Die meisten haben die Markus Lanz-Sendung am Dienstag sicher nicht gesehen, aus Überzeugung oder weil es weiß Gott schönere Freizeitbeschäftigungen gibt als Annalena Baerbock von den Grünen zuzuhören. Es ging um mögliche Koalitionsoptionen der Grünen nach der Bundestagswahl. Die WELT fasst zusammen:

Dabei ließ sie offen, in welcher Konstellation sie eine Regierung mit grüner Beteiligung bevorzugen würde. „Wir schließen Regierungen mit einer anderen demokratischen Partei nicht aus“, sagte sie.

Dann erinnerte Baerbock an „den Ernst der Lage“: „Wir hatten – man vergisst das so schnell – vor einem halben Jahr Thüringen. Da standen wir kurz davor, dass ein Nazi, dass jemand, der nicht auf dem Boden des Grundgesetzes steht, in einem unserer Bundesländer zum Ministerpräsidenten gewählt wird.“ Dieser Moment habe sie erschüttert. „Und der hat mich, uns auch noch mal wachgerüttelt. Wir haben nicht nur eine parteitaktische Verantwortung.“

Wer war dieser Nazi, wen meinte sie (im Video oben bei 2:00 Minute)? Höcke stand nicht zur Wahl, fällt also aus. Der von der AfD aufgestellte parteilose Christoph Kindervater hatte nie eine Chance, wie die WELT richtig urteilt, er fällt also ebenfalls aus.

Und Thomas Kemmerich von der FDP? Der wurde ja gewählt, blieb aber nur wenige Tage in seinem Amt, bis ihn Medien und linke SA auf der Straße zum Rücktritt zwangen und damit Merkels Anweisung umsetzten, die Wahl „rückgängig“ zu machen. So gesehen wurde er doch nicht „in einem unserer Bundesländer zum Ministerpräsidenten gewählt.“

Kemmerich konnte sich also mit gutem Grund angesprochen fühlen und beauftragte deshalb einen Anwalt mit der Angelegenheit.

Baerbock erklärt derweil laut WELT auf folgende Weise ihre Aussage: „Ich hab‘ gestern bei Markus Lanz unpräzise formuliert, was zu Missverständnissen führt. Ich meinte natürlich nicht Herrn Kemmerich, sondern die AfD, die in der chaotische Lage zur Ministerpräsidentenwahl eine bedrohliche Rolle gespielt hat.“

Sie sprach von einem Nazi, der zum Ministerpräsidenten gewählt wird. Ein Nazi ist eine Person, ein Ministerpräsident ist auch eine Person. Und so wie Kobolde keine Autobatterien antreiben, kann man auch keine Partei zum Ministerpräsidenten wählen. Das zieht also nicht.

Baerbock ist hier einfach über ihre der Nazizeit entlehnte Methode gestolpert, dass man den Gegner problemlos entmenschlichen und damit zum Abschuss freigeben kann, wenn es einen entsprechenden Konsens dazu in der Gesellschaft gibt, wenn also der menschliche und politische Umgang bereits total verroht ist. Früher ging so etwas gegen die Juden, heute gegen die AfD. Und, eine weitere Parallele zu früher, die jeweilige Diskriminierungsmethode verleitet wegen ihrer Wirksamkeit schnell dazu, auch andere missliebige Personen so abzufertigen, als „jüdisch“ oder als „rechts“. Das ging hier allerdings gewaltig nach hinten los.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

97 KOMMENTARE

  1. So kommt zu einer Falschaussage auch noch eine faustdicke Lüge.

    Man sollte der Dame die Gelegenheit geben, öfters aufzutreten.

  2. Baerbock reagierte jetzt, schrieb Kemmerich eine Mail. Sie habe unpräzise formuliert, was zu Missverständnissen geführt habe. Mit der Bezeichnung Nazi sei die AfD gemeint, die bei der MP-Wahl eine bedrohliche Rolle gespielt habe. Baerbock: „Ich bedauere, wenn Sie das entgegen meiner Absicht auf sich bezogen haben.“

    ………..
    Nun sollte die AfD einen Anwalt beauftragen.

  3. Annalena ist wichtig als Wahlabschreckerin! Sonst kommen die Grünen am Ende noch auf 20% und machen eine Koalition mit der SPD und den Linken, möglicherweise auch mit der F.D.P., die sich ja im nächsten Jahr mit jedem ins Bett legen würde.
    https://dawum.de/
    Links die INSA-Ergebnisse von vorgestern. Der Wähler hat also die Wahl zwischen Tod durch Erhängen oder Tod durch Erschießen wenn sich die AfD nicht bewegt. Das ist leider Realität.
    Sollte Scholz bis zur BTW durchhalten was nicht sicher ist bleibt alles so wie es ist.
    Die SPD versteht es aber immer großartig ihren Kanzlerkandidaten selber zu zerlegen.

  4. Zum wiederholten Male grüble ich darüber, welchen Beruf Annalena ausführen könnte. Vielleicht könnte sie Kuckucksuhren montieren?

  5. Deutschland ist nicht die grösste Volkswirtschaft der Welt, aber hat die meisten Grünen-Volltrottelpolitiker.
    D/ wird niemals die Nr ! werden, es fehlen dazu die Bodenschätze ! Und mit solchen Angeberpolitikern wie bei den Grünen schon gar nicht, man müsste die Aussagen der Grünen, in allen europäischen Sprachen verbreiten, damit
    jeder EU-Bürger mitbekommt, dass D/ das politische Narrenschiff geworden ist, auch bei den Linken -SPD-Und MSU

  6. Barackler
    20. August 2020 at 18:39
    Zum wiederholten Male grüble ich darüber, welchen Beruf Annalena ausführen könnte. Vielleicht könnte sie Kuckucksuhren montieren?
    —————-
    Ich glaube das ist zu kompliziert. Wie wäre es denn mit Topflappen häkeln?

  7. wir können hier schreiben was wir wollen, ändern wird sich nichts mehr

    dieses Land wurde und wird durch Vollpfosten an der Spitze und Volldeppen darunter völlig zerschlagen werden

    Merkel LMAA
    mach doch aus dem Scheissland was Du willst
    ich und meine family kommen durch, egal was geschieht

    AHU

  8. Die Frau hat es erkannt!!! In Thüringen haben wir einen Ministerpräsidenten, der nicht zum Grundgesetz steht!!

  9. ghazawat 20. August 2020 at 18:23

    So kommt zu einer Falschaussage auch noch eine faustdicke Lüge.

    Man sollte der Dame die Gelegenheit geben, öfters aufzutreten.

    —————–
    Nich öfters Auftreten, „sondern Austreten „auf das Redadaktions-Kloo, wo sie ihren Grün-Braunen Scheiss absondern kann

  10. Es ist schwer hier nicht mit Kraftausdrücken die eine Sperre nach sich ziehen würden zu kommentieren. Daß diese Trulla einen Schlag weg hat ist mittlerweile Allgemeingut. Staunend nimmt man zur Kenntnis was in der Politik möglich ist. Zum Beispiel daß solche Figuren eine wichtige Partei „führen“, daß in den Usa ein Dementer ersthaft zum Präsidenten – Kandidaten gemacht wird, daß, daß, daß…. kumulierend natürlich daß sich Deutschland mehrheitlich der Führung einer Totalversagerin anschließt (Mitforist ghazawat weiß das am Besten). Also laß die Trulla plappern. Die eigentiche Sauerei dieser Sendung liegt darin daß das wieder im Zwangsrundfunk geschieht und daß dieser widerliche Systemling Lanz damit massig erpreßte Kohle einschiebt.

  11. wie oben im Video zu sehen der Beweis dafür erbracht,

    dass wenn Dummheit rollen würde, müßten diese beiden, Baerbock und Habeck, den Berg hochfahrend, bremsen

  12. Habeck und Baerbock sind windige Blender und Hochstapler.

    Wenn die Mehrheit der Deutschen solche Nichtsnutze und Bildungsversager in die Parlamente wählt, dann ist Deutschland verloren.

  13. Man sollte diese „Dame“ zu den kleinkindern im „Garten“ schicken.
    Da kann sie ihre „Vorträge“ auch halten und vielleicht gibt es da dann
    auch ein Baby,
    der das versteht.

  14. @Mantis
    Das wird keinen Erfolg haben, weil die Typen , volle Rückendeckung von der CDU haben

  15. Blödsinn90/Die KiFi leben echt in ihrer eigenen Blase, die sehen überall Nazis (Nationalsozialisten). Das ist das Schicksal von Blasenabhängigen, sie vermögen die wirkliche Wirklichkeit nicht mehr wahrzunehmen, traurig und gefährlich. Möglicherweise stellen diese Menschen den nächsten BuKanzler oder den 2ten, was Gott verhüten möge. Wenn diese ‚Partei‘ die Macht errungen hat, sind konzentrierende Lager nicht mehr weit. Wer Grün wählt, wacht vegan wieder auf, Heil Dir Führer*ixx.

  16. Herrje, daß es auch so viele Nazis gibt. Mindestens 200 Millionen in Deutschland! Dabei bin ich einer der wenigen wirklichen rechtsextremen Reichsbürger, die nicht so ganz auf dem Boden der… – Wie dem auch sei: Ich verbitte mir diese Inflation! Mein Dachschaden muss einzigartig bleiben!

  17. Dieses infantile XXXXX würde sich besser unter Habecks Schreibtisch knien und einen Praktikantinnen-Job für ihn ausführen.
    Wenn sie nicht wissen sollte wie das geht, einfach mal die Nummer ihrer amerikanischen Freunde die Demokraten wählen und nach Billy Clinton und Lowinsky fragen.
    Ansonsten ist die für rein gar nichts zu gebrauchen.

  18. Fest steht, dass sie zum xten Mal bewiesen hat, dass sie charakterlich und intellektuell nicht für Führungsaufgaben geeignet ist, wenn sie noch nicht einmal verbal Ausdrücken kann, was sie exakt meint.
    In der Politik kann so etwas fatale Folgen haben, so haben schon Kriege angefangen.
    Die sollte zum Kochtopf zurückkehren, da kann sie den ganzen Tag unpräzisen Blödsinn verzapfen.

  19. Mantis 20. August 2020 at 18:32
    Baerbock reagierte jetzt, schrieb Kemmerich eine Mail. Sie habe unpräzise formuliert, was zu Missverständnissen geführt habe. Mit der Bezeichnung Nazi sei die AfD gemeint, die bei der MP-Wahl eine bedrohliche Rolle gespielt habe. Baerbock: „Ich bedauere, wenn Sie das entgegen meiner Absicht auf sich bezogen haben.“

    ………..
    Nun sollte die AfD einen Anwalt beauftragen.
    ———
    Zusätzlich zur Klage von Thomas Kemmerich, nicht anstatt! Sie beleidigt Thomas Kemmerich, daß er sich von Nazis wählen läßt und die Wahl annimmt.

    Was die Fähigkeiten der Annalena Baerbock angeht, so sind die nicht unterdurchschnittlich. Sie ist immerhin Chefin einer Oppositionspartei, während Angela Merkel Bundeskanzlerin ist. Nicht auszudenken, wenn Angela Merkel noch einmal antritt, mit den Grünen koaliert, und Annalena Baerbock einen Ministerposten erhält, etwa Verteidigungsministerin. Na, ja, gut, UvdL war das auch mal.

  20. Andre56 20. August 2020 at 18:45
    Barackler
    20. August 2020 at 18:39
    Zum wiederholten Male grüble ich darüber, welchen Beruf Annalena ausführen könnte. Vielleicht könnte sie Kuckucksuhren montieren?
    —————-
    Ich glaube das ist zu kompliziert. Wie wäre es denn mit Topflappen häkeln?
    ______________________________
    Ich glaube das wäre zu intellektuell! Besser wäre sie würde den Kuckuck imitieren, könnte gerade noch so funktionieren.

  21. Habt ihr das 17 jährige blonde Kind heute bei IM Erika gesehen? Eingefallenes Gesicht, abgemagert, tote Augen.

    Eigentlich ein Fall fürs Jugendamt.

  22. Matrixx12
    20. August 2020 at 18:56

    „Habt ihr das 17 jährige blonde Kind heute bei IM Erika gesehen? Eingefallenes Gesicht, abgemagert, tote Augen.

    Eigentlich ein Fall fürs Jugendamt“.

    Na ja. Für Frau Dr Merkel war es ein Freudentag, dass sie endlich mal mit jemanden diskutieren konnte, der auf der gleichen fachlichen Ebene ist wie sie.

  23. Zum Photo: Irgendwie wirkt sie doch allmählich ziemlich brummig. Das kann eigentlich nicht von veganer Ernährung kommen.

  24. Wer ist Annalena, muss man die kennen? Da ich seit Jahren kein Staats-TV mehr konsumieren und nur ausgwählte Zeitschriften lese, kenne ich weder Annalena oder irgendwelche andere B-Prominenz. Solche Pfeifen taugen nur zur Hintergrundmusik, aber nicht für ein Konzert.

  25. Barackler
    20. August 2020 at 18:59

    Zum Photo: Irgendwie wirkt sie doch allmählich ziemlich brummig. Das kann eigentlich nicht von veganer Ernährung kommen.

    Vermutlich Fastfood im ICE

  26. Anna-Lena hat den Charakter einer schlechten Nutte, sachlich hat sie auf keinem Politikfeld etwas auf dem Kasten.

    Physik, Technik u.a. noch nicht mal auf Unterstufe Niveau.

    Das einzige was sie kann ist die stärkere Konkurrenz mit Nazi Begriffen zu belegen und Mitbewerber durch negativ Zuschreibungen in ein schlechtes Licht zu rücken, Nuttenverhalten eben.

  27. Barackler
    20. August 2020 at 18:59
    Zum Photo: Irgendwie wirkt sie doch allmählich ziemlich brummig. Das kann eigentlich nicht von veganer Ernährung kommen.
    —————————————————-

    Einfach mal bei Frau Fegebank aus Hamburg nachfragen (Spitzname Atombuse)…

    Wasser predigen, Cola trinken.

  28. @The Brain 20. August 2020 at 18:46

    Im Kanzleramt sind Leute, die vom GG und Gesetzen nichts halten. Wird alles ignoriert.

  29. @ Eurabier 20. August 2020 at 19:07

    Barackler
    20. August 2020 at 18:59

    Zum Photo: Irgendwie wirkt sie doch allmählich ziemlich brummig. Das kann eigentlich nicht von veganer Ernährung kommen.

    xxxxxxxxx

    Vermutlich Fastfood im ICE

    *********************

    OMG! Am Ende noch ohne Einlage?

  30. Barackler 20. August 2020 at 18:39
    Zitat: „Zum wiederholten Male grüble ich darüber, welchen Beruf Annalena ausführen könnte. Vielleicht könnte sie Kuckucksuhren montieren?“ Da bin ich anderer Ansicht. Dieser Job ist viel zu filigran für diese Nichts- Könnerin: Selbst dumm rumlabern kann die nur in einer Partei bei denen sie zu den größeren Irrlichtern auf der Torte gehört. In der freien Wirtschaft wäre da maximal ein Job als Klofrau in einer Asylbewerberunterkunft drinnen.

  31. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    20. August 2020 at 19:08
    —————————–
    Habe gerade mit einer Nutte über ihre Theorie gesprochen.
    Die sagte dazu: „Nö, so sind wir nicht.“

  32. Andre56 20. August 2020 at 18:45

    Barackler
    20. August 2020 at 18:39
    Zum wiederholten Male grüble ich darüber, welchen Beruf Annalena ausführen könnte. Vielleicht könnte sie Kuckucksuhren montieren?
    —————-
    Ich glaube das ist zu kompliziert. Wie wäre es denn mit Topflappen häkeln?
    —————————————————–
    Wenn die sich irgendwie nützlich machen könnte dann wäre sie nicht bei den Grünen. Grünen und Wertschöpfung sind ein Widerspruch an sich.

  33. Wenn Dummheit klein machen würde, dann könnten Bärbok und Harbek, unter den islamíschen Gebetsteppich
    Fallschirmspringen,
    Wenn Dummheit lang machen würde, könnte man beiden den Döner mit einer Rakete hochschiessen

  34. Matrixx12 20. August 2020 at 18:56

    Habt ihr das 17 jährige blonde Kind heute bei IM Erika gesehen? Eingefallenes Gesicht, abgemagert, tote Augen.

    Eigentlich ein Fall fürs Jugendamt.
    …………………………………………………..
    Eher ein Fall für die Jugendpsychiatrie.

  35. zum Thema … Wer ist Anna-Lenas Nazi??, auch die Dunja sieht überall Nazis, und Nein es war kein Freudscher Versprecher

    nur mal so, für die Hayali war das tausendjährige Reich auch erst 1989 vorbei, denn nach ihrer Überzeugung haben . . .„Mutige DDR Bürger aus Plauen am 9.11.1989 die Wehrmacht zurückgedrängt!“ . . . siehe 0.24 Min. Netzfund Video, ZDF MoMa live in Plauen vom 9.11 2017 … klick !

  36. Ja DIESES Deutschland ist verloren. Erst wenn der ganz dicke Hammer kommt, den alle spüren, werden sie aus ihren spinnerten Träumen u Ideologien erwachen. Alles wird auf 0 gesetzt. Man fängt wieder an aus Trümmern aufzubauen. Deutschland wird wieder ein erhebliches Stück kleiner sein. Das Rad der Geschichte dreht sich. Man lernt NICHTS. Uns ältere trifft es zur Unzeit. Nix mit gemütlicher Rente. Ehr Vertreibung, Not und Tot.

  37. So so, für Anal-Lena sind F.D.P-Mitglieder also Nazis und die Grüninnen schließen eine Koalition mit einer (anderen ???) demokratischen Partei nicht aus.
    Und die Dresdner Polizei wird in Frage gestellt, weil sie am Montag dieser Woche versuchte (!), Störungen einer angemeldeten und genehmigten Demonstration von wirklichen Demokraten zu verhindern.
    Alle, die diese Irren wählen, sollten ernsthaft auf ihren Geisteszustand und somit auch auf die Auswirkungen auf ihr aktives und passives Wahlrecht untersucht werden.
    Am 31. 8. nehmen wir wieder einmal rd. 700 Kilometer Anreise auf uns und werden bei Peggy da sein.

  38. Wir wissen, dass bei den GRÜNEN der Strom aus der Steckdose kommt, was ein alter standing joke ist, der – durch die Baerbock sogar, soweit mir erinnerlich – einmal mehr bestätigt wurde, indem erklärt wurde, dass Stromüberkapazitäten „in den Leitungen gespeichert“ würden.
    Desweiteren versucht der GRÜNEN-Sunnyboy Habeck die Pendlerpauschale zu verstehen …

    Noch hammermäßiger sind grüne Geschichtsnarrative, wonach „die Türken Deutschland nach dem Krieg aufgebaut“ hätten (Claudia Fatima Roth), wohingegen wiederum „die Trümmerfrauen = Nazis“ waren (Katharina Schulze als warzenbereinigter Klon der CFR).
    Für die Goebbels-Eckardt haben „die Nazis die Dresdner Frauenkirche zerstört“ und für die bayerische GRÜNE Margarete Bause als Stuwwelliese haben „Nazis den Gutmenschen erfunden“.

    Ich behaupte, dass die GRÜNEN nicht einmal bewusst lügen oder die Unwahrheit sagen!
    Vielmehr würde ich auf massive psychische Störungen tippen, die sich in Verschwörungstheorien (z. B. „Nahzis überall!“) ausdrücken, wozu gehört, dass „man/frau“ allenthalben und ständig auch „rechte Verschwörungstheoretiker“ („Nahzis, Nahzis!“) ausmacht.

    Es gibt genügend Spinner, die davon ausgehen, dass Aliens längst unter uns sind (mir reichen schon Muslime!) oder dass der Weltuntergang bevorsteht (der offenbar immer wieder verschoben wurde).
    Schlimmer ist allerdings, dass die GRÜNEN noch andere massive Störungen kultivieren, vor allem narzisstische, und dass ihre pathologischen Narrative in den „Qualitätsmedien“, in denen rot-grüne Seilschaften den Ton angeben (zu über 75 Prozent nach eigenen Verortungen von „Journalisten“ und „Redakteuren“) unkritisch wiederholt und kolportiert werden, und dass über die „Qualitätsmedien“ die „Politik“ (sogar ohne grüne Direktbeteiligung) linksgrün ausgerichtet wird.

    Damit ist die GRÜNEN-Sekte, anders als Scientologen, diverse Evangelikale oder Satanisten, „Europäische Arbeiterpartei“, Bhagwan und frühere K-Gruppen, in denen die GRÜNEN teilweise ihre Ursprünge haben, hochgefährlich, weil sie unverhohlen nach der Macht strebt.
    Und in die nächste Bundesregierung sind sie längst eingepreist, sowohl durch das Doppelpack an der SPD-Spitze, wie durch Unions-Kanzlerkandidaten wie Laschet und Söder …

  39. Kemmerich erwägt Klage gegen Annalene Bärbock?
    Seehofer erwägt Klage gegen Hengameh Yaghoobifar.
    Wird wahrscheinlich das gleiche bei rauskommen.
    Wer gegen politische Korrektheit klagt ist ein Nazi.

  40. Tja, das war dann wohl ein freud`scher Verbrecher der Bärbauch.

    Es ist ja nicht wirklich unbekannt, dass diverse Grüne und Rote jeden Andersdenkenden – auch FDPler – insgeheim als „National-Sozialisten“ ansehen und da hat sich die Bärbauch halt jetzt mal öffentlich verplappert.

    Die ist halt zu blöd zum Lügen.

  41. Chebli wirft Nebelkerzen

    SPD-Politikerin Sawsan Chebli
    ➡ Auf dem Weg zum Senat, platzte meine Fruchtblase
    (angebl. im Juni)

    Jeden Donnerstag reden vier Frauen über Politik und Gesellschaft.
    Diese Woche zu gast: SPD-Politikerin Sawsan Chebli

    Heute war Chebli (42) da. Das Kind sei 3 Montate alt.
    😀
    Chebli spricht von „Er“, also hat sie einen islamischen
    Stammhalter geworfen. Namen nennt sie keinen.

    Anm.: Typisch für ältere Frauen, daß es ein Junge wird,
    las ich mal vor Jahren.

    https://www.bild.de/video/clip/tv/spd-politikerin-sawsan-chebli-auf-dem-weg-zum-senat-platzte-meine-fruchtblase-72487412-72492558.bild.html
    Video-Länge 3 Mun. 28 Sek.

  42. The Brain 20. August 2020 at 18:46

    Das heisst, Bärbauch hat Kemmerich und Ramelow verwechselt, wie sie schon Kobalt mit Kobolden verwechselt hat und mit „Nazi“ den International-Sozialisten Bodo gemeint?
    :mrgreen:

    Der nächste, der zum Anwalt rennt…

  43. Bei der Lügenwelt darf man so etwas nicht schreiben…
    Aber:
    „Wer Nazi ist entscheiden wir“ (Grüne, Linke, Sozen in SP(E)D und SED (Merkel CDU))
    „Wer Jude ist entscheiden wir“ (Hermann die Dreckssau Göring(ohne Eckhardt))
    Aber die Wähler heute sind ja so viel schlauer…

  44. Frau Bärbrock gehörte normalerweise in die Grabbelgruppe im Kindergarten.
    Das diese Infantilpolitikerin von den Zwangsfinanzierten zum Dauergast gemacht wird,wirft ein erschreckendes Bild auf den „Journalismus“ der Öffentlich Rechtlichen…

  45. Nazi ist aus Sicht der Grünen jeder politische Gegner.
    Sie hätte darauf hinweisen können, doch ständig unsinniges Zeug zu reden, man solle sich nicht so anstellen.
    Frau B. sollte viel häufiger im Fernsehen auftreten.

  46. Annazilena und Robert – zwei Beispiele für die Negativauslese
    in der deutschen Politik.

  47. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. August 2020 at 19:08

    Anna-Lena hat den Charakter einer schlechten Nutte, sachlich hat sie auf keinem Politikfeld etwas auf dem Kasten.

    Da hätten wir doch den Job für sie. Aber ich denke, so manche Nutte ist ihr intellektuell noch haushoch überlegen.

  48. Baerbock, diese fanatische Hohlbirne, will Kanzlerin
    werden. Mein Gott, es geht ja immernoch eine
    Stufe tiefer! Merkel immerhin kann was: hinterlistig
    u. durchtrieben antideutsche Politik machen. Baerbock
    ist sogar dazu zu blöde.

  49. @ Heisenberg73 20. August 2020 at 18:31
    Lasst Habeck und Anna-Lena einfach plappern.
    Beste Werbung gegen grün.
    ————————————————
    Das gilt nicht für Grün-Wähler …

  50. Sie und Kevin, den Linksextremisten, das Traumpaar der „Generation Doof“, keine Ahnung, nie richtig gearbeitet, immer mitreden wollen, auch wenn man von der Materie keine Ahnung hat. Eigentlich gilt doch

    https://www.youtube.com/watch?v=5KT2BJzAwbU

    Sie sollte sich mal 1 Korinter 14, 34 zu Herzen nehmen und befolgen, damit wäre uns allen schon viel geholfen.

    Man sollte beide nehmen und in den Promicontainer im Asi-TV stecken, das wird dann wenigsten lustig.

  51. Vor lauter Schütteln und Erschütterungen, die sie wegen dem Nazi erlebt haben will, wen auch immer sie damit meinte, scheint ihr das Gehirn geschädigt worden zu sein, dass sie solche Scheiße labert…

  52. white angel 20. August 2020 at 19:25

    @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    20. August 2020 at 19:08
    —————————–
    Habe gerade mit einer Nutte über ihre Theorie gesprochen.
    Die sagte dazu: „Nö, so sind wir nicht.“

    Meine Theorie ist ja nicht allgemein verfasst, ich habe ausdrücklich von einer schlechtenNutte gesprochen.

  53. Kemmerich, der Charakterlump, hat einen Rückzieher gemacht, keine Anklage, aber das gleiche Rückgrat wie Seehofer

  54. Da Markus Lanz „Annna-Lenas“ Verleumdung, in Erfurt habe man einen Nazi gewählt, umgehend zugestimmt hatte, sollte man ihn schon in die Strafanzeige mit einbeziehen.

    „Unpräzise Formulierung“ hin oder her: Die AfD oder auch nur Björn Höcke konnten nicht gemeint sein. Nach der Befürwortung der rechtswidrigen Annullierung einer freien und demokratischen Wahl kommt neben Dummheit nun auch noch Verleumdung hinzu. „Anna-Lena“, aus der Nummer kommen Sie nun, mit oder ohne Kobolde, nicht mehr heraus.

    Die Grünen haben sich mit solchen „Vertreter Innen“ einmal mehr als weder rechtskonform noch demokratiefähig erwiesen.

  55. Man sollte die gesamten GRÜNE ( und natürlich ihre dämliche Wählerschaft gleich mit ) schnellstens „entnazifizieren“.

  56. Baerbock – seitdem Heimatfilme passe sind, blieb ihr nur noch ein Posten bei den Grünen. Dummheit ist dort nicht störend.

  57. Wenn Dummheit blaue Flecken machen würde, wären alle Roten und Grün*innen Schlümpfe,so viel Blödheit passt doch in keinen normalen Körper.

    p-town

  58. Laut Baerbock und GEZ-Lanz ist jemand ein Nazi.
    Also wer ist jetzt ein Nazi, Frau Baerbock ?

  59. Moin,

    danke für das Video, ich nehme an „the best of“ den beiden .. 🙂
    Nazi ok, alter Hut, aber „die Inkubationszeit verdoppelt sich wieder“ toppt alles.

    Es ist zum fremdschämen in unserem Land, dass man für solche Ahnungslosen,
    die ständig in den öff. rechtlichen auch noch in den Talk Shows vertreten sind,
    Gebühren zahlen muss.

    Eine Unverschämtheit !

    True7

  60. Roadking (Zentralrat der Dauermoderierten) 20. August 2020 at 21:56; Höchstens ne Blendgranate.
    Tränengas halt ich auch für möglich.

  61. Nun seid doch alle hier nicht gleich so böse auf das zarte Bärböckchen!
    Sie kann doch nix dafür!

    Mein alter Vater sagte mir immer; “ Junge, suche dir nicht die hübscheste aus aber auch nicht die hässlichste. Die Hässlichen klammern, und sind bösartig, wenn man sie verlässt. Meist entwickeln sie dann eine perfide Intelligenz um Dir zu schaden. Sie ruinieren Dich nach der Beziehung.
    Und die hübschesten Meechen haben meistens nix in der Schüssel und sind absolut nicht treu. Die ruinieren Dich schon während der Beziehung.
    Such Dir was aus der Mitte, da kannste mehr Glück haben und was für´s Leben finden!“
    Hab ich gemacht, nachdem ich alles mal probiert habe und bin nicht völlig unglücklich.

    Aber die Analena ist doch eigentlich ganz hübsch, finde ich zumindest.

    Schönen Abend noch!

  62. Der Robert und die Annalena !
    Was für ein geiles Team !

    Sie schiessen zusammen Böcke – en masse , versteht sich – und binden Ahnungslosen und
    Wohlmeinenden gewichtige Bären auf …

    Man kann über sie lachen , weinen , schäumen und toben über ihre Impertinenz ,
    aber sie wählen ?

    Das schon gar nicht !

  63. ….es sind ja nicht nur alleine die unterbelichteten Grünchen selbst, denn die kürzesten Dochte der Tortenkerzen haben ihre Wählerschaft. Wer solch hohlen u. Utopiebesoffenen Verbotsideologen seine Stimme gibt, kann man „Inkompetenz“ in höchster Formvollendung ohne Qualitätsminderung bescheinigen!

  64. Ich habe jetzt alle Kommentare dazu gelesen. Komisch, dass dies noch keiner kommentiert hat: In der mittlerweile etablierten „Anschauung“ ist jeder „rechts“ bzw. Nazi, der nicht links ist. Oder zumindest nicht weitgehend „linke“ Ansichten irgendwie befürwortet. So wurde gestern auf Spiegel online die regimekritische DDR-Schrifstellerin Monika Maron wegen ihrer heutigen Ansichten als „rechtsaußen“ bezeichnet.
    In der Gründungszeit der AfD konnte man das gut beobachten: Lucke wurde von Anfang in der „rechten Ecke“ eingeordnet.

    Dazu passend ein Ausschnitt aus einem Gespräch von Broder und Maron in der WELT vom letzten Wochenende:

    (…..)

    Broder: Was mir sehr gut gefällt, ist das Institut der Beichte. Eine großartige Einrichtung.

    Maron: Ja, man gibt etwas zu und bereut es. Dann darf man wieder gehen. So etwas müsste auch in einem größeren Zusammenhang möglich sein. Zum Beispiel, was die Deutschen angeht.

    Broder: Über Generationen hinweg?

    Maron: Diejenigen, die nichts getan haben, sind doch nicht schuld. Dann muss man sie doch in die Freiheit entlassen, sonst werden sie krank im Kopf.

    Broder: Wenn sie es nicht schon sind.

    Maron: Das kann man ja verstehen. Wenn jede Generation, die geboren wird, erstmal gebeugt wird, bis der Kopf im Sand liegt, werden das keine aufrechten freien Menschen. Das stumpft ab, es erzeugt Widerwillen und macht unfähig, die Ursachen zu erkennen. Wenn alles nur am Allerschlimmsten gemessen werden darf…

    Broder: …am Dritten Reich?

    Maron: Ja, dann gehen alle Maßstäbe verloren. Auch das Dritte Reich hat nicht mit den Verbrennungsöfen angefangen. Über die NS-Zeit wird geredet, als wäre sie eben erst vorbei, aber die DDR wird unter den Teppich gekehrt. Natürlich war die DDR nicht so schlimm wie das Dritte Reich, aber sie war schlimm genug. Das ist kaum noch ein Thema. (…….)

    https://www.welt.de/kultur/plus213777250/Henryk-M-Broder-trifft-Monika-Maron-Diejenigen-die-nichts-getan-haben-sind-doch-nicht-schuld.html

  65. Es wird immer deutlicher, warum die LINKE ROT – GRÜNE Clique das Wahlalter auf 16 Jahre senken will. Die Besetzung / Besatzung vieler POLITSTRUKTUREN spiegeln die Fähigkeit der Personen, die betriebene Politik und letztlich den Zustand der Länder wider.

    Es sind nicht alle so eingestellt: Wohlstandsverwöhnte gelangweilte Berufsjugendliche.

    Folgende Zitate passen wieder ganz gut:
    Friedrich Engels 1820–1895 In Zusammenarbeit mit Karl Marx entstand 1847 / 48 das „Kommunistische Manifest“
    Eine Jugend, die das kalte Wasser scheut wie ein toller Hund,
    die bei dem geringsten Frost drei- vierfache Kleidung anlegt,
    die sich eine Ehre daraus macht, wegen Körperschwäche vom
    Militärdienst freizukommen, ist wahrlich eine schöne Stütze
    des Vaterlandes.

    Regierungserklärung Helmut Kohl 1982:
    » Wir können die Zukunft nicht dadurch sichern, das wir unser Land als kollektiven Freizeitpark organisieren. «

    Guido Westerwelle
    Auch Guido Westerwelle musste im Jahr 2010 erfahren, was es heißt, eine unbequeme Wahrheit in gut verständlichen Worten auszusprechen. In einem Gastartikel für „Die Welt“ warnte der damalige Vizekanzler davor, den Leistungsgedanken zu suspendieren:
    » Wer dem Volk anstrengungslosen Wohlstand verspricht, lädt zu spätrömischer Dekadenz ein. «

    Arthur Schopenhauer: Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

    Helmut Schmidt: Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden.

    Mit dem Umerziehungsjournalismus in einer gut strukturierte Nichtverantwortung erfolgt, wie in den USA seit vielen Jahren praktiziert, weiterhin die VERDUMMDÄUBELUNG des Volkes. Gleichzeitig wird die gezielte POLITISCHE und MEDIALE Denunziation und Ausgrenzung der AfD betrieben. Einzige Opposition mit vernünftigen Leuten, die wissen was belastbar gesagt werden muss.

  66. Markus Lanz?
    Neee, aber ich glaube gehört zu haben, dass es sich bei diesen Lanz um so einen Labber-Ars.. aus den gewaltfinanzierten Propagandasendungen handelt! Ja, hat denn jemand ernsthaft von denen dort etwas Geistreiches erwartet?
    Hahaha!
    Ob dieser „arme“ Lanz auch schon gottverlassen in einer bewachten Villa rumheult, die er sich von den abgepressten Zwangsbeiträgen deutscher Rentner hingestellt hat?

  67. Barackler 20. August 2020 at 18:39

    Zum wiederholten Male grüble ich darüber, welchen Beruf Annalena ausführen könnte. Vielleicht könnte sie Kuckucksuhren montieren?
    _____________________________________-
    Ist schon gut so. Lasst sie mit dem Klabauterbach weiterhin dummes Zeug im Fernsehen absondern. Die Leute merken mittlerweile das sie verkackeiert werden.

  68. Waldorf und Statler 20. August 2020 at 18:49
    wie oben im Video zu sehen der Beweis dafür erbracht,
    dass wenn Dummheit rollen würde, müßten diese beiden, Baerbock und Habeck, den Berg hochfahrend, bremsen
    ———————————————————————–
    …wenn die beiden ihren IQ miteinander
    multiplizieren würden, währe das Ergebnis kleiner als 64

  69. Diese „toxische weiße (!) Schlam*e“ soll sich mal lieber über ihre (unverdienten) weißen Privilegien Gedanken machen- Nazi-Geheule steht nur den Quoten-MiHiGrus, Trans-Queer-Gender-Irgendwas-Subjekten zu.

  70. Angeblich soll die Baerbock ja ein Realo sein und sich gegen Anja Piel (angeblich eine Linke) im Kampf um den Parteivorsitz durchgesetzt haben.

    Was bedeutet dies aber für unser Land? Eine angebliche Linke wurde verhindert (vielleicht weil sie nicht so gut aussieht die die Beerbeck – ja ja, das sind die Grünen) und dafür wurde eine Realo Frau gewählt. Die Realo-Frau betet jetzt die Scheißhausparolen nach, von denen Linke innerhalb der Grünen innerlich überzeugt sind, um ordentlich Stallgeruch anzunehmen. Im Grunde genommen könnte die Bärbeck oder der Habeck auch bei der FDP mitspielen – also der vermeintlichen Nazi-Partei -, die aber nicht Nazi ist sondern ein wirrer inhaltsleerer Opportunisten-Club.

    In der Tat sind mir die Grünen lieber als die FDP, denn die Grünen wollen wenigstens was zum Schlechten verändern während die FDP eigentlich gar nichts will außer dabei sein.

  71. @ Maria-Bernhardine 20. August 2020 at 20:08:
    „Chebli wirft Nebelkerzen
    SPD-Politikerin Sawsan Chebli
    Auf dem Weg zum Senat, platzte meine Fruchtblase
    (angebl. im Juni)
    Jeden Donnerstag reden vier Frauen über Politik und Gesellschaft.
    Diese Woche zu gast: SPD-Politikerin Sawsan Chebli
    Heute war Chebli (42) da. Das Kind sei 3 Montate alt.

    Chebli spricht von „Er“, also hat sie einen islamischen
    Stammhalter geworfen. Namen nennt sie keinen.“

    Die Chebli (SPD) war heute Nacht bei einem rbb-Talk mit Jörg Tadeusz zu erleben!
    Zu ihren Erzählungen aus 1000 und einer Nacht über „rassistische und sexistische Diskriminierungserfahrungen“ als zwölftes von dreizehn Kindern einer „palästinensischen Flüchtlingsfamilie“ in Berlin nickte Jörg Tadeusz brav.
    [Die Eltern von der Chebli waren als „palästinensische“ Berufsflüchtlinge natürlich nicht in der Lage Deutsch zu lernen oder einem Job nachzugehen, da sie unentwegt am Pimpern waren!]

    Plötzlich gab es aber zwischen der Chebli und Tadeusz hör- und sichtbare Harmoniestörungen, nämlich als Tadeusz fragte, warum die Chebli mit dem „regierenden Bürgermeister Müller“ um einen Listenplatz bzw. Bundestagssitz konkurriere anstatt zurückzustehen.
    Und es wurde noch besser, als Tadeusz sich als „Konservativer“ bezeichnete (was er auch gelegentlich bei seinen „Beobachtern“ tut – vermutlich weil er sich mit dem Schleimsack Claudius Seidl vom Feuilleton der FAZ siezt und nicht duzt) und Berlins Bildungsmisere ansprach.
    Die sieht die Chebli freilich nicht dramatisch: Berlin als Schlusslicht sämtlicher Bundesländer, von internationalen Vergleichen ganz abgesehen – und meinte, dass man eben noch „mehr für Chancengleichheit eintreten“ müsse, was Tadeusz sichtlich nicht zufriedenstellte, weil er lieber was von Qualität der Bildung statt von quantitativer und nivellierender „Chancengleichheit“ gehört hätte, wie man ihm anmerkte.

    Keine Angst, ich bin kein Tadeusz-Fan! Seine Pro-Merkel-Stuhlkreisrunden mit seinen „Beobachtern“ (immer dabei: der Narziss Hajo Schumacher!) sind schlimm genug! Eine seiner „Beobachterinnen“ wurde denn auch konsequent Regierungssprecherin …

    Alpträume bereitete mir nächtens aber die Chebli als vermeintlich „moderate“ Muslima, die vermeintlich „deutsche Politik“ macht, die darin besteht, kulturfremde „Flüchtlinge“ ausnahmslos zu „Migranten“ zu machen und „Migranten“ und „Mitbürger“ in wahlberechtigte „Neubürger“ zu verwandeln, um mit deren religiösem und politischem Extremismus unsere bürgerliche Gesellschaft nachhaltig zu zerstören!

    Denn ganz besonders ekelhaft und erbärmlich sind die Linksradikalen unter den kulturfremden Landnehmern aus dem Nahen und Mittleren Osten, als da sind: Deniz Yüksel („Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite“), Aydan Özoguz (SPD), die forderte, die gesellschaftlichen Grundlagen (= zivilisatorische und freiheitliche Standards) mit archaischen Kulturfremden „täglich neu“ auszuhandeln, Mely Kiyak („lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur“, über Sarrazin), Ferda Ataman, der wandelnde Müllhaufen Hengameh Yaghoobifarah, Idil Baydar, die bei der Illner, Maybrit auftrat und in dankenswerter Offenheit die Stuttgarter Bambule mit ihrem MigrAntifa-Mob in den Zusammenhang mit der kulturrevolutionären „Antirassismus“-Kampagne stellte. Und natürlich, die Sawsan Chebli!

    „Wenn wir genau hinsehen, erkennen wir, daß Moslems gut organisiert sind und lange Forderungslisten in der Schublade haben. Jeder Akt des Terrors – oder des Dschihad, was er in Wirklichkeit ist – wird zum Anlaß genommen, immer weiter reichende Forderungen zu stellen.
    Radikale und moderate Moslems sind Verbündete und keine Gegner. Die Radikalen bomben und die Moderaten reagieren mit verdeckten Drohungen der Sorte ‚Wenn wir nicht unseren Willen bekommen, werden weitere solche Anschläge folgen‘. Es ist das Spiel ‚Guter Bulle – böser Bulle‘.
    Es stimmt, daß der Dschihad nicht ausschließlich gewaltsam geführt wird, aber er arbeitet insgesamt mit ständiger Gewaltandrohung.
    Genauso wie es nicht notwendig ist, einen Esel andauernd zu schlagen, um ihn dahin zu zwingen, wo man ihn haben will, genauso ist es auch nicht notwendig, daß Moslems Nicht-Moslems andauernd gewaltsam angreifen. Sie bomben und morden immer wieder einmal, um sicherzustellen, daß die Ungläubigen schön brav unterwürfig bleiben und sich merken, wer der Boß ist.“
    Fjordman (Hg. Martin Lichtmesz/Martin Kleine-Hartlage), WARUM WIR UNS NICHT AUF MODERATE MOSLEMS VELASSEN KÖNNEN in: EUROPA VERTEIDIGEN, Schnellroda 2011

  72. @ Minderheit 20. August 2020 at 23:28

    Such Dir was aus der Mitte, da kannste mehr Glück haben und was für´s Leben finden!“
    Hab ich gemacht, nachdem ich alles mal probiert habe und bin nicht völlig unglücklich.

    Aber die Analena ist doch eigentlich ganz hübsch, finde ich zumindest.

    Dein Vater hatte recht. Die Anna-Lena betreffend, da mach ich jetzt mal den Akif: “Ja, würde ich sofort ficken, auch wenn ich mir danach stundenlang ihren linksgrünen Schwachsinn anhören müßte“ (von mir leicht abgeändert, da ging es um Langstrecken-Luisa).

  73. Hermann Göring, 1936: „Wer Jude ist, bestimme ich.“

    Annelena Baerbock, 2020: „Wer Nazi ist, bestimme ich.“

  74. OStR Peter Roesch 21. August 2020 at 07:36
    Warum guggt denn der Habeck immer so von unten rauf?

    Wegen des Damoklesschwertes, das über ihm hängt.

  75. Für Annalena ist natürlich jeder ein Nazi, der auch nur einen Milimeter von der grünen Parteilinie nach rechts abweicht.

  76. Grüne Aktivisten beim „geistigen“ ejakulieren mit parareligiöser Heilslehre.
    Wissensmangel wird durch Stimmungsmache kompensiert. 2 Geschöpfe salonsozialistischer Hirnwäsche.
    Die weiterhin sehr stark WURZELTREIBENDE MONOKULTUR in unserer politischen Landschaft kann nicht mit Unkrautvernichter bekämpft werden. Es geht nur mit entsprechenden Wahlergebnissen. Also, wählt doch entsprechend.
    Arthur Schopenhauer: Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.
    Die Vorstellung der GRÜN-ROTEN-INTELLIGENZIA ist also, 16 jährige an die Wahlurnen zu lassen! Dazu kommen Wohlstandsverwöhnte gelangweilte Berufsjugendliche. IHR HABT ES OFFENSICHTLICH BITTER NÖTIG
    Helmut Schmidt: Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden.

    Friedrich Engels 1820 – 1895
    In Zusammenarbeit mit Karl Marx entstand 1847 / 48 das „Kommunistische Manifest“
    Eine Jugend, die das kalte Wasser scheut wie ein toller Hund,
    die bei dem geringsten Frost drei- vierfache Kleidung anlegt,
    die sich eine Ehre daraus macht, wegen Körperschwäche vom
    Militärdienst freizukommen, ist wahrlich eine schöne Stütze
    des Vaterlandes.

    Es wird Zeit, das die Spinner aus den LINKEN GRÜNEN SPINNER zusammen mit den passenden Figuren aus dem Establishment vom Bildschirm verschwinden. Die LINKE ROT-GRÜNE Asylindustrie stinkt zum Himmel.

Comments are closed.