Maskenpflicht! Testpflicht! Impfpflicht? Die staatlichen Zwangsmaßnahmen gegen den Souverän dieses Landes nehmen eine erschreckende Dynamik auf.

Die angebliche zweite Welle und die ansteigenden positiven Testergebnisse erweisen sich nach kurzer Recherche als perfides Täuschungsmanöver.

Die gegenwärtige Angstkampagne orientiert sich demnach stark an einem Geheimpapier aus dem Bundesinnenministerium, das das gezielte Schüren von Ängsten als ein wichtiges Instrument zur Durchsetzung von Zwangsmaßnahmen empfiehlt.

Dieses Geheimpapier und weitere brisante Information stehen im gerade erschienen Enthüllungsbuch des Bestsellerautors Stefan Schubert »Vorsicht Diktatur!«, das hier direkt beim Verlag bestellt werden kann.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

85 KOMMENTARE

  1. Es geht um einen vorbereiteten zweiten Lockdown. Der scheint in Absprache mit der französischen Regierung geplant zu werden. Heute liest man in lokalen und überregionalen Zeitungen Frankreichs Artikel und Interviews mit Überschriften wie „Eine zweite Welle hoch wahrscheinlich“, oder „Wir bleiben weiterhin unter der Gnade eines großen Ereignisses der Super-Infektion“, Nous restons à la merci d’un gros événement de supercontamination. Mit Foto des dem Zeus gleichenden Professors Jean-François Delfraissy. Wer Französisch liest, möge das Interview aufrufen. Es ist leider hinter der Bezahlschranke, das Foto aber sagt schon fast alles über diesen Mann.

    Hier eines von Tausenden von Google-Ergebnissen, gestern im Internet, heute auf dem Papier:
    https://www.estrepublicain.fr/sante/2020/08/04/coronavirus-une-seconde-vague-hautement-probable-a-l-automne-avertit-le-conseil-scientifique

    Der französische Lothar Wieler heißt Jean-François Delfraissy, er ist Präsident des Covid-19-Wissenschaftsrates. Von ihm stammen die Horrornachrichten. Es geht dabei um 29 (!) Neuerkrankte in 24 Studen, von vorgestern, in ganz Frankreich, mit 65 Millionen Einwohnern. Es geht um 2 Todesfälle an oder mit (!) Corona, es wird nicht unterschieden. Es geht darum, viel mehr zu testen, um viel mehr infizierte vermelden zu können. Fälle = Erkrankungen, völlig undifferenziert.

    Beklagt wird, daß die nötige Durchseuchung von 50% bis 70% nicht erreicht sind. Sie wurde auf den Rat von seinesgleichen von der französischen Regierung durch den Lockdown verhindert!

    Sowohl in Deutschland als auch in Frankreich wird durch Terror regiert. Es muß die Unterdrückung so lange weitergehen, bis der Impfstoff verkauft werden kann, an dem Bill Gates und seinesgleichen bei den eingeschüchterten Bürgern Milliarden Dollar und Euro verdienen werden. Nicht umsonst verteilt Bill Gates milde Gaben, an das Relotius-Blatt z.B. 2,3 Millionen Euro.

  2. Sorry. Poste es nochmal, finde das Video einfach wichtig.

    Bitte teilen

    Prof. Stephan Hockertz warnt vor millionenfach vorsätzlicher Körperverletzung.

    https://youtu.be/kWpzfqW34lA

    Unbedingt ansehen .. und teilen. Dauert 30 Min..

    Minute 10:16 !!! Bestes Statement

  3. Das Wort Diktatur reicht für das, was wir gerade erleben, nicht mehr aus.

    Tyrannei ist das bessere und treffendere Wort für die ganzen Maßnahmen durch die sog. Regierung!!!

    Eine zweite Welle durch ein sog. Corona-Virus wird es nicht geben, es gab ja noch nicht einmal eine erste Welle!!!

    Hier kann es nur noch heißen: Weg mit Merkel und ihrer ganzen Entourage!!!
    Artikel 20 Abs. 4 GG muss sofort und überall in Deutschland greifen!!!

    Alles verweigern, was nur geht.

  4. Das ist das erste Virus bei dem eine 2.Welle kommt, ohne dass es eine 1.Welle gab.
    Sowas kann man sich nicht ausdenken.

  5. Das habe ich im Grunde schon vor Wochen so vermutet; wenn Merkel schon etwas zerstört, dann zerstört sie es besonders gründlich. Das „Werk“ ist noch nicht getan, da noch nicht vollständig. Seit rund 2 bis 3 Wochen wird diese „zweite Welle“ vom „veterinärmedizinisch“ geleiteten Robert-Koch-Institut (RKI, einer durchaus nicht unabhängigen Bundesbehörde), Medien und sonstigen Mittätern regelrecht herbeigebetet.

    Ich halte sogar noch eine dritte, vierte oder fünfte „Welle“ für möglich.

  6. Nach der zweiten Welle kommt die dritte,und die vierte,usw.
    Es ist wie bei der Grippe, das Virus ist nicht eindämmbar.
    Es wird zwar immer so getan,als ob,aber Fakt ist doch,
    selbst wenn man den Virus in Deutschland ausrotten würde,
    er wäre immer noch existent,und käme wieder.
    Die Regierung und die Gesundheitsämter,Institute ect.,
    tun wirklich so als ob.
    Wenn die ihre Politik so weiterführen,rennen wir alle,bis zum Lebensende
    mit der Maske herum,Veranstaltungen,Fußball,Volksfeste ,Diskotheken,Urlauve,und auch
    Demonstrationen,würde man verbieten,bzw, abschaffen.
    Diese Welt würde sehr trist werden,und der Mensch,vereinsamen !

  7. Am 07. April hatten wir, damals noch bei 3000 Neufällen pro Tag, mit 107000 die Hälfte des heutigen Standes erreicht. Die Verdopplungszeit liegt inzwischen bei 120 Tagen und das Merkelkriegsrecht sollte zur Auslastung der 400.000 kurzarbeitenen Krankenhauskräfte nach 10 tagen beendet werden.

    Das Merkelregime hält einen Dauerzustand aufrecht.

    Im Juli 2020 starben 163 Personen an/mit der Wuhangrippe bei insgesamt normal 84.000 Todesfällen.

    An/mit Wuhangrippe sind in Juli 0.2% gestorben.

    Bis zur Spanischen Grippe oder der Pest ist es aber noch ein weiter Weg, weit hinter der Bundestagsqual im Herbst 2021.

  8. Seit 1-2 Wochen kursieren im Netz Gerüchte, dass der 2 Lockdown längst beschlossen ist und die Vorbereitungen laufen.

  9. @ AggroMom 5. August 2020 at 14:17

    Sorry. Poste es nochmal, finde das Video einfach wichtig.

    Bitte teilen

    „Prof. Stephan Hockertz warnt vor millionenfach vorsätzlicher Körperverletzung.“

    ********************************************

    Es ist bekannterweise richtig, dass viele Handlungen von Ärzten den Tatbestand einer vorsätzlichen Körperverletzung erfüllen. Es müssen jedoch noch Rechtswidrigkeit und Schuld hinzukommen. Bei einer staatlich angeordneten Zwangsimpfung, die ich eindeutig ablehnen würde, käme die Prüfung einer mittelbaren Täterschaft durch die Anordnenden in Betracht.

    Was leider viele nicht verstehen können oder wollen: es gibt notwendigerweise sehr häufig Güterabwägungen, bei denen ein Gut gegenüber einem höher bewerteten Gut zurückstehen muss.

  10. Die wievielte Grippewelle erleben wir eigentlich dieses Jahr?
    Wurde da auch gezählt?
    Von Masken- und Abstandspflicht hatte ich in diesem Zusammenhang auch nichts gehört, obwohl zur Grippe auch immer wieder viele Tote gehören.
    Dort wird man immun durch Ansteckung oder wer eine angeschlagene Gesundheit hat durch Impfen mit einem Impfstoff, der verschiedene aus der Vergangenheit bekannte Virenstämme enthält, in der Hoffnung, der kommende gehört dazu. Wenn nicht, Pech gehabt!

  11. Wenn Antifas in den USA Stadtviertel verwüsten wollen treffen sie auf wehrhafte Bürger.

    Seattle USA:

    Bewaffnete Bürgerwehr schmeißt potentiell gewalttätige Antifa-Terroristen aus Wohnviertel raus!

    Wie erbärmlich, wenn 5 Antifa-Terroristen einen wehrlosen Bürger erbarmungslos ins Krankenhaus prügeln spielen sie sich als Helden auf, wenn aber Antifas auf wehrhafte Bürger treffen jammern sie nur rum und rufen nach ihrer Mammi.

    Kurzes Video: ARMED RESIDENTS CHASE ANTIFA OUT OF SEATTLE NEIGHBOURHOOD
    https://www.youtube.com/watch?v=5IeY2Z5jPDU

  12. Tolkewitzer 5. August 2020 at 14:45
    Die wievielte Grippewelle erleben wir eigentlich dieses Jahr?
    Wurde da auch gezählt?
    Von Masken- und Abstandspflicht hatte ich in diesem Zusammenhang auch nichts gehört, obwohl zur Grippe auch immer wieder viele Tote gehören.
    ———
    Die Grippewelle 2017/2018 brachte in Deutschland 25 100 Tote. Ich wohne in einem Nachbarland und habe nicht eine Zeile darüber gelesen.

  13. wann wird endlich der autoverkehr abgeschafft ?

    5000 tote und 50.000verletze pro jahr…

    diese absolute übervorsichtigkeit geht mir wahnsinnig gegen den strich

  14. Die linksgrün-pädophile Lügenpresse fängt schon mal mit dem Framing an:

    (Herzschwache Menschen sollten vor der Lesen Blutdrucksenker einwerfen!)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article212941080/Christian-Drosten-Buerger-sollen-Kontakt-Tagebuch-fuehren.html

    er Virologe Christian Drosten hat in einem Gastbeitrag für die „Zeit“ erklärt, wie Deutschland seiner Ansicht nach am besten durch eine mögliche zweite Corona-Welle käme. Die erste Welle habe man vergleichsweise gut überstanden und „besser als viele andere kontrollieren können“, schreibt Drosten. Grund dafür sei gewesen, dass in Deutschland früh getestet worden sei und es zudem zwischen Gesellschaft, Politik und Wissenschaft mehr Vertrauen gebe als andernorts. Der Lockdown sei „früh und kurz“ gewesen und habe „der Wirtschaft viel Schaden erspart“. Jetzt aber laufe man Gefahr, diesen „Erfolg zu verspielen“.

    Man lerne zwar viel über das Virus, setze die Erkenntnisse aber nur „zögerlich“ um: „Die Herausforderung besteht darin, unseren Handlungsspielraum zu kennen für die Ausnahmezeit, die bis zur Verfügbarkeit der Impfung vergeht“, schreibt Drosten. Ein „unsauber abgesteckter Durchseuchungskurs“ könnte unsere bisherigen Erfolge zunichtemachen, die medizinischen wie die ökonomischen.

    Um adäquat auf eine zweite Welle reagieren zu können, müsse man zunächst Unterschiede zur ersten verstehen. So sei das Virus anfangs von außen ins Land eingedrungen, werde sich in der zweiten Welle aber „aus der Bevölkerung heraus verbreiten“. Das könne eine andere Dynamik auslösen und – vor allem zum Ende der Urlaubszeit – dazu führen, dass neue Fälle an vielen Orten gleichzeitig auftreten. Die „personell schlecht ausgestatteten“ Gesundheitsämter würde das überfordern, von denen „viele schon in der ersten Welle vor dieser Aufgabe kapituliert“ hätten.

    Ist ein überfordertes Gesundheitsamt bekannt? Gut, vorher gab es dort nicht viel zu tun…..

  15. Seit Monaten ist das Land lahmgelegt. Unsinnige Maßnahmen schaden uns doch nur. Wie lange soll der Zustand noch bleiben? Irgendwann ist es genug. Bei weiteren Verschärfungen ist die Wirtschaft ganz sicher tot. Bereits heute stehen viele Firmen und sogar Branchen vor der Pleite.

  16. In Ordnung, ich bestätige hiermit ausdrücklich, dass ich jetzt endlich begriffen habe, dass Herr Schuster ein Buch geschrieben hat und ich es unbedingt kaufen und meinetwegen auch lesen soll.

    Die sensationellen Geheimpapiere sind ein uralter, ausgebeulter Hut. Sogar die MSM berichteten vor Monaten kurz über die Strategie der Verbreitung von Angst, um die Regierungsmassnahmen zu unterstützen. Warum die Seite 10 des RKI-Berichts ein Versteck sein sollte, habe ich allerdings nicht verstanden. Mehr will ich dazu jetzt nicht sagen.

  17. Eurabier 5. August 2020 at 14:52
    „Die Herausforderung besteht darin, unseren Handlungsspielraum zu kennen für die Ausnahmezeit, die bis zur Verfügbarkeit der Impfung vergeht“, schreibt Drosten.
    ——–
    Bingo! q.e.d.

  18. Solange die Menschen das mit sich machen lassen,ist alles in Butter.Dazu kommt dann der Spruch:“Das hat Frau Merkel gut gemacht,sie hat alles im Griff!“Oder der hier:“Wer keine Maske trägt ist verantwortungslos!“
    Hier gibt es ja auch einige Kommentatoren,die voll auf Spur sind,da kann man nur den Kopf schütteln.Die Zahlen zu Corona sind öffentlich und wer ein wenig rechnen kann,der merkt den Betrug.
    Wer halbwegs intelligent ist durchschaut das Ganze doch und läßt sich keine Angst einjagen.

  19. Noch mehr Maßnahmen gegen nicht. Mir ist es heute schon zu viel. Mehr Freiheit ist mein Ziel.

  20. Was diese Regierung noch alles vorhat, ist hier nachzulesen:
    Bundesdrucksache 17/12051 vom Dez. 2012:

    „… unter anderem Einschränkungen von Grundrechten (§ 16 IfSG), wie z. B. das Recht auf die Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 GG). Im Rahmen von notwendigen Schutzmaßnahmen können zudem das Grundrecht der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 GG) und die Versammlungsfreiheit (Artikel 8 GG) eingeschränkt werden (§ 16 Absatz 5
    bis 8 und § 28 IfSG). Neben diesen direkt vom Amtsarzt anzuordnenden Maßnahmen kann das Bundesministerium für Gesundheit durch eine Rechtsverordnung anordnen, dass bedrohte Teile der Bevölkerung an Schutzimpfungen oder anderen Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe
    teilzunehmen haben (§ 20 Absatz 6 IfSG), wodurch das Recht auf körperliche Unversehrtheit (Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 GG) eingeschränkt werden kann…“

    Allerdings ging man dort in einer ersten Welle von mindestens 7,5 Mio Toten in Deutschland aus.
    Hier kann man sehr gut beweisen, dass die Maßnahmen, die aktuell immer noch die GG einschränken vollkommen unverhältnismäßig sind!

    Warum hat das noch kein Jurist vor Gericht thematisiert?

  21. Die linksgrünen Schweinepolitiker werden immer zahlreicher!

    Dank der ca. 90 % dämlichen Wähler in Deutschland! 🙁

  22. @Constantin 5. August 2020 at 14:22

    „Das ist das erste Virus bei dem eine 2.Welle kommt, ohne dass es eine 1.Welle gab.
    Sowas kann man sich nicht ausdenken.“
    Hier wird ja auch vom 2. Lockdown geredet obwohl es noch keinen 1. gab!

  23. Das inoffizielle und anscheinend unverrückbare Ziel der Corona-Politik in Deutschland, die „zweite Welle“ um jeden Preis alsbald ausrufen zu können, erklärt die massiv ausgeweiteten Testanstrengungen – denn wie bisher wird nicht der (einzig wirklich aussagekräftige) Quotient aus Zahl der Gesamttests und Positivenanteil für die Einschätzung des Infektionsgeschehen herangezogen, sondern die absolute Zahl der Neuinfektionen. Und deren „Anstieg“ lässt sich die Regierung nicht nur etliches kosten – sie macht auch die Ärzte zu Leidtragenden.
    https://www.journalistenwatch.com/2020/08/05/lachhafte-verguetung-stress/

  24. Der 1. August 2020 und der anrollende zweite Lockdown, bis endlich die Gewinne mit dem Impfstoff realisiert werden können, kosten die CDU/CSU laut INSA. vom 4. August 2020, ein halbes (Kantar) bzw. eineinhalb (Forsa) Prozent. Die Bundesregierung kann verfügen, das ganze Volk einzusperren, und das brächte ihr ob ihrer Fürsorge prozentuale Gewinne!
    https://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Deutsche leisten dann Widerstand, wenn sie einer dazu bringen will, gegen die Anordnungen ihrer Obrigkeit zu verstoßen! Das hat hier mal ein Kommentator geschrieben.

  25. Die Corona-Hysterie passt dem Merkel-Regime wie den meisten anderen Regierungen auch natürlich gut in den Kram, kann man sich doch als „Macher“ präsentieren und Geld verteilen.
    Die Oppositionsparteien leiden unter der alles verdrängenden Corona Diskussion in den Medien.
    Aber ewig man kann dieses Spiel natürlich nicht fortsetzen, alleine schon um nicht die Wirtschaft komplett abzuwürgen.
    Friedlicher Widerstand gegen willkürliche und überzogene Maßnahmen der Regierung sind zu unterstützen, ohne gleichzeitig wirren Verschwörungstheoretikern, Panikmachern und Extremisten hinterherzulaufen.

  26. OT

    Die „Männer“ heißen jetzt „Leute“….

    50 Leute attackieren zwei Freunde (15, 18) mit Schlagstöcken und Pfefferspray

    Bei einer Auseinandersetzung wurden am Dienstagabend in einem Park in Britz zwei Jungen (15, 18) verletzt. Gegen 19.30 Uhr wurden die beiden Freunde im Park am Buschkrug aus einer Gruppe von rund 50 Personen mit Teleskopschlagstöcken, Pfefferspray und Faustschlägen angegriffen. Anschließend sollen die Täter zum Teil mit Fahrzeugen geflüchtet sein. Die zwei Freunde erlitten Kopf- und Gesichtsverletzungen, der Jüngere auch noch Prellungen am Arm. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, der 18-Jährige lehnte eine Behandlung ab.
    https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/50-leute-attackieren-zwei-freunde-15-18-mit-schlagstoecken-und-pfefferspray?fbclid=IwAR3WtMOLNrq0dCXQYGVORUYSDuA3XTGLTh3MHEinzdJSJmktF8liI3206KQ

    Bunt auch in Ulm und um Ulm herum…

    Erst telefonierten sie lautstark, dann schlugen sie auf Polizisten und Mitreisende ein. Prügel-Attacke am Ulmer Hauptbahnhof! Mitreisende sprachen die zwei jungen Männer (18 und 20 Jahre alt) am Montagnachmittag gegen 16.15 Uhr im Regionalzug zwischen Blaubeuren und Ulm an, weil sie sich durch deren Telefonate gestört fühlten. Doch statt darauf einzugehen, reagierten sie aggressiv und schlugen zwei Fahrgästen ins Gesicht. Die Opfer erlitten mehrere Hämatome im Gesicht sowie Kratzer und Schürfwunden.

    Am Bahnsteig des Ulmer Hauptbahnhofs warteten schon mehrere Bundes- und Landespolizisten auf die Schläger. Die Männer griffen die Beamten sofort an. Der 18-Jährige (professioneller Kampfsportler) und seine Begleitung konnten erst durch Polizeihunde, Pfefferspray und Schlagstöcke unter Kontrolle gebracht und vorläufig festgenommen werden. Drei Polizisten wurden leicht verletzt, zwei von ihnen sind vorläufig nicht mehr dienstfähig. Die beiden polizeibekannten Männer, beides Afghanen, erlitten Augenreizungen und Hämatome. Sie kamen später wieder frei. <- Da gehören sie nicht hin!

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/ulmer-hauptbahnhof-maenner-pruegeln-auf-fahrgaeste-und-polizisten-ein-72224516,la=de.bild.html

  27. 99.9 % der infizierten wirdt nicht krank !!
    Die olle Merkel mus zwingend in ein zwangsjacke, in die klapse,, fur immer !

  28. Heisenberg73 5. August 2020 at 15:18

    Aber ewig man kann dieses Spiel natürlich nicht fortsetzen, alleine schon um nicht die Wirtschaft komplett abzuwürgen.
    ————–
    4. AUGUST 2020
    Die Insolvenzen großer Unternehmen haben sich weltweit verdoppelt
    https://eussner.blogspot.com/2020/08/die-insolvenzen-groer-unternehmen-haben.html

    Konjunktur. Die Auswirkungen der Covid-19-Krise und der „großen Kontaktsperre“ haben sich für die Großunternehmen schon eingestellt. Die Zahl der Insolvenzen in der Welt von Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mehr als 50 Millionen Euro hat sich gemäß der Aufstellung von Euler Hermes im zweiten Quartal im Verhältnis zum gleichen Zeitraum des Vorjahres verdoppelt (+99%). Der Kreditversicherer hat 147 zahlungsunfähige Unternehmen verzeichnet, gegenüber 74 im zweiten Quartal 2019. Der Umsatz dieser Opfer der Krise macht insgesamt 106,9 Milliarden Euro aus.

  29. seegurke 5. August 2020 at 15:04

    Solange die Menschen das mit sich machen lassen,ist alles in Butter.Dazu kommt dann der Spruch:“Das hat Frau Merkel gut gemacht,sie hat alles im Griff!“Oder der hier:“Wer keine Maske trägt ist verantwortungslos!“
    ============
    In meiner umgebung auch.
    Kadavergehorsam und gutgläubigkeit bis zum geht-nicht-mehr.

    Einfach nur ekelhaft

  30. Maskenpflicht?
    Wie lange noch?
    Bis ein Impfstoff erfunden ist?
    Gegen AIDS sucht man seit 20 Jahren erfolglos einen Impfstoff…!?!

  31. Thema Corona

    Sie beobachten, observieren und bespitzeln aus der Deckung gern ihre Nachbarschaft, Freunde und Bekannte? Sie kennen die konspirativen Überwachungsmethoden aus ihrer Vergangenheit bei der Stasi und Sie suchen einen Job ?, dann sind Sie hier richtig !, denn das Landratsamt Coburg sucht per Zeitungsannonce ab 01.08.2020 befristet bis 31.12.2021 Corona – Schnüffler in Vollzeit, zur Ermittlung/Nachverfolgung von nichtsahnenden Leuten, die einfach nur die Schnauze voll vom Mundschutz haben oder vermeintlich mit dem Coronavirus infiziert sind od. Kontakt zu Infizierten gehabt haben sollen. … klick !

    und noch eins zum Thema Corona

    Sie sind bei allem was sie tun ungeschickt und brauchen deshalb einen Notarzt und Spenderblut, bitte wundern sie sich danach nicht, wenn sie auch noch Husten und Fieber zu ihren offenen klaffenden Wunden haben ,. . . beschweren sie sich bitte woanders –> … klick !

  32. Warum sollten sie Corona begraben? So fein und praktisch hatten sie es noch nie. Es kann alles luciferische umgesetzt werden. Ein Logentraum. Also, es gibt keinen Grund.

  33. Corona. Die perfekte Tarnkappe, Nebelwand, hinter der diverse Politschweinereien weiter durchgezogen werden: Die Deindustrialisierung Deutschlands geht weiter, („Firmensterben von seiner schönsten Seite, weil es gegen den menschgemachten Klimawandel hilft“), Corona-Bonds, um die Euro-Krise weiterzuverschleppen, Deutschland plattgemacht, quasi eine Ödnis, die man mit Moslemvölkern besiedeln kann.

    Wetten, daß wir demnächst 1 Millionen weitere Libanesen in Deutschland begrüßen können?

  34. Hat eigentlich schon mal jemand nachgesehen, was bei google unter
    „Coronoia“
    zu finden ist?

  35. Zur Maskenpflicht: wenn all die völlig unkoordiniert und parallel bestellten Masken des BGM, der Länder, Kommunen, Gesundheitsämter, Verbände, Kliniken, Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, Altenheime, Pflegedienste, Bestatter, Feuerwehr, Sanitäter, Polizei, Bundeswehr, Geheimdienste, Apotheker, Straf- und Irrenanstalten, Flatrate-Bordelle, Taxi-Unternehmer, Spekulanten usw. nach und nach aus China, Indien, Südkorea und sonstwo in Deutschland eintrudeln, wird man feststellen, dass für deren Aufbrauch mindestens zehn Jahre Maskenpflicht 247 für alle vom Säugling bis zum Greis erforderlich sind.

    Dabei ist ein beschleunigter Verbrauch als Büstenhalter, Kaffee- und Staubsauger-Filter bereits berücksichtigt.

    Einziger Trost: weder die 6.000.000 von einem Flughafen in Kenia verschwundenen, noch die durch Trump und die CIA vom Rollfeld in Bangkok nach USA umgeleiteten Masken werden jemals hier auftauchen, da es sich um Fake News handelte und es sie niemals gab.

  36. Mir fallen immer mehr Presseartikel auf, in denen bewusst zwischen Corona- und normalen Influenzaviren „unscharf“ unterschieden wird. Wenn „Corona“ so gefährlich wie Influenza ist, die Medien aber „Corona“ als bedeutsam darstellen, heisst das im Umkehrschluss dass Influenza genauso „gefährlich“ wie „Corona“ ist. Also. man wird auch auf der nächsten Influenzawelle reiten und die Bevölkerung über die Medien „verunsichern“. Die glauben doch alles. Und für die Staaten ist es bequem sich als großer Volksdoktor zu inszenieren. Das ist die Zeit für Durchblicker sich wieder mehr mit Shakespeare zu beschäftigen. Die Narren auf ihrem Corona Zug kann sowieso keiner mehr halten. Nebenbei scheint es auch keinen zu stören, wenn der Staat „Geheimanordnungen“ an die Presse gibt, damit die die Coronanarren so richtig scharf machen. Es ist nicht mehr als eine Komödie. Man darf Merkel auch nicht genug Talent andichten, hier als Usurpatorin schon auf Shakespeareniveau zu spielen. Der Plot läuft weltweit und Merkel und Kollegen lesen nur vom Blatt ab. Es braucht mehr Massendemonstrationen gegen den Wahnsinn.

  37. Babieca 5. August 2020 at 15:48
    Wetten, daß wir demnächst 1 Millionen weitere Libanesen in Deutschland begrüßen können?

    Ich wette mit und freue mich schon sehr.

  38. INGRES 5. August 2020 at 16:21

    Berichtigung: Am 29.7 gabs die letze Tabelle in der die Test-Positivrate bei 0,8% liegt D.h, derzeit reicht die Anzahl der Tests nicht einmal mehr aus, um die Test-Positiv Fehlerquote von 1,4% abzudecken. Statistisch betrachtet weiß also nur noch der Geier was da getestet wird.

  39. „Zweite Corona-Welle? Wie die Bundesregierung die Bevölkerung täuscht“

    Dieses Täuschen geht noch viel viel weiter und begann lange vor Corona. Und das Schlimmste; 80% merken nichts.

  40. Kommt eigentlich noch was zur wuchtigen Explosion von Beirut? Man soll sie bis Zypern gespürt haben.
    https://www.krone.at/2205382

    ZEHNTAUSENDE OBDACHLOS
    Halb Beirut nach Explosion von Schäden betroffen

    Langsam wird das tatsächliche Ausmaß der massiven Explosion im Hafen von Beiruts ersichtlich. Wie der Gouverneur Marwan Abbud am Mittwoch bekannt gab, sind durch die drastische Verwüstung (siehe Video oben) nun Zehntausende Menschen obdachlos. Der finanzielle Schaden wird auf drei bis fünf Milliarden US-Dollar (rund 2,5 bis 4,2 Mrd. Euro) geschätzt, die Zahl der Toten stieg auf mindestens 100, etwa 4000 Menschen wurden verletzt. Inzwischen schicken bereits mehrere Länder Hilfe in den Libanon.

    Ungesicherte (!) Lagerung von 2.750 Tonnen Ammoniumnitrat mitten im Hafen.
    Wie bescheuert kann man sein in Shitholistan?
    Oder war es gar ein Munitionslager der Hisbollah?

    „Lebensader des Landes getroffen
    Experten warnten vor den Auswirkungen auf die Wirtschaft des Landes, die seit Monaten ohnehin unter einer der schwersten Krisen in der Geschichte des Libanons leidet. „Diese Explosion ist der Sargnagel für die Wirtschaft des Libanons und für das Land im Allgemeinen“, sagte ein libanesischer Analyst.
    Die Menschen könnten ihre Häuser nicht wieder aufbauen, weil ihnen das Geld fehle. Der Hafen in Beirut sei zudem die Lebensader des Landes. Da dort unter anderem Getreidesilos zerstört worden sei, müsste das Land jetzt mit Hunger und Engpässen bei Brot rechnen.“

    Kommen jetzt 300.000 Libanesen nach Europa?
    Hat Frau Rakete schon ihr Schiff startklar?

  41. @ INGRES 5. August 2020 at 16:21

    Danke. Da probier ich’s mal am Abend.
    Es ist also wieder so ein linguistischer Guerilla-Trick: „Täglich“ meint Mittwoch!

  42. Dann passt das Video ja ganz gut.
    Wer Zeit und Muße hat, es geht 21min. Fand es sehr interessant. Wenn das wirklich so kommt,dann gute Nacht Marie.
    Wobei…wenn man sieht und hört, wie schnell die Auswertungen jetzt auf einmal funktionieren, man aber immer noch nicht wirklich rausbekommt, wie viele Falsch-Positiv sind, dann kann man die erhöhten Zahlen durch eben diese Testerhöhungen und den Falsch-Positiven Tests auch dementsprechend „nutzen“. Meine Meinung…und von 14.000 anderen auch, aber das soll jeder für sich selbst entscheiden.

    https://youtu.be/aYlBuJ6FtMQ

  43. BePe 5. August 2020 at 14:30
    Seit 1-2 Wochen kursieren im Netz Gerüchte, dass der 2 Lockdown längst beschlossen ist und die Vorbereitungen laufen.
    —————
    Das war schon klar, als Söder das Oktoberfest absagte. Das Politgesindel hält „das Volk“ für dermaßen saublöd (und das ist es ja leider auch), daß es mit solcher Chuzpe tatsächlich durchkommen kann.

  44. eule54 5. August 2020 at 15:06
    Die linksgrünen Schweinepolitiker werden immer zahlreicher!

    Dank der ca. 90 % dämlichen Wähler in Deutschland! ?“
    *******************
    Gut beobachtet! Wie sollen 10% die anderen 90% umdrehen?

  45. hhr 5. August 2020 at 17:26
    eule54 5. August 2020 at 15:06

    Wie in einer Dinslakener Schulklasse. Wie will man da Deutsch lernen?

  46. @ Eurabier

    (Herzschwache Menschen sollten vor der Lesen Blutdrucksenker einwerfen!)

    Ach iwo. In Detschland sterben pro Monat 84.000 Menschen. Da kommt es doch auf ein paar mehr wegen Herzversagens nicht an.

  47. FÜHRER BEFIEHL – WIR FOLGEN DIR!

    Bundespräsident Sozi Steinmeier:
    „Der Zwischenerfolg darf uns nicht leichtsinnig machen“
    München, 3. August 2020

    Liebe Landsleute,

    …Ich hoffe, dass Sie in der Ferienzeit Erholung gefunden haben. Dass Sie, im wahrsten Sinn des Wortes, einmal +++durchatmen konnten…

    In diesem[sic] Sommer können wir +++wieder +++reisen…

    Wir alle zusammen haben es möglich gemacht, und wir machen es Tag für Tag möglich – indem wir Abstand halten; indem wir die Hygieneregeln beachten, Mund- und Nasenschutz dort tragen, wo es empfohlen(Anm.: befohlen!) wird…

    Aber der Zwischenerfolg darf uns nicht leichtsinnig machen… Nein, die +++Pandemie ist nicht vorbei, sie ist nicht überstanden, wir sind vielmehr +++mittendrin…

    BRAVE POLITIKER – BÖSES VOLK
    Die +++Verantwortungslosigkeit einiger weniger ist ein +++Risiko für +++uns +++alle! Wenn wir jetzt nicht besonders vorsichtig sind, dann +++gefährden wir die +++Gesundheit +++vieler. Und wir gefährden darüber hinaus die Erholung unserer Gesellschaft, unserer Wirtschaft, unseres Kulturlebens.

    NICHT REGIERUNG – VOLK SCHULD
    Jede und jeder von uns steht jetzt in der Verantwortung, einen zweiten Lockdown zu verhindern…

    ANTIAUTORITÄRE, ÄH SOZIALISTISCHE DISZIPLIN
    Der Weg zur Normalität, die wir uns doch alle wünschen, geht nicht über Leichtsinn, Sorglosigkeit und Ignoranz… Leben ohne Maske und Abstand, werden wir nur erreichen, wenn wir die Zeit bis zur
    Verfügbarkeit wirksamer Medikamente überbrücken mit +++Disziplin und Vernunft…

    Gehen Sie weiterhin keine unnötigen Risiken ein! Und nutzen Sie die Möglichkeiten, sich +++testen zu lassen…

    Ja, es ist Sommer, aber es ist ein Sommer zwischen Hoffen und Bangen. Lassen Sie uns gemeinsam alles dafür tun, dass wir gut durch den Herbst und den Winter kommen…
    https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2020/08/200803-Videobotschaft-Corona-Urlaub.html

  48. rattenralle 5. August 2020 at 17:33

    Demnach verursachen Volldrosten keine Übersterblichkeit!

  49. Bei den ganzen Anordnungen gibt es auch merkwürdige Widersprüche. Als im März die Kitas und Schulen schlossen, war es strikt untersagt, dass die Kinder Kontakt zu den Großeltern hatten und das über viele Wochen. Zu groß sei die Gefahr, dass die Kleinen unbemerkt die Großeltern anstecken. Und jetzt? Niemand spricht mehr davon. In meiner Nachbarschaft hatten sich alle Eltern von kleinen Kindern ängstlich daran gehalten, obwohl die Großeltern oft auch zum Kinderhüten gebraucht wurden. Aber seit geraumer Zeit ist es selbstverständlich geworden, dass Besuche und Kontakte zwischen Enkel und Großeltern stattfinden. Und die Regierung? Keinen Ton hört man jetzt dazu oder Warnungen! Dabei geht es doch um das gleiche Virus, was vor ein paar Monaten schon kursierte ! Dafür werden jetzt die Schüler in NRW mit einer Maskenpflicht auch während des Unterrichts konfrontiert. Das heisst doch, dass die Maske über viele Stunden getragen werden muss, Drohungen bei Nichtbefolgen gab es auch schon. Da hat man sicher Angst, dass die vielen Migrantenkinder, die jetzt in der Türkei waren, ihre Klassenkameraden anstecken, und gerade NRW ist ja eine Hochburg für Migranten. In den anderen Bundesländern müssen die Schüler jedenfalls im Unterricht keine Maske tragen.

  50. ich2 5. August 2020 at 15:06
    Stimmt, so’n richtigen LockDown gab’s tatsächlich nicht, außer bei Friseuren und einigen anderen.

    Man kann aber zumindest hier ein Datum (plus minus) festlegen, an dem bei Firmen durch die allgemeinen Umstände die Umsätze und Aufträge weggebrochen sind. Ich denke mal, dass wird man ggf mit einem Lock-Down in Verbindung bringen.

  51. Also mit einem Lock-Down würde ich in Verbindung bringen das bewusste anhalten der Bänder bei zB VW usw. auf Weisung der Landes-oder Bundesregierung. Bis auf wenige Berufszweige hat es das so meine ich nicht gegeben.

  52. Maxi 05. August 2020 at 17:36
    Glaubt wirklich einer, daß sich die Moslem-Wänste wirklich daran halten ?

  53. @ Mic Gold 5. August 2020 at 16:54

    Weihnachtsmärkte soll es keine geben.

    Alle mehr oder weniger christl. Feste wurden bisher
    beschnitten: Keine Karfreitags-, Pfingst- u.
    Osterprozessionen.

    Am 15. Aug. ist Mariä Himmelfahrt, bei uns kein
    Feiertag, aber die übliche abendliche Lichterprozession
    ist abgesagt.

    Mai-/Marienwallfahrten u. Schützenumzüge abgesagt.
    Keine Kirmessen/Kirchweihfeste.

    Dafür Gesichtslappen als Niqab/Burka light u. verstärkt
    Muezzingejaule.

    +++++++++++++++++++

    vor 23 Stunden Weser Kurier
    So steht es um die Weihnachtsmärkte in Bremen und Niedersachsen

    Corona: Wird es in Sachsen Weihnachtsmärkte geben? | MDR …

    27.07.2020 – In Baden-Württemberg könnten Weihnachtsmärkte und Fasching ausfallen.

    Coronavirus Thüringer Städte planen Weihnachtsmärkte (oder auch nicht). Stand: 04. August 2020

    Bremen u. Niedersachsen Doch in den Kommunen laufen jetzt schon die Planungen für die Weihnachtsmärkte, sofern das in Corona-Zeiten möglich ist

    29.07.2020 – In Freiburg wurde ein Corona-konformer Weihnachtsmarkt angekündigt. In Lörrach soll das nicht möglich sein. Dort kündigt die Verwaltung …

    28.07.2020 – Aufgrund der nicht vorhersehbaren weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie haben nun Experten die Absagen von Weihnachtsmärkten …

    Baden-Württemberg: O, du schreckliche! Fallen alle …
    heidelberg24.de › Region
    28.07.2020 – Baden-Württemberg – Finden wegen Corona in diesem Jahr keine Weihnachtsmärkte statt? Einige Städte haben bereits abgesagt.

    28.07.2020 – Trotz Corona soll es in Frankfurt 2020 einen Weihnachtsmarkt geben, allerdings mit weniger Ständen und viel breiteren Gängen.

    Nach heutigem Stand sind Großveranstaltungen aufgrund des Coronavirus bis einschließlich 24. Oktober untersagt. Auch für die Berliner Weihnachtsmärkte …

    21.07.2020 – In Rhynern wird es wegen der Corona-Situation in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt geben. Zu dieser Entscheidung kam jetzt der …

    usw. usf.

  54. @ Eurabier

    ja, es war auch nur ein Scherz, der mir auf der Zunge lag. Nichts für ungut 🙂

  55. @ Maxi9 5. August 2020 at 17:36

    Am Wochenende 14./15. März 2020 ging Drosten mit
    seinem 3j. Sohn auf den Spielplatz. Am Dienstag
    18. März 2020 gab es den Lockdown… Tollhaus!

    Korinna Hennig: Nun steht das Wochenende ins Haus. Sie haben uns am Montag noch erzählt, dass Sie letztes Wochenende mit Ihrem Sohn auf dem Spielplatz waren. Viele Spielplätze sind mittlerweile gesperrt. Ich sage mal stellvertretend für unsere Hörer, die in Familien leben, ich zum Beispiel habe drei Söhne und stehe jetzt auch vor der Frage: Wie machen wir das mit der Frischluft in diesen Zeiten? Wie halten Sie das an diesem Wochenende?

    Christian Drosten: Na ja, das Fenster aufmachen.

    Korinna Hennig: Aber drinbleiben.

    Christian Drosten: Na ja, drinbleiben… Also wir haben jetzt keine Ausgangssperre. Und ich glaube, dass es jetzt auch in Ordnung ist, rauszugehen, wenn man darauf achtet, dass man eben nicht rausgeht, um sich mit Leuten zu treffen oder irgendwie in größeren Ansammlungen zu sein. Aber beispielsweise ist es natürlich vollkommen ungefährlich, zum Joggen rauszugehen. Es ist ja auch total wichtig, dass die Leute Sport machen können. Und wie viele Leute finden darin auch eine große psychische Stabilität, dass sie alle zwei, drei Tage mal sagen: Jetzt ziehe ich mir Turnschuhe an und laufe mal eine halbe Stunde oder eine Stunde.

    Donnerstag, 20.03.2020
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/18-Coronavirus-Update-Die-Wirksamkeit-von-Ausgangssperren-ist-unklar,podcastcoronavirus148.html

  56. francomacorisano 5. August 2020 at 15:27

    Maskenpflicht?
    Wie lange noch?
    Bis ein Impfstoff erfunden ist?
    Gegen AIDS sucht man seit 20 Jahren erfolglos einen Impfstoff…!?!
    ——————————————————————————
    Gegen AIDS suchen die Forscher seit rund 40 Jahren.
    Da kam mal vor einiger Zeit ne Doku darüber und dabei hat einer der weltweit führenden AIDS Forscher gemeint dass er es für ausgeschlossen hält jemals einen Impfstoff entwickeln zu können. Das liegt daran dass das Virus sich ständig verändert.

  57. @ ich2 5. August 2020 at 15:06 | Constantin 5. August 2020 at 14:22

    Hier wird ja auch vom 2. Lockdown geredet obwohl es noch keinen 1. gab!

    Unser Dünnbrettbohrer von der Telepolis-Fraktion ist wieder unterwegs.

    Der Artikel spricht zunächst von einer zweiten Welle, nicht von einem zweiten Lockdown. Ein erster Lockdown hat jedoch sehr wohl stattgefunden, wenn auch nicht in einem derart extremen Maße wie in anderen Ländern, Italien beispielsweise.

  58. HALALI ZUR HEXENJAGD

    Deutschland ein Versuchslabor:
    Volk als Versuchskaninchen

    Dr. Diktator Drosten faktisch:
    Feindliche Menschengruppen verfolgen

    HERBST… „“Christian Drosten schlägt vor, sich dann nicht mehr auf Einzelfälle zu konzentrieren, sondern auf sogenannte +++Cluster, also auf Gruppen, in denen sich viele Menschen mit dem Virus infiziert haben. „Sie treiben die Epidemie. Auf sie müssen die Behörden ihre Kräfte konzentrieren, wenn die zweite Welle an vielen Stellen gleichzeitig beginnt“, schreibt Drosten in seinem Beitrag für „Die Zeit“…““

    Die Ämter sollten dann auf einen positiven Test reagieren, „wenn er von einem möglichen +++Clustermitglied stammt“. Dieser positiv Getestete müsse dann auch nicht mehr 14 Tage in Quarantäne. Es reiche eine „Isolierung der +++Clustermitglieder von fünf Tagen“, so Drosten.
    https://www.mmnews.de/politik/148993-virologe-drosten-herbst

    SOZIALIST. PLANSPIELE
    „Zweite Corona-Welle – Ein Plan für den Herbst“

    HETZJAGD AUFS VOLK
    „Die Treiber[sic] der Epidemie +++aufspüren,…“
    Ein Gastbeitrag von Christian Drosten
    5. August 2020 DIE ZEIT Nr. 33/2020, 6. August 2020
    KAUFARTIKEL
    https://www.zeit.de/2020/33/corona-zweite-welle-eindaemmung-massnahmen-christian-drosten

  59. An joppop 15:20

    Die Freundin meines Neffen arbeitet als Krankenschwester in Hamburg.
    Sie wurde auf Corona überprüft.
    Dabei stellte man ihre Immunität fest.
    D.h., sie war an Corona erkrankt, ist mittlerweile wieder gesund und immun, und davon überhaupt nichts mitbekommen.
    Das ganze, ohne Quarantäne und ohne ärztliche Betreuung.
    Soviel zur Lebensgefahr von Corona.

  60. Diese 2 Wahnsinnigen aus Bayern wollen für Maulkorb Verweigerer 150 Teuro Strafe!
    Das Hochkriminelle daran ist die Aussage, dass sie mit der Masche „wer andere gefährdet“ daherkommen!
    Rotzfrech unterstellen sie damit gesunden Leuten diese Absicht, sie diffamieren verleugnen unterstellen und gebrauchen die Üble Nachrede!
    Also nur nicht von den 2 mini Hitlern einschüchtern lassen!!

  61. Tom62 5. August 2020 at 18:17
    Es gab keine Direktive oder Verordnung der Landes- oder Bundesregierung die explizit die Wirtschaft bei VW oder Thyssen oder Lufthansa angehalten hätte, die Hallentore zu schließen.
    Nur Berufe oder Gewerbe wie Friseure, also diejenigen die direkt im engen Kundenkontakt waren, mussten den Betrieb einstellen.
    Auf dem Höhepunkt des sog. Lock-Downs war unser Baumarkt überfüllt! Erst dann wurde dort vor die Tür Security hingestellt, die aufpassen, dass der Laden nicht aus allen Nähten platzt.
    Der Lock-Down manifestiert sich als Allgemeinbegriff durch falsche politische Maßnahmen, Überreaktionen, vorauseilendem Gehorsam der Ladenbesitzer und Kunden. Er wurde aber nicht angeordnet.

  62. Und Nachtrag: auch Kantinen innerhalb der Firmen durften weitermachen, wenn gewisse strenge Hygienemaßnahmen umgesetzt wurden – wie Abstandregelungen, Verpackungen, Personenbegrenzung usw.
    Wenn hingegen viele Mitarbeiter freiwillig Homeoffice machten, oder durch Kurzarbeit nur noch wenige Mitarbeiter vor Ort waren, dann haben Kantinen halt auch geschlossen – oder schließen müssen.
    Das alles ist eben eine Kausalkette, nur wurde weder die Kurzarbeit noch die Schließung der Kantine angeordnet. Das ist eben der Unterschied.
    Ungeachtet dessen, wie ich oben schrieb, ist für all das die Regierung in erhöhtem Maße schuldig.

  63. @ Constantin 5. August 2020 at 22:38 |Tom62 5. August 2020 at 18:17

    Es gab keine Direktive oder Verordnung (…) Nur Berufe oder Gewerbe wie Friseure, also diejenigen die direkt im engen Kundenkontakt waren, mussten den Betrieb einstellen.

    Richtig. Der Lockdown betraf vor seiner Lockerung ebenfalls persönliche Kontakte, die Gastronomie sowie alle Geschäfte erst ganz, dann ab einer bestimmten Größe, jenseits von Bau- und Supermärkten.

    Auch wenn dieser Lockdown im Großen und Ganzen nicht die Produktion von Gütern betraf, war es doch ein Lockdown, der große Schäden verursacht hat und noch verursacht, wenngleich der auch nicht ganz so rabiat ausgefallen ist wie in dem von mir als Beispiel angeführten Italien.

  64. Ja, ich muss mich da korrigieren.
    Es stimmt, dass Geschäfte ab einer gewissen Größe nicht öffnen durften. Möbelhäuser, Karstadt etc waren davon betroffen.
    Baumärkte wiederum nicht.
    Insofern kann man auf diesem Sektor von einem Lock-Down sprechen.
    Verarbeitendes Gewerbe und Industrie hingegen nicht. Die waren indirekt die Leidtragenden aufgrund der mangelnden Nachfrage. In anderen Ländern mussten per Verordnung auch solche Fabriken und Werke schließen.

  65. @ich2
    Der Artikel spricht zunächst von einer zweiten Welle, nicht von einem zweiten Lockdown.
    ______
    Das ist richtig, aber wir können ja davon ausgehen, dass das eine mit dem anderen einher geht.
    Auf die Wirtschaft wird die Regierung pfeifen wie zuvor auch. Das interessiert die gar nicht.
    Vielleicht möchte man auch eine andere Wirtschaftsordnung forcieren. Darüber kann man ja mal nachdenken.

  66. INGRES 5. August 2020 at 16:29

    Berichtigung: Am 29.7 gabs die letze Tabelle in der die Test-Positivrate bei 0,8% liegt D.h, derzeit reicht die Anzahl der Tests nicht einmal mehr aus, um die Test-Positiv Fehlerquote von 1,4% abzudecken. Statistisch betrachtet weiß also nur noch der Geier was da getestet wird.

    Die neueren Tests haben eine niedrigere Fehlerquote. Wenn man die aber mit den alten Tests mischt, dann kann man den Anteil erreichen, den man erreichen will.

    Beispiel: Nimmt man zur Hälfte einen Test mit Fehlerquote 0,6%, und zur anderen Hälfte einen mit 1,4%, dann bekommt man 1% positiv getestete.

    So kann man den prozentualen Anteil wieder langsam steigen lassen, je nachdem, wie man es haben will.

  67. Maria-Bernhardine 05. August 2020 at 17:55
    Ja, bei den Weihnachtsmärkten wird es nicht bleiben.
    Wenn es nie ein Mittel gegen Corona geben wird, wird es auch nie wieder Feiern, Volksfeste usw. geben. Wenn es alles, was das Leben angenehm macht, nicht mehr geben wird, muß man auch nicht mehr leben.
    Lieber tod als Sklave für die Moslems, die ihre Volksfeste natürlich weiter abhalten werden.
    Gefährlich ist’s, den Leu zu wecken, verderblich ist des Tigers Zahn,
    doch der schrecklichste der Schrecken,
    ist das M E N S C H
    im Corona-Wahn!

  68. Kulturhistoriker 6. August 2020 at 07:33

    ja, „Weihnachtsmärktte“ wird es in bisherigen Form auf lange Sicht nicht mehr geben. Wer diesen Rummel nicht schätzte, dem wird das erstmal egal sein. Aber auch mit den „Weihnachtsmärkten“ und „Karneval“ etc. sind ja riesige Gruppen von kleinen Selbstständigen, Marktbeschickern u. a. verbunden. Wenn das wegfällt, verschwindet auch deren z.T. gut laufende Geschäftsidee. Das ganze Ausmaß wollen viele noch gar nicht begreifen, da ja fast überall die Devise gilt „Nächstes Jahr um die gleiche Zeit geht es wieder los….“. So als ob dann alles vorbei ist.

  69. Eine zweite Coronawelle gibt es nicht ! Es wird mit Zahlen jongliert die keiner nach verfolgen kann ! Im Juli lag der R Wert schon mal bei 1,08 , da gab es knapp über 300 Neuinfektionen pro Tag , nun soll der R Wert wieder bei 1,08 liegen , bei angeblich über 600 Neuinfizierten pro Tag ! Montag vermeldete Yahoo über 900 Neuinfektionen pro Tag , in den Fernsehnachrichten war aber nur von ca. 670 Neuinfektionen pro Tag die Rede ! Was auch sehr verwunderlich ist das es in dem Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos mit über 14.000 Migranten keinen einzigen Fall von Corona gibt ! So wurde es Laschet beim Besuch des Lagers diese Woche vom medizinischen Personal bestätigt ! Wie kann das bitte angehen , hier wird desinfiziert , Maske getragen , Sicherheitsabstand gefordert , es gelten strenge Hygienevorschriften , da sollen die Infektionszahlen am steigen sein , aber in diesem Lager und wohl auch den anderen Lagern gibt es kein Corona ? Denn wenn es dort Corona gäbe würde die Presse sich überschlagen , oder nicht ?

  70. @ ich2 5. August 2020 at 23:17

    „Lockdown bezeichnet dabei eine polizeiliche Anordnung an Personen, ihren derzeitigen Aufenthaltsort nicht zu verlassen oder sich an „sichereren Ort im Gebäude“ zu begeben“

    Das ist Ihre Definition, die Sie Sich irgendwo herauskopiert haben, um sie wie immer ohne Quellenangabe hier „aus der Maus fallen“ zu lassen. Plumps. Maßgeblich ist diese Behauptung keineswegs, weil sie nur einen Teil abdeckt, nämlich den, der Leute betrifft, die man in Quarantäne steckt oder gesteckt hat.

    Das hat es nicht ansatzweise in Deutschland gegeben

    Wenn wir sehen, daß verschiedene Geschäfte nicht haben öffnen dürfen, die Gastronomie weithin dicht war, Schulen geschlossen waren, Kindergärten bis auf einen Notdienst für Eltern mit „sicherheitsrelevanten Berufen“ nicht öffnen durften, hat es das „nicht ansatzweise“ gegeben? Woher sind Sie denn entsprungen?

  71. Weil ein normaldenkender Mensch nicht an diese erlogenen Geschichten von Typen wie der Laute Bach und der ganzen Lügen-Mischpoke entstammen, werden jetzt und in Zukunft bestraft und womöglich weggesperrt. Dieses Vorgehen muss man als Verbrechen gegen das Grundgesetz und die Bürgerrechte einstufen und kann nur von skrupellosen Gewaltverbrechern gefordert, erdacht und ausgeführt werden. Bitte deutsches Volk werdet endlich wach, sonst könnt ihr vielleicht nie mehr die Gelegenheit erhalten, überhaupt noch auf zu wachen.

Comments are closed.