschriebene zu.
    ———————————————

    Bei 200.000 Infizierten im Land, wobei die meisten wieder genesen sein werden, in einem Land mit an die 90 MIO Einwohner ist die Chance sicher nicht so groß jemandem zu begegnen.

    In einer Großstadt sind vielleicht 1000 erkrankt.

    Mir ist das trotzdem zu viel und ich will gar nichts damit zu tun haben.
    Man sieht es ja keinem an, so wie bei Aids. Bloß hierbei reicht ein Atemzug.

    Wenn hier nur 1000 Leute im ganzen Land die Pest hätten, dann würde ich genauso reagieren.

  74. Ich habe das Buch nicht gelesen und es wird auch nicht dazu kommen. Es gibt ja genug Information im Internet. Bisher war es so, dass das was ich von Bhakdi gehört hatte nicht so tiefgehend war, dass ich Verständnischwierigkeiten hatte.
    Im neuesten Interview erweist er sich nun aber aus meiner Sicht als absolut kompetent und das was er dort sagt sind keine bekannten Allgemeinplätze mehr. Und das scheint auch alles in dem Buch zu stehen.
    Mit seinen Ausführungen zur Problematik der neuen genetischen Impfstrategie (die wäre ja danach brandgefährlich und kann für jeden das Ende sein) habe ich noch Probleme, aber der Rest ist absolut überzeugend und stimmt mit dem überein was ich bisher weiß. Das Buch müßte also für Leute die mit der Materie nicht vertraut sind sehr aufklärend sein. Man kann ja dann Drosten dagegen halten. Ich wüßte nicht wo Drosten daran gemessen jemals was gesagt hätte. Geht ja auch nicht mehr, er kann ja Merkel nicht mehr widersprechen.

    Also ich gehe davon aus, dass Bhakdi tatsächlich so kompetent ist wie es ein Fachmann auf diesem Gebiet sein sollte. Die Hinweise, dass er nicht mehr aktiv ist kann man sich aus meiner Sicht sparen.
    Die Sache mit der Impfung versuche ich für mich zu klären.
    (vgl. http://www.pi-news.net/2020/08/covid-kinder-platt-machen-mit-ard-und-zdf/)

Comments are closed.