Sensation in Washington: Das sogenannte Steele-Dossier, mit dem eine angebliche Einmischung Moskaus in den US-Wahlkampf 2016 zugunsten von Donald Trump und dessen Verbindungen zu Russland »nachgewiesen« werden sollten, ist eine Fälschung! Das hat nun nach mehrmonatigen Untersuchungen der Justizausschuss des US-Senats festgestellt. Gleichzeitig werden schwere Vorwürfe gegen den damaligen Direktor des FBI, James Comey, erhoben, der 2017 von Trump entlassen worden war. Comey habe die Öffentlichkeit bewusst getäuscht und in die Irre geführt, so der Ausschussvorsitzende Lindsey Graham.

Das Steele-Dossier wurde von Christopher Steele erstellt, einem ehemaligen Offizier des britischen Auslandsgeheimdienstes MI6. Steele behauptete in seinem Papier, bei dem es sich um eine Sammlung von Aktenvermerken handelt, dass Trumps Wahlkampf-Team mit Russland zusammengearbeitet habe und der heutige Präsident, so der Tenor, vom allmächtigen Kreml gelenkt werde, der ihn in der Hand habe.

Steele berief sich dabei primär auf eine »gut platzierte« russische Quelle. Dabei handelte es sich, wie später herauskam, um Igor Danchenko, einen in der Ukraine geborenen Forscher und Analysten der US-Denkfabrik Bookings Institution mit Sitz in Washington D.C. Doch in einem Gespräch mit dem FBI, das bereits im Januar 2017 geführt wurde (dem Monat der Amtseinführung von Trump), bestritt Danchenko zentrale Aussagen, die ihm Steele in seinem Dossier zugeschrieben hat. So wird in dem Dokument u. a. behauptet, der russische Geheimdienst verfüge über ein Video, dass Trump bei einem Besuch in Moskau im Jahre 2013 beim Sex mit Prostituierten in einem Luxushotel zeige.

Diese Story wurde auch von einigen Mainstream-Medien in Deutschland begierig aufgegriffen. Doch dem FBI erklärte Danchenko, dass es sich bei dieser seiner Äußerung gegenüber Steele lediglich um einen Scherz gehandelt habe. Im Übrigen räumte Danchenko laut FBI-Memo vom 14. Februar 2018 ein, dass seine »Informationen« über die angeblichen Verbindungen von Donald Trump zu Russland ausschließlich auf Kneipengesprächen, Hörensagen, Spekulationen und Vermutungen basierten. Es gab also keinen einzigen Beweis für die Behauptungen. Dennoch wurden sie von Steele in seinem Dossier verwendet, um Trump zu diskreditieren. Danchenko zeigte sich überrascht, dass die Inhalte seines rein privaten Gespräches mit Steele überhaupt schriftlich festgehalten und weitergegeben worden waren.

Obwohl das FBI aufgrund der Befragung von Danchenko bereits Anfang 2017 wusste, dass die Inhalte des Steele-Dossiers nur heiße Luft waren, verschwieg Ex-Behördenchef Comey diese wichtige Information in seiner öffentlichen, vom Fernsehen übertragenen Anhörung vor dem Geheimdienstausschuss des Senats am 8. Juni 2017. Mehr noch: Comey soll den Bericht des britischen Ex-Agenten als Vorwand benutzt haben, um 2016 unter dem Codenamen »Operation Crossfire Hurrican« Geheimdienstoperationen gegen Mitarbeiter aus dem Umfeld der Wahlkampagne von Trump zu veranlassen. Prominentestes Opfer der FBI-Aktionen war der pensionierte Drei-Sterne-General Michael Flynn, der kurzzeitig als Nationaler Sicherheitsberater unter Präsident Trump diente, dann aber zurücktreten musste, nachdem Gerüchte über seine angeblich illegalen Kontakte zu Russland aufgekommen waren.

Auch Monate nach der Entlassung von Comey machte das FBI im Rahmen einer Senatsanhörung irreführende Angaben zur Glaubwürdigkeit des Steele-Dossiers, die den Schluss nahelegten, dass Danchenko als Ursprungsquelle die Richtigkeit der in dem Papier enthaltenen Informationen bestätigt habe.

Dass der Justizausschuss des US-Senats das Steele-Dossier jetzt als eine Fälschung entlarvt hat, könnte weitreichende politische Folgen nach sich ziehen. Christopher Steele will nämlich nicht aus eigenem Antrieb gehandelt haben. Im Rahmen einer Verhandlung vor einem Londoner Gericht sagte der Ex-Agent im April 2017 aus, dass er beauftragt worden sei, belastendes Material über Donald Trump zu beschaffen. Diese Informationen sollten Hillary Clinton in die Lage versetzen, Trump aus dem Weißen Haus zu kegeln, sollte der wider Erwarten die Präsidentschaftswahl im November 2016 gewinnen, was ja auch geschah.

Teile der demokratischen Partei waren also von Anfang an nicht bereit, ein anderes Ergebnis als einen Wahlsieg von Clinton zu akzeptieren. Im Januar 2017 wurde Steeles Papier dann an die Presse lanciert – und die Hexenjagd auf das neugewählte Staatsoberhaupt der USA begann. Der Geheimdienstexperte und ehemalige Präsident des Thüringer Verfassungsschutzs, Helmut Roewer, geht in seinem Buch Spygate Der Putsch des Establishments gegen Donald Trump gestützt auf zahlreiche Fakten und Belege davon aus, dass das Steele-Dossier Teil einer von Clinton und ihrem Umfeld finanzierten Schmutzkampagne gegen Trump gewesen sei. Sollte sich diese These bestätigen, wäre das eine Bombe, die mitten in der heißen Phase des laufenden US-Präsidentschaftswahlkampfes hochgehen könnte. Das aber würde die Chancen die demokratischen Herausforderers Joe Biden, Amtsinhaber Trump im November zu schlagen, deutlich senken. Die Kampagne gegen Trump, deren Herzstück das jetzt aufgeflogene Steele-Dossier gewesen ist, könnte für die politische Linke in den USA also zu einem klassischen Rohrkrepierer werden, der dem verhassten republikanischen Präsidenten trotz aktuell schlechter Umfragewerte eine zweite Amtszeit beschert!

In seinem Buch Spygate beleuchtet Helmut Roewer übrigens nicht nur die Entstehungsgeschichte und die Inhalte des Steele-Dossiers, sondern legt akribisch dar, mit welchen weiteren, teilweise illegalen Machenschaften die politische Linke, Regierungsstellen und sogar Politiker aus den Reihen der Republikaner versuchten, den Wahlsieg von Donald Trump zu verhindern, um stattdessen Hillary Clinton ins Weiße Haus zu hieven. Nachdem dieser Plan gescheitert war, setzte man alles daran, den ungeliebten Präsidenten zu stürzen, unterstützt durch die Mainstream-Medien, die bis heute keine Gelegenheit auslassen, Trump durch eine einseitige Berichterstattung, Tatsachenverdrehungen und glatte Lügen in seinem öffentlichen Ansehen zu beschädigen.

Was gestern noch als Verschwörungstheorie abgetan wurde, wird mit den neuen Erkenntnissen zum Steele-Dossier mehr und mehr zur Gewissheit. Wer erfahren will, was in der »Russland-Affäre« hinter den Kulissen tatsächlich gespielt wurde, der sollte Roewers Buch gelesen haben – gerade im Vorfeld der Präsidentschaftswahl 2020!

Denn das von Roewer gelieferte Backgroundwissen erleichtert das Verständnis weiterer Enthüllungen in Sachen »Russia-Gate«, die es in der anstehenden heißen Phase des Wahlkampfes in den USA geben könnte!

Bestellinformationen:
» Helmut Roewer: Spygate, 176 Seiten, 19,99 Euro – hier bestellen!


(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

60 KOMMENTARE

  1. Gestern wurde abscheulich auf Phönix gegen Putins Impstoff gehetzt, liegt es daran, dass die BRD Regierung mit 23% an einer Impstoff-Forschungsfirma beteiligt ist? Und es da ums ganz grosse Geschäft geht? Ich würde mich sowiso nicht ImFpen lassen, besonders meine Enkelinnen nicht, die in Schwangerschaft sind, wenn zum beispiel ein Impstoff die DNA verändert!!

  2. Von der Süddeutschen Zeitung, dem SPEICHEL u.v.a. regierungsamtlichen Verlautbarungsorganen wäre jetzt eine ausführlichste Berichterstattung zu diesem Ergebnis gefordert, die natürlich niemals kommen wird. Die deutsche Gossenjournaille steht wieder mal nackter als nackt da.

  3. Egal.

    Bei Focus online erscheinen täglich mindestens 2 Artikel, in denen Präsident Trump als der letzte Trottel dargestellt wird, den es jemals in der Politik gab.

    Es dürfte kein einziges Politikfeld geben, in dem Präsident Trump nicht von Frau Dr Merkel:

    Korrigiert wird, verbessert wird, in seine Schranken gewiesen wird, zurechtgestutzt wird, belehrt wird, oder einfach nur der Falschaussage überführt wird.

    außerdem beneidet Präsident Trump Frau Dr Merkel wegen ihrer so viel höheren Intelligenz. Auch das war Focus-Online einen eigen Artikel wert.

  4. Das linke Schweinsgesindel in den USA unterscheidet sich nicht vom deutschen linken Schweinsgesindel mit Merkel an der Spitze!

    Sind die völlig gleichen Arschlöcher!

    Allerdings gibt es z. Zt. in den USA bei den Demokraten noch mehr Neger!

    Aber Deutschland holt auf!

  5. Es gibt auch hier zu Lande entsrechende Schmutzgeschichten. So zum Bespiel wie es mir erging.
    Die Behauptung, daß der Sozialismus keine Spezialisten hervor gebracht hätten, muß ich widersprechen und dafür auch den Beweis, erbringen, wie es wie folgt geschieht.
    Da ich ein Problem hatte, mit den CO2 Revolver auch die Zielscheibe, in 10 Meter Entfernung richtig zu treffen, suchte ich bei Ebay, ein Gegenstand, mit dem ich dann ein Laserpunkt durch den Lauf bei ausgeklappter Trommel schicken kann, um danach die Kimme zu Justieren, aber wegen meiner kleinen Rente auch erschwinglich sei. Egal welche Eigenschaft es habe, weil ich auch viele Gegenstände, Zweckentfremdend den jeweiligen Bedürfnissen anpassen kann, fand ich der Abbildung nach einem kleinen Gegenstand, der dazu geeignet schien und kaufte es. Es kam aus China auch an und die Verpackung wies ein kleiner Aufkleber, daß es von Zoll auch als ein legaler Gegenstand sei. Doch kurze Zeit danach bekam ich „Besuch“ von der Polizei mit einem Hausdurchsuchung Befehl, wegen dieses Gegenstandes. Es sei ein verbotener Gegenstand und müsse eingezogen werden. Da ich nach dem Empfang aber fest stellte das er doch zu groß war steckte ich diesen in der Verpackung des erhaltenen Revolvers rein und vergas es. So wurde es dann auch gefunden und beschlagnahmt, was mich doch verwunderte, weil es doch durch den Zoll als Legal weiter geleitet war und wie es im Fernsehen gezeigt wird, wie genau doch der Zoll nach verbotenen Gegenständen mit der dafür geeigneten Einrichtungen, wie Röntgengeräten, Durchsuchungen, erfolgen und so auch bestimmt mein gekaufter Gegenstand auch mit Sicherheit, so erkannt gewesen sein muß, sonst wäre er nicht durch gelassen worden und ich hätte dann den Bescheid erhalten das es bei Zoll eingezogen wäre. So etwa geht es richtig. Aber da es zu mir weitergeleitet wurde, darf ich mit Sicherheit annehmen, das es Legal und nicht verboten war. Egal jedenfalls, waren jetzt die sozialistischen „Spezialisten“ am Werk die sich in dem als Zirkus zu bezeichnendem Verein, mit der Bezeichnung „Justiz“ auf den Plan gerufen worden, die dann diesen „Vorgang“ zu einer Straftat konstruierten. Der trotz aller Hinweise des als möglichem Versehens des Zolls, die eindeutige Hauptschuld zu 100% nicht mich angelastet werden könne, dennoch trotz Widersprüche nach „Verurteilung“, mir die Hauptschuld zu gewiesen wurde, so laut deren Behauptung in deren „Begründungen“ wohl mir unterstellt wurde, es durch hellseherische Fähigkeiten, hätte wissen müssen, das der Gegenstand ein verbotener sei und danach hätte handeln müssen.
    Ja so kann und muß ich nun diese Behauptung, daß der Sozialismus keine Spezialisten hervor bring, widersprechen. Ein „Besucher in diesem Gerichtsgebäude, sagte mir das in diesen sozialistischem Dreckstall kein deutscher Bürger ein Recht auf Gerechtigkeit hätte, dem kann ich NICHT widersprechen. Doch nicht genug, die auferlegte Geldstrafe über 30 Tageseinheiten, zahle ich wegen meiner kleinen Rente, in monatlichen Raten am Ende des Monats, von dem was mir übriggeblieben ist, ab, welchen sich in Summen zwischen 3 und 13 Cent bewegen. Doch ein Urteil wie es Vorschrift ist, hatte ich nie erhalten, so war es wegen der mündlichen Verkündigung, als Rechtens, behauptet worden. Laut Vorschrift, muß ein ergangenes Urteil den Betroffenen, nachweislich mit persönlicher Unterschrift, versehen, zu gestellt werden, Fehlt diese Unterschrift, gilt dieser Wisch nur als Entwurf und ist damit unrechtsmäßig, als nur ein Stück Klopapier und nicht mehr. Doch hier wird die Machtbefugnis, dieser ja als nur Geschäftsstelle der Justiz gilt, ohne jegliche staatliche Legimitation, Mißbraucht und ist somit eine Straftat, auch so zu betrachten sei. Bewährungsstrafen gibt es ja für deutsche Bürger nicht, die werden schon bei Ausländern aufgebraucht.
    Sowas hätte es nicht einmal in der vergangenen DDR gegeben, da bekam man ein vorschriftsmäßiges Urteil, wie ich es wegen erwiesener Menschlichkeit ! (Fluchthilfe) zu 5 Jahren Zuchthaus erhielt und nach 23 Monaten von der Bundesrepublik, für 80 00 DM rausgekauft wurde.

  6. ghazawat 13. August 2020 at 10:42

    Aus diesen Gründen werden die Lügen des Locus nur noch von der Zahl seiner Abo-Kündigungen übertroffen. Ein gutes Zeichen.

  7. “ Die Kampagne gegen Trump, deren Herzstück das jetzt aufgeflogene Steele-Dossier gewesen ist, könnte für die politische Linke in den USA also zu einem klassischen Rohrkrepierer werden, der dem verhassten republikanischen Präsidenten trotz aktuell schlechter Umfragewerte eine zweite Amtszeit beschert!“

    da drücke ich fest die daumen.

  8. So Journalismus heute:

    https://p5.focus.de/img/fotos/origs12314046/2795385298-w800-h533-o-q75-p5/us-praesident-trump-66295110.jpg

    https://p5.focus.de/img/fotos/origs12044013/7587269444-w800-h449-o-q75-p5/merkeltrump.jpg

    Zwei Beispiele von Focus-Online heute. Man sucht bewusst die negativsten Bilder von Präsident Trump und bei Frau Doktor Merkel werden die höchst bezahlten Photoshop Künstler eingesetzt, die auf dem freien Markt zu finden sein dürften.

    Ich kenne Frau Dr. Merkel. So wie auf dem Bild sieht sie nach stundenlanger Arbeit eines Photoshop Professionals aus, aber nicht in Natur.

    Ich hatte mein „Erweckungserlebnis“ vor vielen Jahren bei dem klein geratenen Kanzler Schröder mit den zwei Flaschen Barolo zum Frühstück und dem riesengroßen Ego.

    ich kannte ihn nur aus der Presse und durfte ihn dann einmal persönlich treffen und war völlig überrascht, was da für ein mickriges Männchen vor mir stand.

    Erst danach habe ich mich mit den Fotos beschäftigt und festgestellt, das Schröder ausschließlich aus der Froschperspektive fotografiert oder gefilmt wurde, damit er wie ein Gigant überlebensgroß wurde.

  9. @Anita Steiner 13. August 2020 at 10:26

    „Gestern wurde abscheulich auf Phönix gegen Putins Impstoff gehetzt,“
    Erst zulassen und dan testen, was soll man den da positives berichten?

  10. Ja, und der feine Herr Bill Crinton („Ich kenne diese Frau nicht“-Monica Lewinski) war offenbar mit dem Rennfahrer Eddie Irvine auf Weinsteins Sexfalle-Insel und behauptet das Gegenteil.
    Tja, aber die Demokraten sagen, die Clintons sind ehrenwerte Leute.
    Obama hat völkerrechtswidrige Kriege geführt und völkerrechtswidrig 10.000ende Unschuldige mit Drohnen töten lassen.
    Doch die Amerikaner sagen, Obama ist ein ehrenwerter Mann.
    Sleepy Joe macht Geschäfte mit den Oligarchen der Ukraine und hat ebenfalls Sexskandale an der Backe.
    Doch die Amerikaner sagen, Joe ist ein ehrenwerter Mann.

  11. Jetzt hat auch Südtirol und ganz Italien seinen Corona-Bonus-Skandal: Oppositionschef Paul Köllensperger und
    der SVP-Abgeordnete Helmut Tauber haben den für Härtefälle vorgesehenen Bonus beantragt – und auch ausbezahlt bekommen.

    https://www.tageszeitung.it/2020/08/13/die-vier-schlauen/
    Nicht nur die Vier schlauen, angeblich sind es über 2000 Politiker,
    die sich da bedient haben

    Das sollte Merkel wissen, wie korrupte Politiker in Italien, die ohnhin schon
    über 10Tausend Euro verdienen, mit „Ihrem “ Geld umgehen, sind das die Reformen,
    die Conte Merkel versprochen hat? Wenn die Bürger jedes Vertrauen in die Regierungen
    verlieren, liegt es wohl an der Charakterlosigkeit unserer Politiker, aber wehe, wenn
    Selbständiger seine Steuererklärung nicht richtig macht, auch schon ein Fehlbetrag von
    fünf Euro reichen aus, um eine saftige Strafe zu bekommen

  12. Anita Steiner 13. August 2020 at 11:28

    „Dieses Vorgehen sei verwerflich, hieß es. Von unstillbarer Gier war die Rede. Sogar Rücktrittsforderungen wurden laut. Es sei „zum Schämen“, giftete „la Repubblica“, dass Politiker, die fast 13.000 Euro netto im Monat verdienten, staatliche Hilfsgelder beanspruchten.“

    was für ein pack…

  13. Gestern ganze 4 Tote durch Corona in Deutschland. Bei 83 Mio Einwohnern. Hat jemand mal einen Taschenrechner zur Hand?

  14. Anita Steiner 13. August 2020 at 11:28

    „Seit einigen Jahren müssen die öffentlich-rechtlichen Sender ihr Gehaltsstrukturen öffentlich darlegen. Die nun veröffentlichte Gehaltsliste für das Jahr 2019 zeigt, dass die Mitarbeiter der ARD überproportional gut verdienen. Spitzenverdiener sind dabei die Intendanten.

    Laut der Liste verdienen die Direktoren der ARD im Monat zwischen 19.989 Euro beim NDR und 14.202 Euro beim SR. Bis zu 13.876 Euro (NDR) kann das Monatsgehalt für Programmchefs und Hauptabteilungsleiter betragen. Redakteure kommen auf Gehälter zwischen 3.681 bis 10.728 Euro.

    Mit einem Jahresgehalt von 395.000 Euro führt allerdings Tom Buhrow, WDR-Intendant und derzeitiger ARD-Vorsitzender die Liste an. Um das Gehalt abzudecken, benötigt der Sender 1.881 Gebührenzahler, wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet.

    Weitere 1.848 Zahler sind nötig, um das zweithöchste Gehalt zu refinanzieren: Der BR-Intendant Ulrich Wilhelm bezieht im Jahr 388.000 Euro und hat damit höhere Einkünfte als seine frühere Chefin, Bundeskanzlerin Angela Merkel.

    Inzwischen ist Lutz Marmor in Pension: 2019 verdiente der NDR-Intendant noch ein Jahresgehalt von 365.000 Euro. Sein Kollege und SWR-Intendant Kai Gniffke kam auf 343.000 Euro und HR-Intendant Manfred Kupp auf 286.000 Euro. Die MDR-Intendantin Karola Wille bezog 275.000 und RBB-Intendantin Patricia Schlesinger 261.000 Euro. SR-Intendant Thomas Kleist erhielt 245.000 Euro.

    Die Radio-Bremen-Intendantin Yvette Gerner bezieht mit 270.000 Euro sogar 13.000 Euro mehr als ihr Vorgänger und verzeichnet somit die höchste Gehaltssteigerung.“

    „Business Insider“

  15. Solche durchsichtigen Gruselgeschichten gab es auch vor der letzten Präsidentschaftswahl bereits, um Trump unbedingt zu verhindern, sowas sollte man also nicht allzu ernst nehmen. – Jetzt hat der linke Kandidat Biden als mögliche Vizepräsidentin eine dunkelhäutige Schönheit namens Kamala Harris aus dem Zylinder gezaubert, von den roten Speichelleckermedien weltweit natürlich hymnisch bejubelt. Hoffentlich ist die Dame auch lesbisch und behindert, oder wenigstens transsexuell. Auch ein Doppelnamen wäre hilfreich. Und so richtig schwarz ist die Lady ja leider nicht, vielleicht könnte man da mit Theaterschminke ein ganz klein wenig nachhelfen. Auf jeden Fall können die Linken jetzt mit Kampfbegriffen wie „Rassismus“ und „Sexismus“ wieder reichlich um sich werfen.

  16. Amerika hat nichts zu melden bei Nordstream 2. Das ist ein Projekt in Europa. In fremde Länder einmischen geht nicht.

  17. Im TAGESSPIGEL vom 08.08. wurde ausgerechnet dem Linken Gabriel (heute Deutsche Bank!), der das Verhältnis Deutschlands zu den USA zusammen mit Merkel auf einen Tiefstpunkt gebracht hat, Gelegenheit gegeben einen Kommentar abzugeben.

    Die persönliche Feindschaft der Kanzlerin und ihrer Außenminister Steinmeier, Gabriel und Maas zu den USA und besonders zu dem gewählten (!) Präsidenten Trump sollte Grund genug sein, der Darstellung Gabriels keinen Raum zu geben. Linkes Gedankengut – besonders das der Kanzlerin – kommt in den USA schlecht an. Es sind nicht mehr die Zeiten eines Obama, der auch von Frau Merkel herzlich geküsst wurde.
    Wir haben jetzt einen Präsidenten, der klipp und klar sagt: „America first!“ Das ist doch normal! Unser Präsident dagegen gratuliert dem Regime der Mullahs in Teheran zum Jahrestag der Revolution von 1979, wo alle Menschenrechte beseitigt wurden. Das macht den Unterschied!

    In Deutschland mit seinem nunmehr millionenfachen muslimischen Bevölkerungsanteil (Merkel: Der Islam gehört „unzweifelhaft“ zu Deutschland!), der von Frau Göring als Anteil von „Neubürgern“ gelobt wird, heißt es: Europa first. Das ist gegen unser Land und seine Bürger gerichtet.

  18. Anita Steiner 13. August 2020 at 11:28
    Jetzt hat auch Südtirol und ganz Italien seinen Corona-Bonus-Skandal: Oppositionschef Paul Köllensperger und der SVP-Abgeordnete Helmut Tauber haben den für Härtefälle vorgesehenen Bonus beantragt – und auch ausbezahlt bekommen.
    ——————————
    Das ganze Geld wird für sinnlose Aktivitäten verballert oder verschwindet in dubiose Kanäle.
    Was hat ein Autobahnbau nach Kalabrien mit Corona zu tun?
    Das Geld dient nur dazu Banken zu retten, um unnütze Projekte zu verwirklichen die man schon immer machen wollte, damit die örtlichen Politiker damit renomieren können.
    Es dient nur dazu, um Conte, Macron und Sanchez im Sattel zu halten.

  19. @Kalle 66 13. August 2020 at 11:55

    „Solche durchsichtigen Gruselgeschichten gab es auch vor der letzten Präsidentschaftswahl bereits“
    Hier get es um das Steele dossier das ist von 2016!

  20. „Im Rahmen einer Verhandlung vor einem Londoner Gericht sagte der Ex-Agent im April 2017 aus, dass er beauftragt worden sei, belastendes Material über Donald Trump zu beschaffen.“
    Bei H.C. Strache hat es geklappt. Man könnte Parallelen ziehen zum Ibiza-Video.
    Aber leider war Strache insgesamt zu naiv (zu blöd), auf den blonden Lockvogel reinzufallen.
    Um an die Macht zu kommen, sind manchen die übelsten Intrigen gerade gut genug.

  21. OT

    OT

    Der grüne mohammedanische Oberbürgermeister Belit Onay von Hannover ist seiner Zeit schon voraus……
    Er empfängt den Grünen Habeck wie „Merkel 2“.

    .

    „Bürger will Strafanzeige gegen OB Onay stellen

    Der Besuch des Grünen-Bundeschefs Robert Habeck in Hannover beschäftigt jetzt möglicherweise die Staatsanwaltschaft. Ein Bürger will Strafanzeige gegen Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne) erstatten, weil die Stadtverwaltung Habeck wie einen Staatsgast empfangen habe. Der Staatsanwaltschaft liegt die Anzeige bisher nicht vor, man werde der Sache aber nachgehen, heißt es.

    Hannover
    Der Besuch des Grünen-Parteichefs Robert Habeck in Hannover hat möglicherweise ein juristisches Nachspiel. Ein Bürger will Strafanzeige gegen Oberbürgermeister Belit Onay (Grüne) und weitere „in Betracht kommende Verwaltungsvorstandsmitglieder“ stellen. Der Brief an die Staatsanwaltschaft liegt der HAZ in Kopie vor. Oberstaatsanwalt Thomas Klinge hat den Eingang einer Anzeige gegen Onay noch nicht bestätigt. „Wenn die Anzeige vorliegt, werden wir den sachlichen und rechtlichen Gehalt prüfen und entscheiden, ob ein Anfangsverdacht besteht“, sagt er.
    Presseamt begleitet Besuch
    Habeck hatte Hannover im Juli während seiner „Sommertour“ besucht. Onay empfing den Parteifreund, die Pressestelle der Stadtverwaltung lud Medienvertreter zu zwei Terminen mit Onay und Habeck ein: In der Medizinischen Hochschule und in einer Feuerwache. Das Presseamt berichtete über den Besuch auf der Website der Stadt und auf dem Facebook-Account der Stadt.
    In der Strafanzeige wird Onay und der Stadtverwaltung vorgeworfen, personelle Ressourcen für einen „Parteitermin“ in Anspruch genommen zu haben. Das erfülle den Tatbestand der Untreue in einem „besonders schweren Fall“, heißt es in dem Schreiben an die Staatsanwaltschaft. Habeck sei weder Abgeordneter des Bundestags noch verfüge er über ein Staatsamt, es habe sich also um einen rein parteipolitischen Termin gehandelt.

    Kommunalaufsicht bleibt gelassen
    Die Kommunalaufsicht, eine Behörde des niedersächsischen Innenministeriums, bleibt gelassen. Man sehe aktuell keinen Grund für eine kommunalaufsichtliche Prüfung, heißt es gegenüber der HAZ. Auch Verwaltungsrechtler Eckhard David meint auf Nachfrage: Hier liegt kein Rechtsverstoß vor.
    In der Ratspolitik hat der Empfang des Parteichefs dennoch für Irritationen gesorgt. Die CDU meinte, dass Stadt- und Parteiinteressen vermengt worden seien. Die SPD wunderte sich, dass nicht die hannoverschen Grünen-Chefs den Besuch begleiteten, sondern die Presseabteilung der Stadt. Und die FDP erwartete, dass liberale Parteifunktionäre künftig ähnlich hofiert werden.
    Von Andreas Schinkel“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Folge-des-Habeck-Besuchs-in-Hannover-Buerger-will-Strafanzeige-gegen-OB-Onay-stellen

  22. Erst heute hab ich irgendwo gesehen, dass Killary Klingon ganz dicke mit Meghan Markle oder wie die Tussi heisst sein soll.

    Kalle 66 13. August 2020 at 11:55; Also heute auf ClintoN News, Da sah diese angebliche Negerin aber ganz schön bleich aus gegen Biden. Gegen die ist obige Meghan aber Kohlrabenschwarz.

  23. uli12us
    13. August 2020 at 13:03

    „Kalle 66 13. August 2020 at 11:55; Also heute auf ClintoN News, Da sah diese angebliche Negerin aber ganz schön bleich aus gegen Biden. Gegen die ist obige Meghan aber Kohlrabenschwarz.“

    Ich erinnere an den angeblich heterosexuellen Neger Obama.

    Je nach Zielgruppe wurde er von Sonnenstudio hell über das typische Mulatten schmutzig braun bis hin zum reinrassigen Neger umgefärbt.

  24. ghazawat
    13. August 2020 at 13:14

    „Je nach Zielgruppe wurde er von Sonnenstudio hell über das typische Mulatten schmutzig braun bis hin zum reinrassigen Neger umgefärbt.“

    Muss noch dazu… Auch Roberto Blanco hat sich schwarz gefärbt für die Fernsehauftritte. nachdem die Schminke auf einem Hemdkragen abfärbte, wurde er einmal zu dem Thema befragt und hat es bestätigt.

    Man will schließlich den „Neger“ schwarz haben

  25. Von der Schmutzkampagne ist es nicht weit zum Brandanschlag…
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/wieder-brandanschlag-auf-auto-von-berliner-afd-politiker/

    BERLIN. Erneut ist in Berlin das Auto eines AfD-Politikers in Flammen aufgegangen. Der Wagen des stellvertretenden AfD-Vorsitzenden im Berliner Abgeordnetenhaus, Ronald Gläser, war in der Nacht zu Donnerstag im Stadtteil Pankow abgestellt, als bislang unbekannte Täter das Auto anzündeten. Der VW brannte vollständig aus. Durch das Feuer wurde auch ein weiteres Fahrzeug beschädigt. Die Polizei schließt einen politischen Hintergrund nicht aus, weshalb der Staatsschutz ermittelt, sagte ein Sprecher der JUNGEN FREIHEIT.

  26. uli12us
    13. August 2020 at 13:03

    „Erst heute hab ich irgendwo gesehen, dass Killary Klingon ganz dicke mit Meghan Markle oder wie die Tussi heisst sein soll. “

    Der Clinton Clan hat eine direkt panische Angst vor dem Wahlsieg Trumps. Erst nach einem zweiten Wahlsieg und Wiederwahl hat er die Basis, gerichtlich gegen den kriminellen Clinton Clan vorzugehen. in seiner ersten Amtszeit war er zu viel mit den Angriffen des Clinton Clans beschäftigt.

    Der Pädophile Präsident Clinton wird noch ein heißes Thema werden…

  27. @ghazawat 13. August 2020 at 13:21

    „uli12us
    13. August 2020 at 13:03

    „Erst heute hab ich irgendwo gesehen, dass Killary Klingon ganz dicke mit Meghan Markle oder wie die Tussi heisst sein soll. “

    Der Clinton Clan hat eine direkt panische Angst vor dem Wahlsieg Trumps. Erst nach einem zweiten Wahlsieg und Wiederwahl hat er die Basis, gerichtlich gegen den kriminellen Clinton Clan vorzugehen. in seiner ersten Amtszeit war er zu viel mit den Angriffen des Clinton Clans beschäftigt.“
    Und wie soll das passieren ?

    „Der Pädophile Präsident Clinton wird noch ein heißes Thema werden…“
    Nicht mehr als Der Pädophile Präsident Trump.
    Ach was ein Zufall der Tot von Epstein und warum haben da Beteiligte von Trump ein Ministeramt bekommen…..

  28. Einige Informationenen zu der Gestalt die das DemonRats establismemt als VP fuer Dementia Joe auserkoren hat und die in Falle eines (unwahrscheinlichen) Wahlsieges spaetestens 3 Monate nach der Inauguration von Dementia Joe Praesidentin waere (Dementia Joe wuerde sehr bald nach der Wahl aus gesundheitlichen Gruenden von der Bildflaeche verschwinden. Er ist he jetzt schon total neben sich und muss im Keller versteckt werden) .

    1) Camel-A ist nicht Schwarz. Mutter Inderin, Vater (der sich von ihr distanziert, da sie ein Marihuana rauchendes Lustobjekt ist) aus Jamaica and die Vorfahren des Vaters hatten 200+ Sklaven (die groesste Plantage and Jamaica, sogar ein Ort wurde nach sehen benannt).

    2) Camel-A hat sich hochgeschlafen. Spitzname: heels up Harris….
    Dee neue wahlslogan see DemonRats ist: Joe and the hoe 2020…. Oder. Pre pads and knee pads 2020.

    3) wuerde dieses Horror Team gewinnen wuerde jedes Land versuchen friends mit America zu werden… Friends with benefits…

    4) Camel-A hat Dementia Joe im Vorwahlkampf als Rassisten bezeichnet (was er ja auch ist) und den Frauen die ihn der sexuellen Belaestigung beschuldigen geglaubt. Jetzt ist sie sein partner in crime

  29. ich2 13. August 2020 at 14:06
    Trump ist doch nicht pädophil. Er arbeitet halt gerne mit allen Reichen und Mächtigen zusammen. Das ist in den USA so üblich, denn dort regiert der Mammon.
    Die linken Verbrecher wollen eine Wiederwahl von Trump unbedingt verhindern. Da sind Diffamierungen noch das wenigste.

  30. Das linke Schweinsgesindel in den USA unterscheidet sich überhaupt nicht vom deutschen linken Schweinsgesindel mit Merkel an der Spitze!

    Es sind die völlig gleichen Vollidioten!

    Allerdings gibt es z. Zt. in den USA bei den Demokraten noch mehr Neger!

    Aber Deutschland holt stark auf!

  31. ich2 13. August 2020 at 14:06
    @ghazawat 13. August 2020 at 13:21

    „uli12us
    13. August 2020 at 13:03

    „Erst heute hab ich irgendwo gesehen, dass Killary Klingon ganz dicke mit Meghan Markle oder wie die Tussi heisst sein soll. “

    Der Clinton Clan hat eine direkt panische Angst vor dem Wahlsieg Trumps. Erst nach einem zweiten Wahlsieg und Wiederwahl hat er die Basis, gerichtlich gegen den kriminellen Clinton Clan vorzugehen. in seiner ersten Amtszeit war er zu viel mit den Angriffen des Clinton Clans beschäftigt.“
    Und wie soll das passieren ?

    „Der Pädophile Präsident Clinton wird noch ein heißes Thema werden…“
    Nicht mehr als Der Pädophile Präsident Trump.
    Ach was ein Zufall der Tot von Epstein und warum haben da Beteiligte von Trump ein Ministeramt bekommen…..

    ——–
    So sehr ich Trump verachte, glaube ich tatsächlich nicht, dass er pädophil veranlagt ist. Ich kann es nicht so richtig begründen, aber irgendwie passt es nicht zu ihm. Er hatte sich auch mal ein Stück weit über das Alter von Epsteins Gespielinnen lustig gemacht. Clinton traue ich es in der Tat zu, würde mich aber ohne weitere Anhaltspunkte davor hüten, das einfach so zu behaupten. Typische Pädophile suchen sich übrigens viel jüngere Opfer als Epstein.
    Der Tot von Epstein war kein Zufall (es hing von der Decke mit einem Seil um den Hals – das überlebt man nun mal nicht), sondern ein Selbstmord, weil er in einer Situation war, aus der es für ihn absolut keinen Ausweg mehr gab. Der Verdacht, dass es Mord war ist zwar nicht völlig abwegig, weil sicher einige Männer in exponierter Stellung Angst vor seiner Aussage haben mussten, aber auch hier wäre ich sehr vorsichtig, solange es außer einem möglichen Motiv keine weiteren Indizien gibt.

  32. ghazawat 13. August 2020 at 10:42
    „Bei Focus online erscheinen täglich mindestens 2 Artikel, in denen Präsident Trump als der letzte Trottel dargestellt wird, den es jemals in der Politik gab…“
    —-
    Nicht nur bei Focus online, sondern z.B. auch bei den selbsverliebten Grinse-Visagen von n-tv.de
    Für wie blöde diese erbärmlichen Demagogen ihre Leser bzw.Zuschauer doch halten.

  33. Da werden in der nächsten Zeit viele denen die Suppe im Hintern kocht, lärmen, kreischen, keifen und um sich schlagen.

    https://www.youtube.com/watch?v=xyzi1JviW-A
    https://www.youtube.com/watch?v=nxd0WQ-fYQQ

    OBAMAGATE wird watergate bei weitem indem Schatten stellen !

    Es geht um HOCHVERRAT !!!!!!

    Ps. Ach ja und die gleichgeschalteten LÜGENmedien in Deukischland feiern schon mal im Voraus, K. Harris als die mutmaßlich, eventuell, voraussichtlich, wahrscheinlich, wünschenswert, erste Schwarze Präsidentin „US-amerikas“, dabei ist die Kommunistin genau so „schwarz“ wie der „schwarze“ HuSSein Barak es ist.

    Grab your Popcorn, enjoy the show !!!!!!!!!!!!

    💡 💡 💡

  34. 7berjer
    13. August 2020 at 14:36
    Da werden in der nächsten Zeit viele denen die Suppe im Hintern kocht, lärmen, kreischen, keifen und um sich schlagen.
    ++++

    So wie ständig die Sozen und Grüneb!
    🙂

  35. @darmstaedter76 13. August 2020 at 14:22

    „So sehr ich Trump verachte, glaube ich tatsächlich nicht, dass er pädophil veranlagt ist. “
    Darum geht es nicht, da werden Sachen einfach zusammen gesponnen! Clinton hatte was mit einer 23 jährigen was so schon für ein Amtsenthebungsverfahren schon übertrieben ist.

  36. ich2 13. August 2020 at 14:46
    @darmstaedter76 13. August 2020 at 14:22

    „So sehr ich Trump verachte, glaube ich tatsächlich nicht, dass er pädophil veranlagt ist. “
    Darum geht es nicht, da werden Sachen einfach zusammen gesponnen! Clinton hatte was mit einer 23 jährigen was so schon für ein Amtsenthebungsverfahren schon übertrieben ist.

    ——

    Das Amtsenthebungsverfahren wurde nicht wegen des Verhältnisses mit Monica Lewinsky angestrengt, sondern weil er darüber unter Eid gelogen hatte. Ein Amtsenthebungsverfahren setzt immer eine Straftat voraus und hier war es Meineid.

  37. @darmstaedter76 13. August 2020 at 15:15

    Meineid ist für Merkel normal geworden. Man kann die Anzahl nicht mehr feststellen.

  38. @ Anita Steiner 13. August 2020 at 11:28

    Das sollte Merkel wissen, wie korrupte Politiker in Italien, die ohnhin schon
    über 10Tausend Euro verdienen, mit „Ihrem “ Geld umgehen, sind das die Reformen,
    die Conte Merkel versprochen hat?

    Das interessiert doch Merkel nicht die Bohne, Hauptsache das Geld ist weg und kann keinen Deutschen mehr zugute kommen.

  39. ich2
    13. August 2020 at 14:06
    @ghazawat 13. August 2020 at 13:21

    „uli12us
    13. August 2020 at 13:03

    „Erst heute hab ich irgendwo gesehen, dass Killary Klingon ganz dicke mit Meghan Markle oder wie die Tussi heisst sein soll. “
    ++++

    Lesbisch?

  40. Alles unter 100% für Clinton oder Merkel sind entweder russische Wahlfälscher oder durch Covidioten oder Rassisten verursacht.

  41. @Haremhab 13. August 2020 at 16:02

    @darmstaedter76 13. August 2020 at 15:15

    Meineid ist für Merkel normal geworden. Man kann die Anzahl nicht mehr feststellen.

    Das bringen Sie durcheinander. Merkel hat meines Wissens noch nie unter Eid ausgesagt. Clinton damals schon. Sie meinen vermutlich den Bruch des Amtseides. Das ist objektiv wesentlich schwerer festzustellen, als eine Lüge unter Eid und wird auch nicht als Meineid bezeichnet.

  42. Kleiner Nachtrag von
    Giftzwerg 13. August 2020 at 10:48
    Mit diesem Eintrag, dürfte es jeder wissen, wer sich schon in Gedanken gegen dieses Regim stellt, wird nicht nur Überwacht, sondern es werden Straftaten erfunden oder bestimmte Ereignisse, instaliert, um den vermeindlichen politischen Gegner als bekannten Straftäter hinstellen zu können, wenn es für diese tatsächlichen Straftäter erforderlich erscheint und um ihre eigenen „Sicherheiten“ befürchtungen bekommen. Jeder wird unter Anwendung von Straftzaten überwacht. JEDER.

  43. ghazawat 13. August 2020 at 13:16; Legendär, Roberto Blanco zu FJS „Wir Schwarzen müssen zusammenhalten“

    7berjer 13. August 2020 at 14:36; Gegen die war selbst ***MDD:gelöscht*** ein fast echter Neger.

    ich2 13. August 2020 at 14:46; Vor allem halt während seiner Amtszeit, wie ja auch JFK, Trump hat zwar auch schon etliche auf seiner Liste, aber alles lange bevor er sich um Politik kümmerte.

    eule54 13. August 2020 at 16:42; Keine Ahnung, aber wenn, dann wär Meg.. auch noch nekrofil. Die 2 sind allein schon schlimm genug, so was lad ich mir ganz sicher nicht auf den Rechner, um jedes Wort zu verschlingen, wies gewisse Leute tun, wenn die neuesten Märchen zu H,Fischer, Silbernagel, usw, keine Ahnung wer bei den diversen Klatschzeitungen momentan vorn liegt, verbreitet werden. Ich weiss nicht wie oft Prinz Charles, Lizzi, Philip, Kate schon geschieden, gestorben, im Spital, gekrönt usw waren.

  44. Wir brauchen auch hier dringend Politiker wie Mr. President,
    die skandieren “ Deutschland zuerst“ statt jährlich Milliarden
    mühsam erwirtschafteter Steuergelder für Primitivethnien aus
    Wüste und Urwald rauszuwerfen !!!!

  45. PI – Willkommen im Internet.

    Für Trump spricht auch eine ältere, bereis bekannte Affäre von Biden in der Ukraine:

    https://kopp-report.de/ukraine-affaere-gefeuerter-us-staatsanwalt-ging-hinweisen-gegen-joe-biden-nicht-nach/

    Diese könnte man in diesem Zusammenhang auch erneut einbringen, um ein umfassenderes Bild der gesamten Lage seine Gegner aufzuzeigen.
    Dazu noch die Vergewaltigungsvorwürfe gegen Biden – und die Republikaner könnten die Moral der Demokraten als Werbung für die eigene Wahl einsetzen.

    Eigentlich sollte Trump diese Argumente nützen können, um aufzuzeigen, wie heuchlerisch die Moral der US-Demokraten ist. Wenn Biden (Dementator) sich noch an seine Taten erinnert, so sollte er sich langsam fragen – wozu kandidiert er überhaupt? Nur um einer schwarzen Frau an die Macht zu verhelfen, die es durch Wahlen nie geschafft hätte? Ist das nicht Rassismus pur, jemanden nur wegen seiner Hautfarbe und Sexismus pur, um eine Person wegen ihres Geschlechts zu bevorzugen?

    Es wäre nicht schlecht, wenn jemand die Fädenzieher der offensichtlich gut organisierten linken Propagandamaschinerie im Hintergrund aufzeigen könnte. Soros‘-Geld wurde schon genannt. Damit könnte auch die global-strategische Ausrichtung der linken (Primitiv-)Eliten aufgezeigt werden.

    Es ist doch naiv zu glauben, dass die ganzen MeToo bis BLM Kampagnen sporadisch entstanden sind. Dazu gehört eine Logistik, welche die Abläufe plant und dafür sorgt, dass genug gut vernetzte selbsternannte Intellektuelle (meist vom Geiste der kriminellen Antifa-Schläger) sehr schnell in einer ausreichenden Zahl mit bereits erstellten Propagandamaterial an der richtigen Stelle erscheinen.

    Das ist eine weltweite Durchseuchung: oder kann mir jemand erklären, woher viele Dorfbewohner in Pakistan nach den Mohammed-Karikaturen wussten, wie die dänische Flagge aussieht (um die richtige zu verbrennen)? Oder gehört es in pakistanischen Dörfern zur Schulbildung zu lernen, wie die dänische Flagge aussieht? …

    Das ist keine Verschwörungstheorie. Ähnliche Überlegungen hat auch Maaßen angestellt und ist (auch) deswegen von Mamma-Afrika gegangen worden (einer erzkonservativen rot-grünen Kommunistin).
    Ich bin mir nicht sicher, ob Lukaschenko der letzte Diktator Europas ist. Man könnte auch einige andere mit ähnlichen „Qualitäten“ als „lupenreine Kämpfer für Meinungsfreiheit“ bezeichnen.

  46. @ Matrixx12 13. August 2020 at 11:51

    Gestern ganze 4 Tote durch Corona in Deutschland. Bei 83 Mio Einwohnern. Hat jemand mal einen Taschenrechner zur Hand?

    So niedrige Zahlenwerte zeigt meiner gar nicht an 😉

Comments are closed.